close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Februar 2

EinbettenHerunterladen
Naunhofer
Nachrichten
Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Naunhof mit den Ortsteilen
Ammelshain, Erdmannshain, Eicha, Albrechtshain, Fuchshain, Lindhardt
28. Februar 2015 | 2/2
25. Jahrgang
Erscheint zweimal im Monat
Pflicht und mehr - im Dienst
unserer Einwohner
Wesentliche Aufgaben der Freiwilligen
Feuerwehren sind die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistungen.
Dies schützt Leben und Sachwerte. Jeder, der in Not war, weiß das.
Für Veranstaltungen wie Jubiläen, Tage
der offenen Tür oder auch ein Glühweinfest nehmen sich die Feuerwehrangehörigen über ihre Pflichten hinaus
auch noch Zeit. Dies bereichert das
örtliche Leben. Feuerwehrdienst zeigt
sich hier von der angenehmen Seite
und ist hautnah zu erleben.
Wussten Sie, dass die Feuerwehr selbst
bei ihren eigenen Veranstaltungen einsatzbereit ist? Erfahren Sie beim gemütlichen Beisammensein mehr über
die Arbeit der Feuerwehr. Wir freuen
uns auf Ihren Besuch.
Daniel Brcak
Leiter Ordnungsamt
Aus dem Inhalt
Naunhof Aktuell
Oberschule Naunhof – Bauarbeiten
weitestgehend abgeschlossen
Aus dem Rathaus
Stellenausschreibungen
Kinder / Jugend / Schule
Grundschule Naunhof – Mathe-Asse
gesucht
Naunhofer Feuerwehr lud zum Glühweinfest
Für uns alle ist gut zu wissen, dass wir in
Naunhof auf eine starke Feuerwehr zählen können. Ihre Mitglieder sind Einwohner unserer Stadt. Sie sind jung oder auch
schon älter, sie stehen im Berufsleben, sie
haben Familie, Freunde, Hobbys. Und in ihrer wohlverdienten Freizeit lassen sie sich
zusätzlich weiterbilden – immerfort; damit
sie im Ernstfall jedem zu Hilfe eilen können.
Das einzig Angebrachte ist da im Gegenzug,
dieser unablässigen Leistung wieder und
wieder mit großer Dankbarkeit zu begegnen. Auf diese Weise erfahren die Frauen
und Männer, die sich, ob aus Idealismus,
technischem Interesse oder auch aus kameradschaftlichen Gründen, für die Feuerwehr
entschieden haben, unsere Unterstützung.
Und sie bleiben überzeugt davon, dass ihr
freiwilliger Dienst etwas Schönes ist.
Beim Glühweinfest der Freiwilligen Feuerwehr Naunhof am 14. Februar erlebten die
Besucher wie auch die Organisatoren gemeinsam in sehr behaglicher Atmosphäre
frohe Stunden. Viele Familien waren gleich
mit Oma und Opa, Mutti und Vati und natürlich auch den lieben Kleinen in die Wie-
senstraße gekommen. In einer Feuerschale
im Hof des Gerätehauses prasselte still ein
Lagerfeuer, betreut und bewacht von der
Jugendfeuerwehr. In diesem Jahr ließ es sich
dort Dank eines angenehmen Februarwetters sehr gut verweilen, zudem ein phantastischer Blick in den Wintersternenhimmel,
den es so nicht alle Tage zu erleben gibt,
Staunen verursachte. Im Gerätehaus selber
ging es derweil schon etwas geräuschvoller
zu. Zur Musik aus den Lautsprechern wurde fröhlich geplaudert und in Erinnerungen
geschwelgt oder einfach nur gute Laune zelebriert. Glühwein und Tee gab es zur Erwärmung, und wem das zu heiß war, der stillte
seinen Durst mit frischen Getränken. Dazu
wurden allerlei herzhafte und süße Speisen
angeboten. Dem zwischen zeitlichen Ansturm war das Versorgungsteam jederzeit
gewachsen – ließ der Nachschub gerade einmal auf sich warten, so gab es eben ein paar
herzliche Worte für die Schlange Stehenden.
Allen Beteiligten, ob Gast oder Gastgeber,
ein herzliches Dankeschön für die schönen
Stunden in dieser Gemeinschaft: Bis zum
nächsten Mal!
NAUNHOF AKTUELL
Naunhofer Nachrichten | 28. Februar 2015 | 2
Oberschule Naunhof
Bauarbeiten weitestgehend abgeschlossen
In den zurückliegenden Tagen wurden die
Arbeiten an der Außenfassade der Oberschule abgeschlossen und das Gerüst abgebaut. Gegenwärtig werden die Fensteranschlüsse in den Klassenzimmern und Fluren
malermäßig instandgesetzt.
In den nächsten Wochen soll noch die
Überdachung am Haupteingang der Schule
erneuert werden, da das Dach in den zurückliegenden Jahren an mehreren Stellen
Schaden genommen hat.
„Mein Lieblingsberuf“ - BSK-Malwettbewerb für Kinder mit und ohne Behinderung
Wieder zu Beginn des neuen Jahres startet
der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e. V. einen großen Malwettbewerb für Kinder mit und ohne Körperbehinderung. Dieses Mal lautet das Thema des
Wettbewerbes „Mein Lieblingsberuf“. Beteiligen können sich Kinder im Alter von 6
bis 14 Jahren. Das Bild sollte ausschließlich
im Hochformat DIN A 4 und mit deckenden
Farben gemalt werden. Bitte keine Bleistiftzeichnungen und Collagen einsenden. Aus
den schönsten Bildern wählt die Jury des
Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e. V. zwölf Monatsbilder und ein
Titelbild für den Kalender „Kleine Galerie
2016“ aus. Alle Teilnehmer erhalten einen
Kalender als Dankeschön fürs Mitmachen.
Für die Gewinner gibt es obendrein eine
Überraschung. Der Einsendung sollen neben
dem Originalbild mit Titelangabe auch ein
kurzer Steckbrief und ein Foto des Künstlers/der Künstlerin (kein Passbild) beiliegen.
Alle eingereichten Bilder bleiben Eigentum
des BSK e. V. Die Einsendungen schicken
Sie bis zum 15. April zusammen mit dem
ausgefüllten Steckbrief an: BSK e. V., „Kleine
Galerie“, Altkrautheimer Straße 20, 74238
Krautheim. Weitere Informationen erhalten
Sie per E-Mail unter: Kalender@bsk-ev.org
oder telefonisch unter: 06294 428130. Informationen und der Steckbrief können auf
der Homepage heruntergeladen werden:
www.bsk-ev.org dort unter Pressemeldungen „BSK-Malwettbewerb“.
Titelbild des aktuellen Kalenders Kleine Galerie
2015
Fördermittel für die Kindertagesstätte Waldwichtel für neuen
Fußbodenbelag im Erd- und ersten Obergeschoss
Das Gesundheitsamt des Landkreises Leipzig beauflagte die Stadt Naunhof nach einer Besichtigung in der Kindertagesstätte
Waldwichtel mit der Erneuerung der Fußbodenbeläge im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss.
Der alte Belag wies inzwischen so erhebliche Mängel auf, dass ein Austausch
zwingend notwendig wurde. Dank der Bereitstellung von Fördermitteln konnte eine
schnelle Umsetzung im November und Dezember des letzten Jahres erfolgen.
Die Kosten betrugen insgesamt 17.118
Euro. Davon übernahmen der Bund 8.629
Euro, das Land Sachsen 2.806 Euro und
1.143 Euro kamen vom Landkreis Leipzig.
Die Stadt Naunhof selbst beteiligte sich an
der Baumaßnahme mit einem Eigenanteil
in Höhe von 4.540 Euro.
NAUNHOF AKTUELL
3 | 28. Februar 2015 | Naunhofer Nachrichten
Aufruf des Landkreis Leipzig
Babysöckchen sucht Wolle
Familienfreundlichkeit wird im Landkreis
Leipzig groß geschrieben. Im Rahmen von
Begrüßungsbesuchen nach der Geburt
eines Kindes werden Eltern rund um die
neue Lebenssituation informiert – individuell, kostenfrei und unverbindlich. Neben zahlreichen Informationen erhalten
alle frisch gebackenen Eltern ein kleines
Willkommensgeschenk. Seit Januar 2015
unterstützen dabei die Strick Liesel der
Volkssolidarität KV Borna e. V. mit selbst
gestrickten Söckchen für die Babys. Um
auch weiterhin diesen persönlichen Willkommensgruß an die Eltern verteilen zu
können, bedarf es Ihrer Unterstützung.
Babysöckchen sucht Wolle: Wenn Sie
den Landkreis unterstützen möchten, dann
freuen sich über die Abgabe von Wolle
sehr:
Volkssolidarität Borna e. V.
Geschäftsstelle
Sachsenallee 2b
04552 Borna
Landratsamt Landkreis Leipzig
Netzwerk Kinderschutz und Frühe Hilfen
Karl-Marx-Straße 22, Haus 2
04668 Grimma
Alex Jacobowitz - der Magier auf dem Xylophon
Er liebt die Freiheit, mit seinem riesigen Instrument durch die Welt zu reisen und die
Menschen mit seiner außergewöhnlichen
Musik zu berühren: mit Stücken von Bach
bis Mozart verzauberte Alex Jacobowitz
am 15. Februar im Bürgersaal sein Publikum.
In der Pause widmete er sich seinen Zuhörern in ganz besonderer Weise: Sie durften das Xylophon selbst ausprobieren und
erfuhren dabei noch das eine oder andere
Wissenswerte.
AUS DEM RATHAUS
Stellenausschreibung
Die Stadt Naunhof sucht ab sofort eine/n Sachbearbeiter/in für Aufgaben im Verwaltungsbereich der allgemeinen
Ordnungsverwaltung und Hauptverwaltung
Zum Aufgabengebiet dieser Vollzeitstelle gehören insbesondere die Mitarbeit in
den Bereichen Allgemeine Ordnungs- und
Hauptverwaltung.
Für diese interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit wünschen wir uns eine /
einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter mit fundiertem Fachwissen und sicherer EDV Anwendung.
Freude am Umgang mit Menschen, ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit sollten selbstverständlich sein.
·serviceorientierter Umgang mit den Bürgern
·sicheres Auftreten sowie hohe Flexibilität,
Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
·Führerschein Klasse B
Unsere Anforderungen:
·Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r
bzw. Angestelltenlehrgang I
·fundierte Kenntnisse in den einschlägigen
Rechtsnormen (u.a. Gesetz über Ordnungswidrigkeiten; Straßenverkehrsrecht;
Jugendschutzgesetz; Schulgesetz, etc.)
·gute EDV Kenntnisse
·Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem, bürgerorientiertem und eigenverantwortlichem Handeln sowie Teamarbeit
Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer
Lebenslauf, Schul- und Berufsschulabschlüsse, ggf. Zusatzqualifikationen, Arbeitszeugnisse früherer Arbeitgeber etc.)
richten Sie bitte bis zum 20.03.2015 unter
Angabe des Betreffs „MA Verwaltung“ an:
Leistungen:
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40
Stunden. Eine Besetzung mit 2 Teilzeitkräften ist ebenso denkbar. Schwerbehinderte
Menschen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.
Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD.
Stadtverwaltung Naunhof
Hauptamt
Markt 1, 04683 Naunhof
Hinweis:
Wir versenden keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen,
bestätigen Ihnen den Eingang aber gern
telefonisch. Bewerbungskosten werden
nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein
ausreichend frankierter Rückumschlag
beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres
ab Ende der Ausschreibung vernichtet. Von
Bewerbungen, die nicht der Qualifikation
entsprechen, bitten wir abzusehen.
Die nächste Ausgabe der
Naunhofer Nachrichten 3/1,
wird am 14.03. erscheinen.
Der Redaktionsschluss
das Stadt ist am 05.03.
Der Redaktionsschluss für eine
Anzeigenschaltung ist am 02.03.
NAUNHOF AKTUELL
Aus der Einwohnermeldestelle
Bevölkerungsentwicklung in Naunhof
Einwohnerzahl per 31.10.2014 8.608
mit Hauptwohnung
Geburten 5
Sterbefälle 11
Zuzüge20
Wegzüge28
Einwohnerzahl per 30.11.2014 8.594
Mitteilung aus dem Fundbüro
Seit November wurden folgende Gegenstände im Fundbüro der Einwohnermeldestelle abgegeben.
· 1 Damenhalskette
· 2 Schlüsselbunde
Sollten Sie Gegenstände vermissen,
können Sie sich gern bei uns melden auch telefonisch unter 034293 42-116.
SITZUNGSTERMINE
Ortschaftsrat Ammelshain
Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Ammelshain findet voraussichtlich
am Dienstag, den 3. März statt.
Ortschaftsrat Lindhardt
Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Lindhardt findet voraussichtlich
am Mittwoch, den 4. März statt.
Vergabeausschuss
Die nächste Sitzung des Vergabeausschusses findet am Donnerstag, den
5. März statt.
Ortschaftsrat Fuchshain
Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Fuchshain findet voraussichtlich
am Montag, den 9. März statt.
Finanzausschuss
Die nächste Sitzung des Finanzausschusses findet voraussichtlich am
Donnerstag, den 12. März statt.
Die Tagesordnungen werden jeweils
vier Tage vor der Sitzung in den
Schaukästen der Stadt Naunhof, für
die Ortschaftsratssitzungen in den
Schaukästen des jeweiligen Ortsteiles, und auf der Homepage der Stadt
Naunhof unter www.Naunhof.de/Verwaltung und Bürgerservice bekannt
gegeben.
Naunhofer Nachrichten | 28. Februar 2015 | 4
Leiter Bauhof gesucht
Der Bauhof erledigt Aufgaben im Rahmen
der Unterhaltung, Pflege sowie Wartung
und Instandhaltung der gemeindlichen
Flächen und des öffentlichen Inventars, insbesondere die Grünflächen- und
Gehölzpflege, Winterdienst, Straßenunterhaltung, Spielplatzkontrolle und
–unterhaltung, Betrieb des Waldbades
sowie handwerkliche Leistungen. Für die
Leitung des Bauhofes der Stadt Naunhof
wird ab sofort ein qualifizierter Leiter gesucht.
Einstellungsvoraussetzungen:
·Abschluss zum Handwerks- oder Industriemeister
·Berufserfahrungen (mindestens 5 Jahre)
·Erfahrungen in der Leitung von Mitarbeitern
·Führerschein Klasse B (PKW), C (LKW)
·gute handwerkliche Fähigkeiten und
technisches Verständnis
·Befähigung zum Führen von Baumaschinen ist wünschenswert
Aufgabenbereich:
·Betriebs- und Mitarbeiterführung des
Bauhofes der Stadt Naunhof
·Führung des Waldbades
·Einsatzkoordination des Winterdienstes
·Naherholungsgebiete
Welche Eigenschaften sollten Sie mitbringen?
Wir suchen eine erfahrene, zielstrebige
und kompetente Persönlichkeit mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft,
die über ein hohes Maß an Engagement
bei der Lösung der vielseitigen und komplexen Aufgaben des Bauhofes, Durch-
setzungsvermögen sowie Fähigkeiten zur
Führung von Mitarbeitern verfügt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40
Stunden, wobei die Bereitschaft zu Einsätzen und Bereitschaftsdiensten außerhalb
der regulären Dienstzeit sowie an Wochenenden- und Feiertagen vorausgesetzt wird.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den
TVöD.
Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer
Lebenslauf, Schul- und Berufsschulabschlüsse, ggf. Zusatzqualifikationen, Arbeitszeugnisse früherer Arbeitgeber etc.)
richten Sie bitte bis zum 20.03.2015 unter
Angabe des Betreffs „Bauhofleiter“ an:
Stadtverwaltung Naunhof
Hauptamt
Markt 1, 04683 Naunhof
Hinweise:
Wir versenden keine Eingangsbestätigung
für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Bewerbungskosten werden nicht
erstattet.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur
zurückgesandt, wenn ein ausreichend
frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Anderenfalls werden die Unterlagen nach
Ablauf eines halben Jahres ab Ende der
Ausschreibung vernichtet.
Vorstellungs- und Reisekosten des/der Bewerbers/in werden, auch wenn die Vorstellung auf unsere Veranlassung hin erfolgt,
nicht erstattet.
Aus dem Ordnungsamt
Verkehrseinschränkungen aufgrund
von Arbeiten an der Gasleitung
Frühjahrsputz in der Natur zum Tag
der Umwelt am 28. März
Im Bereich der Großsteinberger Straße 10
in Naunhof kommt es im Zeitraum vom 24.
Februar bis zum 12. März zu Verkehrseinschränkungen mit einer halbseitigen Straßensperrung. Grund dafür sind Arbeiten
am Gasnetz, mit der Herstellung eines
Hausgasanschlusses in diesem Bereich. Mit
den Arbeiten beauftragt ist die Firma Trapp
& Speek aus Fuchshain.
Wilder Müll in der Landschaft ist ein sehr
ärgerliches wie aktuelles Thema. Leider
begegnen wir diesen Hinterlassenschaften
auf Schritt und Tritt: am Waldrand, in der
Feldflur, vor Gärten, am Straßenrand oder
auf unbebauten Grundstücken. Es gibt ihn
überall und in allen „Qualitäten“. Damit der
erste Frühjahrsspaziergang nicht von hässlichen kleinen und größeren Umweltsünden getrübt wird, ruft die Stadt Naunhof
auch in diesem Jahr wieder seine Einwohner zur Teilnahme am Tag der Umwelt auf.
Machen auch Sie mit bei dieser Müllsammelaktion! Weitere Informationen erhalten
Sie im Ordnungsamt bei Frau Ritter, Tel.
0174 9183469 oder per E-Mail: ritter-ordnungsamt@naunhof.de.
Eine weitere Baustelle, die ebenso eine
halbseitige Straßensperrung vom 2. bis
zum 27. März verursachen wird, befindet
sich in Ammelshain, in der Hauptstraße
42. Auch hier führt die Fuchshainer Firma
die Installation eines Gashausanschlusses
durch.
AUS DEM RATHAUS
5 | 28. Februar 2015 | Naunhofer Nachrichten
Bauhofmitarbeiter gesucht
Der Bauhof erledigt Aufgaben im Rahmen
der Unterhaltung, Pflege sowie Wartung
und Instandhaltung der gemeindlichen
Flächen und des öffentlichen Inventars,
insbesondere die Grünflächen- und Gehölzpflege, Winterdienst, Straßenunterhaltung, Spielplatzkontrolle und -unterhaltung sowie handwerkliche Leistungen.
Hierfür sucht die Stadt Naunhof ab sofort
einen qualifizierten Mitarbeiter.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den
TVöD.
Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Schul- und Berufsschulabschlüsse, ggf. Zusatzqualifikationen,
Arbeitszeugnisses früherer Arbeitgeber
etc.) richten Sie bitte bis zum 20.03.2015
unter Angabe des Betreffs „Bauhofmitarbeiter“ an:
Wir erwarten eine engagierte und
flexible Fachkraft mit
·abgeschlossener Berufsausbildung in
einem handwerklichen Beruf
·Führerschein Klasse B (PKW), C (LKW)
·gute handwerkliche Fähigkeiten und
technisches Verständnis
·Befähigung zum Führen von Baumaschinen ist wünschenswert
Stadtverwaltung Naunhof
Hauptamt
Markt 1, 04683 Naunhof
Welche Eigenschaften sollten Sie
mitbringen?
·körperliche Belastbarkeit;
uneingeschränkte Einsatzfähigkeit
·hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft und
Teamfähigkeit
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40
Stunden, wobei die Bereitschaft zu Einsätzen und Bereitschaftsdiensten außerhalb
der regulären Dienstzeit sowie an Wochenenden- und Feiertagen vorausgesetzt wird.
Hinweise:
Wir versenden keine Eingangsbestätigung
für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Bewerbungskosten werden nicht
erstattet.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur
zurückgesandt, wenn ein ausreichend
frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Anderenfalls werden die Unterlagen nach
Ablauf eines halben Jahres ab Ende der
Ausschreibung vernichtet.
Vorstellungs- und Reisekosten des/der Bewerbers/in werden, auch wenn die Vorstellung auf unsere Veranlassung hin erfolgt,
nicht erstattet.
Bürgersprechstunden
Bürgermeister
Volker Zocher
dienstags
von 14:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Büro des Bürgermeisters,
1. OG, Zimmer 207
Fuchshain,
Ortsvorsteher Michael Pöhland
3. und 17. März,
16:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Büro im Bürgerhaus Fuchshain,
1. OG
Ammelshain,
Ortsvorsteher Lutz Kadyk
dienstags,
16:30 bis 18:00 Uhr
Ort: Büro der Fa. KADYK&KADYK GbR
Lindhardt,
Ortsvorsteher, Bernd Pohl
Mittwoch, 4. März,
18:30 Uhr
Ort; Gaststätte Lindenklause
Erdmannshain/Eicha/Albrechtshain,
Ortsvorsteher, Jan-Walter Heikes
Mittwoch, 18. März,
18:30 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Eicha
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Öffentliche Bekanntmachung
Sitzung des Gemeinschaftsausschusses der Verwaltungsgemeinschaft
der Stadt Naunhof und der Gemeinden Belgershain und Parthenstein
am 9. Februar 2015
Gesamtzahl der Mitglieder:
16
Anwesend:
Bürgermeister Zocher (Stadt Naunhof)
StR Eichhorn (Stadt Naunhof)
StRin Barthel (Stadt Naunhof)
GRin Scholz (Gemeinde Parthenstein)
GRin Steinbach (Gemeinde Parthenstein)
GR Günz (Gemeinde Parthenstein)
Bürgermeister Hagenow (Gde. Belgershain)
GR Lößner (Gemeinde Belgershain)
GR Reichel-Kroner (Gde. Belgershain)
GRin Böhme (Gemeinde Belgershain)
GR Geißler (Gemeinde Belgershain)
Entschuldigt:
StR Kinne (Stadt Naunhof)
GR Saupe (Gemeinde Parthenstein)
GR Wanke (Gemeinde Parthenstein)
Unentschuldigt:
StR Funke (Stadt Naunhof)
StR Blankenburg (Stadt Naunhof)
Öffentlich gefasste Beschlüsse
1. Der Gemeinschaftsausschuss hat einstimmig die umlagerelevanten Gesamtkosten für die Endabrechnung der Verwaltungsgemeinschaftsumlage 2013
beschlossen und die Endabrechnung
2013 für die Gemeinde Belgershain
in Höhe von 262.811,42 € und für die
Gemeinde Parthenstein in Höhe von
406.226,49 € festgesetzt.
Öffentliche Bekanntmachung
Sitzung des Finanzausschusses am
5. Februar 2015
Anzahl der Mitglieder: 6 Stadträte und
Bürgermeister Zocher als Vorsitzender
Anwesend: StR Kinne (CDU), StR
Schramm (CDU), StR Funke (UWV),
StR Prof. Dr. Kulisch (UWV), StR Schaller (BiN)
Entschuldigt: Bürgermeister Zocher,
StR Plischke (LINKE), Stellvertreter StR
Eichhorn (LINKE)
Öffentlich gefasste Beschlüsse
Der Finanzausschuss hat einstimmig
den Antrag auf Gewährung einer finanziellen Zuwendung der Interessenvereinigung für Körperbehinderte
im Muldental e. V. abgelehnt.
KINDER / JUGEND / SCHULE
Naunhofer Nachrichten | 28. Februar 2015 | 6
Kindertagesstätte Villa Kunterbunt
Künftige Fußballweltmeister aus Ammelshain?
Insgesamt 15 Kindertagesstätten aus der
Region Döbeln, Grimma, Torgau, Oschatz
und Wurzen konnten sich im Januar über
ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk
der Firma GRUMA Automobile GmbH freuen. Sie verschenkte 250 Fußbälle. Zu den
Glücklichen gehörte auch die Ammelshainer Kindertagesstätte Villa Kunterbunt.
Kaum waren die Bälle ausgepackt, wurde
auch schon begeistert durchs Zimmer gekickt. Ein sportliches Geschenk, welches
die Begeisterung für den Fußballsport
wecken soll oder wo sie längst da ist, hoffentlich lange Freude bereiten wird. Herzlichen Dank an die Firma Gruma Automobile
GmbH.
Grundschule Naunhof
Fasching mit dem Clownstheater Leipzig
Hurra, endlich war es wieder so weit – Faschingstrubel überall in der Grundschule
Naunhof. Am 4. Februar startete unsere
große Faschingssause. In tollen Kostümen
kamen alle Kinder erwartungsvoll morgens
in die Schule. Die Zimmer waren lustig geschmückt und die Vorfreude griff schnell auf
alle über. Bei Spiel und Spaß stimmten sich
alle auf den Höhepunkt des Tages ein. Pünktlich um 9:45 Uhr versammelten sich die Kinder der 1. und 2. Klasse in der Turnhalle und
warteten auf die besondere Attraktion. Dann
ging es endlich los: Das Clownstheater Leip-
zig begeisterte mit einem bunten und fantasievollen Programm. Nachdem alle ihre Namen ganz laut gerufen hatten, tanzten wir
Limbo unter der Stange durch und warfen
auf eine Drehscheibe ins Ziel. Nach einigen
Tanzeinlagen kam es zu einem Wettstreit der
Mädchen und Jungen beim Aufpumpen eines Luftballons. Sowohl bei der 1. Klasse als
auch bei der 2. Klasse siegten die Mädchen.
Als Zauberprinzessin wurde dann Kimberly
ausgewählt. Sie zog viele Tücher aus einer
Schachtel. Der Höhepunkt der Zaubershow
war, als plötzlich ein Mops in einem Würfel
saß. Viel Freude bereitete den Kindern auch
das Liederraten, bei dem André aus der 2b
siegte. Viel zu schnell verging die Zeit. Mit
reichlich Applaus wurden die Clowns verabschiedet. Lange wird dieser Fasching in unserer Erinnerung bleiben.
MATHE-ASSE GESUCHT
Auch in diesem Jahr fand wieder eine
spannende Mathematikolympiade an der
Grundschule statt. Nachdem sich in der 1.
Stufe am 14. Januar aus jeder Klasse die
drei Besten qualifiziert hatten, erfolgte am
28. Januar die Endrunde. Die Köpfe qualmten, denn es mussten eine Menge kniffliger
Aufgaben gelöst werden. Alle Teilnehmer
gaben sich große Mühe und haben alles
gegeben.
Die Sieger der jeweiligen Klassenstufe nehmen im zweiten Schulhalbjahr am Kreisausscheid, einem Mathematikwettbewerb
der Grundschulen der Region teil. Allen
Teilnehmern drücken wir dafür die Daumen
und wünschen viel Erfolg!
Folgende Sieger wurden ermittelt:
Klasse 1:
1. Jacob Elia Aurich
2. Emilian Wollny
3. Maria Lux
Klasse 2:
1. Felix Gensheimer
2. Johann Güldenpfennig
3. Tony Bittner
Klasse 3:
1. Linus Moske
2. Laurence Hellwig
3. Ruben Möckel
Klasse 4:
1. Jan Peter Gerstner
2. Simon Mertens
3. Adina Lia Buddrus
IMPRESSUM
Naunhofer Nachrichten Amtsblatt und Stadtjournal der Stadt Naunhof mit den Ortsteilen
Ammelshain, Erdmannshain, Eicha, Albrechtshain, Fuchshain, Lindhardt
Herausgeber: Stadt Naunhof
Verantwortlich für den Amtlichen &
Nichtamtlichen Teil: Stadt Naunhof,
vertreten durch den Bürgermeister
Redaktion: Anja Lohn, 034293 42-126,
NN@naunhof.de
Verantwortlich für das Naunhofer
Stadtjournal und Anzeigen:
SÜDRAUM-VERLAG, GB im DRUCKHAUS
BORNA, Abtsdorfer Str. 36 • 04552 Borna
Tel.: 03433 207329 • www.druckhaus-borna.de
Produktions- u. Verlagsleitung:
Bernd Schneider (V. i. S. d. P.)
Gesamtherstellung: DRUCKHAUS BORNA
(Alle Rechte liegen beim Herausgeber. Für die
Beiträge zeichnen die Autoren.)
Fotos: Annerose Tredup, fotolia bzw. die entsprechenden Autoren und Auftraggeber
Auflage: 5.000 Exemplare kostenlos in die erreichbaren Haushalte und Firmen der Stadt
Naunhof mit den Ortsteilen Ammelshain, Erdmannshain, Eicha, Albrechtshain, Fuchshain,
Lindthardt; zusätzliche Exemplare erhalten Sie
bei der Stadtverwaltung Naunhof oder beim
SÜDRAUM-VERLAG.
Ausgaben Nummer: 2/2 2015
Die Ausgabe 3/1 2015 erscheint am 14.03.2015,
Redaktionsschluss der Stadtverwaltung ist der
05.03.2015. Anzeigenschluss ist der 02.03.2015.
VERANSTALTUNGSTIPPS
7 | 28. Februar 2015 | Naunhofer Nachrichten
Veranstaltungskalender vom 28.02. - 15.03.2015
Siehe Öffnungszeiten Rathaus |
Galerie Kugel im Rathaus
Ausstellung Gee Vero
„The art of inclusion“
Sonntag, 1. März
9:00 Uhr | Kegelbahn
6. HDG Cup
Das Kegelturnier für
Handwerker, Dienstleister und
Gewerbetreibende
Kegelverein Naunhof e. V.
Sonntag, 15. März
16:30 Uhr | Bürgersaal
142. Rathauskonzert
Klavier – Recital
gramm mit Christian Sommer, Kaffeegedeck und Tanztee)
Anmeldung bis 06.03. unter Tel. 55152
+(,0$7678%(
1$81+2)
Do., 12. März
13:00 Uhr | Begegnungszentrum
Skat- und Rommè-Nachmittag
Fr., 13. März
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
Bingospaß
Die nächste Ausgabe der
Naunhofer Nachrichten 3/1,
erscheint am 14.03.
Der Redaktionsschluss
das Stadt ist am 05.03.
*(67$/781*-$1./g7+(_=(,&+181*(1(&.+$5'./g7+(
bis 31. März
g))181*6=(,7(1
-('(16$067$*,0021$7
8+5
9(5(,16:(*_1$81+2)
SODNDWBPXVHXPLQGG
Veranstaltungen im BGZ
Mo., 2. März
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
Treffen der Singegruppe
Mo., 2. März
16:00 Uhr | Begegnungszentrum
Handarbeitsnachmittag
Die., 3. März
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
Kegelnachmittag
PUrPle SchUlz
2. Mai, 20:00 Uhr
Bürgersaal im Stadtgut
Mi., 4. März
13:00 Uhr | Begegnungszentrum
Skat- und Rommè-Nachmittag
Do., 5. März
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
Gedächtnistraining
Fr., 6. März
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
Spielenachmittag
Mo., 9. März
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
Treffen der Singegruppe
Mo., 9. März
16:00 Uhr | Begegnungszentrum
Handarbeitsnachmittag
Die., 10. März
14:00 Uhr | Bürgersaal
Tanz mit R. Ziggert, Anmeldung erwünscht bis 06.03.unter Tel. 55152
Mi., 11. März
10:30 Uhr | ab Markt Naunhof
Tagesausflug nach Frankenstein zur
„Räuberschänke“
(incl. Fahrt, Mittagstisch, Kulturpro-
..
Ticketpreis: 20,- Euro
erhältlich im Rathaus/Stadtinformation
Informationen unter: Tel. 034293/42119
VERANSTALTUNGSTIPPS
Naunhofer Nachrichten | 28. Februar 2015 | 8
Der Frühling ist nicht aufzuhalten …
Besuchen Sie den Veilchenmarkt am 28.
und 29. März und begrüßen Sie so den
Frühling in Naunhof! Rund um das Stadtgut erwarten Sie täglich von 13:00 bis
19:00 Uhr viele Händler und Kunsthandwerker. Erwerben Sie österliche Geschenke in Form von Töpfer- und Kunstartikeln,
Pflanzen- und Naturprodukten, kreativen
Handarbeiten und vielem mehr. Kinder
können Küken, Kaninchen und Osterlämmer bestaunen. Und mit ein paar Runden
auf dem Kinderkarussell wird auch für die
Kleinsten der Tag kurzweilig. Das Atelier
des Stadtgutes hält ebenfalls wieder tolle
Kreativangebote für Kinder bereit:
Höhepunkte:
Samstag
Frühlingslieder mit dem Volkschor Klinga
Sonntag
Open Air Platzkonzert mit der Schalmeienkapelle Großpösna
Informationen unter
Naunhofer Kultur WerkStadt
Anja Gaitzsch, Tel.: 034293 42136
Der Grill ist angeheizt, die Kräppelchen
sind frisch gebacken und bei einem Besuch
des Veilchencafés müssen auch Oma und
Opa nicht auf ihr Stück Kuchen verzichten.
Samstag, 7. März 2015, 19:00 Uhr
Bürgersaal im Stadtgut
04683 Naunhof - Markt 6
Die zweite Auflage von „Rock im
Stadtgut“ startet im März. Auch in
diesem Jahr wird die Naunhofer Rockband ihre Gäste mit viel Livemusik und
Überraschungsgästen einen ganzen
Abend durch die Geschichte der Rockmusik führen. Da gibt es Musik zum
Zuhören, Musik zum Tanzen, Musik
zum Erinnern, Musik zum Ausflippen,
Musik zum Träumen, Musik von damals, Musik von heute, Musik, Musik,
Musik ... Eintrittskarten sind für 8 Euro
im Vorverkauf bei der Naunhofer Kultur WerkStadt, Rathaus, Zimmer 2.15
zu kaufen. Telefon: 034293 42-136;
E-Mail: stadtmarketing@naunhof.de
Restkarten an der Abendkasse am 7.
März.
Chorkonzert
Am Sonntag, den 01.03., um 17:00 Uhr
findet ein Chorkonzert zur Passion mit
den Kantoreien aus der kath. Kirche
Delitzsch und der Ev. Kirche Naunhof
statt. Dieses Kooperationsprojekt zwischen den beiden Kantoreien ist ein
Novum in unserer Naunhofer Stadtkirche. Werke von Carl Loewe (kleine Passsionsmusik), Franz Schubert (Deutsche
Messe) und Josef Rheinberger (Messe
für Sopran Solo und Orgel) werden zu
Gehör gebracht. Die Leitung haben Solveig Weigel und Espen Melbö.
Chorkonzert
zur Passion
19. April, 16:00 Uhr
Bürgersaal im Stadtgut
Sonntag, 1. März, 17:00 Uhr
Stadtkirche zu Naunhof
..
Franz Schubert: Deutsche Messe
Carl Loewe: Kleine Passionsmusik
Josef Rheinberger: Missa Puerorum
Lea Eller – Sopran
Kantoreien aus Delitzsch und Naunhof
Solveig Weigel und Espen Melbø – Leitung
Ticketpreis: 16,- Euro | erhältlich im Rathaus/Stadtinformation | Informationen unter: Tel. 034293/42119
Der Eintritt ist frei.
VERANSTALTUNGSTIPPS
9 | 28. Februar 2015 | Naunhofer Nachrichten
Leipziger Buchmesse zu Gast in Naunhof –
Autoren, Premieren, Lesungen
12. März / 19:00 Uhr / Bürgersaal
Grit Nitzsche
„Aus meiner Gartenküche - Entdecken,
Ernten und Genießen“, Lesung mit Verkostung, Eintritt: 6,- €
Immer nur selber Lesen? Zuhören kann ganz
genauso ein wunderbares Erlebnis sein. Im
Rahmen der Leipziger Buchmesse lesen
Autoren auch in Naunhof aus ihren Neuerscheinungen vor. Wir laden Sie daher recht
herzlich ein, Gast einer der Veranstaltungen
in der Stadtbibliothek oder im Alten Kranwerk
zu sein. Nähere Informationen auch zum Kartenvorverkauf erhalten Sie in der Stadtbibliothek, Tel. 034293 55153 oder im Kranwerk,
Tel. 034293 471800. Wir begrüßen:
13. März / 9:45 Uhr / Bürgersaal
Franziska Gehm
„Die Vampirschwestern: Vorsicht, bissiger Bruder!“, Eintritt: 3,50 € / Vorverkauf
2,50 €
12. März / vormittags / Stadtbibliothek
Brigitte Ettmann
„Handarbeitsspaß mit Kindern“, Veranstaltung für die Kindertagesstätten
13. März / 20:30 Uhr / Altes Kranwerk
Phillip Möller
„Isch hab Geisterblitz“, Eintritt: 10,00 €,
erm. 8,00 €
12. März / 14:30 Uhr / Bürgersaal
Sonja Kaiblinger, (Wien)
„Scary Harry – Meister aller Geister“
Eintritt: 3,50 € / Vorverkauf 2,50 €
14. März / 19:30 / Bürgersaal
Klaus Peter Wolf
„Ostfriesenwut“, Eintritt: 6,- €
Besser hören aus eigener Kraft –
Gehör trainieren und Gespräche
wieder besser verstehen
Mittwoch, 11. März
18:00 Uhr, Bürgersaal
Referentin Dr.rer. nat. Juliane Dettling klärt in ihrem Vortrag darüber
auf, warum bei einer Schwerhörigkeit
eine Hörgeräteversorgung alleine oft
nicht ausreicht und wie Betroffene
durch ein geeignetes Gehörtraining
wieder entspannt hören, aber auch
ohne große Anstrengung verstehen
können. Er erläutert, auf welchen
wissenschaftlichen Hintergründen
das Gehörtraining basiert und welche Vorteile es bringt.
Der Eintritt ist frei.
Mehr dazu können Sie in diesem Heft auf
Seite 18 lesen.
FRANZISKA
GEHM
Buchlesung
13. März
9:45 Uhr
Bürgersaal im Stadtgut
Eintrittskarten erhältlich in der Stadtbibliothek Naunhof
Ticketpreis: 3,50 Euro | im Vorverkauf: 2,50 Euro
VEREINSLEBEN
BSC VICTORIA Naunhof e. V.
Punktspiele der
Handballmannschaften
Ort: Parthelandhalle
Sa, 07.03.
13:45 Uhr
2. Männer – HSG Rückmarsdorf III
15:30 Uhr
männl. Jugend A – HSG Rückmarsdorf
Sa,14.03.
15:30 Uhr
weibl. Jugend B – HC Leipzig
17:00 Uhr
Damen – SC Markranstädt II
19:00 Uhr
1. Männer – HV Glesien
Die Mannschaften freuen sich auf viele Zuschauer und bitten alle Sportbegeisterten um ein zahlreiches Erscheinen zu den Spielen. Sie wünschen sich
eine faire Unterstützung beim sportlichen Wettstreit um den Sieg. Wer Lust
hat, auch eine Auswärtsbegegnung zu
besuchen, erfährt die Termine auf der
Homepage www.bsc-victoria.de.
TC Rot-Weiß Naunhof e. V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung des TC Rot-Weiß Naunhof
Hiermit lädt der Vorstand des TC RotWeiß Naunhof e. V. alle Mitglieder zur
alljährlichen Jahreshauptversammlung
ein. Gerne wird in diesem Rahmen über
Anträge und Anregungen der Mitglieder diskutiert. Anträge hierfür konnten bis zum 19. Februar eingereicht
werden.
Termin: 5. März, 19:00 Uhr
Ort: Gaststätte „Sonnenschein“
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Wahl des Versammlungsleiters
3. Genehmigung des Protokolls der
Jahreshauptversammlung 2014
4. Verlesung der Tagesordnung u. Beschlussfassung der Tagesordnung
5. Rechenschaftsbericht 2014 durch
den Präsidenten
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Anträge an die Versammlung
8. Diskussion und Beschlussfassung
9. Entlastung des Vorstandes
10.Schlusswort
Naunhofer Nachrichten | 28. Februar 2015 | 10
SV Naunhof 1920 e. V.
Paulaner Turnier 2015
Am Samstag, dem 7. Februar, fand in der
Sporthalle der Oberschule das 21. Paulaner
Turnier statt.
Gespielt wurde in zwei Staffeln mit je vier
Mannschaften; und es ging auch in diesem
Jahr wieder um den heißbegehrten Pokal,
lässt es sich doch mit diesem Dreiliter-Gefäß besonders gut feiern.
Schirmherr und Sponsor dieses traditionellen Turniers war auch in diesem Jahr
wieder die Naunhof Gaststätte „Sonnenschein“. Christine und Rainer Höppner sowie all ihren Helfern gilt es an dieser Stelle
wieder einmal Dank zu sagen für die hervorragende Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Am Ende konnte
sich erneut und zum 7. Mal die Mannschaft
„Paulaner Sonnenschein“ durchsetzen, in
diesem Jahr mit viel Glück, vor allem im
Halbfinale. Doch der Reihe nach. In der
Vorrunde gab es in beiden Staffeln spannende, torreiche Partien auf teilweise sehr
gutem Niveau. Dazu trug auch wesentlich
Schiedsrichter Bernhardt Schneider bei, der
alles im Griff hatte und souverän die Spiele leitete. Für tolle Stimmung sorgte mit
flotten Sprüchen und heißen Rhythmen
Moderator Thomas Künzel. In der Staffel
A setzte sich die Mannschaft von Paulaner
Sonnenschein und die Alte Herrenmannschaft vom TSV Großsteinberg vor den
Mannschaften von Fan Factory (Freizeitfußballer aus Naunhof) und der Alten Herrenmannschaft vom LSV Störmthal durch.
Aus der Staffel B zogen die Mannschaften vom TuS Bövinghausen (Dortmund)
und der Montagsclub aus Naunhof ins
Halbfinale ein. Sie setzten sich gegen die
Alte Herrenmannschaft vom SV Naunhof
1920 und Lok Sternburg durch. Im ersten
Halbfinale gewannen die Paulaner um den
erneut überragenden Sven Braun gegen
den Montagsclub, welcher mit Holm Beyer ebenfalls einen herausragenden Akteur
in seinen Reihen hatte. Im Spiel schienen
die Paulaner das Glück gepachtet zu haben. Dort lag man bis kurz vor Schluss mit
1:2 zurück und Sekunden vor dem Abpfiff
rettete zweimal der Pfosten für Torhüter
Klaus Dieter Hilla, welcher auch in diesem
Jahr die Spieler der anderen Mannschaften wieder zur Verzweiflung brachte. Mit
dem letzten Angriff und dem allerletzten
Torschuss erzielte Torjäger Heiko Schlüter
den Ausgleich und es kam zum Neunmeterschießen, aus dem die Mannschaft von
Paulaner als glücklicher Gewinner hervorging. Im zweiten Halbfinale setzte sich die
Mannschaft von Dortmund Bövinghausen,
welche bereits das zehnte Mal an diesem
Die Sponsoren des Paulaner-Cups: die Gaststätte Sonnenschein mit Christine und Rainer
Höppner.
Turnier teilnahm, gegen Großsteinberg
knapp, jedoch hochverdient mit 1:0 durch
und es kam zum von vielen vorhergesagten Finale Dortmund gegen Paulaner.
Dieses Endspiel war zunächst von Taktik
geprägt, wollte doch keine Mannschaft
durch zu großes Risiko in Rückstand geraten. Nachdem die Dortmunder einige gute
Gelegenheiten in Führung zu gehen nicht
nutzten, schlug Heiko Schlüter zweimal
eiskalt zu und brachte die Paulaner mit 2:0
in Führung. Selbst danach vergaben die an
diesem Tag sicherlich spielstärkste Mannschaft aus Bövinghausen einige Hochkaräter. Mehr wie der Anschlusstreffer zum
1:2 gelang nicht und am Ende gewann die
Mannschaft von Paulaner Sonnenschein
glücklich, aber nicht unverdient dieses Finale. Es bewahrheitete sich wieder eine alte
Fußballweisheit: Wenn man seine Chancen
nicht nutzt, wird dies oft bestraft. So setzten sich am Ende Routine und Cleverness
gegen jugendliche Frische und Dynamik
durch, obwohl viele der zahlreichen Zuschauer und Mannschaften den Dortmundern den Sieg in diesem Jahr gegönnt
hätten. Nun sind alle, nicht nur die treuen
Turnierfans Gerd, Ralle und Pitt aus Köln,
gespannt auf die Neuauflage 2016, wenn
es wieder heißt: Paulaner Hallenturnier in
Naunhof, und am Ende gewinnt ...
VEREINSLEBEN
11 | 28. Februar 2015 | Naunhofer Nachrichten
Turmuhrenmuseum Naunhof e. V.
Winterzeit - Museumszeit
Gerade jetzt bei dem schmuddeligen Wetter stellt sich vielen Menschen die Frage,
wohin? Es regnet, es ist kalt, es ist kein
Wetter zum Spazierengehen. Wie wäre es
mal wieder mit einem Besuch im Museum?
Hier in Naunhof bietet es sich förmlich an,
quasi vor der Haustür gelegen. Die Mitarbeiter des Turmuhrenmuseums haben die
ein oder andere interessante Information zum Thema Uhren, Zeit und Zeitmessung. Die Turmuhren sind immer wieder
sehenswert, genauso wie die derzeitige
Sonderausstellung. Momentan zu Gast ist
der Kunst- und Fotoverein Grimma e. V.
mit seinen „Skulpturen aus verschiedenen
Materialien“. Mehrere Künstler zeigen hier
ihre kleinen und größeren, recht unterschiedlichen Kunstwerke. Wenn man sich
dann satt gesehen hat, kann man im Museumscafé auch etwas für sein leibliches
Wohl tun. Ein Stück Kartoffelkuchen und
Muckibude mit Sauna
Sportinteressierte sind zum Tag der
offenen Tür der „Muckibude mit Sauna“ am Freitag, den 13. März ab 15:00
Uhr, Hauptstraße 28 in Ammelshain
recht herzlich eingeladen!
Die nächsten Termine für den offenen
Stammtisch sind am 6. und 20. März,
sowie am 3. April.
eine Tasse Kaffee oder Tee runden einen
interessanten Nachmittag ab.
Das Team des Turmuhrenmuseums freut
sich auf Ihren Besuch zu den Öffnungszeiten: mittwochs bis sonntags, von 14:00 bis
18:00 Uhr.
AktivSport SAXONIA e. V.
Medaillenplatz für Lara Seydel bei den Spanish Open
diesem Kampf konzentrierte sich Lara im
kleinen Finale im Kampf um Platz 3 umso
mehr. In diesem traf sie auf die noch schwerere Spanierin Alicia Villanueva. In einem
sehr kurzen Kampf landete Lara entscheidende Treffer und gewann diesen überzeugend nach 20 Sekunden durch K.O. Weitere
Teilnehmer kamen aus Polen, England, der
Ukraine, aus Belgien, Rumänien und der
Schweiz. Zum nächsten Turnier geht es im
März zur Junioren WM der IFK nach Thessaloniki in Griechenland.
Auf dem Siegerpodest: Alicia Villanueva, Shainez El Haimour und Lara Seydel ( v.l.n.r.)
Den Auftakt zu internationalen Wettkämpfen im Kyokushin Karate in diesem
Jahr machte am 7. Februar die Trebsenerin
Lara Seydel vom AktivSportverein Saxonia Naunhof, in Barcelona zu den Spanish
Open Karate Meisterschaften. Im Gegensatz zur vergangenen Meisterschaft in
der sie in ihrer Gewichtsklasse kämpfte,
waren dieses Jahr die Bedingungen für sie
verschärfter. Diesmal gab es lediglich eine
Gewichtskategorie, in der sie gegen weitaus
schwerere Konkurrentinnen kämpfte. Im
Halbfinale traf sie auf die Französin Shainez
El Haimour. Laras Gegnerin wusste ihren
Gewichtsvorteil gut zu nutzen. Nach Rundenende und Punktgleichheit entschieden
die Kampfrichter beim Pflichtentscheid sich
für die Französin. Leicht enttäuscht nach
Bikerfreunde Ammelshain e. V.
Ein weiterer regionaler Höhepunkt werden die 12. Deutschen Kinder- und Jugend-Meisterschaften WIBK im Kyokushin
KARATE in Naunhof sein. Am 14. März, um
8:00 Uhr treffen sich nationale und internationale Budosportler zum Wiegen in der
Sporthalle der Oberschule Naunhof um danach die Besten zu ermitteln. Meldungen
sind bis zum 01. März 2015 möglich.
Trainingsmöglichkeiten im Verein
Folgende Trainingsmöglichkeiten bietet der
Verein von Montag bis Samstag in Naunhof an: Karate, Fechten, Jambolo (Fitness),
HighlandGames, Vorschulsport, Rückenschule, Rehasport-Orthopädie und Rehasport-Herzsport
Näher Informationen erhalten Sie unter:
Tel.: 034293 379538 (Mo-Mi 9-14 Uhr)
E-Mail: info@as-saxonia.de
Internet: www.as-saxonia.de
Kegelverein Naunhof e. V.
Einladung zur Mitgliederversammlung 2015
Hiermit sind alle Mitglieder des Kegelverein Naunhof e. V. zur ordentlichen
Mitgliederversammlung am 18. März,
um 19:00 Uhr in den Clubraum der Kegelbahn eingeladen. Die Tagesordnung
ist fristgemäß an der Informationstafel
auf der Kegelbahn ausgehangen.
Zur Erinnerung:
Am 1. März findet auf der Vereinskegelbahn am Schlossturnplatz der 6. HDGCup, ... das Kegelturnier für
Handwerker, Dienstleister und
Gewerbetreibende statt. Beginn ist 9:00 Uhr; die Siegerehrung wird voraussichtlich
gegen 18:00 Uhr stattfinden.
Interessierte Mitglieder und
Zuschauer sind herzlich
willkommen.
VEREINSLEBEN
Naunhofer Nachrichten | 28. Februar 2015 | 12
Heimatverein Lindhardt e. V.
Außerordentliche Mitgliederversammlung am 6. Februar
Rechtzeitig gedruckte und verteilte Einladungen sorgten in der Lindenklause für einen vollen Gastraum. Über 50 Prozent der
Vereinsmitglieder waren anwesend und, so
war es gewollt, einige weitere interessierte
Lindhardter. Was war der Grund für diese
Mitgliederversammlung? Es war das Ausscheiden des Vorsitzenden des Heimatvereins aus dem Vorstand aus beruflichen und
gesundheitlichen Gründen. Der Vorstand
drängte auf eine zeitnahe Lösung. Herr Dr.
Steinborn, bekannt für Sachlichkeit und
klare Worte, sorgte als Versammlungsleiter
für den zügigen Verlauf. Ausgehend von
der Satzung des Heimatvereins erläuterte
er eingangs verschiedene Varianten der
weiteren gemeinnützigen Arbeit bis hin
zur Auflösung. Letzteres wollten die Ver-
Kleingartenverein
„Sonnenschein” e. V.
einsmitglieder nicht, wie das eindrucksvolle Abstimmungsergebnis mit einer
Gegenstimme zeigte. Die vorgeschlagene
Zeitspanne bis zum 1. April als Konsolidierungszeitraum mit anschließender Wahl
des neuen Vorstandes erschien vielen als
zu lang. Daher erfolgte eine Einigung auf
6 Wochen ab dem 6. Februar. Positiv: von
fünf Vorstandsmitgliedern erklärten sich
drei bereit als Kandidaten für den neuen
Vorstand. In den verbleibenden Wochen
sind alle aufgerufen, mindestens zwei
neue Kandidaten zu gewinnen. Schön wäre
es, wenn sich in die künftige Arbeit des
Vereins weitere Lindhardter einbeziehen
ließen. Die konstruktive Diskussion war
ermutigend. Dem ausgeschiedenen Vorsitzenden Uwe Kendschek galt der Dank für
seine 20-jährige, zuverlässige Arbeit zum
Wohle des Ortsteils, nicht zu vergessen
in langjähriger Personalunion als Stadtverordneter von Naunhof sowie als Lindhardter Ortsvorstand. Mit einer Ausnahme
erklärten in der Diskussion Mitglieder des
Heimatvereins ihre weitere aktive Mitarbeit. Man möchte nicht wieder beim Punkt
Null anfangen. Bewährte Strukturen sollen
beibehalten werden. Alle sind gewillt, die
Veranstaltungen des Jahresarbeitsplanes
2015 durchzuführen, vom Osterfeuer, Lindenfest bis zur Wanderung in den Herbst
zur Küchenholzeiche. Auch die Lindenklause wird für die Belange des Heimatvereins
seinen Beitrag leisten. Alles zusammen
stimmt zuversichtlich.
21. März
Bürgersaal
9:30 – 13:00 Uhr
im Stadtgut
Einladung zum Ostertanz
Der Kleingartenverein und die Gaststätte Sonnenschein laden ein zum
Ostertanz am Samstag,
den 04.04., ab 19:00 Uhr
in der Gaststätte „Sonnenschein“
Es spielt die Diskothek „Orbit
2001“. Karten sind ab sofort
erhältlich!
Alle
Frühjahr- und
Sommerkleidung
Informationen
zum Verkauf
erhalten Sie
telefonisch
zwischen
19:30 und 20:30 Uhr
bei
Astrid Gensheimer oder
Silke Fleischer
Tel.: 0170 9251880
oder per E-Mail:
kinderbasar-naunhof@t-online.de
Für Babys
und Kinder
Schwangerschaftsbekleidung
Schuhe, Spielsachen,
Bücher
Gebrauchsgegenstände (Autositze,
Kinderwagen, Laufgitter, Fahrräder …)
GLÜCKWÜNSCHE
Wir gratulieren ganz herzlich zur Geburt
ZUR GEBURT
Peggy Daniel und Matthias Rottluff
aus Naunhof
Juliane und Rene Münchingen
aus Naunhof
am 09. Januar
am 01. Februar
Geburt Sohn Florian
Sandra und Stefan Grünewald
aus Naunhof
Geburt Sohn Marcus Ludwig
Dir soll die Zukunft Blüten tragen,
in allen Farben leuchtend schön.
Viel Freude soll an allen Tagen
hell über deinem Leben steh‘n.
am 17. Januar
(Dieter Kellermann)
am 18. Januar
Stefanie Schock und Martin Zehmisch
aus Naunhof
Geburt Tochter Nele
Geburt Tochter Alice
GLÜCKWÜNSCHE
13 | 28. Februar 2015 | Naunhofer Nachrichten
Die Stadt Naunhof gratuliert recht herzlich
ZUM GEBURTSTAG
16. Februar
Ilse Madrian, Erdmannshain
zum 90. Geburtstag
Werner Streller, Ammelshain
zum 88. Geburtstag
Ilse Hecking, Erdmannshain
zum 83. Geburtstag
Friedrich Werner, Naunhof
zum 77. Geburtstag
Peter Werchau, Naunhof
zum 74. Geburtstag
Siegrun Wenzel, Ammelshain
zum 72. Geburtstag
Friedrich-Christian Scholz, Naunhof
zum 72. Geburtstag
17. Februar
Helga Oehmichen, Naunhof
zum 82. Geburtstag
Anne-Dora Hunger, Erdmannshain
zum 78. Geburtstag
Rudolf Konschak, Ammelshain
zum 76. Geburtstag
Jutta Papsch, Ammelshain
zum 76. Geburtstag
Helga Latzel, Naunhof
zum 75. Geburtstag
Jochen Zörner, Albrechtshain
zum 74. Geburtstag
Wolf Taubert, Ammelshain
zum 73. Geburtstag
Adelheid Becker, Naunhof
zum 71. Geburtstag
18. Februar
Margot Gläser, Ammelshain
zum 85. Geburtstag
Werner Knappik,
Albrechtshain
zum 78. Geburtstag
Sigrid Linke, Naunhof
zum 78. Geburtstag
Horst Jansky, Naunhof
zum 75. Geburtstag
Dieter Maasch, Naunhof
zum 75. Geburtstag
Günter Schimmel, Naunhof
zum 71. Geburtstag
Bernd Weyh, Lindhardt
zum 70. Geburtstag
20. Februar
Gisela Zerbe, Naunhof
zum 88. Geburtstag
Rainer Bauer, Naunhof
zum 75. Geburtstag
21. Februar
Johanna Meißner, Naunhof
zum 97. Geburtstag
Beate Elzner, Erdmannshain
zum 82. Geburtstag
Eva Engel, Naunhof
zum 78. Geburtstag
Renate Große, Naunhof
zum 76. Geburtstag
Joachim Schenk, Naunhof
zum 76. Geburtstag
Klaus Kahle, Ammelshain
zum 72. Geburtstag
Ute Landschreiber, Ammelshain
zum 72. Geburtstag
Peter Hemme, Naunhof
zum 72. Geburtstag
22. Februar
Rudi Kohl, Fuchshain
zum 86. Geburtstag
Günter Lein, Erdmannshain
zum 83. Geburtstag
Manfred Rose, Naunhof
zum 80. Geburtstag
Heidemarie Placht, Albrechtshain
zum 73. Geburtstag
Dr. Peter Borneleit, Naunhof
zum 71. Geburtstag
Bernd Kühn, Fuchshain
zum 71. Geburtstag
23. Februar
Ellinor Siemon, Naunhof
zum 86. Geburtstag
Ruth Ludwig, Fuchshain
zum 81. Geburtstag
Elise-Eleonore Weber, Erdmannshain
zum 81. Geburtstag
Richard Wolf, Naunhof
zum 75. Geburtstag
Renate Tschirner, Erdmannshain
zum 74. Geburtstag
Ingrid Kunze, Naunhof
zum 73. Geburtstag
Helga Wolf, Naunhof
zum 72. Geburtstag
Christina Bittner, Ammelshain
zum 72. Geburtstag
24. Februar
Gerhard Zabel, Albrechtshain
zum 78. Geburtstag
Monika Lippold, Naunhof
zum 76. Geburtstag
Erwin Aulich, Naunhof
zum 75. Geburtstag
Dieter Hesse, Fuchshain
zum 75. Geburtstag
Hans-Joachim Hoffmann, Naunhof
zum 72. Geburtstag
Utta Schulze, Naunhof
zum 70. Geburtstag
25. Februar
Lya Schützhold, Naunhof
zum 92. Geburtstag
Achim Gellert, Naunhof
zum 81. Geburtstag
Rudolf Hecht, Naunhof
zum 79. Geburtstag
Elfriede Rabe, Erdmannshain
zum 78. Geburtstag
Gerhard Naundorf, Naunhof
zum 73. Geburtstag
Uta Weyh, Lindhardt
zum 70. Geburtstag
26. Februar
Christa Wolf, Naunhof
zum 86. Geburtstag
Johanna Hanske, Erdmannshain
zum 86. Geburtstag
Waltraut Zeug, Ammelshain
zum 83. Geburtstag
Renate Snicinski, Naunhof
zum 76. Geburtstag
Gerda Grießbach, Naunhof
zum 73. Geburtstag
27. Februar
Herbert Sedlaczek, Erdmannshain
zum 87. Geburtstag
Helga Fleischer, Naunhof
zum 75. Geburtstag
Rosmarie Müller, Naunhof
zum 74. Geburtstag
Uwe Keilhauer, Ammelshain
zum 70. Geburtstag
Gudrun Tiedemann, Ammelshain
zum 71. Geburtstag
28. Februar
Helgard Selle, Ammelshain
zum 78. Geburtstag
Inge Rosik, Naunhof
zum 78. Geburtstag
Jürgen Kuhn, Naunhof
zum 73. Geburtstag
Christa Fuge, Naunhof
zum 72. Geburtstag
Rainer Berger, Naunhof
zum 70. Geburtstag
29. Februar
Gisela Schedler, Naunhof
zum 83. Geburtstag
Dr. Detlef Reuther, Naunhof
zum 79. Geburtstag
Dieter Maetschke, Fuchshain
zum 71. Geburtstag
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
Ev.-luth. Kirchgemeinde - Naunhof
Ev.-Luth. Pfarramt Naunhof, Wurzener Str. 1,
Tel. 034293 29493, Fax: 034293 55449;
Kontakt: Pfarrer. Norbert George:
Tel. 0163 8055559, www.stadtkirche-naunhof.de
Naunhofer Nachrichten | 28. Februar 2015 | 14
Ev.-luth. Kirchgemeinde - Albrechtshain
Pfarramt Beucha-Albrechsthain,
Kirchberg 11, Beucha,
Tel. 03429 68221;
Sprechzeiten: Di 18:00 bis 19:00 Uhr und
Mi 10:00 bis 12:00 Uhr
Kontakt: Pfarrer Dr. Seidel,
Kirchplatz 1, Brandis,
Tel. 03429 66541
So, 01.03., 08:30 Uhr,
Gottesdienst
Ev.-luth. Kirchgemeinde - Ammelshain
Kontakt: Pfarrerin Schwarze,
Pfarrgasse 5, Trebsen,
Tel. 034383 41269, Fax 034383 62806;
Bürozeiten: Di - Do 9:00 bis 12:00 Uhr und
Do 15:00 bis 18:00 Uhr
Sa, 28.02., 9:30 Uhr,
Kirchenmäuse, Pfarrhaus Naunhof
So, 01.03., 10:00 Uhr,
Gitarren-Gottesdienst / Kindergottesdienst,
Pfarrhaus Naunhof
So, 01.03., 17:00 Uhr,
Gemeinsames Konzert der
Kantoreien Naunhof und Delitzsch,
Stadtkirche Naunhof
Leitung von Solveig Weigel und
Espen Melbø.
Do, 05.03., 10:00 Uhr,
Predigtgottesdienst, Pflegeheim Charlotte
Winkler
Fr, 06.03., 19:00 Uhr,
Weltgebetstags-Andacht, Pfarrhaus Naunhof
Bahamas: Begreift ihr meine Liebe
Sa, 07.03., 10:00 Uhr,
Pfadfinder, Pfarrhaus Naunhof
So, 08.03., 10:00 Uhr,
Predigtgottesdienst, Pfarrhaus Naunhof
So, 08.03., 10:30 Uhr,
Kirchenführung, Erdmannshain
So, 01.03., 10:15 Uhr,
Gottesdienst mit Abendmahl
Reminiszere
So, 15.03., 10:15 Uhr,
Gottesdienst mit Abendmahl
Lätare
Ev.-luth. Schwesternkirchgemeinde Fuchshain
Kontakt: Pfarramt Großpösna,
Hauptstraße 25,
Tel. u. Fax 034297 42398;
Pfarrer Albrecht Häußler ist mittwochs 15:00
bis 16:30 Uhr im Pfarramt Großpösna zu
sprechen, außer dieser Zeit nach Terminabsprache auch an anderen Orten über Tel. 017634468479.
So, 08.03., 10:15 Uhr
Abendmahlsgottesdienst
Aufgrund der großen Nachfrage im
vergangenen Jahr:
Frühlingskonzert
mit Astrid Harzbecker, 20. März,
19:00 Uhr
in der Fuchshainer
Kirche, Einlass 18 Uhr
Karten gibt es im
Vorverkauf am 28.
Februar, 10:00-12:00
Uhr, Erwachsene 17 Euro, Kinder bis 13 Jahre 7
Euro, Vorbestellung unter Tel. 0151 57938164
zwischen 16:00 und 18:00 Uhr, außer sonntags
Katholische Pfarrei St. Trinitatis - Filialkirche
„Zum guten Hirten“ Naunhof
Kontakt: Pfarrer Hahn, Tel. 03437 932170 bzw.
Pfarrer Hansel im Pfarrhaus Grimma, Nicolaistr.
1, Tel. 03437-919685, Fax 03437 919699
weitere Infos unter: www.trinitatis-grimma.de
Sa, 28.02., 9:00 – 12:00 Uhr,
Erstkommunionkurs in Naunhof
So, 01.03., 10:00 Uhr,
Hl. Messe, Naunhof
So, 01.03., 10:00 Uhr, 17:00 Uhr,
Kreuzwegandacht
Mi, 04.03., 8:25 Uhr,
Kreuzweg, Naunhof
Mi, 04.03., 9:00 Uhr,
Hl. Messe, Naunhof
So, 08.03., 10:00 Uhr,
Hl. Messe, Naunhof
Mi, 11.03., 8:25 Uhr,
Kreuzweg, Naunhof
Mi, 11.03., 9:00 Uhr,
Hl. Messe, Naunhof
Sa, 14.03., 9:00 – 12:00 Uhr,
Erstkommunionkurs in Naunhof
So, 15.03., 10:00 Uhr,
Hl. Messe, Naunhof
KONTAKTE / INFORMATIONEN
Wo finde ich Hilfe vom 28. Februar bis 15. März
1. Ärzte der Stadt Naunhof
Allgemeinarzt
• Frau Dipl.Med. Heiner,
Großsteinberger Str. 28, Naunhof,
034293/34555
• Gemeinschaftspraxis Dr. Kittner, Dr. Hartig,
Kurze Str. 7, Naunhof,
034293/29178
• Frau Mochalski,
Lange Str. 12, Naunhof
034293/449274
• Herr Dr. Vater,
Lindenstr. 13, Naunhof
034293/29107
Augenarzt
Frau Dr. Simon,
Kurze Str. 6, Naunhof, 034293 29349
Hautarzt
Frau Dr. Grünenwald,
Am Markt 5a, Naunhof,
034293 55634
Internist/Rheumatologe
• Frau Dr. Berger, Kurze Str. 7, Naunhof,
034293 30791
• Herr Dr. Olbrich, Großsteinberger Str. 28, Naunhof,
034293 34555
• Herr Dr. Uhlig,
Schulstr. 1, Naunhof, 034293 47990
(Hämatologisch-onkologische Schwerpunktpraxis)
Kinderarzt
Herr Dipl.-Med. Fischer,
Lindenstr. 17, Naunhof,
034293 29183
Frauenheilkunde/Geburtshilfe
Frau Dr. Klostermann,
Lutherstr. 20, Naunhof,
034293 29458
KONTAKTE / INFORMATIONEN
15 | 28. Februar 2015 | Naunhofer Nachrichten
HNO
Frau Dr. Müller,
Am Markt 5, Naunhof,
034293 29209
Orthopäde
Herr Dr. Nöcker,
Kurze Str. 6, Naunhof,
034293 33109
Zahnärzte
• Frau Dr. Birch-Hirschfeld, Herr
Dr. Heintzschel & Frau Dr. Mühlberg
Klingaer Str. 21, Naunhof,
034293 29489
• Frau Dipl.-Stom. Kaminski,
Lindenstr. 5,
Naunhof, 034293 29453
• Frau Dr. Merkel,
Zur Plagbreite 40, Erdmannshain,
034293 31212
• Frau Dr. Rimsa,
Kurze Str. 7, Naunhof
034293 45488
Psychologische Praxis
Frau Dr. rer. nat. Lange,
Lange Str. 1, Naunhof,
034293 33453
2. Notrufe
Polizei
110
Polizeiposten Naunhof 03437 708925100
Feuerwehr/Rettungsdienst112
Krankentransport/Rettungsdienst
03437 19222
Bürgertelefon (Öffnungszeit Rathaus)
034293 42110
3. Notdienste
Strom (envia M)
(24h Störungsmeldung)
0180 2305070
Gas (MITGAS)
01802 2009 (Störstelle)
01802 60060 (Service)
Wasser (Eigenb. Wasserversorgung) 0172 9814042
Abwasser (AZV Parthe)
034291 439-0
(außerhalb der Dienstzeit)
0171 4103238
Bereitschaftsdienst Wohnbau GmbH
0178 9715996
•Geburtshilfe
- Hebamme Mirjam Bán,
Dieselstr. 1b,
034293 45477 o. 0172 3460423
- Hebammenpraxis Peggy Possienke,
Lutherstr. 20,
034293 55606 o. 0177 4544304
•
Blinden- und Sehbehindertenverband
Sachsen e. V.,
Rathaus Naunhof, Markt 1,
Tel. 034293 42149,
Sprechzeiten: Di 14:00-17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung,
Ansprechpartner ist Herr Brümmel
5. Ärzte-Notdienst
Allgemeinärzte
Informationen zu den diensthabenden Ärzten
erhalten Sie unter Tel.: 116 117 oder 0341 19292
Mo, Di, Do
Mi, Fr
Sa, So, Feiertage
von 19:00 Uhr – 7:00 Uhr
von 14:00 Uhr – 7:00 Uhr
von 7:00 Uhr – 7:00 Uhr
Augenärzte
Informationen zu den diensthabenden Ärzten
erhalten Sie unter Tel.: 116 117 oder 0341 19292
Zahnärzte (9:00 – 11:00 Uhr)
28. Feb. Dipl.-Stom. B. & Dr. med. dent.
P. Lorenz,
Trebsener Landstr. 4, Altenhain,
Tel. 034383 41257
1. Mär. Dipl.-Stom. B. & Dr. med. dent.
Trebsener Landstr. 4, Altenhain,
Tel. 034383 41257
7. Mär. Dr. med. dent. E. Schröder,
Am Wolfsgraben 10, Grimma
Tel. 03437 762946
8. Mär. Dr. med. dent. E. Schröder,
Am Wolfsgraben 10, Grimma
Tel. 03437 762946
14. Mär. S. Dommel,
Gornewitzer Str. 34, Nerchau
Tel. 034382 400770
15. Mär. S. Dommel,
Gornewitzer Str. 34, Nerchau
Tel. 034382 400770
Kinderärzte
4. Soziale Dienste / Betreuungsdienste
• Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst Diakonie Leipziger Land,
Grimma, Bockenberg 3,
Tel. 03437 925025, Fax. 03437 925044
• Ambulante Pflegedienste
- Holzhäuser und Künne GbR,
Ungibauerstr. 24,
Tel. 034293 31830 o. 0172 3709444 o.
0172 3709443
- Diakonie-Sozialstation Muldental,
Grimma, Bockenberg 3,
Tel. 03437/925040
(bitte nur nach telefonischer Voranmeldung)
28. Feb.
1. Mär.
4. Mär.
P. Fischer,
Lindenstr. 17, Naunhofer
Tel. 034293 29183
(7:00 – 7:00 Uhr)
P. Fischer,
Lindenstr. 17, Naunhofer
Tel. 034293 29183
(7:00 – 7:00 Uhr)
Dipl.-Med. Gerth,
Sophienstr. 12, Colditz
034381 42029 o. 034381 40628
(14:00 – 7:00 Uhr)
7. Mär.
8. Mär.
11. Mär.
14. Mär.
15. Mär.
Dipl.-Med. Vetterlein,
Vorwerkstr. 1, Grimma,
Tel. 03437 942289
(7:00 – 7:00 Uhr)
Dipl.-Med. Vetterlein,
Vorwerkstr. 1, Grimma,
Tel. 03437 942289
(7:00 – 7:00 Uhr)
Dipl.-Med. Vetterlein,
Vorwerkstr. 1, Grimma,
Tel. 03437 942289
(14:00 – 7:00 Uhr)
Dr. med. Hausen,
Str. des Friedens 27, Grimma
Tel. 03437 911214
(7:00 – 7:00 Uhr)
Dr. med. Hausen,
Str. des Friedens 27, Grimma
Tel. 03437 911214
(7:00 – 7:00 Uhr)
Tierärzte
28.02.-05.03. Dr. K. Uhlich,
Lange Str. 55, Naunhof,
Tel. 034293 34882 o.
0174 3253911
Weitere Termine liegen nicht vor.
6. Apotheken-Notdienst
Tag- u. Nachtdienst (8:00 – 8:00 Uhr)
Sa, 28. Feb.
Linden-Apotheke Grimma
03437 921712
So, 1. Mär.
Sonnen-Apotheke Grimma
03437 917002
Mo, 2. Mär.
Stadt-Apotheke, Grimma
03437 9488940
Di, 3. Mär.
Engel-Apotheke Colditz
034381 43359
Mi, 4. Mär.
Kronen-Apotheke Mutzschen 034385 51256
Do, 5. Mär.
Engel-Apotheke Naunhof
034293 29364
Fr, 6. Mär.
Sternen-Apotheke Naunhof
034293 47355
Sa, 7. Mär.
Engel-Apotheke Colditz
034381 43359
So. 8. Mär.
Engel-Apotheke Nerchau
034382 41283
Mo, 9. Mär.
Adler-Apotheke Grimma
03437 911366
Di, 10. Mär.
Löwen-Apotheke Naunhof
034293 45700
Mi, 11. Mär.
Apotheke im PEP Grimma 03437 942323
Do, 12. Mär.
Linden-Apotheke Grimma
03437 921712
Fr. 13. Mär.
Sonnen-Apotheke Grimma
03437 917002
Sa, 14. Mär.
Stadt-Apotheke, Grimma
03437 9488940
So, 15. Mär.
Engel-Apotheke Colditz
034381 43359
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
1 304 KB
Tags
1/--Seiten
melden