close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

20. Bad Schandauer Gespräch

EinbettenHerunterladen
Chefarztsekretariat
Falkenstein-Klinik
Frau Brückner
Ostrauer Ring 35
01814 Bad Schandau
Bitte
ausreichend
freimachen
Referenten
Dr. med. Jens Freiberg-Richter
Gemeinschaftspraxis Hämatologie
und Onkologie, Gastroenterologie
Arnoldstr. 18, 01307 Dresden
e-mail: freiberg-richter@onkologiedresden.net
Cordula Groß
DCCV e.V., Landesverband Sachsen
Andersenstr. 9, 01139 Dresden
e-mail: cgross@dccv.de
PD Dr. med. Uwe Häntzschel
Abt. für Verdauungs- und
Stoffwechselkrankheiten
Falkenstein-Klinik
Fach-Rehaklinik für Innere Medizin +
Kardiologie
Ostrauer Ring 35, 01814 Bad Schandau
e-mail: uwe.haentzschel@falkensteinklinik.de
PD Dr. med. Georg Kreuzpaintner
Chefarzt der Abt. für Verdauungsund Stoffwechselkrankheiten
Falkenstein-Klinik
Fach-Rehaklinik für Innere Medizin +
Kardiologie
Ostrauer Ring 35, 01814 Bad Schandau
e-mail: georg.kreuzpaintner@
falkenstein-klinik.de
Frau Beate Lehmann
Fachärztin für Psychosomatische Medizin
und Psychotherapie
Kirchplatz 10, 01796 Pirna
e-mail: kontakt@psychotherapielehmann.de
Einladung
Prof. Dr. med. Britta Siegmund
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Leiterin der Medizinischen Klinik mit
Schwerpunkt Gastroenterologie,
Infektiologie und Rheumatologie
Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin
e-mail: britta.siegmund@charite.de
Prof. Dr. med. Ullrich Stölzel
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II
Klinikum Chemnitz
Flemmingstr. 2, 09116 Chemnitz
e-mail: u.stoelzel@skc.de
Dr. med. Ina Ueberschär
Stellvertretende Geschäftsführerin und
Leitende Ärztin
Deutsche Rentenversicherung
Mitteldeutschland
Georg-Schumann-Str. 146, 04159 Leipzig
e-mail: ina.ueberschaer@drv-md.de
Prof. Dr. med. Jürgen Weitz
Direktor der Klinik und Poliklinik für
Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
an der Technischen Universität Dresden
Fetscherstr. 74, 01307 Dresden
e-mail: juergen.weitz@uniklinikumdresden.de
Prof. Dr. med. Jan Wehkamp
Universitätsklinikum Tübingen
Abteilung Innere Medizin I
Hepatologie, Gastroenterologie,
Infektiologie
Otfried-Müller-Str. 10, 72076 Tübingen
e-mail: Jan.Wehkamp@med.unituebingen.de
Ärztliche Fortbildung
20. Bad Schandauer
Gespräch
Samstag, 14. März 2015
8.30–13.15 Uhr
Falkenstein-Klinik
Vortragssaal
Ostrauer Ring 35
01814 Bad Schandau
In Zusammenarbeit mit der Falk Foundation e.V., Freiburg i. Br.
5
Aufwendungen (bei Drucklegung):
Falk Foundation e.V. Hauptsponsor mit E 3.500,– für Organisation,
Programmdruck und -versand, Referentenhonorare
Weitere Sponsoren:
Ärztliche Fortbildung
20. Bad Schandauer Gespräch
Samstag, 14. März 2015 · 8.30–13.15 Uhr
Falkenstein-Klinik · Vortragssaal
Ostrauer Ring 35 · 01814 Bad Schandau
Ardeypharm GmbH,
Herdecke (E 350,–)
Vifor Pharma Deutschland
GmbH, München (E 350,–)
Novo Nordisk Pharma
GmbH (E 350,–)
Abbott Arzneimittel GmbH
Hannover (E 250,–)
AbbVie Deutschland
GmbH & Co. KG (E 750,–)
Die Unterstützung ist ohne
Einfluss auf Inhalt und
Auswahl der Referate sowie
auf Kaufentscheidungen.
Leitung:
PD Dr. med. Uwe Häntzschel
PD Dr. med. Georg Kreuzpaintner
Vorwort
Programm
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, verehrte Gäste,
Tagesordnung:
vor 20 Jahren ins Leben gerufen, ist es mit den Jahren zu einer guten Tradition
geworden, sich im Frühjahr in Bad Schandau zu treffen, um eine von der Landesärztekammer zertifizierte gastroenterologische Fortbildung wahrzunehmen, mit Vorstellung aktueller und praxisrelevanter Themen und Trends, aber
auch mit Gelegenheit für Diskussionen, Erfahrungsaustausch, die so wichtige
Begegnung, das persönliche Kennenlernen und Gespräch.
20 Jahre erfolgreiche gastroenterologische Rehabilitation heißt auch Vernetzung, Integration und Zusammenarbeit zwischen Kliniken, ambulanten Bereichen und Kostenträgern. Neben Wirtschaftlichkeit sind erfolgreiche Konzepte
gefragt, die ein erfahrenes Rehabilitationsteam umsetzen muss.
Das Ergebnis kann und muss nur sein – dankbare Patienten, zufriedene Zuweiser und Kostenträger.
Wiederum und immer wieder aufs Neue – Danke für Ihr Vertrauen und die Zusammenarbeit.
  8.00 Uhr
usstellung der Pharmafirmen
A
und Verbände
Kleiner Imbiss
  8.30 Uhr
Begrüßung
  8.45 Uhr
rußworte der DCCV, Landesgruppe Sachsen
G
Cordula Groß, Dresden und der
AdP e.V. – Bauchspeicheldrüsenerkrankte
Reinhard Mosch
Die Rehabilitation hat sich in den 20 Jahren gewandelt und nimmt eine Zwischenstellung zwischen Akutmedizin und ambulanter Betreuung ein. Anderseits gibt es sehr rehabilitationsspezifische Elemente wie Belastungserprobung, Wiedereingliederung, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Wegbereitung für weitere ambulante Betreuung, langfristige Lebensstiländerung,
Krankheitsbewältigung und Akzeptanz.
Hierbei investieren die Rentenversicherungsträger große Summen als Grundlage dafür, dass Menschen nach Krankheit, mit chronischen Krankheitsverläufen, erheblichen Handicaps und Leistungseinschränkungen im Erwerbsleben
verbleiben können. Qualitätskontrollen und Zertifizierung der von ihnen belegten Kliniken sind Voraussetzungen für die Zuweisung von Patienten.
Eine Multiprofessionalität und fachübergreifende Behandlungskonzepte sind
gefragt.
Salutogenese, positives Denken und Mitbeeinflussung von psychoemotionalen
Defiziten sind besonders wichtig wie auch Erfassung und Verbesserung ungünstiger psychosozialer Umstände.
Es ist uns hoffentlich wieder gelungen, mit interessanten Themen, von ausgewiesenen Referenten vorgetragen, ein interessantes Programm zusammenzustellen und Ihr Interesse dafür zu finden.
Im Namen des gesamten Organisationsteams
Georg Kreuzpaintner, Uwe Häntzschel und Verwaltungsleiter Ronald Singer
An der Ärztlichen Fortbildung
„20. Bad Schandauer Gespräch“
am Samstag, dem 14. März 2015, um 8.30 Uhr,
im Vortragssaal der Falkenstein-Klinik, Ostrauer Ring 35,
01814 Bad Schandau
nehme ich teil
und bringe zusätzlich
Person(en) mit
Sitzung 1
  9.00 –11.00 Uhr Vorsitz: P rof. Dr. Britta Siegmund,
PD Dr. U. Häntzschel
Vorname:
  9.00 UhrBesonderheiten der Colitis ulcerosa
in Ätiopathogenese, Verlauf und Therapie
Referent: Prof. Dr. J. Wehkamp, Tübingen
Nachname:
  9.30 Uhr chwierige Verläufe bei Morbus Crohn
S
Referentin: Prof. Dr. Britta Siegmund, Berlin
10.00 Uhr Biliäre Rekonstruktion
Referent: Prof. Dr. U. Stölzel, Chemnitz
10.30 Uhr
ankreaschirurgie update 2014
P
Referent: Prof. Dr. J. Weitz, Dresden
11.00 –11.45 Uhr Pause – Imbiss
Adresse:
Telefon:
E-Mail:
Sitzung 2
11.45 –13.15 Uhr Vorsitz: D
r. Ina Ueberschär,
PD Dr. G. Kreuzpaintner
11.45 Uhr
edeutung der Bewegungstherapie
B
in der Rehabilitation, Sport als Medikament
Referentin: Dr. Ina Ueberschär, Leipzig
12.15 Uhr
nkologie update 2014 –
O
Pankreaskarzinom
Referent: Dr. J. Freiberg-Richter, Dresden
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Dank der Pharmaindustrie für interessante Industrieausstellungen und Sponsoring, erstrangig der Falk Foundation e.V., die das Bad Schandauer Gespräch
seit 1995, also von Beginn an großzügig unterstützt und begleitet.
Anmeldung
12.45 UhrPsychosomatische Anteile bei
gastroenterologischen Patienten
Möglichkeiten der Psychotherapie
Referentin: Beate Lehmann, Pirna
13.15 Uhr
Mittagessen
Datum / Unterschrift:
Information und Anmeldung:
Chefarztsekretariat Falkenstein-Klinik – Frau Brückner
Ostrauer Ring 35 · 01814 Bad Schandau
Telefon: 03 50 22 / 45 - 8 21
Telefax: 03 50 22 / 45 - 9 50
E-Mail:ines.brueckner@falkenstein-klinik.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
635 KB
Tags
1/--Seiten
melden