close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 05 - 2015 | 27. Februar 2015 - Deutsche Post

EinbettenHerunterladen
27. Februar 2015
AUSGABE 05 - 2015
Stempel & Informationen
Philatelie vor Ort
Ersttagsstempel mit Neuausgaben Postwertzeichen (02.04.2015)
Erstverwendungsstempel
Philatelistische Stempel
Werbestempel in Briefzentren
Weitere Informationen
Sie finden uns auch im Internet unter:
www.deutschepost.de/philatelie
Artikel-Nr. 137340
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
In dieser Ausgabe
1. ERSTTAGSSTEMPEL MIT NEUAUSGABEN
SONDERPOSTWERTZEICHEN
4. W
ERBESTEMPEL IN BRIEFZENTREN
BZ 30 HANNOVER / Nr.: 05/BZ009
Seite 17
Seite 03
BZ 49 OSNABRÜCK / Nr.: 05/BZ010
Seite 17
Sonderpostwertzeichen „200. Geburtstag Otto von Bismarck“ Seite 04
BZ 76 KARLSRUHE / Nr.: 05/BZ011
Seite 17
Seite 05
BZ 76 KARLSRUHE / Nr.: 05/BZ012
Seite 18
Sonderpostwertzeichen „Klassische deutsche Automobile“ Sonderpostwertzeichen „150 Jahre Max und Moritz“
2. ERSTVERWENDUNGSSTEMPEL
Markenset „Deutsche Automobile der 50er“
Seite 06
Sonderganzsache „10. Todestag Papst „Johannes Paul II.““
Seite 08
3. P
HILATELISTISCHE STEMPEL
60549 FRANKFURT AM MAIN - 26.3.2015 / Nr.: 05/030
Seite 09
60549 FRANKFURT AM MAIN - 29.3.2015 / Nr.: 05/031
Seite 10
26789 LEER (OSTFRIESLAND) - 22.3.2015 / Nr.: 05/032
Seite 11
24103 KIEL - 26.3.2015 / Nr.: 05/033
Seite 11
53113 BONN - 26.3.2015 / Nr.: 05/034
Seite 12
24103 KIEL - 26.3.2015 / Nr.: 05/035
Seite 12
53113 BONN - 28.3.2015 / Nr.: 05/036
Seite 13
79725 LAUFENBURG (BADEN) - 28.3.2015 / Nr.: 05/037
Seite 13
26789 LEER (OSTFRIESLAND) - 28.3.2015 / Nr.: 05/038
Seite 14
26548 NORDERNEY - 29.3.2015 / Nr.: 05/039
Seite 14
5. W
EITERE INFORMATIONEN
Kontaktdaten/ImpressumSeite 19
Standorte der Philatelie-Shops
Seite 20
Bestellblatt für Neu-Abonnenten (E-Mail)
Seite 21
Für Sammler: Neuausgaben Sonderpostzeichen
Seite 22
03222 LÜBBENAU/SPREEWALD - 31.3.2015 / Nr.: 05/040
LUBNJOWSeite 15
51521 FRIEDRICHSRUH - 2.4.2015 / Nr.: 05/041
Seite 15
39524 SCHÖNHAUSEN (ELBE) - 2.4.2015 / Nr.: 05/042
Seite 16
12057 BERLIN - 4.4.2015 / Nr.: 05/043
Seite 16
www.deutschepost.de/philatelie
05 - 27.02.2015
Seite
2
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
1. E
RSTTAGSSTEMPEL MIT NEUAUSGABEN SONDERPOSTWERTZEICHEN
Sonderpostwertzeichen
Serie: „Klassische deutsche Automobile“
Thema: „BMW 507“ und „Mercedes-Benz 220 S (W111)“
Anlass
Die 1950er-Jahre gingen als „Wirtschaftswunderjahre“ in die deutsche Geschichte ein. Schon war wieder ein wenig Wohlstand
in Reichweite. Zwar ging es für die meisten Menschen zunächst einmal darum, überhaupt eine „Benzinkutsche“ zu besitzen. Wer
aber konnte, leistete sich schon bald auch wieder hochwertige Edelkarossen oder sportliche Kleinwagen. Vor allem BMW und
Daimler-Benz belieferten diese bevorzugte Klientel mit einigen Modellen, die heute die Herzen von Automobilliebhabern höher
schlagen lassen. Sie zählen zu den Klassikern der Automobilgeschichte – nicht nur der deutschen.
Die 1950er-Jahre waren zugleich die Zeit, in der US-amerikanische Vorbilder im großen Stil den Zeitgeschmack bestimmten.
So auch in der Automobilindustrie. Es war die Ära der chromglänzenden Heckflossen-Limousinen. Bereits mit den
ersten Nachkriegsmodellen hatte Daimler-Benz wieder Automobilfreunde im Visier, deren Budget deutlich über dem des
Durchschnittsverdieners lag. Im Jahr 1959 kamen die ersten Modelle der Baureihe W 111 auf den Markt. Und siehe da: Sie wiesen
am Heck flossenähnliche Verzierungen auf. Im Volksmund erhielten die entsprechenden Mercedes-Benz-Typen 220 b, 220 Sb und
220 SEb dann auch den Namen „Heckflossen-Mercedes“. Bis 1965 stellte Daimler-Benz gut 66.000 Exemplare der HeckflossenAutos her.
Unter Verkaufsaspekten war der BMW 507, der von 1955 bis 1959 produziert wurde, ein echter Flop. Gerade einmal 254 Autos
wurden von dem schnittigen Sportwagen gebaut, dessen Design aus der Hand von Albrecht Graf von Goertz stammte. Prominente
Käufer des 507 waren u.a. Ursula Andress, Alain Delon sowie Elvis Presley. Weltweit existieren nur noch rund 220 fahrtüchtige
Exemplare. Heute gilt der Zweisitzer aus München als Design-Ikone im Sportwagenbereich. Das zeigt sich nicht zuletzt am BMW
Z8. Der zu Beginn des 21. Jahrhunderts gebaute Sportwagen orientierte sich im Design mit seinem breiten geteilten Kühlergrill
sowie den seitlichen Lufteinlässen an der Seite klar am BMW 507.
Ausgabetag
02.04.2015
Werte (in Euro Cent)
Motiv 1: „BMW 507“: 145
Motiv 2: „Mercedes-Benz 220 S (W111)“: 145
Motiv
Motiv 1: „BMW 507“
Motiv 2: „Mercedes-Benz 220 S (W111)“
© BMW Group Archiv / © Mercedes-Benz Classic
Entwurf Postwertzeichen und Stempel
Thomas Serres, Hattingen
Papier
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II
Druck
Mehrfarben-Offsetdruck der Bagel Security-Print GmbH & Co. KG,
Mönchengladbach
Größe Postwertzeichen
44,20 x 26,20 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
115 x 158 mm
Anordnung der PWz:
2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Bestellnummer bei der Philatelie Weiden Motiv 1: „BMW 507“: 004680
Motiv 2: „Mercedes-Benz 220 S (W111)“: 004681
Bestellung
www.deutschepost.de/philatelie
Tel.: 0961 3818 - 3818
Fax: 0961 3818 - 3819
Seite
3
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
1. E
RSTTAGSSTEMPEL MIT NEUAUSGABEN SONDERPOSTWERTZEICHEN
Sonderpostwertzeichen
Thema: „200. Geburtstag Otto von Bismarck“
Anlass
Reichseiniger, Architekt eines europäischen Bündnissystems und Initiator der Sozialversicherung: Der „Eiserne Kanzler“ war
ohne Zweifel der bedeutendste deutsche Staatsmann des 19. Jahrhunderts. Fast drei Dekaden lang bestimmte Otto von Bismarck
(1815–1898) die Leitlinien nicht nur der deutschen, sondern auch der europäischen Politik. Für seine Verdienste um die Einheit
Deutschlands schlug ihm noch zu Lebzeiten eine fast mythische Verehrung entgegen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch
Bismarcks 200. Geburtstag große Wellen schlägt.
Nach dem deutsch-französischen Krieg (1870/71) verwirklichte Bismarck als preußischer Ministerpräsident sein größtes Ziel. Am
18. Januar 1871 wurde im Spiegelsaal des französischen Königsschlosses in Versailles das Deutsche Reich mit König Wilhelm I.
als Kaiser proklamiert. Bismarck wird Reichskanzler. Den jungen deutschen Nationalstaat in der Mitte Europas sicherte Bismarck
in den folgenden Jahren außenpolitisch durch ein komplexes System wechselseitiger Sicherheitsgarantien ab. In der Innenpolitik
setzte Bismarck nicht auf Interessenausgleich, sondern auf einen Konfliktkurs gegen den politischen Katholizismus und die
Sozialdemokratie, die er mit dem Sozialistengesetz (1878) auszuschalten versuchte. Bismarck führte eine Krankenversicherung
(1883), eine Unfallversicherung (1884) sowie eine Alters- und Invalidenversicherung (1889) ein.
Das Ende der „Bismarck-Ära“ wurde 1888 durch den Amtsantritt von Kaiser Wilhelm II. eingeläutet. Der junge Regent will
ein „persönliches Regiment“ führen und gerät in Kompetenzkonflikte mit dem greisen Kanzler. Am 20. März 1890 nimmt der
Monarch dessen Rücktrittsgesuch an. Vor dem Hintergrund, dass Bismarck das Deutsche Reich als Obrigkeitsstaat angelegt hat,
wird sein politisches Wirken heute zwiespältig interpretiert. Bis in die Gegenwart ist Bismarck aber im öffentlichen Bewusstsein
präsent geblieben. Um sein Lebenswerk zu ehren, sind eine Vielzahl von Vorträgen, Publikationen, Ausstellungen und
Gedenkveranstaltungen vorgesehen.
Ausgabetag
02.04.2015
Wert (in Euro Cent)
62
Motiv
Portrait Otto von Bismarck
Portraitfoto©bpk
Entwurf Postwertzeichen und Stempel
Professor Dieter Ziegenfeuter, Dortmund
Papier
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II
Druck
Mehrfarben-Offsetdruck der Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Größe Postwertzeichen
44,20 x 26,20 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
115 x 158 mm
Anordnung der PWz:
2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Bestellnummer bei der Philatelie Weiden Einzelmarke:004682
Rolle 200 Stück (nassklebend):
012812
Bestellung
www.deutschepost.de/philatelie
Tel.: 0961 3818 - 3818
Fax: 0961 3818 - 3819
Seite
4
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
1. E
RSTTAGSSTEMPEL MIT NEUAUSGABEN SONDERPOSTWERTZEICHEN
Sonderpostwertzeichen
Thema: „150 Jahre Max und Moritz“
Anlass
„Schneider, Schneider, meck, meck, meck!“ Was die beiden Jungen Max und Moritz da durchs Fenster hereinrufen, ist eine
Frechheit – und für Schneider Böck nicht zu ertragen. Der so Gereizte stürmt aus dem Haus, verfolgt die Knaben und läuft ihnen
direkt in die Falle: Die Brücke, über die Böck setzt, ist angesägt und das tapfere, aber unvorsichtige Schneiderlein fällt ins Wasser.
Max und Moritz hingegen haben zum Feixen allen Grund: Nicht nur haben sie dem Schneider eins ausgewischt, sie sind dafür auch
noch unsterblich geworden. 1865 veröffentlichte Wilhelm Busch die Bildergeschichte mit den zwei bösen Buben, die sich gegen die
von strenger Disziplin beherrschte Welt der Erwachsenen auflehnen.
Busch gilt als volkstümlicher Humorist. Der anhaltende Erfolg seiner Werke weist den Maler, Zeichner und Dichter als
hintersinnigen Künstler aus. Der legte seine Bildergeschichten als Satiren an, die falsche Frömmigkeit, Selbstgerechtigkeit und
Scheinmoral offenlegen. Die genial-humorigen Knittelverse und Strichzeichnungen sind bis heute das Markenzeichen Wilhelm
Buschs. In seinen Illustrationen nahm er Elemente der Comics vorweg, die Körperformen übertrieben darstellten und dadurch
komisch wirkten, etwa hervorquellende Augen oder wachsende Ohren.
Busch schrieb aber auch empfindsame Prosatexte, in denen das Komödiantische nicht mehr zu finden ist. Stattdessen offenbarte
er darin einen Pessimismus, der dem des Philosophen Arthur Schopenhauer nahestand. Als Maler schuf Wilhelm Busch Ölbilder im
Kleinformat, die anfänglich Einflüsse des niederländischen Barock zeigten. Später wurde Busch modern und experimentierte mit
Ausdrucksformen des Expressionismus. Wilhelm Busch starb am 9. Januar 1908 in Mechtshausen, etwa 130 Kilometer von seinem
Geburtsort Wiedensahl westlich von Hannover entfernt.
In der Region Schaumburger Land wird das Max-und-Moritz-Jubiläum 2015 mit Ausstellungen und Lesungen gefeiert. Die
Bildergeschichte von Max und Moritz wurde in über 300 Sprachen und Dialekte übertragen.
Ausgabetag
02.04.2015
Wert (in Euro Cent)
62
Motiv
Illustration: Wilhelm Busch
Motiv: Die Brücke bricht in Stücke
Entwurf Postwertzeichen und Stempel
Greta Gröttrup, Hamburg
Papier
Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II
Druck
Mehrfarben-Offsetdruck der Giesecke & Devrient GmbH,
Werk Wertpapierdruckerei Leipzig
Größe Postwertzeichen
39 x 33 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
104 x 191 mm
Anordnung der PWz:
2 PWz nebeneinander, 5 PWz untereinander
Bestellnummer bei der Philatelie Weiden 004683
Bestellung
www.deutschepost.de/philatelie
Tel.: 0961 3818 - 3818
Fax: 0961 3818 - 3819
Seite
5
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
2. ERSTVERWENDUNGSSTEMPEL
MARKENSET
Thema: „Deutsche Automobile der 50er“
mit je 5 selbstklebenden Sondermarken der Motive „BMW 507“ und „Mercedes-Benz 220 S
(W111)“ aus der Serie „Klassische deutsche Automobile“
Anlass
Zur Freimachung von Großbriefen National gibt die Deutsche Post AG zum 02.04.2015 das neue selbstklebende Markenset
„Deutsche Automobile der 50er“ heraus.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
6
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
2. ERSTVERWENDUNGSSTEMPEL
MARKENSET
Thema: „Deutsche Automobile der 50er“
mit je 5 selbstklebenden Sondermarken der Motive „BMW 507“ und „Mercedes-Benz 220 S
(W111)“ aus der Serie „Klassische deutsche Automobile“ “
Erstverwendungstag
02.04.2015
Verkaufspreis (Euro)
14,50 €
Gestaltung
Marke: Thomas Serres, Hattingen
Stempel: Fa. GEO Müller, Nürnberg
© BMW Group Archiv / © Mercedes-Benz Classic
Werteindruck
Je 5 selbstklebende SPWz der Motive „BMW 507“ und „Mercedes-Benz 220 S
(W111)“ aus der Serie „Klassische deutsche Automobile“ à 145 Cent.
Druck
Mehrfarbiger Offsetdruck der Bagel Security-Print GmbH & Co. KG,
Mönchengladbach, auf selbstklebendem Verbundmaterial mit DP2-Papier.
Die selbstklebenden SPWz sind mit den am 02.04.2015 erscheinenden
nassklebenden SPWz motividentisch. Sie sind gegenüber den nassklebenden
Ausgaben verkleinert.
Aufgrund dieser Formatänderung können diese Sonderpostwertzeichen nicht
mehr als druckidentische Ausgaben der nassklebenden Ursprungsmarken gelten.
Sie müssen als eigene Ausgabe gewertet werden. Bezüglich der Darstellung im
MICHEL-Katalog entsteht damit allerdings keine neue Qualität, denn bereits bisher
wurden dort die selbstklebenden Parallelausgaben mit einer eigenen Hauptnummer
aufgeführt. Deshalb bietet die Deutsche Post bereits seit dem 1. Januar 2007 ihren
Kunden ergänzend die selbstklebenden PWz als Einzelmarken im Rahmen einer
Abonnement-Erweiterung an (s.u.).
Größe / Format
Sonderpostwertzeichen: 39,00 x 22,40 mm (verkleinert gegenüber dem
nassklebenden SPWz 44,20 x 26,20 mm)
Markenset:
90 x 130 mm
Anordnung
Vgl. Abbildung oben
Stempelung
Das Versandzentrum Weiden bietet dieses Produkt auch in gestempelter
Form an; verwendet wird hierzu ausschließlich der hier abgebildete
„Erstverwendungsstempel Bonn“. Die Stempelung mit dem
Erstverwendungsstempel erfolgt bei den Stempelstellen Weiden und Berlin.
Die für nassklebende Postwertzeichen geltenden Ersttagsstempel sind nicht für
dieses Set und dessen selbstklebenden Marken bestimmt. Eine Stempelung mit
Ersttagsstempeln erfolgt nicht, auch wenn der Erstverwendungstag mit dem
Erstausgabetag des nassklebenden PWz übereinstimmt.
Bestellnummer bei der Philatelie Weiden postfrisch: 008554
gestempelt: 008554 EW 5
Bezug
Verkauf des Markensets ab 02.04.2015 durch die Niederlassung Privatkunden/
Filialen (Versandzentrum Weiden) sowie in Postfilialen
Abgabe als
selbstklebene Einzelmarken (sk E-PWz)
Als Einzelmarken 39,00 x 22,40 mm + ca. 1,5 mm Rahmen (Rückseite unbedruckt)
- sind diese selbstklebenden Ausgaben im Abonnement bei der Niederlassung
Privatkunden/Filialen (Versandzentrum Weiden) erhältlich.
Bestellung
Tel.: 0961 3818 - 3818
www.deutschepost.de/philatelie
Fax.: 0961 3818 - 3819
Seite
7
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
2. ERSTVERWENDUNGSSTEMPEL
GEDENKGANZSACHE
Thema: „10. Todestag Papst „Johannes Paul II.““
Art:
Briefumschlag
Anlass
10. Todestag von Johannes Paul II. und 10. Jahrestag der Wahl von Joseph Ratzinger zum Papst.
Erstverwendungstag
02.04.2015
Verkaufspreis (Cent)
80
Motivbeschreibung
Das Motiv der Gedenkganzsache zeigt auf der linken Seite Papst Johannes Paul II.
auf seiner vierten Polenreise im Jahre 1991 und rechts Papst Benedikt XVI. auf dem
Weltjugendtag 2005 in Kerpen.
Beide tragen die Mitra ornata, die reich verzierte päpstliche Kopfbedeckung
sowie das Pallium, eine weiße Stola über dem Meßgewand als typische
Amtszeichen. In der Mitte ragt die Ferula auf, der Kreuzstab; in der Form, welche
Papst Benedikt XVI. von 2009 an bis zum Ende seiner Amtszeit verwendet hat.
Die Gestaltung des Stempels bildet die Schlüssel Petri ab, die sich sowohl im
Wappen der Vatikanstadt wie auch in den persönlichen Wappen der Päpste finden
lassen.
Gestaltung
Ganzsache/Stempel: Alexander Michaelopoulos, 60431 Frankfurt am Main
Werteindruck
PWz-Motiv: „XX. Weltjugendtag Köln“,
Gemeinschaftsausgabe Deutschland-Vatikan.
Ausgabetag: 02.06.2005; Nominalwert: 55 Cent
Automatenmarke Motiv „Post Tower Bonn“; Nominalwert: 7 Cent
Papier
Sonderganzsachenpapier ungestrichen
Druck
Mehrfarben-Offsetdruck der Fa. DPS, Wermsdorf
Größe / Format
162 x 114 mm
Stempelung
Das Versandzentrum Weiden bietet dieses Produkt auch in gestempelter Form an;
verwendet wird hierzu jedoch ausschließlich der sog. „Erstverwendungsstempel
Bonn“.
Die Stempelung mit diesem Stempel erfolgt bei den Stempelstellen Bonn und Berlin.
Bestellnummer bei der Philatelie Weiden postfrisch: 011573
gestempelt: 011573 EW 5
Bezug
Die Ganzsache ist ab dem 02.04.2015 über das Versandzentrum Weiden erhältlich
bzw. wird den Abonnenten mit Sofort- bzw. Sammelbezug entsprechend den
jeweiligen Regelungen zugesandt.
Bestellung
Tel.: 0961 3818 - 3818
www.deutschepost.de/philatelie
Fax: 0961 3818 - 3819
Seite
8
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
FLUGBESTÄTIGUNGSSTEMPEL - NEUHEITEN
60549 FRANKFURT AM MAIN - 26.3.2015
Stempelnr.: 05/030
Stempelart
Flugbestätigungsstempel
Anlass
Erstflug LH 1140 Airbus A320 Frankfurt - Sevilla
(Spanien)
Kunde
Deutsche Lufthansa AG, 60546 Frankfurt am Main und
Interessengemeinschaft Lufthansa Aerophilatelie e.V.,
Karl-Jürgen Schepers,
Krokusweg 23, 53819 Neunkirchen-Seelscheid
Stempelform
Oval
Textzusatz
LH 1140 Erstflug / Airbus A320 / Frankfurt / Sevilla
Bildzusatz
Turm der Giralda, LH-Symbol
Grafiker
Fa. Mischen, Berlin
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG
Niederlassung Privatkunden/Filialen
Sonderstempelstelle / Flugbestätigungsstempel / LH 1140
Franz-Zebisch-Str. 15
92637 Weiden
Bitte Zusendungsumschlag mit Angabe Flugnummer und Stempelnummer auffällig
kennzeichnen. Keine Mischaufträge. Stempelaufträge zu diesem Flugbestätigungsstempel
separat zuführen.
Zuführung bis spätestens
Abweichungen von
den herkömmlichen
Regelungen der
AGB St PWz:
16.03.2015
Echtlaufende Sendungen:
Gestempelt werden nur Standardbriefe, Kompaktbriefe und Postkarten ohne Zusatzleistungen
(mit Absender). Die Sendungen müssen
- vollständig mit PWZ (80 Cent) freigemacht sein (andere Freimachungsarten oder
Teilfreimachung nicht zulässig)
- müssen eine Anschrift im jeweiligen Zielland des Fluges tragen
Vorlagen:
Vorlagen müssen mit einem PWZ (Frankaturwert Postkarte z. Zt. 45 Cent) versehen sein,
dürfen keine Anschrift tragen und nicht die Form von Briefumschlägen, Postkarten und/oder
Adressaufklebern haben (AGB FBst).
Für die Rücksendung der gestempelten Vorlagen ist ein Adress-Label mit Anschrift beizufügen.
Stempelung von Vorlagen erfolgt bis 28 Tage nach Ersteinsatztag (Nachfrist gem AGB St Phil).
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
9
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
FLUGBESTÄTIGUNGSSTEMPEL - NEUHEITEN
60549 FRANKFURT AM MAIN - 29.3.2015
Stempelnr.: 05/031
Stempelart
Flugbestätigungsstempel
Anlass
Erstflug LH 1382 Embraer 190 Frankfurt - Bydgoszsc
(Polen)
Kunde
Deutsche Lufthansa AG, 60546 Frankfurt am Main und
Interessengemeinschaft Lufthansa Aerophilatelie e.V.,
Karl-Jürgen Schepers,
Krokusweg 23, 53819 Neunkirchen-Seelscheid
Stempelform
Oval
Textzusatz
Erstflug LH 1382 / Embraer 190 / Frankfurt /
- Baygoszcz
Bildzusatz
Neue Brücke zur Universität, LH-Symbol
Grafiker
Fa. Mischen, Berlin
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG
Niederlassung Privatkunden/Filialen
Sonderstempelstelle / Flugbestätigungsstempel / LH 1382
Franz-Zebisch-Str. 15
92637 Weiden
Bitte Zusendungsumschlag mit Angabe Flugnummer und Stempelnummer auffällig
kennzeichnen. Keine Mischaufträge. Stempelaufträge zu diesem Flugbestätigungsstempel
separat zuführen.
Zuführung bis spätestens
Abweichungen von
den herkömmlichen
Regelungen der
AGB St PWz:
17.03.2015
Echtlaufende Sendungen:
Gestempelt werden nur Standardbriefe, Kompaktbriefe und Postkarten ohne Zusatzleistungen
(mit Absender). Die Sendungen müssen
- vollständig mit PWZ (80 Cent) freigemacht sein (andere Freimachungsarten oder
Teilfreimachung nicht zulässig)
- müssen eine Anschrift im jeweiligen Zielland des Fluges tragen
Vorlagen:
Vorlagen müssen mit einem PWZ (Frankaturwert Postkarte z. Zt. 45 Cent) versehen sein,
dürfen keine Anschrift tragen und nicht die Form von Briefumschlägen, Postkarten und/oder
Adressaufklebern haben (AGB FBst).
Für die Rücksendung der gestempelten Vorlagen ist ein Adress-Label mit Anschrift beizufügen.
Stempelung von Vorlagen erfolgt bis 28 Tage nach Ersteinsatztag (Nachfrist gem AGB St Phil).
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
10
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
SONDERSTEMPEL - NEUHEITEN
26789 LEER (OSTFRIESLAND) - 22.3.2015
Stempelnr.: 05/032
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der
Ausstellung Die Post ist da! / 525 Jahre Deutscher
Briefverkehr
Veranstaltungsort
Heimatmuseum Leer,
Neue Str. 12-14, 26789 Leer (Ostfriesland)
Veranstalter
Heimatmuseum Leer,
Neue Str. 12-14, 26789 Leer (Ostfriesland)
Stempelform
Wappen
Textzusatz
Deutsche Post / Ausstellung / Die Post ist da! /
525 Jahre / Deutscher Briefverkehr / 22.3. – / 31.5.15
Bildzusatz
StreetScooter als modernes Zustellfahrzeug
der Deutschen Post DHL
Grafiker
Fa. Mischen, Berlin
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hannover ist in der Zeit von 11:30 bis 17:00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
24103 KIEL - 26.3.2015
Stempelnr.: 05/033
Stempelart
Sonderstempel
Anlass
Briefmarkenschau - Abschied Schulschiff Deutschland
A 59 in Kiel vor 50 Jahren
Veranstaltungsort
Stadtbücherei Kiel, Andreas-Gayk-Str., 24103 Kiel
Veranstalter
Kieler Philatelisten-Verein von 1931 e.V.,
Michael Bergmann, Rothenberg 9, 24109 Melsdorf
Stempelform
Rechteck
Textzusatz
KIELER PHILATELISTEN / VEREIN VON 1931 E.V. /
Schulschiff DEUTSCHLAND /
Vor 25 Jahren Abschied von Kiel
Bildzusatz
Schulschiff „Deutschland“ A 59 der Bundesmarine
Grafiker
Wolff, Berlin
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
11
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
SONDERSTEMPEL - NEUHEITEN
53113 BONN - 26.3.2015
Stempelnr.: 05/034
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der
Int. Sammlermesse COLLECTA 2015 in Ljubljana,
Slowenien
Veranstaltungsort
Ljubljana Exhibition and Convention Center,
Dunajska cesta 18, SL-1000 Ljubljana
Veranstalter
Ljubljana Exhibition and Convention Centre,
Dunajska cesta 10, SL-1000 Ljubljana
Stempelform
Oval
Textzusatz
Deutsche Post / COLLECTA 2015 /
9. Intern. Sammlermesse /Ljubljana, Slowenien /
26. bis 28. März
Bildzusatz
Exhibition and Convention Centre Ljubljana
Grafiker
Stempel-Müller, Nürnberg
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung PRIVATKUNDEN/FILIALEN, Sonderstempelstelle
Brief: 92627 Weiden / Fracht: Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden
Sonstiges
Der Stempel wird durch die Niederlassung Privatkunden/Filialen (Versandzentrum Weiden) auch
vor Ort eingesetzt.
24103 KIEL - 26.3.2015
Stempelnr.: 05/035
Stempelart
Sonderstempel
Anlass
Vor 150 Jahren Verlegung der Preußischen
Marinestation von Danzig nach Kiel
Veranstaltungsort
Stadtbücherei, Andreas-Gayk-Str., 24103 Kiel
Veranstalter
Kieler Philatelisten - Verein von 1931 e.V.,
Michael Bergmann, Rothenberg 9, 24109 Melsdorf
Stempelform
Rechteck
Textzusatz
VOR 150 JAHREN VERLEGUNG DER OSTSEESTATION
DER PREUSSISCHEN MARINE VON DANZIG NACH KIEL /
Segelfregatte / GEFION
Bildzusatz
Segelfregatte „Gefion“
Grafiker
Wolff Berlin
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
12
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
SONDERSTEMPEL - NEUHEITEN
53113 BONN - 28.3.2015
Stempelnr.: 05/036
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Tag
der offenen Tür des Verbandes Österreichischer
Philatelistenvereine - Gastland Deutschland
Veranstaltungsort
Räumlichkeiten des VÖPh,
Getreidemarkt 1, Hochparterre, A-1060 Wien
Veranstalter
Verband Österreichischer Philatelistenvereine,
Getreidemarkt 1, A-1060 Wien
Stempelform
Rechteck
Textzusatz
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
Tag der offenen Tür / des VÖPh in Wien / BDPh /
Hofburg
Bildzusatz
Hofburg
Grafiker
Fa. Mischen, Berlin
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung PRIVATKUNDEN/FILIALEN, Sonderstempelstelle
Brief: 92627 Weiden / Fracht: Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team München ist am 28.03.2015 in der
Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr und vor Ort und führt diesen Stempel mit.
79725 LAUFENBURG (BADEN) - 28.3.2015 Stempelnr.: 05/037
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der
Jubiläumsveranstaltung
„50 Jahre Briefmarkenfreunde Murg-Laufenburg“ mit
Briefmarkenwerbeschau „Hobby und Philatelie“ und
„150 Jahre Murger Postkutsche“
Veranstaltungsort
Rappensteinhalle,
Rappensteinstr. 12, 79725 Laufenburg (Baden)
Veranstalter
Verein der Briefmarkenfreunde Murg-Laufenburg e.V.,
Egon Gerteis, Enzenmatt 3, 79725 Laufenburg (Baden)
Stempelform
Rechteck
Textzusatz
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
50 Jahre Briefmarkenfreunde / Murg-Laufenburg /
150 Jahre / Murger / Postkutsche
Bildzusatz
Murger Postkutsche
Grafiker
Fa. Mischen, Berlin
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung PRIVATKUNDEN/FILIALEN, Sonderstempelstelle
Brief: 92627 Weiden / Fracht: Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Pforzheim ist
am 28.03.2015 in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr und
am 29.03.2015 in der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr vor Ort und führt diesen Stempel mit.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
13
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
SONDERSTEMPEL - NEUHEITEN
26789 LEER (OSTFRIESLAND) - 28.3.2015
Stempelnr.: 05/038
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am
Deutsch–Niederländischen Briefmarkentauschtag
Veranstaltungsort
Dorfgemeinschaftshaus Leer-Bingum,
Ziegeleistr. 15, 26789 Leer (Ostfriesland)
Veranstalter
Briefmarkenfreunde Leer e.V.,
Oswald Janssen, Am Helling 11, 26802 Moormerland
Stempelform
Rechteck
Textzusatz
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
Deutsch–Niederländischer Briefmarkentauschtag /
Leuchtturm Pilsum / (Betrieb bis 1915)
Bildzusatz
Leuchtturm Pilsum
Grafiker
Wolff, Berlin
Stempel-Hersteller
Raab, Oberursel
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hannover ist in der Zeit von 08:00 bis 14:00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
26548 NORDERNEY - 29.3.2015
Stempelnr.: 05/039
Stempelart
Sonderstempel
Anlass
40. Briefmarkenausstellung
Veranstaltungsort
Foyer, Haus der Insel, 26548 Norderney
Veranstalter
Norderneyer Briefmarkenfreunde e.V.,
Sigrid Siemon, Weserstr. 5, 26548 Norderney
Stempelform
Oval
Textzusatz
40. AUSSTELLUNG DER NORDER- /
NEYER BRIEFMARKENFREUNDE E.V. / Poppe /
Folkerts / 1875 - 1949
Bildzusatz
Poppe Folkerts
Grafiker
Stempel-Müller, Nürnberg
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“ - Team Hannover ist in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr vor Ort und
führt diesen Stempel mit.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
14
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
SONDERSTEMPEL - NEUHEITEN
03222 LÜBBENAU/SPREEWALD - 31.3.2015 Stempelnr.: 05/040
LUBNJOW
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Eröffnung der Spreewaldkahnzustellung 2015
Veranstaltungsort
Lübbenau - Ortsteil Lehde
Veranstalter
Deutsche Post AG, Pressestelle Berlin
Stempelform
Oval
Textzusatz
Deutsche Post / Saisonstart / der Kahnzustellung 2015
Bildzusatz
Zustellerin auf dem Postkahn
Grafiker
Stempel-Müller, Nürnberg
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung PRIVATKUNDEN/FILIALEN, Sonderstempelstelle
Brief: 92627 Weiden / Fracht: Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden
21521 FRIEDRICHSRUH - 2.4.2015
Stempelnr.: 05/041
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am
Aktionstag anlässlich des 200. Geburtstages von
Otto von Bismarck
Veranstaltungsort
Otto-von-Bismarck-Stiftung,
Am Bahnhof 2, 21521 Friedrichsruh
Veranstalter
Otto-von-Bismarck-Stiftung,
Am Bahnhof 2, 21521 Friedrichsruh
Stempelform
Wappen
Textzusatz
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
200. Geburtstag / Otto von Bismarck / * 1815 / † 1898
Bildzusatz
Unterschrift von Otto von Bismarck
Grafiker
Wolff, Berlin
Stempel-Hersteller
Raab, Oberursel
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist von 14:00 bis 20:00 Uhr vor Ort und führt diesen
Stempel mit.
Zusätzlich wird für die Veranstaltung ein E:B Brief angeboten.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
15
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
3. PHILATELISTISCHE STEMPEL
SONDERSTEMPEL - NEUHEITEN
39524 SCHÖNHAUSEN (ELBE) - 2.4.2015
Stempelnr.: 05/042
Stempelart
Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am
Aktionstag anlässlich des 200. Geburtstages von
Otto von Bismarck
Veranstaltungsort
Otto-von-Bismarck-Stiftung,
Kirchweg 4, 39524 Schönhausen (Elbe)
Veranstalter
Otto-von-Bismarck-Stiftung,
Dr. Hopp, Kirchweg 4, 39524 Schönhausen (Elbe)
Stempelform
Rechteck
Textzusatz
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
200. Geburtstag Otto von Bismarck / * 1815 / † 1898 /
Geburtshaus Schloss / Schönhausen
Bildzusatz
Schloss Schönhausen um 1815
Grafiker
Wolff, Berlin
Stempel-Hersteller
Raab, Oberursel
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Sonstiges
Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hannover ist von 10:00 bis 18:00 Uhr vor Ort und führt diesen
Stempel mit.
Zusätzlich wird für die Veranstaltung ein E:B Brief angeboten.
12057 BERLIN - 4.4.2015
Stempelnr.: 05/043
Stempelart
Sonderstempel
Anlass
Jahrestagung der Gesellschaft der Circusfreunde e.V.
Veranstaltungsort
Hotel Estrel, Sonnenallee 225, 12057 Berlin
Veranstalter
Gesellschaft der Circusfreunde e.V.,
Stefan Nolte, Dalbergstr. 2, 67574 Osthofen
Stempelform
Rechteck
Textzusatz
GESELLSCHAFT DER / CIRCUSFREUNDE E. V. /
1955 - 60 JAHRE - 2015 / Circus / hat / Freunde!
Bildzusatz
Logo „60 Jahre Gesellschaft der Circusfreunde e.V.“
Grafiker
Stempel-Müller, Nürnberg
Stempel-Hersteller
Stempel-Müller, Nürnberg
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
16
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
4. WERBESTEMPEL IN BRIEFZENTREN
INFORMATIONEN ZU DEN WERBESTEMPELN IN BRIEFZENTREN
Die Werbestempel mit Fremdwerbung zählen nicht zu den sog. „philatelistischen Stempeln“ gemäß AGB St PWz.
Stempelwünschen kann nur dann entsprochen werden, wenn es sich um die Bearbeitung von echt laufenden Sendungen handelt
und die entsprechenden Aufträge spätestens 2 Tage vor dem Stempeldatum beim zuständigen Briefzentrum vorliegen.
NEUHEITEN
BZ 30 HANNOVER
Stempelnr.: 05/BZ009
Einsatzdatum
1.4. - 30.9.2015
Stempelart
Maschinenstempel
(1 Klischee von 6 möglichen Klischees)
Anlass
150 Jahre Zoo Hannover
Textzusatz
150 / JAHRE / ERLEBNIS-ZOO / HANNOVER
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Stationäre Bearbeitung,
Ludwig-Erhard-Str. 39, 30982 Pattensen
BZ 49 OSNABRÜCK
Stempelnr.: 05/BZ010
Einsatzdatum
1.4. - 15.5.2015
Stempelart
Maschinenstempel
(1 Klischee von 4 möglichen Klischees)
Anlass
Werbestempel der Stadt Osnabrück – „Maiwoche“
Textzusatz
maiwoche / osnabrück / Musik / Momente / Menschen
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Stationäre Bearbeitung,
Rheiner Landstr. 199, 49078 Osnabrück
BZ 76 KARLSRUHE
Stempelnr.: 05/BZ011
Einsatzdatum
1.4. - 30.6.2015
Stempelart
Maschinenstempel
(1 Klischee von 4 möglichen Klischees)
Anlass
Werbestempel der Stadt Karlsruhe - „Stadtgeburtstag
Karlsruhe 2015“
Textzusatz
KA / 300 / STADTGEBURTSTAG / KARLSRUHE 2015 /
www.ka300.de
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Stationäre Bearbeitung,
Fritz-Haber-Str. 12, 76185 Karlsruhe
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
17
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
4. WERBESTEMPEL IN BRIEFZENTREN
NEUHEITEN
BZ 76 KARLSRUHE
Stempelnr.: 05/BZ012
Einsatzdatum
1.4. - 31.8.2015
Stempelart
Maschinenstempel
(2 Klischees von 4 möglichen Klischees)
Anlass
Badisches Landesmuseum Karlsruhe Landesausstellung „Karl Wilhelm“
Textzusatz
9.5. – 18.10. / Schloss / Karlsruhe / 1679 – 1738 /
KARL WILHELM
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Stationäre Bearbeitung,
Fritz-Haber-Str. 12, 76185 Karlsruhe
Bitte geben Sie bei Stempelwünschen (es sind nur maschinenfähige Standardsendungen möglich) zu
Werbestempeln in den Briefzentren (im Gegensatz zu den anderen Stempeln) nicht die Stempel-Nummer,
sondern den Anlass bzw. einen Hinweis auf das Motiv an. Danke.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
18
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
5. W
EITERE INFORMATIONEN
STEMPEL UND STEMPELUNG: KONTAKTDATEN UND IMPRESSUM
1. Stempel: Beratung, Vereinbarungen und Vertrieb
1.1 „Sonderstempel“, „Werbestempel in Briefzentren“, „Werbestempel mit Posteigenwerbung“, „Flugbestätigungsstempel“
Deutsche Post AG, Niederlassung Privatkunden/Filialen, Stelle 5634 Stempelvertrieb, 92627 Weiden
Kontakte:
Tel: 0961 3818-3200
E-Mail: sonder-werbestempel@deutschepost.de
1.2 „
Besondere Stempel“, „Ersttagsstempel“ und „Erstverwendungsstempel“
Deutsche Post AG, Zentrale, Stelle Z 1T2-13, 53250 Bonn
1.3 „Schiffspoststempel“
Deutsche Post AG, Zentrale, Bereich FDL -1W2-, 53250 Bonn
2. Entwertung von Postwertzeichen zu Sammelzwecken
Nur die Stempelstellen Berlin und Weiden führen schriftliche Stempelungsaufträge durch; andere Stellen verwenden den Stempel nur
für Aufträge, die persönlich vorgetragen werden.
Sonderstempelstelle Berlin
- Ersttagsstempel Berlin + Ersttagsstempel Bonn sowie Erstverwendungsstempel Bonn
- Tagesstempel der Sonderstempelstelle Berlin + Tagesstempel der Sonderstempelstelle Bonn
- andere philatelistische Stempel der Leitzonen 1 und 2 sowie der Leiträume 36, 37, 38 und 39
(Abweichungen werden kommuniziert)
- Eigenwerbestempel der Sonderstempelstelle Berlin (Motiv: Berliner Bär, Stempel, Brief)
Anschrift
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 10770 Berlin / Fracht: Uhlandstr. 85, 10717 Berlin
Telefon
030 8648-6253
Sonderstempelstelle Bonn
- Ersttagsstempel Bonn, Ersttagsstempel Berlin sowie Erstverwendungsstempel Bonn
- Tagesstempel der Sonderstempelstelle Bonn + Tagesstempel der Sonderstempelstelle Berlin
- andere philatelistische Stempel der Leitzonen 4 und 5 sowie der Leiträume 30, 31, 32, 33, 34 und 35
(Abweichungen werden kommuniziert)
- Eigenwerbestempel der Sonderstempelstelle Bonn (Motiv: Beethoven, Stempel, Brief)
Anschrift
Deutsche Post AG, Niederlassung BRIEF, Sonderstempelstelle
Brief: 53253 Bonn / Fracht: Am Propsthof 94, 53121 Bonn
Telefon
0228 9621-4330
Sonderstempelstelle Weiden
- Ersttagsstempel Bonn, Ersttagsstempel Berlin sowie Erstverwendungsstempel Bonn
- Tagesstempel der Sonderstempelstellen Weiden, Bonn und Berlin
- philatelistische Stempel der Leitzonen 4, 5, 6, 7, 8, 9 und 0 sowie der Leiträume 30, 31, 32, 33, 34
und 35 (Abweichungen werden kommuniziert)
- Eigenwerbestempel der Sonderstempelstelle Weiden (Motiv: Rathaus Weiden, Stempel, Brief)
Anschrift
Deutsche Post AG, Niederlassung PRIVATKUNDEN/FILIALEN, Sonderstempelstelle
Brief: 92627 Weiden / Fracht: Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden
Telefon
0961 3818-3812
3. Anfragen
Anschrift
Deutsche Post AG, Niederlassung Privatkunden/Filialen, Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden,
Telefon: 0961 3818-3200, Fax.: 0961 3818-3201
E-Mail: servicecenter.philatelie@deutschepost.de
4. Impressum
Herausgeber
Redaktion
Erscheinungsweise
Bezugsart
Bezugspreis / Abrechnung
Kündigungsfristen
Bestellungen
Deutsche Post AG, Geschäftsbereich PHILATELIE
Niederlassung Privatkunden/Filialen Weiden, Stempelvertrieb
grundsätzlich 14-tägig
Abonnement
Dateiversand entgeltfrei
3 Monate zum Quartalsende
Deutsche Post AG, Niederlassung Privatkunden/Filialen, 92628 Weiden oder per Telefon: 0961 3818-3818
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
19
AUSGABE 05 - 2015
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
5. W
EITERE INFORMATIONEN
STANDORTE DER „PHILATELIE-SHOPS“
STAND: 01.01.2013
Unsere „Philatelie-Shops“ befinden sich in folgenden Postfilialen
10178 Berlin 2
Rathausstr. 5
(B. - Mitte)
10117 Berlin 8
Friedrichstr. 69
(B. - Mitte)
10559 Berlin 21
Lübecker Str. 1
(B. - Tiergarten)
10623 Berlin – Zool. Garten
Joachimstaler Str. 41
(B. - Charlottenburg)
53111 Bonn
Münsterplatz 17
28195 Bremen
Domsheide 15
38100 Braunschweig
Friedrich-Wilhelm-Str. 3
44147 Dortmund
Kurfürstenstr. 2
01067 Dresden
Antonsplatz 1
40210 Düsseldorf
Konrad-Adenauer-Platz 1
99084 Erfurt
Anger 66 - 73
45127 Essen
Willy-Brandt-Platz 1
60313 Frankfurt am Main
Goetheplatz 6
33330 Gütersloh
Kaiserstr. 24
20095 Hamburg
Mönckebergstr. 7
76133 Karlsruhe
Kaiserstr. 217
24103 Kiel
Stresemannplatz 1 - 3
50667 Köln
Breite Str. 6 - 26, (WDR-Arkaden)
04109 Leipzig
Brühl 8
68161 Mannheim
O2, 2 - 10
80331 München
Alter Hof 6 - 7,
(Eingang über Sparkassenstraße 17)
48143 Münster
Domplatz 6 - 7
90402 Nürnberg
Bahnhofsplatz 1
93047 Regensburg
Bahnhofstr. 16
66111 Saarbrücken
Am Hauptbahnhof 16 - 18
70173 Stuttgart
Bolzstr. 3
Dort erhalten Sie auch eine große und aktuelle Auswahl an Postwertzeichen für Ihre Stempelungsaufträge.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
20
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
AUSGABE 05 - 2015
+++ kostenlos als E-Mail-Versand +++ kostenlos als E-Mail-Versand +++ kostenlos als E-Mail-Versand +++
Bestellblatt „Stempel & Informationen“ per E-Mail
Ja, ich bestelle hiermit das Informationsblatt „Stempel & Informationen Philatelie vor Ort“ per E-Mail.


Die regelmäßige Zusendung ist für mich kostenlos.
Sollte ich die „Stempel & Informationen“ schriftlich abonniert haben,
entfällt gleichzeitig der Bezug per Post.
Kundennummer
Name
Vorname
Straße und Hausnummer
PLZ und Ort
Meine E-Mail-Adresse
__________________________@__________________________
(bitte deutlich in Druckbuchstaben schreiben)
_________________________________________________________________________
Ort, DatumUnterschrift
Bitte schicken Sie das unterschriebene Formular zurück an:
Deutsche Post AG, Niederlassung Privatkunden/Filialen, 92628 Weiden
Viele Vorteile für Sie:
• Kostenlos
• Bequem als E-Mail auf Ihren PC
• Informationsvorsprung: Zwei Tage früher als per Post!
• Papierlose Dokumentation möglich
Haben Sie Fragen?
Telefon: 0961 3818-3200
Fax: 0961 3818-3201
Widerrufsbelehrung: Verbraucher können ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat nach Erhalt der Lieferung und einer ausführlichen schriftlichen Belehrung
ohne Angabe von Gründen widerrufen. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie den AGB der Deutschen Post AG Philatelie unter
https://philatelie.deutschepost.de/AGB-Philatelie/.
Datenschutz: Ihre Daten werden zur Vertragsabwicklung und zur postalischen Unterbreitung von Angeboten verwendet. Der Nutzung zur postalischen Werbung können
Sie bei der „Deutsche Post AG, NL Privatkunden/Filialen, Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden“ widersprechen. Ggf. übermittelt die Deutsche Post die Kundendaten zur Bonitätsprüfung an die „infoScore Consumer Data GmbH“. Die Deutsche Post wird der Auskunftei gemäß § 28 BDSG auch Daten über eine nicht vertragsgemäße Abwicklung
übermitteln.
Es gelten die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Post AG Philatelie.
www.deutschepost.de/philatelie
Seite
21
AUSGABE 05 - 2015
Stempel & Informationen – das Informationsblatt der Deutschen Post PHILATELIE
Neuausgaben
Sonderpostwertzeichen 02.04.2015
Ja, ich bestelle:
1. „BMW 507“, Serie „Klassische deutsche Automobile“
10 nassklebende Sondermarken à 1,45 € für Großbriefe.
Best.-Nr. 004680
14,50 €1
2
3. MARKENSET „Deutsche Automobile der 50er“
10 selbstklebende Marken, 2 Motive, à 1,45 € für Großbriefe.
Best.-Nr. 008554
14,50 €1
4. „200. Geburtstag Otto von Bismarck“
10 nassklebende Sondermarken à 0,62 € für Standardbriefe.
Best.-Nr. 004682
6,20 €1
3
4
5. „150 Jahre Max und Moritz“
10 nassklebende Sondermarken à 0,62 € für Standardbriefe.
Best.-Nr. 004683
6,20 €1
6. Erinnerungsblatt „Klassische deutsche Automobile“
Je ein waagerechtes Pärchen der Sondermarken „BMW 507“ und
„Mercedes-Benz 220 S (W111)“, Ersttagsstempel „Bonn“ vom
02.04.2015, sowie Ersttagsstempel „Berlin“ vom 02.04.2015.
6
Best.-Nr. 020525
6,95 €2
5
Die klassische Vielfalt der 50er
Dank des Marshallplans erholte sich die Bundesrepublik volkswirtschaftlich relativ schnell von den Kriegsfolgen. Mitte der fünfziger Jahre erfreuten sich die
deutschen Automobilbauer zunehmenden Interesses.
BMW und Daimler-Benz hatten vor allem zahlungskräftige Kunden im Visier. Die Bayern hielten vorerst an der geschwungenen Linienführung, die dem
BMW 501 den Beinamen „Barockengel“einbrachte,
fest und gönnten 1954 dem BMW 502 einen Achtzylinder-V-Motor.
Auch Daimler-Benz sorgte 1954 für einen Klassiker.
Im Februar präsentierte der Stuttgarter Automobilhersteller seinen ersten Sportwagen der Nachkriegszeit.
Der 300 SL basierte auf dem 1952er Rennsportwagen. Der übernommene Gitterrohrrahmen mit seinen
hochliegenden Schwellern führte zu den markanten
Flügeltüren des karosserieseitig überarbeiteten Serienmodells. Mit 250 km/h Höchstgeschwindigkeit wurde er zum Traumsportwagen seiner Zeit und aufgrund
seines Preises blieb er auch für die Meisten ein Traum.
Die technischen Daten der Klassiker
BMW 507
Produktionszeitraum
Produzierte Stückzahl
Zylinder
Gesamthubraum
Leistung
bei Drehzahl
Mercedes-Benz 220 S (W 111)
1956 bis 1959
251 + Prototyp
8
3168 cm3
150 PS (110 kW)
5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Leergewicht
1220 kg
Produktionszeitraum
Produzierte Stückzahl
Zylinder
Gesamthubraum
Leistung
bei Drehzahl
1959 bis 1965
161.119
6
2195 cm3
110 PS (81 kW)
5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Leergewicht
1330 kg
Die Klassiker im Motorsport
BMW 502
Mercedes-Benz 180 „Ponton“ (W 120)
Die teuren Nobellimousinen fuhren jedoch hohe Verluste ein. BMW steuerte 1955 mit der Lizenzproduktion der Isetta entgegen. Der Kleinstwagen wurde
in fünf Modellvarianten gefertigt und erfreute sich
großer Beliebtheit. Er zählt aufgrund seines Erfolges
zu den Klassikern des deutschen Automobilbaus. Die
Erlöse aus der Produktion der Isetta ermöglichten es
BMW, den 507 und den 503 zu entwickeln sowie
den Grundstein für die ab 1962 angebotenen Mittelklasse-Fahrzeuge zu legen.
Bei den Mercedes-Benz-Limousinen erfolgte der
Wechsel zur „Pontonkarosserie“ mit glatten Seitenteilen. Die aufgesetzten Kotflügel vorne und hinten
fielen genauso weg wie die dazwischen montierten
Trittbretter. Damit zog Daimler-Benz den Schlussstrich
unter das klassische Automobildesign aus der Zeit vor
dem Zweiten Weltkrieg. In der Folgezeit wuchs der
US-amerikanische Einfluss auf den Zeitgeschmack. Viel
Chrom und seitliche Heckflügel bestimmten in den
späten 50er Jahren die moderne Fahrzeugkarosserie.
Der BMW 507 bestach durch sein sportliches Aussehen
und seine ausgewogenen Fahreigenschaften. Er war
kein Rennsportwagen, sondern ein leistungsstarkes
Touring-Modell. Hans Stuck, deutsch-österreichischer
Rennfahrer, bewies die sportlichen Qualitäten des 507
bei verschiedenen Bergrennen, so 1958 beim „Internationalen Alpen Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden“
und auf der anspruchsvollsten Bergrennstrecke Europas, der „Schauinsland-Strecke“ im Schwarzwald.
Hier dokumentierte „der Bergkönig“ die Überlegenheit des BMW 507 und errang den Klassensieg. 1959
siegte Stuck bei den Großen Bergpreisen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Die neuen Mercedes-Benz 220er Modelle der Baureihe
W 111 waren mit ihrem einzigartigen, serienmäßigen
Sicherheitsstandard bestens als Rallyefahrzeuge geeignet. Zum Erfolg führten jedoch die guten Fahreigenschaften und das Können der Teams. 1960 traten
gleich drei dieser Wagen bei der Rallye Monte Carlo
an. Walter Schock mit Beifahrer Rolf Moll auf Mercedes-Benz 220 SE gewannen die Rallye, auch die Plätze
zwei und drei gingen an gleiche Mercedes-Serienmodelle. Weitere Siege bei den Rallyes Polen, Sestriere
und Akropolis führten im Jahr 1960 zum Europameistertitel. Zwei Jahre später gewann der Mercedes-Benz
220 SE erneut die Europameisterschaft.
BMW 507 beim Bergrekord Freiburg-Schauinsland
Mercedes-Benz 220 SE bei der Rallye Monte Carlo
Fotos: BMW-Group, Historisches Medienarchiv; Mercedes-Benz Classic Archive & Sammlung, picture alliance
2. „Mercedes-Benz 220 S (W 111)“,
Serie „Klassische deutsche Automobile“
10 nassklebende Sondermarken à 1,45 € für Großbriefe.
Best.-Nr. 004681
14,50 €1
1
Klassische deutsche
Automobile
auf deutschen Briefmarken
1
2
Endpreis und nach UStG umsatzsteuerfrei, versandkostenfrei bei einem Bestellwert ab 20,- Euro
Endpreis inkl. gesetzl. USt., versandkostenfrei bei einem Bestellwert ab 20,- Euro.
Hinweis: Alle Produkte lieferbar ab April 2015.
Bestellen Sie direkt:
Meine Daten
0961 3818-3818
Fax0961 3818-3819
Tel.
Bitte geben Sie bei Ihrer
telefonischen Bestellung die
Reservierungs-Nr. 600014 an.
www. deutschepost.de/philatelie
Kundennummer (falls vorhanden)
Name
Vorname
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort
Meine Zahlungsweise (Bitte ankreuzen!)
Ich möchte per Rechnung bezahlen.
Datum
Ich möchte per Lastschrift von der Ihnen bekannten Kontoverbindung bezahlen.
X
Unterschrift (bei Minderjährigen die des Erziehungsberechtigten, bei Lastschrift auch die des Kontoinhabers)
Lieferung: Bei einem Bestellwert unter 20,- Euro wird eine Versandkostenpauschale von 4,95 Euro erhoben. Bei Teillieferung ist sie nur einmal zu bezahlen. Bei einer Bestellung ab 20 Euro
ist die Lieferung für Sie innerhalb Deutschlands entgeltfrei. Versandkosten bei Sendungen ins Ausland werden nach Aufwand berechnet. Widerrufsbelehrung: Verbraucher können ihre
Vertragserklärung innerhalb von einem Monat nach Erhalt der Lieferung und einer ausführlichen schriftlichen Belehrung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Nähere Informationen dazu
entnehmen Sie unseren Widerrufsinformationen unter https://philatelie.deutschepost.de/widerrufsbelehrung. Datenschutz: Ihre Daten werden zur Vertragsabwicklung und zur postalischen
Unterbreitung von Angeboten verwendet. Der Nutzung zur postalischen Werbung können Sie bei der „Deutsche Post AG, Niederlassung Privatkunden/Filialen, Franz-Zebisch-Str. 15, 92637
Weiden“ widersprechen. Ggf. übermittelt die Deutsche Post die Kundendaten zur Bonitätsprüfung an die „infoScore Consumer Data GmbH“. Die Deutsche Post wird der Auskunftei gemäß
§ 28 BDSG auch Daten über eine nicht vertragsgemäße Abwicklung übermitteln. Es gelten die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutsche Post AG Philatelie.
www.deutschepost.de/philatelie
600014
Seite
22
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
4 047 KB
Tags
1/--Seiten
melden