close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die aktuelle Ausgabe - Topcom GmbH & Co.KG

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt der Gemeinde Schutterwald
Nr. 9
Freitag, den 27. Februar 2015
46. Jahrgang
Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen! Für einen kleinen Imbiss in den Pausen wird gesorgt.
Dankbar wäre ich, wenn Sie sich kurz telefonisch oder per mail
bei meinem Sekretariat (Frau Bürkle/Frau Gießler, Tel:
0781/9606-22; Email: sekretariat@schutterwald.de) anmelden
würden.
Herzliche Grüße aus dem Rathaus
Ihr
Martin Holschuh
Einladung zur Sitzung der Vereinsvorstände
Aufruf zur Teilnahme an der ersten Energiewerkstatt
Klimaschutzkonzept gemeinsam erstellen!
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Die nächste Sitzung der Vereinsvorstände findet
am Dienstag, den 03. März 2015, 19.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses statt.
Folgendes ist vorgesehen:
1.
Dorffest 2015
bereits im Dezember 2013 sprach sich der
Gemeinderat einstimmig dafür aus, ein Klimaschutzkonzept entwickeln zu lassen. Mittlerweile liegt eine Energie- und CO2-Bilanz
für die Gemeinde Schutterwald vor und zeigt
Handlungsfelder im Bereich Klimaschutz auf.
Im nächsten Schritt wollen wir nun gemeinsam mit den Bürgern Schutterwalds Strategien und konkrete
Maßnahmen für eine nachhaltige, klimafreundliche und energieeffiziente Energieversorgung der Gemeinde erarbeiten.
Alle Vorsitzenden und deren Stellvertreter, die am Dorffest teilnehmen, sind schon heute recht herzlich eingeladen.
Die zu erarbeitenden Maßnahmen sollen die drei wichtigsten
Felder des Klimaschutzes umfassen: Energieeinsparungen auf
der Verbraucherseite, Effizienzsteigerungen in der Energieerzeugung und Substitution fossiler Energieträger durch den Einsatz erneuerbarer Energien. Themen wie Mobilität und Nahwärmeversorgung werden ebenso berücksichtigt und bewertet.
TUS SCHUTTERWALD
HERREN I – HGW HOFWEIER (27.02.)
DAMEN I – TV LAHR 2
Ich lade Sie zu zwei Energiewerkstätten ein. Hier erhalten Sie
die Möglichkeit, Einsicht in den Klimaschutzprozess zu nehmen
und können diesen aktiv mitgestalten. Ihre Vor-Ort-Kenntnisse
und Ideen sind entscheidend für die Erarbeitung von sinnvollen
Klimaschutzmaßnahmen für die Gemeinde Schutterwald. Hierzu sind keine Fachkenntnisse erforderlich, da der Prozess von
den Klimaschutzberatern der badenova, sowie einem neutralen
Klimacoach begleitet wird.
Die erste Energiewerkstatt in Schutterwald findet
am 04. März 2015 von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr
in der Aula der Mörburgschule,
Saint-Denis-Straße 6, Schutterwald,
Ralf Beathalter, Vorstand der Vereinsvorstände
Bei uns in dieser Woche:
ALLE SPIELE IN DER MÖRBURGHALLE I
ALTPAPIERSAMMLUNG (28.02.)
TTC LANGHURST
IN LANGHURST
TISCHTENNIS HERREN VERBANDSLIGA
TTC LANGHURST- DJK VILLINGEN
TISCHTENNIS DAMEN VERBANDSLIGA
TTC LANGHURST- TV WEISENBACH
ALLE SPIELE IN DER SCHULSPORTHALLE LANGHURST
statt.
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Schutterwald; verantwortlich für den Inhalt des amtlichen Teils: Herr Bürgermeister Martin Holschuh o.V.i.A.
Gesamtherstellung: TOPCOM GmbH & Co.KG, PrintService, Haselwanderstr. 7, 77746 Schutterwald, Tel. 0781 / 9591-0; Fax 9591-29;
E-Mail: info@amtsblatt-schutterwald.de Anzeigen-Annahme: Tel. 9591-16 ; E-Mail: anzeigen@amtsblatt-schutterwald.de
Ostermarkt
Am Samstag, den 28. März 2015 soll unser Wochenmarkt den
Charakter eines Ostermarktes bekommen. Er wird um 8.00 Uhr
beginnen und um 13.00 Uhr enden.
Alle Gewerbetreibenden, Schulen, Kindergärten, Vereine und
Gruppen rufe ich auf, sich mit einer Aktion am Ostermarkt zu
beteiligen und sich telefonisch auf dem Rathaus bei Frau Bürkle/Gießler unter Telefon-Nr. 9606-22 anzumelden.
Wir hoffen wieder auf eine rege Beteiligung.
Neuer Termin für
Defibrillator Schulung für Vereine
Die Gemeinde hat im vergangenen Jahr drei Defibrillatoren für
die Mörburghallen, die Turnhalle in Langhurst und für das
Waldstadion angeschafft.
Bereits im Oktober letzten Jahres fanden erste Schulungen zum
Umgang mit den Geräten statt. Durchgeführt wurden diese von
Herr Sascha Koffer vom DRK Kreisverband, der auch die kommende Schulung wieder leiten wird. Wie angekündigt gibt es
nun im Frühjahr wieder eine Schulung zur HerzWiederbelebung. Sie findet am
11. März 2015 um 19.00 Uhr,
im Saal der Alten Schule in Schutterwald
statt. Die Schulung dauert etwa 1,5 Stunden und ist kostenlos.
Wer es terminlich beim letzten Mal nicht geschafft hat oder
noch Interesse an einer Schulung hat, meldet sich bitte bis
Montag, den 9. März 2015 bei Frau Binder Tel: 0781/9606-25
oder Mail: gabriele.binder@schutterwald.de.
Öffentliche Holzbesichtigung
Wie im vergangenen Jahr wird das Qualitätsholz aus den
Stadtwäldern Offenburg und Lahr, den Waldungen der Gemeinden Hohberg, Meißenheim, Neuried und Schutterwald sowie des Staatswaldes Willstätter Wald gemeinsam vermarktet.
Auf dem Areal des ehemaligen Munitionslagers im Stadtwald
Offenburg ist ein Sammellager eingerichtet. Das Angebotsverfahren läuft bereits.
Obstbaumaktion
- Ausgabe -
Die Herren Revierleiter Markus Gutmann, Schutterwald und
Peter Zink, Offenburg möchten zusammen mit ihren Kollegen
die in dieser Saison eingeschlagenen Werthölzer präsentieren
und deren Bedeutung für die naturnahe Waldbewirtschaftung
erläutern. Im Anschluss daran stehen die Forstfachleute bei
einem kleinen Umtrunk am Lagerfeuer gerne zu Waldfragen zur
Verfügung.
Wir verweisen nochmals auf den Abholtermin für die
im Rahmen der Obstbaumaktion bei der Gemeinde
bestellten Bäume.
Wer mehr als 1 Obstbaum bestellt hat möge bitte
Bargeld bereithalten, da bei der Ausgabe auch gleich
bezahlt werden muss.
Diese öffentliche Holzbesichtigung findet
am Montag, 02. März 2015, 16.00 Uhr
am Verkaufsplatz im Offenburger Stadtwald
(ehem. Munitionslager) statt.
Die Ausgabe erfolgt im Bauhof
Die Anfahrt erfolgt über Langhurst bis zur L 98. Westlich fahrend, biegen Sie nach ca. 200 m nach Norden ab und folgen
der Beschilderung „Submission Offenburg“.
am Samstag, den 28.02.2015,
in der Zeit von 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Bauhof, Schutterstr. 9.
Zu dieser Präsentation sind unsere Bürgerinnen und Bürger
sehr herzlich eingeladen. Herr Revierförster Gutmann und Herr
Forstwirtschaftsmeister Müller würden sich über reges Interesse
sehr freuen.
Freitag, den 27. Februar 2015
2
Schutterwald aktuell
Erdarbeiten für die Stromversorgung
in der Bahnhofstraße
Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz
Wir möchten informieren, dass in der kommenden Woche mit
Bauarbeiten in der südlichen Bahnhofstraße begonnen wird, um
im Abschnitt zwischen der Hauptstraße und der Hindenburgstraße neue Niederspannungs-Erdkabel zu verlegen und für die
angrenzenden Gebäude neue Erdkabel-Stromhausanschlüsse
einzurichten.
Ausschreibung „Spitze auf dem Land! Technologieführer
für Baden-Württemberg“
Mit der Ausschreibung "Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg" im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum mit Kofinanzierung aus dem EFRE-Programm 20142020 soll die Spitzenstellung des Landes weiter ausgebaut
werden.
Das Förderangebot spricht kleine und mittlere Unternehmen mit
weniger als 100 Beschäftigten im ländlichen Raum an, die aufgrund ihrer Innovationsfähigkeit und ihrer ausgeprägten Technologiekompetenz in der Umsetzung und Anwendung innovativer Produktionsprozesse und Produkte das Potential zur Technologieführerschaft erkennen lassen.
Link zur Ausschreibung mit Anlage: http://www.rp.badenwuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1102457/index.html
Interessierte Firmen sollten sich zur Beratung und Begleitung
im Rahmen der Antragstellung bitte direkt an das Regierungspräsidium Freiburg, Referat 22, Frau Nicole Bucher, 79083
Freiburg, Tel.: 0761 / 208-4666 wenden.
Die Ortenauer Energieagentur informiert
BAFA verdoppelt Förderhöchstbeträge für die Vor-OrtBeratung zum 1. März
Die meiste Energie in Wohngebäuden wird für Heizung und
Warmwasser verbraucht. Im Rahmen der Energieberatung vor
Ort zeigt Ihnen ein Energieberater einen Weg auf, wie Sie hier
möglichst viel an Energiekosten sparen können, indem Sie die
Energieeffizienz Ihres Gebäudes verbessern. Mit den Zuschüssen übernimmt das BAFA zukünftig bis zu 60 Prozent der Beratungskosten.
Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäuser erhalten bis zu
800 € Förderung, Eigentümer von Mehrfamilienhäusern mit
mindestens drei Wohneinheiten bekommen bis zu 1.100 Euro.
Für Beratungen von Wohnungseigentümergemeinschaften
(WEG) gibt es zusätzlich einen Zuschuss in Höhe von maximal
500 € für die Erläuterung des Beratungsberichts in der WEGVersammlung oder Beiratssitzung.
Unsere Mitarbeiter werden sich mit den betroffenen Hauseigentümern in Verbindung setzen.
Das Beratungsangebot wird auf Gebäude ausgeweitet, für die
der Bauantrag bis zum 31.01.2002 gestellt wurde.
Sie haben die Auswahl von zwei Beratungsvarianten: Sanierung zum KfW-Effizienzhaus (Komplettsanierung) oder schrittweise Sanierung mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen (Sanierungsfahrplan).
Die Firma Ritter-Bau GmbH aus Schutterwald ist mit den Erdund Straßenbauarbeiten beauftragt.
Die Arbeiten werden abschnittsweise ausgeführt. Während der
Bauarbeiten ist im jeweiligen Bauabschnitt für die Anwohner mit
Behinderungen zu rechnen.
Wir bitten um Verständnis und um Beachtung.
Lassen Sie sich beraten! Im Rahmen ihrer Erstberatung informiert die Ortenauer Energieagentur (OEA) neutral und kostenfrei über Energiesparmaßnahmen und die aktuellen Förderprogramme.
Gemeindewerke Schutterwald
Ortenauer Energieagentur, Okenstr. 23a, 77652 Offenburg
Montag bis Freitag von 9°° bis 12°° Uhr und 13°° bis 16°° Uhr
unter der Telefon-Nr. 0781/ 924619-0
E-Mail: info@ortenauer-energieagentur.de
Ansprechpartner: Christian Dunker
Fundsachen
1 Damenschal
1 blaues Mountainbike
Beratungstermine nach telefonischer Voranmeldung
Fundtiere
1 braun-schwarzes Kaninchen
Freitag, den 27. Februar 2015
3
Schutterwald aktuell
WICHTIGE RUFNUMMERN
APOTHEKEN-BEREITSCHAFTSDIENST
NOTRUFE
Notruf
Feuerwehr
Krankentransporte
Sa. 28.02.
Ried-Apotheke, Kehler Straße 48, 77743 Neuried-Altenheim,
Tel:07807/ 92970
Schloß-Apotheke, Hauptstraße 71, 77799 Ortenberg,
Tel:0781/ 33877
110
112
19222
So. 01.03.
Linden-Apotheke, Lindenplatz 6, 77652 Offenburg,
Tel:0781/ 25519
ÄMTER
Bürgermeisteramt
9606-0
Öffnungszeiten des Rathauses:
Mo. - Fr.:
8.30 - 12.00 Uhr
Mittwochnachmittag: 15.30 - 18.00 Uhr
Bauhof
51904
Störungsdienste nach Dienstschluss
a) Wasser/Strom
9606-20
b) Abwasser
0171/7679946
Polizeiposten Neuried
07807/957990
Fax
07807/9579919
Mörburgschule
967779-0
Fax
9677799
Hausmeister
967779-20
Offene Ganztagsbetreuung
967779-26
Offene Ganztagsbetreuung Langhurst
9907362
Grundschule Langhurst
51809
Fax
9907361
Polizei Offenburg
210
Telefon-Seelsorge
0 800 111 0 111
Nachbarschaftshilfe
68899
MSD/DRK-Pflegedienst
91918920
Diakonie- Sozialstation/Essen auf Rädern 475-160
Sozialstation St. Ursula
92834500
Häusliche Pflege Karin von Benkendorff
991420
Tagespflege
63934958
Ambul. Pflegedienst Pflege u. mehr
9907959
Altenpflegeheim St. Jakobus
969270
Erdaushubdeponie Höfen
0172/3790134
0152/22936389
Mo. 02.03.
Hilda-Apotheke, Hildastraße 69, 77654 Offenburg,
Tel:0781/ 38838
Di. 03.03.
Apotheke Haaß, Heimburgstraße 1, 77656 Offenburg,
Tel. 0781/66712
Mi. 04.03.
Weingarten-Apotheke, Moltkestraße 50, 77654 Offenburg,
Tel:0781/ 37717
Do. 05.03.
Hirsch-Apotheke, Fischmarkt 3, 77652 Offenburg,
Tel:0781/ 25891
Frei.06.03.
Einhorn-Apotheke, Hauptstraße 84-88 77652 Offenburg,
Tel:0781/ 77337
Sa. 07.03.
Apotheke Zunsweier, Am Kirchberg 2, 77656 OffenburgZunsweier, Tel:0781/ 53456
So. 08.03.
Apotheke Haaß, Ortenberger Str. 13, 77656 Offenburg,
Tel. 0781/91933500
Beginn und Ende der Dienstbereitschaft erfolgt jeweils morgens
um 8.30 Uhr. Ansonsten weisen wir auf die diensthabenden Apotheken im Raum Lahr, und Kehl hin. Diese werden in der Tagespresse bekannt gegeben.
Öffnungszeiten der Deponie:
Mo. - Fr.:
8:00 - 12:30 und 13:00 - 16:45 Uhr
Sa:
8:00 - 12:00 Uhr
NOTFALLPRAXEN IN DER ORTENAU
ÄRZTLICHER
NOT - UND BEREITSCHAFTSDIENST
Patienten können bei akuten Erkrankungen ohne vorherige Anmeldung während der Öffnungszeiten direkt in die Notfallpraxen
kommen:
wird vermittelt durch das Deutsche Rote Kreuz,
Tel. 01805 - 19292 - 460
-
Mo, Di., Do.,:
Mi, Fr.:
Sa, So:
Achern, Josef-Wurzler-Str. 7, 77855 Achern
Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 13 Uhr
und 16 bis 20 Uhr
-
Offenburg / Erwachsene, Ebertplatz 12, 77654 Offenburg
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag von 19 bis 22
Uhr Mittwoch und Freitag von 16 bis 22 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 8 bis 22 Uhr
-
Offenburg / Kinder , Ebertplatz 12, 77654 Offenburg Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 19 bis 22 Uhr Samstag, Sonnund Feiertag von 8 bis 8 Uhr
-
Lahr, Klostenstraße 19, 77933 Lahr Öffnungszeiten: Samstag,
Sonn- und Feiertag von 9 bis 21 Uhr
-
Wolfach, Oberwolfacher Straße 10, 77709 Wolfach Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 13 Uhr und 17
bis 20 Uhr
19.00 Uhr - 8.00 Uhr
13.00 Uhr - 8.00 Uhr
ganztägig
ZAHNÄRZTLICHER
NOT - UND BEREITSCHAFTSDIENST
wird vermittelt durch das Deutsche Rote Kreuz,
Tel. 0180 3222555-11
Sa 8.30 Uhr bis Mo. 8.30 Uhr (Bereitschaftsdienst)
TIERÄRZTLICHE BEREITSCHAFT
Sa. 28.02.2015 und So. 01.03.2015
Tel. 0781 / 9903737
Telefonisch ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst – auch
außerhalb der Öffnungszeiten - über die zentrale Rufnummer 01805
19292 460 zu erreichen. In lebensbedrohlichen Situationen ist der
Rettungsdienst/Notarzt unter der Notrufnummer 112 zu alarmieren.
einer schicken Datenbrille scannte er die Passanten. Und das
Ganze zeichnete er in seinem Freemee-Profil auf. Was hat diesen netten Jungen zum Möchtegernsheriff gemacht? Der
Wunsch oder die Lust aufzufallen? Aber man kann ihm keinen
Vorwurf machen. Schließlich sind da draußen alle auf Menschenjagd. Banken, Kreditkartenfirmen, Supermärkte, Autohersteller, Kleiderproduzenten, alle. Suchmaschinen, so nennen
sich manche Internetgiganten sogar. Es kümmert dich einen
Dreck, was die über dich wissen oder was sie mit diesem Wissen tun! Aber wehe, es passiert etwas! Dann jammerst du! „Wie
konnte das nur geschehen? Das habe ich nicht gewusst!“
Falsch! Das wolltest du nicht wissen! Hauptsache, du hast es
bequem! Wie lange wollt ihr euch das noch gefallen lassen?
Wehrt euch! Mich erwischt ihr nicht! Meine Seele steht nicht
zum Verkauf“
Jugendraum – Öffnungszeiten . 09 – 10. KW
Kinder- und Jugendbüro – 0781 - 96 777 922
jugendbuero-schutterwald@web.de
Offene Tür
Freitag
27.02.15
17:30 – 23:00
Sommer-planung
Fahrradaktion
Offene Tür
Samstag 28.02.15
17:30 – 21:00
Jugendrat
Offene Tür
Sonntag 01.03.15
16:00 – 20:00
Jugendrat
Offene Tür
Montag
02.03.15
17:30 – 21:00
Jugendrat
Dienstag
Mittwoch
17:30 – 21:00
Offene Tür
Ab 18:00
Billardturnier
Mitteilungen aus dem Landratsamt
17:00 – 18:00
Bürostunde
Landfrauennachmittag in Appenweier
Das Amt für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis lädt
zum diesjährigen großen Landfrauennachmittag ein. Er findet
statt am Mittwoch, 04.03.2015 um 14.00 Uhr in der Schwarzwaldhalle in Appenweier.
Eröffnet wird die Veranstaltung durch Dr. Martin Schreiner, Dezernent für den Ländlichen Raum im Ortenaukreis. Im Mittelpunkt des Nachmittags steht der Vortrag von Dr. Silke Bauer,
Dipl. Oecotrophologin, zum Thema „Wenn Essen zum Problem
wird - Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Es wird gebeten, nur die
ausgewiesenen Parkplätze der Schwarzwaldhalle Appenweier
zu nutzen.
03.03.15
04.03.15
18:30 – 21:00
Donnerstag
05.03.15
17:30 – 21:00
Offene Tür
Jugendrat
Offene Tür
Jugendrat
Bücherei der Gemeinde und
kath. Kirchengemeinde Schutterwald
Öffnungszeiten: Sonntag 10.00 – 11.30 Uhr
Mittwoch 15.30 – 17.30 Uhr
(Rathauskeller, Eingang hinten im Hof)
Fördermittel für Betriebe noch bis Ende 2015
„Perspektive 50plus“ der Kommunalen Arbeitsförderung Ortenaukreis (KOA) bezuschusst Einstellung Arbeitsuchender über
50 Jahre Unternehmen aller Branchen, die auf der Suche nach
neuem Personal sind, bietet die „Perspektive 50plus“ in der
Kommunalen Arbeitsförderung Ortenaukreis ein umfangreiches
Unterstützungsangebot an: Bei der Integration von langzeitarbeitslosen Menschen über 50 Jahre kann dieses neben einer
passgenauen Vorauswahl geeigneter Bewerber auch Lohnkostenzuschüsse, die Übernahme von Qualifizierungsmaßnahmen
und eine anfängliche Begleitung der neuen Mitarbeiter beinhalten. Die Fördermöglichkeiten durch die „Perspektive 50plus“
bestehen noch bis zu deren Projektende im Dezember 2015.
„Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den
Regionen“ ist ein Programm des Bundesministeriums für Arbeit
und Soziales. Ziel des Bundesprogramms ist es, die Beschäftigungsfähigkeit und -chancen arbeitsmarktferner Menschen über
50 Jahre zu verbessern und diese wieder in den Ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Seit 2005 gibt es die „Perspektive
50plus“ im Ortenaukreis. Dank zahlreicher innovativer Maßnahmen und Aktionen wurden seither rund 3.000 Langzeitarbeitslose über 50 Jahre wieder in Lohn und Brot gebracht. Für
die Projektarbeit stehen dem Ortenaukreis in 2015 insgesamt
rund 2,5 Millionen Euro an Bundesmitteln zur Verfügung.
Detaillierte Informationen zur Förderung erhalten interessierte
Unternehmen beim Projektleiter der „Perspektive 50“, Christian
Klemp, unter Telefon 0781 – 805 9390 oder via E-Mail unter
klemp.koa@ortenaukreis.de. Weitere Informationen zum Projekt und eine Jobbörse mit rund 150 Bewerbern finden Sie unter
www.beschaeftigungspakt-suedwest.de.
Das Geständnis der Löwin (Roman) von Mia Couto
Arcanjo, der letzte Sohn einer berühmten Großwildjägerdynastie, macht sich auf in ein mosambikanisches Dorf, das von
menschenfressenden Löwen heimgesucht wird. Er wird begleitet von einem plappernden Möchtegern-Schriftsteller, der im
Auftrag eines internationalen Erdölkonzerns, welcher seine Investitionen in der Region bedroht sieht, eine Reportage schreiben soll. Nach und nach entdeckt Arcanjo die dunklen Geheimnisse der Dorfgemeinschaft: Die Frauen sind Opfer brutaler
Rituale, unter ihnen Mariamar, Arcanjos einstige Geliebte. Sein
eigenes Leben in der fernen Hauptstadt liegt in Trümmern. Er
liebt Luzilia, die Frau seines Bruders, der nach einer Schreckenstat verrückt geworden zu sein scheint. Eines Nachts wird
das Dorf erneut von Löwen angegriffen – und Arcanjo erfährt,
dass um sich herum nichts so ist, wie er es sich vorgestellt hat.
Mona Lisas dunkles Lächeln (Historischer Thriller) von
Gerhard J. Rekel und Dodo Kresse
Hitlers Traum: Die größte Kunstsammlung der Welt soll nach
seinen Vorgaben in Linz entstehen. Dafür lässt er in ganz Europa wertvolle Exponate plündern und ersteigern – darunter
Gemälde von da Vinci, Rubens, Brueghel und Goya. Als die
Alliierten deutsche Städte bombardieren, lagern die Nazis über
6000 Gemälde in das Bergwerk von Altausee ein. Mitten in den
Alpen. Hunderte Meter unter der Erde. Bombensicher.
Im März 1945 kommt die junge Kunsthistorikerin Anna Ahlrich
nach Altausee, um die Bestände zu katalogisieren und zu sichern. Das Dritte Reich aber steht vor dem Zusammenbruch
und Hitler erteilt den Nero-Befehl: Es ist alles zu zerstören, was
dem Feind nützt. Der am Rande des Wahnsinns agierende
Gauleiter August Eigruber setzt die Anweisung skrupellos um:
Er befiehlt, die Saline zu sprengen – samt allen Kunstwerken!
Anna findet in Ingenieur Alfred Hauser einen Verbündeten. Zusammen wollen sie die Wahnsinnstat verhindern. Um jeden
Preis. Ein Kampf David gegen Goliath.
FIONA – Info - Schulungen – Fortgeschrittene 2015
Zur Abgabe des Gemeinsamen Antrages (GA) 2015 mit dem
Programm FIONA (Flächeninformation und Online-Antrag) bietet das Amt für Landwirtschaft wieder Schulungen an.
Die FIONA Schulungen werden in Form einer Livedemonstration und für eine größere Personenzahl durchgeführt.
Zero – Sie wissen, was du tust (Roman) von Marc Elsberg
„Jetzt sind wir also so weit“, erklärt Zero. „Heute wurden in London zwei Menschen erschossen und mehrere schwer verletzt,
weil ein gelangweilter Jugendlicher auf Menschenjagd ging. Mit
Freitag, den 27. Februar 2015
Die Schulungen finden im Großen Sitzungssaal (Zi. 190A)
im Landratsamt Ortenaukreis in der Badstraße 20 in 77652
Offenburg statt.
5
Schutterwald aktuell
Für ein besseres Verständnis der Schulungsinhalte sollten Sie
sich zu FAKT und dem Gemeinsamen Antragsverfahren 2015
über www.landwirtschaft-bw.info oder in den Erläuterungen zum
GA informieren.
17. März 2015:
Internationaler Rentensprechtag
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz und der
französische Rentenversicherungsträger Carsat Alsace-Moselle
veranstalten ihren kommenden Rentensprechtag am Dienstag,
17. März 2015 von 9 Uhr bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten der
INFOBEST Kehl/Strasbourg.
Versicherte, die in Deutschland oder Frankreich gearbeitet haben oder sich derzeit im Beschäftigungsverhältnis befinden,
haben damit die Möglichkeit, sich für jede Frage zum Thema
Rente an einen Berater zu wenden.
Die Schulungen sind an den Anbauschwerpunkten ausgerichtet. Das Amt für Landwirtschaft hat deshalb eine Gemeindeaufteilung in folgende drei Bereiche vorgenommen:
Grünlandbetriebe - Schwarzwald - Gemeinden:
Bad Peterstal-Griesbach, Biberach, Fischerbach, Gutach,
Haslach, Hornberg, Hausach, Hofstetten, Mühlenbach, Nordrach, Oberhamersbach, Oberwolfach, Oppenau, Ottenhöfen,
Schuttertal, Seebach, Seelbach, Steinach, Wolfach, Zell,)
Mo. 02.03.2015 von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Mo. 02.03.2015 von 18:00 Uhr – 21:00 Uhr
Do. 05.03.2015 von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr
Folgende Themen können in einem persönlichen Einzelgespräch mit den Rentenberatern behandelt werden:

Versicherungsverlauf

Rentenantrag

Höhe der Rente

Rentenansprüche in Deutschland und in Frankreich

Erwerbsunfähigkeitsrente

Sonstige Fragen zur Rente
Bitte beachten Sie: Die Deutsche Rentenversicherung ist für
Fragen bezüglich der Rentenbesteuerung nicht zuständig.
Rebflächen, Dauerkulturen – Vorbergzone - Gemeinden:
Berghaupten, Durbach, Ettenheim, Gengenbach, Kappelrodeck, Kippenheim, Lautenbach, Lauf, Mahlberg, Oberkirch,
Ohlsbach, Ortenberg, Renchen, Sasbach, Sasbachwalden,
Mi. 04.03.2015 von 18:00 Uhr – 21:00 Uhr
Do. 05.03.2015 von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Für diese Sprechtage sind Terminvereinbarungen bei der
INFOBEST Kehl/Strasbourg telefonisch, per E-Mail oder vor Ort
unbedingt erforderlich. Bei Terminvereinbarungen halten Sie
bitte Ihre Versicherungsnummer bereit.
INFOBEST Kehl/Strasbourg, Rehfusplatz 11, 77694 Kehl
Tel. D: 07851/ 94790, Tél. F : 03 88 76 68 98
E-Mail: kehl-strasbourg@infobest.eu
Gemischtbetriebe – Rheinebene - Gemeinden:
Achern, Appenweier, Friesenheim, Hohberg, Kehl, Lahr, Meißenheim, Offenburg, Ringsheim, Rust, Schutterwald, Willstätt,
Schwanau, Neuried, Kappel-Grafenhausen, Rheinau)
Mi. 04.03.2015 von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Fr. 06.03.2015 von 18:00 Uhr – 21:00 Uhr
Speziell für größere Ackerbaubetriebe, Weidemilchbetriebe
und Betriebe mit Bewirtschafterwechsel werden die folgenden Spezialschulungen angeboten:
Kirchliche Nachrichten
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit Schutterwald-Neuried
für Ackerbaubetriebe ab 15 ha – Schwerpunkt: ökologische
Vorrangfläche
Di. 10.03.2015 von 18:00 Uhr – 22:00 Uhr
Do.12.03.2015 von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Katholisches Pfarramt
Hauptstr. 75
Hauptstr. 42
77746 Schutterwald
77743 Neuried-Ichenh.
Tel.: 07 81 / 9 69 28 -0
Tel.: 0 78 07 / 95 50 43
Fax: 07 81 / 9 69 28 -21
Fax: 0 78 07 / 95 50 44
für Grünlandbetriebe mit der geplanten Teilnehme an der
FAKT Maßnahme Weidemilch
mit Weidetagebuch:
Fr. 06.03.2015 von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
E-Mail: pfarramt@kath-schutterwald-neuried.de
S = Schutterwald
I = Ichenheim
Sz = Schutterzell
M = Müllen
O = Offenburg
Die=Diersburg
ZA Zuweisung Sonderfälle insbesondere Hofübergaben
nach dem 15.05.2013:
Di. 10.03.2015 von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Eine telefonische Anmeldung ist für die Teilnahme nicht
erforderlich.
Gottesdienstordnung
Freitag, 27.02.2015
Die: 06.00 Uhr Morgenimpuls Kirche Diersburg
Die: 07.45 Uhr Eucharistiefeier - Schülergottesdienst
Dun: 08.30 Uhr Eucharistiefeier Herz Jesu
Alt: 16.30 Uhr Gottesdienst in der Kapelle des
Seniorenzentrums Neuried
Hof: 18.30 Uhr Eucharistiefeier
Agentur für Arbeit Offenburg
Orientierungsberatung für Wiedereinsteigende –
ein Serviceangebot der Arbeitsagentur Offenburg
Die Agentur für Arbeit Offenburg unterstützt und berät interessierte Wiedereinsteigende, die Rückkehr ins Berufsleben zu
erleichtern. Esther Wehrle, Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Offenburg bietet eine ausführliche, individuelle und
unverbindliche Orientierungsberatung an.
Dabei werden Stärken, Fähigkeiten und Interessen sowie eventuell erforderliche Qualifizierungs- und Weiterbildungsbedarfe
ermittelt. Dazu kommen Informationen zum Arbeitsmarkt in der
Ortenau. „Wir wollen Mut machen, beruflich neu zu starten“, so
Esther Wehrle. „Ziel ist es, dass Wiedereinsteigende individuell
und realistisch ihre Situation einschätzen und die Berufsrückkehr ganz bewusst gestalten.“
Samstag, 28.02.2015
Sw: 18.00 Uhr Vorabendmesse
Hof: 18.30 Uhr Vorabendmesse
O: 19.00 Uhr Ü-30-Gottesdienst in Offenburg
Sonntag, 01.03.2015
Die: 09.00 Uhr Eucharistiefeier
Fastenpredigt Genesis
Dun: 10.45 Uhr Eucharistiefeier - Familiengottesdienst mit
den Erstkommunikanten
Sz: 10.45 Uhr Eucharistiefeier
Nie: 10.45 Uhr Eucharistiefeier - Fastenpredigt Genesis
Hof: 14.00 Uhr Tauffeier
Lan: 19.00 Uhr Eucharistiefeier mit Taizé-Liedern
Terminvereinbarung erforderlich unter 0781 – 93 93 106
(Dienstag bis Donnerstag zwischen 8 und 14 Uhr) oder per EMail unter Offenburg.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de.
Freitag, den 27. Februar 2015
L = Langhurst
D = Dundenheim
H = Höfen
A = Altenheim
N = Niederschopfheim
Hof=Hofweier
6
Schutterwald aktuell
Montag, 02.03.2015
Dun: 17.00 Uhr Gebetsstunde der Männer
Predigtreihe Genesis
In der Fastenzeit möchte ich gern über einige grundlegende
Texte des Alten Testaments predigen, die im üblichen Jahresverlauf gern zu kurz kommen: die Schöpfungsgeschichten,
Adam und Eva, Kain und Abel, Noah und Abraham. Besonders
spannend wird es sein, diese Geschichten mit dem eigenen
Leben in Verbindung zu bringen. Am ersten Fastensonntag
erwarten wir noch den Hirtenbrief des Bischofs, aber danach
geht es los. Wer die Reihe als Reihe erleben möchte, muss
allerdings ein wenig mobil sein…
Ihr Pfarrer Emerich Sumser
Dienstag, 03.03.2015
Sw: 14.45 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle des
Altenpflegeheims St. Jakob
Ih: 16.00 Uhr Frauen treffen sich zum Gebet
Dun: 18.30 Uhr Eucharistiefeier
Mittwoch, 04.03.2015
Nie: 07.30 Uhr Wort-Gottes-Feier
Hof: 09.00 Uhr Eucharistiefeier
Lan: 18.30 Uhr Eucharistiefeier
Weltgebetstag der Frauen 2015
„Begreift ihr meine Liebe?“ unter diesem Thema feiern Christen
auf der ganzen Welt am ersten Freitag im März Gottesdienste
zum Weltgebetstag.
„Informiert beten – in radikaler Liebe handeln“ dazu laden uns
in diesem Jahr die Frauen der Bahamas ein, die die Liturgie
zum Weltgebetstag vorbereitet haben. Sie laden uns ein, ihre
Lebenssituation kennenzulernen: karibische Gelassenheit,
Tauchparadiese, Traumstrände, aber auch wirtschaftliche Abhängigkeit und gesellschaftliche Notlagen.
Informiert beten – in Respekt und Solidarität und angeregt
durch den Bibeltext aus dem Johannesevangelium („Fußwaschung Jesu“ ) lernen, wie betendes handeln gesellschaftliche
Verhältnisse ändern und verbessern kann dazu ermutigt uns
die Weltgebetstagsliturgie.
Der Gedanke und die Erfahrung vom Gebet, das um die Welt
geht, hat eine große Kraft. Herzliche Einladung zum Mitfeiern
am Freitag, den 6. März:
Um 19 Uhr in der kath. Kirche in Dundenheim
Um 19.00 Uhr in der ev. Lukasgemeinde in Schutterwald
Um 18.30 Uhr in der kath. Kirche in Niederschopfheim
Anschließend wie jedes Jahr Treffen und Begegnung.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Die Vorbereitungsteams in der SE Schutterwald-HohbergNeuried
Donnerstag, 05.03.2015
Sw: 18.30 Uhr Eucharistiefeier
Nie: 18.30 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 06.03.2015
Die: 06.00 Uhr Morgenimpuls
Nie: 18.30 Uhr WGT, kath. Kirche
Dun: 19.00 Uhr WGT, kath. Kirche
Sw: 19.00 Uhr WGT, ev. Lukasgemeinde
Samstag, 07.03.2015
Ih: 18.00 Uhr Vorabendmesse
Nie: 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 08.03.2015
Sw: 09.00 Uhr Eucharistiefeier
Fastenpredigt Genesis
Die: 09.00 Uhr Eucharistiefeier
Mül: 10.45 Uhr Eucharistiefeier
Dun: 10.45 Uhr Eucharistiefeier - Peru-Gottesdienst
-mitgestaltet von der Perugruppe
-mitgestaltet von Joy & Hope
-Verabschiedung von Diakon Oliver Fingerhut
Hof: 10.45 Uhr Eucharistiefeier
- mitgestaltet von der Chorgemeinschaft Hofweier-Niederschopfheim und dem ev. Chor
Sw: 14.00 Uhr Tauffeier
Nie: 17.30 Uhr Familiengottesdienst im Pfarrsaal
- Eucharistiefeier
Sw: 18.00 Uhr Bußfeier in der Fastenzeit
PGR Wahl-HelferInnen
Eine PGR-Wahl ist ein Kraftakt. Die Mitglieder des Wahlausschusses hatten monatelang alle Hände voll zu tun. Im Pfarrbüro wurden dann die verschiedensten Zettel jeweils in einer Auflage von 12.000 Stück gedruckt, sortiert und bis zum Überquellen gestapelt. Letztes Wochenende wurden die Flyer von fleißigen Helfern kuvertiert und adressiert und im Lauf der Woche
mussten sie dann noch ausgetragen werden. Unglaublich, wie
viele sich hier eingebracht haben, damit am 15. März eine ordentliche Wahl stattfinden kann.
Ja, wir wissen, dass die Wahlmöglichkeiten gering sind. Umso
mehr würden wir uns freuen, wenn Sie trotzdem zur Wahl gehen und diesen großen Aufwand auf diese Weise wertschätzen.
Oder wenn Sie zumindest den Fragebogen abgeben, der uns
eine überaus große Hilfe sein kann, wenn wir genügend davon
ausgefüllt zurück erhalten. Danke für Ihre Unterstützung.
An dieser Stelle vor allem aber ein herzliches Danke schön an
all die unermüdlichen Helfer und Helferinnen! Ihr seid großartig!
Euer Pfarrer Emerich Sumser
Nachrichten
Öffnungszeiten Pfarrbüros:
Büro Schutterwald: Mo, Mi, Fr, 9.00 -11.00 Uhr
Do 16.00-18.00 Uhr
Büro Ichenheim:
Di 16.00 - 18.00 Uhr / Do 10.30-12.30 Uhr
Büro Hofweier:
Mo-Do 9.30 - 11.00 Uhr
Büro Niederschopfheim: Mo,Di,Mi,Fr 10.00 – 11.00 Uhr,
Mo, Mi 16.00 – 18.00 Uhr
Tauftermine
Sonntag, 15.03.2015 um 14.00 Uhr in Ichenheim
Sonntag, 08.03.2015 um 14.00 Uhr in Schutterwald
Sonntag, 15.03.2015 um 14.00 Uhr in Ichenheim
Taufen im April in der Osternachtfeier in Niederschopfheim,
Schutterwald, Ichenheim oder nach Absprache
Sonntag, 03.05.2015 um 14.00 Uhr in Hofweier
Sonntag, 10.05.2015 um 14.00 Uhr in Dundenheim
Sonntag, 17.05.2015 um 14.00 Uhr in Schutterwald
Krankenkommunion in der Fastenzeit
In der Fastenzeit besuchen Pfarrer Emerich Sumser, Pfarrer
Reinhold Killig, Kaplan Hannes Rümmele, Diakon Martin
Jablonsky und Gemeindereferent Peter Panizzi, die älteren und
kranken Menschen der Pfarrgemeinden unserer Seelsorgeeinheit. Wenn Sie vor Ostern einen Besuch des Pfarrers/Diakons/Gemeindereferenten wünschen, melden Sie sich
bitte im Pfarrbüro. Diejenigen, die an Weihnachten bereits besucht wurden, haben wir notiert. Wir werden Sie rechtzeitig anrufen, um einen Besuchstermin zu vereinbaren.
Projektsingen NGL in der Fastenzeit
Wer Lust hat zum Lernen und Singen Neuer geistlicher Lieder
ist eingeladen zu folgenden Terminen:
Samstag, 28.02.15 um 10.30 Uhr / Freitag, 06.03.15 um 17.30
Uhr / Samstag, 14.03.15 um 10.30 Uhr / Freitag, 20.03.15 um
17.30 Uhr / Samstag, 28.03.15 um 10.30 Uhr
Ort: Pfarrkirche Schutterwald - Dauer: ca. eine Sunde
Peter Panizzi
Freitag, den 27. Februar 2015
Bußfeiern in der Fastenzeit
Wir laden herzlich ein zur Bußfeier in der Fastenzeit
Sonntag, 08.03.2015 um 18.00 Uhr in Schutterwald Freitag,
13.03.2015 um 18.30 Uhr in Dundenheim
Freitag, 20.03.2015 um 18.30 Uhr in Niederschopfheim
Sonntag, 22.03.2015 um 18.00 Uhr in Hofweier
7
Schutterwald aktuell
Senioren Schutterwald
Am Mittwoch, 04.03. und 11.03.2015 finden die üblichen
Treffen im Martinskeller statt. Ab 14.30 Uhr gibt es Kaffee und
Kuchen, Getränke und Brezeln, Spiele und Gespräche.
Am Mittwoch, 18.03.2015 findet um 14.30 Uhr im Martinskeller
eine Eucharistiefeier mit Krankensalbung statt. Hierzu laden wir
jetzt schon herzlich ein. Wer einen Fahrdienst benötigt, kann
sich bei Hubert Obert, Tel. 52318, melden.
Für das Seniorenwerk, Hubert Obert
Wir von der Peru-Gruppe freuen uns, wenn wir Sie und Ihre
Familie beim Gottesdienst oder unserem Fastenessen begrüßen können. Auch unsere evangelischen Mitchristen sind herzlich willkommen.
Begegnung – damit aus Fremden Freunde werden können.
Für die Perugruppe, Marita Wendle
Segnungsgottesdienst in der kath. Kirche
St. Nikolaus in Neuried-Ichenheim mit Pater Eryk
Sich von der Liebe Gottes berühren lassen
Am Donnerstag, 12.3.2015 um 18:30 Uhr wird in der Pfarrkirche
St. Nikolaus in Neuried-Ichenheim ein Lobpreis- und Segnungsgottesdienst, Eucharistiefeier mit eucharistischem Segen
mit Pater Eryk gefeiert. Pater Eryk berührt in seinen Gottesdiensten immer wieder die Herzen der Menschen. Wer möchte
ist herzlich eingeladen sich im Anschluss an die Eucharistiefeier
einzeln segnen zu lassen.
Was immer Dich bewegt, Gott hat ein offenes Herz für Dich.
Wer immer Du bist, wo immer Du jetzt auch stehst, Gott breitet
segnend seine Hände über Dir aus.
Ab 17:45 Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
Kirchenchor Schutterwald/Dundenheim
Hallo liebe Sängerinnen und Sänger,
mit vollem (na ja, großem Krankenstand) sind wir ins neue Jahr
gestartet. Neben den Vorbereitungen für Ostern haben wir
auch schon mit der neuen Messe für die beiden Patrozinien
begonnen. Und ! , wir hatten eine erfolgreiche Spanisch Stunde mit Petra Zeil, aber mehr dazu wollen wir noch nicht verraten.
Ich würde mich daher riesig freuen, Euch wieder einmal in vollzähliger Besetzung mit allen (Gesunden) zu den Proben und
Auftritten zu begrüßen. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen
bei uns mitzusingen, sind Sie herzlich eingeladen, mal in eine
der nächsten Proben reinzuschnuppern.
Hier unsere nächsten Termine:
Montag, 02.03.2015 20.00 Uhr,
Gesamtprobe,
Gemeindehaus Dundenheim
Montag, 09.03.2015 20.00 Uhr, Gesamtprobe,
Gemeindehaus Dundenheim (aus org. Gründen)
Montag, 16.03.2015 20.00 Uhr,
Gesamtprobe,
Alte Schule Schutterwald
Montag, 23.03.2015 20.00 Uhr,
Gesamtprobe,
Alte Schule Schutterwald
Montag, 30.03.2015 20.00 Uhr,
Gesamtprobe,
Kirche Dundenheim
Also auf, geht’s: Ich erwarte euch zur Probe: Immer montags,
20.00 Uhr.
Mit musikalischen Grüßen, Euer Stefan Meier, Chorleiter
Senioren Müllen-Altenheim
Wir SeniorInnen treffen uns wieder am Donnerstag, 05. März
2015. Wie gewohnt beginnen wir um 14.30 Uhr in der Halle in
Müllen mit Kaffee und Hefekranz. Danach werden uns zwei
Schwestern von der Sozialstation (Diakoniestation Ried) von
Meißenheim einen Vortrag halten zum Thema „Wenn wir im
Alter Hilfe brauchen“.
Auch Richard Eberle wird wieder bei uns sein und uns musikalisch unterhalten. Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und
Senioren aus Nah und Fern, egal welcher Konfession. Wir freuen uns auf Euch –
Elisabeth Armbruster und Team
Fahrzeugbörse - Kindertagesstätte Ichenheim
Am Samstag, 21.03.2015 finet zum 2. Mal die Fahrzeugbörse
für Groß und Klein in der Kita St. Nikolaus von 10.00 Uhr bis
12.00 Uhr statt. Es werden Fahrzeuge wie Fahrräder für Erwachsene u. Kinder, Fahrradanhänger & Fahrradkindersitze,
Fahrradhelme, Roller, Dreiräder, Laufräder, Kettcars und andere Tretfahrzeuge sowie Bobby-Cars auf Kommissionsbasis
(10% des Erlöses erhält die Kita) verkauft.
Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee, Kuchen und anderen
Getränken gesorgt. Wer gut erhaltene Objekte veräußern
möchte, kann sich bis zum 13.03.2015 per Email unter
kitaichenheim@kath-shn.de anmelden.
Am Freitag, 20.03.2015 ist in der Zeit von 14.00 bis 15.30 Uhr
Annahme der Fahrzeuge. Auf Ihre Teilnahme und Ihr Kommen
freut sich der Elternbeirat der Kita St. Nikolaus.
25 Jahre Partnerschaft mit Recuay
Hoffnung teilen- Partnerschaft leben: 25 Jahre miteinander
unterwegs
Unter dem Leitwort „Neu denken – Veränderungen wagen“
macht die Fastenaktion 2015 auf die Auswirkungen des sich
verändernden Klimas weltweit aufmerksam. Fischerfamilien, die
an den Küsten der Philippinen leben, stehen beispielhaft im
Mittelpunkt. Die globale Erwärmung und der damit verbundene
Klimawandel äußern sich in Wetterextremen wie Starkregen,
Taifunen oder Hitzewellen und zunehmend veränderten Niederschlagsmustern. Waren etwa Regen- und Trockenzeiten
bisher verlässlich, so geraten sie nun vollkommen durcheinander. In der Folge verändern sich Wachstumsperioden und Anbauzeiten in der Landwirtschaft. Auch der Meeresspiegel steigt
messbar an und Gletscher schmelzen. Wetterbedingte Gefahren durch Wirbelstürme, Starkniederschläge, Erdrutsche und
Überschwemmungen nehmen weltweit zu. Dies trifft vor allem
die in Armut lebenden Menschen in Entwicklungsländern. Denn
es sind die ärmeren Bevölkerungsgruppen, die an überschwemmungsgefährdeten Flussufern oder an abrutschgefährdeten Hängen in einfachsten Hütten leben, welche Wetterextremen nicht standhalten.
Die Entwicklungen des Klimas müssen uns zu "neuem Denken"
anregen. Es ist höchste Zeit, Veränderungen zu wagen.
Wir möchten Sie zum Perugottesdienst am Sonntag, 8. März
um 10:45 Uhr in der kath. Kirche in Dundenheim einladen.
Der Gottesdienst wird von der Perugruppe und der Gruppe Joy
& Hope mitgestaltet. Im Rahmen dieses Gottesdienstes verabschieden wir uns auch von Oliver Fingerhut.
Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir Sie zu einem gemeinsamen Essen ein. Genießen Sie mit uns einen leckeren
Eintopf aus heimischen Gemüsen und Zutaten, die Josef Zeil
von seiner Reise aus Peru mitgebracht hat. Am Nachmittag
berichtet er aktuell aus unserer Partnergemeinde St. Ildefonso
in Recuay und informieren Sie über die aktuellen Entwicklungen
und die laufenden Projekte.
Freitag, den 27. Februar 2015
Kindergarten St. Jakob
Die Kita St. Jakob sagt Danke!!! Fasnacht 2015
Huch….die Fasent 2015 liegt schon wieder hinter uns!
Wir haben uns sehr über den Besuch der Schassedeifel und
der Pflumedrucker gefreut und von Ihnen viel über das Häs
erfahren. Natürlich haben wir auch miteinander gesungen und
getanzt. Wie schön, dass sich diese beiden Zünfte inmitten der
Fasent immer wieder Zeit für unsere Kinder nehmen. Zudem
sind wir wieder einmal dank der leckeren Wurstwecken von den
Schassedeifeln und den knusprigen Brezeln von den Pflumedruckern alle wunderbar satt geworden.
Wie immer waren wir auch im Dorf mit unserer Gizzig-Tour sehr
erfolgreich. Auch hier danken wir allen für die großzügigen
Spenden in Form von leckeren Süßigkeiten, Säften, Obst, Keksen und an manchen Orten wurde sogar an die die ErzieherInnen gedacht. Also lasst Euch alle sagen: wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder.
Es grüßen alle großen und kleinen Leute von der Kita St. Jakob
8
Schutterwald aktuell
Evangelische Lukasgemeinde
Glaubensgemeinschaften
Evang. Pfarramt, Die Waide 2/1, Tel. 5 59 90, Fax: 6 89 51
e-mail: lukasgemeinde.offenburg@kbz.ekiba.de
Bürozeiten: Dienstag und Freitag 15.00 – 17.00 Uhr
Zeugen Jehovas
Kreiskongress der Zeugen Jehovas der Gemeinde Offenburg-West >Suche Frieden und jage ihm nach<
Jehovas Zeugen der Gemeinde Offenburg-West besuchen am
Samstag, dem 7. März 2015 einen eintägigen Kongress in
Reutlingen/Gönningen. Das Kreiskongressmotto lautet: „Suche
Frieden und jage ihm nach“. Diese Aufforderung ist der Bibel,
dem ersten Brief des Apostels Petrus (Kapitel 3, Vers 11), entnommen.
Jeder sehnt sich nach Frieden. Man fragt sich, warum es trotzdem so viele Kriege und Unruhen auf der Erde gibt. Sogar in
Familien, die eigentlich Geborgenheit und Sicherheit ausstrahlen sollten, herrscht oft Unfrieden.
Jehovas Zeugen aus Schutterwald, Langhurst und Höfen werden mit ihren Freunden an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Sie freuen sich über die praxisnahen Tipps aus der Bibel. Es
wird deutlich gemacht, wie man in der Familie, in der Gemeinde
(Versammlung) und unter seinen Mitmenschen zum Frieden
beitragen kann.
Auch ein Gastredner aus dem Zweigbüro Zentraleuropa in Selters/Taunus wird zu dem Motto ausführlich Stellung nehmen.
Jehovas Zeugen in Schutterwald und Umgebung zeigen ihnen
auch gern, welche nützlichen Ratschläge uns die Bibel für unser tägliches Leben gibt, die sich auch in der heutigen Zeit noch
umsetzen lassen.
*1. Was ist absolut notwendig, um echten Frieden zu haben?
(Römer 15:33)
*2. Wie können wir den wertvollen Frieden zwischen uns und
Jehova bewahren? (1. Petrus 2:21)
*3. Wie können wir im Verkündigungsdienst den Frieden aktiv
fördern? (Lukas 10:5,6)
*4. Warum kann man sagen, dass der Frieden Gottes „alles
Denken übertrifft?“ (Philipper 4:6,7)
*5. In welchen Bereichen solltest du als junger Mensch den
Frieden aktiv fördern? (Psalm 34:14)
*6. Warum sollten wir den Frieden fördern? (Sprüche 12:20)
*7. Warum sollte uns viel daran liegen, Frieden zu suchen und
ihm nachzujagen? (1. Johannes 4:20,21)
Termine
Sonntag, 01.03.2015
09.15 Uhr Taufgottesdienst mit Pfarrer Geiger
Der Chor Intakt und die Trommelgruppe Akwaaba Dug-Jadee
unter der Leitung von Judith Dücker laden im Anschluss an den
Gottesdienst herzlich zur Matinee ein. Judith Dücker engagiert
sich für den Brunnenbau in Ghana und wird anhand einiger
Bilder über bereits erfolgreich realisierte Brunnenbau-Projekte
und solche die noch in Arbeit sind, berichten.
Dienstag, 03.03.2015
20.15 Uhr Chorprobe
Mittwoch, 04.03.2015
15.00 Uhr Konfi-Unterricht
Voranzeige
Weltgebetstag am 06. März, 19.00 Uhr in der Lukasgemeinde
Rund um den Erdball, gestalten Frauen an diesem Freitag Gottesdienste zum Weltgebetstag.
Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche aller Konfessionen
sind dazu herzlich eingeladen. Alle erfahren beim Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche immer wieder
neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein
Zeichen dafür setzen die Gottesdienst-Kollekten, die Projekte
für Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt unterstützen.
In diesem Jahr begrüßen wir Sie herzlich in der Lukasgemeinde.
Alle Mitwirkenden und Helfer treffen sich um 18.00 Uhr im Gemeindehaus der Lukasgemeinde.
Sonntag, 08.03.2015
10.30 Uhr Familien-Gottesdienst mit Pfarrer Geiger und Team
Alle Interessierten aus Schutterwald, Langhurst und Höfen sind
herzlich willkommen! Eintritt frei!
Beginn: 9.30 Uhr, Ende: ca. 16.00 Uhr
Wenn Sie ebenfalls eine Antwort auf diese Fragen aus Ihrer
Bibel bekommen möchten, sprechen Sie doch bitte Jehovas
Zeugen in Ihrer Nachbarschaft an (siehe „In meiner Nähe“ auf
http://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/zusammenkuenfte/).
Der Wochenspruch für die kommende Woche:
“Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns
gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“ (Römer 5,8)
Informationen aus der Arche
Flohmarkt – Es sind noch Tische zu vergeben
Der Evangelische Kindergarten Arche Schutterwald/Höfen veranstaltet am Samstag, 7.03.15 von 14.00 – 16.00 Uhr einen
Flohmarkt in der Schutterwälder Mörburghalle.
Zum Verkauf angeboten wird alles „Rund ums Kind“, sowie
Flohmarktartikel jeglicher Art.
Schulen
Einlass für Anbieterinnen und Anbieter :12.15 – 13.15 Uhr.
Zwischen 13.15 – 14.00 Uhr ist die Halle geschlossen.
Mörburgschule Neuried - Schutterwald –
Grundschule Langhurst
Für Kinder steht ein Mal- und Bastelbereich zur Verfügung.
Durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen, Wurst – und Käsewecken, heißen Wienern und Butterbrezeln wird auch für das
leibliche Wohl bestens gesorgt.
Die Tischgebühr beträgt 5 € (bzw. 6 € für einen Wandtisch) und
die Abgabe eines selbstgebackenen Kuchens.
Zum Verkauf von Kuchen wird nur eine bestimmte Anzahl benötigt. Wenn diese Anzahl durch die Anmeldung von Anbietern
erreicht ist, können nur noch Tische für 10 € (bzw. 11 € für einen Wandtisch) gebucht werden.
Nähere Informationen und Tischreservierungen sind zwischen 8.00 – 12.30 Uhr und 14.00 – 16.30 Uhr unter der Telefonnummer 0781/59555 möglich.
Freitag, den 27. Februar 2015
1. Anmeldung der Schulanfänger/Innen für das Schuljahr
2015 / 2016
Mit Beginn des Schuljahres 2015 / 2016 werden alle Kinder
schulpflichtig, die bis zum 30.09.2015 das 6. Lebensjahr
vollendet haben, d.h. alle Kinder, die vor dem 01.10.2009
geboren sind.
Außerdem können auch Kinder, die bis zum 30.06.2015 das
6. Lebensjahr vollendet haben zum Schulbesuch angemeldet werden.
2. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können auch jüngere Kinder vorzeitig eingeschult werden, sofern die erforderliche Schulfähigkeit festgestellt wird.
9
Schutterwald aktuell
3. Kinder, die mit Beginn der Schulpflicht noch nicht schulfähig
sind, können ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden, die Anmeldung ist jedoch bei der Schule erforderlich.
dem sind die Teigpasteten des Nordwestgebietes (Trakien)
sehr beliebt. In Zentralanatolien gibt es u.a. verschiedene Varianten von Mantu, gefüllte Teigtaschen, die besonders in Kayseri zu empfehlen sind.
4. Alle Kinder, die schulpflichtig werden, sind bei der
Schule anzumelden. Dabei muss die Geburtsurkunde
vorgelegt werden. Anmeldeort für alle in Schutterwald
wohnhaften Kinder ist die Mörburgschule. Kinder aus
Langhurst melden Sie bitte direkt an der Grundschule in
Langhurst an. Bitte bringen Sie Ihr Kind zur Anmeldung
mit.
Ohrakupunktur – eine Alternative für mich ?
Simone Kottirsch, Dienstag, 17.03.15 von 19.30 – 21.45 Uhr
Bereits in der Antike wurden Krankheiten über das Ohr geheilt.
Heute steht uns das Wissen über die Ohrakupunktur und ihren
Bezug zu den inneren Organen, Strukturen und Funktionen zur
Verfügung.
Die Ohrakupunktur ist ein eigenständiges Heilverfahren, das bei
Schmerzen und orthopädischen Krankheiten (wie z.B. Hexenschuss) sowie bei fast jedem anderen Krankheitsbild mit guter
Wirkung eingesetzt werden kann. Auch im Rahmen der Entwöhnung vom Rauchen, Alkohol und übermäßigem Essen sowie in der Hormonregulierung spielt sie eine wichtige Rolle. Es
handelt sich um ein tiefgreifendes Verfahren, mit dem auch eine
Diagnose gestellt werden kann.
Der Vortrag gibt einen Überblick über den geschichtlichen Hintergrund und die Anwendungsgebiete. Auch Behandlungsansätze für verschiedene Bereiche (z.B. Bewegungsapparat, Psyche, Nervensystem, Verdauung etc.) werden dargestellt. Es
sind auch praktische Übungen am Ohrmodell vorgesehen. Darüber hinaus wird eine manuelle Ohrmassage zur Anregung der
Selbstheilungskräfte vermittelt, die jede/r Teilnehmer/in in ihr
tägliches Selbstbehandlungsprogramm aufnehmen kann.
Nur mit Anmeldung
5. Alle Kinder, die im vergangenen Jahr zurückgestellt wurden,
sind erneut bei der Schule anzumelden.
6. Anmeldetermine:
Mörburgschule Neuried-Schutterwald:
16. März 2015 – 20. März 2015
Grundschule Langhurst
10. März 2015 von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Über Möglichkeiten der Schulkindbetreuung (Verlässliche
Grundschule bzw. Ganztagsbetreuung in Schutterwald, informieren Sie sich bitte beim Caritasverband Offenburg e.V. (Tel.
0781-7901-0) oder direkt bei der Leiterin (Frau Lauber, Tel.
0781-96 77 79 26). Weitere Informationen finden Sie auch unter
www.moerburgschule.de. Vertreterinnen der Schulkindbetreuung (Mörburgschule) stehen für Rückfragen während der Anmeldezeit zur Verfügung.
Martin Wunderle
Mörburgschule Neuried-Schutterwald
Alexandra Maginot
Grundschule Langhurst
Computer4Kids, mit Itzel Vicarte, Osterferien-Kurs für Kinder
von 8-10 Jahren, Montag bis Mittwoch, 30.03.15 – 01.04.15,
von 09.30-12.30 Uhr.
Förderverein Mörburgschule e.V.
Starten Sie mit uns in einen sonnigen Frühling....
Computer4Kids Folgekurs, mit Itzel Vicarte, Osterferienkurs
für Kinder von 8-10 Jahren, Dienstag bis Donnerstag, 07.04.09.04.15 von 09.30-12.30 Uhr.
Wir laden Sie herzlich ein, am 08. März 2015 (10 – 17 Uhr)
den „Tag der offenen Tür“ der Firma Hemmler
in der Burdastraße zu besuchen.
Anmeldung und Auskunft bei:
Ursula Junker, E-Mail: ursel.junker@web.de, Tel. 0781 9902408, oder
Vhs Offenburg: Tel. 0781-9364200, E-Mail: anmeldung@vhsoffenburg.de
Bei gemütlicher Atmosphäre bieten wir unsere bekannte Kuchentheke mit einer großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen (auch zum Mitnehmen!), sowie Kaffee und Getränke an.
Bei Hemmler hat sich wieder einiges getan, der Eingangsbereich wurde beeindruckend umgebaut und auch das Jubiläumsjahr "55 Jahre Hemmler" wird eingeläutet. Freuen Sie sich auf
viele Überraschungen.
Wie immer kommen die Einnahmen als Spende den Schülern
der Mörburgschule Neuried-Schutterwald zu Gute.
…alle freuen sich schon heute auf Ihren Besuch.
Grimmelshausen-Gymnasium Offenburg
Einladung zum „Tag der Offenen Türen“
am Samstag, 28. Februar 2015, von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Das Grimmelshausen-Gymnasium lädt Sie herzlich zu einem
informativen, bunten und facettenreichen Vormittag ein. Er wird
von Eltern, Schülern und Lehrern gestaltet und vermittelt Ihnen
einen Einblick in das Schulleben.
An vielen Ständen gibt es Informationen. Der Schulleiter, Herr
Kopriwa, informiert um 9.30 Uhr und um 11.00 Uhr über das
Profil der Schule.
Zeitgleich können Viertklässler die Schule in einer Rallye und in
Workshops kennen lernen. Unsere Elterngruppe „Gesundes
Frühstück“ lädt zum Frühstücken im Foyer unserer Schule
ein.
Parkmöglichkeiten in Schulnähe gibt es am Hallenbad, beim
Ritterhausmuseum und im Parkhaus „Alt Offenburg“.
Volkshochschule Schutterwald
Mit Brennessel und Bärlauch – bärenstark in den Frühling
Auf zur Frühjahrskur, mit Ulrike Braunstein, Freitag, 13.03.15
von 15.00-20.00 Uhr, Mörburgschule, Küche.
Schon im zeitigen Frühjahr schenkt uns die Natur stärkende
Heilpflanzen, um unsere Frühjahrsmüdigkeit zu überwinden und
wir können mit Energie den ersehnten Frühling starten.
In dieser Exkursion erfahren Sie viel Wissenswertes über die
Brennessel und den Bärlauch sowie deren Heilwirkung und
Verwendung in der Küche. Mit dem gesammelten Pflanzengut
bereiten wir ein kräftiges Mahl zu und setzten eine Tinktur an.
Bitte mitbringen: Sammelkorb und ein verschließbares Glas.
Realschule Neuried-Ichenheim
Informationsveranstaltung
Die Realschule Neuried lädt hiermit alle Kinder, die beabsichtigen, ab dem nächsten Schuljahr die 5. Klasse der Realschule zu besuchen, zusammen mit ihren Eltern recht herzlich
zu ihrer
Kulinarische Reise durch die Türkei, mit Elmas Taskan,
Samstag, 21.03.15, von 09.30- 13.15 Uhr, Mörburgschule, Küche. Die Türkei lässt sich geografisch in sechs Regionen aufteilen, die aufgrund des unterschiedlichen Klimas verschiedene
kulinarische Spezialitäten hervorgebracht haben. An der östlichen Schwarzmeerküste kann man z. B. wegen hoher Niederschlagsmengen kein Weizen anbauen. Daher bilden Mais und
Maismehl die Hauptnahrungsmittel dieser Küche. Im Gegensatz
dazu ist das Südostanatoliengebiet für die Kebaps berühmt, da
dort vorwiegend Viehzucht betrieben wird. Als ein Olivendepot
ist die Ägäis für die leckeren Gemüsespeisen bekannt. AußerFreitag, den 27. Februar 2015
Informationsveranstaltung am Samstag, den 14. März 2015
in der Zeit von 8.30 - 11.00 UHR
nach Ichenheim ein.
10
Schutterwald aktuell
Die Jahreszeiten der Liebe - Winter
Seminar über den Wandel der Paarbeziehung
Paare jeden Alters sind zu diesem Tagesseminar eingeladen.
Als „Jahreszeiten der Liebe“ können verschiedene Lebenszyklen bezeichnet werden, die ein Paar auf seinem gemeinsamen
Weg durchläuft.
An diesem Seminartag werden die verschiedenen Kompetenzen und Erfahrungen mit ins Gespräch gebracht, verbunden mit
kreativen Impulsen sowie Achtsamkeits-, und Selbstwahrnehmungsübungen.
Leitung: Angelika Hitzel, Dipl. Pädagogin und Gerhard Seider,
Ehe- und Familienberater
Termin: Donnerstag, 5. März 2015 von 19.30 Uhr bis 21.30
Uhr, Kosten: 20,00 Euro pro Paar und Termin
Anmeldung bis 2.3.15
Veranstalter: Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Offenburg und katholisches Bildungszentrum Offenburg
Anmeldung und Veranstaltungsort: Bildungszentrum Offenburg,
Kath. Zentrum St. Fidelis, Straßburger Str. 39, 77652 Offenburg, Tel.: 0781/925040
info@bildungszentrum-offenburg.de,
www.bildungszentrumoffenburg.de
An diesem Vormittag sollen einerseits Informationen zur Realschule im Ried gegeben werden, andererseits aber auch die
Schule “in Aktion” gezeigt werden. Die Informationsveranstaltung beginnt um 8:30 Uhr mit einer informativen Präsentation in der LANGENROTHALLE. Währenddessen werden die
Kinder schon in Gruppen durch die Schule geführt. Kurz danach findet auch für die Eltern eine Führung durch das Schulgebäude statt. Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Festplatz zwischen Langenrothalle und Schule.
Einladung zum Offenen Treff
der Allgemeinen Blinden- und
Sehbehindertenhilfe e.V. (ABSH)
- Landesverband für Menschen
mit Behinderungen - Regionalgruppe Baden
Schwerbehindertenausweis und dessen Merkzeichen
Die Regionalgruppe Baden der ABSH e.V. lädt alle ihre Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Offenen
Treffen am Samstag, den 14. März 2015 ein. Wir dürfen ab 15
Uhr als Referenten Herrn Steffan Brunner, Mitarbeiter des Versorgungsamts beim Landratsamt Karlsruhe zum Thema
„Schwerbehindertenausweis und dessen Merkzeichen“
begrüßen. Hinter jedem Merkzeichen verbirgt sich natürlich kein
Geheimnis sondern so genannte Nachteilsausgleiche, die von
Herrn Brunner als Fachmann erläutert werden. Selbstverständlich steht Herr Brunner auch zur Beantworung all Ihrer Fragen
zur Verfügung. Treffpunkt: Schlosshotel Karlsruhe, Bahnhofplatz 2, 76137 Karlsruhe.
Gewerbe Akademie Offenburg
Basiskurs zur Heidenhain-Programmierung
Die Gewerbe Akademie Offenburg ist offizieller Schulungspartner für Heidenhain-Steuerungen. Somit wird hier neuestes
Wissen aus dem Bereich der CNC-Systemsteuerungen vermittelt. So findet vom 2. Bis 6. März ein Basiskurs in der KlartetProgrammierung nach Heidenhain statt. Die Teilnehmer können
danach nach Werkstückzeichnungen Programm im HeidenhainKlartext-Dialog erstellen und testen. Das Basiswissen umfasst
die Dateiverwaltung, Werkzeugtabelle und Datenübertragung.
Im weiteren Verlauf der Schulung stehen Bahnfunktionen, Zyklen und die Programmiertechniken auf dem Stundenplan. Geeignet ist der Kurs für Programmierer und Bediener von CNCFräsmaschinen und CNC-Ausbilder.
Der Lehrgang ist zertifiziert. Somit können die Weiterbildungskosten für diesen Lehrgang unter bestimmten Voraussetzungen
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert werden.
Weitere Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg, Telefon 0781 793 105 oder im Internet unter
www.wissen-hoch-drei.de
Unsere Mitglieder sind aus den Landkreisen Rhein-NeckarKreis, Neckar-Odenwald-Kreis,Karlsruhe, Enzkreis, Rastatt,
Ortenaukreis, Emmendingen, Lörrach, Waldshut, BreisgauHochschwarzwald sowie den Stadtkreisen Mannheim, Karlsruhe, Heidelberg, Pforzheim, Baden-Baden und Freiburg. Alle
interessierten oder betroffenen Bürger aus diesen Regionen
sind herzlich willkommen.
Um besser planen zu können, wäre ich Ihnen für eine kurze
Anmeldung bei mir dankbar und zwar unter folgenden Kontaktdaten: Telefon: 0 7 21 – 13 29 699 oder E-Mail: rg-baden@abshilfe.de. Näheres über die Arbeit der ABSH erfahren Sie auf
unserer Homapage unter www.abs-hilfe.de
Es freut sich auf breites Interesse auch von Seiten der Bevölkerung: Ihr Harald Frase, Leiter der Regionalgruppe
IHK Südlicher Oberrhein
„IHK ON THE ROAD“ - Beratungstag für Unternehmer und
angehende Existenzgründer am 10. März 2015 in Kehl
Die IHK Südlicher Oberrhein bietet in Zusammenarbeit mit der
Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH Kehl einen
gemeinsamen Beratungstag für Unternehmen in Kehl an.
Angehende Existenzgründer, Unternehmen, die international
tätig sind oder es werden wollen, sowie Unternehmen mit
Rechtsfragen werden in Einzel-Beratungsgesprächen von den
Fachreferenten der IHK informiert.
Sie wollen ein Unternehmen gründen, Ihre eigenen Ideen verwirklichen, Chancen ergreifen? Welche Voraussetzungen müssen Sie bei einer Unternehmensgründung berücksichtigen und
welche Fördermöglichkeiten gibt es für Existenzgründer/innen
und Jungunternehmen?
Suchen Sie Geschäftspartner im Ausland? Brauchen Sie eine
Beratung zu logistischen und zollrechtlichen Themen? Haben
Sie Fragen zur Abwicklung Ihres Auslandsgeschäfts oder benötigen Sie Informationen und Kontakte zu bestimmten Ländern?
Möchten Sie zunächst eine Betriebsstätte im EU-Ausland einrichten oder möchten Sie nur mit ausländischen Vertriebspartnern kooperieren? Wir informieren über die rechtlichen und
steuerlichen Rahmenbedingungen.
Die Veranstaltung findet am 10. März, 09:00 Uhr bis ca. 16:00
Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
Bildungszentrum Offenburg
Kurs ab März: Progressive Muskelentspannung
Das Bildungszentrum Offenburg lädt Interessierte ab 5. März zu
einem achtteiligen Kurs zur Entspannung und Achtsamkeit ein:
„Mehr Wohlbefinden mit Progressiver Muskelentspannung“:
Eine bewährte und leicht zu erlernende Methode zur Entspannung ist Progressive Muskel-entspannung nach Jacobson. Einzelne Muskelgruppen werden nacheinander zuerst gezielt angespannt und dann entspannt, was dem Körper zum schrittweisen Lockerwerden verhilft. Die Übungen sind einfach, sollen
Gesundheit und Gelassenheit stärken und wirksam das Wohlbefinden fördern.
Veranstaltungszeit ist jeweils Donnerstag, 19.00 bis 20.00 Uhr.
Der Kurs ist von den Krankenkassen zur Prävention anerkannt,
die Referentin ist Martina Wieber.
Die Kursgebühr beträgt 60 Euro, Anmeldungen bis 2.3.15. Die
Teilnehmenden werden gebeten, bequeme Bekleidung, warme
Socken, Isomatte oder Wolldecke als Unterlage, Decke und
evtl. ein Kissen mitzubringen.
Anmeldung und Ort: Bildungszentrum Offenburg, Kath. Zentrum St. Fidelis, Straßburger Str. 39, 77652 Offenburg, Tel.:
0781/925040.
Weitere
Infos
zum
Kurs
unter
www.bildungszentrum-offenburg.de
Freitag, den 27. Februar 2015
11
Schutterwald aktuell
Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein, Frau
Katrin Lörch, E-Mail: katrin.loerch@freiburg.ihk.de, Tel.:
07821/2703-631,
Kultur im Pfiffedeckel e.V.
Liebe Mitglieder,
ab Samstag, den 21.2.15, bis 7. März 2015 gibt es, ausschließlich für Mitglieder des Kulturvereins, Eintrittskarten für unsere
Veranstaltung „Heinz Erhardt und Gäste“ am 14. März 2015 bei:
"Das Atelier", Bahnhofstr. 5, in Schutterwald, Tel. 0781 51380
und Bernd Glaser, Rehweg 14, Schutterwald, Tel. 0781 53892.
Ab dem 8.3.15 gehen dann die restlichen Karten, in den freien
Verkauf. Deshalb rechtzeitig Karten besorgen.
„Wirtschaftstag Nordafrika“
Informationsveranstaltung am 12. März 2015 in Freiburg
Wer Geschäftschancen in Nordafrika erfolgreich nutzen möchte, braucht eine intensive Vorbereitung. Geschäfte mit der arabischen Welt unterliegen besonderen rechtlichen und kulturellen Spielregeln. Dies gilt für die Suche und Auswahl von Vertriebs- und Kooperationspartnern vor Ort, die Gestaltung von
Export- und Vertriebsverträgen sowie die Vermeidung interkultureller Fallstricke bei der Geschäftsanbahnung und der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Vertriebspartnern vor Ort.
Um Unternehmen wichtige Markttrends sowie das grundlegende Rüstzeug an vertriebsstrategischen, rechtlichen und interkulturellen Informationen für Geschäfte in Algerien, Marokko und
Tunesien zu vermitteln, veranstaltet die IHK Südlicher Oberrhein am Donnerstag, 12. März 2015 von 10:00 bis 13:00 Uhr in
Freiburg einen Wirtschaftstag Nordafrika. Teilnahmegebühr pro
Person: 50,00 Euro für IHK-/HWK-Mitglieder.
Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein, Frau
Christine Richmann, Mail: christine.richmann@freiburg.ihk.de,
Tel.: 07821/2703-692
Näheres
über
die
www.kulturimpfiffedeckel.de.
Eure Vorstandschaft
auch
auf
DLRG Ortsgruppe Schutterwald
Jahreshauptversammlung
Die DLRG Ortsgruppe Schutterwald lädt alle Mitglieder herzlich
zur Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am 28. Februar
2015 um 19:00Uhr im Rettungszentrum in Schutterwald statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Rückblick auf das Jahr 2014
3. Bericht der technischen Leitung
4. Bericht der Jugendleitung
5. Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer
6. Entlastung des Kassenwartes
7. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
8. Beratung und Verabschiedung des Haushaltsplanes
9. Ausblick auf das Jahr 2015
10. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Vereinsmitteilungen
Reiterverein Schutterwald e.V.
Arbeitseinsatz am Freitag, 27.02.15 ab 18.30 Uhr
Am Freitag, 27.02.15 findet der nächste Arbeitseinsatz statt.
Treffpunkt ist um 18.30 Uhr in der Reithalle. Um den Reithallenboden zu optimieren, wollen wir Späne einarbeiten. Wir freuen uns über jede helfende Hand. Nähere Informationen unter
www.reiterverein-schutterwald.de.
Über rege Teilnahme freuen wir uns sehr.
Die Vorstandschaft
Dienstabend
Am kommenden Montag (2. März) findet der nächste Dienstabend statt.
Wir treffen uns um 19Uhr am Rettungszentrum in Schutterwald.
Was werden wir machen:
- Fahrzeugeinweisungen/ Einweisungsfahrten
- jährliche Führerscheinkontrolle
- Aufräumarbeiten
Über rege Teilnahme freue ich mich sehr.
Die technische Leitung
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 13. März
Zur Jahreshauptversammlung des Reitervereins Schutterwald
e.V. über das Geschäftsjahr 2014 laden wir alle Mitglieder und
Freunde des Vereins am Freitag, dem 13. März 2015 um
19.30 Uhr ins Reiterstüble sehr herzlich ein.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorstands
3.1.Bestätigung des Schriftführers
4. Bericht des Schriftführers
5. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Ehrungen
8. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
9. Verschiedenes
Betreutes Wohnen Schutterwald e.V.
Nachbarschaftshilfe
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Dienstag, 10. März 2015, 19:00 Uhr,
im Gasthaus Linde, Gottswaldstr. 46, Schutterwald-Langhurst
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung durch die Vorsitzende
2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
3. Kassenbericht 2014
Bericht der Kassenprüfer 2014
Abstimmung über die Entlastung 2014
4. Wahl der Kassenprüfer 2015
5. Satzungsänderung – Tischvorlage
- Beschlussfassung Der Satzungsentwurf ist unter www.nachbarschaftshilfeschutterwald.de veröffentlicht.
Anträge auf Satzungsänderungen und sonstige Anträge und
Wünsche können schriftlich bis spätestens Die., 3. März 2015
bei der Nachbarschaftshilfe eingereicht werden.
Alle Vereinsmitglieder sind zu dieser Versammlung herzlich eingeladen.
Nachbarschaftshilfe, Kirchstraße 9, 77746 Schutterwald, Tel.
0781 6 88 99, www.nachbarschaftshilfe-schutterwald.de –
Mail: info@nachbarschaftshilfe-schutterwald.de
Die Jahreshauptversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl
der erschienen Mitglieder beschlussfähig.
Anträge können gestellt werden, wenn diese mindestens fünf
Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorstandsteam eingegangen sind. Später eingehende Anträge müssen in der Mitgliederversammlung nicht behandelt werden.
Die Vorstandschaft
Dressurlehrgang mit Kirsten Heek vom 14. bis 15.03.15
Vom 14. bis 15. März findet beim Reiterverein Schutterwald ein
Dressurlehrgang mit der Grand-Prix-Reiterin Kirsten Heek aus
Coesfeld statt. Die Einteilung erfolgt im Vorfeld nach Leistungsniveau. Es wird in 2er oder 3er Gruppen geritten. Auf Wunsch
besteht auch die Möglichkeit, Einzelunterricht zu erhalten.
Bitte bei der Anmeldung den derzeitigen Leistungsstand anlegen. Teilnehmen können alle Reiter ab Klasse E und höher.
Zuschauer sind herzlich willkommen. Das Reiterstübchen ist
über den gesamten Lehrgang geöffnet und lädt Sie zu leckeren
Mahlzeiten ein.
Nähere Informationen und Anmeldung bei Gisa Heuser unter
0177/ 645 7815.
Freitag, den 27. Februar 2015
Veranstaltung
12
Schutterwald aktuell
Historischer Verein Schutterwald e.V.
TC Schutterwald e.V.
Voranzeige: Vortrag von Hanns-Peter Schöbel
Zur Geschichte der Musiknoten und des Musiknotendruckes
beim Historischen Verein Schutterwald am Dienstag 17.3.2015
um 19.30 Uhr im „Martinskeller“. Unsere Mitglieder und die gesamte Bevölkerung sind herzlich eingeladen.
Jahreshauptversammlung
Alle Clubmitglieder sind herzlich zur Jahreshauptversammlung
am morgigen Freitag (27. Februar 2015), 19:00 Uhr im Clubhaus eingeladen.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Totenehrung
TOP 3 Bericht des Vorsitzenden
TOP 4 Berichte des/der
- Sportwarts
- Jugendwartin
- Kassenwartin
- Kassenprüfer
TOP 5 Entlastung der Vorstandschaft
TOP 6 Neuwahlen
TOP 7 Ehrungen
TOP 8 Verabschiedung ausscheidender Vorstandsmitglieder
TOP 9 Wünsche und Anträge
Für unsere Studienfahrt nach Süddtirol (Bozen, Meran, Dolomiten) vom 14. bis 17. Juni 2015 sind noch einige wenige
Plätze auch für Nichtmitglieder frei.
Preis pro Person im Doppelzimmer: 280,00 Euro, Einzelzimmerzuschlag: 42,00 Euro. Weitere Auskunft und Anmeldung
beim Vorsitzenden Clemens Herrmann, Tel.: 0781-53385.
Die Vorstandschaft.
TTC Langhurst e.V.
Altpapiersammlung 28.02.2015
Der TTC sammelt am Samstag, 28.02.2015, ab 09.00 Uhr, Altpapier in Langhurst . Wir bitten darum, das Altpapier an diesem
Tag gebündelt am Straßenrand abzustellen. Wer möchte, kann
sein Altpapier auch in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 11.00
Uhr auf dem Parkplatz vor der Halle in Langhurst abstellen.
Der Erlös aus der Sammlung fließt in die Jugendarbeit des TTC
Langhurst.
Gesangverein Liederkranz
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 20.03.2015 um 19.30 Uhr
Die Mitgliederversammlung des Gesangvereins Liederkranz
findet am Freitag, 20.03. um 19.30 Uhr im Martinskeller statt.
Alle Vereinsmitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
Damen empfangen Weisenbach
Mit dem TV Weisenbach gastiert am kommenden Sonntag eine
Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld in der Schulsporthalle.
Nach zuletzt ansteigenden Leistungen darf man gespannt sein,
ob die Damen des TTC eventuell erfolgreich aus der Partie herausgehen können. Trotz allem aber sind die Gäste in dieser
Partie favorisiert. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr.
Die erste Herrenmannschaft muss auswärts in Villingen antreten. In der Vorrunde musste man die Partie wegen mehrerer
krankheitsbedingter Ausfälle absagen und verloren geben. Nun
darf man gespannt sein, wie man sich gegen den durchaus
erfolgreichen Aufsteiger aus der Affäre ziehen kann.
Tagesordnungspunkte
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht der Chorleiterin Frauenchor
5. Bericht der Chorleiterin Männerchor
6. Bericht des Kassierers
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Gesamtvorstands
9. Ehrungen
10. Wünsche und Anträge
Der kommende Spieltag im Überblick:
Samstag, 13:30 Uhr
Jungen U18 I – Steinach
13:30 Uhr
Jungen U 18 II – Bad Peterstal
15:45 Uhr
Lahr – Jungen U 15 I
17:00 Uhr
Herren II – Altdorf
17:00 Uhr
Herren III – Oberkirch/Haslach
Sonntag,
10:00 Uhr
Damen – Weisenbach
10:00 Uhr
Villingen – Herren 1
Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung sind dem
1. Vorsitzenden, Herrn Joachim Strübel, Im Kirchfeld 5, 77746
Schuterwald spätestens bis zum 15.03.2015 schriftlich mitzuteilen.
Die Vorstandschaft
Musikverein Schutterwald
Musikschule „Junge Musiker“
Fanfarenzug Schutterwald
Jetzt einsteigen!
Neue Musikkurse für Babys und Kinder
Eine schöne und auch erfolgreiche Fasentsaison liegt nun hinter uns. Das Highlight war sicherlich das Wochenende in Witterschlick im Rheinland zusammen mit den Schasse Deifel. Den
Rheinischen Karneval nach 2011 ein zweites Mal erleben zu
dürfen, war für uns wieder ein ganz tolles Ereignis. Ein ganz
großes Dankeschön sagen wir deshalb an Nicole und Thomas
Oßwald, die uns dieses Erlebnis erst ermöglicht haben. Fühlt
euch jedrückt und jebützt von uns. Danke auch an die anderen
Schasse Deifel für dieses unvergessliche Wochenende im
Rheinland mit euch zusammen.
Am Freitag, den 27.02. findet wieder unser Kellerabend statt.
Ab 20.00 Uhr können wir dann noch einmal die gerade vergangene Fasentsaison Revue passieren lassen sowie schon wieder Pläne schmieden für die bevorstehende Saison.
Musikbabys (0-1,5 Jahre mit Begleitung):
Donnerstags um 9.30h (E)
Musikgarten 1 (1,5-3 Jahre mit Begleitung):
Mittwochs um 16.45h (A)
Musikgarten 2 (3-5 Jahre, gerne auch noch mit Begleitung):
Donnerstags um 8.30h (E)
Musikkinder (Vorschulkinder): Dienstags um 8.30h (E)
Instrumentenkinder (Grundschulalter):
auf Anfrage am Nachmittag
Fasnacht im Verein erleben?
Wer einmal die Fasnacht im Verein erleben will ist bei uns herzlich willkommen. Wer Interesse daran hat kann ja bei unserem
vorher erwähnten Kellerabend einmal ganz unverbindlich vorbeischauen. Dort erfahrt ihr alles Wissenswerte. Mindestalter ist
12 Jahre. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wer
Spaß und eine tolle Kameradschaft an Fasnacht erwartet, ist
bei uns genau richtig.
Freitag, den 27. Februar 2015
Ort, Dauer, Kosten: Ev. Gemeindezentrum der Lukasgemeinde Schutterwald (E) oder Ev. Kindergarten Arche (A), wöchentlich bis zu den Sommerferien, 22 Euro/Monat (März-Juli)
Die Kurse starten mit einer unverbindlichen Schnupperstunde in
der Woche vom 24.2.2015. Infos und Anmeldung bei Jana Bürgers, E-Mail: buergers@junge-musiker.de
13
Schutterwald aktuell
Angelverein Schutterwald e.V.
Narrengruppe Höfen e. V.
Arbeitsdienst am Samstag, 28.02.2015
Am Samstag den 28.02.2015 findet von 8.00 Uhr- 13.00 Uhr
unser nächster Arbeitsdienst statt.
Treffpunkt ist wie immer das Anglerheim am Baggersee.
Wer hat, bitte Arbeitsmaterialen selbst mitbringen.
Wir freuen uns über viele Helfer!
Die Vorstandschaft
Wir möchten uns herzlich bei allen Helfern und Besuchern unseres Kellerowes und Schiewefiers bedanken!
Besonderer Dank geht an die Helfer, Spendern und Gönner, die
uns beim Eiersammeln am Fasentssonntag und Rosenmontag
mit Speis und Trank versorgt haben!
Schelmle Hexe Schutterwald
Voranzeige Generalversammlung
Unsere diesjährige Generalversammlung findet am 21.03.2015
im Vereinsheim des Hundesportvereins statt. Wünsche und
Anträge sind bis spätestens 15.03.2015 bei Regina Schleuning,
Tel: 0781 9671836 abzugeben.
Die Vorstandschaft
Sportgemeinschaft Langhurst e.V.
Narri, Narro,
oder sollen wir lieber ,,psst", sagen.
Wir haben mit Entsetzen den Text in unserem Gemeindeblatt
gelesen. Bisher dachten wir immer, dass wir Narren zusammen
halten, doch leider wurden wir eines Besseren belehrt.
Zur Aufklärung. Die Straße, die wir verschmutzt haben, also die,
die nicht zur Umzugsstrecke gehörte, haben wir gereinigt. Für
den Rest sind wir nicht verantwortlich. Es ziehen noch mehrere
Zünfte durchs Dorf.
In diesem Zuge möchten wir uns recht herzlich, bei den Anwohnern dafür bedanken, dass sie uns ihre Besen und Laubbläser ausgeliehen haben. Ebenso möchten wir uns bei den
Bürgern in Schutterwald bedanken, die uns hinter den Fenstern
zugewunken und die Türen geöffnet haben. Das lässt uns zum
Schluss kommen, dass es den Bürgern Spaß macht mit uns zu
feiern.
Wenn wir trotzdem jemandem zu Nahe getreten sein sollten,
möchten wir uns dafür herzlichst entschuldigen.
Feuerwehr Schutterwald
Zug 1
Am Montag, 2. März, findet um 19.30 Uhr im RZ ein Übungsabend statt. Thema: Grundlagen Brandbekämpfung
ZF / GF
Am Donnerstag, 5. März: Zug- u. Gruppenführerweiterbildung in
Offenburg (Abfahrt 19.00 Uhr).
Thema: Löschwasserversorgung aus dem Trinkwassernetz aus
Sicht des Versorgers und der Feuerwehr.
Altersabteilung
Am Dienstag, 3. März ist um 15.00 Uhr im RZ der nächste Senioren-Nachmittag.
Die Moral von der Geschicht: Hex vergesse deinen Besen nicht.
Die Vorstandschaft der Schelmle- Hexen Schutterwald
Schwarzwaldverein Schutterwald
Aufnahmeabend am 28.02.2015
Auch wenn die Fasnacht zu Ende ist, ruhen wir uns noch lang
nicht aus, sondern planen unseren diesjährigen Aufnahmeabend. Wir suchen Euch, Familien, Familien mit Kindern, Paare
sowie Ledige, gesellige wie lustige Leute. Auch bitten wir Jugendlichen die Chance an Vereinsleben. Habt Ihr Interesse,
dann kommt zu unserem Aufnahmeabend, am Samstag den
28.02.2015 Beginn 20.00 Uhr, in die Pizzeria Waldstadion
Schutterwald. Dort erhaltet ihr alle Informationen bezüglich Kosten, Aktivitäten und habt die Möglichkeit hinter die Fassade
eines Vereines zu blicken. Natürlich können Vorabinformation
telefonisch wie per Mail erfragt bzw. abgeklärt werden. Dazu die
mobile Nummer 0170-7767799 oder per Mail gregorolejnik@web.de.
Jahreshauptversammlung
Zur Jahreshauptversammlung 2015 am Donnerstag,19 . März
im Gasthaus Linde in Langhurst laden wir unsere
Mitglieder recht herzlich ein. Beginn ist um 19.oo Uhr
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Berichte der Fachwarte
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung der Kassenwartin
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Ehrungen
7. Beitragsanpassung
8. Sonstiges, Wünsche und Anträge
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind bis spätestens
6. März 2015 beim 1. oder 2. Vorsitzenden schriftlich einzureichen.
Für die aktiven wie passiven Mitglieder beginnt der Abschlussabend am Samstag den 28.02.2015, Beginn 17.00 Uhr in der
Pizzeria Waldstadion Schutterwald.
Die Vorstandschaft
Für die Vorstandschaft
Dietmar Schulz
Richard Kühne
1. Vorsitzender
2. Vorsitzender
Freundeskreis Grundschule Langhurst e.V.
Generalversammlung
Hiermit laden wir alle Mitglieder und Interessierte zu unserer
jährlichen Generalversammlung ein.
Termin:
Uhrzeit:
Ort:
Trachtengruppe Schutterwald e. V.
Schnuppertanzen bei den Kindern der Trachtengruppe
Schutterwald e. V.
Am Freitag, 27. Februar 2015 um 18.30 h veranstaltet die
Trachtengruppe Schutterwald im Proberaum in der Alten Schule
in Schutterwald ein Schnuppertanzen für Kindergarten- und
Grundschulkinder. Mit einfachen Mitmachtänzen wird gezeigt
wie viel Spaß schon in diesem jungen Jahren Bewegung mit
Musik machen kann. Mit einfachen Kreistänzen und kindgerechten Tanzspielen lernen die Schnuppertänzer die ersten
Tanzschritte kennen und lernen so das Gefühl für Rhythmus
und Takt.
Außerdem wird die Gemeinschaft sehr gefördert, denn zum
Tanzen braucht es Kinder die mit Spaß dabei sind. Für einen
Jahresbeitrag von 8 € wird richtig viel geboten.
Einfach mal vorbei schauen.
Dienstag, 17. März 2015
20:00 Uhr
Grundschule Langhurst
Tagesordnungspunkte:

Bericht Vorstand und dessen Entlastung

Bericht Kassenprüfer

Bericht Kassenwart und dessen Entlastung

Ausblick auf anstehende Aktionen

Wünsche und Anträge
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.
Die Vorstandschaft
www.trachtengruppe-schutterwald.de
Freitag, den 27. Februar 2015
14
Schutterwald aktuell
Skatclub „Ohne Elf“ Schutterwald
SPD Ortsgruppe Schutterwald
Am kommenden Freitag, 27.02.2015 findet der 2. Durchgang
des Jahres 2015 statt. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr in der
Waldstadiongaststätte. Neue Spieler sind herzlich willkommen.
Durchgang drei ist am 13. März und Durchgang vier am 27.
März wie gewohnt um 19.00 Uhr.
SPD Stammtisch am 3.März im Sportpark ab 20.00Uhr
-Vorbereitung FahrradflohmarktIm Anschluss sind Neugierige und Interessierte herzlich eingeladen, um mit uns und den Gemeinderäten über Aktuelles und
Themen, die Sie bewegen zu diskutieren.
Maria Jung
Sportfreunde Höfen e.V.
VORANKÜNDIGUNG
SPD Fahrrad-FLOHMARKT “alles was rollt “
am Samstag den 21.3.15 ab 14.00 Uhr
auf dem Pausenhof der Mörburgschule in Schutterwald
Es können angeboten werden: Fahrräder, Kinderfahrräder, Kinderroller, Inline - Skates, Rollschuhe, City-Roller, Bobby-Cars,
Fahrradzubehör, Auto-Kindersitze, Ausrüstung für Inliner.
Vom Veranstalter wird kein Standgeld erhoben. Sie kaufen oder
verkaufen. Wir sorgen für Ihr leibliches Wohl mit Getränken,
Kaffee und Kuchen.
Verbringen Sie einen gemütlichen Nachmittag in unserem Cafe
unter freiem Himmel.
Auf freiem Gelände können Fahrräder ausprobiert werden. Benötigt Ihr Fahrrad eine gründliche Reinigung? Lassen Sie es
von Jugendlichen des Bunkers auf Glanz bringen.
Bitte parken Sie auf dem Parkplatz der Mörburghallen oder am
Treff. Für Anlieferung kann kurzfristig der Pausenhof angefahren werden.
SPD-Ortsgruppe Schutterwald, Maria Jung
Generalversammlung:
Am Freitag 20. März findet um 19.30 Uhr unsere diesjährige
Generalversammlung im Vereinsraum statt.
Anträge zur Generalversammlung sind bis spätestens 8 Tage
vorher beim 1. Vorstand schriftlich einzureichen.
Altpapiersammlung:
Am Samstag, 14. März findet in Höfen die nächste Altpapiersammlung statt, also jetzt schon kräftig sammeln.
TuS Schutterwald
Die „Mutter aller Derbys“ steigt schon am Freitag in der Mörburghalle. Um 20 Uhr empfängt das Südbadenliga-Team Nachbar HGW Hofweier. Nach beeindruckenden Vorstellungen in
den letzten Wochen ist unsere Mannschaft zwar in der Favoritenrolle, doch Derbys haben bekanntlich eigene Gesetze. Der
TuS will mit einem Heimsieg seine zweite Position allerdings
behalten und wünscht sich dabei auch Unterstützung durch die
Zuschauer. Denn klar ist, dass Hofweier mit vielen Fans in die
Mörburghalle kommen wird. Anschließend ist im Foyer die legendäre „TuS-Bar“ geöffnet.
Auch am Samstag ist ein „Spitzenspiel“ angesagt. Der souveräne Bezirksklassen-Tabellenführer TuS Gutach gibt um 19.30
Uhr bei der TuS-Reserve seine Visitenkarte ab. Da ist das
Team von Thomas Welle nur in der Außenseiterrolle. Um 16.15
Uhr steht auch ein interessantes Frauenspiel auf dem Programm. Mit einem Sieg könnten die „TuS-Ladies“ den Tabellennachbarn TV Lahr II in der Tabelle überflügeln.
Kolpingsfamilie
Kleidersammlung Sa, 14. März
Liebe Gemeinde,
wir möchten Sie wieder um Ihre Unterstützung bei der Kleidersammlung bitten, die wir mit unserem Regionalverband Ortenau
in Schutterwald, Langhurst und Höfen am 14. März durchführen
werden.
Wenn Sie noch gute, tragfähige Kleidungsstücke und Schuhe im Haus haben, die Sie aber nicht mehr anziehen möchten,
dann bietet unsere Kleidersammlung eine gute Gelegenheit,
diese umweltfreundlich zu entsorgen und damit in mehrfacher
Hinsicht auch etwas Gutes zu tun. Hilfe, die Sie nichts kostet.
Gesammelt werden auch Bett- und Haushaltswäsche sowie
Bettdecken. Es versteht sich von selbst, dass alles frisch gewaschen sein sollte.
Stellen Sie Ihre Kleider- bzw. Wäschespende am 14. März spätestens um 9 Uhr in handlichen, regensicheren Verpackungen gut sichtbar an den Straßenrand. Auswärtige können
ihre Kleiderspenden auch am Sammeltag zwischen 9 und 11
Uhr an unsere Sammelstelle im Gemeindebauhof in der
Schutterstraße bringen.
Freitag, 27. Februar, Mörburghalle I:
18.00 Uhr Schutterwald – Triberg männl. C-Jgd
20.00 Uhr Schutterwald – Hofweier Männer Südbadenliga
Samstag, 28. Februar, Mörburghalle I:
13.15 Uhr Schutterwald II – Gutach/Wolfach II männl. C-Jgd
14.30 Uhr Schutterwald – Kappelwindeck/Steinbach
männl. B-Jgd
16.15 Uhr Schutterwald – Lahr II Frauen Landesliga
18.00 Uhr Schutterwald – Hofweier männl. A-Jgd
19.30 Uhr Schutterwald II – Gutach Männer Bezirksklasse
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Renate Beathalter, Tel.
58400; am Sammeltag: 0151 154 171 69.
Schon heute vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Samstag, 28. Februar, Mörburghalle I:
10.15 Uhr Turnier der männlichen E-Jugend mit Schutterwald
II , Elgersweier/Zunsweier und Friesenheim/ Schuttern/Schutterzell
13.00 Uhr Schutterwald – Oberes Kinzigtal männl. D-Jgd
14.30 Uhr Schutterwald II – St. Georgen männl. B-Jgd
15.45 Uhr Schutterwald – Lahr/Seelbach weibl. C-Jgd
17.00 Uhr Schutterwald – Kappelwindeck/Steinbach II
weibl. B-Jgd
„Wie ticken wir“
Vortrag mit Diskussion am Mo, 9.3., 19 Uhr
Nach unserem Jubiläumsjahr möchte die Vorstandschaft nun
ihr Augenmerk verstärkt darauf richten, wie unsere Kolpingsfamilie lebendig und attraktiv bleiben kann.
Zusammen mit der Bildungsreferentin unseres Diözesanverbandes, Andrea Weißer, wollen wir einen Blick auf aktuelle Studien werfen und die Veränderungen der Einstellungen und Werte der Gesellschaft erörtern. Ein Fokus wird auch auf der Veränderung unseres gesellschaftlichen Engagements liegen. Wie
hat sich dieses verändert? Wie beeinflusst uns z. B. die Arbeitswelt? Und wie wirkt sich das auf unsre Kolpingsfamilie
aus?
Zu diesem Vortrag mit anschl. Diskussion laden wir unsere
Kolpingsmitglieder, aber auch sonstige Interessierte recht
herzlich ein. Termin: Montag, 9. März, 19 – 22 Uhr im Martinskeller.
Renate Beathalter, Vors.
Sonntag, 1. März, Mörburghalle I:
13.15 Uhr Schutterwald – Gutach/Wolfach weibl. D-Jgd
14.30 Uhr Schutterwald – Hofweier männl. C-Jgd
16.00 Uhr Schutterwald II – Schenkenzell/Schiltach II
Frauen Bezirksklasse
Trainerin für Kinder-Geräte-Turnen gesucht
Für unsere Abteilung Kinder-Geräte Turnen suchen wir eine
erfahrene Trainerin. Wenn Sie gerne mit Kindern zusammenarbeiten und mit dem Geräteturnen vertraut sind, freuen wir uns
auf einen Anruf von Ihnen.
Regina Meffle Tel. 0781/67924
Freitag, den 27. Februar 2015
15
Schutterwald aktuell
Workshop Acrylmalerei für Erwachsene
Durch Erlernen verschiedener Techniken und durch Einsatz
verschiedener Materialien, kann jeder Teilnehmer sein Bild individuell gestalten. Sie lernen die Acrylfarbe und verschiedene
Strukturuntergründe kennen. Wie das Material angewandt wird
und welche Verarbeitungsmöglichkeiten es gibt. Dabei entsteht
schon Ihr eigenes Kunstwerk.
Samstag, 21. März, 13.00 - 17.00 Uhr (noch 5 freie Plätze)
Kosten: 45.- € incl. Material ohne Leinwand
Anmeldung: Susanne Holzmann, 0781-53999
Leichtathletik- und Freizeitsportverein
Einladung zur LFV-Jugendversammlung
Am Freitag, den 13.03. findet um 18.30 Uhr die JugendJahresversammlung im Foyer der Mörburghalle II statt.
Es finden u. a. Neuwahlen statt. Wir laden alle Kinder und Jugendliche des LFV herzlich dazu ein.
Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung 2015
Termin: Freitag, den 20.03.2015 um 20.00 Uhr in der Pizzeria
Waldstadion Schutterwald
Malwoche in der „Fabrik am See“
vom 06. April bis 11. April findet in der "Fabrik am See"
(Bodensee) eine Malwoche in einer Gruppengröße von 10 Personen statt. In diesem kleinen Rahmen wird viel ausprobiert,
experimentiert und erlernt. Mit alchemistischer Neugierde werden verschiedene Materialien erprobt und ein Gefühl von Komposition für Gesetze der Fläche, der Linie, der Farbe und der
grafischen sowie figürlichen Elemente weiter entwickelt.
Info und Anmeldung bei: Susanne Holzmann, 0781-53999,
www.acrylmalkurse.com
Tagesordnung:
1. Begrüßung/Jahresrückblick 2014 und Vorschau 2015
2. Bericht aus der Leichtathletik
3. Bericht Freizeit- und Gesundheitssport
4. Bericht Jugendleitung
5. Kassenbericht
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstands
8. Beschlussfassung über die Änderung des §14/1 der
Satzung
9. Neuwahlen
10. Sepa-Information
11. Ehrungen/Verabschiedungen
12. Wünsche und Anträge
Acrylmalkurs für Erwachsene
Wir malen überwiegend mit Acrylfarben, setzen Spachtel, Struktur oder andere Füllstoffe ein. Die Lust auf experimentelle Acrylmalerei findet hier keine Grenzen. Material bringt jeder Kursteilnehmer selbst mit, ausgefallene Materialien sind vorhanden.
Für Anfänger steht Material zur Verfügung.
Donnerstag, 16. April bis 21. Mai, 5 Termine, 18.00 – 21.00
Uhr (noch 3 freie Plätze), Kosten: 75.- €
Anmeldung: Susanne Holzmann, 0781-53999
Schasse Deifl Schutterwald e.V.
Spenden zur Fressgass
Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Wurst-Spendern in
der Fressgass am Rosenmontag. Mit ihrer Spende konnten wir
einen Grundstock zur „Umsunschd-Gizzig-Wurst“ legen, die wir
an die zahlreichen Kinder austeilen konnten. Herzlichen Dank
dafür!
Kursleiter gesucht!
Wenn Sie kreative Ideen haben und diese gerne an Kinder,
Jugendliche oder Erwachsene weitergeben möchten, kommen
Sie doch als Kursleiter zur Freien Kreativwerkstatt e.V. Wir sind
ein bunt gemischtes Team und haben gut ausgestattete Räume
zur Verfügung. Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit einem
Mitarbeiter in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie!
Lust auf Fasent?
Hast Du Lust an der Fasent verspürt? Willst Du auch die traditionelle Straßenfasnacht beleben und fördern? Möchtest Du dies
mit Gleichgesinnten in einem Verein auch außerhalb der Fasent
tun? Dann bist Du bei uns genau richtig!
Wenn Du dich über die Vereinsarbeit informieren möchtest
kannst Du gerne jedes Vereinsmitglied ansprechen oder Dich
bei unserem Vorstand Thomas Osswald (Tel. 9904717, email
vorstand@schasse-deifl.de) melden. Wir sind immer offen für
neue Mitglieder, die mit Spaß das fasnachtliche Brauchtum in
Schutterwald fördern möchten.
Weitere Kurse und Infos gibt es im neuen Programm und auf
unserer Homepage: www.freiekreativwerkstatt-schutterwald.de
FV Schutterwald e.V.
1.Mannschaft
Vergangenes Wochenende konnte unsere Mannschaft beim
Wintercup des SV Oberachern den 2. Platz belegen. Nachdem
man in der Vorrunde gegen den VfR Achern mit 4:2 gewann
und gegen Oberligist Kehler FV ein 2:2 erreichte, stand man im
Finale dem Verbandsligisten und Gastgeber SV Oberachern
gegenüber. Dort verlor man klar mit 4:0 gegen den Spitzenreiter
der Verbandsliga.
Die nächste Bewährungsprobe steht nun am kommenden Wochenende an, wenn man beim Turnier in Oppenau gastiert. Im
Halbfinale am Samstag trifft man auf den Verbandsligisten SV
Linx. Je nach Ausgang der Partie, trifft man dann am Sonntag
im Finale oder Spiel um Platz 3 auf den Gewinner bzw. Verlierer des anderen Halbfinals zwischen Gastgeber Oppenau und
Verbandsligist Bühlertal.
Freie Kreativwerkstatt e.V.
Trommeltag für Erwachsene ohne oder mit geringen Vorkenntnissen - „Come and drum“
Dieses Angebot richtet sich an Personen, die schon ein wenig
Vorkenntnisse an der Trommel haben. Wer es mag, nicht noch
einen weiteren wöchentlich wiederkehrenden Termin einzuplanen, der kann hier einmal im Monat intensiv über drei Stunden
in westafrikanischen Rhythmen
versinken. Es wechselt sich Anstrengung mit Entspannung,
Lachen, Singen und auch mit dem munteren Austausch im Gespräch während der Pause ab.
Samstag, 14. März, 15.00 – 18.00 Uhr im Atelier (Obergeschoss), Kosten: 20.- €
Info und Anmeldung: Judith Dücker, 0781/ 54624, mobil 017622748749, Mail: dora.uebermut@t-online.de
2. Mannschaft
Die 2. Mannschaft tritt am Samstag, den 28. Februar um 15 Uhr
auswärts beim SV Oberweier zum ersten Testspiel ihrer Rückrundenvorbereitung an.
Bastelnachmittage für Schulkinder ab 8 Jahren
Wir werden uns mit „ Inchies “ befassen.
Inchies sind kleine Quadrate aus fester Pappe die individuell
gestaltet werden. Lasst euch überraschen was man daraus
Schönes zaubern kann.
Mittwoch, 18. März und 15. April, 16.00 – 18.00 Uhr
Kosten: 15.- € inkl. Material.
Anmeldung und Infos: Jutta Maier, Tel. 07854-91143 (Verbindliche Anmeldung spätestens 1 Woche vor dem ersten Termin.)
Bitte den Kindern etwas zu trinken mitgeben.
Freitag, den 27. Februar 2015
Altpapiersammlung zugunsten des „Projekt Kunstrasen“
Am Samstag, den 21. März 2015 führt der FV Schutterwald
eine Altpapiersammlung durch. Gesammelt wird ab 9 Uhr in
Schutterwald. Der gesammelte Betrag kommt komplett dem
„Projekt Kunstrasen“ zugute. Der FV Schutterwald freut sich,
wenn sie uns mit ihrem gesammelten Altpapier unterstützen
würden.
16
Schutterwald aktuell
Radsport- und Musikverein e.V. Langhurst
Probenwochenende
Zur Vorbereitung auf unser Frühjahrskonzert am 21. März 2015
findet das Probenwochenende vom 27.02. bis 01.03.2015 statt.
Probenbeginn: Freitag um 19:30 Uhr, Samstag und Sonntag
jeweils um 09:30 Uhr. Wir bitten um vollzähliges Erscheinen.
Für Verpflegung über die Probentage ist gesorgt.
Narrenrat Langhurster Mohren e.V.
Volksliedersingen
Diesen Freitag findet ab 19.30 Uhr der nächste Liederabend im
Narre-Eck statt. Egal ob zuhören oder mitsingen, wir freuen uns
über ihren Besuch. Ab 18.30 Uhr servieren wir leckere Heringe
mit Kartoffeln.
Die Vorstandschaft
LandFrauenVerein-Offenburg / Land,
Hohberg, Schutterwald
Einladung:
Zum großen Landfrauennachmittag lädt das Amt für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis auf Mittwoch, 4. März, nach
Appenweier ein. Beginn ist um 14 Uhr in der Schwarzwaldhalle.
Die Veranstaltung eröffnet Martin Schreiner, Dezernent für den
Ländlichen Raum im Ortenaukreis. Im Mittelpunkt des Nachmittags steht der Vortrag der Oecotrophologin Silke Bauer.
Sie spricht zum Thema »Wenn Essen zum Problem wird –
Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten«.
Bitte in den Ortschaften Fahrgemeinschaften bilden.
Freitag, den 27. Februar 2015
17
Schutterwald aktuell
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
31
Dateigröße
730 KB
Tags
1/--Seiten
melden