close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr.9 vom 26.02.2015

EinbettenHerunterladen
donnerstag, 26. Februar 2015
Woche 09
2
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
amtliche Bek anntmachungen
Stadtnachrichten
renningen
AUGEN!BLICK
Stadtverwaltung Renningen
Kinomobil
27.02.2015, 14.30 Uhr, Festhalle Stegwiesen, VHS Leonberg
Hauptstraße 1, 71272 Renningen
Postfach 1240, 71265 Renningen
Info-Zentrale 07159/924-0
info@renningen.de
www.renningen.de
Tag der offenen Tür
28.02.2015, 11.00 - 15.00 Uhr, Bürgerhaus Renningen,
Musikschule Renningen
Kinderkleiderbörse
28.02.2015, 13.00 - 16.00 Uhr, Rankbachhalle, Kinderfreunde Renningen
Konzert "Voices meet ZU ZWEIT"
28.02.2015, 19.30 Uhr, Aula Schulzentrum, Gesangverein
Liederkranz Renningen
Ökumenisches Chorkonzert
01.03.2015, 17.00 Uhr, Katholische Kirche Renningen,
Evangelische und Katholische Kirchengemeinden Renningen
Vortrag "Medizin vor Ort"
02.03.2015, 19.00 Uhr, Bürgerhaus Renningen, Förderverein
für das Krankenhaus Leonberg e.V.
Vorlesestunde
05.03.2015, 15.00 Uhr, Stadtbibliothek, Stadt Renningen
Weitere Infos und den gesamten Veranstaltungskalender
der Stadt Renningenfinden Sie auf www.renningen.de.
Amtliche
Bekanntmachungen
Bach- und Flurputzete
Start zum Frühjahrsputz
Es ist wieder so weit. Das Forum für Naturschutz und Landschaftspflege hat gemeinsam mit der Stadt Renningen die
jährliche „Bach- und Flurputzete“ geplant!
Treffpunkt Samstag, 14. März 2015
8.30 Uhr im städtischen Bauhof
Bürgerinnen und Bürger mit Interesse an Umwelt und Naturschutz möchten wir zu dieser Aktion sehr herzlich einladen.
Setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen den wilden Müll
in freier Landschaft!
Wir hoffen auf die Mithilfe aller örtlichen Vereine und der
Schülerinnen und Schüler der Renninger und Malmsheimer Schulen, so dass möglichst viele Gebiete der Markung
Renningen in die Säuberungsaktion mit einbezogen werden
können.
Der Maisgraben und Rankbach sowie die angrenzenden
Feld- und Wegränder werden in Abschnitte aufgeteilt und
von den Beteiligten vom „Umweltmüll“ befreit. Wetterfeste
Kleidung ist unter Umständen erforderlich. Die Bereitstellung
der Arbeitsmittel (Arbeitshandschuhe, Müllbeutel, Zangen) erfolgt durch den Bauhof der Stadt.
Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder ein leckeres gemeinsames Vesper für die zahlreichen Helfer.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Öffnungszeiten
Bürgerbüro Rathaus Renningen
Mo.-Mi. 08.00 - 12.30 Uhr
Do. 07.30 - 18.30 Uhr
Fr. 08.00 - 12.30 Uhr u. 14.00 - 17.00 Uhr
Fachabteilungen Rathaus Renningen
mit Außenstelle Abteilung Hoch- und Tiefbau (Furtwiesen 1)
Rathaus Malmsheim (Perouser Straße 1, Tel. 1606-0)
Mo.-Mi. 08.00 - 11.30 Uhr
Do. 08.00 - 11.30 Uhr u. 15.30 - 18.00 Uhr
Fr. 08.00 - 11.30 Uhr
Sprechzeiten
Bürgermeister, Beigeordneter und Fachbereichsleiter
Während der ganzen Woche nach telefonischer Vereinbarung, gerne auch im Rathaus Malmsheim. Herzliche
Einladung!
Bürgermeister
Wolfgang Faißt,
Tel. 924-120
wolfgang.faisst@renningen.de
Erster Beigeordneter
Peter Müller,
peter.mueller@renningen.de
Tel. 924-118
Leiter Fachbereich Bürger und Recht
Stefan Feigl,
Tel. 924-127
stefan.feigl@renningen.de
Leiter Fachbereich Planen - Technik - Bauen
Hartmut Marx,
Tel. 924-130
hartmut.marx@renningen.de
Leiter Fachbereich Finanzen und Zentrale Dienste
Helmut Holzmüller
Tel. 924-114
helmut.holzmueller@renningen.de
Impressum
Herausgeber: Stadt Renningen
für die Stadtteile Renningen und Malmsheim
Druck und Verlag: Nussbaum Medien GmbH & Co. KG,
Merklinger Straße 20, 71263 Weil der Stadt Telefon
07033 525-0, Telefax-Nr. 07033 2048,
www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Wolfgang Faißt, Hauptstraße 1,
71272 Renningen. Verantwortlich für „Was sonst noch
interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum,
Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt. Bezugspreis:
halbjährlich € 11,80. Einzelverkaufspreis: € 0,55.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de.
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich
zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil
der Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de,
Internet: www.wdspressevertrieb.de
amtliche Bek anntmachungen
Ar
Hb
ge
n .d
e>
>
EiC
Neue Aktuellbereiche
Stadtinformation/Rathaus&Politik/Rathaus/Aktuelles:
Aktuelle Informationen aus dem Rathaus
Stadtinformation/Rathaus&Politik/Rathaus/Standesamt:
Nachrichten aus dem Standesamt
Stadtinformation/Rathaus&Politik/Rathaus/Stellenangebote: Aktuelle Stellenausschreibungen
Stadtinformation/Rathaus&Politik/Gemeinderat:
Aktuelles aus dem Gemeinderat
Stadtinformation/Rathaus&Politik/
Ortsrecht,Steuern&Gebühren/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Stadtinformation/Rathaus&Politik/Haushalt&Finanzen:
Aktuelle Informationen
Stadtinformation/Rathaus & Politik/Wahlen&Abgeordnete:
Informationen zu aktuellen Wahlen
Stadtinformation/Rathaus&Politik/Sonstige Behörden:
Aktuelles aus anderen Ämtern und Behörden
Stadtinformation/ Städtepartnerschaften/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Stadtinformation/Bürgerschaftliches Engagement/Aktuelles: Aktuelle Informationen
Stadtinformation/Gesundheit&Sicherheit/Pflege/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Stadtinformation/Gesundheit&Sicherheit/Bereitschafts&Notdienste: Bereitschafts- und Notdienste
Stadtinformation/Gesundheit&Sicherheit/Feuerwehr,Rettun
gsdienst&Polizei: Aktuelle Informationen
Stadtinformation/Kirchen&Friedhöfe/Friedhöfe:
Bestattungstermine
Stadtinformation/ Kirchen&Friedhöfe/Friedhöfe/Trauerweg:
Aktuelle Informationen
Stadtinformation/Stadtnachrichten&Publikationen/Amtsblatt der Stadt Renningen: Aktuelle Informationen
Familie&Bildung/Kinder&Jugend/Kinderbetreuung/Aktuelles: Aktuelle Informationen
Familie&Bildung/Kinder&Jugend/Jugend/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Familie&Bildung/Schulen/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Familie&Bildung/Musikschule/Aktuelles:
Aktuelles aus der Musikschule
Familie&Bildung/Stadtbibliothek/Aktuelles:
Aktuelles aus der Stadtbibliothek
Familie&Bildung/Volkshochschule:
Aktuelles Programm in Renningen
Familie&Bildung/Museen/Archäologisches Museum/Aktuelles: Aktuelles aus dem Archäologischen Museum
Familie&Bildung/Stadtarchiv/Aktuelles:
Aktuelles aus dem Stadtarchiv
Familie&Bildung/Senioren/Jubilare&Jahrgangstreffen:
Aktuelle Informationen
Freizeit&Erholung/Aktuelles: Aktuelle Informationen
Wirtschaft&Verkehr/Wirtschaftsförderung/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Wirtschaft&Verkehr/Wirtschaftsförderung/Renningen-Mail:
Alle Ausgaben hier
Wirtschaft&Verkehr/Verkehr/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Wirtschaft&Verkehr/Versorgung&Landwirtschaft/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Bauen&Umwelt/Aktuelle Bauprojekte:
Aktuelle Bauprojekte und Baustellen
Bauen&Umwelt/Ver-&Entsorgungsbetriebe/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Bauen&Umwelt/StädtischerBauhof/Aktuelle Informationen:
Aktuelle Informationen
Bauen&Umwelt/Natur&Umwelt/Aktuelles:
Aktuelle Informationen
Das Standesamt ist am kommenden Montag, dem
2. März 2015, wegen einer Fortbildungsveranstaltung leider nicht besetzt. Wir bitten um Beachtung.
E in
k
r k au fe
mö n
g li r un
ch d
k e um
i te d
n v ie
or Ren
ha ni
n d ng
en er
Me B ahn
hr ho
Inf f s
or tr a
ma ß e
tio
n e Zu
n u f ah
nt r t
er m ö
<< gl
w w ich
w.
re n
nin
Auf der städtischen Homepage stehen ab sofort topaktuelle Informationen (sofern vorhanden) für folgende
Bereiche zur Verfügung:
3
Pa
Besuchen Sie uns auf www.renningen.de
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
AL
Tr LE G
oT ES
z b CH
AU Ä F
ST TE
ELL Er
E r
Stadtnachrichten
renningen
Wasser- und
Abwassergebührenbescheide 2014
Mit Bescheidsdatum 27.02.2015 werden die Wasser- und
Abwassergebührenbescheide für 2014 an alle Kunden
versandt. Dieser Gebührenbescheid enthält einerseits
die Jahresabrechnung für 2014 (1. Seite) sowie die Abschlagszahlungen zum 31.03., 30.06. und 30.09.2015 (2.
Seite/Rückseite).
Die Abrechnung 2014 und 1. Abschlagszahlung 2015 werden gemeinsam zum 31.03.2015 fällig. Bitte beachten Sie,
dass die Abschlagszahlungen 2015 getrennt zum Rechnungsbetrag ausgewiesen sind.
Sollten Sie der Stadt Renningen einen Abbuchungsauftrag
(Kombimandat) erteilt haben, werden der Rechnungsbetrag sowie der Abschlag zum 31.03.2015 abgebucht.
Barzahler sollten den Rechnungsbetrag und 1. Abschlag
unter Angabe des Buchungszeichens bis 31.03.2015 auf
ein Konto der Stadtkasse Renningen überweisen.
Wichtig: Erstattungsbeträge aus der Abrechnung 2014
werden automatisch mit der 1. Abschlagszahlung 2015 (31.03.2015) verrechnet.
- Kunden mit Abbuchungsauftrag wird nur der
noch offene Differenzbetrag abgebucht
- Kunden ohne Abbuchungsauftrag sollten bitte die 1. Abschlagszahlung um den Erstattungsbetrag kürzen und nur die Differenz überweisen
Wolfgang Faißt
Bürgermeister
Erster Beigeordneter
und Finanzdezernent
Peter Müller
10.300.000 €
davon im Vermögenshaushalt
Weitere Gebühren für Betreuungsangebote: siehe www.renningen.de
Familien mit 1 Kind pro Kind (Monatsgebühr)
Familien mit 2 Kindern unter 18 J. pro Kind
Familien mit 3 Kindern unter 18 J. pro Kind
Familien ab 4 Kindern unter 18 J. pro Kind
97 €
74 €
49 €
16 €
1,82 €
0,20 €
Abwassergebühren
Gebühr je cbm Schmutzwasser
Niederschlagswassergebühr je m² versiegelte Fläche
Regelkindergarten
1,50 €
(zzgl. 7 % USt)
Wassergebühr je cbm Frischwasser
96 €
192 €
288 €
330 v.H.
Hebesatz Gewerbesteuer
Ersthund
jeder weitere Hund
Zwinger
300 v.H.
Hebesatz Grundsteuer B
Hundesteuer
270 v.H.
Hebesatz Grundsteuer A
10.300.000
60.000
Darlehensrückflüsse
Gesamteinnahmen
953.000
375.000
Euro
8.912.000
Zuführung vom
Verwaltungshaushalt
Investitionszuschüsse
Grundstückserlöse
B. Im Vermögenshaushalt
38.653.000
365.200
Hunde-/Vergnügungssteuer
Jagd-/Fischereipacht
Gesamteinnahmen
848.700
1.415.500
1.943.600
2.124.000
Ausgleichsleistungen Land
kalkulatorische Einnahmen
innere Verrechnungen
Grundsteuer
2.743.000
2.970.900
Zuweisungen und
Zuschüsse für lfd. Zwecke
sonst. lfd. Einnahmen
3.211.500
100
0,6
9,3
3,6
%
86,5
100
0,9
2,2
3,7
5,0
5,5
7,1
7,7
8,3
11,0
19,4
7.500.000
4.229.400
%
29,2
Euro
11.301.200
Gebühren
Schlüsselzuweisungen
Gemeindeanteil an
Gemeinschaftssteuern
Gewerbesteuer
A. Im Verwaltungshaushalt
amtliche Bek anntmachungen
Renningen im Februar 2015
Die mittelfristige Finanzplanung prognostiziert für die Jahre
2016 und 2017 wieder eine bessere Haushaltslage. Damit
bleiben wichtige Infrastrukturprojekte, wie der Bau einer
Sporthalle und eines Kunstrasenplatzes sowie der Umbau
des denkmalgeschützten Anwesens Mühlgasse 6 zur
Gemeinbedarfseinrichtung weiter auf der Agenda.
Der Haushalt 2015 kommt im 19. Jahr in Folge wieder ohne
Kredite aus. Der allgemeinen Rücklage können für wichtige
Investitionen ab 2016 ff knapp 1,5 Mio. € zugeführt werden.
38.653.000 €
davon im Verwaltungshaushalt
Die wichtigsten Abgabensätze
48.953.000 €
21.993.545 €
1.281 €
3.113 ha
17.167
16.720
Der Haushaltsplan 2015 wird festgesetzt
mit Einnahmen und Ausgaben von je
Haushaltsvolumen
Steuerkraftsumme 2015:
je Einwohner:
Gemarkungsfläche:
nach dem Stand der Fortschreibung
zum 30.06.2014:
nach dem Ergebnis des Zensus
am 09.05.2011
Einwohnerzahl
Woher kommt das Geld?
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
Aus diesem Grund wurden im Vermögenshaushalt verschiedene Investitionsmaßnahmen verschoben. Dennoch beträgt
das Investitionsvolumen 2015 mehr als 8,8 Mio. €. Schwerpunkte sind im Hochbaubereich der Neubau eines
Schulgebäudes mit Musikschulräumen sowie einer neuen
Mediathek und im Tiefbaubereich die Fertigstellung der neu
gestalteten Bahnhofstraße einschl. Ernst-Bauer-Platz und
des Neubaugebietes "Schnallenäcker II".
Wie den Zahlen zu entnehmen ist, verschaffen ein gutes
Steueraufkommen und Zuweisungen aus dem Finanzausgleich dem Haushalt 2015 wieder gute Einnahmen, wenngleich die Gewerbesteuer noch hinter früheren Erwartungen
zurück bleibt. Die sehr hohe Umlagebelastung auf der
Ausgabeseite lässt jedoch im Verwaltungshaushalt kaum
Spielräume zu. Mit einer Zuführungsrate von nur noch
375.000 € ist der Haushalt 2015 damit "auf Kante genäht".
der Gemeinderat hat am 25.02.2015 die Haushaltssatzung
für das Haushaltsjahr 2015 beschlossen. Nachstehend
möchten wir Ihnen einen kurzen und informativen Überblick
über den Haushaltsplan, die Finanzen und die geplanten
Investitionen unserer Stadt im Jahr 2015 geben.
Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
Kurzübersicht Haushaltsplan 2015
Stadt
Renningen
Allgemeine Angaben
4
Stadtnachrichten
renningen
2,8
1,0
0,4
1.943.600
1.568.000
1.415.500
1.065.600
375.000
150.000
Innere Verrechnungen
Gewerbesteuerumlage
kalkulatorische Kosten
Zuweisungen und
Zuschüsse
Zuführung zum
Vermögenshaushalt
sonst. Finanzausgaben
Gesamtausgaben
Investitionszuschüsse,
Umlage Region Stuttgart
10.300.000
34.000
128.000
Tilgung von Krediten
Rücklagenzuführung
515.500
1.466.000
Grunderwerb
100
0,3
1,3
5,0
14,2
21,1
%
58,1
100
0,1
3,7
4,0
Abwasserbeseitigung
Erfolgsplan
Vermögensplan
Gesamtplan
Wasserversorgung
Erfolgsplan
Vermögensplan
Gesamtplan
43 €
736.883 €
1.022.000 €
Eigenbetriebe
pro-Kopf-Verschuldung
(ohne Eigenbetriebe)
Schuldenstand
Rücklagenstand
01.01.2015
2.422.500 €
7.324.000 €
9.746.500 €
1.487.000 €
1.053.000 €
2.540.000 €
35 €
608.150 €
2.488.000 €
31.12.2015
125.000 €
Feuerwehrfahrzeug und -ausrüstung
Rücklagen / Schulden
128.000 €
200.000 €
Ortskernsanierung Renningen + Malmsheim
Schuldentilgung
328.500 €
bauliche Verbesserungen an Gebäuden
200.000 €
330.000 €
Maßnahmen Lärmaktionsplan
410.000 €
Verbesserung Breitbandversorgung
598.000 €
Straßenbaumaßnahmen/-sanierungen
Maßnahmen Ökokonto
1.400.000 €
1.800.000 €
Erschließungskosten Schnallenäcker II
für städt. Baugrundstücke
Neubau Stadtbibliothek (2. Rate)
2.000.000 €
Neubau Schule/Musikschule (2. Rate)
Die wichtigsten Investitionen 2015 (ohne Eigenbetriebe)
300.000 €
1.440.000 €
1.516.000 €
1.830.000 €
2.880.000 €
3.771.000 €
3.917.000 €
4.036.000 €
4.300.000 €
5.078.000 €
Volumen
40 %*
88 %
Kindergärten (Ü3)
Kleinkindbetreuung (U3)
127.829 €
2.380.093 €
+ 16.421 €
181.715 €
15.810 €
56.443 €
246.323 €
402.056 €
Zuschussbedarf
(Rechnung 2013)
* ohne Berücksichtigung des Landeszuschüsse betrug der Kostendeckungsgrad
der Elternbeiträge am Betriebsaufwand ca. 15 %.
102 %
Sozialstation (mit IAV-Stelle)
6%
32 %
Märkte
Büchereien
82 %
37 %
60 %
Friedhöfe
Freibad
Musikschule
Kostendeckung
Was musste die Stadt im Jahr 2013
bei den öffentlichen Einrichtungen "drauflegen"?
(ohne Investitionen)
2016-2018
Lärmaktionsplan
Kunstrasenplätze Sparnsberg (Neubau)
+ Renningen (Sanierung)
2016-2018
2016
Ortskernsanierung Südl. Bahnhofstraße
Erwerb bewegliches Vermögen
2018
2016-2018
Lückenschluss + Südrandstr. (1. Rate)
2016
2016-2018
Straßenbaumaßnahmen (Sanierungen im
Bestand und Erschließungsmaßnahmen)
Neubau Schulgebäude + Bibliothek
2016-2018
baul. Verbesserungen an Gebäuden
2018
2016-2018
Grunderwerb
Neubau Sporthalle (1. Rate)
Jahr
Maßnahme
Nennenswerte Maßnahmen des Investitionsprogramms
Was wird für die Zukunft geplant?
amtliche Bek anntmachungen
Erwerb bewegl. Vermögen
2.175.000
Baumaßnahmen
38.653.000
Euro
5.981.500
B. Im Vermögenshaushalt
Gesamtausgaben
16.500
13,2
5.124.500
Zinsausgaben
16,7
6.441.300
5,0
22,4
%
30,7
8.668.800
Euro
11.884.200
Kreisumlage
Umlage Region Stuttgart
sächlicher Verwaltungsund Betriebsaufwand
FAG-Umlage
Personalausgaben
A. Im Verwaltungshaushalt
Wohin fließt das Geld?
Stadtnachrichten
renningen
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
5
6
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
amtliche Bek anntmachungen
Halteverbote im Umfeld von Kindertageseinrichtungen
Halteverbote im direkten Zugangsbereich von
zahlreichen
Kindertageseinrichtungen innerhalb des Stadtgebietes
sollen für eine bessere
Übersichtlichkeit
bzw.
„übersichtliche
Verkehrssituation“ an diesen Stellen sorgen.
Gerade in diesen Bereichen wird das Straßenbild zu bestimmten Zeiten von einer Vielzahl von Kindern geprägt,
welche erwartungsgemäß noch nicht den erprobten Blick eines Erwachsenen für die Gefahren im Straßenverkehr haben.
Oft kommt es durch unsere kleinsten Teilnehmer im Straßenverkehr und deren teils unberechenbares Verhalten sogar zu
gefährlichen Situationen, weshalb man als Autofahrer stets
bremsbereit sein sollte.
Insbesondere im direkten Umfeld von Kindertageseinrichtungen gilt es dies zu beachten. Die eingerichteten Halteverbote
sollen hierbei helfen und verhindern, dass es in diesen Bereichen zu zusätzlichen Sichtbehinderungen kommt und die
Kinder nicht durch parkende Fahrzeuge verdeckt werden.
Parkverstöße sind dabei umso ärgerlich, wenn diese durch
Eltern verursacht werden, welche gerade ihre eigenen Kinder
mit dem Auto im Kindergarten abliefern. Denn gerade diesem Personenkreis sollte doch ganz besonders am Schutz
unserer kleinen Verkehrsteilnehmer gelegen sein.
Wir bitten daher darum, die eingerichteten Halteverbote zu
beachten.
Es liegt an uns allen, die Gefahr für unsere Kinder so klein
wie möglich zu halten!
Stadtnachrichten
renningen
Buche-Schichtholz (Meterholz)
Distrikt Hardt
Nr. 1 - 45
Lagerung am Waldrand oberhalb Häcksellager Mörk, gegenüber Firma Bosch
Laub-Brennholz lang
Distrikt Hardt, westlich K 1013
(siehe Karte)
Distrikt Hardt, westlich K 1060
(siehe Karte)
Distrikt Hardt, westlich K 1060
(siehe Karte)
Distrikt Hardt, westlich K 1013
(siehe Karte)
Distrikt Lerchenberg, Trauf (siehe
Karte)
Distrikt Hardt, östlich K 1013
(siehe Karte)
Distrikt Hardt, östlich K 1013
(siehe Karte)
Distrikt Bergwald, Schöneichenweg (siehe Karte)
Distrikt Lerchenberg, Sackweg
(siehe Karte)
Nr. 501/6,7,10,11,13,15
Nr. 502/6,8,9,12,15-19
Nr. 505/6
Nr. 507/6,8
Nr. 508/1-4,6-19,21
Nr. 509/1-3,6,9,10,12-16,
19-24
Nr. 510/1-8,10-13
Nr. 511/1-9
Nr. 512/1-7,9,11-13,15-23
Bei den Bürgerbüros in den Rathäusern Renningen und
Malmsheim kann eine Übersicht und ein Lageplan der Flächenlose und des Brennholz-lang abgeholt werden.
Fundsachen
in Renningen
1 Fahrradschlüssel
Bitte melden Sie sich beim Bürgerbüro-Team im Rathaus
Information des Forstamt Renningen
Laubbrennholz- und Flächenlos-Versteigerung 2015
Stadtwald Renningen
Die Versteigerung des Laubbrennholzes (Meterholz und
Brennholz lang) sowie der Flächenlose findet am Samstag,
den 14. März 2015 um 14 Uhr im Bauhof Renningen statt.
Die ersteigerten Flächenlose und das Brennholz sind bei der
Versteigerung bar, oder mit EC-Karte + Geheimzahl oder mit
Scheck zu bezahlen. Die Versteigerungs-Anschläge betragen
für die Flächenlose 18 € je Raummeter, für das Laub-Brennholz lang 58 € je Festmeter und für das Laub-Schichtholz
(Meterholz) 73 € je Raummeter (alle Preise incl. MwSt.).
Sämtliches Brennholz ist schon bereitgestellt und kann besichtigt werden (bitte nur zu Fuß).
Der Nachweis einer Teilnahme an einem Motorsägen-Kurs ist
für den Erwerb des Brennholzes und der Flächenlose nicht
notwendig. Allerdings muss seit einigen Jahren jeder Benutzer einer Motorsäge im Wald (beim Aufarbeiten von Brennholz-lang, Schichtholz und Flächenlose) einen Nachweis der
Teilnahme an einem anerkannten Motorsägenkurs erbringen
können. Dies gilt bei allen Waldbesitzern im gesamten Kreis
Böblingen. Das Tragen, der nach den Unfallverhütungsvorschriften vorgeschriebenen
Sicherheitsausrüstung (Schnittschutz-Hose, Sicherheitsstiefel,
Handschuhe, Gehör- und Gesichtsschutz) war und ist Pflicht
für jeden Motorsägen-Benutzer.
Flächenlose
Distrikt Hardt, Eichbüschle östlich K 1013
Distrikt Hardt, Wasserleitungsweg östlich
K 1013
Distrikt Hardt, Planie Süd, östlich K 1013
Distrikt Hardt, Planie Nord, östlich K 1013
Distrikt Lerchenberg Trauf
Distrikt Bergwald Schöneichenweg
Distrikt Lerchenberg Sackweg
Nr. 1 bis 11
Nr. 31 bis 34
Nr.
Nr.
Nr.
Nr.
Nr.
41, 42
43 bis 46
51 bis 65
71 bis 74
151 bis 166
Nachrichten des
Standesamtes
im Monat Januar
Geburten
Christian Gerhard Kapp, Sohn der Daniela Kapp geb. Fortwängler und des Markus Christian Kapp, StT Malmsheim,
Tannenstr. 1/1
Mayleen Giorgia D’Andreamatteo, Tochter der Sascha Sabrina D’Andreamatteo geb. Dobler und des Danny Dino
D’Andreamatteo, Keuperstr. 9
Eheschließungen
Annette Rosa Schneider und Christoph Andreas Fässli,
beide Mühlethalstr. 50, Zofingen, Schweiz
Sterbefälle
Karl Hahn, 79 Jahre alt, Voräckerstr. 9
Ralf Lehr, 55 Jahre alt, Malmsheimer Str. 4
Ingrid Modro geb. Hanenberg, 75 Jahre alt, StT Malmsheim,
Holunderweg 2
Rosa Schmidt, 90 Jahre alt, Kindelbergweg 19
Ulrich Tietz, 75 Jahre alt, Lisztstr, 23
Lore Schill geb. Knehr, 79 Jahre alt, StT Malmsheim,
Calwer Str. 16/1
Stadtnachrichten
renningen
SozialeS und geSundheit
Jubilare
Wir gratulieren recht herzlich
in Renningen
am
01.03.15 Frau Fadik Özyürek, Lange Straße 2
zum 80. Geburtstag
01.03.15 Herrn Gerhard Hotzy, Hindenburgstraße 33
zum 75. Geburtstag
02.03.15 Herrn Michael Bertleff, Rutesheimer Str. 54
zum 85. Geburtstag
02.03.15 Frau Mathilde Berner, Kindelbergweg 26
zum 84. Geburtstag
02.03.15 Herrn Josef Rausch, Römerstraße 5
zum 77. Geburtstag
03.03.15 Frau Amanda Widmann, Lehenbühlstraße 53
zum 83. Geburtstag
03.03.15 Herrn Kurt Köhler, Schwanenstraße 22
zum 81. Geburtstag
03.03.15 Herrn Josef Schneider, Rutesheimer Straße 72
zum 80. Geburtstag
03.03.15 Herrn Walter Bläsi, Kindelbergweg 1/1
zum 80. Geburtstag
03.03.15 Frau Sieglinde Schill, Poststraße 23
zum 77. Geburtstag
in Malmsheim
am
28.02.15 Frau Irmgard Hospodka, Renninger Straße 24
zum 77. Geburtstag
01.03.15 Herrn Bruno Schiller, Hirschstraße 3
zum 81. Geburtstag
03.03.15 Herrn Helmut Wenkle, Enzianstraße 4
zum 75. Geburtstag
Soziales und Gesundheit
Seniorentreff
im Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22
Seniorenprogramm der Stadt Renningen
Samstag, 28. Februar
Einladung zur Samstagswanderung. Wir ziehen unsere
Märzwanderung vor!
Wir starten in Dobel – der Sonneninsel des Nordschwarzwalds - umrunden das Dorf auf guten Wegen und wandern
von der Höhe hinab nach Bad Herrenalb. Dort holen uns
der Sprinter der Firma Klingel und der Citybus nach gut
2-stündiger Wanderung am Kurhaus ab. Sie bringen uns
nach Frauenalb, wo wir im „König von Preußen“ zum Vesper
erwartet werden.
Abfahrt: 11.50 Uhr in Malmsheim gegenüber Schuhhaus
Mann, 12.00 Uhr in Renningen am Bahnhof, Unkostenbeitrag
12 €/Person
Montag, 2. März
Bürgerhaus, Jahnstraße 20
Seniorengymnastik 9.00–10.00 Uhr und 10.00–11.00 Uhr
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
7
Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22
Kreatives Gestalten mit E. Matheus, 13.00 Uhr, BT-Raum
1. OG
Sozialstation, Kleine Gasse 3 – 5
Werkgruppe für Männer 13.00-17.00 Uhr Ansprechpartner
ist Hugo Porep, Tel. 5160
Dienstag, 3. März
Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22
Kreatives Gestalten mit E. Matheus, 9.00 Uhr, BT-Raum 1.
OG
Filmnachmittag mit Inge und Günther, 14.00 Uhr Saal
Die Hobbyfilmer nehmen die Gäste mit auf eine Rundreise
durch Marokko.
Marokko, ein Land voller
Kontraste, besticht mit endlosen Sandstränden, mit Gebirgen und Städten, die unverwechselbar orientalischen
Charme ausstrahlen. Die
Königsstädte Rabat, Meknes
und Marrakesch mit ihren
Palästen und den wunderbaren, farbenfrohen Mosaiken
und den brodelnden Souks
ziehen alle Reisende in ihren
Bann. Man kommt aus dem
Staunen nicht mehr heraus!
Wir besuchen Oasen und
erleben die Weite und die
Faszination der Wüste. Das
Team bewirtet die Gäste mit
Kaffee, Kuchen und Hefezopf - kalte Getränke gibt
es auch. Die „Horns“ und das Team freuen sich über regen
Besuch.
Begegnungsstätte Malmsheim, Merklinger Str.
Gedächtnistraining 9.30 Uhr und 10.30 Uhr
Mittwoch, 4. März
Ausflug Schloßkirche Stuttgart
Siehe Einladung extra Veröffentlichung
Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22
Donnerstag, 5. März.
Gedächtnistraining 13.30 Uhr und 14.30 Uhr, Cafeteria
8
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
SozialeS und geSundheit
Vorankündigung
Stadtnachrichten
renningen
Einladung
Interessierte Senioren aus Renningen und Malmsheim
sind eingeladen mit uns am
MITTWOCH, 4. März 2015 die SCHLOSSKIRCHE im
Alten Schloss in STUTTGART
zu besuchen.
Die SCHLOSSKIRCHE als eine der ersten evangelischen Predigtstätten in
Württemberg, hat ihren Zugang im Arkadenhof des Alten Schlosses. Erbaut
in den Jahren 1558-1562 wurde sie
innen mehrmals umgestaltet, zuletzt im
Jahr 1865 im Stil der englischen Spätgotik. In der damals
angelegten Gruft wurden König Karl, Königin Olga, Herzog Wilhelm Eugen, Herzogin Wera und Herzog Karl Eugen beigesetzt.
In der Zeit, als die katholischen Herzöge Württemberg regierten, diente sie als Bibliothek und Apotheke. Heute ist sie Predigtstätte der Evangelischen Stiftsgemeinde und wird gerne
für Hochzeitsfeierlichkeiten genutzt.
Sie ist nicht frei zugänglich.
Frau Heide Quandt wird für unsere Gruppe
eine Führung machen.
UNKOSTENBEITRAG für die Führung 5 €/
Person (Zugfahrt nicht beinhaltet)
Wir fahren mit der S-Bahn und kassieren auf dem
Bahnsteig. Treffpunkt ist in Renningen auf dem Bahnsteig 13.15 Uhr S-Bahn Abfahrt Renningen 13.26 Uhr
Ausstieg in Stuttgart „Hauptbahnhof“, Netzkarte - die
Teilnehmer organisieren sich selbst
Weitere Seniorenangebote
Mittagstisch Montag – Freitag 11.30 -12.30 Uhr; im Haus
am Rankbach (Angebot DRK)
Anmeldung erbeten Tel. 07159 / 92630
Gymnastik jeden Montag 9.00 - 10.00 Uhr im Haus am
Rankbach Gymnastikraum 1.OG
(Angebot DRK) Anmeldung erbeten Tel. 07152 /616720
Tanzen 50 plus Dienstag Wo 11, Wo 13, und weiter vierzehntäglich 17.00 -19.00 Uhr (Angebot DRK)
DRK-Haus, Gottfried-Bauer-Str 74, Anmeldung erbeten
Tel. 07159/920184
Cafeteriabetrieb Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag
13.30 -17.00 Uhr im Haus am Rankbach (Angebot DRK)
Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz,
jeden Mittwoch 14.00 -17.00 Uhr (Angebot DRK)
DRK-Haus, Gottfried-Bauer-Str. 74, Anmeldung erbeten
Tel. 07031/ 6904-43
Internetcafé jeden Mittwoch 14.00 -16.00 Uhr im Computerraum der Friedrich-Schiller-Schule (Angebot Agenda)
Seniorengymnastik jeden Freitag 14.30 -15.30 Uhr in der
Schulturnhalle Malmsheim
(Angebot TSV Malmsheim)
Angemeldete Teilnehmer, die nicht mit der Gruppe fahren
wollen:
Treffpunkt ist um 14.30 Uhr im Arkadenhof des Alten
Schlosses.
Über Ihre Teilnahme freut sich
Ihre Stadtverwaltung
Bitte beachten: Sie erhalten nur dann eine Nachricht,
wenn die Fahrt nicht stattfindet.
Telef. Anmeldung ist möglich vorm. unter 924 142
Anmeldung
Es können max. 2 Pers. pro Anmeldeabschnitt angemeldet werden!!!!
Wir bitten um namentliche Angabe!
✂
..........................................
................................................
Ich nehme an der Führung in der Schlosskirche Stuttgart
teil:
Name………………………..................................................../
Pers.zahl…………………….....................................................
Tel. Nr……………………….....................................................
Annahmestellen Rathäuser Briefkasten
Bitte kleben Sie den Anmeldeabschnitt auf eine postkartengroße Karte und verwenden Sie bitte keinen Umschlag!
Renninger Agenda
Selbsthilfe für Eltern, die ein Kind verloren haben
Die Selbsthilfegruppe "Leben ohne Dich" trifft sich im März
am Montag, 02.03.2015 um 19 Uhr in der Begegnungsstätte
Malmsheim, Merklinger Straße 10. An diesem Abend findet
im geschützten Raum ein Gesprächskreis für verwaiste Eltern zur Stützung untereinander statt.
Stadtnachrichten
renningen
Bildung und er ziehung
Eltern, die sich mit ebenfalls Betroffenen austauschen möchten, laden wir herzlich ein teilzunehmen. Dabei spielt es
keine Rolle, wie alt das Kind werden durfte oder auf welche
Weise es um sein Leben kam. Die Teilnahme ist kostenlos.
Für eine erste Kontaktaufnahme: Cornelia Junack, Tel.: 0175/
4125605 oder www.leben-ohne-dich.de
Freiwillige Feuerwehr
Renningen
NOTRUF FEUER: 112
Abteilung Renningen
Montag, 2.3.2015, 19:30 Uhr: DL-Übung.
Montag, 2.3.2015, 19:30 Uhr: Übung Gruppen 4 At & 5 At.
Mittwoch, 4.3.2015, 19:30 Uhr: Übung Gruppen 1 & 4.
Abteilung Malmsheim
Montag, 2.3.2015, 19:30 Uhr: Übung AT 1.
Zur Erinnerung!!
Jahreshauptversammlung am 28.2.15; 19 Uhr in der Stegwiesenhalle. Eingeladen sind alle aktiven Mitglieder der
Freiw. Feuerwehr Renningen sowie die Kameraden der Altersabteilungen und der Jugendfeuerwehr.
Abteilung Jugendfeuerwehr
Donnerstag, 26.2.2015, 18:00 Uhr: Erste Hilfe.
Bereitschaftsdienste
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
Notdienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-NasenOhren-Heilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst
versorgt werden können, ist die HNO-Universitätsklinik
Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Str. 5 in 72076 Tübingen,
Tel. 07071/298-8088 zuständig.
Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt werden können, erfolgt der Notdienst am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße
60, 70174 Stuttgart, Tel. 0711/278-33193.
Vergiftungen – Notrufnummer 0761/19240
Bereitschaftsdienst der Apotheken
Von 8.30 Uhr morgens bis 8.30 Uhr morgens
Freitag, 27.02.15
Schiller-Apotheke, Liegnitzer Str. 14, 71229 Leonberg,
Tel. 07152/42001
Samstag, 28.02.15
Sonnen-Apotheke, Pforzheimer Str. 4, 71277 Rutesheim,
Tel. 07152/52134
Sonntag, 01.03.15
Obere Apotheke, Maichinger Str. 21, 71106 Magstadt,
Tel. 07159/41157
Stadt-Apotheke, Marktstr. 16, 71254 Ditzingen,
Tel. 07156/6238
Montag, 02.03.15
Schiller-Apotheke, Liegnitzer Str. 14, 71229 Leonberg,
Tel. 07152/42001
Dienstag, 03.03.15
Apotheke Weissach, Hauptstr. 23, 71287 Weissach,
Tel. 07044/3038
Graf-Eberhard-Apotheke, Zum Ulrichstein 1,
71120 Grafenau, Tel. 07033/45072
im Krankenhaus Leonberg,
Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg
Telefon 07152 202-68000(www.notfallpraxisleonberg.de)
Dienstbereit am Montag, Dienstag und Donnerstag durchgängig von 18.00 Uhr bis 7.00
Uhr des darauffolgenden Tages. Am Mittwochnachmittag
ab 14.00 Uhr und am Freitagnachmittag ab 16.00 Uhr.
An Samstagen, Sonn- und Feiertagen durchgehend bis
7.00 Uhr des darauffolgenden Werktages.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der
Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22.00
Uhr ist die telefonische Anmeldung erwünscht.
Donnerstag, 05.03.15
Rathaus-Apotheke, Flachter Str. 4, 71277 Rutesheim,
Tel. 07152/997816
Sozialstation Renningen: 4084-30
Tierärztlicher Notdienst
Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle für alte, kranke und pflegebedürftige Menschen (iav-stelle): 4084-34
Mittwoch, 04.03.15
Apotheke Warmbronn, Planstr. 3, 71229 Leonberg,
Tel. 07152/949550
Christoph-Apotheke, Christophstr. 2,
70825 Korntal-Münchingen, Tel. 07150/4347
(tel. Anmeldung erwünscht)
28.02./01.03.15, Tel. 07033/460682
Hospizgruppe: 0170 5641372
Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)
Palliative Care Team Landkreis Böblingen, In der Au 10,
71229 Leonberg, Tel. für Aufnahmen: 07152/3304-424
Mo-Fr 8.00-16.30 Uhr
Bildung und Erziehung
Kinderärztlicher Notfalldienst
Kinderklinik im Kreiskrankenhaus Böblingen
(ohne Voranmeldung)
Bunsenstraße 10, 71032 Böblingen, Tel. 07031/668-0
Montag bis Freitag von 19.30 Uhr - 7.00 Uhr
Wochenende und Feiertage ab 9.00 Uhr
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Bitte unter Tel. 0711/7877722 (Kassenzahnärztl. Vereinigung Stuttgart) erfragen
9
Stadtbibliothek Renningen
Hauptstelle, Rankbachstr. 40, Tel. 924788
Öffnungszeiten:
Mo., Mi., Fr. 14 - 18.30 Uhr und Di., Do. 11 - 14 Uhr
www.renningen.de (Familie & Bildung / Stadtbibliothek)
Zweigstelle Malmsheim, Merklinger Str. 10, Tel. 930515
Öffnungszeiten: Di., Do. 15 - 18 Uhr
10
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
Bildung und er ziehung
    

    
   
  
   
Am Donnerstag, den 5. März von 15 bis 16 Uhr
findet die Vorlesestunde der Stadtbibliothek
Renningen statt. Eingeladen sind alle Kinder ab 4
Jahren, die Spaß am Zuhören, Bilder anschauen
und Erzählen haben. Es werden (Bilderbuch)Geschichten vorgelesen und anschließend dürfen
die Kinder malen oder basteln.
Schufti Verdufti und Mopsfinger Sam: Eine
Geschichte in Reimen! Zwei Hunde, die miserable
Diebe sind, versuchen ihre Nachbarn zu beklauen.
Dabei entdecken sie versteckte Talente, die ganz
woanders liegen....
Telefonische Anmeldung
unter der Nummer 92 47 88
E-Mail-Benachrichtigung bei Vorbestellungen
Ab sofort können Sie sich per E-Mail über das Eintreffen
Ihrer Vorbestellung informieren lassen. Bitte hinterlegen
Sie zunächst Ihre E-Mail-Adresse wie folgt: Rufen Sie die
Website der Stadtbibliothek auf der Renninger Homepage
auf (www.renningen.de / Familie & Bildung / Stadtbibliothek / Onlinekatalog). Wählen Sie aus der Klappbox
„Hauptstelle“ oder „Zweigstelle“ aus, je nachdem wo Sie
entleihen.
Klicken Sie auf „Konto“ und melden Sie sich mit Ihrer
Ausweisnummer und ihrem Geburtsdatum an. Klicken Sie
auf „E-Mail-Adresse“, tragen diese ein und klicken dann
auf „Angaben abschicken“. Nun ist Ihre E-Mail-Adresse
hinterlegt. Teilen Sie uns Ihren Wunsch, per E-Mail benachrichtigt zu werden, mit – fertig! Bitte beachten Sie,
dass die Gebühr für Vorbestellungen davon unberührt
bleibt.
Gymnasium Renningen
Einladung zum Info-Nachmittag
für Grundschüler der Klassen 4
zusammen mit ihren Eltern
Wann: Freitag, 6. März 2015, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Aula
Wir laden alle interessierten Grundschüler mit ihren Eltern
herzlich ein, unsere Schule kennenzulernen. Im Rahmen eines Info-Nachmittags gibt es viele Informationen über unser
Gymnasium, interessante kleine Vorführungen und ausgiebig
Gelegenheit, mit Schülern, Lehrern und Vertretern des Elternbeirats ins Gespräch zu kommen.
Wir freuen uns auf viele Besucher.
Anmeldetermine:
Für die Neuanmeldungen der Schülerinnen und Schüler in
Klasse 5 sind folgende Termine vorgesehen:
Mittwoch, 25. März 2015
07:30 – 17:00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015 07:30 – 16:00 Uhr
Stadtnachrichten
renningen
Zur Anmeldung bringen Sie bitte das Blatt 4: Anmeldung
bei der weiterführenden Schule mit sowie die Geburtsurkunde Ihres Kindes und Ihren Personalausweis oder Pass.
Bitte lassen Sie uns möglichst eine Voranmeldung bis 20.
März 2015 zukommen. Dies ist auch online möglich. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage:
www.gymnasium-renningen.de
Siegfried Klingler
Schulleiter
Realschule Renningen
Sehr geehrte Eltern der Viertklässler,
bald ist es so weit, dass Sie Ihr Kind an einer weiterführenden Schule anmelden.
Vielleicht bei uns an der Realschule Renningen?
Damit Sie sich genauer informieren können, gestalten wir
am 11. März 2015 einen Tag der offenen Tür
um 15.00 Uhr in der Aula der Realschule
Hierzu sind Sie als interessierte Eltern, Ihre Tochter/Ihr Sohn
und Familie herzlich eingeladen.
Was bieten wir?
• Vorstellung des Musikprofils
• Information für Eltern
• Schnupperunterricht für Schüler
• Vorstellung des Fördervereins
• Schulaktivitäten u. v. a. m.
• und natürlich Kaffee und Kuchen
Bei der genauen Vorstellung der Schule erfahren Sie wichtige Dinge wie zum Beispiel:
den bilingualen Zug, das Musikprofil, die Lernzeiten, die
Differenzierungsangebote und vieles mehr. Dazu werden wir
und die Schulleitung Ihre Fragen beantworten.
Der Nachmittag wird gestaltet und organisiert als WVRProjekt der Klasse 7c.
Die Schüler, die Lehrer und die Schulleitung freuen sich auf
Ihr Kommen.
Herr Klotz
Frau Wittchen-Barsch/Herr Ty
für die Projektgruppe
Schulleitung
Musikschule Renningen
Jahnstraße 20, 71272 Renningen
Tel. (07159) 933827 Fax (+49/7159) 933829
E-Mail: musikschule@renningen.de
Öffnungszeiten des Musikschulbüros:
Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr sowie Mo+Do 14.00-17.00 Uhr
Neuer Kurs ab April für Babys zwischen 12 und 18 Monaten
Musikschiffchen
Erleben Sie die Welt der
Musik gemeinsam mit Ihrem
Kind! Entdecken Sie, wie Ihr
Kind Musikinstrumente wie
Xylophon, Becken, Glockenspiel, Triangel wahrnimmt.
Außerdem wird durch Lieder,
Spiele (beispielsweise mit
dem Hampelmann oder bunten Luftballons) und Bewegungen zur Musik nicht nur
die musikalische, sondern
die gesamte Entwicklung
des Kleinkindes gefördert.
Der Unterricht findet im Bürgerhaus donnerstags von
9:15 Uhr bis 9:55 Uhr statt.
Nähere Informationen erhalten Sie im Musikschulsekretariat, Tel. 933827.
Stadtnachrichten
renningen
Bildung und er ziehung
Veranstaltungen
Samstag, 28.02.2015 – 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr Bürgerhaus
Renningen
Tag der offenen Tür,
die Musikschule zum Kennenlernen – Ausprobieren inklusive!
Montag, 09.03.2015 – 18:30 Uhr Aula des Schulzentrums
Renningen
Klassenvorspiel der KlavierschülerInnen von Frau Sawada
Montag, 16.03.2015 – 18:30 Uhr Bürgerhaus Renningen,
großer Saal
Klassenvorspiel der KlavierschülerInnen von Frau Schinnerling
Dienstag, 17.03.2015 – 18:30 Uhr Friedrich-Silcher-Schule
Malmsheim
Klassenvorspiel der KlavierschülerInnen von Frau Schinnerling
Donnerstag, 19.03.2015 – 18:30 Uhr Friedrich-Silcher-Schule
Malmsheim, Musiksaal
Klassenvorspiel der KlavierschülerInnen von Herrn Dorfner
Freitag, 20.03.2015 – 18:30 Uhr Friedrich-Silcher-Schule
Malmsheim, Raum 3.2.04
Klassenvorspiel der QuerflötenschülerInnen von Frau Häußler
Donnerstag, 26.03.2015 – 18:30 Uhr Aula des Schulzentrums Renningen
Musizierstunde
Freitag, 27.03.2015 – 18:00 Uhr Friedrich-Schiller-Schule
Malmsheim, Musiksaal
Klassenvorspiel der Keyboard-, Klavier-, Klarinette- und
SaxofonschülerInnen von Herrn Ramsayer
vhs
VHS Renningen
Das KinoMobil kommt wieder am Freitag, 27.02.2015 nach
Renningen in die Festhalle Stegwiesen:
14.30 Uhr: Quatsch und die Nasenbärenbande
Ausgerechnet das idyllische Bollersdorfwurde von findigen
Konsumforschern zum durchschnittlichsten Ort der Erde
gekürt.Jetzt rücken die Warentester an und missbrauchen
Otto Normalverbraucher und EvaMustermann als Versuchskaninchen. Während die Erwachsenen in die Konsumfalle
tappen,lässt sich die pfiffige Kinderbande mit ihrem Maskottchen Quatsch, dem Nasenbären, nichtfür dumm verkaufen.
Veit Helmer, bekannt für originelle Geschichten, lässt bei
diesembonbonbunten Kinderabenteuer seiner Fantasie freien
Lauf. Und zitiert berühmte Vorbilderwie Astrid Lindgren oder
Harold Lloyd. Kosten 3 Euro
17.00 Uhr: Mein Freund der Delfin 2:
Das einzigartige Delfin-Weibchen Winter kehrt zurück auf die
Leinwand! Winter und ihre Betreuer im Aquarium stehen vor
einer neuen Herausforderung, als ihre Ersatz-Mutter Panama
stirbt. Da Delfine unter keinen Umständen alleine gehalten
werden dürfen, muss ein neuer Gefährte für Winter her. Als
der Baby-Delfin Hope auftaucht, schöpfen alle Hoffnung. Wie
der Vorgänger basiert auch das Sequel auf einer wahren
Geschichte. Regisseur Charles Martin Smith gelingt wieder
einmal ein tiefbewegender Film. Wunderschöne Unterwasseraufnahmen machen das Familienabenteuer um eine tiefe
Freundschaft zwischen Mensch und Tier zu einem ganz
besonderen Kinoerlebnis. Kosten 3 Euro
20.00 Uhr: Pride: In Sachen feel-good-movie macht den
Briten so leicht keiner etwas vor. Eine wahre Geschichte,
witzig erzählt mit einem Füllhorn an Pointen, flotten Dialogen
sowie liebenswerten Figuren mit Ecken und Kanten. Pride
erzählt vom Streik der Minenarbeiter in Wales anno 1984.
Als der junge Londoner Schwulen-Aktivist Mark Ashton im
Fernsehen eine Reportage über den Konflikt sieht, beschließt
er spontan: Den Streikenden muss geholfen werden. Irritationen beim ersten Aufeinandertreffen sind vorprogrammiert,
aber zwischen den neuen Komplizen entwickelt sich eine
besondere Freundschaft, mit bis heute historischen Folgen.
Eine liebenswerte britische Komödie, die nach wahren Begebenheiten von einem außergewöhnlichen Akt der Toleranz
erzählt. Kosten: 4 Euro
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
11
Das neue Semester 1/2015 beginnt am 23.02.2015
Eine Kursauswahl:
110151AE Führung durch Renningen
Stadtarchivar Mathias Graner führt durch den alten Ortskern
von Renningen. Mit seiner über 1000-jährigen Geschichte
gibt es in Renningen viele interessante Gebäude zu sehen
und wissenswerte Geschichten aus vergangenen Tagen zu
hören. Der Treffpunkt in Renningen wird auf der Teilnahmekarte mitgeteilt!
Mathias Graner
Mo, 09.03.2015, 17:00-18:30 Uhr
5,00 € (keine Ermäßigung)
250151A Pflanzenfarben - Hexenküche: selbst gerührt und
gebraut
Drei Abende nur für Frauen
Genießen Sie diese außergewöhnliche Mal- und Farbwerkstatt, lernen Sie die Verfahren zur Herstellung eigener Farben
aus natürlichen Stoffen kennen.
Mit welchen Mitteln gelang den Menschen früher die Farbherstellung? Erfahren Sie an diesen Abenden, wie aus Erde
und Pflanzen Malfarben entstehen. Und natürlich werden
Sie damit malerisch experimentieren und empfinden, wie
z.B. die Malereien und Bilder der Ureinwohner Australiens
entstanden.
5 € für Gummi Arabicum, Alaun, Erdpigmente und Papier
werden im Kurs eingesammelt.
Anna Gruber-Schmälzle
dienstags, 18:30-21:00 Uhr
3-mal ab Di, 10.03.2015
Realschule Renningen, Raum 119
33,00 € (keine Ermäßigung)
370451A Linedance – Workshopvon Walzer bis Disco-Fox
Linedance ist eine Tanzform, bei der in "lines", also in Reihen, ohne Partner getanzt wird. Trainiert werden Kondition,
Konzentration und Koordination. Die Choreographien passen zu Schlagern, Pop- und Rockmusik. Für tanzfreudige
Menschen aller Altersgruppen. Bitte mitbringen: Schuhe mit
Ledersohlen oder Tanzschuhe, Getränk.
Brigitte Bucher
So, 08.03.2015, 14:00-16:30 Uhr
Haus am Rankbach Renningen, Begegnungsstätte
9,00 € (keine Ermäßigung)
610051A Reden ist Kino im Kopf
Eine Rede halten, andere von seinen Ideen überzeugen: Das
fällt vielen Menschen nicht leicht. Doch überzeugendes Reden lässt sich lernen - mit ein paar rhetorischen Kniffen und
etwas Übung gelingt es Ihnen, die Zuhörer in ihren Bann
zu schlagen. Eine erfahrene Kommunikationstrainerin verrät
Ihnen nicht nur, wie Sie eine Rede sinnvoll aufbauen, sondern auch, dass nicht nur der Inhalt, sondern auch Sprechgeschwindigkeit, Tonhöhe und richtig gewählte Pausen ganz
wesentlich zum Erfolg einer Rede beitragen. Und nicht zu
vergessen eine gute Prise Humor und Kreativität - denn erst
wenn beim Reden Bilder im Kopf entstehen, hat man das
Publikum ganz auf seiner Seite.
Hannelore Bostick
Sa, 14.03.2015, 10:00-17:00 Uhr
Begegnungsstätte Malmsheim
45,00 € (keine Ermäßigung)
290151A Gesunde Zähne - gesunder Körper
Gesunde Zähne sind eng verflochten mit unserem Wohlbefinden, unserer Energie, den Organen, Wirbeln und Nerven,
Immunsystem, Stoffwechsel, doch welcher Zahnarzt fragt
nach körperlichen Beschwerden und welcher Arzt nach
Zahnbefunden? Tatsächlich sind unsere Zähne oft wesentlich beteiligt an Erkrankungen, Entzündungen, Energieverlust,
sogar unheilbaren Erkrankungen, häufig sind sie die wahren
Verursacher. Wichtige Informationen aus naturheilkundlicher
Sicht zu Zusammenhängen, Füllungen, Materialien, Prophylaxe, Zahnpflege, Zahnersatz, Wurzelbehandlung.
Ursula Fritz
Di, 17.03.2015, 19:00-21:30 Uhr
Sozialstation Renningen
14,00 €
12
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
kirchliche mit teilungen
130151AV Vortrag: Mit dem Fahrrad durch die schönsten
Naturparks im Südwesten der USA
Die beeindruckenden Sandsteinlandschaften des Südwestens
sind Highlights jeder USA-Reise. Hierzu gehören das Monument Valley, die Nationalparks Grand Canyon, Zion, Arches und
der Bryce Canyon: Las Vegas, die schillernde Metropole des
Glücksspiels inmitten einer Sandwüste zeigt eine weitere Facette
der USA. Für die Schröders, Reiseradler aus Leidenschaft, war
der Wilde Westen schon seit langem ein Traum. Begleiten Sie
die beiden auf ihrer 2.200-km-Runde durch diesen faszinierendsten Teil Amerikas, erfahren Sie Details zu seiner Erschließung,
garniert mit vielen kulturellen und geschichtlichen HintergrundInformationen, mit spannenden Anekdoten und natürlich mit
einer Reihe schöner Landschaftsfotos. Im Anschluss geben die
Autoren auch gerne noch Tipps, wie man eine solche Reise am
besten organisiert - egal ob mit oder ohne Rad.
Sybille Schroeder
Di, 17.03.2015, 19:30 Uhr
Haus am Rankbach Renningen, Begegnungsstätte
6,00 € (Abendkasse)
Anmeldungen nur über die VHS Leonberg, schriftlich, persönlich oder übers Internet unter www.vhs.leonberg.de. Telefonische Auskünfte in Renningen unter 901824.
Partnerschaftskomitee
Italienisch-Stammtisch
Der nächste Italienisch-Stammtisch findet am
Donnerstag, 5. März 2015 um 19.30 Uhr
im Restaurant „Kastra“ (früher „Mystik“) in Renningen am
Kirchplatz statt.
Herzliche Einladung!
Kirchliche Mitteilungen
Ökumene in Renningen
forum & impuls
Ökumenische Erwachsenenbildung Renningen lädt ein
Versteh Mich Doch!
Hilfen für ein gutes Miteinander ohne Missverständnisse
Prof. Dr. rer. soc.
Dr. Phil. Michael Henninger
Kommunikations-Wissenschaftler
Weingarten
Donnerstag, 5. März 2015
Kath. Bonifatiushaus
Stifterstraße 2, Renningen
Beginn: 20 Uhr UKB 4 €/2 € erm.
Das Thema:
Zuhören, verstehen und miteinander reden. Gelingende
Kommunikation kann so einfach sein. Warum die vielen
Missverständnisse?
• Wieso versteht mich mein Gegenüber wieder einmal nicht
- obwohl wir uns nun schon so lange kennen? Auch kommen meine Vorschläge in der Arbeit nicht immer so positiv
an, wie diese gemeint sind!
• Warum streiten wir uns so oft, obwohl wir uns doch eigentlich gut vertragen?
• Warum kann misslingende Kommunikation zu schlimmen
Folgen in Betrieben und sogar Krankenhäusern führen?
Fragen mit denen sich unser Referent, Prof. Dr. Michael
Henninger, seit Jahren beschäftigt.
In seinem Vortrag geht er auf Hintergründe des Missverstehens ein und zeigt Wege aus Kommunikations-Fallen auf.
Stadtnachrichten
renningen
Der Referent:
Prof. Dr. rer. soc. Dr. phil. habil. Michael Henninger ist Direktor des Zentrums Lernen mit Digitalen Medien an der
Pädagogischen Hochschule Weingarten.
Promotion im Fach Psychologie an der Eberhard-KarlsUniversität Tübingen, Habilitation in Psychologie und Empirischer Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität
München. Forschungsschwerpunkte: Medical Education, Lernen mit digitalen Medien, Kommunikation.
Beratende Tätigkeit in der Bundesärztekammer und der Landesärztekammer Bayern in den Bereichen Kommunikation,
Risikomanagement und Führung.
Freitag, 6.3.
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares
Wasser: das bieten die 700 Inseln der
Bahamas. Sie machen den Inselstaat
zwischen den USA, Kuba und Haiti zu
einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die
Bahamas sind das reichste karibische Land und haben eine
lebendige Vielfalt christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit
vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete
häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides greifen
Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf. In dessen Zentrum steht die Lesung aus dem
Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern
die Füße wäscht. Hier wird für die Frauen der Bahamas
Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in einem Alltag, der
von Armut und Gewalt geprägt ist, braucht es tatkräftige
Nächstenliebe auf den Spuren Jesu Christi.
Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, den 6.
März 2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen.
Alle erfahren beim Weltgebetstag von den Bahamas, wie
wichtig es ist, Kirche immer wieder neu als lebendige und
solidarische Gemeinschaft zu leben – sei es weltweit oder
vor unserer Haustür.
Herzliche Einladung zum Weltgebetstag
am Freitag, 6. März 2015
Evangelisches Gemeindehaus, Renningen
und
Katholisches Gemeindehaus St. Martinus, Malmsheim
Ankommen - ab 19.00 Uhr
Gottesdienstbeginn - um 19.30 Uhr
Anschließend lassen wir den Abend jeweils mit einem
gemütlichen Beisammensein ausklingen.
Pfarramt Süd:
(geschäftsführend):
Pfarrer Matthias Bauschert
Wiesenstr. 17
Tel. 2328/Fax 7593
Mail: Pfarramt.
Renningen-1@elkw.de
www.kirchhaeusle.de
Sekretärin: Alexandra Schüle
Mo-Do 9.00-12.00 Uhr
Pfarramt Nord:
Pfarrer Martin Götz
Rosenstr. 20
Tel. 3202/Fax 8043770
Mail: Pfarramt.
Renningen-2@elkw.de
Sekretärin: Birgit Kleintschek
Di + Mi 10.00 - 12.00 Uhr
Gemeindediakon Thomas Bader, Martin-Luther-Str. 17, Tel. 9335477,
E-Mail: gemeindediakon@t-online.de
Kirchenpflege: Margit Sinn, Eltinger Weg 12/3, Tel. 2494
Konten der Evang. Kirchengemeinde Renningen:
Volksbank Region Leonberg Kto.Nr. 70 800 006 BLZ 603 903 00
IBAN DE62 6039 0300 0070 8000 06, BIC: GENODES1LEO
Kreissparkasse Böblingen Kto.Nr. 70 125 10 BLZ 603 501 30
IBAN DE68 6035 0130 0007 0125 10, BIC: BBKRDE6B
kirchliche mit teilungen
Stadtnachrichten
renningen
Gottesdienste
Freitag, 27.2.
15.30 Uhr Gottesdienst im Haus am Rankbach (Gemeindereferent Lipp)
Sonntag, 1.3. – Reminiszere
9.30 – 9.45 Uhr Gemeindegebet im Kirchhäusle, Mittlere
Gasse 2
10.00 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus (Winterkirche)
Pfarrer Bauschert predigt über Markus 12, 1-12. In diesem
Gottesdienst soll Lukas Stoffel die heilige Taufe empfangen.
Das Opfer ist für verfolgte und bedrängte Christen bestimmt.
14.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst KU3 im Gemeindehaus
(Diakon Bader)
Kinderkirche
10.00 Uhr Gemeindehaus (!). Während der
Winterkirche beginnen wir immer zusammen
mit den Erwachsenen im Großen Saal und
feiern anschließend unseren eigenen Gottesdienst weiter. Wir
laden herzlich dazu ein und freuen uns auf dich/auf euch.
Das Team der Kinderkirche.
Kirchenmusik
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
13
Sonntag, 1.3., 17.00 Uhr
Ökumenisches Chorkonzert in der Kath. Bonifatiuskirche
Renningen
Chöre der Kath. Bonifatiuskirche und Chöre der Evang.
Petruskirche
Neben instrumentalen Stücken (von Jean-Xavier Lefèvre/
Hans Uwe Hielscher/Alexandre Tansmann/Wolfgang A. Mozart), den geistlichen Impulsen der Pfarrer Pitzal und Bauschert stehen im Mittelpunkt des Programmes die Chöre der
Kath. Bonifatiuskirche (Schola, Marengomo) und der Evang.
Petruskirche (Jugendkantorei, „Kreuz und quer“, Kantorei).
Alle Chöre singen aus ihrem aktuellen Programm Choräle,
Messen, Kanons, Gospels, Spirituals und formen aus diesem reichhaltigen Miteinander eine bunte Vielfalt kirchenmusikalischen Chorgesangs, welcher das ganz Besondere
und Unverwechselbare, ja auch Einmalige dieses Abends
sein wird. Auf der Internetseite www.kirchhaeusle.de ist
das Konzertprogramm schon jetzt einsehbar. Der Eintritt ist
frei, Spenden für die Chorarbeit beider Kirchen werden sehr
gerne und dankbar entgegengenommen.
Gemeinde Spezial
Gemeindegebet
Wir treffen uns jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat
von 9.30 – 9.45 im Kirchhäusle, Mittlere Gasse 2, um vor
dem Gottesdienst für Anliegen unserer Gemeinde zu beten. Während der Winterkirche bieten wir für Teilnehmer,
für die der Weg ins Gemeindehaus zu Fuß zu weit ist,
eine Mitfahrgelegenheit an. Unser nächstes Treffen findet
diesen Sonntag, 1.3., statt. Herzliche Einladung!
Allianz-Gebetsabend
Kontaktadresse: Kantor Roland Gäfgen,
Malmsheim, Tel. 7628 / Fax 404 922
Sonntag 1.März 2015
17.00 Uhr
Am Mittwoch, 4.3., um 19.00 Uhr
im Kirchhäusle, Mittlere Gasse 2.
Unter dem Motto der Evangelischen Allianz
„Gemeinsam glauben, miteinander beten“
laden wir alle Interessierten herzlich ein.
Ökumenisches Chorkonzert
Gruppen und Kreise
in der
Kath. Bonifatiuskirche
Renningen
Schola
(Ltg.: Vincenz Krol)
Chor MARENGOMO
(Ltg.: Nicola Queitsch)
montags (in der Regel, 14-täglich)
20.00 Uhr Hauskreis Kirschmann (Tel. 920049)
Freitag, 27.2.
14.30-17.00 Uhr Café Welt im Kirchhäusle, Mittlere Gasse 2
Gesprächskreis am Vormittag
Am Donnerstag, 5.3., findet unser nächster Gesprächskreis
statt - wie immer um 9.30 Uhr im Kirchhäusle. Da wir noch
in der Planungsphase sind, können wir noch nicht verraten,
was dran kommt. Unsere Empfehlung: Einfach dabei sein
und überraschen lassen.
Bis dahin grüßen herzlich - Johanna und Lyn
Jugendkantorei, Kantorei
Chor „Kreuz und quer“
(Ltg .:Roland Gäfgen)
Eintritt frei
Spenden erbeten
CVJM-Renningen
Ansprechpartner: Christoph Hederer (1. Vorsitzender), Schulstr. 3, Tel. 0174-6620424, Steffen Mörk (2. Vorsitzender),
Rutesheimer Str. 27, Tel. 4209199 und Heinz Birkenmaier
(Belegungswart Plätzle), Bismarckstr. 5, Tel. 8519;
www.cvjm-renningen.de
14
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
kirchliche mit teilungen
Freitag, 27.2.
19.30 - 21.45 Uhr CVJM-Sport Rankbachhalle
Kontaktperson: Steffen Mörk, Tel. 4209199
20.00 Uhr Übungsstunde des Posaunenchors im Gemeindehaus
Kontaktperson: Thomas Eitel, Tel. 5693
Sonntag, 1.3.
XChange Jugendkreis im Kirchhäusle (!)
Liebe XChange'ler, am 01. März ist es wieder so weit!
Wir treffen uns dieses Mal um 17.00 Uhr im Kirchhäusle
und erwarten einen spannenden Special Guest. Lasst
euch überraschen und seid dabei!
Bis dann, eure Mitarbeiter: Rebecca, Sara, Annka, David,
Philipp und Robin
Jungscharen
Donnerstag, 26.2.
Jungen-Jungschar (Klasse 1-4)
Gemeindehaus, 17.00 – 18.30 Uhr
Tim Hartmann (Tel. 2230) – Tim Rogowski, Jonas Kaupp
Montag, 2.3.
Jungen-Jungschar (Klasse 5-7)
Gemeindehaus, 18.00 – 19.30 Uhr
Thomas Bellon (Tel. 939977) – Simon Baisch, Patrick Schüle,
Björn Bartosch, Samuel Döffinger
Dienstag, 3.3.
Mädchen-Jungschar (Klasse 5-7)
Gemeindehaus, 18.00 – 19.30 Uhr
Lara Kaupp (Tel. 18599) – Hannah Blaich, Annika Schmitz
Donnerstag, 5.3.
Jungen-Jungschar (Klasse 1-4)
Gemeindehaus, 17.00 – 18.30 Uhr
Tim Hartmann (Tel. 2230) – Tim Rogowski, Jonas Kaupp
Die Apis. Evangelische
Gemeinschaft Renningen
Kontaktadresse: Hermann Dreßen, Hardtstr. 7, Tel. 17846
dienstags um 20 Uhr Hauskreis, Ort bitte nachfragen
Liebenzeller Gemeinschaft
gemeinsam glauben leben
Schwanenstr. 21
Freitag, 27.02.
Bibel- und Gebetsstunde fällt aus
Sonntag, 1.03.
15:30 Uhr Gemeinschaftsstunde
Mittwoch, 4.03.
19:00 Uhr Allianz-Gebetsabend im Kirchhäusle
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Renningen, Alemannenstr. 26
Sonntag, 01.03
9.30 Uhr Gottesdienst zum Gedächtnis an die Entschlafenen.
Mittwoch, 04.03.
20.00 Uhr Gottesdienst
Stadtnachrichten
renningen
Gemeinde Malmsheim, Hirschstr. 27
Sonntag, 01.03.
9.30 Uhr Gottesdienst zum Gedächtnis an die Entschlafenen.
Mittwoch, 04.03.
20.00 Uhr Gottesdienst. Bischof Bornhäuser ist zu Besuch
in Malmsheim.
Zu allen Veranstaltungen sind Sie willkommen.
Weitere Informationen: http://www.nak-renningen.de
Evangelische
Kirchengemeinde
Malmsheim
Pfarramt
Pfarrer Reinhard Sayer
Merklinger Straße 22
Tel. 920670 – Fax 920671
E-Mail: Pfarramt.Malmsheim-1@elkw.de
Pfarrbüro
Sekretärin Heide Pfeiffer, Merklinger Straße 22,
Tel. 920670 – Fax 920671
E-Mail: Pfarramt.Malmsheim-1@elkw.de
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag 10-12 Uhr
Gemeindediakone
Andreas und Sabine Heitz, Calwer Straße 24,
Tel. 920039 – E-Mail: as.heitz@gmx.de
Kirchenpflegerin
Margarete Rummel, Tannenstraße 21, Tel. 408377,
m.rummel@mr-finanzen.de
Konto der Kirchenpflege bei der Kreissparkasse Böblingen
Konto Nr.: 750 3304, BLZ: 60350130
IBAN: DE91 6035 0130 0007 5033 04 – BIC: BBKRDE6BXXX
Donnerstag, 26. Februar 2015
14.00 Uhr Seniorennachmittag im Gemeindehaus
19.00 Uhr Chor „AusrufeZeichen!“
19.30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats mit
folgender Tagesordnung:
1.
Andacht
2.
Rechnungsabschluss 2013
3.
Plan für kirchliche Arbeit 2015
4.
Bauangelegenheiten Kirche
- Renovierung Kirche
- Nebengebäude
5.
Angebot Fa. Perrot (Turmuhr und Glocke 1)
6.
Visitation
7.
Antrag der Evangelischen Kirchengemeinde Renningen
„Schaffung einer Einsatzleitungsstelle für die Hospizgruppe – Ausfallbürgschaft“
8.
Klausurwochenende
9.
Rückblicke
10. Mitarbeiterbesprechung
11. Schulungswochenende mit Pfr. Kollmar
12. Tagung zur Sinus-Milieustudie in Bad Urach
Es folgt ein nichtöffentlicher Teil.
20.30 Uhr Musik-Team-Treffen
Freitag, 27. Februar 2015
9.30 – 11.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis im Gemeindehaus,
Kontaktperson: Elisabeth Reutter, Tel. 4209580
15.30 Uhr Gottesdienst im Altenpflegeheim „Haus am Pfarrgarten“ – Gäste sind willkommen!
17.30 - 19.15 Uhr Mädchenjungschar „Schildkröten“ (6-9 Jahre),
Kontaktperson: Tabea Dreßen, Tel. 17846
Sport in der Schulturnhalle: 16.30 – 17.45 Uhr Indiaca Jungs
(10 bis 16 Jahre)
17.45 – 19.00 Uhr Indiaca Mädchen (10 bis 16 Jahre)
19.00 – 20.00 Uhr Fußball
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche mit teilungen
(Kontaktperson: Jens Löffler, Tel. 2832 und Sven Mitschele,
Tel. 1673007)
Sport in der Rankbachhalle Renningen (ab 17 Jahre):
18.00 – 19.10 Uhr Funsport
19.10 – 21.45 Uhr Indiaca-Training (A-Jugend weiblich/männlich, Damen, Herren)
Kontaktperson für alle Jugendsportgruppen: Thomas Blaich,
Tel. 4067088
20.00 Uhr Gebetskreis „Herzschlag“ im Gemeindehaus
Samstag, 28. Februar 2015
9.00 – 11.00 Uhr Frauenfrühstück mit Vortrag von Marlene
Trick: „Sind Mütter wirklich immer schuld?“
19.00 – 22.00 Uhr hat die WunderBar im Gemeindehaus
geöffnet!
Sonntag, 1. März 2015
10.00 Uhr Familiengottesdienst; das Opfer kommt dem geplanten Nebengebäude zur Kirche zugute.
Kassetten vom Gottesdienst sind wie immer im Anschluss
in der Sakristei erhältlich. Außerdem kann der Gottesdienst
– in der Regel ab Sonntagabend – auf der Homepage der
Kirchengemeinde angehört oder heruntergeladen werden:
http://www.malmsheim-evangelisch.de/cms/startseite/downloads/gottesdienste.
Keine Kinderkirche
18.00 Uhr Liebenzeller Gemeinschaftsstunde
Montag, 2. März 2015
10.00 - 11.30 Uhr Gesprächskreis für Frauen (im Gemeindehaus)
Kontaktperson: Gudrun Krämer, Tel. 7447
19.30 Uhr Kinderkirch-Mitarbeiterkreis
20.00 Uhr Singstunde des Singkreises
Dienstag, 3. März 2015
17.30 – 19.00 Uhr Mädchenjungschar „Mäuschen“ (9-13 Jahre),
Kontaktperson: Lisa Binanzer, Tel. 4964489
15.00 Uhr Liebenzeller Gemeinschaftsstunde
19.00 Uhr Glaubenskurs „Jesus Inside“
20.00 Uhr EMMAUS-Kurs: „Gott begegnet uns in Liebe“
Mittwoch, 4. März 2015
14.30 – 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 1
16.30 – 18.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2
18.00 Uhr Jungenschaft, Kontaktperson: Rüdiger Bolay,
mobil: 0174-2114935
20.00 Uhr Probe des Posaunenchors
Donnerstag, 5. März 2015
9.30 - 11.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis im Gemeindehaus,
Kontaktperson: s.u. Freitag
17.30 – 19.00 Uhr Bubenjungschar „Ameisen“ (6-9 Jahre)
Kontaktperson: Andreas Heitz, Tel. 920039
17.30 – 19.00 Uhr Bubenjungschar „Spürhunde“ (ab 9 Jahren)
Kontaktperson: Michael Kapp, Tel.01578/2478018
19.00 Uhr Chor „AusrufeZeichen!“
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
15
Kinderkirche
HALLO KINDER!
Am 1. März, feiern wir mit der ganzen Gemeinde einen Familiengottesdienst um 10.00 Uhr in der Kirche. Dazu sind
auch alle Kinderkirchkinder mit Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden sehr herzlich eingeladen. Im Gemeindehaus findet an diesem Sonntag kein Kindergottesdienst statt.
Wir freuen uns, euch in der Kirche zu treffen!
Eure Kiki-Mitarbeiter
Mädchenjungschar Schildkröten
Hallo Mädels,
Zeitung, Zeitung, Zeitung... heißt es in der nächsten Jungschar!
Außerdem lernen wir eine Person aus der Bibel kennen, die
viel mit Gott erlebt hat.
Euer Jungschar-Team
MÄDCHENJUNGSCHAR MÄUSCHEN
Hallo Mäuschen,
Heute schwingen wir den Kochlöffel und essen zusammen!
Also bringt Hunger mit und die Zutaten, die wir letztes Mal
ausgemacht haben!
Euer Mäuschen-Team
Samstag, 28.02.15, 9.00 – 11.00 Uhr
im evangelischen Gemeindehaus
Wir wollen gemeinsam Frühstücken
und hören einen Vortrag von Marlene Trick: "Sind Mütter wirklich immer
schuld"?
Kontakt:
M. Gamm Tel. 8200
G. Krämer Tel. 7447
Wir bitten um einen Beitrag zur Deckung
der Unkosten.
Es ist wieder soweit!
Pünktlich zur Mitarbeiterbesprechung am 10.
März 2015 erscheint das nächste Mitarbeiterblättle. Wer Beiträge beisteuern möchte, kann
diese bis zum 2. März im Pfarramt
abgeben oder per E-Mail an Michael Blumtritt
schicken: michael.blumtritt@gmail.com
Einladung – Einladung - Einladung
Sonntag, 1. März,
10 Uhr, ev. Kirche
Mit dabei:
Kinder und Team des evangelischen
Kindergartens Merklinger Straße
Weltgebetstag 2015
„Begreift ihr meine Liebe“
Unter diesem Thema laden wir sehr herzlich zum
ökumenischen Weltgebetstag ein.
Dieses Jahr wurde er von Frauen des Bahamaischen Weltgebetstagskomitees vorbereitet. Eine kurze Information zu
Land und Leuten steht am Beginn des Gottesdienstes, damit
informiertes Beten möglich ist.
Frauen und Männer jeden Alters sind zum Weltgebetstagsgottesdienst herzlich willkommen!
Am Freitag, den 6. März 2015 um 19.00 Uhr,
im katholischen Gemeindehaus St. Martinus
in Malmsheim, Westerfeldstr. 19
19.00 Uhr Ankommen
16
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
kirchliche mit teilungen
Ab 19.15 Uhr gemeinsames Ansingen der Lieder
Gottesdienstbeginn um 19.30 Uhr
Anschließend lassen wir den Abend mit einem gemütlichen
Beisammensein ausklingen.
Herzliche Einladung!
„Wer glaubt, denkt weiter. – Wie begegnen wir Christen
den geistigen Herausforderungen unserer Zeit?“
Schulung für Mitarbeitende und alle Interessierten
mit Pfarrer i.R. Edgar Kollmar:
Freitag, 13. März, 19.30 Uhr und
Samstag, 14. März, ab 9.00 Uhr
Anmeldungen liegen in Kirche und Gemeindehaus aus.
Bücherstube „Das Buch und mehr“
Merklinger Straße 22; Telefon: 920672
Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Samstag
von 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag von 16.30 – 18.30 Uhr
Wochenspruch:
Gott erweist seine Liebe zu uns darin,
dass Christus für uns gestorben ist,
als wir noch Sünder waren.
Römer 5,8
Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius
Renningen und Malmsheim
Katholisches Pfarramt, Stifterstr. 1,
Tel. 2422, Fax 17485
E-Mail: kathkirche.renningen@drs.de
www.katholischrenningen.de
Mo. bis Fr. 10 - 12 Uhr, Do. 15.30 - 17.30 Uhr
Pfarrer: Franz Pitzal
Gemeindereferent: Felix Lipp, Tel. 927924
Pastoralreferentin: Cäcilia Riedißer
Tel. 9483741
Gottesdienste
Freitag, 27.02.
6.15 Uhr Frühschicht zur Fastenzeit, in der Bonifatiuskirche
Samstag, 28.02.
17.00 Uhr Weggottesdienst der Erstkommunionkinder in der
Bonifatiuskirche
18.30 Uhr Sonntagvorabendmesse in Renningen mit Vorstellung der Kandidaten zur Kirchengemeinderatswahl
Sonntag, 01.03. – 2. Fastensonntag
9.30 Uhr Eucharistiefeier in Renningen mit Vorstellung der
Kandidaten zur Kirchengemeinderatswahl
10.45 Uhr Eucharistiefeier in Malmsheim mit den Firmlingen
und der Band P.U.S.H.
Anschließend Vorstellung der Kandidaten zur Kirchengemeinderatswahl
Montag, 02.03.
18.00 Uhr Abendgebet im Martinustreff in Malmsheim
Dienstag, 03.03.
18.30 Uhr Rosenkranz in Renningen
19.00 Uhr Abendmesse in Renningen
Mittwoch, 04.03.
9.00 Uhr Gottesdienst in Malmsheim
Freitag, 06.03.
6.15 Uhr Frühschicht in der Bonifatiuskirche
19.30 Uhr Weltgebetstag der Frauen in Renningen und
Malmsheim
Samstag, 07.03.
18.30 Uhr Sonntagvorabendmesse in Renningen
Stadtnachrichten
renningen
Sonntag, 08.03. – 3. Fastensonntag
9.30 Uhr Eucharistiefeier in Renningen
10.45 Uhr Familiengottesdienst mit den Erstkommunionkindern in Malmsheim
EINLADUNG ZUR FRÜHSCHICHT 2015
Schwung aus der Mitte
Deinen Tag mit Gebet, Impuls und Lobpreis beginnen
und gemütlich miteinander frühstücken!
Wann? Freitags vor Ostern: 27. Feb., 6./13./20. und 27.
März um 6.15 Uhr
Wo? Bonifatiuskirche Renningen
Wer? Jede/r ist willkommen!
Herzliche Einladung zum
Jugendgottesdienst
mit den Firmlingen und der Band
P.U.S.H.
Wer glaubt, ist
gesegnet
Sonntag, 1. März um 10.45 Uhr
St. Martinus-Kirche Malmsheim
Einladung – Einladung - Einladung
Weltgebetstag 2015
„Begreift ihr meine Liebe“
Unter diesem Thema laden wir sehr herzlich zum
ökumenischen Weltgebetstag ein.
Dieses Jahr wurde er von Frauen des Bahamaischen Weltgebetstagskomitees vorbereitet. Eine kurze Information zu
Land und Leuten steht am Beginn des Gottesdienstes, damit
informiertes Beten möglich ist.
Frauen und Männer jeden Alters sind zum Weltgebetstagsgottesdienst herzlich willkommen!
Am Freitag, den 6. März 2015
um 19.00 Uhr,
in Malmsheim
im katholischen Gemeindehaus St. Martinus
Westerfeldstr. 19
und
in Renningen
im evangelischen Gemeindehaus
Martin-Luther-Str.
19:00 Uhr Ankommen
Ab 19:15 Uhr gemeinsames Ansingen der Lieder
Gottesdienstbeginn um 19.30 Uhr
Anschließend lassen wir den Abend
mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.
Herzliche Einladung!
Kirchenmusik
Probentermine:
Montag: 19.00 Uhr Scholaprobe im Martinustreff, Malmsheim
Dienstag: 20.30 Uhr Scholaprobe im BoniHaus, Renningen
Freitag: 19.45 Uhr MARENGOMO-Chor im BoniHaus
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
Sonntag 1.März 2015
17.00 Uhr
Ökumenisches Chorkonzert
in der
Kath. Bonifatiuskirche
Renningen
Schola
(Ltg.: Vincenz Krol)
Chor MARENGOMO
(Ltg.: Nicola Queitsch)
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
17
nur für die Kommunikation im Operationssaal oder in der
Vorstandsbesprechung, sondern auch im Alltag der Familie
und am Arbeitsplatz von entscheidender Bedeutung ist. Er
gibt Hilfen für ein gutes Miteinander ohne Missverständnisse.
Der spannende Vortrag findet im Rahmen der ökumenischen
Erwachsenenbildung am Donnerstag, den 5. März um 20 Uhr
im Bonifatiushaus statt.
Herzliche Einladung!
8. Mai - 70 Jahre Kriegsende - Erinnerungen
Am 8. Mai sind es 70 Jahre
seit Beendigung des Zweiten
Weltkrieges. Diejenigen, die
diesen Tag noch bewusst
erlebt haben, werden immer
weniger. Umso wertvoller
werden ihre ganz persönlichen Erinnerungen an diese
Zeit! Wer bereit wäre, seine
Eindrücke und Erlebnisse
über diesen Tag und die damit verbundene Zeit zusammenzuschreiben (max. 1 DIN
A4 Seite) und uns zur Verfügung zu stellen, möge dies bitte
bis 15. April an das Pfarrbüro schicken. Wir würden die Berichte gerne in einem kleinen Heft zusammenfassen.
Jugendkantorei, Kantorei
Chor „Kreuz und quer“
(Ltg .:Roland Gäfgen)
Eintritt frei
Spenden erbeten
Gruppen und Kreise
Firm-Gottesdienst, Besinnungstag der Firmlinge und
Firmprobe
Liebe Firmlinge,
am kommenden Sonntag, den 1. März gebt
ihr im Rahmen des Jugendgottesdienstes
eure Anmeldung zur Firmung ab.
Der Einkehrtag für die Firmlinge findet dann
am Samstag, den 7. März in Malmsheim in
St.Martinus statt. Beginn des Besinnungs-Tags ist für alle
um 10 Uhr. Am Nachmittag werden die Firmlinge das Sakrament der Versöhnung empfangen, ihre persönliche Firmkerze
gestalten, Lieder der Firmung üben u.s.w.
Der Einkehrtag endet gegen 16 Uhr.
Am Mittwoch, den 11. März finden in der Martinuskirche
die Proben für die Firmgottesdienste statt.
Bitte beachtet die unterschiedlichen Anfangszeiten der beiden Proben. Dabei gilt: Frühe Firmung: Probe um 15 Uhr,
Nachmittags-Firmung: Probe um 17 Uhr.
Gemeinde Aktuell
Fastenkalender 2015
Der Misereor-Fastenkalender 2015, Begleiter durch die Fastenzeit mit täglichen Impulsen, liegt in der Bonifatiuskirche
und im Pfarrbüro aus und ist für € 3 erhältlich.
Bitte machen Sie regen Gebrauch!
Erwachsenenbildung forum - impuls
Prof. Dr. Henninger: Versteh Mich Doch!
Zuhören, verstehen und miteinander
reden.
Gelingende Kommunikation kann so
einfach sein. Warum die vielen Missverständnisse?
Der Kommunikations-Wissenschaftler Prof. Dr. Michael Henninger, Direktor des Zentrums Lernen mit Digitalen Medien
an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, beschäftigt
sich forschend und lehrend mit diesem Thema, das nicht
FeG - Freie
evangelische Gemeinde
www.renningen.feg.de
Pastor: Johannes Best
Fronäckerstr. 3
Tel. 07159 4209847, pastor@renningen.feg.de
Fr. 27.02.
10:15 Uhr: Müttercafé, Schwanenstr. 21
(Nicole Pfäffle, Tel. 8059053)
17:00 Uhr: Royal Rangers Christliche Pfadfinder
(Treffpunkt: RR-Grundstück Malmsheim)
19:30 Uhr: U-Turn(ab 14 Jahre), Jahnstr. 33
So 01.03.
!!! 16:30 Uhr !!! Gottesdienst, parallel Kindergottesdienst
(Martin-Luther-Str. 17)
Achtung, diesen Sonntag geänderte Gottesdienstzeit!
Anschließend herzliche Einladung zum gemeinsamen Abendessen mit Mitbring-Buffet!
Unter der Woche treffen sich verschiedene Kleingruppen in
Renningen, Malmsheim, Magstadt, Warmbronn und Weil der
Stadt. Nähere Informationen bei Johannes Best (Tel. 4209847).
Vereinsnachrichten
Sportvereinigung
Renningen 1899 e.V.
Geschäftsstelle im Vereinsheim: Rankbachstraße 49
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 - 11.00 Uhr, Do. 16.00 - 17.00 Uhr
und 19.30 - 20.30 Uhr
Tel.: 07159 / 18727 • Fax: 07159 / 7038030
E-Mail: info@spvgg-renningen.de •
Web: www.spvgg-renningen.de
Delegiertenversammlung 2015
Tagesordnung
27. März 2015 um 19.00 Uhr im Sportparkrestaurant
1. Begrüßung
2. Berichte
18
3.
4.
5.
6.
7.
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Aussprache zu den Berichten
Entlastung des Präsidiums
Pause
Wahlen
Verschiedenes
Schlusswort
Anträge zur Delegiertenversammlung sind spätestens 2 Wochen vor der Versammlung schriftlich bei der Präsidentin, Els
Clausen, einzureichen.
Wir laden alle Mitglieder herzlich ein und freuen uns auf Ihre
Teilnahme.
Abteilung Fußball
Abteilungsleiter: Christoph Bergmann,
Tel.: 0173-8247358
Internet: Alle News zur SVR, Statistiken und ausführliche
Spielberichte gibt es auf
svr-fussball.de
Stadtnachrichten
renningen
Die Chancenauswertung war leider mangelhaft. Letztendlich
gelang trotz vieler sehr guter Chancen nur ein einziger Treffer.
Diesen schoss der zur Pause eingewechselte Ibo. Ansonsten
war es nicht gut, wie man sich im Abschluss präsentierte. Der Merklinger Schlussmann war aber auch der deutlich
beste Spieler seines Teams, zeigte einige schöne Paraden
und verhinderte, neben den Unzulänglichkeiten der SVR, eine
höhere Niederlage seines Teams. Unterm Strich muss man
in so einem Spiel, dezimierter Gegner hin oder her, einfach
4-5 Tore machen, gegen bessere Gegner bekommt man nur
ein Bruchteil der Möglichkeiten wie in diesem Spiel und dann
muss man einfach kälter vor der Hütte sein. In der Vorrunde
kostete die schlechte Chancenverwertung schon 4 Punkte,
dieses Spiel war in diesem Bereich sicher kein Fortschritt.
Abteilung Handball
Abteilungsleiter: Jürgen Widmann, Tel. 07031-384487
Pressewart: Emil Hochstetter
Internet: www.spvgg-renningen.de/handball/index.htm
Ergebnisse + Berichte:
Frauen Pokal
SpVgg Renningen- WSG Eni/Pfullingen 2 18:20(9:8)
Männl.A-Jugend BK
VfL Nagold-SpVgg Renningen 21:25
Das Spiel war entscheidend, wer diese Saison als letzter
der Bezirksklasse abschließt und das wollten wir unbedingt
vermeiden. Zum ersten Mal seit langer Zeit starteten wir
gut ins Spiel und gingen mit 0:2 in Führung, konnten uns
aber nicht absetzen. So gelang Nagold in der 13. Min. der
Ausgleich. Das Spiel ging hin und her und ab der 23. Min.
wendete sich das Blatt und Nagold ging in Führung, weil
wir unsere Chancen nicht sauber vorbereiteten bzw. unsere
7m herschenkten. Doch bis zur Halbzeit konnten wir auf 9:8
verkürzen. Danach startete Renningen furios in die zweite
Halbzeit. Es wurden 100%-ige Chancen herausgearbeitet
und alle Würfe fanden das Tor. Zwar steckte Nagold nicht
auf und kämpfte sich bis zur 49. Min. auf 18:19 heran,
jedoch setzten wir nach und erarbeiteten uns bis zur 54.
Min. einen 5-Tore-Vorsprung. Anschließend schwächte sich
der Gegner durch 2-Minuten-Strafen selber. Diesen Vorteil
nutzten wir, um den ersten Saisonsieg einzufahren.
SpVgg:L. Franke/Hensel (Tor) Fichtner, Buck (10/2), Buzer
(3/1) Günther (7), Hartmann (3), Kose, Wagner (2)
Jugendfußball
C-Jugend
Testspiel: SVR – TSV Merklingen 1:0
Gegen den Tabellenführer der Kreisklasse 3 erhoffte man
sich einen intensiven und interessanten Test, alleine schon
wegen dem Fakt, dass sich viele der Jungs kennen, in Merklingen auch ein paar Renninger spielen und sich deswegen
schon eine gewisse Rivalität bemerkbar machen würde. Leider kam unser Gast ersatzgeschwächt nur mit einem Teil
seiner C1. Dies machte sich dann auch bemerkbar, so dass
die Partie sehr einseitig verlief.
Die SVR hatte das Spiel immer im Griff, unser Gast hatte
keinen kontrollierten Torabschluss und Goalie Erik konnte
seine Klamotten nach dem Spiel gerade wieder zu den unbenutzten Trikots legen. Außer ein paar Rückpässen und zu
langen Bällen der Merklinger kam nichts auf sein Tor. Das
Defensivverhalten also beinahe sehr gut, beinahe, weil zum
Ende des Spiels die taktische Disziplin etwas nachließ und
man etwas zu sehr mit aller Gewalt das 2:0 machen wollte
und einige Spieler die Grundordnung verließen.
Vorschau: Sa 28.02.2015
Männl. D-Jugend BL Ernst-Braun-Halle
15:00 SG O’Unterhausen-SpVgg Renningen
Weibl. B-Jugend BL Ernst-Braun-Halle
16:30 SG O’Unterhausen-SpVgg Renningen
Männl. A-Jugend BK Markweghalle
17:30 H2Ku Herrenberg 2-SpVgg Renningen
Herren 1 BL Sporthalle LK
20:00 SG Tübingen-SpVgg Renningen1
Weibl. A-Jugend BL Sporthalle Magstadt
19:30 SG Renningen/Magstadt-TV Großengstingen
So 01.03.2015
Gem. E-Jugend BL Altdorf
13:00 SpVgg Renningen-SG Leo/Eltingen 3
Weibl. E-Jugend BL Altdorf
13:25 SpVgg Renningen-SG Leo/Eltingen
Weibl. C-Jugend BL Sporthalle Nebringen
15:30 SG Nebr/Reusten-SpVgg Renningen
Abteilung Turnen
Abteilungsleiterin: Lara Schöck, Tel. 0151-62415409
Internet: www.spvgg-renningen.de/turnen
Amtswechsel in der Abteilungsleitung
Nach 9 Jahren legt Susanne Kottucz ihr Amt als Abteilungsleiterin nieder. Zur Nachfolgerin wurde am vergangenen Montag bei
der Abteilungsversammlung Lara Schöck einstimmig gewählt.
Susi, wir DANKEN dir für all dein Engagement und deine
Zeit, die du aufgebracht hast, und wünschen Lara alles Gute
im neuen Amt.
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
WTG-Teams punkten auswärts
Die WTG Heckengäu blickt auf ein erfolgreiches WettkampfWochenende zurück. Die Gemeinschaftsriege, bestehend aus
Renninger, Gärtringer und Leonberger Turnern, konnte auswärts mit beiden Mannschaften deutliche Siege einfahren.
Die Bezirksligamannschaft besiegte dabei den Kontrahenten
aus Ludwigsburg und die WTG-Zweite konnte gegen die
WKG Leinfelden-Stetten punkten.
Die WTG Heckengäu I konnte am Wochenende einen
deutlichen Sieg beim MTV Ludwigsburg II einfahren. Der
Endstand von 291,6 zu 242,95 Punkten spiegelt auch bei
diesem zweiten Saisonwettkampf eine geschlossene Mannschaftsleistung der Heckengäuer wider. Wie schon beim
Heimwettkampf vor drei Wochen gegen den TSV Lustnau II,
konnte die junge Mannschaft mit fast 50 Punkten Differenz
ein deutliches Ausrufezeichen setzen.
Das Zittergerät Pauschenpferd brachten die Heckengäuer mit
44,3 zu 35,8 Punkten Differenz nach Hause. Mittlerweile zeigt
sich hier eine deutliche Steigerung im Vergleich zur letztjährigen Saison. Mit damals durchschnittlich unter 10 Punkten
pro Übung, liegen die Endwerte der Übungen nun meist bei
knapp über 11 Punkten je Turner. Nick Ackermann und Manu
Tschur zeigten hier die beste Übung mit je 11,3 Punkten.
„Die Jungs haben sich am Pauschenpferd schon wesentlich
verbessert. Auch dank der Tipps des Landestrainers Rainer
Schrempf. Jedoch liegt hier noch viel Arbeit vor uns, da die
Jungs noch viel stabiler in der Ausführung werden müssen“,
kommentierte Martin Wisser, Trainer und Kampfrichter der
WTG Heckengäu, das Geschehen am Pauschenpferd.
Fast genauso eindrucksvoll konnte die Kreisligamannschaft
der WTG Heckengäu auswärts gegen die WKG LeinfeldenStetten überzeugen. Mit 25,25 Punkten Vorsprung erturnte
sich die zweite Mannschaft ein starkes Ergebnis von 253,45
Zählern. Einzig der Boden musste mit 1,8 Punkten Unterschied an die Truppe aus Leinfelden-Stetten abgegeben werden. Mannschaftsführer Falk Engmann (25) zeigte sich zufrieden mit seinen Turnern und blickt zuversichtlich auf die
kommenden Wettkämpfe. Luis Weiß (16) eröffnete mit einer
sehr sauber ausgeführten Kür den Wettkampftag. Nach einer
langen Verletzungspause war dies sein erster Einsatz am Boden. Seine Schrauben- und Twistsalto waren dabei besondere
Schwierigkeiten und wurden vom Kampfgericht mit 13,25
Punkten belohnt. Entsprechend groß war die Freude beim
jungen Turner aus Renningen. Die WTG Heckengäu I (Bezirksliga) steht nach diesem Wochenende ebenso auf Platz eins,
wie die WTG-Zweite (Kreisliga). Weiter geht es am nächsten
Wochenende (Sonntag, den 1. März) mit dem Heimwettkampf
in der bewirteten Gärtringer Theodor-Heuss-Halle. Um 12:30
Uhr trifft die WTG II auf das Turn Team Rems. Ab 16:00 Uhr
tritt die WTG I gegen den SGV Murr an.
Flohmarkt
mit Kleiderbörse
Samstag, 14. März 2015
13.00 – 17.00 Uhr
Sportzentrum Renningen, Rankbachhalle
Anmeldung/Tischvergabe: Freitag, den 27.02.2015 ab
19.00 Uhr - bei Fam. Reiner
unter Tel. 0176 – 430 78 665
Aufbau:
14.03.2015 ab 12.00 Uhr
Wandtisch: 14.- € (Tisch wird bereitgestellt)
Innentisch: 12.- € (Tisch wird bereitgestellt)
Standplatz für Kleiderständer: 6,- €
(Ständer ist selbst mitzubringen)
Abteilung Leichtathletik
Abteilungsleiter: Silke Schröckhaas
Internet: www.spvgg-renningen.de/leichtathletik
Einladung zur Mitgliederversammlung der Abt. Leichtathletik
Wir laden alle Mitglieder und Eltern herzlich zu unserer jährlichen Abteilungsversammlung ein.
Nutzen Sie die Chance, sich zu informieren sowie mit entsprechenden Anträgen zur Tagesordnung, Anmerkungen und
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
19
Entscheidungen oder auch Kritik an der Arbeit unserer Abteilung ein- und uns somit voranzubringen.
Termin: 04.03.2015 im Sportpark-Restaurant
Beginn: 20.00 Uhr
Tagesordnung
Begrüßung
Berichte
Entlastung
Sportlicher Bereich
Sonstiges
Liebe Athleten und Eltern unserer Renninger Leichtathleten,
Ist der Trainingsanzug zu klein? Zwickt der Schuh?
Die Sachen sind aber zu schade zum Wegwerfen?
Oder braucht Ihr selbst neue Ausrüstung, wollt aber nicht
viel Geld dafür ausgeben?
Dann schaut doch mal auf unserer LA-Fundgrube vorbei!
Sie bietet jedem die kostenlose und einfache Möglichkeit
getragene, zu klein gewordene oder gar neue Sportbekleidung anderen Athleten im Internet anzubieten oder gar
selbst neue Sportbekleidung zu finden.
Geht einfach auf den unten stehenden Link und schon
könnt ihr euren Artikel hochladen und den anderen zum
Kauf anbieten.
http://www.spvgg-renningen.de/leichtathletik/neu-svr-lafundgrube/bietesuche/
Wenn ihr selbst etwas sucht, dann schaut auf folgenden
Link vorbei, ob etwas Passendes für euch dabei ist: http://
www.spvgg-renningen.de/leichtathletik/neu-svr-la-fundgrube/
trainingswettkampfbekleidung/
Abteilung Volleyball
Abteilungsleiterin: Christel Blessing, Tel. 800919
Liebe Volleyballerinnen, liebe Volleyballer,
ich hoffe Ihr seid alle gesund und munter von den diversen
Fastnachts- und Ski-Aktivitäten zurück. Am Mittwoch, 20 Uhr
Rankbachhalle, treffen wir uns wieder zum Volleyballspielen.
Zur Erinnerung, unsere diesjährige Abteilungsversammlung
findet am Mittwoch, den 04.03.2015 um 20.00 Uhr wie gewohnt im Sportpark-Restaurant statt.
Mit sportlichem Gruß
Euer Harald, Pressewart
Abteilung Tischtennis
Abteilungsleitung W. Lorenz Tel. 3276
Jugendleitung T. Wolfangel Tel. 01783461441
weitere Infos Internet: www.spvgg-renningen.de/tischtennis
Ergebnis vom 22.02.:
TTG Leonberg/Eltingen II – Herren
9:3
Doppel: Filipcic/Kapp 0:1, Vu/Braun 0:1, Gerken/Demmler 0:1
Einzel: Filipcic 0:2, Kapp 2:0, Vu 0:2, Braun 0:1, Gerken 1:0,
Demmler 0:1
Ergebnis vom 21.02.:
TSV Steinenbronn II – Herren
9:4
Doppel: Filipcic/P. Zimmermann 0:1, Kapp/Demmler 0:1,
Vu/Braun 1:0
Einzel: Filipcic 0:2, Kapp 1:1, Vu 1:1, Braun 0:2, Demmler 1:0,
P. Zimmermann 0:1
Vorschau für 27.02.:
18.30 Uhr SV Böblingen V – Jungen, Fahrer Herren III
Vorschau für 28.02.:
Abfahrt: 13.30 Uhr SV Rohrau – Jungen, Fahrer Herren III
18 Uhr Herren - TTV Gärtringen II
18 Uhr Herren II - TSV Weissach
18 Uhr SpVgg Warmbronn III – Herren III
Abteilung Schach
Abteilungsleiter: Gerd Krüger, Tel. 2046
Einladung zum Spielabend
Alle Freunde des schönen Schachspiels laden wir herzlich
20
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
V ereinSnachrichten
ein zu unserem Spielabend, immer dienstags, ab 19.00 Uhr,
im Konferenzraum des Sportparkrestaurants! Wir freuen uns
auf Sie!
Jugendnachmittag
Hallo Jungs und Mädels! Wer spielt gern Schach oder
möchte es lernen? Immer montagnachmittags von 15.30 bis
ca. 16.30 Uhr im Konferenzraum des Sportparkrestaurants!
Ihr seid herzlich willkommen!
1. Anglerclub Renningen e.V.
Unsere Jahreshauptversammlung findet dieses Jahr am Freitag, den 06. März 2015 im Restaurant Schwaben-Schänke
statt.
Beginn: 19.00 Uhr
Wir bitten alle Mitglieder diesen Termin vorzumerken und
pünktlich anwesend zu sein.
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 3: Bericht des Gewässerwarts
TOP 4: Bericht des Kassiers
TOP 5: Bericht der Kassenprüfer
TOP 6: Diskussion zu den Berichten
TOP 7: Entlastung der gesamten Vorstandschaft
TOP 8: Neuwahlen: 1. Vorsitzender, Kassier, Gewässerwart, Schriftführer, Beisitzer und Kassenprüfer
TOP 9: Anträge
TOP 10: Verschiedenes
Vorschläge zur Ergänzung der Tagesordnung sowie schriftliche Anträge sind bis zum 28. Februar 2015 an den 1. Vorsitzenden zu richten.
Dieter Hiemer / Harald Heinl
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Renningen
Jahreshauptversammlung 2015
Seit über 80 Jahren setzen sich Menschen in unserer Stadt
Renningen für die humanitären Ideen und Ziele des Roten Kreuzes ein. In tausenden von Dienststunden engagieren sie sich
Jahr für Jahr ehrenamtlich und unentgeltlich in unserer Stadt für
das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das
friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen. Das
Rote Kreuz ist die größte Hilfsorganisation der Welt.
Als Teil dieser weltumspannenden Hilfsorganisation hat sich
der DRK Ortsverein Renningen e.V. auch im vergangenen Jahr
wieder den Herausforderungen gestellt und unter dem Zeichen
des Roten Kreuzes eine Menge geleistet. Hierüber wollen wir
unseren Mitgliedern, Förderern und Freunden des Roten Kreuzes Bericht erstatten und Rechenschaft für unser Tun ablegen.
Wir laden Sie alle, aktive und passive Mitglieder des Ortsvereins Renningen e.V., Freunde des Roten Kreuzes und an
unserer Arbeit interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger
sehr herzlich ein zur:
Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Renningen e.V.
am Freitag, 27. März 2015 um 19.00 Uhr
im Saal des Rotkreuz-Hauses,
Gottfried-Bauer-Str. 74 in Renningen.
Die Mitgliederversammlung ist zugleich auch das wichtigste
Beschlussorgan unseres Vereins. Mit Ihrem Kommen dokumentieren Sie Ihr Interesse an unserer Rotkreuzarbeit und
stärken unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern den
Rücken bei ihrem Engagement für das Deutsche Rote Kreuz.
Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir Sie bei unserer
Jahreshauptversammlung am Freitag, den 27. März 2015
begrüßen dürften. Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bekanntgabe der Tagesordnung
Stadtnachrichten
renningen
3. Bericht des Vorsitzenden mit Totenehrung
4. Berichte
der Bereitschaftsleitung
der Leitung des Jugendrotkreuzes
der Sozialleitung
des Schatzmeisters
der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstands
6. Grußworte
7. Ehrungen
8. Anträge
9. Verschiedenes
Wir beginnen unsere Jahreshauptversammlung mit einem
gemeinsamen Imbiss um 19.00 Uhr. Damit wir entsprechend
planen können, wären wir für eine kurze Mitteilung an unseren Bereitschaftsleiter, Herrn Achim Bentel (Tel. 07159 /
42 07 434) bis spätestens 20. März 2015, ob wir mit Ihrem
Kommen rechnen dürfen, sehr dankbar.
Die Mitglieder des Ortsvereins können gemäß § 16 der
Satzung des DRK Ortsvereins Renningen e.V. Anträge zur
Änderung oder Ergänzung der Tagesordnung stellen. Diese
müssen begründet werden und spätestens eine Woche vor
dem Versammlungstermin beim Ortsvereinsvorsitzenden, Michael Steindorfner, Schönblickstraße 119 in 71272 Renningen eingehen. Später eingehende Anträge werden von der
Mitgliederversammlung behandelt, wenn sie dies mit Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschließt. Dies gilt nicht für
Satzungsänderungen.
Renningen, 26. Februar 2015
Michael Steindorfner
Vorsitzender
Das Rote Kreuz unterstützt die Flüchtlingsarbeit in Renningen
Es ist ein Gebot der Menschlichkeit, dass wir Menschen
helfen, die als Flüchtlinge zu uns kommen und auf unsere
Hilfe angewiesen sind. Hilfe für Flüchtlinge gehörte schon
immer auch zu den Kernaufgaben des Roten Kreuzes. Der
Vorstand des DRK-Ortsvereins Renningen e.V. hat daher in
seiner letzten Sitzung beschlossen, sich in die Flüchtlingsarbeit hier in Renningen einzubringen. Er will dabei aber nicht
in Konkurrenz zu anderen Hilfsorganisationen treten, sondern
deren Arbeit sinnvoll unterstützen und wo nötig ergänzen.
Der DRK Ortsverein Renningen beabsichtigt nun, in Absprache mit dem Arbeitskreis Asyl ein „Asyl-Café“ einzurichten. In lockerer Umgebung und entspannter Atmosphäre soll
den Flüchtlingen Gelegenheit gegeben werden, Kontakte zu
knüpfen und ihre erlernten Deutschkenntnisse zu erproben
und zu ertüchtigen, die Stadt und ihre Menschen kennenzulernen und etwas Gemeinsamkeit zu erfahren. Damit soll insbesondere auch auf den immer wieder geäußerten Wunsch
der Flüchtlinge eingegangen werden, mit Einheimischen in
Kontakt und ins Gespräch zu kommen.
Wir suchen interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich für
eine solche Aufgabe engagieren und bei dem „Asyl-Café“
mitmachen wollen.
Alle, die Interesse daran haben, laden wir zu einem InfoAbend am
Freitag, 13.03.2015 um 19.30 Uhr
in den Saal des Rot-Kreuz-Hauses,
Gottfried-Bauer-Str. 74 in Renningen (Vereinsdorf)
herzlich ein. Für eventuelle Nachfragen steht Ihnen Frau
Ulla Steindorfner gerne auch telefonisch unter der Nummer
07159 / 18289 zur Verfügung.
Michael Steindorfner
Vorsitzender
Folkloregruppe
Renningen 1955 e.V.
Freitag, 06.03.
19:00 Uhr Bowling
Wir gehen gemeinsam Bowling spielen. Treffpunkt um Fahrgemeinschaften zu bilden ist um 19 Uhr am Vereinsheim.
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
Übungsleiter/in für Line Dance gesucht.
Sie haben Spaß am Line Dance und auch noch Freude
daran, es anderen beizubringen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig.
Wir suchen ab sofort eine/n Übungsleiter/In.
Bei Interesse melden Sie sich doch einfach bei uns – wir
würden uns freuen!
Kontaktdaten:
Folkloregruppe Renningen 1955 e.V.
Mail: folkloregrupperenningen@web.de
Tel.: 07159 / 800 860.
Besuchen Sie uns doch auch mal im Internet
unter www.folkloregruppe-renningen.de
Gesangverein Liederkranz
Renningen 1839 e.V.
Voices meet "ZU ZWEIT" Umtausch ausgeschlossen
am 28.02.2015 um 19.30 Uhr
in der Aula des Schulzentrums
Freuen Sie sich auf unser leckeres Finger-Food - genießen
Sie ein Gläschen Sekt und
freuen Sie sich auf einen humorvoll-musikalischen Abend
VVK 14 € (AK 16) ab sofort bei unseren Vorverkaufsstellen
Löwenzahn und Mode Gaubisch und unter
doris.unruh@onlinehome.de
Gewerbe- & Handelsverein
Renningen e.V.
Hauptversammlung am 13. März 2015 um 19.30 Uhr im
Gasthaus zur Taube in Malmsheim.
Der Vorstand des Gewerbe- und Handelsvereins lädt herzlich
zur diesjährigen Hauptversammlung ein.
Tagesordnungspunkte sind:
Begrüßung und Bericht durch den Vorstand
Bericht der Kassiererin
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes, des Ausschusses und der
Kassenprüfer
Neuwahlen 1. Vorstand, 1. Kassier, 1. Schriftführer und
Kassenprüfer
Jahresbericht der City-Managerin
Beschlussfassung über das Jahresprogramm 2015
Beschlussfassung über Anträge
Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen bis zum 6. März schriftlich beim 1. Vorstand eingereicht werden.
Wir bitten Sie, an diesem Abend zahlreich zu erscheinen.
Ehegatten und Partner unserer Mitglieder sind ebenfalls
herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft
Kinderfreunde
Verein für ein kinderfreundliches Renningen e.V.
Kinderkleider- und Spielzeugbörse
am Samstag, 28. Februar 2015
Rankbachhalle Renningen, 13 - 16 Uhr
Einlass für Behinderte mit einer Begleitperson
ab 12.30 Uhr am Hintereingang (bei der Küche)
Wie immer ist für Kaffee und Kuchen gesorgt
Fragen/Anmerkungen zur Börse oder Änderungen/
Absagen zur Tischreservierung bitte an
boerse@kinderfreunderenningen.de
>>>Die Tische sind alle vergeben<<<
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
21
Kleintierzüchterverein
Renningen e.V.
Nachlese Jahreshauptversammlung!!!
Am Samstag, dem 21.02.15 fand in unserem Vereinshäusle
unsere Jahreshauptversammlung statt.
Zum Tagesordnungspunkt 9 Wahlen gab es folgendes Ergebnis.
9 a) 2. Vorstand Mark Beck
b) Schriftführer Frank Reibis
c) Zuchtwart Kaninchen David Kirn
d) Zuchtwart Geflügel Frank Reibis
Alle Amtsinhaber wurden auf 2 Jahre wiedergewählt!!!
Der Schriftführer
F. Reibis
Kult & Fun e.V.
Weiter geht es im März. Am 13.3. Ernst Mantel Solo mit
seinem Programm „Ha komm“.
Während seine ehemaligen Kollegen der Kleinen Tierschau
in „Rente“ gehen, ist er präsenter denn je.
Nach dem ersten, preisgekrönten Solo-Programm »ERNST
UNERNST« folgt jetzt als Fortsetzung »HA KOMM!« Lieder
über großspurige Allesleser, Balladen über Intelligenzbolzen
und Selbstdarsteller, über den globalen Schwaben, nervige
ICE-Fahrten und Elegien über Verwandtschaftsbesuche zur
Unzeit …
Dazu Monologe in Warteschlangen an süddeutschen Charterflugschaltern, Texte über die unrichtige Anwendung falscher Spruchweisheiten, über generationen-übergreifende
Erziehungsvarianten, über Vergesslichkeit, die man leicht mit
Schusseligkeit verwechselt und über den exzessiven Gebrauch des »SCH« im schwäbisch-alemannischen Sprachraum. Titel: »Luschtige Linguischtik für Freizeit-Germanischten in der Diaschpora«.
Kurzum, für einen vergnüglichen Abend mit Ernst Mantel ist
auf jeden Fall gesorgt.
Am 14.3. dann ein Clubkonzert mit der schwäbischen Folkrockband „Wendrsonn“.
Unaufhaltsam rocken die kreativen Schwaben um den Ausnahmegeiger Klaus Marquardt das Musterländle und schicken sich an, mit ihrem Vagabundencharme die ganze Republik zu begeistern. Rotzfrech werfen Biggi Binder und
ihre kongenialen Jungs aus dem wilden Süden jede Menge Klischees über Bord und zelebrieren einen virtuosen
Folkrock-Crossover, bei dem ordentlich die Fetzen fliegen.
Wendrsonnkonzerte sind emotionale Achterbahnfahrten:
Sänger und Songschreiber Markus Stricker verwurstelt kabarettistische Elemente mit tragisch-komischen Momenten,
labert sich mit voller Absicht um Kopf und Kragen, plaudert
gnadenlos aus dem Nähkästchen und hüpft wie weiland
Rumpelstilzchen über die Bühne. Erdige Sinnlichkeit und solistische Schwabenstreiche: Die sechs Wendrsonnler spielen
22
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
V ereinSnachrichten
sich die Seele aus dem Leib und proklamieren augenzwinkernd den ultimativen Soundtrack zum neuen schwäbischen Selbstverständnis. Sinn und Unsinn aus dem Land
der Dichter, Denker, Räuber und Rebellen. Zom Lacha ond
zom Heula scheee!
Weitere Infos sind unter www.kultundfun.de zu finden.
Tickets bei Intersport Krauss, TUI Reisecenter, BW Bank,
Mode Gaubisch oder online: www.kultundfun.de
Weitere Veranstaltungen im Vorverkauf:
17.4. Die Drei vom Dohlengässle
18.4. STILL COLLINS Vorpr.: Latte Mazziatto
09.5. Queenz of Piano
Stadtnachrichten
renningen
Klicken Sie rein: www.mgvfrohsinnrenningen.de
V. Buchholzer
Schriftführer
LandFrauen Ortsverein
Renningen
Nachruf
Wir trauern um unser langjähriges Mitglied
Lilli Blaich
25 Jahre hat sie unserem Verein die Treue gehalten, herzlichen Dank dafür.
Unser Mitgefühl und aufrichtige Teilnahme gilt den Angehörigen.
Wir behalten Lilli Blaich als freundlichen und hilfsbereiten
Menschen in Erinnerung.
Fahrt nach Gäufelden
Am 04.03.2015 besuchen wir die LandFrauen in Gäufelden.
Wir fahren mit dem Bus und freuen uns auf einen unterhaltsamen Nachmittag. Wer sich noch nicht in die Liste
eingetragen hat sollte sich bei Gretel Beyerle anmelden, Tel.
2732.
Die Unkosten betragen 7,- Euro.
Termin 4. März 2015
Abfahrt 12.45 Uhr am Bürgerhaus.
Halbtagesfahrt nach Stuttgart
Wir besuchen noch einmal die russisch-orthodoxe Kirche mit
anschließender Einkehr im "Brauhaus Sacher" in Leonberg.
Wir haben noch einige Plätze frei. Wer noch mitfahren
möchte, sollte sich baldmöglichst bei Ursula Jung melden,
Tel. 8325.
Termin 11. März 2015
Die Unkosten betragen ca. 7,- Euro.
Wir fahren mit der S-Bahn.
Treffpunkt 13.00 Uhr am Bahnhof Renningen
M. N. Schriftführerin
Männergesangsverein
Frohsinn Renningen
Unser Konzert a cappella & more
A cappella & more …
… ist das Motto unseres Konzertes am Samstag, den
07.03.2015, das wir gemeinsam mit unseren Freunden, den
Ten voices aus Herrenberg, für Sie gestalten wollen. Mit
Liedern aus verschiedenen Bereichen wollen wir Ihnen eine
große Vielfalt an musikalischer Abwechslung bieten und wir
wetten mit Ihnen, dass Sie begeistert sein werden. Doch um
sich davon zu überzeugen, müssen Sie natürlich kommen !
Wohin? In die Stegwiesenhalle Renningen in der Rankbachstraße, die Halle öffnen wir bereits um
18:00 Uhr, unser Konzert starten wir dann ab 19:30 Uhr.
Der Eintritt beträgt nur 10,- €
Und was ebenfalls wichtig ist: Natürlich haben wir auch an
Ihr leibliches Wohl gedacht, denn ab Hallenöffnung bewirtet
nämlich das Team des Küchengeflüsters von Jaqui Eckstein
und da warten wunderbare Leckereien auf Sie!!
Kommen Sie nur, wir freuen uns darauf !!
Unsere Chorproben finden immer montags statt:
Male:vox
19:00 – 20:30 Uhr
Männerchor
20:30 – 22:00 Uhr
Musikverein Renningen e.V.
Internet: www.mvrenningen.de
Nachlese Jahreshauptversammlung
Bei der Jahreshauptversammlung konnte der Musikverein auf
ein ereignisreiches Jahr 2014 zurückblicken. Als Höhepunkte
wurden unter anderem das Kirchplatzfest mit Public Viewing,
das Open Air, die Ausfahrt zum befreundeten Musikverein
Denklingen sowie das erfolgreiche Wertungsspiel der Jugendkapelle genannt. Finanziell konnte man den Schuldenstand
weiter reduzieren, vor allem dank des Theaterstadels zum
Jahresbeginn. „Man muss sich das immer wieder bewusst
machen, wie wichtig diese Veranstaltung für den Verein ist“,
sagte der Erste Vorsitzende Michael Kriegler. „Deshalb danke
ich allen, die beim Stadel mitgeholfen haben.“ Die allgemeine Entwicklung rückläufiger Mitgliederzahlen macht allerdings
auch vor dem Musikverein nicht Halt. Der Mitgliederstand
ist wie schon in den vergangenen Jahren leicht rückläufig.
In seinem ersten Bericht seit Amtsantritt zeigte sich Jugendleiter Joachim Röckle zufrieden. Insgesamt 61 Kinder und
Jugendliche befinden sich in Ausbildung. Die Anzahl der
Musiker der beiden Jugendorchester Beginners (33) und Jugendkapelle (31) bleibt konstant. Vier Musiker konnten in das
Große Orchester übernommen werden. Bei den Ausbildungskosten wird es ab 1. April 2015 eine moderate Erhöhung der
Beiträge geben. Dies sei notwendig, um das Defizit bei den
Kosten für die Ausbildung zu reduzieren. Auch wenn Röckle
bedauert, dass in den vergangenen Jahren die Anzahl der
Jugendlichen um fast ein Drittel zurückging, bezeichnete der
Erste Vorsitzende Michael Kriegler den Verein „im Vergleich
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
zu vielen anderen Vereinen im Umkreis als federführend“.
Dennoch dürfe man im Werben um Kinder und Jugendliche
nicht nachlassen. Besonders stolz ging Röckle in seinem
Bericht auf das Wertungsspiel ein, welches die Jugendkapelle im November in Malmsheim mit „sehr gutem Erfolg“ bestritt. „Hier sei auch nochmal Jugend-Dirigent Bernd Mezger
erwähnt, der auch 2014 wieder einen super Job gemacht
hat“, so Röckle.
Im „Jahr eins nach Manfred Rohrmoser“, der 34 Jahre die
finanziellen Geschicke unter seinen Fittichen hatte, durfte
Nachfolgerin Claudia Lehmann über ein solides Jahr 2014
berichten. Der Theaterstadel sticht mit rund 15 000 Euro Gewinn hervor, aber auch das Kirchplatzfest (rund 5 000 Euro)
war auch auf Grund des Public Viewings eine tragfähige Veranstaltung. Zusammen mit Svenja Kriegler, die auf den Veranstaltungen die Kasse übernimmt, kann Claudia Lehmann
auf ein anstrengendes, aber gutes erstes Jahr als Kassier
zurückblicken. Mittlerweile laufen nur noch zwei Darlehen,
die 1996 im Zuge des Vereinsheim-Baus aufgenommen wurden, mit je 16 000 Euro (ursprünglicher Darlehensbetrag: 160
000 Euro. Lehmann kündigte Sondertilgungen für 2015 an.
Michael Kriegler macht weiter – Siegfried Kröner verlässt
Ausschuss
In einer gewohnt launigen Rede ging der Dirigent des Großen
Orchesters, Harald Ruf, auf die Entwicklungen ein, denen
sich ein Musikverein nicht verschließen darf. „Wir müssen
immer versuchen, besser zu werden und etwas Neues zu
machen.“ Am Ende zähle aber nur, das Publikum mit einem
Lächeln nach Hause zu schicken. Er wünschte sich auch
außerhalb der konzertnahen Proben etwas mehr Probenbeteiligung. Jeder habe, wie bei einem Fußballteam, seine
Aufgabe zu erfüllen. Ruf zeigte sich gewohnt enthusiastisch
und leidenschaftlich.
Neu gewählt wurden der Erste Vorsitzende, die beiden Kassiere und diverse Ausschussmitglieder. Michael Kriegler steht
für weitere zwei Jahre an der Spitze des Vereins. Claudia
Lehmann (1. Kassier) und Svenja Kriegler (2. Kassier) wurden
ebenfalls für zwei Jahre gewählt. Neben Alexander Krawietz
wurden Markus Kaute, Norbert Dittus und Tim Hartmann
neu als aktive Ausschussmitglieder gewählt. Als passive
Ausschussmitglieder wurden Erwin Bubenik und Ute Görl
wiedergewählt, Bernd Ziegler stößt als neues Ausschussmitglied hinzu. Er ersetzt Siegfried Kröner, die „gute Seele“
des Vereins, der zwar weiterhin im und ums Vereinsheim
herum schaffig sein wird, aber sein Mandat im Ausschuss
„altershalber“ abgeben wollte. Als Kassenprüfer fungieren
Ralf Schöck und Sonja Krawietz.
Ehrungen:
Aktive Musiker:
10 Jahre: Tim Hartmann, Lisa Hartmann, Frank Holzmüller,
Hannah Nowothny
20 Jahre: Svenja Kriegler
Fördernde Mitglieder:
10 Jahre: Herbert Fischer, Ute Görl, Katja Hartmann, Thomas
Kalb, Sabine Marquardt-Knorr, Barbara Nowothny, Jürgen
Pietsch, Hannelore Roller, Uwe Schneider
20 Jahre: Miriam Grötzinger, Lidka Schmidt
40 Jahre: Jürgen Schaf
50 Jahre: Walter Häfner
60 Jahre: Helmut Malcherczyk
Der Musikverein Renningen bedankt sich bei allen Geehrten,
aktiven und fördernden Mitgliedern für die Treue und das
Engagement!
+++ Termine 2015 +++ Termine 2015 +++
28.03.2015
JHV Blasmusikverband BW/Kreisverband BB
im Vereinsheim MVR
30.04.2015
Maibaum stellen
02.05.2015
Konzert Bow-Tie Bigband (Stegwiesenhalle)
14.05.2015
Frühschoppenkonzert Reit- und Fahrverein
Renn./Malmsh., Bergwald
17.05.2015
Jugendkonzert – Stegwiesenhalle
20./21.06.2015 Kirchplatzfest
28.06.2015
11.07.2015
12.07.2015
13.09.2015
27.11.2015
29.11.2015
12.12.2015
24.12.2015
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
23
Waldfest MV Höfingen, Frühschoppen
11-14.00 Uhr
Open-Air-Konzert – Vereinsorchester
Open-Air Jazz Matinee – Bow-Tie Bigband
MV Unterreichenbach (90 Jahre),
16.45 bis 18.30 Uhr
Konzert Bow-Tie Bigband (Stegwiesenhalle)
Senioren-Adventsfeier (im Vereinsheim des
MV Renningen)
Jahreskonzert – Rankbachhalle
Weihnachtslieder spielen
Matthias Haug
Pressereferent
Obst- und Gartenbauverein
Renningen
Rückblick Jahreshauptversammlung 2015
Am Freitag, den 20.02.2015, fand im Vereinsheim Liederkranz
unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Rund 28 Mitglieder und Angehörige konnte der 1. Vorstand Peter Schmidt
recht herzlich begrüßen. Nach Bekanntgabe der Tagesordnung,
Feststellung der Beschlussfähigkeit und einem Gedenken an
unsere verstorbenen Mitglieder, folgte der Bericht des 1. Vorstands, Peter Schmidt ging in seinem Bericht auf das Gartenjahr 2014 ein und bedankte sich bei Vorstand und Ausschuss
sowie allen, die sich das Jahr über für den Verein eingesetzt
haben. Es folgten der Bericht der Schriftführerin Katharina
Schmidt sowie der Bericht der Kassiererin Regine Zeller. Die
Kassenprüfer Erich Schöck und Karl Hartmann bescheinigten
eine einwandfreie Kassenführung und stellten den Antrag auf
Entlastung der Kassiererin sowie der gesamten Vorstandschaft.
Der Antrag wurde durch die Versammlung einstimmig bestätigt.
In diesem Jahr wurden geehrt:
10 Jahre Regine Kröner, Sabine Marquardt-Korr
25 Jahre Luigi Cardillo, Herbert Kieferle, Rainer Klemm,
Rudi Stähle, Theodor Widmayer, Dietmar Winkler
50 Jahre Manfred Widmayer
Für 15 Jahre aktive Arbeit im Ausschuss wurden Karl Brand
und Rudi Stähle mit dem Silbernen Apfel geehrt.
Nach dem Rückblick 2014 in Bildern und einem Ausblick
auf die kommenden Veranstaltungen bedankte sich Peter
Schmidt in seinem Schlusswort beim gesamten Ausschuss
für die Mitarbeit im letzten Jahr.
Fachvortrag am 11.03.2015 zum Thema Frühlingskräuter
Für unseren alljährlichen Fachvortrag in Zusammenarbeit mit
dem OGV Magstadt, haben wir in diesem Jahr Frau Marion Hahn, Kräuterpädagogin aus Hildrizhausen zu Gast. In
ihrem Vortrag wird Frau Hahn den meisten wohlbekannten
Wildkräuter wie Brennnessel, Schafgarbe, Löwenzahn, Gänseblümchen, Sauerampfer und noch ein paar mehr vorstellen. Schwerpunkte werden unter anderem die Inhaltsstoffe,
die Verwendung in der früheren Volksheilkunde und die
Geschichten und Mythologie sein. Darüber hinaus wird die
Verwendung in der heutigen Medizin und vor allem in der
Küche einen weiteren Schwerpunkt darstellen.
Frau Hahn wird einige Versucherle und Produkte mitbringen,
die erworben werden können. U.a. Löwenzahn-"honig", verschiedene Wildkräutersalze, Essige, Sirupe etc. Für interessierte Selbermacher gibt es Rezepte, die zum Frühling und
zu den angesprochenen Kräutern passen.
Zu diesem Fachvortrag laden wir alle Mitglieder und Interessierten am Mittwoch, den 11. März 2015, um 19 Uhr in das
Vereinsheim des Liederkranzes ein.
Renninger
Schlüsselgesellschaft e.V.
Nachwuchs gesucht!
Wir möchten alle Jungs und Mädchen ab 4 Jahren, die Interesse am Tanzsport haben, ganz herzlich zum kostenlosen
24
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Probetraining zu folgenden Terminen in die Stegwiesenhalle
in Renningen einladen:
Kinder von 4 bis 6 Jahre:
11.03.15, 18.03.15 und 25.03.15 jeweils von 17.00 bis 18.30 Uhr
Kinder von 7 bis 10 Jahre:
11.03.15, 16.03.15, 18.03.15, 23.03.15 und 25.03.15 jeweils
von 17.00 bis 18.30 Uhr
Jugendliche von 11 bis 14 Jahre:
11.03.15, 16.03.15, 18.03.15, 23.03.15 und 25.03.15 jeweils
von 18.00 bis 19.30 Uhr.
Unsere Minispatzen (4-6 Jahre), unsere Gardespatzen (7-10
Jahre) und unsere Rittergarde (11-14 Jahre) würden sich
über viele neue Gesichter sehr freuen. Wer also viel Spaß
haben und sich sportlich betätigen möchte, sollte zu diesen
Terminen unbedingt vorbeikommen.
Renninger Schlüsselgesellschaft e.V.
Peter Hundt, Vizepräsident
Renninger Schwimm-Club 1951 e.V.
Geschäftsstelle: RSC Clubheim, Gottfried-Bauer-Str. 80,
Tel. 07159 7459
Internet: www.renninger-sc.de
E-Mail: info@renninger-sc.de
Wir sind für Sie da: jeden Mittwoch von
10.00 bis 12.00 Uhr, jeden Montag von 18.00
bis 19.00 Uhr
Während der Ferien nicht besetzt.
Abteilung Freizeitsport
Einige Plätze frei bei den FIT-KIDS
Fit-Kids: der Name ist Programm. Bei den 3- bis 5-jährigen
Mädchen und Jungen wird die Koordination, die sich bis
dahin entwickelt hat, weiter verfeinert. Außerdem wird die
Beweglichkeit ebenso gefördert wie der Umgang mit anderen Kindern. Und das alles mit viel Spaß und Abwechslung.
Die Stunde vergeht für die Kinder wie im Fluge.
Sport unterstützt das Kind nicht nur bei der körperlichen,
sondern auch in der geistigen und der sozialen Entwicklung.
Kinder, die frühzeitig Sport treiben, laufen später weniger
Gefahr, an der Volkskrankheit Bewegungsmangel zu leiden.
Wann: donnerstags 15.00 – 16.00 Uhr
Wo: RSC-Vereinsheim
Kosten: Mitgliedschaft des Kinds im Verein ist erforderlich
(3x Schnuppern ist okay); keine Kursgebühr
Weitere Informationen bei der Übungsleiterin Birgit Schubert
(07033 4060690) oder direkt in der Halle.
Hip-Hop Showtanz für 14- bis 16-Jährige:
neues Sportangebot!
Du bewegst dich gerne zu Musik und erlernst dabei gerne
neue Choreografien? Du hast Spaß am Tanzen und suchst
noch nach einer geeigneten Möglichkeit dazu? Dann schau
bei uns vorbei! Wir werden zu verschiedenen Musikstilen
Choreografien in Richtung HipHop/Showtanz "erarbeiten".
Aber keine Sorge, der Spaß und die Freude am Tanzen stehen dabei im Vordergrund! Bei Fragen könnt ihr euch gerne
melden (Tel.: 07159/4780177 oder franziskahaupt@yahoo.de)
Beginn: Bitte um Beachtung, der Termin wurde verschoben
auf den 06.03.2015
Zeit: freitags von 18.30 - 19.30 Uhr
Ort: RSC-Vereinsheim, Gottfried-Bauer-Straße 80
Gebühr: Das Sportangebot ist ein Angebot der Abteilung
Freizeitsport und daher für Mitglieder im Verein und der
Abteilung Freizeitsport kostenlos.
BodyCROSS®
BodyCROSS® ist ein vielseitiges, intensives Kraft- und
Ausdauertraining. Der Schwerpunkt liegt auf funktionellen
Bewegungsabläufen und ganzheitlichen Bewegungen. Bo-
Stadtnachrichten
renningen
dyCROSS® ist geeignet für gesunde und belastbare Jugendliche, Frauen und Männer. Der Einstieg in den Kurs ist
jederzeit möglich.
Kurszeit: freitags 16.00 – 17.00 Uhr
Kursort: RSC-Vereinsheim
Weitere Informationen und Anmeldung beim Übungsleiter,
dem Physiotherapeuten Frank Müller: 0177 3322121.
Abteilung Volleyball
Heimspieltag RSC Damen 1 oder: Ein Trainer sieht rot
RSC Renningen: TV Rottenburg 3:2 28:30, 11:25,
25:11,26:24, 15:9
RSC Renningen: TSV Calw 3:1 25:19, 21:25, 25:14, 25:14
Nachdem wir das letzte Spiel gegen das Schlusslicht Horb
verletzungsbedingt mit einer absoluten Notmannschaft nur
aufgrund unserer Routine gewonnen hatten, sollte es am
Heimspieltag in der Rankbachhalle gegen zwei hochkarätige
Gegner wieder besser klappen.
Aber wenn uns dieses Jahr etwas absolut treu bleibt, dann
das Pech. Zwei Außenangreiferinnen langzeitverletzt, eine auf
Kur und dann vier Tage vorm Spieltag die Hiobsbotschaft:
Gebrochener Zeh der dritten Außenangreiferin Ina und eine
hartnäckige fiebrige Angina bei der vierten Alessa. Schlimmer geht es eigentlich nimmer!
Mit einer auf drei Positionen umgestellten Mannschaft gingen die Renninger Damen ins Spiel gegen Rottenburg. Waren die Rottenburger in der Vorrunde noch ein leicht zu
bezwingender Gegner, stand uns jetzt eine komplett andere
Mannschaft aus der Volleyballhochburg mit ihrem schier unerschöpflichen Repertoire an sehr guten Spielerinnen gegenüber. Entsprechend mühsam der erste Satz. Renningen
führte 16 zu 10 und glaubte schon leichtes Spiel zu haben.
Aber die Spielerinnen aus Rottenburg gaben nie auf, profitierten von unerklärlichen Aufschlagfehlern der Renninger
Damen und gewannen den ersten Satz nach langem Hin
und Her mit 30 zu 28. Völlig konsterniert gaben die RSC
Damen nach einer desolaten Vorstellung auch den zweiten
Satz ab. Mit 11 zu 25 Punkten! Nach der Rückkehr zur
gewohnten Aufstellung und der Einwechslung der Rekonvaleszenten Alessa und Ina wendete sich das Blatt. Der
dritte Satz ging mit 25 zu 11 an uns! Der vierte Satz war
hart umkämpft, erst gegen Ende konnte sich Rottenburg mit
24 zu 21 absetzen, den Gästen fehlte nur noch ein Punkt
zum Satz- und damit zum Spielgewinn. Würde der Traum
vom Aufstieg bereits jetzt jäh und unerwartet platzen? Aber
für die Damen aus Renningen war und ist Aufgeben keine Option. Die Mannschaft behielt die Nerven, wehrte den
Satzball ab und Nadine servierte bis zum 26:24-Satzgewinn
souverän. Im Tie-Break wehrten sich die Rottenburgerinnen
zwar nach Kräften, hatten dem Kampfgeist der Gastgeberinnen aber nichts mehr entgegenzusetzen und verloren 15:9.
Damit war das vermeintlich leichtere Spiel zwar gewonnen,
aber der Sieg hatte viel Kraft und Nerven gekostet. Würde
es für den harten Brocken aus Calw, aktuell mit nur zwei
Punkten Rückstand hinter uns auf Platz zwei, noch reichen?
Im Hinspiel hatten wir topfit und ausgeruht gerade noch so
im fünften Satz gewonnen.
Doch bereits im ersten Satz gegen die Löwinnen aus Calw
zeigten die Damen aus Renningen ihre wahre Klasse. Nach
einer schnellen Führung, bedingt durch Janas souveräne
Blockarbeit gegen die bärenstarke Mittelangreiferin aus Calw,
gelang der 25:19-Satzgewinn. Erleichterung bei der Mannschaft und den zahlreichen Fans, die angeführt von Lukas
an der Trommel, die RSC Damen unermüdlich und lautstark
antrieben. Ein wichtiger Faktor, angesichts des großen aus
Calw mitgereisten Fanblocks, der die Tribüne beherrschte.
Und das in unserer eigenen Halle, der grünen Hölle von
Renningen.
Im zweiten Satz zeigten sich erste Ausfallserscheinungen,
die nicht so sehr auf das Nachlassen der körperlichen Kräfte, denn auf die geistige Müdigkeit zurückzuführen waren.
Entsprechend wenig druckvoll war der Angriff von Renninger
Seite und Calw nutzte die sich bietenden Chancen zum
21:25-Satzgewinn. Moral dahin und Widerstand der Boschstädterinnen gebrochen? Weit gefehlt. Wieder zeigte sich,
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
weshalb der RSC zu Recht die Tabelle anführt. Nach einem
fulminanten Auftakt stand es 8:0, in Worten Acht zu Null,
aus einer hervorragenden Abwehr heraus versenkten alle drei
Angreiferinnen die Bälle nach Belieben im gegnerischen Feld
und so stand es nach gerade einmal einer viertel Stunde
25 zu 14 für die Gastgeberinnen. Damit waren zwei Punkte
sicher, aber der Tabellenführer wollte mehr. Und konnte auch
mehr. Während Bridget, eigentlich Stellerin, über die Position
zwei, Ball um Ball in sichere Punkte verwandelte, blockten
vorne Nadine und Jana in der Mitte alle Angriffe der großen
Mittelangreiferinnen aus Calw ab und hinten, hinten holte
Jessi in ihrer Premiere als Libera alle Bälle, auch die eigentlich unmöglichen. Ellen, als Ersatz für Steffi im Spiel, konnte
die präzise abgewehrten Bälle der Feldabwehr souverän
verteilen und die Angreiferinnen fackelten nicht lange. 25 zu
14 ging auch der letzte Satz deutlich an uns. Damit war
der erste Tabellenplatz gehalten und der Vorsprung auf die
Verfolger weiter ausgebaut. Aus den letzten beiden Begegnungen reicht ein Sieg und der Aufstieg ist perfekt.
Es spielten: Steffi Frech, Steffi Plank, Marlen Braun, Bridget
Essig, Nadine Knoll, Jana Hahlgans, Ina Zahn, Alessa Hasenmaier, Ellen Siegle und endlich wieder Jessica Blach.
Und warum der Trainer rot sah? Nun, an diesem Spieltag
trugen zwar alle drei Mannschaften rote Trikots, aber nur
eine war aggressiv genug für den Tagessieg: der RSC Renningen!!!
Jens Kailbach
Auswärtsspiel Damen 2 in Sindelfingen am 22.02.15
Nach den letzten zwei - leider verlorenen - Heimspielen vor
14 Tagen wollten wir uns mal wieder von einer erfolgreicheren Seite zeigen. Wir mussten gegen Sindelfingen 2 antreten,
nachdem wir das erste Spiel gepfiffen hatten.
Nach drei Sätzen hatte Sindelfingen dieses Spiel gegen
Flacht mit 3:0 im Sack und war natürlich entsprechend motiviert was das Spiel gegen uns anging. Aber wir haben es
den jungen Damen nicht leicht gemacht und der erste Satz
ging nach 25 Minuten mit knappen 26:24 an den Gegner.
Na ja, wir waren mit einer "Rumpfmannschaft" angereist,
weil einige aufgrund der allseits um sich greifenden Erkältungs- und Grippewelle wie auch aufgrund von Verletzungen
gezwungen waren, im Bett bzw. zu Hause zu bleiben. Gute
Besserung, Mädels.
Dennoch steckten wir nicht auf und machten es Sindelfingen
auch im zweiten Satz sehr schwer. Fast genau so lange nämlich 23 Minuten - brauchten sie, um auch diesen Satz
mit 25:23 an sich zu reißen. Trotz der starken Aufschläge,
die uns vor schwierige Aufgaben stellten, hielten wir immer
wieder dagegen und brachten die jungen Mädels manchmal
fast zur Verzweiflung. Leider fehlte uns dann doch das letzte
Quäntchen Glück.
Der dritte Satz sollte nochmal spannend werden. Leider hatten wir keine Möglichkeit, die eine oder andere Spielerin mal
zu wechseln und unsere Kräfte ließen mehr und mehr nach.
Sindelfingen holte folgerichtig Satz 3 mit diesmal klaren
25:16 nach 20 Minuten nach Hause.
Wir hatten aber wieder viel Spaß am Spiel und konnten ab
und zu auch zeigen, dass wir noch in der Lage sind, gutes
Volleyball zu spielen.
Unser nächstes Spiel wird ein Nachholspiel gegen Mönsheim
sein und dann am 08.03.15 gegen Deufringen.
Wir bedanken uns bei unseren anwesenden treuen Fans.
Es spielten Lisa Hahlgans, Vanessa Höschele, Tine Wörner,
Willma Kiegler, Andrea Keith und Rose Schwarz
Spielbericht 2014/2015 B-Klasse 1 West Herren
Auswärtsspiel in Aidlingen mit Nottruppe und angeschlagenen
Zuspielern
FSV Deufringen - Renninger SC 1:3 20:25 25:16 18:25 23:25
Motiviert durch eine starke Leistung unserer Damen 1, die
ein 0:2 noch in einen Sieg ummünzten, zogen wir gegen
eine komplette Mannschaft aus Deufringen ins Feld. Bei uns
hinterließ die Grippe ihre Spuren. Zum Glück konnte Alex
unseren Edel-Reservisten Jürgen aktivieren. Somit hatten wir
wenigstens eine Auswechseloption. Zu der Notbesetzung
waren auch noch beide Zuspieler angeschlagen. Wir fanden
gut ins Spiel und konnten den ersten Satz souverän für uns
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
25
entscheiden. Im Zweiten mehrten sich die Fehler und das
Selbstvertrauen schwand. Konsequenterweise verloren wir
sehr deutlich zu 16. Anfang des dritten Satzes schlug dann
die Stunde unseres E-Spielers. Er half mit seiner Routine
und war für unseren überragenden Zuspieler Lukas eine
neue Angriffsoption. Von Lukas starker Erkältung war nichts
zu spüren. Besonders unser „Hammer“ Michi über außen
wurde bestens bedient. Bei diesem machte sich die lange
Abstinenz zugunsten seines Studiums bezahlt. Er war gierig
auf den blaugelben Ball und schlug endlich auch im Punktspiel mit derselben Wucht wie im Training. Der Knoten ist
endlich geplatzt. Es blieb den beiden überlassen das Spiel
mit einem Kracher zu beenden. Michis Hammer nach erneut
optimalem Zuspiel war zu schnell für Gegner und Schiedsgericht. Nach kurzer Schrecksekunde gab der erste Schiri
den Ball gut und die drei Auswärtspunkte waren eingefahren.
Die nächsten Gegner können kommen und der Aufstieg ist
fest im Visier!
(c)Peter
Tennis-Sportclub
Renningen e.V.
www.tsc-renningen.de
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Donnerstag, 12. März 2015 im Gasthof zum Ochsen in
Renningen,
Beginn 19.00 Uhr
Vorstand und Ausschuss informieren Sie über den aktuellen
Stand unseres Vereins und stehen Ihnen gern zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf einen regen Meinungsaustausch und
Ihre Beteiligung bei den anstehenden Abstimmungen. Nutzen
Sie die Gelegenheit zu einer aktiven Mitgestaltung unseres
Vereinslebens.
Ergänzende Anträge zur Tagesordnung (siehe Anlage) bitten
wir bis spätestens 28.02.2015 schriftlich einzureichen.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der
Beschlussfähigkeit.
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Ehrungen
5. Berichte (Vorstand, Schatzmeister, Ausschussmitglieder,
Kassenprüfer)
6. Entlastung Vorstand und Ausschuss
7. Beschlussfassung über den Haushaltsplan
8. Neuwahlen
9. Information über beschlossene Instandsetzungsarbeiten:
- Stromverteiler, Heizung, Platzentwässerung
10. Verschiedenes
Haben Sie ganz unverhofft einen freien Abend? Wir freuen
uns, wenn Sie bei unserem Spielabend am Freitag, 27. Februar im Clubraum der 2-Feld-Halle vorbeischauen.
Ab 18.00 Uhr lädt Spiele-Erfinder Klaus-Jürgen Wrede (u.a.
Carcassonne) zu einem Spiel-Abend ein. Karten- und Würfelspiele, Kommunikations- und Partyspiele sowie Brettspiele
aller Art werden vorgestellt und können ausprobiert werden.
Ab 12 Jahren dürfen die Jüngsten mitmischen und nach
oben gibt es keine Grenzen. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend nicht nur mit Clubmitgliedern.
Frühjahrsinstandsetzung
Jeden Samstag ab 9.00 Uhr sind Helfer bei der Frühjahrsinstandsetzung unserer Außenanlage herzlich willkommen. Termine während der Woche können gerne mit Armin Schöck
direkt vereinbart werden.
TSC/ro
26
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
V ereinSnachrichten
Tanzsportclub
Renningen Malmsheim e.V.
Tanzen Sie mit uns in den Frühling!
Der Tanzsportclub Renningen Malmsheim veranstaltet traditionell seinen beliebten
TanzTee am Sonntag, 15. März 2015, von 15.00 Uhr bis 18.00
Uhr (Saalöffnung 14.30 Uhr)
in der Festhalle „Stegwiesen“, Rankbachstraße, in Renningen (beim Schul- und Sportzentrum)
Eintritt: 2,50 EUR pro Person
In einer frühlingshaft dekorierten Halle und auf einer großen Tanzfläche bei Kaffee,Tee und selbstgebackenen Kuchen
und mit der besten Tanzmusik unserer Zeit – im super-CDSound – macht tanzen einfach Spaß.
Wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr als Show-Einlage
Frank und Olga Dietermann, vom TSC Astoria Stuttgart mit
lateinamerikanischen Tänzen und ihrem Programm „ShowPaso“ präsentieren zu können.
Genießen Sie einen unterhaltsamen Nachmittag - wir freuen
uns auf Ihren Besuch!
www.tsc-renningen-malmsheim.de
Stadtnachrichten
renningen
4. Stand Kunstrasenplatz Stadt Renningen
5. Diskussion und Verschiedenes
Abteilungsleiter Fußball
Heinz Weber
Fußballjugend
Homepage: www.juniorenfussball.tsv-malmsheim.de
Mädchen Fußball beim TSV:
B-Juniorinnen: Trainingsauftakt
Training auf dem Feld hat begonnen, da wir ja Ende Februar
das Nachholspiel in Ottmarsheim haben.
Bitte schon mal einplanen!
Training immer DI und DO um 17:30h
Abteilung Basketball
Jessica Rexer – Abteilungsleiterin, Tel.: 07042/8293256
Homepage: www.basketball-malmsheim.de
Basketball
1. März 2015
Stadionsporthalle Renningen
17.00 Uhr
Damen I Oberliga
- BSG Vaihingen-Sachsenheim
19.00 Uhr
Herren
- Skizunft Kornwestheim
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
Eintritt frei!!! Über Spenden für unsere Jugend
freuen wir uns immer 
TSV Malmsheim 1903 e.V.
Erreichbarkeit der Geschäftsstelle: donnerstags alle ungeraden Wochen von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr (an Feiertagen
und in den Ferien ist die Geschäftsstelle nicht erreichbar).
Albstraße 14, Tel.: 6476, Fax: 933406,
Vereinsgaststätte Alexandros Arsonaidis, Tel. 07159/4208282,
oder mobil: 0176/60943637
Internetinfo: www.TSV-Malmsheim.de
E-Mail: Geschaeftsstelle@TSV-Malmsheim.de
Förderverein: Uschi Braun, 71263 Weil der Stadt,
Tel. 07033-6946170, E-Mail: Braun.Uschi@web.de
Abteilung Fußball
Heinz Weber – Abteilungsleiter, Tel.: 07159/6229
Stefan Frech – Jugendleiter, Tel.: 07159/80868
Fußballabteilungsversammlung
am Freitag, 27.2.2015
Vereinsgaststätte TSV Malmsheim Nebenzimmer
Beginn 20.30 Uhr
1. Begrüßung
2. Berichte
AH Leiter
Jugendleiter
Abteilungsleiter Fußball Aktiv
3. Wahlen
Stellvertreter Abteilungsleiter
Spielleiter 1. u. 2. Mannschaft
Für Kaffee, kalte Getränke und Snacks ist wie immer gesorgt!
Auswärtsspiele:
28.2.15
12:30 BSG Basket Ludwigsburg – U12 mixed
13:00 Uhr BBC Stuttgart – U16 männlich
1.3.15
12:00 Uhr TSG Schwäbisch Hall - U17 weiblich
12:15 Uhr TuS Stuttgart – U18 männlich
15:00 Uhr Skizunft Kornwestheim – U12 mixed
Ergebnisse vom Wochenende
U18 männlich - TSB Schwäbisch Gmünd
Damen II - TSG Schwäbisch Hall
Damen I - VfL Waiblingen
TG Nürtingen - U17 weiblich
Skizunft Kornwestheim – U16 männlich
37:57
nicht bekannt
63:60
47:43
55:46
Einladung zur Abteilungsversammlung
am Mittwoch, den 04.03.2015 um 19.30 Uhr in der TSVGaststätte in Malmsheim.
Alle erwachsenen Mitglieder sind hierzu recht herzlich eingeladen!
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte
2.1 Abteilungsleitung
2.2 Kassierer
2.3 Kassenprüfer
2.4 Pressewart
2.5 Schiedsrichterwart
Stadtnachrichten
renningen
3.
4.
5.
V ereinSnachrichten
Diskussion und Entlastung
Neuwahlen
4.1 Abteilungsleiter
4.2 stellv. Abteilungsleiter
4.3 Kassierer
4.4 Kassenprüfer
4.5 Pressewart
4.6 Schiedsrichterwart
4.7 Jugendleiter
Verschiedenes
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!
Eure Abteilungsleitung
Come on Girls, let’s play Basketball!!!
Nicht vergessen Mädels, morgen um 18:30 Uhr geht’s los!
Du bist 10-14 Jahre (2001
oder später geboren) und hast
Lust mit anderen Mädels
Basketball zu spielen und jede
Menge Spaß zu haben??
Dann komme doch ab dem
27. Februar freitags von
18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
in die TSV Halle nach
Malmsheim zum Training
unserer
neuen
Mädchen
U15
Mannschaft!!!
Eure Trainerin Laura freut
sich auf Euch!!!
www.basketball-malmsheim.de
Abteilung Tischtennis
Pascal Hirmer – Abteilungsleiter, Tel.: 0151/236 10403
Steffen Schroeder / Behrend Grafenburg – Jugendleiter,
Tel.: 07159/2913 und 0176/91452960
Homepage: www.tischtennis-malmsheim.de
6. Spieltag der Rückrunde am 21.02.2015
SV Gebersheim III – Herren II 0:7(Kreisklasse C 4er)
Es spielten P. Hirmer, O. Haidl, P. Issler und S. Kopp
Mit nur zwei Satzverlusten konnten wir das Spiel gegen
Gebersheim eindeutig gewinnen und verbleiben weiterhin
mit zwei Punkten Rückstand auf Rutesheim auf dem dritten
Platz. Ein Aufstieg in die B-Klasse ist immer noch möglich.
Vorschau 7. Spieltag am 28.02./01.03.2015
SV Böblingen IV – Jugend U18 I(Sa. 14.30 Uhr)
Jugend U18 II – SV Böblingen VII(Sa. 14.30 Uhr)
Herren I – FC-SF Münklingen(Sa. 18.00 Uhr)
Herren II – SpVgg Warmbronn IV(Sa. 18.00 Uhr)
SpVgg Weil der Stadt III – Herren I(So. 10.00 Uhr)
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
27
Kleintierzuchtverein
Malmsheim e.V.
Jahreshauptversammlung 2015
Am Sonnabend, den 21.03.2015 um 19.00 Uhr findet unsere
diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Hierzu möchte ich alle aktiven und passiven Mitglieder recht
herzlich einladen.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Berichte Funktionäre
a.) Verlesen des Protokolls der letzten JHV
b.) Bericht 1.Vorsitzender
c.) Bericht des Kassierers
d.) Bericht der Kassenprüfer
e.) Bericht Zuchtwart Kaninchen
f.) Bericht Zuchtwart Geflügel
4. Aussprache der Berichte
5. Entlastung der Vorstandschaft
8. Wünsche und Anträge (schriftlich bis zum 07.03.2015)
beim 1. Vorsitzenden
Pause
8. Wahlen
a.) 2.Vorsitzende/r
b.) Schriftführer/in
c.) Zuchtwart Kaninchen
d.) Tättowart
e.) Zuchtbuchführer
f.) Beisitzer
g.) Jugendleiter/in
h.) Beisitzer
9. Neuaufnahmen
10. Jahresprogramm 2015
11. Verschiedenes
Mit freundlichen Gruß Vorstand Sven Gross
Liebe Mitglieder,
der Aufbau des Kükenmarktes findet am
Mittwoch, den 04.03.2015 ab 17.00 Uhr statt.
Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen
wird gebeten.
Vorstand Sven Gross
LandFrauen Ortsverein
Malmsheim
Hygieneschulung
In regelmäßigen Abständen muss von den Vereinen, die Feste veranstalten und dabei Speisen und Getränke verkaufen,
eine Hygieneschulung durchgeführt werden.
Am 9.3.2015 ist es wieder so weit. Wir treffen uns um 19.00
Uhr in der Schulturnhalle, wir bitten um zahlreiche Teilnahme.
Liederkranz Malmsheim e.V.
Gemischter Chor
Am Dienstag proben wir zu den üblichen Zeiten.
Kinderchor
Auch die Kinder proben am Dienstag wie immer um 16:45 Uhr.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Freitag, 06. März um 19:30 Uhr im Sängerlokal "Taube".
Die aktiven und passiven Mitglieder sind herzlich eingeladen,
sich über das Vereinsgeschehen zu informieren.
Tagesordnung
TOP 1: Begrüßung und Totenehrung
TOP 2: Neuaufnahmen
28
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
Pa r t e i e n u n d Wä h l e r V e r e i n i g u n g e n
TOP 3: Berichte
TOP 4: Entlastung
TOP 5: Ehrungen
TOP 6: Wahlen
TOP 7: Jahresprogramm 2015
TOP 8: Anträge, Wünsche, Verschiedenes.
Anträge können beim 1. Vorsitzenden Werner Klein, Bühlstr. 13,
Malmsheim, bis zum 27. Februar schriftlich eingereicht werden.
"Der Junge Chor"
www.querbeat-der-chor.de
Die nächste Chorprobe findet am
Mi., 4.3., um 20.00 Uhr in der Taube statt.
Da wir für unser Konzert am 4. Juli proben, kommt bitte
regelmäßig zur Chorprobe!
Obst- und Gartenbauverein
Malmsheim
Rückblick
Unsere diesjährige Jahres-Mitgliederversammlung am
21.02.15 war mit 66 Personen wieder gut besucht. Leider
verstarben 5 Mitglieder im vergangenen Jahr. Wir werden
Ihnen stets ein ehrendes Gedenken bewahren.
Mit Stand 31.12.2014 hat der OGV- Malmsheim 245 Mitglieder.
Dieses Jahr wurden 18 Mitglieder für 10, 25, 40 und Else
Zipperle für 60 Jahre treue Vereinszugehörigkeit geehrt.
Nach den Berichten vom 1.Vorstand, der Kassiererin, den Kassenprüfern und des Schriftführers wurde die gesamte Vorstandschaft von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.
In seinem Bericht zur Lage des Vereins machte Rainer Bubser darauf aufmerksam, dass ein Verein nur durch die aktive
Mitarbeit seiner Mitglieder lebt und bedankte sich bei allen
Helferinnen und Helfern.
Die anschließende außerordentliche Wahl eines/er Kassier/
in ging zügig voran und Nicole Röse wurde in Abwesenheit
(Urlaub) einstimmig auf 1 Jahr gewählt (die nächsten ordentlichen Wahlen sind Anfang 2016). Die anwesenden Mitglieder wünschten Nicole Röse, mit einem kräftigen Applaus,
viel Erfolg und Tatkraft.
Mit herzlichem Dank erfolgte die Verabschiedung von Regina
Steiner-Tatzel, welche das Amt der Kassiererin 13 Jahre innehatte und es aus persönlichen Gründen abgab. Sie bleibt
weiterhin dem Verein als Beirätin erhalten. Die anwesenden
Mitglieder bedankten sich mit einem kräftigen Applaus bei
ihr für die geleistete Vereinsarbeit.
Die nicht anwesenden Jubilare, welche sich nicht entschuldigt hatten, können ihre persönliche Urkunde mit Präsent bei
Wilfried Merk, Heidestraße 25, Tel. 2477 abholen.
Bitte Termin vormerken
Landesweiter Streuobstpflegetag am Sa. 07. März. Es ist
eine Aktion des Landesverbandes LOGL. Das Ziel der Streuobstpflegetage ist es, möglichst viele Streuobstbäume im
Land während des Aktionstages fachgerecht zu pflegen
(schneiden). Damit leisten Sie einen Beitrag zur Erhaltung
unserer typischen Kulturlandschaft.
Nähere Informationen folgen in den nächsten Stadtnachrichten.
Einladung
Hygiene-Schulung am Montag, den 9.03.2015 um 19.00
Uhr in der Schulturnhalle Malmsheim. Dies ist ein wichtiger
Termin für alle Helfer/in und Kuchenspender/in, die bei unseren Vereinsveranstaltungen mit Lebensmitteln jeglicher Art
in Berührung kommen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Gäste aus anderen Vereinen sind willkommen.
Sammelbestellungen
Biblantol nimmt Wilfried Merk, Heidestraße 25, Tel. 2477
entgegen.
Letzter Abgabetermin ist Montag, der 09.03.2015 bei der
Hygieneschulung.
Wilfried Merk
Schriftführer
Stadtnachrichten
renningen
Parteien und
Wählervereinigungen
CDU
Nächste Vorstandssitzung
Wir treffen uns zur nächsten Vorstandssitzung am 5.3., 19 Uhr
im Hotel Walker. Bitte um zahlreiches Erscheinen.
Erster CDU-Stammtisch
Zukünftig möchten wir in regelmäßigen Abständen einen
offenen Stammtisch für alle interesierten Bürgerinnen und
Bürger unserer Stadt anbieten. In gemütlicher Atmosphäre
haben Sie Gelegenheit, sich über aktuelle Themen unserer
Gemeinde zu unterhalten und mit Vertretern des CDU Stadtverbandes ins Gespräch zu kommen.
Der erste Stammtisch ist am 12.3. um 20 Uhr in der Bar
des Hotels Walker. Herzliche Einladung!
CDU Fraktionsvorsitzender feierte Geburtstag
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Peter Weiß feierte seinen
siebzigsten Geburtstag. Die CDU Fraktion und der CDU
Stadtverband Renningen wünschen ihm alles erdenklich
Gute für seine Zukunft. Peter Weiß setzt sich außerordentlich
engagiert mit Herz und Sachverstand in seinem Ehrenamt
als Fraktionsvorsitzender für die Belange der Stadt ein und
die CDU hofft, dass er dies noch lange tun wird. Auch Bürgermeister Faißt gratulierte dem Geburtstagskind.
Der Jubilar mit Vertretern des CDU Stadtverbandes
Freie Wähler
Stadtverband
Renningen/Malmsheim
Voranzeige
Am 27. März 2015 um 20 Uhr findet die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler, im Gasthaus zur Taube, statt.
Wir bitten Sie, liebe Mitglieder sich diesen Termin vorzumerken.
Im Namen der Vorstandsschaft
Elisabeth Dreßler, Schriftführerin
Bündnis 90
Die Grünen
Ortsverband Renningen mit Magstadt
www.Gruene-Renningen.de
Grüne Ortsmitgliederversammlung am 02.03.
Die diesjährige Ortsmitgliederversammlung wird wichtige Personalentscheidungen mit sich bringen, da wir unseren Vor-
Stadtnachrichten
renningen
SonStigeS
stand neu zu wählen haben. Unsere bewährte Doppelspitze
mit Karin Müller und Martina Siedentopf wird nicht mehr
antreten, so dass wir mit einem neuen Vorstand unsere erfolgreiche grüne Kommunalpolitik in den kommenden Jahren
sichern und ausbauen wollen.
Eine persönliche Einladung an alle Mitglieder des grünen
Ortsverbandes wird rechtzeitig verschickt.
Datum: Montag, 2. März um 20:00 Uhr
Ort: Restaurant Eisenbahn
Informationsverteiler des Grünen Ortsverbands
Sind Sie an grüner Kommunalpolitik interessiert? Wollen Sie
wissen, welche Themen in Renningen gerade aktuell sind?
Wollen Sie sich kommunalpolitisch einbringen?
Auf unserer grünen Homepage können Sie sich unter dem
Menüpunkt „Newsletter bestellen“ online registrieren.
Für den Ortsverband:
Karin Müller, Tel. 07159-2926
Email: Karin.Mueller@gruene-renningen.de
Martina Siedentopf, Tel. 07159-933581
Email: Martina.Siedentopf@gruene-renningen.de
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
29
In Leonberg findet ein vom Frauennetzwerk organisiertes
Frauenfrühstück am Samstag, 14. März, ab 9 Uhr in der
Steinturnhalle statt.
Die stellvertretende DGB-Landesvorsitzende Gabriele Frenzer-Wolf spricht ein Grußwort. Danach bestreitet die Kabarettistin Heike Sauer das Unterhaltungsprogramm mit ihrem
Auftritt als rosarote „Marlies Blume“.
Karten zu 12 Euro sind im Vorverkauf erhältlich im Eine Welt
Laden, Marktplatz 13, im Bücherwurm am Marktplatz und
beim Copyservice (Leonberger Straße 41).
Während der „19. Weil der Städter Frauenwochen“, beginnend mit Veranstaltungen am 6. März bis zum Ende des
Monats, finden wieder Lesungen, Vorträge, Filme verschiedener Weil der Städter Gruppen und Vereine statt.
Auch Herrenberger Frauen haben ein großes Programm
bis Ende April zusammengestellt. Am 8.3. gibt es einen
Stadtrundgang zur Frauengeschichte durch die Geschichtswerkstatt, Treffpunkt um 15 Uhr an der Stiftskirche, und
ein Fest zum internationalen Frauentag ab 16.30 Uhr im
Veranstaltungssaal Mauerwerk, Hindenburgstr. 22 mit den
Gemeinderätinnen aus allen Fraktionen.
Die Flyer zu den Veranstaltungen bekommen Sie über unsere Homepage.
SPD aktuell
www.spd-renningen.de
und in Facebook unter
SPD Renningen-Malmsheim
Der Ortsverein in Berlin
Drei Vertreter des Ortsvereins werden vom 08. bis zum
11.03. an einer Bildungsreise von Saskia Esken, die für den
Wahlkreis Calw-Freudenstadt im Bundestag sitzt, teilnehmen.
Da sie auch die Betreuungsabgeordnete für unseren Wahlkreis ist, möchten wir ihnen die Möglichkeit geben uns einige Fragen, Anmerkungen, oder Kritik zukommen zu lassen.
Gehen sie dazu einfach auf unsere Homepage und verwenden das Kontaktformular, oder sprechen sie uns an. Nach
der Berlin-Reise werden wir ihnen dann Antwort geben.
SPD-Vorstandssitzung
Die nächste Sitzung unseres Vorstandes ist von Dienstag, 3.
März auf Mittwoch, 11. März 2015 verlegt worden.
Beginn ist um 19.00 Uhr im SVR-Sportpark-Restaurant. Die
Sitzung ist für Mitglieder offen.
Die Tagesordnung wird per E-Mail versandt.
Bitte vormerken:
Unsere Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 20.
März 2015 um 19.00 Uhr im SVR-Sportpark-Restaurant
statt.
Jan Hambach
Frauen für Renningen
www.frauen-fuer-renningen.de
Internationaler Frauentag 8. März
1911 wurde erstmalig der Internationale Frauentag gleichzeitig in mehreren Ländern begangen. Damals stand das
aktive und passive Wahlrecht der Frauen im Mittelpunkt.
Heute blicken wir zwar auf einige gleichstellungspolitische
Erfolge zurück, trotzdem besteht immer noch und auch für
die Zukunft von Frauen in unserer Gesellschaft politischer
Handlungsbedarf:
• Gleiche Chancen für Bildung und Ausbildung
• Gleichstellung im Arbeitsleben, in der Wirtschaft, in Politik
und Gesellschaft
• Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Genügend Einkommen zum Auskommen
• Gleicher Lohn für gleiche Arbeitsleistung
An diese Forderungen erinnern auch in unserer Umgebung
viele Veranstaltungen:
Sonstiges
Kinderuni Weil der Stadt e.V.
Ankündigung Vorlesungsprogramm
Sommersemester 2015
Liebe Kinderuni-StudentInnen, liebe Eltern, liebe Freunde
und Freundinnen der Kinderuni Weil der Stadt!
Bald ist es wieder soweit! Am 16. April beginnt das Sommersemester 2015 der Kinderuni Weil der Stadt mit einem
tollen Vorlesungsprogramm, zu dem wir schon jetzt herzlich
einladen.
Für alle, die sich die Termine und Themen vormerken wollen,
ist hier die Übersicht.
16. April: Warum bauen wir virtuelle Welten?
Dr. Uwe Wössner, Hochleistungsrechnungszentrum (HLRS),
Uni Stuttgart
23. April: Gehirn 2.1 – Wie kommt das Wissen in unser Gehirn?
Prof. Dr. Thomas Korff, Medizinische Fakultät, Uni Heidelberg
30. April: Wie entsteht Verkehr und warum entsteht Stau?
Dipl. Ing. Manfred Wacker, isv Uni Stuttgart
07. Mai: Können Atome tanzen?
Prof. Dr. Tilman Pfau, Institut für Physik5, Uni Stuttgart
Alle Vorlesungen finden wie immer donnerstags statt. Ort
ist die Aula des Schulzentrums, Jahnstr. 10, Weil der Stadt,
Beginn jeweils 17.30 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten.
Eintrittskarten können ab sofort bestellt werden unter:
www.kinderuni-weil-der-stadt.de/Vorlesungen buchen.
Karten gibt es auch noch an der Abendkasse.
gez. H. Faber
Vorsitzender
Kleine Schnitte fallen nicht auf
Die minimalinvasive Chirurgie wird immer häufiger auch in
der Frauenheilkunde eingesetzt – zum Vorteil der Patientinnen.
Minimalinvasive Operationstechniken haben in den letzten
Jahren die Chirurgie revolutioniert: durch kleine und kleinste
Instrumente ist es möglich, den Patienten durch Schlüsselloch-große Schnitte zu operieren. Der Vorteil besteht nicht
nur darin, dass die zu verheilende Wunde viel kleiner und
30
nummer 09
donnerstag, 26. Februar 2015
SonStigeS
somit der Heilungsprozess leichter und kürzer ist, die Patienten haben auch weniger Schmerzen. Sie können das
Krankenhaus bereits nach wenigen Tagen verlassen. Der
große Bauchschnitt entfällt – auch unter kosmetischen Aspekten ein Vorteil. Dank der immer feineren, höher entwickelten Instrumente sind nur noch vier etwa 0,5 bis 1 cm
große Schnitte nötig. Über den Schnitt am Bauchnabel wird
ein Endoskop, mit Kamera und Lichtquelle ausgestattet, eingeführt. Über die anderen Schnitte werden Instrumente eingeführt, die mit verschiedenen Werkzeugen bestückt werden
können. Nun kann unter ständiger Sichtkontrolle operiert
werden. Weil minimalinvasive Eingriffe so schonend sind,
können viele sogar ambulant durchgeführt werden.
Jürgen Mewald, der leitende Arzt des Zentrums für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Böblingen-Leonberg am Krankenhaus Leonberg, ist ausgewiesener Spezialist für minimalinvasive Operationstechniken und hat diese in Leonberg unter
anderem auch bei bösartigen Erkrankungen der Gebärmutter
und der Eierstöcke fest etabliert. In seinem Vortrag im
Rahmen der mit Unterstützung des Fördervereins für das
Krankenhaus Leonberg e. V. initiierten Vortragsreihe „Medizin
vor Ort“ wird Jürgen Mewald die Anwendungsmöglichkeiten,
die Vorgehensweise, sowie die Vorteile für Patientinnen im
Einzelnen erläutern. Im Anschluss steht er allen Besuchern
für individuelle Rückfragen zur Verfügung. Der kostenfreie
Vortrag findet am Montag, den 2. März um 19 Uhr im
Bürgerhaus in Renningen, Jahnstraße, statt. Das Parken
während der Veranstaltung ist kostenlos.
Die Vortragsreihe wird am Donnerstag, dem 5. März im
Krankenhaus Leonberg mit dem Thema „Patientensicherheit
und Hygiene“ fortgesetzt.
Barock-Ensemble '83 e.V.
Aktualisierte Probentermine
Percussion-Ensemble: 10.3., 19.30 Uhr, Renningen
Bach-Kammerorchester: 28.02., 14.00 Uhr, Atrium im AlbertSchweitzer-Gymnasium Leonberg, bitte ein Trinkglas mitbringen, Probe für das Konzert in Malmsheim, Probenverlegung
vom 21. auf den 14. März
Kammerchor: 4.3., 19.30 Uhr Probe im Johannes-KeplerGymnasium Weil der Stadt im Musiksaal 2, Probenverlegung
vom 21. auf den 14. März
Torelli-Consort: 23.3.,19.30 Uhr Probe
Informationen bei unserer Stadtgeschäftsstelle Renningen
(Dr. Tanja und Dr. Wolfgang Schmid) – Telefon 07159-17871)
oder Hauptgeschäftsstelle: Tel. 07084 – 92 01 30, E-Mail:
Renningen@barockensemble83.de, www.barockensemble83.de
DLRG OG Weil der Stadt
mit Stützpunkt Renningen
Jahreshauptversammlung 2015
An alle Mitglieder, unsere Hauptversammlung findet am
Samstag 7.3. statt. Um 18:00 Uhr die Jugendhauptversammlung und um 19:00 die Hauptversammlung im Gasthof
Rappen in Weil der Stadt.
Die Tagesordnung ist wie folgt:
1. Begrüßung
2. Berichte
3. Entlastungen
4. Ehrungen
5. Wahlen
6. Wirtschaftsplan 2015
7. Ausblick 2015
8. Anträge
9. Verschiedenes
Alle weiteren Termine findet ihr wie immer auf unseren Internetseiten.
Eure DLRG Ortsgruppe Weil der Stadt
http://Weil-der-Stadt.DLRG.de
Stadtnachrichten
renningen
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Wussten Sie, dass Nussbaum Medien
auch Sonderdrucke anbietet?
Wussten Sie schon, dass in der Zentraldruckerei der Nussbaum
Medien Verlagsgruppe nicht nur Amts- und Mitteilungsblätter
hergestellt werden?
Neben den Bürgermeisterämtern zählen auch Gewerbevereine, Werbeagenturen, Firmen, Vereine, Kirchengemeinden, Institutionen und Privatpersonen zur Kundschaft von Nussbaum
Medien.
Zahlreiche Sonderdrucke verlassen regelmäßig die Druckerei;
die Umfänge sind so verschieden wie die Auflagen und richten
sich nach dem Verwendungszweck. Je nachdem, ob es sich um
Vereinsnachrichten, Kirchenzeitungen, Broschüren, Verkaufsprospekte, Schüler- oder Hochzeitszeitungen handelt, kann
der Umfang 8 oder 128 Seiten betragen; bei den Druckauflagen reicht die Bandbreite von 500 bis 200.000+ Exemplare.
Haben Sie regelmäßig oder projektbezogen Bedarf, kann sich
eine Anfrage durchaus lohnen. Bitte kontaktieren Sie unsere
Marketingabteilung per Email:
wirdrucken@nussbaummedien.de.
Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.
So verbessern Sie Ihre Erfolgschancen
bei der Prospektverteilung
Manchmal ist ein Handzettel oder ein Prospekt der Werbeträger der Wahl. Geht es um die Verteilung, wird oft nur auf den
Preis geschaut. Das ist verständlich. Doch was nützt ein guter
Tausenderpreis allein? Ob einfach und in Schwarz-Weiß oder
Vierfarbdruck auf Hochglanzpapier – das Werbemittel kann
seinen Zweck nur dann erfüllen, wenn es richtig zugestellt
wird und die gebührende Beachtung findet.
Werden mittwochs und samstags bunt gemischte Päckchen
mit vielen Prospekten verteilt, sind diese meistens der Größe
nach sortiert ineinandergelegt. Die Chance, aufzufallen und
Interesse zu wecken, wird damit geschmälert.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
55
Dateigröße
2 791 KB
Tags
1/--Seiten
melden