close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

26.02.2015

EinbettenHerunterladen
AMTSBLATT
6 Ortsteile - 1 Gemeinschaft
Bietingen
Boll
Krumbach
Rast
Sauldorf
Donnerstag, 26. Februar 2015
Jubilare
der Gemeinde
Unsere Jubilare
am 26. Februar
Frau Erika Burchert, Sauldorf-Bietingen,
zum 75. Geburtstag
am 28. Februar
Herr Hans-Ulrich, Sauldorf-Wasser
(Unterbichtlingen),
zum 72. Geburtstag
am 28. Februar
Herr Friedrich Martin, Sauldorf-Bietingen,
zum 88. Geburtstag
am 04. März
Frau Anna Muler, Sauldorf-Krumbach,
zum 81. Geburtstag
am 05. März
Herr Hermann Futterer, Sauldorf-Boll,
zum 77. Geburtstag
Wir wünschen den
Jubilaren Zufrieden- und
Geborgenheit und vor
allem Wohlergehen.
Wasser
Nummer 9
Entwicklungskonzept für die Gemeinde Sauldorf
Einladung zur 1. Bürgerwerkstatt
Der Gemeinderat von Sauldorf hat sich dazu entschieden, in einem intensiven Dialog mit der
Bevölkerung die Weichen für die Zukunft der Gesamtgemeinde zu stellen.
Ziel ist es, im Sommer 2015 eine Bewerbung als Schwerpunktgemeinde für das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) zu stellen.
Am 13. März 2015 indet die 1. Bürgerwerkstatt statt, bei der Sie Ihre Anregungen und Vorschläge zur Gesamtgemeinde und Ihrem Teilort aktiv einbringen können.
Sie sind herzlich eingeladen!
Die 1. Bürgerwerkstatt indet am Freitag, den 13. März um 17.00 Uhr im Bürgerhaus in
Sauldorf statt.
In den nächsten Monaten wird die Beteiligung im Rahmen von Spaziergängen vor Ort und
einer weiteren Bürgerwerkstätten fortgeführt. Ziel ist es, konkrete Projekte und Maßnahmenvorschläge zu entwickeln. Die Bürgerbeteiligung wird vom Landschaftsarchitekturbüro Planstatt Senner aus Überlingen moderiert.
Die aktive Mitgestaltung der Zukunft der Gesamtgemeinde durch Bürger aller Ortsteile und
Weiler ist uns wichtig. Gemeindeverwaltung, Gemeinderat und Planer freuen sich über eine
rege Teilnahme und viele interessante Ideen.
gez. Wolfgang Sigrist, Bürgermeister
Öfnungszeiten Rathaus Sauldorf
montags
dienstags
mittwochs
donnerstags
freitags
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
7.30 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
7.30 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 16.45 Uhr
7.30 Uhr – 12.15 Uhr
Telefonnummern, E-Mail-Adressen der Gemeindeverwaltung
Aus dem
Rathaus
Fundamt
Bei den Aufräumarbeiten von den Fasnachtsveranstaltungen im Saal unter der
Kirche in Bichtlingen ist eine Damenbrosche
gefunden worden, die voraussichtlich am
„Schmotzigen“ verloren wurde.
Die/der rechtmäßige Eigentümer/in bzw.
dessen gesetzlicher Vertreter wird gebeten,
ihre/seine Ansprüche innerhalb 6 Monaten
beim Fundamt geltend zu machen.
Zentrale
Telefax
Bürgermeister, Herr Sigrist
Sekretariat/Vorzimmer, Frau Höre
Einwohnermelde-/Standesamt u.
Sozial- u. Passwesen, Herr Goreth
Kämmerei/Hauptamt, Herr Hermann
Rechnungsamt/Kasse, Frau Kempf
Rechnungsamt/Kasse, Frau König
Bauhof
•
Herr Schober
•
Herr Binder
•
Herr Riegger
außerhalb der Dienstzeiten
Bürgermeister Sigrist 0174/9582745
07578/925-0
07578/925-16
info@sauldorf.de
07578/925-12, bgm@sauldorf.de
07578/925-11, info@sauldorf.de
07578/925-13, ema@sauldorf.de
07578/925-15, inanz@sauldorf.de
07578/925-14, gka@sauldorf.de
07578/925-14, gka@sauldorf.de
07578/925-17, bauhof@sauldorf.de
0173/8739445
0162/4396612
0162/4902585
2
Sauldorf
Donnerstag, 26. Februar 2015
Feuerwehr Notruf
112
Polizei Notruf
110
Gas-Störungsdienst
0800/0824505
Störungsnummer der
EnBW Regional AG
0800/3629-477
Kanal/Abwasser-Störungsdienst
07575/710
0172/8032302, 0172/8032301
Wasser-Störungsdienst
0173/8739445
Rettungsdienst/Krankentransport
19222
Sozialstation St. Heimerad e. V.
Meßkirch
07575/93135
Einsatzleitung der Dorfhelferinnenstation
Sauldorf,
Sabine Mutschler
07575/209531
Ambulanter Dienst Waldhäusle, Wald
Freundliche und gute Plege aus der Nachbarschaft Plegedienstleitung Karin Baur
07578/93379-10
Schwangerschaftsberatungsstelle
„donum vitae“, Bahnhofstraße 3,
72488 Sigmaringen
07571/749717
Hospizbewegung Meßkirch
(Sterbebegleitung)
07575/4048
Caritasverband Sigmaringen
– Erziehungsberatungsstelle –
Psychologische Beratung für Eltern,
Kinder u. Jugendliche, Fidelisstraße 1,
72488 Sigmaringen
07571/7301-60
Caritasverband Sigmaringen
Beratungsstelle
häusliche Gewalt (BhG)
07571/7301-0
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Sigmaringen. In der Vorstadt 2,
72488 Sigmaringen
07571/5787
sig@ehe-familie-lebensberatung.de,
www.ehe-familie-lebensberatung.de
Beratung zu AIDS u.a. sexuell übertragbaren
Krankheiten, jeden Donnerstagnachmittag von
15.00 – 18.00 Uhr im Landratsamt Sigmaringen,
Fachbereich Gesundheit, Alte Krauchenwieser
Str. 8, telef. Beratung u. Vereinb. v. Terminen außerhalb d. Sprechzeit
07571/102-6415
Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V., Bezirksgruppe Reutlingen-Sigmaringen-Tübingen, Roland Wahl, Wilsinger Str. 45,
72818 Trochtelingen-Steinhilben
07124/931579
Gebührenfreie Zahnarzt-Hotline 0800/4747800
Die von der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg
getragene Patientenberatung per Hotline steht
das ganze Jahr über jeden Mittwoch von
14 bis 18 Uhr gebührenfrei zur Verfügung.
Nutzen Sie den Service, wenn Sie die neutrale
Meinung eines Zahnarztes benötigen!
Notariat Meßkirch,
Im Schloss
07575/9205-0
Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger
für die Ortsteile Bietingen, Boll u. Krumbach
Sascha Börner, Schlehenstraße 18/1,
88605 Meßkirch 07575/925361
für die Ortsteile Rast, Sauldorf, Roth,
Wackershofen, Ober- u. Unterbichtlingen
u. Reute
Albert Hipp, Sägeweg 19, 88605 Sauldorf
07578/933458, tel. erreichbar montags bis
donnerstags, ab 15.30 – 17.30 Uhr
Telefax: 07578/933459
Forstrevier Sauldorf, Revierleiter Daniel Benz
07552/9280468 oder 0172/7608377
Fax: 07552/9280655
e-mail: daniel.benz@lrasig.de
Notfallpraxis
am Kreiskrankenhaus Sigmaringen
Samstags, sonntags und an Feiertagen von
8.00 – 22.00 Uhr
Zentrale Rufnummer: 0180 19292-60
Wasser- und Abwasserabrechnung für das Kalenderjahr 2014
In diesen Tagen werden die Bescheide für
die Wasser- und Abwassergebühr für das
Jahr 2014 zugestellt. Die Abrechnungen
sind auf den 23.02.2015 datiert und bis
zum 26.03.2015 an die Gemeindekasse
Sauldorf zu bezahlen. Überzahlungen
werden von uns umgehend zurückerstattet.
Aus dieser Abrechnung sind auch die
künftigen Abschlagszahlungen, die zum
15.05., 15.08. und 15.11. fällig sind, ersichtlich.
Den Gebührenplichtigen, die der Gemeinde eine Abbuchungsermächtigung
erteilt haben, werden die Beträge pünktlich zum Fälligkeitstermin abgebucht.
Alle anderen Zahlungsplichtigen werden gebeten, die Beträge fristgerecht
unter Angabe des Buchungszeichens zu
überweisen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei verspäteten Zahlungseingängen Mahngebühren und Säumniszuschläge erhoben werden müssen.
Amtliche
Bekanntmachungen
Öfentliche Bekanntmachung
Inkrafttreten des Flächennutzungsplanes „Sektorale Teilfortschreibung Wind“ der Verwaltungsgemeinschaft Meßkirch/
Leibertingen/Sauldorf
Die Verwaltungsgemeinschaft hat am
14.10.2014 den Flächennutzungsplan „Sektoralen Teillächenfortschreibung Wind“
durch Beschluss festgestellt. Der räumliche
Geltungsbereich erstreckt sich auf die Gemarkungen Meßkirch, Leibertingen und
Sauldorf. Das Landratsamt Sigmaringen
hat mit Bescheid vom 19. Februar 2015 aufgrund § 6 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)
den Flächennutzungsplan „Sektorale Teilfortschreibung Wind“ genehmigt. Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß
§ 6 Abs. 5 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich
bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird der Flächennutzungsplan „Sektorale Teilfortschreibung Wind“ einschließlich seiner Bestandteile wirksam. Jedermann
kann den Flächennutzungsplan „Sektorale
Teilfortschreibung Wind“ einschließlich der
Begründung mit Umweltbericht beim Bürgermeisteramt Sauldorf, Hauptstraße 32,
88605 Sauldorf, Zimmer Nr. 1, während der
üblichen Öfnungszeiten einsehen und über
seinen Inhalt Auskunft verlangen.
Es wird darauf hingewiesen, dass eine Verletzung der im § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 - 3
des BauGB bezeichneten Verfahrens- und
Formvorschriften, eine unter Berücksichtigung das § 214 Abs. 2 Bau GB beachtliche
Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flä-
chennutzungsplans oder aber nach § 214
Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtlicher Mangel
des Abwägungsvorgangs nur beachtlich
werden, wenn sie innerhalb eines Jahres
seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht
worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung von Rechtsvorschriften oder den Mangel des Abwägungsvorgangs begründen
soll, ist darzulegen.
Meßkirch, 26.02.2015
Arne Zwick
Vorsitzender Vereinbarte
Verwaltungsgemeinschaft
Bebauungsplan „Industriepark
Nördlicher Bodensee““
Ofenlage des Bebauungsplans „Industriepark Nördlicher Bodensee“ sowie der
Örtlichen Bauvorschriften
Der Zweckverband Industriepark Nördlicher
Bodensee hat in seiner Verbandssitzung am
29.01.2015 den Entwurf des Bebauungsplans „Industriepark Nördlicher Bodensee“
sowie die Örtlichen Bauvorschriften festgestellt und beschlossen, diesen nach §3 Abs.
2 BauGB öfentlich auszulegen.
Anlass der Bebauungsplanänderung
Die Gemeinderäte der Gemeinden Inzigkofen, Leibertingen, Sauldorf, Wald und der
Stadt Meßkirch haben zur Durchführung
der Planung und zur Aufstellung des Bebauungsplans „Industriepark Nördlicher Bodensee“ einen Zweckverband mit dem Namen „ Industriepark Nördlicher Bodensee“
gebildet. Dieser Zweckverband „plant und
erschließt das gemeinsame Industrie- und
Gewerbegebiet „Industriepark Nördlicher
Bodensee“ und siedelt dort Betriebe an.
Ziel und Zweck der Planung
Die Maßnahme dient der Ausweisung von
neuen Industriebaulächen für die Neuansiedlung von Gewerbe- und Industriebetrieben und dient somit zur Sicherung
und Schafung von Arbeitsplätzen in der
Region. Der Bebauungsplan hat vor allem
den Zweck, für seinen Geltungsbereich die
planungsrechtlichen Festsetzungen für eine
geordnete städtebauliche Entwicklung zu
trefen, die zudem sämtliche Belange des
Natur- und Umweltschutzes, der Landschaftsplege sowie des personiizierten
und öfentlichen Nahverkehr im Einklang
mit den Belangen der Wirtschaft bringt. Ergänzend werden örtliche Bauvorschriften
als Satzung erlassen.
Bürgerbeteiligung
Zur Darstellung der allgemeinen Ziele und
Zwecke wird der Bebauungsplanentwurf
mit Begründung und Umweltbericht in der
Zeit vom 09. März 2015 bis einschließlich
13. April 2015 beim Stadtbauamt Meßkirch Schlossstraße 1, 88605 Meßkirch, beim
Bürgermeisteramt Inzigkofen Ziegelweg 2,
72514 Inzigkofen, beim Bürgermeisteramt
3
Sauldorf
Donnerstag, 26. Februar 2015
•
Leibertingen Rathausstraße 4, 88637 Leibertingen, beim Bürgermeisteramt Sauldorf
Hauptstraße 32, 88605 Sauldorf sowie beim
Bürgermeisteramt Wald Von – Weckenstein
- Str. 19, 88639 Wald während der üblichen
Dienststunden öfentlich ausgelegt. Während der Auslegungsfrist können Anregungen oder Bedenken schriftlich bzw. mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden.
Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe
der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
Die bereits vorliegenden umweltbezogenen
Erkenntnisse sind der Auslegung beigefügt.
Es liegen folgende Arten von umweltbezogenen Informationen vor:
Umweltbericht mit integriertem Grünordnungsplan, Eingrifs-Kompensationsbilanz, artenschutzrechtlicher Prüfung
und Natura2000 - Vorprüfung (Stand
16. Februar 2015), Büro 365° freiraum +
umwelt, Überlingen Dipl. Ing.(FH) B. Siemensmeyer u. Dipl.- Ing. (FH) S. Irmscher :
•
Beschreibung der Umweltschutzziele aus übergeordneten Gesetzen und
Planungen, die sich auf das Plangebiet
beziehen,
•
Beschreibung der Umweltbelange und
Auswirkungen der Planung gegliedert
nach folgenden Schutzgütern: Mensch
und Erholung, Planzen/Biotope/Biodiversität, Tiere, Geologie und Boden,
Wasser, Klima und Luft, Landschaft und
Ortsbild, Kultur- und sonstige Sachgüter, einschl. der Wechselwirkungen
zwischen den Schutzgütern,
•
Artenschutzrechtliche Prüfung nach §
44 BNatSchG inkl. faunistischem Gutachten mit Listen der erfassten Arten,
•
Beschreibung des Vorhabens und der
umweltrelevanten Wirkfaktoren,
•
Vorstellung anderweitiger Lösungsmöglichkeiten und Prognose über die
Entwicklung des Umweltzustandes bei
Durchführung bzw. Nicht-Durchführung der Planung,
•
Beschreibung der Maßnahmen zur
Vermeidung, Minimierung und Kompensation der Auswirkungen,
Maßnahmenkonzept mit Maßnahmen
zur Vermeidung, Minimierung und zur
Kompensation im Plangebiet sowie
Maßnahmen zur Kompensation und
zum Artenschutz (CEF-Maßnahmen)
auf Flächen außerhalb des Plangebiets,
Abarbeitung der Eingrifsregelung für
die Schutzgüter Boden, Biotope und
Landschaftsbild mit Eingrifs-Kompensationsbilanz,
Beschreibung der geplanten Maßnahmen zur Überwachung der erheblichen Auswirkungen auf die Umwelt
bei Durchführung der Planung,
Allgemeinverständliche Zusammenfassung,
Im Anhang zum Umweltbericht sind
enthalten: Fotodokumentation, Bestandsliste der Bäume, Planzlisten
für den Bebauungsplan, Faunistisches
Gutachten (J. Grom, H. Eder 2014), Natura 2000-Vorprüfung, Bestandsplan,
Grünordnerischer Maßnahmenplan;
•
•
•
•
Geotechnischer Bericht und Baugrundbeurteilung, Crystal Geotechnik Utting
u. Berghof Analytik und Umweltengineering GmbH & Co.KG Tübingen (Stand
10.09.2008)
•
Gutachten zu Grundwasserverhältnisse, Versickerung und bautechnische
Eigenschaften der Böden;
Konzeption zur Regenwasserableitung,
Ikt Kollmann GmbH, Weingarten (Stand
16.02.2015
•
Berechnung und Untersuchung zur
Ableitung und Entsorgung von Regenwasser und Oberlächenwasser;
Umweltbezogene Stellungnahmen von
Behörden und sonstigen Trägern öfentlicher Belange im Rahmen der Frühzeitigen Beteiligung:
1) Regierungspräsidium Tübingen
•
Forderung einer FFH-Vorprüfung sowie einer artenschutzfachlichen Prüfung,
T T
T T
T T
T
638.5
T
T
m
64
T
639.0
635.5 T T
635.0
T T
T
640.0
3,0
L=
sta
nd
rsic
ht
165
m
Ab
.0
T
T
DN
T
T
T
T
T
T
636.0
800
635
.0
635.5
T
T
T
T
T
T
T
T
T
638
T
T
T
T
T
T
T
T
T T
T T
T T
T T
T T
T T
T T
637.0
nd 3,0m
Absta
636.5
3,0m
639.0
Abs
635
tand
W
636
635
.0
.0
637
3,0m
T
T
T
T
T
Abstand
0
638.
T
T
.5
8.5
8.0
63
10,0
tan
Abs
aB
63
d 3,0m
7.0
63
7.5
636.
638.5
5
.5
636
.0
638
.5
637
635.
3,0m
.5
636
635.0
T
T
T
636
.0
634
.5
636
.5
63
7.0
637.5
636.5
637.0
638.0
5.5
63
637.5
633
.0
638.5
638.0
635
5
6.0
63
636
.5
.5
633
.0
.0
.0
637
Abstand
637
.0
T T T T T T T T T T T
633
63
T
633
.5
634.0
.5
DN 0-20°
0
635.
0
5
.0
635
.0
634.5
634.5
63
2.5
634.0
63
2.5
638.5
639.
5
637.
638.0
638.0
(Achse 2)
Planstraße C
Abstand 5,0m
P+G
0,8
OK 13,0
638
.0
637.
.5
T
634.5
GI 2
639.0
.5
T T
T T
T
636
T
Abstand 5,0m
(Achse 3)
Abstand 5,0m
T T T
T T
T T
T T
Abst
T T
and
637.5
T T
3,0m
T T
T T
T
639
Planstraße D
T
W
T
T
T T
T T
T T T
T
T
T T T
T T T T
639.0
T
64
T
T
638.5
637.5
638
.0
63
8.5
Abstand 5,0m
T
T
T
T
5
T
T
T T
T
638
.0
T
T
TT
T
T
639.5
T
T
638.5
T
T
T
637.
T
T
638.0
639.0
T
T
T
T
T
638.5
0
634.5
634.0
633.
634.0
5
638.
0
639.0
633.5
638.
2.0
63
633.5
5
639.5
633.0
63
1.0
633.0
639.
631
.5
.5
631
639.
632
.5
632.5
632.0
63
1.0
5
0
642.0
639.0
P+G
63
2.0
DN 600
Sonntag, 01.03. ab 8.30 Uhr
Kastanien-Apotheke, Bingen
(07571/74600)
Mittwoch, 04.03. ab 8.30 Uhr
Amalien-Apotheke, Inzigkofen
(07571/746132) und
Ostrachtal-Apotheke, Ostrach
(07585/2600)
5
637.
T
8.5
d 3,0m
Abstan
.5
Samstag, 28.02. ab 8.30 Uhr
Amalien-Apotheke, Inzigkofen
(07571/746132)
639.5
T
63
639.5
T
636.5
T
T
T
T
0.0
T
0
637.
636.0
DN 0-20°
638.0
T
T
63 T
6.5
T
T
641.5
P+G
(Achse 2)
636.
3,0m
638
T
636.0
T
T
T
T
636.
5
P+G
9.0
63
(Achse 2)
Planstraße C
P+G
P+G
T
T
8.0
638.5
.0
638
637.0
637.5
.0
638
T T
.5
638
A
Planstraße
63
9.0
Abstand 5,0m
1)
ch
se
ns
tr
aß
e
Pla
m
5,0
Ab
sta
nd
T
T
63
aB
OK 10,0
Abstand 3,0m
TT T T T T T T T T T T T T T T T T
634
.0
T
3,0m
8,0
T T
T T
T T
T T
T
T
T
T
T
T
T
T
T
T
63T
7.0
T
635.
T
T
0,8
638.5
5
T T
T T
T T
T T
63
T
7.0
T T
T T
T
T T
T T
T
T T
T T
T
T T
T T
T
T T
T T
T
T T
T T
T T
T T
T T
T T
T T
T T
T T
T T T T T T T T T T T T T TT
T T T T T T T T T T T T
T
T
T
3,0
m
T
T
T
T
T
T
T T T
T T T
T T
T T
T T
T T
5
637. 637.0
and
63
T
GI 2
T T T T
T
tand
W
Abst
9.5
T
Ab
sta
nd
635
.0
Abs
nd 3,0m
Absta
Freitag, 27.02. ab 8.30 Uhr
Stadt-Apotheke, Mengen
(07572/6788)
Abstand 5,0m
.0
T
639
T
637.5
.0
0T63
T
7.5T
635.5
639.0
Donnerstag, 26.02. ab 8.30 Uhr
Apotheke Leopold, Sigmaringen
(07571/13665)
.0
.0
639
T50
T T
T T
642
.5
639
DN
638
.0
642
1.0
64
640.5
Abstand 5,0m
Planstraße C
0.0
T
T T
T T 3,0m
T T
d
T T
Abstan
T T
T T
Abstand 3,0m
64
Abstand 5,0m
Abstand 5,0m
(Achse 8)
0.0
638.5
T
1.0
B
Abstand 3,0m
Abstand 3,0m
638.5
T
64
m
T
5,0
.0
638
641.0
Abstand 5,0m
Abstand 3,0m
641
.0
.5
(A
9.0
n
nd
63
ife
sta
639.5
64
F+R
aB
DN 0-20°
9.5
640
8,0
0,8
OK 10,0
8.5
re
aB
DN 0-20°
639.0
st
tz
hu
Sc m
21
10,0
OK 13,0
10,0
OK 13,0 aB
DN 0-20°
639.0
1.5
64
n
fe
trei
0,8
G
P+
GI 2
0,8
GI 2
639.0
1.0
zs
GI 2
639.0
.0
639
G
P+
Abstand 3,0m
.0
639
Abstand 5,0m
V
63
V
P+G
aB
63
640.0
P+G
(Achse 1)
Planstraße B
Abstand 5,0m
Ab
Apotheken
(Achse 2)
Planstraße C
Abstand 5,0m
639.5
9.5
0.5
64
Wochenenddienst
sonntags und an Feiertagen
Dr. Kullen 07575/92310 u. 0172/7401632
sowie Dr. Kettenacker
07575/92040
für den Ortsteil Rast:
Praxis Bernauer
07578/9339300
Dr. Mühling
07557/1570
Dr. Knall
07775/511
Abstand 5,0m
638.5
.0
DN 0-20°
Abstand 5,0m
.5
8,0
DN 0-20°
.0
639
640
0,8
OK 10,0
F+R
.5
639
63
Tierärztlicher
Dienstag, 03.03. ab 8.30 Uhr
Rats-Apotheke, Meßkirch
(07575/92120)
638.0
DN 0-20°
640
10,0
aB
GI 2
638.0
ng
itu
le
aB
W
Abstand 3,0m
637.0
ei
Fr
B
T
T T T T T T T T T T
T T T T
T T T T T T
T T T T T
T T T T T
T T T T T T 3,0m
T T T T T
Abstand
T T T T T
T T T T T T
T T T T T
T T T T T T T T T T T T T T T
T T T T T T T T T T T
T
T T T
T T T
T T T T T T
T
637.5
64
kV
B
639.5
0
11
m
.5
639
3,0
OK 13,0
= 200 m
T T T T T T T T
T T T T T T T
nd
T
638.5
sta
T
10,0
ut
Sch m
21
Ab
T
.0
639
OK 13,0
1.5
64 1.0
64
T
T
64
0,8
640.0
T
T
Anschluss
entfällt
640.0
GI 2
T
GI 2
Sichtfel
d Anfahrs
icht L
63
9.5
m
T T
T T
T T T
T T T
.5
640.5
3,0
634.0
640
641.0
nd
T T
V
.5
640
.5
sta
638.5 T T
T T T
T T T T
T T T T
635 T T T T
636.0 635.5
T T T .0
.5
5 T T
636 634.
T
T T
1.5
64
1.0
640
0,8
0.5
Anschluss entfällt
640
.0
DN 0-20°
m
T
15,0
m
T
64
tand
Ab
d 15,0
.0
637
OK 10,0
Abs
Abs
tan
638.0
8,0
63
9.5
0,8
.5
T T
.0 637 T T
638 T T
T T
T T
T T
T T
T T
T T
T T TT T T T T T
T T T
T T T
T T
T T
T T
T T
T T
V
an Wochenenden und Feiertagen zu
erfragen unter
01805/911-660
GI 1
641
.0
V
Zahnärztlicher
Notfalldienst:
639
fah
.5
An
638
636.
0
5
.0
0.5
0.0
64
636.
637
639
.5
.5
Sic
htfe
ld
3,0m
637
641
.5
tand
.0
T
Abs
638
T
T T T
T T
T T
T
641.0
an Wochenenden und Feiertagen sowie
wochentags nach 18.00 Uhr zu erfragen
unter Tel.: 0180/1929345!
Montag, 02.03. ab 8.30 Uhr
Amalien-Apotheke, Inzigkofen
(07571/746132) und
Goetzsche-Apotheke, Ostrach
(07585/615)
T
T T T
T T TB
T
Kinderärztlicher
Bereitschaftsdienst
632.0
631
.0
0
1.5
63
630
.5
25
50
631.5
75
Meter
100
125
Donnerstag, 05.03. ab 8.30 Uhr
Kastanien-Apotheke, Bingen
(07571/74600)
4
•
•
•
•
Hinweis auf noch ausstehende Erarbeitung von CEF-Maßnahmen für die
Feldlerche,
Hinweis auf Notwendigkeit einer vertraglichen Regelung der externen
Kompensationsmaßnahmen,
Hinweis auf Notwendigkeit einer Ökologischen Baubegleitung und eines
detaillierten Monitorings,
Äußerung zur Denkmalplege bezogen auf das Baudenkmal St. Rudolphskapelle;
2) Landratsamt Sigmaringen
•
Hinweis auf Nachweis über Kompensation des Bodenausgleichsbedarfs,
•
Hinweis auf Erarbeitung externer Kompensationsmaßnahmen sowie, artenschutzrechtlicher CEF-Maßnahmen;
3) Landesnaturschutzverband (LNV)
Arbeitskreis Sigmaringen
•
Empfehlungen für mögliche Minimierungsmaßnahmen,
•
Zuständigkeit für Amphibienschutzmaßnahmen,
•
Vorschläge für mögliche Kompensationsmaßnahmen: Gewässerrenaturierung an der Ablach,
•
Hinweis auf Notwendigkeit einer vertraglichen Sicherung der Kompensationsmaßnahmen,
•
Empfehlung eines Monitorings,
Mülltermine
Recyclinghof
•
•
•
•
Nächste Müllabfuhr am Montag, 02.
März 2015!
Nächste Abfuhr des „Gelben Sackes“
am Montag, 09. März 2015!
Nächste Leerung der „Papiertonne“
am Dienstag, 10. März 2015!
Nächste „Altpapier- u. Kartonsammlung“ am Samstag, 07. März 2015!
Aus dem
Gemeinderat
Nächste öfentliche
Gemeinderatssitzung
am Dienstag, 24. März, 19.30 Uhr, im
„Bürgerhaus“ in Sauldorf.
Auentalschule Sauldorf
Schüler feiern Fasnacht
Wir weisen darauf hin, dass Anlieferungen nur während den Öfnungszeiten erfolgen können.
Entsorgungsanlage
Ringgenbach
Öfnungszeiten:
Montag – Donnerstag 8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 16:30 Uhr
Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 17:00 Uhr
Samstag
9:00 – 12: 00 Uhr
gez.
Arne Zwick
Vorsitzender Zweckverband Industriepark
Nördlicher Bodensee
Kindergarten /
Schule
Bitte beachten Sie, dass während der
Winterzeit der Recyclinghof mittwochs nicht geöfnet ist!
4) Landesischereiverband Baden – Württemberg e.V., Stuttgart
•
Äußerung zu Kompensationsmaßnahmen und Gewässerökologie der Ablach;
Meßkirch, den 26.02.2015
am Donnerstag, 12. März
Öfnungszeiten:
freitags:
14.00 Uhr – 17.00 Uhr
samstags:
09.00 Uhr – 13.00 Uhr
Tel.: 07575/92360
Fax: 07575/9236-26
Alles Müll, oder was?
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht
während der Auslegungsfrist abgegebene
Stellungnahmen bei der Beschlussfassung
über den Bebauungsplan unberücksichtigt
bleiben können.
Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein
Antrag auf Normenkontrolle nach § 47
VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm nur
Einwendungen geltende gemacht werden,
die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht
wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Voranzeige! „Krämermarkt“
in Meßkirch
Recyclinghof Sauldorf
3) RP Freiburg, Landesamt für Geologie
•
Äußerungen zu Boden, Grundwasser
und Geotopschutz;
•
Sauldorf
Donnerstag, 26. Februar 2015
Zum ersten Mal feierten in diesem Jahr alle
Schülerinnen und Schüler der Auentalschule gemeinsam Fasnacht in der Sporthalle.
Die SMV unter Leitung von Andrea Böttinger organisierten Tanz- und Geschicklichkeitsspiele für die Grund- und Hauptschüler.
Auch die schwarzen Schafe (Lehrer) blieben
nicht verschont und mussten ihr sportliches
Talent unter Beweis stellen.
Für Fragen steht Ihnen Herr Volker Riester, Tel. 07571/102-6608 oder Frau Nadine Steinhart, Tel. 07571/102-6607 von
der Kreisabfallwirtschaft zur Verfügung.
Bauschutt-Deponie
BRS Baustof-Recycling
Annahmestelle
Kieswerk Menningen, Leitishofen 38,
88605 Meßkirch-Menningen
Tel.: 07575/93505
Öfnungszeiten
Montag – Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag
8:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Termine
„Wochenmarkt“ in Meßkirch
am Freitag, 27. Februar von 08.00 – 13.00
Uhr
Die örtliche Narrenpolizei in Begleitung des
Raster Musikvereins bereitete dem bunten
Treiben ein Ende. Musikalisch zogen sie in
die Halle ein, befreiten die Schüler und nahmen die Lehrer fest.
Sauldorf
Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich
bei den Narren mit kleinen Darbietungen.
Die Mädels der Zumba – AG geleitet von Frau
Rodrigues begeisterten durch ihr tänzerisches
Talent. Ein Höhepunkt war die Soloeinlage von
Taira Rodrigues aus Klasse 2.
Durch einen Trommelwirbel der Klasse
7 wurde die Stimmung nochmals angeheizt. Ein gemeinsamer Fasnachtstanz aller
Grundschüler rundete die Befreiung der
Schüler ab. Sie zogen hinter der Musikkapelle aus der Halle und durften nach Hause gehen, wo sie in den verschiedenen Ortsteilen
schon erwartet wurden.
Anschließend wurden die Narren zu einem
kleinen Umtrunk in die Mensa der Schule
eingeladen, wo die Musiker noch einige
Fasnachtslieder spielten, bevor sie wieder in
den Ort zogen.
Altpapiersammlung am
Samstag, 07. März 2015
Die Hauptschulklassen der Auentalschule sammeln wieder Altpapier. Die nächste Sammlung indet am
Samstag, 07. März statt.
Bitte beachten Sie dringend folgende
Punkte:
•
Die Sammlung beginnt um 8.00
Uhr
•
Stellen Sie bitte das Sammelgut
rechtzeitig und gut sichtbar an
den Straßenrand.
•
Leider können wir nur gebündeltes oder in Karton verpacktes Papier mitnehmen.
•
Die blauen Tonnen können und
dürfen von uns nicht entleert
werden.
Sie erleichtern uns die Sammlung sehr,
wenn Sie die angegebenen Punkte beachten.
Die Papiercontainer sind an folgenden
Standorten aufgestellt:
Boll:
bei der Firma Baustofe
Wetter
Krumbach: beim Friedhof
Sauldorf:
beim Recyclinghof
Rast:
bei der Flurbereinigungshalle Richtung Sentenhart
Wasser:
Parkplatz bei der Kirche
Die Sammlung wird von der Klasse 8
durchgeführt.
Da die Hauptschüler mit den Altpapiersammlungen jeweils ihre Klassenkassen
für die Durchführung von Schullandheimen und Abschlussfahrten aufbessern,
würden wir uns sehr freuen, wenn Sie
uns auch künftig dadurch unterstützen,
dass Sie besonders Tageszeitungen, Zeitschriften, Kataloge usw. sammeln und
bei unseren Sammlungen bereitlegen.
Die nächste Sammlung wird am Samstag, 11. Juli 2015 stattinden.
5
Donnerstag, 26. Februar 2015
Aus dem Landratsamt /
Behördenmitteilungen
Infos des Landratsamtes Sigmaringen
- Fachbereich Landwirtschaft Grundkurs Hauswirtschaft
Immer mehr Menschen empinden die
Hausarbeit als Belastung und notwendiges
Übel. Dabei sind es oft nur ein paar Tricks
und Tipps, die diese Arbeiten wesentlich erleichtern. Im zweiteiligen Kurs erhalten die
Kursteilnehmer Informationen und praktische Umsetzungshilfen in den Bereichen
Haushaltsorganisation, Hausreinigung und
Wäscheplege. Die Veranstaltung indet jeweils am Montag, 16. und 30. März 2015, von
17 bis 20 Uhr im Grünen Zentrum in Sigmaringen-Laiz, Winterlinger Straße 9, statt. Um
telefonische Anmeldung unter 07571/1028642 oder per Email: cordula.reutlinger@
lrasig.de wird gebeten.
Interessantes /
Wissenswertes / Aktuelles
Infos des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes
Großkundgebung
Am 02.03.2015 indet ab 10 Uhr in der Humpishalle in Meckenbeuren-Brochenzell eine
Großkundgebung für unsere Sonderkulturbetriebe statt. Unter dem Motto „Mit dem
Rücken zur Wand - für die Zukunft unserer
Betriebe!“ wird für bessere politische und
wirtschaftliche Rahmenbedingungen protestiert. Themen sind Mindestlohngesetz,
Preisverfall, Bewirtschaftungsaulagen usw.
. Es spricht Herr Joachim Rukwied, Präsident
des Deutschen Bauernverbandes. Die BLHVGeschäftsstelle Stockach organisiert einen
Bus. Abfahrtszeiten: Öhningen, Friedhof um
6.30 Uhr, Park & Ride-Parkplatz Radolfzell um
7.00 Uhr, Bezirksgeschäftsstelle Stockach
um 7.20 Uhr. Im Bus wird ein Unkostenbeitrag von 5 € erhoben. Anmeldung per Fax
oder Telefon ist erforderlich (07771/91800),
da bei Bedarf kurzfristig ein zweiter Bus organisiert wird.
Info Landfrauenverband
Meßkirch
„Schokolade und Desserts – krönender Abschluss eines Essens“
am Dienstag, 10. März 2015 um 19.30 Uhr
in der ehem. Landwirtschaftsschule in Meßkirch.
Ein kurzer Auslug in die Geschichte der
braunen Köstlichkeit mit Rezeptbesprechung und Verköstigung von Frau Isabella
Olveira-Müller, Donaueschingen, Köchin
und HOGA-Betriebswirtin.
Wegen der „Versucherle“, die von der Referentin angeboten werden, ist eine Anmeldung bis zum 05.03.2015 bei Helga Keine,
Tel.: 07575/1510 erforderlich!
Gesprächskreis für plegende
Angehörige trift sich
am Donnerstag, den 05. März
2015 von 15.00 – 16.30 Uhr
im Conrad-Gröber-Haus, Stockacher Str. 26,
88605 Meßkirch
Der Gesprächskreis wird vom Caritasverband Sigmaringen und der Sozialstation
St. Heimerad e. V, Meßkirch angeboten.
Interessierte und Betrofene sind herzlich
eingeladen. Der Gesprächskreis ist jederzeit
für neue Teilnehmer ofen. Es bedarf keiner
Anmeldung.
Weitere Informationen können beim Caritasverband Sigmaringen, Frau Dörthe Schmidt,
Telefon: (0 75 71)73 01-33 erfragt werden.
Ofene Sprechstunde in der
Sozialstation St. Heimerad
Die Beratungsstelle für ältere Menschen
und plegende Angehörige des Caritasverbandes Sigmaringen bietet in Zusammenarbeit mit der Sozialstation St. Heimerad e.
V. am Montag, 02. März 2015 von 15:00
bis 16:00 Uhr ofene Sprechstunde in
den Räumen der Sozialstation im Erdgeschoss, Schlossstraße 22, Meßkirch an.
Wer Fragen zur Organisation der Plege
und Versorgung hat, Hilfe beim Ausfüllen
eines Antrages benötigt oder einfach ein
Gespräch wünscht, kann sich während der
Sprechzeit melden. Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.
Weitere Informationen können beim Caritasverband Sigmaringen, Dörthe Schmidt, Tel.:
(0 75 71) 73 01 33 oder bei der Sozialstation
St. Heimerad, Sabine Olbrich, Schlossstraße
22, 88605 Meßkirch, Tel.: (07575) 93135 erfragt werden. Die Beratungsstelle ist jetzt
auch für anonyme Online-Beratungen freigeschaltet: www.caritas.de/onlineberatung/
lebenimalter
www.fortbildung-bw.de
Einladung zum Vortrag im Schloss Meßkirch „ Zurück zur Gesundheit“ am Freitag,
06. März 2015
14.30 – 16.30 Uhr mit Maria Hof-Glatz(Diplom
Psychologin & Mediatorin)
Wie verhindern Sie, dass Sie sich krank arbeiten!
Der Vortrag ist kostenfrei und öfentlich(eine Veranstaltung des Ministeriums für Finanzen & Wirtschaft Baden-Württemberg &
des Netzwerk Fortbildung Bodensee-Oberschwaben-Konstanz)
Stress und „burn-out“ sind die Schlagwörter,
die mit dem Arbeiten in Zusammenhang gebracht werden.
Macht uns die Arbeit wirklich krank und
wenn, warum ist das so?
Diesen Fragen wird im Vortrag nachgegangen mit dem Ziel, heraus zu inden, was wir
tun können, um krankmachende Faktoren
zu reduzieren oder zu verhindern.
6
Neueste Erkenntnisse der Hirnforschung
weisen nach, dass Arbeit Glückshormone
ausschütten kann, vorausgesetzt, dass die
körperlichen und physischen Anforderungen übereinstimmen.
Also, packen Sie es an und arbeiten Sie sich
gesund!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um
Anmeldung beim:
Regionalbüro Netzwerk Fortbildung
Dipl.Ing. Dipl.Exportökonomin (FH) Rita Hafner-Degen
Franz-Xaver-Heilig- Str. 7,
88630 Pfullendorf
Tel.: 07552- 40 75 230
mail: rita.hafner-degen@stadt-pfullendorf.de
“TAGESELTERNTREFF“ im
Frauenbegegnungszentrum in
Sigmaringen
Donnerstag, 5. März 2015
von 9.00 und 11.30 Uhr
Tagesmütter (-väter) und solche, die es
vielleicht werden wollen, trefen sich zum
Erfahrungsaustausch in lockerer Runde am
Donnerstag, 05. März 2015 ab 9.00 Uhr im
Frauenbegegnungszentrum, Bahnhofstr. 3
in Sigmaringen. Der Tageselterntref bietet
einen kollegialen Austausch für alle Tageseltern an.
Auch interessierte Eltern sind herzlich eingeladen. Den Tageseltern werden bei der
Teilnahme daran 3 UE als Fortbildung angerechnet. Die Koordinierungsstelle freut sich
über jedes Kommen. Bezüglich einer besseren Planung, wird um eine kurze telefonische Anmeldung gebeten. Bitte mitbringen:
mind. 2 ausgeblasene Eier, Wasserfarben,
Schaschlik Spieße und Knet.
Koordinierungsstelle für Tageseltern:
Beate Keller, Marlies Hanschke, Katharina Jakob und Bettina Müller-Krimm
Tel.: 07571 681163 oder 07571 7479510
Immer an jedem 1. Donnerstag im Monat im
Frauenbegegnungszentrum Sigmaringen,
Bahnhofstr. 3
JobCafé trift Ehe-,
Familien- und Lebensberatung
am 06.03.2015
Alleinerziehend und auf Jobsuche?
Dann besuchen Sie doch das JobCafé im
Frauenbegegnungszentrum. In ungezwungener Runde können Sie frischen Kafee und
selbstgebackenen Kuchen genießen und
dabei aktuelle Stellenangebote studieren.
Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, zusammen mit einer Mitarbeiterin des Jobcenters
gezielt nach einer passgenauen Stelle zu
suchen.
Diesmal wird Frau Hepp von der Ehe-, Familien- und Lebensberatung ab 9:00Uhr anwesend sein und über ihre Arbeit berichten. Sie
ist ansprechbar für alle die sich allgemein
und unverbindlich über dieses Thema informieren möchten oder bereits konkrete
Fragen haben.
Donnerstag, 26. Februar 2015
Das nächste JobCafé indet statt am Freitag
den 06.03.2015 von 09:00Uhr -11:30Uhr im
Frauenbegegnungszentrum Sigmaringen in
der Bahnhofstraße 3.
Kinderartikelbörse der
Krabbelgruppe Sauldorf
Am Samstag, den 21. März 2015 veranstaltet die Krabbelgruppe Sauldorf von
14:00 – 16:00 Uhr eine Kinderartikelbörse im
„Bürgerhaus“ in Sauldorf. Die Tischgebühr
beträgt 5 €, eine Flohdecke kann kostenfrei
reserviert werden. Die Nummernvergabe für
Nicht-Textilien sowie der Verkauf der Tischkarten erfolgt am Montag, den 16. März von
18:00 Uhr bis 18:30 Uhr im alten Kindergarten in Sauldorf.
Infos bei Sandra Rech 07578 - 24 44 oder
Bianca Rothengaß 07578 - 93 33 00. Weitere
Infomöglichkeit unter www.kragru.wordpress.com oder www.facebook.com/krabbelgruppesauldorf.
Kinderartikel-Börse
Meßkirch-Rohrdorf
Die Gruppe Christel Jusa veranstaltet die
Frühjahrsbörse am Freitag / Samstag, den
06./07.03.2015 in der Festhalle Rohrdorf.
Dabei können Kinderartikel verkauft und
gekauft werden. Angenommen werden
Kinderbekleidung von Größe 50 – 170. Kinderwagen, Kinderbetten, Spielgeräte, Fahrräder und auch Spielsachen. Weiter wird
Umstandsmode angenommen. Abgegeben
werden können nur saubere und aktuelle
Sachen. Die Stückzahl ist auf 40 begrenzt.
Die Nummernausgabe ist am Montag,
den 02.03.2015 von 18.00 – 18.30 Uhr am
Herz-Jesu-Heim in Meßkirch. Die Annahme
ist am Freitag von 15.30 Uhr – 18.00 Uhr.
Der Verkauf indet am: Freitag von 20.00 Uhr
– 21.30 Uhr statt.
Die Abrechnung ist am Samstag von 14.00
Uhr – 14.30 Uhr.
Kontakt-Tel. 07575/4046 oder 0178 1377523
Bildungswerk Meßkirch
•
•
•
•
Italienisch I unter der Leitung von Yola
Amann beginnt am Donnerstag, 26.
Februar, von 20 bis 21.30 Uhr, in Raum
1.10 der Conradin-Kreutzer-Schule.
Italienisch II unter der Leitung von Yola
Amann beginnt ebenfalls am Donnerstag, 26. Februar, von 18.30 bis 20 Uhr,
in Raum 1.10 der Conradin-KreutzerSchule.
Der PC-Kurs „Für alle ab 50“, der am 26.
Februar starten sollte, muss leider ausfallen.
Der Kurs „Arbeiten mit Ton, Aquarell
und Acryl“ unter der Leitung von Bernd
Buchta startet am Dienstag, 3. März,
von 17 bis 19.15 Uhr, im Werkraum der
Conradin-Kreutzer-Schule.
Material
außer Ton sind selbst mitzubringen,
ebenso wie eine Schürze oder Hemd
und eine Plastiktüte.
Sauldorf
Zu allen Kursen ist eine Anmeldung notwendig (Telefon 07575/925275 U. Betz oder
07575/2647 U. Beppler). Die Gebühr sollte,
wenn nicht anders vermerkt, bis spätestens
vier Werktage vor Kursbeginn bezahlt sein.
„Elternzeit, Elterngeld – wer
hilft im Paragraphendschungel?“
Schwangerschaft und Geburt sind ganz besondere und intensive Zeiten im Leben einer
Frau/ einer Familie. Doch damit entstehen
auch neue Themen und Fragen:
... zum Mutterschutz
... zum Kindergeld
... zur Elternzeit
... zum Elterngeld
... manchmal auch zu persönlichen, familiären oder auch inanziellen Problemen.
Zu all diesen und weiteren Fragen bringen
die Mitarbeiterinnen der Schwangerenberatungsstelle beim Caritasverband Sigmaringen an diesem Abend viele Informationen
mit und freuen sich auf Ihre Fragen.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.
Termine:
Mittwoch, 4. März 2015
Mittwoch, 10. Juni 2015
Mittwoch, 30. September 2015
Mittwoch, 25. November 2015
Zeit u. Ort: jeweils um 19.30 Uhr im SRH
Krankenhaus Sigmaringen, Hörsaal
Individuelle Sprechstunde der Schwangerenberatung beim Caritasverband Sigmaringen e.V. nach Vereinbarung:
Tel: 07571-7301-0, E-Mail: schwangerenberatung@caritas-sigmaringen.de
Bildungs- und Sozialwerk
der Landfrauen e. V.
Basisschulung zur „Botschafterin für Agrarprodukte aus der Region startet im
März 2015 bei Bad Saulgau
Das Bildungs- und Sozialwerk der Landfrauen e.V. bietet eine 6-tägige Basisschulung
für Frauen an, die gerne ihr land- und hauswirtschaftliches Wissen oder ihr persönliches Interesse in der Werbung für heimische
Produkte einsetzen wollen, lexibel sind und
Freude am Umgang mit Menschen haben.
„Botschafterinnen für Agrarprodukte aus
der Region“ verstärken gezielt den Dialog
zwischen Erzeugern und Verbrauchern und
werben für Qualitätsprodukte aus der Region
innerhalb des Kooperationsprojektes der Arbeitsgemeinschaft der LandFrauenverbände
in Baden-Württembergs, des Ministeriums für
Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und
der MBW Marketing- und Absatzförderungsgesellschaft für Agrar- und Forstprodukte aus
Baden-Württemberg mbH.
Sauldorf
Botschafterinnen werden im Lebensmitteleinzelhandel, bei Messen und Aktionen eingesetzt und stehen Verbrauchern beratend
zur Seite. Die Einsätze werden auf Honorarbasis vergütet.
Die Schulung indet an 6 Schulungstagen
im Zeitraum vom 23. März bis 28. April 2015
jeweils von 09.30 bis 17.00 Uhr in Boms-Glochen statt. Die Kursgebühr beträgt 250,00
€ (ermäßigt 210,- €) incl. Verplegung und
Schulungsmaterial. Anmeldeschluss ist der
6. März 2015.
Weitere Infos und Anmeldung: Bildungsund Sozialwerk der Landfrauen e.V., Tel.:
0751 / 36 07-60, www.landrauenverbandwh.de > Weiterbildungsangebote > Kurse
und Seminare > Botschafterin
Landwirtschaftliches Zentrum
für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft,
Wild und Fischerei BadenWürttemberg (LAZBW)
Atzenberger Weg 99 • 88326 Aulendorf •
Tel. Vermittlung (07525) 942-300 • Telefax
(07525) 942-333
Workshop: „Heimische Speiseische Vom Fang in die Küche“
Die Fischereiforschungsstelle des Landwirtschaftlichen Zentrums Baden-Württemberg
(LAZBW) veranstaltet
am Donnerstag, den 19. März 20154 von
09:30 - 16:00 Uhr in 88085 Langenargen, Argenweg 50/1 einen Workshop zur Verarbeitung und Zubereitung heimischer Speiseische im Haushalt.
Es werden grundlegende Kenntnisse über
heimische Speiseische in der Ernährung,
ihre Verarbeitung und Zubereitung vermittelt. In praktischen Vorführungen und
Übungen werden Tipps zum küchenfertigen
Herrichten von frischen und geräucherten
Fischen gegeben, Möglichkeiten zur Verlängerung der Haltbarkeit der Fische genannt
sowie einfache Veredlungsformen gezeigt.
Die Kosten für Verplegung, Arbeitsmaterial
und Teilnahmegebühr betragen 35,00 €.
Telefonische- / Online-Anmeldung bis spätestens 12.03.2015 erforderlich unter:
Landwirtschaftliches Zentrum Baden-Württemberg, Fischereiforschungsstelle, Argenweg 50/1,
88085 Langenargen, Telefon 07543 / 9308-0,
Telefax 07543 / 9308-320, E-Mail: PoststelleFFS@lazbw.bwl.de , Internet: www.lazbw.de
•
•
•
Sonntag, 01.03.2015 um 10 Uhr Celebration-Gottesdienst
Mittwoch 04.03.2015 und Donnerstag
05.03.2014 um 20 Uhr - STO-Meet die
dynamischen Hauskirchen für dich
und mich! Ermöglicht Ihnen in kleinen
Gruppen Gespräche über den Alltag
und über den Glauben zu führen.
Unserer Arbeitszweig: passion-forafrica.de. Der Brunnen in Burkina Faso
steht: Das Wasser ließt. SpendenKonto: Sparkasse Stockach, IBAN: DE67
6925 1755 0006 0881 99, BIC: SOLADES1STO, Stichwort „Zukunft schenken“
Kirchliche
Nachrichten
Alt-Katholische
Kirchengemeinde
Sauldorf
Katholisches Pfarramt der
Alt-Katholiken, Pfarrer Robert Geßmann (GiA), 78224 Singen, Tel.:
07731/955235, Fax: 07731/955236, E-Mail:
singen@alt-katholisch.de,
Homepage:
http://singen.alt-katholisch.de
Öfnungszeiten des Pfarrbüros:
Dienstag – Freitag 08.30 Uhr – 12.30 Uhr
Sonntag, 01. März
19.00 Uhr Abendmesse in Meßkirch
Dienstag, 03. März
19.30 Uhr Thematischer Abend „Lass die
Kirche im Dorf“, Christliches Bildungswerk
Sauldorf, Sebastianssaal
Freitag, 06. März
19.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen, Sauldorf-Boll
Sonntag, 08. März
09.30 Uhr Eucharistiefeier, Kirchenkafee
Mittwoch, 11. März
18.30 Uhr Eucharistiefeier in Meßkirch-Langenhart und Jahrtag für Erika Blender
Montag, 02. März
19.30 Uhr Posaunenchorprobe in Pfullendorf
Mittwoch, 04. März
15.00 Uhr Konirmandenunterricht
16.45 Uhr Konirmandenunterricht
20.00 Uhr Singkreis
Donnerstag, 05. März
15.00 Uhr Frauenkreis
Freitag, 06. März
16.00 Uhr Pfadindergruppen
18.30 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag
(Mennonitengemeinde in Meßkirch)
19.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag
(St. Silvester in Boll)
Sonntag, 08. März (Okuli)
09.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe (Pfarrer A.
Roscher) mitgestaltet vom Posaunenchor
Weltgebetstag 2015 von den Bahamas
Frauen aller Konfessionen laden zu diesem
Gottesdienst am Freitag, den 06. März um
18.30 Uhr in der Mennonitengemeinde
Meßkirch (Schubertstraße 2a-ehemals Zimmerneck) herzlich ein.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat,
beides greifen die Frauen der Bahamas in
ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag auf.
Unter dem Motto „Begreift ihr meine Liebe“
danken sie Gott für ihre atemberaubend
schönen Inseln und für die menschliche
Wärme der bahamaischen Bevölkerung.
Gleichzeitig wissen sie darum, wie wichtig
es ist, dieses liebevolle Geschenk Gottes
engagiert zu bewahren. In der Lesung aus
dem Johannesevangelium, in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht, wird für die
Frauen der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar.
Gerade in einem Alltag, der von Armut und
Gewalt geprägt ist, braucht es die tatkräftige
Nächstenliebe auf den Spuren Jesus Christi.
Rund um den Erdball gestalten Frauen am
Freitag, den 6. März 2015, Gottesdienste
zum Weltgebetstag. Frauen und Männer,
Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich
eingeladen. Alle erfahren beim Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist,
Kirche immer wieder neu als lebendige und
solidarische Gemeinschaft zu leben.
Ein Zeichen dafür setzen auch die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und
Mädchen auf der ganzen Welt unterstützen.
Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele,
die sich in das weltverbindende Gebet einreihen und so ihre Verbundenheit zum Ausdruck bringen.
Kirche im Kino
Glaube der lebt und Dich bewegt, STO
PLANT e.V. Partner im D-Netz, pastoraler Leiter: Daniel Rosenkranz, Termine nach Vereinbarung. Tel: 07771-929516 & 0172-7746048;
Mail: info@sto-plant.de, Homepage:
www.sto-plant.de;
•
Gebets Hotline: Wir helfen Ihnen diskret. Sie wünschen Gebet? Telefon:
07771-929516 & 0172-7746048.
•
Freitag, 27.02.2015 um 20 Uhr „Der
Filmabend“, Eintritt frei.
7
Donnerstag, 26. Februar 2015
Freitag, 27. Februar
16.00 Uhr Pfadindergruppen
Sonntag, 01. März (Reminiszere)
09.30 Uhr Gottesdienst (Prädikantin K. Fischer)
Wochenspruch:
Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass
Christus für uns gestorben ist, als wir noch
Sünder waren. (Römer 5,8)
8
Sauldorf
Donnerstag, 26. Februar 2015
Pfarrblatt
Ausgabe 09
26.02.2015
Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit
Kolpingstr.8, 88605 Meßkirch
Tel. 07575/9234480, Fax 92344819
pfarrbuero@kath.kirche-messkirch.de
www.kirche-messkirch.de
Bürozeiten
Montag, Dienstag u. Freitag
Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 17.00 Uhr
Pfarrbüro Rohrdorf, Feldherrnstr. 8
Tel. 07575/3625
pfarrbuero.rohrdorf@kath.kirche-messkirch.de
Bürozeiten
Mittwoch, 04.03.2015
10.00 – 11.30 Uhr
Pfarrbüro Sauldorf (vorübergehend im Meßkirch)
Tel. 07578/415 oder 07575/92344813,
Fax: 07575-92344819
Info@Pfarramt-Sauldorf.de
Bürozeiten
Montag, Dienstag u. Freitag
9:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag
15:00 - 17:00 Uhr
Seelsorgeteam
Pfarrer Karl-Michael Klotz
Tel. 9234480
pfarrer@kath.kirche-messkirch.de
Gemeindereferentin Sybille Konstanzer
Tel. 92344814
gemeindereferentin@kath.kirche-messkirch.de
Diakon Klaus Reichenberger
Tel. 4048
k.reichenberger@t-online.de
Bankverbindung der Seelsorgeeinheit Meßkirch
Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch
IBAN
DE69 6905 1620 0000 0148 11
SWIFT-BIC
SOLADES1PFD
Volksbank Meßkirch eG Raiffeisenbank
IBAN
DE05 6936 2032 0001 6571 00
SWIFT-BIC
GENODE61MES
Gottesdienstordnung vom 28.02. – 08.03.2015
Samstag der ersten Fastenwoche, 28. Februar
10.30 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Hl. Messe
2. Fastensonntag
Ev: Mk 9,2-10
19.00 Uhr Rohrdorf: Hl. Messe am Vorabend
Johann u. Gertrud Heinemann;
Theresia u. Josef Stengele;
Hildegard Tausend u. verst. Ang.
(Pfr. Senft)
Sonntag, 01. März
8.45 Uhr Krumbach: Hl. Messe
(Pfr. Heidegger)
10.00 Uhr Menningen: Wort-Gottes-Feier
10.15 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
Mathilde Muffler; Heinrich, Emma u.
Albert Sauer u. verst. Angeh. ;
Luise und Josef Moosmann
(Pfr. Senft)
10.30 Uhr Bichtlingen: Familiengottesdienst
/mitgestaltet vom Kinderchor „laut-los“
Hedwig u. Hermann Hensler (gest. Jahrtag);
Frieda Fischer; Philipp Hensler, Mathilde u. Anton
Greinacher; Edmund Hensler u. Sr. Pia Maria;
Alfons Back; Anton Gabele;
(Pfr. Klotz)
13.30 Uhr Schnerkingen: Andacht
17.00 Uhr St. Martinskirche: Infotreffen zum Firmweg
Montag der zweiten Fastenwoche, 02. März
16.15 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Rosenkranz
in ital. Sprache
19.00 Uhr Igelswies: Hl. Messe
19.30 Uhr Klösterle: Ökumenischer Gebetskreis
Dienstag der zweiten Fastenwoche, 03. März
9.00 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
Prälat Bertrud; Alfons Lipp u. verst. Angeh.;
Johann Mutscheller u. Familie;
Verst. Angeh. d. Fam. Schafheitle-SteppacherKabisreiter; Maria Muffler u. verst. Angeh. d. Fam.
Muffler-Ziegler; Daniela Strobel u. verst. Angeh.
/anschl. Rosenkranz
16.00 Uhr Rohrdorf: Rosenkranz
Mittwoch der zweiten Fastenwoche, 04. März
19.00 Uhr Bichtlingen: Hl. Messe
Donnerstag der zweiten Fastenwoche, 05. März
19.00 Uhr Rengetsweiler: Hl. Messe
Josef u. Mathilde Hensler u. Hubert Gorber
(Beichtgelegenheit Pfr. Heidegger)
Freitag der zweiten Fastenwoche, 06. März
Weltgebetstag der Frauen
16.00 Uhr Menningen: Rosenkranz
18.30 Uhr Meßkirch: Rosenkranz
19.00 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
Maria u. Helmut Wegmann, Anna Rieber u.
Toni Widenhorn; Erwin Tscholl und Verst. der
Fam. Halder - Tscholl; Franz Wildmann
/anschl. Herz-Jesu-Andacht
19.00 Uhr Boll: Weltgebetstag der Frauen
anschl. Begegnung in der Pfarrscheune)
19.00 Uhr Gemeindesaal der Mennonitengemeinde:
(Schubertstr.2a) Weltgebetstag der Frauen
19.00 Uhr Ringgenbach: Rosenkranz
Samstag der zweiten Fastenwoche, 07. März
10.30 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Hl. Messe
3. Fastensonntag
Ev: Joh 2,13-25
19.00 Uhr Menningen Hl. Messe am Vorabend
Ingrid Epple; Hans Rauser u. verst. Angeh. u.
Hans Reutter; Rosa u. Friedrich Schellinger,
Marie Restle u. Elise Schmid
(Pfr. Heidegger)
19.00 Uhr Boll: Hl. Messe am Vorabend
/mitgest. vom Kirchenchor
Anna Beck (1. Jahrtag), Josef Beck;
Otto u. Bernardine Rock u. Pauline Messmer;
für Verstorbene Mitglierder des Kirchenchores
(Pfr. Klotz)
anschl. Generalversammlung in der Pfarrscheuer
Sonntag, 08. März
8.45 Uhr Heudorf: Hl. Messe
Klara Fecht u. verst. Angeh.
(Pfr. Klotz)
Sauldorf
9
Donnerstag, 26. Februar 2015
10.15 Uhr Meßkirch: Familiengottesdienst
für die Verstorbenen unserer Seelsorgeeinheit
/mitgestaltet vom Kinderchor „laut-los“
(Pfr. Klotz)
10:30 Uhr Dietershofen: Wort-Gottes-Feier
10.30 Uhr Rast: Hl. Messe
1. Jahrtag Josef Türk; 2. Opfer Sofie Faschian;
Walter Hensler u. verst. Ang.; Anna und Anton
Längle; Juliana Gabele u. verst. Ang.;Karl-Rudolf
Hahn; Maria u. Leonhard Stadler u. verst. Ang.;
(Pfr. Senft)
13.30 Uhr Schnerkingen: Andacht
18.00 Uhr Meßkirch: Betrachtung zum neuen Hungertuch
Aus unserer Seelsorgeeinheit
Weltgebetstag 2015 von den Bahamas
Frauen aller Konfessionen laden zu diesem Gottesdienst
am Freitag, den 6. März um 18.30 Uhr in der Mennonitengemeinde Meßkirch
(Schubertstraße 2a-ehemals Zimmerneck) und um 19:00 Uhr in
der Pfarrkirche St. Silvester Boll herzlich ein.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat, beides greifen die Frauen
der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag auf. Unter
dem Motto „Begreift ihr meine Liebe“ danken sie Gott für ihre atemberaubend schönen Inseln und für die menschliche Wärme der bahamaischen Bevölkerung. Gleichzeitig wissen sie darum, wie wichtig
es ist, dieses liebevolle Geschenk Gottes engagiert zu bewahren. In
der Lesung aus dem Johannesevangelium, in der Jesus seinen
Jüngern die Füße wäscht, wird für die Frauen der Bahamas Gottes
Liebe erfahrbar. Gerade in einem Alltag, der von Armut und Gewalt
geprägt ist, braucht es die tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren
Jesus Christi.
Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, den 6. März
2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen. Alle erfahren
beim Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche
immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu
leben.
Ein Zeichen dafür setzen auch die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt unterstützen.
Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele, die sich in das weltverbindende Gebet einreihen und so ihre Verbundenheit zum Ausdruck
bringen. Danach gibt es noch die Möglichkeit zur gemeinsamen Begegnung mit Köstlichkeiten aus den Bahamas im Gemeindesaal der
Mennoniten und in Boll in der Pfarrscheuer.
Start der Firmvorbereitung
Am Sonntag 1.3. haben wir ca.170 Jugendliche eingeladen
um 17.00 Uhr in unsere St. Martinskirche zu kommen, um sie
über den diesjährigen Firmweg zu informieren.
Am 22.3. um 18.00 Uhr in St. Martin Meßkirch gibt es dann den
Firmeröffnungsgottesdienst; in der Karwoche und am Pfingstwochenende die Vorbereitung auf dieses Sakrament, das dann im Juli
durch Regionaldekan Dr. Burkhard und Domkapitular Dr. Birkhofer
gespendet wird. Nähere Infos folgen.
Pfarrgemeinderatswahl 2015
Etwa zum 1.3. erhalten Sie die Wahlunterlagen ins Haus oder
per Post zugeschickt (nur Meßkirch). Der PGR hat sich für
die allgemeine Briefwahl entschieden, das bedeutet, dass Sie
alle zuhause wählen können.
Um ihnen aber doch auch eine persönliche Stimmabgabe zu
ermöglichen sind in den Stimmbezirken Wahllokale eingerichtet worden, deren Öffnungszeiten sie auf der Wahlbenachrichtigungskarte ersehen können.
Bis zum 14./15.März muss ihr Wahlschein dann bei uns eingegangen sein; am 15.3. ab etwa 16 Uhr werden dann die
Wahlurnen geöffnet und ausgezählt.
Sie können aber bereits im Voraus ihren Wahlschein im
Briefkasten des Pfarrhauses Meßkirch einwerfen, besonders
wenn sie am Wahltag verhindert sind!
Mit dem 1.3. werden auch die Kandidaten per Aushang in
den Kirchen bekannt gemacht.
Sanierung der Pfarrkirche Sauldorf
Wie Sie bereits aus der Zeitung (Südkurier) erfahren haben,
geht es hier um eine grundlegende Sanierung besonders im
Dachbereich (Auflieger Dachbalken) und im Innenraum der
Kirche. Bereits jetzt musste ein Teil der Bänke herausgenommen und die Kirche eingerüstet werden; ebenso die Empore. Dies geschah jetzt alles viel früher, als wir dies geplant
hatten, denn die Fledermäuse geben hier wirklich den Takt
vor. Deshalb können nun auch keine Gottesdienste mehr
stattfinden. Bitte haben Sie Verständnis dafür. Wir planen,
dass zum Advent/Weihnachten die Kirche soweit fertig ist,
dass auch wieder Gottesdienste möglich sind.
Sanierung Pfarrhaus Sauldorf
Zeitgleich mit der Pfarrkirche wird auch das Pfarrhaus einer
weniger aufwendigen Sanierung unterworfen. Das Haus
muss bis mindestens Pfingsten fertig sein, da die Stelle des
Kooperators zum 1.6.15 besetzt werden soll und er in dieses
Haus dann einziehen wird!
Sanierung Kleiner Saal im Herz-Jesu-Heim
Dieser Raum ist der am meisten benutzte in diesem Gebäude. Sein Charme wird nun etwas modernisiert: neuer Bodenbelag, neuer Farbanstrich, neue Türen ohne Barriere. Auch
die sog. Fluchttür nach hinten wird barrierefrei erneuert. Damit können dann auch in Zukunft Menschen mit Behinderung/Rollstuhl Veranstaltungen im Kleinen Saal besuchen.
Bildungswerk Sauldorf
Das Orga-Team des Bildungwerkes Sauldorf trifft sich am
Donnerstag, 12.03.2915 um 20:00 Uhr im Kindergarten Sauldorf.
Aushilfen für April bis Juni
Wie in den Jahren davor werden wir nach Ostern Verstärkung von Pater George (10.4.-31.5.) und Pater Joseph
(18.5.-18.6.) aus Indien bekommen.
Betrachtung mit dem neuen Fastentuch
„Gott und Gold – Wie viel ist genug?“ So überschreibt der
Künstler des diesjährigen Fastentuches sein Werk.
Am Sonntag, 08.03.2015 um 18.00 Uhr bietet das Seelsorgeteam eine Erschließung zum neuen Hungertuch in der St.
Martinskirche an. Herzliche Einladung!
Atempause für Eltern
Vielleicht geht Ihnen auch manchmal die Puste aus im Alltag
mit Ihren Kindern, im Spannungsfeld zwischen Familie, Ehe
und Beruf….
Vielleicht haben Sie auch manchmal das Bedürfnis, tief
durchzuatmen, die Füße hochzulegen, die Seele baumeln zu
lassen und einfach zu entspannen…
Vielleicht ist genau jetzt Zeit für eine Atempause, in der Sie
neu Atem schöpfen können – nicht nur für Ihren Körper, sondern genauso auch für Seele und Geist!
Egal ob als Einzelperson oder als Paar – der Abend ermöglicht durch verschiedene Impulse und spirituelle Übungen
wieder neu Kraft zu schöpfen für den Alltag.
Termin: Dienstag, 10. März um 19.30 Uhr im Alten Kindergarten in Sauldorf; die Abende werden geleitet von Sandra Bialk
und Sybille Konstanzer; Kosten: 3 €.
Anmeldung bitte bis Freitag, 6.3.15 an Sybille Konstanzer,
Telefon: 07575/92344814 oder E-Mail: gemeindereferentin@kath.kirche-messkirch.de
Katholische Öffentliche Bücherei St. Martin
Schlossstr. 22, 88605 Meßkirch
Telefonisch erreichbar zu den unten angegebenen Öffnungszeiten, Tel: 07575/5356
Öffnungszeiten:
Mittwoch
15.00 – 17.00 Uhr
Freitag
18.30 – 20.00 Uhr
Die Ausleihe ist kostenlos
Bekanntmachung der Kandidaten in den Wahlbezirken
Wahl des Pfarrgemeinderates der Seelsorgeeinheit MeßkirchSauldorf am 14./15. März 2015
Kath. Pfarramt
Kolpingstraße 8
88605 Meßkirch
Donnerstag, 26. Februar 2015
Matthias Henle,
Vorsitzender
Der Wahlvorstand
Es wird daraufhin gewiesen, dass allgemeine Briefwahl stattfindet und allen
Wahlberechtigten die Wahlunterlagen zur Briefwahl zugestellt werden.
10
Sauldorf
Sauldorf
Kath. Landfrauenbewegung
Hohenfels
Fasten nach Hildegard von Bingen
Referentin: Heike Zimmermann, ganzheitliche Ernährungsberaterin
(ein Angebot für alle interessierten Frauen
und Männer)
Das Fasten nach Hildegard von Bingen ist
eine sehr sanfte und schonende Art der Reinigung. Die Veranstaltung ist jedoch nur für
gesunde Teilnehmerinnen und Teilnehmer
geeignet.
Einführungsveranstaltung
Mittwoch, 04.03., 20.00 Uhr, Vorstellung der
3 Fastenformen (mit Beratung durch Frau
Zimmermann für die individuelle Gestaltung
des Fastens), Kosten für diesen Abend: 3 €,
ohne Anmeldung zur Vorinformation, Entscheidung über die Teilnahme kann auch an
diesem Abend getrofen werden.
F a s t e n w o c h e (zur geistigen, seelischen und körperlichen Regeneration)
Montag 09.03. bis Freitag 13.03.2015 begleitet von Vorträgen, Meditationen und Impulsen an den Fastentagen von 20.00 bis 22.00
Uhr
Ort: Gemeindehaus Mindersdorf
Kosten: 65 € (inkl. Fastenunterlagen
Rezepte, Tee, Suppe u.a.)
Anmeldung bei: Ingrid Kümplein,
Tel. 07775/920822 oder Ingrid Veit,
Tel. 07557/8417
Vereine
der Gemeinde
- Abteilungen Boll/Krumbach/
Bietingen –
Gemeinsame Probe
am Montag, 02. März 2015, 20.00 Uhr;
Trefpunkt: Gerätehaus Krumbach
- Abteilung Bietingen –
Geburtstagsfeier „Hubert König“
Die Abteilungswehr trift sich am Samstag,
28. Februar um 17.00 Uhr am „Rosenbachsaal“ in Sauldorf-Bietingen zur Teilnahme an der Geburtstagsfeier von Hubert
König. Eingeladen sind alle aktiven Feuerwehrmänner, die Altersabteilung und Ehrenmitglieder. Anzug: Uniform
- Abteilung Boll Generalversammlung
Am Freitag, den 27.02.2015 indet im Gasthaus zum Schwanen in Boll die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Boll statt.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Schriftführers
Donnerstag, 26. Februar 2015
4.
5.
6.
7.
8.
11
Bericht des Kassiers
Wahl der Kassenprüfer
Kassenprüfung und Entlastung
Bericht des Stabführers
Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Die Versammlung beginnt um 20.00 Uhr.
Hierzu sind alle Mitglieder der Altersabteilung, die aktiven Feuerwehrmänner, die
Mitglieder des Fanfarenzuges sowie alle
sonstigen Interessierten recht herzlich eingeladen.
„Häsabgabe“
Heute, Donnerstag ist nochmals Häsabgabe zwecks Reinigung in der Zunftstube/
Turnhalle von 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr.
- Abteilung Wasser –
Generalversammlung
am Samstag, 07. März 2015 um 20.00 Uhr
im Feuerwehrraum in Bichtlingen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht des Schriftführers
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastungen
7. Wahlen
8. Ansprachen
9. Ehrungen
10. Wünsche und Anträge
11. Schlusswort
Eingeladen sind alle aktiven Feuerwehrmänner sowie die Altersabteilung der Abt. Wasser. Anzug: Uniform
gez. Daniel Lilienthal, Abt.-Kommandant
Cego-Club
Bietingen
Letztes Preis-Cego
Spielsaison 2014/2015
Am 01.03.2015 im Pfarrheim Aach, 13:00
Uhr. Karten bitte mitbringen.
Die aktiven Spieler werden gebeten, daran teilzunehmen. Zwecks Fahrgemeinschaft bitte an Simon Schober wenden,
07777/1639.
Voranzeige:
22. Mannschafts-Cego, Samstag, 28.03.2015,
18:30 Uhr im Pfarrheim Aach-Linz (Mannschaft = 3 Spieler).
Bitte Mannschaftsmeldung an Vorstand Tel.:
07575/2647 per FAX 07575/925447 oder EMail
VdK Ortsverband Boll
Mitgliederversammlung – Änderung des
Veranstaltungsorts bitte beachten!!!
am Sonntag, 01. März 2015 im Gasthaus
„Adler“ in Sauldorf um 14.00 Uhr.
Alle Mitglieder, Freunde und Bekannte sowie alle Interessenten und Förderer sind
hierzu recht eingeladen und willkommen.
Kommen Sie zum VdK es lohnt sich Mitglied
im VdK zu sein, denn beim VdK steht der
Mensch im Mittelpunkt.
gez. Emil Sprenger, Vorsitzender
Generalversammlung
Am Freitag, 06. März 2015 indet um 20.00
Uhr im Gasthaus „Schwanen“ in Boll die
Generalversammlung statt.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht
4. Rechenschaftsbericht des Säckelmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung Vorstand / Kassier
7. Bericht Präsident Johann Boos
8. Wahlen
- Elferrat (J. Boos, W. Beck, L. Dunz, K.
Veeser, K. Wetter)
- Kassenprüfer (L. Löler, K. Beck)
9. Vorschau – Termine für 2015/2016
10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Alle Mitglieder, Freunde und Gönner der
Binkerzunft sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Generalversammlung
Am Freitag, den 13.03.2015 indet im
Clubhaus in Boll die alljährliche Generalversammlung des SV Boll/Krumbach/Bietingen
1930 e.V. statt. Hierzu möchten wir alle Mitglieder, Ehrenmitglieder und Interessierten
recht herzlich einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Jugendleiters
6. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
7. Bericht des Kassiers und Entlastung
8. Wahlen
9. Ehrungen
10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Beginn der Generalversammlung ist um
20.00 Uhr. Anträge sind spätestens 3 Tage
vorher schriftlich an den 1. Vorstand zu richten.
12
Sauldorf
Donnerstag, 26. Februar 2015
Vorab indet um 18.00 Uhr die Jugendversammlung im Clubhaus in Boll statt. Hierzu
sind alle Jugendspieler, Jugendtrainer und
Eltern eingeladen.
toll funktioniert haben. Danke einfach für
das närrische und bunte Miteinander. Es war
spitze. Ihr seid toll.
Die Vorstandschaft.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Sportverein Boll/Krumbach/Bietingen
Die Vorstandschaft
„Einladung zum Seniorentrefen 2015“ des
Blasmusikverbandes Sigmaringen
im Bürgersaal in Kreenheinstetten am Samstag, 28. Februar 2015 um 14.00 Uhr
Seht die Sache mit dem Alter nicht so eng.
Es können auch „Jungsenioren“ teilnehmen.
Der Musikverein Kreenheinstetten als Gastgeber und das Kreisverbandsseniorenorchester werden die musikalische Gestaltung
und einen Teil des Programms übernehmen.
Selbstverständlich kann sich wieder jeder
Teilnehmer an der Programmgestaltung
spontan beteiligen.
Der Blasmusikverband freut sich auf dein
Kommen.
Jahreshauptversammlung des Förderverein MV Rast und des Musikverein Rast
Am Freitag, den 7. März 2015 indet im
Gasthaus „Adler“ in Sauldorf die diesjährige Hauptversammlung des Förderverein
Rast e.V. und des Musikverein Rast e.V. um
19.30 Uhr statt, zu der alle Mitglieder recht
herzlich eingeladen sind.
Tagesordnung für die Versammlung des Fördervereins:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht des Schriftführers
4. Kassenbericht (Kassier)
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Bericht des Jugendleiters
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Wahl der gesamten Vorstandschaft
9. Ernennung eines Kassenprüfers
10. Freie Aussprache, Wünsche und Anträge
Tagesordnung für die Versammlung des Musikvereins:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht des Schriftführers
4. Kassenbericht (Kassier)
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Bericht des Jugendleiters
7. Bericht des Dirigenten
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Ernennung eines Kassenprüfers (aktiv)
10. Beitragsordnung
11. Freie Aussprache, Wünsche und Anträge
Musikverein Rast
EIN DICKES DANKE
„Sauldorf im Woodstock-Fieber“; das Festival ist vorüber und der Alltag hat uns wieder. Wir verbrachten fröhliche Stunden, tolle
Begegnungen, bunte Geschichten, witzige
Auftritte, bombastische Tänze, musikalische
Stimmung, feuchte Runden, leckere Bratwürste, tolle Umzüge und hatten viel Spaß.
Wir bedanken uns bei der gesamten Einwohnerschaft für die närrische Unterstützung.
Ein großes Dankeschön an die Musikkapelle
Sauldorf. Danke an den Kindergarten, die
Zimmerngilde, die an der Ramme oder beim
Narrenbaumstellen ihre Kraft für uns opfert.
Danke dem Rathausteam. Danke auch an
alle unsere Durbestecher. Ohne euch wäre
die Sauldorfer Fasnet nicht möglich. Die
Auswärtsbesuche mit Umzügen, die Brauchtumsvorführungen, die Büttenredner, die
Programmgestalter, auch besonders zu erwähnen die Arbeitseinsätze, welche ganz
SHOW-DANCE-CUP 28. März 2015 - Endlich
ist es wieder soweit...
Erneut veranstaltet der Showtanzverein
Sauldorf e.V. einen Showtanzwettbewerb
in Sauldorf. In diesem Jahr in einer ganz anderen Art und Weise. Beginnen werden wir
mit einem Kinderwettbewerb um 12.00 Uhr
und anschließend mit einem Jugendwettbewerb um 14.00 Uhr. Abschließen werden
wir den Tag abends um 20.00 Uhr mit einem
Erwachsenenwettbewerb.
Jede Menge Gruppen haben sich für unseren Show-Dance-Cup in Sauldorf angemeldet. Ein Feuerwerk des Showtanzes erwartet
die Besucher in Sauldorf.
Für den Kinder- und Jugendwettbewerb
verlangt der Verein keinen Eintritt. Wer aber
beim Erwachsenenwettbewerb dabei sein
Sauldorf
13
Donnerstag, 26. Februar 2015
will, sollte sich ab dem 02. März bei der
Volksbank in Sauldorf oder Meßkirch eine
Karte für 7,- € sichern. Hier gilt: „Der frühe
Vogel fängt den Wurm...“
Lorena Liegmann
Jonas Schellinger
Jürgen Mittelbach
Timo Martin
Jazztanz-Festival in Mundelingen
Wie jedes Jahr richtet der SV Mundelingen
sein legendäres Jazztanz-Festival aus.
Am Samstag, 28.02. nehmen die SWAMPHOPPERS beim Showtanzwettbewerb teil.
Beginn ist um 19.30 Uhr.
Die HOP-A-HOLIX machen sich am Sonntag
auf den Weg nach Mundelingen und nehmen am Jugenturnier teil.
Anschließend überreichte Ulrike Rothengass
dem scheidenden Jugendleiter Timo Martin
und seinem Stellvertreter Andreas Binder
einen Geschenkkorb als Dank und Anerkennung für die in den letzten Jahren geleistete
Arbeit. Nach einer kurzen Diskussion zu verschiedenen anstehenden Themen beendete
Esther Oschwald die harmonisch verlaufene
Veranstaltung.
Schriftführerin
Kassierer
Beisitzer
Beisitzer
•
•
•
•
Grußworte
Ehrung langjähriger Mitglieder
Anträge und Wünsche
Schlusswort
Alle Mitglieder, Wanderfreunde und Gönner
des Schwäbischen Albvereins Meßkirch sind
herzlich eingeladen. Wünsche und Anträge
sind bis eine Woche vor der Versammlung
schriftlich an den Vertrauensmann Jochen
Metz Gutenbergstr. 7 88605 Meßkirch, einzureichen.
Öfnungszeiten des Vereinsheims
Sonntag, den 01.03.15: 10:00h Frühschoppen
Generalversammlung
Zur diesjährigen Generalversammlung am
Freitag, 27.02.2015 um 20:00h im Vereinsheim lädt der VfR Sauldorf e.V. alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2. Totenehrung
3.
Bericht der 1. Vorsitzenden
4.
Bericht des Schriftführers
5. Bericht der Kassierer
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Berichte der einzelnen Mannschaften
a. 1. und 2. Mannschaft
b. AH
c. Frauen
d. Jugendabteilung
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Neuwahl der kompletten Vorstandschaft
10. Bestätigung der Wahl des Jugendleiters
11. Wahl der Kassenprüfer
12. Ehrungen
13. Wünsche und Anträge
Ulrike Rothengass
1. Vorsitzende
Rückblick Jugendversammlung
Vor einer relativ gut besuchten Jugendversammlung ließ Jugendleiter Timo Martin das
vergangene Vereinsjahr im Juniorenbereich
Revue passieren, wobei er von den Trainern
der Juniorenmannschaften unterstützt wurde. Erfreulicherweise war auch mindestens
ein Vertreter der an der Juniorenspielgemeinschaft beteiligten Vereine anwesend. Gemeinderat Roland Halder beantragte als Vertreter
von Bürgermeister Wolfgang Sigrist die Entlastung des Jugendausschusses, welche einstimmig von der Versammlung angenommen
wurde. Damit in Zukunft der Jugendausschuss
breiter aufgestellt und die Arbeit und Verantwortung auf mehr Schultern verteilt werden
kann, wurde einstimmig eine Änderung der
Jugendordnung beschlossen. Die von der ersten Vorsitzenden Ulrike Rothengass geleiteten
Neuwahlen des Jugendausschusses brachten
folgendes Ergebnis:
Esther Oschwald
Jugendleiterin
Verwaltung
Manuela Liegmann Jugendleiterin
Organisation
Veranstaltungen
VfR Online
Auch in der Winterpause inden sie Neuigkeiten und Informatives rund um den VfR
Sauldorf unter http://www.vfrsauldorf.de.
Musikkapelle Wasser e.V.
„Generalversammlung“
Am Freitag, 27.02.2015 indet um 19.30
Uhr im Gasthaus Adler in Sauldorf die Generalversammlung der Musikkapelle Wasser
über das vergangene Vereinsjahr statt.
Alle Mitglieder sind hierzu recht herzlich
eingeladen.
Imkerkurs 2015 für Jung und Alt
beim Imkerverein Meßkirch
Nachdem wir am vergangenen Freitag
(20.02.2015) unseren Infoabend für den
Grundkurs Imkerei erfolgreich abgehalten habe, starten wir am Samstag, den
28.02.2015 um 18.00 Uhr in der ehemaligen
Landwirtschaftsschule Meßkirch (Raifeisensstraße 22) mit dem 1.Theorieteil. Der
Kurs besteht aus 3 Theorieabenden und
mehreren praktischen Terminen über das
Jahr verteilt. Für Interessierte, welche den
Infoabend verpasst haben, besteht immer
noch die Möglichkeit den Kurs zu besuchen.
Kommen Sie einfach am Samstagabend
dazu und melden sich dann bei Interesse an.
Für Infos vorab steht Ihnen Martin Mühlhauser (0163 3370971) oder Peter Frech
(07575/2854) vom Imkerverein Meßkirch zur
Verfügung.
Schwäbischer
Albverein Meßkirch
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Samstag den 07. März 2015 19:30 Uhr
im Hotel Adler Alte Post, Adlerplatz 5, Meßkirch
Tagesordnung:
•
Eröfnung und Begrüßung
•
Jahresbericht des Vertrauensmanns
•
Berichte der Fachwarte
•
Kassenbericht, Prüfbericht, Entlastung
des Vorstandes
Einladung zur Jugendversammlung am
Samstag, 14. März 2015 um 18.00 Uhr im
Gasthaus „Krone“ in Meßkirch-Heudorf
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht der Jugendleitung
3. Wahlen des Jugendvorstandes für 3 Jahre
4. Wahl von 2 Revisor(innen)
4. Termine/ Aktionen 2015
5. Wünsche und Anträge
6. Beschlussfassung über Anträge
Anträge zur Versammlung sind bis spätestens 07.03.2015 schriftlich an die Jugendleiterin Stefanie Bastian, Schwabstraße 9 in
72488 Sigmaringen zu richten. Eingeladen
sind alle Mitglieder der Ortsgruppe und Gäste/ Eltern. Wählen dürfen alle Mitglieder von
10 bis einschließlich 26 Jahre. Gewählt werden können Mitglieder ab 16 Jahren und es
gibt keine Begrenzung auf das Höchstalter
von 26 Jahren.
Für die Jugend: Stefanie Bastian
Für die Ortsgruppe: Karl-Anton Blocherer
Im Anschluss indet ab 19 Uhr die Hauptversammlung der Ortsgruppe statt
Die Trainingsstunde des Erwachsenenschwimmkurses/ 50+ beginnt ab nächsten
Montag bereits um 20.20 Uhr
Aus der
Nachbarschaft
Waldkindergarten Wurzelzwerge
Meßkirch e.V.
Am Mittwoch, den 4. März 2015 indet um
19.30 Uhr unser nächstes Trefen in Mellis
Holzwurm, Meßkirch statt. Neben einigen
Punkten, die es zu besprechen gibt, bieten
wir allen an, sich über das pädagogische
Konzept des Waldkindergartens zu informieren.
Wir laden alle Eltern, Interessierte, Unterstützer und Naturliebhaber herzlich ein.
Weitere Trefen inden jeweils am ersten
Mittwoch im Monat, um 19.30 Uhr in Mellis
Holzwurm statt.
Wir freuen uns auf Sie
Wurzelzwerge Meßkirch e.V.
Gewerebiglicenh,e
Anz Kleinprivateen, u.v.m.
anzeig
Diesen
(Anzeigen-)
werden Sie lieben!
Platz
Jetzt sichern:
 Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
anzeigen@primo-stockach.de, www.primo-stockach.de
Alle Sanierungs- u. Renovierungsarbeiten
vom Keller bis zum Dach aus einer Hand !
Firma R E N L U X • peter57.57@gmx.de
Tel. 0152 02 81 30 15 oder 0152 02 00 21 49
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
5 269 KB
Tags
1/--Seiten
melden