close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

9. KW - Verbandsgemeinde Saarburg

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 16 (133)
Mittwoch, den 25. Februar 2015
Ausgabe 9/2015
Amtsblatt
- 2 -
Ausgabe 9/2015
Not- und Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Pflegestützpunkt
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale im Kreiskrankenhaus St. Franziskus, Graf-Siegfried-Str. 115, 54439 Saarburg, Tel. 06581-997199,
www.bdz-saarburg.de, freitags 16 Uhr bis montags 7 Uhr, mittwochs
von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr und an Feiertagen vom vorausgehenden Werktag 18 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr.
Kostenlose Beratung für ältere, behinderte und pflegebedürftige
Menschen und ihre Angehörigen
Graf-Siegfried-Straße 32 - Rathaus 2. Etage
Telefon ....................................................06581/9967990 und 9967991
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst Trier
seit 1. Januar 2014
Kontakt: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier, Nordallee 1, Telefon: 0651-2082244
Zahnärztlicher Notfalldienst
Den zahnärztlichen Notfalldienst erfahren Sie über die Rufnummer: 01805-065100 (Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Apothekennotdienst
Den Apothekennotdienst erfahren Sie über die Rufnummer: 01805258825 + der Postleitzahl Ihres Wohnortes
(Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Notdienstplan vom 25. Februar bis 5. März
jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr
25.02. Burg-Apotheke ..............................Tel. 06581/994965
Heckingstr. 12-14, Saarburg
26.02. Markt-Apotheke ................................Tel. 06582/7489
Marktplatz 5, Freudenburg
27.02. Stern-Apotheke .............................Tel. 06501/969800
Bahnhofstr. 32, Konz
Grenzland-Apotheke ......................Tel. 06867/91060
Trierer Straße 24, Perl
Apotheke am Markt .......................Tel.: 06501/99296
Am Markt 16, Konz
01.03. Grüne-Apotheke ...........................Tel. 06581/997010
Heckingstr. 35, Saarburg
02.03. Liebfrauen-Apotheke .....................Tel. 06581/91960
Brückenstr. 11, Saarburg
03.03. Apotheke in der Beethovengalerie
.........................................................Tel.: 06501/998484
Schillerstr. 30, Konz
04.03. Markt-Apotheke ..............................Tel. 06581/91760
Graf-Siegfried-Str. 30, Saarburg
05.03. Mosel-Apotheke ..............................Tel. 06584/91550
Kirchenweg 18, Nittel
Apotheke in Saarburg regulär geöffnet
Samstag, 28. Februar, 8 bis 13 Uhr:
Liebfrauenapotheke, Brückenstraße 11,
Saarburg, .................................................................. Tel. 06581/9196-0
Rettungsdienste
Notruf 112..................................................................................... 19222
Polizei
Notruf ............................................................................................... 110
Polizeiinspektion Saarburg 06581/91 55-0
Bezirksbeamter Kettenhofen (zuständig für die Verbandsgemeinde) -48
Malteser Hilfsdienst e.V.
Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst
............................................................................ Tel. 0151 / 10 42 10 23
Deutsches Rotes Kreuz
Schiedspersonen
Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch (Stadt Saarburg mit den Stadtteilen Niederleuken, Beurig, Krutweiler und Kahren, Ortsgemeinden Ayl, Irsch, Ockfen, Schoden, Serrig)
Schiedsamtsbezirk Freudenburg (Ortsgemeinden Fisch, Freudenburg, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Palzem,
Taben-Rodt, Trassem, Wincheringen)
Die künftigen Schiedspersonen für die beiden Bezirke SaarburgIrsch und Freudenburg werden am 26. Februar durch den Direktor
des Amtsgerichtes Saarburg ernannt. Bis dahin stehen in beiden
Bezirken keine Schiedspersonen zur Verfügung.
Wasserversorgung
Bereitschaftsdienst ..................................................Tel. 06581/81-333
Abwasserentsorgung
Bereitschaftsdienst ..............................................Tel. 06581/9967 782
Stromversorgung
Westnetz GmbH ............................................................ 0800 4112244
Erdgasversorgung
SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH .............. 0800 717-2599
Ambulante Pflegedienste
Anzeige
H.A.K. Elisabeth
54439 Saarburg,
Graf-Siegfried-Str. 43..................................................... 06581/95229
Anzeige
Humania
54450 Freudenburg, Appoignystr. 1................................ 06582/9786
Informationsbüro Mettlacher Str. 2.......................... 06582/9938444
Anzeige
Betreutes Wohnen
Marienpark Freudenburg
Mettlacher Str. 2......................................................... 06582/9938333
Anzeige
Betreutes Wohnen St. Marien
54439 Saarburg-Beurig
Wiesenweg 18, Ecke Boorwiese 15................................ 06581/4945
Anzeige
Tagespflege
Tagespflege Saarburg Club-Aktiv e.V.
54439 Saarburg, Ritzlerstr. 10 e.................................... 06581/95118
Anzeige
Tagespflege
Tagespflege Haus Rheinart
54439 Saarburg, Am Fruchtmarkt 1............................. 06581/95229
Sozialstation Saarburg, Bahnhofstraße 4 ...................... 06581/19219
Ein Ausschnitt der Ortsgemeinde Irsch, aufgenommen von der Höhe „Auf der Feuerstatt“. Foto: Pressestelle der Verbandsgemeinde Saarburg
Amtsblatt
- 3 -
Öffnungszeiten und
Informationsdienste
Hinweis Redaktionsschluss
Redaktionelle Texte müssen bis spätestens montags um 10 Uhr
per Mail bei der Pressestelle der Verbandsgemeindeverwaltung
Saarburg (Mail: amtsblatt@vg-saarburg.de) vorliegen. Auf Redaktionsschlussverschiebungen wird gesondert hingewiesen. Per Fax
übersandte Pressetexte können nur noch in besonderen Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Besonders empfehlen möchten wir
allen Vereinen die Online-Nutzung unseres Content Management
Systems (CMS) unter der Adresse http://www.cms.wittich.de.
Für kostenpflichtige Werbe- oder Familienanzeigen wenden Sie sich
bitte unmittelbar an die Verlag + Druck Wittich KG in Föhren oder
an die Druckerei Rassier in Saarburg.
Ausgabe 9/2015
Diese Woche in den Kreis-Nachrichten
• BeiratfürMigrationundIntegration
• FerienspaßdesKreises:Betreuergesucht
DieKreis-NachrichtenfindensichimAnschlussan
denredaktionellenTeildesAmtsblattes.
DB-Agentur in Saarburg
Graf-Siegfried-Str. 30, Tel. 06581/99 14 4
Öffnungszeiten:
montags - freitags ........................................................9.00 - 18.00 Uhr
samstags .......................................................................9.00 - 13.00 Uhr
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Schlossberg 6, 54439 Saarburg
Telefon ..................................................06581/81-0, Fax: 06581/81-220
E-Mail: info@vg-saarburg.de
Internet: http://www.vg-saarburg. de
Bürgerbüro
Telefon: 06581/81-300, Fax: 06581/81-310
E-Mail: buergerbuero@vg-saarburg.de
Öffnungszeiten:
montags und freitags ..................................................7.00 - 16.00 Uhr
dienstags ......................................................................7.00 - 13.00 Uhr
mittwochs und donnerstags .......................................7.00 - 18.30 Uhr
Übrige Verwaltung
Öffnungszeiten:
montags bis freitags ....................................................8.30 - 12.00 Uhr
donnerstags ................................................................14.00 - 16.00 Uhr
donnerstags .............................. 16.00 - 18.00 Uhr nach Vereinbarung
Pressestelle
Telefon: 06581/81-118, E-Mail: amtsblatt@vg-saarburg. de
Bürgertelefon 0 65 81/81-111
(außerhalb der Dienstzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet)
E-Mail: buergertelefon@vg-saarburg.de
Freizeithallenbad Saarburg
Öffnungszeiten für das Hallenbad
Montag
14.00 - 20.00 Uhr
Dienstag
8.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch
8.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag
8.00 - 20.00 Uhr
Freitag
8.00 - 21.00 Uhr
Samstag
9.00 - 18.00 Uhr
Sonntag
9.00 - 18.00 Uhr
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.freizeitbaeder-saarburg.de oder unter Tel. 06581-988700.
Öffnungszeiten Sauna
Montag
Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Samstag
Sonntag
gemischte Sauna gemischte Sauna
Damensauna
Herrensauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
14.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
Kfz-Zulassungsstelle
Schlossberg 3, 54439 Saarburg,
Telefon 06581/81-291, -292
Öffnungszeiten:
montags bis freitags 7.30 - 11.30 Uhr
Tourist-Information
Saar-Obermosel-Touristik
Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/99598-0, Fax: 06581/99598-29
E-Mail: info-saarburg@saar-obermosel.de
www.saar-obermosel.de
ab 01. November 2014 bis 31. März 2015
Montag bis Freitag .................................................. 9.00 bis 17.00 Uhr
Stadt Saarburg
Schlossberg 6, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/9281-0
Mail: rathaus@saarburg.de, Internet: www.saarburg.de
Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher
Ayl Fisch Freudenburg Irsch Kastel-Staadt Kirf Beuren Meurich Mannebach Merzkirchen
Dittlingen Kelsen Körrig Merzkirchen Portz Rommelfangen Südlingen Ockfen Palzem Dilmar Esingen Helfant Kreuzweiler Palzem Wehr Saarburg Kahren Krutweiler Schoden Serrig Taben-Rodt Hamm Trassem Wincheringen Bilzingen Söst Büdinger, Siegfried Wacht, Otmar
Gödert, Bernd Haag, Jürgen Schommer, Hubert Krug, Josef Zehren, Norbert Brittnacher, Horst Gard, Bernd Lutz, Martin Altenhofen,
Franz-Josef
Peter, Gerhard Weinacht, Leo Hemmerling, Peter Bauer, Klaus Samson, Stefan Weiter, Rudolf Benzmüller, Gerd
Wagner, Florian Altenhofen, Egon Fochs, Richard Reuter, Franz-Josef Willkomm, Helmut Beck, Klaus Wagner, Florian Dixius, Jürgen Paulus, Reinhardt Keßler, Kurt Pauly, Andreas Dr. Adam, Egbert Neuses, Klaus Rommelfanger,
Markus Konter, Roland
Schömann, Elmar
Fochs, Egon Steinmetz, Ernst Tel. 06581-995860
Tel. 06581-6625
Tel. 06582-989533
Tel. 0160/7263487
Tel. 06582-99070
Tel. 06582-326008
Tel. 06583-606
Tel. 06582-892
Tel. 06581-923819
Tel. 06581-95501
Tel. 06583-718
Tel. 06582-7301
Tel. 06581-1721
Tel. 06581-4174
Tel. 06581-2253
Tel. 06583-1845
Tel. 0170 -5212357
Tel. 06581-9850100
Tel. 06583-844
Tel. 06583-993369
Tel. 06583-1381
Tel. 06583-992270
Tel. 06583-1281
Tel. 06583-1227
Tel. 06583-844
Tel. 06581-81-226
Tel. 06581-995037
Tel. 06581-2525
Tel. 06581-5982
Tel. 0163-7303901
Tel. 06582-9576
Tel. 06582-992299
Tel. 06581-4788
Tel. 0151/58417249
Tel. 06583-993898
Tel. 06583-1552
Stadtbücherei Saarburg im Rathaus
Graf-Siegfried-Straße 32, 1. Stock, 54439 Saarburg
Tel. 06581-928118
geöffnet jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr.
AMÜSEUM am Wasserfall
Am Markt 29, 54439 Saarburg
Städt. Museum/Galerie
Tel.: 06581/994642, Fax 06581/95670
Mail: amueseum@saarburg.de, Internet: www.saarburg.de
täglich 11.00 - 16.00 Uhr, außer samstags
Amtsblatt
- 4 -
KulturGießerei
Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Staden 130, 54439 Saarburg
Tel. 06581/2336, E-Mail: info@kulturgiesserei-saarburg.de
Internet: www.kulturgiesserei-saarburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag von 11 bis 17 Uhr
8 Uhr bis 12:30 Uhr
geschlossen
8 Uhr bis 12:30 Uhr
geschlossen
Aus der Verwaltung
Volkshochschule Saarburg
Zweigstelle der KVHS Trier-Saarburg
Im Amüseum, Am Markt 29, 54439 Saarburg
Tel. 06581/996656, E-Mail: vhs-saarburg@kvhs-trier-saarburg.de
Internet: www.vhs-saarburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, Mittwoch von
13 bis 17 Uhr
VHS Freudenburg-Taben-Kirf
Zweigstelle der KVHS Trier-Saarburg
Leitung: Marlene Brittnacher
Tel. 06582-833, E-Mail:vhs-freudenburg@kvhs-trier-saarburg.de
Mineralien- und Fossilienmuseum
M. & M. Sendelbach, Waldstraße 26, 54441 Taben-Rodt
Privatmuseum mit freiem Eintritt
Besuchszeiten nach Absprache, Tel. 06582-848,
mm.sendelbach@t-online.de
Ausgabe 9/2015
Email
Finanzamt Trier
Telefon 0651/9360-0, Fax: 0651/9360-34900
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag-Mittwoch: 7:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-trier. de
E-Mail: Poststelle@fa-tr.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 17 92 79
Montag - Donnerstag: 8 bis 17 Uhr, Freitag: 8 bis 13 Uhr
Jobcenter Trier-Saarburg
Geschäftsstelle Saarburg
Öffnungszeiten:
Montag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Sprechtag der Rentenberatung
Zur Rentenberatung für Versicherte und Rentner werden
Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung bei der Verbandsgemeindeverwaltung durchgeführt. Der nächste Sprechtag ist am
Donnerstag, dem 12. März.
Die Rentenberatung ist nur nach Terminvereinbarung, Tel. (06581)
81-111 möglich. Rentenversicherungsunterlagen, Familienstammbuch und Personalausweis sind mitzubringen. Bei Beratungswünschen in Rentenangelegenheiten einer anderen Person ist eine
Vollmacht des Betreffenden erforderlich. Rat und Auskunft in
Rentenangelegenheiten erhalten Sie auch bei der Rentenstelle der
Verbandsgemeindeverwaltung, Zimmer 57, Tel. 06581/81-257. Dort
können auch Rentenanträge gestellt werden.
Sprechtag des Finanzamtes
Das Finanzamt Trier führt den nächsten Sprechtag am Mittwoch,
dem 11. März bei der Verbandsgemeindeverwaltung durch. Sprechzeiten sind von 8:30 bis 12 Uhr und von 13:30 bis 16 Uhr. Außerdem machen wir darauf aufmerksam, dass beim Finanzamt Trier ein
Service-Zentrum eingerichtet ist welches Montag bis Mittwoch von
7:30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 7:30 bis 18 Uhr sowie Freitag von
7:30 bis 13 Uhr durchgehend geöffnet hat. Weiteres zu den verschiedensten Sprechtagsangeboten erfahren Sie über das Bürgertelefon:
06581/81-111.
Sprechtag der Barmer GEK
Die Barmer GEK führt für alle Versicherten regelmäßig Sprechtage
bei der Verbandsgemeindeverwaltung durch. Ratsuchende können
mit allen Anliegen rund um die Kranken- und Pflegeversicherung
vorsprechen.
Der nächste Beratungstag ist am: Dienstag, dem 10. März von 14
bis 16 Uhr.
Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen
Verbandsgemeinde
Saarburg
Gemeinsame Sitzung
Die gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Kultur, Jugend und
Sport und des Schulträgerausschusses des Verbandsgemeinderates
Saarburg findet am Dienstag, 3. März 2015, 18 Uhr, im Sitzungssaal
des Hauses Warsberg in Saarburg statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Informationen
2. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2.Kindertagesstättenangelegenheit
3.Jugendarbeit
4. Sportstättenförderprogramm 2016
5. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 20. Februar 2015
Verbandsgemeinde Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Bürgermeister
Unterbringung Flüchtlinge
Der nicht abreißende Strom von Flüchtlingen aus unterschiedlichen
Ländern der Welt beschäftigt die Kommunen hierzulande. Auch die
Verbandsgemeinde (VG) Saarburg muss sich der Frage stellen, wo
weitere Flüchtlinge ein neues Zuhause finden und wie sie bestmöglich integriert werden können.
104 Menschen, darunter 43 Kinder, leben derzeit in der Verbandsgemeinde Saarburg. Die meisten (31) kommen aus dem Kosovo,
gefolgt von Armenien (14), Bosnien-Herzegowina (8), China (8),
Albanien (8), Mazedonien (5), Serbien (5), Irak (5), Eritrea (5), Aserbaidschan (3), Pakistan (3), Russland (3), Afghanistan (3), Somalia (2) und Nigeria (1). Der größte Teil wohnt in Saarburg. Einige
haben Wohnungen in Ayl, Ockfen und Wincheringen gefunden. Mit
etwa 150 weiteren Menschen rechnet die Verbandsgemeinde im
Laufe dieses Jahres. Nach wie vor setzt die VG auf das Prinzip der
dezentralen Unterbringung. Das bedeutet, dass die Menschen nicht
an einem Standort, sondern verteilt auf unterschiedliche Unterkünfte in der Stadt und den Ortsgemeinden untergebracht werden.
Gleichwohl werden Stadt und VG kurz- bis mittelfristig eine andere
Lösung umsetzen.
Da absehbar nicht ausreichend Wohnraum zur Verfügung stehen
wird und zudem die Pensionen und Fremdenzimmer, in denen
einige Flüchtlinge momentan wohnen, mit Beginn der TourismusSaison anderweitig benötigt werden, wird in Saarburg eine Art
Dorf mit mobilen Wohneinheiten – umgangssprachlich Container
genannt - entstehen.
Ausgeguckt ist dafür ein Areal auf dem ehemaligen französischen
Kasernengelände in Richtung Irsch. Im damals als Klein-Moscou
bezeichneten Bereich, wo die Verwaltungsgebäude des französischen Militärs stehen, sollen die Unterkünfte aufgestellt werden.
Noch ist die Stadt Saarburg allerdings nicht in Besitz der Fläche.
Über den Ankauf verhandelt sie aktuell mit der Eigentümerin, der
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. In der ersten Jahreshälfte
sollte der Vertrag „unter Dach und Fach sein“, schätzt Bürgermeister Jürgen Dixius. Im Zusammenhang mit den mobilen Wohneinheiten spricht Dixius von einer „Übergangslösung“. Parallel dazu
werde sich die VG nach wie vor auch um dezentrale Unterbringung
bemühen. An alle mit entsprechendem Wohnraum appelliert Jürgen
Amtsblatt
- 5 -
Dixius, diesen an Flüchtlinge zu vermieten und sich dazu mit der
Verbandsgemeindeverwaltung in Verbindung zu setzen.
Für das Aufstellen der mobilen Wohneinheiten spricht nach Einschätzung des Bürgermeisters, dass vergleichsweise kurzfristig und
kostengünstig auf einen Flüchtlingsansturm reagiert werden kann.
Denn zum Herrichten der leerstehenden Militärgebäude, die ohne
funktionierende Strom- und Heizungsversorgung sowie Sanitäranlagen und Küchen sind, benötige man sehr viel Zeit und sicherlich
eine sechs- bis siebenstellige Investitionssumme.
Darüber hinaus könnten an diesem zentralen Standort die verschiedenen Integrationsangebote - unter anderem durch das Lokale
Bündnis für Familie in der VG Saarburg e.V., FairWorld Academy,
Volkshochschule Saarburg und Jugendmigrationsdienst erarbeitet gezielt an die Flüchtlinge herangetragen werden. Dazu zählen beispielsweise die Begleitung durch ehrenamtliche Flüchtlingshelfer
oder Sprach-Qualifizierung.
Wer Wohnraum anbieten kann, wird gebeten, sich bei der Verbandsgemeindeverwaltung zu melden, Telefon 06581/81-0.
Saarburg
Sitzung des Bauausschusses
Die nächste Sitzung des Bauausschusses des Stadtrates Saarburg
findet am Mittwoch, 4. März 2015, 14:30 Uhr, im Sitzungssaal des
Hauses Warsberg in Saarburg statt.
Treffpunkt: 14:30 Uhr, an der ehemalige Offiziersmesse in der Schadaller Straße
Fortsetzung: gegen 15 Uhr im Sitzungssaal des Hauses Warsberg
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.
Ortstermin - ehemalige Offiziersmesse in der Schadaller Straße
2.Informationen
3.
Fußweg um die Burg; Vergabe Geländerarbeiten oberhalb
des evangelischen Gartens (Plateau)
4.
Burgruine Saarburg;1. Vergabe Gerüstbauarbeiten2. Vergabe Mauersanierungsarbeiten
5.
Gestaltung Pferdemarkt
6.
Abgrenzung Parkplatz Mehrgenerationenhaus
7.
Anschaffung von Fitnessgeräten im Mehrgenerationenhaus
8.
Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2.
Einvernehmen zu Bauanträgen
3./4.Bebauungsplanangelegenheiten
5.
Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 23. Februar 2015
Stadt Saarburg
gez. Dixius, Stadtbürgermeister
Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses
Die nächste Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Stadtrates Saarburg findet am Donnerstag, 5. März, 17:30 Uhr, im Sitzungssaal des Hauses Warsberg in Saarburg statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Informationen
2. Haushaltsführung der Stadt Saarburg; Übertragung der
Ermächtigung 2014 für die Restverfahrenskosten der Baulandumlegung „Berggarten-Walles“ / Leistung einer überplanmäßigen Aufwendung und Auszahlung in 2015
3. Annahme von Spenden Privater an die Stadt Saarburg
4. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2.Grundstücksangelegenheit
3.Personalangelegenheit
4.Grundstücksangelegenheit
5.Pachtangelegenheit
6. Unterbringung von Asylbewerbern
7.Grundstücksangelegenheit
8. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 23. Februar 2015
Stadt Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Stadtbürgermeister
Ausgabe 9/2015
Kastel-Staadt
Jagdgenossenschaft
Kastel-Staadt
Jagdgenossenschaftsversammlung
Am Donnerstag, dem 19. März findet um 20 Uhr im Karl-FriedrichSchinkel-Haus (ehemalige Lehrerwohnung) eine Versammlung der
Jagdgenossenschaft Kastel-Staadt statt.
Tagesordnung
1.Kassenbericht
2. Wahl der Kassenprüfer
3.Kassenprüfung
4. Entlastung des Jagdvorstandes
5. Neuwahl des Jagdvorstandes
6. Informationen und Anfragen
Hinweis: Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine schriftliche Einladung an die einzelnen Mitglieder der Jagdgenossenschaft
nicht ergeht.
Kastel-Staadt, den 18.02.2015
Jagdgenossenschaft Kastel-Staadt
gez. Mario Golinski, Jagdvorsteher
Kirf
Untere
Landwirtschaftsbehörde
Bekanntmachung über die Genehmigung zur Veräußerung der
nachstehenden Grundstücke ist nach dem Grundstückverkehrsgesetz (GrdstVG) zu entscheiden:
Gemarkung Gewann/Lage Wirtschaftsart Größe(ar)
Meurich Egidiusland Landwirtschaftsfläche 64,78
Meurich Egidiusland Landwirtschafts-/Waldfläche,
Betriebsfläche 143,55
Landwirte bzw. Forstwirte, die zur Aufstockung ihres Betriebes am
Erwerb der oben aufgeführten Grundstücke interessiert sind, werden gebeten, dies der Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Abteilung
4/Grundstücksverkehr, Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier, Telefon
0651/715-411, Fax 0651/715-17633, bis spätestens 06.03. 2015 schriftlich mitzuteilen.
Trier, den 13.02.2015
Kreisverwaltung Trier-Saarburg
Untere Landwirtschaftsbehörde
Merzkirchen
Vertretung
des Ortsbürgermeisters
Ortsbürgermeister Martin Lutz wird vom 2. bis 9. März 2015 durch
1. Ortsbeigeordneten Peter Hemmerling, Raiffeisenstr. 8, Merzkirchen, Tel. 06581/4174, vertreten.
Baugrundstück in Dittlingen zu verkaufen
Die Ortsgemeinde Merzkirchen verkauft im Ortsteil Dittlingen
das Baugrundstück:
Gemarkung Merzkirchen, Flur 25, Parzelle Nr. 51/1, 691 qm
groß, voll erschlossen. Der Kaufpreis beträgt 45.000 €.
Interessenten melden sich bitte bis 20. März bei: Ortsbürgermeister Martin Lutz, Saarburger Straße 1, 54439 Merzkirchen,
Tel. 06581/95501.
Amtsblatt
- 6 -
Schoden
Zeugen gesucht
Beschädigung eines Schaukastens
Am Freitag, 13. Februar, wurde am späten Nachmittag beziehungsweise frühen Abend in Schoden ein Schaukasten erheblich beschädigt. Die in der Tür befindliche Glasscheibe wurde zerstört. Dies
ist nicht nachzuvollziehen, da der Kasten nicht durch ein Schloss
versperrt ist und von jedem, der möchte, geöffnet werden kann. Der
Schaukasten befindet sich am Anfang der Einfahrt in die Straße
„In der Curf“. Wer Hinweise zum Tathergang machen kann, wird
gebeten, dies unter der Telefonnummer 06581/5982 (Ortsgemeinde
Schoden) mitzuteilen. Für die Ermittlung des Täters bzw. der Täter
ist eine Belohnung von 100 Euro ausgesetzt. Auf eine Anzeige wird
vorerst verzichtet.
Gedenkveranstaltung
Mit einer Wanderung durch die Ortslage erinnerte die Ortsgemeinde Schoden am Samstag, 21. Februar, an den Frontübergang des
Zweiten Weltkrieges über Schoden in den letzten Tagen des Februar
1945. Etwa 50 Personen folgten den Ausführungen von Gerd Feilen
und Sven Zimmer zu den Befestigungen des Westwalls in Schoden
und zum Ablauf der Kriegshandlungen. Zeitzeugen ergänzten ihre
persönlichen Erinnerungen zur Lage der damaligen Schodener Einwohner während des Krieges und insbesondere in den Tagen des
Frontübergangs und der Zeit nach der Rückkehr in den Ort.
Serrig
Einwohnerversammlung
In Serrig findet am Freitag, 6. März 2015, um 19 Uhr, im Hofgut
Serrig eine Einwohnerversammlung statt.
Tagesordnung
1. Demografischer Wandel - Herausforderungen und Chancen für
Serrig
Referenten: Bernd Gard, Ortsbürgermeister Mannebach
Dr. Anette Barth, Lokales Bündnis für Familie e.V.
Sigrid Schneider, Koordinatorin Mehrgenerationenhaus Saarburg
Serrig, 23. Februar 2015
Ortsgemeinde Serrig
gez. Dr. Egbert Adam, Ortsbürgermeister
Forstrevier Serrig
Brennholzversteigerung
Die Brennholzversteigerung für die Einwohner der Ortsgemeinde
Serrig findet am Samstag, dem 7. März, statt. Zur Ausbietung kommen Eichen-/Buchen-/Birken-Brennholzlose (liegende Selbstwerbung) und Brennholzpolter (gerückt am Weg) im Bereich der
Kargewann und hinter dem Serriger Jagdhaus (Richtung Katzenstein). Lose und Polter können ab sofort besichtigt werden. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr am Parkplatz „Schöne Aussicht“. Es wird
darauf hingewiesen, dass Motorsägenführer ihre Sachkunde durch
Vorlage einer Teilnahmebestätigung an einem MS-Basis-Lehrgang
nachweisen müssen.
Ausgabe 9/2015
Taben-Rodt
Freiwillige Feuerwehr
Taben-Rodt
Neuwahl des stellvertretenden Wehrführers
Nach Ablauf der gesetzlich vorgegebenen Frist von 10 Jahren endet
die Amtszeit des stellvertretenden Wehrführers der Freiwilligen
Feuerwehr Taben-Rodt. Damit die Führungsaufgabe weiterhin
besetzt ist, wäre es notwendig, die Führungskraft neu zu wählen und
zu bestellen.
Gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 3 des Landesgesetzes über den Brandschutz,
die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz Rheinland-Pfalz
- LBKG - vom 02.11.1981 (GVBl. S. 247 ff), zuletzt geändert durch
das 3. Landesgesetz zur Änderung des Brand- und Katastrophenschutz- und des Rettungsdienstgesetzes vom 13.03.2012 (GVBl. S.
113) - laden wir zu einer Versammlung der aktiven Wehrangehörigen der Freiw. Feuerwehr Taben-Rodt am Freitag, 27. März 2015, um
19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Taben-Rodt recht herzlich ein
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Neuwahl stellv. Wehrführer
3. Verschiedenes/Aussprache
Die Verwaltung bittet um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.
Saarburg, 23.02.2015
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
? gez. Jürgen Dixius, Bürgermeister
Trassem
Sitzung
des Bauausschusses
Die nächste Sitzung des Bauausschusses des Ortsgemeinderates
Trassem findet am Donnerstag, 26. Februar 2015, 16:30 Uhr, in Trassem statt.
Treffpunkt: Parkplatz Angelsportverein Stausee Trassem
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Bauangelegenheit
2.Grundstücksangelegenheit
3.Brückenbauwerke
4.Bauangelegenheit
5.Friedhofsangelegenheit
6.Bauangelegenheit
7. Informationen und Anfragen
Trassem, 18. Februar 2015
Ortsgemeinde Trassem
gez. Roland Konter, Bürgermeister
Wincheringen
Sprechtage
des Bürgerbüros
Außenstelle Wincheringen
Der nächste Sprechtag des Bürgerbüros der Verbandsgemeindeverwaltung in der Außenstelle Wincheringen findet am Montag, 2. März
von 16 bis 18.30 Uhr, im Haus Warsberg statt.
Amtsblatt
- 7 -
Nachruf
In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von
Klaus Gries
der im Alter von 86 Jahren verstorben ist.
Klaus Gries gehörte dem Ortsgemeinderat Wincheringen
von 1956 bis 1989 ununterbrochen an. Von 1964 bis 1969
bekleidete er das Amt des 2. Beigeordneten der Gemeinde
Wincheringen, darüber hinaus war er in verschiedenen Ausschüssen tätig.
Von 1964 bis 1969 war er Ratsmitglied der Amtsvertretung
Palzem. Seine Verdienste für die Allgemeinheit wurden 1984
mit der Verleihung der Ehrennadel des Landes RheinlandPfalz gewürdigt.
Er hat sich in zahlreichen Funktionen stets als sachkundiger
Vertreter der Interessen seiner Heimatgemeinde und ihrer
Bevölkerung gezeigt. Wir verlieren mit ihm einen engagierten Kommunalpolitiker und beliebten Mitmenschen, dessen
ruhiges und abgewogenes Urteil stets gefragt war.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Christel, seinen
Kindern und allen trauernden Angehörigen. Wir werden
ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Für die Ortsgemeinde Wincheringen
Elmar Schömann, Ortsbürgermeister
Kindertagesstätten
Kita
St. Laurentius Saarburg
Vorschulkinder
besuchen Ägyptenausstellung
Im Januar besuchten die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St.
Laurentius Saarburg die Ägyptenausstellung in Völklingen. Dort
konnten sie interessante Dinge sehen. Besonders beeindruckend
fanden sie die Mumien, die Bilder der Pyramiden, die Schmuckstücke und die Abbildungen der Götter und Könige.
Die Fahrt zu der Ausstellung war der Höhepunkt einer Projektwoche in der sich die Kinder mit der Geschichte Ägyptens befassten.
Einführend sahen sie sich den Film „Die Flucht der Hl. Familie nach
Ägypten“ an. Dies regte die Kinder an sich mit vielen Fragen auseinander zusetzen: „Wo liegt Ägypten, wie sieht es auf der Landkarte
aus, welche Tiere leben dort, was sind Mumien und Pyramiden überhaupt?“. Mit Hilfe von Geologin Reifarth (auch Mutter eines Kindes aus der Kita St. Laurentius) konnten diese Fragen beantworten
werden. Darüber hinaus wurde das Thema auch kreativ umgesetzt.
Die Kinder stellten wie die alten Ägypter selbst Papyrus her und
fertigten daraus Lesezeichen.
Außerdem wurden Pyramiden und Götterfiguren aus Papier gestaltet. Das Projekt war für die Kinder und Erzieher interessant und sie
fühlten sich in eine andere Welt versetzt.
Förderverein
KiTa St. Martin Serrig e.V.
Wie bereits im vergangenen Jahr veranstaltete der Förderverein der
KiTa St. Martin Serrig eine Kinderdisco am „Fetten Donnerstag“
in der Turnhalle in Serrig. Eingeladen waren alle Kinder der KiTa
sowie deren Geschwister, Eltern und Großeltern.
Ab 14 Uhr kamen die toll kostümierten Kinder in die Turnhalle,
sofort ging die Party los. Kurz danach stattete eine Abordnung des
Elferrats sowie der Garde den Kindern einen Besuch ab.
Unter der Leitung von Antje Fischer und Alice Weimer tanzten die
Mini-Beanies ihren Kartoffelkönigtanz. Danach waren alle Kinder
aufgerufen, zu Kindermusik und Fastnachtsliedern zu singen, tanzen
und hüpfen. Vom Ententanz bis zur Polonaise - die Kinder sowie die
Begleitungen hatten bis in die frühen Abendstunden jede Menge
Spaß und freuen sich auf eine Kinderdisco im nächsten Jahr. Besonderer Dank gilt allen Helfern, die den Förderverein unterstützten.
Ausgabe 9/2015
Weiterbildung
VHS Saarburg
Noch freie Plätze
Anmeldung: VHS Saarburg im AmüseuM, Am Markt 69, Saarburg
Telefon: 06581/996656, E-Mail: vhs-saarburg@kvhs-trier-saarburg.de
Alltagsaufgaben am Computer problemlos meistern
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen früherer ComputerKurse und Anwender mit Grundkenntnissen, die Altes auffrischen
und Neues lernen möchten. Die Inhalte richten sich nach den Wünschen der Teilnehmer/-innen. Behandelt werden beispielsweise:
Windows-Funktionen, Ordnung schaffen auf dem PC, Umgang mit
USB-Stick und CDs, Office-Anwendungen nutzen, Internet.
Mo., 2. März, 19 bis 21:15 Uhr, 4 Termine, VHS Zentrum, EDVRaum, Simone Ruez, IT-Managerin, 61,40 € maximal 5 Personen,
Kurs Q504SB010
= EXCEL*(Mathematik+Formel) Mathematik für Tabellenkalkulation
Das Seminar vermittelt Lösungen für mathematische Probleme in
der Anlage korrekter Excel-Formeln und frischt mathematische
Kenntnisse auf. Die Kursinhalte werden durch Teilnehmerfragen
mitbestimmt.
Sa., 7. März, 10-16 Uhr, VHS Zentrum, EDV-Raum, Nina Sell,
Mathematikerin, 41 € maximal, 5 Personen, Kurs Q504SB020
Lach-Yoga
Lachen ist ein Gesundheitsbrunnen, verbessert die Lungenfunktion,
versorgt das Gehirn mit Sauerstoff, massiert die inneren Organe.
Die Immunabwehr steigt, Stresshormone werden abgebaut, Glückshormone freigesetzt. Wer regelmäßig lacht, tut viel für die Gesundheit - und das verbunden mit ganz viel Spaß.
Kursbeginn Mi., 4. März, 18:30-19:30 Uhr, 5 weitere Termine nach
Absprache mit der Dozentin, Saarburg, Stadthalle, Vereinsraum
groß. Bitte mitbringen: Wasser, Matte, kleines Kissen und Decke,
Brigitte Schuler, 29 €, Kurs Q301SB015
Autogenes Training, für einen Elternteil mit Kindern ab 8 bis 10 Jahre
Entsprechend den Zielen des AT wird eine kindgerechte Form der
Selbstentspannung vermittelt. Durch systematische Entspannung
und Abbau innerer Erregung wird eine bessere Bewältigung von
Alltagsbelastungen und kindspezifischen Stresserlebnissen erreicht.
Besondere Themenschwerpunkte bilden Lern- und Konzentrationsprobleme sowie die in diesem Altersabschnitt typischen Ängste.
Der Kurs wendet sich gleichermaßen an „Zappelphilippe“ und
„Zappelliesen“ wie an Kinder, die ein höheres Maß an Gelassenheit
und Selbstvertrauen aufbauen möchten. Der begleitende Elternteil
ist wichtiger Teil des Kurses, da er zu Hause als Übungspartner des
Kindes fungiert. Krankenkassen können einen Teil der Kursgebühr
übernehmen. Der Kurs eignet sich auch für Kinder mit chronischen
oder wiederkehrenden Schmerzerkrankungen wie Migräne und
Bauchbeschwerden.
Fr., 6. März, 17:30-18:45 Uhr, 8 Termine, Saarburg, Stadthalle, Vereinsraum klein, Bitte mitbringen: Matte und festes Kissen, Stefan
Hartmann, Dipl. Psychologe, 88 € Elternteil bezahlt volle Gebühr;
Kinder 50% ermäßigt, maximal 5 Paare, Kurs Q301SB004
Autogenes Training für Erwachsene
„Abschalten lernen“ und die Aktivierung von Selbstheilungskräften bei körperlichen und seelischen Unregelmäßigkeiten sind Themen des Kurses. Krankenkassen können einen Teil der Gebühr
übernehmen.
Fr., 6. März, 19-20:30 Uhr, 8 Termine, Saarburg, Stadthalle, Vereinsraum klein. Bitte mitbringen: Matte und festes Kissen, Stefan Hartmann, Dipl. Psychologe, 108 €, Kurs Q301SB003
Business English
Geschäftskorrespondenz (E-Mails und Briefe), Telefonate, Verhandlungen und Präsentationen, Wiederholung von Grammatik,
Wortschatz und Konversation sind Kursinhalte. Englisch Niveau B1
bzw. sehr gutes A2 Niveau sollte vorhanden sein. Die Dozentin ist
Bewerbungscoach und Englischdozentin an der Hochschule.
Fr., 6. März, 18-21 Uhr, 3 Termine, Saarburg, VHS Zentrum, Galerie,
Gina Hutchins-Inman, 34,80 €, Kurs Q406SB006
Deutsch am Wochenende
Dieser Samstagskurs richtet sich an Personen, die Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erwerben möchten.
Sa., 7. März, 8:30-11:45 Uhr, 6 Termine, Saarburg, Stadthalle, Vereinsraum klein, Erika Jarisch, 59,40 €, Kurs Q404SB003
Amtsblatt
- 8 -
Ausgabe 9/2015
Amtsblatt
- 9 -
Ausschreibungen
Öffentliche Ausschreibung
Baumaßnahme: Jahresvertrag Soforteinsätze und Neuanschlüsse
Leistung: Teil 1: Soforteinsatz bei Rohrbrüchen
Teil 2: Neuherstellung von Wasser- und Kanalanschlüssen
Planung und Bauleitung: Verbandsgemeinde Saarburg, Verbandsgemeindewerke, Schlossberg 6, 54439 Saarburg, Telefon: 06581/81171, E-Mail: werke-technik@vg-saarburg.de
Vergabestelle: Verbandsgemeinde Saarburg, Verbandsgemeindewerke,
Schlossberg 6, 54439 Saarburg, Telefon: 06581/81-171, E-Mail:
werke-technik@vg-saarburg.de
Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A
Art des Auftrages: Bauauftrag
Ort der Ausführung: Gesamtbereich der Verbandsgemeinde Saarburg
Art und Umfang der Leistungen: Teil 1: Soforteinsatz bei Rohrbrüchen
Teil 2: Neuherstellung von Wasser- und Kanalanschlüssen
Aufteilung in Lose: möglich
Laufzeit: Ein Jahr nach Vergabe mit der Möglichkeit der Verlängerung
Nebenangebote: sind zugelassen
Vergabeunterlagen: Die Verdingungsunterlagen können gegen Zahlung von 20 € (Doppelausfertigung) +3,50 € bei Postversand (gegen
V-Scheck) unter der o. g. Anschrift bis 06.03.2015 (Ausschlussfrist)
schriftlich angefordert oder abgeholt werden. Der Betrag wird nicht
erstattet.
Angebote richten an: Vergabestelle, s.o.
Angebotseröffnung: 10.03.2015, 10:30 Uhr,
bei der Vergabestelle (s.o.) Zimmer 74
Bieter und ihre Bevollmächtigen dürfen anwesend sein.
Bietergemeinschaften: selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter
Geforderte Sicherheiten: siehe Vergabeunterlagen
Nachweis zur Eignung: Formblatt 124, siehe Vergabeunterlagen
Ablauf Zuschlags- und Bindefrist: 30.04.2015
Nachprüfstelle §21 VOB/A: Kreisverwaltung Trier-Saarburg, WillyBrandt-Platz 1, 54290 Trier
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Bürgermeister
Andere Behörden und Stellen
Stellenausschreibung
In der Gemeinde Perl (rd. 8.400 Einwohner) ist wegen Ablauf der
Amtszeit des derzeitigen Stelleninhabers die Stelle
des Bürgermeisters / der Bürgermeisterin
zum 1. November 2015 neu zu besetzen.
Die Amtszeit endet gemäß § 31 Abs. 2 i. V. m. § 56 Abs. 3 des Kommunalselbstverwaltungsgesetzes mit Ablauf des 30. September
2024. Unabhängig davon bildet gemäß § 120 des Saarländischen
Beamtengesetzes für hauptamtliche kommunale Wahlbeamte auf
Zeit, die von den Bürgern (m/w) gewählt sind, das vollendete 68.
Lebensjahr die Altersgrenze.
Die Besoldung erfolgt nach § 2 der Saarländischen Besoldungsverordnung in der Besoldungsgruppe A 15. Eine Höherstufung nach
der Besoldungsgruppe A 16 ist frühestens nach Ablauf von zwei
Jahren nach Beginn der Amtszeit durch Beschluss des Gemeinderates möglich.
Daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach der Verordnung
über die Gewährung von Aufwandsentschädigungen an hauptamtliche kommunale Wahlbeamte und sonstige Behördenleiter gewährt.
Wählbar zum Bürgermeister/zur Bürgermeisterin ist jeder Deutsche (m/w) im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes und jeder
Unionsbürger (m/w), der/die am Tag der Wahl das 25. Lebensjahr
vollendet hat, die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag oder zum
Europäischen Parlament besitzt und die Gewähr dafür bietet, dass
er/sie jederzeit für die freiheitlich demokratische Grundordnung im
Sinne des Grundgesetzes eintritt. Zum Bürgermeister/zur Bürgermeisterin kann nicht gewählt werden, wer am Tag des Beginns der
Amtszeit das 65. Lebensjahr vollendet hat.
Der Bürgermeister/die Bürgermeisterin der Gemeinde Perl wird
am 28. Juni 2015 in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und
geheimer Wahl nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt.
Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat.
Ausgabe 9/2015
Erhält kein Bewerber (m/w) diese Mehrheit, so findet eine Stichwahl unter den beiden Bewerbern (m/w), die bei der ersten Wahl die
höchsten Stimmenzahlen erhalten haben, statt. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Los, wer in die Stichwahl kommt. Eine etwa
notwendige Stichwahl findet am 12. Juli 2015 statt.
Der derzeitige Amtsinhaber steht nicht mehr zur Wiederwahl.
Neben der beamtenrechtlich notwendigen schriftlichen Bewerbung
ist zur Teilnahme an der Wahl auch die Einreichung eines förmlichen
Wahlvorschlages als Einzelbewerber (m/w) oder durch eine Partei
bzw. Wählergruppe erforderlich. Der Gemeindewahlleiter wird zur
Einreichung von Wahlvorschlägen in der Ausgabe Nr. 10/2015 des
amtlichen Bekanntmachungsblattes der Gemeinde Perl am 5. März
2015 auffordern. Die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen
endet am 23. April 2015, 18.00 Uhr.
Schriftliche Bewerbungen mit allen aussagefähigen Unterlagen
(Lichtbild, Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeits- und Befähigungsnachweise, Leistungs- und Dienstzeugnisse) sind bis zum 23.
April 2015 unter dem Kennwort „Bürgermeisterwahl 2015“ beim
Bürgermeister der Gemeinde Perl, Trierer Straße 28, 66706 Perl,
einzureichen.
Weitere Auskünfte: Personalamt/Wahlamt der Gemeinde Perl, Tel.
06867/66102 oder 66103.
Der Bürgermeister der Gemeinde Perl, Schmitt
Polizei
Zeugen gesucht
Während der „Bauparty“ an Weiberfastnacht am 12. Februar auf
dem Festplatz in Ayl kam es kurz nach Mitternacht zu einem Vorfall,
bei dem der Geschädigte eine dreifache Nasenbein-Fraktur erlitt.
Durch einen bislang unbekannten männlichen Partygast erhielt
der 20-Jährige aus dem Kreis Trier-Saarburg, der mit einem braunen Hundekostüm verkleidet war, einen derart heftigen Schlag auf
die Nase, dass er operiert werden musste. Wer Hinweise zum Täter
geben kann, sollte sich mit der Polizei Saarburg in Verbindung setzen, Telefon: 06581/91550.
Rollerfahrer gesucht
Im Bereich Saarburg beschäftigt ein rücksichtsloser Rollerfahrer
die Polizei. Vergangene Woche verursachte er in Saarburg einen
Verkehrsunfall mit Sachschaden und flüchtete. Zeugen konnten das
Kennzeichen ablesen, das, wie sich herausstellte, gefälscht war.
Am Freitag fiel einer Zivilstreife der gesuchte Roller auf, worauf
dieser beim Erkennen des Polizeifahrzeuges in halsbrecherischer
Weise flüchtete. In einer rasanten Verfolgungsfahrt durch SaarburgBeurig, bei der der Rollerfahrer teilweise bis zu 100 Stundenkilometer schnell war, flüchtete er in den Kammerforst. Dort geriet er in
einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, sodass das Polizeifahrzeug
überholen konnte und ihm den Weg versperrte. Der Rollerfahrer
rammte das Polizeifahrzeug und flüchte erneut. Die Polizeibeamten stellten daraufhin die Verfolgung ein. Rollerbeschreibung: Er ist
blau, das vordere Schutzblech der Radabdeckung ist teilweise abgebrochen. Das gefälschte Kennzeichen mit schwarzer Schrift lautet
350 SDS oder 350 SOS. Fahrerbeschreibung: Der Fahrer dürfte
zwischen 15 und 18 Jahre alt sein, trug einen weiß-schwarzen Helm.
Hinweise erbittet die Polizei Saarburg, Telefon: 06581/91550.
DLR Mosel
Ein Telefonmarketing-Seminar bietet das DLR Mosel an am Donnerstag, 19. März, 9-16.30 Uhr im DLR Mosel, Bernkastel-Kues.
Seminarschwerpunkte: Kundenorientierung am Telefon - Merkmale
und Besonderheiten, Grundlagen professioneller Kommunikation,
Distanz überwinden und Vertrauen schaffen, Die sechs Phasen
eines Telefonates, Gespräche strukturieren und steuern,
Nachfassanrufe sicher und positiv gestalten, Mit unterschiedlichen Kundentypen und Einwänden umgehen, Beschwerden und
Reklamationen behandeln am Telefon. Gebühr: 90 Euro (inkl. Mittagessen und Unterlagen), Referentin: Helma Ostermayer, DLR
RHH-Nahe-Hunsrück. Anmeldung bis 8. März bei Sabine Schneider (vormittags) Telefon: 0651/9776-210, Fax: 0671/92896-495,
E-Mail: sabine.schneider@dlr.rlp.de
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
Meisterjahrgang 1965 gesucht
Mit einem Aufruf sucht die Landwirtschaftskammer RheinlandPfalz Landwirte, Winzer, Gärtner, Hauswirtschafterinnen und
andere Grüne Berufe, die 1965 ihre Meisterprüfung absolviert
haben. Ihnen will die Kammer bei einer Feierstunde am 28. Mai
Goldene Meisterbriefe überreichen.
Amtsblatt
- 10 -
Die Landwirtschaftskammer bittet die Betreffenden, sich telefonisch, per Post, Fax oder E-Mail bei der Kammerzentrale zu melden und diese Bitte an damalige Kollegen weiterzuleiten. In Bad
Kreuznach werden Namen und Adressen der Goldenen Meister
aufgenommen und für die Einladung zur Goldenen Meisterfeier
sowie für die Ausstellung eines Goldenen Meisterbriefes verwendet. Meldungen an: Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Referat Öffentlichkeitsarbeit, Frau Michl, Burgenlandstraße 7, 55543
Bad Kreuznach,Telefon: 0671/793-1178, Fax: 0671/793-1199, E-Mail:
edda.michl@lwk-rlp.de
Amtsgericht Saarburg
Abteilung für Zivilsachen
5 UR II 11/14 - Ausschließungsbeschluss
Die im Grundbuch des Amtsgerichts Saarburg, Gemarkung Saarburg, Blatt 3861, Bezeichnung: Flur 27 Nr. 154, Verkehrsfläche, Am
Markt, Größe 14 qm, eingetragenen Eigentümer zu 1a bis 1f
1a) Franz Josef Zenner, Schlosser in Saarburg
Ausgabe 9/2015
1b) Wilhelm Zenner, Kaufmann in Saarburg
1c) Eva Zenner, Saarburg
1d) Anna Zenner, Saarburg
1e) Josef Busch, Schuhmacher in Saarburg
1f) dessen Ehefrau Eva, geb. Schmitt, Saarburg
zu 1e,f: -ehelisches Gesamtgutwerden mit ihren Rechten ausgeschlossen.
Saarburg, 12.02.2015
Hölzmer, Rechtspfleger
5 UR II 13/14 - Ausschließungsbeschluss
Der Grundschuldbrief, Gruppe 02, Briefnummer 1553471, über die
im Grundbuch des Amtsgerichts Saarburg, Gemarkung Saarburg,
Blatt 3198 (vorher Blatt 1426), in Abteilung III Nr. 3 eingetragene
Grundschuld zu 150.500 DM nebst 12 % Zinsen jährlich wird für
kraftlos erklärt.
Saarburg, 12.02.2015
Hölzmer, Rechtspfleger
Nachrichten und Kurzmitteilungen aus dem
Gemeinde- und Vereinsleben
Verbandsgemeinde Saarburg
Pfarreiengemeinschaft
Saarburg
Exerzitien im Alltag
Was ist das eigentlich? - Exerzitien im Alltag regen dazu an sich mit
anderen auf den Weg zu machen Gott im Alltäglichen neu zu entdecken. Es sind geistliche Übungen. Wie man in einer Kur verschiedenste Dinge für die Gesundheit des Körpers tut, sind Exerzitien
Übungen für die Seele, um tiefer in Beziehung zu sich selbst, zum
eigenen Leben und zu Gott zu kommen. Sie dauern drei Wochenund bestehen aus folgenden Elementen:
- ca. 20 minütige tägliche Besinnungszeit zu Hause (meistens am
Vormittag)
- ca. 10 minütiger Tagesrückblick am Abend
- ein gemeinsames Gruppentreffen mit allen Teilnehmenden am
Ende der Exerzitienwoche zum Austausch, zur Stärkung und
Ermutigung.
Zu Beginn der Exerzitien erhalten die Teilnehmenden ein Begleitheft mit Texten und Impulsen für die Zeit der Exerzitien. Jede und
jeder entscheidet für sich, was er oder sie von den angebotenen Texten nutzt, wie viel Zeit für Gebet und Impulse möglich sind.
Das Thema der Exerzitien lautet: „Mit Gott die Zeit vertiefen“.
Ein Vorwort aus einem Exerzitienheft der vergangenen Jahre:
„Mein Leben ist mir von Gott gegeben - täglich neu, auch heute.
Es ist eingespannt zwischen Morgen und Abend und es liegt an mir,
wie ich es lebe.“ Exerzitien sind ein Übungsweg, der den Menschen
Tag für Tag näher zu sich selbst, zu Gott und zu den Mitmenschen
bringen kann. Exerzitien lassen Vergangenheit und Zukunft nicht
aus dem Blick, aber sie laden ein „heute“ zu leben, zu lieben, zu
handeln, Gottes Botschaft von der Liebe zu verkünden.“
Alle sind herzlich eingeladen zu diesem spannenden Übungs- und
Entdeckungsweg auf der Suche nach einer Vertiefung ihres Glaubenslebens. Wer in der Gruppe oder auch zu Hause sich auf den
Weg der Exerzitien im Alltag machen möchte, melde sich bitte bis
spätestens Freitag, den 27. Februar bei Gemeindereferentin Anja
Hoffmann, Tel. 06581/9967785, E-Mail: acm.hoffmann@gmx.de. Der
Unkostenbeitrag beläuft sich auf 2 €.
Folgende Termine sind für die Gruppentreffen geplant, sie finden
jeweils mittwochs um 20 Uhr im Pfarrhaus Saarburg statt:
1. Treffen zum Einstieg: 4. März; Gruppentreffen nach der 1. Woche:
11. März; Gruppentreffen nach der 2. Woche: 18. März; Gruppentreffen nach der 3. Woche: 25. März.
Da in der letzten Ausgabe falsche Daten veröffentlicht wurden, war
eine erneute Veröffentlichung erforderlich.
Bürgerbus
Siehe Seite 11.
SozialRaumTeam Saarburg
Das SozialRaumTeam Saarburg - eine Anlaufstelle für Familien,
Kinder und Jugendliche - bietet kostenlos und anonym Unterstützung und Beratung zu Erziehungsfragen. Auch bei Fragen, die
weniger schwerwiegend erscheinen und bei denen Unsicherheiten
bestehen, sind sie Ansprechpartner. Das Team wird ab März offene
Sprechstunden für Bürger der VG Saarburg anbieten. Ort und
Zeit werden noch bekanntgegeben. Aktuell ist das Team wie folgt
erreichbar:
Rebecca Montes, Tel. 06582/914019, r.montes@propstey-taben.de
Marcel Carrere, Tel. 06835/6070181, info@reaktiv2010.de
Anne Jochem, Tel. 0651/9372803, a.jochem@swsm-merzig.de
Stadt Saarburg
Pfarrcaritas Saarburg
Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren
Unter dem Motto „Gemeinsam schmeckt’s besser!“ findet der
nächste gemeinsame Mittagstisch der Pfarrcaritas Saarburg am
Donnerstag, dem 5. März, wieder im „Schwarzer Kopf“, Graf-Siegfried-Straße 23, statt. Bitte um Anmeldung bei Änni Tapp, Tel. 1713.
Seniorenfahrt
Auch in diesem Jahr organisieren die Helferinnen der Pfarrcaritas
Saarburg wieder Halbtages-Fahrten für Seniorinnen und Senioren
mit unterschiedlichen Reisezielen. Die Saisoneröffnungsfahrt am
Donnerstag, dem 19. März führt die Reisegruppe zum Schaumberg.
Abfahrt ist um 13.30 Uhr an den gewohnten Haltestellen: am Krankenhaus, am Busbahnhof/Heckingplatz, in Beurig/Polizei, am Burgaufgang und in Niederleuken. Der Fahrpreis beträgt 8 Euro.
Anmeldung und Informationen bei Marianne Reinert, Tel. 06581-2213.
Tennisclub Schwarz-Weiß DJK Saarburg
1925 e.V
Jahreshauptversammlung
Am Sonntag, den 8. März um 17 Uhr findet im Clubhaus des Tennisclubs die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Hierzu
sind alle aktiven und inaktiven Mitglieder herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Bericht des Kassenwarts
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
6. Neuwahl des Vorstandes
7. Verschiedenes
Ergänzende Anträge zur Tagesordnung müssen acht Tage vor dem
Versammlungstermin beim 1. Vorsitzenden Manfred Clemens, Saarburger-Straße 46, Trassem, schriftlich gestellt werden.
Fortsetzung auf Seite 12.
Amtsblatt
- 11 -
Ausgabe 9/2015
Amtsblatt
- 12 -
>>
Schmerzen? Müdigkeit?
Depressionen? Allergien?
Sitz der Gesellschaft: Johannesbad Saarschleife AG & Co. KG,
Europaallee 5, 66113 Saarbrücken
Versuchen Sie die jahrtausendalte,
traditionelle Medizin aus China (TCM).
Nutzen Sie die lange Erfahrung
unserer chinesischen Ärzte
im Gesundheits- und
Reha-Zentrum SAARSCHLEIFE
in Orscholz.
Jeden Montag TCM Vortrag!
seit
1997
Fragen und Infos unter:
06865/90-1869
www.saarschleife.de
Gesundheits- und Reha-Zentrum Saarschleife
Cloefstr. 1a · 66693 Mettlach-Orscholz
Saarburger Amtsblatt
f.bulger@wittich-foehren.de
WERBUNG
ODER SCHICKEN SIE MIR EINE MAIL:
DURCH
RUFEN SIE AN: 01 51 - 16 30 54 14,
06502-91 47-255
ERFOLGREICH
Ich berate Sie gerne...
Frank Bulger
Ab sofort können sie die termine der Vorbereitungskurse für
kAufmännische Auszubildende, die im Winter bzW. sommer 2015
Prüfung hAben, Auf unserer homePAge einsehen.
TAGESSEMINARE
Immobilien – Wertermittlung
Bewertungsmethoden für den professionellen Makler
Termin:
06.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Reisekosten – Anwendung und
Fallstricke
Termin:
11.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Arbeitsrecht intensiv
Kompaktes Wissen auf aktuellem Stand
Termin:
16.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Ermächtigter Ausführer – Voraussetzungen, Beantragung und Konsequenzen
Termin:
16.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Rechtssicher ausbilden – Rechte und
Pflichten in der Ausbildung – Fallbeispiele aus dem Alltag
Termin:
24.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Telefontraining für Auszubildende
Termin:
30.03. und 31.03.
je 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
je 170 €
Marketingplan, PR und Werbung –
Seminarreihe Qualität &Service
Termin:
14.04., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
100 €
Strategien für mehr Umsatz in der Küche
– Wareneinsatz, Zusatzleistungen, Preispolitik
Termin:
15./16.04.,
je 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
380 €
Teamleitung, Service-Organisation und
Power Briefing – Effiziente Führung in
Gastronomie und Hotellerie
Termin:
17.04., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
KAUFMÄNNISCHE WEITERBILDUNG
Online Marketing Manager (IHK) - Webinar
Beginn:
09.03., 60 Ustd.
Zeiten:
montags 18:00 bis 20:30
Uhr online
samstags 09:00 bis 14:00
Uhr online
Kosten:
1.350 €
Ausbildung der Ausbilder Trier
Beginn:
13.04., 90 Ustd.
montags 18:00 bis 21:15 Uhr
Zeiten:
mittwochs 18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten:
450 €
HALLO!
bei Anzeigenwerbung,
Sonderbeilagen,
Privat- und Geschäftsanzeigen
Ausgabe 9/2015
Ausbildung der Ausbilder in Trier
Kooperation mit dem Überbetrieblichen
Ausbildungszentrum
Beginn:
09.05.,88 Ustd.
samstags, 07:30 bis 14:00 Uhr
Zeiten:
Kosten:
450 €
Grundlagen der Buchführung
Beginn:
13.05., 80 Ustd.
Zeiten:
montags/mittwochs,
18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten:
460 €
Grundlagen der Steuerlehre
Beginn:
03.06., 60 Ustd.
Zeiten:
montags/mittwochs,
18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten:
375 €
GEWERBLICH-TECHNISCHE WEITERBILDUNG
Ansprechpartnerinnen:
www.ihk-trier.de
Industriefachkraft CNC-Technik (IHK) –
Grundlagenstufe – in Kooperation mit
dem ÜAZ Wittlich
Beginn:
13.04., 100 Ustd.
Zeiten:
montags bis donnerstags,
07:45 bis 16:15 Uhr
freitags 07:45 bis 13:15 Uhr
Kosten:
1.050 €
FREMDSPRACHEN
Französisch für Einsteiger/innen mit Vorkenntnissen – Niveau A1, Stufe 3
Beginn:
05.05., 30 Ustd.
dienstags, 18:30 bis 21:00 Uhr
Zeiten:
Kosten:
210 €
Französisch für Einsteiger/innen mit wenigen Vorkenntnissen – Niveau A1, Stufe 2
Beginn:
07.05., 30 Ustd.
donnerstags, 18:30 bis 21:00 Uhr
Zeiten:
Kosten:
210 €
EDV SEMINARE
Workshop:Power Point Profssionell
Termin:
18./19.03., 16 Ustd.
Zeiten:
je 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
380 €
Excel Automatisierung VBA und Makros
– Grundlagen
Termin:
24.03., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Excel Automatisierung VBA und Makros
– Fortgeschrittene Techniken
Termin:
31.03., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Workshop „Serienbriefe mit MS-Word“
Termin:
20.04., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Power Point 2010 für Einsteiger/innen –
einfach und ansprechend präsentieren
Beginn:
21.04., 20 Ustd.
Zeiten:
dienstags und donnerstags
18:30 bis 21:30 Uhr
Kosten:
240 €
Excel Automatisierung VBA und Makros
– Anwendungen entwickeln
Termin:
05.05., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Office 2010 – Anwendung im beruflichen
Alltag
Termin:
12.05., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
TIPPS FÜR EXISTENZGRÜNDER
Informationsabend für Existenzgründer:
Wie mache ich mich selbstständig?
Termin:
16.03., und 30.03. Trier
Zeiten:
je 17.30 bis 19.30 Uhr
Kosten:
je 20 €
(inkl. Seminarunterlagen)
Wie erstelle ich meinen Geschäftsplan?
Termin:
20.03. und 20.04.
Zeiten:
je 14:00 bis 17:30 Uhr
Kosten:
je 90 €
(inkl. Stellungnahme der Agentur für Arbeit)
Alle Angaben ohne Gewähr.
Hildegard Großmann • Tel.: 0651/9777-703
Marika Lengler • Tel.: 0651/9777-702
Petra Roth • Tel.: 0651/9777-752
Linda Helfen • Tel.: 0651/9777-753
Amtsblatt
- 13 -
Förderverein Freiwillige Feuerwehr Saarburg
Löschzug Mitte
Mitgliederversammlung
Der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Saarburg Löschzug Mitte lädt ein zu einer Mitgliederversammlung am
Dienstag, 17. März, 19.30 Uhr, im Gerätehaus Heckingstraße.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Feststellen der Beschlussfähigkeit
3. Einberufung eines Protokollführers
4. Bekanntgabe der Ergänzungsanträge zur Tagesordnung
5. Berichte aus dem laufenden Jahr
a. des Vorsitzenden
b. der Geschäftsführerin
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahl eines Wahlausschusses
9. Neuwahl des Vorstandes
10. Neuwahl der Kassenprüfer
11. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 10. März schriftlich beim 1.
Vorsitzenden einzureichen. Der Vorstand freut sich, zahlreiche Mitglieder bei der Versammlung begrüßen zu können.
Selbsthilfegruppe
„Leben ohne Dich“
Monatliches Treffen
Die Selbsthilfegruppe „Leben ohne Dich“ Saarburg trifft sich am
Montag, 2. März, von 20 bis 22 Uhr in der Lebensberatungsstelle
Saarburg, Schlossberg 3. Eltern, deren Kinder verstorben sind, sind
zu diesem kostenlosen Gesprächskreis eingeladen. Es spielt keine
Rolle, wie alt das Kind wurde, wann und wodurch es gestorben ist.
Gerne kann ein Foto des Kindes oder ein anderer Erinnerungsgegenstand mitgebracht werden. Ziel ist, sich in der Trauer zu stützen,
auszutauschen und Verständnis zu erhalten. Infos: Ellen Rothhaar,
Telefon 06581/95270, E-Mail: shg-saarburg@lebenohnedich.de,
www.leben-ohne-dich.de/shg-saarburg
Betreuungsverein SKFM Saarburg e.V.
Abendsprechstunde
Der Betreuungsverein des Sozialdienstes Kath. Frauen und Männer
bietet am Montag, 2. März, 18 bis 19 Uhr in der Heckingstraße 7 in
Saarburg eine Sprechstunde zu Fragen des Betreuungsgesetzes an.
Angesprochen sind insbesondere ehrenamtliche Betreuer und Menschen, die es werden wollen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.
Die Abendsprechstunden finden monatlich im Wechsel mit dem
Betreuungsverein der Lebenshilfe Kreisvereinigung Trier-Saarburg
in Konz statt. Dort ist der nächste Termin am 13. April um 18 Uhr.
Termine sind auch zu anderen Zeiten möglich, Telefon: 06581/91560.
Verkehrs- und Verschönerungsverein
Saarburg 1886 e. V.
Der Verkehrs- und Verschönerungsverein lädt zur ordentlichen
Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2014 am Donnerstag,
den 12. März, um 18.30 Uhr ins Cafe Urban im Mehrgenerationenhaus, Im Staden, ein.
Tagesordnung:
1. Ergänzungsanträge zur Tagesordnung gemäß § 15
2. Berichte
2.1 Bericht und Tätigkeitsbericht des Vorstandes
2.2 Kassenbericht des Schatzmeisters
2.3 Kassenprüfungsbericht
3. Aussprache
4. Entlastung des Vorstandes
5. Neuwahlen
5.1 Vorstand
5.2 Beisitzer
6. Behandlung von Anträgen
7. Vorstellen des Jahresprogramms 2015
8. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen gemäß § 15 (4) der Satzung spätestens bis zum 5. März schriftlich und mit Begründung der 1. Vorsitzenden Eva Schmitz vorliegen.
Vor der Sitzung - um 18.30 Uhr - werden die Teilnehmer eine kleine
Zeitreise machen in das 17. Jahrhundert mit Urbanus Mabilon und
Frau Stocky.
Ausgabe 9/2015
Außerdem gibt es einen kleinen Umtrunk mit Weinen vom Weingut Appel und eine Kleinigkeiten zum Essen, dargeboten von
Vorstandsmitglied Christian Weitzmann vom Landal GreenParks.
ZeigenSie Ihre Verbundenheit zu dem Verein durch Ihre Teilnahme
an der Veranstaltung. Bringen Sie interessierte Freunde und Verwandte mit. Diese haben aber kein Stimmrecht während der Versammlung. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Der Verein lädt
herzlich ein.
Musikverein 1908 Saarburg-Beurig e.V.
Termine
Mittwoch, 25.02.2015
18.45 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr
Probe Gesamtverein
Freitag, 27.02.2015
20.00 Uhr Probe Wunderländer
Sonntag, 01.03.2015
10.00 Uhr Probe Gesamtverein
Mittwoch, 04.03.2015
18.45 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freitag, 06.03.2015
20.00 Uhr Probe Wunderländer
Samstag, 07.03.2015
10.00 Uhr Registerproben
Sonntag, 08.03.2015
10.00 Uhr Probe Gesamtverein
Mittwoch, 11.03.2015
18.45 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freitag, 13.03.2015
20.00 Uhr Probe Wunderländer
Evangelische Kirchengemeinde
Saarburg
Musikabend zum Mitmachen
Das GottesdienstAnders-Team von CVJM und Evangelische Kirchengemeinde Saarburg bietet ein neues Angebot an. Am Samstag,
den 28. Februar um 18 Uhr findet ein Lobpreisabend, gestaltet von
der GottesdienstAnders-Band, statt. Gemeinsam mit den Gästen
sollen an diesem stimmungsvollen Abend moderne Praise-Songs
gesungen werden, die teils fetzig-fröhlichen, teils ruhig-meditativen
Charakters sind. Der Lob
Kindervormittag
Am Samstag, den 28. Februar laden Evangelische Kirchengemeinde
und CVJM Saarburg wieder zu „Action Kids“ ins Evangelische
Gemeindehaus, Erdenbach 3, ein. Von 10 bis 12.30 Uhr findet ein
buntes Erlebnisprogramm mit Musik, Spielen, Basteln und einer
spannenden biblischen Geschichte statt. Kinder zwischen 6 und 12
Jahren dürfen kommen. Die Konfession oder Religionszugehörigkeit spielt keine Rolle.
preisabend findet in der Evangelischen Kirche Saarburg statt.
Erlebnisbücherei Saarburg
Dienstaggeschichten
Jeweils am 1. Dienstag des Monats dürfen kleine Leser
schon um 14.30 Uhr in die Bücherei.
Bis 15 Uhr kann man dort an diesen
Nachmittagen
lustigen, traurigen, gruseligen oder
spannenden Geschichten
lauschen. Eine Voranmeldung ist nicht
erforderlich.
Termine:
3. März und 7. April
Kath. Frauengemeinschaft St. Marien
Die Frauengemeinschaft Saarburg-Beurig spendete den Erlös von
1.000 € aus dem Adventsbasar zu gleichen Teilen an den Kinderschutzbund in Trier und an die Aktion Herzenssache hilft Kindern
des SWR. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern.
Amtsblatt
- 14 -
Ausgabe 9/2015
So feiert
die Deutsche Weinstraße
den Frühling.
März und April 2015
Genuss-Arrangement
www.mandelzauber-pfalz.de
Genuss-Tage mit Mandeldinner im größten Fass der Welt,
Weinstraßenfahrt im Oldtimer-Panoramabus und Weinprobe
2 ÜN / Frühstück ab EUR 223,- p.P.
März 2015
Erlebnis-Arrangement
www.weinbergnacht.de
Ein buntes Erlebnis für Romantiker,
Weinkenner und die ganze Familie
1 ÜN / Frühstück ab EUR 79,- p.P.
Buchungszentrale:
Tourist Information = Kurbrunnenstraße 14 = 67098 Bad Dürkheim
Tel: 06322 / 935 140 = Fax: 06322 / 935 149
info@bad-duerkheim.de = www.bad-duerkheim.com
www.facebook.de/badduerkheim.de
Amtsblatt
- 15 -
Ayl
Kirchenchor „Cäcilia“ St.Bartholomäus
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung findet statt am Mittwoch, 4. März, um
19.30 Uhr in Lindens Pension, Neustraße in Ayl. Hierzu sind alle
aktiven und inaktiven Mitglieder eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die Vorsitzende
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Jahresbericht der Vorsitzenden
4. Ansprache des Präses
5. Bericht des Chorleiters
6. Kassenbericht
7. Kassenprüfbericht
8. Auftritte und Termine in 2015
9. Informationen und Anfragen
Fisch
Primelverkauf in Fisch
Auch dieses Jahr findet der traditionelle Primelverkauf der
Messdiener/-innen und diesjährigen Kommunionkinder in Fisch
und auf dem Rehlingerhof statt. Am Freitag, 6. März, und Samstag,
7. März, ziehen die Kinder von Haus zu Haus und bieten die Frühlingsboten für 1,30 Euro an. Der Erlös ist für die Messdienerarbeit
und für einen guten Zweck bestimmt. Im Voraus ein herzliches Dankeschön für jede Unterstützung.
Freudenburg
101. Geburtstag
Ausgabe 9/2015
Gemischter Chor Freudenburg
Generalversammlung
Die diesjährige Generalversammlung des Gemischten Chors Freudenburg findet am Sonntag, 1. März, um 18 Uhr im Vereinslokal
Weber in Freudenburg statt. Anfragen oder Anträge sind zeitnah
dem Vorstand einzureichen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende mit Tätigkeitsbericht aus
dem Jahr 2014
- Gedenkminute an die Verstorbenen des Vereins 2. Referat des Chorleiters
3. Bericht des Kassierers
4. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes
5. Vorliegende Anträge
6. Termine 2015
Bitte beachten, dass keine persönlichen Einladungen verschickt
werden - diese Mitteilung ist als Einladung anzusehen.
Für interessierte Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger: Die Chorprobe findet montags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Kolpingsaal in
Freudenburg statt. Für telefonische Rückfragen steht Vorsitzende
Elfriede Arends, Tel. 06582/99066.
Irsch
Primelverkauf in Irsch
Die Irscher Ministranten verkaufen wieder Primeln und Bellis. Dazu
werden in dieser Woche Bestellzettel in alle Haushalte verteilt. Die
Bestellungen können bis Sonntag, 1. März in den Briefkasten des
Pfarrhauses eingeworfen werden. Telefonische Blumenbestellungen
sind ebenfalls möglich bei Renate Helmstetter, Tel. 95057 oder Mathilde Annen, Tel. 6440.
Die Blumen kosten 1,40 Euro das Stück. Der Erlös wird aufgeteilt
und kommt dem Förderverein St. Gervasius und Protasius sowie der
Messdienerkasse zugute. Die Bestellung ist mit einem Lieferservice
verbunden: die Ministranten bringen die Blumen am Mittwoch, 4.
März, ab 16 Uhr, zu den Käufern nach Hause. Herzlichen Dank allen
Blumenfreunden für ihre Unterstützung.
Oldtimer Freunde
Irsch/Saar 2000 e.V.
Das nächste Mitgliedertreffen der Oldtimer Freunde findet am
Dienstag, 3. März um 20 Uhr in der Weinstube Johann Benzschawel
in Irsch statt.
Punkt: Start in die Saison 2015. Ausfahrten. Um möglichst vollzähliges
Erscheinen wird gebeten. Interessierte am rostigen Hobby sind herzlich willkommen. Infos unter: www.oldtimerfreunde-irsch-saar.de.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Irsch
1961 e.V.
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Hubertus Irsch 1961 e.V. findet am 28. Februar um 20 Uhr im Schützenhaus
Irsch statt. Hierzu lädt der Vorstand alle Mitglieder des Vereines
herzlich ein. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Am 17. Februar 2015 feierte Anna Elisabeth Schneider aus Freudenburg ihren 101. Geburtstag. Die Jubilarin wurde am 17. Februar 1914
in Siegburg geboren. Sie lernte ihren Ehemann durch Verwandte im
Saarland kennen und heiratete im Jahre 1936. Bedingt durch den
Beruf ihres Ehemannes leiteten sie zusammen eine Bäckerei im
Saarland. Seit 1976 lebt sie in Freudenburg. Frau Schneider hat zwei
Kinder, zwei Enkel, vier Urenkel und ein Ururenkel. Sie ist sehr
rege und nimmt Anteil am Weltgeschehen. Sie hat eine große Vorliebe für alle Sportarten. Besonders interessiert sie sich für Fußball
und ist noch heute ein großer Fan des 1. FC Köln.
Zu ihrem Ehrentag gratulierten seitens der Kreisverwaltung TrierSaarburg Kreisbeigeordneter Helmut Reis, für die Verbandsgemeinde Saarburg Beigeordneter Hans-Theo Loch und für die
Ortsgemeinde Ortsbürgermeister Bernd Gödert. Es wurden Präsente überreicht, verbunden mit allen guten Wünschen, insbesondere für weiterhin gute Gesundheit.
Kastel-Staadt
Musikverein Kastel 1912 e.V.
Probetermine
Donnerstag, 26.02.2015, 20 Uhr
Freitag, 06.03.2015, 20 Uhr
Projektorchester - BACK ON STAGE
Der Musikverein Kastel 1912 e.V. hat seine ehemaligen Musikerinnen und Musiker zu einem Projektorchester - BACK ON STAGE
eingeladen. Die Ehemaligen werden gebeten ihre Rückmeldungen
bis zum 15. März bei einem Mitglied des Vorstandes abzugeben. Der
Verein freut sich auf eine tolle Zeit.
Amtsblatt
- 16 -
Kirf
Goldene Hochzeit
Ausgabe 9/2015
5. Kassenprüfungsbericht
6. Entlastung des Vorstandes
7. Satzungsänderung zur Erhaltung der Gemeinnützigkeit
8. Informationen und Anfragen
Am 27. und 28. Juni feiert das Männerquartett seinen 60. Geburtstag mit einem Fest in Meurich. Einzelheiten hierzu werden noch
bekannt gegeben. Weitere Informationen zum Verein:
www.mq-meurich.de.
Mannebach
Kabarett
Die Eheleute Gertrud und Adolf Ternes aus Kirf feierten am 20.
Februar 2015 das Fest der Goldenen Hochzeit. Die Ehe wurde vor
50 Jahren vor dem damaligen Standesamt Saarburg-Ost geschlossen. Zu ihrem Jubiläum gratulierten drei Kinder mit ihren Familien sowie alle Verwandten und Bekannten. Die Glückwünsche der
Verbandsgemeinde Saarburg überbrachte Bürgermeister Jürgen
Dixius. Im Namen der Ortsgemeinde Kirf gratulierte Ortsbürgermeister Josef Krug.
Sportverein 1974 Kirf e. V.
Mitgliederversammlung
Die diesjährige Mitgliederversammlung wurde auf Samstag, 7. März,
19 Uhr, im Vereinhaus am Sportplatz Kirf terminiert. Hiermit sind
alle aktiven und inaktiven Mitglieder zur Teilnahme eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Geschäftsführers
5. Bericht des Jugendleiters
6. Bericht des Kassenführers
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Kassenführers und des Vorstandes
9. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge und außerordentliche Beiträge
10.Verschiedenes und Beschlussfassung über evtl. vorliegende
Anträge
Anträge müssen mindestens acht Tage vor der Versammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden Werner Kaudy eingegangen sein.
Musikverein St. Remigius Kirf 1931 e.V.
Jahreshauptversammlung
Der Musikverein Kirf lädt all seine Mitglieder zu der am Sonntag,
dem 8. März um 18 Uhr im Bürgerhaus Kirf stattfindenden Jahreshauptversammlung für das Rechnungsjahr 2014 ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch 1. Vorsitzenden Benno Biwer
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder des Musikvereins
3. Tätigkeitsberichte, Geschäftsbericht für das Jahr 2014:
- Geschäftsführer
- Schatzmeister
- Bericht der Kassenprüfer
4. Veranstaltungskalender 2015
5. Verschiedenes, Anfragen und Anregungen
Anträge zur Abstimmung sind schriftlich mindestens acht Tage vor
der Sitzung an den Vorstand einzureichen. Um zahlreiches und
pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Männerquartett Meurich 1954 e.V.
Jahreshauptversammlung
Das Männerquartett Meurich 1954 e. V. lädt alle Vereinsmitglieder
zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet statt am
Samstag, den 14. März um 20 Uhr im Saal des Vereinslokales Sauerwein in Meurich.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder
3. Tätigkeitsbericht
4. Kassenbericht
„Der kann das“ - so heißt das neue Programm des Hamburger
Akkordeon-Kabarettisten Frank Grischek. Bargeldloser Zahlungsverkehr, Klimakatastrophe und die folglich menschenleeren Fußgängerzonen führen bei Straßenmusikern immer häufiger zu leeren
Hüten. So hat sich Grischek, dieser „hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt), dazu entschlossen, es künftig
zumindest warm und trocken haben zu wollen. Er schultert seine
Borsini Superstar, betritt die Kleinkunst-Bühne und spielt Musette,
Tango, Klassik und Folk. Und das so facettenreich, emotional und
virtuos, dass nicht nur seine Musik, sondern auch seine schlechte
Laune, sein trockener Humor und seine stoische Miene höchstes Vergnügen bereiten. Grischeks zweites Soloprogramm ist die
komisch ernsthafte Liebeserklärung eines Miesepeters an ein verkanntes Instrument mit herzzerreißend schöner Musik.Mannebacher Brauhaus, am 28. Februar, 20 Uhr.
„Wie schnell is nix passiert“ - so lautet die Drei-Frauen-Performance
der Solokabarettistin Bettina Koch, die am Weltfrauentag, 8. März,
um 17 Uhr im Mannebacher Brauhaus gastiert. Die Koch kommt
als Coacherin: philosophische Lebensberatung, ambulant und frei
Haus. Ihr Ansatz: Pflege Dein Fehlverhalten und scheitere schöner.
Flankiert wird sie von ihren Freundinnen Lilo und Rita. Sie sind der
Angelsportverein „Alles tutti“ und treffen sich zum Fischen. Während sie warten, dass einer anbeißt, retten sie die Welt oder holen
sich gegenseitig „aus dem Quark“. Karten zu 12 Euro: www.ticketregional.de, im Mannebacher Brauhaus, Tel. 06581/99277, und im
Schreibstübchen in Saarburg.
Ockfen
Musikverein 1904 Ockfen e. V.
Generalversammlung
Der Musikverein 1904 Ockfen e. V. lädt alle Mitglieder am Sonntag,
den 15. März, um 19 Uhr ins Hotel Klostermühle zur diesjährigen
Generalversammlung recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung
2. Geschäftsbericht
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Dirigenten
6. Aussprache zu den Punkten 2 bis 5
7. Entlastung des Vorstandes
8. Neuwahl des ersten und zweiten Kassierers
9. Anträge
10.Verschiedenes/Mitteilungen
Anträge zur Aufnahme weiterer Tagesordnungspunkte können bis zum
8. März beim Vorsitzenden Berthold Schreiner eingereicht werden. Der
Vorstand würde sich über eine rege Teilnahme der Mitglieder freuen.
Palzem
Helfanter Heimatbühne
Jahreshauptversammlung
„Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ hieß der Dreiakter, mit dem die
Akteure der Helfanter Heimatbühne in der Saison 2014 das Publikum begeisterten und die Säle füllten. Zu einem Rückblick auf
die abgelaufene Spielzeit, aber auch, um die Aktivitäten für 2015
in geordnete Bahnen zu lenken, lädt der Verein am 2. März, 20 Uhr,
zur Jahreshauptversammlung in das „Haus Helifelt“ in Helfant ein.
Mitglieder, Freunde und Gönner der Helfanter Heimatbühne und
solche, die es werden wollen, sind herzlich eingeladen.
Amtsblatt
- 17 -
Ausgabe 9/2015
Heimat- und Kulturverein
Wehr/Mosel e.V.
Bei der Mitgliederversammlung begrüßte 2. Vorsitzender Dr. Armin
Gumny die Mitglieder und erläuterte im Rechenschaftsbericht die
Aktivitäten des Vereines im vergangenen Jahr. Die Weihnachtsfeier
die zu Gunsten von Pater Steffens durchgeführt wurde erbrachte
einen Reinerlös von 1.310 €. Die durch die Martinsumzüge erlösten
Gewinne betrugen 1.115 €.
Dieser Betrag wird in vollem Umfange für die Sanierung des
Kinderspielplatzes in Wehr verwandt. Zentrales Projekt war die
Erstellung des Aussichtspavillons, der Wanderweg durch das Helterbachtal und der in Zusammenarbeit mit dem MORO-Projekt
erstellte Klettersteig am Rosenberg. Für letztere Maßnahme wurden Investitionskosten in Höhe von ca. 16.000 € durch den Verein
aufgebracht. Im Frühjahr sollen die Restarbeiten erfolgen (Beschilderung, Ruhebänke, Infotafel).
Dem durch Rudi Neusius vorgetragenen Kassenbericht konnte entnommen werden, dass der Verein trotz der hohen Investitionen über
eine gute Kassenlage verfügt. Dies bestätigte auch die Kassenprüferin Ramona Neisius, so dass anschließend dem Vorstand einstimmig
Entlastung erteilt wurde.
Nachdem ein Mitglied der Kassenprüfung und der Schriftführer zurückgetreten waren, waren die beiden Funktionen neu zu
besetzen. Hans-Rudolf Frank wurde als weiterer Kassenprüfer
vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Dr. Armin Gumny wurde
einstimmig zum Schriftführer gewählt.
Schoden
Karnevalsumzug
Bei sonnigem Wetter fand am Fastnachtssonntag der traditionelle
Karnevalsumzug in Schoden statt. 33 Gruppen aus Schoden und der
Region, darunter vier Musikvereine und eine Band, präsentierten
sich den zahlreichen Besuchern von nah und fern. Passend zum
Motto „50er Jahre“ wurden einige der Umzugswagen von entsprechend alten Fahrzeugen gezogen.
Das Wetter und die gute Stimmung trugen dazu bei, dass sich die
Besucher anschließend noch bis in die Abendstunden auf dem
Dorfplatz und in der örtlichen Gastronomie amüsierten. Allen Gästen und Mitwirkenden, die zum Gelingen des diesjährigen Umzuges
beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön.
Einen besonderen Dank für ihr Verständnis möchten die Karnevalsfreunde den betroffenen Anwohnern aussprechen, die angesichts
des Umzugs alljährlich mit einigen Einschränkungen (Verkehr,
Lärm, Abfall) zu kämpfen haben.
Taben-Rodt
Sportverein Schwalbe Taben-Rodt e.V.
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung des SVS Taben-Rodt findet am Freitag, 6. März, um 20 Uhr im Sportheim an der Sportplatzanlage statt.
Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ralph Kraft
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Berichte des Geschäftsführers, Kassierers sowie den Abteilungen Jugend, Seniorenspielbetrieb
4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
5. Beschlussfassung über vorliegende Anträge. Schriftliche Anträge
sind acht Tage vor Versammlung beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
6. Verschiedenes
Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen und Unterstützung
für die anstehenden Veranstaltungen im Jahr 2015.
Musikverein 1903 Taben-Rodt e.V.
Konzertvorbereitung
Die Probearbeit für das diesjährige Frühlingskonzert des Musikvereins Taben-Rodt geht in die letzte Phase. Am Sonntag, 22. März,
möchten die Musikerinnen und Musiker ihren Zuhörern wieder ein
anspruchsvolles und harmonisches Programm darbieten. Damit dies
auch in diesem Jahr gelingt, wird sich das Orchester am kommenden
Wochenende zu einem Probeseminar im Jugend- und Bürgerhaus
einfinden. Die Probearbeit beginnt am Samstag, dem 28. Februar,
um 13 Uhr und am Sonntag, dem 1. März, um 9.30 Uhr. Für ein
anschließendes gemeinsames Mittagessen mit gemütlichem Ausklang ist gesorgt.
Weitere Proben bis zum Konzert: Donnerstag, 26. Februar um 19.30
Uhr, Donnerstag, 5. März um 19.30 Uhr, Samstag, 7. März um 19
Uhr, Donnerstag, 12. März um 19.30 Uhr, Sonntag, 15. März um 17
Uhr, Donnerstag, 19. März um 19.30 Uhr. Die Generalprobe ist am
21. März um 15 Uhr.
Kirchliche Nachrichten
Pfarreiengemeinschaft Saarburg
Gottesdienstordnung vom 28. Februar bis 8. März 2015
Samstag, 28.02.2015, Samstag der 1. Woche der Fastenzeit
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche.
Zählung der Gottesdienstbesucher
Beurig
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Amtsblatt
Saarburg
Mannebach
- 18 -
17:00 Uhr Beichtgelegenheit
17:30 Uhr Vorabendmesse
für + Emilie Blaes und ++ Eltern u. Schwiegereltern; für Eheleute Mathias u. Elisabeth Strupp; für d.
Familien Schütt und Rauen; für Hildegard Wallrich
Saarburg
17:30 Uhr Vorabendmesse
für Ludwig Kettern (Sechswochenamt); für Hilde
Benter (Sechswochenamt); für Christine Wacht (2.
Jahrgedächtnis) sowie Klaus Wacht u. Marita Meurer-Wacht; für Walter Lang; für Heribert Ludwig
Ayl
19:00 Uhr Vorabendmesse
für Marianne Geltz (Sechswochenamt); für Peter u.
Maria Fell-Rommelfangen und Leb. u. ++ d. Familie
Kaypinger-Fell zu Ehren d. Muttergottes
Schoden
19:00 Uhr Vorabendmesse
für Maria Benzkirch (1. Jahrgedächtnis); für die Leb.
und ++ der Familie Bach-Seiler; für Anna Bach und
++ Geschwister
Sonntag, 01.03.2015, Zweiter Fastensonntag - Kirmes in Kahren Ewig Gebet in Irsch
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche.
Zählung der Gottesdienstbesucher
Irsch
09:30 Uhr Festhochamt zur feierlichen Eröffnung
des Ewigen Gebetes mit Aussetzung des Allerheiligsten (mitgestaltet vom Kirchenchor)
für die Pfarreiengemeinschaft, für Anna Reuter und
leb. u. ++ Angehörige, für die ++ Geschwister FuhsPütz-Thomas (Stiftung)
Kahren
10:00 Uhr Festhochamt zum Patrozinium mit anschl.
Umtrunk - mitgestaltet vom Kirchenchor Fisch
für die Pfarreiengemeinschaft; für Josef Rommelfanger u. Sohn Josef und d. ++ d. Familien Rommelfanger
und Loch; für Peter u. Helene Pohren und Sohn Peter
Saarburg
11:00 Uhr Familiengottesdienst
für die Pfarreiengemeinschaft; für Lisbeth Weber
(Stiftung)
Ayl
15:00 Uhr Taufe des Kindes Hannah Beatrice Schwebach
Beurig
18:00 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Paula Kraus und
Anna Emma Oehmichen und Leb. und ++ der Familie Oberkirch; für Albert Baumann, Rudolf Kohl und
++ Angehörige, für Roland Morawe
Ockfen
19:30 Uhr Komplet (Nachtgebet)
Betstunden:
Irsch
10:30 Uhr Rosenkranzgebet
Irsch
11:00 Uhr stille Anbetung
Irsch
13:00 Uhr Betstunde der Grundschulkinder, Kommunionkinder und ihrer Eltern
Irsch
13:45 Uhr Betstunde der Ministranten und Jugendlichen
Irsch
14:30 Uhr Betstunde der Kindergartenkinder und
ihrer Eltern
Irsch
15:00 Uhr Betstunde der Frauen
Irsch
16:00 Uhr Betstunde der Männer
Irsch
17:00 Uhr Vesper zum feierlichen Abschluss des Tag
des Ewigen Gebetes (mitgestaltet vom Kirchenchor)
Montag, 02.03.2015, Montag der 2. Woche der Fastenzeit
Ewig Gebet in Ayl
Ayl
10:30 Uhr Festhochamt zur Feierlichen Eröffnung
des Ewigen Gebetes mit Aussetzung des Allerheiligsten
Ayl
18:00 Uhr Feierliches Abendlob zum Abschluss des
Ewigen Gebetes mit Te Deum und Eucharistischem
Segen - mitgestaltet vom Kirchenchor
Fisch
18:00 Uhr Kreuzwegandacht
Kahren
18:00 Uhr Kreuzwegandacht
Betstunden:
Ayl
11:30 Uhr Stille Anbetung
Ayl
14:00 Uhr Betstunde für den Rosenkranzverein und
die Biebelhausener Gläubigen
Ayl
15:00 Uhr Betstunde für Kinder (insbesondere
Erstkommunionkinder)
Ayl
16:00 Uhr Betstunde für die Frauen
Ayl
17:00 Uhr Betstunde für die Männer
Dienstag, 03.03.2015, Dienstag der 2. Woche der Fastenzeit
Saarburg
08:30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
Saarburg
09:00 Uhr heilige Messe
für Leb. u. ++ d. Familie Barthelmes-Madert
Biebelhausen 18:30 Uhr heilige Messe
für Peter u. Luzia Lutz; für Johann Koltes und Eheleute Susanna u. Nikolaus Philipps
Irsch
18:30 Uhr heilige Messe
Ausgabe 9/2015
Mittwoch, 04.03.2015, Mittwoch der 2. Woche der Fastenzeit
Ayl
18:30 Uhr heilige Messe
für Eheleute Luzia u. Anton Kramp und Eheleute
Christina u. Markus Maximini
Irsch
18:30 Uhr Rosenkranzgebet
Schoden
18:30 Uhr heilige Messe
für Eheleute Franz und Hedwig Koch
Donnerstag, 05.03.2015, Donnerstag der 2. Woche der Fastenzeit
Beurig
08:30 Uhr Rosenkranzgebet
Beurig
09:00 Uhr heilige Messe
für Paul und Hans Johannes und ++ Eltern
10:00 Uhr Hauskommunion in Saarburg
Saarburg
17:30 Uhr Kreuzwegandacht
Irsch
18:30 Uhr eucharistische Anbetung
Niederleuken 18:30 Uhr heilige Messe
für Annelie Wincheringer, Eva Wincheringer und ++
Angehörige d. Familie
Freitag, 06.03.2015, Weltgebetstag der Frauen aller Konfessionen,
Herz-Jesu-Freitag
Saarburg
08:30 Uhr Rosenkranzgebet
Saarburg
09:00 Uhr heilige Messe
für Maria Fell; für Hans Bohr; um geistliche Berufungen
10:00 Uhr Hauskommunion in Fisch, Kahren und
Mannebach
Saarburg
17:00 Uhr Ökumenischer Wortgottesdienst zum
Weltgebetstag der Frauen (für die Frauen aus St.
Laurentius, St. Marien und der evangelischen Kirchengemeinde)
Mannebach 18:00 Uhr Kreuzwegandacht
Beurig
18:30 Uhr Kreuzwegandacht
Mannebach 18:30 Uhr heilige Messe
zur Immerwährenden Hilfe und um geistliche Berufungen
Schoden
18:30 Uhr Kreuzwegandacht
Irsch
19:00 Uhr Wortgottesdienst zum Weltgebetstag der
Frauen, anschl. Begegnung im Pfarrhaus
Samstag, 07.03.2015, Samstag der 2. Woche der Fastenzeit
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche
09:00 Uhr
Hauskommunion in Beurig, Irsch, Ockfen und Schoden
Beurig
09:00 Uhr Marienmesse
Irsch
14:30 Uhr Taufe der Kinder Gabriel Weinacht und
Ella Körner
Beurig
16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Saarburg
17:00 Uhr Beichtgelegenheit
Litdorf
17:30 Uhr Vorabendmesse
für Martha u. Werner Rauen und Leb. u. ++ d. Familie
Schütt-Peters; für Katharina Kruska; nach Meinung
Saarburg
17:30 Uhr Vorabendmesse
für Anni Reiter; für Marlene u. Josef Steinmetz; für
Margret Marchand
Irsch
19:00 Uhr Vorabendmesse
für Margarethe Benzmüller und leb. u. ++ Angehörige; für Eheleute Johann und Magdalena AchtenBenzmüller und leb. u. ++ Angehörige; für Maria
Pütz und leb. u. ++ Angehörige; für Adelheid Müller
und ++ Angehörige; für Alois Konter und leb. u. ++
Angehörige
Ockfen
19:00 Uhr Vorabendmesse
für Josef Hemmen (2. Jahrgedächtnis)
Sonntag, 08.03.2015, Dritter Fastensonntag
Ewig Gebet in Mannebach
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche
Ayl
09:30 Uhr Hochamt - mitgestaltet von der Chorgemeinschaft „Heiterkeit“ und „Concordia“ aus Ensdorf/Saar
für die Pfarreiengemeinschaft; für d. Leb. und ++ d.
Familie Pehl-Schäfer; für Rudolf u. Astrid Eilenz, ++
Angehörige und für Martha Linden zu Ehren d. Muttergottes; für die Leb. u. ++ Mitglieder der Chorgemeinschaft „Heiterkeit“ und „Concordia“ Ensdorf
Mannebach 09:30 Uhr Festhochamt zur Eröffnung des Ewigen
Gebetes mit Aussetzung des Allerheiligsten
für die Pfarreiengemeinschaft; für d. Leb. u. ++ d.
Familie Weisgerber-Moreth
Saarburg
11:00 Uhr Familiengottesdienst
für die Pfarreiengemeinschaft
Mannebach 15:00 Uhr Feierlicher Abschluss zum Tag des Ewigen
Gebetes - anschl. herzliche Einladung zum „Kirchenkaffee“ ins Gemeindehaus
Beurig
17:00 Uhr Andacht zur Göttlichen Barmherzigkeit
Amtsblatt
Beurig
Irsch
Ockfen
Mannebach
Mannebach
Mannebach
- 19 -
18:00 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Adele Weber; für
Hildegard Fisch und leb. und ++ Angehörige
18.30 Uhr Kreuzwegandacht
19:30 Uhr Komplet (Nachtgebet)
Betstunden:
10:30 Uhr Betstunde für Männer
11:30 Uhr Stille Anbetung
14:00 Uhr Betstunde für die Frauen
Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg
Gottesdienstordnung
Donnerstag, 26. Februar 1. Fastenwoche
10.30 Uhr Heilige Messe im Seniorenzentrum
Freitag, 27. Februar 1. Fastenwoche
16.00 Uhr Rosenkranzgebet
Hl. Messe für Leb. u. Verst. der Familie Kraus-Zimmer
16.30 Uhr Sonntag, 1. März 2. Fastensonntag
9.30 Uhr Hochamt für alle Kranken
Zählung der Gottesdienstteilnehmer
Kollekte für die Krankenhauskapelle
10.30 bis
12.30 Uhr Krankenkommunion im Krankenhaus
Evangelische Kirchengemeinde Saarburg
Dienstag, 24.02.
15 Uhr Seniorenkreis im Wiesenweg 18
9 Uhr Ökumenischer Bibelkreis im Wiesenweg 18
Samstag, 28.02.-01.03.
Konfirmandenwochenende in Kell am See für die Konfirmanden
2016
Samstag, 28.02.
10 Uhr Action-Kids
18 Uhr Godi anders Lobpreisabend
Sonntag, 01.03.
10 Uhr Gottesdienst mit Kirchenkaffee und Kindergottesdienst
Montag, 02.03.
20 Uhr Chorprobe im Gemeindehaus
Dienstag, 03.03.
15 Uhr Seniorenspielkreis im Wiesenweg 18
Pfarreiengemeinschaft Helfant, Kreuzweiler,
Merzkirchen, Palzem und Wincheringen
Gottesdienstordnung
Sa. 28.02. Samstag der 1. Fastenwoche
He. 11.30 Uhr Dankamt anlässlich der Goldenen Hochzeit der Eheleute Winfried u. Cilli Kettenhofen geb.
Petry
Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse
f. + Josef Becker u. leb. u. verst. Ang.
f. ++ Anna u. Johann Mallinger u. + Anna Gries
f. die Verst. der Fam. Gier
f. + Edmund Berend u. leb. u. verst. Ang.
Stiftm. f. die Leb. u. Verst. der Fam. Bintz-Reinert in
besonderer Meinung
f. die Leb. u. Verst. unserer Pfarreiengemeinschaft
So. 01.03. 2. Fastensonntag
Kr. 09.00 Uhr Hochamt
Monatsamt f. + Matthias Roersch
f. ++ Änni u. Ferdinand Willkomm u. verst. Ang.
f. ++ Anna u. Nikolaus Gerardy u. verst. Ang.
f. + Margareta Russ (als Jgd.)
f. ++ Klara u. Peter Lellig
f. + Franz Wolf (als Jgd.)
Sonderkollekte für die Kirche
He. 10.30 Uhr Hochamt mit Vorstellung der Kommunionkinder
f. + Hedwig Kohl
f. + Matthias Gries u. verst. Eltern
f. ++ Christine Ackermann u. Wolfgang Billen
f. ++ Ehel. Maria u. Matthias Kiefer
f. ++ Ehel. Katharina u. Johann Baptist Kiefer
f. die Verst. der Fam. Kettenhofen-Petry
f. ++ Ehel. Magdalena u. Peter Fisch-Kettenhofen
f. die Verst. der Fam. Lesch
f. die Leb. u. Verst. der Fam. Koster-Heck-Schaal
Sonderkollekte für die Kirche
Ausgabe 9/2015
He. 13.30 Uhr Bittgang zur Helfanter Kapelle (Treffpunkt Kapelle Weber)
Wi. 14.00 Uhr Kreuzwegandacht
Kr. 14.00 Uhr Taufe des Kindes:
Milena Schiltz Gambuto
Wi. 15.00 Uhr Taufe des Kindes: Vincent Rau
Mi. 04.03. Mittwoch der 2. Fastenwoche
Ke. 19.00 Uhr hl. Messe
Do. 05.03. Donnerstag der 2. Fastenwoche
Kö. 19.00 Uhr hl. Messe
Fr. 06.03. Freitag der 2. Fastenwoche
Po. 19.00 Uhr hl. Messe
f. + Alfons Breit (als Jgd.)
f. ++ Gertrud u. Nikolaus Boesen
f. die Verst. der Fam. Holbach-Bertog
f. die Verst. der Fam. Fox-Wacht-Schanen
Kr. 18.30 Uhr Kreuzwegandacht
Sa. 07.03. Samstag der 2. FastenwocheHl. Perpetua u. hl. Felizitas
Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse
Stiftm. in Meinung aller Stifter
f. die Leb. u. Verst. unserer Pfarreiengemeinschaft
So. 08.03. 3. Fastensonntag
Pa. 09.00 Uhr Hochamt
f. + Franziska Moreth u. die Leb. u. Verst. der Fam.
Moreth-Kohn
f. ++ Margarete u. Johann Boesen-Hein, Alfons Nittler u. verst. Ang.
f. ++ Gertrud u. Johann Strupp-Schwarz
f. ++ Rosa u. Matthias Gries-Greif
f. + Johann Peter u. verst. Ang.
f. + Josefine Oetringer
f. ++ Mathilde u. Peter Boesen
Sonderkollekte für die Kirche
Me. 10.30 Uhr Hochamt
f. ++ Dorothea Leuk, Leonie Leuk,
Anna u. Nikolaus Leuk
f. + Karl Schwarzenbarth u. verst. Ang.
f. + Albert Bertel (als Jgd.) u. ++ Eltern Maria u.
Nikolaus Bertel u. verst. Geschw.
f. ++ Maria u. Michel Hein u. verst. Kinder
f. + Johann-Peter Kleutsch
f. ++ Ehel. Josefine u. Leo Weinacht
f. ++ Hedwig u. Peter Fisch
f. + Maria Wacht geb. Kunz (als Jgd.)
f. + Reinhold Benning u. die Leb. u. Verst. der Fam.
Benning- Soester
f. ++ Anna u. Josef Altenhofen, verst. Eltern u.
Geschw.
Sonderkollekte für die Kirche
He. 13.30 Uhr Bittgang zur Helfanter Kapelle (Treffpunkt Kapelle Weber)
Wi. 14.00 Uhr Kreuzwegandacht
Pfarreiengemeinschaft Serrig-Freudenburg
Gottesdienstordnung vom 28. Februar bis 8. März
Samstag, 28.02.2015, Vorabend zum 2. Fastensonntag
Monatskollekte für die Pfarrkirchen
Zählung der Gottesdienstbesucher
Taben-Rodt 17.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden (E. u. M.
Rommelfanger)
Taben-Rodt 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; ++
Ehel. Loch-Wegner, ++ Söhne, Schwiegersohn u.
Enkel; ++ Walter u. Mathilde Irsch u. ++ Angehörige; ++ Heiner Gansemer u. Margret Schu; z. E. d.
Hl. Josef u. d. Hl. Quiriakus; + Erwin Kiefer u. ++
Eltern
L: K. Britz Kh: B. Heinz
Kastel-Staadt 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; +
Alfred Neises u. + Eltern; + Johann Girten; ++ Ehel.
Anna u. Peter Schuster; ++ Ehel. Rosa u. Ernst Peifer
L: K. Rach Kh: N. Winter M: Gr. C
Freudenburg 19.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; 3.
Sterbeamt + Winfried Rauch; 3. Sterbeamt + Hermann Josef Schmitt; 3. Sterbeamt + Jacques Wietor;
+ Erwine Birk (3. Jahrged.); ++ Gatten (zu Ehren d.
hl. Valentin)
L: K. Bidon Kh: H. Hackenberger M: Gr. 2
Amtsblatt
Trassem - 20 -
19.00Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde;
3. Sterbeamt + Peter Schaaf; + Werner Thiel (2.
Jahrged.); + Franz-Rudolf Wincheringer u. + Sascha
Harlfinger; + Helmut Schaaf u. alle ++ Angeh.
L: K. Schwan/K. Scheuer Kh: H. Schwan M: Gr. III
Sonntag, 01.03.2015, 2. FastensonntagMonatskollekte für die Pfarrkirchen
Zählung der Gottesdienstbesucher
Ewig Gebet in Serrig und Kirf
Kirf 10.30 Uhr Festhochamt zum EWIG GEBET f. die
Pfarrgemeinde ++ Ehel. Elisabeth u. Albert Huber;
f. d. Leb. u. ++ einer Familie; f. alle Stifter u. Wohltäter d. Pfarrei
L+Kh: S. Linster M: Gr. 3 + Gr. 1
Aussetzung des Allerheiligsten
Anbetungsstunde der Kinder nach der Messe
anschl. Stille Anbetung (Bitte in Liste eintragen!)
14.00 Uhr bis 15.00 Uhr Betstunde f. d. Mitchristen
aus Kirf
15.00 Uhr bis 16.00 Uhr Betstunde f. d. Mitchristen
aus Beuren und Kollesleuken
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr Betstunde f. d. Mitchristen
aus Münzingen und Meurich
17.00 Uhr Feierl. Schlussandacht mit Te Deum und
sakr. Segen
Serrig 10.30 Uhr Festhochamt zum Ewig Gebet f. d. Pfarrgemeinde unter Mitwirkung des Kirchenchores
+ Heinrich Zehren; ++ Johanna u. Paul Peifer; +
Peter Ohs-Schuh, ++ Kinder, Schwiegerkinder u.
Enkel; + Nadine Konz u. leb. u. ++ Angehörige
L: F. Meier Kh: D. Zehren
Aussetzung des Allerheiligsten
11.30 Uhr Anbetungsstunde der Männer und Hofgut
12.30 Uhr Stille Anbetungsstunde (Bitte in Liste eintragen!)
14.00 Uhr Anbetungsstunde der Kinder der Grundschule u. ihrer Eltern
14.30 Uhr Anbetungsstunde der Kinder des Kindergartens u. ihrer Eltern
15.00 Uhr Taizégebet
16.00 Uhr Anbetungsstunde der Frauen
17.00 Uhr Allgem. Anbetungsstunde u. Rosenkranz
f. d. Verstorbenen, Gefallenen u. Vermissten d. Pfarrgemeinde
18.00 Uhr Feierl. Vesper mit Te Deum u. sakramentalem Segen unter Mitwirkung des Kirchenchores
Montag, 02.03.2015, Montag der 2. Fastenwoche
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Meurich 19.00 Uhr Kreuzweg
Dienstag, 03.03.2015, Dienstag der 2. Fastenwoche
Taben-Rodt 09.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Kastel-Staadt 18.00 Uhr Kreuzweg
Beuren 19.00 Uhr Kreuzweg
Mittwoch, 04.03.2015, Mittwoch der 2. Fastenwoche
Freudenburg 09.00 Uhr hl. Messe mit der Frauengemeinschaft
+ Therese Repplinger (2. Jahrged.); + Ehegatten u.
++ Geschwister (zu Ehren d. sel. Blandine); eine +
Mutter u. d. ++ d. Familie; + Ehemann, ++ Eltern u.
++ Angeh.; + Ehemann
Serrig 09.00 Uhr hl. Messe; ++ d. Fam. Neusius u. Hawener
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Donnerstag, 05.03.2015, Donnerstag der 2. Fastenwoche
Gebetstag für geistliche Berufe
Freudenburg 14.30 Uhr hHl. Messe M:Gr. A
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Gebet um geistl. Berufe, sakr. Segen
Kirf 18.30 Uhr Kreuzweg
Freitag, 06.03.2015, Herz-Jesu-Freitag Weltgebetstag der Frauen
Freudenburg 15.00 Uhr Gebetsstunde zum Weltgebetstag der
Frauen für alle Frauen unserer Pfarreiengemeinschaft, anschl. Begegnung im Kolpingsaal
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Samstag, 07.03.2015, Hochfest hl. Quiriakus in Taben-Rodt
Vorabend zum 3. Fastensonntag
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Serrig 15.00 Uhr hl. Taufe der Kinder Noah Kettenhofen,
Jula Horn und Leonard Tscherne
Taben-Rodt 17.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden (J. Rörsch u.
A. Wagner)
Ausgabe 9/2015
Taben-Rodt 17.30 Uhr Festmesse f. d. Pfarrgemeinde; 1. Jahrged.
+ Hedwig Britz; ++ Johann u. Maria Massem, ++
Söhne u. Schwiegersöhne; ++ Paul (Jahrged.) u. Pauline Irsch; ++ Ehel. Albert u. Marga Neuses
L: B. Heinz Kh: Sr. M. Antonia
Kirf 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; + Sr.
Maria Tarcisia, ++ Eltern u. Geschwister; + Arnold
Hoffmann u. leb. u. ++ Angeh.; ++ Ehel. Maria u.
Michel Wambach, + Sohn Ernst u. ++ Eltern u.
Geschwister; ++ Ehel. Wilhelm u. Eva Beicht u. ++
Angeh.
L+Kh: J. Krug M: Gr. 2
Kastel-Staadt 19.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde;
Leb. u. ++ d. Fam. Walter u. Anni Boesen-Jäger anl.
d. Eisernen Hochzeit; + Erich Merten (2. Jahrged.);
++ Ehel. Oskar u. Johanna Leuk, + Sohn Oskar u.
Tochter Monika; ++ Ehel. Johann u. Maria Scheer; ++
Ehel. Niko laus u. Maria Kiefer; + Franz-Josef Kees
L: M. Scheer Kh: M. Jäger M: Gr. B
Sonntag, 08.03.2015, 3. Fastensonntag
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Freudenburg 09.00 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 3. Sterbeamt
+ Anne Dechoux
L+Kh: A. Mayer M: Gr. 3
Taben-Rodt 09.30 Uhr Hl. Messe in der Propstey
Serrig 10.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden
Serrig 10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; ++ Ehel.
Angela u. Nikolaus Schäfer; + Bernhard Reuter u.
++ Angehörige; ++ Ehel. Elisabeth u. Hubert Wilkin;
++ d. Fam. Dibo u. Brunco
L: G. Ollinger Kh: A. Neises
Trassem 10.30 Uhr Festhochamt zum Ewig Gebet f. die Pfarrgemeinde
+ Helene Schaaf; + Viktor Hein u. zu Ehren d. hl.
Mutter Gottes; ++ d. Fam. Hein-Kees; + Franz Steier,
+ Kaspar Steier, + Maria Steier u. + Barbara Paul; +
Alwine Clemens u. ++ Horst u. Maria Hesse
L+Kh: P. Schuster M: alle
Aussetzung des Allerheiligsten
Anschl. Anbetungsstunde für die Männer
12.00 Uhr bis 14.00 Uhr Stille Anbetung
14.00 Uhr Anbetungsstunde der Kinder mit ihren
Familien
15.00 Uhr Anbetungsstunde der Frauen
16.15 Uhr Anbetungsstunde für die Verstorbenen
17.00 Uhr Feierl. Schlussandacht mit Te Deum u.
sakr. Segen
Taben-Rodt 18.00 Uhr Vesper in der Propstey
Jehovas Zeugen
Versammlung Trier-Süd, Auf der Grafschaft 26, Telefon 0651/30214
Donnerstag, 26. Februar
19 bis 20:45 Uhr: Versammlungsbibelstudium,
Schulkurs für Evangeliumsverkündiger, Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 1. März
14:30 bis 15:15 Uhr: Biblischer Vortrag: In all unseren Drangsalen
Trost finden. Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
Mitteilungen des Dekanates Konz-Saarburg
Einkehrtag für ehrenamtliche
Caritas- und Besuchsdienste
Am Samstag, 7. März von 14 bis 18 Uhr lädt die Fachkonferenz
Caritative Dienste im Dekanat Konz-Saarburg zum Einkehrtag ins Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg ein. Mit dem
Thema: „Aufbruch zum Leben“ werden ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen, über Erfahrungen, Gefühle
und Vorstellungen zu Sterben und Tod ins Gespräch zu kommen.
Informationen und Anmeldung an: Dekanat Konz-Saarburg, Tel.
06581-998990 oder E-Mail: dekanat.konz-saarburg@bistum-trier.de.
Amtsblatt
- 21 -
Politische Parteien
Freie Wählergruppe Irsch e.V.
Der Vorstand der Freien Wählergruppe Irsch e.V. lädt alle Mitglieder zum „politischen Stammtisch“ am Sonntag, den 1. März um
10.30 Uhr, ins Schützenhaus in der alten Spein recht herzlich ein.
Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Vorankündigung: Der
nächste politische Stammtisch ist am Sonntag, dem 29. März.
Ausgabe 9/2015
VdK Ortsverband Tawern
Zur Mehrtagesfahrt des VdK Ortsverbandes vom 27. Juni bis 2. Juli
an den Bodensee sind noch Plätze frei. Es können auch VdK Nichtmitglieder an der Fahrt teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 22. März.
Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 06501/13327.
BI „Windkraft mit Vernunft“ e.V.
Die nächste Vorstandssitzung der Bürgerinitiative „Windkraft mit
Vernunft“ e.V. findet am Freitag, den 27. Februar um 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Weiten statt.
Moselwein e.V.
Sport
Wein-Wanderwochenende
Tischtennis SV Irsch/Saar
Die 1. Herrenmannschaft hat in der 1. Bezirksliga West mit einem
9:1-Sieg beim Tabellenletzten TTC Rommersheim die Rückrundenbilanz weiter verbessert und den 4. Tabellenplatz gefestigt. Nach
den Eingangsdoppeln lag man mit 2:1 in Führung. In den Einzeln
gewannen alle Irscher ihre Spiele. Beim nächsten Heimspiel wird
der Tabellenzweite TTC Talling zu Gast sein. Das Spiel ist am kommenden Samstag um 18 Uhr.
Rückrunden-Ergebnisse der 1. Mannschaft im Überblick:
TTC GW Zewen II - SV Irsch/Saar 5:9
TTSG Wittlich II - SV Irsch/Saar 9:5
SG Butzweiler/Kordel - SV Irsch/Saar 4:9
TTC Rommersheim - SV Irsch/Saar 1:9
JSG/MSG/SG Saarburg/Serrig
Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:
A-Junioren-Bezirksliga
JSG Saarburg - JSG Schneifel-Obere Kyll-Stadtkyll 2:2
Spiele vom kommenden Wochenende:
Samstag, 28.02.2015
D1-Junioren-Bezirksliga im Stadion Kammerforst
10 Uhr JSG Saarburg - JSG Schweich
D3-Junioren-Kreisklasse im Stadion Kammerforst
12:45 Uhr JSG Saarburg - FSV Kürenz
C1-Junioren-Bezirksliga in Trier-Feyen
15:15 Uhr DJK St. Matthias Trier - JSG Saarburg
A-Junioren-Bezirksliga in Reil/Mosel
16 Uhr JSG Mont-Royal Traben-Traben - JSG Saarburg
B-Junioren-Bezirksliga-Quali im Stadion Kammerforst
17 Uhr J
SG Saarburg I - JSG Saarburg II
Sonntag, 01.03.2015
Frauen Kreisklasse im Stadion Kammerforst
17 Uhr FSG Saarburg – Polizei SV Trier
TV Wincheringen
Aaliyah Hohmann aus Trassem,
die für die Mädchenmannschaft
des TV Wincheringen startet,
sicherte sich beim Internationalen Faschingscup in St. Wendel
den 1. Platz bei den Mädchen
U12. Nach fast zweistündigem
Halbfinale am Fastnachtssonntag setzte sie sich mit 6:1 und 6:3
durch. Im Finale am Rosenmontag gewann sie in nur 35 Minuten mit 6:0 und 6:0 gegen ihre
Gegnerin. Marlon Vankan vom
TV Wincheringen setzte sich bei
den Junioren U16 durch und
gewann das Finale gegen Henry
Axel mit 6:2 und 7:6.
Sonstiges
Beim Wein-Wanderwochenende am 25./26. April locken viele Touren in die Weinlandschaft von der Saar bis an die Terrassenmosel.
Winzer und Gästeführer bieten unter dem Motto „Wandern, wo
der Wein wächst“ mehr als 40 geführte Touren durch die Weinkulturlandschaft zwischen Saarburg und Koblenz. Das Projekt findet
auf Initiative des Deutschen Weininstitutes und der Gebietsweinwerbungen jedes Frühjahr am letzten April-Wochenende in den
deutschen Weinanbaugebieten statt. Ein Kultur- und Weinbotschafter bietet eine grenzüberschreitende Tour in die luxemburgischen
Weinlagen an. Alle Termine sind im Internet unter www.deutscheweine.de/tourismus zu finden. Eine Broschüre gibt es kostenlos
beim Moselwein e.V. in Trier, Tel. 0651/710280, und bei den Touristinformationen an Mosel, Saar und Ruwer. Bei den meisten Touren
ist eine Anmeldung erforderlich.
Grenzübergreifende Weinpräsentation
„Wine Time“ heißt die Veranstaltung am Samstag, 21. März, 18.30
Uhr, bei der Winzer aus vier deutschen Anbaugebieten und aus
Luxemburg ihre Weine präsentieren. Veranstaltungsort ist das Weingut Apel in Nittel, wo Gastwinzer von der deutschen und luxemburgischen Mosel von Saar, Ahr und Nahe sowie aus der Pfalz ihre
Weine im Rahmen einer Weinparty mit Live-Musik anbieten. Aus
dem Weinanbaugebiet Mosel sind neben Gastgeber Apel die Weingüter Steinmetz aus Wehr, Falkensteiner Hof aus Niedermennig,
von Hövel aus Oberemmel, St. Laurentius aus Leiwen und Kirsten
aus Klüsserath vertreten. Die luxemburgische Mosel wird von den
Domaine viticole Mme. Aly Duhr und Domaine Schlink sowie der
Charta Schengen Prestige repräsentiert. Nach einem Sektempfang
bieten die Betriebe ihre Weine zur Probe an. Anschließend findet
eine Weinparty mit der Band „Locker vom Hocker“ statt. Für den
kulinarischen Part sorgt das Trierer Restaurant „Schlemmereule“.
Eintrittskarten für 18 Euro gibt es im Vorverkauf bei allen beteiligten Winzern sowie im Internet unter www.ticket-regional.de. Infos
unter www.facebook.de/winetimenittel
Fundgrube
Gesucht und gefunden …
Metzgerei FollMann orscholz & Besch
0 68 65 / 2 40
7,90 €
9,50 €
6,90 €
7,50 €
1,39 €
5,30 €
7,00 €
HEIZUNG · SANITÄR
M. Jubelius erledigt Ihre Arbeiten
Tel. 0177 / 3 19 45 55
Wanderfreunde Wiltingen e.V.
Die nächste Wanderung der Wanderfreunde Wiltingen ist am Sonntag, 8. März. Die Wanderfreunde treffen sich um 13:30 Uhr auf dem
Parkplatz hinter dem Bürgerhaus und fahren mit Privat-Autos auf
den Parkplatz an der alten Schule in Ayl. Von dort wird über die
Saarburger Höhen gewandert. Eine Einkehr in Ayl ist vorgesehen.
Cordon bleu vom Schwein
1 kg
Rinderrouladen
1 kg
Spießbraten vom Hals
1 kg
Delfter Pfanne
1 kg
100 g
Lachsschinken - Probierpreis!
Fr.: Mehlknödel mit Apfelmus
Sa.: gek. Rindfleisch, Kartoffeln und Gemüse
Metzgerei FollMann orscholz & Besch
Wir stellen ein:
freundliche Fleischereiverkäuferin
zur Teilzeit, Vollzeit oder Aushilfe.
0 68 65 / 2 40
Bitte melden bei Marion Wagner, 06865-240
Amtsblatt
- 22 -
Ausgabe 9/2015
Familienanzeigen
in Ihrem Mitteilungsblatt
Foto: Marlies Schwarzin / pixelio.de
Inneres Licht und innere Kraft,
dies Gott allein im Menschen schafft!
Vertrau auf Gott drum jederzeit,
sein Licht gibt Kraft und Lebensfreud‘.
Danksagung
Matthias Roersch
für die lieben, tröstenden Worte, gesprochen
oder geschrieben,
für jedes stille Gebet,
für Blumen und Geldspenden,
für die Teilnahme an der Trauerfeier
und das ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte,
dem Pflegepersonal und den Ärzten der
Intensivstation Saarburg
Peter Willkomm
* 27.12.1947
† 22.02.2015
In liebevollem Gedenken
Patrizia Paga mit Anna
Schwestern und Anverwandte
66693 Mettlach-Tünsdorf, Franz-Altmeyer-Straße 35,
Kreuzweiler und Frankental
Das Sterbeamt mit anschließender Verabschiedung des Sarges ist
am Freitag, dem 27. Februar 2015, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche
St. Martin in Tünsdorf.
Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt in PerlBesch statt.
Das Totengebet wird gehalten am Donnerstag, dem 26. Februar
2015, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Tünsdorf.
Danke, dass ihr da wart, jeder auf seine Art.
Maria Roersch
Uwe, Anja und Ingo mit Familien
Dilmar, im Februar 2015
Das Sechswochenamt ist am Sonntag, dem 01. März 2015,
um 9 Uhr in der Pfarrkirche in Kreuzweiler.
Familienangehörige, Freunde
oder Bekannte eines
Verstorbenen haben unter
0 65 02 / 91 47 - 0
Andrea Hagen
die Möglichkeit, eine
Traueranzeige sowie eine
spätere Danksagung
zu buchen.
Foto: “NOBBY“ NORBERT HÖLLER / pixelio.de
D
A
N
K
E
In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied
von meinem lieben Lebensgefährten, herzensguten Vater, unserem Bruder, Schwager, Onkel,
Cousin und Paten
Impressum
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Saarburg,
mit den amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Saarburg und der Ortsgemeinden
Ayl, Fisch, Freudenburg, Irsch, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Ockfen, Palzem, Schoden, Serrig, Taben-Rodt,
Trassem und Wincheringen.
Enthält die „Kreisnachrichten Trier-Saarburg“
Herausgeber:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, vertreten durch Rudolf Klein, Schlossberg 6, 54439 Saarburg.
Druck und Verlag: Verlag + Druck LiNUs WittiCH KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240,
Internet: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-foehren.de, Postanschrift: 54334 Schweich, Postfach 1154
Redaktion: Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Zimmer 18, Tel. 06581/81-118
E-mail: amtsblatt@vg-saarburg.de, Internet: http://www.vg-saarburg.de
Verantwortlich für Nachrichten und Hinweise: Rudolf Klein, Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, 54439 Saarburg
Anzeigenannahme: Tel. 06502/9147-0 oder -240, Fax 06502/9147-250
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Dietmar Kaupp, Geschäftsführer, Föhren
Reklamation Zustellung bitte an: Tel. 06502/9147-335, -336, -713 und -716, E-Mail: abo@wittich-foehren.de
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich, mittwochs. Die Zustellung erfolgt durch vom Verlag gestellte örtliche Boten. Einzelstücke sind zu beziehen beim Verlag zum Preis von 0,50 Euro zzgl. Versandkosten. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zurzeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer
Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz,
sind ausdrücklich ausgeschlossen.
- 29 -
BegInn neuer Kurse für:
• gesang • Akkordeon • Keyboard
• Klavier • e-Piano • Heimorgel
• e-Bass • e-gitarre • Konzertgitarre
• saxofon • Klarinette • Querflöte • Blockflöte • Trompete
• Tenorhorn • Bariton • Waldhorn • geige • Bratsche • schlagzeug
• unterricht aller Altersklassen • Vereinsausbildung • seniorenkurse
Leihinstrumente & unverb. Kaufberatung & Proberaumvermietung
Musikschule Genschow
Brotstraße 29, 54290 Trier, Info-Tel. 0651/74180
www.musikschule-genschow.de
In: Trier, Saarburg, Schweich
Lampaden, Wincheringen
Amtsblatt
Ausgabe 9/2015
Wellness auf 500 m2
Neuigkeiten in der Saarschleife!
Wellness für Tagesbesucher: 7.00 - 20.00 Uhr
Eintritt 29 €, inklusive Saarwirts Frühstücksbüffet 39 €,
inklusive Landidyll-Menü 3 Gänge 49 €, Preise pro Person
Praxis Dr. med. Wolfram Bochem
Neu: TCM in der Saarschleife
traditionelle chinesische Medizin mit Herr Liu
Behandlungen Dienstag, Donnerstag, Samstag
Graf-Siegfried-Straße 58 · 54439 Saarburg
Telefon 0 65 81 / 22 57
––– WIR MACHEN URLAUB –––
Neu: warme Küche durchgehend geöffnet
12.00 - 21.00 Uhr Saarwirts Küchenqualität und
Bar-Speisenkarte bis 22.00 Uhr
Liebe Patienten, unsere Praxis ist vom
13.03.2015 bis 29.03.2015 geschlossen.
TOP Termin �ormerken:
Samstag, 18. April 2015, 18.30 Uhr
Bierverkostung
mit Bier-Sommelier und passendem Menü
Die Vertretung übernehmen
alle anwesenden Saarburger Ärzte.
Naturheilpraxis
Feste feiern wie sie fallen ... bis 100 Personen
Anita Gibson
Naturheilpraxis
Naturheilpraxis
Heilpraktikerin
Landhotel Saarschleife | Familie Buchna
Anita Gibson
Cloefstraße 44 | D-66693 Mettlach-Orscholz
Anita Gibson
Heilpraktikerin
LANDHOTEL
Termine nach Vereinbarung
Heilpraktikerin
Bahnhofstr. 41
54329 Konz
Telefon 06501- 6086722
Mobil 0172- 615 69 87
Tel.: +49 (0) 68 65 / 1 79 - 0
Termine nach Vereinbarung info@hotel-saarschleife.de
SAARSCHLEIFE
Fax 06501-946843
e-mail naturheilpraxis.anita-gibson@t-online.de
Bahnhofstr. 41
54329 Konz
Telefon 06501-6086722
Mobil 0172-615 69 87
www.hotel-saarschleife.de
Fax 06501-946843
e-mail naturheilpraxis.anita-gibson@t-online.de
Amtsblatt
- 30 -
>> n >>
Handel | Handwerk | Dienstleistungen von
A BIS Z
ein
Ihre regionalen Partner auf
Ausgabe 9/2015
en Blick…
Lenas Nähstübchen
& 0 65 81 - 9 92 29
n
n
n
Kleideränderung
Reparatur
auch Maßanfertigung
Brückenstraße 13 · Trassem
Nagel- & Kosmetikstudio „Elmira“
>> d >>
Info & Termine: Kosmetikerin Elmira Imrani
Terrassendielen | Parkett
Türen | Laminat | Kork | Vinyl
Hauptstr. 29 · 54439 Saarburg · Tel. 06581/9996717
www.dusartz-holzdesign.de
>> e >>
&
Entrümpelungsdienst Becker/Saarburg
06581/605333
0174/7727195
Hausräumung | Entrümpelung | Wohnungsräumung
& 0151/57508591 · www.nagel-kosmetikstudio-saarburg.de
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung · Saarburg · Graf-Siegfried-Str. 92
>> r >>
Rollladen - Fenster - Reparaturdienst D I E F E N BAC H
Gewerbegebiet Konz-Könen,
Umrüstung auf Elektrobetrieb
Am Maarbach 6, & 06501 - 17737
>> T >>
Industriestraße 1 · Gewerbegebiet D-54439 Saarburg
Tel. +49 (0)65 81 / 99 44 60 · Fax: +49 (0)65 81 / 99 44 61
www.eberharter-markisen.de
MARKISEN - TERRASSENDÄCHER
FENSTER - HAUSTÜREN
>> g >>
Genießen Sie Ihre Freizeit wir gestalten Ihren Garten
Im Keltergarten 1 • 54451 Irsch/Saar
>> W >>
• Präsentkörbe
• internationale & regionale Whiskys
• Zigarren
Warsberger Straße, 54439 Saarburg
Telefon: 0 65 81 / 99 85 80
Ihr Experte für
Garten & Landschaft
Tel. 0 65 81 / 99 30 27 • Fax: 99 30 28
>> H >>
Hausmeisterservice daniel Müller
Arbeiten rund um Haus und Garten
& 06581-9969218
oder 0175-7590185
✓ Hecken schneiden, Rasen mähen,
auch großflächige Wiesen, Baugrundstückrodung
bis Z
✓ Obstbaumpflegeschnitt, Platten legen, Randsteine setzen
von A
n
e
g
n
✓ Garten anlegen, Rollrasen legen
nzu
✓ Bäume schneiden und fällen
Bepfla
>> K >>
>> Z >>
Wir bauen Fenster und Türen
Gebr.
rieb
66693 Orscholz
Zum Leukbachtal 46
t
terbe
Meis
Tel. 06865-8246 · info@fensterbau-reiland.de
• Kosmetik, Massage, Fußpflege
• Geschenke und Gutscheine
>> L >>
Wir erstellen Arbeitnehmern und Rentnern die
Einkommensteuererklärung im Rahmen einer Mitgliedschaft und
Einkünften ausschließlich aus nichtselbständiger Arbeit.
Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. - Beratungsstelle:
54456 Tawern, Im Wiesental 17, juergen.strupp@vlh.de
Tel. 06501 / 180 498 - Bei Bedarf Hausbesuch
>> M >>
Mobile PhysiotheraPie
(hausbesuche in den VGs Konz und saarburg)
Krankengymnastik, Lymphdrainage, Massage, Elektrotherapie,
Bobath und Ultraschall. telefon: 0171 - 2716259
Auf dem Graben 9 - Saarburg
06581 - 4864 und 0179 - 4501670
e
Si ge
en fle
ß
ie e P
en kt
G rfe
e
p
Kunoweiher 8a
54439 Saarburg
Ute Fürmeyer
MediFuß
Medizinische & Kosmetische Fußpflege
Fr
Pe ench
dik
üre
Telefon
(06581)998273
Amtsblatt
- 31 -
Ausgabe 9/2015
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
AuSzubiLDenDe zur zAHnMeDiziniSCHen
FACHAnGeSteLLten gesucht!
bewerbungen an: zahnarztpraxis Dirk Winkler
Freiherr-vom-Stein-Straße 10, 66693 Mettlach
telefon 06864 / 490
CASA MIA IMMOBILIEN
Geschäftsführerin: Betina Burcheri
Wir stellen ein:
ab sofort Bürokauffrau/-mann
in Teilzeit (de, fr)
Immobilienkauffrau/-mann
mit Berufserfahrung (de, fr, eng, lu)
ab August 2015 Auszubildende
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Stellenausschreibung
Die Kinder- und Jugendhilfe St. Maria
Weiskirchen, in der Trägerschaft der St.
Hildegardishaus gGmbH mit Sitz in
Düngenheim, sucht zum 1. April 2015 für das Familienzentrum
Perl-Mettlach, ansässig in Orscholz
• eine Erzieherin/einen Erzieher mit systemischer/
familientherapeutischer Zusatzausbildung oder
• eine Sozialpädagogin/einen Sozialpädagogen oder
• eine Dipl. Pädagogin/einen Dipl. Pädagogen oder
• eine/einen Bachelor of Arts (Fachbereich: Soziale Arbeit)
mit 29,25 Wochenstunden.
Das Arbeitsfeld umfasst den Bereich der ambulanten Familienhilfe (SPFH)
im Sinne des sozialräumlichen Ansatzes. Hinzu kommen Aufgaben im
Bereich der Prävention.
Das Arbeitsverhältnis ist gekoppelt an Mutterschutz bzw. Elternzeit einer
Mitarbeiterin und ist befristet bis voraussichtlich zum 31.12.2015. Es
richtet sich nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen
des Deutschen Caritasverbandes und dazugehörige Ordnungen. Eine
Weiterführung des Beschäftigungsverhältnisses in 2016 ist nicht ausgeschlossen.
Bewerbungen mit entsprechenden Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, schulische Nachweise/Beschäftigungsnachweise) sind bis
zum Freitag, 13.03.15, an die Kinder- und Jugendhilfe St. Maria,
Personalverwaltung, Trierer Straße 19, 66709 Weiskirchen,
Telefon. 06876-9107-11, E-Mail: st-maria@st-maria.weisk.de zu richten.
Wolfgang Maring
Leiter der Einrichtung
Schriftliche Bewerbung an:
casamia-immobilien@t-online.de
(c/o Frau Burcheri, Geschäftsleitung)
NEUE ELEKTRONISCHE WEGE
SERVICE CENTER GMBH
Perl-Oberleuken | Mühlenstr. 70 | Telefon + 49 6865 186536
Telefax + 49 6865 186538 | Mobil + 352 691260195
Interessiert?
Wir freuen uns
auf Ihre
aussagekräftigen
Unterlagen.
New Lift
Service Center
GmbH
Ruwerstraße
Ruwerstr.
18 16
54427 Kell am See
See
Tel.
: 0 65 89-91 73 38
Tel. 06589/919540100
Fax: 0 65 89-91 73 58
dirk.mohr@newlift-sc.de
E-Mail:
holger.weiland@newlift.de
Johannes Petry
Bereichsleiter
Die NEW LIFT Service Center GmbH ist eine Niederlassung der NEW LIFT Steuerungsbau GmbH, eines der führenden Unternehmen in der Aufzugsbranche. Der Name
NEW LIFT steht seit jeher für Innovation und Know-how.
Unsere Kernkompetenz sind neben standardisierten
Steuerungen vor allem individuelle Kundenlösungen,
welche bis ins Detail auf Kundenwünsche zugeschnitten
werden.
Zur Verstärkung unseres Service-Center-Teams in
Kell am See suchen wir zum nächstmöglichen
Termin eine/n
Elektroniker/in
Wir bieten:
• eine interessante und abwechslungsreiche
Tätigkeit
• ein gutes Betriebsklima in einem jungen Team
• leistungsgerechte Bezahlung
Ihr Profil:
• Abgeschlossene Berufsausbildung
• Selbstständiges und eigenverantwortliche
Arbeiten
• Teamfähigkeit und Qualitätsbewusstsein
www.newlift.de
Neue
Stelle Ein Blick …
gesucht ? … in unseren Stellenmarkt bringt Sie weiter!
Amtsblatt
- 32 -
Ausgabe 9/2015
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Für unser attraktives und wohnliches Pflegezentrum mit
insgesamt 78 Plätzen (teil- u. vollstationär) stellen wir ein:
Pflegedienstleitung m/w
Voraussetzung ist eine Weiterbildung nach §80 SGB XI
Wir bieten einen unbefristeten Vollzeitarbeitsplatz
mit ansprechender Vergütung
Ausführliche Informationen über unsere Einrichtung finden Sie unter:
www.srs-saar.de
Bewerbungen an:
SRS Pflegezentrum Saarschleife GmbH
Alfred-Becker-Straße 13, 66693 Mettlach-Orscholz
Tel.: 06865 / 178 400
Fax: 06865 / 178 475
Mail: stefanblass@gmx.net Internet: www.srs-saar.de
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Wir suchen zum baldmöglichsten Eintritt zur Verstärkung
unseres bewährten Teams:
- eine freundliche und einsatzfähige Mitarbeiterin
für den Frühstücksservice in Teilzeit oder geringfügig
- eine saubere und freundliche Mitarbeiterin
ebenfalls in Teilzeit oder als Aushilfe
Einsatz für beide Tätigkeiten an Wochenenden erforderlich!
Bewerbungen bitte an:
HOTEL SAAR GALERIE GmbH
Heckingstraße 12-14, 54439 Saarburg
Telefon: 06581-92960, Fax: 929650
E-mail: info@hotel-saar-galerie.de
...ja, wo laufen sie denn?
Wenn Sie an einer durchdachten Anzeigenstrecke interessiert sind, helfen wir
Ihnen gerne weiter. Infos unter: 0 6 5 0 2 / 9 1 4 7 - 0
Foto: Dietmar Meinert/pixelio.de
Amtsblatt
- 33 -
Ausgabe 9/2015
SCHUHE
Lang
KONZ, Konzerbrück 27 bei ALDI
PERL • MERZIG • VÖLKLINGEN
www.schuhelang.de
Auf zur Kahrener Kirmes
vom 28. Februar bis 2. März 2015
Traditionsgemäß gekochter Kirmesschinken
mit dicken Bohnen und Bratkartoffeln,
selbstgebackener Kuchen und Kaffee.
Es freut sich auf Ihren Besuch
Familie Rollmann „Haus Saargau“
Telefon 0 65 81 / 9 97 46 94
2012
+
2013
B e i la g e n h i n w e i s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"sonnenbrillen"
von Roman Wagner.
Hochwaldstraße 19
54429 Schillingen
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Nächsten Sonntag, den
01. März 2015
BÄDERSCHAUTAG
von 14.00 bis 17.00 Uhr
E n t s p a n n e n Wa n d e r n
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
SAARBURG
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
BADmagazin 2012 | 3
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Man hat Sie überrascht...
mit wunderschönen Geschenken, mit kleinen und doch so
bedeutenden Gesten, mit vielen
und herzlichen Glückwünschen
anläss-lich Ihres feierlichen Anlasses.
All das ließ diesen Tag unvergesslich werden.
Sagen Sie danke
mit einer farbenfrohen Anzeige im
Mitteilungsblatt.
Danksagungen ONLINE BUCHEN:
www.wittich.de
Amtsblatt
- 34 -
Ausgabe 9/2015
- Anzeige -
Amtsblatt
- 35 -
Ausgabe 9/2015
Was ist Ihre Immobilie wert?
€
Eine wichtige Frage, um Fehlentscheidungen beim Kauf oder Verkauf zu
vermeiden, für gerechte Vermögensaufteilungen bei Erbschaften und Ehescheidungen, für gerichtliche, behördliche, steuerliche oder private Zwecke.
Unabhängige Immobilienbewertung / -wertgutachten / -wertschätzungen
www.bued-lauer.de, Tel. 06872/888227.
Zertifiziertes Saatgut,
11 verschiedene Sorten,
verschiedene Reifezeiten.
GARANTIE
Sonderveröffentlichung
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Sonderveröffentlichung
"Jahreszeitung abtei himmerod".
Wir bitten UnSere LeSer Um beAchtUng!
B e i lag en hi n w ei s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"angebote"
der Fa. Kessler Bierverlag.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Abbildung enthält Sonderausstattungen
ALLURE VTi 120 1,6 l, 88 kW / 120 PS
Zur TOP-Ausstattung kommen hinzu: Navigationssystem,
Kunstleder/Stoff, 2-Zonen-Klimaautomatik, statisches Kurvenlicht, Alufelgen, Regensensor, Parkpilot hinten, elektr. Fensterheber vorne und hinten.
Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert:
7,7/4,8/5,9 l/100km. CO2-Emissionen kombiniert 135 g/km.
Effizienzklasse C. Nach EU-Messverfahren.
Leasingrate
2,83 % effektiver Jahreszins,
bei Zulassung bis 31.03.2015
monatliche Rate
148,00 €
Monatliche Leasingrate bei einer Anzahlung von 4.000,- €, Fahrleistung 10.000 km/Jahr, Laufzeit 48 Monate. Ein Angebot der
Peugeot Bank, Neu-Isenburg.
Versicherungsflat
monatliche Rate
29,90 €
gilt für die gesamte
Laufzeit.
Autohaus
AHS Konz
GEBRAUCHTWAGEN:
AUsGEsUCHTE FAHRzEUGE
jETzT zUm FRüHjAHRspREis
NATüRliCH AllE mEisTERGEpRüFT!
Gilt für die gesamte Laufzeit von 48 Monaten. Versicherungsleistungen gemäß den Bedingungen der Allianz-Versicherungs
AG. KFZ-Haftpflichtversicherung, Vollkasko mit 500,- € SB, Teilkasko mit 150,- € SB, inkl. Versicherungssteuer für Privatkunden,
Mindestalter des jüngsten Fahrers 24 Jahre, mind. SF 2.
Serviceflat
Qualität schafft Vertrauen
18,90 €
Andere Varianten gerne auf Anfrage. Solange der Vorrat reicht.
PEUGEOT 2008
MOTION & EMOTION
Autohaus Heisel
GmbH & Co.KG
Trierer Str. 240
66663 MERZIG
iHR OpEl-TEAm AUs KONz
☎ 06501/94420
monatliche Rate
für alle Inspektionskosten, alle
Verschleißkosten (außer Reifen).
0 68 61 - 9 11 00
peugeot-heisel.de
Amtsblatt
- 36 -
Ausgabe 9/2015
AutoWelt
2015
Wussten Sie schon…
Für Pendler zählt Bequemlichkeit
Bequemlichkeit und Flexibilität sind Trumpf auf dem Weg zur Arbeit: Aus diesen Gründen bleibt das Auto für deutsche Berufspendler das beliebteste Verkehrsmittel, weit vor
Bus oder Bahn. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Aral Kaffee-Studie. Vier von
fünf befragten Berufstätigen nutzen demnach das eigene Fahrzeug. Der typische Pendler
legt dabei täglich zwischen zehn und 20 Kilometer zur Arbeit zurück und benötigt dafür
15 bis 30 Minuten. Nur sieben Prozent der Befragten pendeln täglich mehr als 50 Kilometer zu ihrem Arbeitsplatz.
(djd/pt)
type-and-print.de
Motorenöl für jede Jahreszeit
Öffnungszeiten: Mo.–Fr.: 8.00–17.30 Uhr
Sa.: nach Vereinbarung
Domänenstr. 57 a · 54455 Serrig
Fon 0 65 81-98 82 15 · Mobil 0177-3268754
E-Mail: dirk_harig@yahoo.de
www.autoservice-harig.de
Abschleppkosten
Muss Ihr Fahrzeug an den Abschlepphaken, sind die damit verbundenen Kosten von der Versicherung zu begleichen. Gezahlt
wird aber nur das Abschleppen bis zur nächsten Vertragswerkstatt.
Möchten Sie Ihr Auto lieber der Werkstatt Ihres Vertrauens überlassen, bekommen Sie die höheren Kosten nur, wenn dort die Reparatur entsprechend günstiger ist.
Autofahrer sollten bei der
Wahl des Motorenöls auf dessen Viskosität achten. Die
Fließfähigkeit ist wichtig, damit alle beweglichen Teile im
Motor schnell erreicht werden. Ist das Öl zu zäh, dringt
es nicht schnell genug zu den
Schmierpunkten vor und Metall reibt auf Metall. Ist der
Ölfilm im Hochtemperaturbe-
reich zu dünn, kann er reißen
und einen Motorenschaden
verursachen.
Hochwertige
Mehrbereichsöle gewähren eine optimale Schmierung bei
allen Temperaturen und sind
damit eine gute Wahl für jede
Jahreszeit. Dabei ist immer auf
die Vorgabe der Fahrzeughersteller zu achten. Weitere Infos: www.mobil1.de.
Die Batterie schonen
Autofahrer können mit ihrem
Verhalten dazu beitragen, die
Batterie zu schonen. „Beim
Betätigen des Anlassers sollte
man in jedem Fall die Kupplung durchtreten. Auch Autoradio oder Heizung sollten
vor dem Start ausgeschaltet
bleiben“, rät Marc Pailler. Wer
überwiegend Kurzstrecken zurücklegt, belastet die Batterie
besonders. Auf dem Verbraucherportal
Ratgeberzentrale.
de finden Autofahrer viele
weitere nützliche Tipps rund
ums Autofahren in der kalten
Jahreszeit.
Neben einer Überlagerung ist
die sogenannte Tiefentladung
einer der Hauptgründe für einen Ausfall der Batterie. Dabei wird die gesamte Kapazität
der Batterie auf einmal entnommen. Ein Kurzschluss in
der elektrischen Anlage kann
dafür ebenso verantwortlich
sein wie eine vergessene Fahrzeugbeleuchtung, ein defekter Generator oder Fehler im
Steuergerät des Fahrzeugs.
Amtsblatt
- 37 -
Ausgabe 9/2015
Deutscher Kurzkrimi-Preis
!
Krimiautoren
Gesucht
Das Krimifestival
Tatort Eifel und
der KBV-Verlag
ermitteln den
besten Krimi zum
Thema „Helden
und Legenden“.
Weitere Informationen unter:
www.tatort-eifel.de und
www.facebook.com/TatortEifel
Einsendeschluss:
15. April 2015
www.tatort-eifel.de
Amtsblatt
- 38 -
Ausgabe 9/2015
Anzeige
Region
aus der
egion Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
für die R
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
20 Jahre
Immobilienkompetenz
Gerne berate ich Sie
unverbindlich!
Immobilien- und
Finanzierungsberatung
www.immobilien-bart.de | 06867/5610333
Perl, Trierer Straße 23 (gegenüber der Apotheke)
``
Von
freudigen
durch
ihr
ereignissen erfahren sie
Mitteilungsblatt!
www.wagner-akustik.de
www.facebook.com/akustik.wagner
Poststraße 8 • 66663 Merzig
Tel.: 0 68 61 / 91 21 460
Graf-Siegfried-Str. 2a • 54439 Saarburg
Tel.: 0 65 81 / 9 92 89
Langer Markt 30 • 54411 Hermeskeil
Tel.: 0 65 03 / 80 09 88
Amtsblatt
- 39 -
Ausgabe 9/2015
Gut info rmiert durch Ihr Am ts- ode r Mit teil ung sblatt!
Amtsblatt
- 40 -
Ausgabe 9/2015
ausbau
WIR MACHEN MEHR
ALS AMTS- UND
MITTEILUNGSBLÄTTER!
Kein Problem mit rauls
… am laufenden Band!
NEU
www.wittich.de
Wir bauen Polsterbetten nach Maß
Meistergeführte Polstermanufaktur
Tel.: 0651/85195, www.gelz.de
SchlafwerkStatt
St. Barbara-Ufer 1
(ecke römerbrücke)
54290 trier
fon 0651 / 4608800
Farbe macht
Schlaf-werkStatt.de
gute Laune !!!
Länger zufrieden leben
Langzeitpflege
Kurzzeitpflege
Palliativpflege
Tagespflege
SENIOREN
RESIDENZ
NWEILER
IEDER
HOF
Notfallaufnahmen an Wochenenden
Wir beraten Sie gerne
und freuen uns auf ihren Besuch
Schulstr. 49-51 54311 Trierweiler
Tel. 0651 8243 0 Fax: 0651 8243 111
www.sr-niederweiler-hof.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
93
Dateigröße
13 290 KB
Tags
1/--Seiten
melden