close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Auffuhrbedingungen VSA 2015

EinbettenHerunterladen
Verband für Simmentaler Alpfleckviehzucht und Alpwirtschaft
(VSA)
Geschäftsstelle
Haslerenstr. 1
3703 Aeschi b. Spiez
www.vsa-bo.ch
079 800 28 70
chr_berger@bluewin.ch
20. Berner Oberländische Verbandsschau
Sonntag, 15. März 2015 - Thun-Expo-Areal
Am Sonntag, 15. März 2015 findet auf dem Thun-Expo-Areal die 20. Berner
Oberländische Verbandsschau statt. Erneut werden die Jungzüchter mit einer Gruppe
von ca. 30 Rindern teilnehmen. Die Rinder werden sektionsweise gerichtet und die
Selektion erfolgt parallel mit den Kühen auf den Vorschauplätzen gemäss dem
nachstehenden Vorschauprogramm.
Vorschauprogramm
Montag, 23. Februar 2015
Dienstag, 24. Februar 2015
Mittwoch, 25. Februar 2015
Donnerstag, 26. Februar 2014
10.00 Uhr
13.30 Uhr
09.30 Uhr
13.30 Uhr
15.30 Uhr
10.00 Uhr
13.00 Uhr
09.30 Uhr
Schwarzenegg
Thun-Expo
Frutigen (Markthalle)
Wilderswil (Beat Rubin)
Unterbach (Geb. von Bergen)
Saanen
St. Stephan
Oey-Diemtigen
Auffuhrbedingungen
Alter:
Milch:
Gehalt:
Melkbarkeit:
Abkalbedatum:
Anmeldung:
Vorschau:
Auffuhrberechtigt
Kühe Jahrgang 2009 und jünger
Simmental: 1. L.: 4'500kg oder folgende L.: 5’000kg
Swiss Fleckvieh: 1. L.: 5’000kg oder folgende L.: 5’500kg
Red Holstein/Holstein: 1. L.: 5’500kg oder folgende L.: 6’000kg
Erstlingskühe: Erste Wägung/Durchschnitt aus den
ersten drei Wägungen
1. Sektion: 18kg*, 2. Sektion: 20kg*, 3.+4. Sektion: 22kg*
*wird bei swissherdbook überprüft!
Fett und Eiweiss total 6,7%, aber mind. 3.05% Eiweiss (für
Erstlingskühe nicht erforderlich)
2.0 – 4.0kg MG; 38 – 52%VA; 0,20 NG
(für Erstlingskühe Prüfung nicht erforderlich, wenn vorhanden,
müssen die Anforderungen erfüllt sein)
Es wird kein Abkalbedatum festgelegt. Die Kühe müssen sich
an der Vorschau in Ausstellungskondition befinden!
Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Kühe sind auf einem
Vorschauplatz mit einer Kopie des nachgetragenen Abstammungsausweis aufzuführen (unbedingt erforderlich!).
Die Vorschau findet gemäss vorstehendem Vorschauprogramm
auf zentralen Plätzen statt. Jede Kuh muss auf einem Vorschauplatz aufgeführt werden.
Alle Mitglieder der VSA-Mitgliedgenossenschaften-/vereine und
Einzelmitglieder, die vor dem 31. Dezember 2014 dem VSA
beigetreten sind. Eine Kuh darf höchstens dreimal an einer VSAVerbandsschau ausgestellt werden (Nachzuchtgruppen
ausgenommen). Die gleiche Kuh darf im gleichen Jahr nicht noch
an einer anderen Verbandsschau teilnehmen.
Sanitarische Auflagen: BVD-negativ getestet.
Nachzuchtgruppen:
Mind. 6 Kühe und Rinder, Stammstier sollte auch aufgeführt
werden oder Samendepot sollte vorhanden sein. Die Tiere
sollten womöglich aus dem VSA-Gebiet stammen und sie sind
ebenfalls auf einem Vorschauplatz aufzuführen.
Vorschaugebühr:
Die Vorschaugebühr beträgt pro Tier Fr. 10.- und ist anlässlich
der Vorschau zu bezahlen. (Für die ausgewählten Tiere ist eine
Auffuhrgebühr von Fr. 40.- zu entrichten).
Anz. Tiere pro Betrieb: Pro Betrieb werden höchstens 2 Kühe berücksichtigt. (Tiere von
Nachzuchtgruppen ausgeschlossen).
Information über die Die selektionierten Tiere sind ab Samstag, 28. Februar 2015, ab
selektionierten Tiere: 20.00 Uhr auf der Homepage www.vsa-bo.ch/Verbandsschau
aufgeführt. Eine schriftliche Zu- oder Absage erfolgt nicht mehr!
Bedingungen für die Jungzüchter
Auffuhrberechtigung: Rinder der Sektionen Simmental, Swiss Fleckvieh, Red
Holstein/Holstein.
Alter:
geb. zwischen 1. Oktober 2012 – 31. Januar 2014, am Ausstellungsdatum max. 7 Monate trächtig (BVD, wird kontrolliert).
Vorschau:
Jedes Rind ist auf einem Vorschauplatz gemäss Vorschauprogramm für die Kühe aufzuführen. Zur Vorschau ist eine Kopie
des Abstammungsausweises mitzubringen.
Vorschaugebühr:
Fr. 10.00 pro Tier. (Für die Rinder, die zur Teilnahme an der
Ausstellung ausgewählt werden, ist eine Auffuhrgebühr von Fr.
40.- zu entrichten).
Pro Jungzüchterfamilie (Mitglied BJZ, wohnhaft im VSA-Gebiet) kann nur ein Tier für
die Ausstellung berücksichtigt werden.
Auskunft:
Urs Brügger, Allmenden 215, 3762 Erlenbach i. S. 079 360 69 96
Für die Ausstellung wird auf den „Ehrenkodex für das Bereitstellen und die Auffuhr von
Tieren an Milchviehausstellungen in der Schweiz“ der Arbeitsgemeinschaft Schweizer
Rinderzüchter vom Dezember 2011 (Version 003) hingewiesen (www.swissherdbook.chAnlässe-Ausstellungen
Januar 2015
Seite 2
Christian Berger
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
36
Dateigröße
163 KB
Tags
1/--Seiten
melden