close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kirchengemeinderatswahl am 15.03.2015

EinbettenHerunterladen
Erscheinungstermin: wöchentlich freitags
Öffnungszeiten Rathaus: Montag, Dienstag und Donnerstag: 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr, Mittwoch: 8 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr, Freitag: 8 Uhr bis 12 Uhr
Post:
Montag bis Freitag: 10 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 15 Uhr, Samstag: 10 Uhr bis 12 Uhr
Impressum:
Amtsblatt der Gemeinde Aichstetten
Herausgeber und Verlag: Gemeindeverwaltung Aichstetten, Bachstraße 2, 88317 Aichstetten – Telefon (07565) 94 18-0
Verantwortlich für den amtlichen und redaktionellen Inhalt ist Bürgermeister Dietmar Lohmiller oder sein Vertreter im Amt
Druck und Anzeigenteil: Druckerei Neidhart, Schulstraße 29b, 88317 Aichstetten – Telefon (07565) 10 33
Redaktionsschluss: mittwochs 12.00 Uhr
Freitag, 27.02.2015
Internet: www.aichstetten.de eMail: rathaus@aichstetten.de
Nr. 8/2015
Amtliche Mitteilungen
Einladung
zur gemeinsamen öffentlichen Sitzung
der Gemeinderäte Aitrach und Aichstetten
am Montag, 2. März 2015 um 19:00 Uhr
im Sitzungssaal des Rathauses Aitrach, Schwalweg 10, 88319 Aitrach
Tagesordnung:
1.
2.
Kooperation der Werkrealschulen Aitrach und Aichstetten
- Beschluss über die Einleitung einer regionalen Schulentwicklung zur Aufhebung der
Werkrealschule Aitrach mit dem Ziel der durchgehenden Unterrichtung der Klassen 5 bis 9 an der
GWRS Eichenwaldschule Aichstetten
Bekanntgaben und Verschiedenes
Einladung
zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderats
am Mittwoch, 4. März 2015
um 20.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses (Bachstraße 2)
Tagesordnung:
1.
Bebauungsplan „Gewerbegebiet Lauerbühl“
- Abwägung der im Rahmen der Anhörung der Behörden und Sonstigen Träger öffentlicher
Belange sowie der Öffentlichen Auslegung eingegangenen Stellungnahmen und
Anregungen
- Satzungsbeschluss
2. Erschließung Gewerbegebiet „Lauerbühl“
- Straßenbeleuchtung
3. Anlegung von Pkw-Stellplätzen im Bereich Gemeinbedarfsflächen
Birkenstraße - Forchenstraße - Hardsteiger Straße
- Auftragsvergaben
4. Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Jahr 2015
- Vorberatung
5. Radwegnetzkonzeption im Landkreis Ravensburg
- Stellungnahme zum RadNETZentwurf Baden-Württemberg im Bereich der
Gemeinde Aichstetten
6. Freiwillige Feuerwehr Aichstetten
- Zustimmung zur Wahl des Feuerwehrkommandanten
- Zustimmung zur Wahl des Stellvertretenden Feuerwehrkommandanten
7. Änderung der Satzung über die Entsorgung von Kleinkläranlagen und geschlossenen Gruben
(Entsorgungssatzung)
8. Baugesuch
- Bauvoranfrage
Neubau eines Betriebsleiterwohnhauses; Aichstetten, Altmannshofen,
Flurstück 258/103, Langensteig 4
9. Anfragen und Anregungen zu Gemeindeangelegenheiten
10. Sitzungsprotokoll
Landratsamt Ravensburg
Grüngutabgabe Bauhof
Untere Landwirtschaftsbehörde
Landwirtschaftsamt
Ab 07. März 2015 ist samstags von 08.30-11.00 Uhr die
Abgabe von Grüngut beim Bauhof wieder möglich.
Agrarstrukturverbesserungsgesetz (ASVG)
- Ausschreibung
Ab 01. April 2015 sind die Abgabe von Wertstoff und Grüngut
zusätzlich auch mittwochs von 16.00 - 18.00 Uhr möglich.
"Nach dem Agrarstrukturverbesserungsgesetz ist über die
Genehmigung zur Veräußerung nachstehenden Grundeigentums zu entscheiden:
Gemarkung: Aichstetten, Gewann: Goldösch (Teilfläche)
Flst.Nr.: 1067, Fläche: 73200 m²,
Nutzung: Landwirtschaftsfläche
Fundamt
Es wurden eine schwarze Softshelljacke mit Schlüsselbund und
ein Handy beim Fundamt abgegeben.
Aufstockungsbedürftige Landwirte können ihr Interesse unter
Angabe der Kaufpreisvorstellung dem Landratsamt Ravensburg - Untere Landwirtschaftsbehörde, Landwirtschaftsamt,
Frauenstraße 4, 88212 Ravensburg bis zum 13.03.2015
schriftlich mitteilen.
Fundamt, Tel.: 07565 9418-12
Bitte folgendes Aktenzeichen angeben:
4120 8481.02/0068-2015"
Glückwünsche
Nach dem Agrarstrukturverbesserungsgesetz ist über die
Genehmigung zur Veräußerung nachstehenden Grundeigentums zu entscheiden:
Wir gratulieren
Gemarkung: Aichstetten, Gewann: Am Rieder Weg
Flst.Nr.: 1024, Fläche: 13161 m², Nutzung: Lw-fläche
Herrn Jakob Scheffold,
Ziegelbrunnen 86,
zu seinem 75. Geburtstag.
Aufstockungsbedürftige Landwirte können ihr Interesse unter
Angabe der Kaufpreisvorstellung dem Landratsamt Ravensburg - Untere Landwirtschaftsbehörde, Landwirtschaftsamt,
Frauenstraße 4, 88212 Ravensburg bis zum 13.03.2015
schriftlich mitteilen.
Die Gemeinde gratuliert dem Jubilar sehr herzlich und
wünscht ihm alles erdenklich Gute, Gottes Segen,
Gesundheit und persönliches Wohlergehen.
Bitte folgendes Aktenzeichen angeben:
4120 8481.02/0065-2015"
Bereitschaftsdienste
Der ärztliche Notdienst im Bezirk Aichstetten und Aitrach ist wochentags ab 19 Uhr, an Wochenenden und
6
an Feiertagen unter der einheitlichen Rufnummer 0180 1 92 92 77 zu erreichen.
Sozialstation Carl Joseph – 24-Stunden-Notruf, auch am Wochenende und an Feiertagen, Telefon: 07561 / 4405
Die Zieglerschen - Seniorenzentrum Aitrach, Hausleitung Slavica Tillich, Hauptstraße 22, Aitrach, Tel.: 07565 /942689-0
Achtung: Bitte Versichertenkarte mitbringen! Notfallsprechstunden 10.00 bis 11.00 Uhr und 17.00 bis 18.00 Uhr. Bei akuten
Erkrankungen außerhalb dieser Zeiten ist eine telefonische Voranmeldung ratsam. Hausbesuche möglichst vormittags anmelden.
Zahnarzt: Zu erfragen unter der Notrufnummer: 0 18 05 / 91 16 30
Apotheken
Samstag, 28.02.2015
Notdienst rund um die Uhr, Dienstwechsel 8.30 Uhr:
St. Uta-Apotheke, Hauptstr. 10, 88524 Uttenweiler, Tel.: 07374 1303
Kloster-Apotheke Rot, Obere Straße 11, 88430 Rot an der Rot, Tel.: 08395 9 30 10
Sonntag, 01.03.2015
Notdienst rund um die Uhr, Dienstwechsel 8.30 Uhr:
Stadt-Apotheke Biberach, Marktplatz 47, 88400 Biberach an der Riß, Tel.: 07351 1 50 30
von 10.00-12.00 Uhr:
Gabler-Apotheke Ochsenhausen, Joseph Gabler Str. 2, 88416 Ochsenhausen, Tel.: 07352 84 11
e-mail: rathaus@aichstetten.de www.aichstetten.de
2
Veranstaltungen
26.02. CDU Aichstetten
27.02. Heimat- u. Trachtenverein
28.02. Kinderkleiderbasarteam
Mitgliederversammlung
CDU Aichstetten mit Kreisrat
Thomas Kellenberger 20:00 Uhr meyerei
Jahreshauptversammlung
20.00 Uhr
Kinderkleiderbasar
Turnhalle
März
03.03. Gewerbeverein
06.03. Sportverein Aichstetten e.V.
06.03.
06.03.
07.03.
08.03.
09.03.
10.03.
10.03.
11.03.
Einlösen Geschenkgutscheine
10.00 Uhr
Jahreshauptversammlung
Rathaus
Dorfgemeinschaftshaus
Musikverein Treherz
Generalversammlung 20.00 Uhr Treherz
DRK Ortsverein Aichstetten
Jahreshauptversammlung
DRK-Heim
Jahreshauptversammlung
Musikkapelle Aichstetten e.V. 20.00 Uhr
Pfarrstadel
Großer Altennachmittag
gestaltet von der Narrenzunft
Narrenzunft Aichstetten e.V.
Aichstetten
Pfarrstadel
Kulturzentrum Linse
Mobiles Kinderkino
Grundschule
Vortrag: Hospizarbeit als
gesellschaftliches Anliegen
Werkrealschule
VHS Aichstetten
19.00-20.30 Uhr
Aichstetten
Turnhalle
DRK
Blutspendetermin Aitrach
Aitrach
Seniorenteam
Pfarrsaal
Altmannshofen
Seniorennachmittag 14.00 Uhr Altmannshofen
Generalversammlung ab
Schützenverein Aichstetten
20.00 Uhr
Schützenhaus
SVA Radabteilung
Radbasar
Turnhalle
14.03.
14.03.
14.+
15.03. Floristika
15.03.
Kameradschaftsverein
15.03. Altmannshofen
17.03. Seniorenteam Aichstetten
19.03. VHS Aichstetten
21.03. Heimat- u. Trachtenverein
24.03. VHS Aichstetten
25.03. Obst- u. Gartenbauverein
27.03. Seniorenteam Aichstetten
Osterausstellung
Kirchengemeinderatswahl
Jahreshauptversammlung
10.00 Uhr
Seniorennachmittag
Besuch der Allgäuer Salzgrotte
in Weitnau 15.00-16.30 Uhr
Volkstanzseminar 9.30 Uhr
Offener Computerraum
19.00-21.00 Uhr
Jahreshauptversammlung
14.00 Uhr
Fastensuppe
28.03. Eichenwaldschule Aichstetten Osterferien bis 12. April
3
30.03. Gemeindekasse
Wasserabschläge
31.03. Seniorenteam Aichstetten
Spielnachmittag 14.00 Uhr
3
Pfarrhaus Altmannshofen
Pfarrstadel
Treffpunkt 14 Uhr
Turnhalle
Aichstetten
Pfarrstadel
Werkrealschule
Aichstetten
Pfarrstadel
Pfarrstadel
meyerei
Kindergartenmitteilungen
Volkshochschule Aichstetten
Vortrag: Hospizarbeit als gesellschaftliches Anliegen
151-71001
Termin: Di, 10.03.15
Uhrzeit: 19.00-20.30 Uhr
Dauer: 1 Abend
Ort: Werkrealschule Aichstetten
Leitung: Dr. Annegret Kneer
Gebühr: EUR 2,-
Juhu, wir haben gewonnen!
Unsere Einrichtung hat bei einer Kindergartenaktion der Firma Micro Mobility
Systems vor einiger Zeit teilgenommen.
Wir freuen uns sehr, dass wir als Gewinner aus dem Lostopf gezogen worden
sind und nun ein großes Paket bestehend aus einem G-Bike
Laufrad, zwei Mini Micro und einem Maxi Micro Kickboard
erhalten haben.
Kein einfaches Thema, das jedoch in der Gemeinschaft
besprochen werden sollte. Frau Dr. Kneer, die Leiterin des
Hospizes am Engelberg in Wangen wird dazu Stellung
nehmen und anschließend darüber mit den Teilnehmern
diskutieren und Fragen beantworten.
Unsere Kinder sind total begeistert von den Fahrzeugen und
wir alle freuen uns sehr über diesen tollen Gewinn!
Besuch der Allgäuer Salzgrotte in Weitnau
151-71125
Termin: Do, 19.03.15
Uhrzeit: 15.00-16.30 Uhr
Dauer: 1 Nachmittag
Ort: Weitnau
Leitung: Waltraud Hipp-Sandrock
Gebühr: EUR 10,Salze sind älter als das Leben auf diesem Planeten. Bereits
im alten Ägypten diente es als Arzneimittel, von den Römern
wurde es als Zahlungsmittel verwendet. In vielen Kulturen
galt Salz als kostbar, ja sogar heilig. Die therapeutische
Anwendung von Salz als Heilmittel erfährt heutzutage einen
starken Aufschwung.
In der Allgäuer Salzgrotte herrscht ein ähnliches, einzigartiges Mikroklima. 25 Tonnen reinstes Natursalz aus dem
Himalaya und dem Toten Meer sorgen für eine reine, sterile,
bakterien- und allergenfreie, salzhaltige Luft. Jeder Atemzug
liefert damit wertvolle Mineralien und Spurenelemente für den
menschlichen Körper.
Kirchliche Nachrichten
Kath. Kirchengemeinden Aichstetten
und Altmannshofen
Bei unserem Besuch lernen wir die heilende Wirkung des
Salzes kennen.
Bitte Socken mitbringen.
Treffpunkt zur Bildung von privaten Fahrgemeinschaften um
14 Uhr an der Turnhalle Aichstetten.
Pfarrer der Seelsorgeeinheit „Aitrachtal“
Pfarrer Rist - Tel: 07565/5403
Offener Computerraum
151-75012
Termin und Uhrzeit:
Di, 24.03.15, 19.00-21.00 Uhr
Di, 19.05.15, 19.00-21.00 Uhr
Dauer: 2 Abende
Ort: Werkrealschule Aichstetten Computerraum
Leitung: Hartmut Forstner
Gebühr: EUR 12,Sie haben konkrete Fragen zum Recherchieren im Internet,
zum Online-Shopping oder andere Fragen zum Thema
Internet? In dieser Zeit können Sie den Computerraum unter
Anleitung nutzen. Während der Betreuungszeit werden wir
versuchen, Ihre Fragen und Anliegen zu bearbeiten und
Ihnen Lösungswege aufzeigen.
Voraussetzungen: Erste Erfahrungen mit dem Internet.
Die Gebühr gilt für einen Termin und wird im Kurs abgerechnet.
Gemeindereferent:
Herr Schneider , Tel: 07565/942862;
Email: grschneider-aitrachtal@web.de
Gemeindeassistentin:
Frau Schlager, Tel: 07565/1304;
Email: gaschlager-aitrachtal@web.de
Pfarrbüro Aichstetten, Schulstr. 2
Frau Wörz - Tel: 07565/1304
Email: StMichael.Aichstetten@drs.de
Geöffnet:
Dienstag
08:30 Uhr - 10:30 Uhr
Mittwoch
09:00 Uhr - 10:00 Uhr
Donnerstag
15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Anmeldungen: Gemeindeverwaltung Aichstetten
Bachstraße 2, 88317 Aichstetten
Telefon 07565 / 94 18-28 - Fax 07565 / 94 18-25
4
Pfarrbüro Aitrach, Schulstr. 11
Frau Simmling - Tel: 07565/ 5403
Email: KathPfarramt.Aitrach@drs.de
Geöffnet:
Dienstag
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Freitag
09:00 Uhr - 10:00 Uhr
Volles Haus bei der ersten Kinderkirche in der Fastenzeit.
Zustellung der
Wahlbenachrichtigung
zur Kirchengemeinderatswahl
Unter dem Motto "Mit Jesus nach Jerusalem" begannen
die Kinder mit Ihren Eltern die Reise von Jesus nach
Jerusalem.
In den letzten Tagen haben die wahlberechtigten Gemeindemitglieder die Wahlbenachrichtigung zur Kirchengemeinderatswahl erhalten.
Am ersten Sonntag in der Fastenzeit haben sich 30 Kinder mit
Jesus auf die Reise nach Jerusalem gemacht. Nach dem die
Geschichte aus dem Evangelium den Kindern erzählt wurde
ging es noch recht bunt durch den Lobpreis. In der nachgespielten Situation des Evangeliums „Lasst die Kinder zu mir
kommen“ durften die Kinder dann Jesus suchen. Nach der
Kindersegnung gab es noch die Möglichkeit des gemeinsamen Malens und Spielens und Getränke und Snacks für die
großen und kleinen Besucher.
Wahlberechtigt sind Kirchengemeindemitglieder ab 16
Jahren, die am Wahltag seit mindestens drei Monaten den
Hauptwohnsitz in der Kirchengemeinde haben.
Mit dieser Wahlbenachrichtigung können Sie bei Bedarf auch
Briefwahlunterlagen anfordern. Bitte füllen Sie dazu die
Rückseite der Karte aus, unterschreiben Sie diese und geben
Sie die Karte beim Pfarrbüro ab.
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro Aichstetten, wenn Sie bis
01.03.2015 keine Benachrichtigung erhalten haben.
Das Team der Kinderkirche freut sich schon auf den nächsten
Termin am Sonntag 8.3.2015 um 10:30 Uhr. Mit der nächsten
Station auf dem Weg nach Jerusalem.
Caritas-Fastenopfer am 28. Februar/01. März 2015
„Hier und jetzt helfen“.
Unter diesem Motto ruft die Caritas am 28. Februar und
01. März zum Caritas-Fastenopfer in allen Gemeinden der
Diözese Rottenburg-Stuttgart auf.
Die Spenden werden für unterschiedliche Hilfeangebote
direkt vor Ort eingesetzt: 40 Prozent der Sammlung bleiben
in den Kirchengemeinden für ihre sozial-karitativen Aufgaben. 50 Prozent gehen an den Caritasverband für seine
Dienste und Projekte in der jeweiligen Region, weitere zehn
Prozent sind für den Sozialdienst katholischer Frauen e. V.
(SkF) bestimmt.
HERZLICHE EINLADUNG AN ALLE FAMILIEN.
An diesem Sonntag gibt es im Anschluss noch ein "Mitbringlunch"?. Fragen dazu beantwortet gerne Cordula Bloching
unter 07565 / 914195.
Zählung der Gottesdienstbesucher
Die Zählung der Gottesdienstbesucher für die kirchliche
Statistik ist am Samstag, 28.02.2015 in Aichstetten und am
Sonntag, 01.03.2015 in Altmannshofen.
Erstkommunion 2015 - Besuch der Hostienbäckerei
Die Erstkommunionkinder und die Gruppenleiterinnen
treffen sich zur Fahrt in die Hostienbäckerei des Klosters
Bonlanden am Mittwoch, 04.03.2015, um 15:00 Uhr am
Pfarrstadel Aichstetten.
Weltgebetstag am Freitag, 06.03.2015
- Begreift ihr meine Liebe?
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares Wasser:
das bieten die 700 Inseln der Bahamas. Sie machen den
Inselstaat zwischen den USA, Kuba und Haiti zu einem
touristischen Sehnsuchtsziel. Sonnen- und Schattenseiten
ihrer Heimat beides greifen Frauen der Bahamas in ihrem
Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf.
Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, den
6. März 2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen,
Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen.
In Aitrach treffen wir uns um 19:00 Uhr im „Alten Pfarrhof“,
Hauptstr. 32
Das Vorbereitungsteam der katholischen und evangelischen
Kirchengemeinde Aitrach
Von Aichstetten aus werden Fahrgemeinschaften gebildet.
Treffpunkt ist um 18:30 Uhr am Pfarrstadel.
e-mail: StMichael.Aichstetten@drs.de
5
Kirchengemeinderatswahl am 15.03.2015
„Kirche verändert sich – Ich bin dabei“
so lautet das Motto dieser KGR-Wahl. Weil sie dabei sein und sich für die
Sache der Kirchengemeinde St. Michael einsetzen wollen, haben sich
zwölf Frauen und Männer aus unserer Gemeinde bereiterklärt, für die
Wahl zu kandidieren. Es werden zehn Kirchengemeinderäte gewählt.
Die Kandidaten aus Aichstetten stellen sich vor:
Bentele Manuela
Gerichtsvollzieherin
40 Jahre
Fichtenstraße 20
Herrmann Klaus
Dipl. Forst-Ing. (FH)
42 Jahre
Kastanienstraße 9
Vorstand im Chor Cantiamo
Mitglied im Kirchengemeinderat
Lektor, Kommunionhelfer
Wort-Gottes-Feier-Leiter
Bühler Anton
Landwirt
53 Jahre
Stockbauren 83
Natterer Klaus
Berufskraftfahrer
54 Jahre
Rieden 17
Mitglied im Kirchengemeinderat
Doser Heinrich
Maschinenbauingenieur
59 Jahre
Hauptstraße 46
Schnürch Andrea
Einzelhandelskauffrau
46 Jahre
Tulpenstraße 8/1
Mitglied im Kirchengemeinderat
Vorstand des Liederkranzes
Mitglied im Kirchengemeinderat
Haas Martin
Elektriker
51 Jahre
Inselstraße 4/1
Schrof- Lengl Michaela
Diplom-Verwaltungswirtin (FH)
45 Jahre
Fichtenstraße 14
2. Vorsitzender im
Kirchengemeinderat
Wort-Gottes-Feier-Leiter
Haller Philip
Schüler
18 Jahre
Hardsteig 18/1
Wagner Gabriele
Kaufm. Angestellte
58 Jahre
Hardsteiger Straße 10
Ministrant
Mitglied im Kirchengemeinderat
Aktives Mitglied beim DRK
Heinz Werner
Holzkaufmann
47 Jahre
Forellenweg 2
Waizenegger Sabine
Arzthelferin
40 Jahre
Hardsteiger Straße 9
Mitglied im Kirchengemeinderat
Mitglied in der Musikkapelle
Aichstetten
Mitglied im Chor Cantiamo
6
Kirchengemeinderatswahl am 15.03.2015
„Kirche verändert sich – Ich bin dabei“
so lautet das Motto dieser KGR-Wahl. Weil sie dabei sein und sich für die
Sache der Kirchengemeinde St. Vitus einsetzen wollen, haben sich
sieben Frauen und Männer aus unserer Gemeinde bereiterklärt, für die
Wahl zu kandidieren. Es werden sechs Kirchengemeinderäte gewählt.
Nachdem sich nicht genügend Kandidaten für die Wahl zur Verfügung gestellt haben, wird die Wahl ohne Bindung an die
vorgeschlagenen Kandidierenden durchgeführt, d. h. bei der Wahl können auf dem Stimmzettel noch weitere Namen
angegeben werden – jedoch nicht mehr als insgesamt 6.
Die Kandidaten aus Altmannshofen stellen sich vor:
Fleck Tanja
Meisterin der Hauswirtschaft
30 Jahre
Eschach 3
Jäck Margarete
Hausfrau
67 Jahre
Laubener Weg 26
Im Elternbeirat Kindergarten
St. Vitus
Mitglied im Kirchengemeinderat,
Kirchenchor, Mesnerin, Seniorenleiterin, Wort-Gottes-Feier-Leiterin
Fleisch Klaus
Außendienstmitarbeiter
44 Jahre
Talweg 16
Sonntag Rosa
Hausfrau
65 Jahre
Talweg 10
Mitglied im Kirchengemeinderat
Mitglied im Kirchengemeinderat,
Kirchenchor, Lektorin,
Wort-Gottes-Feier-Leiterin
Fürgut Rudolf
Farbhersteller
60 Jahre
Eschach 2/1
Wallenfels Ramona
Erzieherin
29 Jahre
Pappelweg 3, Aichstetten
2. Vorsitzender im
Kirchengemeinderat
Wort-Gottes-Feier-Leiter
Im Team der Kinderkirche
Heiß Anita
Sozialversicherungsfachangestellte
41 Jahre
Blutsbergstr. 4/1
Lektorin
Mitglied im Frauenchor Cantiamo
e-mail: StMichael.Aichstetten@drs.de
Mittwoch, 04.03.2015
07:50 Uhr Schülergottesdienst
Freitag, 06.03.2015 - Herz-Jesu-Freitag
08:00 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 28.02.2015 - 2. Fastensonntag (Zählung der
Gottesdienstbesucher) – Kollekte: Caritas-Fastenopfer
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
16:30 Uhr Vorabendmesse († Albert Steinhauser,
Josef Gantner u. Ang., Marianne Franzesko)
Sonntag, 08.03.2015 - 3. Fastensonntag
10:00 Uhr Wort-Gottes-Feier
10:30 Uhr Kinderkirche im Pfarrstadel
- „Mit Jesus nach Jerusalem“
7
Ministranten
Die Minis aus Aichstetten sehen sich wie gewohnt am Freitag
von 18:15 Uhr bis 19:30 Uhr.
Eure Omis und Leiter.
88319 Aitrach
Illerstraße 3
Telefon: 07565-5409
pfarramt.aitrach@elkw.de
Ministrantendienst:
- am Samstag, 28.02.2015: Robin u. Simon Hlawatschek,
Maximilian Heinz, Julian Franzesko, Fabian u. Tobias Huber.
- am Mittwoch, 04.03.2015: Pius Kittling u. Simon Wiedenmann.
- am Sonntag, 08.03.2015: Fabian u. Jonas Keck, Fabienne
Schmuck, Lorena Kugel.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Dienstag und Freitag, 9.15 Uhr
- 12.00 Uhr, direkte Telefonnummer nur zu dieser Zeit:
07565 / 94 341 94 oder 54 09 für das Pfarramt.
In der Vakanzzeit hat Pfarrerin Barbara Vollmer für Kasualien
(Beerdigungen, Taufen, Trauungen), Evang. Pfarramt Bad
Wurzach, Elly-Heuss-Weg 1, die Vertretung,
Telefon 0 75 64 / 35 75.
Wochenspruch:
„Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für
uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“
Sonntag, 01.03.2015 - 2. Fastensonntag (Zählung der
Gottesdienstbesucher) – Kollekte: Caritas-Fastenopfer
08:15 Uhr Rosenkranz
08:45 Uhr Wort-Gottes-Feier
Donnerstag, 05.03.2015
19:00 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 08.03.2015 - 3. Fastensonntag
09:30 Uhr Rosenkranz
10:00 Uhr Eucharistiefeier mit Tauffeier von Sarah Walter
(† Elsa u. Martin Albrecht, Franz u. Cäcilia Kloos)
Ministrantendienst:
- am Sonntag, 01.03.2015: Alena, Franzi K., Timo, Ramona.
- am Donnerstag, 05.03.2015: Pia, Johanna, Jana B., Jana S.
- am Sonntag, 08.03.2015: Alena, Ramona, Timo, Maria.
Sonntag,
09.15 Uhr
10.30 Uhr
1. März
Gottesdienst (Pfr. Reitzig), Aichstetten
Gottesdienst mit Taufe (Pfr. Reitzig), Aitrach
Dienstag,
09.30 Uhr
3. März
Spielgruppe für Kleinkinder von 0 - 3 Jahren,
Aitrach
Freitag,
19.00 Uhr
6. März
Weltgebetstag, im „Alten Pfarrhof“, Aitrach
Sonntag,
10.00Uhr
8. März
Gottesdienst Plus (Präd. Blumenthal),
Tannheim
Weitere Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit
Aitrach, St. Gordian und Epimachus
Sonntag, 01.03.
10:00 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag, 03.03.
07:50 Uhr Schülergottesdienst
Samstag, 07.03.
16:30 Uhr Vorabendmesse
Mooshausen, St. Johann Baptist
Sonntag, 01.03.
08:45 Uhr Wort-Gottes-Feier
Sonntag, 08.03.
08:45 Uhr Eucharistiefeier
e-mail: rathaus@aichstetten.de
www.aichstetten.de
Treherz, St. Johann Baptist
Sonntag, 01.03.
08:45 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 08.03.
10.00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Vereinsmitteilungen
der SVA nun im Halbfinalspiel dem SC Unterzeil gegenüber.
Wie immer war das Spiel gegen Unterzeil mit sehr viel Emotionen verbunden. Jedoch hatten unsere Jungs die zahlreicheren
Torchancen und konnten mit 2:0 Toren diese Partie für sich
entscheiden.
Im Finalspiel stand man dann allerdings wieder dem FV Biberach gegenüber. Das bislang sehr faire Turnier gewann an
Härte und Brutalität. Die Biberacher Spieler setzten sich mit
sehr hoher Aggressivität gegen das sehr gute Zusammenspiel
unserer Jungs zur Wehr. Zwei schwere Fouls der Biberacher
Spieler schwächten unsere topp spielende Mannschaft. In den
letzten Spielminuten konnte der FV Biberach ein Tor erzielen,
das leider nicht mehr ausgeglichen werden konnte.
Somit waren unsere Jungs der zweite Turniersieger!
Es spielten: Berkan Dalkiran, Luis Dinser, Yusuf Ünsal, Maximilian Heider, Simon Wiedemann
Tim Jungwirth, Jonas Schorer
Sportverein Aichstetten e. V.
Abt. Fußball
t
E2-Jugend erzielt den
2. Platz beim Hallenturnier in Bad Wurzach
Beim diesjährigen Hallenturnier am 21.02.2015 der TSG Bad
Wurzach hatten die Jungs des SVA einen guten Start. Durch
den Ausfall des SV Bergatreute mussten nur 3 Spiele in der
Vorrunde bestritten werden. Das erste Spiel gegen die SG
Baienfurt wurde souverän mit 3:1 gewonnen. Gegen den
nächsten Teilnehmer, den SV Baindt wurde erneut sehr
konzentriert gespielt, das sich mit einem 2:0 Sieg bezahlt
machte. Als bislang bester Teilnehmer des Turniers war der
FV Biberach ein sehr unangenehmer Gegner. Das Spiel
wurde dann auch mit 2:0 verloren. Als Gruppenzweiter stand
8
Fußball - Aktive 2015
Einladung zur
Jahreshauptversammlung 2015
der Abt. Tennis des SVA
Die Aktiven befinden sich seit vergangenem Wochenende in der Vorbereitung auf die am
Osterwochenende beginnende Rückrunde.
Neben zahlreichen Trainingsabenden stehen einige
Testspiele an.
t
Liebe Mitglieder,
unsere diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung
findet statt
am 27. Februar um 20:00 Uhr im Sport- und Tennisheim.
Folgende Vorbereitungsspiele stehen auf dem Plan :
Samstag, 28.2.15
SV Dettingen II - SV Aichstetten II
SV Dettingen - SV Aichstetten
14.30 Uhr
16.15 Uhr
Samstag, 7.3.15
SV Aichstetten - FC Ollarzried
16.00 Uhr
Samstag, 14.3.15
SV Aichstetten II - SV Lachen II
SV Aichstetten - SV Lachen
14.15 Uhr
16.00 Uhr
Tagesordnung:
1. Bericht des Abteilungsleiters
2. Bericht des Sportwarts
3. Bericht des Jugendwarts
4. Kassen- und Finanzbericht
5. Entlastung
6. Neuwahlen
7. Vorschau auf das Jahr 2015
8. Wünsche und Anfragen
Sonntag, 22.3.15
SV Aichstetten II - TSV Lautrach/Illerbeuren II 13.15 Uhr
SV Aichstetten - TSV Lautrach/Illerbeuren
15.00 Uhr
Samstag, 28.3.15
SV Aichstetten II - SV Immenried II
SV Aichstetten - SV Immenried
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche
vor der Versammlung beim Abteilungsleiter einzureichen. In
der Versammlung können selbstverständlich form- und fristlos
Wünsche und Anträge vorgebracht werden.
14.15 Uhr
16.00 Uhr
Mit freundlichen Grüßen
Vorschau Rückrundenstart :
Karsamstag, 4.4.15
SV Aichstetten - SV Haslach
Ostermontag, 6.4.15
TSG Rohrdorf - SV Aichstetten
Stefan Schneider,
Abteilungsleiter Tennis
Aktuelles findest du immer auf unserer Homepage:
www.tennis-aichstetten.de.
Herren 1 Siegen gegen Amstetten
Jahreshauptversammlung des
Sportvereins Aichstetten e.V.
Zum 4. Verbandsspiel in der Winterrunde ging es für die
Herren 1 in die Halle nach Biberach-Hühnerfeld, wo sie gegen
die Mannschaft aus Amstetten antreten mussten. Florian
Steinle an 1 gesetzt siegte nach anfänglichen Schwierigkeiten
und leichter Verletzung an der Schlaghand noch klar mit 4:6,
6:0, 10:4. An 2 gesetzt siegte Johnny Stölzle souverän mit 6:2,
6:2. Dominik Bühler verlor sein Spiel als Nr. 3 leider mit 3:6,
3:6. Nichts anbrennen lies Bernd (Lalle) Kempter als Nr. 4: mit
6:1, 6:0 hatte sein Gegner das Nachsehen. Bei den Doppeln
siegten Steinle/Kempter mit 7:5, 7:6. Auch das Doppel Stölzle/Bühler gewann klar mit 6:3, 6:3. Somit belegen die Herren
nach 4 Spielen einen guten 3. Platz vor dem letzten Spiel am
14. März gegen TK Ulm.
Am Freitag, 06. März 2015 um 20.00 Uhr findet im
Pfarrstadel in Aichstetten die Jahreshauptversammlung des Sportvereins Aichstetten e.V. statt.
Wir laden alle Mitglieder des Sportvereins Aichstetten e.V.
herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Rückblick
3. Berichte der Abteilungen
4. Kassenbericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Anträge
7. Entlastungen
8. Wahlen und Bestätigungen
9. Ehrungen
10. Verschiedenes
Weitere Ergebnisse, Termine
www.tennis-aichstetten.de.
Informationen
unter
Ski- und Snowboardgemeinschaft Illertal e. V.
Anträge sind bis spätestens 27.02.2015 schriftlich beim
1. Vorsitzenden Erwin Tschugg einzureichen.
Abschlussausfahrt:
Erwin Tschugg
1. Vorsitzender
Brandnertal: 07. März 2015
Das familienfreundliche Skigebiet im Vorarlberg mit
vielsseitigen Abfahrten. Durch die Hochwanderwege auch für
Nichtskifahrer geeignet.Den Ski- oder Wandertag lassen wir
mit einem urigen, gemütlichen Fondueabend ausklingen.
Preis (Busfahrt, Skipass und Fondue)
Erw. 79,50 €,
Kinder
65,50 €
Preis ohne Skipass
45,00 €
Nähere Infos unter www.ssg-illertal.de, bei allen Raibas im
Illertal oder Hubert Sailer Tel.: 08395-2207
Abt. Rad
Voranzeige:
Am Samstag, den 14. März 2015 findet der diesjährige
Radbazar in der Turnhalle Aichstetten statt.
Weitere Infos folgen.
Gez. Markus Schmid, Radabteilung SV Aichstetten,
Info-Telefon 07565/ 1056
und
9
Einladung zum Seniorennachmittag im Pfarrstadel
Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahren
am Sonntag, den 8. März 2015 um 14 Uhr
zum Seniorennachmittag herzlich einladen.
Mit Musik und einem bunten Programm wollen wir Ihnen einige gemütliche Stunden bei
Kaffee und Kuchen bieten.
Es wird auch wieder ein Fahrdienst angeboten.
Wer diesen in Anspruch nehmen möchte melde sich bitte bei Frau Bühler, Telefonnummer 07565 94 18 15
(von 8.00 - 12.00 Uhr).
Wir freuen uns, Sie an diesem Nachmittag begrüßen zu können.
Narrenzunft Aichstetten e. V.
Zunftmeister Hubert Endres
Heimat- und Trachtenverein
Aichstetten e.V.
Schützenverein Aichstetten
Die Generalversammlung 2015 findet am
Samstag, den 14. März 2015
Klöppelgruppe
3. und 17. März 2015
von 14 - 17 Uhr
das Klöppelteam
im Schützenhaus Höhberg
ab 20.00 Uhr statt.
Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen, sich über das
vergangene und das anstehende Jahr zu informieren.
Termine Volkstanzgruppe
27.02.2015
06.03.2015
13.03.2015
21.03.2015
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
8:30 Uhr
9:30 Uhr
20 Uhr
27.03.2015
03.04.2015
05.04.2015
20 Uhr
18.04.2015
01.05.2015
09.05.2015
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
Nur Anwesende können mitbestimmen.
Jahreshauptversammlung
Probe
Besprechung für VT-Seminar
Saal herrichten
Beginn Volkstanzseminar
Probe
frei
VT Ungerhausen, GH Adler,
Hauptstr. 2, gegenüber Kirche
VT Ottobeuren, Pfarrheim
VT Sontheim, Dampfsäg
VT Unterthingau, GH Hirsch,
Kl. Gasse 4
Die Tagesordnung:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
Die Vorstandschaft
Begrüßung durch OSM
Totenehrung
Bericht der Schriftführerin
Bericht des Kassiers
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung
Wahl der gesamten Vorstandschaft
Wahl der Kassenprüfer
Bekanntgabe der Jahresmeister und Ehrungen
Verschiedenes
Wünsche und Anregungen
Die Vorstandschaft würde sich über viele interessierte Mitglieder
freuen.
Berthold Mösle
Oberschützenmeister
Musikverein Treherz e. V.
Teilnahme beim
7. Seibranzer Stimmungswettbewerb
Der Musikverein Treherz nimmt am Samstag,
den 28. Februar 2015 um 19.30 Uhr beim
7. Seibranzer Stimmungswettbewerb in der Turn- und Festhalle in Seibranz teil.
Neben dem Musikverein Treherz treten außerdem der Musikverein Hawangen und der Musikverein Simmerberg an. Es
würde uns freuen, viele Treherzer Fans dort begrüßen zu
dürfen.
http://www.buecherei-aichstetten.de
Wir freuen uns auf euer Kommen!
Wir hoffen, am 8. März wieder öffnen zu können.
( 0151 51824514 ansonsten 1870 (Heger)
E-Mail: info@buecherei-aichstetten.de
Wegen Renovierung ist die Bücherei geschlossen.
Euer Musikverein Treherz e. V.
10
Das Büchereiteam
Großer Baby- und
Kinderkleiderbazar
am 28.02.2015
Am Samstag, den 28.02.2015 findet von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Aichstetten
der große Kleiderbazar statt.
Bitte beachten:
Die Verkaufsnummern wurden bereits alle schon vergeben!
Abgabe der Ware von 8.00 - 9.30 Uhr. Abholung am selben Tag von 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr.
Ab 11.00 Uhr gibt´s Hähnchen, Wurst und Pommes zum Mitnehmen!
Auch an Ihren Nachmittagskaffe ist gedacht!
Die Klasse 8c der Otl-Aicher-Realschule bietet während der Verkaufszeit Kaffee und Kuchen
(auch zum Mitnehmen) an.
Auf Ihren Besuch freut sich das
Kinderkleider-Bazar-Team Aichstetten!
DRK-Ortsverein Aichstetten e.V.
JRK Gruppenstunde
Hallo JRK´ler, unsere Gruppenstunde findet am 27.02.2015 zu folgenden Zeiten statt.
Thema:
Kreuzchen
16:00 – 17:00 Uhr
Rescues
Heros
17:00 –18:00 Uhr
18:00 –19:00 Uhr
Erste Hilfe
Erste Hilfe
Erste Hilfe
Wie immer treffen wir uns am DRK Heim Aichstetten. Wir freuen uns über vollzähliges Erscheinen.
Wer nicht kommen kann, bitte bei der Jugendleitung abmelden.
Anfragen und Infos unter JRK@drk-aichstetten.de
Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen gemeinnützige Gesellschaft mbH
Jetzt zählt jede Blutspende!
Der DRK-Blutspendedienst bedankt sich mit einem
Fahrradreparatur-Set
ne Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit sind, ist jede Blutspende sehr wichtig.
Als Dankeschön für jede lebensrettende Blutspende bei einem
Termin des DRK-Blutspendedienst Baden-WürttembergHessen erhält jeder Spender ein praktisches FahrradreparaturSet (Aktionszeitraum: 1. bis 15. März 2015). So kann die neue
Fahrradsaison kommen.
Der DRK-Blutspendedienst ruft alle gesunden Mitbürger zur
Blutspende auf, damit die Behandlung von Schwerkranken
und Schwerverletzten in den Kliniken gesichert werden kann.
Bedingt durch die zahlreichen Erkältungen und die Grippewelle stehen nicht genug Blutspender zur Verfügung. Aktuell
schmelzen die Vorräte an Blut und Blutpräparaten rasch.
Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18
bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres; Erstspender dürfen
jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut
vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige
Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem
Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine
Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.
Besonders betroffen sind die Vorräte an Blutkonserven der
Blutgruppe 0 Rhesus negativ.
Der DRK-Blutspendedienst bittet daher um eine Blutspende
am:
Dienstag, dem 10.03.2015
von 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Turn- und Festhalle, Oberhauser Weg 12
88319 AITRACH
Da für viele Erkrankungen aus menschlichem Blut gewonne11
Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur
Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 08001194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.
Freiwillige Feuerwehr Aichstetten
der Gemeinschaft und Bürgermeister Dietmar Lohmiller verabschiedet. Herbert Fleck, Josef Wagner und Bruno Ziesel
haben den aktiven Dienst aufgegeben. Hermann Deyringer
bedankte sich bei den scheidenden Kameraden besonders für
ihren Einsatz in den vergangenen Jahrzenten. Bruno Ziesel
wurde in diesem Zusammenhang zum Ehrenfeuerwehrmann
ernannt.
Hermann Deyringer bleibt Kommandant
Auch Stellvertreter Bruno Fleck wird von den Mitgliedern
der Feuerwehr Aichstetten wiedergewählt – Erfahrene
Kameraden werden verabschiedet
Am Freitag, dem 20.03.2015 fand sich die aktive Mannschaft
der Feuerwehr Aichstetten zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung im ortsansässigen Feuerwehrhaus ein. Kommandant Hermann Deyringer konnte außer seiner zahlreich
erschienenen Mannschaft auch Bürgermeister Dietmar
Lohmiller, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Norbert
Fesseler, die stellvertretende Bereitschaftsleiterin des DRK´s
Rosi Netzer, die Ehrenfeuerwehrkommandanten und männer, den Jugendfeuerwehrausschuss und den Vorsitzenden der Altersabteilung der Feuerwehr Aichstetten begrüßen.
Die vor fünf Jahren ins Leben gerufene Jugendfeuerwehr freut
sich über die rege Beteiligung des Nachwuchses. Dafür
bedankte sich Hermann Deyringer bei Initiatorin und Feuerwehrkameradin Verena Milz. Die neue Führungsspitze der
Jugendfeuerwehr besteht fortan aus Rainer Benedickt und
Robin Vollmer.
Großes Lob von Bürgermeister Dietmar Lohmiller haben die
Mitglieder der Feuerwehr bei ihrer Jahreshauptversammlung
erhalten. Es fehle an gar nichts, stellte das Gemeindeoberhaupt stolz fest. Damit meinte Dietmar Lohmiller nicht die
materiellen Dinge, die Floriansjünger für ihre Arbeit brauchen, sondern sein Lob galt den Männern und Frauen, die
mit ihrem Gemeinschaftssinn, ihrem hohen ehrenamtlichen
Engagement und der flexiblen Einsatzbereitschaft die Feuerwehr in Aichstetten zu einer sehr gut funktionierenden Truppe machen.
Hermann Deyringer zeigte sich stolz auf seine Kameraden in
seinem Tätigkeitsbericht. Gemeinsam mit ihnen kann der
Feuerwehrkommandant auf insgesamt zehn erfolgreich
verlaufene Einsätze im vergangenen Jahr zurückblicken.
Regelmäßige Proben und Schulungen schweißen die Mitglieder aufeinander ein und integrieren die Neuen schnell.
Diese Aichstettener Feuerwehrmänner wurden für ihr Engagement befördert oder geehrt. Links Kreisbrandmeister Norbert
Fesseler.
S. Schoder (Schriftführer der Feuerwehr Aichstetten)
Schriftführerin Susanne Schoder berichtete über kameradschaftliche Tätigkeiten. Kassier Werner Bühler verkündete
einen ordentlichen Kassenstand. Die vorbildliche Führung
der Feuerwehrkasse wurde von den Kassenprüfern bestätigt.
Einen detaillierten Einblick über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr berichtete die Jugendfeuerwehrwart Rainer Benedickt. Auch die Altersabteilung gab einen kurzen Überblick
über ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr.
Verschiedenes
Meisterprüfung in der Hauswirtschaft 2015
Anmeldeschluss am 16. März
Unter Leitung von Dietmar Lohmiller wurde der Vorstand
ohne Gegenstimmen von der Mannschaft entlastet.
Das Regierungspräsidium Tübingen bietet auch in diesem
Jahr Meisterprüfungen in der Hauswirtschaft an, wenn sich
genügend Interessenten hierfür finden. Wer die Meisterprüfung ablegen möchte, sollte sich daher bis spätestens 16.
März beim zuständigen Landwirtschaftsamt anmelden. Hier
sind auch die entsprechenden Anmeldevordrucke erhältlich.
Einstimmig wurde Hermann Deyringer in sein Amt als Feuerwehrkommandant wieder gewählt. Auch sein Stellvertreter
Bruno Fleck bleibt im Amt. Für weitere fünf Jahre wird das
eingespielte Team die Feuerwehrmannschaft führen.
Zugelassen zur Meisterprüfung wird, wer entweder eine
Abschlussprüfung als Hauswirtschafter bzw. Hauswirtschafterin und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder aber
eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen kann.
Abweichend davon können auch Bewerber zur Prüfung
zugelassen werden, die durch Vorlage von Zeugnissen oder
auf andere Weise glaubhaft machen können, dass die vorhandenen Fertigkeiten und Kenntnisse die Zulassung zur Prüfung
rechtfertigen.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung durfte Hermann
Deyringer vier seiner Jugendfeuerwehrmänner (Markus Hau,
Cornelius Heinle, Nicolai Schindler, Marc Weißenburger) in
den aktiven Dienst befördern. Drei erfahrene Kameraden
(Rainer Benedickt, Maximilian Forstner, Klaus Vollmer)
wurden von Feuerwehrmännern zu Löschmeistern befördert.
Insgesamt vier Floriansjünger wurden für 25 Jahre aktiven
Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Kreisbrandmeister Norbert Fesseler übergab den zu ehrenden Feuerwehrmännern eine Urkunde des Innenministeriums. Außerdem überreichte Norbert Fesseler das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden Württemberg in Silber. Seit 25
Jahren dabei sind Hermann Deyringer, Herbert Fleck, Peter
Kloos und Edgar Mendler. Ebenfalls erhielten die Kameraden
für 30 Jahre (Michael Angerer, Stefan Loriz) und für 35 Jahre
(Josef Wagner, Werner Bühler, Franz Zeh) aktiven Dienst von
ihrem Feuerwehrkommandanten als Anerkennung für ihren
Einsatz ein Präsent.
Auskunft über die erforderlichen Unterlagen und weitere
Informationen gibt Waltraud Kraußmüller beim Landwirtschaftsamt, Telefon 07524/9748-6400. Informationen bietet
auch das Regierungspräsidium Tübingen unter
www.rp.baden-wuerttemberg.de in der Rubrik Ausbildung /
Hauswirtschaft an.
Redaktionsschluss - Mittwoch 12 Uhr
Drei erfahrene Kameraden wurden von den Brandmeistern
12
Imkerverein Aitrach e.V.
CDU Aichstetten
Zur Jahreshauptversammlung des Imkerverein
Aitrach e.V. für das Geschäftsjahr 2014 am
Politischer Aschermittwoch in Fellbach
Die CDU Aichstetten ist mit einer kleinen Delegation mit dem
Zug nach Fellbach gefahren. Die fünf Teilnehmer (Ludwig
Gegenbauer, Wilhelm Wiedenmann, Paul Graf, Werner Heinz
und Josef Gretzinger) konnten engagierte Reden des Landesvorsitzenden Thomas Strobl und des Spitzenkandidaten
Guido Wolf erleben.
Dienstag, den 17. März 2015 um 19°° Uhr
im Lehrsaal des Feuerwehrhauses in Aitrach laden wir alle
Mitglieder herzlich ein.
Tagesordnung:
o
o
o
o
o
o
o
Begrüßung
Jahresbericht
Bericht des Kassiers
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des gesamten Vorstands
Veranstaltungsvorschau 2015
Vortrag zum Thema :„Bienen besser pflegen, Völker
gesund erhalten “
Referent: Dr. Neumann, Aulendorf
o Diskussion, Anregungen, Wortmeldungen
Es herrschte eine stimmungsvolle Atmosphäre in der „Alten
Kelter“ in Fellbach, die mit ca. 2000 Gästen gut besucht war.
Es blieb auch Zeit für interessante Begegnungen und Gespräche mit anderen Besuchern.
Am Schluss hatten wir noch die Gelegenheit kurz mit dem
Spitzenkandidaten Guido Wolf zu sprechen, der sich auch für
ein Foto mit uns Aichstettern zur Verfügung stellte.
Anträge zur Mitgliederversammlung müssen schriftlich bis
spätestens drei Tage vor dem Versammlungstermin beim
Vorsitzenden eingegangen sein.
Manfred Depfenhart
Vorsitzender
Bezirksimkerverein Leutkirch
Am Freitag 6. März, 20.00 Uhr, ist die Monatsversammlung
im Hotel Post mit Kässpätzleessen. Anschließend spricht
Gerhard Föhr vom Vogelkundemuseum Ringschnait zum
Thema: “ Vogelschutz und Vögel am Haus und Garten“.
Am Freitag, 27. März um 19.00 Uhr ist im Hotel Post Einführungsabend des Erstimkerkurses mit Helmut Fesseler.
Information unter www.imkerverein-leutkirch.de
Bockbierfest im Dorfstadel Ziegelbach
Samstag, den 7.3.15 ab 20:00 mit der Musikkapelle Ziegelbach
Sonntag, den 8.3.15 ab 10:30 mit dem Musikverein Ingoldingen
Über einen Besuch freut sich die Feuerwehr Ziegelbach
Zimmer-Meister-Kurs für Ingenieure
Der deutsche Meisterbrief ist auch in Zeiten akademischer
Bildung der Garantieschein für Ihre Berufskarriere. Deshalb
bieten wir Zimmerern mit Ingenieurstudium einen Spezialkurs
an. Der zwanzigwöchige Vollzeitkurs berücksichtigt Ihr
umfangreiches bautechnisches Wissen und ergänzt sinnvoll
die Kenntnisse und Fertigkeiten für die erfolgreiche Berufskarriere im Holzbau. In 3 Vollzeit Unterrichtsblöcken vom
29.06.2015 - 07.08.2015
31.08.2015 - 11.09.2015
05.10.2015 - 18.12.2015
bereiten wir Sie auf die Meisterprüfung (Teil 1/3/4) vor der
Handwerkammer Ulm vor.
Anmeldeschluss 18.05.2015
Informationen und Anmeldung unter:
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Biberach
Wolfgang Schafitel 07351 44091 55
Email: schafitel@zaz-bc.de
www.zimmererzentrum.de
Frauenklinik informiert werdende Eltern
WANGEN (kk) Fragen rund um die Geburt, Wochenbett und
die Versorgung des Neugeborenen beantwortet das Team der
Wangener Geburtshilfe unter der Leitung des Chefarztes Dr.
Elmar-D. Mauch beim nächsten Info-Abend für werdende
Eltern am Dienstag, 3. März, um 19 Uhr im Wangener Krankenhaus. Vorgestellt werden dabei auch die Wochenstation
und der Kreißsaalbereich. Auf Besonderheiten wie beispielsweise Zwillings- oder Frühgeburten wird beim Info-Abend
ebenfalls eingegangen.
13
Verschiedenes
Informationsveranstaltungen für Landwirte
zum Gemeinsamen Antrag 2015
Frischer Fisch frisch auf den Tisch
Fisch ist ein wichtiger Bestandteil für eine gesunde Ernährung,
denn er enthält hochwertiges Eiweiß, wichtige Mineralstoffe
und Vitamine. In einem Kochworkshop zum Thema Fisch des
Ernährungszentrums in der Außenstelle des Ernährungszentrums Bodensee-Oberschwaben, Wangener Str. 70 in Leutkirch am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr gibt Anette WernerBauhofer wichtige Tipps zum Thema Fisch und Fischeinkauf.
Kostenbeitrag von 12 Euro. Anmeldung unter Tel. 07561/98206640.
In mehreren Informationsveranstaltungen stellt das Landwirtschaftsamt Ravensburg das Gemeinsame Antragsverfahren
2015 vor. Im Mittelpunkt stehen dabei die umfangreichen
Änderungen mit Beginn der neuen Förderperiode ab 2015. Im
Einzelnen sind die Neuzuteilung der Zahlungsansprüche
einschließlich Junglandwirteprämie, das Greening sowie FAKT,
das Nachfolgeprogramm von MEKA, zu nennen. Darüber
hinaus gibt es Informationen zur Antragstellung mit „FIONA".
Im Rahmen der Veranstaltungen bietet sich die Möglichkeit,
offene Fragen zum Gemeinsamen Antrag 2015 zu klären.
Die Informationsveranstaltungen finden an folgenden Tagen
jeweils um 20 Uhr statt: am Donnerstag, 26. Februar, in Roßberg im Gasthaus Bräuhaus sowie in der Dorfhalle Urlau, am
Mittwoch, 11. März, in Zußdorf im Gasthaus „Bräuhaus" sowie
am Donnerstag, 12. März, im Gasthaus Ochsen in Kißlegg.
Veranstaltungen des Landwirtschaftsamts am
5., 11. und 12. März:
Weitere Fortbildungsveranstaltungen zur Sachkunde im
Pflanzenschutz
Aufgrund der hohen Nachfrage bietet das Landwirtschaftsamt
im März drei weitere anerkannte Fortbildungen zur Sachkunde
im Pflanzenschutz an. Die Veranstaltungen am 5. März im
Gasthaus Post in Wolfegg und am 12. März im Gasthaus
Silberdistel in Christazhofen richten sich an Anwender und
behandeln den Pflanzenschutz im Grünland und beim Mais.
Eine Fortbildung für Handel und Verkauf, Garten- und Zierpflanzenbau sowie Floristen und Gemüsebau findet am 11.
März im Gasthaus Kreuz in Bavendorf statt. Die Veranstaltungen finden jeweils von 10 bis 15:30 Uhr statt und sind kostenfrei.
Praktischer Helfer vom Bund der Steuerzahler
- Formulare inklusive
Jetzt ist es für viele Steuerzahler wieder soweit: Die Einkommensteuererklärung für das Jahr 2014 wird in Angriff genommen. Der Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg möchte dabei Hilfestellung leisten. Sein aktuell erschienener,
kostenloser Ratgeber „Steuererklärung 2014“ hilft, die
Steuererklärung richtig auszufüllen. Zudem bietet der Bund
der Steuerzahler Baden-Württemberg den kostenlosen
Versand der wichtigsten Steuerformulare an.
Will man dem Finanzamt nicht unnötig Geld schenken, muss
man sich mit dem leidigen Thema Steuern befassen. Der
neue Ratgeber „Steuererklärung 2014“ erklärt kompakt und
verständlich, welche Formulare wie ausgefüllt werden müssen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Frage gelenkt,
wie die Steuerzahler zu viel gezahlte Steuern zurückholen
können. Es wird erläutert, was man unter den Begriffen
"Werbungskosten", "Sonderausgaben" und "außergewöhnliche Belastungen" versteht und beschreibt die einzelnen
Aufwendungen, die steuerlich geltend gemacht werden
können. Er nennt Pauschbeträge und veranschaulicht
komplizierte steuerliche Regelungen mit Beispielen und
Tipps. Besonders hilfreich: Hinter jedem Posten ist genau
vermerkt, auf welchem Formular und in welchen Zeilen die
Angaben eingetragen werden müssen.
Aber auch grundsätzliche Fragen werden geklärt, etwa wer
eine Einkommensteuererklärung abgeben muss und bis
wann die Formulare beim Finanzamt eingehen müssen. Fällt
der Steuerbescheid dann ganz anders aus als erwartet,
erklärt der Ratgeber, wie sich Steuerzahler dagegen, beispielsweise mit einem Einspruch, zur Wehr setzen können.
Als besonderen Service bietet der Bund der Steuerzahler
Baden-Württemberg den kostenlosen Versand der wichtigsten Steuerformulare an. Die Finanzverwaltung im Südwesten
hat den Zentralversand der Formulare eingestellt. Hier
springt der Steuerzahlerbund unbürokratisch ein. Die wichtigsten Formulare (Mantelbogen, Anlagen N, Kind, KAP,
Vorsorgeaufwendung sowie die Anlage R für Rentner) werden kostenfrei versendet.
Der kostenlose Ratgeber "Steuererklärung 2014" sowie die
Steuerformulare können unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 0 76 77 78 beim Bund der Steuerzahler BadenWürttemberg angefordert werden.
Die Teilnahme kann als Fortbildung zur Sachkunde im Pflanzenschutz anerkannt werden. Für die Teilnahmebescheinigung ist ein gültiger Personalausweis erforderlich. Die Gebühr
für die Bescheinigung beträgt fünf Euro.
Anmeldungen sind für die Fortbildung in Wolfegg bis zum 2.
März, für die Fortbildungen in Christazhofen und in Bavendorf
bis zum 9. März möglich unter Telefon 0751/85-6010 oder per
E-Mail an lw@landkreis-ravensburg.de.
Baby-und Kinderkleiderbazar Hauerz
Am Freitag, 13. März 2015 von 18.00 bis 19.00 Uhr findet in
der Turn- und Festhalle Hauerz der Baby- und Kinderkleiderbazar statt.
Bitte beachten: Einlass für Schwangere bereits ab 17.30 Uhr
Verkauft wird Sommerbekleidung für Babys und Kinder (bis Gr.
176) sowie Umstandskleidung, Kinderwagen, Autositze,
Wickeltische, Spielzeug, Bücher etc.
Annahme: Donnerstag, 12. März 2015, von 19.00-20.00 Uhr
Rückgabe: Samstag, 14. März 2015, von 9.00-10.00 Uhr
Kundennummer und Infos erhalten Sie bei Frau Seefelder Tel.
07568 925942 (KNR: 0-249) oder bei Frau Mayer Tel. 07568
925735 (KNR: 250-300). Bitte auch anmelden wenn Sie eine
Stammnr. haben.
Begrenzung auf 65 Kleidungsstücke und 5 Paar Schuhe pro
Kundennummer. Keine Annahme von Unterwäsche, Bodys;
Socken, Strumpfhosen und Plüschtieren. Wir behalten uns vor,
schmutzige und kaputte Waren nicht zum Verkauf anzubieten.
Für verloren gegangene Gegenstände wird keine Haftung
übernommen. Wir berechnen eine Pauschale von 3 € pro
Kundennummer. Vom Verkaufserlös werden 10% einbehalten
und für einen guten Zweck gespendet.
14
Kleidermarkt für Frühjahrs- und Sommerbekleidung
Tannheimer Baby- und Kinderkleiderbasar
Datum:
Uhrzeit:
Wo:
Was:
Samstag, 14.03.2015
12:30 Uhr - 15:00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus
Baby- und Kinderkleiderbasar für Frühjahrsund Sommerbekleidung
Der Familienkreis Rot a. d. Rot organisiert wieder einen Kleidermarkt mit gut erhaltener, sauberer und aktueller Kleidung für
Babys, Kinder und Jugendliche in der Festhalle in Rot an der
Rot. Zum Verkauf kommen außerdem Spielsachen, Kinderwagen, Autositze und vieles mehr.
Annahme der sauberen und gut erhaltenen Artikel (max. 50
Teile): Freitag, 13.03.15 von 14.30 - 16.30 Uhr
Verkauf (Festhalle in Rot): Freitag, 13.03.15 von 18.00 19.30 Uhr – Rückgabe und Abrechnung : Samstag, 14.03.15
von 9.00 - 10.00 Uhr
Bei Warenannahme wird eine Gebühr von 1,- € fällig. Dafür
können unsere Listen und Etiketten kostenfrei über die Homepage der Gemeinde Rot an der Rot (www.rot.de) – Veranstaltungskalender heruntergeladen werden.
Nach wie vor liegen unsere Unterlagen (Etiketten gegen einen
kleinen Unkostenbeitrag) auch in der Roter Bücherei aus, die
zu folgenden Zeiten geöffnet hat: täglich von 15.30 - 17.30 Uhr,
freitags bis 19.00 Uhr sowie mittwochs von 9.00 -11.00 Uhr.
Zudem können Kundennummern und weitere Informationen
auch online unter simone.sigg@t-online.de oder telefonisch
unter 0159 / 03626622 erfragt werden. 10% des Verkaufserlöses werden zur Finanzierung unseres Ferienprogramms verwendet. Eine Haftung kann nicht erfolgen!
Nicht verkaufte Kleidungsstücke sowie nicht verkaufte
Schuhe können Sie gerne bei der Rückgabe am Samstag an
das Deutsche Rote Kreuz spenden.
Verkaufsnummern und Infos ab 02.03.2015 (ab 13:00 Uhr)
unter: 08395/7889 oder 08395 / 911922
Bei der Kennzeichnung Ihres Etikettes mit Nummer, Preis und
Größe, Verkaufsnummer einkreisen!
10% des Verkaufserlöses wird für einen wohltätigen Zweck
einbehalten. Annahmegebühr: 1,00 €
Annahme: Freitag, 13.03.2015 von 15:00 - 17:00 Uhr.
Abholung:
Samstag, 14.03.2015 von 18:00 - 18:30 Uhr.
Tour de Ländle rollt zum 28. Mal durchs Land:
Etappenorte 2015 stehen fest
„Das Rad ruft“, heißt es auch dieses Jahr wieder zu Beginn
der Sommerferien im Land. Jetzt stehen die Etappenorte
2015 der von SWR4 Baden-Württemberg und EnBW Energie
Baden-Württemberg AG organisierten Tour de Ländle fest:
Leutkirch, Waiblingen, Bretten und Hüfingen. Traditionell wird
bei der Tour de Ländle vor dem Radeln aber erst mal gefeiert.
Los geht es mit der Auftaktparty am Mittwoch, 29. Juli, in
Weingarten. Am Donnerstag, 30. Juli, führt dann die erste
Etappe von dort nach Leutkirch im Allgäu. Der zweite Tourtag, am Freitag, 31. Juli, startet in Plochingen und endet in
Waiblingen. Am Samstag, 1. August, fällt der Startschuss in
Eppingen und der Zielbogen steht in Bretten. Für die
Abschluss-Etappe am Sonntag, 2. August, treffen sich die
Radler in Engen und fahren auf die Baar nach Hüfingen, wo
die große Finalparty lockt.
bodo-StudiTickets
ab sofort erhältlich
Dank des neuen Konzepts, das im vergangenen Jahr Premiere feierte, können die Teilnehmer pro Etappe zwischen zwei
alternativen Routen wählen: Sportive Radlerinnen und Radler
fordert die „Tour 100“ mit einer anspruchsvollen, rund 100
Kilometer langen Strecke heraus, gemütlichere Radler, die
das Land genussvoll mit dem Rad erkunden wollen, wählen
die kürzere „Erlebnistour“. Egal ob „Erlebnistour“ oder
„Tour100“ – bei beiden Routen steht die Freude am gemeinsamen Radfahren im Mittelpunkt. Wie im letzten Jahr treffen
sich deshalb die zwei Touren zur gemeinsamen Mittagsrast
und wer möchte, kann bei dieser Gelegenheit die Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt erkunden. Bei der „Erlebnistour“ erwarten die Hobbyradler zudem noch vielfältige
Angebote der Städte, Gemeinden und Vereine entlang der
Strecke. Während die einen noch schauen, müssen die
anderen bereits wieder in die Pedale treten, um die mehr als
doppelt so lange „Tour100“ zu bewältigen. Ganz egal, für
welche Variante man sich entscheidet – am Abend wird
gemeinsam auf den legendären Tourpartys in den Zielorten
gefeiert.
Weitere Informationen, Vorbereitungstipps und Geschichten
zur Tour de Ländle gibt es im Internet unter SWR4.de/tour
und enbw.com/tour.
Die Tour de Ländle wird gefördert von den Firmen Erdinger,
dem Innenministerium Baden-Württemberg mit der Verkehrssicherheitsaktion „Gib acht im Verkehr“ und den Volksund Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg.
Werbung bringt Erfolg!
15
Demnächst beginnen die SommerSemester an der Hochschule Ravensburg Weingarten (HRW) sowie Pädagogischen
Hochschule (PH). Und auch das neue Quartal der Dualen
Hochschule Baden Württemberg startet. Studierende aufgepasst - wer während seines Semesters besonders günstig
mobil unterwegs sein möchte, für den ist das bodo-StudiTicket
genau das Richtige. Ab sofort startet der Verkauf!
Das bodo-StudiTicket ist eine Netzkarte, d.h. es können alle
Busse und Bahnen innerhalb des bodo-Verbundgebiets
genutzt werden (außer DB IC/EC). Das heißt beliebige viele
Fahrten, beliebig oft umsteigen - den ganzen Tag! Angeschlossene Hochschulen Das StudiTicket ist für Studierende
der Hochschule Ravensburg Weingarten (HRW), der Pädagogischen Hochschule (PH), der Dualen Hochschule BadenWürttemberg (Standorte DHBW Ravensburg und Friedrichshafen) sowie der Zeppelin Universität Friedrichshafen erhältlich.
Verkaufsstellen und Preise Die StudiTickets für HRW, PH und
ZU kosten ab SommerSemester 2015 101,00 Euro für das
jeweilige Semester. Erhältlich in den Mobilitätszentralen
Ravensburg (Bahnhof), Friedrichshafen (Stadtbahnhof) und
Aulendorf (Bahnhof) sowie im Reisebüro im Bahnhof Meckenbeuren. Auch gibt es StudiTickets im RAB-KundenCenter
Weingarten (nur HRW + PH), in der PH Weingarten (AStA), der
HRW Hochschulgemeinde und im Check-in/Zentralsekretariat
der ZU.
Wer an der DHBW studiert, kauft seine beiden Quartal-Tickets
(108,00 Euro für 2 Quartale nach Wahl) in den Mobilitätszentralen Ravensburg, Friedrichshafen, Aulendorf oder im Reisebüro
im Bahnhof Meckenbeuren.
Weitere Infos: Die genauen Konditionen der bodoStudTickets sowie weitere Infos zum Anschluss-StudiTicket
sind unter www.bodo.de/aktuelles übersichtlich zusammengestellt. Jetzt reinklicken!
Anzeigen
Bodenseeobst- und Saftverkauf
frisch und preiswert direkt ab LKW
Wir kommen nächsten Donnerstag, 05. März 2015
viele Sorten Äpfel 2,5 kg, 4 kg, 10 kg; Birnen 2,5 kg
18.00-18.30 Uhr Aitrach P. Turn- und Festhalle
18.45-19.10 Uhr Aichstetten vor dem Feuerwehrhaus
Gala-Aktion 10 kg € 11,00
Obsthof Bucher Gbr Tel. 07546 / 2247
Rapunzel Naturkost
verkauft einige Cubitainer
aus seinem Bestand
Tagespflege
lGroßzügige und
Volumen:1000 l, Leergewicht:50-60 kg
Maße (LxBxH):1200x1000x1160 mm
Material:HDPE-Kunststoff
Palettenart: Größtenteils auf PE-Kunststoffpaletten
(selten kommen auch Metallpaletten vor)
Schmale Tankseite: 2 oder 3 Zoll Kugelhahn
Oberseite: Schrauböffnung (150 mm oder 225 mm)
Kosten pro Cubitainer (IBC-Tank): 50 €
rollstuhlgerechte Räume für
Gemeinschaft und zum
Ruhen, Küche
lPflegebad
lFriseur und Fußpflege
lWintergarten, Terrasse und
Garten
lHol- und Bringdienst nach
Vereinbarung
lSpezielle Angebote für
Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 08330/529-1152
Menschen mit Demenz
Laubener Weg 6
88317 Aichstetten
Tel. 07565/914196
Rapunzel Naturkost GmbH, Rapunzelstraße 1, D-87764 Legau
lEssen / Verpflegung aus
der eigenen Küche
lVeranstaltungen und Feiern
lAndachten und Seelsorge
Stellenangebote
Suche schnellstmöglich
einen Lageristen(in)
mit Führerschein Kl. 3
Tel. 07565 / 1248
Flyer • Plakate
Prospekte • Broschüren
Geschäftsdrucksachen
Drucksachen aller Art
ße 29 b
a
r
t
s
l
u
h
Sc
stetten
h
c
i
A
7
8831
5 / 1033
6
5
7
0
Tel.
5 / 1035 !
6
5
7
0
Fax
ch alles
infa
. . . druckt e
Offsetdruck
Digitaldruck
Webdesign
www.druckerei-neidhart.de
druckerei-neidhart@t-online.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
121
Dateigröße
885 KB
Tags
1/--Seiten
melden