close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

kompakt - Mittelhessen.de

EinbettenHerunterladen
KOMPAKT
Abverkauf!
%
%
Ausstellungsmodelle zu stark
reduzierten Preisen!
%
%
Braunfelser Straße 19
35606 Solms
Telefon 06442/9548350
www.solmser-ofenstudio.de
info@solmser-ofenstudio.de
Lahn-DiLL zum Sonntag
Achtung! Aktion gilt
nur solange Vorrat reicht.
13. JAHRGANG | NR. 8 | GESAMTAUFLAGE 156.800 | AUSGABE WETZLAR | 22. FEBRUAR 2015
%
GEWINNSPIEL-AKTION – NUR BIS 31.3.2015!
AFTERWORK-CHECK BEI ORTH
UND elektroBIKE GEWINNEN!
Kommen Sie bis zum 31.3.2015 in
unsere Werkstatt und nutzen Sie
den günstigen After-Work-Sicherheits-Check für nur 9,90 Euro!
smart eBIKE
im Wert von
1
2.799,- €
Sie nehmen damit an der
Verlosung des smart eBikes teil!
Weitere Infos unter:
www.orth-automobile.de
Terminvereinbarung
erforderlich unter:
064 84 / 91 31 0
Orth Automobile GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 1
65614 Beselich-Obertiefenbach
Tel.: 064 84 / 913 10
Die Biomasseheizung
Mit uns unabhängig werden
onnerstag
und die Umwelt schonen! Diesen-2D0 Uhr
Großer Ostereiermarkt in Wetzlar
WETZLAR (beh). Der Ostereiermarkt findet an diesem Wochenende in der
Stadthalle (Brühlsbachstraße 2b) statt. Etwa 50 Aussteller lassen sich bei ihren künstlerischen und handwerklichen Arbeiten über die Schulter schauen. Neben kunstvoll verzierten Eiern und vielfältigen Dekorationen für
Mo.-Do. 8 bis 17 Uhr, Fr. bis 14 Uhr und extra für Sie
In unserer Niederlassung Mitte: Friedenbachstraße 9, 35781 Weilburg
www.kwbheizung.de Pellet-, Hackgut- & Stückholzheizungen 2,4-300 kW
Haus, Hof und Garten gibt es edles Kunsthandwerk, Handarbeiten und
fantasievolle Basteleien. Geöffnet hat der Markt am Samstag von 13 bis 17
Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet 2,50 Euro (Kinder
einEuro). KinderbiszehnJahre haben freienEintritt.
( Foto: Albrecht)
• bretonischer Mittagslunch mit herzhaften und süßen Crêpes,
Buchweizen-Crêpes sowie Salaten
• hausgemachte Kuchen • Kaffee & Bio-Tee • edle ausgesuchte Weine
GRIPPEWELLE Das Klinikum Wetzlar kämpft derzeit gegen Personalausfälle
WETZLAR. Wer krank ist,
kann keine Kranken pflegen.
Die einfache Formel macht
den Lahn-Dill-Kliniken in
Wetzlar zu schaffen, den derzeit fallen rund 30 Prozent der
Mitarbeiter im Bereich der
Pflege aus.
Hauptgrund für den Notstand ist die ungewöhnlich
starke Erkältungs- und Grippewelle, die zusätzlich zu geplanten Urlauben und Fortbildungen das Personalmanagement jetzt zu einem
ganz schwierigen Unterfangen macht.
Im Bereich des Pflegediensts im Klinikum Wetzlar
arbeiten rund 350 Mitarbeiter, die sich um die Betreuung ihrer Patienten kümmern. Momentan jedoch
sind es allenfalls noch 250
Pflegerinnen und Pfleger.
„Grund dafür ist die Grippeund Erkältungswelle in diesen Wochen“, sagt Stefanie
Mohr, Pressesprecherin der
Lahn-Dill-Kliniken. Jahreszeitbedingt sei aktuell ein
sehr hoher Krankenstand
beim Pflegepersonal am Klinikum Wetzlar zu verzeichnen.
Zwar befänden sich einige
Mitarbeiter im Urlaub, auf
Fortbildungen oder in Kur,
doch sei das Pflegepersonal
Meist sind es Patienten, um die sich Ärzte und Pflegepersonal kümmern.
Momentan hat die Erkältungswelle auch einen erheblichen Teil des Klinikpersonals lahmgelegt.
(Foto: Colourbox)
erst durch die erhebliche Zahl
an Krankmeldungen stark
dezimiert. Die Grippe hat also nicht nur auf der Patientenseite zugeschlagen, auch
Ärzte und Personal - und das
sicherlich nicht nur im Klinikum Wetzlar - müssen zu
Hause bleiben und das Bett
hüten. Auf die Engpässe im
Genießen in gemütlicher
Atmosphäre
Wir bieten Ihnen:
• ab 9.00 Uhr täglich Frühstück à la carte - von süß bis herzhaft
– sonntags Frühstücksbuffet
Klinik stöhnt wegen Erkältung
Von Manuela Jung
18
Wir beraten Sie gerne!
Personal hat das Klinikum
inzwischen
entsprechend
reagiert: „Mitarbeiter unseres externen Aushilfspools
sowie der DRK-Schwesternschaft helfen uns, die Ausfälle auszugleichen. Hier besteht eine enge und hilfreiche Kooperation“, erklärt
Mohr.
Um die Patienten auch
weiterhin ausreichend zu
betreuen, unterstützen sich
die einzelnen Pflegebereiche
in dieser Phase nach Möglichkeit
stationsübergreifend. Die gegebene Situation
erfordere aber leider weiterhin, dass Mitarbeiter vor Beendigung ihres Urlaubs in
den Klinikalltag zurückkehren müssen.
Wer will,der kriegt.
Öffnungszeiten:
Mo., Do., So. 9 bis 18 Uhr, Fr. u. Sa. 9 bis 21 Uhr, Mi. geschlossen
Rathausplatz · 35789 Weilmünster
Telefon (0 64 72) 3 99 96 25
KOMPAKT Beilagen
Globus Dutenhofen
Globus Baumarkt
Aldi Nord
Möbel Roller
Edeka Bott
Hellweg
Expert Klein
Sommerlad
LWL Wetzlar
Bitte beachten Sie die Beilagen und Magazine in Teilgebieten dieser Ausgabe.
inkl. Zubehör
BOSCH BGS 5 SIL 66 M
Bodenstaubsauger Beutellos
• Ver[uCEhSeOel: Zur 66 TK
• MaH. WolumeZ TeC StauGGeh[lterC: 3 MDter
• AutomatDCEhe SelGCtreDZDOuZO TeC DZteOrDerteZ
wEGwaeg
FDlterCFCtemC
Art.-?r.: 1YY2506 rsthwrthj
7
6 '!6' /
!
'
6
#
92,0
!+# $5
8-0+#3 6 4 )5,6-1".
(5$ %6* &,
EnergieKlasse
BOSCH BGS 4 Sil 73
Bodenstaubsauger Beutellos
• Ver[uCEhSeOel: 73TK
• MaH. WolumeZ TeC StauGGeh[lterC:
1R9 MDter
• NomSaLte Ver[teOrXPe
• JaCF-AleaZ-SFCtem
Art.-?r.: 1YY2507
EnergieKlasse
BOSCH BGS 6 ALL
Bodenstaubsauger Beutellos
• Ver[uCEhSeOel: 75 TK
• MaH. WolumeZ TeC StauGGeh[lterC:
3 MDter
• AutomatDCEhe SelGCtreDZDOuZO TeC
DZteOrDerteZ FDlterCFCtemC
• UremDum QaZTOrDBB B@r m@heloCeC
StauGCauOeZ
Art.-?r.: 1Y32741
EnergieKlasse
MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Wetzlar
Am Forum 1 • 35576 Wetzlar • Tel. 06441/3091-0
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-20 Uhr
Alles Abholpreise.
Keine Mitnahmegarantie.
(Abb. enthält Sonderwünsche)
ab
118.190,- EUR
4-fache BaufertigstellungsBürgschaft
Festpreisgarantie
FinanzierungSummeGarantie
Baugewährleistungs-Bürgschaft
in Höhe von 75.000,- EUR
TÜV-geprüfte Massivbauweise
Jetzt informieren! Tel.: 02771 - 801 950 0
Neuhoff Massivbau GmbH, Town & Country Lizenz-Partner
###%)'&!+&$)*&+"*(%$"
2
Lokales
Männer sind bekloppt, aber sexy
DIE TOP-10 IM KINO
VERLOSUNG Karten für Mario Barth gewinnen
1. Fifty Shades of Grey
Erotik / USA / 2015 / ab 16
(1)
Die Literatur-Studentin Anastasia interviewt den
Milliardär Christian Grey. Anastasia, noch unerfahren in Sachen Liebe und Begehren, fühlt sich angezogen von dem attraktiven Grey.
2. Traumfrauen
Komödie / Deutschland / 2015 / ab 12
(-)
Leni entdeckt, dass ihr Zukünftiger sie betrügt. Sie
zieht in die WG ihrer Schwester Hannah und deren
Mitbewohnerin Vivienne auf. Auch ihrer Mutter
Margaux geht es in der Liebe nicht besser als Leni.
3. SpongeBob Schwammkopf 3D (-)
Animation / USA, Südkorea / 2015 / für alle
Dem gemeinen Piraten Burger Beard fehlt nur noch
ein Rezept, um mit den besten Burgern der Welt
die Buletten-Macht an sich zu reißen. SpongeBob
und seine Freunde stellen sich ihm in den Weg.
4. Honig im Kopf
Tragikomödie / Deuschland / 2014 / ab 6
(2)
Bei Amandus wird Alzheimer diagnostiziert. Doch
seine Enkelin Tilda denkt nicht daran, ihren geliebten Großvater ins Altersheims ausziehen zu lassen. Sie will ihm einen Wunsch erfüllen.
5. Into the Woods
(-)
Fantasy / USA / 2014 / ab 6
Weil der Vater aus dem benachbarten Garten die
magischen Bohnen der Hexe gestohlen hat, lastet
ein Fluch auf der Familie. Aber der Bäckerssohn
und seine Frau wollen den endlich Fluch brechen.
6. Die Frau in Schwarz 2:
Engel des Todes
Horror / Großbritannien / 2014 / ab 12
(-)
Zweiter Weltkrieg: Eine Schulklasse sucht im Eel
Marsh House Zuflucht. Doch dort stören sie die
Frau in Schwarz – eine böse Macht.
7. Frau Müller muss weg!
Komödie / Deutschland / 2014 / ab 6
(5)
Fest entschlossen, sich für ihre Kinder einzusetzen,
treffen sich die Eltern der 4. Klasse der Grundschule.Sie wollen eine andere Klassenlehrerin als
Frau Müller! Es entbrennt ein zäher Kampf.
7. SpongeBob Schwammkopf
Animation / USA, Südkorea / 2015 / für alle
(-)
Dem gemeinen Piraten Burger Beard fehlt nur noch
ein Rezept, um mit den besten Burgern der Welt
die Buletten-Macht an sich zu reißen. SpongeBob
und seine Freunde stellen sich ihm in den Weg.
9. Fünf Freunde 4
Abenteuer / Deutschland / 2015 / ab 6
(3)
Auf der ägyptischen Ausstellung ertappen die
Freunde einen Einbrecher, der schnell die Flucht ergreift. Zurück bleibt ein Amulett – mit einem Hinweis auf einen Schatz.
10. Baymax - Riesiges
Robowabohu
Animation / USA / 2014 / ab 6
(8)
Hiros bester Freund ist ein Roboter. Baymax unterstützt ihn bei allem was er tut. Zusammen gehen sie einer mysteriösen Sache auf den Grund.
Ermittelt über die Spielzeiten in den mittelhessischen Kinos.
Sonntag, 22. Februar 2015
(öh)
einzigartiges
Bühnenbild.
Mario Barth sagt: „Ich werde
eine Lanze für das deutsche
Ingenieurswesen
brechen
und meinen Fans zeigen, dass
wir Berliner doch in der Lage
sind, einen Flughafen fertig
zu bauen. Und mit dem können wir sogar auf Tour gehen.“
Weltrekordhalter Mario Barth
kommt mit seiner neuen
Show „Männer sind bekloppt,
aber sexy!“ nach Wetzlar.
Kompakt verlost dreimal zwei
Karten für Samstag, 11. April.
Er steht seit 14 Jahren auf
der Bühne und begeistert die
Zuschauer in ganz Deutschland, Österreich und der
Schweiz. Rund acht Millionen Fans strömten in seine
ersten vier Programme und
mit zehn Deutschen Comedypreisen ist er die unangefochtene Nummer 1 der LiveComedians: Mario Barth.
Ab 2015 sorgt der Berliner
Comedian erneut für Lachstürme. „Männer sind bekloppt, aber sexy!“ heißt sein
neues Programm. Innerhalb
von 24 Stunden nach dem
Vorverkaufsstart wurden bereits über 50 000 Karten verkauft! Tickets sind unter
www.mario-barth.de,
der
Tickethotline 06073 722 740
und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Wer einmal bei dem aktuellen Weltrekordhalter in der
Show war, weiß, was er bekommt: Eine grandiose Comedy-Show für beide Geschlechter. Die Zuschauer
werden erfahren, warum
Männer eigentlich chancenlos sind und nie etwas
richtig machen können, egal
wie sehr sie sich anstrengen.
Dieser und anderen Fragen
geht Mario Barth gewohnt
direkt und humorvoll auf
den Grund.
Dazu gibt es wieder ein Mario Barth kommt nach Wetzlar.
Warum Frauen
neugierig sind
und Männer
in den
Wahnsinn treiben
Mario Barth wird im Laufe
des Abends auch verraten,
warum alle Frauen von Natur aus neugierig sind und
damit die Männer in den
Wahnsinn treiben können.
Und warum Bücher wie
„Shades of Grey“ auf dem
Nachttisch der Frau nicht
automatisch bedeuten, dass
Mann plötzlich auch alles
darf.
Wenn es nach den Frauen
geht, müssen ohnehin alle
Männer möglichst schnell
erwachsen werden und ihre
kindliche Seite ablegen. Aber
wollen die Männer das überhaupt? Denn am liebsten sagen diese doch über sich
selbst: wir „Männer sind bekloppt, aber sexy!“
Wenn Sie Bücher gewinnen möchten, rufen Sie an
von Sonntag, 22. Februar,
bis Dienstag, 24. Februar,
unter der Gewinn-Hotline
& 01 37 9/ 88 74 11 (50
Cent/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk
(Foto: Veranstalter) abweichend).
Den Kalsmunt „erlebbar“ machen
IMPRESSUM
HERAUSGEBER:
Zeitungsgruppe Lahn-Dill
PLÄNE THM erarbeitet Marketingkonzept für ehemalige Stauferburg
WETZLAR (lr). Die Technische
Hochschule Mittelhessen
(THM) unterstützt den Förderverein Kalsmunt bei der
Entwicklung eines Öffentlichkeits- und MarketingKonzeptes für die ehemalige
Stauferburg Kalsmunt.
Von den Plänen berichtete Jan Freidank von der THM
Business School in Gießen,
Professor für Marketing und
International Business sowie
Vorsitzender des Wetzlarer
Stadt-Marketing- Vereins. Im
Rahmen einer Bachelorarbeit wird die Wetzlarer Studentin Corinna Dietz bis
Sommer ein PR-Konzept für
den Kalmunt erarbeiten.
Ziel ist es laut Freidank, das
rund 800 Jahre alte Wahrzeichen stärker in das städ-
Vor der Baustelle am Bergfried (v. l.): Jan Freidank, Corinna Dietz und Fördervereinsvorsitzender Thorsten Rohde am Bergfried.
(Foto: Rühl)
tische Leben und in die Kulturangebote einzubinden.
Das Öffentlichkeitskonzept
solle den Kalsmunt als echte
Attraktion
herausstellen.
Dafür solle mit allen Gremien und Medien der Stadt zusammengearbeitet werden.
Ein wichtiges Etappenziel
für die Nutzung des Kalsmunts sei es, den Bergfried
wieder begehbar zu machen.
Die derzeit von der Stadt in
Auftrag gegebenen Arbeiten
dienen der Sicherung des
Turms. Diese sollen im Frühjahr abgeschlossen sein. Eine Begehung sei aber damit
noch nicht gesichert, so Freidank. In einem ersten Gespräch haben Freidank, Dietz
und Rohde über Ideen für
Aktivitäten unter dem Motto „Den Kalsmunt erlebbar
machen“ gesprochen. Darunter Aktivitäten für Kinder
im Rahmen eines attraktiven Ferienprogramms, das
spannende Vermitteln der
Geschichte der Burg für Kinder und Erwachsene oder das
Einrichten eines Lehrpfades,
der anhand von Informationstafeln und Bildern erklärt wie der Kalsmunt einst
genutzt wurde.
Das Areal rund um den
Kalsmunt sollte ebenso genutzt und in die Aktivitäten
integriert werden. Die drei
Gesprächspartner
haben
auch überlegt, das benachbarte Hofgut einzubeziehen.
Das vom Förderverein initiierte Projekt dient zunächst
der Ideenfindung. Erste Ergebnisse sollen im Sommer
vorliegen.
VERLAG UND DRUCK:
Wetzlardruck GmbH
35578 Wetzlar
Elsa-Brandström-Straße 18
Telefon: (0 64 41) 95 90
REDAKTION:
Fax: (0 64 41) 95 92 92
E-Mail: kompakt@
mittelhessen.de
ANZEIGEN:
Fax: (0 64 41) 7 28 74
Fernschreiber 483883
E-Mail: anzeigen@
mittelhessen.de
GESCHÄFTSFÜHRER:
Michael Emmerich
Martin Grude
ANZEIGEN:
Holger Hadeler
Derzeit ist Anzeigenpreisliste Nr.
10 gültig. Satz, Platz und Erscheinungstag ohne Verbindlichkeit.
Alle Nachrichten werden nach
bestem Wissen, aber ohne Gewähr
veröffentlicht. Nachdruck ist nur
mit Quellenangabe gestattet. Für
unverlangt eingesandte Manuskripte, Bücher, Fotos, Filme und
Datenträger übernehmen wir keine Haftung. Rücksendung erfolgt
nur, wenn Porto beigefügt ist.
Absoluter Ausnahmezustand bei Zeller in Weilburg
+ Ab sofort einzigartiger Teil-Räumungsverkauf + Wir brauchen Platz für die neue Kollektion +
(Weilburg) Es ist wieder soweit! Anlässlich unseres TeilRäumungsverkaufs können
Sie bei Wohnkauf-Zeller in
Weilburg jetzt so richtig sparen!
Frei nach dem Motto „Alles muss raus“, müssen
große Teile der Ausstellung
umgebaut und neu gestaltet
werden, um Platz für neue
Modelle der internationalen
Messen zu schaffen.
Das heißt, jetzt geht es so
richtig zur Sache. Egal wie,
vieles muss raus, wir brauchen freie Flächen, so Geschäftsführerin Gabi Zeller.
Neubestellungen zu gewohnt günstigen Preisen:
Alle Kunden erhalten bis zu
50% Rabatt auf frei geplante Küchen und sogar bis
zu 30% auf konventionelle
Wohn- und Schlafmöbel.
Darum haben wir jetzt keine
andere Wahl, als den absoluten Ausnahmezustand zu
erklären.
Damit alles termingerecht in
die Tat umgesetzt werden
kann, drängt die Zeit besonders.
Ab sofort wird eine riesige
Auswahl an Ausstellungsstücken wie z.B. Wohnwände,
Polstergarnituren,
Schlaf- und Jugendzimmer,
Matratzen/Rahmen, Küchen,
Elektrogeräten, Esszimmer,
Kleinmöbel,
Schlafsofas,
Couchtische, Polsterbetten,
Fernsehsessel uvm. vieler
Wohnkauf-Zeller in Weilburg
bekannter Marken-Hersteller
zu absoluten Schnäppchenpreisen verkauft.
Diese Ausstellungsstücke
sind sage und schreibe bis
zu 71% im Preis reduziert.
Alle Kunden können zurzeit
unglaubliche Schnäppchen
machen. Wer sich jetzt für
Möbel und Küchen interessiert, kommt einfach nicht
an Wohnkauf-Zeller vorbei,
bekräftigt Gabi Zeller.
Selbstverständlich
muss
auch während des Räumungsverkaufs kein Kunde
auf unsere fundierte, fachkundige Beratung und den
sprichwörtlichen WohnkaufZeller-Service
verzichten,
wird ausdrücklich versichert.
Selbst wenn Ihre Einrichtungswünsche erst für später
geplant sind, gelten sämtli-
che vorstehend genannten
Preisnachlässe. Und wer lieber finanzieren möchte, dem
helfen wir gerne mit supergünstigen Finanzierungen,
so Gabi Zeller.
Clevere Kunden müssen
jetzt nur eines – schnell
sein.
3
Lokales
Sonntag, 22. Februar 2015
Was ist los
in der
Region?
Die Woche auf
mittelhessen.de
MONTAG, 23.2.
„Sing“, Konzert Hannes Wader, Liedermacher-Konzert, 20 Uhr,
Wetzlar,
Stadthalle,
Brühlsbachstraße, 27,40
bis 34 Euro
DIENSTAG, 24.2.
Eröffnung
Wanderausstellung „Deutsche
aus Russland - Volk auf
dem Weg. Geschichte
und
Gegenwart
der
Deutschen aus Russland“, 13 Uhr, Wetzlar,
Kreisverwaltung, KarlKellner-Ring 51
MITTWOCH, 25.2.
Blickfang - Abenteuer
weltweit, „Tibet – Unterwegs im Himalaya“,
Film & Foto-Show von
Olaf Schubert, 20 Uhr
Wetzlar,
Stadthalle,
Brühlsbachstraße, Vorverkauf 14 Euro, Abendkasse 15 Euro
DONNERSTAG, 26.2.
Premiere
„Michael
Kohlhaas“, Eine Chronik
nach der Novelle von
Heinrich von Kleist, für
Jugendliche und Erwachsene, 20 Uhr, Gießen, taT-Studiobühne,
Berliner Platz, 11 Euro
FREITAG, 27.2.
„Sherlock Holmes jagt
Jack the Ripper“, Kriminalstück, mit Ulli Kinalzik und Michaela Schaffrath, Theaterring Wetzlar, 20 Uhr, Wetzlar,
Stadthalle, Brühlsbachstraße, 15 bis 22 Euro
SAMSTAG, 28.2.
„Songperlen“, Konzert
Anne Haigis, Folk Rock,
Blues, 21 Uhr Wetzlar,
Kulturzentrum Franzis,
Franziskanerstraße, 19
Euro
Steinwerfer
gesucht
GIESSEN (red). Durch einen
Steinwurf wurde am Samstag der vergangenen Woche,
gegen 17.10 Uhr, die Frontscheibe am Führerstand eines Nahverkehrszuges zwischen Gießen und Großen
Buseck stark beschädigt. Das
Glas war sternförmig gerissen. Der 38-jährige Lokführer bekam einen Schreck,
blieb aber unverletzt.
Der Zug war auf der Fahrt
von Alsfeld nach Gießen. Der
Bahnmitarbeiter sah zwei
Unbekannte am Bahndamm
in der Feldgemarkung Gießen (Bereich Grünberger
Straße). Sie standen beide mit
dem Rücken zu den Gleisen,
als der Stein flog.
Zeugenhinweise zur Aufklärung der Tat sind unter &
(05 61) 81 61 60 oder &
(08 00) 6 88 80 00 oder über
Internet www.bundespolizei.de erbeten.
Gutschein
16 % Rabatt
*
Gültig vom 23. bis
2. bis
2. 2015
Gültig
28.28.
Juni
2014
"
* auf ein Produkt Ihrer Wahl bei
einem Einkauf ab 10,- €
* ausgenommen
verschreibungspflichtige
Arzneimittel
* Doppelrabattierungen
sind ausgeschlossen
Bahnhofstraße 2 · 35576 Wetzlar
Telefon: (0 64 41) 4 30 94
Fax: (0 64 41) 4 29 34
Mo.-Fr. 8.30-19.00, Sa. 9.00-17.00 Uhr
Parkplätze hinter dem Haus vorhanden.
KOMPAKT
– die Woche im Rückblick
Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten löschten den brennenden Auflieger mit Schaum und verdünnten die ausgetretenen Chemikalien mit reichlich Wasser. Dabei steigen stattliche Rauch- und Dampfwolken in den Himmel.
(Fotos: Fritsch)
Gefahrgut brennt auf B 49
UNFALL 15 Stunden Vollsperrung auf Hauptverkehrsader durchs Lahntal
Von Martin H. Heller
rissen war, mussten Teile des
Straßenbalgs auf einer Länge
von rund zehn Metern entfernt werden. Die Straßenmeisterei Solms richtete auf
der Strecke in Richtung
Wetzlar ein Tempolimit von
60 Kilometer pro Stunde ein.
Wahrscheinlich, so ein Sprecher der Polizei, muss der Abschnitt in der kommenden
Woche für einen halben Tag
einseitig gesperrt werden,
damit eine neue Asphaltdecke aufgezogen werden
kann.
LEUN-BISKIRCHEN. Der
Brand eines Gefahrgutlasters
auf der Bundesstraße B 49 bei
Biskirchen hat am späten
Dienstagabend einen Sachschaden in Höhe von mindestens 90 000 Euro verursacht.
Danach musste die Hauptverkehrsader durchs Lahntal
für 15 Stunden voll gesperrt
werden.
Der mit Chemikalien beladene Sattelschlepper war
am Dienstagabend gegen
21.20 Uhr auf der B 49 von
Limburg in Richtung Wetzlar unterwegs, als der Fahrer
der Zugmaschine zwischen
den Anschlussstellen Biskirchen und Tiefenbach bemerkte, dass mit den Bremsen etwas nicht stimmte.
Beim Nachschauen stellte er
fest, dass die Bremsen des
Aufliegers derart heiß gelaufen waren, dass der Aufbau
zu brennen begann.
Dem Mann gelang es noch,
den Auflieger von der Zugmaschine abzukuppeln und
diese aus der Gefahrenzone
zu bringen. Als die von ihm
alarmierte Feuerwehr am
Brandort eintraf, stand der
Auflieger bereits in hellen
Flammen. Augenzeugen berichteten von mehreren „Explosionen“, die allerdings
wahrscheinlich nicht von
den geladenen Chemikalien,
sondern möglicherweise von
platzenden Reifen herrührten.
Weil die Ladung aus mehreren Behältern Kaliumhydroxid bestand, war Vorsicht
bei den Löscharbeiten geboten. Die Einsatzleitung der
Rund 80 Feuerwehrleute waren an der Brandstelle im Einsatz, die wegen
der gefährlichen Ladung weiträumig abgeriegelt war.
Feuerwehr ließ die Brandstelle weiträumig absperren.
Rund 80 Feuerwehrleute aus
Biskirchen,
Stockhausen,
Braunfels und Wetzlar waren an der Unfallstelle zusammengerufen worden.
Den Brand des Aufliegers
hatten sie verhältnismäßig
rasch unter Kontrolle. Weil
die Chemiecontainer durch
die Hitze des Feuers geschmolzen waren, mussten
die Wehrleute die austretende ätzende Flüssigkeit
nach
den
eigentlichen
Löscharbeiten mit so viel
Wasser verdünnen, dass für
die Umwelt keine Gefahr
mehr bestand.
Die Einwohner von Biskirchen und Tiefenbach
wurden in der Nacht zwar
vorsorglich gebeten, Fenster
und Türen geschlossen zu
halten. Eine Gefahr für die
Anwohner durch Rauch und
austretende Dämpfe hatte
nach
Einschätzung
der
Wetzlarer Polizei aber zu keiner Zeit bestanden.
Um auszuschließen, dass
die ausgetretenen und verdünnten Chemikalien eine
Gefahr für das Grundwasser
oder die unweit vorbeifließende Lahn bergen könnten, wurden Fachleute der
unteren
Wasserbehörde
hinzugezogen.
Da der abgebrannte Auflieger, der auf dem nur zweispurigen Teilstück der Bundesstraße stand, in der Nacht
nicht geborgen werden
konnte, begann ein Bergungsunternehmen
erst
nach Tagesanbruch mit den
Aufräumarbeiten. Die Reste
der Chemikalien mussten
umgeladen, Aufbauteile abgeschnitten werden, ehe der
Auflieger mittels eines Krans
von der Straße auf einen
Tieflader gehoben werden
konnte.
Die Vollsperrung konnte
am Mittwoch erst am frühen
Nachmittag
aufgehoben
werden. Da durch das Feuer
der Asphalt unter dem Auflieger geschmolzen oder ge-
Zusätzlich
erschwerte ein
Pannen-Lkw den
Verkehrsfluss auf der
Umleitungsstrecke.
Die 15 Stunden währende
Sperrung hatte vor allem im
morgendlichen Berufsverkehr auf der Hauptstrecke
durchs Lahntal für starke Beeinträchtigungen
gesorgt.
Alle Autos, die sonst auf der
B 49 an den Lahntalorten
vorbeifahren, wurden zwischen Biskirchen und Leun
durch die Dörfer geleitet. Dadurch bildeten sich zeitweise
lange Staus in beiden Fahrtrichtungen, berichtete ein
Polizeisprecher.
Zusätzlich erschwerte ein
Pannenlastwagen den Verkehrsfluss auf der Umleitungsstrecke. Dieser war in
Richtung Limburg unterwegs und blieb kurz vor dem
Ortseingang von Leun mit
einem Getriebeschaden liegen. Weil der Lastwagen mit
seinem hinteren Teil auf der
Straße stand, führte das zu
weiteren Behinderungen.
Verletzt wurde bei der ganzen Aktion niemand, wie die
Polizei mitteilte.
„Festsitzende Zähne in 14 Tagen“ – mit minimalinvasiver Implantation
Besuchen Sie unser öffentliches Patientenseminar am Freitag, 27.02.2015 um 18.00 Uhr im Hotel Wetzlarer Hof, Wetzlar
Der Verlust von Zähnen, sei es durch Karies, Parodontose, Unfall und/oder Krankheit, ist in erster
Linie sicherlich ein kosmetisches Problem. Denn
kaum etwas wirkt sympathischer als ein Lächeln,
das gesunde und vollkommene Zähne zeigt.
Fehlende Zähne sind jedoch auch medizinisch bedenklich, weil es dadurch im gesamten Kieferbereich zu ungünstigen Veränderungen kommt.
Aber keine Sorge, fast jeder Zahn kann ersetzt
werden. Immer mehr Menschen entscheiden sich
deshalb für Implantate.
Spezialist informiert
Als Referenten konnten wir den Münzenberger Zahnarzt
Dr. med. dent. Reiner Eisenkolb MSc.
gewinnen, der als Master of Science
Implantologie den höchsten Universitätsabschluss in diesem Fachgebiet
besitzt.
Er ist seit vielen Jahren implantologisch tätig und seit 2007 Spezialist für
minimalinvasive Implantologie.
Dr. med. dent. Reiner Eisenkolb MSc.: „Mein Vortrag erklärt, wie mit Zahnimplantaten festsitzender und ästhetischer Zahnersatz entsteht.
Dabei zeige ich auf, welche Versorgungsmöglichkeiten es
gibt und erkläre, wie sich auch schwierige Fälle erfolgreich behandeln lassen.“
Minimalinvasive Implantation
(Schlüsselloch-OP, auch in der Zahnmedizin)
Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die chirurgisch in
den Unter- bzw- Oberkiefer eingebracht werden und dort
die Funktion der Zahnwurzel als Träger für den Zahnersatz
(Festsitzend, Herausnehmbar) übernehmen. Dabei unterscheidet man zwischen dem klassischen Konzept und der
minimalinvasiven Methode - wobei letztere heute in vielen Fällen anwendbar ist.
Patientenschonend und nahezu schmerzfrei
Das Besondere an diesem Verfahren ist, dass der chirurgische Eingriff auf das Minimalste reduziert wird.
Denn es ist lediglich eine feine Bohrung direkt durch das
Zahnfleisch nötig. Dies bedeutet für den Patienten, eine
nahezu unblutige, äußerst schonende Einbringung der Im-
plantate mit deutlich weniger Schmerzen, Schwellungen
oder Infektionen.
TWEET DER WOCHE
„Liebes
Universum.
Heute war doof. Merkste
selber.“
(Auch unser Follower
Von Markus Engelhardt
@archibaldussini
hat
support@mittelhessen.de
manchmal einen schlech& (0 64 41) 95 95 03
ten Tag. Wie jeder von uns.
www.mittelhessen.de
Viele Grüße an dieser Stelle – und möge das restliche
schönste Ort in MittelhesJahr besser laufen!)
sen – und dabei spielt es
SPIEL DER WOCHE (I)
keine Rolle, ob es sich um
Am Mittwoch hat die ein Ausflugsziel, das HeiHSG Wetzlar gegen die MT matdorf, den liebsten
Melsungen alles gegeben. Grillplatz oder den FernLeider gingen am Ende die sehsessel
im
eigenen
Gäste als Sieger
Wohnzimmer
vom Platz (dehandelt.
Nanen wir natürtürlich gibt es
lich fairerweise
etwas zu gegratulieren).
winnen: Unter
Unter den Fans
allen
Einsenwar
diesmal
dern verlosen
auch unser Onwir eine Minoxline-Reporter
Digitalkamera,
Torsten Rüther.
einen
EinEr berichtete per
kaufsgutschein
Video von der Atmosphäre vom „Media Markt“ und
vor dem Spiel, interviewte ein Buchpaket. Die gehinterher die Protagonis- nauen Teilnahmebedinten und ließ unsere Twit- gungen sind auf unserer
ter-Follower während der Facebook-Seite zu finden.
Begegnung an der Stim- Viel Glück!
mung in der Halle teilhaben. Noch am Abend ging
dann der Spielbericht von
Sportredakteur
Arne
Wohlfarth online. Den
Usern gefiel unsere neue,
sehr aktuelle Art der Online-Sportberichterstattung, und so werden wir
auch in Zukunft ausgewählte Partien auf ähnliche Art begleiten.
SPIEL DER WOCHE (II)
Auf unserer FacebookSeite läuft derzeit ein Gewinnspiel, an dem unsere
„Fans“ noch bis morgen
(Montag)
teilnehmen
können. Gesucht wird der
Kriminelle
knacken Klo-Kasse
RASTSTÄTTEN Täter erbeuten Münzgeld
nutzten sie ein spitzes Werkzeug.
Ebenfalls am Dienstagmorgen stellten Mitarbeiter
der Raststätte „Dollenberg“
bei Herborn fest, dass auch
dort Gauner den Automaten, der den Zugang zu den
Toiletten regelt, aufgebrochen hatten. Hier entwendeten die Unbekannten
An den Automaten der Münzgeld in Höhe von rund
beiden Raststätten an der 230 Euro.
A 45 entstand erheblicher
Polizei sucht Zeugen
Sachschaden. Wie viele
Münzen die Täter insgesamt
der beiden Taten
erbeuteten, ist derzeit nach
Polizeiangaben noch unklar.
Zeugen oder andere HinDie Kriminellen knackten weisgeber, die Angaben zu
den Automaten der Sanitär- einer der beiden Taten maanlage im Tankstellenge- chen können, werden gebebäude der Ratsstätte Katzen- ten, sich bei der Autobahnfurt am Dienstag zwischen 4 polizei in Butzbach unter
Uhr und 6.30 Uhr. Dazu be- & (0 60 33) 99 30 zu melden.
EHRINGSHAUSEN-KATZENFURT/HERBORN (red).
Unbekannte Kriminelle haben
sich an den Kassenautomaten
der öffentlichen Toiletten auf
den Autobahn-Raststätten
Katzenfurt und Dollenberg zu
schaffen gemacht.
Ö F F E N T L I C H E S PAT I E N T E N S E M I N A R
„Festsitzender Zahnersatz in 14 Tagen“
Schnell und zuverlässig
So wird dem Patienten eine nahezu schmerzfreie Wundheilung mit deutlich weniger Zahnarztsitzungen als beim
klassischen Verfahren ermöglicht. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, kann der Zahnersatz bereits in 12 bis 14 Tagen
nach Implantation angefertigt werden. Daher entfällt in
den meisten Fällen das monatelange Tragen einer herausnehmbaren provisorischen Versorgung.
Freitag, 27. Februar 2015, um 18.00 Uhr
Hotel Wetzlarer Hof
Kostengünstig und hochwertig
Die Erfolgsergebnisse mit einteiligen Implantaten (minimalinvasiv) stehen der konventionellen Methode in nichts
nach. Aufgrund des geringen zeitlichen Aufwandes beim
Setzen des Implantats und bei der Abformung ist die gesamte Behandlung zudem deutlich kostengünstiger.
Master of Science Implantologie
Münzenberg
Noch ein kurzes Wort über uns
Wenn Sie mehr über die Arbeit des Vereins für GesundheitWissen erfahren möchten, besuchen Sie uns unter
www.gesundheit-wissen.info
Obertorstr. 3, 35578 Wetzlar
Gastreferent ist
Dr. med. dent. R. Eisenkolb MSc.
M I N I M A L I N VA S I V E Z A H N I M P L A N TAT I O N
AusorganisatorischenGründenwirdumtelefonischeAnmeldunggebeten.Telefon-Nr.:06032-8698436.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Eine Veranstaltung des
Vereins für GesundheitWissen
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
4
Lokales
Sonntag, 22. Februar 2015
Kompromiss für
offene Sonntage
Beim Start ins Leben helfen
HANDEL VierTerminefür Wetzlarfestgelegt
SOLMS-ALBSHAUSEN (lr).
23 Fahrten mit Hilfsgütern
nach Osteuropa hat der Verein „Zisterne“ aus Albshausen im vergangenen Jahr unternommen. Das wurde auf
dem Jahrestreffen der Mitarbeiter und Freunde des Werkes mitgeteilt.
WETZLAR (diw). Stadt und
Stadtmarketing Wetzlar haben die vier verkaufsoffenen
Sonntage2015 festgelegt.
Am Sonntag, 27. Dezember, werden die Läden allerdings nicht wie zunächst geplant geöffnet sein. Auf den
Termin wurde verzichtet,
weil die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit einer
Klage gedroht hatte. Stattdessen wird der verkaufsoffene Sonntag auf 26. Juli gelegt, dann steigt das Sommernachtsweinfest.
Rainer Dietrich von der
städtischen Wirtschaftsförderung bedauert das: Der 27.
Dezember, ein Tag nach den
Weihnachtsfeiertagen, wäre
noch mit dem Weihnachtsmarkt zusammengefallen.
Die zu erwartenden Umsätze
seien höher gewesen als zu
demTermin EndeJuli.
Die weiteren drei verkaufsoffenen Sonntage werden am 29. März zum Frühlingserwachen, am 6. September zum Brückenfest und
am 18. Oktober zum Gallusmarkt stattfinden. Laut Dietrich hatte Verdi die Planung
für die verkaufsoffenen
Sonntage 2015 in Wetzlar
während einer Anhörung
gegenüber dem Ordnungsamt missbilligt und eine Klage gegen den Termin Ende
Dezemberangekündigt.
Verdi habe sich dabei auf
die „Allianz für den freien
Sonntag Hessen“ bezogen.
Kirchen, kirchliche Verbände und Gewerkschaften haben die Initiative ins Leben
gerufen, um nach eigenem
Bekunden den laut Grundgesetz arbeitsfreien Sonntag
zu schützen. In Abstimmung
mit Verdi hätten sich Stadt
und Stadtmarketing darauf
geeinigt, von dem Termin
nach Weihnachten abzusehen – vor allem, um den
Wetzlarer
Einzelhändlern
ihrePlanungzusichern.
Gleichzeitig setzt sich das
Stadtmarketing mit anderen
hessischen Mitgliedern der
Bundesvereinigung
Cityund Stadtmarketing für eine
Änderung des hessischen Ladenöffnungsgesetzes ein. Die
darin ermöglichten vier verkaufsoffenen Sonntage pro
Jahr seien richtig, nicht aber
die vorgeschriebene Verbindung mit Märkten, Messen
oder Festen. Verkaufsoffene
Sonntage sollten etwas Besonderes bleiben, Städte und
Einzelhandelsvereine sollten
aber die Termine frei wählen
dürfen.
Großzügige Spende
VEREIN 40 000Eurofür Diakoniestation
HÜTTENBERG (jhw). Mit einem Scheck über 40 000 Euro
hat der Förderverein der Diakoniestation wieder ein deutliches Zeichen gesetzt.
Der Vorsitzende der Diakoniestation, Pfarrer Heiko
Ehrhardt, und Bürgermeister
Christof Heller (CDU) nahmen das Geld vom Vorstand
mit Vorsitzendem Werner
Müller an der Spitze entgegen. Der Betrag resultiert aus
Spenden von Bürgern und
Firmen sowie Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Erlösen
aus Veranstaltungen.
Mit dem Geld des Fördervereins werden Kosten abgedeckt, die von Pflege- oder
Krankenkassen nicht oder
nur teilweise übernommen
werden. Seit der Gründung
des Fördervereins 1980 hat
dieser mittlerweile eine
Summe von 1,081 Millionen
Euro übergeben. Darin enthalten sind knapp 14 000
Euro an Sachspenden.
„Wir bedanken uns, dass
die Bürger, Vereine und Firmen die segensreiche Arbeit
der Diakoniestation so großzügig unterstützen und würden uns freuen, wenn dies
auch in Zukunft so bleibt“,
erklärte Werner Müller. Bürgermeister Heller freute sich
über die hohe Spendensummer und bedankte sich bei
den Menschen, die ihre Arbeit in den Dienst der guten
Sache stellten. Auch Pfarrer
Heiko Ehrhardt bedankte
sich dafür, dass der Förderverein die Arbeit der Diakoniestation ins Bewusstsein
der Bevölkerung bringe.
Täter stechen Reifen platt
WETZLAR (red). Unbekannte
haben am 13. Februar zwischen 16 Uhr und 22.30 Uhr
an einem blauen Audi A4, einem grauen Toyota Avensis
und einem schwarzen Rover
Freelander, die in der „Wie-
senaue“ geparkt waren, sieben Reifen plattgestochen.
Der gesamte Sachschaden
wird auf 1000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen
werden gebeten, sich bei der
Polizei melden.
Stellenangebote
Auslieferungsfahrer
Mitarbeiter/in
für Autowaschanlage gesucht.
✁✂✄☎✆✝☎ ✟✠✡✄✆☛☞✌✍
✎✌✏✑ ✒✓✔✔✕✖✗✕✕✕✓✗
✘✂✙✚✏✍ ✒✕✛✒✖✗✕✜✒✢✗✓
Kinder in Mazedonien freuen sich über die Päckchen, die der Verein Zisterne Ende vergangenen Jahres verteilt hat.
zen. Hilfsgüter aus Mittelhessen werden zunehmend
an Flüchtlinge aus der Ostukraine verteilt, die mit nur
wenigen Habseligkeiten vor
Bomben und Panzern Richtung Westen geflohen sind.
Gheoghe Dozu war aus
Moldawien gekommen, um
über das Verteilen von Hilfsgütern zu informieren. Seine
Tochter und sein Schwiegersohn berichteten von der
Arbeit ihrer Schule.
Ferner berichtete Dozu von
Verteilaktionen in Istanbul,
bei denen im vergangenen
Jahr rund 20 000 Bibeln, CDs
und
weitere
christliche
Schriften an die Bevölkerung weitergegeben wurden.
Wanja Roschior war aus
Lettland gekommen, wo die
„Zisterne“
Gemeinden
ebenso unterstützt wie Besuche in Gefängnissen und
Behindertenheimen.
Zelimir Srnec schilderte
seine Erfahrungen in der Arbeit unter Roma und Sinti in
Serbien. Dorthin hat die Zisterne Container geliefert. Sie
werden jetzt als Kindergarten und Treffpunkt für Mütter zu einem Nähkurs genutzt. Srnec berichtete auch
über die Flutopferhilfe, die
im Mai vergangenen Jahres
nach tagelangen schweren
Die Kleiderspenden aus Mittelhessen kommen bei den Müttern und ih- Niederschlägen
einsetzte,
ren Familien in Osteuropa gut an.
weil die Regenfälle zu draihm mitgeteilt wurde, dass
russische Separatisten seine
Geburtsstadt bombardieren.
Das machte ihn so betroffen,
dass er seinen Vortrag nicht
beenden konnte.
Die „Zisterne“ hat das Kinderheim mit 20 Plätzen aufgebaut und unterstützt es seit
rund 20 Jahren. Das Kinderheim hat sich bereit erklärt,
Mütter mit Kindern aus dem
Osten des Landes aufzunehmen, die vor kriegerischen
Handlungen fliehen müssen. Hier will die „Zisterne“
mit weiteren Mitteln die
Flüchtlingshilfe unterstüt-
matischen
Überschwemmungen geführt hatten.
Thomas Hahn (Aßlar) vom
Hilfswerk „Benita“ informierte über den Fortgang der
Arbeit in Rumänien. Zu
Weihnachten und an Ostern
fahren 20 Ehrenamtliche in
das südosteuropäische Land,
um Hilfsgüter zu verteilen
und den direkten Kontakt zur
Bevölkerung zu suchen. Vor
19 Jahren gründete Hahn
„Benita“ als Zweig des Vereins „Zisterne“.
Fahrer berichten von
großer Armut,
Alkoholismus,
Okkultismus und
Arbeitslosigkeit
Heute unterstützt „Benita“ rund 300 registrierte arme Familien mit Lebensmitteln, Kleidung und anderen Hilfsgütern. Zehn einheimische Mitarbeiter sind
als Erzieherinnen und Sozialarbeiter angestellt. Seit
2003 betreibt das Hilfswerk
in Uriu das Heim „Casa Benita“, in dem acht teilbehinderte junge Mädchen auf
ein eigenständiges Leben
vorbereitet werden. Im Haus
„Casa Benita II“ leben vier
Kinder, die von ihren Müttern in der Geburtsklinik zurückgelassen wurden, weil sie
BREITBAND Bürgermeister rechnet mit Inbetriebnahme im September
Wir suchen SIE ab sofort
Deutschsprachige
Der Verein verfügt über
zwei 40-Tonner-Lkw, die
Hilfe nach Albanien, Bosnien, in den Kosovo, nach Serbien, Rumänien, Moldawien, Mazedonien, Lettland
und Litauen bringen. Die
Fahrer „opfern“ für die oftmals mehr als eine Woche
dauernden Touren regelmäßig ihren Urlaub. Einer der
Fahrer ist Markus Neuhof
(Niederlemp).
Unter dem Motto „Diakonie und Mission“ hilft der
mittelhessische Verein seit
1982 vor allem christlichen
Gemeinden beim Aufbau
von sozialen Diensten sowie
bei der Gemeindearbeit.
Auch in Mittelhessen ist der
Verein aktiv, unter anderem
mit seinem Bibelwagen,
durch die Telefonmission
Lahn-Dill und das „Zisterne“-Haus in der ehemaligen
Gaststätte Redhardt am
Bahnhof in Albshausen.
Zu den Gütern, die nach
Osteuropa gebracht wurden,
gehören neben anderem
Kleidung, Schuhe, Fahrräder, Elektrogeräte, Hausrat,
Plüschtiere und Bettwäsche
ebenso wie Krankenhauseinrichtungen und landwirtschaftliche Maschinen.
Unter den Besuchern des
Jahrestreffens konnte Edgar
Schmidt vom Vereinsvorstand auch Vertreter aus verschiedenen Zielländern begrüßen. Unter ihnen war der
Leiter
des
Kinderheims
„Hoffnung“ in Krupske
(ehemals Alt-Danzig) in der
Ukraine. Während seines
Berichtes über die Arbeit erhielt er einen Anruf, in dem
Großaltenstädten bekommt Kabel
Stellenmarkt
zur Verstärkung unseres Teams
Ihre Aufgaben bestehen aus Warenbeschaffung,
Festbelieferung, usw.
• Führerschein C/CE erforderlich
• Staplerführerschein erforderlich
• Fahrerkarte erforderlich
• Deutsch in Wort und Schrift
Sie sind freundlich und haben Spaß am Umgang
mit Menschen, dann bewerben Sie sich bei uns!
ZISTERNE Verein aus Albshausen unternimmt 23 Transporte nach Osteuropa
35641 Schöffengrund
Zum Köhlerberg 3
Telefon
0 64 45 / 51 30
rausch-getraenke
@t-online.de
KOMPAKT
– immer sonntags
druckfrisch in
Ihrem Briefkasten
HOHENAHR-HOHENSOLMS
(klp). Nachdem mit der Verlegung des Breitbandkabels in
Hohenahrs Ortsteilen Mudersbach, Ahrdt und Altenkirchen bereits angefangen
haben, sollen diese Arbeiten
nächste Woche in Großaltenstädten beginnen.
Die jüngste Sitzung der
Gemeindevertretung
war
von
einstimmigen
Beschlüssen gekennzeichnet.
So beschloss die Gemeindevertretung einmütig die Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich
„Rösselfeld“ in Erda und den
Bebauungsplan.
Außerdem votierten die
Parlamentarier einstimmig
für die Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich „Berggärten“ in Hohensolms. Dort soll ein Bereich dieses Areals von landwirtschaftlichen Flächen in
Wohnbauflächen
umgewandelt werden. Gleichzeitig wurde auch beschlossen,
für diesen Bereich einen Bebauungsplan aufzustellen.
Durch die Aufstellung des
Bebauungsplanes
können
drei Wohnbaugrundstücke
geschaffen werden. Die Beteiligung der Behörden und
der Öffentlichkeit ist durchzuführen.
Bürgermeister Armin Frink
berichtete, dass die Breitbadverlegung im Ortsteil
Großaltenstädten in der
nächsten Woche gestartet
werden soll. Im Anschluss an
Großaltenstädten geht es
dann in Erda weiter. Hohenahr sei der Ausbaustufe
eins zugeordnet, so dass die
Inbetriebnahme des Breitbands in Hohenahr für September 2015 vorgesehen sei.
Interessent für
Gaststätte
Weiter teilte der Bürgermeister mit, dass es einen potenziellen Interessenten für
die Bewirtschaftung der
Gaststätte im Dorfgemeinschaftshaus gebe. Dieser
werde in den nächsten Tagen mit dem Gemeindevorstand ein Gespräch führen.
Weiterhin sucht die Gemeinde für das Freibad in
Großaltenstädten
einen
Pächter, der neben dem Kiosk auch die Eintrittskasse
übernimmt. Der Bürgermeister hofft, dass sich in den
nächsten Wochen eine Lösung ergibt.
Das Hohenahrer Parlament schlug dem Direktor
des Amtsgerichtes Wetzlar
für den Ortsgerichtsbezirk
Hohenahr I Edgar Rücken
(Hohensolms), für den Ortsgerichtsbezirk II Wolfgang
Panz (Ahrdt), der auch stellvertretender
Ortsgerichtsvorsteher ist, sowie Heidelore Gerlach (Ahrdt), Klaus
Netz (Altenkirchen) und Jürgen Schupp (Altenkirchen)
als Ortsgerichtsschöffen vor.
(Fotos: privat)
nicht für sie sorgen konnten.
Ein weiteres Kinderheim
unterstützt der Verein „Zisterne“ in Bagaciu (Bogendorf) in Siebenbürgen/Rumänien. Von seinen Erfahrungen bei seinen Besuchen
berichtete Markus Hohmann. In Bulgarien unterstützt die „Zisterne“ eine Arbeit unter Sinti und Roma.
Unter anderem wurden im
Dezember Päckchen der Aktion
„Weihnachten
im
Schuhkarton“ dort verteilt.
Ende Januar fuhren Reiner
Schowalter und Bernd Dreisbach mit einem Lkw nach
Stip in Mazedonien. Geladen hatten sie Mähdrescher,
Wender, Schwader, Ladewagen, Kleidung, Schuhe,
Matratzen, Fahrräder, Möbel, etwa 700 kg christliche
Kalender und Broschüren in
diversen Sprachen des Balkans. Dankbar nahm der aus
Nigeria stammende Pastor
Simon Polycarp – auch Pastor Jimmy genannt – die
Hilfsgüter in Empfang.
„Nach wie vor gibt es in
Mazedonien sehr viel Armut,
Alkoholmissbrauch,
Okkultismus und Arbeitslosigkeit“, berichteten die beiden. „Aber dort, wo Menschen zum Glauben an Jesus
Christus kommen, sind die
Veränderungen zum Positiven sichtbar.“
Kloheizung
entwendet
WETZLAR (red). Der Diebstahl
von Baumaterial geschieht
längst nicht mehr nur in entlegenen
Neubaugebieten.
Jetzt suchten Diebe sogar die
Kreisverwaltung mitten in
der Stadt heim. Unbekannte
Täter verschafften sich im
Zeitraum zwischen Donnerstag um 17.30 Uhr und
Rosenmontag um 7.15 Uhr
Zutritt zum Rohbau des neuen Kreishauses am Wetzlarer
Karl-Kellner-Ring. Dort entwendeten die Ganoven insgesamt fünf Wärmetauscher-Heizkörper für die Sanitäranlagen. Das Diebesgut
hat einen geschätzten Wert
von 500 Euro. Wer Hinweise
auf die Täter geben kann,
wird gebeten, sich bei der Polizei in Wetzlar unter
& (0 64 41) 91 80 zu melden.
Einbruchschutz zahlt sich aus
KfW fördert den Einbau einbruchhemmender Produkte
Im Winter steigt auch das Risiko von Wohnungseinbrüchen.
2013 verzeichnet die Polizeiliche
Kriminalstatistik einen vergleichsweise hohen Anstieg der
Zahlen beim Wohnungseinbruchsdiebstahl. Waren es im Jahr
2012 noch 144 117 Fälle, wurden 2013 insgesamt 149 500
Fälle einschließlich der Einbruchsversuche erfasst.
Dass sich Präventionsmaßnahmen lohnen, belegt trotz der
gestiegenen Fallzahlen der hohe
Versuchsanteil beim Wohnungseinbruch: 2013 scheiterten 40,2
Prozent der Einbrüche (2012: 39,1
Prozent). Wer sein Eigenheim saniert oder altersgerecht umbaut,
profitiert zusätzlich von den Förderprodukten der Kreditanstalt für
Wiederaufbau (KfW).
n Die Polizei
kann die
Probleme
nicht
alleine lösen
Hochwertige elektrische Antriebe sind gegen Aufhebeln gut gesichert. Besser ist, wenn Einbrecher sich gar nicht erst auf das Grundstück trauen.
Viel Licht und automatische Grundstückstore tragen dazu bei.
(Foto: BAS.T/txn-p)
Auf Initiative des Deutschen
Forums für Kriminalprävention
(DFK) in Kooperation mit dem
Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und
Energie (BMWi) fördert die KfW
jetzt auch zusätzlich den Einbau
einbruchhemmender Produkte.
Das Konzept dazu hat das DFK gemeinsam mit der Polizeilichen
Kriminalprävention der Länder und
des Bundes entwickelt.
„Diese wichtige Neuerung in
Sachen Einbruchschutz schafft
einen finanziellen Anreiz, seine
Wohnung oder sein Haus gegen
Diebe zu schützen“, so Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, Kuratoriumspräsident des
DFK und Schirmherr der Einbruchschutzkampagne
K-EINBRUCH von Polizei und Partnern
aus der Wirtschaft. „Angesichts der
weiter gestiegenen Fallzahlen haben Bund und Länder dem Einbruchsdiebstahl den Kampf angesagt.
Die Polizei kann dieses Problem
jedoch nicht alleine lösen. Es gilt
daher auch, das Augenmerk auf
den richtigen Einbruchschutz zu
richten.“ Einen Kredit oder Zu-
schuss erhalten Eigentümer und
Vermieter im Rahmen der Förderprodukte „Energieeffizient Sanieren“ und „Altersgerecht Umbauen“. Gefördert wird beispielsweise zusätzlich der Einbau barrierearmer, einbruchhemmender
Türen, der nachträgliche Einbau
von Rollläden und Fenstergittern
oder die Nachrüstung zum Beispiel mit selbstverriegelnden
Mehrfachverriegelungen und Zusatzschlössern.
„Den Schutz der eigenen vier
Wände sollten Bürgerinnen und
Bürger ernst nehmen. Denn neben
dem materiellen Verlust müssen
die Betroffenen mit dem Eingriff
in ihre Privatsphäre und häufig
auch dem Verlust des Sicherheitsgefühls klar kommen“, betont Gerhard Klotter, Vorsitzender
der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes. „Die Polizei empfiehlt deshalb
ein aufeinander abgestimmtes
Zusammenwirken von mechanischer und elektronischer Sicherungstechnik,
sicherheitsbewusstem Verhalten sowie einer
aufmerksamen Nachbarschaft.“
Wichtige Informationen und
Tipps hierzu erhalten Bürgerinnen
und Bürger über die bundesweite
Kampagne K-EINBRUCH. Auf der
Kampagnenwebseite
www.k-
einbruch.de gibt es umfassende,
produktneutrale Informationen
der Polizei zum Einbruchschutz.
Unter anderem können sich die
Besucher der Seite auch durch ein
„interaktives Haus“ klicken und
erhalten so anschauliche Tipps, wie
und wo man sein Zuhause sichern
sollte. Unter der Rubrik www.keinbruch.de/foerderung sind alle
Informationen zu den Möglichkeiten der staatlichen Förderung
von Einbruchschutz eingestellt.
Darüber hinaus informiert auch
das DFK unter www.kriminalpraevention.de über die einschlägigen Förderprogramme der
Länder und des Bundes.
(red)
Rückzug nach fünf Minuten
Einbrecher ergreifen schnell wieder die Flucht, wenn der Einstieg nicht gelingt
Ein verlassenes Haus und ein
Laptop auf dem Tisch - mehr
braucht es oft nicht und Einbrecher schlagen zu.
menden Rollläden auszustatten.
Das sind Rollladensysteme mit
besonders stabilen Panzern und
Führungsschienen, Hochschiebesicherungen und gesicherten
Die gute Nachricht: Laut Sta- Rollladenkästen.
tistik ergreifen potenzielle Diebe
nach durchschnittlich fünf Min Motorisierung
nuten die Flucht, sollte der Einsteigert Wirkung
bruch bis dahin nicht gelungen
sein.
Experten empfehlen daher, das
Durch Motorisierung und auEigenheim mit einbruchhem- tomatisierte Steuerung der Roll-
Schutz beginnt an
Grundstücksgrenze
Selbstschließende Tore einbauen
Sowohl die Polizeistatistik als
auch die Zahlen der Versicherer
zeichnen ein erschreckendes Bild:
Die Häufigkeit von Wohnungseinbrüchen steigt in Deutschland
seit Jahren an (siehe Bericht auf
dieser Seite).
Maximale
Sicherheit
bewa-plast
Fenstersysteme
ahl
use!
ErsteüW
f r Ihr Zuha
und erstklassiger
Wärmeschutz
bewa-Fenster
rundum mit
„Made in Germany“
Sicherheitsverriegelung!
bewa-plast Fenstersysteme Beck GmbH
Kirchstraße 19 = 35794 Mengerskirchen
www.bewa-plast.de
türen
Fenster & Haus
hren
seit über 60 Ja !
yan
rm
de in Ge
- Ma
Dabei ist nicht nur der materielle Schaden immens. Viele Opfer
haben Mühe, das traumatische
Erlebnis einer zerstörten Privatsphäre zu verarbeiten.
n Mit Außenleuchten
vernetzen
Schon allein aus diesem Grund
ist die Sicherung des Eigenheims
ein wichtiges Thema. Denn laut
Polizei lassen sich rund 40 Prozent der Einbruchsversuche vereiteln, wenn Täter nicht schnell
genug Zugang zum Haus erhalten
oder die Gefahr der Entdeckung zu
groß ist.
Daher rät der „Bundesverband
Antriebs-,
Steuerungstechnik.
Tore“ (BAS.T), mit der Sicherung
des Hauses schon an der Grundstücksgrenze zu beginnen. Besonders wirksam sind elektrisch
betriebene Hof- und Garagentore,
vernetzt mit Außenleuchten und
Schließsystemen.
Täglich werden bundesweit etwa 410 Einbrüche ausgeführt nicht nur in der Dunkelheit. Zwar
nutzen Einbrecher oft den Schutz
der Nacht, aber auch am helllichten Tag werden ganze Häuser
ausgeräumt. Normalität wird dabei zur Tarnung. Beispiel: Ein Lieferwagen fährt auf das Grundstück. Statt maskierter Räuber
steigen Personen in Arbeitskleidung aus und laden das Diebesgut, ohne Verdacht zu erregen, direkt in den Transporter - kein Einzelfall. Die Polizei rät daher, das
Grundstück mit selbstschließenden Toren zu sichern.
n Investition muss
nicht groß sein
Die Investition dafür muss nicht
groß sein, denn vorhandene
Grundstückstore aller Typen lassen sich mit sichernden Antrieben
nachrüsten. Hersteller von Antrieben für schmiedeeiserne Drehoder moderne Schiebtore sind unter www.bast-online.de ebenso zu
finden wie zahlreiche praktische
Verbrauchertipps.
(txn-p)
läden lässt sich die Schutzwirkung noch weiter steigern, denn
sie sorgen für zuverlässigen Betrieb, wenn die Bewohner abwesend sind. Ihren Zweck können
einbruchhemmende Rollläden jedoch nur dann erfüllen, wenn sie
fach- und sachgerecht montiert
wurden. Die Experten des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks beraten individuell und nehmen ihren fachgerechten Einbau vor.
(txn-p)
Dunkle Jahreszeit –
Einbruchszeit!
Schützen Sie Ihr Heim mit
modernen, maßgefertigten
Kunststoff-Fenstern aus
Schüco Systemen vor ungebetenen Eindringlingen.
Beim Eberacker 5
35633 Lahnau-Dorlar
Tel. 0 64 41-94 33-0
info@sauter-mkb.de
info@sauter-lahnau.de
Herstellung Montage Service
6
Lokales
Sonntag, 22. Februar 2015
„Maskharata“-Festival lockt mit Vielfalt
Singer und
Songwriter
spielen
Von Stephan Scholz
WETZLAR (bol). Die Wetzlarer
Musikschule veranstaltet ihr
zweites Konzert der Singer/Songwriter und Studioprojekte von Siggi Fritz am
Sonntag, 1. März. Beginn ist
um 15.30 Uhr im „Café Vinyl“ (Silhöfertorstraße 6).
Musikbegeisterte können
sich freuen auf Coversongs
und
Eigenkompositionen
von „Acoustic Duo“ („AS“)
alias Anna Brück und Siggi
Fritz (mit Georg Brück), Hanna alias Johanna Karafoulidis mit Eigenkompositionen, das Duo „The Funk“ alias Melodie und Noemie Funk
mit Blues, Jazz und Eigenkompositionen, „Herr Pasilinski lernt schwimmen“ alias David Borinski und Co. mit
Eigenkompositionen auf EGitarre und Nina Wagner,
Gesang und Gitarre. Der Eintritt ist frei.
JUGEND Hunderte kommen in die Technodisco, wo nicht nur elektronische Musik gespielt wird
WETZLAR. Wer es nicht so
mit Karneval hat und am vergangenen Wochenende auf
der Suche nach einer Feieralternative war, der durfte sich
in der „Technodisco“ in der
ehemaligen Diskothek „Ebene 3“ gut aufgehoben fühlen.
Denn unter dem Motto
„Maskharata“ hatte die Disco
um Betreiber Christian Minke
zum dreitägigen Festival geladen.
Da war für jeden was dabei, denn es stand nicht nur
elektronische Musik auf der
Tagesordnung.
Im Gegenteil: Erstmals bekamen Feierfreudige eine
vielfältige Faschingsalternative geboten, die in dieser
Vielfalt in Wetzlar ihresgleichen suchte. Neben TechnoDJs aus dem Bundesgebiet
wie Ehrlich von „Truelovesounds“, F.EHT von „Samani“ und Freakout von „Kill
your gender“ standen auch
zwei Live-Konzerte an. Daneben bot die Technodisco „Bakad Kapelye“ heizte den Partygästen kräftig ein.
am Samstag Karaoke und einen Kinonachmittag.
Lobrecht aus Marburg, Hanz derator – fünf Künstlern, die
aus Ludwigsburg, Lena Nos- mit reichlich Wortwitz zur
Klezmer-Klänge
ke aus Berlin und Marvin Su- Sache gingen, zuzuhören.
Thematisch war der Slam
ckut
aus Konstanz war er
und die
hochkarätig besetzt und breit aufgestellt und reichte
wortreiche Kunst
sorgte für gute Stimmung. von Heimweh über die Herschlagkräftiger
Wie von den Poeten ge- stellung von Fertigsandwohnt,
ging es schlagfertig wiches bis zu GeologenparPoetry Slamer
zur Sache bei dem Auftritt, tys und der Affäre Edathy.
Los ging es am Freitag- der aber ohne den üblichen Immer wieder gab es kräftigen Applaus für die Poeten,
abend zudem mit einem Wettbewerb stattfand.
Trotzdem hat es Spaß ge- die dem Festival den gelunPoetry Slam, den Stefan Dörsing moderierte. Mit Felix macht, den – inklusive Mo- genen Auftakt bescherten.
Anzeigen Info
Sehr geehrte Inserenten,
ab sofort neuer
Anzeigenschluss für
donnerstags, 10 Uhr
Immer gut informiert
mit
KOMPAKT
Ihre Ansprechpartner
Frau von Mohr (0 64 41) 95 91 24 oder
Frau Hormel (0 64 41) 95 91 26
Fax (0 64 41) 7 28 74
anzeigen@mittelhessen.de
Jetzt unverbindlich Beratungstermin vereinbaren
Markisen & Terrassendächer
% Winterpreise bis 20.03.2015 %
Sonnentraum.net - Jahnstraße 1, Dietzhölztal, Tel.: 02774 - 92 41 920
WILLST DU WAS ERLEBEN?
Konzerte, Partys u.v.m. in ...
www.mittelhessen-erleben.de
(Fotos: Scholz)
Besonderer Höhepunkt an
Tag 2 war der Auftritt der
Gießener Band „Tak Tak Tak“
und der ebenfalls aus Gießen
stammenden Damen und
Herren von „Bakad Kapelye“, die in der Region längst
eine feste Größe sind.
Auch in der „Technodisco“ sorgten „Bakad“ mit
Klezmer und osteuropäischer Tanzmusik für allerbeste Laune beim Feiervolk,.
Anders gesagt: Es ging
kräftig zur Sache, als die Gießener etwa zu Akkordeon,
Violine und Saxofon griffen.
Kein Wunder, denn „Bakad
Kapelye“ sind Könner, deren
temperamentvoller Musik
man sich kaum entziehen
kann. Schon vor dem Konzert hatte das „Bakad DJ
Team“ übrigens aufgelegt.
Neben diesen Programmhöhepunkten gab es natür-
lich: Techno, Techno, Techno – von einigen Unterbrechungen abgesehen, im
Grunde
genommen
bis
Montagmorgen.
Doch damit kein falscher
Eindruck entsteht: Wer in der
Wetzlarer „Technodisco“ eine kühle und schlicht kommerzielle Feierlocation erwartet, der irrt. Es wäre kaum
zu hoch gegriffen, von einer
sehr familiären Atmosphäre
und guter Stimmung unter
den Gästen zu sprechen, die
drei Tage lang ganz augenscheinlich viel Spaß hatten.
Zudem haben Minke und
die Seinen die Räume im KarlKellner-Ring 48 bis 50 in den
vergangenen zwei Jahren
kräftig gestaltet und im
Grunde genommen so richtig gemütlich gemacht.
Graffiti, jede Menge Sofas,
ein selbst gezimmerter DJBereich, eine Ecke zum Computerspielen – Besucher
der
ehemaligen
„Ebene 3“
werden den
Ort
vermutlich
kaum wiederkennen.
Wer sich
selbst einen
Stefan Dörsing
Eindruck
moderierte den
machen
will:
Das Poetry Slam.
nächste Mal
öffnet die „Technodisco“ am
Freitag, 27. Februar, um 22
Uhr ihre Pforten.
Übrigens: Der nächste
Wetzlarer Poetry Slam mit
Stefan Dörsing findet am 15.
März um 20 Uhr im „Franzis“ statt.
Matinee
mit Krekel
WETZLAR (bol). Die „KulturStation“ (Brodschirm) veranstaltet am Sonntag, 22.
Februar, um 11 Uhr eine eine
Matinee. Sigrid Krekel liest in
Wetzlar unter anderem Geschichten aus ihrem Buch
„Café Sternstein“, umrahmt
vom künstlerischen Farbenspiel des Malers Roland Groß
und persischen Klängen, die
der Musiker Ghodratollah
GiahiseinerSantur entlockt.
Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten gibt es unter &
(0 64 41) 7 70 65 25, (01 63)
4 28 31 05 sowie an der Tageskasse.
Pop-Art-Werke als Höhepunkt
KUNST Ausstellungsprogramm der Stadt Wetzlar umfasst eine große Bandbreite
WETZLAR (gh). Andy Warhols Goethe ziert das Ausstellungsprogramm 2015 der
Stadt Wetzlar. Die Schau mit
Werken namhafter Pop-Artisten ist ein Höhepunkt des
städtischen Kunstjahres im
Stadthaus am Dom.
Der Präsentation von Angelika Dobrotka folgt jene
von Dagmar Miklau-Bolterauer, die ihre Ausstellung
von Gemälden „Zurück in die
Zukunft“ betitelt hat.
Pop Art kann ist vom 27.
März an sehen, darunter Arbeiten von Warhol, Ramos,
Lichtenstein und anderen
Größen. Die Schau findet in
Zusammenarbeit mit der
Galerie am Dom statt. Die
Seelen- und Körperbilder des
Münchners Peter Dubina
können unter dem Motto
„Outing“ ab 8. Mai bewundert werden.
Der Wetzlarer Kunstverein
ist auch im 51. Jahr seines Bestehens zu Gast. Seine Aktiven setzen sich in der Jahresausstellung mit dem
Stadtthema „Leben am Fluss“
auseinander. Vernissage ist
am 13. Juni. Es schließt sich
die „Nacht der Galerien“ an.
Regelmäßiger Gast ist auch
der OKB, dessen Schau „Von
Malerei bis Fotografie und
mehr“ am 18. Juli beginnt.
„Spurensuche“ nennt Sabine Odensaß aus Köln ihre
Ausstellung. Ihre Gemälde
präsentieren sich aus gemessenem Abstand als in sich
strukturierte Farbfelder.
Ein Urgestein der regio-
nalen Kunstszene ist am 25.
September am Zug: Heinrich
Janke. Der Braunfelser Bildhauer beschränkt sich auf
„Vogelwesen“.
Hartmut
Schmidt schrieb, seine Kunst
„reiht sich in die eine große
Entwicklungslinie der Klassischen Moderne ein, die der
Naturform verbunden bleibt,
während die andere die Bindung an Naturformen zu
Gunsten reiner Abstraktion
völlig aufgibt. In einem stetigen Prozess der Verdichtung, Klärung und Reduktion werden Naturformen jedoch auf kernhaft Wesentliches zurückgeführt.“
Kunst auch im
Neuen Rathaus
Große Themen in kleinen
Kistchen verdichtet – das ist
die Kunstwelt des Volker
Kühn. Seine Miniaturen zeigt
das Kulturamt mit der Galerie am Dom ab 30. Oktober.
Am 4. Dezember beginnt
die Ausstellung „Levitation“
mit Enkaustik sowie Öl- und
Acrylbildern von Johannes
Kriesche aus Frankfurt.
Kunst gibt es auch im Neuen Rathaus. Nach der Ausstellung
der
Gruppe
„Gleis3eck“ (bis 6. März) sind
Fotos aus der Sammlung Michael-Andreas Wahle zur
Kindheit in der Nachkriegszeit (ab 9. April) sowie die
Freizeitkünstler (ab 21. Mai)
zu entdecken. Wegen Umbau im Rathaus endet der
Zyklus dort am 26. Juni.
Eine Sonderausstellung im
Atelier Ludwig Leitz gilt eben „Optimist“ heißt diese Arbeit von Dagmar Miklau-Bolterauer. Sie ist in eidiesem, Vernissage 15. Mai.
ner Ausstellung im Stadthaus am Dom zu sehen.
(Foto: privat)
7
Schaufenster
Sonntag, 22. Februar 2015
Mehr Raum für
Trendmode
Da bleibt das Steak
richtig saftig
Metzgerstübchen grillt bei 800 Grad
Ahrens eröffnet nach Umbau neu
Nach rund acht Wochen Umbau präsentiert sich Ahrens als
führender Anbieter für Herrenund Damen-Mode zwischen
Kassel und Frankfurt neu.
Karin und Peter Ahrens in neu gestalteten Räumen. (Foto: privat)
Das Marburger Familienunternehmen widmet noch einmal rund
1000 Quadratmeter Verkaufsfläche dem modischen Bereich. Auf
nunmehr rund 5700 Quadratmetern verkauft Ahrens Fashion für
Damen, Herren und Kinder.
„Mit diesem neuerlichen Umbau treiben wir die Profilierung von
Ahrens als kompetente Fashion
und Lifestyle Einkaufswelt mit
Großstadtflair weiter voran. Wir
wollen so immer mehr zu einem
Einkaufsmagneten in der Region
um Marburg und Gießen werden“,
fasst Peter Ahrens zusammen.
Komplett neu ist „Trend²“, eine
eigens eingerichtete Fläche für
Damen und Herren Trendmode im
zweiten Obergeschoss. Hier wurden neben bereits vorhandenen
Modelabels wie Mango, Superdry,
Drykorn, Hilfiger Denim oder
s.Oliver Denim, viele angesagte
Trend- und Denim-Marken wie
Only, Rich & Royal, G-Star, Jack &
Jones, Diesel, Khujo oder Pepe und
Mavi neu eingekauft. „Es war uns
wichtig, den Trend-Fashion-Bereich bei Ahrens weiter zu verstärken. So runden wir nicht nur
unser Angebot bei Damen- und
Herren-Mode ab, sondern setzen
auch starke Akzente für eine jüngere, modisch interessierte Kli-
entel,“ so Ahrens. „Wir tragen dieser Zielgruppe auch durch die Gestaltung der Abteilung in einer
„industrial“ Optik Rechnung.
Auch bei der übrigen Damenmode gibt es Veränderungen: Der
Premium Modebereich erhält den
ersten Marc Cain Signature Shop
zwischen Kassel und Frankfurt und
wird mit dem weiteren Ausbau um
Marken wie Marc O‘ Polo, Airfield,
Riani, Michael Kors oder Armani
Jeans auf über 400 Quadratmeter
mehr als verdoppelt. Im Bereich der
klassischen Damen Mode geht
Ahrens mit erweiterten Shops von
Gerry Weber und Taifun an den
Start. Das Angebot an An- Sommerlad startet eine große Serviceoffensive und führt eine permanente Kundenbefragung ein.
(Foto: Sommerlad)
schlussgrößen wird mit Marken
wie Zizzi und Frapp ausgebaut.
Ähnlich sind die Veränderungen im Bereich Herrenmode. Mit
Marken wie Alberto, PME Legend,
Codice oder Napapijri wird der Bereich Modern Man weiter ausgebaut. Digel, Bugatti, Casa Moda
oder Milestone ergänzen das
Markenportfolio und machen so
die klassische Herrenmode bei
Ahrens noch kompetenter.
Sommerlad startet
Serviceoffensive
n Fitness und Outdoor
werden ausgebaut
Aber auch außerhalb der Mode
i wartet Ahrens mit Neuerungen
auf. Ahrens Sport 2000 wurde mit
dem Umzug in das dritte Obergeschoss auf rund 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche erweitert
und baut die Themen Fitness,
Teamsport, Laufsport und den
Outdoor Bereich weiter aus.
Verschlankt wurde der Bereich
Living. In der „Küchenmeisterei“ im
Untergeschoss hat sich Ahrens auf
den küchennahen Haushaltsbedarf fokussiert und hier das Angebot weiter ausgebaut. „Küche
und Kochen ist heutzutage sexy“,
schmunzelt Peter Ahrens, „das sagt
mir zumindest mein Sohn. Insofern passt das gut zu Mode. Mit
der Küchenmeisterei wollen wir
unsere Kompetenz weiter ausbauen. Wir sind hier der führende
Fachanbieter in der Region und
bleiben es auch.“
Institut führt permanente Kundenbefragung durch
G i e ß e n (red). Seit diesem überraschen und begeistern“, erMonat setzt die Möbelstadt klärt Sommerlad-Geschäftsführer
Sommerlad in Gießen konse- Frank Sommerlad.
quent auf permanent steigende
Kundenbegeisterung.
Das Möbelunternehmen in
Gießen stehe seit Jahrzehnten für
gekonntes Einrichten und perfekten Service. Doch auf diesem
guten Ruf wolle sich der Einrichtungsspezialist aus Hessen nicht
ausruhen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.
„Unser Unternehmen wird auch
in Zukunft durch optimalen Service immer eine Nasenlänge voraus sein. Wir wollen unsere Kunden stetig durch exzellenten Service und Kundenorientierung
n Jeder Teilnehmer
erhält einen
Einkaufsgutschein
in Höhe von
zehn Euro
Um nun zukünftig in einen noch
intensiveren Dialog mit seinen
Kunden zu treten, hat das Gießener Möbelunternehmen das unabhängige Institut Servicecheck
Europe aus München mit einer
permanenten Kundenzufriedenheitsbefragung beauftragt.
Die Befragung wird online
durchgeführt. Alle Kunden der
Möbelstadt Sommerlad können
teilnehmen. Dabei profitieren alle
Kunden sogar zweimal. Zum einen
erhält jeder Teilnehmer einen Einkaufsgutschein in Höhe von zehn
Euro und zum anderen finden die
Ergebnisse Beachtung in der weiteren Serviceausrichtung des Möbelhauses. Bei diesem Vorhaben
stehen der Möbelstadt Sommerlad umfangreiche Analysetools
und Auswertungen des Münchner
Instituts für Serviceoptimierung
zur Verfügung.
Kontakt: Sommerlad, Pistorstraße
2,
35394
Gießen,
& (06 41) 70 030, www.sommerlad.de
B a d L a a s p h e (ge). Das
Metzgerstübchen in Bad Laasphe
ist um eine Attraktion in der Küche reicher. Seit wenigen Wochen ist der Steakofen Montague
aus Hayward bei San Francisco
eingetroffen und grillt Steaks bei
800 Grad Celsius.
Eine Reise von rund 12 500 Kilometern hat der Steakofen Montague hinter sich gebracht, um bis
zum Restaurant Metzgerstübchen
in Bad Laasphe zu kommen. Steaks
werden hier bei unglaublichen 800
Grad gegrillt und natürlich hat der
Ofen eine europäische CE-Zulassung.
Durch die extreme Hitze werden die Fleischfasern sofort von
außen verschlossen. Ergebnis ist,
dass das Fleisch extrem saftig
bleibt aber auch die gewünschten
Röstaromen hat. Nach dem scharfen Angrillen wird das Fleisch auf
einer temperierten Ruheplatte bis
zum gewünschten Garpunkt gebracht.
Gewürzt werden die Steaks erst
am Tisch vor den Augen und nach
den Wünschen des Gaste. Hierfür
stehen unter anderem eine Meersalzmühle, Pfeffermühle, Porterhouse
Steakgewürzmischung,
Feinschmecker Steakpfeffer und
die Eigenkreation „Mexican Style
mit Chili“ zu Verfügung.
Als Steaks kommen Black Angus Roastbeef aus Argentinien mit
und ohne Fettrand, Black Angus
Entrecote aus Argentinien leicht
durchzogen, Black Angus Filet aus
Argentinien und US-Roastbeef auf
den Grill. Es kann zwischen verschiedenen Gewichten und Garpunkten gewählt werden.
„Weiter haben wir durch diesen
Grill die Möglichkeit auch sehr
saftige
Schweinenackensteaks
und Schweinelende am Stück gegrillt nach Gewicht anzubieten“,
so Rainer Dietrich, der das Fleisch
über einen Fachhandel, der mit den
Herkunftsländern enge Zucht- und
Qualitätsabkommen hat, bezieht.
„Dieses schon vorgereifte Fleisch
lassen wir noch rund drei Wochen
in einem speziellen Verfahren
nachreifen. Hier kommt auch unsere Fleischerfahrung aus über
sechs Jahrzehnten zum tragen“, so
Koch und Metzgermeister Dietrich. In den USA sind diese Steakgrills ein muss, in Deutschland
kommt dieses Verfahren gerade
erst so ins Rollen.
Kontakt:
Metzgerstübchen,
Ostplatz 4, 53774 Bad Laasphe,
&
(0 27 52)
20 00 62,
www.metzgerstuebchen.de
Frische Brise im Schrank
Das Haus der Mode startet am Dienstag die Trend-Modenschauen
W e t z l a r (ge). Das Haus der
Mode in Wetzlar startet mit seinen Modenschauen für die kommende Frühjahrs- und Sommermode.
im „Wohnpark Solmsbachtal“ in
Solms konnten sich bereits vier
Bauherren von der Arbeit der Handwerker überzeugen. Nach alter
Tradition verkündete Zimmermeister Ralf Kuhl hoch oben vom Gerüst den Richterspruch. Zügig wird nun der Innenausbau vorangetrieben, der Bezug der ersten Anwesen ist bereits für diesen
Frühsommer geplant. Nur noch wenige der in solider Handwerksqualität errichteten Einfamilienhäuser sind noch zu haben.
Hinter dem Wohnpark stehen die Stadt Solms, der Grundstückseigentümer LBS Immobilien und die Sparkasse Wetzlar.
(red/Foto: Sparkassen Immobilien Center Wetzlar)
Beim Richtfest
Die Temperaturen steigen und
die Natur will sich in den kommenden Wochen wieder von ihrer
schönsten Seite zeigen. Zeit, den
Frühling mit wunderschönen
Trendoutfits und tollen StylingEs seien „Fashionshows der Ex- Ideen willkommen zu heißen.
traklasse“ verspricht Geschäftsführerin Helga Buhleier, die die
n Starke Farben
neusten Modetrends und aktuelle
machen gute Laune
Highlights aus den neuen Kollektionen internationaler Labels zeigen.
Zu den neuen Trends gehören
Los geht es mit der ersten Schau in der nächsten Saison grafische
am Dienstag, 24. Februar, jeweils Muster, Statement-Drucke, verwieder zu den bekannten Zeiten führerische Transparenzen, zarte
um 11, 14 und um 16 Uhr. Die Pastelltöne als Balsam für die
nächste Trendmodenschau ist Seele. Blumenprints und Glanzdann am Dienstag, 3. März, eben- effekte runden den neuen Look
falls jeweils um 11, 14 und 16 Uhr. perfekt ab.
Saftige Steaks zaubert Rainer Dietrich in seinem neuen Grillofen aus
Mit den neuesten Trends weht den USA.
(Foto: Metzgerstübchen)
eine frische Brise durch den Kleiderschrank. Starke Farben wie zum
Beispiel ein sonniges Gelb versetzen schon jetzt in Sommerlaune.
Das Team vom Haus der Mode
steht mit Herz und Leidenschaft
beratend zur Seite - einfach ganz
nach den persönlichen Wünschen
der Kunden.
Die große Auswahl und die
Vielseitigkeit im Haus der Mode
ist ein Garant, die Lieblingsstücke
zu entdecken und das passende
Outfit für jeden Anlass zu finden.
Kontakt: Haus der Mode, KarlKellner-Ring 27, 35576 Wetzlar,
& (0 64 41) 94 450, www.hdmwetzlar.de
Mode und Schönes
treffen Neuwagen
Zweite Ladies Night bei Auto-Müller
Hüttenberg-Recht e n b a c h (ge). Auto-Müller lädt
für Freitag, 27. Februar, ab 19 Uhr
zur „Ladies Night“ ein.
„Verbringt einen entspannten
Abend mit eurer besten Freundin
bei der zweiten Auto–Müller Ladies Night und taucht ein in die
Welt von Fashion und Beauty“,
heißt es in einer Pressemitteilung
des Autohauses.
Der Abend beginnt für alle
weiblichen Gäste mit einem Glas
Prosecco. Danach können sie in
eines der vielen Verwöhnprogramme eintauchen. Außerdem
können sich die Ladies bei der Moden- und Frisurenschau inspirieren lassen. In der Fotobox können
witzige Fotos etwa zusammen mit
der besten Freundin entstehen.
Anschließend lockt ein Cocktail
in der Lounge. Beratung in Sachen
Make-up, Fingernägel und Trend-
frisuren ist außerdem im Angebot.
Mit dabei sind: Pia Dietz mode &
mehr, Braunfels; Creativ-Team
Sommerlatte, Linden; Nails Heaven Kosmetik- & Laserzentrum,
Langgöns; Moniques Flammkuchen, Wetzlar; WeinKultur Hüttenberg; Elmedati, Christina Peter, Wetzlar; ProWin, Silke StahlHeymel, Hüttenberg; REBEKAR
Cosmetic, Wetzlar; LR Shop Ringleb, Hüttenberg; Leder Geist,
Wetzlar; Energetix Magnetschmuck, Christina Jäger; Weight
Watchers, Wetzlar; Sport für Sie,
Linden; Schwarz Rot Club e.V.,
Wetzlar; taeshy Handtaschenhalter Manufaktur, Frankfurt.
Die „Ladies Night“ soll bis 24
Uhr dauern. Der Eintritt ist frei.
Kontakt:
Auto-Müller,Hessenstraße 1, 35625 HüttenbergRechtenbach,
&
(0 64 41)
9 79 70, www.auto-mueller-on- Das Label „Bianca“ bietet wieder viele Modetrends für Frühling und Sommer. Am Dienstag startet das Haus
line.de
der Mode seine Fashionshows für die Kunden.
(Foto: Hess)
In Haiger können Kunden jetzt Designermode aus zweiter Hand kaufen
und verkaufen.
(Foto: Heimann)
Designermode aus
zweiter Hand
In Haiger kaufen und verkaufen
H a i g e r (red). „DD Designer kaufen es“ – oder auch edle StüMode Second Hand“ ergänzt das cke zu erwerben.
Sortiment in „Der Weiße Laden“
„Der Weiße Laden“ sowie „Designer Mode Second Hand“ der
in Haiger.
Geschäftsinhaberinnen
Magda
In der „Weiße Laden“ in der Schmidt und Denisa Damaris
Haigerer Hauptstraße 4 ist die An- Schmidt sind dienstags bis freinahme von ausgesuchter se- tags von 14 bis 18 Uhr und samscondhand Designermode hinzu- tags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.
gekommen. Neben den dekorativen Wohnaccessoires gibt es nun
n Neu in „Der
eine Auswahl ausgesuchter DeWeiße Laden“
signermode aus zweiter Hand.
Dabei hat der Kunde die Wahl, edKontakt: Der Weiße Laden und
le und qualitativ hochwertige Designermode sowohl in Kommissi- DD Designer Mode Second Hand,
on auszustellen – frei nach dem Hauptstraße 4, 35708 Haiger,
Motto „Sie bringen es – wir ver- & (0 27 73) 74 79 35.
8
Leserreise · Privat an Privat
Sonntag, 22. Februar 2015
Emile Bernard, Rhododendren und Worpswede
Kunst und Kultur rund um Bremen / Leserreise vom 28. bis 31. Mai / Ab 499 Euro
Von hier aus geht es zum
Rhododendren-Park.
Hier
wird eine der größten Rhododendren-Sammlungen
der Welt gepflegt. Nahezu
600 Wildarten und über 3000
Züchtungen inklusive der zu
den Rhododendren gehörenden Azaleen formen eine
botanische Schatztruhe ersten Ranges. Zur Hauptblütezeit im Frühjahr verwandeln
Tausende von Rhododendren und Azaleen die Anlage
in ein außergewöhnliches
Farbenmeer. Der Park ist eingebettet in den Botanischen
Garten und seit einigen Jahren durch die „Botanika“ erweitert worden. Das Grüne
Science Center besteht aus
einer großen GewächshausAnlage mit erdteil-bezogener Gestaltung: Nicht nur
Pflanzen, sondern auch kulturelle und landschaftliche
Eigenarten von Japan, Borneo und dem Himalaya werden gezeigt.Der restliche Tag
steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Wenn Sie
möchten
besuchen
Sie
abends das GOP-Varieté.
Staunen Sie über spektakuläre Darbietungen und Momente grandioser Komik.
Weltklasse-Artisten und Entertainer berühren Ihr Herz
und verführen die Sinne.
3. Tag: Torfkahnfahrt
und Worpswede
Die Fahrt geht direkt in das
Kulturland
Teufelsmoor,
nordöstlich von Bremen. Sie
treffen hier auf eine Landschaft, die durch ihre Schönheit, ihre Weite und ihre Ursprünglichkeit besticht und
Sie besteigen einen der historischen Torfkähne. Sie erkunden die Wasserläufe der
Hamme. Im Zentrum des
Moores liegt das Künstlerdorf Worpswede. Der Ort ist
bekannt durch die 1889 gegründete Künstlerkolonie,
eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft von Künstlern.
Abends erwartet Sie im
Hotel ein traditionelles Bremer Currybuffet, in Anlehnung an die alte Tradition des
Gewürzhandels der Hansestadt.
4. Tag: Heimreise
Preise und Leistungen
pro Person
Im Reisepreis von 499
Euro sind enthalten:
n Fahrt im komfortablen
Reisebus
n 3 Übernachtungen im
Maritim Hotel Bremen
n Reichhaltiges MaritimFrühstücksbuffet
n Seemanns-Cocktail zur
Begrüßung
n Stadtspaziergang durch
Besuchen Sie die traditionsreiche Hansestadt Bremen
und verbinden Sie dies mit
einem Kunstgenuss der ganz
besonderen Art. Die Bremer
Kunsthalle, die seit über 150
Jahren in den Wallanlagen
der Stadt steht, präsentiert
die erste große Retrospektive
des französischen Künstlers
Emile Bernard, die auch sein
kaum bekanntes Spätwerk
einbezieht.
Die Bremer Stadtmusikanten.
Auch die Künstlerkolonie
Worpswede ist einen Besuch
wert und feierte im letzten
Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Zeitgleich findet auch
die
Rhododendronhauptblüte statt und wir laden Sie
ein, dieses Feuerwerk an Farben in einem der größten
Rhododendron-Parks weltweit zu entdecken.
Ausgangspunkt für Ihre
Erlebnisreise in den Norden
ist das Maritim Hotel Bremen, direkt am Bürgerpark.
Der Reiseverlauf
1. Tag: Entdeckertour
Bremen und Ratskeller
Busanreise aus dem LahnDill-Gebiet nach Bremen. Im
Maritim Hotel angekommen, werden Sie mit einem
Begrüßungsschluck von der
Hoteldirektion begrüßt und
lernen Ihre Stadtführerin
kennen, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird.
Gemeinsam begeben Sie sich
auf eine Entdeckungstour
durch den historischen
Stadtkern Bremens. Der alte
Marktplatz zählt zu den
schönsten in Europa und das
Rathaus mit dem Roland
wurde von der UNESCO zum
Welterbe erklärt. Natürlich
treffen Sie die Bremer Stadtmusikanten und schlendern
durch die romantische Böttcherstraße. Sie besichtigen
den Ratskeller, direkt unter
dem Rathaus. Nach einem
Abendessen in den Hallen
des Ratskellers lassen Sie den
Abend gemütlich ausklingen.
2. Tag: Emile Bernard,
Rhododendren und GOP
(fakultativ)
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Kunsthalle
Bremen und die Sonderausstellung „Emile Bernard – am
Puls der Moderne“. Gezeigt
werden hochrangige Leihgaben aus dem Musée d’Orsay und internationalen
Sammlungen sowie aus dem
Besitz der Nachfahren Bernards. Ausgewählte Arbeiten
von Gauguin, van Gogh und
Cézanne ermöglichen Vergleiche mit seinen berühmIn Bremen wird eine der größten Rhododendren-Sammlungen der Welt gepflegt.
ten Zeitgenossen.
Mercedes E-Klasse
VW Golf
Mercedes E 430 V8, ✁✂✄☎✆✝✞✟✠✡☛☞✌ ✎✏
Golf 4, EZ 04/98, TÜV/AU 12/15, 1,4 l16V, 75PS, 5-türig, Grünmetal.,
90.300km, 5 Gang, Servo, ABS, ZV,
SR/WR, Wegfahrsperre, R/C, NR,
Garagenwagen,
grüne
Plakette,
Unfallfrei, kein Rost, Inspektion neu,
VB 1750,- ✁06441-32823 o. 01728684965
Kraftfahrzeuge
✑✑✒✓✔✌ ✕✖✗ ✘✙✌ ✚✛✜ ✢✡✣✌ ✆✤✤✡ ✎✥☛✝✆✁✌
✔✦✆✂✄ ✧✡✝☞✌ ★✩ ✑✔✖✖✌✟ ✪☞ , ✖✑✫✬✟✗✑✔✬✫✕✔✗
Audi A4
Audi A4, ✂✄☎✆✝✞✟ ✠✞✡☛✞✟ ☎✆☞
Opel Corsa
✌✍☞✎✏✞✟ ✑✒☎✓✝✟
✔✕ ✖✗✘✖✟ ✘✙ ✓✚✟ ✠✙✒ ✛✜✟ ✔✍✢✣✤✞✟ ✥✦✧✗✂★
✑✗✙✩✠✖✟ ✜✆✞ ✪ ✚✤✫✬✞✟ ✭✤✏✮✍✯✝✍☎✞✟ ✰✞✰✩✩✟✫ ✱✞
Opel Corsa,
✁ ✩✖✲✲✰✫✑✰✰✒✑✠ ✆☛✞ ✩✠✖✙✫✳✙✳✙✩✘✖
✠✕✖
✂✄☎✆✝✞✟ ✠✡☛ ☞✌✍✟ ✎✏✑✒✓✔☞✌
✗✍✑✆✏☞✘✟
✙☞✚✌✞✌✛✘✌✆✜
✢✣
✄✄✤✟✥✦
✁✤✧★☎✂✥✩✂✂✧✪☎ ✫
Citroën
Citroen C 3 ✂✄☎✆✝✞ ✟✠ ✡☛☞✡✌✞ ☛✍✎✡✡✡ ✏✑✞
✒✝✓✔✕✓✞ ✖✄✗✞ ✘✙✚✛✓✜✝✞ ✟☎✖✄ ✢✞ ✣✘ ✏✤✞ ☛☛ ✥✦✞
✧✎✍✣✡ ★★✑✞ ✩✪☞✫✪ ✧✧☞✧✣✞ ✘✙✗✬✖✕✜✞ ✭✮✕✑✯✞
✠✰✞ ✝✮✎✱✲✞ ✳✝✴✝✖✞ ✢✎✵✵✵ ✶✞ ✰✫✒ ✁✡✧✌✍✙
✍✣✷✣✷✌✣
Opel Zafira 1.9 CDTI
✌✍✟
✎✏✑✒✑✓✟
✕✛✝✜✛
☎✞✝
✍✑✔☛✟
✙✢✟
✑✓☛✵✧✟
✹✤✏✔★✑✟
✤✎✟
✍✎✏✑✒✏✓✔☛
✕✏✖✎✑
✗✘☛
✂✄☎✆✝✞✄✟✠✡✄✝☛
✙✄✝✚✛✝☛
✂✜✠✢
✣✄✤✠☎☎✛✥☛ ✘✄✤✏☛ ✕✦✂✆✝✡✄☛ ✧✒✗★☛ ✓✏✒✍✎ ✥✥✘☛
✩✪✫✬✪ ✑✒✫✓✖☛ ✒✦✤✭✜✛✡☛ ✩☎☎✜✠✞☛ ✩✬✮☛ ✌✯☛
✄☎✏✰✱☛
✲✄✞✄✜☛
✳✛✤✚✱✚✡✏☛
✓✔✏✒✑✑☛✑✑
✙✙☎✌✚✟
✤✔✘✥✦✧★✩☛✟
✤✏✔★✧★✩☛✟
✡✆☎☎
✺
✷✒✗✳✏✸✟
✴✜✬✟
✫✘✖✌✗✑✧✹✻✼✚✑✽☛✦✑
✄ ✕✙✙☞✆✻✻
Geländewagen
Suzuki Jimny 1,3 Style
✶✑✦✑✲✟
✴✗✓✓✓✑✦✑✲✟
V☎✙✻✆✙✹✆✡✢✻✠✟
☞✌
✕✖✔✗✍✘✔✏✌✟
✪✑✍✫✗✍☛✟ ✬✭✟ ✮✘✯✏✟ ✰✑✥✗✥✟ ✱✎✭✟ ✱✘✲✔☛✳✏✓✔☛✟
✂✴✟
✴☛ ✯✬✙
✁ ★✏✰✜✠✝✗ ✵✄☎✏ ✑✍✖✖✖✦✶✓✔✔✓✎ ✷✞✄✜ ✧✕✓✍
Mercedes A-Klasse
A 180 CDI, ✂✄✂☎✆✝✞ ✟✠✡ ☛☞✡✂✄✡✄✌✞ ✍✎ ✏✄✞
✑✒✓✔ ✕✞ ✖✗✘✙✚☎✛✜☎✓✢✜✣✜✞ ✤✥ ✝✡ ✦✟✞ ✦✙✓✣✜
✧✔✚★✞ ✏✩✪✙✗✘ ✣✜✓✜✢✪☎✡ ✖✫ ✙✒✪ ✬✚✒✞ ✭✮✪✙✚✚✪✓✜✢✞
✧✙✎✙✞ ✥✟ ✯✰✄✄✞✩✱ + ✄✂✌✂✩✯✕✕✰☞✯✰
Mercedes C-Klasse, ✂✄✄ ☎✆✝✞ ✟✠✡☛☞✌✍☞✎✏✞
✑✒ ✓✔✄✕✞ ✖✗✞ ✘✙✚✞ ✛✍✜✡✏ ✢✣✤✜✟✠✎✥☞✞ ✦✦✧
★✜✍✞ ✩✓✄✄✞✪ ✫ ✁ ✄✂✩✩✬✔✕✭✭✩ ✮✯
✄✦✩✓✔✧✓✰✩✧✂✩
VW Polo 1.2 ✂✄ ☎✆✝☎✞✟ ✠✡☛☞☎☎☎ ✌✍✟
✎✏✑✒✓✑✟ ✔✕✖✗✘✓✙✚✛✜✖✢✟ ✍✏✙☞✟ ✣✚✤✥✑✔✏✟
✂✦✧★✞✟ ✞✡ ✩✪✟ ✠☞✆☎☎ ✫✫✍✟ ✬✦✝✭✦ ✠✠✝✠✮✟
✞✚✙✯✕✓✔✟ ✩✜✓✍✖✟ ✄✰✟ ✏✜☞✱✘✟ ✬✲✦✟ ✳✴✟ ✵✑✶✗☞
✠✠✝✠✞✟ ✆☞✡✣☎✟☎☎ ✷✟ ✰✭✎ ✁☎✠✡✸ ✠✞✸☎✹✠✹
Volkswagen Polo, ✂✄ ☎✆✝✞✟✠ ✡☛✟☞☎☎☎
✌✍✠ ✎✏✑✒✓✑✠ ✔✕✖✠ ✗✘✙✚✑✛✏✠ ✜✜ ✌✢✠ ☛☞☎✟✜
✣✣✍✠ ✤✥✝✦✥ ☛☛✝☛✗✠ ✡✘✖✧✔✓✛✠ ★✦✎
✁☎✆✟✟☎✡✆✩
Peugeot
Peugeot 107 Urban Move✁
✄☎✆✝✞✟✠✡☛☞✁
✌✍✎✡✞✁ ✏✞✑✎✒✓✔✕✁ ✖✗✁ ☛✘✙✁ ✚✛✜✁ ✢✖
✣✤✓✣✥✁ ✦✧ ★✩✡✁ ✪✤✣✣✁✫ ✬✁ ✛✟☛✡☛✄☛ ✭✒✮✁
★✯✗✁ ✜☎✆✞✍✍✑✮✁ ✰✱✜ ✲☛✳ N ✣✤✴✤✓✵✥✴✦✪✶✥
VW Beetle
VW Beetle,
Renault Megane, Bj. 1/96, 118.422 km,
TÜV 5/15, 90 PS, WR 6,5 mm a. Stahlf.,
So.-Reif. 5,5 mm, Aluf., dunkelgrünmet.,
5trg., Klima, kein Rost. Achtung: Kühlsyst.
verstopft, VB 850 Euro. ✁ ✂✄☎✆✝✞✟✠✠✂✄☎✡
☛☞✌✍ ✄☎ ✎✍✏
VW Bora
VW Bora
✑✂✟✝✞
✂✄ ☎✆✝☎☎✞ ✟☎☎✝✟☎☎ ✠✡✞ ☛☞✌✍✎✌✞
✏✎✑✒☞✓✔✓✕✖✞ ✡☞✗✝✞ ✘✙✚✛✌✔☞✞ ✂✖✓✜ ✢✞ ✣✘✠✤✞
✥✝✦✣✢ ✧✧✡✞ ★✩✪✫✩ ☎✬✝✥✘✞ ✢✙✗✭✓✎✔✞ ✮✑✎✡✕✞
✄✯✞ ☞✑✝✰✱✞ ✥✝✦☎☎✞☎☎ ✲✞ ✯✫☛✞ ✔✖✗☞✓ ✄✖✏✗✕✌✳✞
✄✕✱✌✓✎☞✡☞✌ ☞✗✧✝ ✌☞✖ ✁☎✥✆✟ ✴✘✟✢✥✥☎
✂✄
☎☎✆
✝✞✟✠✆
✡☛☞
✌✍✎✌✆
✡✟☎☛✄
✓✟✆✂✟✔
★✏✍✩✝✁✒ ✪✫✄✆✂✬ ✭✟☎☛✄✜✮✣✯✎✖✂✆✖✟✒✗✟
Immobilien
1Fam Haus Dornholzhausen ✂✄☎✆✝✞✆✟
✠✡☛ ✆☞✌✍✎ ✟ ✏✑✒✓✔✕✖✗✘✙ ✆✚✚✛✍✎ ✟ ✍✜✖ ✚
✏✢✑✢✣✤✓✟ ✣✑☎ ✥✘✦✤✒✓✤☎ ✧✂ ✚✌✝☎✌✌✌✟ ★✩ ✪✪✣☛☎
✫✢✙☛✤✑✘✬✒✑✖✢✣✤✟ ✣✤✭✤✑✮☛✜✘✦✟ ✄✤✖✪✖ ✯✤✑✍✜✓
✰✤✑✤✜✓✮✢✑✤✓
✫★✱✜✓✢✓✪✲✳✍✍✬✮✜☛✜✤✓✟
✁✌✴☞☞✆★✚✌☞✝☞✚✝ N✵✆✆✆✛☞✴
Immobilienankauf
EFH / Baugrundstück ✂✄☎✆✝✞ ✟✝✠✄✡✞☛☞☛✌✍
✆✝✞ ✎✏✏✠ ✞✄✑✒☛ ✓✔✕ ✖✏✟ ✗✘✙✚✛✜ ✢✣✝✠
✤✏✄✆✠✄☎✣✞☛✥✑✦ ✖✏✟ ✘✧✙✚✛✜ ★✄✛ ✩✏✄✡ ✌☎
✓✒✠✌☎✆✞✒✏✄✞✝☎✪ ✫✝✠✣✢✠✡ ✢✣✝✠ ✫✝☛★✬✏✠✭
✁✙✗✘✮✯✰✱✱✲✲✗✳
Baugrundstück
gesucht!!!
✁✂✄☎✆
✞✟✠✡☛✡✆ ☞✂✌✍✎ ✏✟✂☎✑✂✄✒☞✎✓✌✔ ✡✄ ✕✍✑✡✄☎☞✖
✍✟✂☞✆✄ ✒✡✑✆✔✎✗ ✘✟✎✙✆✄✚✂✑✎ ✛✒✆✑ ✜✆✑✒✛✑✚ ✖
✢✛✄ ✣✑✡✢✟✎✤ ✏✡✎✎✆ ✟☛☛✆☞ ✟✄✥✡✆✎✆✄✤ ✦✆☛✧ ★✩✪✪✫✖
✬✭✫✮✬✬✭ ✛✒✆✑ ★✭✩★✯✯✩✪✩✰✱
DRINGENDE GESUCHE!!!
✂✄☎☎ ✆✝✄ ✝☎
✞☎✟ ✞✠ ✂✄✡☛☞✌✍ ✄✝☎ ✎✝☎✏✌✠✝☞✝✄☎✑✌✞✒✓ ✄✝☎✄
✔✕✖✖✄☞✑✌✞✒✑✗☞✏✡✄✓ ✄✝☎✄ ✎✝✘✄☎✡✞✠✒✙✕✑☎✞☎✘
✕✟✄✍ ✄✝☎ ✚✍✞☎✟✒✡✛✜✢ ✣✄✍✢✌✞✏✄☎ ✠✤✜✑✡✄☎✓
✟✌☎☎ ✒✝☎✟ ✆✝✄ ✥✄✝ ✞☎✒ ✘✕☞✟✍✝✜✑✡✝✘✓ ✟✄☎☎ ✥✄✝
✞☎✒ ✝✒✡ ✟✄✍ ✦✞☎✟✄ ✦✤☎✝✘✧ ★✄☎✌✡✄ ✩✝✜✢☞✌✒
✪✠✠✕✥✝☞✝✄☎
✚✠✥✫✓
✬✄☞✭
✮✯✰✰✱✲✰✳✮✴✵
✙✙✙✭✝✠✠✕✥✝☞✝✄☎✲☎✝✜✢☞✌✒✭✟✄ ✶ ✒✄✝✡ ✛✥✄✍ ✳✮
✧✡✥✒✡✝✌✤✞✝✠☎
✚✍✎✍✡✥
Ankäufe Kfz
✢☎✟✥☎✌
✁✂✄☎✆✝✂✞✟✠✂✆✡ ☞✌✡ ✍✎✂✄✡ ✏✑✡ ✑✏✌✡
✒✓✔✝✟✡ ✕✂✆✟✖✄✗✡ ✘✂✖✠✂✔✗✡ ✙✖✝✚✡ ✏✟✛✝✟✡
✜✔✢✔✗✟✡ ✣✚✤✤✟✆✡ ✥✆✦✟✄✄✧ ✔✝✂★ ✏✔✗✔★✤✩✪✟✝✂✆✡
✟✖✩✪ ✟✫✂✆✝✤ ✖✆✝ ✌✔✩✪✂✆✂✆✝✂✬
N ✭✮✯✮✰✱✲✯✳✴✳✳✯ ✔✝✂★ ✭✰✲✴✱✮✲✵✶✶✯✳
✏✟★✫✖★✠✱✑✚✂✝✂✆✓✔✎✦
Suche Pkw oder Geländewagen✁ ✄☎☎✆
✝✄✞✟✆✠✁ ✄✡☛☞ ✌✍✎ ✝✏✠✑✆☎✒ ✓☎☎✆✔ ✄✠✕✍✆✎✆✠✖
✗✆✘✆✞✙✆✍✎✁ ✄✡☛☞ ✄✌ ✚✛☛☞✆✠✆✠✘✆✁ ✆✞✞✆✍☛☞✕✄✞✒
+ ✜✢✣✤✥✦✢✧✢★✦★✩ ✛✘✒ ✜★✧✢✥✢✦✩✪✧✪✫✣
Suche PKW und Geländewagen
✁✂✂✄☎
✝☎✞✟
✁✂✂✄✒
✁✍✑✡✄✞✄✍✓
☛☞✄☎
✔✁✌✂✄
✘☛✏✌✄✍☞✄✍☞✄
✙☎✄✗✄
☛✌✍✄
✠✡✏✌
✎✏✌✁☞✄✍✟
✕✡✒✞✄✍✖☎✄✡✒✄✟
✗✍☞
✙✄✡✄☎✞✁✚✄
✜✑✄☎
✢✄☞✄✒
✑☎✟✞✢☞✡✠
✢☎✩✟☎✄✢✝✡✕
✂✄☎✆✝✞✟✠☎✡
✧★
✑✡✞✞✄
✁✗✏✌
✁✠
✄☎☎✄✡✏✌✑✁☎✛
✝✍✚✄✑☛✞✛
✰✝✫✞☎✡✕
✒✟✌✤
✯☎✤✍✛✄
✱✡☎✟✒✲
✳✴✕✘✘✘
✩☞
✪☎✡✫✝☞✎☎✌✕
✣✝✒✩☎✌✥✡✝✞✄☎✟✩☞✌✠✕✏
✬☞✌✒✥✒✥✍✎✎✟✒✍✠✞✝✒✎☎✌✒✥☎✡✕
Suche für Export PKW, LKW, Busse,
✠✡✞
provisionsfrei
✚✛✄☎☞✌☎ ☞✕ ✜☎✢☎✌✠☎✢✕ ✣✡✤✒✥✕ ✖✦✘✘✆✙ ✏ ✟✌
* ✎✏✑✒✓✔✎✒✎✕✏✒
✭☎✌✍✪✟☎✡☞✌✠✒✝✡✮
☎✡✎✍✡✤☎✡✞✟✛✄✕
✵✕
✁
✬☎✟✌☎
✘✓✗✶✖✮✶✦✖✦
✍✤☎✡ ✘✓✗✶✖✮✷✳✸✘✳ R ✹✖✖✷✴✴✓
Ferienhaus im Westerwald, ✂✄☎✆ ✝
✞✆✟✠✡✆☛☞✆☛☎✆☛ ✌✆✟✍✆☛✎ ✏✑✒✓✔✆✡✡ ✆✟✕☎✆☛✟✖✍✗
✡✆✡✎ ☎✄✕✘✙✚✍☛✟☎ ☞✆✛✑✍✕☞✄☛✎ ✜✄✠✗✎ ✌✄✠✠✆☛✗
✢✕✣ ✤✡☛✑✒✄✕✠✖✍✔✢✥ ✁✦✑☞✟✔ ✧★✩✧✪★✫✩✬✩✩✩
Grundstücksverkauf
Bauplatz in Schöffengrund-Oberwetz,
✂✂✄ ☎✆✝ ✞✟✠✟✡☛ ☞✌☞✍✎☞✍✡✝ ✏✑✒ ✓✝✔✝ ✏✕✒
✓✝✖✝ ✗✘✝ ✙✎ ✚✌✡✛✜✝ ✢✡✌✣✞ ✤✥✜ ✁
✓✦✧✓★✩✧✪✓✫✫✂
Einfamilienhäuser Verkauf
+ ✣✤✥✥✦✧✥✣ ✧✥ ✧✥ ✁✗✏✌ ✎★✎✩✘✌✁✞✒ ✝✖✖
Kostenlose Abholung und Ankauf ✁✂✄
✆✝✞✟✂✠✠✡☛✠✂☞✌ ✍☛✝✞ ✎✄✏✡✑✑ ✒ ✓✂✠✂✟☞✝✞✔✕✖✄
✂✕✖✟ ✗✖✟✑✖✘✠ ✙ ✚☛☞✠✡✄✕ ✖✘✡✑✛ ✍✜✞✂✑☛✄✘ ✁✂✄
✓✖✠✡✑✑☞✝✞✟✂✠✠✌ ✓✢✝✞✡✖✑ ✣✡☛✑ + ✤✥✦✤✙
✧★✩✪✥✥✤✫ ✘✖✬✖✟✜✑✢✝✞
Suche Pkw, Lkw, Transporter, Busse,
✂✄☎✆✝✞✟✠ ✝✡☛ ☞✌✍✎✡☛✌✏✑✒✌✡✓ ✔✝✠✕✑✡☛✓ ✆✖
✝✡☛ ✗✘✙ ✌✒✑✍✓ ✑✝☎✚ ✖✄✕ ✛☎✚✎☛✌✡✜ ✢✣✣✌✄☎✚✤
✥✑✣ ✑✝☎✚ ✑✥✌✡☛✠ ✝✜ ✑✖ ✦✧☎✚✌✡✌✡☛✌ ✝✡✕✌✣
✁ ★✩✪✪✫✤✩✩✬✬✭✮ ✒✌✏✌✣✥✍✄☎✚
Wir kaufen Ihr Auto sofort ✂✄✂✄☎
✆✝✞✟✝✠✡☛☎✂☞ ✝✡✡✄ ✌✝✞✍✄☎☞ ✝✡✡✄ ✎✏✑✄☎✒
✓✔✠☎✄✡✡☞ ✄✕☎✖✝✔✠ ✗ ✖✝✕✞✘ ✁ ✙✚✛✚✜✛✢✢✣✤✤✣
✥✦✄✞ ✙✚✧✙✜✚✢✧★✩✤✤✘ ✪✄✫✄✞✬✡✕✔✠✘
Kaufe gebrauchte Kfz - alle Marken:
✁✂✄ ✆✝✞✟✄ ✠✡☛☞✌✄ ✍✠✂✄ ✎✏✑✏✒✓✄ ✂✏✔✕✖
✗✏✘✌✄ ✙✡✚✛✕✞✡✜✢✌✄ ✍✝✣✤✁✓✕✄ ✥✟✡✚✡ ✦✗✄ ✓✝☞✔
✧✕★✓✚✚✖✩★✪✌ ✗✟✒ ✏✌ ✏✔✕✡ ✎✫✁✌ ✆✚✚✡✣ ✓✕✘✟✡✖
✒✡✕✬ M ✭✮✯✭✰✖✱✮✱✯✲✳✴ ✝✕✞ ✭✳✲✳✖✲✴✲✴✮✰✴✵
Zahle bis zu 100,- ✂✄ ☎✆✝ ✞✟✠✡☛ ☞✌✍✎✟✄
✏✞✆✝✑✡✒✓✔ ✕✖✔✗ ✘ ✞✒☛✓✡☛✙✆✟✞✙✆✠✡✠ ✚✡☎ ✛☎✡✂✡✗
✝✒✜✓✄ ✢✡☎ ✣✚✆✌✟✒✜✓ ✕✖✔✗ ✘ ☞✌✍✎✟✄ ✤✒☛✠✄✥
✞✒☛✓✡☛✙✆✟✞✙✆✠✡✠ ☞✌☛✠✡✜✟✄ ✣✚✆✌✟✒✜✓✄ ✣✒✙✆
✣✟✠✍✡✠✞✟✟✦✧✙✆✝✌✠✠ ✣✜☞✞✒✂✄ ★✟☎✩☛ ✪✂✑✔ ✫✕✕✬✭
✮✡✠✑✟✞✝✔ ✢✝✞✒✜✂✡✟☛✡✝ ✧✠✝✄ ✬✖ ✁ ✖✯✬✬✗
✫✰✫✖✰✱✕ ✌✲✄ ✖✳✰✰✯✦✭✬✖✰✬✬✭ ✴✞✒✙✆ ✏✞✵✶
PLZ/Ort
Straße
Name
Vorname
PLZ/Ort
Straße
EFH Bad Endbach - Bottenhorn,
✂✄☎✆✝✞✟ ✠✡☛ ☞✌✍ ✎✏☎✑✆✒ ✓✔✕☞✔✕✝✖✒✗✞✕✆✘✍
✙✔✚✔✘✒✍ ✙✕✖✔✏☎✖✒✆ ✛✄✚☎✔✆✜✒✆✍ ✄☎✆✒ ✢✔✣✞✒✚✍
✛✄✆ ✤✚✗✛✔✖✍ ✥✦ ✡☛✟✧✧✧ ★✍ ✘✒✚✆✒ ✕✆✛✒✚✩✗✆✜✞✗✪
✏☎✒ ✦✒✎✗✏☎✖✗✘✕✆✘✟ ✁ ✧✫✬✫✬✪✡✫✭✬
Schnäppchen für Handwerker
✁✂✄☎✆
✝✞✟✠☎✂✡☛ ✌✍ ✎✡✏✑✒✂✄☎✓ ✑✞✍✏✟✔ ✕✂✖✞✓ ✑✡ ✗✞✟✠✔✓
, ✘✙✚✛✆✜✙✢✛✚✣✢✜
Mehrfamilienhäuser Verkauf
ZFH Asslar-Werdorf✁ ✄☎✆✝ ✞✞✟ ✠✡✁ ☛☞✌✍✎✝
Münchholzhausen✁ ✄☎✆✝ ✞✟✠✡ ☛✞☞✌✆✌✍✁
✎✆ ✏✑✠✒✠✌ ✞✟✠✡ ✓☎✆✔✠✌ ✍✠✝✆✕☞✒✖ ✗✠✒✠✡
✘✕☞✌✞✡✡ +✙✚✛✛✜✢✣✤✥✙✙✙
Dillenburg
✁✂✄☎✆✝✞✟✠✡☛☞✆✞✆✄✌
✠☎☞✎
✏☎✆✝✎✑✒✌ ✒✓✔✟✕✌ ✖ ✗✂✟✟☎✎✌ ✘✙✚☞☎ ✟✂✝
✁✂✆✛✑✞✜✙✚☞☎✌ ✢✑✣✌ ✤✑✎✑✄☎✌ ✏✞✠✥✝✏✒✂✚☞ ✦
✧✑✆✠✑✎✣☎✆✎✥✞✟☎✌ ✂✟ ★✤✌ ✏✞✠✥✝✏✒✂✚☞ ✄✎☛✩☎✎
✘☎✒✒☎✎✎✑✞✟✌ ☛☞✆☎ ✧✑✜✒☎✎✌ ✔✔✪✫✬✬✬✌✭✮✌
,✬✯✰✰✯✭✪✖✬✦✱✲✲ ☛✣☎✎ ✬✔✰✱✭✱✰✲✯✱✱✖
ETW zu verk. od. zu verm., ✁✂✄☎✆✝✞✟✄☎✠✡
✁☞✌ ✍✍✡ ✎✏✑✒✓✡ ✔ ✕✖✁✡ ✗✘✙✚✛✡ ✒✌ ✜✂✄☎✝☎✆✢✡
✣✂✆✝✂✤✥✠✦✤✧✄✡ ★ ✩✤✂✆✄☎✄✥ ✪✤✫✝✡ ✍✬✌✭✭✭✡✮✯ ✰✠✌
✔✬✭✡✮✯ ✖✱✡ ✤✲ ✝✰✳✰✂✆✡ L ✭✎✴✭✙✔✬✔✍✬✔✍
Telefon
Geburtsdatum
Telefon
m Rundum-Sorglospaket
Waldsolms-Kröffelb., 3 ZKB, ✁✂ ☎✆ ✝
✞✟✠✡☛☞☞✌✍✎ ✏☛✑ ✌☛✏✒✓✍✎ ✔✕☞✍✖✗✘✙✎ ✠☛✚✍ ✛✜✏✕✍✎
✢✘✌✡☛✏✏✑✡✣✍✎ ✤✡☛☞☞✚☞✍✎ ✥✦ ✂✧★✍✖✩ ✝ ✪✥✫✥✔✎
Schöffengrund-Oberquembach✁ ✄☎✆✝✁ + ★✬✭✮✫ ✯✯ ✰✂ ✬★ ✂✂ ✝ + ★✬✧✬✫✧★✱ ✭✬✬ ✰✂
✞ ✟✠✁ ✡☛☞✁ ✌✍✎✏✁ ✑✎✒✓✔✕✖✗✘✁ ☛✙✍✚✛✜✁ ☞✌✟✢ Eschenburg-Eibelshausen:
✣✤✕✍✍✥✍✦✁ ✒✕✥✦✁ ✗✙✒✓✔✚✧✓✔✕✁ ☞✕✍✍✕✏✏✙✎✆✁
+★✩✪✩✢✪★✫✩✪✪★✞ ✛✦ ★✫★✬✪✢☎✭★★✞✄
2-ZKB-Vermietung
✁✂✄☎✆✝
Biedenkopf: Lagerhalle mit Büroraum✁ ✄☎✆ ✝✞✁ ✟✠✡☛☞✌✍ ☞✌✎ ✏✑✡✒✠✓✓✠✁ ✔✕✖ ✗
✝ ✘✑✔✘✁ ✙✑✚✑✛✓ ✚✛✠✡ ✚✜✛ ✗✆✆✁✢✣ ✤✥ ✦ ✄✆✆✁✢✣
✧✤ ☛☞ ★✠✛✝✡✠✓✠✌✖ + ✆✄✩✄✪☎✫✬☎✭✮✫✮
Haigerseelbach, kl. Appartment ✂✄
☎✆✝✞✟ ✠✡ ☛☞✌✍✆✡✆✡✎✍✆✏✞✑✠✍✝✆✝✒ ✓✔✟ ✞✟
☛☞✍✡✂✏✒ ✕✌✍✖✠✑✂✏✒ ✗✖✄✝ ✄✟ ✘✠✎✒ ✠✙ ✚☞✑☞✝✛✟
✁ ✜✢✣✣✤✥✣✦✤✧★
✤✆✝ ☞✕✆✤✥✣✏ ✂✗✎✝ ✡✦✍✆✂✧ ☎★✧ ✌✕✛✛✂✧✏ ✩✘✧✥✓✏
Sehr schöne 2-Zi.-Whg.,
✂✄ ☎✆✝ ✞✟✠✡☛☞
✜✢✄ ✣✟✞✍ ✤☞✥✍✞✦✟☛✔ ✧✎ ✣★✡✩✔☞✎✦☛✞✑✝ ✪✞✧★✡✩✝
✤✓✞✍ ✍✫☞✞ ✬✔✟✫☞✎✔☞✎✑ ✁ ✄✭✂✮✯✰✢✢✜✂✱✲✂
Brfls.-Bonbaden, ✂✄☎ ✆✆ ✝✞✟ ✠ ✡☛☞✟
✌✍✎✎☎✟ ✏✑✒✓☎✟ ✒✍✔☎ ✕✖✗✘☎✟ ✞☎ ✙✄✎✓✍✗✑✍✗☎✟
✚☛✛✜✢✓✍✣✣✔✣☎✟ ☛✤ ✠✥✦✟✜ ✧ ★ ✩☛ ★ ☛✌✟ ✄✑
✒✪✫☎ ✁ ✦✥✬✬✠✭✮✥✦✯ ✪✰☎ ✦✯✮✥✭✆✯✬✠✦✠✯✠
Neubau in Manderbach ✁✂✄ ✆✄✝✞✟✝✠
✡☛☞✌✝✌✍ ✞✄✎✂✌✏✄✑ ✒✂✓☞ ✂✌ ✒☛✌✌✂✍✄✔ ✕✟✍✄ ✖☛✌
✗✟✌✏✄✔✞✟✓☞ ✝✌✏ ✝✘✎✟✒✒✑ ✙ ✚✛✜ ✒☛✡✂✄
✄✂✌✄✌ ✢✟✝✒✡✂✔✑✒✓☞✟✎✑✒✔✟✝✘ ✝✌✏ ✄✂✌✄ ✍✔☛✣✄
✤✄✔✔✟✒✒✄✥ ✦✂✌ ✒✄✧✟✔✟✑✄✔ ✛✄★★✄✔ ✒☛✡✂✄ ✙
✩✑✄★★✧★✪✑✫✄ ✡✄✔✏✄✌ ✬☞✌✄✌ ✄✞✄✌✎✟★★✒ ✫✝
✭✄✔✎✮✍✝✌✍ ✍✄✒✑✄★★✑✥ ✁✂✄ ✙ ✩✑✄★★✧★✪✑✫✄ ✡✄✔✏✄✌
✘✂✑ ✯✄ ✙✰ ✱ ✞✄✔✄✓☞✌✄✑ ✲ ✳✴✵✶✷✸ ✱ ✹✄✒✟✘✑
✛✟★✑✥ ✁✂✄ ✆✄✞✄✌✺☛✒✑✄✌ ✑✄✂★✄✌ ✡✂✔ ✬☞✌✄✌
✍✄✔✌✄ ✂✘ ✧✄✔✒✻✌★✂✓☞✄✌ ✹✄✒✧✔✪✓☞ ✘✂✑✥
V✰✙✼✽✴✠✴✸✰✵ ☛✏✄✔ ✂✌✎☛✾✞✖✡✠☞✂✫✥✏✄
Schöffengrund-Laufdorf, ✂✄☎ ✆ ✝✞✟☎
✟✠✡☛☞✌☎ ✞✍✡✡✍✎✎✠✏✑☎ ✒✓✔✕✍✡✡✖✡✠✕✗☎ ✔✘✙✚✌✍
✛✎✕✔✎✠✌✜✡✠✢✍☎ ✞✣ ✤✆✥☎✦✧★✩✞★✆✣✣✞✪☎ ✠✓
✔☞✫☞✎✕ ✗✏ ✬✍✎✑✭ L ✥✮✯✯✦✆✰✱✱✲✳✮
Sinn-Fleisbach, 2 ZKB, 69 m², ✂✄ ☎✆✆
✝ ✞ ✟✂ ✞ ✂✠✡ ☛☞ ✌✍✎✍✏✑ ✒✓ ✔✕✏✖✗✕✑✕✘✙ ✁
✆✚✛✚✜✢✣✢✆✤☎✤✢
Dillenburg, 2 ZKB
Dietzhölztal, ✂ ✄☎✆✝ ✞✟ ✠✡✝ ☛☞✌ ✂ ✍✎✏✌✑✝
☞✒✎✓✔ ✕✖✏ ✗✎✘☞✙✏✎✘✝ ☎✚ ✛✜✟✝✢ ✣ ✤ ✥☎ ✤ ☎✦✑
✧★✠ ✩✑✛✑ ✙✒✑ ✩✑✪✑ ✧★ ✫✎✏✠✑ ✁ ✟✂✞✞✪✬✜✩✛✂✟
✙✒✑ ✟✩✭✟✬✛✜✮✟✭✮✪
Solms, DG-Whg✁✂ ☎ ✆✝✞✂ ✟✠✁ ✡☛ ☞✌✂ ✠✍
✎✏✑✏✒✓ ✔✕ ✖✗✒☞✘✗✓✗✙✂ ✝✚ ☛✛✜✂✢✣ ✤ ✥✝ ✤ ✝✦✁
+✜✧✛★✢☎✜★☛✧✧ ✏✩✁ ✜★✡★✢✡☎✛★✪✜✜✜
Aßlar-Werdorf, 2 ZKB,
✁✁ ✄☎✆ ✝✞✟✟✠✡☛☞
✟✠✌☎✆ ✍✎✏✏✎✟✆ ✍✑✒☞✓✡✎✏✏✔✏✆ ✕✖✗☞✓✠✡✆ ✟✎✘✞☞
✂✄ ☎✆✝ ✞✟✠✞✡☛ ☞✌✍✝
✎✏✑✑✒✓✓✏✝ ✔✒✑✒✕✏☛ ✖✗✄ ✘ ✙ ✔✒✑✒✕✏ ✙ ✚✍ ✙
✍✛☛ ✜✢ ✄✣☛✄✖☛ ✁ ✄✣✤✣✥✦✦✗✄✧★✦
Vermiete Halle in Aßlar-Bechlingen,
✂✄☎ ✆✝✞ ✟✠✡ ☛☞☛✌☛✍✎✏✑ ☞☛✒✄✓✍☞✄✍✡ ✒✔✍ ✕✞✞✡✖
✗☎ ✁ ✞✕✘✘✙✖✚✛✙✕✞✞ ✑☛✜☛✍☞✢✏✂✓
Vermiete
verschiedene
KellerLagerräume in Wetzlar✁ ✄☎✆✝✞ ✟✠✡ ☛☞✌✆✍✎
✏✄✍✞✝✑✆✡✒✍✑ ✓☎✔ ✕✖✍✞✄✗✖✆✘✔ +✙✚✛✛✜✎✢✣✜✚✙✙
✑✆✤✆✡✥✞✄✗✖
Vermiete Halle in Aßlar-Bechlingen,
✂✄☎ ✆✝✝ ✞✟✠ ✡☛☞ ✌✝✝✠✍ ✎☎ ✁ ✝✏✆✆✑✍✒✌✑✏✝✝
✓✔✕✔☞✖✗✘✂✙
Ferienapp. m. Donaublick ✂✄☎✆ ✝✄✞✞✄✟✠
✡☛ ✝✆☞✞☛✠ ✌✍✎✏✄✑✒✓✂✠ ✔✕✆✖✆✗☛✎✘✙✆✑✑✚✑☛✠
☞✆✂✓✛☛✠ ✄✜ ✡✡✠✢✣✤ ✥✚✚☛✤ ✦✜✆☞✂☛ ✁ ✧★✩✩✪✢
✫✪✬✫✩✪
Zimmer-/WG-Vermietung
Herborn, ✂✄☎✆✝✞✟✠✡✝☛ ☞✌☛ ✍☛✎✡✏✌✡✑ ✝✄✡✝☛
✒✍ ✑✝✓✌✔✠☎✕ ✖✗☛☎☞ ✘ ✙✚✛✜✢✡✑✝☛ ✗✡✑✝✡✝✠✚✕
✁ ✣✤✥✥✦✥✥✥✥✧✧★
1-ZKB-Vermietung
Braunfels, 1 ZKB✁ ✄☎✆✝✞✟✟✠✡✁ ☛☞✟✌✍✎✁ ✏☞✡
✑✒ ✓✔✁ ☞☎ ✆✍✕✍✠✝ ✖✗ ✘✞✠✓✡✁ ✙✚ ✛✜✜✁✢✣ ✤ ✥✙
✤ ✙✦✡ + ✜✧✑★✢✩✜★✛✧✧ ✍✪✡ ✜★✒★✢✒✩✑★✫✜✜✜
✁✂ ☎✆✝ ✞✟
✠✡☛✆☞✡✌✡✍ ✎✏ ✑✒✓✒☛✌✝ ✔✕ ✖✗✝ + ✘✙✚✚✙✛
✜✢ ✂✁✘ ✣ + ✘✔✚✘✛ ✤✜ ✙✤ ✔✢✂
Sinn-Edingen, Single-App.,
✟✠
✡☛☞✠✌✍✎✝✏ ✑✒ ✓✔✏ ☞✕✖ ✓✗✘ ✙✚✛✜✍✂✢✌✕✣✣✂✏
Sinn-Edingen, ca. 60 qm, 2 ZB ✁✂ ☎✆
Vermietungen verschiedene ✂✁✝ ✞✟✠✠✁✡☛ ✡☞ ✌✟✍✟✎✝ ✏✑ ✒✓✎✂✁✓✝✓✔✕
+ ✖✗✘✖✙ ✚✛ ✜✚ ✗✢✣ ✤ + ✖✜✘✘✜✥ ✛✢ ✣✦✖
✏✑✒ ✠✡✁ ✓✔ ✕✖✏✒✁ ) ✟✕✗✑✘✕✟✙✒✏✞✑✗
ETW-Verkauf
Geburtsdatum
Bitte schicken Sie diese Anmeldung möglichst umgehend an die Reiseredaktion, Postfach 2940, 35573 Wetzlar. Fax: (06441) 959200.
Häuser Ankauf
Immobilienverkauf
Hofreite,
Vorname
Unterschrift
✁✂✄☎☎✆☎✝✞✟ ✡✟☎☛✄
✏✒
☛✝☞☎✡✌✄✍✎✏ ✑✍✄✌✄✝☞✒ ✓ ✔✟✕ ✑✎✞✕ ✖✗✘✆✙ ✏ ✠✡✕
Suche von ✁✂✄☎✆✝ ✟✠✡☛☞✠✌✄✍.
Name
Der Veranstalter dieser Reise ist „Freizeitreisen KG Berlin für die Maritim
Hotelgesellschaft mbH“.
✷✌✑✍✄☎ ✄✍✏✌✑✍✄☎ ✶ ✒✄✍✝✤✒ ✶ ✄☎✘✌✘✝✄✍✡✧
Wohnmobile
vom 28. bis 31. 5. 2015 / Ab 499 €
Ich/wir möchte/n zusteigen in Wetzlar, Weilburg, Dillenburg, Herborn, Haiger, Biedenkopf, Gladenbach (Zutreffendes unterstreichen).
Grundstücke
✏✟✑✒✞✟✝✞✓✆ ☞✂ ✔✕✖✗✗✆✘✙ ✁ ✗✎✌✔✘✖✚✛☎✛✜✗
Renault
Mercedes C-Klasse
✄✏☎
Bremen
m Einzelzimmer (Zuschlag 73 €)
m Reiserücktrittsversicherung
m Eintrittskarte GOP-Varieté (38 €)
Roller
☞✝✞✄✂✌✍✎✂✂✟✍
Künstlerdorf
Worpswede
und Eintritt in der Großen
Kunstschau
n 1 x traditionelles Bremer Currybuffet
n Nutzung
von
Schwimmbad, Sauna und
Fitnessraum im Hotel
Einzelzimmer-Zuschlag
73 Euro
Fakultativ zubuchbar:
Eintrittskarte GOP-Varieté 38 Euro.
Anmeldung Leserreise
✌✍✠✎✏☛✑ ✒✓✔✔☞✎✕☞✞☛ ✖✗ ✘✍✏✏✎✙✡✞✚✠☞✎✝ ✌✛
✕✏☎✌✄✖✗ ✟✘✄✂✒ ,✙✚✛✛✜✢✣✙✤✤✥✦✤ ✍✏✧✟ ✘✟✍✖✟
✁✂ ☎✆✝ ☎✞✟ ✠✡☛☞☎☎
✣✓✏✍✘✘✖✔✗✟
Motorräder
Vespa Sammler sucht
VW Polo
Opel Zafira
Kaufe Autos aller Art an! Marke egal,
✁✂✄☎ ✝☎✞✟ ✠✡☛☞ ✌✝✍✝✎✏✄☎✑✒✟✞ ✝✓ ✔✞✕✁✖✖✁✂✗
✍✝✏☞ ✘✙✍✍✟ ✁✖✖✟✏ ✁✞✘✙✟✍✟✞✓ ✚✛✗✜✍✒✗✟✎✎✟✙✄☎✘✁✎✓
+ ✢✣✤✚✥✤✦✦✣✧★✚ ✜✍✁✞✒✝✎✍ ✩✙✟✒✟✞✪✝✫✕
Bremen mit Führung und
Abendessen im Ratskeller inklusive einem Glas Wein
n Eintritt in die Kunsthalle Bremen und Übersichtsführung durch die
Sonderausstellung
„Emile
Bernard“
n Eintrittskarte „Botanika“ und Rhododendron-Park
n Torfkahnfahrt durch das
Teufelsmoor
n Führung durch das
✙✚✎✟✡✆ ✛✜✟☎✎✢✎✣✜☎☎✡
✤✤✥✤✦✆
✠✧
★✠✚
✩✟✎✚✆
✪✫✬✭ ✍★✮✯✍✮ ✍✰✆+ ✬✫✦✦✱☞✫✁✫✪
Solms-OT 2ZKB ✂✄☎✆✝✞✆✟ ✠✆✡✡✆✟ ✝☛✠☞✌
✌✆✡✆✌✆✞✆ ✍✎✏✑ ✒✓✔✕ ✖☞✞✌✡✆✗✘✙ ✚✄✠✞☛✞✌
☞✞ ✘✆✛✆✞✌✆✛✜ ✑☞✢ ✣✆✤✜ ✥☞✞✌✦✞✌✟ ✘✆☛✛✦☛✟
✧✄✡✡★✩✝✑✆✣✪✠☛✢✫ ✬✒✎✭✮✯✟ ✰✦✣✫✆✞✢✝✦✡✠✆☞✗
✫☛✞✌✟ ✥✕✔✟ ✕✦☎ ✑☞✢ ✱☛✣✪✠✆✟ ✚✦✂✦✲ ✳✝✜
✴✞✣✪✠✡✜✟ ✴✛✣✢✆✡✡✝✜✟ ✕✵☎✆✞ ✘✦✢☛✝✣✢✆☞✞✲
✶✦✑☞✞✦✢✟ ✣✪✠✵✞✆ ✞☞✪✠✢ ✆☞✞✣✆✠✛✦✝✆ ✳✆✝✦✣✣✆✟
✔✷✫ ✖✢✆✡✡✤✡✦✢✫✟ ☎☞✌✜ ✖✴✳ ✥✑✤✷✦✞✌✜
✱✖✶✭✸✎✎✎ ✔✂ ✮✍✎✹✺✘✔✬✪✦✜✭✎✎✹✑✢✡✜✯
✺✒✂✂✟ ✦✛ ✣✄✷✄✝✢ ✁✎✭✻✭✗✒✼✼✽✎✎✎
✁✂✄☎✆✝ ✟✠✡☛✝ ☞✌✝
☞✆☎✝ ✍✎✏✏✑ ✁✂✒☎✓✂✔✕✎✖✖✗✖✑✓✘ ✙✁✚✝✚✚✝✂✛ ✜
✢☎ ✜ ✁ ✘✘☎✝ ✣✏✎✤ ✥✦ ✚✧✑✚✙✑✁✚✧✟
,✚✧★✚✩✪★✫✙✬✪★✪
Biedenkopf-Breidenstein, ✁ ✄☎✆✝ ✞✟✠
✡☛ ☞✌✝ ✍✎✏✑✟✏✝ ✒✑✎✓✔✟✞✕✖✎ ✗✎✓✓✠ ✘✓✠ ✙✟✓✖✎✚✛
✟✚✖✠✝ ✜✖✎✢✢✣✢✠✝ ✓✏✕✠ ✤✟✘✎✝ ✥☛☛✝✛✦ ☎✧ ★ ✍☎✝ ✩
✪✟✏✫✖✬✎✓ ✎✓✢✟✏✑✖✝+ ☛✡✩✭✮✯✥☛✥☛✩ ✰✔✠
☛✩✱✮✯✁✭☛✁✮✁✱ ✰✔✠ ☛✩✮✩✯✮✁✥✥✱✭✮✥
Haiger-Oberroßbach,
✪✫✎✝✏
✬✤✭✠✩✘✂✆✆✄✆✕✘✫✏
✕✮
✛✥☎✥✧✘
☎✧✂✗✝
☛✯
✌✍✎✡
✏✑✡
✘☛✏✙✚✛✜✒✒✢✆✡
✣✤✥✆
✰✱✲✏✠ ✳ ✴ ✵☛✝ Q ✲✶✒✒✰✠✷✸✹✹✱✱
Weilburg,
✌✍✒✁✂✓✡
✁✂✄☎✆
✞
✕✖
✄✗✡
✔✍✆
✟✠✆✡
☛☞✆✡
✦✜✒✜✦✜✓✡ ✧✤ ★✜✣✄✆✡ ☛✩ ✖✪✫✡✙ ✬✆
, ✫✭✪✮✪✯✪✰✭ ✂✎✆ ✫✰✭✱✯✱✲✭✲✭✭✮
Hohenahr-Erda: ✂✄☎ ✆✝✞✟✠ ✡☛ ☞✌✍✎☎ ✏✑✂✒✓
✔✕✕✖✓✗✓☞✂✒✠ ✘✄✙✓✕✎☞✂✒✚✛✜✄✢✠ ✏✄✂✒✓✎✣✤✓✌✠
✘✓✗✗✄✕✕✓ ✞☞✚ ✣✤✤✓✌✓✞ ✏✄✞☞✌✠ ✥✑✢✎✄✙✓✠
✏✓✎✎✓✗✠ ✥✚✓✎✎✦✎✄✚✧✠ ★✄✗✚✓✌✞☞✚✖✓✌✩✚✧✩✌✙✠ ✄✖
✝✪☎✝✫☎ ✧✩ ✬✓✗✞☞✓✚✓✌☎ ✫✭✝✠✛✮ ✏✯ ✰ ✱✘ ✰
✲✯✯ ✏✘ ✁ ✝✳✫✫✪✴✆✭✆✫✳
Stadtgrenze WZ-Nauborn✁ ✄☎✆✝✞✟✁
✆✟✠✠✟✁ ✡ ☛☞✌✁ ✍✎✏✑✁ ✞✟✒ ✓✟✞✔✕✖✟✓✗✁ ✏✖✗
✘✙✓✚✟✗✗✛✜✁ ✌✙✠✚✔✞✁ ☞✟✠✠✟✓ ✒✜ ✢✙✓✙✣✟✁ ✙✛
✄✔✤✔✓✗ ✥✒ ✕✟✓✏✜✁ ☞✦ ✧★✎✁✩✪✫✬☞ ✫ ✢✙✓✙✣✟
★✧✁✩✪✫✭✦✦☞✮ +✎✯★★✰✩✭✰✰★✡✯
Weilburg Stadt, 3½ ZKB,
✡☛☞✡✌✡☞✍✟✠✠✟
✎✏✡✑✒☛✟✓✓✟✆
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✠✟✆
✔✕✖✗✆
✘✟✠✠✟✙
✚✓✟✠✠✛✠✏✓✜✆ ✚✢✣✕✢☛✠✏✤✟✆ ✥✦✂✆✕✧ ✘✎ ★ ✩✘ ★
✘✣
,✂✪✥✦✫✬✥✫✭✦✦
Braunfels-Neukirchen✁ ✄☎✆✝ ✄✞✆✟✠☎ ✡
☛☞✌✁ ✍✎✏✑✁ ✌✒✓✔✕✠✁ ✖✗✄✘☎✓✓✝✒✙✏✁ ☞☎✓✓☎✝✚
✝✒✙✏✁ ✒✗ ✄✕✛✕✝✘ ✜✙ ✢☎✝✏✣ ☞✤ ✥✦✎✁✚
✧★✩✤✤☞✪ +✎✫✬✬✚✩✦✍✍✡✭✫
Schöne Wohnung in Haiger ✁
✂✄☎✆✝✆✄✞✟✄✠ ☛☞ ✌✍✎✌✏✎ ✑✒ ✓✄✔✕✖✄✗✄✠✎ ✘☛✎
✙✚✕✛ ✜✢ ✕✖✗ ✣✔✤✥✄✕ ✦☛✞✧✤✠★ ✩✄✞✞✄✔✔☛✒✕★
✪☛✔✧✫✞☛✗✑✎ ✦✬ ✍✙✭✧✮✆✯✕✛☛★ ✰✞✎ ✱✍✌✲✩✳✴
✵✩★ ✶✳✳ ✩✷★ P✌✍✸✸✁✶✙✚✶✏✙✏
Biedenkopf-OT,
✑✒✓✆✔✟
✁✂✄☎✆✝✞✟ ✡☛ ☞✌✟ ☞✍✎✏✞
✕✎✖✗✔✏✏✘✙✚☞✟
✛✑☎✄✜✗✔✏✏✢✏✙✗✣✟
✘✚✆✤✝✔ ✥✙✝✔✟ ✙✎ ✦✞✧✞ ★✘✔✤ ✑✩ ✪✫☛✬ ✭ ✮✑ ✭
✑✯ M ☛✰✧✰✦✱✲✲ ✧☛✡ ✳✞ ☛✦✴✦✱✫✵ ✦✫✡ ✰✪✡
Bad Endbach, Meisenweg (Bj. 1992)
✂✄☎✂✆ ✝✞☎ ✟✠✡☛☞✞✠✌✍☎ ✎✏☞✑☎ ✒✓✔✕✖☎ ✗☛✘☎
✙✚✛✜✖✏✏✠ ✢ ✒✖✏✏✖✑✑☛☞✞☎ ✣✤✥✠✦✜✖✏✏✧✏☛✜★✩ ✒✪
✟✫✬✩✠✭ ✢ ✮✫✯✩✠✭ ✰✒✩ ✁ ✯✮✫✟✱ ✲✆✫ ✮✲ ✄✆
Dillenburg-Niederscheld, ✂✄☎✆✝✞✟✠ ✡☛✟
☞☞ ✌✍✠ ✎ ✏✑✒✠ ✓✔ ✕✖✗✌✟ ☛✘ ✙✟✎✟✠ ✑✚ ✎✛✜✠☎ ✢
✣ ✙✤✜✠☎ ✢ ✥✑ ✌✦✧ ★✩✟ ✑✖✩✩✖✗✗☛✔✌ ✁
✜✪✫✫✙✬☞✪✭✛✭✭ ✮✯✟ ✜✙✛✙✬✪✪✛✤✤✜✛✛
✁✂✄☎✄✆✝✞✟✠✡ ☞✆ ✌✍✎✏✆✄✑ ✑✒✎✂✓✄✑ ✔✕✆✓✖✕✓✄
✕✗✓✄✌✍✎✖✘ ✙✚✛✜✎✓✘✢ ✣ ✤✂✢ ✥✦✢ ✓✑✒✆☎✄✑✆✄✒✛
✄✑✧✄✌ ✁✕☎✢ ✆✄✒✄ ★✄✆✌✧✄✑✢ ✩✂✧ ✪✦☎✗✕✖✝✞✆ ✒✘
✚✕✑✕✓✄✢ ✑☎✘ ✫✬ ✩✭✢ ✮✘ ✬✯✘✬✰✘✯✰ ✮✒ ✱✄✑✩✘ ✥✲
✳✴✬✢✛ ✵ ✶ ✷✥✘ ✸✘ ✬✰✴✰✰✹✺✻✯✺ S
Waldsolms-OT:
✁✂✄☎✆✝✞
✠✡☛
☞✌
✍✎✞
✏✑✒✓✔✕✞ ✖✗✘✘✓✔✕ ✙✡✔✕✞ ✚ ✛✓☛✞ ✜✢☛✞ ✖✠✒✣✘✕✖
✤✡✔✕✖✥✓✠✒✦✧✡★✞ ✝✩✖✦✕✪✫✬✞ ✭✡✥✮✗✘✞ ✫✡✘★✪
✖✠✒✏✡✘✮✞ ✜✕✥✥✕✏✞ ✜✂✛✪✯✦✕✥✥✰✥☛✞ ✜✁ ✱✲✳✞✪ ✴ ✵
✶✍✥✡✔✕✘ ✵ ✜✤✞ ✡✧ ✌☛✷☛✲✳✌✸ ✗★☛ ✹✏✢✒✕✏☛
S
✳✷✳☞✸☎✺✻✌✳✻✳
Ehringshausen, DG, 3 ZKB, ✁✂✄☎✆✝✝✞
✟✠✡✡✆☛☞ ✄✆✍✎ ✏✠✄✑✒☛✠✓✡☞ ✔✠✝✟✕✖☞ ✗✘ ✡✙☞
✚✔✛ ✓✖✜ ✔✠✜✡✢✂✆✝ ✡✣✄✄✆✖ ✣✂✆☛✖✎ ✤✆☛✜✆✖☞
✛✥ ✦✧★☞✞ ✩✪✫✛✪✧ ✥✥ ✛✬☞ ✭☛✆✮ ✠✂ ✯✎✰✎✯✘✎
K ★✯✘✗✱✲✘✘★✗✧✧✯ ✕✜✎ ★✳✦✦✰✱✦✰✯✯✳✳★
Bischoffen-Niederweidbach, ✂ ✄☎✆✝
✞✟ ✠✆☎✝ ✡☛☞✌✍✎✝☞✎✏✏✎ ✑✒☞✍✓✟ ✞✔✕ ✆✏✔☛✖ ✗✘✙
✚✎✍ ✛✗✜✕✗✏✡✎✎✝ ☎✎✏✏✎✜✜✟✝ ☎✢ ✂✣✤ ✥ ✦ ✧☎ ✦
Gladenbach-Weidenhausen, ✂ ✄☎✆ ☎★✟ ✁ ✤✩✪✣✫✬✬✣✂✤✂✭✮ ✒✚✟ ✤✭✬✭✯✫✮✯✭✰✤✰
✝✞✟✠✠✡ ☛✠☞ ✌☛✍✎✏✡✑✒ ✓✔ ✕✖✒ ✕✗✘ ✙✚☞✛✟✜✢✣✠ Weilburg-Bermbach, 3 ZKB/Wanne,
✟✛ ✍✣✤✣✥✘ ✦☛ ✧✡✥✕★✒ ✩✗✡✘✪✥✡✗✍ ✫ ✬ ✪✥✣ ✕✖★ ✁ ✂✄☎ ✆✝ ✞✟✠ ✡☛☞☞✄✌✌☛ ✂✄☎ ✍✝ ✞✟✠ ✎✏☛✑✑✒✑✄✏✓✠
✭✮✔✭✯✂✔✓✭✰✓✔ ✣★ ✭✔✰✔✱✯✰✭✲✂✔✭
✌☛✒✄☞✄✏☛☞ ✔✄☞✏☛✕✄✕✏☛✖✑✠ ✄✗ ✘☎✍☎✘✍ ✙✚☎ ✛☞✜✢☛☞✠
3-ZKB-Vermietung
Dillenburg - Viandenstraße:
✁✂✄☎✆✝
✄✝✟✟✝✠ ✡☛✝☞✆✌✟✍✂✄✝ ✎✏✄✆☞✆✑ ✍✒ ✓☛✌✑✝✔
✕✂✄✏✕✕✠ ✂✖✗ ✘✙ ✒✚✠ ✑☛✏✛✜✢✑✍✑✝ ✣✤☞✒✝✠ ✒✍✥
✦✝✆✕✥✝☛✔✧✖✌ ☞✆✌ ★✝☛☛✖✕✕✝✠ ✩✧ ✪✫✬✠✔✭ ✮ ✯✰
✮ ✱ ✲✲✰✠ ✳✖✒✍✆✖✥✔✧✏✌✝✆ ☛✝✆✏✴✍✝☛✥✠
✰✢✂✄✝✠ ✵✖☛✖✑✝✠ ✖✶ ✕✏✡✏☛✥ ✏✌✝☛ ✕✷✤✥✝☛ ✜☞
✴✝☛✒✍✝✥✝✆✗ Q ✙✸✬✸✔✬✸✙✬✸✬✫✹
✣✤ ✥✝✝✠✦✧ ★ ✩✣ ★ ✣✡ ✁ ✝✘✪✫✦✪✝✬✭✘✫✪
Biedenkopf, 3 ZKB, 83 m², gute
✁✂✄✄☎✆☎☎✂✝✞✟ ✆✡ ✄☛☞✌ ☞✍✎ ✏✑✒✟✓ ✔ ✕✖ ✗ ✘✏✒✟✓
✔ ✙✆✚☎✛ ✜✕ ✢✂ ✣✛✎✤✥✛☎✛✝✌ , ✒✘✦✘✧★✦✘✘✏✩✪
Haiger-Kernstadt, 3 Zi./Küche/Bad,
✂✄☎✄✆✝✞ ✟✠ ✡✝☎☛☞✝✌✝✍✎ ✁ ✏✑✒✓✔✓✕✏✓✕✖✒
3-ZKB-Vermietung
Weilburg, 3 ZKB,
✁✂✄☎✆
✞✟✠✡☛✆
☞✌✍✎✏✑✆ ✒✓✍✍✓✔✔✌✕✄✆ ✖✗✓✍✍✘✍✌✗✙✆ ✒✚ ✛✜✢✆✠✣
✤ ✥✒ ✤ ✦ ✚✚ ✒✧✆ ✌★ ✩✪✢✪✩✢ ✙✕ ✫✓✔✄✬✓✗✓✑✪
, ✂✭✮✛✛✠✯✮✢✢✯✩
Ewersbach: 3 ZKB,
✂✄☎✆✝
✞✟☎✠✡☛☞☞
✌☛✍✟✎✏☛✌☞✝ ✑✒ ✓✟✔✟✌☞ ✕✖ ✎☛✌☎✏☛☞☛✍✗ ✘✂✙✝✚ ✛
✁ ✙✥✦✦✧★✩✥✘✙✄✘ ✑✒ ✪✂ ✫✬✌
✜✢ ✣ ✤✜✗
✟✭☛✌ ✙✪✄✦✚✄✪✙✄✮✂✂✥
✂ ✄☎✆✝ ✞✟✠✡☛☞✌✝ ☞✍✟ ✎✏✑✒✝
✆✍✓✌☛✔✝ ✕✍✖✍✗✘✝ ✙✍✚☞✛✌✜☞✛✘✝ ✕✍✖✡✘✔✢✘✔✣✡✤
✥✣✔✗✝ ✍✢ ✚☛✦☛✖✡ ✥✣ ✧✘✖✑★✘✡✘✔✝ ☎✩ ✪✏✏✝✤✫ ✬
✭☎ ✬ ☎✮ ✁✏✞✯✰✤✱✏✏✪✯✪✲
Dietzhölztal -Steinbrücken, ✂ ✄☎✆✝ ✞✟✠
✡☛ ☞✌✝ ✂☛☛✝✍ ✎ ☎✏ ✑ ✒☎ ✑ ✓ ✏✏ ☎✔✠✠ ✁
☛✕✖☛✗✘✙✂✖☛✂✡✘
Merenberg
Merenberg OT, 3ZKB, ✁✂ ☎✆✝ ✞✟✠✠✟✡✝
☛☞✌✍✎✏✟✠✠✟✡✝ ✑☞✡☞✒✟✝ ✓✟✔ ✡✟✓✕✖✗✝ ✘✂ ✙✚✓✗
☛✛✜✢✙✝ ✞✙ ✣✂✤ ✥✗ + ✤✘✂✘✦✧✂✤✧★✣✩✩
Aßlar ruhige Wohnlage ✂ ✄☎✆✆✝✞✟
✠✡☛☞✝ ✟ ✌✍✎ ✟ ✏✑ ✒✆ ✓✔✟ ✠✝✕✕✝✞✟ ✖✍✞✗✝✘✙
✆☎✗✚✝✘✛✗✜✛✘✢ ✣✤✚ ✑✥✣✑✂✣✦ ✆✗✕✣ ✂✧★✟ ✙✙✩ ✪✍✕✗✣
✫✗✍✎✗✚✛✬ ★ ✖✝☞✆☎✘✛✗✝✘ ✁✑✭✮✮✂✙✧✥✧✑✯✥
Hohenahr-Erda: 3 ZKB, 92 qm, ✁✂✄☎✆✝
✞✟✠ ☛☞✌✍✎✏✆✑✒✆✓✔☞✑✕✠ ✓✖ ✗✁✠ ✖✓☎ ✁✘✙✝
☎✆✑✍✆✑☞☎✔☞✑✕✠ ✔☞ ✚✆✙✖✓✆☎✆✑ ✘✍ ✄✎✛✎✙☎✠
,✜✢✣✣✤✥✢✦✧★✣
Burgsolms, 3 ZKB-DG-WHG, renov.,
90m², EBK, Südbalkon m. Fernblick,
Stellplatz, NR, 495,- + NK + KT
0160-90782020
✁
!
Driedorf-Mademühlen
✁✂✄☎
✁✝✄✞✟✂
✤ ✖✖ ☛✍✥✦✧✑✟ ✚✥ ★✂☎✔✜ ✩✂✎✜ ✓✪✫✫✬✭✬✤✮✒✫✓
✑✯✜ ✧✟✰✑✱✔✲✘✲✲✲✂✟✟✂☎✜✯✂
ab 4-ZKB-Vermietung
✁✂✄☎
✁✝✄✞✟✂
✠
✡☛☞✌ ✍✎ ✏✑ ✒✓ ✁✔✕✖ ✗✘ ✙✂☎✏✖ ☛✚ ✠✛✛✌✜ ✢
✗✗✣✤✖
✥☛
✦
✧
✚✚
+
☛✒✘★✩✔✟✌
✛✪✠✠✎✫✎✧✬✍✠✛ ✔✭✖ ✩✟✕✔✮✏✓✜✓✓✓✂✟✟✂☎✖✭✂
Weilburg Taunusseite, ✂✄☎✆✝✄✞✄ ✟✄✠✠✄✡
☛☎✄☞✌✍✠✝✎✟✄ ✏✑✟✌☞✌✒✡ ✓ ✔✕✖✡ ✎✗✘ ✙✚ ✛✆✡ ✜✘
✢✣✡ ✆✝✞ ✤✗☎✥✑☎✞✡ ✕✦ ✧✙✚✡★ ✩ ✪ ✫✕✘ ✁
✚✜✬✭✮✬✧✧✓✯✰✚
✂✄☎✂ ✆✝☎ ✞ ✟✠✡☎
✠☛☞✌✍ ✎✍✏✑✆✒✓✑✏✍✔✎☎ ✠✕ ✞✄✖☎✗✘ ✙ ✚✠
✛✓✜☞✌✑✢✣ ✤✖✥☎✗✘☎ ✙✦✕✕✠✧☎✢✓ ✥✤★✥✦★ ✩✪
✫✍✔✆✏✍✎✍✬★ ✁✥✤✄✤✗✂✞✦✦✤✥✤
Haiger- Kernstadt,
✂✄☎✆✝✞ ✟✠☎✡☛☞✌
✝✞✍ ☎✞☛☛✞ ✎ ✏✑✒ ✆✡ ✓✔✟✕✍ ✖✌✟✗✍ ✘✙✚✛✞☛☛✂✜✍
✢☞✜ ✣✓✤✥✦✍ ✒☞☛✧✠✡✍ ★ ✝✂✜ ✩✞✂✂☞✚✚✞✍ ✖☞✂☞✝✞ ★
✑✔✏ ✪✛✞☛☛✫☛☞✛✬✍ ✝✂✜ ✖☞✂✛✞✡✍ ✣✧✥ ✒✘✒ ✎✭✍
✟✏✌✪✮✯✍ ✰✮✂ ✱✲✭✍✌✳ ✑✥ ★ ✴✑ ★ ✑✩✍ ✡✄✂
✠☎✡✞ ✕☞✄✚✛✆✞✂✞ ✬✄ ✵✞✂✥✜ ✁ ✤✣✶✶✷✸✓✲ ✶✎ ✓✲
WZ-Münchholzhausen,
Solms-Oberbiel,
Imbisswagen Pächter ✂✄☎ ✆✄✝✞✝✟ ✠✡✟✝✟
☛✄✝ ✝✄✟☞✌✍✄✎✝ ✏✝✍✝✎✝✟✡✝✄✞ ✄✡☎ ✝✄✎✝✟✝☎ ✑✡✝✒
✓✔ ✕✝☎☛✝✟✖ ✗✆✝☎✟✝✡☞✝✟ ✘✄✝ ✝✄✟✝✟ ✔✟✙✝☎✝☎
☞✚☛✝☎✟✝✟ ✠☞✆✄✙✙✕✌✎✝✟ ☞✄✞ ✌✟✙✛☎✝✜✡✝✟☛✝☞
✢✚✟✓✝✛✞ ✔✖ ✣✚✛✙✞✌✟☛✛✍✌✞✓ ✄✟ ✤✄✍✍✝✟✆✔☎✎✖
✥☎✌✜✡✝✟✒☎✝☞☛✝ ✙✄✟☛ ✕✄✍✍✦✚☞☞✝✟✖ ✧✄✟✝
✙✚☎✎✒★✍✍✞✄✎✝ ✧✄✟✌☎✆✝✄✞✔✟✎ ✕✄☎☛ ✎✌☎✌✟✞✄✝☎✞✖
✁✩✪✫✬✭✪✫✫✩✫✪✪ ,✮✪✪✯✰✱✫
Mietgesuche verschiedene
Neubaugebiet,
✂✄☎✆✄✝✞✟ ✠ ✡☛☞ ✌✍☞☛✎ ✏ ✑✟✒✓✔✕ ✖✗✟ ✘✙✚
✛☎✕ ☞✗✜✂✄✢✕ ✣✤✝✝✜✟ ✥✦✧★✜✩✖✂✕ ✪✟ ✍✩✫✤✢✞✟ ✬✦
✪✤✝☎✟✕ ☛✤✜✜✤✝✕ ✭✂✮✒✯✞✤✜✜✰✜✟ ✪✄✝✣✟✕ ✱✦✲★✄✒
✳✤✢✣✬✫✟✕ ✭✗✝✂✤✞✞ ✏ ✱✜✩✤✧✤✢✕ ☛✴ ✵✶✷✕✒ ✸ ✏
✹☛ ✏ ✙ ✴✴ ☛✺✟ ✁ ✚✘✷✻✒✼✚✶✘✠✵✻✶
Weinbach, 5 ZKB, ✂✄☎ ✆✝✞ ✟✠✡☛☞✌✞
✍✎✏✡✡✑✡✒ ✓✝ ✔☞✕✞ ✠✖ ✗☞✕✒ ✘✙ ✚✏✛✝✒ ✜✢ ✣☎✤✞✥✦✞
✧☎✤✞✥✦ ★✜ ✩ ✧ ✢✢ ✜✪✒ ✁ ✤✫✣✬✂✥✣✂✣✤✂
WZ-Blasbach ✁ ✄☎✆✝ ✞✁ ✟✠✝ ✆✡☛ ☞✌✝ ✍✎✏✏☛✝
DRINGEND
✂✄☎✆✝✞ ✟✠✡ ☛☞✡ ✄✞✂✝✡✝ ✂✌✍✎✝✞✏
✑✝✞ ✒✄✞✓✝✞ ✔✌✆✞✄✞✕✝✞ ✄✞✓ ✖✗✄✂✝✡ ✠✞ ✄✞✓
✄✘
✙✄✡
✔✝✑✙✍✚✡
✥✘✘✌✦✠✍✠✝✞
✛✠✝✑✝✜
✧✘✦✖★
✢✝✞✚✑✝
✩✝✍✪
✣✠☎✤✍✚✂
✫✬✭✭✮✏✭✯✫✰✱
✟✟✟✪✞✠☎✤✍✚✂✏✠✘✘✌✦✠✍✠✝✞✪✓✝ ✲ ✂✝✠✑ ☞✦✝✡ ✯✫
Nähe Schloss:
✁✂✄☎✆
✆✞✟✞✆✞✠✞ ✡ ☛☎☞✌✍✎✏✆✞✠✌✑✄✆☞✒ ☎✠ ✆✞✓✔✟☞
✠✞✂✕☞✒ ✖✠✠✞✠✗✎✏✘✎✄✏✂✗✒ ✙✏☞ ✚✚✛ ✜✢ ✑✔✟☞✒
✣✤✥✦✏✘✥✧★✗✎✞✟✟✩☞✥✪✫✗✎✞ ✑✬✒ ✭✤✘★✏✟✮✯✠✒
✰✯✠ ✱✩☎✰✏✎ ✯✄✠✞ ✲✏✮✟✞✩✌✬✯✂✩✎✏✆✞✒ ✣✲ ✛✛✳
✴ ✵ ✶✣ S ✳✷✡✸✚✌✹✳✺✷ ✂✠✘ ✳✚✸✹✌✷✸✡✛✸✻✚
Sinn-Edingen, ca. 87 qm, 4 ZKB, ✁✂
☎✆ ✝✞✟ ✠✡☛☛☞✌✌✡✍ ☞✎ ✌✏✑✏☛✟ ✒✓ ✔✡☛✝✞✡✟✡✕✂
+ ✖✁✗✖✘ ✙✚ ✛✙ ✁✜✢ ✣ + ✖✛✗✗✛✤ ✚✜ ✢✥✖
Dietzhölztal: 4 ZKB,
✎✍✏
✑✡✒✡✓✔✝
✕✎
✂✄ ☎✆✝ ☎✞✟ ✠✡☛☞✌✍
✖✔✒☎✞✔✟✔✍✗
✁
✄✘✙✚✛
✙✘✘✜✢✙✣
Ehringshausen 4ZKB+Balkon ✁✂ ☎✆✝
✞✟✝ ✠✡☛☞☛✌✍✎☞✡☛✏✑✒☛✓✔✝ ✂✕✖ ✗ ✘✙✏✆✖ ✗
✚✛✜✢✢✣✢✡✛✤✏✥✘✏✆✙✙✘✝
✘✜✢✢✜✑✑✡✒☎✝
✠✡✒✦✡☛✑ ✧✁✁✂✝ ★✜✓☞✜ ✩✓✜✑✜✝ ✡✪ ✖✧✫✖✬✫ ✜☎✡✓✢✭
✍✑✡☞★✫✮✜✯✔☎✰✫✮✜
Hausvermietung
Kraftsolms, Haus mit Garage, ✁✂✄
✆✝✞✟✠✡ ☛☞✌✌☞✍ ✎✄ ✏✂✁✑✒✓✔☞✕✡ ✂✒ ✆✄✖✄✆✖ ✗✎
✘☞✍✟✙☞✚☞✕✡ ✖✛✞✡✜✢ ✣ ✤☛ ✣ ☛✚✡ + ✞✥✞✛✖
✝✆✦✧ ✓✔✄ ✛✞★ ✓✔✄ ✞✆✦✆✩✛✆✆★✥✪✥
Dillenburg Stadtmitte,
✂✄☎✆ ✝ ✞✟✠✆ ✡☛☞
✌✍ ✎✏✆ ✑✒☞ ✓☛✒✔✕✖✆ ✖✕✗ ✑✕✘✔✒✙✡✚✕✖✆ ✛✍✍✆✜ ✢
✁✂✄ ✆ ✝✞✟✠ ✡✟✡✠ ✟✡✡ ☛☞✌✍✎✏✠
✑✡✡ ✒✆✠ ✟✟✓ ✒✆✠ ✔✓✓ ✕ ☛☞✌✍✎✏✠ ✖✗✘✙✚✏✛
✞✠✑✜✢✠ ✝✠✡✜✢✠ ✣✤✂✥ ✖✦✚✧✏✛★ ✞✠✑✟✢✩
✕✗✙✚✏ ✤✪ ✓✝✩ + ✜✞✫✞✬✫✫✜✔✟✓✡
Deutz 4006,
Gefahrbaumfällung
✂✄☎
✆✝✞✞✟✠
✡☛☎✟
☞✟✆✌☛☎✍✝✎✏✟ ✑✄✒☛✟☎✓ ✑✒☛✠✟✞✞ ✎✠✔ ✕✎✖✟☎✞✝✑✗
✄✠✙✞✚
✑✄✘
✛✠✜✑✢☎✘✎✠✘
✣✌✚
✣✢✤✄✥
☞✏✑✒✆✓☎✔✕☛✍ ✌✑✖✒ ✄✆✝✓✖☎☎ ✔✝ ✗✖✘✒✔✖✙ ✞✖✍✖✝✟
✚✝✞✖✙✒✆✓☛✍✘✟ ✝✖✓ ✂✛✡✡✟✜✢✟ ✣✗ ✛✛✡✟✜✢ ,
✡✤✠✤✜✥✦✦✧✛✥✧
älteren
Traktor
✁✂✄☎✆✝ ✟✠✡
✆✠☛✆✂☞✌✄✝✌✍ ✠✍✎ ✏✄✌☞✑✆☞✌✍✒ ✆✠✓✑ ✂✌✁✆✂✆✝✠✂✔
☞✌✎✕✂☛✝✄✖✗ ✘✄✝✝✌ ✙✏✏✌✚ ✆✍☞✄✌✝✌✍✗ ,✛✜✢✢✢✔
✣✤✤✥✦✧ ★✎✌✂ ✛✩✧✛✔✣✩✦✩✤✜✦✗
1-ZKB Mietgesuch
Markus 73 J. 179✁ ✄☎✆✝✞✟✁ ✠✞✡☛☞✡✞✟✞✌
✞✍✟✡✎✡☞☞✞✡✎✟✁ ✏✍✟✡✎✑✒☛✟☞✒✓ ✏✍✔ ✒✏✝✎✞✕✑✟✞✌✁
✡✞✍✝✒✕✑ ✡✞✍ ✍✡✟✟✡✎ ✄✖✆✁ ☞✏✕✑✡ ✡✞✍✡ ☛✞✡✗✡✍☞✘
✙✡✎✟✡ ✚✒✎✟✍✡✎✞✍✛ ✜✞✟✟✡ ✒✍✎✏✝✡✍✁ ☞☎✍☞✟ ☛✡✎✍✡✍
✙✞✎ ✏✍☞ ✍✞✡✢✣✡✍✍✡✍✤ ✥✞✡ ✒✏✕✑✦ ✜✞☞ ✑✡✏✟✡
✞☞✟ ✡☞ ✏✍☞ ✍✞✕✑✟ ✌✡☛✏✍✌✡✍✤ ✧★✧✩★✘✩✪✧✫✬✧✭
✮✞✡ ✯✑✒✍✕✡✤
2-ZKB Mietgesuch
Schöne 2 ZKB Wgh. gesucht ✂✄☎✆✝
✞✟✆✠✠✟✆ ✡☛✟ ☞✌✄✍ ✞✌✎✏✟ ✑ ✒✓✔ ✕☎✏✖ ✎✗ ✘✙✡✚
✡✛☎✠✖ ✡☛✟ ✔✗✠✜✢✄ ☛✄ ✕✗✠✠✗✌✣✤✗✏✄ ✌✄✍
✥✡☎✆✦✌✄☎✖ ✁ ✙✧★✧✩✝✪✘✫✘✩✩✙
Aslan
Gartenservice
übernimmt:
✂✄☎✆✄✝ ✞ ✟✠✡☛✄ ☞☎✌✝✄✍✎✄✝✏✑✠✒✒✄✝✓ ✔✒✒✄
✕✔✖✗✄✝✘ ✡✝✎ ✙✑✒✔☞✗✄✖✔✖✚✄✍✗✄✝ ☞✛✜✍✄ ✢✚✘
✑✔✒✒✄✝✗☞✛✖✣✡✝✣✓ ✤✝✗✖✥☛✦✄✒✡✝✣✄✝ ☞☎✌✝✄✒✒ ✧
✦✖✄✍☞✜✄✖✗★ ✁ ✩✪✫✬✏✭✬✮✫✫✯✫ ✣✄✜✄✖✚✒✍☎✌
Schafzucht Schmale sucht Pachtland, in Wilsbach und Roßbach,
✁ 0171/8082808
Biete Baumfällarbeiten
✍✎✏✂✟
✂✄☎✆✝ ✞✟✠✟✠✡☛☞
✞✟✑☎✟✄✟✄✒✓✟✔✄✕✄✖✌
✗✍✒✘✠✓✕☛✔
Hobby, Freizeit, Sport
Angelgeräte ✁✂✄☎✆ ✞✂✄✟✠✡✠✂ ✄✂✟☛✂☞✠☎✆✂
✌✂✍✂✎✏✑✒✓ ✟✔ ✕✠✂✖✏☞✟✠✂✄ ✗ ✘✑✍✍✂✄ ✟✔ ✕✖✙✄✟☞
✡✟ ✚✂☞✏✔, ✛ ✜✢ ✣✢ ✜✤ ✥✦ ✧★
✂☎✌ ✍✩
✪✡✆✝
Suche 3-4 ZKB ✂✄ ☎✆✝✞✟ ✆✠✡☛ ☎☞✌✠☞☞✡✂✝✡✍
✎☛✌✏✄✑✡✝✟✒✓✡☞✔✝✌☛ ✕✂✟ ✖✗✘ ✙✏☛✆ ✚✛✍ ✟✆✑✆☛☞
✆✠✡☛ ✟✜✢☞✡☛✣ ✁ ✘✤✥✤✒✤✦✥✘✘✧✥✧ ✆✠✡☛
✘✦✖✗✤✒✥✘✦✗★✩
✂✄☎✆✝✞✟✠✝✡
☎☛☞✆ ✌✍✎☛✏☛✆ ✎☛✟ ☞✆✞☛✑✒✆✓✟✆✎ ✔☛✝✕✄✎✎✆✝
✞✖✑✒✟ ✆☛✝ ✏✠✝☞✆✓✗✓☛✞✟☛☞✆✞ ✞✑✒✘✝✆✞ ✙✖ ✚✍✖✞✆✛
✜☛✆ ✢✄✒✝✖✝☞ ✞✄✏✏✟✆ ✆☛✝✆✝ ✂✍✏✕✄✝ ✖✝☎✣✄☎✆✓
✪✍✒✝✟✍✏
✄☎✆✓
Vision Crosstrainer ✂✄☎✄✆✝ ✞✟✆☎☎✠✟✡✄✝☛✟
☞✌✍✎✎✏✑✒ ✍✎✎✓ ✔✕✡✖✖✗✡✟ ✖✕✘☎ ✙✚✛✘✠✜✢✡✠✠☛
☞☞✣✤ ✥✟✆✦✄✧☛✟✡☛✠★ ✩☛✝✄✧ ✧☛✝✘✠✜✠ ✪ ✝☛✘✫☛✟✪
✠✄✧✬ ✭☛✘✖✟☛✄☎ ✮✯✎✎ ✰✘✟✆✱ ✂✲ ✳✳✳ ✰✘✟✆
✁✎✌✴✴✯ ✮✓✓✮ N✵✮✮✍✍✯✴
Möbel & Hausrat
✜✍✖✟★✒✆✟✍✏
✥✆✗☛✝☎✆✝✛ ✁ ✫✬✭✮✣✫✯✮✰✱✰✲✳
Komplettes, helles Schlafzimmer, sehr
gepflegt, mit Sprungrahmen u. Matratzen,
gegen Anzeigengebühr abzugeben. Telefon
Haus-Mietgesuch
Junge Familie mit zwei Kindern ✂✄☎✆✝
✞✟✄✂ ✠✡☛☞ ✌✠✆✍✄✍✎ ✏✍ ✞☛☞✑✠☞✍ ✄✍✡
✒✓✎☛✑✄✍✎✔ ✕☛✂✝☛✂ ✖✏✍✗✠✓✓☛✍ ✘✠☞✆✟✍✡☛✍✔
✁ ✙✚✛✙✜✛✢✙ ✛✙ ✣✢
+ ✙✚☎✛✜✢✣✜✤✥✥✛☎
✂✄☎✆✆✝✞ ✟✠✡✄✄
Hausgeräte Sonderposten 250 Stück,
✁✂✄☎✆✝✞✆✄✝ ✠✡ ☛ ☞✌✝✍✎✌✄✂✝✏ ✝✆✂✞ ✑✒ ✓✎✔✌✆✄
✕✖✆✌
✑✡✡✗✡✡✡
✘✙✚✌✂✆☎✆✄✆
✛✙✄☎✆✄✏
✆✝
✜✎✌
✝✆✔✌ ✢✂✆✣ ✤✌✖✆✂✞✥ ✦✎✝✧✔✁✎✝✧✔✂✄✆✄✏ ✦★✝✧✔✆✩
✞✌✪✧✫✄✆✌✏
✬✍✕✣✁✎✝✧✔✂✄✆✄
✬✂✆✁✆✄✝✏
✮✪✝✧✔✏
✰✎✌✎✄✞✂✆✏
✎✖
✯✂✆✣✆✏
✑✡✡✏✩✱✗
✙✄☎
✤☞✰✏
✭✆✌☎✆
✓✙✄✪✏
✢✪✄
✁✂✞
✜✞✔✝✩✝✆✌✢✂✧✆✗✧✪✁
O✡✑✲✑✳ ✴✵ ✑✶✑ ✵✷
Verkäufe
Verkäufe Verschiedenes
✒✑
✂✄☎✆☎✝
✓✔✕✆☞✟✠✡☛✄✌☎
✍✏✏✑✝ ✒✑ ✖✗✘✡✙✌☎✗ ✚✏✑✝ ✒✑ ✛✕☛✆✠✡☛✗✟✌✙ ✜✏✑✝
✒✑ ✢☎✣✗✄☎✗✠✡☛✗✟✌✙ ✚✏✑✝ ✒✑ ✤✝✥☎✗✦ ☞✄✧ ★☎✗✟✌
Wir entrümpeln ✂✄☎ ✆✝✞✞✝✟ ✠✡☛ ☞✌☎ ✍✎✏✑
☞✌☎ ✒✓✔☛✕✡✒✝✔ ✖✗✘ ☎✡✕ ✙✝✟✕✎✔✟✝✏✑✔✌✔✒✘
✎✌✏✑ ✚✄☎✛✞✜ ✢✎✌☛✑✎✞✕☛✎✌✣✞✜ ✌✜ ✤✠✑✜ ✥✛✝✟✟✦
☎✓✞✞✘ ✌✜ ✢✓✕✕✝✔✎✠✟✡☛☛✜ ✁ ✧★✩✪✦★✫✬✭★✩✭✮
Zorbau Technik bietet an: Malerarbeiten,
✁✂✄✄✂☎✆✝✂✝✄✞✟✠✡☛☞ ✌✍☎✆✝✎✆✏✑✒✆☞ ✔✕✂✡☛✞✆✏✖
✗✘✟✙✆✟✚✝✒✄✙✛✟✞✆✏✜ ✢✆✝✍✣✠✆✟✚✝✒✄✂✟✎✆✠✞✆✝✤
+ ✥✦✧✥✖★★✧✥✩✪✫✪☞ ✥✧✬✬✪✖★✫✩✧✬✩☞ ✒✆✭✆✟✎✏✤
Hausflohmarkt am
Sonntag ✂✄☎
✆✆✝✞✆✝✟✠ ✡☛☎ ✟✟☞✟✌ ✍✎✏ ✑☎ ✒✄✓✔✕✖✏ ✗✕✖✘☞
✙✖✚✎✛ ✜✚✎✢☎✄ ✣✤✘✘✑✚✎✓ ✆✥✝
✦✘✘✔✑✧✧✄✏✛
★✄✩✩✑✚✎✄✛ ✪✕✫✘✄✏ ✤✝✘✝✬✝ ✁ ✞✟✭✮✯✌✮✮ ✭✆ ✠✭
✡✆✞☛☞✌✍✎ ✏✑✍✒✆✠✓ ✔✑✠ ✕✖✗ ✘✙✍✎ ✚✆✌✏✛✜✙✟✒✖
✝✆✟✞ ✒✆✛✍✌✒✞✢ ✣✆✤✞✓✥✙✆ ✦✧✍✌✥✙✆ ✆✍★✩✠✓✥✙✞✢
✁✪✫✬✭✪✮✗✭✯✰✫✕✎ ✒✆★✆✍✄☞✟✥✙
Bekanntschaften
Bekanntschaften/Kontakte
Sie sucht Ihn
Eiche Eckvitrine, ✂✄☎✆✝✞✟✠✂✡✞✡ ☛☎☎☞✝☎✌✟
Suche rüstigen Rentner, ✁✂✄ ✆✂✝✞✟✠✄✝✡
☛✁✝✟✝☞ ✌✍✎ ✏✂✑✒✎ ✁✠✝ ✓✁✔✌✝✕✞✁✄✖✝✗✘✎✖✔✍✎ ✖✘✖✟✗
✙✁✎ ✂✔✌ ✁✂✕✞ ✚✟✖ ✌✍✚ ✛✍✎✠✍✗✍✔ ✑✒✔ ✜✄✠✁✝✖✍✎
✍✖✕✢ ✑✍✎✖✎✁✂✖ ✟✝✖✢ + 0175-4072484
Bauen & Wohnen
Älteres Ehepaar, sucht ab sofort,
deutsche, ehrliche, zuverlässige Putz
und Bügelfrau, Vormittag 2-3 Std. in
Wetzlar, Std. 12,- , Tag nach Absprache, ✁ 06441/4470136
Einfühlsame Christine ✂✄ ☎✆✝✞✟ ✠✡☛☞✌
✍✎✝✏✆☛✑✌ ✒✞✓☛✟✔✔✟ ✕✆✆✞✟✌ ✏✟✒✟☛✍✖✞✗✝✌ ✝✓✒✍✎✝✌
✆✏✏✟✘☛✍✔✟✝✟☛✙✌ ✍✡✎✝✟ ✔✞✟✡✟✍ ✡☛✙ ✟✝✞✏✘✎✝✟✍
✚✛☛☛✟✞✝✟✞✜ ✖✓✞ ☛✗✎✝ ✢✘✟✏ ✣✞✟✡✙✟ ✆✤ ✥✟✒✟☛
✘☛ ✦✧✟✘✍✆✤✑✟✘✔★ ✥✆✍✍✟☛ ✩✘✟ ✟✍ ✡☛✍ ✢✟✞✍✡✪
✎✝✟☛✌ ✢✘✟✏✏✟✘✎✝✔ ✍✘☛✙ ✧✘✞ ✖✓✞✟✘☛✆☛✙✟✞ ✒✟✪
✍✔✘✤✤✔✫ ✬✂✬✄✂✭✄✮✬✯✰✬✱ ✲✘✟ ✳✝✆☛✎✟★
6 RM Buche Brennholz, ✁✂✄☎✆✝✞ ✠ ✡
☛☞☎✌✍✎✏☞✑✞ ✒✓✔✞✕✖✞ ✗✍✑✑ ✍✑☛☞✎✄☞✁☞✂✏ ✘✑✙ ✍✘✁
✚✘✑☎✆✝✎✛✑☛☞ ☛☞☎✆✝✑✄✏✏☞✑ ✜☞✂✙☞✑✢ , ✣✠✤✥✕
✤✠ ✦✠✤ ✧★
Suche liebevolle deutsche Frau, ✂✄☎
✆☎✄ ✝✞✟ ✠✡☛✞☞ ✝✞✂ ✌✄✍☛ ✆☎✄ ✂☎✎ ✏✑✒☎✓☎
✌☎✄✞☎✎ ✂☎✌☎✞☞☎✞ ✔✝☞☞☎✎ ✡✂☎✎ ✄✌ ✕✖✝✟☛✖✒☞
✝✞☞☎✎✟☞✗☞✘☞✙ ✁ ✚✛✜✢✣✤✜✚✥✦✦✚✜
✏✑☞✒✓✝✒✌☛✒✌☎✠✝✄✒✞✟✒✌✓✔✕ ✄✖✗✝✠✌ ✘✂✝ ☞✒✙✚
, ✛✜✢✛✣ ✤✥ ✢✦ ✢✢✧ ✓✠✘✠✝★✎✂✞✟
Günstige Garagentore, alle Farben
✁✂✄ ✆✝✝✞ ✟✠✡☛✞✂☞ ✌✍✂✞ ✎✁✏✑✠✞✒✓☞ ✔✒✕ ✖✒✂✗✆✁✘
+ ✙✚✛✛✜ ✛✢ ✣✤ ✥✙✚ ✦ ✧✞★✞✠✗✝✒✩✍ ✦
Ankauf
Kaufe Modelleisenbahn aller Spuren,
sowie alles was dazu gehört, auch große und
kleine Sammlungen, bitte alles anbieten.
0177-3147538 rufe zurück
✁
Kaufe privat: ✂✄☎✆✝✞✞✟✠✡ ☛☎☞✌✍✟✞✞✡ ✎✏✑✝☎✡
✒☞✠✠✡ ✓☞✞✔✝☎ ✕✝✖✞☞✗✘✝☎ ✙☎✍✡ ✚✛✠✆✝✠✡ ✌✄✜☞✝
✚✄✢✝✌✗✘✑✣✗✤ ✣✠✢ ✚✟☎✤✝✠✣✘☎✝✠✥ ✁ ✦✧★★✩
✪✫ ✬✦✭ ✪✪
Nebenverdienst ✁✂✄☎✄✆✝☎✆✞✟✠✡☛☞ ☛✍✠ ✎✏✑✒
✄☎ ✓✡✝✏✔✠☎ ✝☎✕ ✖✗✘✙✡✚✏✡✗✘ ✆✂✞✝✗✘☞
,✛✜✢✢✣✤✢✢✜✛✛✣
Betreuungskraft gesucht ✁✂✄☎✆ ✞✟✆✠✆✡
☛☞✞✞✆ ✌✆✍✎✆✂✂✏✑ ✒✓✎ ✔✆✟✏✆✏ ✕✖ ✗✘☎✎✟✑✆✏
✙✄☎✚✆✎✠✆☎✟✏✛✆✎✍✆✏ ✁☞☎✏ ✜✞✞✆ ✕ ✢☞✄☎✆✏ ✟✏
✣☎✎✟✏✑✙☎✜✂✙✆✏ ✁✜ ✤ ✁☞ ✔☞✎✑✆✏✙ ☛☞✏ ✥✦✖✖ ✡
✄✜✧ ★✕✦✖✖ ✩☎✎✪ ✆☛✍✞✧ ✜✂✄☎ ✍✑✞✧ ✫☞✡✬✎ ☛☞✏
✥✦✖✖✡ ✭✦✖✖ ✩☎✎✧ ✮✂✄☎ ✂✏✑✆✞✆✎✏✍✆ ✯✆✎✙☞✏✆✏
✜✠ ★✰ ✱✜☎✎✆✏✧ K ✖✥✲✲✳✡✰★✕✭✭✭
Betreuung Ortsteil Gld. ✂✄☎✆✝✞✟✠✟✡✆☛☞✌✍
✌✄ ✎✄✝☎✄✏✏✟✑ ✒✓☎ ✠✄✔✄✟✕✖☎✗✟✖✄ ✘✏✝✝✄☎ ✡✟
✖✌✙ ✚☞☎✒ ✑✄✆✏✛✜✝✙ ✢✡✌✒✄✆✝✄✌✌✏✟✑✣ ✤✏✒✆✡✛✜✝✣
✖✌✄✡✟✄☎✄ ✥✦✗✕✡✄☎✑✞✟✑✄ ✄✝✛✙ ✎✄✕✏✑ ✕✏✔
✌✞✟✠✌✡✛✜✄✟ ✧✄★✄✟ ✏✟✠ ✩✗✝✏☎ ✪✓✟✆✛✜✄✟✆✪✄☎✝✙
✫☞✛✜✄✟✝✗✑✆ ✟✗✛✜ ✤★✆✦☎✗✛✜✄✙ ✬✭✮✭✯✰✭✱✲✭
Stellenangebote
Haushaltsperle
gesucht
✁✂✄ ✆✝✞✆✞
✟✆✠✡☛☞✌✍✠☛✎✏✠☛✎✑✍ ✒✓✝✠✡☛✆✞ ✔✎✄✕✏✄✖ ✏✞✗
✟✑✎✗✆✞✕✎✡☛ ✠✏✡☛✆✞ ✓✝✄ ☛✎✑✕✍✎✖✠ ✆✝✞✆
✒✏✘✆✄✑☞✠✠✝✖✆✙ ✆☛✄✑✝✡☛✆ ✏✞✗ ✚✛✍✝✘✝✆✄✍✆
✜✎✏✠☛✎✑✍✠☛✝✑✌✆ ✌✂✄ ✎✑✑✆ ✎✞✌✎✑✑✆✞✗✆✞ ✢✄✕✆✝✍✆✞✣
✤✎✞✖✥☞☛✄✝✖✆ ✦✄✌✎☛✄✏✞✖ ✏✞✗ ✧★✓ ✓☞✄✆✞ ✘✛✞
✩✛✄✍✆✝✑✪ +✫✬✭✮✭✮✯✰
Friseur(in) ✁✂✄☎✆✝✞ ✠✡✞ ☛☞✌✍✝☞☎✎✁ ☎✎✏
✑✡✂✒✂ ✓☎☞ ✔☞✒✂✡✞ ☎✎✏ ✓☎ ✏✂✎ ✕✂✎✄✆✝✂✎✖
☛✡✎✂ ✄✗✘✞✂☞✂ ✙✒✂☞✎✍✝✠✂ ✏✂✄ ✚✂✄✆✝✘✌✞✂✄ ✡✄✞
☎✖✛✖ ✠✜✁✢✡✆✝✖ ✔✎✌☞✍✁✂✎ ✎☎☞ ☎✎✞✂☞ ✠✍✡✢✣✝✁✤
✥✖✏✂ ✥✏✖ ✄✆✝☞✡✌✞✢✡✆✝✦ ✧☞✡✄✂☎☞ ✚✡✂✄✂✎★ ✕✍☞✒☎☞✤
✁✂☞ ✩✞☞✖ ✪★ ✫✬✪✭✬ ✮✂☞✒✥☞✎ ,✔✯✯✫✰✭✭
Zuverlässige Putzhilfe ✁✂✄ ✆ ✆✝✞ ✟ ✞ ✠✡☛☞
✁✄✌✍✡✎✏✑ ✒✓☛ ✑✎✔✑✡✎✏✑ ✕✖✄✔✍✡✡✎✏✑ ✏✌✑✒✗✘✡☞
✙✓✄✒✁ ✚✌✍ ✛✓✡✌✄✌✑✑✌ ✌✍✓✌✄ ✎✓✏✌✔✌✜☛✌✡✌✓
✢✣✡✍✏✤✌✍✡ ✒✓✡✌✄+ ✥✆✦✧★✟✧✩✦★✩★✪
Sie mit kl. Haus / Garten ✂✄☎✆✝ ✞✟✠✡✆☛☞
✞✡✌✟✍ ✎✏✞✞✑☞✎✡✍✒✓✟✌✔✟✌ ✕✖✌ ✗✘✟☛✂✟✘✝✘✙✟
✆✡✍✒✓✟✌✔☛✘☎✆✟ ✚✌✞✟✘✝✟✍ ✗✏✍ ✚ ✞✘✂ ✛ ✘✍
✜✟✝✠☛✡✌✢ ✙✟✌✍✟ ✣✟✍✝✍✟✌✤ ✁ ✥✦✧✧★☞✩✪✫✦✬
Paketfahrer:
✁✂✄ ✆✝✞✟✠✡
✏✑✒✒✓✠✂✍✔ * ✕✖✗✘✙✘✖✚✛✜✗✖
☛☞✌✠✍✎☞✟✄✠✄
*✘✙✚✛✚✛✜✚
SIE sucht IHN
Uschi, ✁✂✄☎ ✝✞✟✠☎✡ ☛☞✌✍✎☛ ✏☎ ✑✏✒✓ ✓✞✌✔✕✞✖
✌✞✒☎ ✗✕✒ ✘✙✟✚✔✕✎☛✡ ✔✕✞✌✞✝✛✔✔✡ ☛✙✏✍✔✕✎☛✡
✏✒✚✞✟✒✞☛✜✞ ✢✏✎☛ ✓✞✟✒✞ ✞✚✠✢✍ ✏☎ ✍✏✎☛✞ ✞☎
✣✢✒✒ ✤✞✟ ✍✕✎☛ ✓✞✒✢✏✍✛ ✒✢✎☛ ✥✙☛✞ ✏☎ ✦✕✞✌✞
✍✞☛✒✚ ✠✕✞ ✕✎☛☎ ✧✒✟✏★ ☞☎ ✩✪ ✫✬✢✍ ✭✞✒✒✞✒✖
✔✞✟✒✚✞✔✞★✛✒✮ ✯✁✰✯✂✖✱✲✱✁✲✳✯
ER sucht SIE
Wilfried, ✁✂ ☎✆ ✝✞✞✟✝✠✞✡☛✆ ☞✟✌✍✎✡✏✍✆ ✝✠✞✡☛✆
✑✡✒✓✔✟✕ ✖✗ ✘✡✔✟✎✡✔✙ ✖✗ ✝✖☞ ✓✔✟ ✚✖✏✍✔ ✒✝✏✍
✛✜✢✣✤✥ ✦✔✒✒ ✜✖ ✝✖✏✍ ✔✗ ✔✍✟✎✡✏✍✔ ✖✗ ☞✔✧✞✔
★✔✩✡✔✍✖✒✪ ✧✖✏✍✧✞ ✓✝✒✒ ✟✖☞ ✪✎✔✡✏✍ ✝✒✗
✑✫✒✞✝✠✞ ✬✗ ✭✮ ✛✜✝✧ ✑✔✒✒✔✒✎✔✟✒✞✔✎✔☞✫✒✤
✯✰✱✯✁✕✲✳✲✰✳✴✯
Wo bist Du? ✂✄☎✆✝✄ ✞☎✟ ✠✝✄✡ ☛☞✌✍✟ ✎✄✏☞
✑✒☎☛ ✓✔ ✕✖✗ ✘✙✄ ✚☞☛✘✏✍✄✟✝✛✜✢✝✄ ✣✤✛✛✝ ✝✛✟✥✝✦
✥✝✛✖ ✧✏ ★✝✄✢✝✛ ✠✩✛✢✝ ☛✝☎✛✪ ✢☎✝ ✧☎✌✍ ✟✄✏✥✝✛
☞✖ ✚✄✞✝✪ ☎✛ ✢✝✛✝✛ ✧☞ ☛☎✌✍✝✄ ✒☎☛✟ ☞✖ ✫✝✛✦
☛✌✍✝✛✪ ✢☎✝ ✧☎✄ ✤✍✛✝ ✎✄✏✥✝✛ ✡✝☎✥✝✛✪ ✢✏☛☛ ✧☞
★☎✬✬✆✤✞✞✝✛ ✒☎☛✟✖ ✭✝✛✛✮☛ ✯✏☛☛✟✪ ✘✝☛✟✝
✰✝✡☎✝✍☞✛✥✖ ✱✝☎✛✝ ✲✳✖ ✴✧✱✖ ✁✧✵✰✔✔✶✔✶✷
1-Fam.-Reihenhaus, Wetzlar-Dalheim,
✁✂ ☎✆ ✝✁✞ ✟✠☎✡ ☛☞ ✌✍✎✏✞✍✑✍✒✓ ✔✁✆ ☎☎✠ ✏✕✓
✖ ✗✞✏✏✍✎✓ ✘✙✔✚✍✓ ✛✁✜✢✣✤✓ ✥✎✆ ✘✍✦✦✍✎✓
✥✎✆ ✧✁✎✑✍✒✓ ✧✁✎✁✥✍✓ ✥☞✑✍ ★✍✎✩✍✚✎✪✦✁✥✍✆
✗☞✪✔✚✎✞✫✑✍✒ ✍✎✂✍✑✍✒ ☞✒✑✍✎ ✤✚✞✫✫✎✍✬
K✣✗✠✠✟✠✟✭ ✮✜✍✎ ✯✁✰✬ ✠✱✖✖☎✲✖✖✡✖✳✳
Appartements vermiet.
Biedenkopf-Eckelshausen: 1 Zi.-App.
✁✂ ☎✆✝✞✟✠ ✡☛☛✆☞✌✍✎✟ ✏✝✡✂ ✍✂✑✒✎ ✓☞✎✔✆✕✖✒✌✆✗
✝☞✌ ☞✞ ✆☞✘✆✌✆✌ ✙✡✂✍✠ ✓☞✎✔✆✌✂✎✁✂✌✘ ✚✆✍
✙✡✂✍✆✍✟ ✛✡✝✞✞✟ ✜✢✢✠✗ ✣✟ ✤✟ ✢✥✦✧★✥✩✪✫✜✜✫✫
Stellengesuche
Ridgrid 600
✏✒✜✝☛✓✝✢✣✟✂✞✤
✥✒✞✆✒☛✝✞✞✝✠
✚✙✛☛✆✏☛✆✝✂✔
✟✛✟✝☛
✖☛✝✁✍✝✁✆✢✝☛✆✔ ✆☛✏✒☎✟✤ ✕✏✂✌✠✡✟✏★✆✩ ✂✏✆✒☛✂✏✟✔
✪✧✟✝
✫✬✭✎✮✏✟✂✟✛★✩
✓✝✢✝☛✑✞✁✡✟✔
✒✂✆✝☛ ✬✟✁★★☛✝ +✯✰✱✱✲✱✲✱
✪✧✟✝☛✝✠
✩✪✫✬✭✪✮✯✰✪✫✰✱✗
✗✒✆ ✎✘✂✔✙✟
✑✄✚✙☎✁
☎✒
,✪✩✫✫✬✫✕✭
Tiermarkt
✁✂✄☎✆ ✞✟✠ ✡☛☞✠✟✆✌ ✍✟✠✎✎✠✟✄☎✆ ✏✟✑✞✠ ✟✄☎ ✁✟✠ ✒✓
✔☎✑✠✑✕
✖✓✎✠✑✌
✆✓✗✠✘✟✠☛✠✑✌
✎✓✄✙✟✠☛✠✑✌
✚✛✞✠✑✜✢✓✣✟✑✓✆✍✠☛✎✠✤✥ , ✦✧★✦✜✩✪✩✫✪★✬
Handwerker sucht Arbeit, ✂✄ ☎✆✝✆✂✞✟
✠✡✞✟☛✆✞☞✆✝✌ ✍✎✎✆✎✏ ✑✎☛ ✒✑✓✆✎✔✡✑✕ ✖✑✗ ✑✎☛
✘✙✎✚✗✂✘✕
✁
✛✜✢✢✣✤✥✦✧✧✥✛
★☛✆✝
✛✦✧✩✤✧✣✩✜✜✛✜
Freundl. Frau
✁✂✄☎✆ ✞✂✆✟✁✆✠✡✡✠ ☛☞ ✌✠✆✟✡✍✎
✂☞✏ ✑✒✓✠✔✂☞✓ ✔☛✁ ✕✖ ✗✒✘
Tiermarkt Verschiedenes
Heu und Stute zvk. ✂✄☎✆✝✞✟✄ ✠✡✝☛☞✌☎✞✍✎
✍✄☎☞✌✞✌✄ ✏✏ ✑✝✒☎✄ ✓✄☎✔✌✌✄✡✕ ✖✟✟✄✡☞✌✝✗✗✍✗✝✌✘ ✔✡
✙✝✗✌✄☎✓✄✚✄✔✡☞✛✒✝✟✌ ✟☎✄✔✜ ✙✄✞ ✔✡ ✢✞✡✣☛✝✗✗✄✡
✘✤✆✜ ✁✥✏✦✧★✏✩✏✦✥✪✥ ,✫✏✏✧✦✦✦
, ✖✙✚✚✕✛✜✢✖✣✜✤✚ ✥✏✘ ✖✕✢✢✤✦✣✜✤✦✢
GARTENARBEIT,
✂✄☎✆✄✝✞✟✠✡☛✄
☞☎✌✝✄✍✎✄✝✞✏✠✑✑✄✝✒ ✓✔☞✄✝ ☛✠✌✄✝✒ ✕✔✡✝✖✔✡✒
✗✏✑✔☞✘✄✙☞✘✄✍✝✔✙✖✄✍✘✄✝✒ ✂✚☎✌✎✙✡☎✆✙✄✍✝✍✛✡✝✛✒
✔✑✑✄ ✜✔✙✘✄✝✢ ✡✝✎ ✣✖✏✔✑✑✄✝✘☞✚✙✛✡✝✛✒ ✆✚☞✘✄✝✢
✑✚☞✄ ✣✝✏✔✌✙✘✤ ✁ ✥✦✧★✢✧✦✥ ★✩ ✪✫
Innen- u. Außenputz, ✁✂✄☎✆✝✂☎☎✞✟✠✡
☛☞✌✍✎✞✏✎✟✑✆✄✞✟✠✡ ✓✄✔✕✖✆✟✍✎✞✡ ✗✎✏✏✎✝✆✟✎✟✘
✚✌✄✞✖✌✞✄✛✞✌✜✡
✏✌✄✑✕✙✡
✓✎✛✆✜✑✆✄✎✄✍✆✑✌✆✟✡
✢✎☎✑✟✎✌✣ ✤✑☞☎✎✜ ✥✎✞✡ + 0177-59 74 214
Garten- und Landschaftsbau, Bäume,
Hecken schneiden u. fällen, Rollrasen legen
u. einsäen, mauern, Pflasterarbeiten, Entsorgung – gut u. preiswert! ✁ ✂✄☎✆✝✞✟✠✆✠☎✡
☛☞ ✂✠✌✌✄✝✡✂✌☎✄✌☎ ✍✎ ✏✑✒ ✟✂ ✓✔✕ ✖✗✘✗✙✏✚☞
Innen- u. Außenputz, ✁✂✄☎✆✝✂☎☎✞✟✠✡
☞✌✍✍✌✝✆✟✌✟✍✎✄✏✑✒✡ ✓✎✄✞✔✎✞✄✕✞✎✖✡ ✗✘✎✙✌✞✍✌✚
✟✏✆✄✞✟✠✡ ✛✄✜✑✔✆✟✙✌✞ ✞✟✝ ✔✘✆✏✟✆ ✢✆✟✜✣✏✆✚
✄✞✟✠✍✌✄✙✆✏✎✆✟✤ ✥✌✞✝✆✔✜✄✌✎✏✜✟ ✦☎✌☎✤
, ✧★✩✪✧✚✪✫✬✭★★✬ ✠✆✮✆✄✙✘✏✑✒
Hunde
✁
100 qm Stahlrahmengerüst, Top
Zustand, viel Zubehör, Preis VS.
06033/926774, gewerblich
Schwerlastregale, Weitspannregale✁
✄☎✆✝✞✟✠✡✁ ☛☞✌✍✞✎✠✏✏✠✡✁ ✞✎✎✠✑ ✒✓✔✕☎✑✏✞✡✖✁
✝✠✟✠✡ ☞✗✕☎✟ ✕☎ ✘✠✙✚✞☎✛✠✡✁ ✍✙✠✜✑✠ ✢✣✤ +
✥✦✧✧★✌✩✪✧✧✥ ✓✖✤ ✥★✫✥✌★✦✬✭✫✫✧ ✟✠✝✠✙✆✎✜✮✯
Ins Frühjahr auf eigenem Grund.
✂✄☎✆✝✞✟✠✡☛☎✝✟ ✂☞✠✡✝☎✝☎✆✌ ✍✞✝✎✏✝✎✑✒✞✄☎✆✓
✟✑✔✠✕ ✖✎✑ ✗✔✑✑✝✘ ✂✙✟✟✝✞✘ ✚✑✞☞✖✘ ✛✞✎✜✜ ✄✢
✍✝✄✝✞✟✑✝✜✜✝✘ ✙✜✜✝ ✣☎✤☞✟✥ ✒✙✞✑✝☎✒✞✄☎✆✟✑✄✝✠✕✓
✡✝✟✟✝☎✢✦✎✖✆☞✢✠☞✖✌ ✁ ✧★✩✪✌✩✫✬ ✭✪ ★✮
Reisen/Erholung
MALLORCA, SA RAPITA - ES TRENC,
✁✂✄☎✂✆✝✞✟✆✠✆✡ ☛✠ ✌✂✄✍☎✂✎✂✆ ✏✆ ✂☎✆✂✍ ✑✂✄
✒✓✟✔✆✒✎✂✆ ✕✎✄✖✆✑✂ ✑✂✄ ✗✆✒✂✘✙ ✗✆✚✞✄✍✏✎☎✞✆✂✆
✠✆✎✂✄ , ✛✜✢✛✣✢✢✢✤✢✥✦
Insel Fehmarn! ✁✂✄☎✂✆✝✞✟✆✠✆✡✂✆ ☞✌✍✎ ✏
✑✂✄✒✞✆✂✆ ☞✌✓✔✕✖ ✗✘✘✙✄✚✍✖ ✛✌✍✎ ✜ ✑✂✄✒✞✆✂✆
✛✢✓✔✕✖ ✣✂☎✆✂ ✤✙✠✒✚☎✂✄✂✖ , ✌✥☞✌✦✥✥✥✧☞✥★
✝✝✝✖✩✂✄☎✂✆✝✞✡✟✆✠✆✡✂✆✔✩✂✟✍✙✄✆✖✆✂✚
Bad Füssing: ✁✂✄☎✆✂✝✂ ✞✂✟ ✂✆✞✡✂✄✆☛☞✝✂✌
✝✂✍✎ ✂✏✑✒✓ ✔✕✕✖✄✝✂☎✂✞✝ ☎✓ ✡✄✗✘✂☎ ✙✖✒✑✗✞
✚✟ ✂✆✞✂☎ ✡✛✞✍✝✆✡✂✞ ✜✄✂✆✍ ✢✣✖✟✍ ✖✞ ✤✂✄
✥☞✂✄☎✂✦✎ ✤✆✄✂✑✝ ✡✂✡✂✞✛✧✂✄ ✧✂★✆✞✤✂✝ ✍✆☛☞ ✤✆✂
✥☞✂✄☎✂ ✩✓ ✪☎ ✣✖✟✍ ✧✂★✆✞✤✂✝ ✍✆☛☞ ✂✆✞✂
✥✆✂★✡✖✄✖✡✂✎ ✫✄✖✞✑✂✞✡✬✞☎✞✖✍✝✆✑ ✟✓ ✭✖✍✍✖✌
✡✂✎ ✩ ✮✖☞✄✍✝✟☞✒ ✟✓ ✩ ✯✂✚✂✕✝✆✗✞✓ ✔✞★✄✖✡✂✞
✟✞✝✂✄ O ✰✱✲✲✱✳✲✴✰ ✗✤✓ ✰✩✵✩✳✵✵✶✷✷✷✴
Griechenland: FeWo ✁✂✄☎✆✝ ✟✠ ✡☎☎✄ ✂☛
☞✌✟✍✆✂✁✂✆✂✎ ✏✑✄ ✒✓✔ ✕☎✄✖✗☛☎☛✎ ✟✘ ✙✚✎✓✛✜✢✟✣✤
✥☎✝✄☎✦✦☛✣ ✧✗✄ ★✄✝✤ , ✩✒✪✪✫✜✔✙✩✚
✬✬✬✤✏☎✬✗✓✆✟✍✟✂✝✭✂✖✤✁☎
Sammlerecke
Verkaufe ein Foto ✂✄☎ ✆✝✞ ✟✄✠✄✡☛☞✌✝☎
✍✎✡✎✏✠ ✑☞☎✆✝☛✒ ✓✔✕☎✖ ✗☎✆ ✘ ✟✄✠✄✙✍☎✏✚✛✜✠✝☎
✂✄☎ ✓✄✜✕✝✏✚✕✄✏ ✂✄☎ ✆✝☎ ✟✄✠✄✡☛☞✌✝☎ ✢✝☛☎✆
✎☎✆ ✣✚✕✕☞ ✢✝✛✜✝☛✒ ✑✚✝✡✝☎✖ ✤✚✝✕✝ ✟✄✠✄✡☛☞✌✚✝☎
✂✄☎ ✑✚✝✡✝☛✕✥☎✆✝☛ ✟☞✛✜✦✝☛✧✜✥✎✏✝☛☎✒ ✏✚✡☎✚✝☛✠✖
✑✝✜☛ ✏✛✜✔☎✝ ★✝✞✥✕✆✝ ✂✄☎ ✆✝✞ ✩☞✞✪✌✏✛✜✚✌✌
✫✬✛✝☞☎☞✭✒ ✑✠☞✪✝✕✕☞✎✌ ✮✖✯✰✖✯✱✯✰✒ ✢☛✝✞✝☛
✤✎✕✧☞☎✦✝☛✌✠ ✎☞✖ ✁ ✲✰✳✳✘✙✮✯✘✳✲
Unterricht
Suche Nachhilfeunterricht ✁✂✄ ✆✝✞✂✟✠✄✡
☛☞ ✌✟✍✎✎✠✡ ✏✑ ✒✑✓✟✏✎✝✞✡ ✔✠✕✖✎✝✞ ✕✑✗ ✘✍✖✞✠☞
+ ✙✚☛☛✛✜✛✢✣✤
Reinrassigen Chihuahua Rüde, ✁✂✄ ✆
✝✂✞✟✠ ✂✡☛☞ ✌✡✄ ✍✎✏✁✞✡✎✑✒✏ ✓✔✕✠ ✁✂✄ ✖ ✝✂✞✟✠☞
✗✠✒✠✑ ✘✙✕✠✏✚✂✡✡ ✒✠✒✠✑ ✛✁✞✜☛✢✒✠✣✔✞✟ ✎✑
✡✎✠✣✠✤✙✡✡✠ ✥✦✑✕✠ ✂✣✢✜✒✠✣✠✑☞ +✧✖★✩✆✪✫✆✬✫
Verschiedenes
Jedes Jahr 200
im voraus ✁✂ ☎✆✝☎✝
✞✟✠✡✝☎✝☛ ✞✆✟✠☎☞☎✝ ✌✍✠✝✎✏✑☎✝✒✓✔☎✕✕✖✕✂☛ ✆✗
✘✗✙☞☎✆✞ ✚✍✝ ✛✆☎✜☎✝✙✍✖✁✂ ✢✣✞✞ ✙☎✆✝☎ ✤✏✕✕☎
✞☎✆✝ ✍✜✂ ✥✦☎☞✜✏✟✠✣✝✑ ✠✏✦☎✝☛ ✏✦☎☞ ✁☎✞✔☎✝
✘✝✔☎☞✑☞✣✝✜ ✧✑☎✔☎☎☞✔☛ ✑☎✖✁✕✏✞✔☎☞ ✍✜✂ ★✠✝✕✂✩
✜☎☞ ✌✍✠✝✎✏✑☎✝ ✆✞✔ ✝☎✣ ✣✂ ✞✏✣✦☎☞✪ ✏✗ ✫✕✏✔✬
✞✍✕✕✔☎ ✕☎✆✟✠✔☎✞ ✭✏✝✑✆☎☞☎✝ ✗✡✑✕✂ ✞☎✆✝✂ ✛☎✆
✮✝✔☎☞☎✞✞☎ ✦✆✔✔☎ ✙✣☞✬☎ ✯✏✟✠☞✆✟✠✔ ✗✆✔ ✰☎✕✂✒✯☞✂
✏✝ M✛✱✲✳✳✴✳✵✴
Suche Fotomodell ✁✂ ☎✆ ✝✞ ✟✠✡ ☛✡☞✌✁✍✎
✏✑✟✒✁✓✔✎✒✞ ✕✑✖✗✓✡✞ ✑✞ )✘✕✆✆✙✆✙☎
Die Macht der eigenen Stimme entdecken, Stimmschulung / Gesangunterricht, mit dem richtigen Ausdruck
zum Erfolg! ✁ 06442/212090 oder
0163/8728909
Verschenken
Verschenke Betonpalisaden ✂✄☎ ✆✝
✞✟✄✠✡ ☛✄☞✌✍✄✎✡✏ ✑✌✒ ✓✔✕☞✖✡✕☞✡✗ ✓☎ ✘✝✂✑✗ ✙☎
✚✚✂✑☎
✛✡☞✜✍✒✄✜✕✔☞✡✟☎
✁✝✢✆✆✢✣✤✤✚✥✤
✓✡✟✜✔✟✏✣✛✒✄✎✒
bestellschein
Preis für Sonntag:
Nur bei Chiffreanzeigen!
Ich hole die Zuschriften ab (+ 1,10 €)
Ich bitte um Zusendung der Zuschriften (+ 4,20 €)
Bekleidung
Normaldruck
2 Dachdecker-Hosen ✂✄☎ ✆✝✞ ✟ ✠✡☛☛☞✌✍✄✞
✟ ✎✏✑✒✍✞ ✝ ✠✏✏✄ ✓✑✔✡✔✍✞ ✂✄☎ ✕✖ ✗✔✏☛✘ ✡☎
✔☞✑✔✙✞ ✏☛☛✍✚ ✛✍✡☎ ✜✍✄✚✑✔✢✍✣✍✛✍ ✤✍✘✄✏✡✑✔✥✍
✦✏✚✑✔✢✛✍✛☎ ✁ ✗✧✟✆★✙ ★✩✪✖✧✧✫✪
Briefmarken/Münzen
Kaufe Briefmarken, Münzen, Militaria,
✁✂✄☎ ✝✞✟✄✠✁✡✄☎☛ ☞☛✌ ✍✎✟☎☛✏✁✑☛☎☛
) ✔✕✖✕✗✘✗✕✖✙ ✞✌☎✡ ✔✕✖✕✗✘✚✔✔✛
PRiVAt
Veröffentlichen Sie am nächsten Sonntag folgende private Gelegenheitsanzeige:
Damenfahrrad Conway CC300 ✁✂✄☎✆✆
✞☎✟✠☎✄✡☛ ☞✌ ✍✎✏✑✒✓✑ ✔✕✖✗✒✂☎✆✗ ✘✖✗✆✆
✞✗✙✚✛✄✆✗✡✜ ✚✄✛✢✣✕✄ ✟✗✡ ✤✥✢✦✕✠✠✧✙★✡✗☎✙✑ ☞✌
✩✍✪✑✒✓✑ ✫✬✟✛✄ ✞✗✙✚✛✄✠✕✢✄✄✕✚✆✗✡✜ ✭☎✥★✛✮
✞☎✟✠☎✄✡ ✁✯ ✣✗✆ ✍✍ ✞✰☛ ✠✕✆✡ ✙✛✧✑ ☞✌ ✱✪✑✒✓✑
, ✏✩✪✱✎✲✎✪✏✍✯✎✯
☞✟✒✓
bis 4 Zeilen
12,00 €
bis 5 Zeilen
13,90 €
bis 6 Zeilen
15,50 €
bis 7 Zeilen
17,70 €
bis 8 Zeilen
19,60 €
Computer & Zubehör
Hartan Kombikinderwagen ✁✂✄☎✆✆ ✞✟✠
✡☛☞ ✌✍✎✏☞ ✑✒✓✔✕✖✗☎✘✙ ✟✓✒✘☎✒✚☞ ✗✘☎ ✕☎✔☞ ✘✕✟✆
✛✓✜✆✒✢ ✣✔✑✢☞ ✁✓✤✘✥✂✦✘ ✧✄✓★✚☎✒☞ ✩✔✙✦✓✪✟☞
✞✂✕✕☎✕✦✪✜✘✒✫☞ ✬☎✚✚✗✭✦✪✜☎ ☎✚✪✢☞ ✮✯ ✰✱✍ ✲✢
✳✱✍ ☞✖✴✢M ✍✎✳✎✖✎✎✵✵✱✳✌✍
Fettdruck + 50% Aufschlag (bitte gewünschtes ankreuzen)
Meine Anzeige soll in folgender Rubrik erscheinen:
In allen Preisen ist die Mehrwertsteuer enthalten!
Unsere Postanschrift:
Zeitungsgruppe Lahn-Dill
Postfach 29 40
35573 Wetzlar
service@mittelhessen.de
Vorname/Name:
Straße/Wohnort:
Buchen Sie €:
IBAN:
✤✘✚✑
✎✙✘✜✓✍✏✙✘✗
✥✓✚✓✣✔✏,✛✖
✁✂✄☎✛ ✍✠✁✁✄ ✔✠✁ ✜✘✁✘✆
✢✄✠✎✄ ✣✤✆ ✥✙☎✔ ✦✥✧✍✓★ ✘✏✄✂ ✩✔✑✄✚☎✎✑✒
✦✘✜✧✔✢✤✖✣
✦✍✥✓✔✙✜
✥✦✧★✩✏✪✧✩✪
Für das Kind
✠✧☎✆✞✁✡✟✝
✒✓✛✎✓✍✓✍✜✢✓✣✍✤✍✥✗
★
✁✂✄☎✆✝✞✄✟✠✡✝✄✆✞✄☛☞✌ ✍✄☛✎✄☛✏
Zahnarztpraxis seit 3 generationen
bestehend, ✁✂ ☎✁✆✆✝✞✟✝✠✠✁✠✡✟✝☛ ☞✝✠✁✌✝✂✍✎
✦✂✓✝✑✛✆✔
✁✂✄☎✆✝✞✞✂✟✠✡☛☞✡✌ ,✍✎✏✑ ✒✓✔✓✔✕✖✍✓✗
✑✄✒✒✆✠✡ ✔ ✕ ✖ ✗ ✕✌ ✘✙ ✚✄☛✛✜ ✢☛✄✆✟ ✣✤ +
Verpachtungen
✚✡✟✒✞✠✆✏✂✌✛☛✆✔
Biete
✘✙✚,✓
Suche einfache Sie ab 25 J., spontan,
Freundlicher deutscher Malermeister
☞✠✟
✂✄☎✆✝✞✞✝ ✟✠✄✝ ✡✝☛✝☞✌
Große Haushaltsauflösung✁ ✄☎✆ ✝
✞☎✟✠✡✆☛☞✌✁ ✄✆✠ ✍✎✏✑✒✡✠☎✄✓ ✎☎✠✔✓ ✌✕✞✖✓ ✗✘✑
✙✘ ✚✛✑✚✜ ✢☞✠ ✙✣☎✤☎✄✥✥✌✠✓ ✚✦✁ ✗☎✠☎✄✟☎✠✞✓
✧✡✄✞☎✥ ✞☎✖✟☎✥ ★☎✟✕✆✩☎ + ✪✚✫✛✑✫✪✚✬✭✮✭
Computerprobleme - ✁✂✄ ✆✄✝✞✟✂✠✄✝
✡✂☛☞✄✌ ✍✎✝✏ ✎✑ ✁✒✓✠☛✒✔ ✕✒✟✏✂✄✝✔✟ ✖✗✎✘✙
✚✗✆☛✄✟ ✛✜✢ ✁✑✗✓✟✣✙✒✝✄✔✢ ✜✒✑✣✎✟✄✓✤
✁✘✙✎☛✎✝✠✄✝✥ ✦✒✘ ✜✒✑✣✎ ✚✄☛✧★ ✩✪✫✫✪✤
✬✬✭✮✯✯ ✰✒✆✂☛★ ✩✯✱✪✤✭✪✱✲✬✫✳✯
✠✆✏✌✆ ✏✑✍✒✓✝✑✝✂✔ ✍✝✂✆☛✏✞✝ ✕✏✓✝✔ ✖✗✘✔ ✠✒✙✝☛
Achtung Vermieter!
✠✝✖✆✝☞ ✘✙✄✖✚✏✆✛ ✁ ✜✢✣✣✤✌✥✦✧✦✦★✜
✁✂✄☎✆ ✄✞✂✟✠✡✞✆ ☛☞✂ ☛✄✌✁✄ ✍✠✎✏☎✎✑✒ ✓✡✞✆ ✔✒✆ ✕✖
✟✣ ✤ ✥✟ ✤ ✦ ✣✣ ✟✔☞ ✁ ✍✧★✍✩✪✫✝★✍✝✌✪
Elbtal Hangenmeilingen: ✁✂✄☎✆✝✞✟✠
✄☛✂ ☞☛✄✞✌✍✠ ✎✏✑ ✒✆☞✆☎☛✠ ✓ ✔✕✁✠ ✖✆✝✗☞✆✄✗✘
✝✆☎☛✠ ✙✂✎ ✚✍✛✍ ✞✗✍ ✜✢✣✑☛☞ ✙✂ ✌☛☞✎✍✠ ✤✏☛✑☛
✥✦✦✠✘ ✧★✩✕★✕✪✍ , ✦✫✓✬✬✭✮✓✛✛✮✚
✁✂✄☎ ✝✞✟✠ ✡✞☎ ☛☞✂✄✌✍ ✍✎✏✍✏
✏✍✌✌✍✏ ✑✍✒✒✏ ✓✍✏✏✍✏✔✍✒✏✍✏☎ ✕✍✒✏✍ ☛✎✌ ✖✎✔✗
✍✝☞ ✎ ✏✞✑✒✓☎☞✞✡☞✞✔ ✕☞✖✟✓✞✔✗ ✘✝✙✞✡☎✞ ✚✓✞✝✔✛
✍✜✠✞✓✗ ✢✝✓✘✞✡✗ ✣✞✑✑✝✌✟✞ ✄✔✘ ✤✂✍✑✞✔✥ ✦✡✞✝☎
✧✕ ✁ ★✩✪✪✫✬✫✫ ✭✪✮
Perspektive ✁✂✄☎✆☎ ✞✟✠ ✡✟☛☛ ☞✌✍✍☎✠✎ ✞✟✠
✞✄☎ ✂✏✑✞☎✑ ✞☎✒ ✓☎✔✍ ✕☎✖✑✄☛☛✍✗✁ ✘✑✒✙✚☎✑ ✛
✆✜✒☎✑ ✛ ☎✒✢☎✑✑☎✑✗ ,✣✤✥✥✦✧★✩✥✪✫
✍✎☎✆✝☞✏☛✄✝✑✠☞✒☞✓✔ ✠✝✞✕✝ ✖☞ ✗✖✝✆✏☞✓✝✞✝✓✝☞✌
Reinigungskraft gesucht, ✂✄☎✆✝✞ ✟✠
✍✩✏✑✝ ✒✪ ✁ ✏✜✫✫✍✝✩✍✍✫✚✜
Stellenmarkt
✤✍✓✟✆✝ ✥✆✞☛✟✙✆✝ ✖✝☎ ✞☛✑✒ ☛✎ ✦✎✕✓✆☛✞ ✧✄✝
✂☛✆☎✆✝✕✄★✗✩
✍✎✏✑✝
,
☞✂✡✒✆☎✓✔ ✕✂✒☛✂✝✖✂ ✗ ✘✆✍✍✑ ✙✞✡✂✍ ✗ ✚✂✛✔
✙✞✡✂✍✑ ✜✢✍✏✂✍✑ ✣☎☎✂✡ ✠✡☛ ☞✌✍ ✜✌✚✂✤
✒✝✞✥✦✝✖✑ ✧✌☎✚★✩✆☎✓✂✡✒✝✞✥✦✝✖✑ ✘✣✞✍✄✌☎✚✔
✘✣✞☎✂ ✓✣✡ ☞✌✡ ✪✡☛✔ K ✫✬✭✮✭✤ ✯✰ ✱✱ ✰✲✱✑
✣✦✝✞ ✣✥ ✳✌✝✞✂✍✂✍✚✂ ✛✢✡ ✩✆✂ ✂✡✡✂✆✝✞✓✣✡✔
✂✄☎☎✆✝ ✞✟✠✡☛☞
ab 4-ZKB Mietgesuch
70,-
Verstärken Sie unser Team ✁✂✄☎ ✝✂✄
✞✟✠✟✡☛☞✌✍✎✟ ✁✟✡✄✟✏✏✑✞✟✑ ✌✑ ✒✌✟✓✟✑ ✠✏✍✎✡
☛✏✔ ✕✖ ✗✘✄✌☞ ✙✚✕✛ ✟✌✑✟ ✜✟✄✢✣☞✡✏✑✞✠✤✄✣✝✡ ✌✑
✥✟✌☞☛✟✌✡ ✦✙✚ ✧✡✏✑★✟✑✩✖ ✗✏✠✠✣✞✟✤✄✪✝✡✌✞✟
✁✟✢✟✄✫✏✑✞✟✑ ✫✌✡✡✟ ✣✑✬ ✁✟✡✄✟✏✏✑✞✠✫✂✄☎
✭☎✣✍✎✌✔ ✒☎✍✤✟☞✮ ✁☞✟✌✍✎✠✡✄✣✓✟✮ ✯✯✛✯✰✚
✱✖✞☎✍✤✟☞✲✫✟✡✄✟✏✏✑✞✠✫✏✟✄☎✳
✒✌✟✓✟✑
✞✌✟✠✠✟✑✖★✟ L✗✕✕✙✕✴✰
Sammler sucht! ✁✂✄☎✆✝✞✂ ✠✡☛ ☞✌✍ ✎✂☎✏✂✍✑
☎✌ ✍✎✏✎✍✑✒ ✓✔✕✖ ✗☞ ✘✟✙✚✌☎✡☞☞✛✡☛ ✂✜☛✆✢
4-5 ZKB o. Haus zur Miete
✞✟✠✡☛☞✟✠✡☛✄✌☎
✕✍✏✝ ✁ ✙✚✛✜☞✚✢✣✤✚✛✤✥✌ ✗✄✖✟✠✎✒ ☎✎✍✒✟✄☞
Dringend Wohnung gesucht ✂✄☎☎✆✝
✄☎☎✞✟✠✞✡☛✟✞☞✞✠✌✞ ✍✎✏✏✞✡ ✑✟✏ ✒ ✓✟✠✌✞✡✠ ✎✠✌ ✔
✂✎✠✌✝ ✕✎✖☞✏ ✕✖☞✠✞☎☎✕✏✑✗✘☎✟✖☞ ✞✟✠✞ ✙✆☞✚
✠✎✠✘ ✟✠ ✛✜✘ ✢✜✞✡✕✖☞✞☎✌ ✆✌✞✡ ✣✟✞✌✞✡✕✖☞✞☎✌✤
✁✥✔✦✥✧✒✦✦✒★✦✩
✁ ✤✍✥✏✢✦✤✍✑✧✤✓★
Waschmaschine
✆✎✍✌ ✖✟✏✟✔✠✆✂✑☛
Suche Wohnung Herborn + OT ✂✄☎✆✝
✞✟✝✠✡☛☞✆✌✄✌✍ ☞✎✏ ✑✒✄✓ ✟✌ ✑✝✔✕☞✔✌ ☞✎✏ ✖✗
✘✙✡✚✛✙✜✢✣ ✢✟✌✎✏ ✤ ✥✟✏ ✦✝✓✟☎✆✝✔✠✝✓ ✧✟✌✡
★☞✢✢✝✌✣ ✩✟☎✆✠✔✒✄☎✆✝✔✣ ★✝✟✌✝ ✑✒✄✓✠✟✝✔✝✏
✪✒✌✌ ✓☎✆✌✝✫✫ ✝✟✌✬✟✝✆✝✌✏ ✁ ✙✚✭✘✮✯✘✰✘✰✤✙
✌✚✆☞✒ ✜☎✗✣☛✆✝✎
Bandscheibenfedern M✁✂✄✁✂☎✆✝ ✟✆✠
✡☛☞✌ ✍✎✏✑ ✒✏✏ ✟✌✓✌✔✎✕✖ ✗✘ ✙✚✄ ✍✒✕✖ ✗✘
✛✒✜✕✏✑ ✍✏✏✑ ✒✏✏ ✙✚✄ ✢✆ ✕✕✖ ✗✘✌✣✄✤✝✥✆✝
✦✧✥★✌,✏✍✩✩✑ ✪✫✩✩✒✕✍
Verk. 1 LKW-Ladung (40 rm) ✁✂✄☎✆✝✞✟✠✡ Pelletmaschine ✂✄☎ ✆✝✞✞✝✟✠ ✡☛☞ ✌✡✟✟✝☎✍✝✞✎
☛☞✌✍✎✏✞✠✂✂☛☞✌✍✑ ✏☎✓☛✠ ☞✄✠✞ ✔✟✓☛✠✑ ✕✝✖✗✗✡ ✞✝✟✠✏ ✑✒✓ ✔✕✖✗✟☞✘✏ ✙ ✚✛✜☎ ✢✝☛✡✟✣✟✏ ✣✡ ✤✝☎✔✘ ✂✄☎ Haushaltshilfe ✂✄☎ ✆✝✞✟✠✡ ☛✠✞ ☞✟✠✌✍✟☎✡
✌✘✂✙✠ ✚ ✗✑ ✗✖✛✜ ✚✢✓✗ ✕✝✖✗✗✡✣✑ ✤✥✞ ✦✜✧★✩✜✡ ✙✘✒✓✓✏✎✥ ✁ ✓✙✦✧✖ ✧✧✙✦★✦✩
✎✂✏✟✑✟ ✒✓✡✍✔✑✕✑ ✂☎✟✕✍✖✑✌ ✗✘✙ ✚✛✜✚✚ ☛✠✞ ✒✢✜✚✚
✪ ✟✂✫✌✜ ✬✟✠✤✠✞☎✂✙✑ N ✩✧✭✩✎ ✭✧✩ ✮✢ ✯✚ ✟✗ Ob Familienschatz, Verlorenes, ✣✤☎✥
✦✖✙ ✧ ★✍✞✙ ✖☛✂ ✩✕✠✕✪✝✫✫✖✌✕✌ ✕✠ ✬✖✕✑✟☎✡
✰✖☎✗ ✚✢✭✦✢ ✱ ✚✩ ✫✗ ✲✗✫✞✜✑ ✳✙✠✴✠✞✵✌✟✓☛✡ ✁✂✄☎✆✝✂✄✞✟✠✄ ✆☛✠✝ ☞✌☛✠✝✠✄ ✍✠☎☞✎✎✂✄✞✟✠✄ ✭✮ ✑✟✌☛✦✤✍✙
✁ ✚✒✯✰✱✲✧✢✲✛✢✲ ✖✫ ✒✯✜✚✚ ✣✤☎
✄✟✌
3-ZKB Mietgesuch
Lehrerin & Angestellter
Schneepflug, ✂✄ ☎✆✝✞✟ ✠✡☛✄ ☞✌☛✍✟ ✎✆✝✝
Suche
✳✚✆✡✝✞ ✝✡☛✚✆✡✝✞ ✲ ✂✝✡✠✴✂ ✲ ✝✞✕✚✕✠✝✡✑✜
☎✎✑✑✎✏✝ ✒✓✏✔✎✕✟✖✔✗✎✕☛✝ ☎✘ ✁✁✙ ✚✛✜☎✛✢
✘✘ ☎✍✝ ✒✓✏✓✣✎ ✤✥☛ ✦✔✎✑✑✧✑☛ ✓✗☛ ★☛✌☛ ✩✪ Haus mit 2 Whg. ✁✂ ☎ ✆✝✞, ✟✠ ✡☛☞✠
✫✎✏✟✖✎✔✎✕ + ✙✬✁✁✙✭✮✁✯ ✤✥☛ ✙★✯★✭✁✢✞✢✢✌✁ ✌✂✟✍✎☞✏✑ ✒☞ ✠✟✂✓✂✔ ✑✂✕☞✖✗✓✘
Weilburg –
Garten/Landwirtschaft
✁✦✧★✧✩✪✫✬✭✧✦✮✧
✠
✡☛☞✌ ☞✍✎✏✑✟✌ ✒✓ ✔✕✌ ☛✖ ✠✗✓✌✘ ✙✚✚✛✎✜ ✢☛ ✣
Driedorf-Mademühlen,
9
Privat an Privat
Sonntag, 22. Februar 2015
BIC:
Fax (0 64 41) 78 12 98
Bank:
Annahmeschluss:
Donnerstag, 12.00 Uhr
Unterschrift:
Anzeigenaufträge werden auf der Grundlage
unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
abgewickelt.
10
Sport
Fünf RSV-Spieler
im EM-Kader
(aj). RollstuhlbasketballBundestrainer Nicolai Zeltinger hat nach dem ersten
Sichtungslehrgang der Herren-Nationalmannschaft in
Wetzlar seinen EM-Kader
von zunächst 20 auf 13 Spieler reduziert.
Damit steht das Team, das
vom 28. August bis 6. September bei der Europameisterschaft
im
britischen
Worcester an den Start ge-
hen wird, nahezu fest.
Mit dem vor seiner Einbürgerung stehenden gebürtigen Weißrussen Aliaksandr Halouski (Team Thüringen), Marcus Kietzer (Jena) und Jan Sadler (Hannover) sind drei Neulinge dabei. Vom RSV Lahn-Dill wurden Thomas Böhme, Jan
Haller, Christopher Huber,
Dirk Köhler und Björn Lohmann nominiert.
Hambüchen sagt Start
bei American Cup ab
TURNEN Trainingsrückstand nach Grippe
(red). Der erste Turn-Weltcup
des Jahres wird ohne deutsche Beteiligung stattfinden.
Fabian Hambüchen musste
den American Cup in Arlington/ USA am 7. März aufgrund einer Grippe, die den
Wetzlarer im Training im Januar zurückwarf, absagen.
Der 27-Jährige, der vergangene Woche seinen
Wechsel in der Deutschen
Turn-Liga von der KTV Obere Lahn zum MTV Stuttgart
bekanntgegeben hatte, war
als einziger Deutscher für die
Serie der drei MehrkampfWettbewerbe, die nach den
Stationen Stuttgart und
Glasgow in Texas endet,
qualifiziert. „Ich war zwei
Wochen krank und konnte
nicht trainieren. Da kommt
der American Cup zu früh,
und nur halb-fit braucht man
bei dem starken Starterfeld
nicht anzutreten“, erklärte
Hambüchen, der seine weitere Saisonplanung
nicht
beeinflusst
sieht. „Ich
werde Ende
April
mit
der
Liga
einsteigen
und dann
den World
Challenge
Cup in Brasilien Anfang Mai
wahrnehmen. Mein erster
Saisonhöhepunkt
werden
die European Games im Juni
in Baku sein“, erklärte er. Einen Nachrücker im Weltcup
wird es aus deutscher Sicht
nicht geben.
HSG: Tobias Hahn
bleibt an Bord
HANDBALL Rechtsaußen verlängert
rauf, dass er in den kommenden
Monaten
den
nächsten Schritt machen
wird.“
Hahn, der neben seiner
Handballkarriere auch eine
kaufmännische Ausbildung
beim Club-Sponsor MT Logistik in Wetzlar absolviert,
kommt in dieser Saison bislang auf 30 Bundesligatreffer. „Ich freue mich, eine
weitere Saison für die HSG
Der 27-jährige Linkshän- Wetzlar spielen zu können –
der
unterzeichnete
am auch in Verbindung mit der
Dienstag einen Vertrag bis Ausbildung ist das für mich
zum 30. Juni 2016. Hahn die perfekte Lösung für meispielt seit Dezember 2010 für ne nähere Zukunft“, wird der
die Grün-Weißen. Damals gebürtige Wiesbadener ziwar er vom Zweitligisten HSG tiert.
Frankfurt/RheinMain an die
Nach Evars Kleniks und
Lahn gewechselt.
Florian Laudt ist der 27-Jährige der dritte Spieler, der seiSeit fünf Jahren
nen Vertrag bei den GrünWeißen verlängert hat. Dazu
in Wetzlar
stehen mit Junioren-Natio„Wir freuen uns sehr, dass nalspieler Jannik KohlbaTobias unser Angebot ange- cher (TV Großwallstadt) und
nommen hat und der HSG Rückkehrer Nikolai Weber
Wetzlar
(TSV
Hanmindestens
nover-Burgeine weitere
dorf) bereits
Saison
zur
zwei NeuzuVerfügung
gänge
fest.
steht“,
erVerlassen
klärt
Gewerden die
schäftsführer
HSG
Kent
Björn Seipp
Robin Tönin einer Presnesen (Füchsemitteilung
se
Berlin),
des Vereins.
Kapitän Jens
„Er hat in
Tiedtke, der
dieser Saison
keinen neualle Erstligaen
Vertrag
spiele
beerhält, Torstritten und
wart
José
nicht zuletzt
Hombrados
durch seine
und
SpielAbwehrstärmacher Ivake überzeugt.
no Balic, der
Wir glauben, Bleibt ein Grün-Weißer: Rechtsau- nach dieser
dass
Tobi ßen Tobias Hahn.
Saison mit 35
(Foto: HSG Wetzlar) Jahren seine
trotz
dem,
dass er nun
glanzvolle
schon fünf Jahre bei uns Karriere beendet und als Verspielt, mit seiner sportlichen bandsfunktionär in seine
Entwicklung nicht am Ende kroatische Heimat zurückangelangt ist und setzen da- kehrt.
(red/th). Einen Tag nach der
Bekanntgabe der Vertragsverlängerung von Spielmacher Florian Laudt hat Handball-Bundsligist HSG Wetzlar
auch die Zusammenarbeit mit
Rechtsaußen Tobias Hahn
über das Saisonende hinaus
fixiert.
Sonntag, 22. Februar 2015
Ein Weltmeister lebt seinen Traum
HANDBALL Guillaume Joli ist stolz, das blaue Hemd zu tragen und kämpft in Grün
Von Thomas Hain
Guillaume Joli war schon mit
16 Profi. Er wurde Olympiasieger, Weltmeister und
zweimal Europameister. Was
blieb, war sein Traum. Die
Bundesliga. Die Endstation
Sehnsucht der Handballer. Da
musste der Linkshänder aus
Lyon nicht lange überlegen,
als das Angebot aus Wetzlar
kam.
In Dänemark fand gerade
die
Europameisterschaft
statt, als Guillaume Joli durch
seinen Berater Francois-Xavier Houlet, den ehemaligen
Spielmacher des TV Niederwürzbach und des VfL Gummersbach, von der Offerte
aus Mittelhessen erfuhr. Die
HSG war auf der Suche nach
einem Nachfolger für dem
zum polnischen Spitzenverein KS Vive Kielce wechselnden Rechtsaußen Tobias
Reichmann. Und hat ihn
schnell gefunden.
Auf dem Weg in „die beste
Liga der Welt mit ihren starken Mannschaften und ihren tollen Hallen“, wie er
noch immer mit einem
Strahlen im Gesicht regelrecht schwärmt, gab es für
Guillaume Joli kein Halten
mehr.
Ein Telefonat mit HSGAbwehrchef Carlos Prieto,
einem Weggefährten aus gemeinsamen Profijahren in
Spanien. Ein klärendes Gespräch mit dem Präsidenten
seines damaligen Vereins,
dem französischen Meister
Dunkerque HBGL, und der
Wechsel ins gelobte Handballland war perfekt.
„Ich hatte das
Gefühl, dass mich
die HSG Wetzlar
wirklich haben
wollte“
„Carlos berichtete mir von
der guten Atmosphäre im
Team und war begeistert von
Trainer Kai Wandschneider“, erinnert sich der Franzose, der fließend Englisch
und Spanisch spricht und
fleißig Deutsch lernt. „Ich
hatte das Gefühl, dass mich
die HSG Wetzlar wirklich haben wollte, deshalb habe ich
sofort bis 2017 unterschrieben.“
Das Gefühl hat Guillaume
Joli nicht getäuscht. Nach gut
Ein Weltmeister im Anflug: Guillaume Joli.
sechs Monaten fällt die Zwischenbilanz durchweg positiv aus. „Hier stimmt alles.
Der Trainer setzt sein Vertrauen in mich. Es ist ein
großartiges Gefühl, vor über
4000 Zuschauern zu spielen.
Die Fans sind unglaublich,
egal ob wir gewinnen oder
verlieren“, sagt der 29-Jährige: „Ich bin glücklich.“
Das war aber nicht immer
so. Nach einem Traumstart
mit vielen Toren und zwei
Siegen in Minden und gegen
Lemgo hing der neue Mann
auf dem rechten Flügel bald
durch. „Im Oktober und November habe ich schlecht gespielt“, gibt der Siebenmeterspezialist, der auch immer
öfter von der Strafwurfmarke scheiterte, offen zu: „Diese Zeit war hart. Ich nehme
den Ärger über meine Leistung dann mit nach Hause.
Und ich war traurig, dass ich
das Vertrauen von Kai (Trainer Wandschneider, die
Red.) nicht immer rechtfer-
tigen konnte.“
Der HSG-Coach zeigt Verständnis für seinen gerade als
Weltmeister aus Katar zurückgekehrten Schützling.
„Dass er in der Bundesliga
Anlaufschwierigkeiten hatte, ist ganz normal. Er wird
eine Saison brauchen, um
sich an die athletischen Anforderungen zu gewöhnen“,
stellt sich Wandschneider
vor seinen Rechtsaußen, den
er nicht nur wegen seiner
„großartigen Tempogegenstöße“ schätzt.
„Ich will
nicht nur
von der
Siebenmeterlinie
Tore werfen“
„Gigi ist menschlich ein
Supertyp und hat im Dezember wieder super gespielt. Wir dürfen ihn nicht
nur auf seine Siebenmeter reduzieren“, hält der 55-Jähri-
(Foto: Weis)
ge alle Stücke auf den stolzen Vater eines elf Monate
alten Töchterchens.
„Ich will nicht nur von der
Siebenmeterlinie Tore werfen“, sagt der Olympiasieger
von 2012 in London, der mit
Ehefrau Betille und der kleinen Awena in Lahnau-Dorlar lebt. Aber genau das war
in erster Linie sein Job während der gerade für die Franzosen erfolgreich zu Ende gegangenen WM in Katar.
Bei der „Les Experts“ genannten
Nationalmannschaft ist Guillaume Joli vor
allem der Experte für die
Strafwürfe. 25 Treffer bei 29
Versuchen im Emirat sind eine beeindruckende Quote.
Auf dem Feld war der HSGRechtsaußen nur „Backup“
von Valentin Porte.
„Ich habe gute Spiele gemacht und meine Tore geworfen“, ist der Wetzlarer
Weltmeister mit seinem Auftritt am Golf durchaus zufrieden. Auch wenn er im Fi-
nale gegen Gastgeber Katar
nur eine Nebenrolle spielte.
„Ich bin stolz, das blaue
Hemd zu tragen“, sagt Guillaume Joli, „und ich habe mit
29 in unserer Nationalmannschaft sicherlich noch
eine Zukunft“.
Nach dem Jubel in Doha,
einem Reigen von Ehrungen
und Feierlichkeiten in der
Heimat bis zum Empfang bei
Staatspräsident
François
Hollande im Pariser Elyseepalast ist der WM-Titel, Jolis
zweiter nach 2011, abgehakt.
„Jetzt zählt nur noch der
Club“, konzentriert sich der
„Blaue“ wieder ganz auf
Grün. „Wir wollen am Ende
einen einstelligen Tabellenplatz“, richtet Guillaume Joli
den Blick nach vorn und
tauchte schon am vergangenen Mittwoch gegen Melsungen wieder in die Atmosphäre der Rittal-Arena ein
und lebt seinen Bundesligatraum.
„Ich verhandele nicht mir mir selbst“
TISCHTENNIS Thomas Weikert über seinen Rücktritt als DTTB-Chef und seinen potenziellen Nachfolger
Von Volkmar Schäfer
In den kommenden Wochen
ist Thomas Weikert hauptsächlich als Anwalt seiner
Limburger Praxis unterwegs.
„Ich bin gerade eben noch
vor dem Beginn des Fastnachtszugs in Weilburg dem
Stau entkommen. Sonst hätte ich den ganzen Vormittag noch im Auto gesessen“,
sagt der 52-Jährige aus Elz.
Zeit hat Weikert keine,
denn neben seinem Beruf
stehen für den Präsidenten
des
Tischtennis-Weltverbandes ITTF im März die
German Open in Bremen,
danach wohl die Reise zum
IOC-Kongress nach Sotschi
und ein Projekt mit der UNO
in Nepal im Terminkalender. Zuvor, am 10. März im
Rahmen der Deutschen
Meisterschaften in Chemnitz, wird er als Chef des
Deutschen
TischtennisBundes (DTTB) nach fast
zehn Jahrens Amtszeit offiziell zurücktreten. Warum,
das erklärt der frühere Bundesligaspieler des TTC Herbornseelbach und immer
noch aktive Akteur des Oberligisten TTC Elz im Gespräch mit dieser Zeitung.
schen den Jahren mit meiner Frau im Urlaub intensiver darüber nachgedacht und
habe mich nun zu diesem
Schritt entschieden. Es ist für
beide Seiten gut, und ich
bleibe dem DTTB als Justiziar erhalten.
Herr Weikert, wann und warum sind Sie zu dem Entschluss
gekommen, im März als DTTBPräsident zurückzutreten?
Thomas Weikert: Es gab
Stimmen aus dem Ausland,
die bei der Vergabe der WM
2017 nach Stuttgart und
meiner Doppelfunktion mit
DTTB und ITTF auf einen Interessenskonflikt hingewiesen haben. Und sie haben
Recht. Ich verhandele ja
nicht mit mir selbst, wenn es
um Vertragsabschlüsse für
dieses Turnier geht. Ich habe nichts ausgefressen und
mache meinen Job als DTTBPräsident gerne. Aber die
Vernunft musste siegen,
auch wegen der Arbeitsbelastung. Also habe ich zwi-
Gehen Sie mit dem Gefühl,
in den vergangenen zehn Jahren etwas für den deutschen
Tischtennissport erreicht zu haben?
Weikert: Weil ich viel Spaß
als DTTB-Chef habe, gehe ich
mit einem weinenden Auge.
Aber das andere lacht. Denn
ich habe das Gefühl, ein bestelltes Feld zu hinterlassen.
Wir haben in den vergangenen zehn Jahren einiges
auf die Beine gestellt. Weltmeisterschaften und Europameisterschaften
ausgetragen, die Trainerfortbildung forciert, die Arbeit zwischen Schule und Verein intensiviert.
Mit
Helmut
Hampl haben wir meine Ideallösung als U 23-Coach für
Tritt zwar als Präsident zurück,
bleibt dem DTTB aber als Justiziar
erhalten: Thomas Weikert. (Foto:
Archiv)
das Leistungszentrum in
Düsseldorf verpflichtet. Wir
suchen aktuell noch einen
Sportdirektor, aber auch den
werden wir bald vorstellen.
Ihr Nachfolger als DTTB-Prä-
sident soll schon in den Startlöchern stehen und Michael
Geiger heißen. Warum er?
Weikert: Weil Michael
Geiger zum einen durch seine Aufgabe als Schiedsrichter über ein internationales
Netzwerk verfügt. Er kennt
viele, ihn kennen viele
Tischtennis-Funktionäre. Er
hat einige Verbände durch
diese Tätigkeit bereist. Ich
glaube, Michael Geiger passt
gut, auch weil er durch seinen Beruf als selbstständiger
Steuerberater und Wirtschaftsprüfer die nötige
Durchsetzungsfähigkeit besitzt und den DTTB als Vize
für Finanzen schon lange
kennt. Er ist auf alle Fälle
mein Wunschkandidat. Ich
werde mich dann ganz auf
mein Präsidentenamt bei der
ITTF konzentrieren können.
Mit dem Ziel, die Lücke zwischen Asien und Europa weiter zu schließen und außerdem kleinere Verbände mit
einer gezielten Ausbildung
von Trainern zu stärken.
11
Lokales
Sonntag, 22. Februar 2015
Fabian Hambüchen als Sänger
SZENE Wetzlars Turnstar dreht mit Thomas Godoj ein Musikvideo
Kreisstraße 378
ist bald „dicht“
Von Peter Kallwitz
VERKEHR Strecke soll erneuert werden
WETZLAR. Wetzlars Turnstar
Fabian Hambüchen hat mit
dem Sänger Thomas Godoj,
Gewinner von „Deutschland
sucht den Superstar“ (2008) ,
ein Musikvideo gedreht.
SOLMS-BURGSOLMS/LEUN
(red). Die Kreisstraße 378 in
Burgsolms und im weiteren
Verlauf Richtung Lahnbahnhof ist ab Montag für etwa
einen Monat dicht. Die marode Fahrbahn wird erneuert,
dafür sind Vollsperrungen
geplant.
„Glaubst du nicht, dass wir
zu weit gehen“, singt Thomas Godoj in seinem Song
„Süchtig nach Schmerz“.
Und die Antwort heißt: Nun,
ja. Zumindest, wenn man
den Videoclip zu diesem Lied
aus dem Album „V“ sieht, der
am vergangenen Freitag veröffentlicht wurde.
Denn was musikalisch als
ein rockiges Liebesdrama daherkommt, ist optisch umgesetzt eher eine Komödie in
Turnhose.
Sänger Godoj und
Turner Hambüchen
tauschen die Rollen –
und scheitern
kläglich
Die Hauptdarsteller: Thomas Godoj – als eine Art
Turnvater Jahn in Not und
kein Geringerer als der Weltmeister am Reck (2007), Fabian Hambüchen, der sich in
dem Clip unter anderem als
Sänger versucht.
„Wir wollten das Lied, das
inhaltlich ein Beziehungschaos darstellt, auf eine andere, eine witzige Ebene verlagern. Einer versucht sich
auf dem Gebiet des anderen.
Ich als Turner, Fabian als
Sänger. Und zwischendurch
zeigen wir in dem Film, was
der andere wirklich kann“,
sagte Thomas Godoj beim
Dreh in der Halle des Weltmeisters in Wetzlar.
Viel Spaß hatten auch die
Godoj-Fans Bianca Heger aus
dem österreichischen Kufstein und Heelje Ahlborn aus
Hannover, die beide Gastrollen für diesen Videoclip
Spaß beim Dreh: Thomas Godoj (links) und Fabian Hambüchen.
über „Startnext“ erworben
hatten.
Sie spielten sich mehr oder
weniger selbst: Als enttäuschte Anhänger ihrer
Idole Thomas Godoj und Fabian Hambüchen, die in ihren vertauschten Rollen
kläglich scheitern.
Wie kam es zu der Verbindung mit Fabian Hambüchen? „Kennengelernt habe
wir uns bei einem gemeinsamen Fernsehauftritt, als es
darum ging, eine gute Figur
beim Turmspringen zu machen. Dort freundeten wir
uns an.“ Seitdem lässt Hambüchen keine Gelegenheit
aus, um Konzerte des Recklinghäusers zu besuchen,
wie auf der letzten Tour in
Köln.
„Ich mochte seine Songs
schon immer“, erklärt der
Musikfan, der sich in diesem
Jahr ganz auf den nächsten
großen sportlichen Höhepunkt konzentriert: die
Weltmeisterschaft Ende Ok-
(Foto: Peter Kallwitz)
tober in Glasgow. „Da will ich
ganz vorn dabei sein. Ich
weiß aber auch, dass an diesem Tag alles stimmen muss,
sonst hast du keine Chance.“
Musiker Thomas Godoj
hingegen arbeitet gerade an
seinem sechsten Album namens „V'stärker aus“. Es wird
eine reine Akustik-CD, bei
der sich so mancher über die
Instrumentierung wundern
wird. Cello, Bratsche, Violine oder Flügel, alles dabei,
was eigentlich auch nach
Klassik klingt.
Beispielsweise wird aus der
schnellen
Rocknummer
„Niemandsland“ ein Swing.
„Es gibt komplett neue Gesangslinien“, verrät Godoj.
„Man muss mitunter ganz
genau hinhören, will man
den Ursprungssong auf Anhieb erkennen. Im Moment
singe ich noch einige der Lieder in Berlin ein. Das Album
wird dann Ende des Sommers erscheinen.“
Die
Straßenbaubehörde
Hessen Mobil plant die Arbeiten im Auftrag des LahnDill-Kreises. Die Bauarbeiten
sind in drei Bauabschnitte
unterteilt, dafür wird der jeweilige
Streckenabschnitt
voll gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird über
Braunfels beziehungsweise
Niederbiel und Leun umgeleitet, die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert,
wie Hessen Mobil mitteilt.
Begonnen wird ab dem 23.
Februar,
voraussichtlich
dauern die Arbeiten bis zum
20. März auf der K 378 in
Burgsolms im Bereich zwischen der Kreuzung Lindenstraße, Lahnstraße und
Beethovenstraße bis kurz
hinter der Einmündung des
Fliederwegs.
An der Kreuzung Lindenstraße, Lahnstraße und Beethovenstraße wird eine Baustellenampel aufgestellt, die
den Verkehr auf der Kreuzung regeln wird, die durch
die Bauarbeiten beeinträchtigt wird. Anschließend werden die Bauarbeiten bis Ende
März in der Lindenstraße in
Richtung Ortsausgang nach
Lahnbahnhof fortgesetzt.
Bis Anfang April folgt dann
die Fahrbahnerneuerung auf
der freien Strecke in Richtung Lahnbahnhof auf rund
500 Metern.
Grund für die Arbeiten
sind starke Schäden. In der
Ortsdurchfahrt ist die Kreisstraße durch Netzrisse, Verdrückungen und Aufbrüche
im Asphalt so stark beschädigt, dass sie grundhaft erneuert werden muss. Neben
einem vollständig neuen Asphaltaufbau werde teilweise
auch die Frostschutzschicht
ausgetauscht, kündigt Hessen Mobil an. Zudem werden beschädigte Rinnenplatten am Straßenrand ersetzt und einige zusätzliche
Wasserabläufe eingebaut.
Der Landkreis zahlt
rund 230 000 Euro
Im Abschnitt zwischen der
Kreuzung
Lindenstraße,
Lahnstraße und Beethovenstraße bis kurz hinter der
Einmündung des Fliederwegs arbeiten die Stadtwerke
Solms zudem an den Trinkwasserleitungen. Auf den
Straßenabschnitten außerhalb von Burgsolms werden
die oberen Asphaltschichten
bis zu einer Tiefe von acht bis
zehn Zentimetern erneuert.
Die Kosten für die Fahrbahninstandsetzung
der
K 378 betragen rund 230 000
Euro. Sie werden vom LahnDill-Kreis gezahlt, der Träger
der Straße ist.
Landrat Wolfgang Schuster (SPD) bittet Verkehrsteilnehmer und Anwohner um
Verständnis wegen der Beeinträchtigungen durch die
Straßenbauarbeiten.
19-Jährige mit K.-o.-Tropfen betäubt
KRIMINALITÄT Unbekannter gab der Frau beim Altweiberfasching Mittel in ihr Getränk
WETZLAR-NAUNHEIM (he).
Ein Unbekannter hat mit so
genannten K.-o.-Tropfen beim
Altweiberfasching in Naunheim eine 19-Jährige betäubt,
ihr aber nach Feststellung eines Arztes nichts weiter getan.
Wie die Polizei gestern
mitteilte, war die Frau, die die
Veranstaltung besucht hatte, in der Nacht betäubt auf
einer an den Veranstaltungsort
angrenzenden
Wiese gefunden worden. Eine Angehörige brachte sie
sofort danach ins Wetzlarer
Krankenhaus. Nach dem Abklingen der Symptome gab
die 19-jährige Frau an, ab einem bestimmten Zeitpunkt
in der Nacht keine Erinnerung mehr zu haben. Die
Ärzte im Krankenhaus stellten schließlich fest, dass dem
Opfer der Stoff Buprenorphin, ein stark wirkendes
Schmerzmittel, verabreicht
worden sein muss. Wie die
Ärzte feststellten, kam es in
der Phase der Bewusstlosigkeit zu keinen weiteren
Übergriffen auf die Frau.
Auf Getränke
aufpassen
Hinweise auf den Täter, der
der Frau das Mittel verabreicht hat, liegen bislang
nicht vor. Nicht nur an Karneval, sondern auch auf an-
deren Partys, in Clubs und
Diskotheken können Menschen durch die Verabreichung von K.-o.-Tropfen
hilf-, willenlos oder gar bewusstlos gemacht werden.
Die Täter geben die flüssigen
Drogen meist heimlich in die
Getränke der Opfer, um ihre
Hilflosigkeit auszunutzen.
Generell rät die Polizei, Getränke nur direkt bei der Bedienung selbst zu bestellen
und nicht von Fremden entgegenzunehmen. Außerdem
sollten offene Getränke nicht
unbeaufsichtigt stehen gelassen werden. Auch auf die
Getränke von Freunden sollte man immer ein Auge haben. Kommt es dennoch zu
Übelkeit und Schwindel,
sollten sofort Freunde oder
Bedienstete
darauf
aufmerksam gemacht werden,
so dass die nötige ärztliche
Hilfe in die Wege geleitet
werden kann. Die Mittel sind Ab Montag bis Ende März dicht: die K 378 von der Ortsmitte Burgsolms
nur wenige Stunden in Blut bis Lahnbahnhof. Grund ist die Fahrbahnerneuerung auf mehreren Abund Urin nachweisbar.
schnitten.
(Foto: Pöllmitz)
An alle Geschäftskunden!
Kennen Sie schon dieses Produkt?
Wir produzieren
Ihr Video
Für einen
ersten Eindruck
schauen Sie hier!
als Imagefilm,
Produktvideo,
Veranstaltungsclip . . .
. . . 90 Sekunden!
Professionelle Beratung, Planung und Durchführung
„Film ab“!
Elisa Badouin · 0 64 41/959-507 · e.badouin@mittelhessen.de
Oliver Münster · 0 64 41/959-135 · o.muenster@mittelhessen.de
Wetzlarer Neue Zeitung · Weilburger Tageblatt · Hinterländer Anzeiger
Dill-Post · Dill-Zeitung · Herborner Tageblatt
22. 2. 2015
Neues Design. Neue Technik.
Der neue Civic.
Schon ab1)
15.490,– €
Unverbindl. Preisempfehlung 16.200 €
Ihr Preisvorteil**
3.410 €
Unser Eröffnungsangebot
„„Golfklasse“
Golfklasse“
Inspektionen***
Hyundai i30 Classic
Abb. zeigt Sonderausstattung.
5-Türer 1.4 73 kW (99 PS), Kurzzulassung 10 km, Klima, BC, Alarmanlage, 6 Airbags, ESC, ABS mit EBV,
Funk-ZV, el. FH vorn, CD-Radio mit MP3, Anschlüsse für USB und AUX, LED-Tagfahrlicht u. v. m.
12.790 €
Exklusives Einführungsangebot!
Der neue Civic 1.4 Comfort serienmäßig mit:
> 16-Zoll Leichtmetallfelgen
> Eco Assist® und Auto Stop (Start/Stop-Funktion, deaktivierbar)
> City-Notbremsassistent CTBA
> Klimatisierungsautomatik mit Pollenfilter
> Sitzheizung, Tempomat
> u.v.m.
Kraftstoffverbrauch der beworbenen Modelle innerorts 7,9 l/100 km, außerorts 4,9 l/100 km, komb. 6,0 l/100 km.
CO2-Emission kombiniert 139 g/km (Werte nach EU-Messverfahren), Energieeffizienzklasse C.
* 5 Jahre Fahrzeug-Garantie ohne Kilometerbegrenzung und 5 Jahre Mobilitäts-Garantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen). 5 kostenlose SicherheitsChecks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Check-Heft. Für Taxen und Mietfahrzeuge gelten modellabhängige Sonderregelungen. ** Preisvorteil gegenüber der unverb. Preisempfehlung
des Herstellers. *** 3 Inspektionen jeweils gemäß Herstellervorgaben zzgl. Zusatzarbeiten und Material. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.
Ihr Preisvorteil2)
4.500,– €
Kraftstoffverbrauch Civic 1.4 Comfort in l/100 km:
innerorts 6,7; außerorts 4,7; kombiniert 5,4.
CO2 -Emission in g/km: 129. (Alle Werte gemessen
nach 1999/94/EG.)
1) Aktionspreis für einen Civic 1.4 i-VTEC® Comfort bei Barkauf.
2) Aktionspreisvorteil im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung von Honda Deutschland für ein
vergleichbar ausgestattetes Fahrzeug. Abb. zeigt Sonderausstattung.
Angebot gültig für Privatkunden bei Inzahlungnahme Ihres mindestens
seit 6 Monaten auf Sie zugelassenen Gebrauchten bis 31.03.2015.
Weitere Informationen bei uns oder unter www.honda.de.
Gießen
Marburg
Wetzlar
Einige unserer
2000
Gebrauchtwagen
Opel Meriva Edition 1.6 Twinport, EZ
09/09, 22 Tkm, 77 kW (105 PS), Klima.,
eFH, ZV m. FB, Audio/CD/MP3, MF-Lenkrad, SS-Verglasung, Wegfahrsperre uvm.
8.490,-€
Opel Corsa 1.2 ecoFLEX ENERGY, EZ
12/13, 9 Tkm, 51 kW (69 PS), Klima., eFH,
ZV m. FB, Audio/CD, Tempomat, LM-Felgen,
Bordcomputer, IsoFix, SS-Verglasung, Wegfahrsperre uvm.
8.990,-€
Opel Tigra Twin Top 1.8 Sport, EZ 10/05,
110 Tkm, 92 kW (125 PS), Klima., eFH,
ZV m. FB, Audio/CD/MP3, PDC, LM-Felgen,
MF-Lenkrad, Sportsitze, Wegfahrsperre uvm.
5.490,- €
Nissan Micra 1.2 I-Way, EZ 11/09, 44 Tkm,
48 kW (65 PS), Klima., eFH, ZV m. FB, Audio/CD/MP3, Bluetooth, IsoFix, Lederlenkrad, Bordcomputer, MF-Lenkrad, Wegfahrsperre uvm.
6.990,- €
Opel Meriva Edition 1.6 Easytronic, EZ
10/06, 44 Tkm, 77 kW (105 PS), Klima.,
eFH, ZV m. FB, Audio/CD/MP3, IsoFix, SSVerglasung, Wegfahrsperre uvm. 6.990,- €
Opel Corsa D 1.4 150 Jahre, EZ 05/12,
24 Tkm, 64 kW (87 PS), Klima., eFH, ZV
m. FB, Audio/CD/MP3, IsoFix, Sitzheizung,
Tempomat, LM-Felgen, Bordcomputer, Wegfahrsperre uvm.
7.990,- €
Chevrolet Aveo 1.4 LT, EZ 04/11, 45 Tkm,
74 kW (101 PS), Klimaauto., eFH vo. + hi.,
ZV m. FB, Audio/CD/MP3, IsoFix, LM-Felgen,
Bordcomputer, MF-Lenkrad, Wegfahrsperre
uvm.
7.990,- €
Opel Astra 1.4 Selection 110 Jahre, EZ
04/09, 22 Tkm, 66 kW (90 PS), Klima.,
eFH, ZV m. FB, Audio/CD, Standheizung,
Wegfahrsperre uvm.
8.290,- €
VW Polo 1.4 ADVANCE, EZ 11/10, 49
Tkm, 63 kW (86 PS), Klima, eFH, ZV m.
FB, Audio/CD, IsoFix, Wegfahrsperre uvm.
8.490,-€
Renault Megane 1.6 16V 100, EZ 02/11,
61 Tkm, 74 kW (101 PS), Klima., eFH, ZV
m. FB, Bordcomputer, Tagfahrlicht, Wegfahrsperre uvm.
8.490,-€
Mini Cooper Clubmann 1.6, EZ 02/09, 120
Tkm, 88 kW (120 PS), Klima., eFH, ZV m.
FB, Audio/CD/MP3, IsoFix, Sitzhzg., LMFelgen, SS-Verglasung, Wegfahrsperre uvm.
8.990,- €
Toyota Auris 1.6 Life, EZ 11/10, 62 Tkm,
97 kW (132 PS), Klima., PDC, eFH, ZV m.
FB, Audio/CD/MP3, IsoFix, Bordcomputer,
MF-Lenkrad, Wegfahrsperre uvm. 9.490,- €
KIA Sportage 2.0 CRDI EX Allrad, EZ
02/07, 105 Tkm, 103 kW (140 PS), Klimaaut., PDC, eFH vo. + hi., ZV m. FB, Audio/
CD, IsoFix, Sitzhzg., LM-Felgen, MF-Lenkrad
uvm.
9.790,- €
Opel Meriva B 1.4 Selective, EZ 05/12,
54 Tkm, 88 kW (120 PS), Klima., eFH, ZV
m. FB, Audio/CD/MP3, IsoFix, Tempomat,
LM-Felgen, MF-Lenkrad, Parkbremse uvm.
10.990,- €
Citroen DS3 So Chic, EZ 07/10, 44 Tkm,
88 kW (120 PS), Klimaaut., eFH, ZV m. FB,
Audio/CD, Navi, Bluetooth, LM-Felgen, Bordcomputer, Tempomat uvm.
10.990,- €
Honda Accord Tourer 2.0 Elegance Adv, EZ
12/10, 75 Tkm, 115 kW (156 PS), Klimaaut., PDC, eFH vo. + hi., ZV m. FB, Audio/
CD, Tempomat, LM-Felgen, MF-Lenkrad,
Sitzheizung uvm.
13.490,- €
Opel Insignia 2.0 CDTI Design Edition, EZ
07/11, 89 Tkm, 118 kW (160 PS), Klimaaut., Navi, PDC vo. + hi., eFH, ZV m. FB,
Audio, IsoFix, Sitzhzg., MF-Lenkrad, Berganfahrhilfe uvm.
14.490,- €
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
36
Dateigröße
9 765 KB
Tags
1/--Seiten
melden