close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

14 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
14
Camberger Anzeiger
26. Februar 2015
Heinz Höhler ist ein Vorbild
STELLEN
Callcenter-Agents
gesucht!
Friseur
Fuhr
Frankfurter Straße 36 • 65520 Bad Camberg
Tel. 0 64 34 / 90 72 77 • www.friseur-fuhr.de
Wir suchen eine nette, freundliche
Mitarbeiterin
zur Verstärkung unseres Teams auf
450-€-Basis für 2 Tage die Woche
sowie
Auszubildende
für 2015
Tel. 06434 / 9088239
Kraftfahrer
mit Erfahrung ab sofort
gesucht. Bewerbungen an:
Fa. Moses
Transport u. Logistik
Am gebackenen Stein11
61250 Usingen
A 06081 - 10 11 10
SCHIEBERLE Bedachungen in Weilrod sucht,
Dachdecker o. -Helfer, Führerschein von Vorteil.
Weitere Infos: A 0 177 - 21 55 989
Schriftliche Bewerbungen bitte an:
dachdecker-schieberle@gmx.de
Sonntagszusteller Bild am Sonntag.
Ausgeschlafen? Wir suchen ab sofort in
Oberbrechen, Niederselters, Werschau
und Würges sowie Interessenten.
Für die Zustellung der Bild am Sonntag
ein/e Austräger/-in.
Telefon: 06474/8837993
Vertriebsstelle.kohlhauer@t-online.de
Aktives Jahr liegt vor den Mitgliedern der Eintracht Oberbrechen
OBERBRECHEN (ca). Im
Rahmen der Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende des Männergesangvereins Eintracht Oberbrechen
Karl-Gisbert Roth erstmalig
einen im Vorjahr von Werner
Eufinger gestifteten Pokal
als Auszeichnung für den
eifrigsten Sänger des Jahres
verleihen.
Ohne Fehlstunde konnte Heinz
Höhler die nun seinen Namen tragende Wandertrophäe für ein Jahr
in Besitz nehmen. Für nur eine
Fehlstunde erhielten Herbert Roth
und Theo Hofmann sowie für
zwei Fehlstunden Karlheinz Jung
und Walter Meilinger jeweils ein
Weinpräsent. Erfreulich ist auch,
dass zwei neue aktive Sänger den
Verein verstärken. Einen großen
Vorteil für die künftigen Veranstaltungen des Vereins bringt die
Karl-Gisbert Roth (links) gratuliert Heinz Höhler für seinen vorbildlichen
Einsatz als aktiver Sänger.
Foto: privat
Investition in ein neues E-Piano,
welches schon im Adventskonzert
seine Qualität unter Beweis stellen konnte. Nach dem Rückblick
auf ein für den MGV wiederrum
erfolgreiches Jahr mit zahlreichen
kulturellen und geselligen Höhepunkten wurden die Ziele und
Aufgaben für 2015 festgelegt.
Erster Höhepunkt soll das Konzert im Frühjahr werden, welches
am 25. April in der Emstalhalle
stattfindet. Das Sommerfest am
18. und 19. Juli gehört ebenfalls
fest in den Kalender wie der Familienabend am 28. November.
Auch das Konzert am dritten Advent in der katholischen Pfarrkirche ist mittlerweile ein Höhepunkt im Sängerjahr.
Keinesfalls fehlen dürfen in
diesem auch der Wandertag
(21.März), ein Aktivenabend sowie eine Tagesfahrt am 30. Mai.
Um weitere Möglichkeiten der
Mitgliederwerbung auszuschöpfen, wird Alfred Hanke mit einem
Team weiterer Sänger hierzu
Möglichkeiten und Aktivitäten im
Jahresverlauf
koordinieren.
Selbstverständlich steht allen Interessierten ein unverbindlicher
Besuch der Chorproben jeweils
dienstags um 20 Uhr in der Emstalhalle offen.
Orgelkonzert
in der Fastenzeit
Am 8. März in der Wörsdorfer Friedenskirche
WÖRSDORF (ca). Die katholische Pfarrgemeinde Nikolausvon-Flüe
Wörsdorf/Hünstetten
lädt am Sonntag, 8. März, 17 Uhr
zu einem Konzert in die Nikolausvon-Flüe Friedenskirche in Wörsdorf ein. Bei diesem besinnlichen
Konzert zur Fastenzeit erklingen
Werke für Orgel mit Trompete,
Orgel mit Querflöte und Orgel solo. Im Oktober 2014 wurde die
Orgel der Pfarrgemeinde durch
die Orgelbaufirma Hardt aus
Weilmünster generalüberholt. Die
Orgel wurde in den siebziger Jahren gebaut. Sie wurde mit ihren
Prinzipal- und Gedacktregistern
vor allem als Barockorgel konzipiert. Starke Verschmutzungen
und technische Defekte hatten
Zur Verstärkung unseres kompetenten Teams suchen wir ab sofort einen
Physiotherapeuten/in oder Masseur/in auf 450-€-Basis
Ihr Profil:
 abgeschlossene Berufsausbildung
 Erfahrung im Bereich medizinischer Massagen sowie
Wellnessmassagen
 freundliches, angenehmes und professionelles Auftreten
 Zuverlässigkeit und kundenorientierte Arbeitsweise
Ihre Aufgaben:
 Durchführung von Massagen und physiotherapeutischen
Behandlungstechniken
 Beratung und Betreuung unserer Kunden
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
NutriMotion, Lahnstraße 13-15, 65520 Bad Camberg, Tel.: 06434/916928
diese Überholung dringend notwendig gemacht. Gleichzeitig
war es sinnvoll einige Korrekturen vorzunehmen. Ein Tausch der
beiden 2-Fußregister im Positiv
und Hauptwerk war erforderlich.
Abschließend wurden alle etwa
800 Pfeifen neu intoniert, das
heißt, die Lautstärke und die
Klangfarbe wurden so reguliert,
dass alle Pfeifen eines Registers
zueinanderpassen.
In neuem Glanz und klarem
Klang kann nun der Organist der
Pfarrgemeinde, Wolfgang Hinzmann, die Orgel den Besuchern
des Konzertes präsentieren. Der
Eintritt ist frei. Spenden kommen
den Opfern der philippinischen
Flutkatastrophe zugute.
W WIR SUCHEN SIE
Zusteller gesucht!
Wir suchen einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin
(Mindestalter: 13 Jahre) mit Ortskenntnissen für die
donnerstags Zustellung unserer Produkte:
Mauloff
Oberbrechen
Görsroth
Wallbach
Weyer
Wörsdorf
Bad Camberg
Bewerbung und Info bei:
Zustell- und Logistikgesellschaft Hessen mbH
Camberger Anzeiger
Am Urnenfeld 12, 35396 Gießen
Tel. 06081/105313, von 8.00–13.00 Uhr
E-Mail: druff@usinger-anzeiger.de
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNGEN
Melanie Jost (links) mit ihrer Stellvertreterin Julia Saufaus. Foto: Ehrlich
Neue JRK-Leitung
in Brechen gewählt
Zwei langjährige Mitglieder engagieren sich
NIEDERBRECHEN (ca). Das
Jugendrotkreuz, eine Gliederung
im Deutschen Roten Kreuz, ist
auch im DRK-Ortsverein Brechen
vertreten. Die Leitung des Jugendrotkreuzes hatte zuletzt rund
sechs Jahre Denise Schneider inne. Bei der Neuwahl wurde Melanie Jost als Leiterin und Julia
Saufaus zu ihrer Stellvertreterin
gewählt. Alle drei sind selbst
längst über ein Jahrzehnt aktive
Mitglieder im JRK und dem
DRK.
Ein schlagkräftiges Team, welches im vergangenen Jahr das 50jährige Jubiläum des JRK-Brechen ausgerichtet hatte. Es ist
Teamarbeit, freuten sich alle drei,
die sehr viel Spaß an ihrer Arbeit
mit den sechs- bis 18-jährigen
Kindern haben. In den donners-
tags stattfindenden Gruppenstunden lernen die Kinder Grundbegriffe in Erster Hilfe, wecken
ihr Interesse für die spätere Arbeit
im Schulsanitätsdienst oder dem
DRK und genießen viel Spaß in
einer tollen Gemeinschaft. Die
neu gewählte Leitung ist gleich
gefordert, so steht im März die
Ausrichtung des JRK-Kreiswettbewerbs in Niederbrechen an,
auch das, wird nur im Team gemeinschaftlich gelingen. Wer sich
für das JRK-Niederbrechen interessiert und gerne mitmachen
möchte, ist eingeladen, sich zu informieren unter www.JRK-Brechen.de oder einfach zu den
Gruppenstunden donnerstags vorbei zu kommen im DRK-Heim
am Festplatz/Jahnstraße in Nie- Organist Wolfgang Hinzmann an der Orgel der katholischen Pfarrgederbrechen.
meinde Nikolaus-von-Flue
Foto: privat
Prüfungen und neuer Lehrgang
Interessierte an der heimischen Tier- und Pflanzenwelt sind bei der Jägerschule willkommen
Ortsgericht Bad Camberg I (Kernstadt)
Die Amtszeit des bisherigen Ortsgerichtsvorstehers, Herrn Heinz
Herber, läuft Anfang Mai 2015 ab. Gleichzeitig wird ein Ortsgerichtsschöffe ab Mai 2015 gesucht.
Gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom
26.06.2012 wird auf die Neubesetzung im Ortsgericht hingewiesen. Bürgerinnen und Bürger aus der Kernstadt, die sich um diese Ämter bewerben wollen, werden gebeten, sich bis spätestens
16.03.2015 mit dem Hauptamt der Stadt Bad Camberg, Herrn Thomas Ickstadt, Telefon 06434/ 202110, in Verbindung zu setzen.
Bad Camberg, 23.02.2015
Der Magistrat der Stadt Bad Camberg
gez. Wolfgang Erk, Bürgermeister
REGION (ca). Nur selten sind
die Eulen bei Spaziergängen
durch die heimischen Wälder zu
sehen, denn die meisten Eulenarten sind dämmerungs- und nachtaktiv. Manche Eulen, wie Uhu,
Waldkauz und Steinkauz, waren
lange Zeit Jagdhelfer des Jägers
bei der Jagd auf andere Vögel.
Das Hassen der Singvögel auf Eulen wurde bei der „Hüttenjagd mit
dem Auf (Uhu)“ ausgenutzt und
der Uhu zog dabei vor allem Krähen und Greifvögel an.
Der Steinkauz hingegen wurde
früher während des Vogelzuges
zum Fang von kleinen Singvögeln
eingesetzt; diese weithin bekannte
Form der Vogeljagd war damals
der Grund dafür, Steinkäuze
schon sehr früh in Gefangenschaft
zu züchten.
Die Hüttenjagd mit lebenden
Eulen ist längst aus Tierschutzund Naturschutzgründen verboten, so Marco Spriestersbach,
Ausbildungsleiter der Jägerschule
Diana Limburg.
Doch das Wissen über Eulen
und Käuze gehört immer noch
zum Prüfungsstoff bei der jährlichen Jägerprüfung in Weilburg
und auch die Eulenvögel finden
Platz in der Präparatesammlung
der Jägerschule bei der Ausbildung im Fach Federwild. Im Juni
beginnt wieder ein neuer Ausbildungslehrgang bei der Jägerschule Diana, der bis zum Mai des
nächsten Jahres dauern wird.
Wer Interesse und Engagement
mitbringt und die Absicht hat, seine Freizeit der heimischen Tierund Pflanzenwelt zu widmen, ist
bei der Jägerschule Diana willkommen, so der Vorsitzende Dr.
Rüdiger Fluck aus Haintchen.
Der Unterricht findet immer
samstags von 8 bis 12 Uhr in der
Lindenschule in Lindenholzhausen statt; das jagdliche Schießen
auf die Scheibe und den Kipphasen wird auf dem Schießstand des
Schützenvereins Hubertus in
Haintchen geübt. Vor der Jägerprüfung im April werden die zurzeit 16 Jungjäger von allen Ausbildern der Jägerschule am 7.
März, 8 bis 12 Uhr in allen Fachgebieten geprüft.
Interessenten an einer Ausbildung zum Jäger können an diesem
Vormittag unverbindlich als Beobachter an dieser Prüfung, zu der
auch ein praktischer Teil mit viel
Anschauungsmaterial gehört, teilnehmen.
Weitere Informationen gibt es
beim Ausbildungsleiter Marco
Spriestersbach,
Telefon
0177/8354988 und im Internet
unter www.jaegerschule-diana.de.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
13
Dateigröße
429 KB
Tags
1/--Seiten
melden