close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

im PDF Format. - Evangelische Kirchengemeinde Marienmünster

EinbettenHerunterladen
Kontakt & Impressum
Kontakt
Pfarrer Martin Herrmann
Email:
05274 -1223
Handy 0160-90235589
Martin-Christian.Herrmann@kk-ekvw.de
Weltgebetstag
der Frauen
Neue
SelbsthilfeGruppe
S. 3
Passionsandachten
S. 6
S. 9
Gemeindebüro: Sabine Trost Fr.-Wilhelm-Weber-Str. 2, 33039 Nieheim
Geöffnet:
Dienstag 16:30 -18:30 Uhr
Freitag 10:00 -12:00 Uhr
Gemeindehaus: Fr.-Wilhelm-Weber-Str. 2,
Hausmeisterin: Ludmilla Detzel
Küsterdienst:

05274 - 1223
05274 - 1223
05276 - 952956
Himmighausen: Gerhard Zänger 05238 - 727
Marienmünster und Nieheim
Etha Becker
05276 - 559
Organistin:
Christiane Neumann
Posaunenchor: Sybolt Bouma
05238 - 997097
Ev. Kirchengemeinde Marienmünster-Nieheim
Fr.-Wilhelm-Weber-Str. 2, 33039 Nieheim
Tel.:
05274-1223
Email:
pad-kg-marienmuenster-nieheim@kkpb.de
Homepage:
Bankverbindung:
www.evangelisch-in-marienmuenster-nieheim.de
Sparkasse Höxter
IBAN:
DE71472515500005003371
BIC:
WELADED1HXB
Wolfgang Neumann
05274-380
 wg.neumann@gmx.de
Steffens Druck GmbH, Delbrück
Juni - Juli - August 2015
Druck:
Nächste Ausgabe:
Himmighausen
Nieheim
Herausgeber:
Verantwortl.
Redakteur:
Marienmünster
05274 -380
Impressum
Redaktionsschluss: 08. Mai 2015
- 16 -
Ab dem 29. März:
Gottesdienste wieder in der Kreuzkirche
Gemeindebrief
der
E v. K i r c h e n g e m e i n d e
Marienmünster-Nieheim
März—April—Mai 2015
Monatsspruch für März
Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
Römerbrief 8,31
-1-
Hier bekommen Sie Hilfe
Grußwort
Niemand sage, wenn er versucht
wird, dass er von Gott versucht werde.
Jak 1,13
So hatte Jesus es gelehrt, so hatten sie
in der Gemeinde gebetet: „Führe uns
nicht in Versuchung.“ Gerichtet war diese Bitte an den Vater im Himmel. Doch
da mussten Fragen kommen, und es
sind
unsere
Fragen bis heute: Ist es denn
möglich, dass
Gott
mich
selbst in Versuchung
führt?
Jakobus
verneint diese Frage.
Sprechstunde der Diakonie Paderborn-Höxter e.V.
Beratung in sozialen Fragen und Familienberatung ...
...
„Ein jeder,
der
versucht wird, wird von seinen eigenen
Begierden gereizt und gelockt“, so
schreibt er (Vers 14). Das Böse
kommt aus uns selbst. Das hatte
schon Jesus im Blick, als er seinen
Nachfolgern die Bitte um Erlösung
von dem Bösen ans Herz legte. Sie
sollten nie vergessen, woher die
Begierde zum Böses-Tun kommt.
Die Ursache der Sünde liegt in uns.
Das ist gewiss eine schmerzliche
Erkenntnis. Aber wir müssen uns
ihr stellen. Das meinte Jesus: Bittet
den Vater, dass er euch nicht in die
Versuchung führt, den Grund für
euer Böses-Tun irgendwo anders
zu suchen als bei euch selbst. Wir
sollten Jakobus dankbar sein, dass
er uns daran erinnert. ´
Mit freundlichen Grüßen
Pfr. Martin Herrmann
09:00 Uhr Ökumenischer MotorradGottesdienst in der Abtei Marienmünster
-2-
auch für Ratsuchende aus Marienmünster und Nieheim
durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie
im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn in Höxter.
Sprechstunde:
Mittwoch
9:00 - 12:00 Uhr
17:00 - 20:00 Uhr
Höxter, Brüderstr. 7 (Innenhof der Marienkirche)
Hausbesuche und andere Termine nach telefonischer Vereinbarung:

Allgemeine Beratung in sozialen Fragen.........05271-2204

Schuldnerberatung......................................... 05271-2204
E-mail: lambracht@diakonie-pbhx.de
Sozialpädagogische Familienhilfe..................05271-38899
Familien– und Lebensberatung.... ...............05271-921983
E-mail: paulus@diakonie-pbhx.de


Pfr. Herrmann ist
dienstags
mittwochs
15:00 - 16:00 Uhr
18:15 - 19:15 Uhr
15:00 - 16:00 Uhr
Telefon-Seelsorge
0800-1110111
0800-1110222
im Ev. Gemeindehaus, Fr.-WilhelmWeber-Str. 2, in Nieheim
persönlich erreichbar.
- 15 -
Freud und Leid
Taufen
Aus datenschutzrechtlichen
Gründen ist diese Seite nur
in
der Papierform vollständig
einsehbar.
Trauercafé
des Hospiz- und Palliativ- Beratungsdienstes Brakel
Wir laden Sie ein, sich mit anderen Trauernden zu treffen.
Wir laden Sie ein, einfach nur eine Tasse Tee oder Kaffee zu trinken und zuzuhören.
Wir laden Sie ein, zu weinen, zu lachen und wieder leben zu lernen.
Wie laden Sie ein, zu reden.
Die nächsten Termine: 08. März 2015
12. April 2015
10. Mai 2015
Zeit:
15:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Ev. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 26 in Brakel
Weitere Informationen: 0175-5032133 und www.hospizgruppebrakel.de
- 14 -
Weltgebetstag
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares
Wasser: das bieten die 700 Inseln der
Bahamas. Sie machen den Inselstaat
zwischen den USA, Kuba und Haiti zu
einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die
Bahamas sind das reichste karibische
Land und haben eine lebendige Vielfalt
christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen:
extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat
– beides greifen Frauen der Bahamas in
ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag
2015 auf. In dessen Zentrum steht die
Lesung aus dem Johannesevangelium
(13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern
die Füße wäscht. Hier wird für die Frauen
der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar,
denn gerade in einem Alltag, der von
Armut und Gewalt geprägt ist, braucht es
tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren
Jesu Christi.
Rund um den Erdball gestalten Frauen
am Freitag, den 6. März 2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Alle erfahren
beim Weltgebetstag von den Bahamas,
wie wichtig es ist, Kirche immer wieder
neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein Zeichen dafür
setzen die Gottesdienstkollekten, die
Projekte für Frauen und Mädchen auf der
ganzen Welt unterstützen. Darunter ist
auch eine Medienkampagne des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“ (BCC), die sexuelle Gewalt gegen
Mädchen bekämpft.
Auch in Nieheim wollen wir als evangelische und katholische Christinnen am
Freitag, den 06.03.2015 um 19:30 Uhr
im evangelischen Gemeindehaus
den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 feiern.
Frauen aus Nieheim und Umgebung sind hierzu recht herzlich eingeladen. Den
Abend wollen wir in gemütlicher Runde ausklingen lassen.
Das Vorbereitungsteam
-3-
Kinderbibelwoche
Wir gratulieren zum Geburtstag
Aus datenschutzrechtlichen
Gründen ist diese Seite nur in
der Papierform vollständig einsehbar.
-4-
- 13 -
Sommersammlung 23. Mai - 13. Juni 2015
„Gutes bewirken“ wollen
wir von Caritas und Diakonie
in
Nordrhein Westfalen für
Menschen,
die in Not
geraten sind,
sei die Not
sichtbar oder
verdeckt. Für
alte und junge
Menschen, für Arme und Kranke, für Alleinstehende oder Familien setzen wir uns ein.
Kurz: Wir wollen die Lebensbedingungen
sozial Benachteiligter in unserem Land
verbessern.
Das schaffen wir nicht alleine. Daher bitten wir heute um Ihre Unterstützung, mit
uns Gutes zu bewirken und so ein Stück
Verantwortung für die Gesellschaft gemeinsam zu übernehmen.
„Gutes bewirken“ lautet das Motto der
Sommersammlung von Caritas und Diakonie, zu der vom 23. Mai bis 13. Juni tausende Sammlerinnen und Sammler von
Der Etwas Andere Gottesdienst
Haus zu Haus gehen und um eine Spende
bitten. Mit diesem Brief klopfen wir – bildlich gesprochen – auch an Ihre Tür, um
Sie zu bitten, die Sammlung von Caritas
und Diakonie in Nordrhein-Westfalen zu
unterstützen.
Diese ökumenische Initiative ist in dieser
Form in Deutschland einmalig. So wie Sie
in der Wirtschaft Verantwortung übernehmen, können Sie auch durch eine Spende
zum Ausdruck bringen: Uns sind gesellschaftliche
Herausforderungen
nicht
gleichgültig.
Wir können Ihnen versichern, dass die
Gelder ortsnah eingesetzt werden. Sie
fließen zum Beispiel in ehrenamtlich getragene oder unterstützte Aufgaben wie
Besuchsdienste, Ferienfreizeiten für Menschen mit Handicap, Kleiderkammern oder Hausaufgabenbetreuung. Diese Angebote von Caritas und Diakonie bekommen
in der Regel keine Förderung vom Staat.
Sie sind daher besonders auf Spenden
angewiesen.
Wir freuen uns, wenn Sie gemeinsam mit
uns „Gutes bewirken“ wollen, und sagen
Ihnen schon jetzt von Herzen:
Danke!
Ein herzliches Dankeschön für folgende Spenden:
Adventssammlung der Diakonie: 758,00 Euro
Gemeindearbeit: 500,Kindernothilfe: 1200,-/500,- /500,Bankverbindungen:
Jugendarbeit: 50,-/100,Seniorenarbeit: 100,-
Sparkasse Höxter BIC: WELADED1HXB
IBAN:
DE71472515500005003371
DE71472515500005011002 DE71472515500005588249
Allgemeine Gemeindearbeit
Kindernothilfe
- 12 -
Freunde für's Leben
Über die Fragen, was im Leben wirklich wichtig ist, lässt sich viel streiten. Die meisten Menschen haben dazu ihre eigene Meinung. Aber die
Wissenschaft hat auch hier geforscht und ist schon einen Schritt weiter:
Das Entscheidende in unserem Leben sind die Menschen um uns herum.
Ob es mir gut geht oder nicht, ob ich zufrieden bin oder nicht, ob ich
mich wohl fühle oder nicht – das alles hängt in großem Maß von den Menschen ab, die uns umgeben.
Daher ist es an der Zeit, einmal über Freundschaften zu sprechen.
Was macht eine „richtige“ Freundschaft aus – eine Freundschaft für's
Leben?
Welche Kennzeichen gibt es für eine Freundschaft?
Sind Freundschaften unter ChristInnen irgendwie anders?
Im nächsten
Etwas Anderen Gottesdienst
am Sonntag, 22. März 2015,
um 18 Uhr
in der ev. Kreuzkirche in Nieheim
wird es um das Thema „Freunde für's Leben“ gehen.
In einer Szene erleben wir, wie Jugendliche sich über das Thema
Freundschaft Gedanken machen. Anschließend begeben wir uns in der
Andacht auf die Suche nach Antworten aus der Bibel.
Für die musikalische Gestaltung mit bekannten und neuen Liedern dieses
EAGs sorgt natürlich wieder unsere Band „4U“.
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es wie immer die Möglichkeit, im
Gemeindehaus zusammenzusitzen und sich mit einem kleinen Imbiss zu
stärken.
Das Team des EAG und die Band „4U“ freut sich auf euer Kommen!
Förderverein für Jugendarbeit
-5-
Termine und ...
Gottesdienste in den Seniorenheimen
St. Nikolaus Hospital, Altenwohn- und Krankenheim, Nieheim 16:00 Uhr
Albert-Schweitzer Haus, Vörden 17:00 Uhr
Freitag, 06.; 20. März
03.; 17. April
15.; 29. Mai
Im Nikolaus Hospital, Altenwohn- und Krankenheim in Nieheim findet vor dem
Gottesdienst ab 15:15 Uhr bei Kaffee und Gebäck ein Kirchkaffee statt. Hier
gibt es die Gelegenheit zu Gesprächen und Begegnungen.
Ort: Weinstube. Herzliche Einladung!
Gebetsgemeinschaft
an jedem Dienstagmorgen in der Kreuzkirche in Nieheim um 9:15 Uhr.
Passionsandachten
Jeweils donnerstags am 05., 12., 26. März um 18:00 Uhr im ev. Gemeindehaus
in Nieheim.
Ökumenische Kreuzwegandacht
Am Donnerstag, den 19. März, findet mit der katholischen Pfarrgemeinde eine
ökumenische Kreuzwegandacht statt. Beginn: 18:00 Uhr in der St. NikolausKirche. Herzliche Einladung!
Mitarbeiterabend
Herzliche Einladung zum Klönen und Austauschen beim gemeinsamen Grillen
am Donnerstag, 21. Mai 2015, ab 19:00 Uhr, am und im ev. Gemeindehaus in
Nieheim.
Ökumene
Ökumenischer Seniorentreff
Jeweils am 1. und 3. Dienstag im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr im ev. Gemeindehaus in Nieheim.
Hauskreise
In unserer Gemeinde gibt es sieben Hauskreise, die sich regelmäßig treffen. Gemeinsam wird in der Bibel gelesen und über das Wort Gottes gesprochen.
Folgende Hauskreise treffen sich regelmäßig an diesen Orten:
Aus unserem ersten Alpha-Kurs entstand der "Jugend-Stammtisch".
Info: Pfr. Herrmann Tel.: 05274-1223.
Der Hauskreis bei Frau Backhaus, Nieheim, Marktstraße 56, findet in der Regel
alle 3 Wochen montags ab 19:00 Uhr statt (in der Winterzeit ab 15:00 Uhr).
Ansprechpartnerin: Frau Backhaus Tel.: 05274 - 1248
Der Bibelkreis von Herrn Pfarrer i. R. Klaus Overath findet in der Regel dienstags, ab 19:00 Uhr vierzehntägig im Gemeindehaus statt.
Ansprechpartner: Herr Pfarrer i. R. K. Overath, Tel.: 05274 – 95 23 86.
Der Hauskreis von Familie Grundmann, Zum Keilberg 3, in Himmighausen, trifft
sich in der Regel dienstags von 20:00 bis ca. 22:00 Uhr.
Ansprechpartner: Familie Grundmann. Tel.: 05238 – 484
Der Ökumenische Ehepaarkreis trifft sich nach Absprache jeweils einmal im Monat.
Ansprechpartnerin: Frau Kröling, Tel.: 05274 - 95 28 56
Der Hauskreis für Frauen in unserer Gemeinde kommt am 1. und 3. Donnerstag
im Monat von 16:00 - 18:00 Uhr, Gemeindehaus, Fr.-Wilh.-Weber-Str. 2 in Nieheim, zusammen.
Ansprechpartnerin: Frau Kröling, Tel.: 05274 - 95 28 56
Der Andacht-Kaffee-Kuchen-Hauskreis, kurz AnKaKu genannt, trifft sich monatlich an einem Sonntag ab 16:30 Uhr bei Familie Detzel, Kohlhof 3, in Bredenborn.
Ansprechpartner: Familie Detzel, Tel.: 05276 - 95 29 56
Weitere Informationen zu diesem Hauskreis unter: www.AnKaKu.de .
Katholische öffentliche Bücherei Nieheim
Öffnungszeiten:
Sonntag
10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
16:00 - 18:00 Uhr
-6-
- 11 -
...Gruppen
Konfirmationen 2015
Frauen und Musik
Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden im Jahr 2015
Für den Konfirmationsgottesdienst am
03. Mai um 09:00 Uhr
In der Kapelle in Marienmünster
Bereiten sich vor:
Für den Konfirmationsgottesdienst am
03. Mai um 11:00 Uhr
in der Kreuzkirche in Nieheim
bereiten sich vor:
Frauenhilfe
Marienmünster
Donnerstag 15:00 Uhr
26. März
30. April
28. Mai
Albert-Schweitzer
-Haus Vörden
Frauenhilfe
Nieheim
Donnerstag 15:00 Uhr
Gemeindehaus
Etha Becker
05276 - 559
19. März
23. April
21. Mai
Aus datenschutzrechtlichen
Gründen ist diese Seite nur in
Posaunenchor
Chorprobe:
Gemeindehaus
Mittwoch: 19:45 - 21:15 Uhr
Sybolt Bouma
05238 - 997097
Jungbläser
Mittwoch und Donnerstag Gemeindehaus
Ab 15:30 Uhr
Sybolt Bouma
05238 - 997097
Kirchenchor
Chorprobe:
Christiane Neumann
05274 - 380
der Papierform vollständig ein-
Tim Bickmann
Pia-Alina Grote
Stina Hübscher
Annalena Turk
Sarah Watermeier
- 10 -
Kinder- und Jugendarbeit
Jungschar
(6-13 Jahre)
sehbar.
Marcel Göke
Lina Jösten
Richard Mantel
Chiara Migenda
Julia Penner
Marco Rauter
Kristina Weizel
Gemeindehaus
Mittwoch: 18:30 - 19:30 Uhr
(außer in den Osterferien)
Jugendkreis
(ab 14 Jahre)
Montag,
Gemeindehaus
17:00 Uhr:
02., 09., 23. März u. 13.
April
17:30 Uhr:
27. April, 18. Mai
09. Mai: Fahrt ins Bibelmuseum
Alexander Detzel
05276-952956
Donnerstags, 18:00 Uhr
Jannette Weber
0176-56582207
Gemeindehaus
Jannette Weber
0176-56582207
05., 12., 19., 26. März
16., 23., 30. April
07., 21., 28. Mai
Pfadfinder
Freitags, 16:30-18:00 Uhr Gemeindehaus
Joshua Florin,
Matthias Gronowski
-7-
Neue Selbsthilfegruppe
Unsere Gottesdienste

Himmighausen
09:00 Uhr
01. März
05. März (Do.)
08. März
Marienmünster
09:00 Uhr
Gottesdienst
Gottesdienst
Nieheim
10:30 Uhr
Gottesdienst PC
18:00 Uhr Passionsandacht
Gottesdienst
12. März (Do.)
15. März
Gd. Maria Kröling
19. März (Do.).
18:00 Uhr Ökumenischer Kreuzweg
St. Nikolaus Kirche
22. März.
Gd. m. Abm (W)
Gottesdienst
Kindergottesdienst
26. März (Do.)
Gd. m. Abm (W)
02. April (Gründo.)
Gd. Abm (W) Kreuzkirche!!
18:00 Uhr EAG
19:00 Uhr Gd. mit Abm (W)
Pfr.‘n Christiane Neumann
Gd. mit Abm (W)
Gd. Abm (W)
Gd. mit Abm (W)
Familiengd. Abm (W) PC
Gottesdienst
12. April
Gottesdienst
Gottesdienst
(W) = Wein (S) = Traubensaft PC = Posaunenchor KC = Kirchenchor
= Kirchkaffee
19. April
Gd. Abm (W)
Gottesdienst
26. April
Gd. m. Abm (W)
Gd.
Pfr. W. Neumann
Pfr. W. Neumann
Kindergottesdienst
03. Mai
Konfirmation
Abm (W) PC
11:00 Uhr Konfirmation
Abm (W) PC
10. Mai
Konfirmation Abm (S) PC
14. Mai (Himmelfahrt)
Gottesdienst
17. Mai
Gd.
Pfr.‘n C. Neumann
24. Mai (Pfingsten)
25. Mai (Pfingsten)
31. Mai
07. Juni
Diese beiden Kommunen sind im Kreis Höxter ein "weißer Fleck" in Sachen SuchtSelbsthilfe, da dort keinerlei Gruppen existieren. Deshalb soll, ab dem 04.03.2015
eine Kreuzbund-Selbsthilfegruppe in Marienmünster-Vörden entstehen.
Wann?
Wo?
Mittwochs, 19:30 bis 21:00 Uhr
Albert-Schweitzer-Haus, Vörden, Berliner Straße 16.
18:00 Uhr Passionsandacht
29. März
03. April (Karfreitag)
05. April (Ostern)
06. April (Ostern)
18:00 Uhr Passionsandacht
Gottesdienst Maria Kröling
Ab Mittwoch, dem 04. März 2015, wird es für die Städte Marienmünster und Nieheim eine Kreuzbund-Selbsthilfegruppe geben.
Gottesdienst
Pfr.‘n Christiane Neumann
Gd. m. Abm (S)
Gd. m. Abm (S)
Die Gruppe bietet
- Suchtkranken Hilfe und Zuwendung bei Alkohol-, Drogen, Spiel- und
"neuen Süchten" wie z.B. bei erhöhtem Internetkonsum.
- Lebenspartnern und Angehörigen Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung von Koabhängigkeit.
- Einen Austausch von Lebenserfahrungen Suchtbetroffener (Prinzip einer
Selbsthilfegruppe).
Der Einstieg in die Gruppe ist jederzeit möglich.
Die Gruppentreffen sind absolut vertraulich.
Man kann gern auch unangemeldet (aber nüchtern und pünktlich) zur Gruppe kommen.
Ansprechpartner: Karl-Friedrich Steinmann
Gruppentelefon: (mit Anrufbeantworter) 05271 9665343
Gruppen-Handy: 0151 56731387
Gruppen-eMail: kfshx@web.de
11:00 Uhr Regionalgottesdienst in Altenbeken
Gd. m. Abm (S)
Gottesdienst Abm (S)
Kindergottesdienst
Gottesdienst
Für diskrete oder auch anonyme Anfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Gottesdienst
Gd. = Gottesdienst Abm (W) = Abendmahl mit Wein Abm (S) = Abendmahl mit Traubensaft PC = Posaunenchor KC = Kirchenchor 
= Kirchkaffee
-8-
-9-
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
567 KB
Tags
1/--Seiten
melden