close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Carlsburger Dekoscheune

EinbettenHerunterladen
Schlusslauf
ZJOM
(Zentralschweizer Jugend-OL-Meisterschaft)
Samstag, 25. Oktober 2014
Veranstalter
OLG KTV Altdorf in Zusammenarbeit mit dem ZesOLNak
(Zentralschweizer OL Nachwuchskader)
Laufleitung und
Auskunft
Daniel Würsten
daniel@wuersten.name Tel: 041 871 19 02 / 079 549 04 85
Bahnlegung
Kontrolle
Marcel Würsten
Josef Blank
Karte
Bodenwald, 1:5'000 (Stand Frühjahr 2013) Sprintkarte, Bahnen
eingedruckt
Besammlung
Kreisschulhaus Seedorf UR
Garderobe, WC, Duschen und OL-Beizli
Anmeldung
10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Startzeiten
10:30 Uhr bis 12:15 Uhr
Kategorien
ZJOM-Kategorien D/H10 – D/H 18 (einzeln)
6 Offen-Kategorien (einzeln oder Gruppen)
H18 bzw. Offen-A Massenstart alle 15 Min. max. 8 Läufer/-innen
SI-Card
SI-Cards können bei der Anmeldung gemietet werden. (Fr. 2.-)
Läufer/-innen der Kat. H18/längste Offen-Kat (Offen A). benötigen
SI-6 oder SI-9 und höher (über 30 Posten), Abgabe von SI-6 bei
der Anmeldung.
Startgelder
ZJOM-Kategorien (einzeln)
Offen-Kategorien (einzeln oder in Gruppen)
nur 1 Karte inkl.
Zusatzkarte
Miete SI-Card
Fr. 10.-Fr. 15.-Fr. 2.—
Fr. 2.—
Postenbeschreibungen
Die Postenbeschreibungen für Bahn B – F liegen im
Wettkampfzentrum auf. Für Bahn A ist die Postenbeschreibung
nur auf der Karte.
Startzeiten
Die Startzeiten werden bei der Anmeldung ausgegeben
(Klebetiketten)
Kleiderdepot
Kleiderdepot in der Nähe des Vorstart.
Weg zum Start
1,2 km, 60 hm - 20 Min (Kinderwagengängig)
Startprozedere
Aufruf 2 Minuten vor Startzeit
2 Minute vor Startzeit - SI-Card löschen und testen
1 Minute vor Startzeit – zur Startlinie treten
Startzeit - Start mit SI-Card auslösen und Karte nehmen
Startprozedere/
Besonderheiten
Bahn A (Massenstart) auf jeder Karte liegt eine Starteinheit, Start
mit SI-Card auslösen und Karte nehmen
Bahn E darf die Karte bereits eine Minute vor der Startzeit
nehmen
OL-Bahnen
Die Bahnen sind eingezeichnet. Bahn A bis D haben einen
Kartenwechsel, der zweite Teil ist auf der Rückseite gedruckt.
Posten
Mit Sportident.
Die Posten sind in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzulaufen.
Bei nicht funktionierender (kein akustisches und/oder kein
optisches Signal) oder fehlender SI-Einheit ist mit der Zange auf
die Laufkarte zu stempeln.
Die Posten stehen nahe beieinander, die Postennummern gut
kontrollieren.
Sperrgebiete
Der Palangenbach (gefährlicher Wildbach) darf nur bei den
Brücken überquert werden.
Nichtbeachten hat Disqualifikation zur Folge.
Strassen
Durch das Laufgebiet führen verschiedene Nebenstrassen (Biker
und vereinzelt Autos). Vorsicht beim Überqueren und Benutzen
dieser Strassen. Es gilt das Strassenverkehrsgesetz.
WC
Im WKZ vorhanden, kein WC beim Vorstart
Sanität
Bei Verletzungen Sanität im Wettkampfzentrum informieren.
SI-Card auslesen nicht vergessen.
Notfall-Nr. 079 246 24 98
Kinder
Kein Kinderhort
Ziel – WKZ
Zielposten stempeln nicht vergessen!
Weg vom Ziel zum WKZ führt über das Kleiderdepot.
1,5 km (350m zum Kleiderdepot)
SI-Card im WKZ auslesen nicht vergessen.
Zielverpflegung
Wasser und bei kaltem Wetter Bouillon
Maximal Zeit
1 Std 30 Min.
Zielschluss
13:45 Uhr
OL-Beizli
Im Wettkampfzentrum
Kaffee, Kuchen, Getränke, Hot-Dogs, …
Rangliste
Hängerangliste im Wettkampfzentrum
Gesamtrangliste im Innternet unter www.solv.ch
Rangverkündigung Rangverkündigung ZJOM 2014, ca 14:00 Uhr
Laufabbruch
Auch Läufer/-innen, die den Lauf abbrechen, müssen die SI-Card
im Wettkampfzentrum auslesen! Nur so können unnötige
Suchaktionen vermieden werden.
Versicherung
Ist Sache der Teilnehmenden.
Der Veranstalter lehnt jede Haftung für sich und sein Hilfspersonal
gegenüber den Teilnehmenden ab.
Streckendaten
Bahn A
5,0 km
140 m
Bahn B
4,1 km
130 m
Bahn C
3,2 km
85 m
Bahn D
2,9 km
80 m
Bahn E
2,5 km
60 m
Bahn F
1,7 km
45 m
Der Erlös des ZJOM-Schlusslaufes kommt
dem ZesOLNak zugute.
Besten Dank für die Unterstützung!
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
278 KB
Tags
1/--Seiten
melden