close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

die kunst zu hören - Presseservice

EinbettenHerunterladen
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Samstag, 04. April 2015
09.04 – 09.45 Uhr
FEATURE
Einzug ins Wesentliche
Eremiten in Deutschland
Von Dorna Safaian
Was bedeutet es, heute als Eremit zu leben? Wie ist es möglich, sich in einer durch und durch vernetzten
Informationsgesellschaft an den ersten großen Asketen des Christentums zu orientieren, die sich in die Isolation
der Wüste zurückzogen? Das Feature porträtiert Menschen, die sich für die radikale Zurückgezogenheit
entschieden haben und ihr Leben nun jenseits aller gesellschaftlichen Ideale der geistlichen Übung widmen.
Dabei zeigt sich, welche Herausforderungen sie täglich auf sich nehmen müssen, um ihr Leben auf das für sie
Wesentliche auszurichten.
Regie: Anouschka Trocker
Produktion: rbb 2014
Ursendung
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Ach was muss man oft von bösen…
Max und Moritz - Eine Sendung zum 150. Geburtstag
Von Florian Ehrich
Am 4. April 1865 wurde „Max und Moritz“ veröffentlicht, eines der bekanntesten Kinderbücher der Welt.
Wilhelm Busch war ein Karikaturist aus Verlegenheit. Er kam aus der Provinz nach München, verbummelte sein
Kunststudium und scheiterte als Maler. Zum Broterwerb zeichnete er für satirische Zeitschriften. Mit dem
Kinderbuch „Max und Moritz“ gelang ihm der große Wurf. Die gar nicht harmlose Bildergeschichte ist ein
Aufstand gegen das selbstzufriedene Bürgertum, sein Zeichenstil und die Verschränkung von Bild und Reim
machten Busch nicht nur zum Klassiker, sondern auch zum Pionier des Comics.
Ostersonntag, 05. April 2015
09.04 - 09.30 Uhr
GOTT UND DIE WELT
Es werde Licht
Erleuchtung in Religion und Philosophie
Von Barbara Zillmann
In der Osternacht feiern Christen die Auferstehung ihres Erlösers. Dafür zünden sie vielerorts ein Osterfeuer
und Kerzen an. In der Moschee steht eine Kerze für den Propheten Mohammed in einer Nische an der Wand, und
im jüdischen Gottesdienst brennt das „ewige Licht“ vor dem Toraschrein. Auch in Kulturgeschichte und
Philosophie gilt Licht als Metapher für das Göttliche, für Lebenskraft und tiefe Erkenntnis. Nicht von ungefähr
heißt es: „Da ging mir ein Licht auf“. Aber warum bestehen jeder Kulturkreis und jede Religion auf einer eigenen
Erleuchtung - anstatt Parallelen zu sehen beim Versuch, das Geheimnis des Lebens und der Schöpfung zu
verstehen? Warum sind manche so überzeugt, nur sie hätten die wahre Antwort auf die Frage nach dem Woher
und Wohin?
11
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
14.04 - 15.00 Uhr
FEATURE
Bukhara Broadway
Klangspuren einer Emigration
Von Jean-Claude Kuner
Bukhara an der Seidenstraße war eine multikulturelle Stadt. Am Hofe des Emirs erklang der Shashmaqam - eine
hochentwickelte Musik, gespielt von Juden und Muslimen, mit spirituellen Texten großer persischer Dichter.
Nach der Unabhängigkeit Usbekistans 1991 fand das friedliche Nebeneinander ein Ende. Die seit biblischen
Zeiten angesiedelten Juden emigrierten in Scharen. Ari Babakhanov, dessen Großvater am Hofe des letzten
Emir von Bukhara musizierte, lebt heute in Leipzig. Das Feature erzählt von Künstlern, die zwischen Bukhara
und New York versuchen, ihr Kulturerbe vor dem Untergang zu retten.
Regie: der Autor
Tonaufnahme und -mischung: Peter Avar
Produktion: rbb/NDR/DLF 2012
Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.
Ostermontag, 06. April 2015
09.04 - 09.30 Uhr
GOTT UND DIE WELT
Religionsloses Christentum
Der radikale Theologe Dietrich Bonhoeffer
Von Christoph Fleischmann
Er war an der Verschwörung gegen Hitler vom 20. Juli 1944 beteiligt. Dietrich Bonhoeffer bezahlte dafür mit
seinem Leben. Vor der Hinrichtung, in seiner Zelle im Gefängnis von Tegel, schrieb er Briefe und Gedichte, die
bis heute beeindrucken. Das Geheimnis dieser Texte liegt in der Verknüpfung von persönlichem Schicksal und
theologischer Reflexion. Bonhoeffer denkt über eine Welt nach, die sich mehrheitlich vom Gottesglauben
verabschiedet hat. „Mündige Welt“ nennt er sie provokant. „Der Gott, der mit uns ist, ist der Gott, der uns
verlässt.“ So schreibt er und will das Christentum „religionslos interpretieren“ - Gedanken, die die Theologie des
20. Jahrhunderts mitgeprägt haben. Vor 70 Jahren, am 9. April 1945, wurde er im KZ Flossenbürg ermordet.
14.04 – 15.00 Uhr
FEATURE
Empfang für fünf Maestri
Von Stefan Zednik
Im Mai 1930 entsteht anlässlich eines Gastspiels von Arturo Toscanini in Berlin ein einzigartiges Foto. Vier der
bedeutendsten Dirigenten Deutschlands erweisen dem Italiener die Ehre – Bruno Walter, Erich Kleiber, Otto
Klemperer und Wilhelm Furtwängler. Das Feature erzählt die Geschichte dieser Männer, eine Geschichte von
Anpassung und Widerstand, von Flucht und Vertreibung, von Politik und Kunst. Der weltweit gefeierte Dirigent
Christian Thielemann kommentiert ihre Geschichten aus heutiger Perspektive.
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: rbb 2015
Ursendung
Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.
12
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Gut in Form
Eine Liebeserklärung an die Kurzgeschichte
Ein Kulturtermin von Andreas Schäfer
Für Kafka ist sie ein Vogel, der einen Käfig sucht, William Carlos Williams hält sie für die Flamme eines
entzündeten Streichholzes. Und die britische Autorin Ali Smith vergleicht die Kurzgeschichte mit einer
schlanken Nymphe, die immer noch ganz gut in Form sei. Obwohl Alice Munro, die Meisterin der Shortstory,
2013 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde, ist die kurze Form bei Buchhändlern nicht beliebt denn sie verkauft sich nur schleppend. Warum ist das so, und was macht eine gute Kurzgeschichte eigentlich
aus? Der Kulturtermin liest nach - und verneigt sich vor der kleinen Form.
Dienstag, 07. April 2015
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Adultismus
Vom Machtungleichgewicht zwischen Erwachsenen und Kindern
Auch wenn heutzutage Schläge, Strafen und Drohungen in den meisten Eltern-Kind-Beziehungen keine Rolle
mehr spielen, herrscht dort eine andere Form von Machtausübung. Sie zeigt sich in alltäglichen
Erziehungsmaßnahmen wie „Hast du Danke gesagt?“, mit Beschämungen, etwa„So ein großes Mädchen und
kann nicht ohne zu kleckern essen?“, oder negativen Erwartungen, beispielsweise „Schön vorsichtig laufen, das
fällt sonst runter!“ Das Machtungleichgewicht zwischen Kindern und Erwachsenen hat den Namen Adultismus.
Immer mehr Erwachsene setzen sich jetzt mit ihrem Privileg Kindern gegenüber kritisch auseinander und
versuchen andere Wege zu gehen.
Mittwoch, 08. April 2015
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Genesis – oder die Wende im Leben des Fotografen Sebastião Salgado
Von Aishe Malekshahi
Seit mehr als vierzig Jahren fotografiert Sebastião Salgado weltweit: Goldschürfer in seiner Heimat Brasilien
oder brennende Ölfelder in Kuweit. Er hat über Jahrzehnte den afrikanischen Kontinent bereist, dort fast jede
Katastrophe mit seiner Kamera dokumentiert. Bilder, die schwer anzusehen sind, wenn sie z. B. die Opfer des
Völkermordes in Ruanda zeigen. Sebastião Salgado hat mit diesen Bildern auch seine eigene Grenze erreicht
und eine radikale Wende vollzogen: vom Sterben zum Leben. Sein jüngstes Projekt „Genesis“ ist Salgados
Liebeserklärung an die Schönheit unseres Planeten.
13
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
22.04 – 23.00 Uhr
FEATURE
Lady Day
Das Leben der Billie Holiday
Von Grace Yoon und Alfred Koch
Billie Holiday ist die Stimme des Jazz, und vielleicht auch die Stimme des 20. Jahrhunderts. Ihr Leben war so
intensiv wie ihre Musik: ein Leben auf dem Drahtseil, stets vom Unrecht der Rassentrennung bedroht, von
falschen Freunden und den Auswirkungen ihrer Drogensucht. 1939 sang sie erstmals den Song „Strange Fruit“,
ein Aufschrei gegen die Lynchjustiz an Schwarzen. In dem Film „New Orleans“ (1946) durfte sie nur die Rolle
spielen, die Hollywood damals für Schwarze vorsah: die des Dienstmädchens. Billie Holiday starb mit nur 44
Jahren. Samples ihres Gesangs tauchen auch heute noch in Remixes, Techno- und Rap-Produktionen auf.
Regie: die Autoren
Produktion: DLF/NDR/rbb/ORF 2007
Honorarfreie Pressefotos finden Sie unter www.ard-foto.de.
Donnerstag, 09. April 2015
19.04 - 19.30 Uhr
KULTURTERMIN
Sozialistische Pirouetten
Tanz in der DDR
Von Claudia Henne
Gleich nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde in der Sowjetischen Besatzungszone wieder getanzt - von
klassisch bis modern. Alle choreographischen Spielarten wurden gefördert. Das änderte sich mit der Berliner
Tanzkonferenz 1953. Der Ausdruckstanz wurde ideologisch bekämpft, das sowjetische Ballett gefeiert und der
Volkstanz als wahre Volkskunst propagiert. Bis 1989 wurden um eine fortschrittliche Tanzkunst, um Geld,
Anerkennung und Spielräume gerungen. Immer dabei: die Partei und die Staatssicherheit. Claudia Henne ist der
Geschichte des Tanzes in der DDR nachgegangen.
22.04 – 23.00 Uhr
PERSPEKTIVEN
Dokument: Jenseits der Angstgesellschaft
Von neuer Landnahme zu rebellischer Demokratie.
Vortrag von Klaus Dörre
Der Vortrag wurde Mitte März im Rahmen der Vortragsreihe „Zeit Widerspruch Fremde Angst Freiheit“ im
Deutschen Theater aufgezeichnet. Klaus Dörre ist Professor für Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität
Jena.
14
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Freitag, 10. April 2015
22.04 – 23.00 Uhr
HÖRSPIEL
Winterreise
Von Til Sailer
Wien im April 1828: Franz Schubert hat vor wenigen Tagen sein erstes öffentliches Konzert gegeben.
Zahlreiche seiner Sinfonien und Klaviersonaten liegen im Druck vor. Nun soll er die Abschrift seines
Liederzyklus‘ „Winterreise“ nach Gedichten von Wilhelm Müller beenden. Der Verleger wartet schon. Dabei
scheint es Schubert an diesem Aprilvormittag interessanter, sich mit dem Klavierstimmer Hawelka zu
unterhalten: über die Schwierigkeiten seiner Generation, einen Platz im Leben und im zeitgenössischen
Kunstbetrieb zu finden, über Musik und seinen Bruder im Geiste, Wilhelm Müller. Dessen „Winterreise“ soll
Schuberts letzte Notenabschrift vor seinem Tod im November 1828 werden.
Hermann Schmied – Franz Schubert
Kurth Veth – Wilhelm Müller
Johann Wenzeslaus Havelka - Rudolf Péllar
Thomas Kästner – Ritter Franz von Schober
Tobias Haslinger - Fred Alexander
Knabe - Joachim Toepfer
Komposition: Friedrich Goldmann
Regie: Fritz Göhler
Produktion: Rundfunk der DDR 1978
15
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Leitung: Steven Verhaert
Joseph Bodin de Boismortier:
Concerto e-Moll, op. 37, Nr. 6
La Cetra d'Orfeo
Leitung: Michel Keustermans
Samstag
04.04.15
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT
(I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Béla Bartók:
Vier Orchesterstücke, op. 12
SWR Sinfonieorchester BadenBaden und Freiburg
Leitung: Michael Gielen
Antonio Vivaldi:
Oboenkonzert C-Dur, R 452
Lajos Lencsés
Streicher des RadioSinfonieorchesters Stuttgart des
SWR
Ralph Vaughan Williams:
Messe g-Moll
Aleksandra Lustig, Sopran
Ulrike Becker, Alt
Julius Pfeifer, Tenor
Bernhard Hartmann, Bass
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed
Gustav Mahler:
Symphonie Nr. 1 D-Dur 'Der Titan'
SWR Sinfonieorchester BadenBaden und Freiburg
Leitung: François-Xavier Roth
Wolfgang Amadeus Mozart:
Neun Variationen D-Dur über ein
Menuett von Jean Pierre Duport,
KV 573
Clara Haskil, Klavier
Franz Berwald:
Konzertstück F-Dur
Klaus Thunemann, Fagott
Academy of St. Martin in the Fields
Leitung: Neville Marriner
Romanus Weichlein:
Sonata Nr. 1
Ars Antiqua Austria
Leitung: Gunar Letzbor
George Antheil:
Hot-Time Dance
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Hugh Wolff
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM
MORGEN
06:30
Kurznachrichten
06:45
Worte für den Tag
Pfarrer Carl-Heinz Mertz, Berlin
Nachrichten, Wetter
(BR)
07:00
Nachrichten, Wetter
02:03
ARD-NACHTKONZERT
(II)
07:10
Das Porträt
07:30
Kurznachrichten
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:30
Kurznachrichten
08:45
Satire
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
FEATURE
04:00
Nachrichten, Wetter
04:03
ARD-NACHTKONZERT
(III)
Einzug ins Wesentliche
Eremiten in Deutschland
Von Dorna Safaian
Regie: Anouschka Trocker
Produktion: rbb 2014
- Ursendung -
(BR)
Louis Vierne:
Orgelsinfonie Nr. 4 g-Moll, op. 32
Hans-Eberhard Roß
Joseph Haydn:
Streichquartett D-Dur, op. 64, Nr. 5
Jerusalem Quartet
05:00
Nachrichten, Wetter
05:03
ARD-NACHTKONZERT
(IV)
(BR)
Gioacchino Rossini:
''L'italiana in Algeri'': Ouvertüre
HR-Brass
Nachrichten, Wetter
12:04
KULTURRADIO AM
MITTAG
Am Mikrofon: Marek Kalina
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
Kultur aktuell
13:45
Kulturkalender
14:00
Nachrichten, Wetter
14:10
Kultur aktuell
14:45
Satire (Wdh.)
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
KLASSIK NACH
WUNSCH
mit Ev Schmidt
Telefonnummer für Hörerwünsche:
030 / 30 10 70 10
(Anrufbeantworter)
Am Mikrofon: Frank Rawel
02:00
Johann Christian Schieferdecker:
Concert Nr. 5 d-Moll
Elbipolis Barockorchester Hamburg
Johannes Brahms:
Klarinettenquintett h-Moll, op. 115
Paul Meyer, Klarinette
Capuçon Quartett
Ludwig van Beethoven:
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur, op. 15
Martha Argerich
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Seiji Ozawa
Peter Tschaikowsky:
Serenade C-Dur, op. 48
St. Petersburger Philharmoniker
Leitung: Vladimir Ashkenazy
12:00
09:35
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Shelly Kupferberg
17:00
Nachrichten, Wetter
17:04
ZEITPUNKTE REPORTAGE
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
KAMMERMUSIK
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
mit Cornelia Schönberg
Das Gran Duo für zwei Pianisten
von Franz Schubert
Lange dachte man, das
monumentale Werk für Klavier zu
vier Händen sei ein Entwurf für eine
Sinfonie. Drei Sätze in düsterer
Stimmung, am Schluss ein Finale
voller aufgesetzter Fröhlichkeit Schuberts Zeitgenossen waren
zunächst ratlos.
Ach was muss man oft von
bösen...
Max und Moritz - eine Sendung zum
150. Geburtstag
Von Florian Ehrich
19:30
THE VOICE
mit Sabine Korsukéwitz
Rachelle Garniez die Diva mit dem feinen Unterschied
wie ein weiblicher Tom Waits
09:45
Kulturkalender
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Kultur aktuell
20:00
Nachrichten, Wetter
10:45
Geschmackssache
20:04
11:00
Nachrichten, Wetter
KONZERT
AM SAMSTAGABEND
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:30
Kulturkalender
11:45
Kultur aktuell
Hannu Lintu dirigiert das
Deusche Symphonie-Orchester
Berlin
Esa-Pekka Salonen:
Insomnia
Dmitri Kabalewsky:
11
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Violoncellokonzert Nr. 2 C-Dur
Mischa Meyer
Gustav Holst:
Die Planeten
Damen der Chöre Dantus Domus
und Ensemberlino Vocale
Aufnahme vom 20.02.2011
in der Berliner Philharmonie
Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 5 c-Moll, op. 67
Deutsches Symphonie-Orchester
Berlin
Leitung: Paavo Järvi
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll, op. 25
François-René Duchable
Deutsches Symphonie-Orchester
Berlin
Leitung: Marek Janowski
Jean-Philippe Rameau:
Suite für Orchester
Deutsches Symphonie-Orchester
Berlin
Leitung: Ton Koopman
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
mit Bernd Gürtler
Zum 100. Geburtstag von Muddy
Waters - SATISFAKTION
AUSGESCHLOSSEN?
Nach seinem ''Rolling Stone''
benannte sich eine berühmte
britische Rock-Band – ebenso ein
kaum weniger bekanntes
US-Musikmagazin. Als Bob Dylan
den Folk elektrifizierte, versicherte
er sich der Gefolgschaft von
Musikern, die durch die Schule von
Muddy Waters gegangen waren.
Sämtliche seiner Platten
nebeneinander gelegt, ergeben ein
aufschlussreiches Kaleidoskop über
viele Epochen des Blues hinweg.
Aus dem Mississippi Delta trug er
den Blues via Chicago nach London
und Paris, Berlin und Warschau.
Allen Widrigkeiten des
Musikgeschäfts zum Trotz, erwarb
er sogar etwas Wohlstand. Aber
konnte er dem Blues ein
Schnippchen schlagen? Oder blieb
eine seiner frühesten Aufnahmen,
das spartanische ''I Can't Be
Satisfied'', der Soundtrack seines
Lebens? Bernd Gürtler hat sich mit
Weggefährten von Muddy Waters
unterhalten, der heute 100 Jahre
alt geworden wäre.
bis 00:00 Uhr
Ostersonntag
05.04.15
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT
(I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Johann Jakob Froberger:
Suite Nr. 7 g-Moll
Ludger Rémy, Cembalo
Friedrich Smetana:
''Die verkaufte Braut'':
Harmoniemusik
Bläsersolisten der Deutschen
Kammerphilharmonie
Franz Schubert:
Sonate B-Dur, D 960
Alfredo Perl, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klarinettenkonzert A-Dur, KV 622
Martin Fröst, Bassklarinette
Die Deutsche Kammerphilharmonie
Bremen
Leitung: Martin Fröst
02:00
02:03
Nachrichten, Wetter
(BR)
Olli Mustonen, Klavier
Anton Reicha:
Andante Nr. 2 F-Dur
Albert-Schweitzer-Quintett
William Lawes:
Consort set Nr. 6 g-Moll
Hespèrion XXI
Leitung: Jordi Savall
Haydn Wood:
Roses of Picardy
Slowakisches Radio-SinfonieOrchester Bratislava
Leitung: Ernest Tomlinson
06:00
Nachrichten, Wetter
06:04
KLASSIK AM MORGEN
Antonio Vivaldi:
Konzert für Violine, Streicher und
Basso continuo D-Dur, op. 3 Nr. 9
Luigi Ferro
Virtuosi di Roma
Leitung: Renato Fasano
Domenico Scarlatti:
Sonate für Cembalo D-Dur, K 492
Ton Koopman
Giuseppe Tartini:
Konzert für Flöte, Streichorchester
und Basso continuo Nr. 1 D-Dur
Jean-Pierre Rampal
Solisti Veneti
Leitung: Claudio Scimone
Muzio Clementi:
Sonate für Klavier A-Dur, op. 33 Nr.
1
Stefan Irmer
Antonio Rosetti:
Konzert für zwei Hörner und
Orchester
Es-Dur
Klaus Wallendorf, Sarah Willis
Bayerische Kammerphilharmonie
Leitung: Johannes Moesus
ARD-NACHTKONZERT
(II)
Béla Bartók:
Klavierkonzert Nr. 3
Géza Anda
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Ernest Bour
Johann Friedrich Fasch:
Suite a-Moll
Capella Savaria
Leitung: Pál Németh
Igor Strawinsky:
Symphonie Nr. 1 Es-Dur, op. 1
Russisches Nationalorchester
Leitung: Michail Pletnev
Robert Schumann:
Streichquartett A-Dur, op. 41, Nr. 3
Leipziger Streichquartett
04:00
Nachrichten, Wetter
04:03
ARD-NACHTKONZERT
(III)
07:00
Nachrichten, Wetter
07:04
MUSICA SACRA
Musik am Ostersonntag
Heinrich Schütz:
Weib, was weinest Du?, SWV 339 Osterdialog für vier Singstimmen
und Basso continuo
Monteverdi-Choir und
Begleitensemble
Leitung: John Eliot Gardiner
Samuel Scheidt:
Christ lag in Todesbanden
Peter Alexander Stadtmüller, Orgel
Georg Philipp Telemann:
Victoria, mein Jesus ist erstanden,
Kantate zum Osterfest
Klaus Mertens, Bass
Berliner Barock-Compagney
Johann Sebastian Bach:
Christ ist erstanden, BWV 627
Ton Koopman, Orgel
Wilhelm Friedemann Bach:
Erzittert und fallet, F 83, Kantate
zum Ostersonntag
Barbara Schlick, Sopran
Claudia Schubert, Alt
Wilfried Jochens, Tenor
Stephan Schreckenberger, Bass
Rheinische Kantorei
Das Kleine Konzert
Leitung: Hermann Max
(BR)
Hugo Wolf:
Aus 'Italienisches Liederbuch'
Dorothea Röschmann, Sopran
Dietrich Henschel, Bariton
Elena Bashkirova, Klavier
Antonín Dvořák:
Violinkonzert a-Moll, op. 53
Anne-Sophie Mutter
Berliner Philharmoniker
Leitung: Manfred Honeck
05:00
Nachrichten, Wetter
05:03
ARD-NACHTKONZERT
(IV)
(BR)
Johannes Brahms:
Akademische Festouvertüre c-Moll,
op. 80
Wiener Philharmoniker
Leitung: Leonard Bernstein
Rupert Ignaz Mayr:
Suite Nr. 4 d-Moll
L'Arpa Festante
Leitung: Rien Voskuilen
Sergej Prokofjew:
Prélude C-Dur, op. 12, Nr. 7
08:00
Nachrichten, Wetter
08:04
KLASSIK FÜR KINDER
12
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
mit Stephan Holzapfel
Musikgeschichten und
knifflige Rätsel für wache Ohren
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
GOTT UND DIE WELT
15:04
Eine Sendereihe von Eleonore
Büning
14. Folge
''Engel, Alles, Ich''
Wer war die unsterbliche Geliebte?
Welche Rolle spielte Neffe Karl?
Inzwischen entdeckte Kubrick in der
Neunten den Soundtrack für
chauvinistische
Gewaltverherrlichung, und
Genderforscherinnen fanden in der
Appassionata ein verstecktes
männliches Grundmuster. Versuch
über Beethovens Libido.
Es werde Licht
Erleuchtung in Religion und
Philosophie
Von Barbara Zillmann
09:30
BACHKANTATE
Christ lag in Todesbanden
Kantate BWV 4 am 1. Ostertag
Barbara Schlick, Sopran
Kai Wessel, Countertenor
Guy de Mey, Tenor
Klaus Mertens, Bass
Amsterdam Barockchor & orchester
Leitung: Ton Koopman
Toccata und Fuge für Orgel d-Moll,
BWV 565
Ulrich Bremsteller
10:00
EVANGELISCHER
GOTTESDIENST
17:00
Nachrichten, Wetter
17:04
ZEITPUNKTE MAGAZIN
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
MUSIKLAND
BRANDENBURG
mit Claus Fischer
Märkische Handwerkskunst in
russischer Exklave - Die SchukeOrgel im Dom von Königsberg
''Den schönsten Arbeitsplatz in
Kaliningrad'', so nennt der junge
Domorganist Artjom
Chatschaturow den Spieltisch
seines Instruments. Die
renommierte Potsdamer
Orgelbaufirma Alexander Schuke
hat es im Jahr 2008 vollendet.
Hinter der wie durch ein Wunder
erhaltenen barocken Fassade
befindet sich eine Orgel, die
modernsten Anforderungen genügt
- märkische Handwerkskunst von
Weltrang.
übertragen aus der Stiftskirche
im Evangelischen Johannesstift
Berlin-Spandau
Predigt:
Stiftsvorsteher Pfarrer Martin von
Essen
11:00
Nachrichten, Wetter
11:04
KONZERT
AM OSTERSONNTAG
Wiener Philharmoniker
Johann Strauß:
G'schichten aus dem Wienerwald,
op. 325, Walzer
Karl Swoboda, Zither-Solo
Leitung: Lorin Maazel
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie Nr. 41 C-Dur, KV 551
'Jupiter-Sinfonie'
Leitung: Leonard Bernstein
Robert Schumann:
Sinfonie Nr. 1 B-Dur, op. 38
'Frühlingssinfonie'
Leitung: Georg Solti
Antonín Dvořák:
Violoncellokonzert h-Moll, op. 104
Heinrich Schiff
Leitung: André Previn
Franz Schubert:
Sinfonie Nr. 2 B-Dur, D 125
Leitung: Riccardo Muti
César Franck:
Sinfonische Variationen für Klavier
und Orchester
Paul Crossley
Leitung: Carlo Maria Giulini
14:00
Nachrichten, Wetter
14:04
FEATURE
Bukhara Broadway
Klangspuren einer Emigration
Von Jean-Claude Kuner
Regie: der Autor
Produktion: rbb/DLF/NDR 2012
15:00
Nachrichten, Wetter
Bernhard Krol:
Laudatio für Horn
Radek Baborák
Alexander Skrjabin:
Sinfonie Nr. 3 c-Moll, op. 43
Aufnahme vom Mai 2010
in der Berliner Philharmonie
LUDWIG VAN
BEETHOVEN
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
DAS GESPRÄCH
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
BERLINER
PHILHARMONIKER
Claudio Abbado dirigiert
die Berliner Philharmoniker
Wolfgang Amadeus Mozart:
Vorrei spiegarvi, oh Dio! - Ah conte,
partite, Arie für Sopran und
Orchester, KV 418
Anna Prohaska
Alban Berg:
Fünf Sinfonische Stücke aus der
Oper ''Lulu'' für Sopran und
Orchester
Anna Prohaska
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert G-Dur, KV 453
Maurizio Pollini
Aufnahme vom Mai 2011
in der Berliner Philharmonie
Dmitrij Kitajenko dirigiert
die Berliner Philharmoniker
Béla Bartók:
Ungarische Skizzen für Orchester,
Sz 97
Reinhold Glière:
Hornkonzert B-Dur, op. 91
Radek Baborák
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LATE NIGHT JAZZ
mit Ulf Drechsel
A Clear Midnight - Kurt Weill in
Amerika
Das Julia Hülsmann Quartett mit
Theo Bleckmann
Die Berliner Pianistin und
Komponistin Julia Hülsmann hat
sich in den letzten Jahren immer
wieder kreativ mit der Arbeit von
LyrikerInnen und anderen
Komponisten auseinandergesetzt.
Für ihre jüngste
CD-Produktion lud sie zu ihrem
Quartett mit Tom Arthurs,
Trompete und Flügelhorn; Marc
Muellbauer, Bass und Heinrich
Köbberlin, Schlagzeug den seit
Längerem in New York lebenden
deutschen Sänger Theo Bleckmann
ein.
bis 00:00 Uhr
Ostermontag
06.04.15
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT
(I)

02:00
präsentiert von BR-KLASSIK
George Gershwin:
''Porgy and Bess'': Suite
Gewandhausorchester Leipzig
Leitung: Kurt Masur
Albert Lortzing:
Konzertstück E-Dur
Peter Damm, Horn
Staatskapelle Dresden
Leitung: Siegfried Kurz
Robert Schumann:
Kreisleriana, op. 16
Susanne Grützmann, Klavier
Johann Sebastian Bach:
Der Himmel lacht! Die Erde jubiliert,
Kantate am ersten Osterfesttag,
BWV 31
Johannes Hildebrandt,
Knabensopran
Tobias Hunger, Tenor
Andreas Scheibner, Bass
Thomanerchor Leipzig
Gewandhausorchester
Leitung: Georg Christoph Biller
Joseph Haydn:
Sinfonia concertante B-Dur, Hob.
I:105
Jürgen Dietze, Oboe
Axel Andrae, Fagott
Andreas Hartmann, Violine
Sybille Hesselbarth, Violoncello
MDR-Sinfonieorchester
Leitung: Bruno Weil
Nachrichten, Wetter
(BR)
13
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
02:03
ARD-NACHTKONZERT
(II)
Georg Philipp Telemann:
Quartett g-Moll, TWV 43:g1
Danièle Etienne, Flöte
François Fernandez, Violine
Philippe Pierlot, Viola da gamba
Bernard Foccroulle, Cembalo
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert D-Dur, KV 537
Orchestre de Chambre de
Lausanne
Klavier und Leitung: Christian
Zacharias
Philipp Heinrich Erlebach:
Ich will euch wiederseheh, Kantate
zum
2. Ostertag
Dorothee Mields, Sopran
Alexander Schneider, Andreas Post,
Tenor
Matthias Vieweg, Bass
Les Amis de Philippe
Leitung: Ludger Rémy
Arianna Savall:
Canarios
Ferran Savall, Theorbe
Jordi Savall, Diskantgambe
Arianna Savall, Harfe
Pedro Estevan, Perkussion
Sergej Rachmaninow:
Symphonie Nr. 2 e-Moll, op. 27
Budapest Festival Orchestra
Leitung: Iván Fischer
04:00
Nachrichten, Wetter
04:03
ARD-NACHTKONZERT
(III)
06:00
Nachrichten, Wetter
06:04
KLASSIK AM MORGEN
Georg Friedrich Händel:
Feuerwerksmusik, Suite für
Orchester, HWV 351
English Baroque Soloists
Leitung: John Eliot Gardiner
Joseph Haydn:
Trio für Violine, Violoncello und
Klavier
G-Dur, Hob. XV:25
Beaux Arts Trio
Carl Maria von Weber:
Aufforderung zum Tanz, Rondo
brillant
für Klavier, op. 65 - bearbeitet
für Orchester
Berliner Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan
Frédéric Chopin:
Walzer für Klavier As-Dur, op. 42
Alice Sara Otto
Sergej Rachmaninow:
Vocalise, op. 34 Nr. 14, Fassung
für Orchester
Detroit Symphony Orchestra
Leitung: Leonard Slatkin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:04
MUSICA SACRA
Musik am Ostermontag
Johann Pachelbel:
Christ lag in Todesbanden für
vier Stimmen, zwei Violinen, drei
Violen und Basso continuo
Musica Fiata Köln
Klaus Eichhorn, Truhenorgel
La Capella Ducale
Leitung: Roland Wilson
Daniel Magnus Gronau:
Christ ist erstanden - Christ fuhr
gen Himmel, Variationen für Orgel
Roman Perucki
Nicolaus Bruhns:
Erstanden ist der heilge Christ
Guay de Mey, Ian Honeyman, Tenor
Ricarcar Consort
Wolfgang Amadeus Mozart:
Kirchensonate F-Dur, KV 244
Daniel Chorzempa, Orgel
Deutsche Bachsolisten
Leitung: Helmut Winschermann
Johann Joseph Fux:
Plaudite, sonat tuba, Ostermotette
Peter Schreier, Tenor
Ludwig Güttler, Trompete und
Leitung
Virtuosi Saxoniae Dresden
(BR)
Ludwig van Beethoven:
Streichquartett A-Dur, op. 18, Nr. 5
Artemis Quartet
Leoš Janáček:
Sinfonietta
Tschechisches Philharmonisches
Orchester
Leitung: Jiří Bělohlávek
05:00
Nachrichten, Wetter
05:03
ARD-NACHTKONZERT
(IV)
(BR)
Francis Poulenc:
Presto B-Dur
Itzhak Perlman, Violine
Samuel Sanders, Klavier
Vincent d' Indy:
Fantasie über französische
Volksthemen, op. 31
Albrecht Mayer, Oboe
Academy of St. Martin in the Fields
Frédéric Chopin:
Nocturne H-Dur, op. 62, Nr. 1
Angela Hewitt, Klavier
Erik Satie:
Troisième Gnossienne
Orchestre du Capitole de Toulouse
Leitung: Michel Plasson
Claude Debussy:
Petite Pièce
Duo Riul
François-Adrien Boïeldieu:
Harfenkonzert C-Dur
Valérie Milot
Les Violons du Roy
Leitung: Bernard Labadie
08:00
08:04
Leitung: Tobias Foskett
Moderation: Christian Schruff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:04
GOTT UND DIE WELT
Religionsloses Christentum
Dietrich Bonhoeffer
Von Christoph Fleischmann
09:30
BACHKANTATE
Erfreut euch, ihr Herzen
Kantate BWV 66 zum 2. Ostertag
Alex Potter, Countertenor
Julius Pfeifer, Tenor
Dominik Wörner, Bass
Chor der J. S. Bach-Stiftung
Orchester der J. S. Bach-Stiftung
Leitung: Rudolf Lutz
10:00
KATHOLISCHE
MEDITATION
"Emmaus 2015 - Auferstehen
zum Leben"
Von Joachim Opahle
10:30
KONZERT
AM OSTERMONTAG
Sir Roger Norrington
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie D-Dur, KV 48
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
des SWR
Edward Elgar:
Serenade für Streichorchester eMoll,
op. 20
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
des SWR
11:00
Nachrichten, Wetter
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Violinkonzert e-Moll, op. 64
Joshua Bell
Camerata Salzburg
Johannes Brahms:
Variationen über ein Thema von
Joseph Haydn, op. 56a
London Classical Players
Joseph Haydn:
Violoncellokonzert Nr. 2 D-Dur, Hob.
VIIb:2
Steven Isserlis
Chamber Orchestra of Europe
Franz Schubert:
Sinfonie Nr. 3 D-Dur, D 200
Camerata Salzburg
Ludwig van Beethoven:
Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73
Melvyn Tan
London Classical Players
Peter Tschaikowsky:
Sinfonie Nr. 6 h-Moll, op. 74
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Nachrichten, Wetter
14:00
Nachrichten, Wetter
14:04
FEATURE
KLASSIK FÜR KINDER
Geschichten aus dem Weltall
Mitschnitt des kulturradioKinderkonzerts vom 6. März 2011
im Großen Sendesaal des rbb
Das Deutsche SymphonieOrchester Berlin spielt Auszüge aus
der Suite 'Die Planeten' von Gustav
Holst
Empfang für fünf Maestri
Von Stefan Zednik
14
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: rbb 2015
- Ursendung -
15:00
Nachrichten, Wetter
15:04
MUSIKSALON
Musikschule für die Zukunft –
Musikschule für alle?
Was bedeutet die Berliner
Musikschule für die Bildung in
unserer Stadt, wie ist sie in der
Gesellschaft verankert, und was
ist uns musikalische Bildung
eigentlich wert? Wo verläuft die
goldene Linie zwischen Qualität
oder Quantität? Wodurch wird
Musikschularbeit behindert, und
wer könnte den Knoten lösen?
Eine Podiumsdiskussion veranstaltet vom Bündnis zur
Förderung der öffentlichen
Berliner Musikschule e. V. und
kulturradio - hat versucht,
Antworten zu geben.
Mitschnitt aus dem Kleinen
Sendesaal des rbb vom 19. März
2015
Moderation: Sandra Maischberger
16:30
19:30
THE VOICE
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
DAS KONZERT
John Eliot Gardiner
Johann Sebastian Bach:
''Kommt, eilet und laufet'',
Oratorium
zum Osterfest, BWV 249
Hannah Morrison, Sopran
Meg Bragle, Alt
Nicholas Mulroy, Tenor
Peter Harvey, Bass
Monteverdi Choir
English Baroque Soloists
Antonín Dvořák:
Sinfonische Variationen für
Orchester,
op. 78
Sinfonieorchester des NDR
Wolfgang Amadeu Mozart:
Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur, KV
414
Malcolm Bilson
English Baroque Soloists
Igor Strawinsky:
Symphonie de psaumes für Chor
und Orchester
Monteverdi Choir
London Symphony Orchestra
KAMMERMUSIK
Mendelssohns Streichquintett op.
18
Mendelssohn ist 17 Jahre alt, als
bei einer der halb privaten, halb
öffentlichen Sonntagsmusiken im
Haus der Familie sein erstes
Streichquintett uraufgeführt wird,
geleitet von seinem Freund Eduard
Rietz. Als der sechs Jahre später
unerwartet stirbt, komponiert
Mendelssohn einen neuen Satz für
das Quintett und gibt sein
Jugendwerk überarbeitet ''in
memoriam Rietz'' in den Druck.Es
spielen das Leipziger
Streichquartett und die Bratschistin
Barbara Buntrock.
17:00
Nachrichten, Wetter
17:04
LITERATUR
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
LATE NIGHT JAZZ
Die griechische Tänzerin
Von Arthur Schnitzler
Gelesen von Achim Hübner
17:30
L'ARPEGGIATA
Katalanische Lieder mit Nuria
Rial
''La Dama d'Aragó – von zärtlich bis
wild'' lautet das Motto dieses
abwechslungsreichen Konzerts, das
Romanzen, Villancicos, Boleros und
Jotas aus der Heimat der
Sopranistin Nuria Rial vereint.
Kulturradio hat die Traditionelle
Musik aus Katalonien, ein neues
Projekt des Ensembles L'Arpeggiata
unter Christina Pluhar, bei den
Musikfestspielen Potsdam 2014
aufgezeichnet.
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Gut in Form
Eine Liebeserklärung an die
Kurzgeschichte
Von Andreas Schäfer
mit Ulf Drechsel
Marc Secara and his BERLIN
JAZZ ORCHESTRA, Leitung:
Jiggs Whigham, feat. THE NEW
YORK VOICES
Dem Berliner Sänger Marc Secara
gelingt es seit rund 15 Jahren, eine
hochkarätig besetzte Big Band
unter Leitung des renommierten
Posaunisten und Orchesterleiters
Jiggs Whigham lebendig zu halten.
Allein das verdient größten Respekt.
Dafür werden immer wieder neue
Konzertprogramme erarbeitet, in
denen oft besondere Gäste begrüßt
werden. Im letzten Jahr war es das
Gesangs-Quartett THE NEW YORK
VOICES.
Konzertmitschnitt vom 5.
November 2014, Berlin, Theater
Die Wühlmäuse
bis 00:00 Uhr
Dienstag
07.04.15
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT
(I)

Suite Nr. 3 G-Dur, op. 55
Deutsches Symphonie-Orchester
Berlin
Leitung: Gennadij Roschdestwenskij
Joseph Haydn:
Violoncellokonzert C-Dur, Hob.
VIIb:1
Steven Isserlis
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Andrea Marcon
Ludwig van Beethoven:
Symphonie Nr. 2 D-Dur, op. 36
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Marek Janowski
mit Sabine Korsukéwitz
Etta Scollo in den Kompositionen und
Interpretationen der sizilianischen
Musikerin treffen Kulturen,
musikalische Strömungen und
Kunstrichtungen aufeinander und
bilden eine eigene Welt, in der Musik
und Poesie verschmelzen
präsentiert von BR-KLASSIK
Peter Tschaikowsky:
02:00
Nachrichten, Wetter
02:03
ARD-NACHTKONZERT
(II)
(BR)
Wolfgang Amadeus Mozart:
Symphonie C-Dur, KV 425 'Linzer
Sinfonie'
The Academy of Ancient Music
Leitung: Christopher Hogwood
Frédéric Chopin:
24 Préludes, op. 28
Daniil Trifonov, Klavier
Camille Saint-Saëns:
Symphonie Nr. 3 c-Moll, op. 78
'Orgelsymphonie'
Edgar Krapp, Orgel
Bamberger Symphoniker Bayerische Staatsphilharmonie
Leitung: Christoph Eschenbach
04:00
Nachrichten, Wetter
04:03
ARD-NACHTKONZERT
(III)
(BR)
Carl Maria von Weber:
Großes Klarinettenquintett B-Dur,
op. 34
Shirley Brill, Klarinette
Quatuor Terpsycordes
Jean-Philippe Rameau:
'Les Boréades': Suite
Manfredo Kraemer, Violine
Le Concert des Nations
Leitung: Jordi Savall
05:00
Nachrichten, Wetter
05:03
ARD-NACHTKONZERT
(IV)
(BR)
Jean-Féry Rebel:
'Les caractères de la dance': Suite
Pratum Integrum Orchestra
Frédéric Chopin:
Vier Mazurken, op. 30
Anna Gourari, Klavier
Ludwig van Beethoven:
Leonoren-Ouvertüre Nr. 1
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Colin Davis
Richard Strauss:
Serenade Es-Dur, op. 7
Bläserensemble Sabine Meyer
Isaac Albéniz:
Suite española, Granada, op. 47, Nr.
1
London Symphony Orchestra
15
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Leitung: Rafael Frühbeck de Burgos
Anonymus:
'Le Manuscrit du Roi': La septime
Estampie Real
Hespèrion XXI
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM
MORGEN
spanischen Wurzeln sein neues
Duo-Album ''Silk Moon'' realisiert.
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Shelly Kupferberg
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
MÄRKISCHE
WANDLUNGEN
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
Am Mikrofon: Anja Herzog
16:10
Zu Gast
06:10
Das Porträt
16:45
Kultur aktuell
23:00
Nachrichten, Wetter
06:45
Worte für den Tag
Dr. Ulrike Metternich, Berlin
17:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
MUSIKSTADT BERLIN
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM
MITTAG
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(1/5)
Von Milan Kundera
Gelesen von Sebastian Koch
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
mit Kai Luehrs-Kaiser
Streifzüge durch das klassische
Musikleben der Hauptstadt
19:30
THE VOICE
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
KLASSIK-WERKSTATT
Am Mikrofon: Marek Kalina
12:10
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(1/5)
Von Milan Kundera
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
Adultismus
Vom Machtungleichgewicht
zwischen Erwachsenen und
Kindern
Von Susanne Bruha
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Viel mehr als eine Blumenschau
Auf Seitenpfaden und
Wasserwegen der Buga
Eine Sendung von Margit Miosga
mit Sabine Korsukéwitz
Billie Holiday der Ikone des Jazz-Gesangs zum
100. Geburtstag
mit Clemens Goldberg
Zwischen Deutschland und
Frankreich
Théodore Gouvy (1819 - 1898)
schwankte als Saarländer immer
zwischen einer kulturellen
Zugehörigkeit zu Deutschland oder
Frankreich. Seine Musik für Klavier
vierhändig ist aber eindeutig
beeinflusst von Mendelssohn und
Schubert. Dabei fand er aber ganz
eigene formale Lösungen. So
verbindet er in der Sonate d-Moll
aus dem Jahr 1861 den dritten
und vierten Satz direkt miteinander.
21:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER
KONTINENTE
mit Peter Rixen
Ein Franzose mit dem
Kontrabass: Renaud García-Fons
Für seine außergewöhnliche
Spieltechnik wird er bewundert.
Aber sie steht bei García-Fons stets
im Dienst der Musik, ganz gleich, ob
er seine Inspiration aus arabischen,
indischen, afrikanischen oder
mediterranen Klängen bezieht. Mit
dem türkischen Kemençe-Spieler
Derya Türkan hat der Franzose mit
Mittwoch
08.04.15
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT
(I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Ferdinand Ries:
L'Apparition, Ouverture
dramatique,
WoO 61
WDR Sinfonieorchster Köln
Leitung: Howard Griffiths
Sergej Prokofjew:
Sinfonia concertante e-Moll, op.
125
Daniel Müller-Schott, Violoncello
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Jukka-Pekka Saraste
Edouard Lalo:
Concerto russe, op. 29
Thomas Christian Violine
WDR-Rundfunkorchester Köln
Leitung: Stefan Blunier
Sergej Prokofjew:
''Leutnant Kishe'': Sinfonische
Suite, op. 60
Boris Statsenko, Bariton
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Michail Jurowski
02:00
Nachrichten, Wetter
02:03
ARD-NACHTKONZERT
(II)
(BR)
Georg Friedrich Händel:
Konzert B-Dur, HWV 306
16
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Ragna Schirmer, Klavier
Ensemble Dacuore
Leitung: Andreas Seidel
Charles Villiers Stanford:
Suite, op. 32
Anthony Marwood, Violine
BBC Scottish Symphony Orchestra
Leitung: Martyn Brabbins
Joseph Haydn:
Streichquartett G-Dur, op. 77, Nr. 1
The Amsterdam String Quartet
Antonín Dvořák:
Symphonie Nr. 6 D-Dur, op. 60
Schwedisches Kammerorchester
Leitung: Thomas Dausgaard
07:10
Kommentar
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Nachrichten, Wetter
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
Frédéric Chopin:
'Les Sylphides': Ballettsuite
National Philharmonic Orchestra
Leitung: Richard Bonynge
Ludwig van Beethoven:
Sonate C-Dur, op. 2, Nr. 3
Michael Korstick, Klavier
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
05:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
(BR)
11:45
Kulturnachrichten
05:03
ARD-NACHTKONZERT
(IV)
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM
MITTAG
04:00
04:03
(BR)
ARD-NACHTKONZERT
(III)
Waldemar von Bausznern:
Oktett d-Moll, Czardas
Berolina Ensemble
Antonín Dvořák:
'Aus dem Böhmerwald': Waldesruh',
op. 68, Nr. 5
Sol Gabetta, Violoncello
Danish National Symphony
Orchestra
Leitung: Mario Venzago
Am Mikrofon: Marek Kalina
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
Jean-Philippe Rameau:
Premier concert
Rachel Podger, Violine
Jonathan Manson, Viola da gamba
Trevor Pinnock, Cembalo
Vicente Martin y Soler:
Divertimento Nr. 2 B-Dur
Moonwinds
Leitung: Joan Enric Lluna
Wolfgang Amadeus Mozart:
Divertimento F-Dur, KV 138
Ostrobothnian Chamber Orchestra
Leitung: Juha Kangas
Pablo de Sarasate:
Zigeunerweisen, op. 20
Gil Shaham, Violine
Orquesta Sinfónica de Castilla y
Léon
Leitung: Alejandro Posada
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
06:00
Nachrichten, Wetter
15:45
Kulturnachrichten
06:05
KULTURRADIO AM
MORGEN
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
06:10
Das Porträt
06:45
Worte für den Tag
Dr. Ulrike Metternich, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
Nachrichten, Wetter
18:04
OPERNFÜHRER
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
Am Mikrofon: Christian Schruff
12:10
Am Mikrofon: Anja Herzog
18:00
mit Matthias Käther
Wolfgang Amadeus Mozart: Die
Entführung aus dem Serail
Erstaunlich, wie geniale Musik ein
eher drittrangiges Stück in ein
tieflotendes Drama verwandeln
kann! Kein Wunder, denn Mozart
benutzte den kolportagehaften Plot
einer abenteuerlichen Entführung,
um ganz persönliche Ängste und
Sehnsüchte kreativ zu verarbeiten.
Genesis - oder die Wende im
Leben des Fotografen Sebastião
Salgado
Von Aishe Malekshahi
19:30
THE VOICE
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
ALTE MUSIK SPEZIAL
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(2/5)
Von Milan Kundera
Gelesen von Sebastian Koch
mit Sabine Korsukéwitz
Sinikka Langeland die Vokalistin aus dem Südosten
Norwegens, dem ''Finnen-Wald'',
bringt die Folk-Traditionen
Norwegens und Finnlands mit
klassischer und zeitgenössischer
Musik und der Improvisation des
Jazz zusammen
mit Bernhard Schrammek
Christ ist erstanden
Das Osterlied „Christ ist erstanden“
ist einer der ältesten
deutschsprachigen
Kirchengesänge. Es stammt aus
dem
12. Jahrhundert und ging aus der
Ostersequenz „Victimae paschali
laudes“ hervor. Gleichzeitig war es
Ausgangspunkt für Martin Luthers
Choral „Christ lag in Todesbanden“.
Die Geschichte dieses
außergewöhnlichen Osterliedes
kann mit zahlreichen
Kompositionen aus verschiedenen
Epochen dargelegt werden.
15:00
Nachrichten, Wetter
21:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
21:04
MUSIK DER
GEGENWART
Am Mikrofon: Shelly Kupferberg
mit Ulrike Klobes
Ultraschall Berlin - Festival für
neue Musik 2015
Der Münchner Komponist Nikolaus
Brass hat in seinem ersten
Musiktheater ''Sommertag'' die
bedrückende Atmosphäre von Jon
Fosses gleichnamigem
Theaterstück musikalisch
aufgenommen und eindringlich in
Musik übersetzt. Die Aufhebung der
Zeit - für Brass seit langem schon
Thema seines Komponierens - wird
in seiner Musik unmittelbar
erfahrbar. Bei Ultraschall Berlin
haben die Neuen Vocalsolisten
Stuttgart dieses
Kammermusiktheater aufgeführt.
17
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Mitschnitt vom 24. Januar 2015
im Radialsystem V Berlin
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
FEATURE
Lady Day
Das Leben der Billie Holiday
Von Grace Yoon und Alfred Koch
Regie: die Autoren
Produktion: DLF/NDR/rbb/ORF
2007
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Jan Schroeder, Horn
Andreas Krecher, Violine
Niklas Schwarz, Viola
Armin Fromm, Violoncello
Jürgen Normann, Kontrabass
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
05:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM
MITTAG
05:03
ARD-NACHTKONZERT
(IV)
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
Gioacchino Rossini:
Streichersonate Nr. 1 G-Dur
Berliner Philharmoniker
Leitung: Herbert von Karajan
Antonín Dvořák:
Zwei Furianten, op. 42
Stefan Veselka, Klavier
Christoph Willibald Gluck:
Sonate Nr. 2 g-Moll
Le Parlement de Musique
Leitung: Martin Gester
Wolfgang Amadeus Mozart:
Symphonie D-Dur, KV 181
The Danish National Chamber
Orchestra
Leitung: Adam Fischer
Jean-Philippe Rameau:
''Naïs'': Chaconne
Manfredo Kraemer, Violine
Le Concert des Nations
Leitung: Jordi Savall
Giuseppe Martucci:
Gavotta, op. 55, Nr. 2
Orchestra Sinfonica di Roma
Leitung: Francesco La Vecchia
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(2/5)
Von Milan Kundera
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
Donnerstag
09.04.15
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT
(I)

02:00
02:03
präsentiert von BR-KLASSIK
Antonín Dvořák:
Symphonie Nr. 4 d-Moll, op. 13
NDR Sinfonieorchester
Leitung: Thomas Hengelbrock
Julius Röntgen:
Klavierkonzert Nr. 2 D-Dur, op. 18
Matthias Kirschnereit
NDR Radiophilharmonie
Leitung: David Pocelijn
Dmitrij Kabalewskij:
Symphonie Nr. 4 C-Dur, op. 54
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Eiji Oue
Nachrichten, Wetter
(BR)
ARD-NACHTKONZERT
(II)
Johann Sebastian Bach:
Das Wohltemperierte Klavier, Teil 1,
BWV 846 - 869
Pierre-Laurent Aimard, Klavier
György Ligeti:
Etüde Nr. 17
Pierre-Laurent Aimard, Klavier
04:00
Nachrichten, Wetter
04:03
ARD-NACHTKONZERT
(III)
Am Mikrofon: Marek Kalina
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(3/5)
Von Milan Kundera
Gelesen von Sebastian Koch
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Am Mikrofon: Shelly Kupferberg
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
Am Mikrofon: Anja Herzog
16:10
Zu Gast
06:10
Das Porträt
16:45
Kultur aktuell
06:45
Worte für den Tag
Dr. Ulrike Metternich, Berlin
17:00
Nachrichten, Wetter
07:00
Nachrichten, Wetter
17:10
Kultur aktuell
07:10
Kommentar
17:45
Kulturnachrichten
07:45
Frühkritik
18:00
Nachrichten, Wetter
08:00
Nachrichten, Wetter
18:04
08:10
Kultur aktuell
KLASSIK FÜR
EINSTEIGER
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
19:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
19:04
KULTURTERMIN
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM
MORGEN
mit Stephan Holzapfel
Der Tanz der Könige - über das
Menuett
Sozialistische Pirouetten
Tanz in der DDR
Von Claudia Henne
Am Mikrofon: Christian Schruff
(BR)
Peter Tschaikowsky:
'Dornröschen': Suite, op. 66a
San Francisco Symphony Orchestra
Leitung: Seiji Ozawa
George Onslow:
Nonett, op. 77
Kornelia Brandkamp, Flöte
Pavel Sokolov, Oboe
Dieter Klöcker, Klarinette
Helman Jung, Fagott
(BR)
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
11:00
Nachrichten, Wetter
19:30
THE VOICE
20:00
Nachrichten, Wetter
mit Sabine Korsukéwitz
Hubert Sumlin
singt Storys von gebrochenen
Herzen, verlassenen Männern,
untreuen Liebhabern, langen
einsamen Straßen und verpassten
Zügen
18
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
20:04
Leitung: Mariss Jansons
TALENTE UND
KARRIEREN
mit Cornelia Schönberg
Preisträger und Debütanten
aktuell
21:00
Nachrichten, Wetter
02:00
Nachrichten, Wetter
21:04
MUSIK DER
KONTINENTE
02:03
ARD-NACHTKONZERT
(II)
mit Peter Rixen
Hassobjekt Akkordeon?
Begriffe wie ''Schweineorgel'' oder
''Quetschkommode'' zeugen nicht
unbedingt von großer
Wertschätzung. Dabei ist das
Akkordeon ein regelrechter Global
Player mit zahlreichen Verwandten
wie dem italienischen Organetto,
der baskischen Trikitixa oder der
brasilianischen Sanfona.
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
PERSPEKTIVEN
Dokument: Jenseits der
Angstgesellschaft
Von neuer Landnahme zu
rebellischer Demokratie
Vortrag von Klaus Dörre
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
23:35
04:00
Nachrichten, Wetter
04:03
ARD-NACHTKONZERT
(III)
bis 00:00 Uhr
Freitag
10.04.15
00:00
Nachrichten, Wetter
00:05
ARD-NACHTKONZERT
(I)

präsentiert von BR-KLASSIK
Henri Wieniawski:
Fantaisie brillante über Themen aus
der Oper ''Faust'' von Charles
Gounod, op. 20
Ulf Hoelscher, Violine
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Heinz Wallberg
Alexander Glasunow:
Symphonie Nr. 5 B-Dur, op. 55
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
Leitung: Juri Ahronowitsch
Johannes Brahms:
Alt-Rhapsodie, op. 53
Alice Coote, Mezzosopran
Männerstimmen des Chores des
Bayerischen Rundfunks
Bamberger Symphoniker Bayerische Staatsphilharmonie
Leitung: Robin Ticciati
Peter Tschaikowsky:
Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74
Symphonieorchester des
Bayerischen Rundfunks
(BR)
Johann Sebastian Bach:
Oboenkonzert
English Concert
Oboe und Leitung: Albrecht Mayer
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Lied ohne Worte B-Dur, op. 67, Nr.
3
Sebastian Knauer, Klavier
Antonín Dvořák:
Streichquintett Es-Dur, op. 97
Helmut Rohde, Viola
Leipziger Streichquartett
NACHTMUSIK
06:00
Nachrichten, Wetter
06:05
KULTURRADIO AM
MORGEN
(BR)
Wolfgang Amadeus Mozart:
Klavierkonzert Es-Dur, KV 271
Alfred Brendel
Scottish Chamber Orchestra
Leitung: Charles Mackerras
Ludwig van Beethoven:
Streichquintett C-Dur, op. 29
The Nash Ensemble
Joaquín Turina:
Sinfonia sévillana, op. 23
Cincinnati Symphony Orchestra
Leitung: Jesús López-Cobos
Samuel Barber:
Violinkonzert op. 14
Gil Shaham
New York Philharmonic Orchestra
Leitung: David Robertson
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(3/5)
Von Milan Kundera
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
Giovanni Battista Viotti:
Serenade A-Dur, op. 23, Nr. 1
L'Arte dell'Arco
Am Mikrofon: Anja Herzog
06:10
Das Porträt
06:45
Worte für den Tag
Dr. Ulrike Metternich, Berlin
07:00
Nachrichten, Wetter
07:10
Kommentar
07:45
Frühkritik
08:00
Nachrichten, Wetter
08:10
Kultur aktuell
08:45
Lesestoff
09:00
Nachrichten, Wetter
09:05
KULTURRADIO
AM VORMITTAG
Am Mikrofon: Christian Schruff
09:10
Wissen
09:30
Kulturkalender
09:45
Geschmackssache
10:00
Nachrichten, Wetter
05:00
Nachrichten, Wetter
10:10
Klassikbörse
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 09.50 Uhr)
05:03
ARD-NACHTKONZERT
(IV)
11:00
Nachrichten, Wetter
11:10
Das Porträt (Wdh.)
11:45
Kulturnachrichten
12:00
Nachrichten, Wetter
12:05
KULTURRADIO AM
MITTAG
(BR)
Sergej Prokofjew:
'Cinderella': Aschenbrödel erscheint
auf dem Ball und Großer Walzer, op.
87, Nr. 29 und 30
Cleveland Orchestra
Leitung: Vladimir Ashkenazy
Wolfgang Amadeus Mozart:
Fünf Variationen G-Dur über ein
Andante, KV 501
Yaara Tal, Andreas Groethuysen,
Klavier
Franz Vinzenz Krommer:
Fagottquartett B-Dur, op. 46, Nr. 1
Eckart Hübner, Fagott
Steuart Eaton, Johannes Lüthy,
Viola
Reinhard Latzko, Violoncello
Gabriel Fauré:
Impromptu Des-Dur, op. 86
Chantal Mathieu, Harfe
Peter Tschaikowsky:
Sérénade mélancolique b-Moll, op.
26
Charlie Siem, Violine
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Paul Goodwin
Am Mikrofon: Marek Kalina
12:10
Tagesthema
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 12.10 Uhr)
12:45
Kulturkalender
13:00
Nachrichten, Wetter
13:10
CD-Kritik
14:00
Nachrichten, Wetter
14:30
LESUNG
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(4/5)
19
die kunst zu hören
15. Programmwoche
4. April – 10. April 2015
Von Milan Kundera
Gelesen von Sebastian Koch
15:00
Nachrichten, Wetter
15:05
KULTURRADIO
AM NACHMITTAG
Harvard, Berlin, Freiburg und
Bochum gelehrt hat, auch
enorme Praxiserfahrungen mit als Dirigent an der Staatsoper
Dresden, der Staatskapelle
Weimar und Wuppertal. Bis 2014
war Peter Gülke Präsident der
Sächsischen Akademie der
Künste. Im selben Jahr bekam er
den renommierten Ernst-vonSiemens-Musikpreis. Nun ist
Peter Gülke 80 - und mancher
Musikfreund fragt sich, was den
weltläufigen Mann (mit Wohnsitz
Weimar) in die brandenburgische
"Provinz" zieht - und was er mit
dem Orchester vor hat.
Am Mikrofon: Shelly Kupferberg
15:10
Rätsel
Tel.: (030) 30 20 00 40
(ab 15.10 Uhr)
15:45
Kulturnachrichten
16:00
Nachrichten, Wetter
16:10
Zu Gast
16:45
Kultur aktuell
17:00
Nachrichten, Wetter
17:10
Kultur aktuell
17:45
Kulturnachrichten
18:00
Nachrichten, Wetter
18:04
ALTE MUSIK
18:50
mit Bernhard Schrammek
Barocke Osteroratorien
Nicht nur für Weihnachten oder für
die Passionszeit, sondern auch für
das Osterfest existieren zahlreiche
Oratorien, die das Geschehen
dieses Tages in poetischer und
musikalischer Form wiedergeben.
Das Spektrum reicht von Heinrich
Schütz‘ „Auferstehungshistorie“ bis
zu Carl Heinrich Grauns und
Johann Sebastian Bachs
„Osteroratorien“.
SCHALOM
Jüdisches Leben heute
19:00
Nachrichten, Wetter
19:04
KULTURTERMIN
22:00
Nachrichten, Wetter
22:04
HÖRSPIEL
Winterreise
Von Till Sailer
Mit Hermann Schmied, Kurth Vieth,
Rudolf Péllar, Thomas Kästner, Fred
Alexander und Joachim Toepfer
Komposition: Friedrich Goldmann
Regie: Fritz Göhler
Produktion: Rundfunk der DDR
1978
23:00
Nachrichten, Wetter
23:04
LESUNG
Das Fest der Bedeutungslosigkeit
(4/5)
Von Milan Kundera
(Wiederholung von 14.30 Uhr)
23:35
NACHTMUSIK
bis 00:00 Uhr
Religion und Gesellschaft
19:30
THE VOICE
20:00
Nachrichten, Wetter
20:04
MUSIKSZENE
BRANDENBURG
mit Sabine Korsukéwitz
Hindi Zahra die französisch-marokkanische
Sängerin mit einer ebenso
einzigartigen wie eigenwilligen
Mischung aus Blues, World Music,
Folk und Jazz
mit Roland Schneider
Zu Gast ist Prof. Peter Gülke,
Musikwissenschaftler und
Dirigent
Der Musikwissenschaftler und
Dirigent Peter Gülke wird zum 1.
August 2015 neuer Chefdirigent
der Brandenburger Symphoniker.
Die Erwartungen an ihn sind in
der Havelstadt - wie auch
überregional - besonders groß.
Schließlich bringt der viel
Gefragte, der in Leipzig und
20
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
491 KB
Tags
1/--Seiten
melden