close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

März 2015 - Samtgemeinde Spelle

EinbettenHerunterladen
März 2015
Inhaltsverzeichnis
Informationen aus der Samtgemeinde Spelle................................................................................... 4
Jugendzentrum...........................................................................................................................................10
Familienzentrum.........................................................................................................................................12
So sind wir: Weltoffenes Spelle..............................................................................................................12
Generation 50plus - Informationen.....................................................................................................13
Wirtschaft aktuell.......................................................................................................................................14
Forum Kultur Erleben................................................................................................................................20
Wöhlehof.......................................................................................................................................................20
Einwohnerzahlen, Geburten, Fundamt, Standesamt....................................................................34
Freiwillige Feuerwehren..........................................................................................................................36
Mitteilungen der Polizei...........................................................................................................................37
Geburtstage.................................................................................................................................................40
Kirchliche Nachrichten.............................................................................................................................42
Vereine und Gruppen...............................................................................................................................50
Sport...............................................................................................................................................................74
Heimatverein...............................................................................................................................................90
Stellenangebote/-Gesuche.....................................................................................................................93
Kleinanzeigen..............................................................................................................................................98
• Zu vermieten.......................................................................................................................................98
• Suche.....................................................................................................................................................99
• Verschiedenes.....................................................................................................................................99
• Zu verkaufen.......................................................................................................................................99
Terminplan................................................................................................................................................. 100
Wochenenddienste - Sprechtage...................................................................................................... 101
Abfallbeseitigung.................................................................................................................................... 106
Sprechstunden Bürgermeister........................................................................................................... 107
Öffnungszeiten der Samtgemeindeverwaltung.......................................................................... 107
Herausgeber:
Samtgemeinde Spelle, Hauptstr. 43, 48480 Spelle, Tel.: 05977/937-0
E-Mail:Middelhove@Spelle.de
Layout:
Samtgemeinde Spelle, Frau Middelhove, Tel.: 05977/937350
Auflage:
4.400 Exemplare
Druck:
Speller Druck, Rosastr. 40, 48480 Spelle
Abgabetermin: Für Texte und Anzeigen für das April-NRBl. Montag, 16.03.2015
Dieser Termin ist unbedingt einzuhalten.
Annahme bei der Samtgemeinde Spelle, Zimmer 35
Private Kleinanzeigen können auch im Bürgerbüro, Zimmer 1 u. 2
abgegeben werden.
Werbebüros oder selbsterstellte Vorlagen. Letztere bitte als fertige
Anzeigen-
Druckvorlage oder als Datei) (jpg Datei, Word, pdf oder
gestaltung:
Corel Draw X6 (13 x 18 cm) bei der Samtgemeinde abgeben
Internetadresse der Samtgemeinde Spelle: www.Spelle.de
Unter der vorstehenden Internetadresse sind jeweils die aktuellen Mitteilungen des
Nachrichtenblattes veröffentlicht. Für die eingetragenen und veröffentlichten Beiträge
sind die Vereine und Verbände verantwortlich.
3
Informationen aus der Samtgemeinde Spelle
Treffen Gästebegleiter
Das Treffen der Gästebegleiter im März fällt
aus.
Ersatzflächen gesucht
Die Samtgemeinde Spelle sucht Grundstücksflächen (möglichst im Gebiet der
Samtgemeinde Spelle), um auf ihnen Ersatzmaßnahmen durchführen zu können.
Hierzu eignen sich Flächen, die ökologisch
aufgewertet werden können (insbesondere Ackerflächen und Nadelwaldbestände).
Alternativ zu einem Ankauf der Fläche
besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, dass der Grundstückseigentümer der
Samtgemeinde Spelle die Nutzung der Fläche überlässt und hierfür ein Entgelt erhält.
Wer Interesse hat, Flächen zur Verfügung
zu stellen, möge sich bitte mit der Samtgemeindeverwaltung (Herr Lohaus oder Herr
Düsing, Tel. 05977/937-470 oder -440) in
Verbindung setzen.
Neue Ausgabe der
Seniorenzeitschrift liegt aus
„Dütt un Datt und all so watt”: Die neue
Ausgabe der Seniorenzeitschrift der Samtgemeinde Spelle liegt druckfrisch zur kostenlosen Mitnahme im Rathaus, in den
Gemeindebüros Schapen und Lünne, bei
den Geldinstituten und den Bäckereien innerhalb der Samtgemeinde Spelle aus.
Die nächste Ausgabe wird wie gewohnt
Anfang August veröffentlicht. Dafür sucht
die Samtgemeinde Spelle stets Beiträge über das Leben und Ereignisse in der
Samtgemeinde. Es kann auch ein Gedicht,
ein Dönken oder ein Bild aus früherer Zeit
sein. Vielleicht weiß auch der eine oder andere eine nette Begebenheit aus früheren
Jahren, an die sich bestimmt noch jemand
erinnern wird. Kontakt für Rückfragen oder
zum Einsenden von Text- und Bildmaterial:
Samtgemeinde Spelle, Stefan Holtkötter,
Hauptstr. 43, 48480 Spelle, Tel.: 05977/937340. E-Mail: Holtkoetter@Spelle.de.
4
Jahresdienstversammlungen
Feuerwehren
Die Jahresdienstversammlungen der Freiw.
Feuerwehren finden wie folgt statt:
Freiw. Feuerwehr Venhaus
Freitag, 13.03., um 19.30 Uhr in der Gaststätte Spieker-Wübbel
Freiw. Feuerwehr Lünne
Freitag, 20.03., 19.30 Uhr in der Gaststätte
Wulfekotte
Freiw. Feuerwehr Spelle
Samstag, 21.03., 16.00 Uhr im Wöhlehof
Spelle
Osterfeuer
In ganz Deutschland gilt das Osterfeuer am
Ostersonntag als beliebter Brauch. In der
Samtgemeinde Spelle werden nur die bisherigen Standorte für das Osterfeuer bewilligt. Im letzten Jahr gab es in Spelle 6, in
Schapen 3 und in Lünne 3 Osterfeuer. Für
das Abbrennen eines Osterfeuers ist eine
schriftliche Antragstellung erforderlich.
Darüber hinaus werden keine weiteren
neuen Feuerstellen genehmigt. Aufgrund
der Gewährleistung des Brandschutzes
sowie der Eindämmung der Feinstaubbelastung aus umwelttechnischer Sicht
muss die Anzahl der Osterfeuer beschränkt
werden. Um Beachtung und Verständnis
wird gebeten. Die Samtgemeinde Spelle
bedankt sich im Vorfeld bei allen Organisatoren und Beteiligten der diesjährigen Osterfeuer in Spelle, Schapen und Lünne für
den reibungslosen Ablauf.
Boßelzeit
Die Boßelzeit hat wieder begonnen. Ein Bollerwagen wird bepackt und sodann geht
es boßelnd meistens über Wirtschaftswege
im Außenbereich zur ausgemachten Gaststätte. Leider hat das Boßeln auch seine
negativen Seiten, wie immer wieder festgestellt werden muss. Abfall wird oftmals
achtlos weggeworfen und verschandelt
die Landschaft. Die Teilnehmer an Boßelveranstaltungen werden deshalb eindring-
lich gebeten, auf Einwegverpackungen zu
verzichten und den sonstigen entstandenen Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen.
Problemlos lässt sich ein Müllbeutel auf
dem Wagen mitführen und anschließend
ordnungsgemäß entsorgen. Nachfolgende
Boßelgruppen können sich dann ebenfalls
an der schönen Natur in unserer Samtgemeinde erfreuen.
halten und etwaige Bepflanzungen bis auf
einer Höhe von 80 cm zurückzuschneiden.
Auch der Luftraum über den Gehwegen
ist ggf. durch starkes Zurückschneiden der
Bepflanzungen freizuhalten, sodass eine
uneingeschränkte Nutzung wieder möglich ist. Für etwaige Fragen hierzu steht Ihnen die Samtgemeindeverwaltung gerne
zur Verfügung.
Leinenzwang für Hunde in der
Brut- und Setzzeit
Hilfe für Flüchtlinge soll
gebündelt werden
Es wird darauf hingewiesen, dass nach
dem Niedersächsischen Gesetz über den
Wald und die Landschaftsordnung das
Streunen und Wildern von Hunden in der
freien Landschaft zu verhindern ist. Geregelt wird weiter, dass in der Brut- und
Setzzeit, die vom 01. April bis zum 15. Juli
eines jeden Jahres gilt, Leinenzwang in der
freien Landschaft angeordnet ist.
Angesichts der zunehmenden Anzahl von
Flüchtlingen und Asylsuchenden hat sich
in der Samtgemeinde Spelle ein „Arbeitskreis Integration und Willkommenskultur“
gebildet, der nun erstmals getagt und
Handlungsziele formuliert hat.
Manfred Rietmann vom zuständigen
Fachbereich Arbeit & Soziales der Samtgemeindeverwaltung verdeutlichte, dass im
Jahr 2013 35 und im vergangenen Jahr 48
Asylbewerber der Samtgemeinde Spelle
zur Unterbringung zugewiesen wurden.
Vor kurzem hat der Landkreis Emsland
mitgeteilt, dass weitere 48 Personen zu
erwarten sind. Insgesamt leben aktuell
63 Asylbewerber in Spelle, Schapen und
Lünne. „Die Integration der ausländischen
Menschen ist eine Gemeinschaftsaufgabe
aller Bürger, die auch als Chance zu begreifen ist“, appellierte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf in der
Begrüßung. Um diese Chance besser nutzen zu können sei der „Arbeitskreis Integration und Willkommenskultur“ ins Leben
gerufen worden, an dem möglichst alle
gesellschaftlichen Gruppen und betroffene Organisationen teilnehmen sollten.
Die gesellschaftliche Bedeutung dieses
Themas ließ sich mit einem Blick in die
Teilnehmerrunde erahnen. So haben sich
Vertreter der Kirchengemeinden, der Kommune, von Kindergärten und Schulen, der
Vereine, der VHS Lingen, des SKM Lingen,
Integrationslotsen und weitere Interessierte zusammengefunden. Diakon Johannes
Hartmann der Kath. Pfarreiengemeinschaft
rief in seinem Statement dazu auf, ausländische Bürger als Nachbarn aus fremden
Kulturen anzusehen und sie in ihrem neu-
Förderung von Ferienlager,
Fahrten, Wandern, Internationale Begegnungen
Die Vereine, Verbände und Gruppen werden gebeten, alle geplanten Maßnahmen
für das Jahr 2015 bei der Samtgemeinde
Spelle, spätestens bis zum 31. März 2015
anzumelden. Anmeldevordrucke sind in
der Samtgemeindeverwaltung im Bürgerbüro, Zimmer 1, erhältlich oder können im
Internet unter www.spelle.de abgerufen
werden. Auskunft erteilt Frau Werner, Tel.:
05977/937-0 oder E-Mail Werner@spelle.
Verspätet eingehende Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.
Freihalten von Sichtdreiecken
Nach dem Niedersächsischen Straßengesetz dürfen Anpflanzungen nicht angelegt
werden, wenn sie die Verkehrssicherheit
beeinträchtigen. Sofern solche Anlagen
vorhanden sind, hat der Eigentümer sie auf
eigene Kosten zu beseitigen bzw. zurückzuschneiden. Die Eigentümer von Grundstücken, an denen eine Straße mündet,
werden gebeten, die Sichtdreiecke freizu-
5
en Leben in der Samtgemeinde zu begleiten, damit sie sich wohlfühlen. Einigkeit
unter den Teilnehmern bestand darin, dass
das Erlernen der deutschen Sprache eine
Grundvoraussetzung der erfolgreichen Integration ist. „Gleichzeitig wurde deutlich,
dass bereits eine Vielzahl an Angeboten
für diese Menschen besteht. Die in diesem Bereich engagierten Personen wissen
aber teilweise nicht, dass es diese Angebote gibt und wer diese anbietet. Ziel ist es
daher, einen Überblick über die Angebote
zu geben, tätige Personen und Organisationen zusammenzubringen und die Kräfte
zu bündeln“, resümierte Hummeldorf das
erste Treffen. Interessierte Bürgerinnen
und Bürger sind herzlich zur Mitarbeit in
diesem Arbeitskreis eingeladen.
Kontakt: Manfred Rietmann, Zimmer 8 im Rathaus in Spelle, Tel.
05977 937-800.
Techniken haben zehn Teilnehmer des Offenen Künstlertreffs der großen Bandbreite
des Themas Liebe Ausdruck verliehen. Die
vielseitige Galerie umfasst rd. 30 Exponate,
die jeweils unterschiedliche Ausgangssituationen als Grundlage haben. Der Offene
Künstlertreff ist im Jahr 2012 entstanden,
an dem sich zwischenzeitlich 21 Personen
beteiligen. Der Künstlertreff ist „offen“, d.h.
es bestehen keine Verpflichtungen, der
Treff ist für jedermann zugänglich und die
Treffen sind nicht auf eine spezielle Kunstsparte ausgerichtet. Interessierte Personen
sind zur Teilnahme an den monatlichen
Treffen im Wöhlehof herzlich eingeladen.
Neben der gemeinsamen Arbeit finden
auch gemeinsame Aktionen statt.
Mit Liebe zur Kunst
Den Facettenreichtum der Liebe
künstlerisch darzustellen, hat sich
der Offene Künstlertreff Spelle zur
Aufgabe gemacht. Bis Ostern können die eindrucksstarken Kunstwerke im Wöhlehof besichtigt
werden.
Ob Acryl-, Aquarell- oder Kreidemalerei, Mosaikarbeiten oder
plastische Darstellungen aus
Stein, Ton oder Gips: Mit unterschiedlichen Stilrichtungen und
6
Bürgermeister Georg Holtkötter (re.) dankte den Teilnehmern des
Künstlertreffs um Leiter Klaus Herzog (5.v.l.) anlässlich der Eröffnung der Kunstausstellung für die kreativen Arbeiten.
HHG-Schapener Frühjahrsmarkt
Sonntag, 15. März 2015
Verkaufsoffener Sonntag von 13.0018.00 Uhr
Spruch des Monats
In jedem Winter steckt
ein zitternder Frühling
und hinter dem Schleier verbirgt sich
ein lächelnder Morgen.
Khalil Gibran
Am 15. März findet wieder der alljährliche
Schapener Frühjahrsmarkt statt.
Das Modehaus Schulte hat wieder gemeinsam in Zusammenarbeit mit dem Verein für
Handel, Handwerk und Gewerbe Schapen
am Sonntag, dem 15.03.2015, ein tolles
Rahmenprogramm zusammengestellt. Mit
von der Partie ist auch das Schuhhaus Feldmann, der Sportfachmarkt Big Point, das
Bistro „Sahnestück“ und Tanjas Geschenkboutique am verkaufsoffenen Sonntag von
13.00 -18.00 Uhr.
Besuchen Sie auch gerne den neu ansässigen K+K Markt, der mit einer großen Vielfalt an Angeboten am Modehaus Schulte
an diesem Sonntag für Sie von 13.00- 18.00
geöffnet hat.
Ebenso beteiligen sich auch ortsansässige
Firmen und Vereine aus Schapen und Umgebung mit einem bunten Programm und
vielfältigen Angeboten. Besucher erwarten
auch in diesem Jahr wieder viele Informations- und Verkaufsstände mit allerlei kreativen Top-Angeboten.
Es wird wieder eine Vielfalt von Produkten,
die aus den unterschiedlichsten Materialien und den verschiedensten Techniken
entstanden sind, angeboten. Die Angebote gehen über Kunstwerke aus Rost, hochwertige Frühjahrsgestecke, Osterdekorationen, Dekoratives für Haus und Garten,
Tonarbeiten, Filzarbeiten, Aquarellmalerei,
unterschiedlichste Holzarbeiten, Westfalenstoffe, ,,selbstgemachten“ Schmuck
und vieles mehr.
Es erwartet Sie auch eine kleine Vielfalt an
den neuesten Trends der Autowelt und vieles mehr.
Auch für das leibliche Wohl ist bei Kaffee
und Kuchen bestens gesorgt. Viele selbstgemachte Leckereien wie Marmeladen,
Liköre, selbstgebackenes Brot, Kartoffelpfannkuchen werden zum Kauf angeboten.
Für Groß und Klein locken weitere viele Attraktionen auf dem Schapener Frühjahrsmarkt.
Also es lohnt sich, wieder mit der ganzen
Familie dem traditionellen „Schapener
Frühjahrsmarkt“ einen Besuch abzustatten.
Das Modehaus Schulte und der Verein für
Handel, Handwerk und Gewerbe freuen
sich auf Ihren Besuch.
Ein besonderer Dank gilt wie immer jetzt
schon den Ausstellern, Verbänden und
Vereinen, die sich aktiv beteiligen und so
einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des
Marktes leisten.
7
Plattdeutsches Wochenende
2015 im Wöhlehof
Traditionell hatte der Heimatverein Spelle
zum plattdeutschen Wochenende eingeladen. Am Samstagabend sowie am Sonntagnachmittag - hier mit einer reichhaltigen Kaffeetafel mit selbstgebackenem
Kuchen - wurden auf der Bühne Sketche
und „Dönkes“ in plattdeutscher Sprache
aufgeführt.
Die
Kinderund Jugendtheatergruppe unter der
Leitung von
Margret Hackmann und die
Erwachsenengruppe
unter der Regie
von Elisabeth
Korte hatten
hierzu schon
über Wochen
fleißig geübt.
8
Das Publikum war von den lustigen Stücken und den guten Theaterleistungen begeistert. Die Lachmuskeln wurden mächtig
strapaziert. Die Gesamtleitung lag in den
bewährten Händen von Elisabeth Korte,
die mit viel Humor gekonnt die Veranstaltungen moderierte. Das plattdeutsche Wochenende gehört zum festen Terminplan
des Vereins und dient zur Pflege und Erhalt
der plattdeutschen Sprache.
9
Jugendzentrum
Im Rahmen der 11. Sitzung des Sozialausschusses der Gemeinde Schapen wurde
das im letzten Jahr fertiggestellte „Bistro”
im St.-Ludgerus-Haus besichtigt. Die Sozialausschussmitglieder konnten sich von
der sehr gelungenen Einrichtung des Jugendraumes überzeugen und hoffen, dass
die Räumlichkeiten auch weiterhin den
Jugendlichen der Gemeinde Schapen eine
gute und sinnvolle Freizeitgestaltung bieten.
10
11
Familienzentrum
„Ferienbetreuung für Grundschulkinder“ Ostern 2015
Das Familienzentrum bietet in Kooperation
mit dem Landkreis Emsland und der Emsländischen Stiftung für Beruf und Familie
eine „Ferienbetreuung für Grundschulkinder” in den Schulferien an. Das abwechslungsreiche und spannende Angebot
richtet sich an Grundschulkinder der 1. - 4.
Klasse. Die Ferienbetreuung wird in allen
drei Mitgliedsgemeinden - Spelle, Schapen
und Lünne - angeboten. Die Betreuungszeit ist von 8:00-14:00 Uhr. Es werden Gleitzeiten von 7:30- 8:00 Uhr und 14:00-14:30
Uhr angeboten.
Termine:
Spelle: 30.03.-02.04.15
Kosten Kernzeit: 32,80 € + Gleitzeit
Schapen: 25.03.-01.04.15 (02.04. bei Bedarf ) Kosten Kernzeit: 49,20 € + Gleitzeit
Lünne: 07.04.-10.04.15
Kosten Kernzeit: 32,80 € + Gleitzeit
Eine Betreuung ist erst ab einer Teilnehmerzahl von mind. 5 Kindern möglich. Bei
einem weiteren Betreuungsbedarf wen-
12
den Sie sich bitte an das Familienzentrum
„Haus der Familie”.
Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage
www.Spelle.de. Auskünfte erteilt das Familienzentrum „Haus der Familie“, Tel.: 05977
768901, E-Mail: Familienzentrum@Spelle.
de. Anmeldeschluss ist Freitag, 06.03.2015.
So sind wir:
Weltoffenes Spelle
Gastfamilien für drei Wochen gesucht!
Wir suchen Gastfamilien für Austauschschüler, die vom 14.08. bis 05.09. an einem
Sprachkurs teilnehmen werden. Der Kurs
bereitet die 15- bis 18-jährigen Schüler
aus Südamerika auf ihr Austauschjahr in
Deutschland vor.
Die Gastschüler/innen nehmen jeweils von
Montag bis Freitag von 9-16 Uhr in Spelle
in der Arche am Unterricht teil und essen in
der Kursgruppe auch zu Mittag. Die Gastfamilien sorgen für Unterkunft, das Frühstück und Abendessen sowie die Verpflegung an den Wochenenden.
Gastfamilien brauchen keine eigenen Kin-
der oder Kinder im gleichen Alter zu haben. Sie müssen den Austauschschülern
auch keinen besonderen Luxus oder ein
Besichtigungsprogramm bieten. Es geht
vielmehr um die herzliche Aufnahme.
Wer Interesse hat, kann sich den folgenden Film gern im Internet bei Youtube einmal ansehen:https://www.youtube.com/
watch?v=arBJ50kCRIg
Interessierte Familien können sich bei Lea
und Ruth Schweigmann melden unter
05977-8818 oder schweigmann@gmx.de .
Außerdem gibt es ein Interview bei ev1.tv:
http://bcove.me/0o1y5ego
Generation 50plus
Informationen
Besichtigung Moormuseum in Groß
Hesepe
Am Dienstag, 10. März, lädt uns das Moormuseum in Groß Hesepe zu einer Besichtigung mit Führung ein. Eine Kaffeetafel
gehört natürlich ebenfalls zum Programm.
Wir werden um 14:00 Uhr im Museum erwartet. Die Fahrtkosten betragen 15 €/Person für Busfahrt, Führung und Kaffeetafel
Abfahrtzeiten:
12:45 Uhr Gasthof Rosken in Schapen
13:00 Uhr Busbahnhof am Rathaus Spelle
13:15 Uhr Kirchparkplatz in Lünne
Anmeldungen bis zum 07.03. Tel.: 0151/
540 379 59 ( H. Schweer).
Rückblick
An den Veranstaltungen der Seniorenwochen vom 16. – 26.02.15 nahmen etwa 270
Personen teil.
Vorschau
Am Montag, 13. April lädt uns die Maschinenfabrik Bernard Krone in Spelle zu einer
weiteren Besichtigung ein. Alle Personen,
die sich auf der vollen Warteliste befinden,
sind hierzu automatisch eingeladen. Es
können leider keine weiteren Anmeldungen entgegengenommen werden. Herzlichen Dank der Firma Krone für die Einladung zur Besichtigung der Fabrik und des
neuen LVD Zentrums.
Zur Mehrtagesfahrt vom 03. – 08.05. nach
München haben sich bereits 28 Personen
fest angemeldet. Die Fahrt findet daher
statt. Es können noch weitere Anmeldungen entgegengenommen werden.
Am Dienstag, 12. Mai, lädt uns Herr Förster i.R. Dieter Hey um 17:00 Uhr zu einem
Gang durch den „Speller Sand“ ein.
Arbeitskreissitzung Seniorenarbeit am
Donnerstag, 21.05.15 um 15.00 Uhr im BBZ
Wöhlehof.
13
Wirtschaft aktuell
Bernard Krone neuer Vorsitzender der Ems-Achse
Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Bernard Krone Holding GmbH
& Co. KG, ist im Rahmen der Mitgliederversammlung einstimmig zum Vorsitzenden
der Wachstumsregion Ems-Achse gewählt
worden. Damit übernimmt ein fest im Emsland und in Spelle verwurzelter Unternehmer neben der erfolgreichen Geschäftstätigkeit auch Verantwortung für die Region.
Mit diesem Engagement stellt Herr Krone
einmal mehr sein Verantwortungsbewusstsein für die Gesellschaft unter Beweis.
Die Wachstumsregion Ems-Achse wurde
2006 gegründet und zählt 450 Mitglieder. Sie ist ein Bündnis von Unternehmen,
Kommunen, Bildungseinrichtungen, Kammern und Verbänden in Ostfriesland, im
Emsland und in der Grafschaft Bentheim.
14
Aufgabe des Vereins ist die Profilierung einer gemeinsamen Wirtschaftsregion EmsAchse mit Stärkung des Wirtschaftswachstums und Schaffung von Arbeitsplätzen.
Gleichzeitig soll das vorhandene Wissen
gebündelt und die Mitglieder untereinander vernetzt werden.
Bernard Krone bringt dank seiner jahrelangen Berufserfahrungen als geschäftsführender Gesellschafter eines äußerst erfolgreichen „Global-player-Unternehmens“
gute, wichtige Eigenschaften und Kenntnisse mit in die neue Aufgabe, von der die
gesamte Region und auch unsere Samtgemeinde profitieren wird.
Die Samtgemeinde Spelle gratuliert zur
Wahl und bedankt sich herzlich für die Bereitschaft zur Übernahme weiterer gesellschaftlicher Verantwortung. Viel Erfolg für
diese neue Tätigkeit.
Neuer Lebensmittelmarkt in
Schapen
Dank vieler Anstrengungen und Gesprächen ist es gelungen, die Nahversorgung in
Schapen zu sichern. Voraussichtlich bereits
Ende März wird ein K & K-Markt eröffnen.
An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank
dem Ehepaar Anna und Hermann SchütteBruns, denen es nach vielerlei Bemühungen und zähen Verhandlungen gelungen
ist, wieder einen Lebensmittelmarkt nach
Schapen zu holen.
Psychologen eröffnen Gemeinschaftspraxis
Seit Ende des Jahres praktizieren die Psychologen Kerstin Steffens und Manfred
Heet sowie die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Jessica Kerl gemeinsam
in den Räumlichkeiten über der Villa K. am
Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, in Spelle.
Manfred Heet ist mit seiner Praxis zum
Ende des Jahres von Nordhorn nach Spelle gezogen und auf die Behandlung von
Erwachsenen spezialisiert. Das Fachgebiet
von Kerstin Steffens liegt darin, „Zwänge
und Ängste“ zu therapieren. In verschiedenen Therapien wird Sie dabei von ihrem Hund „Paula“ unterstützt. Neben den
Räumlichkeiten in Spelle arbeitet die erfahrene Diplom Psychologin weiter in ihren
bisherigen Praxisräumen in Münster. Jessica Kerl ist bereits seit Mitte 2014 in Spelle
tätig. Sie kümmert sich in erster Linie um
die Sorgen und Probleme von Kindern und
Jugendlichen, steht aber auch den Eltern,
Lehrkräften oder sonstigen Personen bei
Fragen zur Seite.
Termine können telefonisch mit den jeweiligen Psychotherapeuten Manfred
Heet (05977-768905), Jessica Kerl (059774411038) oder Kerstin Steffens (05977768906) vereinbart werden.
Froh über die neuen Praxisräume mit psychotherapeutischem Angebot zeigten sich Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Kinder- und
Jugendlichenpsychotherapeutin Jessica Kerl, Dipl.Psychologin Kerstin Steffens, Dipl.-Psychologe Manfred Heet u. Bürgermeister Georg Holtkötter (v. l.).
15
Schornsteinfeger Andreas
Brand übernimmt Kehrbezirk
Spelle
tung für hygienische Raumlüftung, Brandschutz (HWK) und Energieeinsparungen im
Speller Kehrbezirk. Bei Fragen oder Problemen stehen der neue Bezirksschornsteinfeger und sein Mitarbeiter unter Tel. 05977
7688636, Mobil 0172 5745202 oder per
E-Mail: Schornsteinfeger-Brand@gmx.de
gerne zur Verfügung.
Zum 01.01.2015 hat der neue bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger Andreas Brand seine Räumlichkeiten an der
Hauptstraße 51 in Spelle
bezogen und kümmert
sich um die Schornsteinfegerarbeiten in der Umgebung.
Ansprechpartner für die
Kehr- und Überprüfungsarbeiten der Schornsteine in Spelle war bis zum
Ende des Jahres Wilfried
Scholten. Vor kurzem
wurde der erfahrene
Schornsteinfegermeister
in den wohlverdienten
Ruhestand verabschiedet.
Zusammen mit seinem
Mitarbeiter Carsten Hö- Die Eheleute Brand (Mitte) und Mitarbeiter Carsten Höving (2. v. l.) stellten
ving übernimmt Andreas Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (links) und BürgerBrand nun die Fachbera- meister Georg Holtkötter (rechts) die neue Geschäftsstelle in Spelle vor.
16
Fahrschule Tegeder in neuen
Geschäftsräumen
gerne unter Tel. 05977 8456 oder Mobil
0170 4723971 entgegengenommen. Die
Öffnungszeiten der Fahrschule sind dienstags und donnerstags von 18.00 bis 19.30
Uhr.
Zum Jahresende hat Siegfried Tegeder mit
seiner Fahrschule die neuen Räumlichkeiten an der Hauptstraße 51 in Spelle
bezogen. Zum Umzug gratulierte
auch die Samtgemeinde Spelle.
Seit über 25 Jahren ist Siegfried Tegeder mit seinen Fahrschülern in
Spelle und Umgebung unterwegs.
Zu den Angeboten der Fahrschule
Tegeder gehören nicht nur Führerscheinkurse in verschiedenen
Klassen für Fahranfänger, auch
Aufbauseminare und Aktionen für
erfahrene Verkehrsteilnehmer werden regelmäßig angeboten. „Einen
hohen Stellenwert haben die Führerscheinkurse in den Ferien. Hier
haben die Fahrschüler die Möglichkeit, innerhalb weniger Wochen die
zur Neueröffnung wurden Siegfried Tegeder
Fahrprüfung abzulegen“, so Tegeder. Glückwünsche
(Mitte) durch Samtgemeindebürgermeister Bernhard HumNähere Informationen sowie Fragen meldorf (links) und Bürgermeister Georg Holtkötter (rechts)
und auch Anmeldungen werden überbracht.
17
Eine der modernsten Weizenmühlen Europas im Speller
Hafen
Nach umfangreicher Erweiterung und Modernisierung präsentiert sich das Schwesterunternehmen der Hemelter Mühle,
die Emsland Flour Mills GmbH, im Hafen
Spelle-Venhaus als eine der modernsten
Mühlen Europas. Dr. Franz Cordesmeyer
gab den Mitgliedern des Aufsichtsrates der
Hafen Spelle-Venhaus GmbH Einblicke in
den Produktionsablauf des Unternehmens.
„Wir verarbeiten am Standort in Spelle
jährlich 220.000 Tonnen Weizen“, verdeutlichte Dr. Cordesmeyer die Dimension der
Geschäftstätigkeit. Um die gebotenen infrastrukturellen Vorteile, die der Hafen mit
sich bringe, besser zu nutzen, seien im
Jahr 2013 mit dem Bau von Getreide- und
Mehlsilos sowie einem weiteren Mühlengebäude erhebliche Investitionen getätigt
worden. Angesichts der aktuellen Erweiterung des Hafens, in dessen Zuge auch eine
Anbindung des Areals an das EisenbahnSchienennetz geschaffen wird, beschrieb
Dr. Cordesmeyer die immense Bedeutung
dieses Transportweges für den Mühlenbetrieb. Aktuell laufen in dem international
tätigen Unternehmen die Planungen zur
Errichtung einer Umschlagstelle für den
künftigen Umschlag per Bahn. „Neben der
Anlieferung von täglich einer Schiffsla-
dung wird uns dann alle zwei bis drei Tage
ein Ganzzug mit 1.200 Tonnen anfahren. Im
Jahr werden somit ca. 50.000 bis 100.000
Tonnen über die Schiene umgeschlagen“,
gab der Geschäftsführer Einblicke in weitere Zukunftspläne. Für die Zukunft sei diese trimodale Erreichbarkeit von elementarer Bedeutung für das Unternehmen.
„Wir sind dankbar, dass die Kommune die
Zeichen der Zeit so frühzeitig erkannt hat
und den Eisenbahnanschluss im Rahmen
der Hafenerweiterung mit großer Energie vorantreibt“, dankte Dr. Cordesmeyer
der Samtgemeindeverwaltung, den politischen Gremien sowie dem Aufsichtsrat.
„Das Unternehmen Hemelter Mühle –
Dr. Cordesmeyer erfährt seit Jahren eine
kontinuierlich positive Entwicklung. Durch
zukunftsweisende Entscheidungen mit einem hohen Maß an unternehmerischem
Gespür konnte die Marktposition stetig
ausgebaut werden. Sichtbare Zeichen des
Erfolges sind zum wiederholten Male die
enormen Expansionsmaßnahmen, durch
die interessante Arbeitsplätze gesichert
und geschaffen werden“, unterstrich Bernhard Hummeldorf, Samtgemeindebürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender. Das
Unternehmen Hemelter Mühle ist ein über
100-jähriges Familienunternehmen, das inzwischen durch Sohn Jan Cordesmeyer als
Geschäftsführender Gesellschafter in der 4.
Generation geführt wird.
Die Mitglieder des Aufsichtsrates der Hafen Spelle-Venhaus GmbH verfolgten mit großem Interesse die Unternehmensvorstellung der Hemelter Mühle durch Dr. Franz Cordesmeyer (4.v.l.).
18
Film und Fotos mit „ES Media“
Erwin Schulze hat sich mit der Firma „ES
Media“ auf HD-Film- und Fotoproduktionen spezialisiert. Schulze betreibt die
Nachrichtenplattform
spelle-news.de
(http://spelle-news.de/) und berichtet stets
aktuell aus den Landkreisen Emsland, Grafschaft Bentheim und Steinfurt. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter
machten sich vor Ort ein Bild von der Arbeit. Wie Schulze erklärte, biete „ES Media“
eine breite Palette vielfältiger Film- und
Foto-Arrangements, angefangen von Werbe- und Produktfilmen, Imagefilmen oder
Aufzeichnungen bei Festen und Jubiläen.
Parallel steht Schulze auch als Fotograf bei
vielfältigen Ereignissen oder Veranstaltungen zur Verfügung. „Die Nachrichtenplattform spelle-news.de stößt auf eine große
Resonanz. Neben der Homepage betreibe
ich ebenso eine Facebook-Gruppe, um
mit den Nutzern in Kontakt treten zu können“, erläuterte Schulze. Hummeldorf und
Holtkötter würdigten die Initiative, dass er
sich in dem immer stärker nachgefragten
Bereich der Film- und Fotodokumentation
engagiert. „Für diese vielseitige neue Aufgabe wünschen wir viel Erfolg“, betonten
die Bürgermeister. „ES Media“ an der Venhauser Straße 4 in Spelle ist unter Telefon
(05977) 276 561, mobil: (0171) 526 21 59
oder per E-Mail: info@spelle-news.de zu
erreichen.
Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf
(li.) und Bürgermeister Georg Holtkötter (re.) gratulierten Erwin Schulze zur Neueröffnung.
19
Forum Kultur Erleben
Literarisches Cafe
Montag, den 09.03.15 um
16.00 Uhr im Wöhlehof
Unser Buch des Monats „Kruso“ von Lutz
Seiler.
Unser nächstes Treffen in Spelle ist am
13.04.15 um 16.00 Uhr mit dem Titel:
„Stoner“ von John Williams.
Das Buch des Monats April: „Stoner“ von
John Williams.
„Stoner” war einer der großen vergessenen
Romane der amerikanischen Literatur (Erstausgabe 1965) - heute, dank seiner Wiederentdeckung, ist der Roman ein Welterfolg.
William Stoner, Farmerssohn aus dem Mittleren Westen, wird von seinem Vater auf
die Universität nach Columbia geschickt,
um dort Agrarwissenschaften zu studieren. Dort entdeckt Stoner jedoch seine
Liebe zur Literatur und wechselt das Fach.
Er wird Dozent an der Universität, an der er
studiert hat und heiratet. Seine Frau Edith
macht ihm jedoch bald mit ihrer Unzufriedenheit das Leben schwer und auch an der
Universität handelt er sich die Feindschaft
eines Vorgesetzten ein, was dazu führt,
dass seine berufliche Karriere verkümmert.
Am Ende ist es die Liebe zur Literatur und
zu seinem Lehrauftrag, die William Stoner
zum Refugium seines Lebens werden.
Es ist die Geschichte eines genügsamen
Lebens, das wenig Spuren hinterließ. Ein
Roman über die Freundschaft, die Ehe, ein
Campus-Roman, ein Gesellschaftsroman,
schließlich ein Roman über die Arbeit.
Über die harte, erbarmungslose Arbeit auf
den Farmen; über die Arbeit, die einem
eine zerstörerische Ehe aufbürdet, über
die Mühe, in einem vergifteten Haushalt
mit geduldiger Einfühlung eine Tochter
großzuziehen und an der Universität oft
teilnahmslosen Studenten die Literatur
nahebringen zu wollen. Stoner ist kein
Liebesroman, aber doch und vor allem ein
Roman über die Liebe: über die Liebe zur
Poesie, zur Literatur und auch über die romantische Liebe. Es ist ein Roman darüber,
20
was es heißt, ein Mensch zu sein.
John Williams wurde 1922 in Texas geboren. Trotz seiner Begabung brach er sein
Studium ab. Widerstrebend beteiligte er
sich an den Kriegsvorbereitungen der
Amerikaner und wurde Mitglied des Army
Air Corps. Während dieser Zeit entstand
die Erstfassung seines ersten Romans, der
später von einem kleinen Verlag publiziert
wurde. Williams erlangte an der University
of Denver seinen Master. 1954 kehrte er
als Dozent an diese Universität zurück und
lehrte dort bis zu seiner Emeritierung 1985.
Er veröffentlichte zwei Gedichtbände und
vier Romane, von denen einer mit dem National Book Award ausgezeichnet wurde.
John Williams starb 1994 in Fayetteville, Arkansas. Unter folgender Internet-Adresse
lesen Sie eine geistreiche Rezension des
Romans: www.zeit.de/2013/49/john-williams-stoner-roman.
„Wege entstehen dadurch,
dass man sie geht.“
Franz Kafka (1883-1924)
deutschsprachiger Schriftsteller
Wenn Sie mehr wissen wollen, rufen
Sie mich gerne an: Heidel Borner Tel.:
05977/8490.
Kulturreise-Vortrag mit Klaus
Kirmis: „Barcelona“
Dienstag, 10.03.2015, 19.30 Uhr
In der pulsierenden Metropole Barcelona
verbinden sich Tradition und Modernität.
Im späten Mittelalter wurde hier im pittoresken gotischen Viertel mit seinen repräsentativen königlichen Profanbauten die
großartige mächtige Kathedrale errichtet.
Neben diesen gut erhaltenen Bauwerken
sind hier viele ungewöhnliche Kunstschöpfungen des katalanischen Jugendstils und
Sammlungen der Stiftung Joan Miró sowie
des Frühwerkes von Picasso zu bewundern.
Eintritt: 13,20 € (inkl. landestypischer Imbiss). Voranmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich. Anmeldung:
VHS Lingen tel. 0591 912020 oder E-Mail
Info@vhs-lingen.de oder online auf www.
vhs-lingen.de.
21
9. Speller Gesundheitstag
Über 20 Aussteller beteiligen sich am
9. Speller Gesundheitstag. Interessierte
sind zu dieser Messe am Sonntag, 01.03.15,
im Wöhlehof in der Zeit von 11.00-17.00
Uhr herzlich eingeladen. Auf dieser 2-jährig stattfindenden Veranstaltung präsentieren regionale Aussteller im historischen
Flair des Wöhlehofes ihre Produkte und
Dienstleistungen rund um das Thema Gesundheit. Das Angebot an den Infoständen
reicht von den Bereichen Alten- und Krankenpflege Augenoptik, Fitness, Geburtshilfe, Hausnotruf, Hörgeräte, Kosmetik und
medizinische Fußpflege, Schuhorthopädie,
Seniorenberatung, Logopädie, typologische Gesundheitsentwicklung, Versicherungsfragen bis hin zur Lichtessenz-Heilung. Weiterhin sind die Verkehrswacht
Lingen e. V., die Hospizgruppe Spelle, die
Selbsthilfegruppe chronischer Schmerzpatienten, der Sozialdienst katholischer
Frauen, der SoVD Spelle, der Wasserverband Lingener Land, der DRK-Ortsverein
Spelle und die Anonymen Alkoholiker vor
Ort. Im Außenbereich präsentieren sich
22
die Freiwillige Feuerwehr Spelle sowie die
DLRG-Ortsgruppe Spelle. Während der Veranstaltung sorgt das Wöhlehof-Team für einem Kleinimbiss sowie Kaffee, Kuchen und
frischen Waffeln für das leibliche Wohl. Um
15.00 Uhr sind alle Interessierten zu einem
Vortrag von Jessica Löcken zum Thema
„Aufrichtung und ruhiger Geist – Körper
und Geist verbinden mit Tuinapraktik“ eingeladen. Eintritt frei.
Offener Künstlertreff im
Wöhlehof
Der nächste offene Künstlertreff findet am
Dienstag, dem 03.03.2015, von 19.00-21.00
Uhr im Wöhlehof in Spelle statt. Weitere Informationen: Hugo Gelze, Wöhlehof Spelle,
Tel.: 05977/937990, Norbert Borner, Forum
Kultur Erleben, Tel.: 05977/8490
Klaus Herzog, Tel.: 05977/8444
Montagsbingo im Wöhlehof
Der nächste Bingonachmittag findet am
Montag, dem 30.03.2015, von 14.30 - 17.30
Uhr im Wöhlehof in Spelle statt.
23
In Wirklichkeit ist jeder Leser, wenn er liest, ein
Leser nur seiner selbst. Das Werk des Schriftstellers ist dabei lediglich eine Art von optischem Instrument, das der Autor dem Leser
reicht, damit er erkennen möge, was er in sich
selbst vielleicht sonst nicht hätte erschauen
können.
(Marcel Proust 1871-1922)
Mit dem Austausch unserer Leseeindrücke
zu Jonathan Coes Roman „Der Regen bevor
er fällt“ haben wir am Literaturabend am
09. März alle unsere in 2014 gemeinsam
ausgewählten Bücherlesewünsche erfüllt
und die jeweiligen Literaturabende darüber sehr genossen. Zeit für neue Ideen:
„Ich habe ein so interessantes Buch gelesen und wünschte mir, darüber mit anderen sprechen zu können“. „Der Roman, den
ich gerade las, hat mir gar nicht gefallen,
ob es Leser/Innen gibt, denen es ähnlich
damit ging?“ „Über den gerade kennengelernten Autor wüsste ich gerne mehr,
es wäre schön, jemanden zu kennen, der
auch etwas von ihm gelesen hat“. Solche
oder ähnliche Überlegungen führen oft
dazu, in einem Lese- oder Literaturkreis
mitzumachen und sich dort mit anderen
Teilnehmer/Innen über gemeinsam Gelesenes auszutauschen. Das kann spannend,
lustig, kontrovers, informativ sein und ganz
häufig ist es einfach ein großes Vergnügen,
zu erfahren, welche Leseerfahrungen alle
Beteiligten mit dem gleichen „Stoff“ gemacht haben. Einmal im Jahr gibt es im
Literaturkreis Lünne einen Abend, an dem
jedes Mitglied ein Buch oder Bücher vorstellt, die als ganz besonders aufregend,
anrührend, kritikwürdig, beeindruckend
und... und... oder... empfunden werden.
Nach den Buchpräsentationen wird ausgewählt, welche der angesprochenen Titel
in den kommenden Monaten gelesen und
besprochen werden sollen. In diesem Jahr
24
wird unser Bücher-Vorstellungs-Abend am
Literatur-Montag im Mai (11. 05. wie immer um 19.00 Uhr) stattfinden. Auch ein
Schwerpunktthema ist in 2015 wieder geplant. „Handwerk und Kunst“ sollen eine
Rolle spielen. Für die Kunst vielleicht ein
Roman oder eine Biografie über Beethoven, mit einem anschließenden Film
(„Klang der Stille“) dazu und für das Handwerk könnte es ein Roman über einen Friseursalon werden. Dazu erwarten wir den
Besuch einer außergewöhnlichen Friseurin, die uns einen Einblick in ihren vielseitigen, abwechslungsreichen Beruf geben
wird. In 2011 waren Leben und Werk Frida
Kahlos über mehrere Literaturabende unser spannendes, berührendes Thema. Zur
damaligen Sonderausstellung ihrer Werke
in Berlin gab es leider keine Tickets mehr.
Umso mehr freuen wir uns, zur diesjährigen Kahlo-Fotoausstellung eine Kurzreise
ins Museum „Marta“ nach Herford zu machen. An alle, die sich für „Literatur im Haus
Schmeing“ interessieren: Informieren und
melden Sie sich gerne bei: Bärbel Räder,
Tel. 05906 7479.
25
Touristikverein Freren Lengerich - Spelle
8. Anradeln im Emsland
am Sonntag, den 26. April 2015
Sternfahrten aus allen Orten zum Geester See
Schon seit acht Jahren fällt am letzten Wochenende im April der Startschuss zum
emslandweiten Rad-Event „Anradeln“,
wenn die Emsländer/-innen mit einer
Sternfahrt die Radsaison begrüßen. In diesem Jahr starten am Sonntag, dem 26.04.,
die beliebten geführten Radtouren aus
den emsländischen Orten. In gemütlichem
Tempo geht es bei hoffentlich sonnigem
Frühlingswetter durch das schöne Emsland
in Richtung Geeste. Alle Gruppen werden
von professionellen Radtourenbegleitern
geführt. Auf jeder Tour ist eine Mittagspause mit leckerem Imbiss eingeplant. Gegen
14.00 Uhr treffen sich alle Gruppen auf der
Fläche neben dem Restaurant Deichkrone
am Geester See, wo das „Anradel-Fest“ mit
breitgefächertem Programm beginnt.
Mitradeln lohnt sich! Wer mitradelt, nimmt
automatisch an der großen Verlosung teil.
Zu gewinnen gibt es neben hochwertigen
Hauptpreisen, wie z.B. einem Hollandrad
Nostalgierad und praktischen Fahrradtaschen auch zahlreiche Eintrittskarten zu
Konzerten und Musicals oder für Museen
26
und Freizeitbädern. Dank der tatkräftigen
Unterstützung der Orte und der Sponsoren wie der Sparkasse Emsland, der Neuen Osnabrücker Zeitung, der AOK, Gaz de
France, RWE und der Deutschen Bahn kostet die Teilnahme 11,90 € pro Erwachsenen
und beinhaltet die Tourenbegleitung, den
Mittagsimbiss, Kaffee und Kuchen sowie
die Teilnahme an der Tombola. Kinder bis
14 Jahren zahlen 5,00 €. Pannenhelfer und
das Rote Kreuz stehen bereit.
Karten erhalten Sie ab 01.03.15 beim
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle,
Mühlenstraße 39, 49832 Freren, Tel. 05902940800 und in den Bürgerbüros in Lengerich und Spelle.
Eine interessante Ortsführung boten
die Gästebegleiter in der Samtgemeinde Spelle an
Im Licht der Laternen führte die Gästebegleiterin Brunhilde Grönniger die 26 Teilnehmer durch „Alt-Spelle“. Vom Wöhlehof
ging es entlang ehemaliger Häuser, wie das
ehemalige Pastorat oder zum alten Kirchplatz, wo einst die Speller Kirche stand.
Durch dunkle Straßen und Gassen ging es
weiter, vorbei an ehemaligen Bauernhöfen
und Sehenswürdigkeiten.
Mit einem ganz besonderen Augenschmaus überraschte Frau Grönniger die
Teilnehmer in der alten Schule. Der Verein
„Alte Schule“ vom Heimatverein Spelle
stellt hier unter der Leitung von Maria Ostholthoff und Jutta Sandtel ein Dorfmodel
aus dem Jahre 1940 aus.
Weitere Informationen erhalten Sie:
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle,
Mühlenstraße 39, 49832 Freren
Tel. 05902-940800, E-Mail: info@touristikverein-fls.de
Neue Broschüre „Urlaub und Freizeit im
südlichen Emsland“
Die
neue
Imagebroschüre, die die
Vielfalt einer
Region dokumentiert, liegt
mit einer Auflage von 7.500
Exemplaren in
der Geschäftsstelle des Touristikvereins
und in den Bürgerbüros der
Samtgemeinden
Freren,
Lengerich und Spelle für alle Interessierten
und Gäste bereit. Wie in den vergangenen
Jahren liegt wieder der Schwerpunkt bei
den „Zweiradfans“ mit Radel- und Grup-
penangeboten, ebenso erfreuen sich nach
wie vor die Gästeführungen großer Beliebtheit. Für die vielen Besucher aus dem
Nachbarland, die zu Tagesausflügen in die
Region kommen, steht die Broschüre „Urlaub und Freizeit“ im südliches Emsland
auch in niederländischer Version auf der
Internetseite www.suedlichesemsland.de
zur Verfügung.
Sie können die Broschüre auch per E-Mail
über info@touristikverein-fls.de oder per
Telefon unter 05902-940800 anfordern.
Der Vorstand und die Geschäftsführung
des Touristikvereins Freren-LengerichSpelle bedanken sich bei den Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben für die
Unterstützung und Schaltung von Anzeigen. Wir freuen uns auf die kommende Saison und bedanken uns für die angenehme
und gute Zusammenarbeit.
Weitere Informationen erhalten Sie beim
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle,
Mühlenstr. 39, 49832 Freren, Tel.: 05902940800 oder
unter www.touristiverein-fls.de sowie EMail: info@touristikverein-fls.de.
27
Lokale Aktionsgruppe Südliches
Emsland
2,4 Millionen Euro fürs
„Südliche Emsland“?
Offizielle Übergabe des
regionalen Entwicklungskonzeptes der Region Südliches Emsland
Das regionale Entwicklungskonzept (REK) ist als Bewerbung für
die LEADER-Förderperiode 2014-2020 an
das Amt für regionale Landesentwicklung Voraussichtlich im Mai 2015 wird sich entWeser-Ems offiziell übergeben worden. scheiden, ob die Region eine der 40 FörHiermit bewirbt sich die Region um eine derzusagen erhält. Insgesamt bewerben
EU-Förderung für Projekte im ländlichen sich 51 Regionen um die begehrte EU-Förderung.
Raum in Höhe von 2,4 Millionen Euro.
Bei diesem Termin präsentierten der Vor- Die lokale Aktionsgruppe hofft, dass sie mit
sitzende der lokalen Aktionsgruppe, Bern- dem fertiggestellten Konzept erneut in die
hard Hummeldorf und die Regionalmana- Förderkulisse aufgenommen wird. „LEAgerin Stefanie Konermann gemeinsam ihre DER hat die Zusammenarbeit der KomRegion. Hummeldorf stellte die Region munen in der Region enorm verbessert“,
und die erfolgreiche Arbeit der Förderpe- so Hummeldorf. „Wir wollen weiterhin geriode 2007-2013 vor. Konermann ging auf meinsam unsere Region voranbringen und
die zentralen Inhalte des fertiggestellten die erfolgreiche Arbeit der vergangenen
Konzeptes ein. Die Region bewirbt sich Förderphase mithilfe der LEADER-Gelder
mit dem Motto „Südliches Emsland – Ein- fortführen“.
ander verbunden“. Hierdurch werden die Weiterführende Informationen zur LEAgemeinsamen historischen, kulturellen, DER-Region Südliches Emsland finden Sie
wirtschaftlichen, naturräumlichen und ge- im Internet unter http://www.suedlichesellschaftlichen Wurzeln der Region, dem semsland.de/leader.
ehemaligen Altkreis Lingen/ Ems, betont. Gleichzeitig verdeutlicht das
Motto den gemeinsamen
Willen der Bürgerinnen und
Bürger des Südlichen Emslands, den aktuellen und
zukünftigen Herausforderungen zu begegnen und
gemeinsam Lösungen zu
erarbeiten.
Konkret umfasst das Konzept die folgenden vier
Handlungsfelder, in denen
zukünftig Projekte umgesetzt werden können:
„Wohnen, Versorgung und Übergabe des regionalen Entwicklungskonzeptes an das Amt für regionale
(ArL) Weser-Ems (von links: Anita Schleper, TeildezerMobilität“, „Natur-, Umwelt- Landesentwicklung
nentin, Norbert Wencker, Dezernatsleiter und Franz-Josef Sickelmann,
und Klimaschutz“, „Gesell- Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung vom ArL, Bernhard
schaftliches Leben“ und Hummeldorf und Stefanie Konermann von der LAG Südliches Emsland
sowie Bernd-Carsten Hiebing, Mitglied des Niedersächsischen Landtags).
„Tourismuswirtschaft“.
Foto: Tim Gallandi/Meppener Tagespost
28
29
Villa K.
Halb- und Ganztagsbetreuung
Während des Vormittags betreuen wir Kinder im Alter von 6 Monaten bis 4 Jahren.
Diese können die Übermittagsbetreuung
in Anspruch nehmen und gegebenenfalls
auch den Nachmittag in unserer Einrichtung verbringen. In der Mittagszeit kommen dann die Kindergarten- und Schulkinder dazu. Diese können bei uns zu Mittag
essen und ihre Hausaufgaben mit unserer
Unterstützung erledigen.
Die Hausaufgaben- und Lernhilfe ist für die
Kinder von 6 bis 13 Jahren gedacht. In den
Schulferien betreuen wir in der Villa K. auch
am Vormittag Schulkinder.
Auch Kinder aus den umliegenden Ortschaften sind bei uns herzlich willkommen.
In unserer Einrichtung bekommen die Kinder nicht nur Hilfe von uns, sondern sie lernen auch mit- und voneinander.
•Die Villa K. hat, sofern Plätze frei sind, flexible Anmelde- und Antrittstermine.
•In unserer Einrichtung gibt es flexible
Bring- und Abholzeiten. Das hat den Vorteil für Eltern und Kind, dass sie möglichst
viel Zeit miteinander verbringen können.
•Zu uns können Sie Ihr Kind auch stundenund tageweise bringen und sind nicht
verpflichtet, einen kompletten Krippenplatz zu bezahlen.
•Auch in unserer Einrichtung ist eine Förderung über den Landkreis möglich.
•In der Villa K. erleben die Kinder eine familiäre Atmosphäre
•Bei uns können Geschwisterkinder gemeinsam betreut werden.
•Die Kinder können nach und vor dem
Kindergarten und der Schule zu uns kommen.
•Lange Öffnungszeiten nach Absprache:
6:00 - 19:00 Uhr, bei Bedarf auch am
Samstag.
•Individuelle Förderung durch Kleingruppenbetreuung.
•Betreuung durch pädagogisches und geschultes Personal.
•Liebevolle und engagierte Betreuung,
30
wobei für uns respektvolle Umgangsformen zur Tagesordnung gehören
•Mit Respekt und liebevoller Geduld wollen alle Mitarbeiter den Kindern begegnen und schaffen so einen Ort der Geborgenheit und Fürsorge.
•Eltern wird die Zeit, die sie brauchen gegeben, um ein sicheres Gefühl zu bekommen und ihr Kind in guten Händen zu
wissen.
Stellenangebot
Zur Ergänzungen unseres Teams suchen
wir eine/n Tagesmutter/ Vater oder eine/n
Erzieherin/ Erzieher. Das Anstellungsverhältnis beginnt als Aushilfskraft (450 €/
8,50 € Std.) und kann ab Sommer zu einer
Teilzeitstelle ausgebaut werden.
Praktikanten
Für das kommende Schuljahr 2015/16 haben wir noch Praktikumsplätze frei.
Schauen Sie sich auch gerne einmal auf unserer neuen Homepage um:
www.villa-k.info
Sollten Sie Interesse an unserem Angebot
bekommen haben oder neugierig geworden sein, rufen Sie innerhalb der Öffnungszeiten bei uns an. Wir informieren Sie
gerne. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 05977/929921.
Urlaub
Die Villa K. macht in der Zeit vom 30.03. bis
einschließlich 02.04. Urlaub. Am 07.04. sind
wir dann wieder für Sie da!
St. Johannes Kindergarten
Spelle
Neuanmeldung für die Eingewöhnungsgruppe 2015/2016
Auch in diesem Jahr findet wieder nach
den Sommerferien eine neue Eingewöhnungsgruppe statt. Das Angebot ist für
Kinder, die noch nicht in den Vormittagskindergarten gehen, aber dennoch regelmäßige Kontakte zu Kindern aufbauen und
in kleinen Schritten Kindergartenabläufe
kennenlernen sollen.
Die Kinder haben hier die Möglichkeit, sich
behutsam von den Eltern zu trennen, um
langsam in das „Kindergartenleben“ hineinzuwachsen. Sie werden in einer kleinen
Gruppe von zwei Erzieherinnen betreut.
Das Angebot findet einmal wöchentlich in
der Zeit von 14.30 - 16.30 Uhr statt. Die Kinder machen oft erste Gruppenerfahrungen
und können sich behutsam vom Elternhaus lösen. Sie spielen, basteln, singen, hören Bilderbücher und Geschichten.
Die Anmeldung ist am Donnerstag, dem
23.04.15 und gilt für die Kinder, die am
30.09.15 zwei Jahre alt sind.
Die Anmeldung ist an diesem Tag in der
Zeit von 9.00 - 11.00 Uhr und von 14.00 16.00 Uhr. Schön, wenn wir an diesem Tag
auch Ihr Kind kennenlernen.
Kita St. Vitus Venhaus
Die Neuanmeldung für die Eingewöhnungsgruppe der Kita St. Vitus Venhaus findet am Donnerstag, dem 09.04.2015, in der
Zeit von 9.00 bis 11.00 Uhr und von 14.00
bis 16.00 Uhr statt.
Die Eingewöhnungsgruppe findet mittwochs von 15.00 bis 17.00 Uhr statt und
kann von Kindern zwischen 2 und 3 Jahren
besucht werden.
Kindergarten Hölscherhof
Neujahrsfrühstück im Kindergarten
Hölscherhof
Der Jahresanfang hielt einige Überraschungen bereit. Zumindest für die Eltern
und Großeltern, die zum Neujahrsfrühstück in den Kindergarten Hölscherhof ein-
31
geladen waren. Alle fünf Gruppen starteten mit einem gemeinsamen Aktionskreis.
Die Kinder hatten mit ihren Erzieherinnen
Spiele, Lieder und Fingerspiele vorbereitet.
Diese wurden zum Teil auch mit den Gästen gemeinsam gespielt und gesungen.
Durch Spiele, Lieder und Fingerspiele wird
die Entwicklung der Kinder in vielfältigen
Bereichen gefördert, u.a. Sprache, Merkfähigkeit, Konzentration, Motorik, soziale
Entwicklung. In den Gruppen fließen diese
Elemente in die tägliche Arbeit mit ein und
tragen so zur Entwicklung und Bildung des
Kindes bei. Anschließend frühstückten die
Gäste gemeinsam mit den Kindern in der
Turnhalle. Ein herzlicher Dank geht an die
Eltern für die vielen leckeren Köstlichkeiten!
Endlich Schnee
Die Kinder genossen den Schnee und die
neuen Spielmöglichkeiten, die er bot.
Schon am frühen Vormittag wurden die
ersten Schneemänner und Iglus gebaut.
Schnee bietet den Kindern zahlreiche Erfahrungsmöglichkeiten. Insbesondere die
Wahrnehmung wird durch den Umgang
mit dem Schnee angeregt, aber auch phy-
32
sikalische Grunderfahrungen können gesammelt werden.
„Kunterbunter Karneval - Helau, Alaaf
und gute Stimmung“
Wilde und zahme Tiere, Cowboys und Indianer, Superhelden, Prinzessinnen, Feen,
Hexen, Zauberer… waren am Rosenmontag und Faschingsdienstag im Kindergarten zu finden. Die Kinder erwartete in der
Halle ein riesiges Buffet mit 1001 Leckerei,
ein großes Luftballonbad, eine riesige Bewegungslandschaft in der Turnhalle, ein
noch zu gestaltendes Kunstwerk, Musik
und Tanz, Spiel und Spaß.
St. Vitus-Grundschule Venhaus
Die Schulschachmannschaft der Grundschule Venhaus wurde beim Unterbezirksfinale in Papenburg mit 3 Mannschaftspunkten und 7,5 Brettpunkten Vierter.
Erster wurde die Kirchschule Papenburg,
Zweiter die Grundschule Südblanke, Dritter die Grundschule Aschenddorf, Fünfter
die Grundschule Altendorf und Sechster
die Grundschule Emlichheim. Die Venhauser spielten mit Michel Felix (Brett 1), Maximilian Krieger (Brett 2), Lia Felix (Brett 3)
sowie Kevin Keller (Brett 4). Sie gewannen
gegen Emlichheim, spielten gegen Altendorf 2-2 und verloren gegen Papenburg,
Südblanke und Aschendorf.
Lotsenversammlung geben, in der die neuen Lotsen mit Arbeitsmaterial ausgestattet
werden und in Dienst gestellt werden“,
sagte Mario Surmann abschließend.
Schülerlotsen
Ende Januar hat Herr Heinrich Alfers von
der Verkehrswacht Lingen in Spelle die
Prüfung von insgesamt 15 neuen Schülerlotsen abgenommen. 12 kamen aus Spelle
und drei aus dem benachbarten Ort Schapen. „Alle Teilnehmer haben erfolgreich
bestanden“, teilte Herr Alfers den Prüflingen mit. Die Freude in Spelle ist groß, stand
doch der Lotsendienst hier praktisch schon
vor dem aus, erinnert sich Mario Surmann,
der die Schülerlotsen koordiniert. Eine
Besonderheit gab es zu diesem Lehrgang
in Spelle noch. Es wurde extra für diesen
Kurs in Spelle Prüfungsbögen in englischer
Sprache verfasst, da zwei Teilnehmer als
Neubürger in Spelle die deutsche Sprache
noch nicht perfekt beherrschen. Somit leisten die Schülerlotsen in Spelle auch einen
großen Beitrag zur Integration von Neubürgern in Spelle. „In Kürze wird es eine
33
OBS Spelle bietet ECDL an
Ab April 2015 hat
die
Oberschule
in Spelle ihr Bildungsangebot um
einen bedeutenden Schritt erweitert: Der ECDL, der Europäische Computer Führerschein, kann an
der Schule erworben werden. Der ECDL ist
ein Bildungsweg im EDV-Zweig für Computeranfänger bis zum Profi. Das Zertifikat
kann in fünf Stufen erworben werden und
ist offiziell in 148 Ländern anerkannt. Egal
ob man es für private Zwecke oder ein Bewerbungsschreiben nutzen möchte – der
ECDL ist für Jung und Alt gleichermaßen
interessant. Das Angebot wird zunächst für
die Schüler ausgeschrieben, aber auch alle
Interessierten aus der Bevölkerung können
sich zu den Kursen anmelden.
Informationen erteilt die Schule unter
05977/937 751 sowie der Kursleiter Herr
Dieter Meseth unter 05977 – 7828. Weitere
Informationen zu den Modulen und Preisen finden Sie unter www.ecdl.de.
34
Einwohnerzahlen
Stand
31.01.15
20.02.15
Spelle
9.139
9.150
Schapen
2.412
2.408
Lünne
1.966
1.971
Gesamt
13.517
13.529
Geburten
Stand
31.01.15
20.02.15
Gesamt
Spelle
6
3
9
Schapen
2
0
2
Lünne
1
0
1
Gesamt
9
3
12
Fundamt
2x Fahrrad
Standesamt
Eheschließungen
Kristina Focht und Ralf Brodatzki, Goerdelerweg 4, Spelle
Sterbefälle
Bernhard Heinrich Ricker, Borkener Straße
3, Schapen
Bernhard Georg Heinrich Dirkes, Zur Wald-
haar 2, Schapen
Franz Otto Sloot, Dorotheenstraße 6, Spelle
Elisabeth Agnes van Dülmen geb. Jacobs,
Tulpenweg 1, Lünne
Christina Frida Tenkleve geb. Senker, Johannesstraße 27, Spelle
Ellen Anneliese Freudenstein geb. Kleinmann, Kirchstraße 3, Schapen
Hedwig Christine Junkermann geb. Prues,
Am Mickelberg 8, Spelle
Standesamtliche Trauungen:
Termine
Für eine standesamtliche Trauung können
Sie sich frühestens sechs Monate vor dem
geplanten Termin beim Standesamt anmelden. Eine Trauung während der „normalen“ Öffnungszeit der Verwaltung ist
nach Vereinbarung mit dem Standesamt
grundsätzlich an jedem Tag möglich.
Darüber hinaus werden durch das Standesamt Spelle auch Termine außerhalb der
Öffnungszeiten der Verwaltung angeboten. Für diese Termine ist vom Standesamt
eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 80,00
Euro zu erheben. Die Termine, an denen in
den nächsten sechs Monaten Trauungen
außerhalb der „normalen“ Öffnungszeiten
angeboten werden, sind im abgedruckten
Kalender ersichtlich. Eine Abstimmung der
Termine hat mit dem Standesamt direkt zu
erfolgen.
Auskünfte zu den notwendigen Unterlagen oder Informationen zur Durchführung
der Eheschließung erhalten Sie beim Standesamt Spelle:
Standesbeamter Ludger Vehr,
05977/937150 vehr@spelle.de
Tel.:
Standesbeamtin Claudia Schmackers
Tel.: 05977/937140 schmackers@spelle.de
Standesbeamtin Christel Meyer
Tel.: 05977/937130 meyer@spelle.de.
35
36
Mitteilungen der Polizei
Im Zeitraum vom 10.12.14 bis zum 15.01.15
wurden von der Polizei Spelle in der Samtgemeinde folgende Strafanzeigen und Verkehrsunfälle bearbeitet:
Straftaten gesamt:
50
Diebstahl:16
Vermögens- und Fälschungsdelikte 14
Körperverletzungen2
Verkehrsstraftaten:9
Sonstige Straftaten:
6
Verkehrsunfälle28
Die Diebstahlsdelikte haben sich im Vergleich zum Vormonat verdoppelt. Der Anstieg ist auf Ladendiebstähle und kleinere
Diebstahlsserien in Schapen und Spelle
zurückzuführen.
Insgesamt dreimal brachen unbekannte
Täter in einen Ausbildungsbetrieb in Schapen ein, wobei sie zweimal die Außentür
und einmal eine Bürotür im Gebäudeinneren aufhebelten. Bei den ersten beiden
Einbrüchen erbeuteten sie ca. 150 € aus
einer Geldkassette. Der daraufhin angeschaffte Tresor erweckt erneut ihr Interesse. Den Schlüssel des Tresors hat einer der
Täter bereits vorher bei einer günstigen
Gelegenheit an sich gebracht. Zu früh, wie
sich herausstellt, denn der neu angeschaffte Tresor ist bei dem letzten Einbruch noch
leer. Nach dieser dritten Tat wird die Polizei
eingeschaltet.
Aufgrund eines betriebsinternen Hinweises gerät ein 20-jähriger Auszubildender
in Verdacht, sodass die Polizei dessen
Wohnung durchsucht. Bei dieser Durchsuchung wird zwar nicht der gesuchte Tresor-
schlüssel aber eine gelbe Rundumleuchte,
die bereits im November aus einer Baumaschine von einer Baustelle in Schapen
entwendet wurde, gefunden. Hier waren
die Scheiben von zwei Baufahrzeugen eingeschlagen und gelbe Rundumleuchten
entwendet worden. Der 20-jährige bestreitet jede Tatbeteiligung und lenkt den Tatverdacht in seiner Vernehmung auf andere
Auszubildende.
Für deren Wohnungen erlässt der zuständige Richter Durchsuchungsbeschlüsse.
Hierbei werden der Tresorschlüssel und
eine nach dem Waffengesetz verbotene
umgebaute Softairwaffe gefunden und
sichergestellt. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen, ergibt sich, dass der 20-jährige Auszubildende die Einbrüche in seinen
Ausbildungsbetrieb und die Diebstähle
aus den Baumaschinen in wechselnder
Beteiligung mit Arbeitskollegen begangen
hat und als Anstifter auftrat. Verantwortlich sind sie ebenfalls für einen Leergutdiebstahl im Wert von 45 €. Während der
uneinsichtige Haupttäter sich jetzt um einen neuen Ausbildungsbetrieb bemühen
muss, können seine geständigen Kollegen
ihre Ausbildung fortsetzen.
Nachträglich konnten die Täter ermittelt
werden, die an einem Wochenende im Dezember mehrere Außenleuchten bei der
Johanneskirche in Spelle beschädigten,
in die Grundschule in Spelle einbrachen
und eine Geldkassette aus dem Johannesstift entwendeten. Im Zusammenhang mit
dem Diebstahl aus dem Johannesstift waren einer Bewohnerin drei Jugendliche aufgefallen. Beim Einbruch in die Grundschule am frühen Sonntagabend wurden auch
37
mehrere Jugendliche von einer Lehrerin
überrascht. Die Täter, die durch eine Lichtkuppel über das Flachdach in die Schule
eingestiegen waren, konnten zunächst
unerkannt entkommen. Da alle Taten in
einem engen zeitlichen Zusammenhang
standen, war davon auszugehen, dass für
alle drei Taten dieselbe Gruppe verantwortlich war. Mehrere Jugendliche wurden
hierzu befragt, bis sich ein entscheidender
Hinweis ergab. Zwei 15- und 16-jährige
Jugendliche und ein 13-jähriges Kind wurden als Täter ermittelt und gaben ihre Tatbeteiligung zu.
Vermutlich in der Nacht vom 03. auf den
04. Februar drangen unbekannte Täter in
eine Firma in der Gerhard-Rekers-Straße in
Spelle ein und entwendeten aus dem Lager acht Reifensätze mit Sommerreifen, die
Kunden der Firma im Auftrag hier eingelagert hatten. Die Täter zeigten nur Interesse an hochwertigen Reifen mit Alufelgen.
Reifen mit Stahlfelgen wurden liegengelassen.
Vermutlich in den frühen Morgenstunden
des 28. Januar drang ein unbekannter Täter durch eine unverschlossene Tür in ein
Wohnhaus in Schapen, Am Dorfgraben,
ein. Hier entwendete er aus der Küche
zwei Uhren und einen Bargeldbetrag. In
unmittelbarer Nachbarschaft wurde in
derselben Nacht durch eine Videoüberwachung an einem anderen Einfamilienhaus
38
aufgezeichnet, wie sich ein Mann über die
Hofzufahrt zur Garagentür begibt und dort
die Verschlussverhältnisse überprüft. Ein
Zusammenhang ist naheliegend. Bislang
konnte die Identität des Mannes nicht festgestellt werden.
Gründlich getäuscht in ihrer Menschenkenntnis wurden zwei Geschäftsleute, die
Handwerksleistungen im Auftrag einer
77-jährigen Frau erbrachten. Bislang hatten sie die Erfahrung gemacht, dass ältere
Menschen zuverlässig ihre Rechnungen
begleichen. In diesem Glauben hatten sie
die Wohnung der Frau renoviert und den
Umzug durchgeführt. Die Rechnungen
in Höhe von insgesamt 8.200 € zahlte sie
nicht, sodass die Handwerker Anzeige wegen Betrug erstatteten.
Für die Polizei war die Frau hinsichtlich
ihrer Zahlungsmoral und Zahlungsunfähigkeit keine Unbekannte. So hatte sie die
monatlichen Raten in Höhe von 10 € für
einen Strafbefehl über insgesamt 1.800 €,
der gegen sie wegen vorangegangener
Betrügereien erlassen worden war, bereits
nach dem ersten Monat eingestellt. Zuversichtlich hinsichtlich der Lebenserwartung der Frau war offensichtlich auch der
Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft, der die
Ratenzahlung in dieser Höhe und Dauer
bewilligte. Nachdem sie jetzt jedoch die
Zahlungen gänzlich eingestellt hat, hat die
Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl über
179 Tage Ersatzfreiheitsstrafe erlassen.
39
Geburtstage im März 2015
Hierzu gratulieren wir ganz herzlich und wünschen alles Gute.
Spelle
Ivan Britner
Anna Flüthmann
Maria Weltring
Theodor Eurich
Jakob Ferderer
Elisabeth Erven
Bernhard Barbier
Hedwig Büers
Emma Meß
Ida Reker
Anna Hermes
August Thien
Rosa Tietmeyer
Lieselotte Brauckhoff
Brunhilde Lindemann
Maria Stappers
Agnes Temmen
Rosemarie Weiß
Hubert Wenninghoff
Bernhardina Frecken
Waltraud Barbier
Alwina Franz
Theodora Merscher
Ingeburg Bußmann
Elizaveta Fisher
Günther Möller
Theresia Reker
Anna Roling
Gertrud Solinger
Maria Temmen
Maria Jungehüser
Alfred Kampel
Joseph Wübben
Gertrud Hoffrogge
Helene Stroot
Sibylle Fischer
Peter Paul
Beatriz Maria Ribeiro Cardoso
Rita Nickel
Wilhelm Nyenhuis
Hedwig Senker
Ingrit Bresch
Franz Hohberger
Hedwig Fischer
Anna Reekers
Margarete Schwis
Hubertus Thünemann
Eva Hatzenbühler
40
Klara-Terglane-Straße 3
Pastor-Batsche-Weg 5
Hedwigstraße 13
Klara-Terglane-Straße 3
Adlerstraße 18A
Nordring 24
Erikastraße 1
Breenstraße 1
Dreierwalder Straße 9
Hainstraße 3
Moorstraße 3
Wacholderstraße 9
Johannesstraße 14
Ringstraße 28
An der Alten Schule 9A
Johannesstraße 14
Elisabethstraße 4
Hauptstraße 39
Hauptstraße 53
Englandstraße 16
Erikastraße 1
Höggelstraße 8
Georgstraße 2
Helenenstraße 5
Klara-Terglane-Straße 2
Hauptstraße 12
Johannesstraße 14
Hookstraße 14
Markelo-Platz 7
Brückenstraße 22
Osterbruch 1
Helenenstraße 2
Hookstraße 11
Moorstraße 4
Johannesstraße 14
Annenstraße 7
Schubertstraße 14
Von-Cramm-Straße 4
Robert-Bosch-Straße 3
Kibitzweg 6
Bruchstraße 3
Heinrichstraße 4
Kibitzweg 2
Dosenweg 2
Speller Straße 24
Kranichstraße 9
Hedwigstraße 3
Stauffenbergstraße 5
78. Geb. am 01.03.2015
81. Geb. am 01.03.2015
75. Geb. am 01.03.2015
79. Geb. am 02.03.2015
79. Geb. am 02.03.2015
88. Geb. am 04.03.2015
77. Geb. am 05.03.2015
78. Geb. am 05.03.2015
80. Geb. am 05.03.2015
76. Geb. am 05.03.2015
76. Geb. am 06.03.2015
81. Geb. am 06.03.2015
81. Geb. am 06.03.2015
80. Geb. am 07.03.2015
75. Geb. am 07.03.2015
86. Geb. am 07.03.2015
81. Geb. am 08.03.2015
78. Geb. am 09.03.2015
78. Geb. am 09.03.2015
75. Geb. am 10.03.2015
76. Geb. am 11.03.2015
82. Geb. am 11.03.2015
75. Geb. am 11.03.2015
76. Geb. am 12.03.2015
85. Geb. am 12.03.2015
76. Geb. am 12.03.2015
88. Geb. am 12.03.2015
84. Geb. am 12.03.2015
81. Geb. am 13.03.2015
79. Geb. am 14.03.2015
78. Geb. am 15.03.2015
76. Geb. am 15.03.2015
75. Geb. am 16.03.2015
76. Geb. am 17.03.2015
90. Geb. am 19.03.2015
75. Geb. am 20.03.2015
78. Geb. am 20.03.2015
85. Geb. am 20.03.2015
75. Geb. am 21.03.2015
77. Geb. am 22.03.2015
79. Geb. am 22.03.2015
77. Geb. am 23.03.2015
99. Geb. am 23.03.2015
76. Geb. am 25.03.2015
77. Geb. am 25.03.2015
79. Geb. am 25.03.2015
78. Geb. am 25.03.2015
75. Geb. am 26.03.2015
Franz Lampe
Hedwig Mathias
Maria Diekmännken
Heinrich Mirbach
Willi Mühlenfeld
Hermann Brinker
Elisabeth Lambers
Schapen
Karola Brune
Heinrich Slump
Josefa Schulte
Elisabeth Schöttmer
Paula Schniedergers
Angela-Theresia Flak
Leon Brodt
Johannes Griese
Anna Theders
Margareta Autmaring
Alexander Lehmann
Herta Krüger
Paula Stemann
Josepha Tabe
Maria Wiggering
Joachim Kern
Agnes Huil
Maria Meyer
August Hoffrogge
Lünne
Ludwig Kotte
Maria Roling
Hedwig Niemitz
Alexander Ester
Bernhard Helmingdirks
Hermann Berghaus
Edith Wilders
Antonia Wintermann
Edeltraud Schulte
Anna Maria Beul
Elisabeth Pille
Wacholderstraße 13
Toschlag 6
Wiesenstraße 3A
Stauffenbergstraße 22
Dorotheenstraße 17
Am Westermoor 36
Schlanestraße 2
79. Geb. am 27.03.2015
79. Geb. am 27.03.2015
80. Geb. am 28.03.2015
81. Geb. am 28.03.2015
75. Geb. am 28.03.2015
78. Geb. am 29.03.2015
80. Geb. am 29.03.2015
Kirchhofstraße 6
Koppelweg 6
Buchenweg 10
Feldweg 2
Eichenweg 4
Kirchstraße 3
Kirchstraße 3
Hopstener Straße 3
Zur Waldhaar 3
Zur Mühle 10
Raiffeisenstraße 19
Heckenstraße 1
Kranenmoorstraße 2
Kolpingstraße 8
Im Sundern 4
Ludgeristraße 4
Am Dorfgraben 6
Im Slatt 1
Nord-Süd-Straße 10
80. Geb. am 02.03.2015
75. Geb. am 02.03.2015
78. Geb. am 04.03.2015
80. Geb. am 05.03.2015
92. Geb. am 07.03.2015
87. Geb. am 08.03.2015
83. Geb. am 09.03.2015
94. Geb. am 11.03.2015
90. Geb. am 15.03.2015
75. Geb. am 16.03.2015
81. Geb. am 16.03.2015
85. Geb. am 17.03.2015
101. Geb. am 17.03.2015
91. Geb. am 19.03.2015
94. Geb. am 20.03.2015
76. Geb. am 24.03.2015
76. Geb. am 26.03.2015
90. Geb. am 26.03.2015
78. Geb. am 30.03.2015
Schoppenberg 1
Schützenweg 1
Waldstraße 20
Heitel 11
Ringstraße 1
Auf dem Klei 3
Drosselgasse 20
Heitel 6
Waldstraße 23
Heitel 6B
Wintermannshof 69
79. Geb. am 02.03.2015
94. Geb. am 10.03.2015
90. Geb. am 15.03.2015
78. Geb. am 16.03.2015
77. Geb. am 16.03.2015
82. Geb. am 18.03.2015
81. Geb. am 19.03.2015
83. Geb. am 20.03.2015
80. Geb. am 22.03.2015
77. Geb. am 23.03.2015
90. Geb. am 25.03.2015
41
Kirchliche Nachrichten
Ev. -ref. Kirchengemeinde Lünne
Mo. 02.03. 18.00 Uhr
Anmeldung für die neuen Vorkonfirmanden
Konfirmanden-Unterricht
Do. 05.03. 17.30 Uhr
Ev. Abendmahlsandacht Altenheim Spelle
Fr. 06.03. 15.30 Uhr
19.00 Uhr
Ök. Weltgebetstagsgottesdienst ind er Ev. Kirche
Interkulturelle Begegnung: Ein Fest für und mit den
Sa. 07.03. 15.00 Uhr
Lünner Asylbewerbern im Ev. Gemeindehaus
Gottesdienst (Predigtreihe “Reformation 2015: Bild
So. 08.03. 10.00 Uhr
und Bibel”, Nr. 2)
Erzählkonzert zur Jahreslosung 2015 (Nehmt einander
Fr. 13.03. 19.30 Uhr
an wie Christus euch angenommen hat zum Lobe
Gottes) und zum 70. Todestag von Dietrich Bonhoeffer,
Ausführende: Andreas Schuss und WindWood (s. Anzeige)
Kindergottesdienst-Frühstück
Sa. 14.03. 9.00 Uhr
18.00 Uhr
Abendgottesdienst zur Kirchentagslosung Stuttgart 2015:
“...damit wir klug werden!” : Gestaltung durch die
Konfirmanden
19.00 Uhr
Imbiss im Gemeindehaus (schwäb. Art)
Kinderfreizeit-Vorbereitung Gemeindehaus
Mo. 16.03. 19.00 Uhr
SaLü-Redaktionssitzung
Di. 17.03. 18.00 Uhr
Konfirmanden-Unterricht
Do. 19.03. 17.30 Uhr
Kinderzirkus-Wochenende in der Turnhalle
20.03./Sa., 21.03.
Frühjahrssynode in Osnabrück
Fr. 20.03. 18.30 Uhr
19.00 Uhr
KinderKinoKirche
Gottesdienst
So. 22.03. 10.00 Uhr
Starter-Freiteit der neuen Vorkonfirmanden (Wangerooge)
Di. 24.03.-Fr., 27.03.
ARM-ArbeitskreisReformierterMänner
Fr. 27.03. 20.00 Uhr
Seminar der Kirchenräte Lünne-Salzbergen-Schapen
Sa. 28.03. 13.30 Uhr
(Hs. Schmeing)
18.00 UhrAbendgottesdienst
Ev. -ref. Kirchengemeinde Lünne, Waldstr. 2, 48480 Lünne
Kontakt: Pastor Joachim Korporal, Tel.: 05906 / 960104, Fax: - / 960094
E-Mail: joachim.korporal@reformiert.de
Kirche und Gemeindehaus / Büro im Heinrich-Bokeloh-Haus: Calvin-Platz 1, Lünne
42
Konzert zur Jahreslosung
mit dem Instrumentalensemble WindWood & Co.
Vanessa Feilen und Andreas Schuss
Ein besonderes Konzert findet am Freitag, 13.03.2015 um 19.30 Uhr
in der Ev.-ref. Kirche Lünne, Calvinplatz 1, statt:
Biblische Botschaft und spannend erzählte Geschichte(n), kombiniert mit eingängiger
Musik - mit diesem Konzept gestaltet das Instrumentalensemble WindWood & Co. am
Freitag, 13.03.2015 um 19.30 Uhr in der Ev.-ref. Kirche Lünne ein ganz besonderes Konzert. Unter Leitung des Siegener Multi-Instrumentalisten und Geschichtenerzählers
Andreas Schuss auf Harfe, Panflöte, Saxophon und Klavier, virtuos begleitet von Vanessa Feilen an Kontrabass, Klarinette, Querflöte und Saxophon, präsentieren WindWood
& Co. ihr aktuelles Progamm.
Andreas Schuss verknüpft die aktuelle Jahreslosung aus Römer 15 Vers 7 „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat“ mit der Biographie des Theologen und
Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer. Im Programm wird ein Melodienbogen gespannt, der von Bach und Händel über Klezmerklänge und Mundorgel-Klassiker bis hin
zu Gospelmelodien und aktuellen Kompositionen reicht und die vielen Facetten der
Persönlichkeit Bonhoeffers spiegelt. WindWood & Co. erzählen in klaren und einfachen
Worten Bonhoeffers Weg vom großbürgerlichen Privatgelehrten zum theologischen
Widerstandskämpfer im Untergrund. Doch Geschichtenerzähler Andreas Schuss bleibt
nicht beim Gestern stehen – das Thema des Konzertes ist gerade heute so aktuell wie
selten: Glaube, Hoffnung, Widerstand – ein Wertesystem, das Bonhoeffer verkörpert
wie kein Zweiter.
Musikalisches Kopfkino nennen die Musiker ihre einzigartige Mischung aus spannender Erzählkunst und handgemachter Musik, die überall in Deutschland schon viele
Freunde gefunden hat. Das liegt vor allem an der intensiven Erzählweise, die so plastisch ist, dass man meint, selbst ein Teil der Geschichten zu sein. Es liegt aber auch an
der hervorragenden musikalischen Qualität, die die Musiker oder Gruppe WindWood
& Co auszeichnet. Die Textpassagen des Programms
werden durch die rein akustischen Klänge des Ensembles quasi kommentiert, wobei das Repertoire von
Klassik, über jiddische Klänge bis hin zu eigenen Kompositionen reicht! Dabei verstehen sich die Musiker als
„vielsaitiges“ Holzbläserensemble, das neben diversen
Flöten, Klarinette, Saxophon und Melodion auch Harfe, Gitarre und Kontrabass sowie Tasteninstrumente
und Percussion zum Einsatz bringt.
Das Ensemble „WindWood & Co“ wurde im Jahr 2000
von den Multi-Instrumentalisten Vanessa Feilen und
Andreas Schuss gegründet. Zusammen mit Jörn Pfeiffer (Gitarre/Kontrabass/Piano) und einem festen Team
erfahrener Orchestermusiker tritt das Ensemble im
gesamten Bundesgebiet und im benachbarten Ausland auf.
Weitere Informationen unter www.andreas-schuss.de
43
Ev.-luth. Kirchengemeinde Spelle
So. 01.03. 09:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst
mittags Versammlung
15:00-17:00 Uhr Gesprächsgruppe für Trauernde im Heimathaus
Di. 03.03. 18:00 Uhr Passionsandacht
19:00 Uhr Dienstagstreff
Mi. 04.03. 14:00-16:00 Uhr Hospizsprechstunde im Rathaus
Do. 05.03. 19:00 Uhr Übungsstunde für alle:
Wir üben die Lieder zum Weltgebetstag
Fr. 06.03. 15:30 Uhr Altenheimandacht
15:30 Uhr Vorkonfirmandenunterricht (3. Klasse)
19:00 Uhr Weltgebetstag
Sa. 07.03. mittags Versammlung
So. 08.03. 09:00 Uhr Gottesdienst
mittags Versammlung
Di. 10.03. 15:30 Uhr Konfirmandenunterricht
18:00 Uhr Passionsandacht
18:30 Uhr KV-Sitzung
Mi. 11.03. 15:00 Uhr Seniorentreff
Sa. 14.03. mittags Versammlung
So. 15.03. 09:00 Uhr Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden
Di. 17.03. 16:30 Uhr Vorkonfirmandenunterricht
18:00 Uhr Passionsandacht
Mi. 18.03. nachmittags Generalversammlung des Gustav-Adolf-Werkes
Fr. 20.03. 15:30 Uhr Kindergottesdienst
Sa. 21.03. mittags Versammlung
So. 22.03. 09:00 Uhr Gottesdienst
mittags Versammlung
Di. 24.03. 18:00 Uhr Passionsandacht
Sa. 28.03. mittags Versammlung
So. 29.03. 09:00 Uhr Gottesdienst
mittags Versammlung
Achtung! Das Pfarramt ist umgezogen!
Ab sofort erreichen Sie uns unter folgender Adresse:
Pastor Pfannkuche, Kirchstraße 10, 48480 Spelle, Telefon: 05977/92111, Fax: 05977/92259
Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr
sowie nach Vereinbarung.
44
Ev.-ref. Kirchengemeinde Schapen
Fr. 06.03. 19.00 Uhr
Gottesdienst zum Weltgebetstag in der ev.-ref. Kirche,
anschließend Imbiss im Melanchthonhaus mit einem
Bericht zu den Bahamas
So. 08.03. 10.00 Uhr
Gottesdienst mit Kirchkaffee und Sammlung für die Speller
Tafel in der ev.-ref. Kirche
Di. 10.03. 17:00-18.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Melanchthonhaus
Sa. 14.03. 09.30-12.00 Uhr Kindergottesdienst im Melanchthonhaus
Di. 17.03. 17.00-18.30 Uhr Konfirmandenunterricht im Melanchthonhaus
Mi. 18.03. 15.00 Uhr
Treffpunkt „Mitbringbingo”
So. 22.03. 10.00 Uhr
Gottesdienst im Melanchthonhaus
Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Montag, den 16. März 2015 von 15-17 Uhr, Montag, den 30. März 2015 von 15-17 Uhr
Kontaktdaten: Ev.-ref. Kirchengemeinde Schapen
Berthold Beerboom (Kirchenratsvorsitzender)
Am Bürgerpark 2 (Melanchthonhaus), 48480 Schapen
Tel.: 05458-7083, E-Mail: ev.gemeindebuero@reformiert-schapen.de
Öffnungszeiten Katholische öffentliche Bücherei
Spelle
Dienstag
Mittwoch
Sonntag
16.00 - 17.00 Uhr
17.00 - 18.00 Uhr
11.00 - 12.30 Uhr
Schapen
Mittwoch
Samstag
Sonntag
17.00 - 18.00 Uhr
17.45 - 18.45 Uhr
09.45 - 11.30 Uhr
Lünne
Mittwoch
Sonntag
15.30 - 17.00 Uhr
11.00 - 12.00 Uhr
45
Kath. Pfarreiengemeinschaft Spelle, St. Johannes * Schapen, St.
Ludgerus * Lünne, St. Vitus * Venhaus, St. Vitus
Pfarrbüro Spelle: 05977/9394-0 *
Pfarrbüro Lünne: 05906/559 * Pfarrbüro Schapen: 05458/640
Beichtgelegenheit: samstags in Spelle: von 16.00 bis 16.30 Uhr mit Aussetzung
Samstag: Spelle 17:00 Uhr Vorabendmesse
Lünne (ungerade Woche): 18:30 Uhr Vorabendmesse
Schapen (gerade Woche): 18:30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag: Venhaus: 9:00 Uhr Hochamt
Schapen 9:00 Uhr Hochamt
Lünne 10:30 Uhr Hochamt
Spelle: 10:30 Uhr Hochamt
Venhaus (3. Sonntag im Monat)
18:00 Uhr besonders gestalteter Gottesdienst
Besondere Gottesdienste:
Am Sonntag, dem 22.03., findet um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in
Spelle ein gemeinsamer Familiengottesdienst der Erstkommunionfamilien unserer Pfarreiengemeinschaft statt. Im Anschluss an den Gottesdienst sind die Familien zur gemeinsamen Begegnung und zum Imbiss in die Arche eingeladen. Herzliche Einladung an alle
Erstkommunionkinder mit ihren Familien!
Palmsonntag, 29.03. sind die Gottesdienste in allen Gemeinden, besonders auch für Kinder gestaltet.
Zu den Gottesdiensten in der Heiligen Woche, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern,
laden wir herzlich ein. Die Termine hierzu möchten bitte den wöchentlichen Nachrichten,
bzw. dem Osterpfarrbrief entnommen werden!
Kinderkirche:
Am Sonntag, dem 15.03., 11.00 Uhr in der St. Ludgerus Pfarrkirche in Schapen.
Herzliche Einladung an alle Kinder bis zum 2. Schuljahr!
Bußandachten:
Dienstag, 24.03. - 19.00 Uhr- Bußandacht in St. Ludgerus Schapen
Palmsonntag, 29.03. - 15.00 Uhr- Bußandacht in St. Vitus Lünne
29.03. - 17.00 Uhr- Bußandacht in St. Vitus Venhaus
Besondere Beichtgelegenheit vor Ostern:
Dienstag, 31.03. - im Anschluss an die Abendmesse – 22.00 Uhr in Spelle
46
199 Sternsinger und ihre Begleiter „rocken“ den Kölner Dom
„Das sind aber ungewohnte Töne“, merkte der Domküster an, als 199 Sternsinger und ihre
Begleiter aus der Pfarreiengemeinschaft Spelle-Schapen-Lünne-Venhaus am Schrein der
Heiligen Drei Könige Sternsingersongs und andere neue geistliche Lieder in der Heiligen
Messe anstimmten, die BDKJ-Diösezanpräses Pastor Daniel Brinker und Pater Joshy mit
ihnen feierten. Die Freude stand den Kindern ins Gesicht geschrieben, sie strahlten mit
den Lichtern im Kölner Dom um die Wette. Ein toller Tag fand damit seinen Abschluss, der
die Kinder ins Schokoladenmuseum geführt hatte, wo sie den Schrein schon in Schokolade gegossen bewundern konnten. Außerdem gab es viel Wissenswertes über den Dom
und den Domschatz zu erfahren oder für die ganz Sportlichen am Ende von 399 Stufen
einen herrlichen Blick über Köln - vom Turm herunter. Selbst das Domradio war auf die
Gruppe aufmerksam geworden und machte mit dem einen oder anderen Sternsinger ein
Interview. Nach der Rückfahrt fanden alle Teilnehmer unter der „Minimalausrüstung eines
Sternsingers – einer Krone-Kappe“ die richtigen Eltern wieder und den Weg müde, aber
glücklich nach Hause.
47
48
49
Vereine und Gruppen
Kath. Frauengemeinschaft
Spelle
Ansprechpartnerinnen:
kfd: Hildegard Möller, Tel. 1237
Mutter-Kind-Gruppen: Corinna Reeker; Tel.
204876
Generalversammlung
Am 25.01.15 fand die Generalversammlung
der kfd mit einem Frühstück im Wöhlehof
statt. Nach der Begrüßung durch Hildegard
Möller stimmte unsere geistliche Begleiterin, Margret Giesken, mit ihrem Impuls zum
‚bewussteren Leben’ in den Vormittag ein
und endete mit dem Gebet: „Manchmal
muss ich mich suchen gehen“.
Hannelore Thien gab einen Rückblick auf
das letzte Jahr, kurzweilig und interessant.
Einen positiven Kassenbericht konnte
Wilma Hartmann vorstellen. Erfreulich ist
auch, dass im letzten Jahr 6 Frauen neu
aufgenommen werden konnten.
Die Vorbereitung des appetitlich angerichtetem Frühstücks lag in den Händen des
Franziska-Kreises. Sie hatten mit der Blumendeko an den Frühling erinnert, aber es
fiel reichlich Schnee an diesem Vormittag.
In einem kleinen Theaterstück „Die Bischöfinnen Konferenz”, das von kfd-Frauen der
St. Bonifatius-Gemeinde Lingen aufgeführt
wurde, fand ein Rollentausch statt: In dieser Konferenz hochgeistlicher Damen ging
es zu wie unter den männlichen Bischöfen
- nur eben weiblicher. Urkomisch, doch
auch nachdenklich stimmend, wenn die
Vorbehalte der Amtskirche den Frauen gegenüber auf Männer angewandt wird. Herzlichen Dank allen Frauen, die zur gelungenen Generalversammlung beigetragen haben!
Weltgebetstag der Frauen
Am Freitag, 06.03., findet um 19:00 Uhr der
Weltgebetstag der Frauen in der evgl. Kirche statt. Herzlich eingeladen sind Frauen
aller Konfessionen; anschließend gemütliches Beisammensein.
Wer die Lieder kennenlernen möchte, die
im Wortgottesdienst am Weltgebetstag
50
gesungen werden, ich herzlich eingeladen
zum Üben am Donnerstag, 05.03 um 19:00
Uhr in der evgl. Kirche.
Hl. Messe und Mitarbeiterinnenrunde
Am Dienstag, 10.03., wird die Hl. Messe um
19:00 Uhr vom Katharina-Kreis vorbereitet.
Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde. Anschließend ist Mitarbeiterinnenrunde in der Arche.
Kreuzwegandacht
Die Kreuzwegandacht wird verschoben
auf Donnerstag, 19.03. um 19:00 Uhr in der
Kirche und wird vom Vorstand vorbereitet.
Herzliche Einladung dazu an die ganze Gemeinde.
Handarbeitsaustellung der kfd und
Kunsthandwerkermarkt in Spelle am
14. u. 15.03.15, jeweils von 11-18 Uhr
Auch in diesem Jahr beteiligt sich die
Handarbeitsgruppe der kfd an dem
Kunsthandwerkermarkt,
zeitgleich mit
der Hausmesse der Firma Krone. Die Katholische Frauengemeinschaft lädt in die
Aula der Oberschule Spelle ganz herzlich
ein. Ganz unterschiedliche Handarbeiten
werden zum Verkauf angeboten, ebenso
Häkel- und Stickmuster. Mit etwas Glück
können bei der Verlosung wertvolle Preise gewonnen werden. Der Erlös ist für die
Speller Missionare bestimmt. Leider wird
die Handarbeitsgruppe in diesem Jahr aus
Altersgründen die Ausstellung zum letzten
Mal durchführen. Der Basar im St. Johannes-Stift bleibt aber. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön an alle, die über viele,
viele Jahre die Ausstellungen mit vorbereitet und durchgeführt haben!
Der Barbara-Kreis bietet Marmeladen und
Liköre aus eigener Herstellung zum Verkauf an. Für jede ‚Nachkatze’ ist etwas dabei. Zum Probieren gibt es „Rote Grütze mit
Mütze“, aber auch alkoholfreie Getränke.
Die Rezepte sind zu erwerben.
Die bekannten und bewährten Kochbücher der kfd werden hier ebenfalls zum
Verkauf angeboten. Die Bücher gibt es
zum Stückpreis von 6,00 Euro, sechs Bücher
zum Preis von 30,00 Euro. Verkauft werden
die Kochbücher auch bei der Firma Krone.
Regionaltag der kfd
Am Dienstag, 17.03., findet der Regionaltag der kfd in Spelle statt zu dem Thema
„Macht der Bilder“ 10 Gebote für die erfolgreiche Plakatgestaltung; Beginn ist um
19:00 Uhr im Wöhlehof, Referentin ist Frau
Suzana Muthreich, stellvertr. Diözesanvorsitzende. Herzliche Einladung an alle Interessierten. Anmeldungen nimmt Hildegard
Möller, Tel. 1237, bis13.03. entgegen.
Kfd-Wallfahrt nach Frenswegen
Zur Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft
zum Kloster Frenswegen am Montag,
23.03., Abfahrt 13:00 Uhr, sind alle Frauen
herzlich eingeladen (nä. Infos folgen im
Pfarrbrief und auf Flyern). Bitte meldet euch
an mit Überweisung des Betrages (13,- €
für Mitglieder/16,- € für Nichtmitglieder)
auf das Kto. der kfd Spelle bei der Volksbank Süd-Emsland, Kto-Nr. 103336000, BLZ
28069994 (die Überweisung gilt als Anmeldung). Der Vorstand und die Mitarbeiterinnen nehmen auch die Anmeldungen entgegen mit Bezahlung des Betrages.
Terminvorschau
Dienstag, 07.04., 19.00 Uhr: Frauenmesse
und Mitarbeiterinnenrunde
51
Wallfahrt der Frauengemeinschaften
Spelle, Schapen, Lünne, Venhaus,
Varenrode zum Kloster Frenswegen
am Montag, 23.03.15
Abfahrt 13:00 Uhr in den Gemeinden
Herzliche Einladung dazu an alle Frauen
(nähere Informationen folgen in den
Pfarrnachrichten und auf Flyern).
Kosten: 13,-- € für Mitglieder/16,-- € für
Nichtmitglieder
Anmeldungen nehmen entgegen:
Schapen: Maria Rählmann, Tel.:
05458/7835
Lünne u. Varenrode: Die Bezirksfrauen
laden ein und nehmen Anmeldungen
entgegen
Venhaus: Elisabeth Berghaus, Tel.:
05977/1779
Spelle: s. Infos kfd Spelle
Anmeldeschluss: Montag, 16.03.15
Seniorenkreis
Herzliche Einladung zu einer Kreuzwegandacht in der Speller Kirche am Donnerstag,
19.03.15 um 15:00 Uhr. Anschließend bieten wir Kaffee und Weggen in der Arche an,
bevor Frau Kroner vom DRK Lingen Tipps
zu Verletzungen im Alltag sowie den Umgang mit dem Defibrillator gibt. Ebenso erklärt sie, wie man einen Notruf absetzt und
sich richtig meldet. Offene Fragen werden
natürlich von der Fachfrau beantwortet.
Anmeldungen zu diesem Nachmittag nehmen bis Sonntag, 15.03.15, Paula Schnetgöke, Tel.: 1424 oder Hildegard Holtkötter,
Tel.: 1401 an.
Landfrauenverein Freren-Spelle
Herzliche Einladung zum Frühstück mit
einen Vortrag von Herrn Otto Pötter „plattdeutsche Geschichten” am Dienstag, dem
03.03.15, um 9.00 Uhr in der Gaststätte
Lüns, Freren.
Wegen Renovierungsarbeiten bitte den
Eingang Western Joe nutzen.
14.-15.03.15 - Krone-Tage
Wir sind dabei! Wer backt uns einen Kuchen (ungeschnitten) vom Blech?
Die Kosten werden erstattet. Kuchenan-
52
meldung bei Reinhild Veerkamp, Tel.:
05458/985107.
„Schokolade mild und fein
gehört einfach zum Glücklichsein.
Sie ist lecker und gesund,
zerfließt als süßer Traum im Mund”!
Zu diesem Thema „Schokolade, eine zartschmelzende Versuchung” referiert Frau
Annegret Nitsch von der LWK Niedersach-
sen, am Mittwoch, dem 22.04., um 19.30
Uhr am Wöhlehof in Spelle.
Der Kostenbeitrag 5 Euro beinhaltet kleine
Schokoproben und ein Heißgetränk. Wir
wünschen „Genuss pur”!
Anmeldungen bei den Vertrauensfrauen
bis Sonntag, 19.04.
Voranzeige
Mai-Fahrradtour in Andervenne
53
54
55
Die Kolpingsfamilie
Spelle-Venhaus informiert.
Wochenende für Senioren und
Jungsenioren 55plus
von Montag, 13. bis Donnerstag, 16. April
2015 im Kolping-Bildungshaus Salzbergen.
Grenzen überschreiten
Wir wollen auf Fragen eingehen, die sich zu
Beginn der 3. Lebensphase stellen. Gleichzeitig wollen wir mit diesem Angebot in
Gemeinschaft Freizeit gestalten und uns im
Gespräch über unser Leben austauschen.
Auch religiöse Elemente werden in dieser
Woche nicht zu kurz kommen.
Seien Sie uns herzlich willkommen, auch
Nichtmitglieder.
Großeltern – Enkel – Wochenende
Freitag, 24. – Sonntag, 26. April 2015
Im Kolping-Bildungshaus Salzbergen.
Der Kurs 75-301 Großeltern-Enkel-Wochenende ist bereits ausgebucht.
Kontakt und Anmeldung
Kolpingwerk Diözesanenverband Osnabrück, Emslandbüro, Kolpingstaße 4
48499 Salzbergen
Tel.: 05976/9494-0 Fax 05976/949426
E-Mail: info@kbs-salzbergen.de
Weitere Informationen:
Schriftenstand in der Kirche und im
Schaukasten der Kolpingsfamilie
Kolpingsfamilie Lünne
Die Kolpingsfamilie Lünne führt zweimal
im Jahr (Frühjahr und Herbst) eine Gebrauchtkleidersammlung durch. Gesammelt werden Altkleider, Hosen, Jacken,
Mäntel, Anzüge, Tischwäsche, Woll-und
Strickwaren, Bett- und Haushaltswäsche,
Hüte, Unterwäsche für Erwachsene und
Kinder, Federbetten, Schuhe paarweise gebündelt, aber keine verdreckte Kleidung,
Lumpen, Textilreste, Schneiderabfälle und
Stoffreste. Altkleidertüten können an den
bekannten Ausgabestellen (Raiffeisenmarkt, Herbers, Gerner, Brüning) entgegengenommen werden. Die Kolpingsfamilie weist darauf hin, dass der Erlös der
Sammlung für Projekte in der Entwick56
lungshilfe abgeführt wird, aber auch der
örtlichen Kolpingsfamilie zugute kommt.
Die nächste Sammlung ist am
21.03.2015
Die Kolpingsfamilie bittet darum, die nicht
mehr benötigten Kleider und Schuhe am
Tag der Sammlungsaktion bis 9.00 Uhr
morgens an die Straße zu stellen.
Weiterhin besteht auch die Möglichkeit,
die von der örtlichen Kolpingfamilie aufgestellten Altkleidercontainer zu nutzen.
Diese befinden sich bei der Tankstelle der
RWG Lingener Straße 20 und beim Dorfgemeinschaftshaus in Varenrode. Hier hat ein
jeder die Möglichkeit, seine Altkleider auch
anonym und zeitunabhängig abzugeben.
Wenn übers Jahr also Bedarf zur „Entsorgung“ besteht, sollten Sie diese Möglichkeit nutzen, weil die örtliche Kolpingsfamilie hier mit am Erlös beteilig ist.
Natürlich besteht weiterhin die Möglichkeit, wie gewohnt die Kleidersäcke in Frühjahr und Herbst für die Straßensammlung
vor die Haustür zu stellen, wo sie dann weiterhin abgeholt werden.
Auf Ihre Spenden bzw. Altkleider freut sich
die Kolpingsfamilie und möchte sich schon
vorab bei allen Spendern und ehrenamtlichen Helfern bedanken.
57
KCG Venhaus
Die Samtgemeinde Spelle und die Gemeinde Spelle bedanken sich bei dem
KCG Venhaus e. V. für die stimmungsvollen
und imposanten Sitzungen und gratuliert
gleichzeitig recht herzlich zum 25-jährigen
Jubiläum!
K-Pufferbäcker Spelle backten
für Lucky Löwen
Auf dem Speller Weihnachtsmarkt wurde
zum 4. Mal von den K-Pufferbäckern Thorsten, Markus, Klaus, Ludwig und Christian
Reibekuchen für einen guten Zweck gebacken. Die Einnahmen dieser Aktion wurden
dem Lingener Verein Lucky Löwen gespendet. Die Lucky Löwen sind eine Fußballmanschaft, in der Kinder und Jugendliche
mit und ohne Handicap zusammen Fußball
spielen. Bei einem Trainingsspiel haben sie
uns gezeigt, wie gut sie zusammen den Ball
beherrschten. Durch den großen Andrang
auf dem Speller Weihnachtsmarkt konnten
wir so vor dem Spiel eine Spende in Höhe
von 500 Euro überreichen. Ein großer Dank
gilt unseren Frauen im Hintergrund, Angelika, Sigrid, Silvia, Anja, Eveline und Ans
sowie dem Mann für alle Fälle, Hans und
allen anderen, die zum guten Gelingen
beigetragen haben. Natürlich danken wir
all denen, die unsere Reibekuchen gekauft
und gegessen haben und so diese Summe
ermöglichten. Wir freuen uns, sie auf dem
Weihnachtsmarkt 2015 wieder begrüßen
zu dürfen. DANKE
Generalversammlung der
Blaskapelle Schapen e.V.
Musikverein sieht sich für die Zukunft
gut gerüstet
Gut aufgestellt für die Zukunft sieht sich
die Blaskapelle Schapen, das wurde im
Rahmen der Generalversammlung des Vereins deutlich. Die vor zwei Jahren neu initiierte Nachwuchsarbeit trägt erste Früchte.
18 Schülerinnen und Schüler befinden sich
derzeit in der Ausbildung an einem Blasinstrument. Die Blaskapelle arbeitet dabei
sehr eng mit der Musikschule des Emslands zusammen. Im Rahmen des Projektes „Wir machen Musik“ erhalten die Nachwuchsmusiker Unterricht von Lehrern der
Musikschule. Unterstützende Ausbildung
wird von einigen Mitglieder der Kapelle
gewährleistet. Das Nachwuchsorchester ist
im letzten Herbst gestartet. 11 Nachwuchskräfte üben einmal wöchentlich in einer
gemeinsamen Probe unter der Anleitung
von Stefan Griese. Zum Ende letzten Jahres
wurden schon vier Auftritte absolviert.
Ein weiterer Höhepunkt auf der Generalversammlung waren Ehrungen und Neuaufnahmen. Georg Kimmer und FranzJosef Göcke wurden für 40-jährige aktive
Mitgliedschaft vom Regionalen Musikverband Niedersachsen ausgezeichnet. Der
1. Vorsitzende der Blaskapelle Schapen
Edmund Huil überreichte die Urkunden
und eine Anstecknadel. Mit Leon Wallmeyer, Theresia Wallmeyer und Jacob von der
Haar wurden drei junge Musiker offiziell in
die Blaskapelle aufgenommen.
Foto Lucky Löwen
58
Einen breiten Raum in der Generalver- Göcke in ihrem Ämtern bestätigt. Für den
sammlung nahm der Rückblick auf das ausscheidenden Jugendwart Felix Kohnen
vergangene Jahr ein. Insgesamt wurden wählte die Versammlung Henrieka Huil.
30 Auftritte absolviert. Höhepunkt des Zum Abschluss der Generalversammlung
Jahres war das Gemeinschaftskonzert zum galt noch einmal ein besonderer Dank des
40-jährigen Jubiläum der Kapelle. 230 Mu- 1. Vorsitzenden Edmund Huil den Ausbilsikerinnen und Musiker der benachbarten dern der Blaskapelle Schapen und dem Diund befreundeten Musikvereine hatten rigenten Dirk Brünenborg für die geleistete
sich Ende September zu einem Workshop Arbeit.
in der Halle der Spedition Kleinbuntemey- Weitere Informationen:
er in Schapen getroffen. Den ganzen Nach- www.blaskapelle-schapen.de
mittag wurde gemeinsam geprobt. Am Abend fand dann das
Abschlusskonzert statt. Über
700 Zuhörer waren vom Konzert
und von der Art der Veranstaltung begeistert. Einen so großen Klangkörper hatte es in dieser Region noch nicht gegeben.
Ein besonderer Dank in der Versammlung galt den Organisatoren, die für einen reibungslosen
Ablauf der Veranstaltung gesorgt hatten.
Bei den turnusmäßigen Vor- Das Foto zeigt den Vorstand der Blaskapelle Schapen mit den Geehrund Neuaufnahmen (von links nach rechts): Christina Gohmann,
standswahlen wurden der 1. ten
Edmund Huil (1. Vors), Leon Wallmeyer, Henrieka Huil, Theresia WallVorsitzende Edmund Huil und meyer, Stefan Griese, Jacob von der Haar, Dirk Brünenborg (Dirigent),
der Schriftführer Franz-Josef Franz-Josef Göcke (40 J.), Josef Tebbe, Georg Kimmer (40 J.).
59
Landjugend Venhaus
Grünabfälle für das Osterfeuer der
Landjugend Venhaus
Für die Abholung der Grünabfälle am Freitag, dem 03.04.15, melden Sie sich bitte bei
Michael Roling, Tel. 01577/2993052 rechtzeitig an. Dort erhalten Sie dann auch nähere Informationen.
Wann und wo das traditionelle Osterfeuer
stattfinden wird, erfahren Sie in der nächsten Ausgabe!
Volkshochschule in Spelle
Folgende Veranstaltungen sind in den
nächsten Monaten in Ihrer Gemeinde vorgesehen:
„Wer klug ist, sorgt vor” - Informationen
zur Vorsorgevollmacht, Patienten- und
Betreuungsverfügung - Vortrag mit
Anmeldung Wussten Sie es? Ehepartner oder Kinder
haben untereinander keine automatische
oder gesetzliche Vertretungsvollmacht.
Für den Fall einer Geschäftsunfähigkeit
aufgrund von Krankheit oder Alter hilft
hier die Vorsorgevollmacht. Sie können so
regeln, wer in Ihrem Namen und in Ihrem
Sinne entscheiden kann. Mit einer Patientenverfügung können Sie im Vorfeld Ihren
Willen kundtun, ob bei einer unheilbaren
Krankheit lebensverlängernde Maßnahmen eingesetzt oder ausgeschlossen werden sollen. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Betreuungsverein
60
SKM Lingen e.V. durchgeführt.
Michael Grundke
Donnerstag, 19.03.2015, 19:00 - 21:15 Uhr
Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle
5,00 EUR, 15120
Barcelona - Gotik und Jugendstil, Gaudí
und Picasso Klaus Kirmis
Dienstag, 10.03.2015, 19:30 - 22:00 Uhr
Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle
13,20 EUR, 32130
Fotoexkursion II - Von Tür zu Tür Bruno Borowiak
Freitag, 13.03.2015, 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 14.03.2015, 10:00 - 14:00 Uhr
Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, EDVRaum, Spelle, 54,00 EUR, 54836
Niederländisch für Anfänger (A1)
Klaus Marrek
montags, 09.03.2015 bis 08.06.2015, 17:15
- 18:45 Uhr, 11 Termine
Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle
61,60 EUR, 78010
Neben den o.a. Kursen stehen Ihnen natürlich auch alle anderen im Programmheft
der VHS Lingen gGmbH genannten Veranstaltungen offen. Das ausführliche Programm erhalten Sie in Ihrer Gemeindeverwaltung oder bei der VHS Lingen. Sollten
Sie sich für einen der Kurse interessieren,
melden Sie sich bitte an. Das VHS-Team
freut sich auf Ihre Anmeldung und steht
Ihnen gerne mit Rat und Tat bei möglichen
Fragen (0591/912020) zur Verfügung.
Anmeldemöglichkeiten:
Persönlich,
schriftlich (Am Pulverturm 3, 49808 Lingen), Fax 0591-91202-199, E-Mail: info@
vhs-lingen.de, telefonisch ( 0591-91202-0 )
Online www.vhs-lingen.de.
Auch Ihre Ansprechpartnerin vor Ort Frau
Heidel Borner, Sophienstr. 7, Spelle, wird
Ihnen unter Tel. 05977/8490 gerne weiterhelfen.
Lese- und Schreibunterricht für Schüler
und Erwachsene
VHS bietet Unterricht und Beratung an –
Beratungstermine: nach Vereinbarung
Rechtschreibung und Grammatik – wie nötig und wie schwierig!
Die Volkshochschule Lingen gGmbH bietet
einen Lese- und Schreibunterricht an, der
Grundkenntnisse vermittelt, Vergessenes
wieder auffrischt und Unsicherheiten beseitigt.
Das Unterrichtsangebot beinhaltet Grundund Aufbaukurse – der Unterricht findet
vormittags oder abends statt.
Einem Einstieg in den Unterricht geht eine
eingehende Beratung voraus!
Interessierte sollten sich bei der VHS Lingen, An der Kokenmühle 7, 49808 Lingen
melden. Telefonische Auskünfte sowie einen Beratungstermin erhalten Sie unter
der Rufnummer 0591/ 91 20 23 20.
E-Mail: m.heuking-seeger@vhs-lingen.de
Hauptschulabschluss nachholen
VHS Lehrgang startet - Kurzentschlossene
können sich noch anmelden.
Schulabschlüsse sind unabdingbar bei
der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen oder beim Wiedereinstieg in das
Erwerbsleben nach einer Familienphase.
Die Volkshochschule Lingen gGmbH bietet
deshalb einen Lehrgang ‚Hauptschulabschluss’ für diejenigen an, die in der Schulzeit den Hauptschulabschluss nicht erlangt
haben.
Informationstermin: 12. März 2015
Die Gebühr beträgt 45,00 € monatlich.
Kurzfristig Interessierte sollten sich umgehend bei der VHS Lingen, Am Pulverturm,
49808 Lingen, melden. Ansprechpartnerin:
M. Heuking-Seeger, Tel.: 0591 – 91202320.
E- Mail: m.heuking-seeger@vhs-lingen.de
61
Realschulabschluss erwerben
VHS Lehrgang startet - Kurzentschlossene
können sich noch anmelden.
Informationsabend: 19. Januar 2015 19.00 Uhr VHS - An der Kokenmühle 7 - Raum EG 3
Anmeldungen und Beratung auch nach
dem Informationsabend jederzeit möglich!
Die Gebühr beträgt 65,00 EUR / monatlich.
Kurzfristig Interessierte sollten sich umgehend bei der VHS Lingen, Am Pulverturm,
49808 Lingen, melden. Ansprechpartnerin:
M. Heuking-Seeger, Tel.: 0591 – 91202320.
E- Mail: m.heuking-seeger@vhs-lingen.de
„Frauen um 60“ – Seniorenbildung der
VHS – Lingen
Gruppe „Frauen um 60“ bietet viele
Möglichkeiten
In der heutigen Seniorengeneration schließen sich mit dem Eintritt in den Ruhestand
nicht alle Türen – ganz im Gegenteil - der
Ausstieg aus dem Berufsleben und das
Ende der Familienphase eröffnen den Beginn einer neuen Lebensperiode, in der
viele endlich Gelegenheit bekommen, sich
62
den Dingen zu widmen, die sie im Laufe ihres Lebens aus den verschiedensten Gründen nicht „tun“ konnten!
Sich weiterbilden – zum Beispiel!
In der VHS – Gruppe „Frauen um 60“ haben
Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihre Interessen und ihren Bildungsbedarf in den
Mittelpunkt zu stellen. Neue Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen!
Beginn: 05. März 2015
Nachmittagsgruppe: Donnerstags, 15.00 –
18.00 Uhr
Wer noch mitmachen möchte, wende sich
bitte an:
Information/Kursleitung/: VHS – Lingen,
Am Pulverturm, 49808 Lingen, Anmeldung:
M. Heuking-Seeger, Tel.: 0591/91202320,
E-Mail: m.heuking-seeger@vhs-lingen.de.
Pferdeversicherungsverein
Spelle-Venhaus-Varenrode
Die diesjährige Jahreshauptversammlung
findet am Freitag, dem 06.03.2015, um
19.30 Uhr in der Gaststätte Spieker-Wübbel
in Spelle-Venhaus statt.
63
64
Oldtimerfreunde-Spelle.de
Wie in den letzten Jahren sind am 2. Wochenende des Februars 10 Mitglieder und
Bekannte der Oldtimerfreunde Spelle zur
Classic Motorshow nach Bremen aufgebrochen, um die neue Oldtimersaison 2015
mit „Benzingeruch“ einzuläuten. Bremen
ist eine der ersten im Lande, wo schon im
Winter eine „große“ Oldtimeraustellung
stattfindet. Als Transportmittel wurde ab
Hörstel die Bundesbahn gewählt. Wie in
jedem Jahr trafen auch die Salzbergener
„Oldies“ im Osnabrücker Bahnhof ein, um
gemeinsam mit uns die Weiterfahrt nach
Bremen anzutreten. Die Bremen Classic
Motorshow 2015 beinhaltete viele Themenshows, unter anderem „Italienische
Eleganz“ und „Magier des Blechs“. Einzigartig auch die große Sonderschau der
Zweiräder in Halle 1 mit 3000 qm Fläche
mit dem Motto: „Italien-Design & Race“,
wo Prototypen und straßenzugelassene
Motorräder und Rennmaschinen von 1947
bis 1994 parkten. In Halle 4 gab es ein „Wiedersehen mit alten Bekannten“, gemeint
sind Mittelklasseautos ab Ende der 50er
Jahre. Diese boten reichlich
Komfort, PS und waren halt
schneller. Anfang der 80er Jahre verschwanden diese Fahrzeuge aus dem Straßenverkehr
- wegen der Rostvorsorge - sie lösten sich
förmlich auf und konnten zusammengefegt werden.
Das waren nur einige Eindrücke der Fahrt,
die mit nach Spelle genommen wurden,
um inspiriert bei der nächsten Gelegenheit
in der Werkstatt zu verschwinden.
65
MFSC-Spelle e.V.
www.mfsc-spelle.de
Jetzt schon zum 34. Mal veranstaltet der
MFSC-Spelle am Pfingstwochenende eine
Modellflugveranstaltung mit immer hohen
Zuschauerzahlen.
Die Veranstaltung zieht jedes Jahr zwischen 90-110 Modellbaupiloten aus dem
EU Raum an, die für einen tollen Flugtag
mit spektakulären Einlagen sorgen.
Beginnend Samstag, den
23.05.15 mit freiem Fliegen
und anschließendem Nachtflug.
Am Sonntag, dem 24.05.15,
Flugtag mit Programm von
10:00 - 17:00 Uhr sowie großer Tombola, wo der Erlös
wieder wie jedes Jahr der Jugendförderung und des Vereinserhalts dient.
Und alles nach dem Motto
„geflogen wird alles, was sich
irgendwie in der Luft halten
kann”. Von kuriosen einfa-
66
chen Modellen bis hochwertigen Modellen, die gut und gerne einige tausend Euro
kosten.
Für das leibliche Wohl ist wie jedes Jahr
bestens gesorgt.
Alle weiteren Infos rund um den Verein findet man auf unserer Internetseite (www.
mfsc-spelle.de) und unserem Facebook
Auftritt.
Wir hoffen, so weiterhin das Interesse an
diesem wunderschönen Hobby zu wecken.
67
Tourenfahrer Spelle
Zum Saisonstart ist geplant, am Sonntag,
01.03.15, um 11.00 Uhr ab „Wintering” eine
kleine Runde zu drehen. Falls das Wetter
total „motorradfeindlich” sein sollte, fällt
die Tour aus Sicherheitsgründen natürlich
aus.
Das Boßeln am 14.03. findet diesmal in
Beesten statt; Treffen ist bei „Pelle” um
14.00. Letzte Anmeldungen bitte an Robert bis spätestens 01.03.15 richten.
Am 19.04.15 werden die TF auch wieder
beim „Speller Frühling” mit einer Ausstellung ihrer Bikes teilnehmen. Bei hoffentlich
gutem Frühlingswetter gibt es dann bestimmt wieder viele Benzin-Gespräche.
Auch die „Line Dancer Spelle” werden wieder neben dem Stand der TF mit ihren
Westerntänzen bei guter Countrymusic
dazu beitragen, dass das Event ein guter Erfolg wird. Hingewiesen werden soll
noch auf die Harz/Stiege-Tour am 04. bis
06.09.15! Wer teilnehmen möchte, sollte
sich auch bei Peter Jürg. (Tel. 05977-8338)
umgehend anmelden, da in der Reihenfolge der Anmeldungen die verfügbaren,
68
aber begrenzten Übernachtungsplätze
dann reserviert werden können.
Weitere Infos findet man auf unserer
Homepage oder tel. bei Tom unter 01711447465.
www.tourenfahrer-spelle.de
oder auf der Info-Tafel an „ARNS’ Tankstelle”
und bei “Meyer’s Imbiss”.
Der Stammtisch der Tourenfahrer Spelle
ist an jedem 2. Donnerstag im Monat, das
nächste Mal am 12.03.15 in der “Zone 30”.
Hierzu sind auch herzlichst interessierte Biker, Motorradfahrer und Gäste eingeladen.
E-Mail: tourenfahrer-spelle@gmx.de
www.tourenfahrer-spelle.de
69
70
Schützenverein St. Vitus
Venhaus
Fahnenweihe Schützenverein St. Vitus
Venhaus 1632 eV am Pfingstsonntag,
24.05.2015
Am Pfingstsonntag wird um 16.32 Uhr auf
dem Kirchvorplatz der Venhauser Kirche
die neue Vereinsfahne durch Pastor Daniel
Brinker geweiht.
Hierzu sind die sechs Schützenvereine der
Samtgemeinde sowie der drei „Grundstücksnachbarn“ Dreierwalde, Schotthock
und Holsten-Bexten.
Die alte Fahne stammt aus dem Jahr 1910,
sodass vor drei Jahren beschlossen wurde,
dass eine neue Fahne angeschafft werden
soll. Mitglieder eines jungen Stammtisches
sorgen seitdem mit einer Milchkanne als
Spendendose für die Anschubfinanzierung
der neuen Fahne. Ein Fahnenausschuss hat
sehr intensiv Vorschläge ausgearbeitet,
auch mit Unterstützung von Dr. Eiynck,
dem Leiter des Emsland-Museums. Jetzt
wird Herr Dr. Eiynck am Pfingstsonntag in
seiner Festansprache kurz darüber berichten können, dass die neue Fahne mit dem
Hauptmotiv einer Perspektive der Venhauser Kirche und des Kirchvorplatzes entstanden ist. Eine Herzensangelegenheit ist
der neue Fahnenstab. Dieser wird von der
Drechslerei Roelfes aus einem alten Stück
„Mooreiche“ hergestellt, welche mehrere
Jahrhunderte in der Venhauser Gräfte als
Holzpfeiler der Burganlage gedient hat.
Die Metall-Spitze der neuen Fahne wird
aus einem Zuganker der alten Burgmauern
durch Heinz Schütte geschmiedet.
Somit hat die neue Fahne einen handfesten Bezug zu diesem historischen Teil von
Venhaus.
Nach der Fahnenweihe gibt es einen sehr
kurzen Festumzug durch Venhaus und ein
gemütliches Beisammensein auf dem Festplatz bei Spieker-Wübbel.
71
Generalversammlung St. Andreas Schützenverein Varenrode
Die Generalversammlung findet am Samstag, dem 07.03.15, um 19.30 Uhr im Schießstand statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokolls der letzten Generalversammlung vom 01.03.14
3. Geschäfts- und Tätigkeitsbericht 2014
72
4. Kassenbericht
5. Bericht von den Schießgruppen und
dem Samtgemeindeschießen 2014
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahlen Vorstand
(1. Vorsitzende, Schriftführer, Adjutant,
Schießwart, 2. Kassenprüfer)
8. Bericht aus der Schulchronik Varenrode
9. Weitere Neuaufnahmen, besonders
auch die Jugendlichen ab 16 Jahre
10.Verschiedenes
73
Sport
DLRG - Ortsgruppe Spelle
Erfolgreiche Speller Schwimmerinnen
bei Sportlerehrung in Sögel
Wenn die Speller Schwimmerinnen der
Mannschaft 17/18 weiblich auf das vergangene Jahr zurückblicken, können sie wie in
den letzten Jahren stolz auf deren Leistungen sein. Alles begann wieder mit dem Sieg
bei den Bezirksmeisterschaften in Lingen,
darauf folgte eine weitere Goldmedaille
bei den Landesmeisterschaften. Neben
mehreren guten Platzierungen bei zusätzlichen Wettkämpfen endete das sportliche
Jahr für die Mädchen mit dem hervorragenden Rang bei den Deutschen Meisterschaften in Heidenheim. Für die Magdeburg startende Henrike Temmen war die
Teilnahme bei der Weltmeisterschaft im
September der Höhepunkt ihrer schwimmerischen Karriere. Der perfekte Jahresabschluss für die Kaderathletinnen von dem
Landesverband Niedersachen Marina Ginten, Andrea Schüring und Frauke Temmen
war der internationale Deutschlandpokal
in Warendorf. Diese Erfolge mussten belohnt werden, dass dachte sich auch der
Kreissportbund und der Landkreis Emsland. Somit erhielten die Sportlerinnen
um Marina Ginten, Maren Rekers, Andrea
Schüring, Amelie Urban, Frauke Temmen
und Anna Vorwerk eine Einladung zur jährlich wiederkehrenden Sportlerehrung, die
74
vor kurzem in Sögel stattfand. Bei dieser
Ehrung trafen Mädchen und Jungen aus
verschiedensten Sportarten von Boxen bis
hin zum Schwimmen zusammen. Nachdem sich die Aula gefüllt hatte, begann der
Abend mit Ansprachen aus den Sparten
Politik und Sport. Der Höhepunkt der Ehrung war die Bekanntgabe der Sportler in
den Kategorien Bronze bis Gold. Die Mannschaft 17/18 weiblich erhielt einen Pokal
und eine Urkunde in der Kategorie Bronze.
Henrike Temmen gehörte zu den Silberlingen. Abgerundet wurde der Abend mit
verschiedenen Auftritten von Tänzern und
dem Interview mit Ehrengast Leichtathletin Maren Kock. Abschließend kann man
sagen, dass die Veranstaltung gelungen
war. Die Schwimmerinnen nehmen dies
als Ansporn, um wieder viel Zeit in das Training zu investieren und im kommenden
Jahr nochmals Gäste zu sein.
Reit- und Fahrverein Spelle
Großes Voltigierturnier in Spelle
Der Saisonstart 2015 beginnt für die Voltigierer aus den Landesverbänden WeserEms und Nordrhein-Westfalen am 07. und
08.03.15 in der Reithalle in Spelle.
An diesen Tagen treten die Voltigiergruppen in verschiedenen Leistungsklassen
gegeneinander an. Am Samstag finden die
Wettkämpfe der Nachwuchsmannschaften
statt. Hier werden auch die Mannschaften und Einzelvoltigierer des Reit- und
Fahrverein Spelle an den Start gehen. Am
Sonntagvormittag zeigt noch einmal der
Nachwuchs sein Können. Wenn sich dann
am Sonntagnachmittag die Voltigierer der
Leistungsklassen M*, M** und S in den Voltigierzirkel begeben und die einstudierte
Kür vorführen, wird es noch einmal richtig
spannend. Bei diesen Prüfungen findet
die 1. Sichtung der Teams und der Einzelvoltigierer, die sich für die späteren Meisterschaften qualifizieren wollen, statt. Alle
Familien- und Pferdesportbegeisterte sind
herzlich eingeladen, sich bei einer Tasse
Kaffee und einem Stück Kuchen von den
Kunststücken der Voltigierer faszinieren zu
lassen.
In der letzten Woche standen gleich zwei
bedeutende Reitveranstaltungen ganz im
Zeichen von Jugend und Teamgeist, bei
denen Speller Reiter herausragende Ergebnisse erzielen konnten:
Am 07.02. wurde in der Reithalle Spelle
der 13. Emsländische Spring Cup durchgeführt. Von den Wettkampfteilnehmern
waren Prüfungen mit Mannschafts- und
Einzelwertungen in den Klassen E, A und L
zu absolvieren.
An diesem Wettkampf beteiligten sich insgesamt 36 Mannschaften in zwei Gruppen.
In der Klasse E siegte bei 34 Startern Caroline Eckseler auf Fanfare. In der A-Tour konnten sich Sandra Dust auf Rang 9 platzieren.
Bei der Springprüfung Klasse L erreichten beide fehlerfrei in der Gruppe A Anna
Hegger den 3. Platz und Jörg Stümpel den
4. Rang in der Gruppe B.
Bei der 25. Jubiläumsausgabe des Dankern-Cup trafen sich am 08. Februar 14
Mannschaften in der Speller Reithalle zum
75
Mannschaftsdressurwettkampf um den
großen Wanderpokal. Die Speller Reiter
traten diese Teamveranstaltung mit zwei
Pferdeteams an. Nach Auszählung aller
Wertnoten brachte es das Team Spelle II
mit der Wertnote 49,9 Punkte knapp vor
dem Wietmarschener Team. Die Mannschaft Spelle II konnte sich auf dem 2. Rang
in der A Gruppe und Spelle I mit Rang 3
in der B Gruppe platzieren. In der Pferdemannschaften gingen mit Mannschaftsführerin Anja Brinkel an den Start:
V.l. Crissi Langer, Catharina Denker, Christin Hesping,
Anna Brinkel, Julie Exeler, Mannschaftsführerin Anja
Brinkel, Phyllis Heeke, Sarah Arns, Lisa Marie Brinkel.
Die aktiven Reiter des Vereins konnten auf
dem Turnier in Wietmarschen(WM) ihre
ersten Platzierungen des Jahres 2015 erreichen:
Vogeling, Annelie/ Fantastica
1. Pl. Dressurreiterprfg. Kl.A(WM)
2. Pl. Dressurprfg. Kl.A*(WM)
Sportverein Blau-Weiß Lünne
Einladung zur Generalversammlung
Die diesjährige Generalversammlung des
SV Blau-Weiß Lünne e.V. findet am Sonntag, dem 08.03.15, um 17.00 Uhr im Saal
Wulfekotte in Lünne statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Verlesung des Protokolls der letzten
Generalversammlung
3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Berichte der Spartenleiter
76
8. Wahl des Vorstandes
9. Wahl und Ehrung Sportler/in des Jahres
sowie im Senioren und Jugendbereich
Wahl des Fußballers, der Volleyballerin
und Tennisspieler/in des Jahres
10. Anträge
11. Verschiedenes
Alle Mitglieder des Sportvereins sind herzlich eingeladen. Über eine gut besuchte
Versammlung freut sich der Vorstand.
Nach der Versammlung kann Essen bestellt werden. Auf der Speisekarte stehen
Schnitzel „verschiedene Soßen“ und Pommes.
Abschied bei Concordia Emsbüren
Thomas Kollenberg zieht es zurück zum
SV Blau-Weiß Lünne
Thomas Kollenberg verstärkt zur Rückserie die Fußballer der 1. Mannschaft seines
Heimatvereins SV Blau-Weiß Lünne. Als CJugendlicher verließ der jetzt 23-Jährige
den SV Blau-Weiß Lünne im Jahr 2006 in
Richtung FC 47 Leschede und TuS Lingen.
Es folgte zur Saison 2008/2009 der Wechsel
zum SV Concordia Emsbüren, wo er bis zur
Winterpause dem
Bezirksliga-Kader
angehörte. „Ich bin
froh wieder für meinen Heimatverein
spielen zu können
und werde versuchen, der Mannschaft im Abstiegskampf zu helfen,
wenn ich gebraucht
werde“, freut sich
Kollenberg auf die
neue Aufgabe in
Lünne.
Mit dem Trainer Klaus Bloom und den Spielerkollegen vom SV Blau-Weiß Lünne will er
versuchen, auch in der nächsten Saison in
der I. Kreisklasse zu spielen.
SV Schwarz-Weiß Varenrode
Frauennachmittag
Der Sportverein Schwarz-Weiß Varenrode
lädt alle weiblichen Mitglieder sowie die
Ehefrauen von aktuellen und verstorbenen
Mitglieder am Samstag, dem 28.03.15, ab
15.00 Uhr recht herzlich zum traditionellen
Frauennachmittag in den Mehrzweckraum
auf dem Sportplatz ein.
„Der SC Spelle-Venhaus leistet qualifizierte
Jugendarbeit und die Förderung ehrenamtlicher Arbeit ist uns ein großes Anliegen“, erklärte Heinrich Geiger, Sprecher der
Wirtegemeinschaft Spelle, die Motivation
der Scheckübergabe. Damit übergeben die
Wirte einen Betrag von 440 Euro, der durch
die Mitwirkung am Weihnachtsmarkt auf
dem Gelände des Wöhlehofes entstanden
ist. „An Stelle des üblichen Standgeldes an
den Veranstalter zahlen wir dieses Geld an
den örtlichen Sportverein zur Förderung
der Jugend“, beschrieb Geiger anlässlich
der symbolischen Scheckübergabe an
Marita Schlätker, Geschäftsführerin des SC
Spelle-Venhaus, sowie an Hermann Giesken, Schriftführer des SCSV. In ihren Dankesworten wiesen Schlätker und Giesken
darauf hin, dass durch die finanzielle Förderung für die vielen Jugendmannschaften ansprechende Jugendarbeit gestalten
werden könne.
Speller Wirte unterstützen
Sportjugend
Zur Unterstützung der Jugendarbeit des
Sportvereins SC Spelle-Venhaus hat die
Wirtegemeinschaft Spelle den Erlös des
letzten Weihnachtsmarktes an Vertreter
des Sportvereins übergeben.
Heinrich Geiger, Sprecher der Wirtegemeinschaft
(re.), übergab den Scheck zur Förderung der Jugendarbeit an SCSV-Geschäftsführerin Marita Schlätker
und Schriftführer Hermann Giesken.
77
SC Spelle-Venhaus
Einladung zur Generalversammlung
Der SC Spelle-Venhaus lädt hiermit alle
Mitglieder zur Generalversammlung am
Freitag, dem 06.03.15, um 20.00 Uhr in den
„Wöhlehof“ der Gemeinde Spelle, PastorBatsche-Weg 1, ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Protokoll der Generalversammlung
2014
3. Geschäftsbericht des Vorstandes
4. Kassenbericht und Kassenprüfungsbericht
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahlen - Beisitzer des geschäftsführenden Vorstands - Kassenprüfer
7. Satzungsänderung bezügl. der Ehrenamtspauschale gem. § 3, Nr. 26a, des
EstG
8. Ehrungen - Vereinsjubilare, Sportler u.
Ehrenamt
9. Wahlen zur Sportlerin und zum Sportler des Jahres 2014
10. Verschiedenes
Anträge zur Generalversammlung sind
78
beim Vorstand eine Woche vorher schriftlich einzureichen.
Die Vorschläge zur Wahl der Sportlerin und
zum Sportler des Jahres werden aus den
einzelnen Sparten auf einer erweiterten
Vorstandssitzung eingebracht. Die Generalversammlung wählt aus diesen Kandidatinnen/Kandidaten die Sportlerin und
den Sportler des Jahres 2014.
Vorankündigung!
Der SC Spelle-Venhaus feiert in diesem Jahr
wieder ein Sportfest! Es findet am 18.04.15,
das ist der Samstag vor dem “Speller Frühling”, im Festzelt statt. Die Band Smile wird
für gute Stimmung sorgen.
Die Einladungen zu diesem Fest werden
rechtzeitig erfolgen!
Anzahl der Sportabzeichen
Absolventen steigt stetig
Erfreulicher Weise steigt die Anzahl der
Sportabzeichenabsolventen in Spelle stetig. Insgesamt 62 Sportabzeichen konnten
im Jahr 2014 an die Sportler überreicht
werden. Außerdem konnte Alfred Veld-
huis zwei Familiensportabzeichen (Bedingung: 3 Personen aus zwei Generationen
einer Familie müssen jeweils ein Einzelsportabzeichen absolviert haben) an die
Familien Wilke (Sonja, Ullrich, Sarah, Julia
und Patrick) sowie an die Familie Bönisch
(Michael, Till und Noah) überreichen. Das
Foto zeigt beide Familien (es fehlt Patrick
Wilke). Unter den Absolventen befanden
sich neben den Kindern und Jugendlichen
der Leichtathletikgruppe auch die C1 und
C2 Fußballjugend des SC Spelle Venhaus.
Es wäre erfreulich, wenn sich noch mehr
Mannschaften - auch aus anderen Sparten - hierzu entschließen könnten. Auch
Erwachsenengruppen (Kegelclubs etc.)
sind herzlich willkommen. Die Abnahme
findet jeden zweiten Mittwoch (gerade Kalenderwochen) innerhalb der Sommerzeit
statt. Zu anderen Zeiten und innerhalb der
Ferien können Termine vereinbart werden.
Tel.: 05977/1723 oder 0170/4140401.
Ehrung verdienter Sportler des
SC Spelle-Venhaus im Wöhlehof
Erfolgreiche Athleten sind Botschafter
und Sympathieträger der Gemeinde
„Ihr seid exzellente Botschafter und Sympathieträger für die ganze Gemeinde Spelle und das über die Landesgrenzen hinaus“,
mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende des SC Spelle-Venhaus Helmut
Klöhn die mehr als 120 Sportler des Vereins, die mit ihren Trainern, Betreuern und
Eltern zur Ehrung in den Wöhlehof der Gemeinde Spelle eingeladen worden waren.
Nach einer musikalischen Darbietung
durch Johannes Bergmann (Klavier) und
Tobias Aepkers und Marvin Lampe (Gitarre)
begrüßte Helmut Klöhn den Bürgermeister
Georg Holtkötter, die Mitglieder des Ehrenrates, der Abteilungsvorstände, des Jugend- und Sozialausschusses des Gemeinderates, die Mitglieder des Fördervereins
und ganz besonders die Sportlerinnen und
Sportler, die an diesem Abend für ihre herausragenden sportlichen Leistungen und
Verdienste geehrt werden sollten.
Kreismeister, Regionsmeister, Emslandmeister, Landesmeister, Meister der Verbandsliga, Bezirksklasse, Landesliga und
Oberliga seien sie geworden - einer habe
sogar auf dem Siegerpodest bei den Deutschen Meisterschaften gestanden - stellte
Helmut Klöhn fest. Dabei seien aber sicher
nicht allein die Erfolge und Siege, die Medaillen und Pokale der Lohn, sondern das
Erlebnis, zusammen zu kämpfen und zu
gewinnen, aber auch zusammen zu feiern und Teamgeist zu erleben, Fairness zu
79
80
üben und zu erfahren, das alles mache den
Sport so lohnenswert.
bei den Integrationsbemühungen der Gemeinde Spelle.
Sport bringe Menschen verschiedenen
Alters, verschiedener Herkunft und Nationalität zusammen. Der Sport leiste einen
großen Dienst bei der Integration von
Menschen, die bei uns ein neues Zuhause
finden wollten. Helmut Klöhn bedankte
sich bei allen Betreuerinnen und Betreuern
sowie bei allen Trainerinnen und Trainern
für ihre fachlich kompetente und menschliche Unterstützung. Nicht vergessen dürfe man aber auch die Funktionäre des SC
Spelle-Venhaus hinter den Kulissen, die
immer wieder die Möglichkeit schafften,
dass unterschiedlichste attraktive Freizeitmöglichkeiten ausgeübt werden könnten.
Damit wären aber finanzielle Grundlagen,
die gute Trainingsbedingungen und ein
breites Sportangebot erst ermöglichten,
unverzichtbar verbunden. In diesem Zusammenhang dankte Klöhn der Gemeinde
Spelle, dem Landkreis Emsland und der
Sportstättenförderung des Kreissportbundes, den vielen Sponsoren und dem Förderverein, die immer wieder finanziell und
auch ideell den Verein unterstützten.
Mit einer weiteren musikalischen Darbietung wurden die Ehrungen der Sportlerund Sportlerinnen eingeleitet.
In der Tennisabteilung wurden zwei Seniorenmannschaften aus dem Damen- und
Herrenbereich Bezirksklassen- und Verbandsligameister. Acht Jugendmannschaften erkämpften Regionsligameister- und
Vizemeistertitel. Über den Vizemeistertitel
in der Kreisliga, den Pokalsieg im Bereich
Emsland-Süd und den Emslandpokalsieg
durften sich die A2-Fußballjugendspieler
des SCSV freuen. Die 1. Fußballseniorenmannschaft ist stolz auf ihren Meistertitel
in der Oberliga. Die jugendlichen Läufer
des SCSV konnten in Mannschafts- und
Einzelwettbewerben 10 Meistertitel erlaufen. Klaus Grabowsky war mit 4 Landesmeistertiteln und einem dritten Platz bei
der Deutschen Meisterschaft im Crosslauf
der erfolgreichste Läufer im Seniorenbereich. Das Aushängeschild der Volleyballabteilung ist die 1. Damenmannschaft, die
für die Oberligameisterschaft geehrt wurde.
„Eine schönere Werbung für unseren Ort
als eure tollen sportlichen Leistungen in
ganz Niedersachsen kann es kaum geben“,
meinte Bürgermeister Georg Holtkötter
und gratulierte den Sportlerinnen und
Sportlern zu ihren Leistungen. Er bedankte
sich anschließend bei der Vereinsführung,
den Spartenvorständen und den vielen
Helferinnen und Helfern
des Vereins. Der SCSV könne auch in Zukunft mit der
wohlwollenden Unterstützung der Gemeinde Spelle
rechnen, die im neuen Jahr
das Budget um 2 % erhöht
habe. Bei der Integration
von Flüchtlingen, die aus
den verschiedensten Krisengebieten kämen, könne
der Sport „Türöffner“ sein,
um den Ort, die Sprache
und um die Menschen
kennenzulernen. Holtkötter bat um Unterstützung
Spartensportler des Jahres 2014
wurden:
Trainerteam der Mini-Volleyballmannschaft (Ilka Wagner u. Magdalene Slump)
(Volleyball), Michael Jungehüser (Fußball),
Joachim Rother (Läufer), Franz Brüggemann (Tischtennis), Florian Foppe (Basketball), Christian Geiger (Tennis).
81
SC Spelle-Venhaus - Tischtennis
Torsten Beel gewinnt Vorgabeturnier 1. Phase der Rückserie hat begonnen –
Anfang Januar fand traditionsgemäß das
Vorgabeturnier statt. Hierfür hatte sich
Sportwart Franz Brüggemann zum ersten Mal etwas Neues einfallen lassen. Der
Punktevorsprung (Vorgabe), den die Spieler aus den unteren Klassen gegenüber
den besseren Spielern erhielten, wurde
nach dem Q-TTR-Wert berechnet (dieser
gibt Spielstärke aller Tischtennisspieler
in Punkten wieder). Sieger wurde Torsten
Beel, der nach vielen 3. und 4. Plätzen endlich den 1. Platz erreichen konnte und in allen Begegnungen ungeschlagen blieb. Im
Finale setzte er sich gegen Karl-Heinz Pelle
durch. Dritter wurde Steffen Bertelink, der
seinen Onkel Franz Brüggemann bezwang.
V.l.n.r.: T. Beel, K.-H. Pelle, St. Bertelink, Fr. Brüggemann.
Senioren
Die 1. Mannschaft hat sich in den ersten
Spielen der Rückserie erfreulich konstant
gezeigt. Alle Gegner aus den unteren Regionen konnten diesmal im Gegensatz zur
Hinserie klar bezwungen werden. Dies ist
umso wichtiger, als die dickeren Brocken
noch kommen. Zieht man die Spiele aus
der Hinserie gegen diese Mannschaften
zugrunde, so kann die Mannschaft sicherlich hier und dort für die ein oder andere
Überraschung sorgen. Henning Brandstrup ist momentan mit einer Gesamtbilanz von 12:2 unter den Top 3 aller Spieler.
Gefruchtet haben bisher die Umstellungen
in den Doppeln. So weist die Mannschaft
nach den ersten 3 Spielen eine Bilanz von
7:2 auf; es sollte Motivation für die kommenden Spiele sein, die Bilanz der Hinserie
82
(10:21) vergessen zu machen. Da die Liga
sehr ausgeglichen ist, wird es sicherlich bis
zum Schluss spannend bleiben.
Das Gesicht der 2. Herrenmannschaft und
der 3. Herrenmannschaft hat sich zur Rückserie verändert. Werner Brinker und Manfred Epping haben sich vorerst vom Spielbetrieb zurückgezogen. Dadurch rückte
Hartmut Brandstrup bei der 2. Mannschaft
wieder ins obere Paarkreuz und Günter
Seitner ins untere Paarkreuz. In dieser Konstellation besitzt die Mannschaft durchaus
Meisterschaftspotenzial,
entscheidend
werden die Partien gegen Bawinkel (1 Minuspunkt) und Gauerbach sein (ebenfalls
3 Minuspunkte wie Spelle). Stefan Sommer
und Holger Segers sind nach wie vor noch
ungeschlagen, eine tolle Leistung der beiden bisher!
Bei der 3. Mannschaft rückten Ansgar Brink
und David Fockers ins untere Paarkreuz
nach. Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen besetzt, im oberen Paarkreuz haben
Jan Möllenhoff und Reiner Baltes aber einen schweren Stand. Eine knappe Nieder-
lage setzte es gegen Altenlingen mit 7:9.
Hier fiel die Entscheidung im Schlussdoppel, wo man im 5. Satz knapp verlor.
Die 4. Herrenmannschaft um Kapitän Stefan Sändker hat sich in der oberen Tabellenhälfte festgebissen und zählt mit VfB
Lingen und Freren zu den stärksten Teams.
Gegen beide Mannschaften muss allerdings noch gespielt werden und einige
Spiele können nicht in Bestbesetzung bestritten werden.
Die 5. Mannschaft zeigte weiter das gewohnte Bild. Gegen die 4. Mannschaft
setzte es beim 0:7 eine glatte Niederlage;
gegen Altenlingen und Bawinkel hielt man
gut mit, musste sich aber dennoch mit 4:7
knapp geschlagen geben. Holger Löcken
konnte dabei immerhin seine ersten Einzel gewinnen. Nur schade, dass es dabei
insgesamt nicht für einen Mannschaftssieg
reichte.
Junioren
Im Jugendbereich spielen 3 Mannschaften die Saison zu Ende. Die Jungen zieren
dabei in der Kreisklasse das Tabellenende.
Nur beim 5:5 in Bawinkel konnte gepunktet werden. Ebenfalls Schlusslicht sind die
Schüler 2 in der 1. Kreisklasse. Lediglich im
Abstiegsduell in Gauerbach (3:6) ging es
etwas enger zu.
Die Schüler 1 mit Nelian Wübben, Colin
Wolters und Eric Hofmann bleiben nach
wie vor an der Spitze. Spannend machten
sie es im Heimspiel gegen den TV Meppen,
der nach hartem Kampf mit 6:4 bezwungen werden konnte. Dabei bewiesen die
Jungs Nervenstärke, konnten doch 3 Spiele
im 5. Satz gewonnen werden!
Wir laden alle Interessierten herzlich ein zu
den neuen Trainingszeiten (s.u.!) vorbeizukommen und in diesen tollen Sport reinzuschnuppern; Schläger und Bälle werden
bei Bedarf gerne gestellt!
ACHTUNG - NEUE Trainingszeiten!
NEU: Mittwoch von 18.00 bis 20.00 Uhr
(Kinder und Jugend)
Mittwoch von 20.00 bis 22.00 Uhr (Herren
und Damen)
Freitag von 18.00 bis 20.00 Uhr (Kinder und
Jugend)
Freitag von 20.00 bis 22.00 Uhr (Herren und
Damen)
Ansprechpartner: Sportwart Franz Brüggemann (Tel.: 7964)
Besuchen Sie uns auch im Internet unter:
www.tischtennis-in-spelle.de
83
Goldcamp SCSV
Pfingstzeltlager 2015
Von Otterndorf nach Emmen (NL) und nun
zu den Wilsumer Bergen
Fr., 22.05.2015-26.05.2015
in Wilsum (bei Nordhorn)
An alle Kinder der Samtgemeinde Spelle im
Alter von 8-14 Jahren. Es ist wieder soweit !
Die Wilsumer Bergen rufen nach euch.
Auf 72 Hektar wird eine Menge geboten,
sei es Laser-Game, eine tolle Animation,
gute Betreuer, Lagerfeuergeflüster, Floß
bauen und vieles mehr. Das Lager liegt
direkt an einem schönen See! Hierzu sind
alle Kinder herzlich eingeladen. Auch eure
Freunde, Geschwister, Klassenkameraden
usw. dürfen gerne teilnehmen! Also falls
ihr Interesse habt, meldet euch gerne bei
Familie Heumann unter 05977/7901 oder
015208974108 oder ihr schickt uns eine EMail an: walter.heumann@ewetel.net
Da wir nur eine begrenzte Anzahl von Kinder mitnehmen können, wird die Teilnahme nach Anmeldedatum entschieden!
Es findet am Freitag, dem 20.03.15, um
19.00 Uhr ein Infoabend im Sportverein
statt, den ihr mit einem Elternteil und den
90 € wahrnehmen müsst.
Hier noch einige Infos vorab:
Teilnahmebetrag: 90 €
Abfahrtszeit am 22.05. Sportplatz Spelle
um 15 Uhr mit Bus, Rückkehr am 26.05.15
ca. 13.15 Uhr.
84
SC Spelle-Venhaus - Laufgruppe
Anlaufen in Spelle am 14.03.15
Die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus lädt
Laufinteressierte zu einem gemeinsamen
entspannten Lauf ein. In geführten Gruppen haben Einzelläufer oder Cliquen die
Möglichkeit, in gemäßigtem Tempo 5, 8
oder 10 km zu laufen. Also wer Spaß daran
hat, der kommt am 14.03.2015 um 14 Uhr
zum Sportplatz an der Venhauser Straße.
Anschließend sitzen wir dort im Sportheim
in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen. Dusch- und Umkleidemöglichkeiten
sind vorhanden. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Kurse für Laufanfänger und Wiedereinsteiger beginnen am 13.04.15 in Spelle
Wollt Ihr laufen lernen oder nicht mehr nur
alleine durch Spelle und Umgebung laufen, andere Läufer/innen und Wege kennen lernen, Erfahrungen austauschen und
manchmal auch gemeinsam den inneren
Schweinehund überwinden? Dann seid Ihr
bei uns genau richtig!
Wir, die Laufgruppe des SC Spelle-Venhaus,
bieten auch in diesem Jahr wieder Laufkurse für Anfänger und Wiedereinsteiger
an. Die Kurse beginnen am 13.04.15 um
18:00 Uhr und dauern 12 Wochen. Teilnehmen kann jede(r) die/der gesund ist.
Unter fachkundiger Anleitung erfahrener
Laufbetreuer werden die Kursteilnehmer
85
anfangs durch leichtes Traben mit Gehpausen langsam an das Laufen herangeführt,
bis sie ca. 40 Minuten ohne Pause locker
laufen können.
Treffpunkt ist auf dem Parkplatz des Sportzentrums an der Venhauser Straße vor dem
Buswartehäuschen. Gelaufen wird an 2 Tagen in der Woche. Montags und mittwochs
jeweils ab 18:00 Uhr. Es wird eine Teilnehmergebühr von 20,00 € erhoben. Die
Mindestteilnehmerzahl sind 10 Personen.
Anmeldung und Auskünfte bei Joachim
Rother (Tel.: 05977/1427) und Rolf Kingal
(Tel.: 05977/1243).
Zudem findet vor Beginn der Laufkurse
am 09.04.2015 um 19:00 Uhr im Sportheim
des SC Spelle-Venhaus ein Informationsabend statt, zu dem alle Laufinteressierten
recht herzlich eingeladen sind. An diesem
Abend können Fragen geklärt werden, wie
z.B. Was ziehe ich zum Laufen an? Welche
Schuhe brauche ich? usw.
Geübte Läufer begrüßen wir gerne bei unserem Lauftreff am Montag und Mittwoch
um 18:00 Uhr an der Bushaltestelle am
Sportplatz Venhauser Straße.
86
Elter Wald- und Crosslauf am 17.01.15
An dieser Laufveranstaltung haben 8 Mitglieder der Laufgruppe teilgenommen.
In der JU 10 konnte Lotta Segger auf der
anspruchsvollen Strecke über 1.350 Meter in 6:14 Min. den 1. Platz belegen. Lasse Kemmer wurde Zweiter in 6:56 Min.
Nele Segger (WJU 14; 12:12 Min.) und Da-
V. l. Lotta Segger Start-Nr. 896 und Lasse Kemmer
Start-Nr. 897.
vid Ginten (MJU 16;11:53 Min.) erreichten
beim 3.200-Meter-Lauf je den 2. Platz. Kim
Kemmer (4. Platz WJU 18) überquerte nach
4.800 Metern in 23:55 Min. das Ziel. Am
Lauf über 10,2 Km nahmen Sonja Wilke (2.
Platz W 45, 52:30 Min.), Ulrich Wilke (4. Platz
M 45, 42:07 Min.) und Rolf Kingal (3. Platz M
65, 54:03 Min.) teil.
Sportlerehrungen beim Neujahrsempfang des SCSV am 28.01.2015
Unter den Sportlerinnen und Sportlern,
die für ihre sportlichen Leistungen im Jahr
2014 gehrt wurden, waren zahlreiche Mitglieder der Laufgruppe vertreten. Vor allem die Kinder und Jugendlichen aus der
Leichtathletikabteilung der Laufgruppe
waren im Jahr 2014 wieder sehr erfolgreich:
Staffelsportfest am 09.07.14 in Lingen
Bei der 3 x 800 m MJU 14 Langstaffel erreichten David Ginten, Patrick Wilke und
Luca Brüning mit einer Zeit von 9:12:05
Min in der AK MJU 14 den 2. Platz und wurden damit Vize-Regionsmeister
Vierkampf-Kreismeisterschaften Ems-
land Süd 2014 in Lingen am 24.07.14
Mit 11,0 Sek beim 75 m Lauf, 3,84 m beim
Weitsprung, 28,0 m beim Ballwurf und 1,36
m beim Hochsprung erreichte David Ginten 1.432 Punkte. Damit sicherte sich David
in seiner AK M13 den 1. Platz und wurde
Emslandmeister-Süd.
Lingener Emslandcross am 23.11.11
Auf der 1800 m Strecke erreichten David
Ginten, Luca Brüning und Patrick Wilke in
der Mannschaftswertung der AK MJU 14
den 1. Platz und sie wurden damit Mannschafts-Emslandmeister-Süd. In der Einzelwertung reichte es David Ginten nach 6:52
Min ebenso für den 1, Platz seiner Altersgruppe und den Titel des Emslandmeisters-Süd
Cross 2014 in Meppen am 07.12.14
Auf der 1.500 m Strecke erreichten Luca
Brüning, Patrick Wilke und Elias Müer in der
AK MJU 14 den 1. Platz und damit den Titel
des Mannschafts-Regionsmeisters. Auf der
gleichen Strecke wurde Nele Segger durch
ihre Erstplatzierung in ihrer AK W11 nach
7:00 Min Regionsmeisterin.
Folgende Kinder und Jugendliche sind in
87
88
die NLV-Kreisbestenliste 2014 aufgenommen worden:
1. Platz M 13 über 800 Meter in 2,30,46 Min.
(Rheine 3.05.14): David Ginten
1. Platz M 13 über 5 Km in 24,45 Min. (Enschede/NL 27.04.14): David Ginten
1. Platz 3 x 800 m MJU 14 Langstaffel (Lingen 09.07.2014):
David Ginten, Patrick Wilke, Luca Brüning:
9,12,5 min.
1. Patz W 15 über 1.500 m in 5,59,15 (Rheine 03.05.14): Kim Kemmer
1. Patz W 15 über 5 Km in 22,13 (Spelle
15.08.14): Kim Kemmer
Aufnahme in den EL-Kader
Besonders zu erwähnen ist, dass Nele Segger auf Grund ihrer besonderen Leistungen in den EL-Kader aufgenommen wurde.
• Am 11.05.2014 Landesmeister 5000 m
Bahn in Osnabrück mit 18:44 Min.
• Am 18.10.2014 Landesmeister im Halbmarathon (21,1 km) in Neuenkirchen /
Bramsche mit 1:25:43 Std.
• Ein besonderes Highlight war für Klaus
seine Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft im Crosslauf am 08.03.2014 in
Löhningen. Auf der 5840 m Strecke erkämpfte er sich mit 22:50 Min in seiner
Altersklasse den 3. Platz. Angesichts der
starken Konkurrenz hatte sich Klaus anfangs keine Platzierung unter den ersten
Drei ausgerechnet. Aber sein Kampfeswille
setzte in der letzten Runde so viele Energiereserven frei, sodass er noch an zwei
starke Kontrahenten vorbeiziehen und sich
den 3. Platz sichern konnte.
Die geehrten Kinder und Jugendlichen der Leichtathletikabteilung
Auch ein erwachsenes Mitglied hatte
durch sportliche Höchstleistungen auf sich
aufmerksam gemacht.
Wie in den Jahren zuvor, hatte der 1. Vorsitzende der Laufgruppe, Klaus Grabowsky,
auch im letzten Jahr wieder erfolgreich an
zahlreichen Laufwettbewerben teilgenommen. Neben den allgemeinen Volksläufen,
bei denen er in der Regel als erster seiner
Altersklasse abschneidet, hat er auch an
einigen Meisterschaften teilgenommen,
bei denen er als Meister seiner Altersklasse
M60 hervorging. Diese waren:
• Am 09.02.2014 Landesmeister im Crosslauf 5900 m in Osterkappeln mit 22:47 Min.
• Am 30.03.2014 Landesmeister 10 km Straße in Lingen mit 38:34 Min.
Klaus Grabowsky umrahmt von seinen Gratulanten
Helmut Klöhn (li. 1. Vorsitzender des SCSV) und Georg Holtkötter (re. Bürgermeister von Spelle)
Niedersachsenmeisterschaften im
Crosslauf in Rosche am 08.02.2015
Gleich zu Beginn des Jahres versuchte
der erfolgsgewohnte Meistertitelsammler
Klaus Grabosky auch hier seiner Rolle gerecht zu werden. Aber nach einem heftigen Zweikampf auf dem flachen Rundkurs
musste er seinem Kontrahenten, Wilhelm
Graeber von der LG Göttingen den Vortritt
lassen. Immerhin reicht es für Klaus Grabowsky für den 2. Platz seiner Altersklasse
M60 und er konnte mit einer Silbermedaille nach Hause fahren.
89
Kartenspielnachmittag für die
Senioren des SC Spelle-Venhaus
Der Ehrenrat lädt die Senioren des
SC Spelle-Venhaus zu einem Kartenspielnachmittag ein. Beginn ist um 15.00 Uhr
im Clubraum Tennis.
Termin: 10.03.2015
Heimatverein Spelle
Termine:
Montag, 02.03.15 „Erweiterte Vorstandssitzung“ um
20.00 Uhr im Heimathaus.
Hierzu sind die Vorstandsmitglieder, der Beirat, die
Spartenleiter und die Gemeindevertreter
herzlich eingeladen.
Samstag, 21.03.15 Umwelttag der Gemeinde. Der Heimatverein nimmt traditionsgemäß daran teil. Wir treffen uns um 9.00 Uhr
an der Kreuzung Johannesstraße/Schapener Straße
90
Freitag, 27.03.15 Generalversammlung um
19.00 Uhr auf der Diele des Wöhlehofes mit
Grünkohlessen
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Gedenken der Verstorbenen
3. Gemeinsames Grünkohlessen
4. Verlesen des Protokolls der letzten Generalversammlung
5. Bericht des Vorsitzenden
6. Kassenbericht
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahlen: 2. Vorsitzender, Schriftführer,
2 Beisitzer, Kassenprüfer
9. Berichte der Obleute
10. Ehrungen der Jubilare
11. Verschiedenes, Wünsche, Anregungen
12. „Aus dem Dorp“ Gisela un Lisbeth vertelllt us wat ut Spelle
13. Schlusswort
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Vorschau:
Am Sonntag, dem 26.04.15, findet traditionsgemäß die „Vogelkundliche Wande-
rung“ statt. Wir treffen uns um 6.00 Uhr am
Heimathaus.
Heimatverein Spelle e.V. „Sparte Alte Schule”
Unser nächstes Treffen ist am Dienstag,
03.03.2015 um 15.00 Uhr in der „Alten
Schulte“, An der Alten Schule 2, 48480 Spelle.
Kontaktadressen:
Jutta Sandtel, Tel.: 275
Maria Ostholthoff, Tel.: 1711
Heimatverein Lünne
Puppenausstellung
Nach großer Resonanz
kann weiterhin die Puppenausstellung im Haus
Schmeing Lünne noch bis
zum 29. März nach telefonischer Vereinbarung, Tel.:
05906/820, besucht werden.
70 Jahre Kriegsende
Aus dem Anlass 70 Jahre Kriegsende (2.
Weltkrieg) möchte sich der Heimatverein
Lünne noch mal näher mit dem Fliegerhorst Plantlünne befassen. Weil es nur
noch wenige Zeitzeugen gibt, möchten wir
die Bürger aufrufen, ob in einzelnen Familien noch Dokumente, Fotos, Gegenstände
usw. zu finden sind, die mit dem Flugplatz
oder mit dem Leben im Dorf während des
2. Weltkrieges zu tun haben. Diese Zeitzeugnisse möchte der Heimatverein zusammentragen und archivieren, um sie
für die Nachwelt als Mahnung zu erhalten.
Wer uns hier weiterhelfen kann, melde sich
bitte bei Gerda Nichau, Tel.: 05906/960765
oder Maria Bunge, Tel.: 05960/820.
ist die Gruppe aus Spaß speziell an dieser
Musik der 20er und 30er Jahre. Beliebte Titel wie: Bel Ami oder Lieder der bekannten
Commedian Harmonist stehen auf dem
Programm.
Viele Titel wurden oft für Filme aus dieser
Zeit komponiert und von bekannten Interpreten gesungen.
Diese Musik spiegelt eine Zeit in Glanz und
Glitzer wieder, obwohl für die meisten der
Bevölkerung tiefe Not herrschte. Berlin war
damals der Mittelpunkt in Deutschland mit
vielen Tanzpalästen und Theatern.
Die Gruppe (bisher ohne Namen), besteht
aus 5 Musikern, besetzt mit Sabine Kluge
an der Violine, Klaus Bornemann Gitarre, Dieter Linnenbaum Kontrabass, Heinz
Rohlfs Schlagzeug und Heinz Bausen am
Klavier.
Das Publikum wird aktiv zum Mitsingen
eingeladen.
Der Heimatverein lädt ein am Sonntag,
dem 08.03.15, 15.00 Uhr Kaffee und Kuchen, ab 16.30 Uhr Konzert im „Alten Pfarrhaus”.
Heimatverein Schapen e.V.
Voranzeige!
„Evergreens und Schlager aus den
zwanziger Jahren”
Dies haben sich fünf Musiker/innen seit
etwa 2 Jahren zur Aufgabe gemacht, die
meist bekannte Musik einem interessierten Publikum näherzubringen. Entstanden
91
92
Stellenanzeigen/ -gesuche
Wir suchen für unser Team
eine/n freundliche/n kompetente/n
Physiotherapeutin/en
in Vollzeit und/oder Teilzeit
Wir bieten in unserer Praxis alle gängigen physiotherapeutischen Behandlungen, wie z.B. manuelle Therapie, osteopathische Techniken, Krankengymnastik,
Bobath, Rückenschule etc.
Wir bitten um schriftliche Bewerbung an:
Physiotherapie
Ute Menger
48480 Schapen, Kolpingstr. 23
menger.ute@gmail.com
Reinigungskraft gesucht
1 x wöchentlich für 2-3 Stunden in Lünne,
Tel.: 05906/1578
Junge, engagierte Bürokauffrau sucht
eine neue Herausforderung in Vollzeit.
Zurzeit befinde ich mich in einer unbefristeten Festanstellung. Neben dieser bilde
ich mich zur IHK geprüften Wirtschaftsfachwirtin weiter. Aufgrund meines Umzugs nach Spelle stelle ich mir ein Engagement in der näheren Umgebung vor. Über
interessierte Anfragen unter
simone_kn@gmx.net würde ich mich sehr
freuen.
Grünanlagenpfleger/in gesucht,
zur regelmäßigen Pflege (ca. 1-2 Std. pro
Woche) unserer Grünanlagen am Bürogebäude, Adam-Opel-Str. 3 in Spelle.
B-WERK architekten GmbH, Tel. 05977 – 92
90 900
Ich suche als Verkäuferin Arbeit
als Teilzeit in Spelle ab sofort oder später,
Tel.: 01520/4666361
Suche Stelle als Raumpflegerin in Spelle
oder andere Art (2 junge Leute), Tel.:
01520/4666361 oder 0174/8846294
93
Sie sollen oder wollen für einen Angehörigen als rechtliche/r Betreuer/in
bestellt werden oder sind es schon?
Sie wollen ehrenamtlich beim SkF e.V. Lingen als rechtliche/r Betreuer/in arbeiten?
Sie suchen eine sinnvolle Freizeitaktivität
und möchten sich allgemein über den SkF
und das Thema rechtliche Betreuung informieren?
Wir unterstützen Sie dabei! Melden Sie sich
beim SkF e.V. Lingen, K. Freckmann unter
0591/8006254 oder katharina.freckmann@
skf-lingen.de
Zuverlässige, freundliche Putzfrau
für 5-6 Stunden wöchentlich gesucht. Tel.:
0151/16596542
Schüler für leichte Reinigungsarbeiten,
nachmittags gesucht.
EICHHOLZ Silo- und Anlagenbau, Schapen,
Tel.: 05458 / 93090
Gartenhilfe gesucht!
Für Privathaushalt in Schapen wöchentliche Hilfe für anfallende Gartenarbeiten
gesucht. Tel. 0172/1877802
94
Für unseren Servicebetrieb in Rheine suchen wir einen engagierten und qualifizierten
Helfer (w/m)
in der Gartenpflege
Selbstständiges Arbeiten und Führerschein Klasse BE bzw. alte Klasse 3 erwünscht.
Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung
bitte an Herrn Christian Schweer.
Wohnungs-Verein Rheine // Betreuungsund Verwaltungsgesellschaft mbH
Lindenstraße 11 // 48431 Rheine
Erfahrene Köchin und Haushälterin
sucht neue Stelle, gerne im Privathaushalt, Tel.: 05977/4411050
Ich suche dringend allgemeine Arbeit
- einfach alles, Tel.: 0174/8846294
Putzfrau für Privathaushalt in Schapen
gesucht
Tel.: 0171/5726870
95
Für einen Drogerie-Markt in Spelle suchen wir
zuverlässige und selbständig arbeitende Mitarbeiter/innen auf geringfügiger Basis,
die uns dreimal wöchentlich vormittags tatkräftig bei der Etikettierung unterstützen
möchten.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
PGF Dienstleistungs-GmbH
Mo.-Fr. Tel.: 06227/358980,
www.pgf-dienstleistungen.de
96
97
Praxis für Nachhilfe in Spelle
LERNEN WILL GELERNT SEIN!
Sie suchen bezahlbare Nachhilfe?
Ich (mit Lehramtsstudium Sek. 1) biete für alle Schulformen in fast allen Fächern...
•Nachhilfe überwiegend in kleinen
Gruppen (in Sonderfällen auch Einzelunterricht)
•Hausaufgabenbetreuung mit Wiederholung des Schulstoffes (z.B. Vokabeln)
•Erarbeitung individueller Lernkonzepte
•Crashkurse vor Klassenarbeiten
•Training Rechtschreiben (Grundschule,
weiterführende Schule)
•Training Grundrechenarten (Grundschule)
•Training Lesetest (Grundschule)
Sie erreichen mich unter der Tel.-Nr.
0175/4145834
Kleinanzeigen
Zu vermieten
Dachgeschosswohnung im ehemaligen
Bahnhof, 1 Zimmer, Küche, Bad, ca. 40 m²
durch die Samtgemeinde Spelle zu vermieten. Tel.: 05977/937-430
Schöne Ober-/Dachgeschosswohnungen
im Ortszentrum von Spelle, nähe Rathaus,
ab 75 qm Wohnfläche, Aufzug, Einbauküche mit hochwertigen Einbaugeräten, Balkon, Abstellraum, Parkplatz, Gas, 65,5 kWh/
(m²a), Tel.: 05977 / 71241 (Mo.-Fr.)
Spelle, Venhauser Straße, 3 Zi., 400 € +
NK, II. OG, Fliesenboden/ Laminat/ Wa./
Du./ eingeb. Küche/ Abstellr. Kell., Tel.:
0591/65249 o. 0176/24562601
Singlewohnung in Spelle, 60 qm, an WEFahrer, 2 ZKB, G-WC, Warmmiete inkl. Nebenkosten 400 €. Inkl. Einbauküche, evtl.
auch teilmöbliert, Tel.: 05977/92585 oder
01573/3148254
98
1 Zimmerappartement, ca. 42 qm, 2. OG,
Bad, Einbauküche, kleiner Balkon, Fahrstuhl, Keller, KM: 250 €, Tel.: 0591/72425
oder 0172/8638662
3 Zi.-DG-Wohnung in DHH in Spelle, Wfl.
58,5 qm, 3 ZKB mit Wanne, Spitzboden,
Waschkeller und PKW-Stellplatz inkl., BJ
1992, WBS erforderlich, ruhige Wohngegend, Tel.: 05977/92229 ab 04.03.15
EFH in Spelle-Venhaus, 135 qm, 6 ZKB,
G-WC, Keller, Garten, Doppelcarport, Geräteraum, ab 01.05.15, Tel.: 0151/52943580
Obergeschosswohnung in Spelle, 85 qm,
4 ZKB, Abstellraum, Balkon, Keller u. Garage, keine Tierhaltung, Tel.: 05977/8457 ab
18.30 Uhr
3 ZKB Erdgeschoss zu sofort in Schapen,
günstig, Tel.: 05905/377
Seniorenwohnung in Schapen, Kolpingstr. 15, EG mit Terrasse, barrierefrei, KM
305 € + NK, ab sofort, Fahrstuhl vorhanden,
Hausnotruf möglich.
Baugenossenschaft Aschendorf-Hümmling eG, Tel.: 04962/990745
info@baugenossenschaft-asd.de
Erdgeschosswohnung, 108 qm, 3 ZKB,
G-WC, Alleinlage, (Carport u. Geräteraum)
zum 15.05.15 in Lünne, Tel.: 0174/7791960
oder 05906/1287
Schöne EG-Wohnung ca. 100qm groß, im
Dorfkern von Lünne, 3-Zimmer, Wohn- und
Esszimer, Küche, Bad, G-WC, Keller und Garage, nach Grundsanierung günstig zum
01.05.15. Tel.: 05906/930620 ab 18.00 Uhr,
oder tagsüber 0170/3004043
3 große luxuriöse Monteurs- u. Ferienwohnungen in der Nähe von Spelle. Bootsund Wohnwagenunterstellplätze ab 18 €
monatlich, Tel.: 0160/7850454
TOP-Ferienwohnungen in Spelle und in St.
Peter-Ording (Nordsee).
www.fewo-schwalbennest.de
Tel.: 05977-1439, Mobil: 0170-6748411
Greetsiel an der Nordsee, FEWO - direkt am
Hafen, Kapitänskoje, Hafendorf Greetsiel, 3
Schlafzi., Sauna, Whirlpool, komf. Ausstattung, Info und Buchung:
www.traum-ferienwohnung.de
Tel.: 04934/221570 oder 01522/8644486
Probleme mit Ihrem Telefon oder mit Ihrem PC? Rufen Sie mich gerne an, und wir
finden eine Lösung.
Nach Absprache auch abends oder am Wochenende. (alles rund um Telekommunikation, Internet, Fax, @mail, DSL, Anwendungen aller Art auf Ihrem PC)
Kofi Räder, Tel.: 05906/9339760, Mob.:
0170/ 7311777, Fax 05906/7478,
E-Mail: kr@k-raeder.de
Suche
Zu verkaufen
Suche Schützenuniform St. Johannes, Gr.
56, 102 oder größer mit Hut, ca. Gr. 60, Tel.:
05977/919669
Gas-Grillwagen KYNAST LUXUS Butangas,
neuwertig, (NP 400,--). VB 200,- €, Tel.: 0173
2638271
Verwaltungsfachangestellte und Softwareentwickler (Nichtraucher und keine
Haustiere) suchen 3-4 ZKB in Spelle ab
01.04.15 oder später, Tel.: 0151/70147206
ab 18.30 Uhr
Wohnzimmer Stollenwand mit Ecke, Eiche
dunkel, versch. variierbar, auch als Raumteiler. 1 Ecke ca. 100 cm breit, 3 Schrankregale
á 85 cm breit, 2 Schrankregale á 56 cm breit
pl. Stollen á 13 cm breit, Glasvitrine, Barfach usw. Kostenlos an Selbstabholer abzugeben. Leder Sitzgarnitur 1 x Dreisitzer,
2 x Sessel, für 100,- € VB. an Selbstabholer
abzugeben. Tel.: 0151/23514019
Hooksiel an der Nordsee, ebenerd.
FEWO, 2 Schlafzi., komf. Ausstattung, Tel.:
05458/487 o. www.wangerland-urlaub.de
Verschiedenes
Acker oder Gartengrundstück im Raum
Spelle und Umgebung für Kleintierhaltung
zu pachten gesucht. Für einen mobilen
Hühnerstall. Gerne auch eine Obstwiese
oder ähnlich. 05977 / 8354
Halle mit Büroräumen, isoliert, zu vermieten, ca. 290 qm Grundfläche zzgl. Parkfläche, ggf. auch als Teilfläche (ca. 230 qm)
zu vermieten. Standort: Schapen, Ausstattung: Erdgas-Warmluftheizung, WC, zwei
Büroräume, Druckluftanlage, Starkstromanschlüsse, Internetzugang, Netzwerkverkabelung, gepflasterte Außenfläche,
Deckenhöhe ca. 3 m, vielseitige Verwendungsmöglichkeiten. Besichtigung nach
vorheriger Terminvereinbarung. Mietpreis:
Verhandlungssache/ auf Anfrage (ca. 2,- €/
qm zzgl. NK), Tel.: 05458/1328 (abends)
Schneeweiße Katze seit dem 13.02.15 vermisst, Katze hört auf den Namen Lilly, ein
entsprechender Finderlohn wird ausgezahlt, Tel.: 0151/16722404 (Haflingerstr. 2)
Johannes Schützenverein - Schützenjacke
mit Hemd, Krawatte und Hut in Gr. 60/62
kompl., Preis VB, Tel.: 0173/2699000 ab
20.00 Uhr
Speisekartoffeln Belana
Feldmann, Heitel, Tel.: 05906/534
Roller Speedfight 3, KM 5560, Garagenfahrzeug, sehr gut erhalten, VB 1.000-1.100 €,
AC Music Edition von 05/2010
Tel.: 05906/1815
Matratze 100 x 200 cm, 21 cm hoch, wie
neu, 3 Mon. in Gebrauch (Rechn. liegt bei,
kein Tabak, keine Tiere), passend dazu elektr. Lattenrost, Tel.: 05906/1863
Die Frühjahr-Sommer-Saison kann beginnen. Damen-Marken-Mode aus zweiter
Hand. Anneliese Lügermann, Bahnhofstr. 1,
Spelle, Tel.: 05977/7778 o. 0160/91727883,
Verkauf donnerstags 9-18 Uhr oder tel. Absprache. Nehme einwandfreie Kleidung in
Kommission.
99
Terminplan
So. 01.03. 11.00-17.00
So. 01.03. 15.00-16.30
Mo. 02.03. 20.00
Di. 03.03. 9.00
Di. 03.03. 19.00
Di. 03.03. 18.00
Mi. 04.03. 14.00-16.00
Mi. 04.03. 14.00
Do. 05.03.
Do. 05.03.
Fr. 06.03. 20.00
Fr. 06.03. 19.00
Fr. 06.03. 19.00
Fr. 06.03.
Sa. 07.03.
Sa. 07.03.
07.03.-08.03.
Mo. 09.03.
Mo. 09.03. 19.00
Di. 10.03. 19.30
Di. 10.03. 19.00
Mi. 11.03. 19.00
Do. 12.03.
Fr. 13.03. 19.30
Fr. 13.03.
13.03.-15.03.
Sa. 14.03.
Sa. 14.03.
14.03./15.03.
So. 15.03.
So. 15.03.
Di. 17.03. 18.00
Di. 17.03.
Di. 17.03.
Mi. 18.03. 18.00
Mi. 18.03.
Do. 19.03.
Fr. 20.03. 19.30
Fr. 20.03. 19.30
100
9. Speller Gesundheitstag im Wöhlehof
Trauercafe im Heimathaus in Spelle, Hospizgruppe Spelle
Erweiterte Vorstandssitzung Heimatverein Spelle
Landfrauen: Frühstück und Vortrag „Plattdeutsche
Geschichten“, Ref. Otto Pötter, Lüns, Freren
Offener Künstlertreff im Wöhlehof
Gemeinderatssitzung Lünne
Hospiz-Sprechstunde im Rathaus, Hospizgruppe Spelle e.V.
Seniorennachmittag Schützenverein St. Raphael Schapen
Kfd Spelle, Gebet um geistl. Berufe
Lünne: Männergesangsverein, Gaststätte E. Helming
Generalversammlung SC Spelle-Venhaus im Wöhlehof
Weltgebetstag der Frauen, Ökumen. Gottesdienst zum
Weltgebetstag, Ev. Kirche Lünne
Kfd Spelle, Weltgebetstag der Frauen
Generalversammlung Schützenverein Heitel
Hökepokalschießen Schützenverein Plantlünne
Fastabend Aa-Schleife Lünne, Bogenschießen
Voltigierturnier Reit- und Fahrverein Spelle
Literarisches Cafe im Wöhlehof
Literaturabend vom Kreis „Literatur im Haus Schmeing“ im
Haus Schmeing Lünne
VHS-Kulturreisevortrag „Barcelona“ im Wöhlehof
Kfd Spelle, Frauenmesse, anschl. Mitarbeiterinnenrunde
Kreuztragen Lage-Rieste, Kolpingsfamilie Schapen und
Beesten, Abfahrt Kirche
Lünne: Dammpflege
Jahresdienstversammlung Feuerwehr Venhaus,
Spieker-Wübbel
Preisdoppelkopf Schützenverein Heitel
Krone Hausmesse
Schützenschnurschießen Schützenverein Altenlünne
Generalversammlung Kolping Lünne
26. Großer Kunsthandwerkermarkt und Handarbeitsausstellung in der Oberschule Spelle
Schützenschnurschießen Schützenverein Altenlünne
Schapener Frühlingsmarkt
Gemeinderatssitzung Schapen
Großelternnachmittag „Sonnengruppe“ Kinderkrippe
Am Brink, Spelle
Kfd Spelle, Regionaltag im Wöhlehof
Gemeinderatssitzung Spelle
Großelternnachmittag „Sternengruppe“ Kinderkrippe
Am Brink, Spelle
Großelternnachmittag „Mondgruppe“ Kinderkrippe
Am Brink, Spelle
Jahresdienstversammlung Feuerwehr Lünne, Wulfekotte
Generalversammlung Kolpingsfamilie Schapen,
Ludgerushaus
Sa. 21.03.
Sa. 21.03. 16.00
So. 22.03. 10.30
Mo. 23.03.
Mo. 23.03.
Mo. 23.03.
Di. 24.03.
25.03.-10.04.
Do. 26.03.
Fr. 27.03. 19.00
Mo. 30.03. 14.30-17.30
30.03.-11.04.
Umwelttag Spelle, Schapen und Lünne
Jahresdienstversammlung Feuerwehr Spelle, Wöhlehof
Solidaritätstag mit Familienmesse für alle Erstkommunionkinder in Spelle, Kath. Pfarreiengemeinschaft
Kfd Lünne, Wallfahrt im Gemeindeverbund
Fotograf (nachmittags Geschwisterbilder) Kinderkrippe
Am Brink, Spelle
Kfd Spelle, Wallfahrt der Frauen in der
Pfarreiengemeinschaft
Kreuzweg beten, KAB Spelle-Venhaus
Osterferien Nds.
Lünne: Dammpflege
Generalversammlung, Diele Wöhlehof, Heimatverein Spelle
Montagsbingo im Wöhlehof
Osterferien NRW
Wochenenddienste - Sprechtage
Die Rettungsleitstelle des Landkreises Emsland ist wie folgt zu erreichen:
Notruf für Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt: 112
Anmeldung von Krankentransporten: 05931/19222, Telefax 05931/443622
Kinderärztlicher Notdienst in Lingen: Tel.: 0591/9103336
Der ärztliche Bereitschaftsdienst: 116 117
Wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten dringend ärztliche Hilfe benötigen und zum Beispiel nicht wissen, wo sich in Ihrer Nähe eine Bereitschaftsdienstpraxis befindet, wählen
Sie die 116 117.
TELEFON: 0591 - 5000
Der Verein Notfallpraxis Lingen e.V. organisiert im St. Bonifatius-Hospital die Bereitschaftsdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Osnabrück. Hierdurch ist eine effiziente
und qualifizierte Versorgung der Patienten nach Beendigung der regulären Sprechstundenzeiten und an den Wochenenden für den Bereich der Stadt Lingen und des südlichen
Emslandes gewährleistet. www.notfallpraxis-lingen.de
Sprech- und Bereitschaftszeiten der Notfallpraxis:
Mo., Di. u. Do.:
Sprechzeit: 19.oo - 22.oo Uhr
Telefonische Rufbereitschaft:
22.oo - 7.oo Uhr
Mi. u. Fr.:
Sprechzeit: 15.oo - 22.oo Uhr
Telefonische Rufbereitschaft:
22.oo - 7.oo Uhr
Samstag:
Sprechzeit: 9.oo - 12.oo und
16.oo - 18.oo Uhr
Bereitschaft: 8.oo - 7.oo Uhr
Sonn- u. Feiertage:
Sprechzeit: 9.oo - 12.oo und
16.oo - 18.oo Uhr
Bereitschaft: 8.oo - 7.oo Uhr
Notdienstapotheken-Suche
Mobile Tel.-Nr. 22 8 33 oder Internet www.aponet.de oder kostenlose Festnetznummer
0800 00 22 8 33 oder Internetseite der Apothekenkammer www.akwl.de.
101
Zahnärzte:
Der Notdienst kann über Tel.-Nr. 0591/5000 (Ärztlicher Notdienst) erfragt werden.
Kriminalitätsopferunterstützung (Opferhilfe/Weißer Ring), Tel.: 0151/55164606
Polizeistation Spelle, Hauptstraße 39, 48480 Spelle, telefonisch rund um die Uhr erreichbar 05977/ 929210. Bei der Polizeistation wurde ein neuer Rund-um-die-Uhr-Dienst
eingerichtet, der den gesamten Südkreis betreut. Falls außerhalb der üblichen Bürozeiten und bei Abwesenheit der Streifenbesatzung die Dienststelle in Spelle nicht besetzt
ist, wenden Sie sich an die Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 87 - 215.
Im Notfall ist selbstverständlich die kostenlose Rufnummer 110 zu wählen.
Informationszentrum für Vergiftungsfälle:
Das Informationszentrum ist Tag und Nacht erreichbar, um Auskünfte u. Gegenmaßnahmen bei Vergiftungsfällen aller Art zu erteilen. Tel.: 0228/2873211 o. 030/19240.
Hospiz-Gruppe Spelle e.V.: (Hilfe und Begleitung in der letzten Lebensphase), Ansprechpartnerin: Agnes Schulze-Schweifing, Tel.: 0160/6647442. Mitarbeitertreffen
jeden 3. Montag im Monat.
Sprechstunde im Rathaus (in den Räumen der AOK): Jeden 1. Mittwoch im Monat von
14.00-16.00 Uhr.
Jeden 1. So. im Monat von 15.00-16.30 Uhr Trauercafe im Heimathaus in Spelle.
Barmer GEK, Am Pulverturm 21, 49808 Lingen (Ems).
Der Beratungsservice der Barmer kann nur nach tel. Terminabsprache erfolgen.
Tel.: 0800 332060596600. Lingen@barmer-gek.de.
Der Palliativstützpunkt Emsland
bietet betroffenen Patienten und deren Angehörige sowie niedergelassenen Ärzten palliativmedizinische und pflegerische Beratung und Unterstützung an. Zur Sicherstellung einer Rund-um-Versorgung ist eine ärztliche und pflegerische Rufbereitschaft eingerichtet.
Palliativstützpunkt Emsland: Elisabeth-Krankenhaus Thuine, Tel.: 05902/951100.
Standorte öffentlich zugänglicher Defibrillatoren
Spelle:
Altenpflegeheim St. Johannes-Stift, Johannesstr. 14
Schwimmhalle „Speller Welle“ (im Gebäude), Brink 7
Jugendzentrum „Alte Feuerwehr“, Pastor-Batsche-Weg 1
Seniorenzentrum am Rathaus (im Gebäude), Hauptstr. 39
Sportgelände des SCSV an der Venhauser Str. (außen am Kassiererhäuschen)
Venhaus – Feuerwehrgerätehaus, Schulstraße 7
Varenrode – Ambulantes Pflegeteam Tenkleve, Speller Str. 19
Schapen: Volksbank Schapen, Kolpingstr. 5
Schießstand/ Sportgelände FC 27 Schapen, Hörstraße 4
Lünne:
Autohaus Lögering, Lingener Str. 4
Bäckerei Herbers, Mühlenstr. 2
Dorfgemeinschaftshaus Heitel, Heitel 8
SBL Metallbau u. Brandschutzsysteme (ehem. Brink), Brückenstr. 1
Lünner See, Seeblick 14
Campingplatz Blauer See, Moorlager Str. 4a (Rezeption)
Sportplatz Aa-Schleife: Der Defi ist links vom Haupteingang von außen
angebracht und 24 Stunden erreichbar
102
Gruppe “Alleinerziehende”:
Kontaktadresse: Monika Rickhoff, Am Sportplatz 30, Spelle, Tel.: 05977/7991.
Kreuzbundgruppe Spelle: Selbsthilfegruppe und Helfergemeinschaft für Suchtkranke.
Gruppenstunde dienstags um 19.30 Uhr in der Arche in Spelle, Kirchstraße. Ansprechpartner Diakon Johannes Hartmann, Tel.: 05977/7988.
Nummer gegen Kummer
(Kinder- u. Jugendtelefon) anonym und kostenlos 0800-111 0 333.
Anonyme Alkoholiker Spelle: AA-Meeting jeden Donnerstag um 19.30 Uhr, Wöhlehof
Spelle, Tel.: 05905/653 o. 691
Al-Anon für Angehörige und Freunde von Alkoholikern 1. u. 3. Donnerstag im Monat,
Wöhlehof Spelle, 19.30 Uhr, Angela, Tel.: 05905/691, Christel, Tel.: 0591/73231.
Störungsnummer: RWE - Gasversorgung, Freren, Tel.: 08000 793427
RWE - Stromversorgung, Freren, Tel.: 01802 112 200, RWE Energiepunkt, Beestener Str. 17,
49832 Freren, Servicezeit: Do. 09:00-13:00 Uhr, Kundenhotline: Tel.: 0800-9944009 (kostenfrei), Fax: 0800-9944099 (kostenfrei), Internet: www.rwe.de/RWEvorOrt
Sprechstunde Musikschule des Emslandes: Montags von 9.30 - 10.30 Uhr Sprechstunde unter der Tel.-Nr. 05903/6464 oder 05931/9806-0 eingerichtet. Nach Vereinbarung
auch vor Ort.
TelefonSeelsorge: Die TelefonSeelsorge will Menschen in Not und Krisen beistehen. Sie
ist ein Gesprächs- und Beratungsangebot bei Tag und bei Nacht, anonym, vertraulich
und datengeschützt. Gebührenfreie Rufnummern 0800/ 111 0 111 und 0800/ 111 0 222.
Suchmeldung per Radio beantragen: Tel.:
0180/5101112.
Von Cybermobbing betroffene Kinder
und Jugendliche können sich an die Beratungsstelle „Logo“ des DKSB (Deutscher Kinderschutzbund) in der Wilhelmstr. in Lingen
wenden. Tel.: 0591/2262, E-Mail: info@dksblingen.de, Internet: www.dksb-lingen.de.
Deutsche Rentenversicherung: Lingen
(nur nach tel. Terminvereinbarung): Mo.Do. 7.30-19.30 Uhr, Fr. 7.30-15.30 Uhr, Tel.:
0800/100048010.
Anträge auf Rente (Versicherten- und Hinterbliebenenrente), Kontenklärung etc. werden
bei der Samtgemeinde Spelle (nach tel. Terminvereinbarung), Zi. 14 Frau Schmackers
während der Sprechzeiten aufgenommen,
Tel.: 05977/937140.
Deutsche ILCO: Die Selbsthilfevereinigung
für Stomaträger (künstlicher Darmausgang)
und Menschen mit Darmkrebs und Colitis
ulcerosa/ Morbus Crohn.
Kontakt: Kerstin Gamrath, Tel.: 05906/476.
103
Hebammen:
Marianne Wiggering, Schapen, Tel.: 05458/1432, Handy 0173/5307457
Geburtsvorbereitung: Di., 19.30 - 21.00 Uhr, Rückbildung: Di.18.30 - 19.30 Uhr
Individuelle Kurse in der Praxis für Ergotherapie S.-Laurenz-Gude, D. Rösken
Bettina Rengbers, Spelle, Tel.: 05977/8058, Vorsorge, Geburt, Nachsorge, Akupunktur, Homöopathie, sanfte Wende, Geb.vorbereitungskurse, 24 h Bereitschaft
Annette Aepkers, Lünne, Tel.: 05906/966926 o. 0175/2403775
Karin Theil, Spelle, Tel.: 0173/2515912
Vorsorge, Geburt, Nachsorge, Akupunktur, Homöopathie, sanfte Wende, Geburtsvorbereitungskurse, 24 h Bereitschaft, Rückbildungsgymnastik
Stefanie Terhorst, Tel.: 0160/4323640
„Hochsensibel?“ - Geht es Ihnen auch so? Sie sind schnell erschöpft - von Reizen
überflutet - haben oft das Gefühl, krank zu sein - vielleicht sogar depressiv. Sie sind
besonders feinfühlig, spüren intensiv Schwingungen und Gefühle, die andere Menschen
in ihrem Umfeld kaum oder gar nicht wahrnehmen. Ansprechpartnerin: Margret Sandtel
- 05902/9493230 oder www.zartbesaitet.net.
Ambulante Kranken- und Altenpflege Spelle:
Wir sind Tag und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen, unter folgender Tel.-Nr. zu erreichen: 05977/92195 bzw. 0172/5325667. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Nachricht auf Tonband zu hinterlassen, wir rufen Sie dann zurück.
Sperr-Notruf 116 116 - Im Inland gebührenfreie Notfallnummer zum Sperren von
Karten und elektronischen Berechtigungen. Bei Verlust im Ausland mit Landesvorwahl
+49 116 116. Zur zusätzlichen Sicherheit, insbesondere für die Erreichbarkeit aus dem
Ausland 030/40 50 40 50.
104
Caritas-Kleiderstube, Johannesstraße (neben der Nähstube) in Spelle.
Annahme: 1. u. 3. Dienstag im Monat von 16.30 - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten - Verkauf:
1. Donnerstag 12:30 - 14:30 Uhr
1. Dienstag
9:30 - 11:30 Uhr
2. Donnerstag 12:30 - 14:30 Uhr
3. Mittwoch
16:00 - 18:00 Uhr
3. Donnerstag 12:30 - 14:30 Uhr
Verkauf zu geringen Preisen an jedermann! Auskunft erteilt Fr. Altehülsing, Tel.: 05977/1497.
Lingener Tafel - Jeden Donnerstag von 14.00 – 15.00 Uhr Ausgabe der Lingener Tafel im
Wöhlehof, Pastor-Batsche–Weg 1, Spelle.
Ansprechpartner: Gerd Korte, Johannesstr. 2, Spelle, Tel.: 05977/8395.
Caritas-Sozialstation Freren - Lengerich - Spelle:
Sie können uns unter der Tel.-Nr.: 05902/503440, Telefax 05902/5034415, erreichen.
Persönlich sind wir für Sie da von montags bis mittwochs in der Zeit von 9.00 - 14.00 Uhr.
Donnerstags von 9.00 - 17.00 Uhr und freitags von 9.00 - 13.00 Uhr oder nach vorheriger
Vereinbarung. In dringenden Fällen Tel. Nr. 0171/3495180.
Sprechzeiten in unserem Büro in Spelle: Schapener Straße 9,
48480 Spelle, (betreutes Wohnen) Tel.: 05977/204181, Fax 05977/204182, Montag 14.30 16.30 Uhr, Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr und nach individueller Vereinbarung.
Suchtberatung im Haus Franziskus in Spelle: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat
von 15.00 - 17.00 Uhr
Caritas-Pflegedienst, Seniorenkaffee für Senioren mit erhöhtem Betreuungsbedarf.
Der Termin ist immer am letzten Montag im Monat von 14.30 bis ca.- 17.30 Uhr im Wöhlehof. Anmeldung erbeten (Caritas-Pflegedienst, 05902/50344-0).
Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen berät deutschlandweit betroffene Frauen. Es informiert und vermittelt bei Bedarf an geeignete Unterstützungseinrichtungen vor Ort. Tel.
08000 116 016 oder www.hilfetelefon.de.
Deutscher Familienverband - Kreisverband Emsland-Süd e.V.
Deutscher Familienverband e.V., Jahnstr. 10, 49808 Lingen, Tel.: u. Telefax 0591/47631.
Sprechstunde: Mo.-Do. 9.00-12.00 Uhr, Mi. 14.30 - 16.30 Uhr.
Caritasverband für den Landkreis Emsland:
Beratungsstelle Lingen, Bögenstr. 12, 49808 Lingen, Tel.: 0591/80062-0, Fax: 0591/8006272, E-Mail: LK-Emsland@Caritas.de. Angebote: - Allgemeine soziale Beratung - Aufsuchende Sozialarbeit für ausländische Inhaftierte - Kur- und Erholungsberatung - Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation. Die Fachambulanz für Suchtprävention
und Rehabilitation des Caritasverbandes in Lingen bietet Prävention, Beratung und
Vermittlung für Betroffene, Angehörige und Institutionen. Offene Sprechstunde jeden
Mittwoch von 16.30 - 18.00 Uhr.
PBZ Lingen - Psychologisches Beratungszentrum für Eltern, Kinder u. Jugendliche
Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung, Bernd-Rosemeyer-Str. 5, 49808 Lingen
(Ems), Tel.: 0591-4021, Fax: 0591-4022, E-Mail: Lingen@efle-bistum-os.de, WWW.pbz-lingen.de, Träger: Diözese Osnabrück
105
AOK-Sprechzeiten: Jeden Dienstag von 8.00 - 13.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr, jeden Donnerstag 8.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr im Rathaus der Samtgemeinde Spelle, Tel.: 937910, Fax 937-911 (Herr Löcken).
Wasserverband Lingener Land, Am Darmer Wasserwerk 1, Lingen (Ems)
Zentrale: 0591/6104-0, Telefax: 0591/6104-19, Verwaltung nur während der Dienstzeit.
Bitte wählen Sie bei
Störungen im Trinkwasserbereich 0172/5316944, bei
Störungen im Schmutzwasserbereich 0172/5205378.
Weitere Informationen unter: www.wvll.de
Abfallbeseitigung
Kontakt und Servicenummern
Abfallberatung, Gebühreneinzug, Hol- und Bringservice für Abfallbehälter:
ABW-Kundencenter, Tel.: 05931/44300
Mo. - Do.
08.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.30 Uhr - 16.00 Uhr
Fr.
08.30 Uhr - 13.00 Uhr
Nutzen Sie auch unseren online-Service: www.awb-emsland.de
Sperrmüllanmeldung für Privathaushalte
Telefonisch: AWB-Kundencenter, Tel.: 05931/44300, Internet: www.awb-emsland.de
Entsorgungsanlagen in Ihrer Nähe
Zentraldeponie Venneberg, Bramscher Straße 50, 49811 Lingen
Zentraldeponie Venneberg
Wertstoffhof
Mo.-Fr.
08.00 Uhr - 17.00 Uhr
Mo.-Fr.
08.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sa.
08.00 Uhr - 12.30 Uhr
Sa.
08.00 Uhr - 16.00 Uhr
Wertstoffhof:
Wertstoffhof Spelle, Schapener Straße
Winterzeit
Sommerzeit
Mi. u. Fr.
14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Mi. u. Fr.
15.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa.
10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sa.
10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Die Sommer- und Winterzeiten ändern sich mit offizieller Zeitumstellung.
Mobile Schadstoffsammlung Frühjahr 2015
Mi., 04.03.15 von 12.30 - 13.30 Uhr in Spelle, Westermoorstadion, Venhauser Straße
Mi., 04.03.15 von 14.00 - 15.00 Uhr in Schapen, Parkplatz gegenüber Gaststätte Düsing
106
Sprechstunden Bürgermeister
Samtgemeinde Spelle:
Wünschen Sie ein Gespräch mit dem Samtgemeindebürgermeister? Dann vereinbaren Sie
einen Termin mit dem Vorzimmer, Frau Heßling, Tel.: 05977/937-480. In den übrigen Fällen
ist Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf im Rathaus, Zimmer 49, über die
Tel. Nr. 05977/937-490 erreichbar. Außerhalb der Dienstzeiten des Rathauses erreichen Sie
ihn über die Tel.-Nr.: 0170/4871187.
Spelle:
Bürgermeister Georg Holtkötter steht zu einem persönlichen Gespräch im Rathaus oder
auch „vor Ort“ nach tel. Vereinbarung zur Verfügung. Der Bürgermeister ist zu erreichen
unter Tel.-Nr.: 05977/1401 oder 0160/93884194. E-Mail: BMSpelle@Spelle.de
Schapen:
Bürgermeister Karlheinz Schöttmer steht zu einem persönlichen Gespräch im Gemeindebüro in Schapen oder auch „vor Ort“ nach tel. Vereinbarung zur Verfügung. Der Bürgermeister ist zu erreichen unter Tel.: 05458/7510 oder 05458/985100 E-Mail: BMSchapen@
Spelle.de
Lünne
Bürgermeisterin Magdalena Wilmes steht zu einem persönlichen Gespräch im Gemeindebüro Lünne oder auch „vor Ort“ nach telefonischer Vereinbarung zur Verfügung. Die
Bürgermeisterin ist zu erreichen unter Tel.: 05906/1287 oder 05906/960123. E-Mail: BMLuenne@Spelle.de
Öffnungszeiten der Samtgemeindeverwaltung,
Tel.: 05977/9370
Bürgerbüro
Montag - Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
08.00 - 16.00 Uhr
08.00 - 18.00 Uhr
08.00 - 12.30 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der Ämter
Montag - Mittwoch
08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.30 Uhr
Fachbereich Arbeit u. Soziales
08.00 - 12.00 Uhr
montags - freitags donnerstags
14.00 - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten der Gemeindebüros in Schapen und Lünne
Montag und Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
15.00 - 18.00 Uhr
Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
107
108
109
110
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
129
Dateigröße
3 461 KB
Tags
1/--Seiten
melden