close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

JUNI 2015 - Fachbereich Liturgie & Spiritualität im Bistum Aachen

EinbettenHerunterladen
1
JUNI 2015
Gebetsanliegen des Papstes:
1. Für die Flüchtlinge: dass sie respektvolle Aufnahme und Heimat finden.
2. Um geistliche Berufungen: die persönliche Begegnung mit Jesus wecke in jungen
Menschen die Sehnsucht nach engerer Nachfolge.
JUNI/JULI: Aufgaben für den Sachausschuss Liturgie
Nähere Vorbereitung
° Pfarrfest/Pfarrwanderung
° Fronleichnam (4. Juni)
° Herz-Jesu-Fest (12. Juni)
° Schulgottesdienste zum Ende des Schuljahres
Planungen
° Gottesdienste während der Ferien (evtl. Sonntagsgottesdienste ohne Priester)
° Berücksichtigung von Gästen und Touristen/innen im Gottesdienst
° Gottesdienste am Anfang des Schuljahres
° Kindersegnung der Einzuschulenden
1
Mo Hl. Justin, Philosoph, Märtyrer – G(GK)
W StG (eig. Ant. zu Benedictus u Magnificat) und Messe vom G
LO vom Tag: L. Tob 1,3; 2,1b-8; Ev. Mk 12,1-12 (V/227) oder
LO vom G: L. 1 Kor 1,18-25; Ev. Mt 5,13-19 (IV/606) (V/621)
1965
1974
1981
1983
Vianden Matthias 84-09, Pfr.i.R. (Herzogenrath, St.Mariä Himmelfahrt)
Platzbecker Hermann Josef 07-32, Pfr. Nörvenich-Hochkirchen
Becker Werner CO 04-32, Dr. iur. utr., GR (Meißen), Oratorium Leipzig
Wolff Josef 17-50, Pfr. KR-Fischeln
2
Di der 9. Woche im Jahreskreis •
W
StG und Messe vom Tag
L. Tob 2,9-14; Ev. Mk 12,13-17 (V/231)
oder
R
Hll. Marcellinus und Petrus, Märtyrer in Rom – g(GK)
StG und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. 2 Kor 6,4-10; Ev. Joh 17,6a.11b-19 (V/624)
1957
1964
1977
1983
2001
2002
2011
2013
Loevenich Anton 89-15, Pfr.i.R. (HS-Unterbruch)
Böll Josef 99-23, Msgr., Ordinariatsrat AC
Zwingen Hermann 16-48, Dr. phil., StD i.R. (MG-Odenkirchen Gymn.)
Ziemer P. Wunibald OFMCap 14-41, Pfv. Kempen, Christus König
Weckauf Stephan 15-40, Aoberpfr. i.R. (Landesklinik DN); S i.R. (Langerwehe-Wenau)
Jumpertz Heinrich 24-57, Pfr. Mechernich-Floisdorf, Pfadm. Mech.-Berg
Gedden Stephan 61-87, Pfr. (Viersen, St.Remigius); Leiter der GdG Viersen
Klussmeier Günther 32-60, Pfr.i.R. (Grefrath), Subs. Aachen
3
Mi Hl. Karl Lwanga und Gefährten, Märtyrer in Uganda – G(GK)
R StG und Messe vom G; Vp.v.morg. Hochfest; Kompl.v.So.n.d.1. Vp. (2. Oration)
LO vom Tag: L. Tob 3,1-11a.16-17a; Ev. Mk 12,18-27 (V/235) oder
2
LO vom G: L. 2 Makk 7,1-2.7a.9-14; Ev. Mt 5,1-12a (V/627)
Am 3. Juni 1886 ließ König Mwanga von Buganda (heute Uganda) 26 Pagen seines Hofes, die sich
zum Christentum bekannten, bei lebendigem Leibe verbrennen. Der christliche Glaube war damals in
dieser Gegend noch kein Jahrzehnt alt. 1879 waren mit den Weißen Vätern die ersten katholischen
Missionare ins Land gekommen. König Mutesa hatte sie zunächst wohlwollend aufgenommen. Sein
Sohn König Mwanga begann jedoch 1885, sich gegen die christlichen Missionare zu wenden, da er
ihre Zusammenarbeit mit der britischen Armee fürchtete und sich für das Leben am Hofe keine
moralischen Vorschriften machen lassen wollte. Innerhalb von zwei Jahren fanden zahlreiche
christliche Pagen und Berater des Hofes – von 22 Katholiken und 23 Anglikanern sind die Namen
überliefert – den Märtyrertod. Die größte Hinrichtung fand am 3. Juni 1886 statt, bei der auch Karl
Lwanga (*1861), der mutige Anführer der Pagen, ums Leben kam. Zu den in Afrika berühmt
gewordenen ugandischen Märtyrern zählen auch Josef Mukasa, der einstige Vertraute des Königs, der
den König unter anderem wegen dessen homosexuellen Praktiken zu kritisieren gewagt hatte, sowie
Andrea Kaggwa, Denis Ssebuggwawo und der erst 13jährige Kizito. Großen Eindruck hinterließ ihre
mutige und zuversichtliche Art Haltung angesichts des Todes. König Mwanga wollte die Christen aus
seinem Reich vertreiben, erreichte aber das Gegenteil. In den kommenden Jahren und Jahrzehnten
erblühte das Christentum in Uganda zu einer der stärksten afrikanischen Ortskirchen. Namugongo, die
Hinrichtungsstätte des damaligen Königreiches Buganda, wurde zu einem viel besuchten Pilgerort und
zur Gedenkstätte der ugandischen Märtyrer. Diese wurden 1920 von Papst Benedikt XV., 1964 von
Papst Paul VI. heilig gesprochen. (MWI Aachen)
Vorabendmesse vom morgigen Hochfest
1937
1944
1963
1974
1976
1978
Breuer Ferdinand 70-94, Pfr. Vettweiß
Elo Heinrich 64-88, Pfr.i.R. (Nettetal-Schaag)
PAPST JOHANNES XXIII. 81-04-58 (Angelo Giuseppe Roncalli)
Arndt P. Johannes MSF 09-35, Pfr., PV Niederzier-Ellen
Steinfort Josef 15-40, Pfr.i.R. (KR-Oppum, Hl.Schutzengel)
Heidötting P. Christian SCJ 11-40, V Meerbusch-Kierst
Hinweise zur Fronleichnamsprozession
„Mit Prozessionen, in denen das Allerheiligste Sakrament feierlich durch die Straßen getragen
wird, bekundet das christliche Volk öffentlich seinen Glauben und seine Verehrung gegenüber
dem im Sakrament gegenwärtigen Herrn.
Unter den eucharistischen Prozessionen ragt im gottesdienstlichen Leben einer Pfarrei die
Fronleichnamsprozession hervor. Ihr soll eine Messfeier vorausgehen, in der die Hostie für
die Prozession konsekriert wird. Am Ende der Fronleichnamsprozession (nach örtlichem
Brauch auch an bestimmten Stationen unterwegs) wird der sakramentale Segen erteilt.
Wegen der engen Verbindung einer eucharistischen Prozession mit der Messfeier und der mit
ihr verbundenen Erteilung des sakramentalen Segens kommt es dem Priester zu, das
Allerheiligste
in
einer
eucharistischen
Prozession,
namentlich
in
der
Fronleichnamsprozession, zu tragen. Dieser kann sich jedoch von einem Diakon, einem
Akolythen oder einem Kommunionhelfer/einer Kommunionhelferin unterstützen lassen, wenn
er nicht in der Lage ist, die Monstranz selbst den ganzen Prozessionsweg zu tragen. Ein
beauftragter Laie darf aber nicht selbständig eine eucharistische Prozession halten.
Eine eucharistische Prozession ohne ordinierten Vorsteher ist wegen des Wegfalls des Segens
nicht sinnvoll. Wenn in einer Gemeinde keine Fronleichnamsprozession sein kann, empfiehlt
es sich, dass sie gemeinsam mit einer ihrer Nachbargemeinden das Fronleichnamsfest feiert.
Außerdem besteht die Möglichkeit, die Fronleichnamsprozession an einem der auf das Fest
folgenden Sonntage nachzuholen, wenn in dem betreffenden Ort die Sonntagsmesse gefeiert
wird.“ (Die deutschen Bischöfe, Zum gemeinsamen Dienst berufen, 1999, Nr. 51)
Es besteht auch die Möglichkeit, nach einer gemeinsamen Eucharistiefeier mehrerer
3
Gemeinden in getrennten Prozessionen in die einzelnen Pfarren zu ziehen und dort die
Fronleichnamsfeier mit einer kurzen Andacht abzuschließen. Steht dafür kein Priester bzw.
Diakon zur Verfügung, so ist grundsätzlich nicht ausgeschlossen, dass ein beauftragter Laie
diese Prozession und die Abschlussandacht durchführt. Zu berücksichtigen sind dabei die
Bestimmungen über die eucharistische Aussetzung (ebd. Nr. 48-50). Ein Laie darf allerdings
nicht den sakramentalen Segen erteilen.
4
Do
+ HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI - Fronleichnam –
Gebotener Feiertag
W
StG vom Hochfest; Te Deum; KH: eig. Antt. mit den Pss. aus der ErgPs; Vp.v.
Hochfest; Kompl.v.So.n.d.1.Vp. (2. Oration)
Messe vom Hochfest, Gl., Sequenz (vor dem Halleluja) nach Wahl, Cr., Prf. v.d.
Eucharistie I oder II; feierl. Schlusssegen: MB II/540 oder MBII²/1030
1.L. Ex 24,3-8; 2.L. Hebr 9,11-15; Ev. Mk 14,12-16.22-26 (B II/245)
Wenn die eucharistische Prozession unmittelbar auf die Messe folgt, schließt
diese mit dem Schlussgebet. - Die Hostie für die Prozession soll in der Messe
konsekriert werden, die der Prozession unmittelbar voraufgeht.
Das Anliegen des Gebetstages um geistliche Berufe (Leitwort: Du sollst an den
ganzen Weg denken, den der Herr dein Gott dich geführt hat. Vgl. Dtn 8,2) sollte
in den Fürbitten berücksichtigt werden (Um Frauen und Männer, die in
Säkularinstituten Christi Liebe verwirklichen).
Die Begräbnismesse ist heute nicht gestattet.
1931
1938
1955
1987
2014
Kamp Hermann 49-73, Msgr., EDech., Pfr. Erkelenz
Dreschers Josef 73-98, Pfr.i.R. (Geilenkirchen-Hünshoven)
Röttgen Bernhard 75-99, Pfr.i.R. (Brüggen)
Steinhauer Adolf 10-34 (Ermland), HG AC-Walheim, St.Augustinus-Altenheim
Landen Ferdinand 33-61, Pfr.i.R. (Nettetal-Hinbeck, St.Peter)
5
Fr Fest des hl. Bonifatius, Bischof, Glaubensbote in Deutschland, Märtyrer – RK; F in
Deutschland
R StG (eig. Ant. zu Benedictus und Magnificat) und Messe vom F; eig. Prf.
L. Apg 26,19-23; Ev. Joh 15,14-16a.18-20 (V/630)
1934
1935
1940
1944
1963
1967
1972
2004
2006
Könings Heinrich 74-97, Pfr. Nettetal-Breyell
Zilles Franz 59-88, Pfr.i.R. (Hückelhoven-Rurich)
Huppertz Franz 72-00, Pfr.i.R. (DN-Merken)
Stoos Johannes 63-90, Pfr.i.R. (HS-Uetterath)
Lula Johannes 99-28, V Hellenthal-Oberwolfert
Wolters Hubert 06-30, Pfr. Mechernich-Kallmuth
Leroi Johannes 97-23, Pfr.i.R. (Herzogenrath, St.Gertrud)
Günster P.Johannes OCarm 34-73, K Wegberg, St.Peter u. Paul, 2003 S dort
Claeßen Dr. Robert 29-59, Propst, PV Jülich-Koslar, St.Adelgundis
6
Sa
der 9. Woche im Jahreskreis •
W StG und Messe vom Tag; Vp.v.So.
L. Tob 12,1.5-15.20; Ev. Mk 12,38-44 (V/251)
4
oder
Hl. Norbert von Xanten, Ordensgründer, Bischof – g(GK)
StG und Messe vom g; Vp.v.So.
LO vom Tag oder vom g: L. Ez 34,11-16; Ev. Lk 14,25-33 (V/633)
oder
W Marien-Samstag – g
StG und Messe (MB II/886 ff.) vom g, kein Gl., Marienprf., Vp.v.So.
LO vom Tag oder nach Wahl aus ML V/775-777 bzw. 802-826
W
1944 Rühling Heribert 12-38, K MG, St.Mariä Himmelfahrt; gef. in Russland
In dieser Woche: Psalmen der 2.Woche
7
So + Zehnter Sonntag im Jahreskreis
Gr StG vom So., Te Deum
Messe vom So., Gl., Cr., Prf.v. So.; feierl. Schlusssegen: MB II/548-552
1.L. Gen 3,9-15; 2.L. 2 Kor 4,13-5,1; Ev. Mk 3,20-35 (B II/286)
1950
1956
1967
1969
1979
1979
1985
Braun Moritz 83-08, Pfr. AC-Eilendorf, St. Severin
Hilgers Walter 99-27, Pfr. Jülich-Mersch
Hüren Anton 79-07 (K), Pfr.i.R. (Bad Münstereifel-Effelsberg); i.R. HS-Waldenrath
van Booven Heinrich 13-41, Pfr.i.R. (Schwalmtal-Dilkrath)
Fritzinger Josef 98-24, Pfr.i.R. (Nettersheim-Frohngau)
Lückenbach Hubert 08-63, Pfr.i.R. (Kall-Dottel-Scheven)
Hafner Johannes 01-24 (Salzburg), Dr. theol., Msgr., Prof., Organist, Chorl. u. R KR, Liebfrauen
8
Mo der 10. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 1,1-7; Ev. Mk 5,1-12 (V/256)
1940
1968
1979
1990
1994
1996
2013
Joeris Leonhard 77-02, Pfr.i.R. (Jüchen-Gierath)
Beyß Theodor 81-08 (Prag), Pfr.i.R. (Rodisfort/Karlsbad);Stadtdech. i.R.; PV i.R. (Jüchen-Neuenhoven)
Müllers Heinrich 13-39, Pfr.i.R. (Wegberg-Klinkum)
Goffart Wilhelm 15-40, Pfr.i.R. (Dahlem-Schmidtheim)
Mende Alfons 07-31 (Breslau), AP i.R. (KR, Krankenanstalten u. Alexianerkloster)
Ebus Johannes 12-38, Pfr.i.R. (KR-Traar)
Weber Johannes 30-63, Pfr.i.R. (Blankenheim), Subs. Aachen
9
Di der 10. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 1,18-22; Ev. Mt 5,13-16 (V/260)
oder
W Hl. Ephräm der Syrer, Diakon, Kirchenlehrer – g(GK)
StG und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. Kol 3,12-17; Ev. Lk 6,43-45 (V/636)
1944
1966
1985
1987
Gonella Robert 68-93, GR, Dech., Pfr.Meerbusch-Lank
Tinck Johannes 85-13, Pfr.i.R. (Titz-Hasselsweiler)
Gober Heinrich 02-29, Pfr.i.R. (VIE-Boisheim)
Bertram Johannes 12-40, Pfr. Blankenheim-Alendorf
5
10
Mi der 10. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 3,4-11; Ev. Mt 5,17-19 (V/264)
11
Do Hl. Barnabas, Apostelschüler – G(GK); Vp.v.morg. Hochfest; Kompl. v.So. n.d. 1.
Vp. (2. Oration)
R StG vom G mit eig. Invitatorium und Eigenteilen in Ld. und Vp.; Pss. v.Wochentag
Messe vom G, Apostelprf. I od. II; Vp.v.morg. Hochfest; Kompl.v.So. n.der
1.Vp. (2. Oration)
L. (Eigentext) Apg 11,21b-26; 13,1-3 (V/638); Ev. (vom Tag) Mt 5,20-26 (V/269)
oder (vom G): Mt 10,7-13 (V/640)
1939
1958
1974
1994
Florack Gerhard 79-02, R i.R. (DN-Arnoldsweiler, Kloster)
Boeckem Wilhelm 90-21, Präl., Domkap., Generalvikar
Weber Peter 94-20, GR, EDech., Pfr.i.R. (Inden-Frenz)
Derichs Josef 20-47, Pfr.i.R. (Hückelhoven, St. Barbara)
12
Fr HEILIGSTES HERZ JESU – Hochfest
W StG vom Hochfest, Te Deum; KH: eig. Antt. mit den Pss. aus der ErgPs;
Vp.v.Hochfest; Kompl v.So.n.d.2.Vp. (2. Oration)
Messe vom Hochfest, Gl., Cr., eig. Prf.; feierl. Schlusssegen: MB II/552
1.L. Hos 11,1.3-4.8a.c-9; 2.L. Eph 3,8-12.14-19; Ev. Joh 19,31-37 (B II/252)
Kollekte Miteinander teilen
1953
1969
1969
1979
2013
Loup Peter 71-98, AP i.R. (AC, Städt. Krankenanstalten)
Ingenlath Heinrich 85-13, Pfr.i.R. (Nörvenich-Wissersheim)
Müller P. Ekkehard OFM 10-39, Hürtgenwald-Vossenack, Guardian d. Klosters
Gorissen P.Julius SCJ 07-34, S KR, St.Norbertus
Hirsch Josef 37-62, Pfr.i.R. (AC-Oberforstbach), Subs. Baesweiler, Aldenhoven
13
Sa
Unbeflecktes Herz Mariä – – G(GK)
W StG (eig. Ant. zum Benediktus) vom G: StG III/783; LitHor III/1191; Vp.v.So.
Messe vom G: MB II/679; Marienprf.
L. 2 Kor 5,14-21 oder (vom G) Jes 61,9-11 (V/688); Ev. (Eigentext vom G) Lk
2,41-51 (V/688 f)
oder
W Hl. Antonius von Padua, Ordenspriester, Kirchenlehrer – G(GK)
StG und Messe vom G
LO vom Tag L. 2 Kor 5,14-21; Ev. Mt 5,33-37 (V/278) oder
LO vom G: L. Jes 61,1-3a; Ev. Lk 10,1-9 (V/641)
1932 Uerlichs Peter 53-77, Direktor i.R. (AC, Kuetgens-Nellessensches Institut)
1938 Lohmann Heinrich 69-95, Dr. iur. can., Pfr.i.R. (Blankenheim-Blankenheimerdorf)
In dieser Woche: Psalmen der 3. Woche
14
So + Elfter Sonntag im Jahreskreis
6
Gr StG vom So., Te Deum
Messe vom So., Gl., Cr., Prf.v. So.; feierl. Schlusssegen: MB II/548-552
1.L. Ez 17,22-24; 2.L. 2 Kor 5,6-10; Ev. Mk 4,26-34 (B II/290)
1934 Martini August 69-95, Pfr. Linnich-Glimbach
1998 Müller Josef 13-40, Pfr.i.R. (MG-Pesch, Herz Jesu)
15
Mo der 11. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 6,1-10; Ev. Mt 5,38-42 (V/283)
oder
R
Hl. Vitus (Veit), Märtyrer in Sizilien - g (RK)
StG (LitHor: Commune unius martyris) und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. Weish 10,10-14; Ev. Joh 15,18-21 (V/644)
1939 Willms Josef 87-16, Pfr. Eschweiler-Kinzweiler
1954 Schmalohr Josef 73-97, Dr. theol., Msgr., Prof., StR i.R. (MG, Stift. Human.Gymn.)
1964 DEMONT FRANZ WOLFGANG SCJ 80-05-36, Dr. theol. Päpstl. Thronassistent; Tit. Bischof von
Usinanza; ehem. Apost. Vikar von Aliwal/ZA; i.R. AC
1969 Esser Arnold 13-39, Pfr. DN-Echtz
1977 Mohr Werner 26-58, Pfr., S Gangelt-Schierwaldenrath
1982 Steven Wilhelm 11-37, Pfr.i.R. (Simmerath-Eicherscheid)
1998 Jennes Karlheinz 26-51, Pfr.i.R.(AC, Hl.Geist)
16
Di der 11. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 8,1-9; Ev. Mt 5,43-48 (V/290)
oder
W Hl. Benno, Bischof von Meißen – g(RK)
StG (LitHor: Comune pastorum) und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. 2 Kor 6,1-10; Ev. Joh 14,1-6 (V/646)
1949
1964
1974
1975
1978
Fröschen Josef 86-12, Dech., Pfr. KR-Bockum, St.Gertrud
Baumsteiger Johannes 99-24, Pfr. Titz
Rheindorf Wilhelm 97-22, Pfr.i.R. (AC-Verlautenheide)
Lenze Heinrich 12-38, Pfr. VIE-Helenabrunn
Braß Bruno 02-28 (K), RL i.R. (Düsseldorf, Städt. Mittelschulen); i.R. AC-Schleckheim
17
Mi der 11. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 9,6-11; Ev. Mt 6,1-6.16-18 (V/293)
1948
1972
1975
1987
1999
2014
Nett Jakob 93-23, HG Bluffton (Ohio/USA), St. Rita-Hospital u. R UL Frau
Kopp Matthias 14-40, Pfr. Hellenthal-Kreuzberg
Bungartz Edmund 17-40, Regionaldekan, Pfr. KR, St.Thomas Morus
Schöler P. Wilhelm MSC 14-40, Pfr. VIE-Boisheim
Haas Walter 29-59, Pfr.i.R. (Monschau-Höfen) u. Pfadm i.R. (M.-Rohren)
Brüggemann Johannes 30-57. Pfr.i.R. (Krefeld-Oppum, Hl. Schutzengel)
18
Do der 11. Woche im Jahreskreis •
7
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 11,1-11; Ev. Mt 6,7-15 (V/298)
1936
1973
1987
2002
2004
Axer Arnold 66-93, Dech., Pfr. Wassenberg-Ophoven
Jutte P. Franz OSCr 07-36, AP Baesweiler-Setterich, Krankenhaus
Hermanns Wilhelm 04-34, Pfr.i.R. (Baesweiler-Loverich)
Spaas Heinrich OPraem 26-55, Krankenhaussseels. i.R.(Erkelenz-Immerath)
Mühl P.Andreas Werner SDS 38-67, Seelsorger Nettersheim-Bouderath u. Kapellengemeinden
19
Fr der 11. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. 2 Kor 11,18.21b-30; Ev. Mt 6,19-23 (V/303)
oder
W
Hl. Romuald, Abt, Ordensgründer – g(GK)
StG und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. Phil 3,8-14; Ev. Lk 14,25-33 (V/649)
1941
1993
1996
2004
2006
2007
2014
Piepers Josef 89-14, Pfr. Linnich-Rurdorf
Robben Wilhelm 25-54, Pfr.i.R. (Mechernich)
Erasmi Franz 11-37, Pfr. Jülich-Mersch; PV i.R. (Solingen-Burg)
Kleemann Heribert 50-76, Pfr. Vettweiß-Sievernich u V.-Disternich
Eißen Leo 33-60, Pfr. MG-Hehn
Düppengießer Adolf 31-59, StudDir i.R. (KR, Montessori-Gesamtschule); S KR-Verberg
Beckers Hans 38-65, Pfr.i.R. (Krefeld-Traar, St.Josef)
20
Sa der 11. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag; Vp.v.So.
L. 2 Kor 12,1-10; Ev. Mt 6,24-34 (V/308)
oder
W Marien-Samstag – g
StG und Messe (MB II/886 ff.) vom g, kein Gl., Marienprf., Vp.v.So.
LO vom Tag oder nach Wahl aus ML V/775-777 bzw. 802-826
1937
1950
1955
1968
1988
Klösgen Heinrich, 73-97, EDech., Pfr.i.R. (Hellenthal)
Hirsch Alfred 70-96 (K), Pfr.i.R. (Essen, Münsterkirche); i.R. AC-Brand
Klaes Paul 84-09, GR, Dech., Pfr. Stolberg, St.Lucia
Theisen Edgar 90-52, Msgr., AP i.R. (MG, Maria-Hilf-Krankenhaus)
Segeroth P. Willibald CSSR 33-61, RL AC, Rhein-Maas-Gymn., Kurseels. AC-Burtscheid
Der G(GK) des hl. Aloisius Gonzaga entfällt in diesem Jahr.
In dieser Woche: Psalmen der 4. Woche
21
So + Zwölfter Sonntag im Jahreskreis
Gr StG vom So., Te Deum
Messe vom So., Gl., Cr., Prf.v. So.; feierl. Schlusssegen: MB II/548-552
1.L. Jjob 38,1.8-11; 2.L. 2 Kor 5,14-17; Ev. Mk 4,35-41 (B II/293)
Hinweis auf das Hochfest der Geburt des hl. Johannes des Täufers am Mittwoch.
1952 Fossen Matthias 78-02, Pfr. Nettersheim-Zingsheim
8
1976
1986
1995
1995
Hennekes Heinrich 07-33, Pfr.i.R. (Geilenkirchen-Gillrath)
Somers Hubert 10-34, Pfr.i.R. (Aldenhoven-Freialdenhoven)
Kohr Jakob 12-39, Pfr.i.R. (Nettersheim-Bouderath)
van Hout P. Friedrich Anton SMA 12-37, Pfr., PV i.R. (Eschweiler-Pumpe-Stich)
22
Mo der 12. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. Gen 12,1-9; Ev. Mt 7,1-5 (V/314)
oder
W Hl. Paulinus von Nola, Bischof – g(GK)
StG und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. 2 Kor 8,9-15; Ev. Lk 12,32-34 (V/654)
oder
R Hl. John Fisher, Bischof von Rochester, und hl. Thomas Morus, Lordkanzler;
Märtyrer – g(GK)
StG und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. 1 Petr 4,12-19; Ev. Mt 10,34-39 (V/656)
1943
1943
1950
1959
1965
1967
1976
1998
Dorsemagen Wilhelm 09-37, K KR, St.Anna; gest. bei Fliegerangriff auf KR
Michels Josef 79-04, Pfr. KR, St.Elisabeth; gest. bei Fliegerangriff auf KR
Orth Josef 79-03, Pfr. MG-Hardt
Fuß Martin 01-26, Pfr.i.R. (Selfkant-Tüddern)
Roeben Gerhard 87-10, GR, EDech., Pfr. Monschau
Ohlert Wilhelm 88-13, Pfr., Pfv. i.R. (Erkelenz-Kuckum)
Weyer Heinrich 07-33, R Meitingen, Christkönigsinstitut (Diöz. Augsburg)
Wolpers Paul 09-38 (K), Msgr., Dir. i.R. (KR, Haus Fichtenhain)
23
Di der 12. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag; Vp.v.morg. Hochfest; Kompl.v.S.n.d.1.Vp. (2. Oration)
L. Gen 13,2.5-18; Ev. Mt 7,6.12-14 (V/318)
Vorabendmesse vom morgigen Hochfest
Gl, Cr, eig. Prf., in den HG I-III eig. Einschub; feierl. Schlusssegen (MB II/560)
1.L. Jer 1,4-10; 2. L. 1 Petr 1,8-12; Ev. Lk 1,5-17 (B II/396 oder V/662)
Aus pastoralen Gründen kann man auch die Lesungen vom morgigen Tag
nehmen.
1942
1944
1944
1950
1955
1958
1965
1968
1989
Mommertz Martin 89-14, R i.R. (MG-Rheydt-Schelsen)
Dreesbach Albert 93-21, R MG, St. Elisabeth
Keuchen Wilhelm 75-01 (K), EDech., Pfr.i.R. (Kerpen-Horrem); i.R. AC-Brand
von der Helm Heinrich 59-82, Msgr., GR, Edomh. (K), EStadtdech., Pfr.i.R. (MG-Odenkirchen)
Jaegers Wilhelm 78-02 (K), Prof., StR i.R. (Oberhausen); R AC-Lichtenbusch
Denis Heinrich 86-11, Pfr. Simmerath-Kesternich
Ortmanns Peter 72-05, Pfr.i.R. (Vettweiß-Disternich)
Reiff Heinrich 00-25, Dech., Pfr. Stolberg-Zweifall
Beumer P. Johannes SJ 01-31, Dr. theol., Prof. (F-St.Georgen, Fundamentaltheologie); Prof. f.
Dogmatik Priesterseminar AC
2002 Omsels Richard 09-35, Oberpfr.i.R.(Seels. AC, JVA)
24
Mi HOCHFEST DER GEBURT DES HL. JOHANNES DES TÄUFERS
W StG vom Hochfest, Te Deum, KH: eig. Antt. mit den Pss. aus der ErgPs; Vp. vom
Hochfest; Kompl.v.So.n.d.2.Vp. (2. Oration)
9
Messe vom Hochfest, Gl., Cr., eig. Prf., HG I-III: eig. Einschub; feierl.
Schlusssegen: MB II/560
1.L. Jes 49,1-6; 2.L. Apg 13,16.22-26; Ev. Lk 1,57-66,80 (B II/399 oder V/662)
1952
1960
1974
1979
1991
Maaßen Josef 72-98, Pfr. i.R. (Geilenkirchen-Kraudorf)
Schippers Leonhard 88-16 (K), Pfr.i.R. (Wachtberg-Villip); i.R. Hellenthal-Reifferscheid
Rixen Franz 92-22, Pfr.i.R. (MG-Rheydt-Odenkirchen, St. Laurentius)
Esser Josef 98-27, Pfr.i.R. (Hürtgenwald-Großhau)
Melchers Josef 17-47, Pfr. Niederzier-Hambach
25
Do der 12. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. Gen 16,1-12.15-16 oder Gen 16,6b-12.15-16; Ev. Mt 7,21-29 (V/329)
1957
1968
1974
1995
2009
Elsing Johannes 00-25, Pfr. Eschweiler-Röhe
Pütz August 04-29, Pfr. Hückelhoven-Ratheim
Walgenbach Johannes 89-13, Pfr.i.R. (Erkelenz-Katzem)
Huppertz Gerhard 24-54, StD i.R. (VIE, Berufs- u. Fachsch. d. Stadt u d. Kreises)
Bouschery Eugen 30-56, Berufschulpfr.i.R. (AC-Burtscheid, Clara-Fey-Schule), OStR i.R., Hausgeistl.
Altenheim Hl.Geist AC
26
Fr der 12. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. Gen 17,9-10.15-22; Ev. Mt 8,1-4 (V/335)
oder
W Hl. Josefmaria Escrivá de Balaguer, Priester – seit 2009: g für Deutschland
StG (Commune der Heiligen) und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. Gen 2,4b-9.15 (VIII/232) oder Röm 8,14-17 (VIII/351);
Ev.: Lk 5,1-11 (V/848)
Josefmaria Ecrivá de Balaguer, 1902 in Barbastro (Spanien) geboren, wurde 1925 zum Priester
geweiht und gründete am 2.10.1928 das Opus Dei. Damit erschloss er in der Kirche Männern und
Frauen aller Lebensbereiche einen neuen Weg, der christlichen Berufung durch die Heiligung des
Alltags in der Welt zu entsprechen. Mit seinen Schriften förderte er die Sendung der Laien in der
Kirche. Nach seinem Tod am 26.6. 1975 in Rom wurde das Opus Dei 1982 als Personalprälatur
errichtet. Papst Johannes Paul II. hat ihn am 6.10.2002 heiliggesprochen.
1935
1944
1966
1968
1977
1990
1998
2006
Schumacher Wilhelm 89-14, Pfr. AC-Forst, St.Katharina
Dahmen Franz 91-16, Pfr.i.R. (Linnich-Tetz)
Wagner Jakob 04-32, R Würselen-Bardenberg, Knappschaftskrankenhaus
Jansen Franz 84-09, GR, EDech., Pfr.i.R. (Stolberg-Breinig)
Jerusalem Ägidius 90-15, Pfr.i.R. (HS-Dremmen)
Marx P. Friedbert OFM 07-33, PV i.R. (Wassenberg-Ophoven)
Manns Dr. Ernst-Ludwig 36-72; Ständ. Diak. KR-Stahldorf, St.Bonifatius
Kraus Ludwig-Arnold 41-81, Ständ. Diakon AC, St.Sebastian u Haus Hörn
27
Sa der 12. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag; Vp.v. So.
L. Gen 18,1-15; Ev. Mt 8,5-17 (V/340)
oder
W Hl. Hemma von Gurk, Stifterin von Gurk und Admont - g(RK)
10
StG (LitHor: Commune sanctarum mulierum) und Messe vom g; Vp.v. So.
LO vom Tag oder vom g: L. 1 Tim 5,3-10 oder Sir 1,11-20; Ev. Mt 19,16-26 oder Lk
12,32-34 (V/666)
oder
W Hl. Cyrill von Alexandrien, Bischof, Kirchenlehrer – g(GK)
StG und Messe vom g; Vp.v. So.
LO vom Tag oder vom g: L. 2 Tim 4,1-5; Ev. Mt 5,13-19 (V/669)
oder
W Marien-Samstag – g; Vp.v.So.
StG und Messe (MB II/886 ff.) vom g, kein Gl., Marienprf., Vp.v.So.
LO vom Tag oder nach Wahl aus ML V/775-777 bzw. 802-826
1951
1967
1972
1981
1995
1999
2000
2008
Gilson Peter 83-09, Pfr. Aachen, St.Elisabeth
Vaßen Gustav 82-11, Pfr.i.R. (Niederzier-Oberzier)
Wipperfürth Paul 09-34, Pfr. Brüggen-Born
Engelen P. Johannes SMA 16-41, Pfr., PV Aldenhoven-Pattern
Vollert P. Wilhelm Josef PA 21-54, HG AC, Altenheim St. Franziskuskloster
Schumacher Heinz 45-72, Pfr. Kall-Sistig u PV Kall-Sötenich
Esser Wilhelm 38-79, Diakon i.R. (Kleinenbroich)
Oomens P.Wilhelm Joseph SJ, 1918-1957, Pfr.i.R. (Eschweiler-Röhe)
Der Gedenktag (G-GK) des hl. Irenäus entfällt in diesem Jahr.
In dieser Woche: Psalmen der 1. Woche
28
So + Dreizehnter Sonntag im Jahreskreis
Gr StG vom So., Te Deum; Vp.v.morg. Hochfest; Kompl.n.d.1.Vp.vom So (1. Oration)
Messe vom So., Gl., Cr., Prf.v. So.; feierl. Schlusssegen: MB II/548-552
1.L. Weish 1,13-15;2,23-24; 2.L. 2 Kor 8,7.9.13-15; Ev. Mk 5,21-43 bzw. Mk
5,21-24.35b-43 (B II/297)
Hinweis auf das morgige Hochfest der Apostel Petrus und Paulus
R Vorabendmesse: Eigenes Formular für das morg. Hochfest; Gl., Cr., eig. Prf.; feierl.
Schlusssegen: MB II/556
1.L. Apg 3,1-10; 2.L. Gal 1,11-20; Ev. Joh 21,1.15-19 (B II/403 oder V/672)
Aus pastoralen Gründen können auch die Lesungen der Messe Am Tag genommen
werden.
1975 Nilles Peter 01-27 (TR), Msgr., Pfr.i.R. (Kanzem); Generalsekr. PWG AC
1990 Blum Wilhelm 20-51, Pfr.i.R. (Stolberg-Venwegen)
29
Mo + HOCHFEST DER HL. APOSTEL PETRUS UND PAULUS - GK
R StG vom Hochfest, Te Deum; KH: eig. Antt. mit den Pss. aus der ErgPs; 2. Vp. vom
Hochfest; Kompl.v.So.n.d.2.Vp. (2.Oration)
Messe vom Hochfest, Gl., Cr., eig. Prf.; feierl. Schlusssegen: MB II/556
1.L. Apg 12,1-11; 2.L. 2 Tim 4,6-8.17-18; Ev. Mt 16,13-19 (B II/407 oder V/679)
Kollekte für den Hl. Vater (oder am folgenden Sonntag)
11
1941
1945
1963
1978
1985
1991
2004
Rollbrocker Jakob 62-89, GR, Pfr i.R. (Grefrath)
Kreitz Johannes 81-09, Pfr. Kreuzau-Drove
Zapp Friedrich 86-09, Pfr.i.R. (Heimbach-Hergarten)
Offermann Josef 98-24, Pfr.i.R. (Blankenheim-Ripsdorf)
Zelenka P. Siegfried OSB 13-39, Abtei Kornelimünster; HG Stolberg, Krankenhaus
Thomé Johannes 08-34 (K), Pfr.i.R. (Frechen-Königsdorf); i.R. H.-Reifferscheid
Schaffrath Matthias Horst 36-81, Pfr., S Dekanat Baesweiler
30
Di der 13. Woche im Jahreskreis •
Gr StG und Messe vom Tag
L. Gen 19,15-29; Ev. Mt 8,23-27 (V/352)
oder
W Hl. Otto, Bischof von Bamberg, Glaubensbote in Pommern – g(RK)
StG (LitHor: Commune pastorum) und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. Ez 34,11-16; Ev. Joh 10,11-16 (V/683)
oder
R Die ersten hll. Märtyrer der Stadt Rom – g(GK)
StG und Messe vom g
LO vom Tag oder vom g: L. Röm 8,31b-39; Ev. Mt 24,4-13 (V/685)
1955
1957
1968
1987
2000
2007
Kivelip Karl 83-10, Pfr. Erkelenz-Lövenich
Soiron P. Thaddaeus OFM 81-09, Dr. theol., Prof. i.R. (AC, Priesterseminar)
Stierum P. Johannes SCJ 07-37, R VIE, Altenheim Maria-Hilf
Oppenberg P. Heinrich SVD 05-31, Dr. theol., APfr. VIE-Süchteln, Krankenhaus
Koenigs Franz Adolf 12-38, StD i.R. (AC, Einhard-Gymn.)
Eßer Heinrich 29-56, OStR i.R. (MG, Berufskolleg); S MG-Giesenkirchen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
22
Dateigröße
157 KB
Tags
1/--Seiten
melden