close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Burghof Lörrach

EinbettenHerunterladen
:INH A LT ä VORWORT:
MÄRZ 2015
I NH A LT | VORWOR T
5
T I PP DE S MON AT S
Clown Pic
S T I MME N 2 0 1 5 | K K F
6
KONZERTE
Between the Beats Festival 2015
7
SPARK ASSEN-KONZERTE
KLASSIK | KONZER T E
SWR Sinfonieorchester
Baden-Baden und Freiburg
Rusconi
Me & Mobi, Qeaux Qeaux Joans
8/9 PROGR A MMÜBER SICH T
11 K A BA R E T T | SHOW
Chin Meyer, Kabarett Distel
Fork ± Electrovocal Circus!
13 K INDERSZENE | SHOW
„Schneewittchen und
die sieben Zwerge”
Lilo Wanders
THE ATER
„Peter Pan”
1 4 G A S T V E R A NS TA LT UNGE N | K ULT UR T I PPS | I NFO
MEDIENPARTNER
Wir danken unseren Sponsoren, den 700 Mitgliedern
des Kunst- und Kulturfördervereins Lörrach und
den Anzeigenkunden des Burghof Magazins.
Liebe Gäste!
Ein besonderes Highlight des Burghof-Programms im März ist das dreitägige Between
the Beats Festival 2015, das in dieser Saison
zum dritten Mal im Burghof zu einem Besuchermagneten für die Fans von Indie, Pop,
Rock, Electronica, Psychedelic oder Wave
werden wird. Für Between the Beats muss
man eine besondere Form der Nervenstärke mitbringen: Egal, welches Konzert man
favorisiert oder ganz besonders genießt, man
wird das Gefühl nicht los, etwas ganz Besonderes für sich entdeckt
zu haben. Neun Bands an drei Festivalabenden bieten hier Raum
für viele spannende Entdeckungen. Der Fokus liegt 2015 auf internationalen Newcomern, etablierte Bands wie Laing mit mehreren
Alben im Rücken sind da eher die Ausnahme. Viel glücklicher machen
meines Erachtens die Neuentdeckungen, die nahezu jeder Besucher
am Ende eines Abends mit nach Hause nimmt. Mein persönlicher
Geheimtipp ist die australische Band Pond, die 2012 bereits zur
„Hottest Band in the World“ gekürt wurde.
Foto: Juri Junkov
1
Gerne möchte ich Ihr Interesse auch für ein klassisches Konzert mit
dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg wecken, das
unter der Leitung von François-Xavier Roth zwei Werke auf die Bühne bringt, die nur sehr selten zu hören sind: Das sind zum einen die
Metamorphosen für 23 Solostreicher von Richard Strauss, ein Spätwerk des deutschen Spätromantikers, das am Ende des 2. Weltkriegs
entstand. Vor dem Hintergrund der menschlichen und kulturellen
Verwüstungen dieser Zeit, verstand Strauss seine Komposition als
Abschied von seinem Schaffen und der in Ruinen liegenden Welt.
Im Fokus des zweiten Konzertteils steht eine zeitgenössische Komposition Hans Zenders, die in virtuoser Weise Beethovens DiabelliVariationen neu interpretiert.
Ein weiterer Höhepunkt wird der Kabarettabend der Distel aus Berlin
sein, die erstmals in Lörrach auftritt. Dieses Ensemble zählt zu den
renommiertesten und anspruchsvollsten Kabaretts Deutschlands,
und das schon seit über 60 Jahren. Ich bin sehr glücklich darüber,
dass wir diesen Abend für Lörrach ermöglichen konnten.
Es gibt noch vieles mehr im Burghof im März zu erleben. Ich wünsche
Ihnen viel Freude beim Durchstöbern des Burghof Magazins März.
Offizieller
Car-Sponsor Burghof:
Herzlichst
Ihr Markus Muffler
BURGHOF M AG A Z IN M Ä R Z 2015 | 3
Burghof März 2015.indd 3
16.02.2015 12:52:58
Foto: Juri Junkov
:STIMMEN 2015 ä HINTER DEN KULISSEN:
ST IMMEN 2 0 1 5
Festival am Start.
Das STIMMEN-Team und Festivalleiter Markus Muffler werden am Mittwoch, 25. März ab 11 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz das Programm des STIMMEN-Festivals 2015 bekanntgeben. Zeitgleich können alle STIMMEN-Fans und
Interessierte das Programm unter www.stimmen.com einsehen. Der Ticketverkauf für die 22. Festival-Ausgabe startet am gleichen Tag.
Foto: Franziska Rast
CLOWN PIC „Der Schlüssel”
FR 20. MÄRZ 2015 | 18 UHR
€ 25.-/9.- ERM. F. JUGENDLICHE; FREIE PL ATZWAHL
Clown Pic unterhält seit fast 50 Jahren sein Publikum mit poetischer
Pantomime und anspruchsvollen Clownnummern. Insbesondere
durch seine Zusammenarbeit mit dem Circus Knie und dem Circus
Roncalli wurde er zum Inbegriff des alles hinterfragenden Clowns. Pic
berichtet von kleinen Dingen des
Lebens: Liebe, Tod, Angst, Glück
und Einsamkeit. Sein Programm
„Der Schlüssel“ zeigt zwei Helden in vertrackter Rolle. Einer
geht auf große Reise, der andere
hält am Hausrat fest. Einer lernt
Englisch im Stadtpark, verliebt
sich, stürzt ab, verliebt sich wieder und landet im schottischen
Hochmoor. Der andere schlägt
sich mit dem Versicherungsvertreter herum, verliert die Stimme, meditiert, telefoniert mit
seiner Tochter, hat Ärger mit dem
Sekundenkleber und erklärt, wie
ein Bart entsteht.
K UNST- UND K ULTUR FÖR DER K R E I S
KKF schaut auf Gauguin,
STIMMEN und Lilo Wanders
Für den 4. März organisiert der KKF eine Führung durch die Gauguin-Ausstellung in der Fondation Beyeler; leider ist sie bereits
ausgebucht. Am 5. März um 19
Uhr ist das Forum der Sparkasse
der Treffpunkt für die Mitgliederversammlung. Nach ihrer
Show „Beziehungsstatus: Es ist
kompliziert“ am 15. März wird
Kultdiva Lilo Wanders (Foto)
exklusiv im KKF-Künstlergespräch Rede und Antwort stehen. Sozusagen: „100 Antworten
auf 1000 Fragen“. Ein weiteres
Highlight in diesem Monat wird
die Vorstellung des STIMMENProgramms am Mittwoch, 25.
März ab 19 Uhr im Burghof
sein. Markus Muffler und sein
STIMMEN-Team werden wieder exklusiv in das Programm
des diesjährigen Festivals einführen.
Foto: Michael Reh
T IPP DES MON ATS
BURGHOF M AG A Z IN M Ä R Z 2015 | 5
Burghof März 2015.indd 5
17.02.2015 14:30:45
:KONZERTE:
BETWEEN THE BEATS FESTIVAL 2015
Die Macher der dritten Auflage des Between the Beats Festivals vom 5. bis 7. März präsentieren neun Bands aus den Genres Pop,
Electronic, Dance, Wave, Indie Folk und R’n’B, darunter die Headliner der Konzertabende Hundreds (5. März), Kid Simius (6. März)
sowie Laing (7. März) – alle abseits des Mainstream: überraschend, bewegend, experimentell. Konzertbeginn ist jeweils um 20 Uhr.
DO 5. MÄRZ 2015 | 20 UHR | 1 TAG € 22.- | 3 TAGE € 50.-
HUNDREDS | POND | ONLY REAL
Headliner des ersten Festivalabends werden die Hamburger Hundreds sein, das
Geschwisterpaar Eva und Philip Milner. Hundreds stehen für gefühlvolle und
enthusiastisch vorgetragene Elektropop-Songs.Eine weitere Band am ersten Festivalabend ist Pond, die mittlerweile im internationalen Rockzirkus etabliert sind;
sie bespielen die europäischen und amerikanischen Festivals und wurden vom
britischen NME 2012 gleich zur „Hottest Band in the World“ gekürt ± Psychedelic
Rock aus Australien vom Feinsten. Only Real ist im wahren Leben der 22-jährige
Westlondoner Niall Galvin. Er wird mit von der Sonne geküsstem, irgendwie sorgenfreiem und vom Rap infizierten Fuzz-Pop am Start sein.
Pond
FR 6. MÄRZ 2015 | 20 UHR | 1 TAG € 22.- | 3 TAGE € 50.-
Foto: Georg Roske
KID SIMIUS | THE/DAS | BRNS
Kid Simius
Headliner des zweiten Festivalabends ist Kid Simius aus Granada im Süden Spaniens. Den
meisten ist der 26-jährige Wahl-Berliner bekannt aus dem Umfeld des deutschen Hip-HopEndboss Marteria. In seiner Musik mischt Kid Simius Big-Beat-Soundwände mit Surfmusik
und Cutgewittern. Das Berliner Electro-Duo The/Das kreiert Kompositionen mit technoidem
Gerüst und verdrehter Bildsprache. Sie begeistern mit faszinierenden und aufregenden LiveShows, die das Publikum mit Tiefgang und Liebe zum Detail leichtfüßig in einen verträumten,
leicht verwirrten, unverwechselbaren Klangkosmos entführen. Den Abend eröffnen wird die
belgische Band BRNS. Die vier musikalischen Multitalente verbindet eine Vorliebe für komplexe
und atmosphärisch-mystische Verspieltheit − dennoch überrascht das Quartett mit organisch
eingängigen Melodien und zerrissen-melodischem und kontrastreichem Indie-Rock.
SA 7. MÄRZ 2015 | 20 UHR | 1 TAG € 22.- | 3 TAGE € 50.Headliner des dritten Festivalabends ist die Band Laing. Die Berlinerinnen kreieren eine Multimedia-Performance aus Bühnenchoreographie und dem außergewöhnlichen Crossover aus Minimal-Elektro, Pop und R'n'B, verbunden mit einer
einzigartigen Sprachästhetik. Das Damenquartett demonstriert eine Art von
Neuer Deutscher Unverkrampftheit. Dem norwegischen Sextett Team Me sind
schier keine musikalischen Grenzen gesetzt: Von dunklen, ausufernden Tracks
mit kraftvollen Percussion-Einlagen und fast schon choralem Gesang stürzen sie
sich in orchestrale Popsongs, die von euphorischen Melodien beflügelt werden. Die
junge lettische Band Carnival Youth hat sich mit ihren Shows zwischen Indie- und
Neo-Folk bereits einen Namen gemacht. Ihre experimentelle Musik verknüpft die
Ästhetik von Folk-Musik mit modernen Elementen.
Foto: Karklina
LAING | TEAM ME | CARNIVAL YOUTH
Carnival Youth
Bus-Shuttle zwischen Lörrach und Freiburg
PRÄSENTIERT VON:
Between the Beats hat mit dem renommierten Freiburger Bus- und Reiseunternehmen Dresmann-Reise-Service einen kompetenten Partner gefunden, der es auch 2015 ermöglicht, die Freiburger Festivalgänger täglich direkt für € 10,- vor die Türen des
Between the Beats Festivals im Burghof Lörrach und wieder zurück zum Konzerthaus Freiburg zu chauffieren. Ab diesem Jahr
bietet das Festival auch ein reduziertes Shuttle-Kombi-Ticket für alle drei Tage an. Für den Festival-Bus-Shuttle von DresmannReise-Service zwischen Freiburg und Lörrach vom 5. bis 7. März gelten diese Abfahrtszeiten und -orte: 18 Uhr Abfahrt am Konzerthaus Freiburg | 19 Uhr Ankunft am Burghof Lörrach | Abfahrt am Burghof 30 Minuten nach Ende des letzten Konzerts.
6 | BURGHOF M AG A Z IN M Ä R Z 2015
Burghof März 2015.indd 6
13.02.2015 14:52:27
:SPARK ASSEN-KONZERTE KLASSIK ä KONZERTE:
NEUER JAZZ IM BURGHOF 2015
CONTRASTNACHT FEAT.
ME & MOBI / QEAUX QEAUX JOANS
Foto: Yvonne Schmedemann
DO 26. MÄRZ 2015 | 20 UHR | € 15,-; FREIE PL ATZWAHL
Bei dieser Ausgabe der Contrastnacht trifft die niederländische Sängerin Qeaux Qeaux Joans auf das Schweizer Trio Me & Mobi. Bereits
mit ihrem Erstlingswerk „No Man’s Land“ konnte Qeaux Qeaux Joans
die deutsche Musikpresse vielfach überzeugen. „Starkes Debütalbum“, urteilte der Rolling Stone. Es ist diese ausdrucksstarke, überaus präsente Erscheinung, dieser betörend sehnsuchtsvolle Gesang
und die Fähigkeit, Gefühle in Atem, Töne und Klänge zu übertragen – Qeaux Qeaux Joans lebt die Schönheit und Kraft der Musik.
Fernab von Klavierpolitur und Kolophonium beschäftigen sich Me
& Mobi mit der Synthese von klassischem Piano-Trio und schrottiger Garagenband. Philipp Schlotter, Lisa Hoppe und Fred Bürki
sind sich musikalisch einig: keine Effekthascherei, nur die Liebe
zur Elektronik. Gleichberechtigt neben den natürlichen Klängen
von Holz und Metall. Improvisationslust im Kollektiv.
RUSCONI | HISTORY SUGAR DREAM
Sie sind die Rebellen des Schweizer Jazz – sofern man diesen Stilbegriff hier überhaupt noch anwenden mag. Denn Stefan Rusconi, Fabian Gisler und Claudio Strüby entwerfen seit zehn Jahren
gewagte, spannende Klanggebilde zwischen Improvisation, Rockmotorik, filigranen Intermezzi, Songstruktur und Patterns von
Avantgarde bis Fernost. Mit ihrer sechsten CD „History Sugar Dream“
beleuchten sie mal in gewaltigen Postrock-Soundwällen, mal in fast
Zen-haften Minimalismen, dann wieder in großartig sich aufbäumenden Instrumentalhymnen Erinnerungen an ihre Kindheit, „als
das hemmungslose Spiel noch ganz selbstverständlich passierte“.
„Kraftvolle, abenteuerliche und unverzichtbare moderne Popmusik“, schrieb das US-Magazin allaboutjazz.
Support: Egopusher – das Duoprojekt von Tobias Preisig (Violine/
Moog Synthesizer) und Alessandro Giannelli (Drums/Snthesizer)
– sagt, dass ihr Name eine Mission ist: Sie sind ausgezogen, nicht
um der Welt das Fürchten zu lehren, sondern um Verzückung zu
sähen und lichte Herzen zu ernten, mit Bass, elektronischen Beats
und Melodie.
Foto: Oliver Ajkovic
DO 19. MÄRZ 2015 | 20 UHR | € 23.-; FREIE PL ATZWAHL
SWR SINFONIEORCHESTER BADEN-BADEN UND FREIBURG | WERKE VON R. STR AUSS UND H. ZENDER
Foto: Marco Borggreve
DI 3. MÄRZ 2015 | 20 UHR | € 45.-/40.-/35.-/9.- ERM. F. JUGENDLICHE | 19.15 UHR: KONZERTEINFÜHRUNG
Musikalische Leitung: François-Xavier Roth ± Mit dem monumentalen Spätwerk
der Diabelli-Variationen, seiner letzten vollendeten Komposition für Klavier überhaupt, transzendierte Beethoven alles, was bisher „Variationen“ genannt worden
war. Hans Zenders Komposition „33 Veränderungen über 33 Veränderungen“, das
Hauptwerk des Konzertabends mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden
und Freiburg, ist keine triviale Bearbeitung, sondern eine virtuose „komponierte
Interpretation“ von Beethovens Diabelli-Variationen. Seit 2011 ist François-Xavier
Roth Chefdirigent des Orchesters. „Im Zentrum der europäischen Kultur“, wie es
sein langjähriger Chefdirigent Sylvain Cambreling formulierte, steht das Orchester jedoch nicht nur in seiner Kompetenz für zeitgenössische Musik; seit seiner
Gründung 1946 ist das SWR Sinfonieorchester auch Anziehungspunkt für internationale Dirigenten und Solisten sowie musikalischer Botschafter im In- und
Ausland, zwischen Salzburg und Luzern, Hamburg und Madrid, Berlin und New
York. Für seine Verdienste „um eine lebendige heutige Musikkultur“ wurde dem
Orchester kürzlich der Ehrenpreis der Deutschen Schallplattenkritik verliehen.
PROGRAMM: R. Strauss: Metamorphosen für 23 Solostreicher | H. Zender: 33 Veränderungen über 33 Veränderungen.
Eine komponierte Interpretation von Beethovens Diabelli-Variationen
PRÄSENTIERT VON:
BURGHOF M AG A Z IN M Ä R Z 2015 | 7
Burghof März 2015.indd 7
13.02.2015 14:53:11
OFFIZIELLER CAR-SPONSOR:
SPONSOREN:
MEDIENPARTNER:
RUSCONI
LAING
FORK
NEUER JAZZ IM BURGHOF 2015
CONTRASTNACHT FEAT.
ME & MOBI /
QEAUX QEAUX JOANS
DO 26.03. | 20 UHR
DER SCHLÜSSEL
CLOWN PIC
FR 20.03. | 18 UHR
DO 19.03. | 20 UHR
RUSCONI HISTORY SUGAR DREAM
SUPPORT: EGOPUSHER
KLARE ANSAGE: TOTAL VERSTEUERT!
KABARETT DISTEL
DI 17.03. | 20 UHR
BEZIEHUNGSSTATUS: ES IST KOMPLIZIERT
LILO WANDERS
SO 15.03. | 18 UHR
SCHAUSPIEL MIT MUSIK IN EINFACHEM ENGLISCH
NACH JAMES MATTHEW BARRIE
PETER PAN
FR 13.03. | 11 UHR
REICHMACHER – REIBACH SICH WER KANN!
FINANZKABARETT
CHIN MEYER
MI 11.03. | 20 UHR
SCHNEEWITTCHEN
UND DIE SIEBEN ZWERGE
PUPPENTHEATER
AM MEININGER THEATER
DI 10.03. | 11 UHR
BETWEEN THE BEATS
FESTIVAL 2015
LAING | TEAM ME |
CARNIVAL YOUTH
SA 07.03. | 20 UHR
BETWEEN THE BEATS
FESTIVAL 2015
KID SIMIUS | THE/DAS | BRNS
FR 06.03. | 20 UHR
BETWEEN THE BEATS
FESTIVAL 2015
HUNDREDS | POND | ONLY REAL
DO 05.03. | 20 UHR
WERKE VON R. STRAUSS
UND H. ZENDER
SWR SINFONIEORCHESTER
BADEN-BADEN UND FREIBURG
DI 03.03. | 20 UHR
DIE A-CAPPELLA-SENSATION AUS FINNLAND
FORK –
ELECTROVOCAL CIRCUS!
SO 01.03. | 20 UHR
Weitere VVK-Stellen: Geschäftsstelle der Oberbadischen,
alle Geschäftsstellen der Badischen Zeitung, des Südkuriers,
Touristinfo Weil, BZ-Kartenservice Freiburg, Kartenhaus Konstanz
Vorverkauf: Kartenhaus Burghof Lörrach GmbH, Herrenstraße 5, 79539 Lörrach
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9 – 17 Uhr, Sa 9 – 14 Uhr
Tickets & Infos: +49 (0) 76 21-940 89-11/12
www.burghof.com
MÄRZ 2015
:K ABARETT ä SHOW:
CHIN MEYER
REICHMACHER – REIBACH SICH WER K ANN! | FINANZK ABARETT
MI 11. MÄRZ 2015 | 20 UHR | € 25.-; FREIE PL ATZWAHL
Foto: Dunja Antici
Chin Meyer ist Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist. Der Autor des Buches „Ohne
Miese durch die Krise“ führt seine Zuschauer mit Charme, Biss und Spontanität durch die Welt
der Reich- und Armmacher. Dabei dürfen natürlich auch die zwischenmenschlichen Dramen
nicht zu kurz kommen – schließlich sind es die kleinen Dinge, die uns letztlich reich machen:
Frieden, Liebe oder eine drosselfreie Flatrate! Als praktischen Reichmacher und echte Sensation
bietet Chin Meyer den einzigen komödiantischen Kuschel-Schnellkurs der Welt an.
PRÄSENTIERT VON:
K ABARETT DISTEL
KLARE ANSAGE: TOTAL VERSTEUERT!
DI 17. MÄRZ 2015 | 20 UHR | € 25.-
Foto: Markus Lieberenz
Die stachlige Distel unterhält mit spitzem Humor. Gestichelt, gespottet, seziert und verrissen wird stets brandaktuell. Die Distel ist das
größte Ensemble-Kabarett Deutschlands. Längst legendär, gilt dieses Kabarett heute deutschlandweit als erste Adresse für politische
Satire. Die Nähe zu Reichstag und Kanzleramt begreift die Distel
als Anreiz, der scharfe „Stachel am Regierungssitz“ zu sein. Das
aktuelle Programm „Klare Ansage“ des Berliner Trios Jaeger, Nitzel
und Müller, die sich selbst als „die Robin Hoods vom Finanzamt“
bezeichnen, überzeugt durch eine lebendigen Mischung aus WortKabarett, Spielszenen, schillernd-bunten Figuren, deftigen Parodien,
mitreißenden Songs und jeder Menge Slapstick.
Das Distel-Dream-Team zeigt sich von seiner rebellischen Seite und
nimmt kein Blatt vor den Mund. In einer persönlichen Erfolgsbilanz
schlagen sie sogar Frau Merkel um Meilen: Sie sind deutlich länger
gemeinsam in Amt und Würden, sie sind deutlich länger erfolgreich
und sie haben entschieden Lust zu handeln. Es ist Zeit, eine klare
Ansage zu machen! Geboten wird erstklassig-klassisches Kabarett
am Nerv der Zeit.
PRÄSENTIERT VON:
FORK – ELECTROVOCAL CIRCUS!
DIE A-CAPPELLA-SENSATION AUS FINNLAND
SO 1. MÄRZ 2015 | 20 UHR | € 34.-/29.-/24.Das Quartett Fork – Electrovocal Circus gilt als eine der populärsten
A-cappella-Gruppen aus Skandinavien. Mit ihrem unvergleichlichen
Bühnenprogramm spricht die Band ein breites Publikum an. Ihre
originellen Kompositionen schaffen einen Brückenschlag zwischen
Rock und Pop. So präsentiert Fork u. a. Rock-Hits von Queen, Coldplay bis zu AC/DC sowie Rock-Adaptionen von Modern Talking bis
Lady Gaga.1996 gründete sich die Gruppe aus einer Laune heraus.
Sie wollte etwas Neues, etwas noch nicht Gesehenes auf die Beine
stellen. So war die A-cappella-Sensation aus Finnland der Auslöser
für eine neue A-cappella-Generation.
BURGHOF M AG A Z IN M Ä R Z 2015 | 11
Burghof März 2015.indd 11
13.02.2015 14:54:11
:KINDERSZENE ä THEATER ä SHOW:
PUPPENTHEATER AM MEININGER THEATER
SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE
DI 10. MÄRZ 2015 | 11 UHR | € 10.-/6.- ERM. BIS 14 J.; FREIE PL ATZWAHL
Kasper führt als Diener, Koch und Jäger der bösen
Königin durch das Grimm’sche Märchen: Er will die
Dinge zum Besseren lenken und braucht dazu die
Kinder im Publikum, um die Königin zur Vernunft
zu bringen. Doch so einfach lassen sich Eitelkeit und
Missgunst nicht besiegen – mit seinem gut gemeinten
Trick stürzt er die kleine Märchenwelt, zusammengeklebt aus Zehntausenden von Streichhölzern, ins
Chaos: Hätte er nicht mit so viel Bosheit der Königin
rechnen müssen? Doch als Zipfelmützenträger hat
er gute Beziehungen zu den zwergenhaften Bergleuten, bei denen Schneewittchen Zuflucht findet… Die
Geschichte bewegt sich dicht an der Grimm’schen
Vorlage, auch wenn am Ende Prinz Norbert noch für
einige Überraschungen sorgt. Das Puppentheater verwebt Märchenhaftes mit Gegenwärtigem und einer
kräftigen Prise Humor.
Für Erwachsene & Kinder ab 5 Jahren | Regie, Ausstattung & Spiel: Falk P. Ulke
Dauer: 50 Min.
PRÄSENTIERT VON:
TOUR DE FORCE THEATRE COMPANY | PETER PAN
SCHAUSPIEL MIT MUSIK IN EINFACHEM ENGLISCH NACH JAMES MATTHEW BARR IE
Seit mehr als 100 Jahren hat „Peter Pan“ seinen festen
Platz in der Kinderliteratur. Nun verleiht die Tour de
Force Theatre Company dem Klassiker neuen Glanz:
Sie zieht das Publikum mit Schauspiel und Musik tief
hinein in eine phantastische Welt. Peter Pan lebt auf
der Insel „Neverland“ und ist das einzige Kind, das
niemals erwachsen wird. Eines Nachts, bei einem
Ausflug nach London, treffen Peter Pan und die kleine Fee Tinker Bell das Mädchen Wendy. Peter Pan
nimmt Wendy und ihre Brüder mit nach „Neverland“.
Dort erleben sie gemeinsam viele Abenteuer, denn die
Piraten um Captain Hook machen die Insel unsicher.
Mit Hilfe von Pantomime, Musik, aktionsreichem
Spiel und einfachstem Englisch wird die spannende
Geschichte zur Aufführung gebracht.
Diese Inszenierung ist angepasst an das Niveau der
Sprachanfänger ab der 6. Klassen der Gymnasien (also
ab 11/12 Jahren). Selbstverständlich ist das Stück
dennoch geeignet für alle Freunde von Peter Pan von 8
bis 88 Jahren, die die Geschichte einmal in englischer
Sprache erleben wollen.
Der Bühnentext ist für den Unterricht verfügbar.
Bühnenbearbeitung: Barry Goldman | Musik: Peter Joucla
Eine ArtPromotion-Produktion
Foto: Matthew Housten
FR 13. MÄRZ 2015 | 11 UHR | € 15.-/10.- ERM. F. JUGENDL./9.- SCHÜLERGRUPPEN
LILO WANDERS
BEZIEHUNGSSTATUS: ES IST
KOMPLIZIERT
SO 15. MÄRZ 2015 | 18 UHR
€ 23.-; FREIE PL ATZWAHL
Kaum zu glauben, dass die selbsternannte Diva, die keine Berührungsängste mit
den Themen Sex und Verführung hat und
deren Lebensmotto „Öffnet die Herzen –
Herzt die Öffnungen“, als Kind auf einem
Bauernhof aufgewachsen ist. Bekannt ist
die Künstlerin u. a. durch ihre ehemalige
TV-Sendung „Wa(h)re Liebe“ auf VOX,
ihre Kinorolle in „Warum Männer nicht
zuhören und Frauen schlecht einparken“
oder durch ihre zahlreichen Bücher wie
„Voll aufgeklärt: 100 Antworten auf 1000
Fragen“. Lilo Wanders selbst beschreibt
sich als Expertin für Liebe, Sex und Partnerschaft. In ihrem neuen Programm
„Beziehungsstatus: Es ist kompliziert“
thematisiert sie die Vielfalt zwischenmenschlichen Zusammenseins. Denn
Fragen wie „Warum muss deine Mutter
bei uns wohnen?“, „Weshalb wird aus der
großen Liebe im Laufe der Jahre oft ein
nervender und streitsüchtiger Mitbewohner?“ und „Gibt es ein Rezept für
ein glückliches Miteinander?“ geht sie in
gewohnt humorvoller Art auf den Grund.
BURGHOF M AG A Z IN M Ä R Z 2015 | 13
Burghof März 2015.indd 13
13.02.2015 14:55:18
:GASTVERANSTALTUNGEN äKULTURTIPPS ä INFOS:
GASTVERANSTALTUNGEN
SA 21. & SO 22. M Ä R Z 2015 | 11 UHR - 17 UHR
30. IMMOBILIEN MARKT IN LÖRR ACH
Mehr als 20 Immobilien- bzw. Bauträgerunternehmen der gesamten Regio und hiesige Geldinstitute
präsentieren an zwei Tagen ein umfassendes Angebot an Neubau- und Gebrauchtimmobilien. Seit 1999
steht der Immobilienmarkt fest im Veranstaltungskalender und bietet den Interessenten umfangreiche
Informationsmöglichkeiten rund um die Immobilie.
Für Kinderbetreuung ist gesorgt.
Eintritt: frei
Veranstalter: Interessengemeinschaft Immobilienmarkt
DO 12. M Ä R Z 2015 | 20 UHR
PAR ADIES ERDE – UNTERWEGS ZU DEN
SCHÖNHEITEN DER WELT
Eine Live-Dia-Multivision von Reiner Harscher.
Sie existieren noch: paradiesische Landschaften voller Kontraste und Schönheit, eine intakte Natur und
Menschen, die friedlich in exotischen Kulturen leben.
In seinem monumentalen Werk führt Reiner Harscher
seine Zuschauer auf einer riesigen Leinwand hinein
in die Großartigkeit unserer Erde.
www.visionerde.com
Eintritt: Abendkasse sowie im Vorverkauf bei BZ, Sport Greinwald und im Kartenhaus Burghofs u € 14.-/12.- erm./16.- AK.
Veranstalter: Die Vortragsreihe VISION ERDE der Volkshochschulen der Region wird präsentiert von Martin Schulte-Kellinghaus und der Badischen Zeitung.
SA 28. M Ä R Z 2015 | 17 UHR
DANCE O’MANIA
Im Burghof ist die 16. Dance O’Mania zu sehen, eine
Tanzshow mit den 4- bis 55-jährigen Tänzern des Tanzzentrums Dance Energy aus Lörrach. Dem Publikum
bietet sich eine abwechslungsreiche Präsentation des
Kursprogramms mit den Tanzstilen Videoclip Dance,
Urban Dance, Dancehall, Ragga/Hip Hop, Zumba,
Latin, Ballett, Jazz, Burlesque sowie mit den erfolgreichen Meisterschaft-Teams.
Eintritt: Tickets im Tanzzentrum Dance Energy (Lörrach, Körnerstraße 14 A)
während der Öffnungszeiten 16.45 -21 Uhr. Im Vorverkauf je nach Kategorie
25 bis 35 Euro.
Veranstalter: Tanzzentrum Dance Energy
LÖRR ACHER KULTURTIPPS – MÄRZ 2015
INFOS RUND
UM DEN BURGHOF
www.burghof.com
Kartenhaus-Touristinformation im Burghof
Herrenstraße 5,
79539 Lörrach
Geschäftsführung:
Markus Muffler
Ticket-Hotline:
+49 (0)7621/94089-11/12
Touristinformation:
+49 (0)7621/94089-13
Fax: +49 (0)7621/94089-14
Ticketkauf per Email:
ticket@burghof.com
Ticketkauf über Internet:
www.burghof.com
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9 - 17 Uhr, Sa 9 - 14 Uhr
Abendkasse jeweils eine Stunde
vor Veranstaltungsbeginn
Kartenvorverkauf
Burghof Lörrach, alle
Geschäftstellen von Badische
Zeitung, Die Oberbadische
und Südkurier sowie bei allen
1.100 Vorverkaufsstellen des
ReserviX-Ticketing-Systems!
Newsletter
Wollen Sie über Neuigkeiten im
Burghof auf dem Laufenden sein,
dann bestellen Sie auf der Website www.burghof.com unseren
kostenlosen Newsletter.
DR E I L Ä NDER AUSSTELLUNG
SA 14 .3. | 19.30 UHR
Dauerausstellung. Mi-Sa 14-17 Uhr; So 11-17 Uhr
Dreiländermuseum Lörrach
ME TA L C A FÉ L I V E
Konzert beim SAK-Wasserwerk
IMPRESSUM
M A X L A EUGER : GE SA M T. K UNST. W ER K
DI 14 .03. | 20.30 UHR
Sonderausstellung im Dreiländermuseum Lörrach (bis 3. Mai)
EL M AGO M A SIN: ROLLE RÜCK WÄ RTS
Herausgeber: Burghof Kulturund Veranstaltungsgesellschaft Lörrach mbH, Herrenstraße 5, 79539 Lörrach. HRB
412820 Amtsgericht Freiburg.
In Zusammenarbeit mit dem
Verlagshaus Jaumann.
FR 6.3. | 20 UHR
Konzert im Nellie Nashorn
„ DA S M I SS V ER STÄ N DN I S“
FR 20.3. | 20 UHR
Dramatisches Schaupiel von Albert Camus im Theater Bühneli
T H E AT R E DU PA I N
FR 6.3. | 20.30 UHR
30 Jahre … die Jubiläums-Gala. Theater im Nellie Nashorn
L A JOS DUDA S
QUA RTE T FE AT.
PHIL IPP VA N ENDERT
FR 20.3. | 20.30 UHR
Konzert im Jazztone
SO 22.3. | 18 UHR
EUROPE A N JA Z Z T R IO FE AT. J I R I ST I V I N
Konzert im Jazztone
MOT E T T ENCHOR LÖR R ACH
DI 10.3. | 20.30 UHR
L I V E- M US I K I N DER K NE I PE
Florian van der Holz im Nellie Nashorn
FR 13.3. | 19 UHR
GROOV E N IGH T
Konzert beim SAK-Wasserwerk
FR 13.3. | 20.30 UHR
LE C A FÉ BLEU INTER N AT ION A L
Konzert im Jazztone
Wolfgang Amadeus Mozart: Große Messe in c-moll, Ave verum corpus; Joseph Haydn: Te Deum für die Kaiserin Marie Therese
Kirche St. Peter
Redaktion: Sven P. Jakobson,
W. Göckel, Jacqueline Baumer
Anzeigenleitung: Dietmar Merz,
Verlagshaus Jaumann.
Anzeigen: Gabriele Buhl
+49(0)7621/403373
Email: g.buhl@verlagshausjaumann.de
Herstellung:
Druckerei Raisch, Reutlingen
Auflage: 20.000
Verteilung: Kulturservice
Ralf Tannenberger
+49 (0)172 522 81 25
Titel: Between the Beats Festival
© Take Care Freiburg
14 | BURGHOF M AG A Z IN M Ä R Z 2015
Burghof März 2015.indd 14
13.02.2015 14:56:05
«Ich ändere oft meinen
Blickwinkel. Darum mag
ich ein System, das dabei
mitmacht.»
Laura Tusevo, Designstudentin,
ECAL, Lausanne
Eine Designikone wird 50: das USM Möbelbausystem Haller – Erfahren Sie, wie eine
neue Generation von Designern, Künstlern und Architekten Modularität neu defi niert.
Folgen Sie dem USM Jubiläumsprojekt unter usm.com/project50
Fragen Sie nach detaillierten Unterlagen
oder besuchen Sie unsere Showrooms.
Meeraner Platz 5, 79539 Lörrach, Tel. 07621-42 23 40
Fax 07621-42 23 429, info@stilobjekt.com, www.stilobjekt.com
www.usm.com
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 563 KB
Tags
1/--Seiten
melden