close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beschäftigte/r im Bürodienst - 018/15

EinbettenHerunterladen
Stellenaushang – Kennziffer 018/15
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) ist die größte praxisorientierte Hochschule im Norden, mit vier Fakultäten: Design, Medien und Information, Life Sciences,
Technik und Informatik, Wirtschaft und Soziales. Wir bieten eine zukunftsorientierte Hochschulausbildung auf hohem Niveau, Interdisziplinarität in Lehre und anwendungsorientierter Forschung, einen
ausgeprägten Bezug zur Praxis, gelebte Internationalität: HAW Hamburg – Wissen fürs Leben.
Die HAW Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Die HAW fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle
ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert im Sinne des § 3 Abs. 1 des Hamburgischen
Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
In der Fakultät Wirtschaft und Soziales ist schnellstmöglich eine Stelle als Beschäftigte/r im Bürodienst
im Fakultätsservicebüro in Teilzeit unbefristet zu besetzen (28 Stunden/Woche - eine Aufstockung auf
34 Stunden/Woche ist befristet möglich).
Beschäftigte/r im Bürodienst
Entgeltgruppe 8 TV-L
Ihre Aufgaben:
Sie werden den Bereich des Lehrveranstaltungs- und Prüfungsmanagements übernehmen. Zu den
Aufgaben des Lehrveranstaltungsmanagements gehören u.a. die Planung und Koordination von
Räumen sowie Um- und Neuplanung, Mitwirkung bei der Erarbeitung und Durchführung eines Konzeptes zur Einteilung der Lehrveranstaltungen (Vergabekriterien/Kapazitätsberechnung) und die eigenverantwortliche Beratung und Unterstützung von Studierenden in Lehrveranstaltungsfragen und
Studienverlauf.
Die Aufgaben des Prüfungsmanagements beinhalten die selbständige Planung, Organisation und
Koordination sowie Veröffentlichung von Prüfungsterminen, eigenständiges Überprüfen von Zulassungsvoraussetzungen zu anstehenden Prüfungen, Prüfung und Freigabe der Notenbuchung für Prüfungsleistungen, Verwaltung von Prüfungsakten, das Erstellen von Abschlussdokumenten, Erstberatung von Studierenden und Lehrenden in Prüfungsangelegenheiten.
Ihr Profil:
Sie besitzen eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Berufsausbildung und sind vertraut mit dem Hochschulwesen bzw. mit dem Bereich der Wissenschaftsverwaltung.
Unabdingbar sind eine selbständige Arbeitsweise, Gewissenhaftigkeit, Gründlichkeit und Zuverlässigkeit. Freude am Umgang mit Menschen sowie Organisationsfähigkeit zur Gestaltung von Arbeits- und
Verfahrensabläufen sind ebenfalls Voraussetzung.
Die Bereitschaft, sich in die relevanten rechtlichen Grundlagen (Prüfungsordnungen, Zulassungsrecht,
etc.) einzuarbeiten, wird vorausgesetzt.
Grundkenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sind von Vorteil.
Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen eine herausfordernde Tätigkeit in einem spannenden und innovativen Arbeitsumfeld
und in einem kollegialen Team.
Ansprechpartner und Bewerbungsadresse:
Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern die Geschäftsführerin der Fakultät Wirtschaft
und Soziales, Frau Pichler-Hoffmann, Tel.: 040 / 428 75 – 7020,
E-Mail: verena.pichler-hoffmann@haw-hamburg.de
Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Frau Ebel,
Tel.: 040 / 428 75 – 9058, E-Mail: anne.ebel@haw-hamburg.de
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre
aussagekräftige Bewerbung
•
•
•
•
•
mit einem tabellarischen Lebenslauf,
mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (s. unten),
mit relevanten Fortbildungsnachweisen,
möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie
nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der Personalakten führenden Stelle)
bis zum 16.03.2015 an die
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
-PersonalserviceKennziffer: 018/15
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Hinweis:
Der Bewerbervergleich erfolgt vorrangig aufgrund dienstlicher Beurteilungen. Deren Vergleichbarkeit
setzt eine hinreichende Aktualität voraus. Bitte prüfen Sie daher, ob Ihre letzte Beurteilung noch ein
zutreffendes Bild über Ihre Tätigkeit und Leistungen enthält und beantragen Sie gegebenenfalls eine
neue Anlassbeurteilung. Liegt Ihre letzte Beurteilung länger als drei Jahre zurück, ist in jedem Fall eine
neue Beurteilung aus Anlass der Bewerbung erforderlich. Bewerber, für die eine dienstliche Beurteilung bisher nicht zu fertigen war und auch anlässlich der Bewerbung nicht gefertigt werden kann,
müssen auf anderem Wege Aufschluss über Eignung, Befähigung und fachliche Leistung geben (z.B.
aktuelles Arbeitszeugnis). Die Einbeziehung in das Auswahlverfahren ohne die erforderlichen Beurteilungen bzw. Zeugnisse ist nicht möglich. Sie müssen daher mit der Bewerbung vorliegen bzw. unverzüglich nachgereicht werden.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
66 KB
Tags
1/--Seiten
melden