close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindebrief März 2015 als pdf

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt der Gemeinde Speichersdorf / März 2015
Erste Frühlingsboten am alten Rathaus
In dieser Ausgabe
Kegel-WM: Helfer werden
noch benötigt
Seite 3
Rund um die Schule gilt Tempo
30!
Seite 22
Vereine im Porträt: Kindergartenförderverein
Seite 26
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
ein bisschen Winter durften wir in
den letzten Wochen ja dann doch
noch erleben, so dass vor allem
die Kinder auf dem Schlittenberg
sowie beim traditionellen Ski- und
Schlittentag in Frankenberg, der
doch noch durchgeführt werden
konnte, ihren Spaß hatten. Gleichwohl blieben unsere Straßen von
heftigen und lang anhaltenden
Schneefällen verschont, so dass
wir von Seiten der Gemeinde den
Winterdienst gut bewältigen konnten.
Es startet jetzt wieder die Zeit der
Feste und Feierlichkeiten - und da
ist in Speichersdorf einiges geboten. Starkbierfest, Schafkopfturniere, Konzerte und sonstige Veranstaltungen bereichern das gesellschaftliche und kulturelle Leben in unserer Gemeinde. Ich darf
Sie alle herzlich einladen, an diesen Veranstaltugnen teilzunehmen,
denn ein aktives und vielfältiges
Vereins- und Gesellschaftsleben
ist für unsere Gemeinde von großer Bedeutung.
Gerne möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal den Aufruf
der Kegler zur aktiven Mithilfe bei
den Weltmeisterschaften im Mai
wiederholen. Es werden noch Helfer gebraucht, um die Sportler
und ihre Teams zu versorgen. Wir
haben hier eine große Chance,
unsere Gemeinde vorbildlich ins
Licht der Öffentlichkeit zu rücken.
Die sollten wir uns nicht entgehen
lassen und alle an einem Strang
ziehen. Willkommen sind bei den
Keglern auch noch Spenden und
Sponsorengelder. Auch hier gilt:
Alles zählt.
Freuen Sie sich mit mir auf die vielen Veranstaltungen und vielleicht
schon die ersten frühlingshaften
Tage im März.
Mit herzlichen Grüßen
Manfred Porsch, 1. Bürgermeister
Vorbereitungen
im Zeitplan
Vom 8. bis 23. Mai sind die KegelWeltmeisterschaften in Speichersdorf
Eines der größten Sportereignisse Nordostbayerns in diesem Jahr steht vor
der Tür. In wenigen Wochen beginnen in Speichersdorf (Landkreis Bayreuth)
die Weltmeisterschaften im Sportkegeln. Bis zu 19 Nationen werden vom 8.
bis 23. Mai 2015 in der Gemeinde zu Gast sein und bei den U18-Jährigen
sowie bei den Damen- und Herrenmannschaften ihre Sieger küren. Wie nun
bekannt wurde übernimmt der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer
die Schirmherrschaft der Veranstaltung. Wir sprachen mit Willi Kreutzer, dem
Vorsitzenden des SKC Speichersdorf, der zugleich die Organisation der Veranstaltung übernimmt.
Herr Kreutzer, die Sportkegel-Weltmeisterschaft in Speichersdorf rückt
immer näher. In rund zwei Monaten
werden die Wettkämpfe eröffnet. Wie
fühlen sie sich?
Wilhelm Kreutzer: Natürlich steigt die
Anspannung von Tag zu Tag und
auch der Schlaf wird etwas unruhiger. Aber die Vorbereitungen auf das
Sportereignis laufen nach Plan, was
das angeht sind wir im Soll. Das wurde uns auch von Harald Seitz bestätigt, der die Sportkegel-Weltmeisterschaft vor sechs Jahren im badischen
Dettenheim organisierte und uns vor
wenigen Tagen einen Besuch abstattete.
Unlängst wurde bekannt, dass kein
Geringerer als Ministerpräsident
Horst Seehofer die Schirmherrschaft
der Veranstaltung übernimmt. Waren Sie überrascht, als Sie die Zusage erhalten haben?
Überrascht waren wir schon etwas.
Wir haben uns bei der Anfrage an
Herrn Seehofer gedacht, das probieren wir einfach mal. Aber die Zusage unterstreicht nochmals den Stellenwert der Veranstaltung. Immerhin
kommen rund 600 Sportler und Aktive aus 19 Ländern zu uns nach
Bayern. Dazu nochmals an die
10.000 Zuschauer und Gäste. So eiFortsetzung auf Seite 16
März 2015
Seite 3
Termine
Veranstaltungen im März/April
Kath. und Evang. Kirchen
6.3.2015, 19.30 Uhr
Weltgebetstag der Frauen, Kath. Kirche
Reservistenkameradschaft
Speichersdorf
7.3.2015, 19.00 Uhr
Preisschafkopf, Festhalle
Speichersdorfer Musikanten
7.3.2015, 19.30 Uhr
Starkbierfest, Sportarena
FGV Speichersdorf
13.3.2015, 9.00 Uhr
Wanderung bei Falkenberg. Treffpunkt: Parkplatz ev. Kirche
VdK-Ortsgruppe Speichersdorf
14.3.2015, 13.30 Uhr
Jahreshauptversammlung mit Ehrungen, Schützenheim
Seite 4
Kindergartenförderverein
15.3.2015, ab 11.00 Uhr
Ostermarkt, Sportarena
FGV Speichersdorf
19.3.2015, 19.00 Uhr
Preisschafkopf, Tauritzmühle
Siedlergemeinschaft Speichersdorf
20.3.2015, 20.00 Uhr
Jahreshauptversammlung, TSV-Sportheim
Kath. Pfarrgemeinde
22.3.2015, 11.30 Uhr
Fastenessen, Kath. Pfarrheim
Konzert „Die Paldauer“
22.3.2015, 16.00 Uhr
Sportarena
März 2015
FGV Speichersdorf
26.3.2015, 9.00 Uhr
Wanderung bei Stein am Wasser.
Treffpunkt: Parkplatz ev. Kirche
Musikschule Speichersdorf
27.3.2015, 14.30 Uhr
Vorspiel im Seniorenwohnheim – Einstimmen auf Ostern, Luise-ElsäßerHeim
Musikschule Speichersdorf
28.3.2015, 19.30 Uhr
Frühlingskonzert, Festhalle Speichersdorf
Evang. Kirchengemeinde
28.3.2015, 14.30 Uhr
29.3.2015, 10.00 Uhr
Konfirmation, Evang. Kirche
Termine
FGV Speichersdorf
4.4.2015, 14.00 Uhr
Ostereiersuchen, Tauritzmühle
VdK-Ortsverband Speichersdorf
Die Jahreshauptversammlung des
VdK-Ortsverbandes – Ortsgruppe
Speichersdorf findet am Samstag,
14. März 2015, im Schützenheim
statt.
Achtung: Der Beginn ist ausnahmsweise bereits um 13.30 Uhr
Der monatliche Treff findet am Donnerstag, 19. März 2015, um 14.00
Uhr in der Flugplatz-Gaststätte Strößenreuther statt. Alle Mitglieder und
Freunde sind zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen.
Wer abgeholt werden möchte, bitte
bei Frau Kaiser, Tel. 6300, oder
Herrn Meyer, Tel. 09642-2841, melden.
Gemeinderat
Seniorenclub Sonnenschein
Am Mittwoch, 18.3.2015, plant der
Seniorenclub Sonnenschein bei
schönem Wetter einen Ausflug. Näheres dazu entnehmen Sie bitte der
Tagespresse.
Am Mittwoch, 1.4.2015, trifft sich
der Seniorenclub Sonnenschein um
14.00 Uhr im Seniorencafè, Haus
der Generationen (altes Rathaus)
zum gemütlichen Beisammensein.
Wer abgeholt werden möchte, soll
sich bitte mit Frau Jungfer, Telefon
09275-6364, in Verbindung setzen.
Schlaganfall-Selbsthilfe-Gruppe
Die Schlaganfall-Selbsthilfe-Gruppe
(SSGS) trifft sich am Donnerstag,
5.3.2015 und 19.3.2015 um 14.30
Uhr im Gruppenraum in der Schule
(Eingang von der Hauptstraße aus).
März 2015
Gemeinderat:
Montag, 23.3.2015, 19.00 Uhr
Bauausschuss:
Montag, 16.3.2015, 18.00 Uhr
Fundsachen
1 Schlüssel mit roter Herzdose
Blutspende
Der nächste Blutspendetermin findet am Freitag, 13. März 2015,
von 16.00 bis 20.15 Uhr in der
Werner-Porsch-Mittelschule in Speichersdorf statt. Bitte bringen Sie zu
jeder Spende unbedingt Ihren Blutspendepass mit und halten Sie den
Spendeabstand von 56 Tagen ein.
Seite 5
Geburtstage
80. Geburtstag
8.3.
Hildegard Litsch, Speichersdorf
14.3. Alfons Scherm, Haidenaab
16.3. Hildegard Kettel, Windischenlaibach
19.3. Hermann Schertel, Speichersdorf
25.3. Luise Fischer, Speichersdorf
25.3. Horst Prestele, Speichersdorf
2.4.
Maria Meusel, Speichersdorf
90. Geburtstag
14.3. Georg Herath, Speichersdorf
2.4.
Elise Reiß, Zeulenreuth
92. Geburtstag
16.3. Therese Bittner, Plössen
4.4.
Babetta Dollhopf, Frankenberg
93. Geburtstag
26.3. Leonhardt Schmidt, Ramlesreuth
94. Geburtstag
31.3. Anna Kohl, Speichersdorf
Apotheken
März 2015
Samstag, 7.3.2015 bis Samstag, 14.3.2015
Vorstadt-Apotheke, Kemnath
Samstag, 14.3.2015 bis Samstag, 21.3.2015
Apotheke Schütz, Weidenberg
Samstag, 21.3.2015 bis Samstag, 28.3.2015
Turm-Apotheke, Kemnath
Samstag, 28.3.2015 bis Samstag, 4.4.2015
Stadt-Apotheke, Kemnath
Der Wochenenddienst der zuständigen Apotheke beginnt
jeweils am Samstag um 8.00 Uhr und endet am Samstag
der folgenden Woche um 8.00 Uhr.
Telefonnummern der Apotheken:
Apotheke Speichersdorf:
0 92 75 / 98 30
Stadt-Apotheke Kemnath:
0 96 42 / 9 22 90
Apotheke Schütz Weidenberg:
0 92 78 / 2 16
Turm-Apotheke Kemnath:
0 96 42 / 26 11
Franken-Apotheke Weidenberg: 0 92 78 / 97 60
Vorstadt-Apotheke Kemnath:
0 96 42 / 7 03 70 50
(FSE;FUMNFJTM
(NC)
Seite 6
März 2015
%D\UHXWKHU6WU
6SHLFKHUVGRUI
7HOHIRQ
ganz wie ich es mag
Traumhäuser zum Reinschauen
95502 HIMMELKRON
Munzertstraße 4
Dienste
rund um
Haus und Garten
BESICHTIGUN
91126 SCHWABACH
Hausmeisterdienst
Winterdienst
Gartenarbeiten
Trockenbau
Pflasterarbeiten
G
jeden Sa/So
Uhr
13.30 – 16.30
Am Steinernen
Brücklein 2
MUSTERHÄUSER
95469 Speichersdorf
Telefon 09275 9724571
www.assmannhaus.de
)
3!"
- ' $&
1!" ) - $
% F+"*!" ?
% 6*+ !"+ ?
% 6*+ ?
5"@ =A
*2 B C D
+E"0 0 "*
$%&E
?( )*
12
:
"
''(
8
!" # $%& ''( )*
!
+, -!" # !" -. /!""*0 + *!" 1 *2 '$'( !" + , /!" )
3 !" 4& 5 67 8
# !" 6 9!" 3 :" 9!"
* 9. + ;* <" # '&=' #6!"* > '$?& '? $ ?
Sterbefälle
14.1.2015
Irmgard Luding, Brüderes
23.1.2015
Oswald Streit, Plössen
24.1.2015
Hermann Paulus, Speichersdorf
25.1.2015
German Braun, Speichersdorf
30.1.2015
Stefan Bauernfeind, Speichersdorf
14.2.2015
Tatjana Nikitina, Speichersdorf
15.2.2015
Karin Holzner, Speichersdorf
16.2.2015
Bernhard Kohl, Ramlesreuth
19.2.2015
Werner Schlöger, Plössen
21.2.2015
Hermann Raps, Speichersdorf
22.2.2015
Johann Fick, Windischenlaibach
Seite 8
Müllabfuhr
Restmülltonne
Biomülltonne
Alle Ortsteile an einem Tag!
Speichersdorf und Kirchenlaibach:
Mittwoch, 11.3.2015
Mittwoch, 25.3.2015
Speichersdorf und Kirchenlaibach
sowie Brüderes, Buschmühle, Forsthaus, Frankenberg, Hundsmühle,
Kellerhut, Kodlitz, Nairitz, Weißenreuth, Windischenlaibach, Aumühle, Beerhof, Göppmannsbühl am
Bach, Göppmannsbühl am Berg,
Guttenthau, Haidenaab, Holzmühle, Lettenhof, Plössen, Ramlesreuth,
Rosenhof, Roslas, Selbitz, Sorg, Tauritzmühle, Teufelhammer, Weiherhut,
Wirbenz, Zeulenreuth
Dienstag, 17.3.2015
Montag, 30.3.2015
alle anderen Ortsteile:
Donnerstag, 12.3.2015
Donnerstag, 26.3.2015
Papiertonne
Speichersdorf und Kirchenlaibach
sowie Brüderes, Buschmühle, Hundsmühle, Weißenreuth, Windischenlaibach, Zeulenreuth:
Mittwoch, 1.4.2015
alle anderen Ortsteile:
Donnerstag, 2.4.2015
Widerspruchsmöglichkeit bei der Veröffentlichung von
persönlichen Daten
Liebe Bürgerinnen und Bürger!
In unserem Bürgerrundbrief werden regelmäßig besondere Altersjubiläen (ab dem
80.Geburtstag alle fünf Jahre sowie ab dem 90.Geburtstag jährlich) veröffentlicht. Daneben geben wir auch noch Angaben zu Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen
unserer Gemeindebürger im Bürgerrundbrief öffentlich bekannt. Dies entspricht einer
langjährigen Übung und dem Willen vieler Betroffener und Angehöriger. Diese Vorgehensweise entspricht auch den gesetzlichen Vorschriften. Die Betroffenen können jedoch
gegenüber der Meldebehörde einer Weitergabe ihrer Daten für diese Zwecke widersprechen. Sofern Sie mit einer Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sind,
werden Sie gebeten, bei unserem Einwohnermeldeamt eine Auskunfts- und Übermittlungssperre zu beantragen.
März 2015
Kaminkehrer
Ihr Sicherheits-, Umwelt-,
Energieexperte und neutraler
Berater in Fragen rund um den
Kamin und die Feuerstätte
-
Erstellung eines Energieausweises
für bestehende Wohngebäude
Gas-Hausschau nach TRGI
Ich, als Ihr Kaminkehrermeister, informiere
Sie gern. Vereinbaren Sie
einen Beratungstermin mit mir.
Herbert Trautner
Kaminkehrermeister
Energieberater (HWK)
Egerer Straße 1, 95469 Speichersdorf
Telefon: 09275 1339
Telefax: 09275 914465
Mobil: 0179 1160539
E-Mail: Herbert_Trautner@t-online.de
Unser Top Angebot zu Valentin:
Eigenbau Tulpen mit
Zwiebel, frisch und haltbar!
Öffnungszeiten:
Mo- Fr. 8.00-18.00Uhr
Sa. 8-13Uhr, So. 10-12Uhr
Gottesdienste
Pfarreiengemeinschaft Kirchenlaibach-Mockersdorf
5.3.
6.3.
7.3.
8.3.
12.3.
13.3.
14.3.
15.3.
19.3.
20.3.
21.3.
22.3.
26.3.
28.3.
29.3.
Seite 10
19.00 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach mit Fastenpredigt
„Pontius Pilatus“ mit H.H. Pfarrer Andreas Weiß, Saal/Donau
19.30 Uhr Weltgebetstag der Frauen in Kirchenlaibach
16.00 Uhr Hl. Messe in Ramlesreuth
19.00 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach
8.30 Uhr Hl. Messe mit Vorstellung der
Erstkommunionkinder in Mockersdorf
10.30 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach
14.00 Uhr Kreuzweg in Mockersdorf
14.00 Uhr Kreuzweg in Kirchenlaibach
19.00 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach mit Fastenpredigt „Petrus“ mit H.H. Diakon Walter Bachhuber, Bad Abbach
19.00 – 24.00 Uhr Abend der Barmherzigkeit
in Kirchenlaibach
16.00 Uhr Hl. Messe im Luise-Elsäßer-Haus
19.00 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach
8.30 Uhr Hl. Messe in Mockersdorf
10.30 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach
14.00 Uhr Kreuzweg in Mockersdorf
14.00 Uhr Kreuzweg in Kirchenlaibach
19.00 Uhr Familiengebet in Plössen
19.00 Uhr Festgottesdienst zum Hochfest des Hl. Josef
mit Fastenpredigt „Josef“ mit H.H. Dekan P. Martin
Müller OPraem, Hunderdorf in Kirchenlaibach
19.00 Uhr Hl. Messe zum Fastentriduum in Mockersdorf
19.00 Uhr Hl. Messe zum Fastentriduum in Mockersdorf
19.00 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach
8.30 Uhr Hl. Messe zum Fastentriduum in Mockersdorf
10.30 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach
14.00 Uhr Kreuzweg in Mockersdorf
14.00 Uhr Kreuzweg in Kirchenlaibach
19.00 Uhr Hl. Messe in Kirchenlaibach mit Fastenpredigt
„Maria und Johannes“ mit H.H. Stadtpfarrer Thomas Vogl,
Waldsassen
16.00 Uhr Hl. Messe im Luise-Elsäßer-Haus
19.00 Uhr Hl. Messe mit Segnung der Palmzweige in
Kirchenlaibach
8.30 Uhr Palmweihe und Prozession, Hl. Messe
in Mockersdorf
10.30 Uhr Palmweihe an der St. Ägidiuskirche,
Prozession zur Pfarrkirche, dort Hl. Messe mit
kindgerechter Passion
14.00 Uhr Kreuzweg in Mockersdorf
14.00 Uhr Kreuzweg in Kirchenlaibach
Jeden Dienstag von 17.00 bis 21.00 Uhr Anbetung in der Seitenkapelle der Pfarrkirche Kirchenlaibach
Christuskirche Speichersdorf
6.3.
7.3.
8.3.
11.3.
15.3.
18.3.
22.3.
25.3.
28.3.
29.3.
2.4.
3.4.
5.4.
19.30 Uhr Weltgebetstag der Frauen in Kirchenlaibach
14.00 Uhr Taufgottesdienst
9.30 Uhr Gottesdienst mit Lektor R. Herath
10.45 Uhr Kindergottesdienst
11.00 Uhr Gottesdient im Luise-Elsäßer-Haus
19.00 Uhr Passionsandacht
9.30 Uhr Gottesdienst mit Konfirmanden und Band
19.00 Uhr Passionsandacht
9.30 Uhr Beichtgottesdienst
10.45 Uhr Kindergottesdienst
19.00 Uhr Passionsandacht
14.30 Uhr Konfirmation I
10.00 Uhr Konfirmation II
19.00 Uhr Feierabendmahl im Gemeindehaus (Saft)
9.30 Uhr Beichtgottesdienst mit Hl. Abendmahl (Wein)
und Anmeldemöglichkeit
11.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst im LuiseElsäßer-Haus
14.30 Uhr Gottesdienst zur Sterbestunde Jesu
5.30 Uhr Auferstehungsfeier anschl. Friedhofsgang
und Osterfrühstück
Hochzeiten
31.1.2015
David Schumm / Sabine Zuber, beide Ramlesreuth
März 2015
Gottesdienste
Geburten
St. Johannis-Kirche, Wirbenz
4.1.2015
Marek Gindel
Eltern: Vanessa Gindel und Andrey Frits, Speichersdorf
6.3.
8.3.
13.3.
15.3.
20.3.
22.3.
19.30 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag
10.00 Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl
19.00 Uhr Passionsandacht
10.00 Uhr Gottesdienst
19.00 Uhr Pasionsandacht Friedenskirche
10.00 Uhr Konfirmandenvorstellungsgottesdienst mit
Brunch im Gemeindehaus
27.3.
19.00 Uhr Passionsandacht
29.3.
10.00 Uhr Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Jeden Sonntag, außer in den Ferien, Kindergottesdienst im Gemeindehaus in Wirbenz um 10.00 Uhr
Ferienspaß in Hummeltal
Unter diesem Motte bietet die Diakonie Bayreuth in den
Sommerferien ein Kinderbetreuungsangebot für Kinder
von sechs bis zehn Jahren an. Es findet statt vom 3. bis 14.
August im evang. Gemeindehaus in Hummeltal
Anmeldung und Infos bei: Diakonie Bayreuth, Kirchl. Allgemeine Sozialarbeit, Doris Köhler, Kirchplatz 5, Telefon:
0921 7542–18
14.1.2015
Luisa Marina Berg
Eltern: Cornelia und Swen Berg, Kirchenlaibach
16.1.2015
Fayssal Bousfia
Eltern: Salima El Bali und El Habib Bousfia, Speichersdorf
20.1.2015
Benedikt Quirin Zaus
Eltern: Nicole und David Zaus, Kirchenlaibach
26.1.2015
Pia Küffner
Eltern: Melanie und Christian Küffner, Speichersdorf
3.2.2015
Leon Zeitler
Eltern: Irina und Vitalij Zeitler, Speichersdorf
Sporttpark Weidenbeerg
(LQIDFKYRUEHLVFK
KDXHQ«
In der Au
A 17
All-IInkl
klusive-3DNHWQXU
U¼PW
PWO 6WXGHQWHQ¼PW
PWO
95466 We
Weide
denberg
rg
Fitness inkl. 6DXQD
X 0
0RQDWH¼PWORGHU0
0RQDWH¼PWO.
W
Tel.:
Te
l. 0992
9278
78/
8/8
/844
444
44
Gerne können Sie Ihre Kindergeburtstage bei unss feiern!
sport
sp
rtp
tpaark
rk-weide
denberg.de
rg
Paintball | In
ndoor-Soccer | Bowling | Badminton | Squash | Teennis | Fitness | Sauna
März 2015
Seite 11
Kubanische Nacht
ausverkauft
Innerhalb weniger Stunden waren
alle Karten für die Kubanische Nacht,
der der FGV am 13. Juni rund um
die Linde an der Tauritzmühle veranstaltet, ausverkauft. Auch an der
Abendkasse werden keine Karten
mehr verfügbar sein.
Preisschafkopf
&ůŝĞƐĞŶŚƌŚĂƌĚƚ
͘͘͘ŝŵŵĞƌĨĞƐƚĞŶŽĚĞŶƵŶƚĞƌĚĞŶ&ƺƘĞŶ͊
Zu einem Preisschafkopf der besonderen Art lädt der FGV alle Mitglieder, Gönner und Freunde des Ortsvereins Speichersdorf am Donnerstag, 19. März, um 19 Uhr in den
Hauptraum der Tauritzmühle ein.
Dann gilt es, neben weiteren Sachpreisen, den begehrten Ehrenpreis –
den Goldenen Pfennig der Tauritzmühle – zu gewinnen. Die Startgebühr beträgt fünf Euro.
,ĂŶĚĞů-ĞƌĂƚƵŶŐ-sĞƌůĞŐƵŶŐ
EĞƵďĂƵͻͻZĞŶŽǀŝĞƌƵŶŐͻĂĚƐĂŶŝĞƌƵŶŐͻƵƐďĞƐƐĞƌƵŶŐĞŶ
dĞůĞĨŽŶ͗ϬϵϮϳϱ-ϵϳϮϯϭϱ
&Ădž͗ϬϵϮϳϱ-ϵϳϮϯϭϴ
DŽďŝů͗Ϭϭϱϭ-ϱϴϱϭϱϰϴϬ
DĂŝů͗&ůŝĞƐĞŶ-ŚƌŚĂƌĚƚΛƚ-ŽŶůŝŶĞ͘ĚĞ
&ůŝĞƐĞŶĂƵƐƐƚĞůůƵŶŐŝŶ͗
ϵϱϰϲϵ^ƉĞŝĐŚĞƌƐĚŽƌĨ͕ĂŚŶŚŽĨƐƚƌĂƘĞϯϯ
PīŶƵŶŐƐnjĞŝƚĞŶ͗ ŝĞŶƐƚĂŐ
ϭϲ͗ϯϬ-ϭϴ͗ϬϬhŚƌ
&ƌĞŝƚĂŐ
ϭϱ͗ϬϬ-ϭϴ͗ϬϬhŚƌ
^ĂŵƐƚĂŐ
ϭϬ͗ϯϬ-ϭϰ͗ϬϬhŚƌ
ASV: Jahreshauptversamlung
Am Freitag, 10.4.2015, findet ab 20
Uhr die Jahreshauptversammlung
des ASV Haidenaab/Göppmannsbühl im Vereinsgasthaus Veigl in Haidenaab mit Ehrungen und Neuwahlen statt. Vorher beginnt um
19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung des ASV-Fördererkreises
ebenfalls im Gasthaus Veigl.
Kindergartenanmeldung 2015
Termin am Donnerstag, 12. März 2015, im Rathaus
Die Anmeldung für die vier Speichersdorfer Kindergärten findet am Donnerstag, 12. März 2015, im Rathaus,
Obergeschoss, Zimmer 9, in der Zeit
von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von
14.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt.
Dieser Termin gilt für alle Kindergärten in Speicherdorf.
Bereits vorher können sich interessierte Eltern Informationen bei den Kindergärten direkt holen. Bei diesen Terminen kann der Kindergarten besichtigt werden und es werden inhaltliche
Besichtigungen für alle vier Kindergärten:
Montag, 9.3.2015, von 14 Uhr bis 16 Uhr
Fragen beantwortet. Die Betreuungszeiten sind den Vorstellungen der einzelnen Kindergärten (siehe rechts) zu
entnehmen. Alle Kinder, die im letzten
Jahr angemeldet wurden und keinen
Betreuungsplatz erhalten haben, müssen heuer neu angemeldet werden!
Am Anmeldetag direkt können nur kurze, organisatorische Fragen beant-
wortet werden. Bitte haben Sie dafür
Verständnis.
Möglichkeiten zum Mittagessen werden in allen Einrichtungen angeboten.
Die Benachrichtigung, ob Sie für Ihr
Kind einen Platz bekommen, erhalten
Sie ab Dienstag, 5. Mai 2015.
Neue Kinder- und Jugendbücher in der Gemeindebücherei
Abidi, Heike:
Andeck, Mara:
Angelini, Josephine:
Armentrout, Jennifer L.:
Banscherus, Jürgen:
Bertram, Rüdiger:
zweiter
Bertram, Rüdiger:
den Zoo
Betts, A. J.:
Blazon, Nina:
Boehme, Julia:
Boie, Kirsten:
Boie, Kirsten:
Breitenöder, Julia:
Brezina, Thomas C.:
Brezina, Thomas C.:
Chan, Crystal:
Chapman, Linda:
Chapman, Linda:
Chidolue, Dagmar:
Unglaublich, aber wahr
Autos
Flugzeuge
STAR WARS(TM) Raumschiffe
und Fahrzeuge
Marrakesh Nights
Liebe in echt
Everflame 1. Feuerprobe
Obsidian 1. Schattendunkel
Ein Fall für Kwiatkowski:
Der Schuh des Marabu
Detektiv Paule und sein
verzwickter Fall
Coolman und ich: Ab in
ECock, Michael De:
Cock, Michael De:
Corderoy, Tracey:
DiCamillo, Kate :
Dietl, Erhard:
Dittert, Christoph:
Draper, Sharon M.:
Einwohlt, Ilona:
Emm, Nell:
Erne, Andrea:
Die Unwahrscheinlichkeit von
Liebe
Der dunkle Kuss der Sterne
Conni und das Klassencamp
Schwarze Lügen
Abenteuer im Möwenweg
2. Kommt wir wollen Laterne
laufen
Nina Ballerina
Ein Fall für dich und das
Tiger-Team: Die geheimen
Briefe des Monsterjägers
No Jungs! Zutritt nur für Hexen
23. Hexen in der Hitparade
Bird und ich und der Sommer,
in dem ich fliegen lernte
Sternenschweif, 43,
Der Sternengeburtstag
Sternenschweif, 42.
Ein neuer Freund
Millie übernachtet in der Schule
Farrant, Natasha
Frey, James:
Friedrich, Joachim:
Friester, Paul:
Fröhlich, Anja:
Funke, Cornelia:
Monsterschreck
Gehm, Franziska:
Graff, Lisa:
Grant, Michael:
Gurian, Beatrix
Habersack, Charlotte:
Heering, Kurt-J.:
Welt
Hoßfeld, Dagmar:
März 2015
Rosie und Moussa
Beste Freunde für immer
Rosie und Moussa
Der Brief von Papa
Robert sagt Nein!
Flora und Ulysses Die fabelhaften Abenteuer
Die Olchis. Safari bei den
Berggorillas
Die drei ??? (Fragezeichen)
Der gefiederte Schrecken
Mit Worten kann ich fliegen
Meine Ökokrise und ich
Die Sache mit dem
Treppenhaus-Tagebuch
Wieso? Weshalb? Warum?
15. Alles über Prinzessinnen
Die Geschwister Gadsby
Endgame
Die furchtlosen zwei von
Bahnsteig 3
Heule Eule: Nein, ich lasse
niemand rein!
Love to Go
Drachenspuk und
Die Vampirschwestern
11. Vorsicht, bissiger Bruder!
Eine Messerspitze voll Magie
Gone 06. Licht
Stigmata
Pippa Pepperkorn
Die 100 besten Fußballer der
Conni , Band 2: Mein Sommer
fast ohne Jungs
Fortsetzung Seite 15
Seite 13
Frühlingskonzert
der Musikschule
Am Samstag, 28. März 2015, findet
in der Festhalle Speichersdorf das
traditionelle Frühlingskonzert der Musikschule FGV Speichersdorf e.V. statt.
Es wirken mit die Speichersdorfer
Musikanten, das Akkordeon-Ensemble, das Gitarren-Ensemble, das
Streicher-Ensemble sowie zahlreiche
Solisten und Lehrer. Der Eintritt ist
frei, Spenden sind erwünscht. Beginn
ist um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19
Uhr. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Fliesen- Platten- Mosaikverlegung
Badrenovierung-Komplettservice
Steinteppichverlegung
Silikonfugen
Garagenbodenbeschichtung
Gipskartonarbeiten
Ausbesserungen rund ums Haus
Thomas Berger
Weiherhut 2
Speichersdorf
0176/61 12 47 69 ihr-badrenovierer.de
Ostereiersuchen
an der Tauritz
„Natur erleben“ gehört schon immer
zum Konzept des Fichtelgebirgsvereins. Ein Baustein darin ist das traditionelle Ostereiersuchen am Ostersamstag, 4. April, rund um die Tauritzmühle. 1000 handgefärbte Eier
wird der Osterhase auch dieses Jahr
wieder verstecken. Um 14 Uhr beginnt die fröhliche Such-Rallye. Die
Kinder werden in zwei Altersgruppen
eingeteilt und in getrennte Waldgebiete entsandt. 20 Eier werden darüber hinaus noch Nummern tragen,
für die die Osterhasenteams Überraschungen parat halten.
Der Osterhase wird dieses Jahr auch
wieder darauf aufpassen, dass Eierdiebe vor und während der Eiersuche für unsere Kleinen keine Chance haben.
Impressum
Speichersdorf aktuell ist das Mitteilungsblatt
der Gemeinde Speichersdorf. Herausgeber: Gemeinde Speichersdorf, V.i.S.d.P.: Bürgermeister M. Porsch, Rathausplatz 1,
95469 Speichersdorf; Abwicklung: Gewerbeverband Speichersdorf, Vors.: F. Dierl,
Windischenlaibacher Str. 24, 95469 Speichersdorf, Telefon: 09275/6059990; Gestaltung: mediaconsult GmbH, Andreas
Türk, Telefon: 09275/914337, E-Mail: info@mediaconsult-gmbh.de, Druck: StockDruck, Eschenbach. Auflage: 2.700 Exemplare. Anzeigen- und Redaktionsschluss:
20. des Vormonats. Gültige Anzeigenpreisliste Nr. 4 vom Dezember 2006.
Neue Kinder- und Jugendbücher in der Gemeindebücherei
Hoßfeld, Dagmar:
Jackson, Tom:
Kaaberbol, Lene:
Kaiblinger, Sonja:
Kinney, Jeff:
Klein, Martin:
KNISTER:
Könnecke, Ole:
Kruse, Max:
Landy, Derek:
Legrand, Claire:
Maar, Anne:
Maar, Paul:
Marx, André:
Melling, David:
Merz, Christine:
Meyer, Kai:
Conni & Co: 10. Conni, Dina
und das Liebesquiz
Extreme Rekorde im Wettlauf
gegen die Zeit
Wildhexe - Chimäras Rache
Rosen und Seifenblasen
1. Verliebt in Serie
Gregs Tagebuch 09. Böse Falle!
Eine Falle für den T-Rex
Hexe Lilli und die
Gruselmonsterparty
Das große Bilderbuch der
ganzen Welt
Urmel fliegt zum Mond
Skulduggery Pleasant
08. Die Rückkehr der toten Männer
Das Haus der verschwundenen
Kinder
Drei Schultüten für Nele
Der Buchstaben-Zauberer
Die drei ???
Der Geist des Goldgräbers
Alles Gute zum Geburtstag,
Paulchen!
Lea Wirbelwind kommt in die
Schule - und kann es kaum
erwarten
Phantasmen
Meyer, Kai:
Müller, Thomas:
Muszynski, Eva:
Nadin, Joanna:
Nahrgang, Frauke:
Nahrgang, Frauke:
Nahrgang, Frauke:
Nahrgang, Frauke:
Nahrgang, Frauke:
Naoura, Salah:
Napp, Daniel:
Osborne, Mary Pope:
Parvela, Timo:
Parvela, Timo:
Die Seiten der Welt
Ein Jahr mit den Eulen
Cowboy Klaus beim Präriehund
Pau-Wau
Penny sorgt für neuen Wirbel
Teufelskicker Junior
05. Ein starkes Team
Teufelskicker Junior
04. Fußballfreunde müsst ihr sein
Teufelskicker Junior
02. Ohne Torwart geht es nicht
Teufelskicker Junior
01. Die beste Mannschaft der Welt
Teufelskicker Junior
03. Ein Foul mit Folgen
Superhugo startet durch!
Dr. Brumm feiert Geburtstag
Das magische Baumhaus 48.
Das Geheimnis des Zauberkünstlers
Ella und der Millionendieb
Ella und ihre Freunde außer Rand
und Band
Ein Kuchen verschwindet
Die Vernichteten
Der kleine Wassermann, Herbst
Petrick, Nina:
Poznanski, Ursula:
Preußler, Otfried:
im Mühlenweiher
Redbeard, Odin
Wigald der Wikinger und das
Walrossgerangel
Reider, Katja:
Meine beste Freundin Paula
Reider, Katja:
Kindergarten ist toll!
Russell, Rachel Renée:
DORK Diaries: 07. Nikkis (nicht
ganz so) schillernde Filmkarriere
Schamp, Tom:,
1, 2, 3 - zähl mit!
Scheffler, Ursel:
Kommissar Kugelblitz - Der Hai in
der Haifischbar und 6 andere spannende Fälle
Schmid, Thomas:
Die Wilden Küken: 04.
Gruselschiff ahoi!
Schütze, Andrea:
Warum klappern wir mit den Zähnen?
Seltmann, Christian:
Kleiner Ritter Kurz von Knapp
Siegner, Ingo:
Der kleine Drache Kokosnuss
Smeland, Kari:
Das niesende Nachbarhaus
Smith, Lisa J.:
Tagebuch eines Vampirs 11.
Dunkle Ewigkeit
Sonnleitner, Marco:
Die drei ??? (Fragezeichen)
Die Rache des Untoten
Stine, R.L.:
Fear Street: Spiegelbild der Rache
Ullrich, Hortense:
Chaos á la carte
Ullrich, Hortense:
Happy End mit Schokochaos
Utton, Dominic :
Wie du die Wildnis überlebst
Veldkamp, Tjibbe:
Bert und Bart und der Kuss der
Zombies
Weger, Nina:
Die sagenhafte Saubande 02. Polly in Not
Weinhold, Angela:
Wieso? Weshalb? Warum?
23. Religionen der Welt
Wieslander, Jujja:
Mama Muh geht schwimmen
März 2015
Seite 15
Kegel-Weltmeisterschaft vom 8. bis 23. Mai 2015
Fortsetzung von Seite 3
Helfer gesucht
ne Veranstaltung, vor allem über diesen Zeitraum hinweg, ist dann doch
etwas Besonderes. Vor allem für unsere Region.
Die Vorbereitungen auf dieses Ereignis laufen bereits seit einiger Zeit.
Wo gibt es noch Nachholbedarf?
Der Arbeitsplan füllt sich zwar langsam, weist aber doch noch einige
Lücken auf. Wir benötigen über die
gesamte Weltmeisterschaft mit den
16 Wettkampftagen hinweg rund 80
Die Weltmeisterschaft und insbesondere die Betreuung der Sportler und ihrer Teams kostet jede
Menge Arbeit. Noch sucht der SKC
Speichersdorf freiwillige Helfer, die
insbesondere unter der Woche zur
Verfügung stehen.
Jeder, der sich einbringen will in
dieses Großereignis, kann sich
beim SKC melden. Einen Schichtplan gibt es unter www.skc-speichersdorf.de
Helfer pro Tag. Zudem noch Leute,
die uns beim Auf- und Abbau unterstützen. Wir haben insgesamt also
rund 1500 Arbeitsschichten zu verteilen. Hier benötigen wir noch etwas Unterstützung, aber gerade die
Vereine in Speichersdorf haben sich
schon fleißig eingetragen. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre die Weltmeisterschaft nicht zu
stemmen.
Ein anderer Aspekt ist natürlich die
Finanzierung. Hier sind wir den großen Sponsoren wie der Firma Rosenthal, der Raiffeisenbank am Kulm,
der Maisel-Brauerei oder der Firma
Novem ebenso dankbar wie den vielen kleinen Sponsoren, die uns finanziell unter die Arme greifen. Und
auch die Gemeinde Speichersdorf
hat sich in der letzten Gemeinderatssitzung ja dankenswerter Weise
einstimmig dafür ausgesprochen, uns
bei der Durchführung der WM finanziell zu entlasten. Aber auch hier
gilt: Wir sind stets offen für weitere
Sponsoren und Unterstützer.
Wie ist die Resonanz der Fans auf
die Weltmeisterschaft? Man hörte zuletzt, der Finaltag sei bereits ausverkauft?
Der Online-Kartenvorverkauf läuft
gut. Für das Finale haben wir bereits
das dritte Kontingent bei unserem
Partner OK-Ticket freigegeben, das
wiederum binnen weniger Minuten
ausverkauft war. Aber auch an den
Kuchenspenden für die WM
Unsere nächsten Ferienkurse:
Osterferien vom 30.03.2015 bis 08.04.2015
Pfingstferien vom 26.05.2015 bis 02.06.2015
Einfach anmelden und einen der begehrten Plätze sichern!
Ausserdem bei uns:
Lkw-, Bus- und Traktorausbildung
BKF-Weiterbildung und
Beschleunigte
Grundqualifikation BKF
Infos bei Gerhard und Timo
Gerhard
01577 - 27 3 1966
Seite 16
Mehr Infos „Rund um den Führerschein“ findet Ihr
auf unserer Homepage - www.fahr-mit-vogel.de
Timo
0163 - 32 2 1065
März 2015
Die Teilnehmer der Weltmeisterschaft sollen nicht nur sportliche
Höchstleistung bringen, sondern
auch Gastfreundschaft und kulinarische Genüsse erleben. Der
SKC Speichersdorf wird die Versorgung der Sportler, Betreuer und
Zuschauer selbst übernehmen und
bittet schon jetzt um reichlich Kuchenspenden. Zum einen kann dadurch die Versorgung sichergestellt
werden, zum anderen leistet jede
noch so kleine Spende - in diesem
Fall in Form von Kuchen, einen
Beitrag zur Finanzierung dieses
Großereignisses.
Großzügige Spende
anderen Tagen ist das Interesse groß. Natürlich
werden wir auch an der Tageskasse noch Karten
zur Verfügung stellen, außer für das Finale, da
platzt die Halle bereits aus allen Nähten. Für die
Fans aus dem Umkreis und die Speichersdorfer
Bevölkerung werden wir unter der Woche auch
spezielle Abendtickets zu Sonderkonditionen anbieten, sodass man sich für wenig Geld die beiden letzten Partien des Tages ansehen kann. Um
die Halle herum wird es zudem einen kleinen
Eventbereich geben, wo man nach Feierabend
die Atmosphäre dieser großen Sportveranstaltung
auch ohne Eintrittskarten erleben kann.
Die Firma Reifen Deubzer GmbH im Gewerbegebiet Ost besitzt als Reifenspezialist besten überregionalen Ruf. Jüngst
konnten sich der Bayreuther Verein Kontakt
e.V. und das Therapiezentrum Maximilianshöhe über das großzügige
Sponsoring der Firma
freuen. Vier neue Dayton
Winterreifen im Wert
von 800 Euro sorgen
auf Fahrzeugen des gemeinnützigen Vereins
und des Therapiezentrums für sichere Fahrt
auch bei winterlichen
Wetterverhältnissen.
Die Kampagne wurde
unterstützt von Firststop,
einer großen Reifenhandelskooperation mit
Sitz in Bad Homburg.
Auf was freuen Sie sich am meisten?
Lacht. Wenn wir am Finaltag auf eine gute und
reibungslos verlaufende Weltmeisterschaft zurückblicken können und die beiden deutschen
Mannschaften im Finale stehen. Nein, Spaß bei
Seite: Ich freue mich auf viele tolle Erlebnisse mit
den Gästen aus nah und fern, auf spannenden
Kegelsport der Spitzenklasse und darauf, dass die
Gastfreundschaft der Speichersdorfer bei allen
Fans und Spielern lange in Erinnerung bleibt.
März 2015
Seite 17
Aktuelle Informationen der Gemeinde Speichersdorf
Wichtiger Hinweis auf die Meldepflichten
bei Herstellungsbeiträgen für Wasser und Kanal
Die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Trinkwasser, sowie die Entsorgung des anfallenden Abwassers
ist eine Pflichtaufgabe jeder Gemeinde. Die Gemeinden
errichten, betreiben und unterhalten die dafür notwendigen Ver- und Entsorgungsanlagen. Dies ist mit Kosten
verbunden, die von den Nutznießern dieser Anlagen getragen werden müssen.
Die laufenden Kosten für den Betrieb der Wasserversorgungsanlage bzw. der Abwasserentsorgungsanlage (z.B.
Energie- und Stromkosten, Personalkosten) werden über
die sog. Benutzungsgebühren abgedeckt.
Die Kosten für den Investitionsaufwand der Kommunen
(z.B. bauliche Maßnahmen, Sanierungen, Erweiterungen)
werden über die sog. Herstellungsbeiträge finanziert.
Beitragsmaßstab für die Herstellungsbeiträge sind bei bebauten Grundstücken die Grundstückfläche und die Geschossfläche der vorhandenen Gebäude. Dieser Beitragsmaßstab, den nahezu alle bayerischen Kommunen
anwenden, beruht auf der Überlegung, dass die Vortei-
le, die sich aus der Inanspruchnahmemöglichkeit der Wasserversorgungseinrichtung bzw. der Entwässerungseinrichtung ergeben, im Allgemeinen mit der Größe des
Grundstücks und mit dem Maß seiner baulichen Nutzung
„wachsen“.
Je größer das Grundstück und die darauf errichteten Gebäude sind, umso größer der Nutzen aus der Erschließung
und dementsprechend umso mehr muss sich der Grundstückseigentümer an den Investitionskosten der Ver- und
Entsorgungsanlagen beteiligen.
Treten also bei der Grundstücksgröße und der Geschossfläche Veränderungen ein, hat dies in der Regel beitragsrechtliche Auswirkungen. Werden z.B. die Geschossflächen des vorhandenen Gebäudes vergrößert, muss eine
Beitragsnacherhebung stattfinden.
Beispiel:
Ein Wohnhaus wird durch einen Anbau vergrößert. Es werden zusätzliche Geschossflächen geschaffen und die Geschossflächenmehrung führt zu einer Beitragsnacherhebung.
In der Regel erhält die Gemeinde über eingereichte Bauanträge Kenntnis von beitragsrechtlichen Veränderungen
auf den Grundstücken. Aber nicht alle Maßnahmen, die
beitragsrechtliche Auswirkungen haben, sind baugenehmigungspflichtig.
Wenn beispielsweise Dachgeschosse ausgebaut werden
und an der Dachhaut keine bauliche Veränderung erfolgt
(z.B. durch Aufbau einer Dachgaube) ist eine Baugenehmigung nicht erforderlich. Solche nachträglichen Dachgeschossausbauten kommen erfahrungsgemäß öfters vor.
Die Gemeinde Speichersdorf weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Grundstückseigentümer aufgrund § 15 der Beitrags- und Gebührensatzungen verpflichtet sind, beitragsrelevante Veränderungen auf
dem Grundstück umgehend der Gemeinde zu melden.
Wenn Meldungen unterlassen werden, führt dies keinesfalls dazu, dass die Ansprüche der Gemeinde irgendwann
verjähren könnten. Verjährungsfristen können nur anlaufen, wenn die Gemeinde von beitragsrechtlichen Veränderungen Kenntnis hat.
Vermeiden Sie durch eine rechtzeitige Meldung, dass Sie
später unter Umständen zu höheren Beitragssätzen nachveranlagt werden müssen.
Sollten Sie dazu Fragen haben, können Sie sich gerne an
die zuständigen Mitarbeiter im Rathaus, Frau Lesle (Tel.
09275/988-34) oder Herrn Leusenrink (09275/988-22),
wenden.
Die entsprechenden Beitrags- und Gebührensatzungen
zur Wasserversorgungssatzung (BGS-WAS) und zur Entwässerungssatzung (BGS-EWS) sind auf der gemeindlichen
Internetseite (www.speichersdorf.de) unter der Rubrik Rathaus/Wissenswertes/Steuern, Gebühren, Abgaben und
Hebesätze abrufbar.
Seite 18
März 2015
INVENTURKRÄFTE
GESUCHT !
!"
# $
%
&
!'()*+,-'
+*''.,/--+*.+
!" #
Primeln, Eigenbau, viele Sorten 0½
Stiefmütterchen, tolle Farben ab 0,55½
2VWHUJORFNHQYLHOH6RUWHQDE½
Für´s Gewächshaus oder Frühbeet:
Salat- und Rettichpflanzen
Öffnungszeiten:
Mo- Fr. 8.00-18.00Uhr
Sa. 8-13Uhr, So. 10-12Uhr
V
k
L
O
O
: L $ORFLADEN
(XHU:LOOL¶V'RUIODGHQGHU(LQ]LJHLP
6GHQYRQ6SHLFKHUVGRUI
*ETZT¬IST¬3TARKBIERZEIT
$QWRQLXV+HOOXQG'XQNHO
YRQGHU%UDXHUHL1RWKKDIW
7lJOLFKHIULVFKH6HPPHOQXQG%URW
/HEHQVPLWWHO]XIDLUHQ3UHLVHQ
-HW]W]XUNDOWHQ-DKUHV]HLW
*OKZHLQ:LQWHUSXQVFKXQG
=DXEHUDSIHO
YRQGHU2EVWNHOWHUHL5DXKLQ/HKHQ
)ULVFKJHUlXFKHUWH)RUHOOHQ
LQ)ROLHHLQJHVFKZHL‰W
)ULVFKHJUQH)RUHOOHQ
ELV0RQWDJYRUEHVWHOOHQ
'RQQHUVWDJDEHQGDEKROHQ
'+/3DNHWVKRS
LQNO%ULHIPDUNHQ
EHLPLULP/DGHQ
*HWUlQNHYRQ/LEHOOD
:HLVPDLQHU0DLVHO
1RWKKDIW
0|QFKVKRIXQG
.XOPEDFKHU
$X‰HUGHPKDEHLFK
QRFKPHLQHQ/LHIHUVHUYLFH
$E¼:DUHQZHUW
NRVWHQORV
DXVJHQRPPHQ7DEDNZDUHQ
gIIQXQJV]HLWHQ
0R)U8KU
6DP8KU
7ILLISæ$ORFLADENæææ
$RESDNERæ3TRææææ3PEICHERSDORF
4ELEFONæ
Trinkwasseruntersuchung 2015
Parameter
Sonder- Messwert
zeichen Unterschl
1 1779 Koloniezahl 22°C (TrinkwV 2001) 28
2 1780 Koloniezahl 36°C (TrinkwV 2001) 9
3 1772 Escherichia coli (TrinkwV 2001) 0
4 1773 Coliforme Bakterien (TrinkwV 2001) 0
5 1774 Enterokokken (TrinkwV 2001)
0
6 1061 pH-Wert (vor Ort) elektrometrisch 8,86
7 1081 El. Leitfähigkeit bei 25°C (vor Ort) 213
8 1042 Geruch
100
9 1052 Geschmack
100
10 1027 spektraler Absorptionskoeffizient bei
436 nm
0,04
11 1035 Trübung in Formazineinheiten
0,42
12 1248 Ammonium
<
0,02
13 1231 Cyanid, gesamt
<
0,002
14 1246 Nitrit
<
0,01
15 1532 Permanganat-Index
0,10
16 1325 Bromat
<
0,01
17 1331 Chlorid
9,81
18 1321 Flourid
0,119
19 1313 Sulfat
7,24
20 1244 Nitrat
11,9
21 1131 Aluminium
0,046
22 1145 Antimon
<
0,001
23 1142 Arsen
<
0,001
24 1138 Blei
<
0,001
25 1211 Bor
<
0,1
26 1165 Cadmium
<
0,0005
27 1151 Chrom gesamt
<
0,005
28 1182 Eisen
0,081
29 1161 Kupfer
<
0,01
30 1112 Natrium
3,86
31 1188 Nickel
0,009
32 1171 Mangan
<
0,005
33 1218 Selen
<
0,001
34 1166 Quecksilber, gesamt <
0,0004
35 2371 Benzol
<
0,3
Einheit
Grenzwerte
KbE/ml 100
KbE/ml 100
KbE/100 ml 0
KbE/100 ml 0
KbE/100 ml 0
6,5-9,5
S/cm
2790
--1/m
TE/F
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
μg/l
0,5
1,0
0,5
0,05
0,5
5
0,01
250
1,5
250
50
0,2
0,005
0,01
0,010
1
0,0030
0,05
0,2
2
200
0,02
0,05
0,01
0,001
1
36 2008 1,2-Dichlorethan
<
2
37 2021 Tetrachlorethen + Trichlorethen
(Summe nach TrinkwV 2001)<
1
38 2080 Trihalogenmethane (nach TrinkwV) 1
39 2454 Benzo(a)pyren
<
0,005
40 1570 PAK (Summe nach
TrinkWV 2001)
<
0,01
41 1523 TOC
<
0,5
an-anormale Veränderung
42 1078 Calcitlösekapazität (C10)
-4,95
43 1122 Calcium
20,3
44 1121 Magnesium
11,8
45 1113 Kalium
4,64
46 1479 Härte
5,55
47 1077 Sättigungsindex (C10)
0,471
48 1065 pH nach Sättigung mit CaCO3 8,43
49 1472 Säurekapazität bis pH 4,3
1,63
50 1021 Wassertemperatur (vor Ort)
8,8
51 2200 Pestizide / Biozide (Summe nach
TrinkwV)
<
0,05
52 3051 Atrazin
<
0,02
53 3054 Desethylatrazin
<
0,02
54 3052 Simazin
<
0,02
55 3061 Propazin
<
0,02
56 3053 Terbuthylazin
<
0,02
57 3180 Metazachlor
<
0,02
58 3107 Isoproturon
<
0,02
59 3101 Diuron
<
0,05
60 2126 2,6-Dichlorbenzonitril <
0,02
61 1360 Uran (Fremdlabor agrolab)
0,2
μg/l
3
μg/l
μg/l
μg/l
10
50
0,01
μg/l
mg/l
0,1
Ohne
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
°dH
mmol/l
°C
5(10)
-----------------
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
μg/l
0,5
0,1
0,1
0,1
0,1
0,1
0,1
0,1
0,1
0,1
10
Kurz-Beurteilung:
Im Rahmen des Untersuchungsumfangs sind die geltenden
Grenzwerte der TrinkwV 2001 (2011) eingehalten.
März 2015
Seite 21
Geschwindigkeit in der Schulstraße
Elternbeirat, Schulleitung und Gemeinde weisen darauf hin, dass in
der Schulstraße und in der Graserstraße Tempo 30 gilt. Leider ist immer wieder zu beobachten, dass
Autofahrer sich im Umfeld der Schule, aber auch an den Schulbushaltestellen oder markanten Schulwegstellen nicht an die vorgeschriebene
Geschwindigkeit halten und viel zu
schnell unterwegs sind.
Nicht nur zu Schulbeginn am Morgen oder in den Mittagstunden kann
es zu gefährlichen Siutationen kommen. Leider sind unter den Schnellfahrern auch viele Eltern!
Anzeige
Anzeige
Einfamilienwohnhaus in Speichersdorf
Garten
zu vermieten
ca . 140 qm Wohnflä che , 600 qm G rund, D oppe lga ra ge , G e rä te ra um
a b 1.5.2015 ode r frühe r z u ve rmie te n
Te le fon: 09278/501 ode r 09278/774147 (a b 19 U hr)
in de r G a rte na nla ge
G le isdre ie ck
we ite rz uve rpa chte n
Te le fon: 09181 8836099
Haben Sie im Winter
auch gefroren?
Dann wird es Zeit für eine
neue Fassadendämmung.
Bayreuther Straße 30
95469 Speichersdorf
Telefon: 0 92 75 / 2 03
www.malerfachbetrieb-ahl.de
Seite 22
März 2015
Starke Arme gesucht
Das Starkbierfest der Speichersdorfer Musikanten, das am
7. März, ab 19 Uhr in der Sportarena über die Bühne gehen wird, hat noch eine ganz besondere Attraktion zu bieten: Erstmals wird es ein Maßkrugstemmen geben. Alle,
die Lust darauf haben, einmal zu beweisen, wie stark ihr
Arm wirklich ist, können sich dazu anmelden.
Ganz umsonst muss man natürlich nicht teilnehmen: Auf
die Stärksten warten Gutscheine über 80, 50 und 30 Liter Getränke bei freier Auswahl, ob es Bier, Limo, Cola,
Wasser oder Schorle sein soll.
Karten für das Starkbierfest gibt es noch an der Abendkasse.
Anzeige
Baugrundstück
in Spe iche rsdorf nördlich B a hnhof ca . 350 qm
für D oppe lha ushä lfte (E G,O G,D a chra um)
in ruhige r La ge .
Voll e rschlosse n (G a s- und K a be la nschluss möglich)
P re is a uf A nfra ge .
Mobil: 0160 91187540
März 2015
Seite 23
Angebote des Kreisjugendrings
Gemeindeinfo
QUIZTURNIER IN CREUSSEN: Testet Euer Wissen!
Alle Jahre wieder findet das beliebte Quizturnier des Kreisjugendrings statt.
Wir erwarten euch am Donnerstag, 23. April in der Mehrzweckhalle in Creußen. Als Viererteams im Alter von 12 – 17 J. und von 18 – 27 J. habt ihr die
Gelegenheit, Wissen aus den verschiedensten Bereichen zu testen, aufzufrischen oder neu zu erwerben. Anmeldungen bis spätestens 16.4.15 an die
Geschäftsstelle des KJR!
Meldepflichten
ERSTE HILFE KURS
In Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendring Bayreuth und den Maltesern
Bayreuth findet am Samstag, 9. Mai, ein Erste Hilfe Kurs beim Malteser Hilfsdienst, Wirthstr. 2, in Bayreuth für Jugendleiter/innen statt.
Kosten: 10,00 Euro ohne Verpflegung
KNAX KLUB PARTY
In der Therme Obernsees findet in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Bayreuth am Donnerstag, 28. Mai, eine KNAX KLUB PARTY statt.
Der Eintritt ist für KNAXianer frei.
ERLEBNISTAG: „Skaten und shoppen in Frankfurt“
Am Samstag, 30. Mai bietet der KJR Bayreuth zusammen mit der Stadt Hollfeld einen Besuch des Skateparks Concrete Jungle im Hafenpark Frankfurt
an. Für alle interessierten Jugendlichen ab 14 Jahren. Kosten: 10,00 Euro
ohne Verpflegung
Anmeldung und Infos: www.kjr-bayreuth.de
Seite 24
März 2015
Wer eine Wohnung bezieht, hat sich
innerhalb einer Woche bei der zuständigen Meldebehörde anzumelden (Art. 13 Abs. 1 Satz 1 Meldegesetz). Dies gilt auch bei einem Umzug innerhalb der derselben Gemeinde. Verstöße gegen die Meldepflicht werden als Ordnungswidrigkeiten geahndet und mit einem Bußgeld belegt.
Die Pflicht zur Anmeldung obliegt
demjenigen, der eine Wohnung bezieht. Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr obliegt die Pflicht
den gesetzlichen Vertretern. Bei der
Anmeldung sind die entsprechenden
Ausweisdokumente vorzulegen (Personalausweis, Reisepass).
Bei Fragen zur Meldepflicht können
Sie sich gerne an unser Einwohnermeldeamt wenden. Zuständige Sachbearbeiter sind Herr Kopp (Telefon
09275/988-12) und Frau Laska (Telefon 09275/988-11).
TSV setzt seinen Weg fort
TSV Kirchenlaibach verpflichtet zur Rückrunde Nachwuchstalente
Der Landesligist TSV Kirchenlaibach
war in der Winterpause auf dem
Transfermarkt nicht untätig. Die Verantwortlichen konnten unter anderem den aus der eigenen Jugend
stammenden Philipp Hiery in der
Winterpause zurück an die Jahnstraße lotsen und somit wieder an
seinen Heimatverein binden. „Nach
intensiven Verhandlungen kehrt Philipp nun aus der U19-Landesligamannschaft der SpVgg Bayreuth zu
uns zurück“, freut sich Abteilungsleiter Jürgen Höreth.
Der TSV Kirchenlaibach geht damit
seinen seit Jahren eingeschlagenen
Weg konsequent weiter. Ziel ist und
bleibt es, junge und einheimische
Spieler in die Herrenmannschaften
zu integrieren oder nach und nach
wieder zum TSV zurück zu holen.
„Die Verbindung zu Philipp ist nie abgerissen und wir waren ständig in
Kontakt. Es freut uns besonders, dass
er sich in der aktuellen Situation entschlossen hat, uns über die Rückrunde hinaus zu verstärken. Durch
seine sehr gute fußballerische Ausbildung wird er der Mannschaft mit
Sicherheit weiterhelfen können“, so
Trainer Thomas Kaufmann.
Zusätzlich wurden in der Winterpause
weitere Schritte unternommen, vielversprechende Talente aus der eige-
nen Jugend an die erste Mannschaft
heranzuführen. Mit Marcel Hoffmann, der im Sommer aus der erfolgreichen Jugendarbeit in den Seniorenbereich gewechselt war, verstärkt ein weiteres Eigengewächs und
talentierter Fußballer den Kader der
ersten Mannschaft.
Der klaren Linie folgend nimmt seit
Beginn der Wintervorbereitung auch
der ältere Jahrgang der U19 (Tobias Baumann, Julian Mayer und Alexander Preißinger) am Training der
Herrenmannschaft teil. Sie sollen von
Trainer Thomas Kaufmann in den
Vorbereitungsspielen, sowie während
der Rückrunde ihre Chance bekommen sich zu beweisen.
Mit Philipp Nitschke, der in der Jugend der SpVgg Bayreuth ausgebildet wurde und anschließend zum VfB
Helmbrechts in den Herrenbereich
wechselte, kommt ein weiterer hoffnungsvoller Spieler zum TSV Kirchenlaibach.
Verstärkung gibt es auch im Trainerstab der Landesligamannschaft. Daniel Kauper, der bereits erste Trainererfahrung im Herrenbereich beim
1.FC Creußen sammeln konnte und
in der letzten Saison mit der U17Mannschaft des TSV Kirchenlaibach
den Meistertitel einfuhr, wird Trainer
Thomas Kaufmann ab sofort als CoTrainer zur Seite stehen. Torwarttrainer Florian Schmidt und Co-Trainer
Andreas Ruf komplettieren das Trainerteam.
Den Verein in der Winterpause verlassen haben indes Hannes Küfner
(FSV Bayreuth), Hannes Sommerer
(ASV Hollfeld), Kevin Kastl (SVSW
Kemnath) und Florian Kastner (SV
Kulmain).
Die nächsten Spiele des TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf
Sa. 7.3.2015
So. 15.3.2015
Sa. 21.3.2015
So. 29.3.2015
Sa. 4.4.2015
Sa. 11.4.2015
Sa. 18.4.2015
Sa. 25.4.2015
16:00 Heimspiel
15:00 Auswärtsspiel
16:00 Heimspiel
15:00 Auswärtsspiel
16:00 Heimspiel
16:00 Auswärtsspiel
16:00 Heimspiel
16:00 Auswärtsspiel
FSV Stadeln
BSC Saas Bayreuth
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
ASV Hollfeld
SV Friesen
SpVgg Selbitz
SG Quelle Fürth
FC Vorwärts Röslau
! Bauplanung und Bauleitung
! Rohbau und Innenausbau
! Gerüstbau
! Sanierung und Modernisierung aller Art
(WDVS, Dach-, Keller- und Innendämmung)
! Beseitigung von Bauschäden
(Schimmelpilz-, Wasser- und Brandschaden
Boris und Sven Malzer
Maurer- und Betonbaumeister
Bahnhofstraße 4 l 5469 Speichersdorf l 09275/1231 l 0172/8613552
Sonnenstraße 1 l 95448 Bayreuth l 0921/1503750 l 0173/3522804
info@bsbau.net
März 2015
Seite 25
Seit 20 Jahren für die Kinder
Der Kindergartenförderverein unterstützt die Kleinsten
20 Jahre ist es her, seit einige Speichersdorfer den Kindergartenfördevein ins Leben gerufen haben. Ziel
war und ist es, durch verschiedene
Aktivitäten Gelder zur Unterstützung
aller Kindergärten und der SVE zu
generieren. Seitdem sind aus dem
Kindergartenförderverein weit über
50.000 Euro an die Einrichtungen
geflossen.
Das Geld stammt vor allem aus der
Durchführung von Oster- und Weihnachtsmärkten und wird auf die Einrichtungen verteilt. Dadurch können
Spielgeräte oder Lernmaterial angeschafft werden, das sonst nicht zur
Verfügung stehen würde.
Eine der tragenden Personen des
Kindergartenfördervereins war viele
Jahre lang Gislinde Fichtner. Bis
2011/2012 leitete dann das Vorstandsteam mit Peter Froß, Christine
Schmidt-Lubig und Birgit Schmolke
die Geschicke. Jetzt hat sich ein neuer Vorstand gebildet, um den Verein
zu erhalten und die Aktivitäten fort-
Seite 26
zusetzen. Vorsitzende ist Heike Geier,
zweite Vorsitzende ist Silke Veigl,
Schriftführerin Verena Miklisch-Stahl,
Kassier Lothar Büringer. Dem Vorstand gehören noch sechs Beisitzer
an.
Der neue Vorstand hat die Aktivitäten erweitert. Inzwischen gibt es einen Frühjahrs- und Herbstflohmarkt,
einen Spielzeugflohmarkt und die
Beteiligung am Advent am Dorfplatz
in Kirchenlaibach. Allerdings erhalten die Kindergärten zukünftig keine
Geldspenden mehr, sondern können
kleinere oder größere Wünsche äußern, die dann durch Vorstandsbeschluss im Rahmen des jeweiligen
Kindegartenbugets unterstützt werden. Im Jahr 2014 wurde über 8000
Euro eingenommen, von denen nach
Abzug der Ausgaben, ca. 5500 Euro für gute Zwecke zur Verfügung stehen.
Mitglied im Kindergartenförderverein kann jeder werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt sechs Euro im
Jahr. Aktive Mitglieder sind natürlich
ganz besonders willkommen.
Ansprechpartner:
Heike Geier
Kneippstr. 4
95469 Speichersdorf
Tel: 09275-6497
E-Mail: geier.heike.1@web.de
Ihr Verein im Porträt
Soll auch Ihr Verein hier vorgestellt
werden? Gerne: Einfach das Formular auf www.gewerbeverbandspeichersdorf.de runterladen, ausfüllen und zurückschicken.
ereine
im Porträt
März 2015
! Bauplanung und Bauleitung
! Rohbau und Innenausbau
! Gerüstbau
! Sanierung und Modernisierung aller Art
(WDVS, Dach-, Keller- und Innendämmung)
! Beseitigung von Bauschäden
(Schimmelpilz-, Wasser- und Brandschaden
Boris und Sven Malzer
Maurer- und Betonbaumeister
Bahnhofstraße 4 l 5469 Speichersdorf l 09275/1231 l 0172/8613552
Sonnenstraße 1 l 95448 Bayreuth l 0921/1503750 l 0173/3522804
info@bsbau.net
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
34
Dateigröße
4 620 KB
Tags
1/--Seiten
melden