close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Klicken Sie einfach auf diesen Link für die Liste des kompletten

EinbettenHerunterladen
Meine
SachsenZeit
Oktober 2014 bis März 2015
Nikolaus:
m
o
v
e
k
n
e
eit
Gesch
eihnachtsz
17.12.2014 – 4.1.2015
Dresden
le zur W
und 8!
Gewinnspie
en Seiten 1
d
f
u
a
ie
S
finden
Wiedersehen mit
Clown Totti
Die überregionale Zeitung für Sachsens bunte Veranst altungen
Entdecken
Traditionelle Gewerke
Flechter, Drechsler, Holzbildhauer und andere
Handwerker treffen sich im Stuhlbaumuseum
Rabenau.
Seite 5
Seltener Blick ins Archiv
So manche Überraschung auch für Insider
verspricht eine Ausstellung zum Wirken der
Herrnhuter Brüdergemeine.
Seite 6
Erzgebirgische Folklore
Am ersten Adventswochenende verwandelt
sich die Chemnitzer Stadthalle wieder in ein
Weihnachtsland der besonderen Art. Seite 7
Erleben
Herbstferien für Königskinder
Kleine Ritter und Prinzessinnen erwarten
spannende Ferientage in den sächsischen
Seite 2
Schlössern und Burgen.
Adventsmarkt der Sinne
Festlich geschmückt präsentiert sich die
Nikolaikirche in Freiberg zu einem außergeSeite 9
wöhnlichen Weihnachtsmarkt.
Schlittenhunderennen
Ein Muss für alle Liebhaber des Hundesports
sind die internationalen Wettbewerbe im
Seite 12
winterlichen Schöneck.
25.11. − 22.12.2014
Freiberg, Erzgebirge
25. Freiberger Christmarkt
Genießen
Köstlicher Stollen
Im Dresdner Backstubenladen von Emil Reimann
gibt es Klassiker und Neuheiten beim vorweihnachtlichen Stollensonderverkauf. Seite 3
Fisch- und Waldfest
Der Moritzburger Schlossteich wird abgefischt
und die Festbesucher können Karpfen und Co.
direkt vor Ort probieren und kaufen. Seite 4
Kreativer Gaumenschmaus
Zum zweiten Mal zelebrieren junge Leipziger
Köche den feinen Geschmack und verwöhnen
ihre Gäste mit Genussvollem.
Seite 11
PR-Anzeige
Zirkusfreunde aufgepasst! Vom
17. Dezember bis zum 4. Januar lädt der 19. Dresdner Weihnachts-Circus auf den Volksfestplatz Pieschener Allee. Jeweils
15 und 19.30 Uhr sind insgesamt
36 Vorstellungen zu erleben.
„Wir bieten eine bunte Mischung
aus international ausgezeichneten Artisten und lustigen Tierdressuren“, so Zirkusdirektor Mario Müller-Milano. „Auf vielfachen
Wunsch kleiner und großer Fans
freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Clown Totti.“ Totti ist
Clown in fünfter Generation und
hatte sich vor zwei Jahren sofort
ins Herz des Dresdner Publikums
gespielt. Der musikalische und
immerfort stolpernde Tollpatsch
produziert garantiert Lachsalven
in jeder Umbaupause.
Zwei Stunden vor Beginn kann
man sich im weihnachtlich geschmückten Mittelzelt von Gourmet-Koch Gerd Kastenmeier kulinarisch verwöhnen lassen.
www.dresdner-weihnachts-circus.de
Foto: Dresdner Weihnachts-Circus
GEWINNSPIEL!
Foto: Stadt Freiberg/Ralf Menzel
Unter dem Motto „Original bergmännisch im Erzgebirge“ präsentiert der erste erzgebirgische Erlebnisweihnachtsmarkt vier Wochen lang
Tradition und Brauchtum in der Silberstadt Freiberg. Rund 100 liebevoll dekorierte Hütten bieten täglich Holzkunst, Leckereien, Geschenke
und vieles mehr an. Am 6. Dezember findet ab 17 Uhr die traditionelle Bergparade zur Mettenschicht statt. Hunderte Mitglieder der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft und das Bergmusikkorps Saxonia Freiberg marschieren im Fackelschein durch die festlich
geschmückte Freiberger Altstadt bis zum Christmarkt zur Aufwartung (18 Uhr). Anschließend wird der Berggottesdienst in der Petrikirche
abgehalten. Jährlich kommen viele tausend Gäste hierher, um diese besondere Atmosphäre zu erleben. www.freiberg-service.de
Meine SachsenZeit verlost 4 x 2
Karten für die Vorstellung am
18. Dezember um 19.30 Uhr.
Senden Sie einfach unter dem
Stichwort „Weihnachts-Circus“
eine E-Mail an sachsen@
labhard.de oder eine Postkarte
an Labhard Medien GmbH, Meine SachsenZeit, Saalhausener
Straße 51 b, 01159 Dresden.
Einsendeschluss: 6.12.2014
Die Auslosung erfolgt unter
Ausschluss des Rechtsweges.
Die Gewinner werden nach der
Ziehung umgehend benachrichtigt.
Seite 2
Herbstferien und Weihnachten im
PR-Anzeige
Schlösserland Sachsen
Königskinder wissen schon seit jeher, wie man sich ordentlich vergnügt. Dafür haben sie vom 18. Oktober bis zum 2. November bei der diesjährigen
Gemeinschaftsaktion „Ferienspaß für Königskinder“ im Schlösserland Sachsen wieder jede Menge Gelegenheiten.
Wie wäre es zum Beispiel mit vergnüglichem Zeitvertreib bei historischen „Spielen der Königskinder“? In Schloss & Park Pillnitz
können Spiele aus der Zeit des Barock entdeckt und erprobt werden.
Auf Schloss Moritzburg und Schloss
Voigtsberg ist ebenfalls königliche
Kurzweil bei historischen Spielen
garantiert.
Veranstaltungen mit Gruselfaktor
sind die vielen Mondschein- oder
Taschenlampenexpeditionen durch
die düsteren Gemäuer der Albrechtsburg Meissen, der Schlösser
in Nossen und Schlettau oder der
Burg Scharfenstein, um nur einige
zu nennen.
Freunde des märchenhaften Zaubers von Puppentheatern kommen ebenfalls auf ihre Kosten.
Die Puppentheatertage auf der
Burg Stolpen oder das Chemnitzer Puppenspielfest laden ein,
sich in den tapferen Prinzen oder
die stolze Prinzessin zu verlieben
und ein märchenhaftes Happy
End auf einer Burg zu erleben.
Unvergessliche Familienfotos unter
dem Motto „DU BIST DIE KUNST!“
versprechen die 3-D-Illusionen mit
Kultfaktor auf der Albrechtsburg
Meissen und im Schloss Lichtenwalde. Ebenso vergnüglich ist die
Ausstellung „Zauberhafte Welten
in Lego-Steinen“ auf der Burg
Scharfenstein. Hier hat man sogar
die Lizenz zum Selberbauen.
Außerdem laden viele Schlösser
und Burgen zu Aktions- und Familientagen, so beispielsweise Schloss
Rochlitz, das neben der Finissage der Ausstellung „eine STARKE
FRAUENgeschichte – 500 Jahre
Reformation“ ebenfalls Schauplatz
des „Köstlichen Herbstfestes“ ist.
Auch Burg Kriebstein, Kloster Buch
und Schloss Krobnitz veranstalten
unterhaltsame Erlebnistage.
Foto: Schlösserland Sachsen
Königliche Kurzweil
Fotowettbewerb für
Prinzessinnen und Ritter
tern, die sich mit Oma, Opa, Eltern,
Geschwistern vor einem Schloss,
einer Burg oder einem Park foto-
Das Schlösserland Sachsen sucht
unter allen Ferienkindern nach
kleinen Prinzessinnen oder Rit-
grafieren lassen und am Fotowettbewerb teilnehmen. Zu gewinnen
gibt es zwei Schlösserlandkarten
für die ganze Familie.
www.ferienspass.schloesserlandsachsen.de
Glänzende Augen, der Duft von gebrannten Mandeln, weihnachtliche Musik und eine Runde mit dem Karussell: Wer erinnert sich nicht an schöne Stunden
auf einem Weihnachtsmarkt? Unvergesslich ist ein Rundgang über einen der Weihnachtsmärkte im Schlösserland Sachsen.
Impression aus der Winterausstellung
„Weihnachtsglanz aus Böhmen“ auf Schloss Moritzburg
Foto: Schlösserland Sachsen/Schloss Moritzburg & Fasanenschlösschen
Winterliches Schloss Moritzburg
Foto: Schlösserland Sachsen
Weihnachtsglanz aus Böhmen
Ein Erlebnis ganz besonderer Art ist
sicherlich auch in diesem Jahr wie-
der der Weihnachtsmarkt auf der
Schlossterrasse von Schloss Moritzburg. Er begleitet die Ausstellung „Weihnachtsglanz aus Böhmen“ (15.11.2014 – 4.1.2015). Zu
den Exponaten dieser Sonderschau
gehören sowohl typischer Weihnachtsschmuck aus böhmischem
Glas und historische Krippen als
auch weihnachtliche Figuren aus
der Trickfilmproduktion der tschechischen Filmstudios. Auch der
Frage nach dem Weihnachtsbraten
in Böhmen wird nachgegangen.
Zudem sind in diesem Winter die
Barockausstellung und das legendenumwobene Federzimmer geöffnet. Die Weihnachtsausstellung
wird Teil des Schlossrundganges
sein und in ausgewählten Räumen
präsentiert. Am Ende des Besuches
wartet in der historischen Schlossküche eine Backstube, wo es von
Zeit zu Zeit nach Frischgebackenem
duftet.
Foto: Schlösserland Sachsen/Schloss Moritzburg & Fasanenschlösschen
Auf einem stilechten historischen
Weihnachtsmarkt, in mittelalterlichen Burgmauern oder vor barocker Kulisse liegt der Zauber der
Weihnacht in der Luft. Berühmt ist
der historische Weihnachtsmarkt
im Stallhof Dresden, Tausende entdecken ihn in jedem Winter neu.
Als Geheimtipp gilt die Weesensteiner Schlossweihnacht in den
verwinkelten Gassen und Höfen
von Schloss Weesenstein, unter
anderem mit dem Wandertheater
Schwalbe. Schon lange keine unbekannte Adresse mehr ist dagegen
die Festung Königstein mit ihrem
Weihnachtsmarkt an den Adventswochenenden. Als berauschender
Höhepunkt fasziniert eine Ausstellung von Herrnhuter Sternen in
den Kasematten der Festung.
Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein
Seite 3
Dresden
15.11.2014
PR-Anzeige
Stollensonderverkauf bei Emil Reimann
„Grünes Gewölbe“ nach einem besonders raffinierten Rezept von
Emil Reimann kreiert. Ebenso der
Vollmondstollen – eine bei Vollmond und nur in limitierter Auflage gebackene Köstlichkeit.
Auch in diesem Jahr führen die Bäcker dem Publikum ihr Handwerk
vor. Die Gäste können sogar bei
der Entstehung ihres ganz persönlichen Stollens zusehen, der ihnen
danach – fertig gebacken und gebuttert – zugesandt wird.
Die erfahrene Röstmeisterin teilt
Geheimnisse zu den erlesenen Sorten aus der hauseigenen Kaffeerösterei mit den Besuchern. Und
auch Gourmet August der Starke
wird vor Ort sein. Das Kinderschminken sorgt bei den Kleinsten
für Kurzweil.
www.emil-reimann.de
erkliche Backkunst seit 1910
H an dw
Foto: Emil Reimann
Wenn das Weihnachtsfest vor der
Tür steht, veranstaltet die Firma
Emil Reimann im Dresdner Backstubenladen auf der Marie-CurieStraße 11 ihren alljährlichen Stollensonderverkauf (8 – 18 Uhr).
Alle, die gern Neues ausprobieren
und zu Sonderpreisen erwerben
möchten, kommen hier auf ihre
Kosten. Erst vor Kurzem wurde
die neue Dresdner Stollen-Edition
Backen ist unsere Leidenschaft!
Original Dresdner Stollen®, Konfekte, Torten, Kuchen,
Brot & Brötchen in hoher Qualität & vorwiegend mit
einheimischen Rohstoffen
Wir rösten für Sie!
Edle Kaffeesorten aus der hauseigenen Rösterei
Besuchen Sie uns in unseren
Cafés und Bäckereifilialen!
68x Emil Reimann in Sachsen, weitere in BadenWürttemberg, Sachsen-Anhalt und Bayern
www.emil-reimann.de
PR-Anzeige
Herbstliche Familientouren
mit den Zooscouts
Foto: Torsten Hegewald
Täglich stattfindende Fütterungstreffpunkte, Nachwuchs bei Zebras
und Erdmännchen und tolle Veranstaltungen machen auch den herbstlichen Zoobesuch zu einem besonderen Erlebnis. In den Ferien sind
alle Eltern, Großeltern und Kinder
dienstags und samstags jeweils um
11 und 14 Uhr zur Familien-Zootour
eingeladen. Bei dem 90-minütigen
Rundgang werden unter anderem
das Afrikahaus, das Giraffen- und
das Prof.-Brandes-Haus angesteuert. Die Zooscouts geben mit kleinen
Anekdoten interessante Einblicke in
den Zooalltag. Die Anmeldung für
die Tour sollte spätestens fünf Tage
vor dem Wunschtermin erfolgen.
Mit einem schaurig-gruseligen Halloween-Programm
verabschiedet
sich der Zoo am 31. Oktober in die
Wintersaison. Die kleinen Tierfans
müssen Mutproben bestehen, auf
dem Besen reiten und können sich
in Hexen, Zauberer und Monster
verwandeln lassen. Knüppelkuchen,
Kürbiskopf-Schnitzwettbewerb,
abenteuerliche Tierbegegnungen
und der abschließende Lampionumzug runden das Angebot an diesem
Tag ab.
www.zoo-dresden.de
bis 1.3.2015
PR-Anzeige
Die „Digedags“ erobern das Verkehrsmuseum
Die drei kleinen Helden Dig, Dag
und Digedag stehen im Mittelpunkt
einer Sonderausstellung zum
DDR-Comic „Mosaik“ im Verkehrsmuseum. Diese widmet sich mit
Originalzeichnungen, Entwürfen,
Vorlagen und Modellen der Entstehung und Geschichte des legendären Comic-Heftes, beleuchtet
aber auch die politischen Rahmenbedingungen und den „Nachruhm“
bei den Fans. Audiovisuelle Medien
laden zu vertiefender Information
ein, interaktive Elemente bieten
unterhaltsame Überraschungen.
Die
abenteuerlichen
Bildgeschichten faszinierten Kinder und
Jugendliche genauso wie viele Erwachsene. Im Dezember 1955 erblickten die Digedags das Licht der
Welt in einem 32-seitigen Heft des
Autors und Zeichners Johannes
Fotos: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland/Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
20.10. – 2.11.2014
Hegenbarth alias Hannes Hegen,
der bis dahin hauptsächlich als Karikaturist und Illustrator arbeitete.
Bis 1975 erschienen 223 MosaikHefte, die sich in sieben Serien oft
über mehrere Jahre erstreckten.
Die „Digedags“ entführten ihre
Leser aus der engen Welt der
SED-Diktatur und vermittelten
historisches, geografisches sowie
naturwissenschaftlich-technisches
Wissen. Die drei Kobolde reisten
mit Piraten in die Südsee und erlebten die Römerzeit. Sie waren
in der Urzeit unterwegs und eroberten den Weltraum. Sie begegneten berühmten Erfindern und
begleiteten „Ritter Runkel von Rübenstein“ auf seiner Schatzsuche
von Venedig bis nach Konstantinopel.
www.verkehrsmuseum-dresden.de
Seite 4
Sächsische Schweiz & Elbland
25./26.10.2014
Moritzburg, Sächsisches Elbland
28.2. – 5.4.2015
Pirna OT Zuschendorf, Sächsische Schweiz
Buntes Markttreiben
zum Fisch- und Waldfest
Jeweils am Nachmittag gibt es
eine Fischversteigerung im Festzelt. Die Moritzburger Fischzüge
beginnen täglich um 9, 11, 13
und 15 Uhr. Das Abfischen des
Schlossteiches wird in unterhaltsamer Weise von Alf Mahlo und
Henry Lindner, dem Geschäftsführer der Teichwirtschaft Moritzburg, moderiert.
www.kulturlandschaft-moritzburg.de
Schlosses die Deutsche Kamelienblütenschau beginnt. Aus ganz
Deutschland liefern Sammlungen
und Gärten Kamelienblüten, die
dann in besonderen Gefäßen aus
Glas, Keramik und Porzellan das
Publikum verzaubern. Aus der
Vielzahl von über 1.000 Blüten
wird die schönste Deutschlands
gewählt. Dazu gibt es ein jährlich wechselndes Thema rund um
die ostasiatischen Schönheiten.
2015 ist dies der 100. Geburtstag
der Neuen Königlichen Hofgärtnerei zu Pillnitz.
www.kamelienschloss.de
PR-Anzeige
22.11.2014 – 11.1.2015
Neustadt i. Sa., Sächs. Schweiz
Foto: Landschloss Pirna-Zuschendorf
Wenn draußen noch alles grau und
eisig ist, fasziniert die Kamelie als
erster Farbtupfer des Frühlings.
So öffnen sich am 28. Februar
die Glashäuser des Landschlosses
Pirna-Zuschendorf zur Kamelienblüte, während gleichzeitig
in den barocken Festräumen des
Foto: Kulturlandschaft Moritzburg
Buntes Markttreiben, Musik und
Komödianten begleiten die Besucher des Fisch- und Waldfestes
am letzten Oktoberwochenende
entlang des Schlossteiches. Beim
Showkochen im Festzelt werden
Karpfen und Co. vor den Augen
der Zuschauer zubereitet. Ebenfalls zum Programm gehören ein
großer Frischfischverkauf und die
beliebte Moritzburger Fischsuppe.
12. Deutsche Kamelienblütenschau im Landschloss
19.12.2014
Radebeul, Sächsisches Elbland
2014
E U R O P A S
E R S T E S
E R L E B N I S W E I N G U T
Silvester
auf Schloss Wackerbarth
Wandeln Sie zwischen den Jahrgängen, unserer
Schlossanlage und attraktiven Musikwelten.
Schloss:
Festliches Menü &
Tanz mit Jazzacuda
Gasthaus:
Erlesenes Menü
Terrassen:
Open-Air-Feuerwerk
mit Sektempfang
Weinkeller:
Tanz & Buffet
Vinothek:
Sekt-Nacht mit
Dessert-Buffet & Diskothek
Besuchen Sie
ramm
vorab das Prog nen
der Landesbüh
Sachsen.
Sächsisches Staatsweingut GmbH · Wackerbarthstraße 1 · 01445 Radebeul
Tel. 0351.8955-0 · www.schloss-wackerbarth.de
Liedermacher Gerhard Schöne
nimmt seine Konzertbesucher auf
Schloss Wackerbarth mit auf einen
wunderbaren Ausflug mit orientalischem Flair. Ganz in Schwarz gehüllt kniet die Erzählerin am Bühnenrand, nah am Publikum, und
beginnt die Weihnachtsgeschichte
„Die Könige aus dem Morgenland“
im Schein einer dicken Kerze, um
sie dann im Licht ihres zauberhaften Schattentheaters leuchten
zu lassen. Mit bestickten Kappen
und verzierten Gürteln, weiten
Teddybären im
Stadtmuseum
Hosen und Stehkragenhemden
treten die Musiker auf – keine
Frage, Gerhard Schöne liebt die
Verwandlung. In der Geschichte
für die ganze Familie kommen
hehre Gedanken leichtfüßig daher
und wechseln mit ausgelassener
Heiterkeit.
Beginn der Veranstaltung ist
19 Uhr. Davor wird im Gasthaus
von Schloss Wackerbarth ein erlesenes Zwei-Gang-Menü mit einem
Glas Sekt gereicht.
www.schloss-wackerbarth.de
Foto: BuschFunk Musikverlag GmbH, Berlin
3
Musikalisches Weihnachtsmärchen
mit Gerhard Schöne
Die Weihnachtszeit im Neustädter
Stadtmuseum steht 2014 ganz im
Zeichen der Teddybären, genauer
gesagt der Niederpesterwitzer
Lumpis. Diese Bären entstehen aus
Stoffresten von alten Jeans, ausgedienten Mangeltüchern, Hemden
und sogar aus dem Stoff der Lieblingshose unter den Händen von
Margitta Donath. Über 110 Bären
hat die Freitalerin bisher genäht
und zeigt sie als Niederpesterwitzer
Lumpis in verschiedenen Szenarien:
beim Schlittenfahren, im Schulzimmer, in der Küche und natürlich in
der Weihnachtswerkstatt.
Die Ausstellung beginnt am
22. November mit einer besonderen Veranstaltung. Unter dem
Namen „Kunsthandwerk zur Winterzeit“ wird erlebbar, wie Wolle
gesponnen wird, Scherenschnitte
entstehen und Weihnachtsbaumanhänger geklöppelt werden. Natürlich ist auch Margitta Donath mit
von der Partie, der man dann beim
Nähen eines Bären über die Schulter schauen kann. Neben der Sonderausstellung zu den Niederpesterwitzer Lumpis thematisiert das
Stadtmuseum Neustadt vor allem
die Geschichte des Ortes, welche
durch den Goldbergbau, die Kunstblumenherstellung und den Landmaschinenbau geprägt wurde.
www.neustadt-sachsen.de
Seite 5
6./7.12.2014
Meißen, Sächsisches Elbland
19.10.2014
Rabenau, Sächsisches Elbland
Zum Tag des traditionellen Handwerks werden im Deutschen
Stuhlbaumuseum wieder die
Handwerker aktiv. Stuhlbauer,
Holzbildhauer, Flechter, Intarsienschneider und Drechsler zeigen
ihre Fertigkeiten. Außerdem wird
diesmal auch das Holzbiegen auf
der historischen Biegemaschine
29.11.2014 – 28.2.2015
Pirna OT Graupa, Sächsische Schweiz
Aufrecht und konsequent – Wagners Enkel
Foto: Büro artes
Am 29. November öffnet in den
Richard-Wagner-Stätten Graupa
eine Ausstellung, die sich mit
dem verdrängten und vergessenen
ersten Enkel Richard und Cosima
Wagners – Wilhelm Beidler – beschäftigt. Anlass der Sonderausstellung der beiden Kuratorinnen
Dr. Verena Naegele und Sibylle
Ehrismann aus der Schweiz ist der
100. Jahrestag des sogenannten
Beidler-Prozesses. Darin klagte
Cosimas Tochter Isolde, die Mutter
des Museums demonstriert und
ein Grünholzdrechsler führt das
Wipp-Drechseln vor. Ein sehr seltenes Kunsthandwerk präsentiert
„Blütenfrau“ Angela Straßberger:
Sie gestaltet Blütenbilder unter
dem Titel „Gesichter der Natur“.
www.deutschesstuhlbaumuseum.de
Foto: Deutsches Stuhlbaumuseum
Die Manufaktur MEISSEN und
weitere sächsische Manufakturen
präsentieren bei einem Erlebnismarkt ihre Handwerkskünste im
weihnachtlichen Haus MEISSEN.
Die Besucher können dabei sein
bei der Entstehung von Geschenkideen aus Meissener Porzellan,
der traditionellen Herstellung
von Herrnhuter Sternen, erzgebirgischer Holzkunst und Meissener Bleikristall. Die Konditorei
Schiller dekoriert wunderbare Pralinen und weitere Naschereien.
Weingüter laden zur Verkostung
sächsischer Weine. Im Café und
Restaurant MEISSEN werden
weihnachtliche Spezialitäten auf
Meissener Porzellan serviert.
Das Haus MEISSEN verbindet
Schauwerkstätten, Kunst der Vergangenheit und Gegenwart, Shopping und Genuss. Wie entsteht
eine Tasse? Aus wie vielen Einzelteilen besteht eine Figur und wie
kommen die blauen Schwerter unter die Glasur? Auf all diese Fragen gibt der Rundgang durch die
Schauwerkstätten Antworten. Das
Museum of Meissen Art entführt
auf eine Reise durch mehr als
300 Jahre Porzellangeschichte,
der MEISSEN artCAMPUS hingegen
zeigt zeitgenössische Kunstwerke
aus Meissener Porzellan.
www.meissen.com
Traditionelle Handwerkskunst
im Stuhlbaumuseum
Foto: © Meissen/Thomas Gasparini
Weihnachten in der Erlebniswelt Haus MEISSEN
von Wilhelm Beidler, um die Anerkennung der Vaterschaft Richard
Wagners. Die Klage scheiterte jedoch am Meineid Cosima Wagners.
Der „Wagner-Enkel“ Franz Wilhelm
Beidler ging nach Berlin und arbeitete in den 1920er Jahren im
Kulturministerium der Weimarer Republik. Er emigrierte 1934
mit seiner jüdischen Frau in die
Schweiz, wo er als Sekretär des
Schweizer Schriftstellerverbandes
bedeutende Arbeit leistete. Nach-
dem er kurzzeitig als Leiter der
Bayreuther Festspiele vorgesehen
war, entwickelte er 1947 „Richtlinien“ für deren Neugestaltung,
welche am Widerstand der Wagner-Familie scheiterten.
Die Ausstellung beleuchtet die
Entwicklung der Wagnerschen Familiengeschichte unter Einbeziehung originaler Familiendokumente und Archivquellen, die zum Teil
erstmals gezeigt werden.
www.wagnerstaetten.de
F
risch
R
egional
A
usgezeichnet
N
atürlich
Z
entral
SACHSENS HÖFE AN EINEM ORT
Wir bündeln regionale, handwerklich hergestellte
Köstlichkeiten von Sachsens Höfen und vermarkten
diese in einem einzigartigen Sortiment. Dies garantiert
hohe Qualitäten, höchste Transparenz und einen fairen
Umgang mit Natur und Tier.
Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von der
sächsischen Vielfalt.
et
www.onkelfranz.n
et
info@onkelfranz.n
/onkelfranzregion
www.facebook.com
Seite 6
Oberlausitz
Foto: Saurierpark Kleinwelka
20.10. – 2.11.2014
Bautzen OT Kleinwelka
Wenn Drachen auf Dinos treffen
Probieren. Alle Kinder, die einen
eigenen Drachen mitbringen,
nehmen außerdem an einer Verlosung teil.
Den Saurierpark bevölkern über
200 Urzeitriesen, darunter der
15 Meter hohe Brachiosaurus und
der 30 Meter lange Diplodocus.
www.saurierpark.de
Rasenparkplatz steigen lassen.
Wer keinen eigenen Drachen hat,
gestaltet sich in der Kreativstraße ganz individuell einen bunten Gesellen. Dort kann täglich
mit Naturmaterialien zum Thema
„Herbst“ gebastelt werden. Passend zur Jahreszeit gibt es leckere Kürbisköstlichkeiten zum
31.10.2014
Großschönau
19.11.2014
Weißenberg OT Weicha
punkt des Festes: die Gespensterwanderung durch den finsteren
Trixi-Wald, wo in dieser Nacht
nicht nur Füchse und Rehe unterwegs sein werden… Für die
kleineren Gäste gibt es zuvor
einen Lampionumzug durch das
Waldstrandbad.
Kulinarisch haben sich die Trixis
allerhand einfallen lassen, von
Kaffee, Kuchen und süßen Spezialitäten bis zu einem leckeren
Grillbuffet, Knüppelteig am Lagerfeuer und Getränken für Groß und
Klein an TRIXIs „Quirrle-Bar“.
www.trixi-park.de
Alljährlich öffnet Weicha zum Bußund Bettag seine Türen und Tore.
Vom Milchbauernhof der Familie
Simmig mit Käse- und Milchverkostung über die große Weihnachtsausstellung der Gärtnerei Mehlhose
bis hin zum Ab-Hof-Verkauf bei Familie Schneider – das beschauliche
Dörfchen füllt sich mit Menschen
aus der ganzen Region.
Der Weichaer Hof führt durch seine Ferienwohnungen und Festsäle
und lockt so manchen mit dem
Duft von Sauerkrautsuppe, Bratwurst, Fettschnitte, selbst gebackenem Kuchen, Canapés oder
Foto: Trixi-Ferienpark Zittauer Gebirge
Für einen Abend verwandelt sich
der Trixi-Ferienpark Zittauer Gebirge in ein Gespensterdorf, denn
hier wird Halloween auf Oberlausitzer Art gefeiert.
Treff ist der Abenteuerspielplatz
am Clubhaus im Feriendorf, wo
das Fest ganz harmlos mit dem
Aushöhlen und Einschnitzen von
schrecklich lustigen Gesichtern
in Oberlausitzer Runkelrüben beginnt.
Kinderschminken, Lampions basteln, Gruselgeschichten und
schaurige Überraschungen sind
der Vorgeschmack auf den Höhe-
Tag des offenen Dorfes
1. Advent – BigBand-Weihnachtskonzert!
Naturparkhaus Zittauer Gebirge | Hauptstraße 28 | 02799 Erholungsort Waltersdorf
Telefon: 03 58 41 - 21 46 | www.naturparkhaus.net
Die Erlebnisausstellung vermittelt umfassend ohne zu überladen einen Eindruck der herrlichen Kulturlandschaft des Zittauer Gebirges. Sie beginnt in
der Tourist- und Naturparkinformation mit einem stimmungsvollen Film. Mama
und Papa mit ihren Kindern, Oma und Opa mit ihren Enkelkindern, aber auch
Gruppen, Schulklassen und Kindergärten sind herzlich willkommen. Querxe,
die sagenhaften Zwerge der Oberlausitz führen Kinder spielerisch entlang der
verschiedenen Themenbereiche. Erleben Sie eine fantastische Reise durch die
Natur(t)räume des Zittauer Gebirges bei jedem Wetter! Mit im Haus zum kulinarischen Verwöhnen: die Kaffee Rösterei Zittauer Gebirge mit Gastronomie.
Desserts herein. Weitere Angebote sind Kinderreiten, Keramikmalerei, frische regionale Molke-
reiprodukte und Brotvariationen
aus dem Steinbackofen.
www.weichaer-hof.de
Foto: BFM
Flenntipplfest im Trixi-Ferienpark
bis 2.11.2014
Herrnhut
Ausstellung „Gedenke der vorigen Zeit…“
250 Jahre alt ist der Beschluss
zur Gründung des Unitätsarchivs
in Herrnhut. Aus diesem Anlass
widmen
Völkerkundemuseum
und Unitätsarchiv dessen Sammlungsobjekten eine Sonderausstellung.
Das Unitätsarchiv verfügt neben klassischen Archivalien wie
Textdokumenten, Bildern und
Publikationen auch über wenig
erforschte Sammlungen. Ausgehend von einem fiktiven historischen Arbeitsplatz der Unitätsarchivare können die Besucher
der Ausstellung ein differenziertes Bild vom Leben und Wirken
der Brüdergemeine gewinnen,
das auch für Insider manche
Überraschung bereithält.
Im Bereich „Leben im Schwesternhaus“ werden die äußere
Organisation der ständeübergreifenden
Gruppenbildung,
Formen der Frömmigkeit, die
Schule und der Gewerbefleiß der
ledigen Herrnhuterinnen im 18.
Jahrhundert in den Fokus gerückt. Die „Pflege der Naturwissenschaften“ war demgegenüber
eine männliche, in den Schulen
gepflegte Domäne. Seit Beginn
der Herrnhuter Mission 1732
wurde weltweit beobachtet und
gesammelt, gezeichnet und katalogisiert, beschrieben und publiziert, getauscht und vermarktet.
Mit dem Bereich „Herrnhuter im
Heiligen Land“ werden die verschiedenen Unternehmungen im
Orient beleuchtet.
www.voelkerkunde-herrnhut.de
Foto: © Unitätsarchiv Herrnhut
In den Herbstferien veranstaltet
der Saurierpark Kleinwelka ein
Treffen der besonderen Art: Zum
Drachenspektakel können die
kleinen Gäste ihre bunten Herbstdrachen mit in den Park bringen
und sie an den Wochenenden von
14 bis 15 Uhr gemeinsam mit
Dino-Maskottchen Bodo auf dem
Herrnhuter Witwen ehren den auferstandenen Christus,
Öl auf Leinwand, Johann Valentin Haid, um 1749
Seite 7
Chemnitz
29./30.11.2014
PR-Anzeige
36. Tage der erzgebirgischen Folklore
Einblick in ihre erzgebirgische
Handwerkskunst. In einem neu
geschaffenen Bereich werden
Traditionen der Region vorgestellt – diesmal aus dem benachbarten Vogtland. Besucher
erfahren hier Wissenswertes
zum Moosmannschnitzer oder
Zuckermännel. Ein vielseitiges
kulturelles Rahmenprogramm im
Großen Saal und Foyer begleitet
die Handwerksschau.
Spannendes Supercross-Spektakel
Auch diesmal verzaubert erneut
eine Wichtelwerkstatt mit kreativen Angeboten die kleinsten Gäste. Hier haben Kinder
die Möglichkeit, ihrer Fantasie
freien Lauf zu lassen und den
Kunsthandwerkern
nachzueifern. Besonderes Highlight ist
die große Spieldose, die sich
stündlich dreht und auf der man
auch selbst Platz nehmen kann.
www.advent-erzgebirge.de
Foto: C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Jahr für Jahr verwandelt sich
die Stadthalle Chemnitz am
ersten Adventswochenende in
ein Weihnachtsland der besonderen Art. Rund 60 erzgebirgische Aussteller präsentieren
in den Foyers traditionelles
und modernes Kunsthandwerk
und lassen sich in zahlreichen
Vorführungen über die Schultern schauen. Aber nicht nur
die Aussteller geben einen
28./29.11.2014
Nach Beendigung der OutdoorSaison befindet sich der Motorsport vermeintlich im Winterschlaf. Nicht so zum zwölften
Internationalen Supercross. Unter dem schützenden Hallendach
der Chemnitz Arena wird wieder
spannender Motocross-Sport vom
Feinsten mit packenden Rennen,
riskanten Überholmanövern und
spektakulären Sprüngen geboten.
Im Vorjahr erlebten die SX-Fans aus
ganz Deutschland den Gesamtsieg
des Franzosen Gregory Aranda in
der SX1 genannten großen Klasse.
Für viel Jubel sorgte der Heimsieg
des Bad Schlemaers Dominique
Thury in der Nachwuchsklasse SX2.
Dieser ist der inzwischen 21-Jährige nun entwachsen und muss in
der kommenden Supercross-Saison
mit den „Big Boys“ auf ihren „Big
Bikes“ hinters Startgatter. Keine
leichte Aufgabe, doch wer bereits
in der SX2 erfolgreich unterwegs
war, sollte auch in der Top-Klasse
des ADAC SX Cups vorn dabei sein
können.
Im Anschluss an die hochdramatischen Rennen sorgen die Freestyler mit ihrer atemberaubenden
Flug-Show bis unter die Decke für
beste Unterhaltung.
www.supercross-chemnitz.de
AUSSTELLUNG
KRISTALLMAGIE
Verborgener
Zauber
dunkler
Turmaline
11.9.20146.1.2015
Museum
für Naturkunde
Chemnitz
www.naturkunde-chemnitz.de
7.11.2014 – 22.2.2015
PR-Anzeige
Ganz im Zeichen der Moderne
Das Kreativzentrum Chemnitz ist
mit Kindern, Jugendlichen und
Erwachsenen auf Entdeckungsreise gegangen, um das Moderne
in ihrer Heimatstadt zu erkennen. Die Ergebnisse getreu dem
Imageslogan „Chemnitz – Stadt
der Moderne“ zeigt eine kostenfreie Ausstellung in der Villa
Esche. Spuren der Moderne kann
man in Chemnitz viele finden:
in Form von Bauwerken des Jugendstils und der neuen Sachlichkeit, in der Malerei der „Brücke“Künstler Karl Schmidt-Rottluff
und Ernst Ludwig Kirchner, in den
Museen oder in Form von Industriedenkmalen und Produkten.
Moderne spiegelt sich aber auch
in der Musik, in der darstellenden
Kunst und in der Geisteshaltung
der Menschen wider.
Die Ausstellung ist in das Themenjahr „Moderne(s) in Chemnitz.
Kunst und Architektur“ integriert,
zu dem zahlreiche Kulturinstitutionen und Vereine in Chemnitz
ihre Highlights beisteuern. Bis
Dezember 2015 werden einzelne
Aspekte der Moderne und des Modernen in Chemnitz hervorgehoben. So heißt es am 24. Januar
2015 „Die Moderne geht baden“:
Das Ballettensemble der Theater
Chemnitz lädt zu einer schillernden Performance ins Stadtbad, das zur Zeit seiner Eröffnung
eines der größten und schönsten
Hallenbäder Europas war – und
bis heute eine Augenweide ist.
Im Februar 2015 öffnet zudem die
neu konzipierte Dauerausstellung
im Industriemuseum ihre Pforten.
Darin wird die sächsische Indus-
triegeschichte als Zusammenspiel
von Wirtschaft, Technik, Kultur,
Wissenschaft und Gesellschaft präsentiert – und nicht nur zurückblickend: „Wandel“ wird abgebildet
als Zusammenspiel aus Gestern,
Heute und Morgen, festgemacht
an der „Faszination für Technik
und Innovation“ und der „Faszination für Mensch und Industrie“.
www.chemnitz-tourismus.de
Seite 8
Erzgebirge
29./30.11.2014
Thum
28./29.11.2014
Olbernhau
Der Türmerruf erklingt
Bergparade am Sonntag treffen
sich die Bergbrüderschaften und
Bergkapellen um 14 Uhr auf dem
Markt und beginnen ihren Aufmarsch mit einem gemeinsamen
Konzert. Auf der Bühne des Neumarktes begeistern am gesamten
Wochenende verschiedenste musikalische Darbietungen.
www.stadt-thum.de
Auf dem Areal des in Europa einmaligen Bauensembles der Buntmetallurgie, der Saigerhütte, findet am Freitag und Samstag des
ersten Adventswochenendes ein
nostalgischer Hüttenadvent statt.
In der Schauwerkstatt, der Spinnstube oder der Hüttenschule lassen
sich Handwerker beim Drechseln,
Malen, Klöppeln, Spinnen, Töpfern
und Weben zuschauen. Wer sein
handwerkliches Können selbst
unter Beweis stellen möchte, ist
beim Basteln von Räuchermännern willkommen. Eine Bärenausstellung lockt in die Hüttengalerie
und in der Hütteneinkehr wird mit
erzgebirgischen Spezialitäten für
das leibliche Wohl gesorgt.
www.olbernhau.de
Foto: Kristian Hahn
die Bäckerei Graupner einen zwei
Meter langen Stollen, der durch
den Bürgermeister angeschnitten
und anschließend an die Besucher
verteilt wird.
Vor der St.-Annen-Kirche klingt der
Samstag beim Adventsblasen mit
dem Posaunenchor, besinnlichen
Gedichten und dem abschließenden Türmerruf aus. Zur großen
Foto: Stadtverwaltung Thum
Am ersten Adventswochenende lädt Thum zum traditionellen
Weihnachtsmarkt ein. Die 276.
Auflage beginnt mit dem Weihnachtskonzert des Jugendblasorchesters der Stadt Thum im Volkshaus. Offiziell wird der Markt durch
den Bürgermeister, die Stadträte
und den Weihnachtsmann eröffnet. Aus diesem Anlass spendiert
Nostalgischer Hüttenadvent
Kathrinchen Zimtstern ist wieder da!
Einsendeschluss: 6.12.2014
Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Gewinner werden nach der Ziehung
umgehend benachrichtigt.
GEWINNSPIEL!
Die Leser der Meine SachsenZeit
haben die Chance, einen der folgenden tollen Preise zu gewinnen:
1 Buch „Kathrinchen Zimtstern
und der Nussknackerdetektiv“
2 x 1 Engelchen Kathrinchen
Zimtstern der Werkstätten Flade
www.hohenstein-ernstthal.de
Das SachsenMagazin Spezial
„Winterurlaub in Sachsen“ 2014/2015
ist für 3 Euro zzgl. Versandkosten direkt zu bestellen bei:
Labhard Medien GmbH · Saalhausener Straße 51 b · 01159 Dresden
Telefon 0351 7958830 · sachsen@labhard.de
oder über die Magazinbestellung unter www.labhard.de
oder im Buchhandel über die ISBN 978-3-944741-00-0.
SachSen
3 Euro
SachSen MAGAZIN
13.+14.12., 13-19 Uhr
Weihnachtsmarkt und
verkaufsoffener Sonntag
Altmarkt + Stadtzentrum
Alljährlich am ersten Adventswochenende verlassen die beliebtesten Märchenfiguren ihr dickes
Buch und ziehen am Samstag ab
14 Uhr nach dem Anschieben der
großen Ortspyramide leibhaftig
mit dem Weihnachtsmann durch
die Stadt. Rund 3.000 große und
kleine Besucher säumen dabei die
Straßen und werden von den 300
Darstellern auf zahlreichen Pferdewagen und Fahrzeugen dank märchenhafter Kulissen in die zauberhafte Welt der Märchen versetzt.
Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt duftet es inzwischen nach
leckeren Pfefferkuchen und gebrannten Mandeln. Besucher können Schnitzern und Klöpplerinnen
über die Schulter schauen und ihre
Kunst bewundern. In der alten
Bergstadt zwischen der Talsperre
und dem Auersberg ist Weihnachten dann zum Greifen nah.
www.eibenstock.de
Labhards
MAGAZIN
Oberlausitz
06.12., 16.30 Uhr
Mettenschicht
St.-Lampertus-Fundgrube
Die zauberhafte
Welt der Märchen
Vogtland
Vorweihnachtszeit in Hohenstein-Ernstthal
30.11., 13-18 Uhr
Pyramidenanschieben
und verkaufsoffener
Sonntag
Altmarkt + Stadtzentrum
Senden Sie einfach unter dem
Stichwort „Kathrinchen Zimtstern“ eine E-Mail an sachsen@
labhard.de oder eine Postkarte an Labhard Medien GmbH,
Meine SachsenZeit, Saalhausener
Straße 51 b, 01159 Dresden.
Erzgebirge
Vorbilder für die Illustrationen
dienten echte Figuren.
Foto: Werkstätten Flade
Nach dem Erfolg des Adventskalenderabenteuers „Kathrinchen
Zimtstern. Die Geschichte vom
verschwundenen Engelchen“ ist
nun im Husum-Verlag der zweite
Band „Kathrinchen Zimtstern und
der Nussknackerdetektiv“ erschienen. Das Engelchen Kathrinchen
Zimtstern und seine Freunde bereiten sich auf die erzgebirgische
Weihnacht vor, als sie ein Hilferuf
aus dem hohen Norden erreicht:
Der Weihnachtsmann wurde entführt. Ausgerechnet der schüchterne Nussknacker Johann von
Knatterburg soll ins Wichteldorf
kommen und den kniffligen Fall
lösen. Kathrinchen und der alte
Räuchermann Arthur Grimmbart
lassen Johann natürlich nicht
allein und so beginnt eine neue
Reise voller Witz, Spannung, Zauber – und vielen harten Nüssen,
die es zu knacken gilt.
Für die Helden des weihnachtlichen Lesespaßes haben erzgebirgische
Kunsthandwerker
und Spielzeughersteller eine Patenschaft übernommen und als
28. – 30.11.2014
Eibenstock
Winterurlaub
in Sachsen
REGIONE N, EVENTS,
BUCHBAR E ANGEBOT
E
2014/2015
6./7.12.2014
Oberwiesenthal und Dippoldiswalde
Reisen wie in Kindertagen
29./30.11.2014
Freiberg
PR-Anzeige
Adventsmarkt
der Sinne
Der beliebte Freiberger Christmarkt auf dem Obermarkt wird
durch einen Weihnachtsmarkt der
Sinne voller Kunst und Kultur in
der Nikolaikirche ergänzt. Warmer
Kerzenschein sorgt in der festlich
geschmückten Konzert- und Tagungshalle für ein romantisches
und gemütliches Ambiente.
Eine künstlerisch gestaltete Modenschau zeigt winterliche Trends,
Musik auf historischen Instrumenten entführt in vergangene Zeiten
und wohlschmeckende vorweihnachtliche Leckerbissen verwöhnen den Gaumen – der passende
Rahmen für diesen besonderen
Markt.
Musiker, Vorleser, Geschichtenerzähler und Schauspieler unterhalten die Gäste aufs Feinste und liebevoll gestaltete Stände laden die
Besucher zum Staunen ein.
Außergewöhnliche Kunstwerke aus
Gold und anderen edlen Materialien
sind zu sehen. Beim Schauklöppeln
kann man die erzgebirgische Handwerkskunst hautnah erleben.
www.freiberg-service.de
Im Advent halten die Veranstaltungskalender beider Bahnen einige Höhepunkte bereit. So schaut
unter anderem der Nikolaus am
6. bzw. 7. Dezember in den Dampfzügen vorbei und wird so manches
Kinderherz höherschlagen lassen.
Am ersten Adventswochenende
wird bei der Weißeritztalbahn
der Kleinbahnadvent gefeiert, bei
dem entlang der Strecke vorweihnachtliches Treiben herrscht. Die
Dampfzüge eignen sich auch hervorragend zur gemütlichen Anreise
zum Rabenauer Weihnachtsmarkt,
zur Weihnachtsausstellung im
Lohgerbermuseum Dippoldiswalde
oder zur Räucherkerzchen-Schauwerkstatt „Zum Weihrichkarzl“ in
Neudorf.
www.sdg-bahn.de
28.11.2014 – 2.2.2015
Zwönitz
Foto: Stadt Freiberg/Anja Ksienzyk
Advent und Weihnachten, das ist
die Zeit für Gemütlichkeit, Familie
und das gemeinsame Schwelgen in
Erinnerungen; Erinnerungen an die
eigene Kindheit, an die Zeit der
Dampfeisenbahnen, als diese durch
das Land schnauften. Es gibt die
stählernen Ungetüme auch heute
noch und im Erzgebirge sind gleich
zwei täglich im Einsatz. Ganz in
der Nähe von Annaberg-Buchholz
startet die Fichtelbergbahn ihre gemütliche Fahrt in den Kurort Oberwiesenthal. Im östlichen Erzgebirge
schnauft die Weißeritztalbahn von
Dippoldiswalde durch den wildromantischen Rabenauer Grund nach
Freital-Hainsberg. Bereits seit 1882
dampft sie auf 750 Millimetern
Spurweite auf einer der schönsten
Eisenbahnstrecken Europas.
Foto: Sven Oettel
Seite 9
Zwönitzer Weihnacht
In Zwönitz beginnt und endet die
erzgebirgische Weihnachtszeit.
Von den Zwönitzer Hutzentagen
am ersten Adventswochenende
(28. – 30.11.) bis zu Mariä Lichtmess am 2. Februar verwandelt
sich die Bergstadt in ein wunderschönes Lichtermeer. Nach
alter Tradition erhellen überall
im Ort Schwibbögen, Pyramiden, geschmückte Tannen sowie
Bergmann und Engel die dunkle
Nacht.
Mit der Feier der Andreasnacht
am Freitag vor dem ersten Advent
werden die Hutzentage eingeläutet. Ob Bleigießen, Pyramidenanschieben oder Anschnitt des
13./14.12.2014
Johanngeorgenstadt
Schwibbogenfest mit der Riesenpyramide
be zu sehen und in der Weihnachtswichtelstube im Haus der Hoffnung
Foto: Stadtverwaltung Johanngeorgenstadt
Im Lichterglanz des Schwibbogens feiert Johanngeorgenstadt
auf dem Platz des Bergmanns sein
22. Schwibbogenfest. Beginnend
mit dem Einmarsch der Bergkapelle, der Bergknappschaften und
der Figuren des lebenden Schwibbogens (13.12., 14 Uhr) wird den
Gästen neben der offiziellen Weihe
der neuen Riesenpyramide auch ein
buntes Weihnachtsprogramm geboten. Bei frohem Markttreiben mit
vielen kulinarischen Genüssen hält
der Weihnachtsmann mit seinem
Gefolge am Pavillon Einzug. Interessantes gibt es in der Heimatstu-
wird am Samstag gebastelt.
www.johanngeorgenstadt.de
Riesenstollens – hier spürt man
die Verbundenheit der Erzgebirger zu ihrer Heimat und den alten
Traditionen. Die Bergparade im
Fackelschein am darauffolgenden
Samstag ist in Zwönitz ein besonderer Höhepunkt, ziehen doch
über 400 Trachtenträger aus nah
und fern durch die Stadt. Zum Abschluss ertönt auf dem Marktplatz
aus allen Kehlen das Steigerlied.
Die Mettenschicht am Huthaus
am 19. Dezember und die Wahl
des Zwönitzer Stollenkönigs
(21.12.) sind weitere bedeutende
Veranstaltungen der Zwönitzer
Weihnachtszeit.
www.zwoenitz.de
Seite 10
Leipzig & Umgebung
Foto: Stadt Leipzig/Therese Jonas
bis 4.1.2015
Leipzig
Erinnerung an politische Denkmale
Denkmal für den Komponisten
Richard Wagner. Nach der Wiedervereinigung 1990 wurden mehrere
moderne Denkmale für Menschen
errichtet, die in der DDR aus politischen Gründen kaum geehrt
worden waren, etwa Carl Friedrich Goerdeler. Mit der Gestaltung
des Nikolaikirchhofs durch Säule,
Brunnen und Lichtsteine oder
der Glocke der Demokratie auf
dem Augustusplatz wurden erste
Wegmarken zur Erinnerung an den
Herbst 1989 gesetzt.
Die Ausstellung zeigt Fotos, Dokumente und originale Objekte
aus den Sammlungen des Museums, aus Archiven und von privaten Leihgebern.
www.stadtmuseum-leipzig.de
Synagogendenkmal an der Gottschedstraße
bis 4.1.2015
Leipzig
6./7.12.2014
Colditz, Sächsisches Burgenland
Eine kriminalistische Spurensuche
rierungsprojekt gleichen einer
Forschungsreise, bei der mit der
Enträtselung der verwendeten
Materialien und ihrer Verarbeitungstechniken der kulturhistorische Kontext und die Materialbasis eines Objektes ermittelt
werden und darauf aufbauend
die Restaurierungsstrategie festgelegt wird.
Die Besucher sind eingeladen, der
kriminalistischen Spurensuche der
Restauratoren und Wissenschaftler zu folgen, um mit ihnen gemeinsam hinter die Geheimnisse
der Objekte zu kommen. Woraus
zum Beispiel bestehen die mysteriösen Augen der Masken und was
ist eine Turbo petholatus?
www.mvl-grassimuseum.de
Foto: GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, A. Krause
Innerhalb des GRASSI Museums
für Völkerkunde bilden die Archive und Magazine, die Restaurierungswerkstätten sowie die
Bibliothek das interne Netzwerk
zur Erforschung von Material und
Herstellungstechnik der Sammlungsobjekte. Die Formensprache
der ethnologischen Objekte ist
immer geprägt von den verwendeten Materialien und Verarbeitungstechniken. Um den Besuchern einen Einblick in diesen
„Netzwerkprozess“ zu geben, wird
in der Galerieausstellung „Spurenlese“ ein Diplomprojekt der
Hochschule für Bildende Künste
Dresden (HfBK) mit Objekten des
Leipziger Völkerkundemuseums
vorgestellt.
Thema ist die materialtechnische
Untersuchung von sechs Masken
aus Neuirland und die konservatorische und restauratorische
Bearbeitung an zwei Beispielen.
Die wissenschaftlichen Vorarbeiten zu einem solchen Restau-
Colditzer Schlossweihnacht
am zweiten Advent
Schon von Weitem strahlt der
Tannenbaum am Saalhaus von
Schloss Colditz und begrüßt die
Gäste aus nah und fern. Pyramide,
Weihnachtsbaum und geschmückte Stände verströmen weihnachtliche Vorfreude zwischen
den historischen Mauern. In den
Kellergewölben empfängt die Besucher traditionelles Handwerk.
Beim Bummel über das Gelände
locken allerlei Leckereien wie
selbstgemachter Glühwein oder
frische Waffeln. Auf der Bühne
unterhält ein umfangreiches Kulturprogramm mit Musik, Tanz und
Theater. Wird es draußen zu kalt,
ist das gemütliche Weihnachtscafé in der Hofstube mit dem
großen Kachelofen der perfekte
Rückzugsort.
www.schloss-colditz.com
Foto: Gesellschaft Schloss Colditz e. V.
Anlässlich des 25. Jahrestages
der Friedlichen Revolution wurde
in Leipzig der Bau eines Freiheitsund Einheitsdenkmals kontrovers
diskutiert. Ausgehend von den
Dokumenten zu diesem jüngsten,
vorerst beendeten Denkmalsprojekt blickt die Ausstellung „Freiheit Einheit Denkmal“ im Museumslabor im Alten Rathaus auf
umstrittene, veränderte und vergessene Leipziger Denkmale der
letzten 150 Jahre zurück und lädt
zur Auseinandersetzung ein.
Dafür wurden die Geschichten von
sieben bedeutenden Leipziger
Monumenten bis 1990 und solchen der jüngsten Vergangenheit
erforscht. Es werden ungewöhnliche Projekte vorgestellt, wie das
6.12.2014
Oschatz, Sächsisches Heideland
Tipps für den Nikolaustag
Wie wäre es mit einem Besuch
im vorweihnachtlichen Oschatz?
Einen gemütlichen Tagesstart
verspricht die Nikolausfahrt unter
Dampf mit der Schmalspurdampfeisenbahn Wilder Robert. Los
geht es 10.30 Uhr am Oschatzer Hauptbahnhof bis nach Mügeln oder Glossen. Wenn man
den Ausstieg am Südbahnhof in
Oschatz (12.56 Uhr) wählt, ist es
zum O-Schatz-Park nur ein Katzensprung. Dieser eintrittsfreie
Familien-, Tier- und Freizeitpark
zieht zu jeder Jahreszeit große
und kleine Besucher an. Ab 16
Uhr lädt hier das „Theatre de
Luna“ zur Weihnachtsvorstellung
ein.
In etwa fünf bis zehn Gehminuten ist die Oschatzer Innenstadt
zu erreichen. Die historische
Türmerwohnung im Südturm der
St.-Aegidien-Kirche ermöglicht
einen faszinierenden Blick auf
die Stadt und auf den beschaulichen Weihnachtsmarkt. Auch
das Stadt- und Waagenmuseum
ist einen Besuch wert. In diesem
historischen
Gebäudekomplex
wird Stadtgeschichte, Wohnkultur und Oschatzer Handwerk zum
Leben erweckt. Eine Sonderausstellung zeigt „Die wunderbare
Welt der Figuren von Wendt &
Kühn“. Wer danach immer noch
unternehmungslustig ist, kann
sich bis 22 Uhr im Freizeit- und
Erlebnisbad Platsch mit seiner
Saunalandschaft von diesem erlebnisreichen Tag erholen.
www.oschatz-erleben.de
Foto: Oschatzer Freizeitstätten GmbH
Seite 11
30.10.2014
Leipzig
14.11. – 30.12.2014
Wurzen, Sächsisches Burgenland
Ein Fest für den Gaumen
und genießen soll an diesem Abend
im Vordergrund stehen. Inmitten
der nostalgischen Eleganz des Da
Capo können die Gäste auch kulinarisches Neuland entdecken. Geboten werden Gaumenfreuden von
süß bis scharf, von klassisch bis
exotisch. Damit die Ohren etwas
vom Genuss abbekommen, gibt es
leichtfüßige Musik der Band „Molto“. Die Tickets für das Koch Kunst
Fest sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.
www.kochkunstfest.de
Zum 80. Todestag von Joachim
Ringelnatz werden im Kaminzimmer des Kulturhistorischen Museums in Wurzen Illustrationen
von Jördis Hirsch gezeigt. Die
gebürtige Dresdnerin studierte
in Marburg und Paris Bildende
Kunst und präsentiert ab dem
14. November 17 Werke aus ihrer Abschlussarbeit, dem 32-seitigen Buchprojekt namens „Ritze
Rotze“ nach der gleichnamigen
Gedichtzeile aus den Abzählreimen von Ringelnatz sowie freien
Motiven.
Besonders faszinieren die junge Künstlerin der ungebrochene
Optimismus und die Fähigkeit
des Dichters, das Wunderbare
im Kleinen, Unscheinbaren und
Alltäglichen zu sehen. Die in
Mischtechnik entstandenen Motive setzen sich in humoristischer und hintersinniger Weise
mit dem Ringelnatz‘schen Werk
auseinander. Entstanden ist so
eine Art Rätselspiel von einem
Potpourri aus Ringelnatz‘schen
Figuren, dicht an der Karikatur.
Diesen Eindruck unterstreicht
ihre Farbwahl. Sie beschränkt
sich auf Schwarz, Weiß und die
Schmuckfarbe Rot. Verse aus den
Kinderbüchern inspirierten sie zu
immer neuen, märchenhaften Figuren wie den kleinen Morcheln,
zu Pilzwäldern in Hülle und Fülle oder zu Ringelratz-Ratten mit
Rattenschwänzen.
www.kultur-wurzen.de
Foto: Jördis Hirsch
Foto: Blues Agency GmbH
Das zweite Leipziger Koch Kunst
Fest verspricht kulinarische Höhepunkte, musikalische Töne und visuelle Freuden. 15 junge, kreative
Köche der Stadt kredenzen im Da
Capo ihre Köstlichkeiten in Vorspeisengröße. Flanieren, gustieren
Überall ist Ewigkeit
bis 7.12.2014
Delitzsch, Leipziger Neuseenland
Gezeichnet, Gestochen, Gedruckt – Die Kunst des Kupferstechens
Foto: Margot Bitzer
Die fast vergessene künstlerische
Technik des Kupferstechens entstand in der Renaissance aus der
Gravierkunst der Goldschmiede. Aus
der Blütezeit des Kupferstichs, dem
Barock, stammen die beeindrucken-
den Blätter der grafischen Sammlung des Delitzscher Schlosses, die
in der Ausstellung „Gezeichnet, Gestochen, Gedruckt – Die Kunst des
Kupferstechens“ der Öffentlichkeit
präsentiert werden.
Auch zeitgenössische Kupferstiche sind zu sehen, denn eine
der letzten Kupferstecherinnen
Deutschlands, Margot Bitzer aus
Leipzig, steuerte rund 50 ihrer
Blätter mit filigranen floralen Motiven und Stadtansichten Mitteldeutschlands bei. Dabei besticht
vor allem die Detailgenauigkeit
der teilweise kolorierten Darstellungen.
Außerdem zeigt die Ausstellung
die einzelnen Abläufe des Kupferstechens mit verschiedenen
Zustandsdrucken von der Vorlage
bis zum endgültigen Blatt. Hierfür richtete das Museumsteam
extra eine Kupferstecherwerkstatt
mit Kupferdruckpresse und allem
nötigen Zubehör ein.
www.barockschloss-delitzsch.de
Leinen los und auf zur großen Fahrt!
)UHXHQ6LHVLFKYRQ2NWŋ
'H]DXI-D]]1LNRODXV
XQG$GYHQWVIDKUWHQXQG
QDWđUOLFKDXI6LOYHVWHUDQ
%RUGGHU6DQWD%DUEDUD
,QIRV%XFKXQJHQ
,QWHUQHWZZZPVVDQWDEDUEDUDGH
Seite 12
Vogtland
22./23.11.2014
Klingenthal
31.1. – 2.2.2015
Schöneck
Weltcup-Auftakt wieder in der Vogtland Arena
anstalter der Weltcupserie. Im
Gegensatz zum Vorjahr konnte der
veranstaltende VSC Klingenthal wegen des zu milden zurückliegenden
Winters zwar kein Schneedepot
anlegen; Erfahrungswerte belegen
aber, dass im Spätherbst am Klingenthaler Schwarzberg genügend
kalte Nächte kommen, um die
Schneekanonen anzuwerfen. Auch
die Anhänger der Nordischen Kombination kommen in der Vogtland
Arena auf ihre Kosten, denn für
den 20. und 21. Dezember steht
ein Continentalcup im Kalender.
www.weltcup-klingenthal.de
Zum Internationalen Schlittenhunderennen wird Schöneck, die
höchstgelegene Stadt des Vogtlandes, wieder zum Treffpunkt
vieler Musher und zahlreicher Liebhaber des Hundesports. Drei Tage
lang dauern die Wettbewerbe in
den tief verschneiten Wäldern. Dabei sind Distanzen bis zu 40 Kilometern zurückzulegen – eine Herausforderung für Mensch und Tier
und ein faszinierendes Erlebnis für
alle Zuschauer. Bei einem Bummel
über die Stake-out-Plätze können
sie mit den Mushern ins Gespräch
kommen und ausgiebig Streicheleinheiten an die Vierbeiner verteilen. Abends wird gemeinsam
mit den Teilnehmern gefeiert. So
findet am Freitag ab 18 Uhr eine
Vogtländische Suppennacht statt.
Bei Lagerfeuer-Atmosphäre werden
schmackhafte Suppen aus der Region angeboten. Am Samstag kommt
zum Musher-Abend Stimmung auf.
www.schoeneck.eu
Foto: Tourist-Info Schöneck
Foto: Vogtland Arena
Die besten Skispringer der Welt
werden erneut in der Vogtland Arena um die ersten Weltcup-Punkte
der Saison kämpfen. Auf einen
Teamwettkampf und eine Einzelentscheidung können sich die Fans
freuen. Klingenthal ist damit zum
zweiten Mal in Folge Auftaktver-
Winterstimmung
beim Schlittenhunderennen
29.11.2014 – 22.2.2015
Oelsnitz/Vogtland
28.11.2014 – 25.1.2015
Bad Elster & Bad Brambach
Himmlische Ausstellung
auf Schloss Voigtsberg
Die 14. Chursächsischen Winterträume fangen als „Ein Fest für
alle Sinne…“ das besondere Flair
der Advents-, Weihnachts- und
Winterzeit ein. Zur Eröffnung wird
Tschaikowskys weltberühmtes Ballett „Schwanensee“ die Zuschauer
im König Albert Theater in Bad
Elster begeistern (28.11.). Am
darauffolgenden Wochenende kann
das Publikum rund um den zweiten Advent mit einer 20er-Jahre-
grund oder „Luzifer“ von Ulrich
Hachulla sind in der Ausstellung
zu sehen.
Ein Teil der Schau wird das Thema
religiös und mythologisch erklären, während den volkskunstlichen Arbeiten mit beweglichen Figuren, dekorativen Engelsfiguren
und Schutzengeln ein separater
Bereich gewidmet ist. Ein kleiner Vorführraum entführt in die
Trickfilmwelt: „Ein Münchner im
Himmel“ wartet mit urbayrischem
Dialekt und der eigens dafür geschaffenen Porzellanfigur auf.
www.schloss-voigtsberg.de
Weihnachtsrevue (5.12.), einem
Weihnachtskonzert von Weltstar
Deborah Sasson (6.12.) und einer
irischen
Stepdance-Weihnachtsshow mit den Danceperados (7.12.)
Veranstaltungshöhepunkte par excellence erleben. Weiterhin versüßen Highlights wie das Konzert der
Golden Voices of Gospel (13.12.),
die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ (14.12.) und das barocke Weihnachtskonzert der Chursächsischen
Philharmonie (19.12.) den kulturellen Adventskalender. Eine große
Silvestergala in der KunstWandelhalle beschließt das Jahr. Im Januar wartet unter anderem die internationale Musicalshow „Best Of
Musical Starnights“ (3./4.1.) auf
die Wintergäste, bevor die Kästner-Familienkomödie „Das doppelte
Lottchen“ (24.1.) das abwechslungsreiche Festival beendet.
www.badelster.de
Foto: Kube
Szene aus der Märchenoper „Hänsel und Gretel“
Foto: Oelsnitzer Stadtmarketing und Tourismus GmbH
Zur Sonderausstellung „Engel –
himmlische Botschafter“ im Burgkomplex von Schloss Voigtsberg
sind neben fantastischen Werken
von Lucas Cranach, Annibale Carracci oder Michael Triegel auch
die beliebten Figuren von Wendt
& Kühn, Hummel oder Goebel zu
bestaunen. Dazu kommen die bekannten „Lichterengel“ aus dem
Erzgebirgischen,
feingliedrige
Schnitzkunst aus Süddeutschland
und ein großer Weihnachtsberg
mit Schwebeengeln. Auch nie
gezeigte Exponate wie der „Samael“ von Siegfried Otto Hütten-
Märchenhafte Winterträume in den Sächsischen Staatsbädern
Seite 13
Veranstaltungsübersicht
Legende: (A) = Sonderausstellung; (F) = Führung; (K) = Konzert, Theateraufführung oder Vortrag
Alle Angaben ohne Gewähr. Wir bitten Sie, sich vor dem Besuch einer Veranstaltung über Termin, Kartenverfügbarkeit und eventuell anfallende Kosten zu erkundigen.
bis 8.11.
aktuell laufend
bis 30.10.
Bad Elster, Vogtland:
19. Chursächsischer Sommer (K)
www.chursaechsische.de
Zwönitz, Erzgebirge, Heimatmuseum: Macht & Mythos (A)
www.zwoenitz.de
bis 9.11.
Bautzen, Oberlausitz, Gedenkstätte Bautzen: Diktatur und Demokratie im Zeitalter der Extreme (A)
www.gedenkstaette-bautzen.de
bis 4.1.2015
Leipzig, GRASSI Museum für Völkerkunde: Spurenlese (A)
www.mvl-grassimuseum.de
Görlitz, Oberlausitz, Schlesisches
Museum: Beharren im Wandel –
Der Adel in Schlesien (A)
www.museum-goerlitz.de
Oberlausitz: Lausitzer Fischwochen
www.lausitzer-fischwochen.de
Oschatz, Sächs. Heideland, Stadtmuseum: Die Welt der Barbie (A)
www.oschatz-erleben.de
bis 30.11.
Meißen, Sächs. Elbland, Albrechtsburg: Du bist die Kunst! (A)
www.albrechtsburg-meissen.de
Pirna, Sächsis. Schweiz: 22. Festival Sandstein und Musik (K)
www.sandstein-musik.de
bis 7.12.
Niederwiesa OT Lichtenwalde,
Mittelsachsen, Schloss: Schloss
der 1.000 Schätze (A)
www.die-sehenswerten-drei.de
Rochlitz, Sächs. Burgenland,
Schloss: eine STARKE FRAUENgeschichte – 500 Jahre Reformation (A) www.schloss-rochlitz.de
Delitzsch, Sächs. Heideland, Museum Barockschloss: Gezeichnet,
gestochen, gedruckt – Die Kunst
des Kupferstechens (A)
www.delitzsch.de
bis 30.12.
Oelsnitz, Erzgebirge, Bergbaumuseum: Industriearchitektur in
Sachsen: Erhalten – Erleben –
Erinnern (A)
www.bergbaumuseum-oelsnitz.de
Zwickau, Tourismusregion Zwickau,
Max-Pechstein-Museum: Mein
lieber Alex … Dein alter Max (A)
www.kunstsammlungen-zwickau.de
Wurzen, Sächs. Burgenland, Kulturhistorisches Museum: 280 Jahre
Kursächsische Post, seit 1734 in
Wurzen (A)www.museum-wurzen.de
bis 31.10.
Torgau, Sächs. Elbland, Schloss
Hartenfels: Das Wort im Bild (A)
www.schloss-hartenfels.de
bis 2.11.
Dresden, Schloss Pillnitz:
Von Anemone bis Zinnie – Blumen
in der Dresdner Malerei des
20. Jahrhunderts (A)
www.schlosspillnitz.de
Herrnhut, Oberlausitz,
Völkerkundemuseum:
250 Jahre Unitätsarchiv (A)
www.voelkerkunde-herrnhut.de
Leipzig, Stadtgeschichtliches
Museum: Ausstellung: Freiheit!
Einheit! Denkmal! (A)
www.stadtmuseum-leipzig.de
Drebach OT Scharfenstein, Erzgebirge, Burg Scharfenstein: Zauberhafte Welten in Lego-Steinen (A)
www.die-sehenswerten-drei.de
bis 6.1.2015
Chemnitz, Naturkundemuseum:
Kristallmagie – Verborgener Zauber dunkler Turmaline (A)
www.naturkunde-chemnitz.de
bis 1.2.2015
Augustusburg, Erzgebirge, Sommerhaus im Schloss: Kunstraum
Erzgebirge-Mittelsachsen (A)
www.die-sehenswerten-drei.de
bis 22.2.2015
Dresden, Zwinger: Phantastische
Welten (A)
www.skd.museum
bis 28.2.2015
Marienberg OT Pobershau, Erzgebirge, Böttcherfabrik: Vom Bergmann zum Spielzeugmacher (A)
www.marienberg.de
bis 1.3.2015
27.9.2014 –
1.3.2015
Di – So
10 – 18 Uhr
Sonderausstellung
www.verkehrsmuseum-dresden.de
Dresden, Verkehrsmuseum:
Dig, Dag, Digedag. DDR-Comic
„Mosaik“ (A)
www.verkehrsmuseum-dresden.de
bis 31.3.2015
Radebeul, Sächs. Elbland, KarlMay-Museum: Yakari, Winnetou
& Co. – Indianerbegeisterung
gestern und heute (A)
www.karl-may-museum.de
Oktober 2014
15. – 18.10.
Chemnitz: Sächsisches Kartoffelfest www.qualitaetskartoffeln.com
16. – 26.10.
Leipzig: Lachmesse
www.lachmesse.de
17. – 19.10.
Leipzig: 201. Jahrestag Völkerschlacht 1813 bei Leipzig
www.leipzig1813.com
18.10.
Meißen, Sächs. Elbland, PorzellanManufaktur Meissen: Tag der
offenen Tür www.meissen.com
18./19.10.
Erzgebirge: Tage des traditionellen Handwerks
www.erzgebirge-tourismus.de
Oschatz, Sächs. Heideland, Döllnitzbahn: Fahrten mit dem Wilden
Robert www.oschatz-erleben.de
18.10. – 2.11.
Lichtenstein, Tourismusregion
Zwickau, Miniwelt: Herbstferienprogramm www.miniwelt.de
sachsenweit: Ferienspaß für
Königskinder im Schlösserland
www.ferienspass.
schloesserland-sachsen.de
19.10.
Cunewalde, Oberlausitz, Kfz- und
Technik-Museum: „Motoren aus“
www.oldtimermuseum-cunewalde.de
Grünbach, Vogtland, Bayrischer
Hof: Dixielandfrühschoppen
www.gruenbach.de
Grünhainichen, Erzgebirge, Blank
Kunsthandwerk: Tag des traditionellen Handwerks
www.blank-engel.de
Rabenau, Sächs. Elbland,
Stuhlbaumuseum: Tag des
traditionellen Handwerks
www.deutsches-stuhlbaumuseum.de
Schleife, Oberlausitz: Kirmesmarkt mit Apfelsortenschau
www.sorbisches-kulturzentrum.de
Wolkenstein, Erzgebirge: Handwerk zum Zuschauen und Mitmachen www.stadt-wolkenstein.de
Sehmatal, Erzgebirge: Kirmes im
Suppenland www.suppenmuseum.de
20. – 31.10.
21.10.
Schlettau, Erzgebirge, Schloss:
Mitternachtsführung für Kinder
www.schloss-schlettau.de
22.10.
Radebeul, Sächs. Elbland, KarlMay-Museum: Filmnacht
www.karl-may-museum.de
24./25.10.
Zwickau, Tourismusregion Zwickau:
12. Sächsisch-Bayerisches-Oktoberfest www.kultour-z.de
24. – 30.10.
Oschatz, Sächs. Heideland,
O-Schatz-Park: Dschungel-Hüpfburg www.oschatz-erleben.de
25.10.
Böhlen, Leipziger Neuseenland:
Halloween für Groß und Klein
www.boehlen.de
Dresden OT Weixdorf, Hofladen
Weixdorf: Herbstfest
www.hofladen-weixdorf.de
Grünbach, Vogtland, Kispi: Halloweenparty www.gruenbach.de
Oberwiesenthal, Erzgebirge,
Fichtelbergbahn: Dampfzugfahrt
ins Suppenland
www.fichtelbergbahn.de
Oderwitz, Oberlausitz: Hubertusfest auf dem Spitzenberg
www.oderwitz.de
25./26.10.
Moritzburg, Sächs. Elbland:
Fisch- und Waldfest
www.kulturlandschaft-moritzburg.de
Rochlitz, Mittelsachsen, Schloss:
Köstliches Herbstfest – Direktvermarkter laden ein
www.schloss-rochlitz.de
25.10. – 9.11.
Bad Elster, Vogtland: Gedenktage
zum 25. Jahrestag der Friedlichen
Revolution (K)
www.chursaechsische.de
26.10.
Oschatz, Sächs. Heideland, Vogtshaus: Vogtshaus-Fest-Spektakel
www.oschatz-erleben.de
Radebeul, Sächs. Elbland, KarlMay-Museum: Familiennachmittag mit Film und Geschichten
www.karl-may-museum.de
29.10.
Radebeul, Sächs. Elbland,
Karl-May-Museum: Filmnacht
www.karl-may-museum.de
30.10.
bis 11.4.2015
Oschatz, Sächs. Heideland,
Erlebnisbad „Platsch“: Herbstferienspaß www.oschatz-erleben.de
20.10. – 2.11.
Nossen, Sächs. Elbland, Schloss:
Von Puppen und Zinnsoldaten (A)
www.schloss-nossen.de
Bautzen OT Kleinwelka, Oberlausitz, Saurierpark: Herbstferien mit
Bodo www.saurierpark.de
bis 30.6.2015
Dresden, Zoo: Herbstliche Familientouren mit den Zooscouts
www.zoo-dresden.de
Mügeln, Sächs. Heideland, Döllnitzbahn: Halloweenfahrten mit
dem „Wilden Robert“
www.doellnitzbahn.de
31.10.
Meißen, Sächs. Elbland, PorzellanManufaktur Meissen: täglich Führungen für Kinder www.meissen.com
Erlbach, Vogtland: 15. Vogtländische Kernobstmesse mit Kürbisausstellung www.riedelhof.de
Augustusburg, Erzgebirge,
Motorradmuseum im Schloss:
Internationale Sechstagefahrt im
Endurosport (A)
www.die-sehenswerten-drei.de
Leipzig, Da Capo: Koch Kunst Fest
www.kochkunstfest.de
30./31.10.
Seite 14
31.10.
Großschönau, Oberlausitz, Trixi-Park:
Flenntipplfest www.trixi-park.de
Lauenstein, Sächs. Schweiz,
Schloss: Reformationsfest
www.schloss-lauenstein.de
Oschatz, Sächs. Heideland,
O-Schatz-Park: Dschungel-Hüpfburg www.oschatz-erleben.de
Scheibenberg, Erzgebirge, Marktplatz: Kirmes www.scheibenberg.de
1.11. – 22.12.
Lichtenstein, Tourismusregion
Zwickau, Miniwelt: Halloween
www.miniwelt.de
Grimma OT Mutzschen, Sächs.
Heideland: Gänse- und Weihnachtsmarkt www.gänse.de
2.11.
Oschatz, Sächs. Heideland,
O-Schatz-Park: Halloween
www.oschatz-erleben.de
Drehsa, Oberlausitz: Kartoffelfest
www.drehsa.wurschen.de
6. – 9.11.
31.10./1.11.
31.10. – 3.11.
Dresden, Rathaus Dresden-Pieschen: 32. Internationales Pantomimefestival
www.pantomimefestival-dresden.de
6. – 16.11.
Raschau-Markersbach OT
Raschau, Erzgebirge: Kirmes
www.raschau-markersbach.de
Dresden: 14. Jazztage
www.jazztage-dresden.de
7. – 9.11.
November 2014
Pulsnitz, Oberlausitz: Pfefferkuchenmarkt
www.pfefferkuchenmarkt.de
7.11. – 22.2.2015
Claußnitz, Mittelsachsen: Halloween am Museumsbahnhof
www.chemnitztalbahn.de
1.11.
Chemnitz, Wasserschloss Klaffenbach: 13. Werkkunstmarkt
www.wasserschloss-klaffenbach.de
Lunzenau, Mittelsachsen, Rochsburg: Rochsburg im Fackelschein
www.kultur-mittelsachsen.de
1./2.11.
Gelenau, Erzgebirge: Kirmes
www.gelenau.de
Grimma, Sächs. Burgenland:
Martinimarkt www.grimma.de
Chemnitz, Villa Esche: Chemnitz:
Stadt der Moderne – eine moderne Stadt? (A) www.villaesche.de
8.11.
Döbeln, Sächs. Burgenland: 23.
Döbelner Tanzfest www.doebeln.de
9.11.
Erlbach, Vogtland: Schlachtfest
www.freilichtmuseum-eubabrunn.de
Oschatz, Sächs. Heideland, Thomas-Müntzer-Haus: Flohmarkt
www.oschatz-erleben.de
11.11.
15.11. – 4.1.2015
Oberwiesenthal, Erzgebirge:
Faschingsauftakt des Oberwiesenthaler Skifaschings
www.skifasching.de
Moritzburg, Sächs. Elbland, Schloss:
Weihnachtsglanz aus Böhmen (A)
www.schloss-moritzburg.de
Oppach, Oberlausitz, Rathaus:
Symbolische Eröffnung der Narrenzeit www.oppach.de
15.11. – 22.2.2015
Königswartha, Oberlausitz: Gänseweihnachtsmarkt www.eskildsen.de
Waldenburg, Tourismusregion
Zwickau, Naturalienkabinett: Der
Häuselmacher aus dem Erzgebirge. Holzkunst von Roman
Naumann (A) www.waldenburg.de
14.11. – 31.12.
16.11.
11.11. – 22.12.
Wurzen, Sächs. Burgenland, Kulturhistorisches Museum: Ringelnatzwelt einmal anders gesehen - zum
80. Todestag von J. Ringelnatz (A)
www.kultur-wurzen.de
Großer StollenSonderverkauf
am 15.11.14
Radebeul, Sächs. Elbland, KarlMay-Museum: Familiennachmittag mit Film und Geschichten
www.karl-may-museum.de
Premiere zum 25-jähr. Jubiläum
der Touristik & Caravaning:
Der Sachsenplatz
„Schön sächs’sch,
da geh’sch gärne hin!“
www.touristikundcaravaning.de
SONDERPREISE
!!
Marie-Curie-Str.11, Dresden
19. – 23.11.
Neue Messe Leipzig
www.emil-reimann.de
15.11.
Johanngeorgenstadt, Erzgebirge:
Auftakt „Fosend im Gebirg“
www.johanngeorgenstadt.de
15./16.11.
Plauen, Vogtland, Aula der Friedensschule: 26. Modellbahnausstellung
„140 Jahre Plauen – Oelsnitz“ (A)
www.mec-plauen.de
Riesa, Sächs. Elbland: Adventsmarkt in der Nudelmanufaktur
www.teigwaren-riesa.de
Dresden Kalender 2015
Hochglanz Wandkalender
mit Effektlack.
Format: 29,7cm x 42cm
9,95 €
Versand zzgl. Porto
Panoramablicke Dresden 2015
Das perfekte Geschenk im Stollenformat.
Als Tisch- und Wandkalender verwendbar.
Format: 18,5cm x 38,5cm
7,95 €
Versand zzgl. Porto
Erhältlich in jedem gut sortierten Zeitschriftenfachhandel.
Für Bestellungen erreichen Sie uns gerne unter:
Tel.: 0351-8216-112 Fax: 0351-8216-211 Email: schmidt@pv-dresden.de
HypoVereinsbank Dresden
BIC:HYVEDEMM496 IBAN:DE86 8502 0086 0357 9589 89
Bitte geben Sie als Verwendungszweck Ihren
Namen, Adresse sowie den Produktnamen an.
Seite 15
19.11.
25.11. – 22.12.
Plauen, Vogtland, Aula der Friedensschule: 26. Modellbahnausstellung
„140 Jahre Plauen – Oelsnitz“ (A)
www.mec-plauen.de
Freiberg, Erzgebirge:
25. Freiberger Christmarkt
www.freiberg-service.de
25.11. – 23.12.
Weißenberg OT Weicha, Oberlausitz: Tag des offenen Dorfes
www.weichaer-hof.de
19.11. – 31.3.2015
Zwickau, Tourismusregion Zwickau:
Zwickauer Weihnachtsmarkt
www.weihnachtsmarkt-zwickau.de
26.11. – 23.12.
Zwickau, Tourismusregion Zwickau,
Erlenbad: Eisbahn für jedermann
www.eisbahn-am-erlenbad.de
21. – 23.11.
Dresden, Dresdner Stallhof:
Mittelalterliche Weihnacht
www.mittelalter-weihnacht.de
Chemnitz, Messe : Großer Preis von
Sachsen (Pferdesport und Show)
www.grosser-preis-von-sachsen.de
22.11.
Eibenstock, Erzgebirge:
Kreativmarkt im Kunsthaus
www.kunsthaus-eibenstock.de
Oschatz, Sächs. Heideland, VitaliO: Fest- und Hochzeitsmesse
www.oschatz-erleben.de
22./23.11.
Klingenthal, Vogtland, Vogtland
Arena: Weltcup Skispringen
www.weltcup-klingenthal.de
Plauen, Vogtland, Aula der Friedensschule: 26. Modellbahnausstellung
„140 Jahre Plauen – Oelsnitz“ (A)
www.mec-plauen.de
22.11. – 11.1.2015
Neustadt in Sachsen, Sächs.
Schweiz, Stadtmuseum: Niederpesterwitzer Lumpis (A)
www.neustadt-sachsen.de
22.11. – 1.2.2015
Lichtenstein, Tourismusregion
Zwickau, Daetz-Centrum: Andere
Länder, andere Krippen (A)
www.daetz-centrum.de
23.11. – 25.2.2015
Rabenau, Sächs. Elbland, Stuhlbaumuseum: Weihnachts- und Winterausstellung: Märchenhaftes (A)
www.deutsches-stuhlbaumuseum.de
. auf dem
Ab 24.11 tsmarkt
h
Weihnacße, Dresden
a
Hauptstr
www.emil-reimann.de
25.11. – 21.12.
Plauen, Vogtland: Weihnachtsmarkt www.plauen.de
ovember
Ab 27.N resdner
D
auf dem iezelmarkt!
Str
27.11.
www.emil-reimann.de
Johanngeorgenstadt, Erzgebirge:
Pyramidenanschieben
www.johanngeorgenstadt.de
27. – 29.11.
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Weihnachtliche
Sachsenprobe
www.schloss-wackerbarth.de
27.11. – 24.12.
Dresden: 580. Striezelmarkt
www.striezelmarkt.de
Meißen, Sächs. Elbland: Meißner
Weihnacht www.stadt-meissen.de
28.11.
Colditz, Sächs. Burgenland,
Schloss: Colditz Classic (K)
www.schloss-colditz.de
Raschau-Markersbach, Erzgebirge: Pyramidenfest
www.raschau-markersbach.de
28./29.11.
Bautzen, Oberlausitz: Bautzener
Wenzelsmarkt www.bautzen.de
28.11. – 23.12.
Aue, Erzgebirge: Auer Raachermannelmarkt www.aue.de
Chemnitz: Chemnitzer Weihnachtsmarkt www.chemnitz.de
28.11. – 25.1.2015
Bad Elster: 14. Chursächsische
Winterträume www.badelster.de
28.11. – 2.2.2015
Großrückerswalde OT Mauersberg,
Erzgebirge, Museum: Weihnachten
im Gebirg‘ (A)
www.mauersberg.net
29.11.
Böhlen, Leipziger Neuseenland:
Christkindl-Markt
www.stadt-boehlen.de
Cunewalde, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt www.cunewalde.de
Gelenau, Erzgebirge: Pyramidenanschieben www.gelenau.de
Herrnhut, Oberlausitz: Herrnhuter
Weihnachtsmarkt www.herrnhut.de
Oschatz, Sächs. Heideland, Innenstadt: Glühweinfest
www.oschatz-erleben.de
Seiffen, Erzgebirge: Kleine Bergparade www.seiffen.de
Zwickau, Tourismusregion Zwickau,
Stadthalle: FILMharmonic Night
www.kraussevent.de
29./30.11.
Bad Düben, Sächs. Heideland,
Obermühle: Adventsglühen
www.museumsdorf-duebener-heide.de
Olbernhau, Erzgebirge, Saigerhütte:
Nostalgischer Hüttenadvent
www.olbernhau.de
28. – 30.11.
Drebach OT Scharfenstein, Erzgebirge, Burg: Scharfensteiner
Adventszauber
www.die-sehenswerten-drei.de
Crimmitschau, Tourismusregion
Zwickau: Deutschlandweites
Nachtwächtertreffen
www.crimmitschau.de
Eibenstock, Erzgebirge:
Eibenstocker Märchenweihnacht
www.eibenstock.de
ADVENT IM ERZGEBIRGE
GROSSE
Chemnitz, Stadthalle: Advent im
Erzgebirge – 36. Tage der Erzgebirgischen Folklore
www.advent-erzgebirge.de
Glashütte, Erzgebirge: Weihnachtsmarkt www.glashuette-sachs.de
Königstein, Sächs. Schweiz,
Festung: Historisch-romantischer
Weihnachtsmarkt
www.festung-koenigstein.de
Lengenfeld, Vogtland:
23. Lengenfelder Adventsmarkt
www.stadt-lengenfeld.de
Mügeln, Sächs. Heideland: Weihnachtsmarkt www.stadt-muegeln.de
www.advent-erzgebirge.de
WICHTEL�
WERKSTATT
29. & 30.11.2014 STADTHALLE CHEMNITZ
folklore2014_90x78.indd 1
Torgau, Sächs. Elbland, Schloss
Hartenfels: Adventsmarkt
www.landkreis-nordsachsen.de
Waldenburg, Tourismusregion
Zwickau, Schloss: 7. Schlossweihnacht www.waldenburg.de
Chemnitz, Arena: 12. Einsiedler
Supercross
www.supercross-chemnitz.de
36. TAGE DER ERZGEBIRGISCHEN FOLKLORE
FÜR KINDER
Wolkenstein, Erzgebirge:
Fest unter‘m Schwibbogen
www.stadt-wolkenstein.de
Zwickau, Tourismusregion Zwickau,
Schloss Osterstein: Zwickauer
Schlossweihnacht
www.zwickauer-schlossweihnacht.de
Zwönitz, Erzgebirge: Zwönitzer
Hutzentage www.zwoenitz.de
28.11. – 21.12.
Müglitztal OT Weesenstein, Sächs.
Schweiz, Schloss: Weesensteiner
Schlossweihnacht
www.schloss-weesenstein.de
Oschatz, Sächs. Heideland, Döllnitzbahn: Fahrten zum Mügelner
Weihnachtsmarkt
www.oschatz-erleben.de
Taucha, Leipziger Neuseenland:
Weihnachtsmarkt www.taucha.de
Thum, Erzgebirge: 276. Weihnachtsmarkt www.stadt-thum.de
03.09.2014 16:37:38
Wildenfels, Tourismusregion
Zwickau: Weihnachtsmarkt im
Schlosshof www.wildenfels.de
29.11. – 7.12.
Freital, Sächs. Elbland, Schloss
Burgk: 5. Schlossadvent
www.freital.de
29.11. – 14.12.
Olbernhau, Erzgebirge:
23. Olbernhauer Weihnachtsmarkt
www.olbernhau.de
29.11. – 21.12.
Marienberg, Erzgebirge:
Marienberger Weihnachtsmarkt
www.marienberg.de
Oberwiesenthal, Erzgebirge:
Wiesenthaler Advent
www.oberwiesenthal.de
Seiffen, Erzgebirge: 24. Seiffener
Weihnacht www.seiffen.de
29.11. – 22.12.
Borna, Mittelsachsen: Weihnachtsmarkt www.borna.de
29.11. – 8.2.2015
Aue, Erzgebirge, Museum: Die Feuerwehr im Modell (A) www.aue.de
29.11. – 22.2.2015
Oelsnitz, Vogtland, Schloss Voigtsberg: Engel – Himmlische Botschafter (A) www.schloss-voigtsberg.de
29.11. – 28.2.2015
Pirna OT Graupa, Sächs. Schweiz,
Richard-Wagner-Stätten: Aufrecht
und konsequent – Wagners
Schweizer Enkel und Bayreuth (A)
www.wagnerstaetten.de
30.11.
Dahlen, Sächs. Heideland:
Weihnachtsmarkt
www.heidestadt-dahlen.de
Dommitzsch, Sächs. Heideland:
Weihnachtsmarkt
www.dommitzsch.de
Eppendorf, Erzgebirge: Pyramidenfest www.gemeinde-eppendorf.de
Erlbach, Vogtland:
Advent im Freilichtmuseum
www.freilichtmuseum-eubabrunn.de
Hohenstein-Ernstthal, Tourismusregion Zwickau, Altmarkt:
Pyramidenanschieben und
verkaufsoffener Sonntag
www.hohenstein-ernstthal.de
Oppach, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt www.oppach.de
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Wackerbarths Lichterfest www.schloss-wackerbarth.de
Scheibenberg, Erzgebirge, Marktplatz: Pyramidenanschieben
www.scheibenberg.de
Sehmatal OT Neudorf, Erzgebirge:
Weihnachtsmarkt www.sehmatal.de
Seifhennersdorf, Oberlausitz:
Karaseks Naturmarkt
www.karaseks-revier.de
Dezember 2014
1.12.
Rechenberg-Bienenmühle, Erzgebirge: Clausnitzer Dorfweihnacht
www.fva-holzhau.de
4. – 6.12.
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Weihnachtliche
Sachsenprobe
www.schloss-wackerbarth.de
5. – 7.12.
Bischofswerda, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt www.bischofswerda.de
Eilenburg, Sächs. Heideland:
Weihnachtsmarkt www.eilenburg.de
Frankenberg, Mittelsachsen:
Weihnachtsmarkt
www.weihnachtsmarkt-frankenberg.de
Limbach-Oberfrohna, Tourismusregion Zwickau: Weihnachtsmarkt
www.limbach-oberfrohna.de
Weinböhla, Sächs. Elbland: Weihnachtsmarkt www.weinboehla.de
Zschopau, Erzgebirge, Schloss
Wildeck: Zschopauer Weihnachtsmarkt www.schloss-wildeck.eu
Zwickau, Tourismusregion Zwickau,
Schloss Osterstein: Zwickauer
Schlossweihnacht
www.zwickauer-schlossweihnacht.de
5. – 9.12.
Oschatz, Sächs. Heideland: Weihnachtsmarkt www.oschatz-erleben.de
5. – 14.12.
Crimmitschau, Tourismusregion
Zwickau: Weihnachtsmarkt
www.crimmitschau.de
Görlitz, Oberlausitz: Schlesischer
Christkindlmarkt
www.kultur-service-goerlitz.de
Schwarzenberg, Erzgebirge: Weihnachtsmarkt www.schwarzenberg.de
6.12.
Bad Muskau, Oberlausitz, Neues
Schloss: Schlossweihnacht im
Innenhof www.muskauer-park.de
Freiberg, Erzgebirge: Traditionelle
Bergparade zur Mettenschicht
www.freiberg-service.de
Hohenstein-Ernstthal, Tourismusregion Zwickau, St.-LampertusFundgrube: Mettenschicht
www.hohenstein-ernstthal.de
Markranstädt, Leipziger Neuseenland: Weihnachtsmarkt
www.makranstaedt.de
Pausa-Mühltroff OT Pausa, Vogtland: Weihnachtsmarkt
www.stadt-pausa-muehltroff.de
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Lange Wein-Nacht
www.schloss-wackerbarth.de
Seiffen, Erzgebirge: Lichterzug
auf Bergbaupfaden www.seiffen.de
6./7.12.
Colditz, Sächs. Burgenland,
Schloss: 17. Colditzer Schlossweihnacht www.schloss-colditz.com
Dippoldiswalde, Erzgebirge:
Adventsfahrten der Weißeritztalbahn www.sdg-bahn.de
6./7.12.
Drebach OT Scharfenstein, Erzgebirge, Burg: Scharfensteiner
Adventszauber
www.die-sehenswerten-drei.de
Seite 16
6./7.12.
12. – 21.12.
Großröhrsdorf, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt www.grossroehrsdorf.de
Torgau, Sächs. Elbland: 15. Torgauer Märchenweihnachtsmarkt
www.tic-torgau.de
Grünhainichen, Erzgebirge: Pyramidenfest www.gruenhainichen.de
Grünhainichen, Erzgebirge:
Tag der offenen Tür bei Blanks
www.blank-engel.de
Königstein, Sächs. Schweiz,
Festung: Historisch-romantischer
Weihnachtsmarkt
www.festung-koenigstein.de
Marienberg OT Pobershau, Erzgebirge: 23. Pobershauer Bergadvent
www.pobershau.de
Meißen, Sächs. Elbland, Porzellan
Manufaktur Meissen: Weihnachtserlebnismarkt www.meissen.com
Mügeln, Sächs. Heideland: Nikolausfahrten www.doellnitzbahn.de
Niederwiesa OT Lichtenwalde,
Mittelsachsen, Schloss: Traditioneller Nikolausmarkt für die
ganze Familie
www.touristinfo-lichtenwalde.de
Niesky, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt
www.niesky.de
Oberwiesenthal, Erzgebirge: Adventsfahrten der Fichtelbergbahn
www.sdg-bahn.de
Oderwitz, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt
www.oderwitz.de
Oschatz, Sächs. Heideland, Döllnitzbahn: Nikolausfahrten mit
dem Wilden Robert
www.oschatz-erleben.de
Pausa-Mühltroff, Vogtland: Weihnachtsmarkt
www.stadt-pausa-muehltroff.de
Schirgiswalde-Kirschau, Oberlausitz: Nikolausmarkt
www.stadt-schirgiswalde-kirschau.de
Schönheide, Erzgebirge: Nikolausfahrten mit der Museumsbahn
www.museumsbahn-schoenheide.de
Seiffen, Erzgebirge: Kinderweihnacht mit Basteln und Theater
www.seiffen.de
Stolpen, Sächs. Schweiz: Weihnachtsmarkt
www.stolpen.de
6. – 14.12.
Döbeln, Sächs. Burgenland: Weihnachtsmarkt
www.doebeln.de
Wurzen, Sächs. Burgenland: Wurzener Wichtelweihnacht-Weihnachtsmarkt
www.kultur-wurzen.de
13.12.
Grünbach, Vogtland, Kispi: Ein Herz
für Kinder
www.gruenbach.de
Limbach-Oberfrohna, Tourismusregion Zwickau, Schloss Wolkenburg:
Weihnachtlicher Bauernmarkt
www.limbach-oberfrohna.de
Löbnitz, Sächs. Heideland:
Winterfest Sausedlitz
www.loebnitz-am-see.de
Schkeuditz, Leipziger Neuseenland, Kulturhaus Sonne: Europäische Kamerabörse
www.kameraboersen.org
14.12.
Großschönau, Oberlausitz:
Romantischer
Weihnachtsmarkt
entlang der Umgebindehäuser,
ab 14 Uhr mit Budenzauber
regionaler Anbieter, Weihnachtsmann und Programm
14.12.
Marienberg, Erzgebirge: Große
Bergparade www.marienberg.de
Pausa-Mühltroff OT Mühltroff,
Vogtland: Advent im Schloss
www.stadt-pausa-muehltroff.de
Schwarzenberg, Erzgebirge: Große
Bergparade www.schwarzenberg.de
Seiffen, Erzgebirge: Große Bergparade
www.seiffen.de
Sehmatal, Erzgebirge: Weihnachtsmarkt
www.sehmatal.de
Stolpen OT Heeselicht, Sächs.
Schweiz, Markt: 12. Weihnachtsmarkt www.burgstadt-stolpen.de
Wolkenstein, Erzgebirge: Leuchtender Advent
www.stadt-wolkenstein.de
14./15.12.
Zwenkau, Leipziger Neuseenland:
8. Adventsleuchten in der Zwenkauer Innenstadt www.zwenkau.de
Zwickau, Tourismusregion Zwickau:
Traditionelle Bergparade der
Trachtenträger und Bergkapellen
www.weihnachtsmarkt-zwickau.de
13./14.12.
Drebach OT Scharfenstein, Erzgebirge, Burg: Scharfensteiner
Adventszauber
www.die-sehenswerten-drei.de
Ehrenfriedersdorf, Erzgebirge:
Märchenweihnachtsmarkt
www.stadt-ehrenfriedersdorf.de
Gelenau, Erzgebirge: Weihnachtsmarkt
www.gelenau.de
Hohenstein-Ernstthal, Tourismusregion Zwickau: Hohensteiner
Weihnachtsmarkt
www.hohenstein-ernstthal.de
Johanngeorgenstadt, Erzgebirge:
22. Original Johanngeorgenstädter Schwibbogenfest
www.johanngeorgenstadt.de
Königstein, Sächs. Schweiz,
Festung: Historisch-romantischer
Weihnachtsmarkt
www.festung-koenigstein.de
Rammenau, Oberlausitz, Barockschloss: Lichterfest
www.barockschloss-rammenau.com
11. – 13.12.
Moritzburg, Sächs. Elbland,
Schlossterrasse: Weihnachtsmarkt
auf Schloss Moritzburg
www.schloss-moritzburg.de
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Weihnachtliche
Sachsenprobe
www.schloss-wackerbarth.de
12. – 14.12.
Oschatz, Sächs. Heideland,
O-Schatz-Park: Weihnachtsmarkt
www.oschatz-erleben.de
Zwickau, Tourismusregion Zwickau,
Schloss Osterstein: Zwickauer
Schlossweihnacht
www.zwickauer-schlossweihnacht.de
Löbau, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt
www.loebau.de
Rechenberg-Bienenmühle, Erzgebirge: Weihnachtsmarkt
www.fva-holzhau.de
Grimma, Sächs. Burgenland:
Weihnachtsmarkt www.grimma.de
7.12.
Adorf, Vogtland: Weihnachtsmarkt mit Ausstellungen
www.adorf-vogtland.de
Wilkau-Haßlau, Tourismusregion
Zwickau: Weihnachtsmarkt
www.wilkau-hasslau.de
13. – 21.12.
Ostritz, Oberlausitz, Kloster St.
Marienthal: 13. Adventsmarkt
www.ibz-marienthal.de
Schlettau, Erzgebirge, Schloss:
Advent im Schloss
www.schloss-schlettau.de
Schönheide, Erzgebirge: Nikolausfahrten mit der Museumsbahn
www.museumsbahn-schoenheide.de
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Sächsische Weihnacht - Manufakturenmarkt
www.saechsische-weihnacht.de
17. – 21.12.
Zittau, Oberlausitz: Weihnachtsmarkt
www.zittau.de
17.12. – 4.1.2015
Dresden, Volksfestplatz Pieschener
Allee: Dresdner Weihnachtscircus
www.dresdner-weihnachts-circus.de
18. – 20.12.
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Weihnachtliche
Sachsenprobe
www.schloss-wackerbarth.de
19.12.
Zwönitz, Erzgebirge: Wahl des
Stollenkönigs
www.zwoenitz.de
22.12.
Schlettau, Erzgebirge, Schloss:
Mettenschicht der Bergknappschaft im Rittersaal
www.schloss-schlettau.de
25.12.
Oybin, Oberlausitz: Historische
Kaiserweihnacht
www.burgundkloster-oybin.com
26. – 31.12.
Mügeln, Sächs. Heideland: Glühweinfahrten www.doellnitzbahn.de
27.12.
Johanngeorgenstadt, Erzgebirge,
Loipenhaus: Schwibbogenlauf
www.johanngeorgenstadt.de
27.12. – 4.1.2015
Oberwiesenthal, Erzgebirge: Neujahrsmarkt www.oberwiesenthal.de
29.12.
Eibenstock, Erzgebirge: Innernachtsparty www.bobbahn-eibenstock.de
30.12.
Müglitztal OT Weesenstein, Sächs.
Schweiz, Schloss: Weesensteiner
Kindersilvester
www.schloss-weesenstein.de
31.12.
Eibenstock, Erzgebirge: Kindersilvester www.bobbahn-eibenstock.de
Großschönau, Oberlausitz: Kinder-Silvesterparty im Trixi-Dorf
www.trixi-park.de
Oberwiesenthal, Erzgebirge: Große
Silvesterparty unter freiem Himmel
www.fichtelbergschwebebahn.de
Zwönitz, Erzgebirge: Mettenschicht
am Huthaus
www.zwoenitz.de
20.12.
Vorschau auf 2015
Drebach OT Scharfenstein, Erzgebirge, Burg: Scharfensteiner
Adventszauber
www.die-sehenswerten-drei.de
Königstein, Sächs. Schweiz,
Festung: Historisch-romantischer
Weihnachtsmarkt
www.festung-koenigstein.de
21.12.
Ostritz, Oberlausitz, Kloster St.
Marienthal: Christnachtfeier in
der Hofkapelle
www.kloster-marienthal.de
7. – 15.2.
Leipzig, Neue Messe: Messe:
Haus-Garten-Freizeit
www.haus-garten-freizeit.de
11. – 15.2.
Müglitztal OT Weesenstein, Sächs.
Schweiz, Schloss: Weesensteiner
Hexenfasching
www.schloss-weesenstein.de
14.2.
Grünbach, Vogtland, Kispi:
Faschingsparty www.gruenbach.de
17.2.
Grünbach, Vogtland, Kispi:
Faschingsparty www.gruenbach.de
Müglitztal OT Weesenstein, Sächs.
Schweiz, Schloss: Weesensteiner
Hexenfasching
www.schloss-weesenstein.de
28.2. – 5.4.
Pirna OT Zuschendorf, Sächs.
Schweiz, Landschloss: 12. Deutsche Kamelienblütenschau (A)
www.kamelienschloss.de
28.2. – 25.5.
Leipzig, Museum der bildenden
Künste: Paul Klee – Sonderklasse
unverkäuflich (A) www.mdbk.de
11. – 15.3
Leipzig: Leipziger Buchmesse und
Literaturfestival „Leipzig liest“
www.leipziger-buchmesse.de
Oybin, Oberlausitz: Neujahrsfeuer
am Hochwaldturm
www.hochwald-turmbaude.de
Scheibenberg, Erzgebirge, Turnhalle: Silvesterlauf
www.scheibenberg.de
Seiffen, Erzgebirge: Laternenzug zum Weihnachtsmann mit
Bescherung
www.seiffen.de
20./21.12.
Leipzig, Arena Leipzig: Hallenhockey-Weltmeisterschaft
www.leipzig.de
Ostritz, Oberlausitz, Kloster St.
Marienthal: Jahresschlussandacht
in der Hofkapelle
www.kloster-marienthal.de
Radebeul, Sächs. Elbland, Schloss
Wackerbarth: Konzert mit Gerhard
Schöne www.schloss-wackerbarth.de
Johanngeorgenstadt, Erzgebirge,
Schanzenkomplex: Weihnachtssprunglauf
www.johanngeorgenstadt.de
2. – 8.2.
15. – 18.1.
Leipzig, Neue Messe: Messe: Partner Pferd
www.partner-pferd.de
24.1.
Grünbach, Vogtland, Kispi: Winterfest
www.gruenbach.de
25.1.
Chemnitz, Messe: eins Oldie Masters (Fußball) www.kraussevent.de
30.1.
Dresden: 10 Jahre SemperOpernball & SemperOpenAirball
www.semperopernball.de
31.1. – 2.2.
Schöneck, Vogtland: Internationales Schlittenhunderennen
www.schoeneck.eu
www.landurlaub-sachsen.de
Impressum:
Meine SachsenZeit® ist ein Gemeinschaftsprojekt des Projektbüros
für Marketing Dresden und der Labhard
Medien GmbH
Herausgeber:
Projektbüro für Marketing Dresden
Holger Siegert, Grundstraße 63,
01326 Dresden, www.veranstaltungslandschaften.de, www.holger-siegert.de,
info@holger-siegert.de
Labhard Medien GmbH Büro Sachsen,
Saalhausener Straße 51 b
01159 Dresden, www.labhard.de,
sachsen@labhard.de
Redaktion:
Labhard Medien GmbH und
Projektbüro für Marketing
Produktion:
Projektbüro für Marketing
Druck:Dresdner Verlagshaus Druck GmbH
2.2.
Redaktionsschlussfür04/2014:29.9.2014
Zwönitz, Erzgebirge: Mariä Lichtmess
www.zwoenitz.de
Wir bedanken uns bei unseren Partnern,
den Tourismusverbänden, Touristinformationen, Gästebüros und Veranstaltern.
Ihre Termine, Pressemitteilungen und Anzeigen für den Veranstaltungszeitraum März bis Juli in Meine SachsenZeit 01/2015
sendenSiebittebiszum5.Februar2015anredaktion@veranstaltungslandschaften.de
Facebook
und
Meine Sachsenzeit
www.facebook.com/
SachsenMagazin
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
30
Dateigröße
7 319 KB
Tags
1/--Seiten
melden