close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindezeitung Februar 2015

EinbettenHerunterladen
Amtliche Mitteilung - Zugestellt durch Post.at
Marktgemeinde
Ziersdorf
Informationen des BürgermeistersFebruar 2015
deren Verständnis und ihr Einsehen, dass viele Stunden statt
im privaten/persönlichen Bereich in der Öffentlichkeit und der
Allgemeinheit eingebracht wurden.
Geschätzte Mitbürgerinnen
und Mitbürger!
Liebe Jugend!
Werte Senioren!
Die Arbeit im Gemeindeamt/-rat wurde ohne Unterbrechung
und wie geplant zügig fortgesetzt und es gilt mein pers. Motto
noch immer:
Danke an alle BürgerInnen für ihre
Wahlbeteiligung und an alle WahlbeisitzerInnen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit/ihren ehrenamtlichen Einsatz für diese
Wahlen.
„Nicht wer etwas sagt ist wichtig, sondern was einer sagt,
zählt.“
Natürlich war die GR-Wahl
für unsere Gemeinde und auch
für mich persönlich eine sehr wichtige BürgerInnen-Entscheidung.
Herzlichen Dank
- an alle KandidatInnen für die GR-Wahl, für deren Bereitschaft, sich zur Verfügung zu stellen und
- an alle BürgerInnen für die Bestätigung der klaren Verhältnisse für die kommenden 5 Jahre.
Ich denke, dass wir auf Grund der Kandidatenlisten und des
Wahlergebnisses einen interessanten Gemeinderat bekommen
haben:
Alterspyramide der 23 Gemeinderäte
ÖVP
SPÖ
im Lebensjahr (am 25.1.2015)
20-35
36-45
46-55
56-64
5
5
2
4
2
5
Summe
16
7
Weitere Wahlen, die in den nächsten Tagen/Wochen anstehen:
23. bis 26. Februar Wirtschaftskammerwahl
1. März
Landwirtschaftskammerwahl
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Johann Gartner (Bürgermeister)
Marktgemeinde Ziersdorf
3710 ZIERSDORF, Hauptplatz 1
Bez. Hollabrunn
Parteienverkehr:
Montag von 7 – 12 Uhr und 16 – 18 Uhr
Mittwoch und Freitag von 7 – 12 Uhr
4 neue Gemeinderäte/-rätinnen (2 weitere sind erst 2014 in den
GR gekommen)
4 Frauen (wie bisher)
Somit sind alle Generationen, Geschlechter und Erwerbsgruppen gut im Gemeinderat vertreten. Die Angelobung der neuen
Gemeinderäte kann (auf Grund einer Beschwerde vom Wahlvorschlag Authried Alfred, welche erst in der Sitzung der Landeswahlbehörde am 4. März 2015 behandelt wird) in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 11. März erfolgen.
Auch die Mitglieder der Ausschüsse & Arbeitskreise und die
Bestellungen (z.B. des Umweltgemeinderates, Bildungsgemeinderates, Jugendgemeinderates) werden in der GR-Sitzung
am 11. März zusammengestellt/beschlossen.
Die Angelobung der Bürgermeister und Vizebürgermeister ist
am 12. März in der BH Hollabrunn.
Sprechstunden des Bürgermeisters:
Montag von 17 – 18 Uhr u. Samstag von 11 – 12 Uhr
Natürlich bedanke ich mich auch ganz herzlich bei den ausgeschiedenen Gemeinderäten (gleich aus welchen Gründen
dies auch immer erfolgte) für deren langjährigen konstruktiven
Einsatz für und im Interesse der Marktgemeinde Ziersdorf und
der BürgerInnen. Danke auch an die Familienangehörigen für
Telefon: 02956/2204-0
E-Mail: gemeinde@ziersdorf.at
Homepage: www. ziersdorf.at
Durchwahlmöglichkeiten:
Bgm. Johann Gartner DW 15 j.gartner@ziersdorf.at
Herta Ehrentraud
DW 10 h.ehrentraud@ziersdorf.at
Franz Klepp
DW 11 f.klepp@ziersdorf.at
Eduard Stubenvoll
DW 12 e.stubenvoll@ziersdorf.at
Reinhard Ehemoser
DW 13 r.ehemoser@ziersdorf.at
Ing. Hermann Fischer DW 14 h.fischer@ziersdorf.at
Eva Strassl
DW 16 e.strassl@ziersdorf.at
Fax
DW 44
Marktgemeinde
Ziersdorf
2
Marktgemeinde
Gemeinderatswahl 2015
Ziersdorf
Marktgemeinde
Ziersdorf
3
n Kurz aktuell
Seniorenwohnheim Ziersdorf
Im Seniorenwohnheim Ziersdorf, Wiener Straße 12, sind folgende WOHNUNGEN FREI:
Wohnung
TOP 10
TOP 08
TOP 01
Größe
38,97 m2
33,56 m2
34,22 m2
Finanzierungsbeitrag
€ 14.795,00
€ 12.740,00
€ 12.990,00
Miete mtl.
€ 299,29
€ 260,49
€ 265,22
beziehbar ab
sofort
sofort
Frühjahr 2015
Nähere Informationen im Gemeindeamt Ziersdorf: Tel. 02956/2204 oder gemeinde@ziersdorf.at
Förderungen
Das Land NÖ hat wieder zahlreiche Förderungen ausgegeben.
Damit werden Vereine, Pfarren, usw. in NÖ unterstützt. Die
Pfarre Radlbrunn erhielt € 10.000,00 für die Restaurierung
der Stuckdecken und des Natursteinbodenbelages im Obergeschoss des Pfarrhofes Radlbrunn.
Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung
Förderaktion zur Gestaltung von Schulfreiräumen und
Spielplätzen in NÖ
Bei einer feierlichen Auftakt-Veranstaltung am 9. Jänner 2015
in St. Pölten, erfolgte mit der Übergabe einer Urkunde durch
Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka
und Landesrätin Mag. Barbara Schwarz für unsere Gemeinde der Startschuss zur Realisierung eines bedürfnisgerechten
Schulfreiraumes. In engagierter Zusammenarbeit zwischen
Gemeinde, Schule, Kindern und ElternvertreterInnen wurde
von uns im Vorjahr dafür eine Fläche eingereicht.
Wir freuen uns, dass unser Antrag nach einer fachkundigen
Jurybewertung ausgewählt wurde und wir dieses wichtige Vorhaben in diesem Jahr gemeinsam umsetzen werden.
Begleitet wird das Mitbeteiligungsprojekt durch das erfahrene Projektteam Spielplatzbüro der NÖ Familienland GmbH.
Bereits im Zuge der Einreichung wurden die Kinder unserer
Gemeinde stark miteingebunden und auch bei der konkreten
Gestaltung ist die Mithilfe der Kinder gefragt, wenn es zum
Beispiel um die Planung und Konzeptionierung und um die
Bepflanzung des neuen Schulhofes gehen wird.
„Naturnahe Freiräume sind wertvoll für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder. Es freut mich daher ganz besonders, dass
die Kriterien der landesweiten Aktion „Natur im Garten“ bei
den 30 Siegerprojekten sowohl in der Planung und Gestaltung
miteinbezogen wurden!“, betonte Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka in seiner Festrede.
Den Beteiligten unserer Gemeinde ist es dabei ein besonderes
Anliegen, die Symbiose aus ansprechenden Bewegungs- und
Spielmöglichkeiten, Treffpunkt und Integration, naturnaher
Umsetzung und gleichzeitig gewährleisteter Sicherheit umzusetzen.
„Schule ist Lebensraum, unsere Kinder verbringen hier immer
mehr Zeit. Schulhöfe mit bedürfnisgerechter und bewegungsfördernder Ausstattung bilden den Rahmen für die bestmögliche Förderung der Fähigkeiten der Kinder in einer Gemeinde“, unterstrich auch Landesrätin Mag. Barbara Schwarz im
Rahmen der Auftaktveranstaltung noch einmal die vielschichtige Bedeutung des Projektes.
Eröffnung Bäckerei Blei
Am 21. Jänner öffnete die Bäckerei Blei in der Wiener Straße
ihre Pforten. Der Kundenandrang war sehr groß, und auch LH
Dr. Erwin Pröll, der anlässlich des Spatenstichs für die Sanierung der Volksschule in Ziersdorf war, ließ es sich nicht nehmen, Gerold Blei zu seinem neuen Lokal zu gratulieren und
ihm viel Erfolg zu wünschen.
© Johann Gschwindl
v.l.n.r.: Pfarrer Mag. Andreas Kalita, BH HR Mag. Stefan
Grusch, LH Dr. Erwin Pröll, Gerold Blei, Bgm. Johann Gartner, Prof. Dr. Hannes Bauer, Vbgm. Ing. Hermann Fischer
n Impressum
© Richard Marschik
v.l.n.r.: VS-Dir. Mag. Regina Pfeifer, VS-Obmann GR Christoph Müllner, LR Mag. Barbara Schwarz, GR Josef Nimmervoll, LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka, Bgm. Johann Gartner,
Mag. Manuela Gabler, im Vordergrund: Gabler Jonas, Ehrentraut Florian
Informationen des Bürgermeisters der Marktgemeinde Ziersdorf
Diese Zeitung dient der Information der Gemeindebürger
Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich:
Marktgemeinde Ziersdorf, Bürgermeister Johann Gartner
Verlag, Anzeigen und Druck:
Santicum Medien GmbH, Willroiderstr. 3, 9500 Villach.
Tel. 04242/30795, Fax: 04242/29545, E-Mail: office@santicum-medien.at
4
Anbringung von Reklamezetteln hinter den
Scheibenwischern parkender Autos
Wir möchten darauf hinweisen, dass das Anbringen von Werbematerial bei parkenden Autos lt. Straßenverkehrsordnung
bewilligungs- und kostenpflichtig ist. Die Bewilligung ist beim
zuständigen Gemeindeamt einzuholen.
Einerseits sorgen diese Werbeaktionen bei den Autofahrern für
Ärger und andererseits müssen die Parkplätze dann von den
ungewollten Flyern gereinigt werden, die meistens achtlos
weggeworfen werden.
Nicht bewilligte Werbeaktionen können angezeigt und mit einer Geldstrafe bis zu € 620,00 bestraft werden.
Statistik Austria kündigt SILC-Erhebung an
Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige
Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild
der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zeichnen.
Im Auftrag des BM f. Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
wird derzeit die Erhebung SILC
(Statistics on Income and Living Conditions/Statistiken über
Einkommen und Lebensbedingungen) durchgeführt. Diese
Statistik ist die Basis für viele
sozialpolitische Entscheidungen.
Rechtsgrundlage der Erhebung
ist die nationale Einkommensund
Lebensbedingungen-Statistik-Verordnung des BM f.
Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz.
Nach einem reinen Zufallsprinzip werden aus dem Zentralen
Melderegister jedes Jahr Haushalte in ganz Österreich für die
Befragung ausgewählt. Auch
Haushalte unserer Gemeinde
könnten dabei sein! Die ausgewählten Haushalte werden durch
einen Ankündigungsbrief informiert und eine von Statistik Austria beauftragte Erhebungsperson
wird von Februar bis Juli 2015
mit den Haushalten Kontakt aufnehmen, um einen Termin für
die Befragung zu vereinbaren.
Diese Personen können sich entsprechend ausweisen. Jeder ausgewählte Haushalt wird in vier
aufeinanderfolgenden
Jahren
befragt, um auch Veränderungen
in den Lebensbedingungen zu
erfassen. Haushalte, die schon
einmal für SILC befragt wurden,
können auch telefonisch Auskunft geben.
Inhalte der Befragung sind u.a.
die Wohnsituation, die Teilnahme
am Erwerbsleben, Einkommen
sowie Gesundheit und Zufrie-
Marktgemeinde
Ziersdorf
denheit mit bestimmten Lebensbereichen. Für die Aussagekraft
der mit großem Aufwand erhobenen Daten ist es von enormer
Bedeutung, dass sich alle Personen eines Haushalts ab 16 Jahren an der Erhebung beteiligen. Als Dankeschön erhalten die
befragten Haushalte einen Einkaufsgutschein über € 15,00.
Die Statistik, die aus den in der Befragung gewonnenen Daten
erstellt wird, ist ein repräsentatives Abbild der Bevölkerung.
Eine befragte Person steht darin für Tausend andere Personen
in einer ähnlichen Lebenssituation. Die persönlichen Angaben unterliegen der absoluten statistischen Geheimhaltung
und dem Datenschutz gemäß dem Bundesstatistikgesetz 2000.
Statistik Austria garantiert, dass die erhobenen Daten nur für
statistische Zwecke verwendet und persönliche Daten an keine
andere Stelle weitergegeben werden.
Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit! Weitere Informationen zu SILC erhalten Sie unter:
Statistik Austria, Guglgasse 13, 1110 Wien, Tel. 01/711288338,
email: silc@statistik.gv.at, Internet: www.statistik.at/silcinfo
Marktgemeinde
Ziersdorf
5
n Informationen vom
Standesamt/Meldewesen
Nachwuchs ist eingetroffen bei:
Leitner Sandra und Martin, Sohn Maximilian, Großmeiseldorf
Wimmer Isabell und Franz, Tochter Lena, Kiblitz
Dorner Nadezda und Ing. Michael, Sohn Philipp, Fahndorf
Zeitlberger Verena und Landgesell Rene, Tochter Johanna,
Ziersdorf
Lauinger Tanja und Ing. Schmid Christian, Sohn Jona,
Radlbrunn
Englmayer Carina und Kurt, Sohn Julian, Rohrbach
Lengyel-Schandl Sabrina und Lengyel Manuel, Sohn Tobias,
Ziersdorf
Berger Nicole und Bernhard, Tochter Sophie, Gettsdorf
Wir bedauern den Tod von:
Arnauer Margarete
Gauser Anna
Gauser Josef
Schleicher Peter
Hengst Cornelius
Beer Hedwig
Löschl Johann
Wenzl Heribert
86. Lebensjahr
88. Lebensjahr
96. Lebensjahr
70. Lebensjahr
81. Lebensjahr
87. Lebensjahr
80. Lebensjahr
82. Lebensjahr
Fahndorf/Tulln
Fahndorf
Fahndorf
Rohrbach
Ziersdorf
Dippersdorf
Radlbrunn
Dippersdorf
Wir gratulieren zum/zur:
Resch Leopoldine
Tobeiner Maria
Pasaurek Berta
Zeitlberger Leopold
Angerbauer Maria
Zeitlberger Josef
Pregesbauer Anna
Schuh Anna
Wessner Maria
Firmkranz Josef
Resch Engelbert
90. Geburtstag
90. Geburtstag
90. Geburtstag
85. Geburtstag
85. Geburtstag
85. Geburtstag
85. Geburtstag
85. Geburtstag
85. Geburtstag
80. Geburtstag
80. Geburtstag
Ziersdorf
Fahndorf
Ziersdorf
Großmeiseldorf
Großmeiseldorf
Großmeiseldorf
Ziersdorf
Dippersdorf
Radlbrunn
Ziersdorf
Rohrbach
Guggenberger Johanna und Josef, Diamantene Hochzeit,
Hollenstein
Kralik Heidrun und Johann, Goldene Hochzeit, Rohrbach
n Gemeindesammelzentrum
des Abfallverbandes Hollabrunn
Ziersdorf, Gewerbepark
geöffnet: jeden Dienstag und Donnerstag
13.00 – 18.00 Uhr
zusätzlich geöffnet: Samstag, 28. März 2015,
13.00 – 15.00 Uhr
Baum- und Strauchschnittplatz:
geöffnet: jeden Dienstag und Donnerstag
13.00 – 18.00 Uhr
28. März bis 28. November auch Samstag,
12.00 bis 15.00 Uhr
n Heurigenkalender der
Marktgemeinde Ziersdorf - 2015
Familie Panholzer
3711 Großmeiseldorf, Dorfstraße 33, Tel. 02956/3438
Termine: 12.2.-15.3./ 7.5.-7.6./ 23.7.-9.8./ 10.9.-4.10.
Geöffnet: Montag bis Freitag ab 17 Uhr,
Samstag, Sonn- u. Feiertag ab 16 Uhr, Dienstag Ruhetag!
Familie Greilinger
3710 Ziersdorf, Horner Str. 32, Tel. 0664/4525761
oder 0664/8674638
Termine: 13.2.-9.3./ 24.4.-18.5./ 3.6.-22.6./ 17.7.-10.8.
(17.7.-10.8. täglich geöffnet)/ 3.9.-21.9./23.10.-16.11.
Geöffnet: Montag, Donnerstag, Freitag ab 16.30 Uhr,
Samstag, Sonn- und Feiertag ab 15.00 Uhr
Leopold Uibel
3710 Ziersdorf, Hollabrunner Straße 35, Tel. 0699/11368161
Termine: 20.3.-12.4. (Fr ab 17 h, Sa, So, Ft ab 16 h)/ 21.5.14.6. (Do, Fr ab 17 h, Sa, So, Ft ab 16 h)/ 25.7.-26.7. (ab
16 h – nur Weinverkostung, kein Heurigenbetrieb)/ 6.8.-6.9.
(Do, Fr ab 17 h, Sa, So. Ft ab 16 h – Sa 22.8. geschlossen)/
23.10.-15.11. (Do, Fr ab 17 h, Sa, So, Ft ab 16 h)
Manfred Gleixner
3710 Ziersdorf, Radlbrunn 94, Tel. 0699/11502978
Termine: 19.2.-29.3.
Geöffnet: Donnerstag, Freitag, Samstag ab 17 Uhr,
Sonn- und Feiertag ab 16 Uhr
6
Marktgemeinde
Ziersdorf
n Spatenstich für Sanierung der Volksschule
n Aktuelles aus den NÖ. Landeskindergärten
„BILDERBÜCHER EINMAL ANDERS –
UNSER KINDERGARTENKINO KANN STARTEN!“
Die Katholische Jugend Gettsdorf hat unserem Kindergarten
durch den Ankauf eines Beamers die Organisation von Kindergartenkinovorstellungen ermöglicht.
Bilderbücher werden vom Kindergartenteam fotografiert,
in eine Power Point-Präsentation eingefügt und mittels des
Beamers den Kindern vorgestellt. Für die Kinder ist es immer
spannend, den Inhalt eines Bilderbuches, auch wenn er schon
bekannt ist, auf einer großen Wandfläche übermittelt zu bekommen.
Geplant ist, einmal im Monat eine Kinovorführung in unserem
Bewegungsraum für die Kinder zu organisieren.
Um das richtige Feeling zu übermitteln, fertigen die Kinder vor der Vorstellung selbst
Eintrittskarten an, oder wir stellen Popcorn
her, welches dann zur Stärkung während
der Vorführung beiträgt.
Wir bedanken uns im Namen der Kindergartenkinder für die großzügige
Sachspende bei der Katholischen Jugend Gettsdorf.
Das Team des NÖ – Landeskindergartens 3710 Ziersdorf,
Joseph Haydn-Str. 25
Am Mittwoch, den 21.1. erfolgte der offizielle Spatenstich für
die umfassende thermisch-energetische Sanierung der Volksschule durch LH Dr. Erwin Pröll. Als Planer und Architekt fungiert DI Johannes Kislinger.
Die Volksschulzeit sei eine entscheidende Facette für die Gestaltung des späteren Lebens, betonte der Landeshauptmann
im Gespräch mit VS-Ausschuss-Obmann Christoph Müllner.
Dort, wo man Freundschaft erleben könne, dorthin verspüre
man auch einen unglaublich emotionellen Bezug. „Die technischen Voraussetzungen müssen stimmen, um auch den Pädagoginnen und Pädagogen die richtigen Werkzeuge in die Hand
zu geben, damit sie die Kinder optimal auf ihr Leben vorbereiten“, meinte der Landeshauptmann. Das sei auch der Grund,
warum man von Seiten der Landespolitik die Schulgebäude
technisch aufrüste.
„Die Eltern sind eine wesentliche Grundlage für die Erziehung
der Kinder. Die Aufgabe, die die öffentliche Hand hat, ist in
Wahrheit in einem einfachen Satz von Johann Wolfgang von
Goethe zusammengefasst“, erinnerte Pröll. „Er hat gemeint,
die Gesellschaft hat die Aufgabe, unseren Kindern Wurzeln
und Flügel mitzugeben“, führte der Landeshauptmann aus. Die
Wurzeln seien zunächst einmal, Heimatgefühl und Geborgenheit empfinden zu können. „Die Flügel wiederum vermitteln
die Schulen, indem sie Sachwissen und soziale Kompetenz
weitergeben“, sagte der Landeshauptmann. „Unsere Schulklassen sind die Zukunftswerkstätten unserer Heimat und unserer
Gesellschaft“, so Pröll weiter.
Bürgermeister Johann Gartner meinte: „Wir investieren mit
diesem Projekt in das Wichtigste, was wir haben, in unsere
Jugend.“ Schulleiterin Mag. Regina Pfeifer sagte: „Die Offenheit der Klassenräume, die durch den Umbau geschaffen wird,
zeigt auch das Bild der Schule von heute. Das bedeutet für die
Kinder eine Wohlfühlatmosphäre und neue Unterrichtsformen,
die dadurch möglich werden.“
Mit Kosten von bis zu 4,8 Millionen Euro soll bis Februar 2016
das Gebäude, das aus dem Jahr 1974 stammt und dreigeschossig ist, renoviert und barrierefrei umgebaut werden. Es beherbergt acht Klassen der Volksschule und den Kindergarten. Bei
dem Projekt wird auch die Turnhalle saniert und erhält unter
anderem eine thermische Solaranlage, eine Pelletsheizung und
eine neue Raumlufttechnikanlage mit Wärmerückgewinnung.
Der Heizwärmebedarf wird um 95 % reduziert, wodurch rund
152 Tonnen Kohlendioxid im Jahr eingespart werden.
© NÖ Landespressedienst/Pfeiffer)
v.l.n.r.: Bgm. Johann Gartner, LH Dr. Erwin Pröll, Dir. Mag.
Regina Pfeifer, VS-Ausschuss-Obmann Christoph Müllner
8
n Ostermontag, 6. April 2015, 10 Uhr
1. Ziersdorfer Osterlauf
Start/Ziel: Sportplatz SV EATON Ziersdorf,
Retzer Straße 200, 3710 Ziersdorf
10:00 Uhr
Volkslauf 5 km, Nordic Walking über 5 km, Hauptlauf 10 km
5-km Rundkurs, wobei die Sportanlage nach 5 km einmal
durchlaufen wird, auf sehr flacher Strecke, diese verläuft nur
auf Feldwegen – zwischen Felder und Wiesen - welche größtenteils asphaltiert sind, aber auch teilweise auf Naturwegen.
Ein Teilstück ist ganz neben der Schmida.
11:30Uhr
ca. 500 m Kinderlauf für U6 und U8
ca. 1000m Kinderlauf für U10 und U12
Alle Kinder erhalten eine Erinnerungsmedaille.
12:30 Uhr
Siegerehrung mit Pokalen
im Rahmen eines Mittagstisches auf der neuen Sportanlage
Specials: Zeiterfassung mit „SAIKO Sport-Timing Chipzeitmessung“10 € Kaution, (8 € Pfand + 2 € Chipmiete), Eigenchip
NUR bei Voranmeldung möglich.
Umkleiden u. Duschen (W/M getrennt) - Sportanlage des SV
EATON Ziersdorf
Er & Sie-Wertungen:
7 Altersklassen im 10 km Hauptlauf
9 Altersklassen im 5 km Volkslauf
je 2 Altersklassen bei den Kinderläufen
Voranmeldung: Online-Anmeldung & Zahlungsabwicklung
mit Saiko Online payment bis spätestens 2.4.2015/24 Uhr
Nachnennung am Veranstaltungstag: Bei 5 + 10 km Lauf bis 1
Stunde vor Start möglich
Bei Kinderlauf bis ½ Stunde vor jeweiligem Start möglich
Information: Johann Gartner, Handy: 0699/150 27 949,
E-Mail: j.gartner@ziersdorf.at
Manfred Binder, Handy 0676/908 55 40,
E-Mail: fredbinder@gmx.at
Weitere Termine:
13. Leitzersdorfer Waschberg Crosslauf
Samstag, 18. April 2015, 15 Uhr
8. Raiffeisenlauf Sierndorf
Freitag, 1. Mai 2015, 10 Uhr
3. Absdorfer Weingartenlauf
Sonntag, 7. Juni 2015, 10 Uhr
15. Int. Ruppersthaler Weintraubenlauf
Sonntag, 28. Juni 2015, 10 Uhr
14. Ravelsbacher Marktlauf
Sonntag, 6. September 2015, 10 Uhr
10. Stetteldorfer Silvesterlauf
Mittwoch, 31. Dezember 2015, 14 Uhr
Teilnahmegebühren, Preise, etc…
Die Voranmeldung per Internet ist erwünscht! Die Voranmeldefristen sind aus
den jeweiligen Veranstaltungsinformationen
zu entnehmen. Ihre Anmeldung erlangt mit
Einzahlung der Teilnahmegebühren Gültigkeit. Nichteinzahlung bedeutet Nachmeldepreis!!! Alle Läufe beinhalten auch ein Essen um den Gegenwert von € 3,50. Die Preise
Marktgemeinde
Ziersdorf
in Klammer beziehen sich auf Anmeldungen nach Ablauf der
Voranmeldefrist.
JG 1999 und älter
€ 14,00 (€ 18,00)
JG 2000 und jünger
€ 7,00 (€ 9,00)
JG 2004 und jünger
€ 3,00 (€ 5,00)
Preise für die Plätze 1 bis 3 in der 5-km, 10-km Gesamtwertung, sowie 5-km bzw. 10-km Alters-klassenwertung und Kinderläufen. Für alle Teilnehmer bei den Kinderläufen gibt es
Erinnerungsmedaillen bzw. -präsente.
CUP-REGLEMENT
Für die Teilnahme an der Cup-Wertung müssen 5 Läufe absolviert werden. Cupwertungen werden für die 5-km, 10-km
und Kinderläufe geführt. Teilnahme von Nordic Walkern nur
über 5 km möglich!
Jene Distanz, für die man sich angemeldet hat, muss auch gelaufen werden. 10-km-Läufer, die nur 5-km absolvieren bzw.
5-km-Läufer, die 10-km laufen, werden disqualifiziert.
Um das Aufscheinen in den Ergebnislisten zu gewährleisten,
ist eine korrekte Anmeldung unbedingt erforderlich: Nachname, Vorname, Jahrgang, Distanz, Geschlecht und weitere Angaben (Laufclub), die in der Ergebnisliste aufscheinen sollen,
müssen bei der Anmeldung angeführt werden. Nachträgliche
Ergänzungen oder Änderungen sind nicht möglich. Alle Angaben müssen deutlich lesbar geschrieben werden!
Die besten 5 Punkteergebnisse werden addiert. Bei Punktegleichstand entscheidet die beste Einzelplatzierung von allen
Läufen, danach das Ergebnis beim letzten Lauf.
1. Platz – 1 Punkt, 2. Platz – 2 Punkte, 3. Platz – 3 Punkte, 4.
Platz – 4 Punkte, usw. Die Punkte werden sowohl für die Gesamtwertung als auch für die Alterswertung vergeben!
Die Startnummern-Ausgabe erfolgt am Tag des Laufes ab
2 Stunden vor dem Start bei Vorlage der Zahlungsbestätigung
bzw. bei der Nachnennung.
Zeitnehmung: Erfolgt durch diverse Zeitnehmungssysteme
(siehe Folder und Homepage der einzelnen Veranstalter).
10-KM BEWERB
JG 1996 und jünger, JG 1986 – 1995, JG 1976 – 1985,
JG 1966 – 1975, JG 1956 – 1965, JG 1945 und älter, sowie
Gesamtwertung,
jeweils männlich und weiblich
5-KM BEWERB
JG 2002 und jünger, JG 2000 – 2001, JG 1996 – 1999,
JG 1986 – 1995, JG 1976 – 1985, JG 1966 – 1975,
JG 1956 – 1965, JG 1946 – 1955, JG 1945 und älter, sowie
Gesamtwertung
jeweils männlich und weiblich
KINDERLÄUFE
JG 2010 und jünger (U6), JG 2008 – 2009 (U8),
JG 2006 – 2007 (U10), JG 2004 – 2005 (U12), jeweils Buben
und Mädchen, Cupwertung bei den Kinderläufen für die jeweilige Altersklasse, Reglement analog zur 5/10 km-Cupwertung
Marktgemeinde
Ziersdorf
9
n Dienstplan für Ärztenotdienst
Praktische Ärzte (Änderungen vorbehalten)
Februar 2015
21./22. Dr. POURSADROLLAH
KambizZiersdorf
28.
Dr. ROCH Gerhard
Absdorf
März 2015
01.
Dr. ROCH Gerhard
Absdorf
07./08. Dr. BENCZAK Stefan
Großweikersdorf
14./15. Dr. GALLE Anton
Großweikersdorf
21./22. Dr. ROCH Gerhard
Absdorf
28./29. Dr. BENCZAK Stefan
Großweikersdorf
Zahnärzte (Änderungen vorbehalten)
(jeweils 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr)
Februar 2015
21./22. Dr. Widmayer Johannes
Retz
28.
Dr. Prandl Peter
Großweikersdorf
März 2015
01.
Dr. Prandl Peter
Großweikersdorf
07./08. Dr. Fugger Georg
Krems a.d. Donau
14./15. Dr. Czink Antonia
Ziersdorf
21./22. Dr. Bauer Monika
Hollabrunn
28./29. Dr. Guberov Stefan
Fels am Wagram
April 2015
04./05./
06.
Dr. Wagner Andrea
Stockerau
02956/2404
02278/2217
02278/2217
02955/70350
02955/70336
02278/2217
02955/70350
02942/2483
02955/71440
02955/71440
02732/83344
02956/2196
02952/2952
02738/2800
02266/71556
11./12.
18./19.
25./26.
Dr. Leutner-Salize Romana
Krems a.d. Donau
Dr. Brandstetter Elisabeth
Ravelsbach
Dr. Dietl Marianne
Hollabrunn
02732/74197
02958/833003
02952/20002
Bei nicht Vorliegen eines Dienstplanes ist der Notdienstarzt
während der Dienstzeiten immer über den Einheitskurzruf
141 (ohne Vorwahl) zu erfahren.
Marktgemeinde
Ziersdorf
10
Marktgemeinde Ziersdorf – Veranstaltungskalender 2015
Bearbeiter: f.klepp@ziersdorf.at – Eine Serviceeinrichtung der Gemeinde – Kein Anspruch auf Vollständigkeit u .Richtigkeit
Datum
Zeit Veranstaltung
Ort der Veranstaltung
14.02.
17:00 Faschingsrambazamba
Musikverein Radlbrunn
Dorfzentrum Radlbrunn
14.02.
20:00 Feuerwehrball Ziersdorf
Mehrzweckhalle Ziersdorf
18.02.
ASCHERMITTWOCH
21.02.
19:30 Konzert der TKZ
Mehrzweckhalle
22.02.
18:30 EUXXL-film mit ORF-Landesstudio NÖ: Bad Fucking
Konzerthaus Weinviertel
25.u.26.02.
19:30 Andreas Vitasek - Sekundenschlaf
Konzerthaus Weinviertel
04.03.
ganztägig Jahrmarkt Ziersdorf
Horner Straße
05.03.
19:30 ARTS-Galerie - Vernissage,
Georg Königstein-Malerei
Konzerthaus Weinviertel
05.03.-06.04. 0664/5014862 ARTS-Galerie - Ausstellung,
Georg Königstein-Malerei
Konzerthaus Weinviertel
06.03.
20:00 Fredi Jirkal - Kabarett (nur mit Voranmeld. bei DEV-Kiblitz) Dorfhaus Kiblitz
14.03.
19:30 Bühne Weinviertel - Premiere Othello darf nicht platzen
Konzerthaus Weinviertel
20.03.
19:30 Bühne Weinviertel Othello darf nicht platzen
Konzerthaus Weinviertel
21.03.
19:30 Bühne Weinviertel Othello darf nicht platzen
Konzerthaus Weinviertel
27.03.
19:30 Bühne Weinviertel Othello darf nicht platzen
Konzerthaus Weinviertel
28.03.
19:30 Bühne Weinviertel Othello darf nicht platzen
Konzerthaus Weinviertel
29.03.
10:30 Sonntag am Land Musikantenstammtisch
Brandlhof Radlbrunn
29.03.
17:00 Bühne Weinviertel Othello darf nicht platzen
Konzerthaus Weinviertel
05.04.
OSTERSONNTAG
06.04.
10:00 1. Ziersdorfer Osterlauf
(Schmidataler Laufcup)
Sportanlage Ziersdorf
09.04.
19:30 ARTS-Galerie-Vernissage,
Gerlinde Pauschenwein-Malerei
Konzerthaus Weinviertel
09.04-03.05. 0664/5014862 ARTS-Galerie-Ausstellung,
Gerlinde Pauschenwein-Malerei
Konzerthaus Weinviertel
10.04.
19:30 Alexander Goebel & Band Gute Gefühle
Konzerthaus Weinviertel
11.04.
Gatschenten-Crosslauf SV Großmeiseldorf
Großmeiseldorf
11.-12.04.
Weintour Weinviertel
16.04.
vormittags Jahrmarkt Radlbrunn
16.04.
19:30 ARTSchmidatal-Literatur G.Blaboll - Humoristisches
Brandlhof Radlbrunn
17.04.
10:15 Schneck & Co Kinderprogramm
(Volksschule)
Konzerthaus Weinviertel
19.04.
Erstkommunion Radlbrunn
Pfarrkirche Radlbrunn
24.04.
19:30 Paul Kropfitsch - Virtuose Violine
Konzerthaus Weinviertel
30.04.
17:30 Maibaumaufstellen
Jugendszene Ziersdorf
Hauptplatz Ziersdorf
30.04.
18:00 Maibaumaufstellen FF Rohrbach
Feuerwehrhaus
Kontakt
anton.deibler@a1.net
jnestreba@hotmail.com
leopold.bock@a1.net
gemeinde@ziersdorf.at
gemeinde@ziersdorf.at
gemeinde@ziersdorf.at
damkoehler@aon.at
damkoehler@aon.at
josef.pendl@gmx.at
info@buehneweinviertel.at
info@buehneweinviertel.at
info@buehneweinviertel.at
info@buehneweinviertel.at
info@buehneweinviertel.at
eva.zeindl@volkskulturnoe.at
info@buehneweinviertel.at
j.gartner@ziersdorf.at
damkoehler@aon.at
damkoehler@aon.at
gemeinde@ziersdorf.at
aus www.grossmeiseldorf.at
www.weinstrasse.co.at
damkoehler@aon.at
gemeinde@ziersdorf.at
aon.912317017@aon.at
gemeinde@ziersdorf.at
isabella.vock@gmx.at
herbert.burger@gmx.at
Marktgemeinde
Ziersdorf
03.05.
10:30 Sonntag am Land Musikantenstammtisch
07.05.
19:30 ARTS-Galerie-Vernissage,
Gerti Hopf-Plastiken/Malerei
07.05-31.05. 0664/5014862 ARTS-Galerie-Ausstellung,
Gerti Hopf-Plastiken/Malerei
08.05.
19:30 Blözinger - Kopfwaschpulver
09.05.
19:30 Benefiz-Konzert für Aktion Leben
mit Natalia Ushakova 10.05.
11:00 Radrennen im Schmidatal 13.05.
17:30 Steckerlfischgrillen des
DEV Radlbrunn
14.05.
CHRISTIHIMMELFAHRT
16.05.
ganztägig Festakt Musikhauseröffnung
17.05.
vormittag Musikhauseröffnung - Frühschoppen
17.05.
ganztägig 10 Jahre Brandlhof
(11:00 ORF-Frühschoppen)
21.05.
19:30 ARTSchmidatal-Literatur In Memoriam Anna Weiß
24.05.
Pfingstsonntag
24.05.
09:00 FF-Kirtag Fahndorf
29.05.
19:30 Wolfgang Böck 40-jähriges Bühnenjubiläum
30.-31.05. 17:00/10:00 Feuerwehrfest Rohrbach
31.05.
09:00 Firmung (Pfarre Gettsdorf,
Gr.Meiseldorf, Radlbrunn)
11
Brandlhof Radlbrunn
eva.zeindl@volkskulturnoe.at
Konzerthaus Weinviertel
damkoehler@aon.at
Konzerthaus Weinviertel
Konzerthaus Weinviertel
damkoehler@aon.at
gemeinde@ziersdorf.at
Konzerthaus Weinviertel
Start Ortsgebiet Ziersdorf
gerhard.tschugguel@art-communication.at
j.gartner@ziersdorf.at
Gr.Mdf.-Kellerg.Radlbr.
Musikhaus Ziersdorf
Marktplatz Ziersdorf
c.pendl@novotny-bauer.at
leopold.bock@a1.net
leopold.bock@a1.net
Brandlhof Radlbrunn
eva.zeindl@volkskulturnoe.at
Brandlhof Radlbrunn
Halle Ehrenberger
damkoehler@aon.at
famili_wendl@aon.at
Konzerthaus Weinviertel
Dorfzentrum Rohrbach
gemeinde@ziersdorf.at
herbert.burger@gmx.at
Pfarrkirche Gettsdorf
pfarre.gettsdorf@aon.at
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
26
Dateigröße
1 620 KB
Tags
1/--Seiten
melden