close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Donaurunden am Donausteig

EinbettenHerunterladen
Vichtenstein
r
Donaurunden am Donausteig
Einer der schönsten Abschnitte des Donausteiges von Passau
nach Grein führt durch die von
einer mächtigen Burganlage beschützte Sauwaldgemeinde Vichtenstein und ist auf einer eigens markierten 6,7 km langen
Donaurunde zu begehen. Dank
des guten Wegenetzes kann
diese verhältnismäßig kurze
Runde auch jederzeit ausgebaut
werden.
von MICHAEL WASNER
Es ist still geworden im kleinen
Mautdorf Kasten mit seinen 65
Häusern und der 800-jährigen
Jakobskirche, welche über dem
Nordtor ein rotmarmornes Kreuzigungsrelief von 1584 birgt. Bei
der Abzweigung nach Vichtenstein befinden sich eine Infotafel
und Wegweiser des Donausteiges. Der blaue Pfeil markiert den
Hauptweg bzw. dessen Zugang,
der grüne Pfeil markiert die Donaurunde Fuchsenlochweg. Diese
führt bei der Bushaltestelle rechts
weg, leicht ansteigend zwischen
Wiesen und Felder dem Wald
zu. Davor lädt ein Rastplatz mit
Liege zum Verweilen und den
Rückblick auf Kasten zu genießen.
Nach halbstündigem Waldanstieg
erreichen wir die Ortschaft Hütt,
wo auch der Donausteig-Hauptweg mit einbindet. Gemeinsam
Donaurastplatz mit Blick auf Kasten
geht’s nun auf der
Forststraße Dudlbach durch die
herbstlich erfärbte Donauleiten ins
„ Fuchsen lo ch“.
Was es mit dieser
Bezeichnung auf sich
hat, davon wird beim Rastplatz in den Ruinen des Leitnbauerhäusls berichtet. Nach einer
geländebedingten Schleife um
das Dudlbachl mündet die nahezu
ebene Forststraße in die von Kasten kommende Straße, auf der die
bereits sichtbare Burganlage angesteuert wird (554 m – 1 ½ Std.).
Doch schon auf halbem Weg führt
die grün beschilderte Donaurunde steil abwärts, die Straße 2 Mal
querend (Rastplatz „Rotes Kreuz“
mit der Sage vom Teufelsstein), in
einer ½ Stunde zurück nach Kasten. Aber es lohnt, dem Donausteig
zumindest ins Zentrum von Vichtenstein zu folgen, sich im Landgasthof Koller zu stärken, in der
Pfarrkirche „die Hausmutter von
Vichtenstein“ zu besuchen und
von der nett gestalteten Aussichtsplattform den weiten herrlichen
Ausblick über das Donautal hinüber ins Bayerische zu genießen.
Eine Panoramatafel hilft beim Zuordnen der Orte und Berge. Auf
einer weiteren Tafel werden die
örtlichen Rundwege vorgestellt.
Nicht nur für Kinder geeignet ist
der
2 km
lange Märchenweg. Kommtessenweg (3,25 km/220 Hm) und
Haugsteinrunde (9,6 km/370 Hm)
bieten sich als Zusatzrunden an.
Hiefür bleiben wir weiter am Donausteig, der an der Burganlage
vorbei (keine Besichtigungsmöglichkeit) durch die Donauleiten
zum Leitenseppnhof (Rastplatz)
und entlang eines Naturlehrpfades zum idyllischen Rastplatz am
Teich leitet (600 m – ½ Std.). Von
hier führt der gut beschilderte
Komtessenweg über die Anhöhe Berg zurück ins Ortszentrum
(1 Std.). Angeregt von der am
Rastplatz nachlesbaren Legende
„Wundersames am Haugstein“,
wollen wir auch diesen Ort aufsuchen und folgen weiter dem ansteigenden Donausteig über Wenzelberg, den Güterweg Weinbrunn
zur Jagabild-Kapelle (836 m – 1
½ Std.). Das dreiteilige Altarbild zeigt die Himmelsmutter mit
Kind, flankiert vom Jäger Greiner
und dem Schutzheiligen der Jäger
St. Hubertus. Hier verlassen wir
den Donausteig und folgen rechts
dem Waldweg (Weitwanderweg
810A, Beschilderung Haugsteinrunde), dann links den Steigspuren
zur höchsten Erhebung des Innviertels, den 895 m hohen Haug-
Wanderbuch
Das Wanderbuch ist im Buchhandel
und in allen Tips-Geschäftsstellen
zum Preis von EUR 14,90 erhältlich.
Dieser Wandertipp ist noch nicht in
einer Auflage erschienen.
e
Wands
Tip
stein (1 ¾ Std.). Den bewaldeten
Höhenrücken sanft abwärts nach
Berg und mit dem Komtessenweg
zurück nach Vichtenstein (2 ¾
Std.). <
Anfahrt
Vichtenstein
Anfahrt:
B 130 Eferding – Kasten, von Linz
Postbuslinie 670 Haltestelle Kasten
Ausgangspunkt:
Kasten (292 m), Parkplatz an der B
130 gegenüber Schiffsanlegestelle
Touren-Info
Gehzeit:
2 Stunden
Anstiege: 358 m
Wegbeschaffenheit:
Straßen, Güter- und Forstwege,
Wald- und Wiesenpfade
Einkehr:
Gasthaus Klaffenböck Kasten,
Landgasthof Koller Vichtenstein
(Ruhetag: Mo, Di)
Hinweis
Wandertipps zum downloaden:
www.tips.at/service/archiv
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
907 KB
Tags
1/--Seiten
melden