close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

In unserer Herberge ist Platz «

EinbettenHerunterladen
Bouwfonds European Student
Housing Fund - Fondsüberblick
Der Fonds
Mio. (13%) auf 7 Studentenheime in Deutschland und
Auf Grund der nachhaltigen quantitativen und qualitativen
Frankreich fallen, wobei sich derzeit zwei Weitere im Bau
Unterversorgung mit Studentenwohnheimen in Europa und
befinden. Im Vergleich der direkten Renditen mit Woh-
der Erfahrung von Bouwfonds IM in diesem Sektor wird mit
nimmobilien (4,5%) waren diese Studentenwohnheime
der Auflage des Immobilien-Spezialfonds (gemäß InvG)
(6,0%) 2012 Outperformer. Darüber hinaus befindet sich
Bouwfonds European Student Housing Fund ein weite-
der European Student Housing Fund im Ankauf zweier
res Investmentprodukt zum Thema „Wohnen“ am Markt
Objekte in Amsterdam und Hamburg und hat zudem seine
platziert. Der Fonds hat ein „Core“ Risikoprofil und bietet
erste Investition in Edinburgh abgeschlossen.
seinen Anlegern eine Rendite (IRR) von 5,5% - 6,5% bei
einem Fremdfinanzierungsanteil von 30-40%. Beim Ankauf
Argumente für studentisches Wohnen
wird eine europäische Investitionsstrategie in etablierte
In den letzten 30 Jahren hat sich in Europa die Anzahl der
Universitätsstandorte verfolgt.
Studenten stetig erhöht. Durch die Bildungsglobalisierung
wird diese Zahl in Europa trotz demographischem Wandel
Bouwfonds Investment Management
weiter ansteigen, denn Europa ist erste Zielregion für
Bouwfonds IM, gegründet 1946, ist unter dem Dach der
internationale Studenten. Im Gegenzug wächst das
Rabo Real Estate Group die Immobilien-Invest-mentge-
Angebot an bezahlbaren Studentenwohnungen nicht
sellschaft der niederländischen Rabobank. Die Rabobank
in gleicher Weise mit. So waren in Deutschland 2012
ist die größte Privatbank der Niederlande und bei S&P und
nur 10% der 2,2 Millionen Studenten in Wohnheimen
Moody‘s die bonitätsstärkste Privatbank der Welt. Bouw-
untergebracht. Gleichzeitig standen fast 2,0 Millionen
fonds IM gehört mit einem verwalteten Immobilienvermö-
Studenten in direkter Konkurrenz zur allgemeinen
gen von fast € 6 Mrd. per Ultimo 2013 in den Niederlanden
zu den anerkannten Immobilienunternehmen mit langjähriger Marktpräsenz und erstklassiger Expertise in Europa.
Erfolgsbilanz
Im Jahr 2007 initiierte Bouwfonds IM den offenen Immobilienfonds Bouwfonds European Residential Fund, der
mit seiner pan-europäischen Investitionsstrategie auch in
Studentenwohnheime investierte. Zum Dezember 2013
betrug das Gesamtvolumen ca. € 740 Mio., wovon € 98
1
Anstieg der Studentenzahlen 2000-2025
(Quelle: OECD, National statistics, KMK, Bouwfonds IM Research)
Nachfrage nach Ein- und Zweizimmerwohnungen.
Auf Grund dieser Marktsituation wird der Bedarf
Wesentliche Informationen
nach Studentenwohnungen auch in den nächsten
hh Fondsname: Bouwfonds European Student Housing Fund
Jahren bestehen. Eine Drittverwendung als Ein- oder
hh Rechtsform: Immobilien-Spezialfonds (KAG)
Zweizimmerwohnungen („Micro-Living“) lässt sich bei
hh Geeignet für deutsche Institutionelle Investoren
dem heutigen Ausstattungsstandard mit eigenem Bad
hh KAG: Institutional Investment Partners
& WC, sowie Küche an attraktiven Standorten leicht
hh Depotbank: Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA
realisieren.
hh Investmentmanager: Bouwfonds Real Estate Invest¬ment Manage-
Waren Studentenwohnungen bisher nur ein
ment Deutschland GmbH
Nischenprodukt in Immobilienportfolios, entwickeln sie
hh Laufzeit: zehn Jahre
sich für institutionelle Investoren zu einer attraktiven
hh Anlagestil: Core
Asset-klasse. So entspricht das Risikoprofil dieser
hh Investitionszeitraum: 3 Jahre
Asset-klasse der klassischen Wohnimmobilie,
hh Mindestzeichnungssumme: € 5,0 Mio.
jedoch bei höherer Rendite: lange Wartelisten von
hh Geplantes Eigenkapital ca. € 140-200 Mio.
Mietinteressenten, Eltern als Bürgen und kurzfristige
hh Angestrebtes Fondsvolumen: ca. €200 - €300 Mio. im erstes Closing
Mietverträge sichern Mieteinnahmen, die stetig der
Marktmiete angepasst werden können.
- erfolgte im Mai 2013, zweites Closing folgt im Mai 2014
hh Fondswährung: Euro
hh Fremdfinanzierung: Max. 30-40%
Geografische Verteilung
hh Zielrendite nach BVI: 5,5% - 6,5% p.a.
Der Fonds investiert in Studentenwohnungen in aus-
hh Zielausschüttungsrendite: 4%
gewählten europäischen Märkten, überwiegend Deut-
hh Verwaltungsgebühr: 0,6% p.a. auf Immobilien-vermögen
schland und Frankreich gefolgt von den europäischen
hh Ankaufsgebühr / Verkaufsgebühr: Jeweils 1,50% der erzielten An-/
Core-Ländern UK, Niederlande und den “Nordics”. Der
Fokus liegt auf Märkten mit einer bestehenden Unter-
Verkaufspreise
hh Performancegebühr 25% über 6,5% IRR
versorgung, bzw. einer wachsenden Anzahl Studierender. Maximales Investitionsvolumen von 20-30% in
Nicht-Euro Länder.
Investitionsstil
Kontakt
Core-Investments mit Fokus auf „moderne“, bezahlbare
Xavier Jongen,
Studentenunterkünfte:
Fund Director European Student Housing Funds
• Stabiler Cash Flow (50-100%)
T +31 33 750 4766 / M +31 6 109 482 03
• Objekte mit Optimierungsmöglichkeiten sowie Neu-
E-mail: x.jongen@bouwfonds.nl
entwicklung* bestehender Gebäude (0-50%)
• normale Wohnungen mit überwiegend Studenten als
Martin Eberhardt,
Mieter (0-30%)
Sprecher der Geschäftsführung
Bouwfonds IM Deutschland GmbH
Beispiel Studentenwohnheime aus dem
T +49 30 590097 70 / M +49 172 452 0621
Bouwfonds European Residential Fund
E-mail: m.eberhardt@bouwfonds.de
Marburg
Baujahr: 1936/1996
Einheiten: 352 Zimmer / 8.502m²
Ertragswert rd. € 10,8 Mio.
Toulouse-Labège
Baujahr: 1990
Einheiten: 404 Zimmer / 9.785m²
Ertragswert rd. € 15,0 Mio.
Disclaimer
Trotz der sorgfältigen Erstellung dieses Dokumentes wird keine Haftung für die Vollständigkeit, Zuverlässigkeit oder Genauigkeit der Informationen übernommen. Daher übernimmt
Baujahr: 2011
Einheiten: 406 Zimmer / 8.831m²
Ertragswert rd. € 23,3 Mio.
*) ohne Entwicklungsrisiko, d.h. dass gesichertes Planungsrecht,
Generalübernehmervertrag und Mietverträge vorliegen.
2
Bouwfonds Investment Management oder verbundene Unternehmen oder Personen keine
Verantwortung für die Informationen in Bezug auf Fristen, Richtigkeit und Vollständigkeit und
wird unter keinen Umständen haftbar gemacht für Schäden, die direkt oder indirekt, aus dem
Vertrauen auf oder aus dem Handeln auf der Grundlage der Informationen resultieren. Für die
erweiterte Version des Haftungsausschlusses verweisen wir auf unsere Webseite
www.bouwfondsim.com.
Februar 2014
Stuttgart
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
3 302 KB
Tags
1/--Seiten
melden