close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe als PDF

EinbettenHerunterladen
Dreingau Zeitung
KOMPAKT
Samstag, 28. Februar 2015
110. Jahrgang / Nr. 17 / O2469
ZEITUNG FÜR DRENSTEINFURT, RINKERODE, WALSTEDDE, SENDENHORST, ALBERSLOH, ASCHEBERG, DAVENSBERG
Drensteinfurt • Den Nachwuchs stärker fördern,
das hat sich der Imkerverein Drensteinfurt auf
die Fahnen geschrieben.
Dafür soll ein Lehrbienenstand errichtet werden.
Doch die Planungen sind
ins Stocken geraten.
D as We tte r
Samstag: wolkig bis
sonnig, um 7 Grad
Sonntag: vereinzelte
Schauer, 9 Grad
Angebot der Woche
Service
VW Tiguan 2.0 TDI Sport&Style
103kW/140PS, EZ:09/2009, 61.000km
Diesel, Allrad, Climatronic, RCD510,
Aluf., Nebelsch., Xenon, Automatik,
Parkhilfe v+h, ESP, AHK, Garantie
Finanzierung VW, uvm.
Unser Preis: 19.490,-
€ MwSt. nicht ausweisbar
w w w. a u t o - p i e p e r. d e
Telefon: 02508-9965-0
Weitere VW Jahreswagen/ Gebrauchtwagen
an unserem Verkaufsplatz Eickenbeck 71
Motorradführerschein
Info-Ferienkurs
www.Fahrschule-Nordt.de
der
Friseur Richter
Inh.: Ute Richter
Albersloher Str. 6a
48317 Rinkerode
Tel.: 0 25 38 - 915 21 15
Bezwinge jetzt deinen
inneren Schweinehund
Das 30 mal 40 Meter große
Grundstück gehört der Stadt
Drensteinfurt. Es liegt am
Ende der Straße Bürener Brok
im Gewerbegebiet Viehfeld –
„und ist für unsere Zwecke
optimal geeignet“, sagt Projektleiter Rudi Naerger. Die
Fläche liegt in einem Waldstück, ein Regenrückhaltebecken grenzt an, in der Nähe
gibt es keine Wohnbebauung.
Nachdem die Verwaltung
Mitte 2014 grünes Licht gegeben hatte, hatten die Vereinsmitglieder mit Unterstützung
des Bauhofs in den vergangenen Monaten hunderte Stunden investiert, um Hecken zu
schneiden, Strauchwerk zu
häckseln und den Platz nutzbar zu machen. „Das Eingangstor ist fertig geschmiedet, ein Angebot für die
Umzäunung eingeholt“, sagt
Naerger. Viele umliegende
Firmen hätten dafür Material
bereitgestellt.
Doch nun geht es nicht
weiter. Denn war in ersten
Schriftwechseln mit der
Stadt Anfang 2013 zunächst
von einem „Unterstand“ die
Rede, so ist der eigentliche
Wunsch des Vereins, eine
richtige Hütte mit Schulungsund Geräteräumen zu errichten, so nicht zu realisieren.
Dafür müssten zusätzlich
sanitäre Anlagen geschaffen
Projekt auf der Kippe
Der Imkerverein
Drensteinfurt will
einen Lehrbienenstand
errichten – nur wo ?
sowie
Abwasserleitungen
gelegt werden. „Das würde
Zur Sache
Der Imkerverein Drensteinfurt
wurde 1897 gegründet und hat
aktuell rund 30 Mitglieder. Mit
dem geplanten Lehrbienenstand
sollen zum Beispiel Schulklassen
über die Arbeit und den Nutzen
der Insekten informiert werden.
Zudem könnten weitere Mitglieder gewonnen und vor Ort
Bienenvölker aufgebaut und versorgt werden. Zur Unterstützung
des Projektes wurde ein Spendenkonto eingerichtet: Stichwort „Lehrbienenstand“, Konto
4301186900 bei der Volksbank
Münster, BLZ 401 600 50. • ne
www.imkerverein-drensteinfurt.de
Schilderwechsel
Frühjahrsputz für Ihren
1.
März!
VersicherungsschutzRoller und Mofa
Geschäftsstelle Thomas Piegelbrock
Wagenfeldstr. 1 - am Markt
48317 Drensteinfurt
Tel. 02508 9011, Fax 02508 9407
*gilt nur bei Abschluss einer 18 monatigen Mitgliedschaft
zzgl. einer 1/4jährlichen Servicepauschale
in einer
Höhe18von
9,98 €.
*gilt nur bei Abschluss
monatigen
Mitgliedschaft
*gilt nur bei Abschluss einer 18 monatigen Mitgliedschaft
kurze
Laufzeiten
möglich.
zzgl.
einer
Servicepauschale in Höhe von 9,98 €.
zzgl. einer 1/4jährlichen ServicepauschaleAuch
in Höhe
von
9,98
€. 1/4jährlichen
Auch kurze Laufzeiten möglich.
*gilt nur bei Abschluss einer 18 monatigen Mitgliedschaft
Auch kurze Laufzeiten möglich.
zzgl. einer 1/4jährlichen Servicepauschale in Höhe von 9,98 €.
Auch kurze Laufzeiten möglich.
ab
95*
19,
pro
info.piegelbrock@continentale.de
Sämereien
at
Mon
weitere Informationen unter
www.fitnessparkcompany.de
Bei uns finden Sie Blumen, Kräuter
und Gemüsesaaten in Portionstüten
Willkommen
daheim!
Drogeriemarkt
Drensteinfurt · Mühlenstr. 3-5
Musterstraße
3 · 12345
3 · 12345 Musterstadt
·Musterstraße
Weststr.
9-11 Musterstadt
Musterstraße Sendenhorst
3 · 12345 Musterstadt
Musterstraße 3 · 12345 Musterstadt
www.dreingau-zeitung.de
D
Rudi Naerger (l.) und Christoph Reinersmann vom Imkerverein hoffen, dass sich
eine Lösung für ihr Grundstücksproblem findet. Foto: ne
T t iwenn
g wirmi
i d
t
eine andere Nut-
einen hohen fünfstelligen
Betrag kosten“, so Bürgermeister Carsten
Grawunder.
m
m
In Zeiten2 knapper
Kassen
2
0
schwierig0 zu vermitteln.
Baurecht besteht
Er weiß um die unglückliche Situation; Verein und
Verwaltung haben bereits Gespräche geführt. „Uns als Eigentümer obliegt zudem die
Verkehrssicherungspflicht“,
erklärt das Stadtoberhaupt
weiter. Regelmäßig müsste
ein Baumkronenschnitt erfolgen. Zudem handelt es
sich um ein Grundstück, für
das bereits Baurecht besteht,
falls sich ein Betrieb ansiedeln möchte. Carsten Grawunder: „Wir würden uns
diese Möglichkeit verbauen,
zung zulassen würden.“
Dabei stehe man dem Projekt grundsätzlich sehr positiv gegenüber: „Der Lehrbienenstand ist eine tolle Idee,
die wir gerne unterstützen
wollen.“ Deshalb sei man
derzeit auf der Suche nach
einer alternativen Fläche.
Und auch der Imkerverein selbst schaut sich weiter
um. Denn der Wunsch, die
wichtige Arbeit der Imkerei
anschaulich zu machen und
auch andere dafür zu begeistern, besteht weiterhin. • ne
• Auskunft zum Projekt Lehrbienenstand erteilt Rudi Naerger, Tel.
0163/3984433. Auch wer dem
Verein vielleicht ein geeignetes
Grundstück zur Verfügung stellen
kann, darf sich gerne melden.
EP: Närmann
ElectronicPartner
ElectronicPartner
LCD-/PLASMA-TV,
VIDEO,
LCD-/PLASMA-TV,
HIFI,
SATELLITEN-TECHNIK,
LCD-/PLASMA-TV, VIDEO,
VIDEO, HIFI,
HIFI, SATELLITEN-TECHNIK,
SATELLITEN-TECHNIK, TELE
TELE
TELEKOMMUNIKATION
48317
Martinstraße
15
48317 Drensteinfurt,
Drensteinfurt,Martinstraße
Martinstraße15
15
48317
Drensteinfurt,
Tel.
02508
984161
Tel.
02508
984161
Tel. 02508 984161
www.ep-naermann.de
www.ep-naermann.de
www.ep-naermann.de
Lernen Sie Spanisch!
Neue Anfänger- und Aufbaukurse
NeueröffNuNg
Drensteinfurt
ab 16./17./19.3.2015
Walstedde
ab 6.5.2015
María Soledad Berghoff
Telefon: 02508/9975334
Mobil: 0157/33927678
E-Mail: info@pasos-spanisch.de
www.pasos-spanisch.de
SERVICE / LOKALES
2 Dreingau Zeitung
Gra t ula t io n
Die Welt der Bücher
• Elisabeth Gaßmöller vollendet am 28. Februar das 83. Lebensjahr.
• Elisabeth Möllenkamp vollendet am 1. März das 101. Lebensjahr.
• Ingeborg Hilgenhöner vollendet am 2. März das 87. Lebensjahr.
Gottesd ie nst e
Katholisch
•St. Regina, Drensteinfurt: Samstag um 17.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 11 Uhr Familienmesse.
•St. Pankratius, Rinkerode: Samstag um 19 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
•St. Lambertus, Walstedde: Sonntag 8 Uhr Hochamt, 18 Uhr Messe.
•St. Georg, Ameke: Sonntag um 11 Uhr Messe.
•St. Martin, Sendenhorst: Samstag um 17 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 8 Uhr und um 11 Uhr Messe.
•Kapelle im St. Josef-Stift, Sendenhorst: Samstag um 9 Uhr Messe;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
•St. Ludgerus, Albersloh: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse;
Sonntag um 9.30 Uhr Messe mit Kinderwortgottesdienst, um 17
Uhr Familienkirche im Ludgerushaus.
•St. Lambertus, Ascheberg: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse; Sonntag um 10.30 Uhr Hochamt mit Kinderkirche, um 18 Uhr
Kreuzwegandacht.
In die Welt der Literatur wurden die Vorschulkinder der Stewwerter
Kita St. Marien in den vergangenen Wochen eingeführt. Am Dienstag nun durften sie in der Bücherei im Alten Pfarrhaus unter dem
Motto „Ich bin Bibliotheks-fit“ den Bibliotheksführerschein in Empfang nehmen. Wenn die Kinder im nächsten Jahr eingeschult werden, haben sie den Umgang mit Büchern schon fleißig geübt und
können sich mit passender Lektüre versorgen.
Foto: dz
•St. Benedikt, Herbern: Samstag um 18.30 Uhr Vorabendmesse besonders für Erstkommunionkinder; Sonntag um 8.30 Uhr und um
11 Uhr Messe.
„Geschichte eines
ungestümen Herzens“
•St. Anna, Davensberg: Samstag um 17 Uhr Vorabendmesse; Sonntag um 9.30 Uhr Messe.
Literarisch-musikalischer Abend am Sonntag
Evangelisch
•Martinskirche, Drensteinfurt: Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst
und Kinderkirche; um 17 Uhr ökumenische Fastenpredigt zum Thema „Was ist der Mensch: Begrenzt!“.
•Paul-Gerhardt-Haus, Walstedde: Sonntag kein Gottesdienst.
•Friedenskirche, Sendenhorst: Sonntag um 9.30 Uhr Gottesdienst.
•Gnadenkirche, Albersloh: kein Gottesdienst; Sonntag um 10.15
Uhr Gottesdienst und Kirchcafé in der Christuskirche Wolbeck.
•Gnadenkirche, Ascheberg: kein Gottesdienst.
•Auferstehungskirche, Herbern: Sonntag um 11 Uhr Gottesdienst.
Gra t ula t io n
Mit viel Lebensfreude
Drensteinfurt • Eine Veranstaltung zur Woche der Brüderlichkeit bietet der Förderverein Alte Synagoge am
Sonntag, 1. März, an.
„Geschichte eines ungestümen Herzens“ ist der literarisch-musikalische Abend
mit Anja Bilabel und Sabine
Fröhlich betitelt, der um 19
Uhr in der ehemaligen Synagoge (Synagogengasse 2) beginnt. Der Eintritt ist frei.
Die „Geschichte eines ungestümen Herzens“ nimmt die
Zuhörer mit auf eine Reise
durch Verfolgung und das
Leben im Exil. Anja Bilabel
und Sabine Fröhlich erinnern an das Wirken deutschsprachiger Autorinnen während und nach der NS-Zeit.
Deren Texte sind zu einem
Hörstück zusammengestellt,
das Fantasie, Mut und Liebe
zum Ausdruck bringt.
Anja Bilabels Rezitationsund Schauspielkunst lässt
die Hintergründe der Poesie
nacherleben. Die Violonistin
Sabine Fröhlich rahmt den
Abend mit Eigenkompositionen und Improvisationskunst ein.
Gemeinsam gegen
Umweltverschmutzung
16. Aktion von Kolping und Heimatverein
Walstedde • Am Samstag, 14.
März, führen die Kolpingfamilie und der Heimatverein
Walstedde die 16. Umweltaktion unter dem Motto „Saubere Feld-, Wald- und Wiesenraine“ durch.
Die Teilnehmer treffen sich
um 9 Uhr am Walstedder
Pfarrheim, wo zunächst die
Gruppen eingeteilt und den
Sammelgebieten zugewiesen
werden. Dann begeben die
Helfer sich in die Umgebung
von Walstedde und säubern
die Umwelt von vielen Dingen, die andere dort weggeworfen haben.
Die Stadt Drensteinfurt unterstützt die Aktion wieder
und stellt einen Sammelcontainer zur Verfügung.
Um für ausreichende Beköstigung sorgen zu können,
bittet die Kolpingfamilie
um Anmeldung bis zum 12.
März beim Vorsitzenden H.J.
Thamm, Tel. (02387) 1277.
Samstag, 28. Februar 2015
Nachwuchs
gibt Konzert
Sendenhorst • Das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle Sendenhorst
spielt am Dienstag, 3. März,
um 18.30 Uhr in der Magistrale des St. Josef-Stifts. Unter
Leitung von Daniel Keppeler
haben die jungen Musiker
ein breites Repertoire eingeübt: von bekannten Melodien
aus Musicals und Charts bis
zu anspruchsvoller konzertanter Musik. Auch die
jüngsten Orchestermitglieder
der Aufbaustufe 1 spielen
mit. Die Musiker, die bereits
länger mit dabei sind, werden in vielen Solopassagen
gefordert sein, die viel spielerisches Können und technische Fähigkeiten auf den
Instrumenten erfordern. „Wir
alle sind gut in Form“, lädt
Daniel Keppeler alle Freunde
der Musik zum Zuhören ein.
Treffen der
Frauenhilfe
Drensteinfurt • Die Evangelische Frauenhilfe trifft sich
am Mittwoch, 4. März, um 15
Uhr im Gemeindehaus an der
Martinskirche zu einem Passionsgottesdienst mit Pfarrerin Annette Heger. Nach dem
Kaffeetrinken gibt es Informationen über die Bahamas,
die Inhalt des Weltgebetstags
am 6. März sind. Interessierte
sind stets willkommen. Auskunft erteilen Anne Losinzky,
Tel. (02508) 8859, und Erika
Ortjohann, Tel. (02538) 226.
Trägerauflage:15.816
16.507
Trägerauflage:
Auflagenkontrolle durch WirtschaftsAuflagenkontrolle
durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien
von BVDA
prüfer
nach
Richtlinien
und BDZV
(1.den
Quartal
2013) von BVDA
und
BVDZ (1. Quartal
2013) mittwochs
Erscheinungsweise:
wöchentlich
Erscheinungsweise:
Herausgeber und Verlag:
wöchentlich
k + s Verlags-samstags
und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Herausgeber
und8-11
Verlag:
Neubrückenstraße
Münsterund Vertriebsk48143
+ s VerlagsTel. 0251 / 592
- 68&68
gesellschaft
mbH
Co. KG
Fax 0251
592- 90Drensteinfurt
- 87 35
Markt
1 •/ 48317
www.kus-muenster.de
Druck: Lensing-Wolff-Druck, Münster
Anzeigenleiter
Anzeigen:
Ulrich Wächter
Ulrich
Wächter (Anzeigenleiter)
Trägerauflage:
16.507
Redaktion:
Auflagenkontrolle
durch WirtschaftsKerstin
Haag (Beratung)
Nicole
Evering
prüfer0nach
den Richtlinien
von BVDA
Tel.:
25 08/99
03-12
Druck:
und BDZV (1. Quartal 2013)
0 25 08/99
03-0
Gebr.
Lensing
GmbH
& Co. KG mittwochs
Erscheinungsweise:
wöchentlich
Fax:
0 25 08/99
03-40
Harkortstr.
6
Herausgeber
48163
Münster und Verlag:
Mail:
anzeigen@dreingau-zeitung.de
k + s Verlags- und Vertriebs-
Anzeigenpreisliste
gesellschaft mbH & Co. KG
Redaktion:
Nr.
29a vom 01.03.2013
Neubrückenstraße
8-11
Nicole Evering (V.i.S.d.P.)
Für
unverlangt
48143
Münster eingesandte Manuskripte
Matthias
Kleineidam
und
telefonisch
übermittelte
Tel. 0251
/ 592 - 68
68(Sport) Anzeigen
Tel.:
0 25/ 59208/99
keine
Gewähr.
Unaufgefordert
eingesandFax 0251
9003-99
- 87 35
te
und0veröffentlichte
Manuskripte geben
www.kus-muenster.de
Fax:
25 08/99 03-40
nicht
immer
die
Meinung
der
Redaktion
Mail:
redaktion@dreingau-zeitung.de
Anzeigenleiter
wieder. Mitglied im Bundesverband Deut-
Ulrich Wächter
scher Anzeigenblätter e. V. (BVDA). CopyVertrieb:
right
für
alle08/99
Textbeiträge
Redaktion:
Tel.:
0 25
03-11 und gestalteten
Anzeigen
beim VerNicole Evering
Fax:
0 25 08/99
lag. Nachdruck
nur03-40
Druck:
www.dreingau-zeitung.de
mit ausdrücklicher
Gebr. Lensing GmbH & Co. KG
Acht Kinder, neun Enkel, ein Urenkel: Elfriede Wiewer kann eine
große Familie um sich scharen, wenn sie am 2. März ihren 90.
Geburtstag feiert. In Rinkerode ist die Rentnerin, eine geborene
Schipke, gut bekannt. Die Seniorin ist noch so rüstig, dass sie ihren
Haushalt an der Kardinal-von-Galen-Straße komplett selbst bewältigt. Zum Kartenspielen oder Besuch der Senioren-Mensa geht sie
regelmäßig vor die Tür. Früher hat sie als Straßenbahnfahrerin und
Köchin im Haus Heidhorn gearbeitet. Ihr Mann Heinrich starb früh,
doch Elfriede Wiewer hat es stets verstanden, frohen Mutes nach
vorne zu blicken. Und mit genau dieser Lebensfreude will sie am
Montag den Jubeltag mit all ihren Lieben begehen. Text/Foto: Evering
Nachmittag für
Alleinstehende
Katze sucht
ihren Besitzer
Walstedde • Der Kreis alleinstehender Frauen kommt am
Montag, 2. März, um 14.30
Uhr im Pfarrheim zusammen.
Nach dem Kaffeetrinken stehen wieder Gesellschaftsspiele auf dem Programm.
Drensteinfurt • Beim Fundbüro der Stadt Drensteinfurt
wurde eine grau-getigerte
Katze als zugelaufen gemeldet. Der Eigentümer kann
sich beim Bürgerbüro, Tel.
(02508) 995124, melden.
Genehmigung.
Anzeigenpreisliste
Harkortstr. 6
48163
Münster
Nr.
31 vom
01.01.2015
Anzeigenpreisliste
Für
unverlangt eingesandte Manuskripte
Nr. 29a
vom 01.03.2013
und
telefonisch
übermittelte Anzeigen
Für unverlangt
eingesandte Manuskripte
keine
Gewähr. Unaufgefordert
eingesandund telefonisch übermittelte Anzeigen
te
und veröffentlichte Manuskripte geben
keine Gewähr. Unaufgefordert eingesandnicht
immer
die Meinung
der Redaktion
te und
veröffentlichte
Manuskripte
geben
wieder.
Mitglied
Budesverband
Deutnicht immer
die im
Meinung
der Redaktion
wieder.
Mitglied im Bundesverband
Deutscher
Anzeigenblätter
e. V. (BVDA). Copyscherfür
Anzeigenblätter
e. V.und
(BVDA).
Copyright
alle Textbeiträge
gestalteten
right für alle Textbeiträge und gestalteten
Anzeigen
beim VerAnzeigen beim Verlag.
nur
lag. Nachdruck
Nachdruck nur
mit
mit ausdrücklicher
ausdrücklicher
Genehmigung.
Genehmigung.
DREINGAU ZEITUNG
Samstag, 28. Februar 2015
Dreingau Zeitung 3
Anzeige
Der Rollator
war schon
bestellt
Foto: Gisela Schäper
Mehr Lebensqualität mit Muskeltraining
Drensteinfurt • Die Geschichte der 54-jährigen
Frührentnerin Ulla Schwalenstöcker aus Dorsten ist
wirklich bewegend.
In den vergangenen Jahren
ging es ihr gesundheitlich
immer schlechter. Neben
Übergewicht diagnostizierten
die Ärzte bei ihr Rheuma,
Bluthochdruck sowie erhöhte
Blutzuckerwerte.
Zudem
musste sie sich mehreren
Operationen
unterziehen.
Die Einnahme einer Bandbreite von Medikamenten und
starken Schmerzmitteln wurde
zum festen Ritus, ebenso wie
der morgendliche Besuch der
ambulanten Pflege.
Auf die Frage, was sie Gutes
für sich tun könne, erhielt Ulla
Schwalenstöcker von ihren
Ärzten immer dieselbe Antwort: „Wären Sie in jüngeren
Jahren kein Sportmuffel gewesen, wäre es jetzt besser um
Sie bestellt. Jetzt ist es leider
zu spät.“ Und nicht nur das.
Aufgrund ihres Krankheitsbilds erhielt sie von ärztlicher
Seite sogar ein eindeutiges
Sportverbot. „Ich dachte, nie
wieder gesund zu werden. Der
Rollator war schon bestellt“,
schildert die dreifache Mutter.
Trotz aller Hiobsbotschaften
unterzog sich Ulla Schwalenstöcker vor einem halben
Jahr einer sportmedizinischen
Untersuchung und begann im
Rahmen des „Injoy“-Abnehmprojektes 2010 mit einem gezielten Muskeltraining. „Ich
wollte mich einfach nicht mit
meinem Schicksal abfinden.
Dazu bin ich einfach noch
zu jung“, erklärt die zielstrebige Frührentnerin. Mit Hilfe
des
Ernährungskonzeptes
schaffte sie es, ihre Ernährung erfolgreich umzustellen,
ohne auf etwas verzichten zu
müssen. Mit Erfolg: Bis heute hat sie bereits stolze 28
Kilogramm abgenommen, ist
wesentlich beweglicher und
vitaler und kommt mit weitaus
weniger Medikamenten aus.
Im nächsten Jahr möchte sie
ihr Wunschgewicht von 72 Kilo
erreichen. Fast unglaublich für
sie selbst, hat sie doch zu Beginn 133 Kilo gewogen.
„Es ist unglaublich! Ich habe
viel weniger Schmerzen und
kann wieder Dinge tun, die
ich jahrelang nicht machen
konnte, wie Fahrrad fahren.
Mein Leben hat einen völlig
neuen Wert erhalten“, zeigt
sich die Dorstenerin überglücklich. Ohne ihren starken
Mittwoch, 11.03.2015
Willen wäre sie mit Sicherheit nicht so weit gekommen:
„Wenn man wirklich will, kann
man selbst das unmöglich Geglaubte erreichen.“ In den vergangenen Jahre hatte sie sich
sehr zurückgezogen, konnte
nicht mehr Auto fahren, und
am Ende fiel selbst das Lesen
schwer. Jetzt darf sie wieder
fliegen, freut sich über Museumsbesuche und kann die studierenden Töchter besuchen.
„Zwischendurch habe ich
auch Phasen, in denen es mir
schlechter geht, in denen meine Werte nicht gut sind. Dennoch sagt mir meine Ärztin
wiederholt, dass ich nun nach
der Gewichtsabnahme eine
viele bessere Ausgangsbasis
habe. Dabei denke ich immer
daran, dass sie sich noch vor
einem Jahr sorgte, was im
nächsten Jahr sein könnte“,
erinnert sich die 54-Jährige.
Am Mittwoch, 11. März, findet um 19 Uhr in der Wellness Oase in Drensteinfurt ein Themenabend zum
Muskeltraining statt. Neben
Internist Dr. Axel Kip wird
auch Ulla Schwalenstöcker
vor Ort sein. Die Teilnahme
ist gratis und unverbindlich.
4 Dreingau Zeitung
Merk bla tt
Samstag
Drensteinfurt
LOKALES AUS DRENSTEINFURT
Der Zirkus kommt
Projekt für Schule und Kitas aus Walstedde und Ameke
•9-11.30 Uhr: MHD-Kleiderkammer (Sendenhorster Straße 6)
•10.30 Uhr: VHS „Natur erleben“: „Nistkästen für Schmetterlinge“, Kulturbahnhof
Rinkerode
•15.30-17.30 Uhr: Samstagstreff,
Jugendheim
Sonntag
Drensteinfurt
•10.30-16 Uhr: 9. Frauentag,
Kulturbahnhof
•15-18 Uhr: Ministranten, offene Zeit, Messdienerheim
•19 Uhr: „Woche der Brüderlichkeit“, literarisch-musikalischer
Abend, ehem. Synagoge
Walstedde
•9 Uhr: Tourenradgruppe, Wanderung, ab Sportplatz
Montag
Drensteinfurt
•16-18 Uhr: Café Kidz, „Blumentöpfe“, Kulturbahnhof
•18 Uhr: Kolping, OsterkerzenBasteln, Altes Pfarrhaus
•18 Uhr: Landfrauen, Kursus
Weidenflechten, Hof Ringhoff
•19.30 Uhr: Kreuzbund, Selbsthilfegruppe, Alte Küsterei
•19.30 Uhr: Heimatverein, Upkammerabend, Alte Post
Walstedde
•14.30 Uhr: Kreis alleinstehender Frauen, Treff, Pfarrheim
Dienstag
Drensteinfurt
•9 Uhr: Seniorenfrühstück, Kulturbahnhof
•9.30-11.30 Uhr: DAF, Kleiderkammer, ev. Gemeindehaus
•14.30 Uhr: Caritas-Seniorenbegegnung, Einkehr in der Fastenzeit, Altes Pfarrhaus
•16-18 Uhr: Café Kidz, „Ostereier filzen“, Kulturbahnhof
•16.30 Uhr: Kleinkindergottesdienst, St. Regina-Kirche
•17-19
Uhr:
Caritas-Punkt,
Sprechstunde, Alte Küsterei
Die Kids und Schulleiterin Birgitta von Rosenstiel freuen sich schon. Foto: mew
Walstedde • In der kommenden Woche stehen
nicht Mathematik und
Deutsch auf dem Stundenplan der Kinder der
Lambertus-Grundschule,
sondern Artistik, Akrobatik und Clownerie.
Von Montag bis Freitag findet
gemeinsam mit dem Zirkus
„Casselly“ ein Projekt statt,
an dem neben der Grundschule auch die Kindergärten
St. Lambertus aus Walstedde
und St. Georg aus Ameke teilnehmen. Rund 220 Kids studieren in kleinen Gruppen
Tier-Dressur oder Trapez- und
Drahtseil-Artistik,
Bodenund Luftakrobatik, Jonglage,
Voltigieren, Clownerie oder
eine Fakir-Magic-Show ein.
Bereits 2011 fand das Projekt in der Schule statt. „Das
hat uns so gut gefallen, das
wir es wiederholen wollten“,
erzählt Schulleiterin Birgitta von Rosenstiel. Ziel sei
es, das Selbstvertrauen der
Kinder zu stärken, neue Fähigkeiten zu entdecken und
Ängste zu überwinden.
Am Donnerstag und Freitag,
5./6. März, jeweils von 10 bis
12 Uhr zeigen die kleinen Artisten ihre neu erworbenen
Fähigkeiten vor Publikum.
Schulklassen, Kitas und
Gruppen sind dazu eingeladen. Freuen würden sich die
Veranstalter, wenn noch In-
stitutionen wie zum Beispiel
Seniorenheime zur Aufführung kämen. Der Eintrittspreis für Institutionen beträgt
pro Person 1 Euro. Anmeldung unter Tel. (02387) 226.
Ebenfalls am 5. und 6. März
jeweils von 18 bis 20 Uhr treten die Kinder dann in einer
Galavorstellung vor ihren
Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden auf.
Aufgebaut wird das Zelt
am Bolzplatz oder auf dem
Schützenfestplatz hinter der
Turnhalle. Dringend gesucht
werden noch Eltern, die beim
Auf- und Abbau, Schminken
und Ankleiden helfen. Interessierte mögen sich in der
Schule melden. • mew
Nächste Schrott- und Altkleidersammlung
Walstedde • Die Kolpingsfamilie macht alle Bürger in
Walstedde, Mersch und den
Bauerschaften schon jetzt
darauf aufmerksam, dass am
28. März wieder eine Schrott-
und
Altkleidersammlung
durchgeführt wird.
Durch den Verkauf des Altmaterials wird den Missionsbenediktiner von St. Ottilien
in Oberbayern bei Aufgaben
in Afrika geholfen.
Bei der Sammlung am 28.
März, der 79. dieser Art, hofft
die Kolpingsfamilie wieder
auf die tatkräftige Unterstützung der Bevölkerung.
Samstag, 28. Februar 2015
Training des
Beckenbodens
Drensteinfurt • Der Verein Elan startet erneut ein
Beckenboden-Training
in
Anlehnung an die Spiraldynamik und das Schweizer
Konzept. Viele Frauen haben
Blasenentzündungen
oder
möchten ihre Lendenwirbelsäule stärken. Elan bietet
ein Programm, das jetzt als
Schnupperkursus donnerstags um 16.45 Uhr stattfindet.
Die Inhalte werden so vermittelt, dass das Training im Alltag eingesetzt werden kann.
Infos und Anmeldung in der
neuen Elan-Geschäftsstelle
bei Elfriede Wibbeke, Tel.
(02508) 999270.
Termine der
KAB St. Josef
Drensteinfurt • Die KAB St.
Josef bietet am Samstag, 7.
März, eine Fahrt zur Firma
Klais Orgelbau nach Bonn an.
Abfahrt ist um 8 Uhr an der
Dreingau-Halle. Die Kosten
betragen 20 Euro (25 Euro für
Nichtmitglieder). Darüber hinaus sind noch wenige Plätze
für die Fahrt zum Ostergarten
Sendenhorst am Sonntag, 22.
März, frei. Anmeldung bis
heute bei Michaela Sendwicki, Tel. (02508) 637.
Besuch des
Ostergartens
Drensteinfurt • Die Landfrauen fahren am Montag,
30. März, zur Besichtigung
des Ostergartens in Sendenhorst. Beginn ist um 18 Uhr.
Anschließend können alle
Teilnehmerinnen am gemeinsamen Abendessen teilnehmen. Anmeldung bis zum 6.
März bei Elisabeth Jackenkroll, Tel. (02508) 9264.
Landfrauen in Münster
Schüler auf der Bühne
20 Landfrauen aus Drensteinfurt machten sich kürzlich auf den
Weg nach Münster zum Modehaus Mersmann. Zuerst konnte unter
fachkundiger Führung von Kurt Mersmann der im Haus erhaltene
Mauerteil eines früheren Kurienkellers im heutigen Ladenlokal am
Roggenmarkt besichtigt werden. Anschließend ließen sich die Damen durch Tim Mersmann in die Welt des Kürschners einführen. Den
Abschluss bildete der Besuch eines Traditionsgasthauses.
Foto: pr
Schauspielern, und das auch noch in einer fremden Sprache: Die 7 c
der Teamschule Drensteinfurt hat diese Herausforderung am Donnerstag toll gemeistert. Ohne Texthänger brachten die 15 Schüler
das englische Stück „Dick Whittington“ auf die Bühne im Forum der
Schule. Mehrere Monate hatten sie dafür im Projektunterricht mit
Lehrerin Gabriele Summerfield geprobt und auch für die nötigen
Requisiten und Kostüme selbst gesorgt.
Text/Foto: ne
Mittwoch
Drensteinfurt
•15 Uhr: Ev. Frauenhilfe, Treffen, ev. Gemeindehaus
•16 Uhr: Café Kidz, „Basteln mit
Moosgummi“, Kulturbahnhof
•19.30 Uhr: Spieltreff für Erwachsene, Kulturbahnhof
•19.30 Uhr: Selbsthilfe für Suchtkranke, ev. Gemeindehaus
•19.30 Uhr: Gesprächskreis St.
Regina, Treff, Altes Pfarrhaus
Rinkerode
•12 Uhr: KFD, Senioren-Mensa,
Gasthaus Arning
•17-18 Uhr: Caritas-Sprechstunde, Pfarrzentrum
•18-21 Uhr: Jugendtreff, Jugendheim
Samstag, 28. Februar 2015
Den Garten
neu gestalten
Ascheberg • „Wie gestalte
ich meinen Garten?“: Unter
diesem Motto laden die Frauengemeinschaften aus Lüdinghausen und Ascheberg
alle ein, die ihren Garten neu
anlegen oder umgestalten
möchten. Das Seminar mit
Angela Hülsbusch gibt Antworten zu Fragen rund um
die Themen Säen, Pflanzen
und Pflegen. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet
am Samstag, 21. März, von
9 bis 12 Uhr in der Familienbildungsstätte Lüdinghausen, Mühlenstraße 29, statt.
Anmeldung bei Marie-Luise
Koch, Tel. (02593) 6308.
Licht, Musik
und Gebet
Ascheberg • Ein Abend des
Lichts, der Musik und des
Gebets findet am Freitag,
13. März, von 18 bis 20 Uhr
in der St. Lambertus-Kirche
statt. Er wird inhaltlich und
musikalisch gestaltet vom
Jugendchor „Voice for life“,
dem Kirchenchor, Instrumentalisten und dem Ausschuss
Glaubensweitergabe/Glaubensvertiefung. Vorne an den
Stufen zum Chorraum steht
ein Korb mit Zetteln, auf
denen Zitate aus der Bibel
stehen. Sie können Impulse
zum Gebet geben.
Pläne der
Messdiener
Ascheberg • Für die Erstellung des Messdienerplans für
die Osterferien werden die
Messdiener der Gemeinde St.
Lambertus gebeten mitzuteilen, ob und wenn ja, wann
sie in den Osterferien verreist
sind. Die Rückmeldung sollte
bis zum heutigen Samstag,
28. Februar, unter der bekannten E-Mail-Adresse erfolgen. Nur Rückmeldungen,
die bis zu diesem Termin
vorliegen, können bei der Erstellung des Messdienerplans
Berücksichtigung finden.
LOKALES AUS ASCHEBERG
Merkblatt
Ein „Küken“ und das Trio:
Lotta Hoppe (v.l.), Katharina
Grundel, Leia Betting und
Alina Bröker überzeugten
in Berlin. Foto: pr
Montag
Davensberg
•19.30 Uhr: kfd St. Anna, Treffen von Bezirkshelferinnen
und Vorstand, Pfarrheim
Dienstag
Ascheberg
•9 Uhr: Breitensportgruppe,
Radtour, ab Kirchplatz
Davensberg
•14-18 Uhr: Seniorentreff, Pfarrheim St. Anna
„Hervorragendes“ Trio
Höchstwertung für Akkordeon-Schülerinnen beim Vorentscheid in Berlin
Ascheberg • Ein Wettbewerb auf Landesebene in
einer Millionenmetropole ist eine besondere Herausforderung für junge
Musiker. Dieser stellten
sich vier Mädchen der
Musikschule Ascheberg.
Katharina Grundel (13 Jahre,
Ascheberg), Alina Bröker (11,
Münster), Leia Betting (15,
Kamen) und das „Küken“
Lotta Hoppe (9, Herbern)
waren zusammen mit ihrem
Lehrer Ruslan Maximovski
nach Berlin gereist. Dort fand
am Wochenende das Akkordeon Musikfestival (AMF)
statt. Hier trafen sich die
Besten, um vor der strengen
Jury ihr Können zu beweisen.
Lotta Hoppe machte den
Anfang. Keck und charmant
grinsend korrigierte sie noch
schnell die Reihenfolge ihrer
Stücke und legte los. Offensichtlich von Nervosität be-
freit, spielte sie unbeirrt und
souverän ihre erst kürzlich
erlernten Stücke. Die Jury
honorierte ihren Vortrag mit
einem „ausgezeichnet“ und
35 Punkten. Damit hätte sie
sich für den Bundeswettbewerb qualifiziert – dies
ist aber in ihrem Alter noch
nicht zugelassen.
Ticket gelöst
Nach ihr nahm die schon
erfahrene Alina Bröker auf
dem Stuhl Platz. Bei jedem
der von ihr bestrittenen Wettbewerbe konnte sie bisher –
ob als Solistin oder im Trio
– erste Preise erzielen. Die
Jury gab ausgezeichnete 40
Punkte und damit das Ticket
für den Bundeswettbewerb.
Dann machte sich das Trio
bereit. Katharina Grundel,
Alina Bröker und Leia Betting spielen seit Jahren sehr
erfolgreich Akkordeon. „Sie
ergänzen sich perfekt. Das ist
wie bei einer Zahnradbahn,
bei der die Glieder ineinander greifen“, so ihr Mentor
Ruslan Maximovski. Im Laufe ihrer noch so jungen Karriere haben sie schon viele
Auszeichnungen bekommen.
Beeindruckend
souverän
spielten die Mädchen ihren
25-minütigen Wettbewerbsbeitrag. Die Jury erkannte das
außergewöhnliche Talent des
Trios und gab ihm mit 43 von
50 möglichen Punkten und
dem Prädikat „hervorragend“
die beste Wertung des gesamten Wettbewerbs!
Somit überzeugten Ruslan
Maximovskis Eleven auf ganzer Linie. Im Juni werden Katharina, Alina und Leia zum
Bundeswettbewerb
nach
Bruchsal reisen. Und Lotta möchte dabei sein – auch
wenn sie nicht mitspielen
darf, „um schon mal die Atmosphäre zu schnuppern“.
Mittwoch
Ascheberg
•14.30 Uhr: Seniorengemeinschaft, Treff, Pfarrkirche
Herbern
•16-17 Uhr: Familienzentrum,
Computer-Sprechstunde
für
Senioren, Kita St. Benedikt
Davensberg
•14.30 Uhr: Seniorengemeinschaft, Treffen, Pfarrheim
•18-21 Uhr: offener Jugendtreff, Pfarrheim St. Anna
Nachmittag
für Senioren
Ascheberg • Das nächste
Treffen der Seniorengemeinschaft St. Lambertus findet
am Mittwoch, 4. März, statt.
Wie gewohnt wird um 14.30
Uhr mit dem Gottesdienst in
der Pfarrkirche begonnen.
Anschließend zeigt Roswitha
Krebs in der Sakristei Kirchengegenstände und erklärt
deren Bedeutung.
Dinge, die sonst
im Müll landen
„Kreativforum“ im Pfarrheim St. Lambertus
„Saubere
Landschaft“
Ascheberg • Die nächste Aktion „Saubere Landschaft“
findet am Samstag, 14. März,
in Ascheberg statt. Zur Vorbereitung treffen sich alle Teilnehmer am Freitag, 6. März,
um 19 Uhr im Pfarrheim St.
Lambertus. Es wäre schön,
wenn sich weitere Gruppen
fänden, um zusätzliche Straßen und Wege im Innenbereich absuchen zu können.
Auskunft erteilt Ludger Wobbe, Tel. (02593) 1410.
Dreingau Zeitung 5
Mit viel Spaß ist
Elisabeth Krampe (r.)
bei der Sache. Foto: Nitsche
Ascheberg • Die Idee war eigentlich aus der Not heraus
geboren. „Eine fehlende Vase
gab den Anstoß, selbst kreativ zu werden. Da wusste ich
noch gar nichts vom ‚Upcycling‘“, sagt Elisabeth Krampe, während sie gekonnt
einen grünen Wollfaden um
einen Flaschenhals legt.
Seither wirft die Herbernerin kein Glas mehr weg. Alte
Flaschen peppt sie mittels
Reißpapier, Wolle oder Filz
auf. Ein Senfglas dient als
Schlüssel- und Handyablage.
Mit Wolle beklebt natürlich.
„Das geht ganz einfach, nur
mit Wolle und einem Prittstift“, verrät Krampe, die
beim Arbeitskreis Frauen der
KAB aktiv ist. Am Mittwoch
ist sie mit Mitstreiterin Elisabeth Hönig im Pfarrheim St.
Lambertus und begeistert mit
einem „Kreativforum“.
Das Ungewöhnliche liegt in
der Einfachheit. „Man muss
nur Einfälle haben“, weiß
Elisabeth Hönig und verblüfft die Teilnehmer mit ungewöhnlichen Designerstücken. Handgemacht versteht
sich, aus all den Dingen, die
sonst eigentlich achtlos im
Müll landen. • ben
6 Dreingau Zeitung
Merk bla tt
Sonntag
LOKALES AUS SENDENHORST
Rote Rosen für die Witwen
Sendenhorst
•17 Uhr: Konzert „Frank Muschalle Trio“, Haus Siekmann
Montag
Sendenhorst
•11.30-12.30 Uhr: Verkäufernummernvergabe für Basar
„Kinderkram“, Kita St. Marien
•16-18 Uhr: Caritas-Kleiderkammer (Südstraße) geöffnet
•17-18 Uhr: Beweggründe, Bewegung und Begegnung für
Senioren, Forum Schleiten
•19.30 Uhr: Badmintonabteilung SG Sendenhorst, Versammlung, Westtorhalle
Dienstag
Sendenhorst
•9-11 Uhr: Caritas-Kleiderkammer, Ausgabe, Südstraße
•12 Uhr: Bürgermensa, ev. Gemeindehaus
•15-17 Uhr: „Sendenhorster Tafel“, Räume am Mergelberg
•18.30 Uhr: Konzert des Jugendorchesters der Stadt- und Feuerwehrkapelle, Josef-Stift
•19.30 Uhr: SG-Tennisabteilung,
Versammlung, Esszimmer
Albersloh
•8.30-12 Uhr: Infos zur Ortsumgehung durch Straßen-NRWMitarbeiter, Nebenstelle
•11.30 Uhr: Bürgermensa, Fahrdienst, ab Autohaus Breul
•14-17 Uhr: Seniorentreff, Ludgerushaus
•20 Uhr: „Koki 2015“, Elternabend, Ludgerushaus
Mittwoch
Sendenhorst
•10-12 Uhr: Verkäufernummernvergabe für Basar „Kinderkram“, Kita St. Marien
•15-18 Uhr: Senioren-Computertreff, Seniorenbüro (Weststr.)
Albersloh
•15 Uhr: Seniorenkreis, offenes
Treffen, Gnadenkirche
Zum Rhein
und ins Ahrtal
Sendenhorst • Die KFD St.
Martin bietet vom 4. bis 6.
September eine erlebnisreiche Fahrt zum Rhein und
ins Ahrtal an. Der Reisepreis
beträgt 348 Euro (368 Euro
für Nichtmitglieder, im Einzelzimmer 408/428 Euro).
Auf dem Programm stehen
eine Berg- und Talfahrt mit
der Drachenfelsbahn, eine
Schifffahrt auf dem Rhein,
eine Führung durch den Regierungsbunker sowie ein Besuch der Spielbank Bad Neuenahr. Anmeldung bei Gisela
Nordhoff, Tel. (02526) 2309.
Samstag, 28. Februar 2015
Versammlung
der Feuerwehr
Sendenhorst • Zur Jahreshauptversammlung lädt die
Freiwillige Feuerwehr am
Freitag, 13. März, um 20 Uhr
ins Gerätehaus ein. Auf der
Tagesordnung stehen Berichte, Beförderungen, Verabschiedungen und Ehrungen.
Einladung zur
Bürgermensa
Zum achten Mal fand am Sonntag im Alten Pastorat das Frühstück der Witwen der Johannisbruderschaft
Sendenhorst statt. Die amtierende Königin Anke Kreimer hatte mit tatkräftiger Unterstützung der Vorstandsfrauen ein festliches Frühstück organisiert. Besonders die drei ältesten Damen – Maria Schmies,
Traute Happe und Änne Mettler –, die zusammen stolze 286 Jahre zählen, wurden willkommen geheißen. Für Unterhaltung sorgte die „Kapelle ohne Namen“, auch viele Dönekes ut Sennhuorst wurden erzählt. Zum krönenden Abschluss schenkte König Gregor Kreimer jeder Dame eine rote Rose.
Foto: pr
Sendenhorst • Die nächste
Bürgermensa ist am Dienstag,
3. März, um 12 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum
am Südtor. Für die Albersloher besteht ein kostenloser
Fahrservice um 11.30 Uhr ab
Autohaus Breul bereit.
Abschied von Anna Pein
Kochkursus im
Sozialzentrum
Vorstandsmitglied des Vereins Sternenland stand nicht zur Wiederwahl
Sendenhorst • Sternenland ohne Anna Pein:
Bei der Versammlung am
Montag stellte sich das
Vorstandsmitglied nicht
zur Wiederwahl.
Anna Pein verlässt Sternenland, den gemeinnützigen
Verein, der trauernde Kinder
und Jugendliche begleitet,
die den Tod von Mama oder
Papa, eines Geschwisterkindes oder eines nahen Angehörigen verkraften müssen.
„Mir hat die Aufbauarbeit
der vergangenen vier Jahre
viel Freude bereitet“, erklärte
sie zum Abschied. „Und ich
bin stolz darauf, dass Sternenland Ende vergangenen
Jahres die Anerkennung als
‚Träger der freien Jugendhilfe‘ erhalten hat und über die
zahlreichen Ehrungen und
Spenden, die wir für unsere
Arbeit bekommen haben. Das
zeigt die Wertschätzung für
das, was Sternenland leistet.“
Ihr Dank galt insbesondere
den Vereinsmitgliedern, allen ehrenamtlichen Helfern,
Freunden und Förderern, die
sich für Sternenland engagie-
ren und den Verein unterstützen: „Ohne Ihre Hilfe hätte
der Verein längst nicht so viel
bewegen können!“.
Der Sternenland-Vorstand
Renate Eckart und Joachim
Dorus wurde in seinem Amt
bestätigt, so dass alles reibungslos weiterlaufen kann.
www.kindertrauer-sternenland.de
Renate Eckart und
Joachim Dorus dankten Anna Pein (M.)
für die gute Zusammenarbeit.
Foto: pr
Albersloh • Einen Kochkursus für Männer veranstaltet
der Heimatverein am Samstag, 7. März, um 17.30 Uhr im
Sozialzentrum. Die Kosten
betragen 20 Euro. Anmeldung unter Tel. (02535) 1484.
Zeitschriften
liegen bereit
Albersloh • Die KFD teilt
mit, dass die neue Ausgabe der Zeitschrift „Frau und
Mutter“ zur Abholung in der
Ludgerus-Kirche ausliegt.
Elternabend im
Ludgerushaus
Albersloh • Alle Eltern der
Erstkommunionkinder 2015
sind eingeladen zum Elternabend am Dienstag, 3. März,
um 20 Uhr im Ludgerushaus.
Vertrauen in
Schulze Tergeist
„Kinderkram“ lädt
zum Stöbern ein
Vorsitzende der Ortsunion wiedergewählt
Keine telefonische Nummervergabe mehr
Sendenhorst • Marie Luise
Schulze Tergeist bleibt Vorsitzende der CDU-Ortsunion. Ihr haben die Mitglieder
bei einer Versammlung am
Aschermittwoch das Vertrauen ausgesprochen.
Ebenso wurden Markus
Hartmann und Stefan Knoll
als stellvertretende Vorsitzende, Klaus Sandkühler als
Schriftführer, Daniel Kötter
als Kassierer sowie Christian
Brüning und Norbert Groll
als Beisitzer wiedergewählt.
Klaus Sandkühler gab eine
Rückschau auf die Veranstaltungen und Aktivitäten
des zurückliegenden Jahres.
Hierbei wurde die Mitgliederehrung Ende November
besonders hervorgehoben.
Als Delegierte für den Kreisparteitag wurden Peter Abke,
Marie Luise Schulze Tergeist,
Heinrich Kuhrmann, Markus
Hartmann, Marcel Opperbeck, Martin Mühlenhöver
und Ursula Puke gewählt.
Danach berichtete der heimische Landtagsabgeordnete
Henning Rehbaum über die
Landespolitik in NRW. Die
innere Sicherheit sei beim
derzeitigen NRW-Innenminister Ralf Jäger in schlechten
Händen. Das Projekt Inklusion sei in den Schulen teilweise gescheitert, weil die
notwendigen Lehrer fehlten.
Zum Schluss gab Markus
Hartmann noch einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen der CDU. • dz
Sendenhorst • Ihren traditionellen Frühjahrsbasar „Kinderkram“ veranstaltet die
Kita St. Marien, Fröbelstraße, am Samstag, 14. März. Es
werden Kinderkleidung, Kinderwagen, Fahrzeuge, Sportkleidung, Umstandskleidung
sowie Spielzeug, Bücher und
CDs angeboten. Auch das
Café hat wieder geöffnet.
Der Basar findet von 14 bis
16.30 Uhr statt. Der Verkauf
an Schwangere beginnt bereits um 13.30 Uhr.
Die Verkaufsnummern können entweder unter kinderkram.marien@gmx.de angefordert oder in der Kita selbst
abgeholt werden. Dazu sind
Mitglieder des Basarteams
am Montag, 2. März, von
11.30 bis 12.30 Uhr, am Mittwoch, 4. März, von 10 bis
12 Uhr sowie am Freitag, 6.
März, von 8 bis 9 Uhr vor
Ort. Eine telefonische Vergabe erfolgt nicht. Neben der
Verkäufernummer
können
Etiketten erworben werden.
Die Waren können am Freitag, 13. März, von 15 bis 17
Uhr in der Kita abgegeben
werden. Die Erträge sowie
die nicht verkauften Waren werden am Sonntag, 15.
März, von 10.30 bis 11.30
Uhr ausgegeben. 20 Prozent
des Verkaufserlöses kommen
der Kindertagesstätte zugute.
Das Basarteam weist darauf
hin, dass an allen drei Tagen
auf den gekennzeichneten
Flächen zu parken ist. • vol
LOKALSPORT
Samstag, 28. Februar 2015
Dreingau Zeitung 7
Motorsportbegeisterte Merscherin
Laura Joel Leismann nimmt am Youngster-Slalom-Cup teil / „Reiz ist der Kampf gegen die Zeit“
Mersch • Motorsport ist
längst keine reine Männerdomäne mehr. Eine,
die gerne am Steuer
sitzt und mit dem Gaspedal unterm Fuß den
Kampf gegen die Zeit
aufnimmt, ist Laura Joel
Leismann. Die 17-Jährige
aus Mersch ist eins von
wenigen Mädchen, die
am ADAC-Youngster-Slalom-Cup teilnehmen. Und
sie hat ehrgeizige Ziele.
Schuld sind ihr Vater Frank
Leismann, der früher selbst
Automobil-Slalom gefahren
ist, und dessen Freund Wilko
de West, der immer noch aktiv ist. „Ich bin öfters mit zu
den Rennen gefahren – das
erste Mal vor fünf Jahren“,
blickt Laura zurück. Und
„ich habe viel Motorsport
im Fernsehen, vor allem die
DTM, geguckt.“ Mit der Zeit
kam der Wunsch auf, den
Platz bei den Zuschauern mit
dem Fahrersitz zu tauschen.
„Ich habe ein bisschen drauf
Slalom-Läufe
gedrängt“, gibt Laura zu.
2013 fing sie an zu trainieren.
De West nahm sie mit zum
Gelände des AMC Hamm.
Nach zwei Monaten Training
fuhr die Drensteinfurterin direkt ihre erste Saison.
Acht Rennen werden beim
Youngster-Slalom-Cup pro
Saison, die von März bis September läuft, ausgetragen.
Drei Wertungsklassen gibt es:
die Einsteiger (ab 16 Jahren),
die Junioren (mehrmalige
Teilnahme, bis 18 Jahre) und
die Young Driver (bis 23 Jahre). In allen Klassen wird mit
einem 75 PS starken Mazda
2 gefahren, den der ADAC
stellt. Dadurch sind die
Chancen für alle gleich.
Laura landete 2013 bei den
Einsteigern auf Platz 21 der
Gesamtwertung – bei 31 Teilnehmern. Im vergangenen
Jahr schaffte sie es bei den
Junioren auf Rang 14. Beide
Male wurde sie zweitbeste
„Dame“. Auch in der kommenden Saison – der
erste Lauf findet am 15.
März
in Harsewinkel statt – wird
sie bei den Junioren starten,
allerdings unter der Flagge
des MSC Bork. Ihr Ziel: „In
die Top Ten kommen.“
Ein Mal pro Woche trainiert
Laura auf dem Vereinsgelände des MSC. Vater Frank
fährt die 17-Jährige nach
Selm, wo ihr ein Golf III (75
PS) zur Verfügung steht –
mit einem Schalensitz, ohne
Käfig. Zurzeit bauen Frank
Leismann und Wilko de West
einen Corsa A, Baujahr 1992,
für
Gleichmäßigkeitsprüfungen (GLP) am Berg auf.
Bei diesem Wettbewerb, bei
dem ein Auto oder Motorrad
gleichmäßig, das heißt innerhalb von Sollzeiten, bewegt
wird, möchte Laura 2016
starten. Ein weiteres Ziel ist
die Teilnahme an der
Deut-
Die Strecke beim Youngster-Slalom-Cup ist ungefähr einen
Kilometer lang und mit Pylonen
abgesteckt. Nach einer Trainingsrunde sind zwei Wertungsläufe
auf der befestigten, ebenen Fahrbahn zu absolvieren. Die Zeiten
werden addiert. Ein Torfehler
wird mit 15 Sekunden bestraft,
für verschobene oder umgeworfene Pylonen gibt es jeweils drei
Sekunden. Präzision und ein sauberer Fahrstil sind somit wichtiger
als die Geschwindigkeit, die bis
zu 100 km/h beträgt. • mak
www.youngster-slalom-cup.info
schen Slalom-Meisterschaft.
Was sie am Auto-Slalom
fasziniert? „Dieser Reiz, gegen dich selbst und gegen die
Zeit zu kämpfen“, sagt Laura,
die in Drensteinfurt zur Realschule ging und nun das
Hansa-Berufskolleg Münster
besucht. Zurzeit absolviert
sie ein Jahrespraktikum bei
einem Autohaus in Münster.
Dort startet sie im August
auch ihre Ausbildung zur
Automobilkauffrau.
Weil Motorsport „ein teures
Hobby“ und nicht leicht zu finanzieren sei, freut sich Laura über die Hilfe ihrer Eltern.
„Sie unterstützen mich.“
Dabei war Mutter Sandra
am Anfang „nicht so be-
geistert. Der Papa hat von Beginn an dahintergestanden.
Ich hatte erst ein bisschen
Angst und war bei den Rennen aufgeregter als Laura.“
Beim Autocross wären ihre
Bedenken größer, gibt Sandra
Leismann mittlerweile zu.
Neben dem finanziellen ist
auch der zeitliche Aufwand
hoch. „Während der Saison
sind wir am kompletten Wochenende unterwegs“, sagt
Laura. Einer, der darunter
„leidet“, ist ihr
Freund.
„Der
muss immer
mitkommen.“
• Matthias
Kleineidam
Weitere Drensteinfurter
Neben Laura Leismann starteten zwei weitere Drensteinfurter
beim Youngster-Slalom-Cup 2014. In der Klasse Junioren belegte
Moritz Schniedermann aus Rinkerode Platz drei. Bei den Young
Drivern landete die Stewwerterin Sarah Gläser auf Rang 20.
Vollauf zufrieden mit dem Führungsteam
Versammlung: Vorstand des TCR um Horstkötter wiedergewählt
Rinkerode • Einen Wahlmarathon hatten die Sportler
des Rinkeroder Tennisclubs
bei ihrer Mitgliederversammlung im Landhaus Vierjahreszeiten zu absolvieren. Dabei zeigte sich, dass sie mit
ihrem Führungsteam vollauf
zufrieden sind, denn alle Vorstandsmitglieder, die erneut
zur Wahl standen, wurden in
ihren Ämtern bestätigt.
1. und 2. Vorsitzender bleiben somit Bernd Horstkötter
und Ulrich Schweins. Das
Amt des Kassierers führt
weiterhin Alois Holtmann
aus, Pressewartin wird auch
künftig Ulrike Röger sein. 1.
Sportwart bleibt Frank Pinnekamp, 2. Sportwart ist Dirk
Eggersmann. Er ersetzt Manfred Sadowski, der nach 20
Jahren Vorstandsarbeit nicht
wieder kandidieren wollte.
Barbara Weber wurde zur 2.
Jugendwartin gewählt. Neue
Beisitzerin für den Bereich
Jugend ist Michele Lemarchand. Ihre Amtsvorgängerin
Lara Vietze wollte nach langer Vorstandstätigkeit nicht
wieder zur Wahl antreten.
Sportwart Frank Pinnekamp
gab einen Rückblick auf die
vergangene Saison. Ihren
Wiederaufstieg in die Münsterlandliga verpassten die
Damen 30 zunächst knapp.
Da sich aber ein anderes Team
aus dem Spielbetrieb zurückzog, konnten sie nachrücken.
Die Damen 30 sind somit
wieder die am höchsten spielende Mannschaft des TCR.
Die Damen 40 I schafften
2014 den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga. Für
die Herrenteams lief es weniger gut. Sie mussten drei
Abstiege hinnehmen. Bei den
Clubmeisterschaften hießen
Tessa Schipke, Tobi Ontrup
sowie Frank Möller-Führing
(Herren 50) im Einzel, Lara
Hirsch/Pia Lohmann sowie
Felix Aupke/Tim Mersmann
im Doppel und Hirsch/Dirk
Schleuter im Mixed die Sieger. Jugendsportwart Bastian
Langheim berichtete, dass
17 Spieler des TCR an den
Kreismeisterschaften
2014
teilgenommen hatten. 72
Kinder wurden in der Vorsaison von Nils Karwatzki trainiert. Derzeit werden Anmeldungen für die neue Saison
angenommen.
Erfolgreich
Das Vorstandsteam des Tennis-Clubs Rinkerode
Foto: Moritz
www.tc-rinkerode.de
gegründet wurde eine Tennis-AG an der Grundschule.
Diese soll eventuell in veränderter Form auf die Kitas
ausgeweitet werden.
Das traditionelle Schleifchenturnier wird erst am 30.
April stattfinden. Nach den
Matches am Nachmittag wird
am Abend nicht nur in den
Mai getanzt, sondern auch
das 40-jährige Bestehen des
TCR gefeiert. Eine Anmeldung ist erforderlich. • bm
LOKALSPORT
8 Dreingau Zeitung
Primus ist
zu Gast
Bezirksliga 2: SG Sendenhorst – HT SF Senne (Samstag, 19.15 Uhr). Die Handballer der SG haben heute
nichts zu verlieren – außer
ihren Heimnimbus. Der Tabellenfünfte empfängt in der
wahrscheinlich
proppenvollen St.-Martin-Halle den
Spitzenreiter. Die Gäste aus
dem Bielefelder Stadtbezirk
sind auf dem Weg, der in
die Landesliga führen soll,
nicht aufzuhalten. 14 Siege,
zwei Unentschieden und
eine Niederlage gegen die
HSG Gütersloh II – das ist die
beeindruckende Bilanz des
Handballteams, das bereits
sieben Punkte Vorsprung auf
den ersten Verfolger CVJM
Rödinghausen II hat. Seit acht
Spieltagen ist Senne ungeschlagen. Nur 21 Tore kassiert
der Primus im Durchschnitt
pro Partie. In Sendenhorst
hat in dieser Saison aber
noch keine Mannschaft gepunktet – außer der SG natürlich. Der neunte Heimsieg
wird angepeilt. Das Hinspiel
ging 18:25 verloren. • mak
Tanzkreis für
Jugendliche
Sendenhorst • Zur Vorbereitung auf den Schulabschluss
oder die nächste Party bietet
die Tanzsportabteilung (TSA)
der SG nach den Osterferien
einen Tanzkreis für Jugendliche an – montags in der Zeit
von 16.40 bis 18 Uhr in der
Gymnastikhalle der Grundschule in Sendenhorst. Die
erste von neun Trainingseinheiten ist für den 13. April geplant. Die Kosten betragen 70
Euro pro Person, das Training
leitet Erika Girke, geprüfte
ADTV-Tanzlehrerin. Neben
Standard- und lateinamerikanischen Tänzen wird der Discofox das Angebot abrunden.
Anmeldungen, die erforderlich sind, nimmt TSA-Sportwartin Anneliese Brandt, Tel.
(02526) 1559, entgegen. Auf
dem Parkettboden der Halle
darf nicht in Straßenschuhen
getanzt werden.
Handball
SG Sendenhorst
Samstag
• Herren II – SC Westfalia Kinderhaus II, Anwurf 17.15, St.-Martin-Halle
• SC Münster 08 II – Herren III, 15 Uhr
Sonntag
• TB Burgsteinfurt II – Damen I, 14 Uhr
• TV Friesen Telgte II – Damen II, 16 Uhr
• SV Ems Westbevern – mJA, 15.45 Uhr
• HSG Gremmend./Angelm. – mJC, 11.30 Uhr
• mJD – BSV Ostbevern, 14.30 Uhr
• DJK Eintracht Hiltrup – wJB, 15 Uhr
• TV Friesen Telgte – wJC, 14.30 Uhr
Samstag, 28. Februar 2015
Spielfest der
Minis morgen
Die jüngsten Handballer der
SG Sendenhorst sind an diesem
Sonntag Gastgeber eines großen Mini-Spielfestes. Von 10 bis
14 Uhr treten in der St.-Martin-Halle die Teams der HSG
Ascheberg/Drensteinfurt,
der
HSG Hohne/Lengerich, der JSG
Havixbeck/Roxel und des TSV
Ladbergen sowie zwei Mannschaften der SG zu einem Vergleichswettkampf an. Auf dem
Kleinfeld wird die beste Truppe
gesucht. Im Vordergrund steht
beim jüngsten Nachwuchs der
Spaß am Handballspielen. Ein
Spielparcours und erstmals auch
eine Hüpfburg sorgen neben
dem Platz für jede Menge Unterhaltung. Die Betreuung der
jungen Handballer übernehmen
die Paten, die Spieler der ersten
und zweiten Herrenmannschaft.
Das Kioskteam um Irmgard Görke wird sich um das Wohl der
kleinen Handballer und der Fans
kümmern.
Text: vol / Foto: pr
„Saison wird nicht schlecht enden“
Handball: HSG-Damen erwarten formstarken Tabellensechsten / Herren spielen wieder auswärts
Frauen,
Bezirksliga
3:
HSG Ascheberg/Drensteinfurt – HSG Hohne/Lengerich (Samstag, 17.30 Uhr in
Ascheberg). Bevor Jochen
Bülte die Mannschaft an Uwe
Nörrenberg übergeben wird,
sind noch sechs Spiele auszutragen. Läuft alles rund,
haben die Handballerinnen
der HSG eine gute Chance,
hinter Überflieger Ibbenbürener SpVg II Vizemeister zu
werden. So weit in die Zukunft blickt der Coach zwar
noch nicht, aber „die Saison
wird nicht schlecht enden“,
sagt Bülte. Die Aufgabe gegen
den Tabellensechsten aus
Lengerich wird „nicht leicht.
Die haben einen Lauf.“ In der
Tat: Den Gäste gelangen zuletzt drei Siege – gegen den
SuS Neuenkirchen, beim Tabellendritten DHG Ammeloe/
Ellewick und gegen den TSV
Ladbergen. „Generell wollen
wir zu Hause gewinnen. Mal
gucken, was machbar ist“,
sagt HSG-Trainer Bülte. Er
muss berufsbedingt auf Torhüterin Kerstin Entrup und
Maria Sesler verzichten. Außerdem fehlt Hannah Kock
(verletzt) definitiv, Nicole
Arnemann eventuell. Das
Hinspiel gewann die HSG
mit 22:18.
Bezirksliga 3: ASV Senden II
– HSG Ascheberg/Drensteinfurt (Sonntag, 15.45 Uhr).
Die erste Herrenmannschaft
ist nach einer super Hinserie
mittlerweile im Tabellenmittelfeld angekommen – was
auch den personellen Problemen geschuldet ist. Drei der
jüngsten vier Spiele gingen
verloren. Auswärts kassierte
die Spielgemeinschaft sogar
drei Pleiten in Serie. Und:
Seit sechs Partien ist die HSG
in fremder Halle sieglos.
Am 18. Spieltag geht es zum
Ex-Klub von Trainer Volker Hollenberg. Die zweite
Mannschaft des ASV liegt als
Tabellenneunter zwei Plätze
bzw. drei Punkte hinter der
HSG. Die hat das Hinspiel
deutlich für sich entschieden (33:21). Auch bei Senden läuft es nicht. Zuletzt
gab es drei Niederlagen beim
Schlusslicht Jahn Rheine, gegen den TV Emsdetten II und
bei SW Havixbeck. • mak
„Emotionen und sehr viel Teamgeist“
Reiten: Mannschaft des RVA belegt beim Jugend-Reitturnier in Handorf Platz neun
Albersloh • Am 52. Jugend-Reitturnier in Handorf
nahm eine Mannschaft des
RVA teil. Für die Albersloher starteten Anna Schulze
Zuralst mit „Sam“, Thorben Krimpmann mit „Dieda“, Marco Bartmann mit
„Amadou“ und Nikola Sauerland mit „Frida Kahlo“.
Begleitet wurden sie von
Andrea Niebling und Hubertus Große Lümern.
Im Wettkampf um die Jugendstandarte
der
Stadt
Münster 2015 galt es, verschiedene Teilprüfungen zu
absolvieren – und zwar eine
A-Dressur, das Vormustern,
eine Theorieprüfung sowie
ein A**-Springen. „Emotionen und sehr viel Teamgeist
begleiteten die vier jungen
Reiter und ihre Pferde auf
diesem Turnier“, teilte der
RVA mit. Der Nachwuchs
habe alle Teilprüfungen gut
gemeistert und erzielte mit
insgesamt 158,40 Punkten
Das Team des RV Albersloh: (auf den Pferden von links):
Nikola Sauerland mit „Frida Kahlo“, Anna Schulze Zuralst
mit „Sam“, Thorben Krimpmann mit „Dieda“ und Marco
Bartmann mit „Amadou“. Vorne: der RVA-Vorsitzende
Heinrich Finke, Springtrainer Hubertus Große Lümern
und Dressurtrainerin Andrea Niebling. Foto: pr
den neunten Platz. In der
Einzelwertung erreichte Sauerland Rang 18.
Auch in anderen Prüfungen
gingen die RVA-Amazonen
an den Start. Anna Schulze
Zuralst nahm mit „Coke“
an einem Stilspringen der
Klasse A* teil und erreichte
mit der Wertnote 7,7 Platz
neun. Nikola Sauerland sattelte „Frida Kahlo“ für eine
Springprüfung der Klasse
A**. Das Paar belegte Rang
sieben in dieser Prüfung.
Auch die Ergebnisse in der
Dressur konnten sich sehen
lassen. Die silberne Schleife
nahm Schulze Zuralst mit
„Sam“ in einer Prüfung der
Klasse A* entgegen (WN 7,3).
Thorben Krimpmann landete
mit „Dieda“ auf Platz sechs
(WN 7,0). In einer weiteren
A*-Dressurprüfung
überzeugten die Geschwister Sauerland. Nikola freute sich mit
„Frida Kahlo“ über die Wertnote 7,8 und eine goldene
Schleife. Anna-Maria erreichte ihrem Pferd „Unique“
Rang sieben (WN 7,0).
In der Pony-Dressurprüfung
der Klasse A startete Ricarda
Peukert mit „Golden Gate“
und wurde mit der Wertnote 7,3 und dem vierten Platz
belohnt. Dieses Paar startete
auch in einer Dressurprüfung
der Klasse L und reihte sich
an siebter Stelle ein (WN 7,1).
Christina Jolk war beim
RFV Vornholz in Ostenfelde
zu Gast. Dort siegte sie in der
Stilspringprüfung der Klasse
A mit der Wertnote 8,2 und
ihrem Pferd „Attention“.
LOKALSPORT
Samstag, 28. Februar 2015
Dreingau Zeitung 9
Duell mit besonderem Reiz
Davaren können
nur deutlich
Fußball: SG Sendenhorst trifft im Spitzenspiel auf Ortsnachbar GW Albersloh / Wieder ein 2:1 ?
FC Nordkirchen – Davaria
Davensberg: 5:0. Davarias
Fußballer können in der Vorbereitung nur deutlich – deutlich gewinnen oder deutlich
verlieren. Nach der 0:4-Niederlage bei der SG Coesfeld
und dem 7:0-Erfolg beim VfL
Senden II setzte es im dritten
Testspiel eine Klatsche. Die
kam allerdings nicht überraschend, spielten die Davensberger am Donnerstagabend
doch beim Tabellenfünften
der Bezirksliga 8. In Nordkirchen fing sich der A-Kreisligist vor der Pause zwei und
danach drei Treffer. • mak
Kreisliga A Münster: SG
Sendenhorst – DJK GW
Albersloh (Sonntag, 15
Uhr, Kunstrasen). Beide
haben zum Rückrundenauftakt verloren. Von daher dürften beide Teams
besonders motiviert sein,
wenn das Derby und Spitzenspiel des 19. Spieltags
angepfiffen wird.
„Wir sind so motiviert, dass
wir drei Punkte holen wollen“,
sagt
SG-Trainer Uli
Leifken
vor
dem brisanten
Duell
zwischen dem Tabellendritten (Sendenhorst)
und dem Vierten (Albersloh).
Dafür müssen die Gastgeber
ihre Chancen allerdings besser nutzen als zuletzt. „Es
ist kein Geheimnis, dass wir
die Durchschlagskraft in der
Offensive nicht haben, wie
wir uns das vorstellen. Das
spiegelt sich in der Statistik
wider“, so Leifken. Zwölf
verschiedene
Torschützen
gibt es bei der SG. Der beste
– und das ist symptomatisch
– ist ein Innenverteidiger:
Tim Wittenbrink mit sechs
Treffern.
Die Sendenhorster müssen
auch morgen auf die verletzten Sebastian Roskosch und
Nikita Bassauer verzichten.
Michael Schulte (Muskelverletzung) ist angeschlagen,
sein Einsatz sehr fraglich.
Leifken will kein Risiko eingehen: „Ein Derby reizt umso
mehr, aber wir müssen kühlen Kopf bewahren.“
Bei GWA fehlen weiter die
„Horstmänner“
Jannick
und
Patrick. Bernd
Grenzer
und
Niklas Hövelmann sind zurück im Kader. „Wir haben
wieder mehr Alternativen“,
freut sich Spielertrainer Marcel Kirchhoff. Für ihn ist die
Partie „auf jeden Fall“ etwas
Besonderes. „Wir kennen
uns gut. Es ist das wichtigste
Spiel der Rückrunde“, sagt
Kirchhoff und hofft auf eine
„gute Kulisse“. „Spielerisch
sehe ich beide auf Augenhöhe.“ Für die Sendenhorster
sei der Druck aber höher,
„wir könnten mit einem Unentschieden leben“.
„Wollen Wiedergutmachung“
Kreisliga B2 Münster: SV
Ems Westbevern – SV Drensteinfurt II (Sonntag, 15
Uhr). Die zweite Mannschaft
der SVD-Fußballer hat noch
eine Rechnung offen. „Im
Hinspiel haben wir nach
einer 2:0-Führung leider
noch 2:2 gespielt. Das
wollen wir wiedergutmachen und drei Punkte
mitnehmen aus West-
bevern“, sagt SVD-Coach
Alexander Vukomanovic vor
dem Auswärtsspiel beim Tabellen-14. Der SV Ems hat zu
Hause erst ein Mal gewonnen. Stephan Dieninghoff
fällt wegen seiner Roten
Karte fürs Erste aus.
„Deshalb werden wir
die Mannschaft auch
umstellen“, kündigt Vukomanovic an. • mak
Duell der
Spitzenreiter
TuS will an
die Spitze
Frauen, Kreispokal Lippstadt, Viertelfinale: Fortuna
Walstedde – SuS Scheidingen (Sonntag,
15 Uhr). Eine
Woche vor dem
ersten Ligaspiel
2015
treffen
Fortunas Fußballerinnen in der Runde der
letzten acht als Außenseiterinnen auf den Tabellenführer der Bezirksliga 7. • mak
Frauen, Kreisliga B Dortmund: TuS Ascheberg – FC
ROJ/TuS Deusen (Sonntag,
16.30
Uhr).
Während
die
Konkurrenten
alle
spielfrei
haben,
empfangen
die
Fußballerinnen des TuS den
Tabellensechsten zum Nachholspiel. Mit einem Sieg
geht‘s an die Spitze. • mak
Den Durchblick
bewahren wollen
Alberslohs Matthias
Hecker (rechts) und
Sendenhorsts
Michael Schulte,
dessen Einsatz
fraglich ist.
Foto: Kleineidam
Davaria: Stilling, L. Eickholt, Bolle,
Atalan, P. Eickholt, Kaiser, Brinkmann,
Farwick, D. Grube, M. Grube, Abuhanani
(eingewechselt: Bettmer, Plagge, Raedel)
•••••••••••••
Die nächsten Spiele
Zwei Duelle gab es in dieser Saison bereits: In der Liga
gewann Albersloh mit 2:1,
im Kreispokal-Achtelfinale
setzte sich Sendenhorst mit
2:1 durch. • mak
Hohenholte ist
ein „Phänomen“
Fußball: SVR mit Röger in der Startelf
Kreisliga A Münster: SV GS
Hohenholte – SV Rinkerode
(Sonntag, 15 Uhr, Kunstrasen
in Havixbeck). Laut Duden
ist ein Phänomen eine bemerkenswerte Erscheinung. Von
daher passt die Aussage von
Bernd Löcke, Hohenholte sei
ein Phänomen. Denn es ist
schon beeindruckend,
wie sich der von vielen
zunächst unterschätzte
Aufsteiger präsentiert.
Der
Tabellensechste
hat sieben der jüngsten
zehn Spiele gewonnen – zuletzt in Albersloh –, insgesamt aber erst 24 Tore auf dem
Konto. Keins der anderen 17
Teams hat weniger erzielt.
„Die Euphorie ist noch nicht
weg“, sagt Löcke, betont aber
auch: „Hohenholte ist nicht
unschlagbar. Wir wollen gewinnen.“ Wie im Hinspiel, in
dem die Fußballer des SVR
4:1 siegten. Löcke erwartet ein
„Spiel auf Augenhöhe“. Tim
Pulkowski fehlt weiter. Außerdem fallen Jan Hoenhorst
(privat), Winfried Thiemeyer
(beruflich), Marc Fischer (Urlaub) und Dominik Grünhagel (verletzt) aus. Ingo Röger
rückt in die Startelf.
Für die habe sich auch
Raphael
Stückmann
empfohlen, sagt Löcke.
•••••••••••
• Kreisliga B2: BSV Ostbevern – SVR
II (Sonntag, 15 Uhr). Nach sechs
Heimspielen in Serie – die letzten drei
gingen hauchdünn verloren – spielt
die zweite Mannschaft mal wieder
auswärts. Beim Tabellenfünften, der
um den Aufstieg kämpft, wäre schon
ein Unentschieden ein Erfolg für den
Drittletzten. Das Hinspiel endete 0:4
aus Rinkeroder Sicht. • mak
Versammlung des KSB Coesfeld
Versammlung des KSB Warendorf
Kreis Coesfeld • Der Jugendtag der Sportjugend im Kreissportbund Coesfeld findet am Mittwoch, 11. März, im Vereinsheim
des VfL Senden statt. Um 18 Uhr beginnt ein Fachvortrag zum
Thema Verkehrssicherungspflicht und Haftung, um 19 Uhr
ist offizieller Beginn. Die Mitgliederversammlung des Kreissportbundes findet am Dienstag, 24. März, im Barbarahaus in
Dülmen statt. Sie startet nach einem Fachvortrag zum Thema
Mindestlohn (19 Uhr) um 20 Uhr.
Kreis Warendorf • Der Kreissportbund Warendorf führt seine
diesjährige Mitgliederversammlung am Donnerstag, 26. März,
im Restaurant Lindenhof in Enniger durch. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr. Den Schwerpunkt bildet das Thema „Mögliche Darstellung von Sportvereinen im Bürgerfunk“.
Das Präsidium des KSB Warendorf bittet seine Mitgliedsvereine um zahlreiches Erscheinen. Weitere Informationen gibt
es im Internet unter www.ksb-warendorf.de.
• Sonntag, 14 Uhr: SV Drensteinfurt – SC Capelle (Tabellen-14. der
Kreisliga A Lüdinghausen)
• Sonntag, 15 Uhr: SVE Heessen (Tabellenzweiter der Kreisliga A1 Unna/
Hamm) – Fortuna Walstedde
• Sonntag, 15.30 Uhr: Union Lüdinghausen (Tabellensiebter der Kreisliga
A Lüdinghausen) – TuS Ascheberg
„Köpfe nicht
hängen lassen“
Bezirksklasse 3: 1. TTC Münster IV – Fortuna Walstedde
(Samstag, 18.30 Uhr). Sechs
Spiele sind es noch für Fortunas
Tischtennis-Herren
in dieser Saison. Die Hoffnungen schwinden nach 15
sieglosen Partien, die rote Laterne noch abzugeben. Dennoch wollen die Walstedder
beim Tabellenachten in Münster um jeden Punkt kämpfen. „Wir wollen einige mehr
holen als beim 2:9 gegen
Bergkamen-Rünthe II“, gibt
Spitzenspieler Jörg Freiherr
die Zielvorgabe aus. So deutlich ging auch das Hinspiel
zugunsten der Münsteraner
aus. Personell schöpfen die
Fortunen aus dem Vollen
und wollen ihre zuletzt vermisste Doppelstärke ausspielen. Denn die Köpfe hängen
zu lassen, zähle nicht, macht
Kapitän Hans May deutlich.
Versammlung
des Reitvereins
Sendenhorst • Die alljährliche
Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Sendenhorst findet am
Donnerstag, 12. März, in der
Gaststätte Zur Waldmutter
statt. Start ist im 19.30 Uhr.
Das traditionelle Reitturnier
wird vom 1. bis zum 3. Mai
auf der Anlage am Alten
Postweg durchgeführt.
KLEINANZEIGENMARKT
10 Dreingau Zeitung
Handwerker
Handwerker
Garten
Garten
Verkäufe
Verkäufe
Kaufgesuche
Kaufgesuche
Rund um den Baum
Gefrierschrank Bosch, 4 Laden +
extra Gefrierfach, f. 80,-€ an
Selbstabholer. Tel. 02597/1206
0251/70379315 Ankauf v. Gebrauchtwagen + Bussen, auch Unfall o. Motorschaden. Zahle über
Wert.
��!
A����
tzt
Badewannendoktor! Emaille- u.
Acrylreparaturen bei Schlagschäden. Badewannen reparieren od.
beschichten vom Fachbetrieb
Duchowski Bad-Technik. Bad renovieren statt herausreißen - in 3
Tagen! Kostenl. Beratung/Angebot
Tel.
0251/2652689,
www.badtechnik.de
RENOVIERUNGSBETRIEB bietet
an: Alle Arbeiten von A - Z: Fliesenlegen, Trockenbau + Beton, Innen- u. Außenputz, Maler- u. Gartenarbeiten. Tel. 0174/8659503
Bekanntschaften
Bekanntschaften
Attrakt. Frau 63, sehr jung ausseh., künstler. begabt, sucht interessant., lieben Partner. Zuschriften mit Bild. Chiffre 444110
Er 46/190 schl. sucht Sie für Bez.
(Alter Optik zweitrangig) Whats
App Tel. 0177 6796244 Mut?
Frankreichfan (62J., spreche kein
französisch), sehr zärtlich, verwöhnt Sie, bis 70 J. Tel.
0171/1206486
Putzteufel, 56, sucht dominante
Sie. Biete kostenlosen Putzservice
+ mehr. Tel. 0175-1976173
Dienstleistungen
Dienstleistungen
Neu! Fa. Glanzklar Fenster- u.
Rahmenreinigung, professionell
u. preiswert, keine Fahrtkosten, unverbindliches Angebot unter Tel.
0176/35478592 od.
fa.glanzklar@web.de
Umzug/Transporte
Umzug
/ Transporte
Umzüge ab 35,50 €/Std. LKW + 3
Profis 57,50 €/Std. Fa. Zahn Transporte, 59379 Selm, Dieselweg 4.
Tel.
02592-9776600
www.zahntransporte.de
Fahrräder
Fahrräder
Da.-+ Herrenrad, 28er, fast neu,
VB 150,- €, T. 0251/236669
Garten
Garten
Kleine Firma übernimmt
sämtliche Gartenarbeiten.
Gut und günstig!
Tel. 0151 / 26 97 94 62
Frührentner
übernimmt sämtliche
sämtliche PflasterPflaster- u.
Gartenarbeiten
(Hecken- und
Gartenarbeiten
Strauchschnitt,
Baumfällung,
(Hecken- und Strauchschnitt,
Terrassen, Wege, Neuanlagen,
Terrassen,
Neuanlagen,
Ausschachtungen
usw.).
Ausschachtungen usw.).
Mit Abtransport und Entsorgung.
Mit
Entsorgung.
– steuerlich absetzbar –
Tel. 01 71/ 1 92 23 53
Baum/Gartendienst führt aus:
Rück/Heckenschnitt,
Rollrasen,
Pflastern,
Zaunbau
Tel.
0177/3344554
/
02592/2209386
Samstag, 28. Februar 2015
Auch Ihr
Wohnort ge hört
zu unse rem
Kundenkre is!
Je
it te ,
r ms c hn ume
fo
n
e
k
ä
�e c
B
,
n
rode
Wur ze ln n und fä lle n!
p�e ge
Kaminholz Erle/Esche 60€/RM
30cm gespalten u. trocken, Lieferung möglich 015122622201
St e u
e
a bs e r lic h
t zba r
Angebote
kostenlos direkt
vor Ort!
Hochwertige Herrenbekleidung,
Größe 50, (z. B. Boss, Wellensteyn,
Ralph Lauren) sowie Schuhe Gr.
41/42
zu
verkaufen,
Tel.
02508/984773
Bäume, Hecken, Sträucher, Wurzeln,
pflegen, schneiden, fällen, fräsen.
Kein Problem, egal wo sie stehen!
Komfortabler TV-Sessel, Leder
schwarz, elektr. mit Aufstehhilfe,
kaum benutzt, Preis VS. Tel.
0251/48166999
Baumpflegefachbetrieb Oliver Krampe
TEMPUR Matratzen und Kissen
stark reduziert - DORMA VITA,
Wolfsberger
Str.
12,
LH
02591-2599782
Mobil 01 60 / 98 65 21 65 • www.derbaumlaeufer.de
Zertifizierte Seilklettertechnik seit 10 Jahren
Verk. Wäscheschleuder für 20,-€.
Tel. 02501/7552
Wir informieren Sie gerne 0 25 99 / 74 03 14
Übernehme Dauerpflege, Zaunbau sowie Hecken- und Strauchschnitt, Rollrasen u.v.m. schnell,
gut u. günstig. Gartenservice Gerold Pund. Inh. Ute Pund Tel.
02599-740719
od.
01753886148
iPhone 5, 32 GB, schwarz, guter
Zustand, 16 Monate alt, wenig benutzt, simlockfrei, VB 220 €, Tel.
0152/08529090
Whz.-Nussbaummöbel, fast zu
verschenken, T. 0251/249437
Geschäftliches
Geschäftliches
Tiermarkt
Tiermarkt
RÄUMUNGSVERKAUF
Australian Shepherd 7 1/2 Jahre,
gechipt, geimpft, sucht dringend
neues zu Hause bei hundeerfahrenen Menschen. Tel. 02306206010
Indoor, Deko, Glas & Geschirr
bis zu 90%
Outdoor 70%
Georg Goerdt
Zaunsysteme
• Aluminium
• Kunststoff
• Stabgitter
• Torantriebe
Tel. 0 25 98 - 98 64 70
Brakelstr. 23 · 48308 Senden-Ottmarsbocholt
Musterausstellung · www.georg-goerdt.de
Flachdach/Balkon und Ziegeldachprobleme? Top Ausführung durch
Profi! Dachdeckermeister Deipenbrock. Tel. 02501/444124
Malerarbeiten aller Art, auch
Fußbodenbeläge.Fa. Hoffmann,
Tel. 0172/1990611
Gesundheit
Gesundheit
Reisen/Erholung
Reisen
/ Erholung
Mobilfunk
Mobilfunk
Junge Katzen, 10 Wo., in liebevolTel.
le
Hände
abzugeben.
02506/302303
Nestjunge Wellensittiche, leicht
zu zähmen, Stück 18€. Tel:
02596-2031
Stelle erfahrenem/r Reiter/in
schicke 7-jähr.Stute langfr. zur
Verfügung. Stm.1,66, dbr, s.gute
GGA und verm.Springen. Seit einem Jahr geritten. Nur in gute +
fördernde Hände.0175-3603312
Unterricht
Unterricht
Latein, Mathe, Englisch. Nachhaltiger Unterricht bei Ihnen Zuhause.
0177/6874901
o.
02501/971725
Nordseeträume / Callantsoog
Nordholland. Reetdachferienhaus
für 6 Personen mit Sauna, Kaminofen und allem Komfort zu vermieten! Info/Termine/Preise siehe:
www.ds-unna.de / Mail:
dsunna@web.de
/
Tel.:
0163/3021952
Ma, Dt, Engl. 6€/45 Min von Studenten 015792305895
Mallorca, Cala Murada: Ferienhaus 3 SZ, 2 Bäder etc., ab 185,-€
/Tag. Kontakt:
mail-to-ttt@web.de
Verkäufe
Verkäufe
Kaufgesuche
Kaufgesuche
Antiquitäten Braun sucht Pelze,
Bilder, Porzellan, Silber, Teppiche,
Uhren, Nähmaschinen, Möbel,
Nachlässe. Tel 0171/9684508
Suchen Baugrundstück in Albersloh. Tel. 0172-9229664
Pianist, Komponist, Dirigent erteilt Unterricht. Thomas Bracht
Tel. 02508-997544
Bandscheiben-Federkern-Matratzen original verp., 140 x
200cm NP 349 €, für 119 € u. in
90/100 x 200cm für je 99€. Liefern
möglich! Tel. 0179/9161122
Waschmasch., Kühl-, Gefrier- u.
Gewerbegeräte, gebr., Garantie, ab
35,-€. Fa. Weiß 02504-77174
Letztmalig radikal reduziert,
Jetzt die letzten Schnäppchen sichern!
Aldenhövel 41, 59348 Lüdinghausen,
& 02591-8933005 · Mo-Fr 11-17 · Sa 11-16
Verloren/Gefunden
Verloren
/ Gefunden
Rinkerode, beim Grünkohlessen der
Männergemeinschaft
Rinkerode
am 25.02.15 in Keßler´s Landhaus
wurde eine dunkelbraune Winterjacke vertauscht. Bitte melden
unter 02538/376
Automarkt
Automarkt
Suche Sommerreifen 165/65 R14,
ohne Felge, mit gutem Profil, Tel.
02593/9570471
Senioren
„Oma bekommt auch
Essen auf Rädern“
1A
Autoexport
kauft
PKW/LKW/Busse/Motorsch./Unfall.
Zahle bar+ü.Restwert. Sof.-Abhol.
a. So. Tel:0201/20602903
Achtung unglaublich! Zahle Spitzenpreis für Ihren PKW. Unfallkm-TÜV egal, 24 Std.-Service. Tel.
02306/3 09 24 55
ATC Tel. 0201/5098629 Ankauf
aller PKW's, auch Unfall-/Motorschäden + hohe Kilom. Zahle Bar!
Tel. 0173/230 2267
AUTOANKAUF ALLER ART! Deutsches Autohaus kauft Fahrzeuge
jeglicher Art, auch mit Unfall-, Getriebe-, oder Motorschaden. Ab Bj.
1970-2015. Unverbindliche Besichtigung, Barzahlung bei Abholung
und sofortige Abmeldung mit
Nachweis. Wir sind 7 Tage die Woche erreichbar. Herr Fischer:
0202/2832114 oder Mobil in
NRW: 0151/ 611 54321
AUTOANKAUF ALLER ART! Deutsches Autohaus kauft Fahrzeuge
jeglicher Art, auch mit Unfall-, Getriebe-, oder Motorschaden. Ab Bj.
1970-2015. Unverbindliche Besichtigung, Barzahlung bei Abholung
und sofortige Abmeldung mit
Nachweis. Wir sind 7 Tage die Woche erreichbar. Herr Fischer: 0201/
9589 9979 oder Mobil NRW:
0151/ 611 54321
Autoankauf Münsterland kauft
jeden PKW. Zustand egal. Bar. Seriös. Schnell. Tel. 0176/41527091
oder 0176/87788868
Autoankauf von PKW, LKW, Unfallschaden, Motorschaden, mit
und ohne TÜV, auch Sa. und So.
Tel: 0231/86 42 89 97
Zahle mind. 100,-€für jeden GKat. Altwagen bei kostenloser Abholung. Autoverwertung A. Fahnenbrauck Tel. 02564/398876
Wohnmobile
Wohnmobile
Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de
Stellplätze in Nordkirchen zu vermieten. Tel. 02596/3859
Kleinanzeigenannahme
Näheres unter
02382/893 528
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Für Schnäppchenjäger
Da.-Wintermantel, Gr. 42, grau,
Anzeige Dreingau
1
03.02.2015
Auf02.02.15.indd
der Suche
nach11:09:19
Sonderangeboten
Innenfutter Nerzfell m. Stulpen u.
Persianerjacke, Gr. 42, grau, sowie
Nerzjacke braun, Gr. 44, zu verk.
Tel. 02596/872
KLEINANZEIGENMARKT
Samstag, 28. Februar 2015
Immobilien
Immobilien
Garagen
Garagen
Drensteinfurt,
Tiefgaragenstellplatz an der Schützenstraße zu
vermieten! Nähere Infos Tel.
02508-994157
Immobilien Verkauf
Immobilien
Verkauf
Datteln: 6 vermietete ETW (Kaltmiete 21.000,- p.a.) mit 331 qm
Wfl. (VA 140,0 kWh-FW.Bj. 64 +
14). KP: 262.000,-€. Tel. 015254061825
Datteln: Sanierungsbedürftige 2
Zimmer - ETW, KP: 29.000,-€ (VA
140 kWh-Gas Bj. 64 + 14). Tel.
0152-54061825
Dülmen: Exclusive DHH, gr. Garage,
337m² Grdst, 128m² Wfl., geh.
Ausstattg., 4 Zi., KDB, Gäste WC,
HAR, HWR, Erstbezug, EA 50kwh
(m²/a), KP 319.000€. Tel. 02590938844 o. 0151-50491977
Einzugsfertig und frei für Sie!
DHH in Drensteinfurt, Bj. 2005,
Wfl. 143 qm, 304 qm Eigengrund,
Top-Lage und Ausstattung, Bedarfswert 79,2kWh(a*m2/C), Gas,
KP: 289.000EUR, www.maklerinmuenster.de/Immobilienmakler
0251-98118004
Nottuln: Repräsentatives Wohhaus
in ländlicher Umgebung mit hohem Freizeitwert, 266 qm Wfl. inkl.
993 qm Grdst. (BA 130,9 kWh-Gas
Bj. 80 + 14), KP: 299.000,-€. Tel.
0152-54061825
Ascheberg. Reiheneckhaus, ca. 95
qm Wfl., 4 ZKB, Terrasse, Garten,
ab 1.5. für 520 Euro KM & NK zu
verm. Energieausw. liegt noch
nicht vor. Tel. 02596-1252, Immob. Kersting
Mietgesuch
Mietgesuch
Doppelhaushälfte Sendenhorst,
Osttor, 140 qm Wfl., Carport, EBK,
Garten, BJ 2012, ab 1.2.2015 zu
vermieten, KM 910 €, Carp.50 €,
EBK40 €, NKVZ ohne Strom u. Hzg.
keine
Makler130€/mtl.
geb./52,4kWh
E.
Kontakt
01633021952
Berufstätiges Paar, Anfang 40 J.,
sucht 3 Zi.-Whg. mit gr. Balkon o.
Terrasse in Münster-Zentral. T.
0171/9765312
Wir suchen DRINGEND, eine kleine 3 ZKB Wohnung in Drensteinfurt. Für 2 Personen, ca. 60-70 qm,
ca. 350 € VB kalt. Tel. 01634548318
Vermietungen
Vermietungen
1 Zim., 10 qm, in 2er WG nur für
Frauen, frei, WM 300,-€. Tel.
0171/1400901
Drensteinfurt, 3 Zi.-Whg., Küche
mit EBK, Bad, Balkon, 78 qm, ausgeb. Dachboden 30 qm, von privat
zum 01.06.15 zu vermieten. Tel.
02508/601
Drensteinfurt, EG-Wohnung, 2
ZKB, Terrasse, ca. 70 qm, nähe
Bahnhof, zum 01.05.15 zu vermie€,
Tel.
ten,
KM
350
02508/994060
59387 Ascheberg-Herbern, EG
Wohng., 83 m² Wfl., 4 Zimmer,
Bad, separates WC, EG Balkon, frei
zum 01.05.2015, Miete 380,-€ zzgl.
BK/HK 249,-€ = gesamt 629,-€,
Kaution
1.140,-€.
Tel.
02562/719030
LH sehr schöne 4 Zi Wo, möbl.
Küche ca. 128 qm im Fachwerkhaus, Maisonette Wo, sehr großzügiger Grundriss 590 € KM. Tel.:
02591/6023
Albersloh, 1 Wohnung im Keller, 24
qm, mit WC, teilw. möbliert, Heizung, ab sofort zu vermieten. Tel.
02535-1474
od.
017664852181
LH-Seppenrade, 4 Zi DGWhg, 101
qm mit Balkon, Keller, Waschkeller,
1PKW Einstellplatz, KM 470,- VB +
120,- NK, + 2MM Kaution zu vermieten. 02591/891908
Dreingau Zeitung 11
LH-Seppenrade, zentrale Lage, 1.
OG, 88m², 4 Zi., Küche, Bad, Balkon, KM 484,-€ + NK zu verm. ab
01.06.15. Tel. 02591-980005
LH-Seppenrade. Whg. im 2-Fam.Haus, ca. 60 qm Wfl., 2 ZKB, Balkon, ab 1.4. für 300 Euro KM & NK
zu verm. Energieausw. liegt noch
nicht vor. Tel. 02596-1252, Immob. Kersting
LH/Seppenrade sehr schöne 4 Zi
Erg. Wohnung mit Garten ruhig +
zentral ca. 158 qm 750 € KM Tel.
01727883606
Lüdinghausen, Reihenhaus Neubau kurzfristig zu vermieten. Olfener Str./Riedkamp, ruh. Lage, Terrasse/Grünanlage Südseite. Wohnzimmer/Kochen, Abstellr., Wirtschaftsr., WC, 2-3 Zi., Bad+Flur auf
EG und OG. Gasheizung, Schüssel.
Garage kann später angemietet
werden. Miete VB + Kaution.
0151/10521691
Olfen, 3 Zim., KDBB, 70qm, Garage,
an Ehepaar mittleren Alters o. alleinst. Frau zu vermieten. Tel.
02595/3120
Olfen, moderne DG-Whg., citynah,
zum 01.05.15 zu verm., 3 ZKDB,
G-WC, 71 qm, 400€ inkl. NK ohne
HK. Tel. 0174-9631822
Lokales
Olfen-Vinnum, 68 qm Whg., 2 Zi.
Kü (kann übernommen werden),
Diele, Bad m. Fenster, 1. OG, eig.
Eingang, 10 qm Balkon, Stellpl.,
Energieausw., KM 365€ + NK +
1MM Kaut. ab 01.06. Tel.
02595-262
Seppenrade-Ortsmitte: Ruhige 76
qm Whg., renoviert, 1. OG, 3 ZKB,
gr. Balkon, gr. Dachboden (kann
mitbenutzt werden), PKW-Stellpl.,
keine Haustiere, KM 395,-€ + NK,
zu
sof.
od.
später.
Tel.
0177/4229275
Seppenrade: Wohnküche, Zimmer,
Diele, Bad, ca. 60 qm, kurzfristig zu
verm. Tel. 02591/4879
Tönnishäuschen/Außenbereich, 1
Fam.-Haus, 150 qm, 6 Zimmer, Küche, 2 Bäder, Keller, Doppelgarage,
Garten, zum 01.05.15 zu vermieten. Tel. 02528/8437
Verschiedenes
Verschiedenes
Elektrofahrrad, fast neuwertig, 2
Akku, Siebengangschaltung mit
Rücktritt, Reichweite ca. 40 km, VB
350 €Tel. 02508/994329
Heulage und Heu in Quaderballen zu verkaufen (Regenfrei) in
Walstedde Tel. 0171-9930292
Uher Royal de luxe C, Tonband
mit Bändern, an Sammler zu ver€,
Tel.
kaufen,
VB
360
02508/994329
Geschäftsanzeige
novum� 6
35 8 18+
�
+VIOR=NG7I; +7NFR
-!&
+*
)G=DI7IZ=DB=I DH
)"&* *4"&$"*0"30
<5 JK /5;2:5@ C20E B /5;>5D ;@=>E .AFINM;G2:5@F0L?
erotic lifestyle and more...
-."&/" -.&20*4"&$"*
#N=IOR=DI?UNR P )N=DO *V;DIBC7UO=I
+DRRXK8C
L:A[ E= 6=DG=
*/, "#, *)/$ "#- *2#’%#*.#1.#- 0’," $#.. %#",/!(.4
Ein Fußballprofi machte am Donnerstagabend diese Mädchen glücklich. Mehmet Kara (Mitte), Spieler
des Fußball-Drittligisten SC Preußen Münster, stattete dem Gastronomiebetrieb „à la Erol‘s“ in Drensteinfurt einen Besuch ab und verteilte Autogrammkarten an die jungen Fans. Gastgeber Recep Erol
*/!%.&#0
(rechts))"&*"
kennt den
31 Jahre alten Profi, dessen Vertrag bei den Preußen kürzlich um drei weitere Jahre
;II5 L@154;@9I 0@9515@6
bis zum’->2/
Juni 2018 verlängert wurde, persönlich. „Wir haben früher
+"%"#(’/zusammen Fußball gespielt – in der
C-Jugend des SuS Oberaden“, sagte Erol.
Text/Foto: Kleineidam
Schnitzen mit
dem
Experten
.1 .&’"*
-?</
)%,I(EK/
„Aktion
Siegel fürs
Saubermann“
St. Josef-Stift
1/$ "*
%,/
+DRRXK8C M 07HOR7B
L:J[ E= 6=DG=
0R7;R +VIOR=N UI; 1=GBR=
Autogrammstunde
mit Fußballprofi
*KE-82/
07HOR7B
L:A[ E= 6=DG=
$A?KA/
+DRRXK8C
L:>[ E= 6=DG=
0KIIR7B
L:>[ E= 6=DG=
+DRRXK8C M 0KIIR7B
T:A[ E= 6=DG=
$HO;=RR=I: &N=W=I: 0R=DI?UNR
+DRRXK8C
T:[[ E= 6=DG=
07HOR7B
L:@[ E= 6=DG=
+DRRXK8C M 07HOR7B
S:[[ E= 6=DG=
"!$ #/ !:3 &G3:H3 73=J3? ;3 KL *3:.83? D.+F B *3:=3E :? 13G 73ON?H.8J3?
MH7+-3 -QOF $@>-:?+J:@? 4NG ;3O3:=H 3:?3 ’M-G:< :?<=F 13G 73H3JQ=:.83?
%38GO3GJHJ3M3GF
"NG 73H.8,4J=:.83 $=3:?+?Q3:73? -:3J3? O:G #8?3? :?J3G3HH+?J3 $@>-:?+9
J:@?H>A7=:.8<3:J3? M?1 &G3:H3 +?F )3:J3G3 #?4@G>+J:@?3? 3G8+=J3? (:3
+M4 OOOF1G3:?7+M9Q3:JM?7F130 OOOF<G3:H<MG:3G9=8F13 @13G J3=34@?:H.8F
*4"&$"*/!%(1//
20&!$ +(115-"’
’)(,$+ BBEOO -%*
20&!$ 0+01&
")((#*+,$+ B8EOO -%*
BODY
„BLACK ANGEL“
/+ ’,**"* /&" &%."
’("&**4"&$" 1#$" "*
!E2;?7-N ,2;KN?7
erotische Augenweide!
> &-E<K B D 63LBGDie
!E2?FK2;?4NEK
1=G9
RM5R3 I Schwarzer
@@ RL : R Body aus zarter Spitze mit
%7Y9
RM5R3tiefem
I @@ RL
: 6R vorne und Schleife zum
Ausschnitt
+7DG9
-?Q2;72?.0E2;?7-N:Q2;KN?7C02
Binden. Material: 100% Polyamid
(IR=NI=R9 PPPC0E2;?7-N:Q2;KN?7C02
NUR
29,99
Größe: o/s • Farbe: schwarz
";5 @N5;95 GA>> L@I5F 7A>95@45F *L1F;= 5FG2:5;@5@3
";5 @N5;95 GA>> ;@ 7A>95@45@ LG9015@ 5FG2:5;@5@3
Rinkerode
• Eltern und Kin- Albersloh • Die „Aktion
Sau- Sendenhorst • Zum dritten
#/$,01$(,%2/1 P )/$(0 *3#(,&’20$, ’&,,.)!%
$E2;F $NE;2E %O0;?79-NF2?
2,1$//("’1
LA703859
4$/) 2%$
der ab
acht
Jahren
können
bermann“
wird
am
SamsMal
haben
die
Krankenhäuser
#/$,01$(,%2/1 P )/$(0 *3#(,&’20$, +’+,$
)2%&$02"’$
4$/*-/$, P &$%2,#$,
&O9=2?FKE-82 M6 D 5@L63 %O0;?79-NF2?
EURO
sich am
Samstag,
14.
März,
tag,
14.
März,
durchgeführt.
im
Münsterland
ihre
Qualität
#($,01*$(012,&$,
./1,$/0"’%1$,
01#1 +3,01$/ 2,# 1$*&1$ ’&,,.)!%
1=G9
RM5@B I HR @B
von 15bis
18 Uhr auf Haus Treffen
11 +3,01$/
bei der
Prävention
01#1
4$/+($12,&$,
1($/+/)1der Helfer ist um
2,# 1$*&1$
+)((,$ von Infek%7Y9
RM5@B I LB RH
+($1&$02"’$
4$/0"’($#$,$0
Heidhorn
unter Anleitung Uhr
auf der Ladestraße
am tionen
bewiesen.
Der Erfolg
$+0#$11$,:
&/$4$,: 01$(,%2/1
’&,,.)!%
+7DG9
<=2;?-?Q2;72?.<E2;F<NE;2E:=9C02
Münster,
ca.
2000
qm
Osnabrück,
(++-!(*($,4$/)2%
"-+.21$/
$+0#$11$,:
eines Experten
im Schnitzen alten
Bahnhof. Dort werden
wurde
mit der
Verleihung
&/$4$,: 01$(,%2/1
+’+,$
(IR=NI=R9
PPPC<E2;F<NE;2E:=9C02
Pagenstecher Straße 70
(++-!(*($,,)2%
5-’,5&$,
Hammer
Straße
345
349
erproben.
Eigene Messer kön- die
Kleingruppen eingeteilt.
des
„EurSafety Health-net
.5;I5F5 LG9015@
0L7 @7F0956
01$**$,,&$!-1$
/$(0$ 2,# $/’-*2,&
Größter EROTIK-MARKT
www.novum.tv
nen gerne
mitgebracht wer- Nach
Qualitäts- und Transparenz 01$**$,&$02"’$
&/300$ der Arbeit fahren die
Zu t r i t t a b 1 8 J a h re n • S o l a n g e Vo r rat re i c ht ! in Deutschland ca. 4000 qm
)/%1%’/6$2&+/)1
den. Die
Kosten betragen für Teilnehmer
nach Sendenbestätigt. In Münster
1/$%%0
!%&##."siegels“
;II5 0@=F5LN5@ M5@@ 4;5 @N5;95@ L@I5F !:;77F5 5FG2:5;@5@ GA>>
+-1-//
#$/
62 4$/0"’$,)$,
!:3 8:44G373-N8G
-3JG,7J 605R das
CG@ ?Q3:73
Erwachsene
10 Euro,
für Kin- horst,
um die Aktion ausklinerhielten
27 Kliniken
Sie "’(%%/$
B5 -3G3.8?3J3G *3:.83? 4NG 13? 8:44G3J3PJF
der 5 Euro. Anmeldung beim gen zu lassen. Für Essen und gel QQ7=F
– darunter
auch das Senwww.dreingau-zeitung.de
Nabu, Tel. (02501) 9719433.
Getränke ist gesorgt.
denhorster St. Josef-Stift.
12 Dreingau Zeitung
DREINGAU ZEITUNG
Samstag, 28. Februar 2015
Familienanzeigen
Trauern heißt nicht lautes Klagen.
Trauern heißt: liebevolles Erinnern.
Das erste Jahr ohne Dich.
Du bist von uns gegangen, aber nicht aus unseren Herzen.
Die Erinnerung an Dich, Dein bescheidenes,
stets zufriedenes und hilfsbereites Wesen,
bleibt immer bei uns und bei allen, die Dich kannten.
Du lebst in unseren Herzen weiter
Heinz-Dieter Eckhoff
Wir sind
ein Ratgeber
für die
ganze Familie
02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
*07. April 1943 † 03.März 2014
In Liebe
Hedwig und Christof Eckhoff
und im Namen aller Angehörigen
Geschäftsanzeigen
Mit allen, denen er etwas bedeutet hat und die auch heute noch gern an ihn denken, feiern
wir gemeinsam das erste Jahres-Seelenamt am Samstag, 07.03.2015 um 17.30 Uhr in der
Pfarrkirche St. Regina in Drensteinfurt.
Statt Karten
Gegangen bist du nun aus unserer Mitte,
aber nicht aus unseren Herzen.
Danke
Heinrich Krist
* 28.12.1919
† 26.01.2015
sagen wir allen für die aufrichtige Anteilnahme und die
vielfältigen Zeichen der Verbundenheit.
Familie Krist
Für Gelassene
Auf der Suche nach lokalen Nachrichten
Ameke, im März 2015
Einladung
Der ReitervereinEinladung
Drensteinfurt e.V. lädt seine Mitglieder
herzlich ein zu der am Freitag, dem 06. März 2009 im Gasthof
Der Reiterverein Drensteinfurt e.V. lädt ein am Freitag, dem 13. März 2015 in
zur Werse in Drensteinfurt um 19.00 Uhr stattfindenden
die Gaststätte Averdung, Am Ladestrang in Drensteinfurt zur:
Versammlung
der Jugendabteilung
Versammlung
der Jugendabteilung
um 19.00 Uhr
MITGE DACH T
ab
E
3.999,–
3.Tagesordnung:
Lehrgänge 2015
Generalversammlung
4. Wahlen
2015 und Begrüßung
1. Eröffnung
3. Jahresrückblick
Tagesordnung:
4. Jahresrückblick Voltigierer
5. Ehrung der erfolgreichsten Volti‘s, Reiter und Pferde
2. Verlesen der Niederschrift der Generalversammlung 2014
6. Bekanntgabe des Geschäfts- und Kassenberichtes 2008
3. Jahresrückblick
7. Bericht der Kassenprüfer/innen und Antrag auf Entlastung
4. Jahresrückblick der Voltigierer und Ehrung der erfolgreichsten Volti‘s
des Vorstandes und der Kassenführer/in
5. Bekanntgabe des Geschäfts- u. Kassenberichtes 2014
8. Vorstandswahlen: *1. Vorsitzende/r, *3. Vorsitzende/r,
6. Bericht
der Kassenprüfer/innen
und Antrag auf
Entlastung des
*Geschäftsführer/in,
*Kassierer/in,
*Ausbildungsleiter/in,
Vorstandes und der Kassenführerin
Bestätigung des Jugendwartes bzw. Jugendwartin
7. Vorstandswahlen: - 1. Vorsitzende/r
9. Wahl der Kassenprüfer/in
- 3. Vorsitzende/r
10. Veranstaltungen
2009
- Geschäfsführer/in
11. Verschiedenes
mit anschließender Dia-Show
- Kassierer/in
1. Eröffnung und Begrüßung
AKTION !
(Preis inkl. Montage)
2. Aktivitäten 2015
Beim Kauf einer
neuen FisslerPfanne erstatten
wir Ihnen bis zu
10 Euro für Ihre
alte Pfanne.
2. Verlesen der Niederschrift der Generalversammlung 2008
Generalversammlung
um 20.00 Uhr
Jetzt die coolen
Winter-Preise nutzen!
5 x 3 m Terrassenüberdachung aus Aluminium
mit VSG-Glas ausgestattet
Tagesordnung: * Wahl des Jugendwartes bzw. Jugendwartin
Tagesordnung:
um 20.00 Uhr zur
1.und
Rückblick
Alt gegen Neu!
8. Wahl der Kassenprüfer/in
Mit freundlichen Grüßen
Aktionspreis gültig
bis zum 15. März
www.wallkoetter-alubau.de
www.markisen-wallkoetter.de
Wilmsberger Weg 10 · 48565 Steinfurt · Telefon 0 2552 60895
Im Esch 1 · 46354 Südlohn-Oeding · Telefon 0 28 62 588094
Fissler-Pfanne
Ø 28 cm, hoher Rand,
Secural Antihaft-Versiegelung,
Made in Germany.
Für fettarmes und schonendes
Braten empfindlicher Speisen.
Statt 65,– E
jetzt 55,– E
– Ihre alte Pfanne 10,– E
jetzt
45,–
E
Viele Pfannen im Angebot!
9. Anpassung
Beiträge des
2015 Reitervereins Drensteinfurt e.V.
Derder
Vorstand
10. Ehrung der Reiter/innen und Pferde 2014
11. Veranstaltungen 2015
12. Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand des Reiterverein Drensteinfurt e.V.
Glas · Porzellan · Haushaltswaren
Elektrogeräte · Gartenmöbel
Osttor 5 · 48324 Sendenhorst
Telefon 0 25 26 /14 06
Samstag, 28. Februar 2015
LOKALES
Dreingau Zeitung 13
DAS SCH ÖN E GR AB
Stunden
HHelfer
E L F E R I Nin
STIschweren
L L EN STU N DEN
Foto: Monuta/spp
GEPRÜFT UND ZERTIFIZIERT
BESTATTUNGEN
HEIMKEN
„Abschied kann
auch anders sein.“
Martin Huerkamp, Bestattermeister und
Thanatologe für den Kreis Warendorf
✔ Vorsorge
ng
✔ Verantwortu
en
au
✔ Vertr
✔ Huerkamp
Honekamp 14 . Drensteinfurt
Telefon 0 25 08/ 2 67
Telefax 0 25 08/ 95 62
Wir stehen Ihnen zur Seite
Bestattungen
EIGENE ABSCHIEDSRÄUME IN AHLEN,
WARENDORF, FRECKENHORST
HOETMAR UND DRENSTEINFURT
BESTATTUNGSHAUS
ANDREAS NETTEBROCK
• Wir erledigen für Sie sämtliche
Formalitäten
• Tag und Nacht erreichbar
• Auf Anruf jederzeit Hausbesuch
• Überführungen im In- und
Ausland
• Bestattungsvorsorge
Das führende Bestattungshaus
im Kreis Warendorf
TEL. 0 25 26 / 95 16 16
TEL. 0 23 87 / 91 96 50
TEL. 0 25 08 / 999 761
Ahlen, Westenmauer 3
(Am Rathaus)
Tel. 0 23 82 / 21 36
Walstedde, Tel. 0 23 87 / 90 00 70
Frühzeitig vorsorgen
Zweckgebundene Trauerfall-Versicherung kann helfen
Ein Thema, das an Relevanz stetig zunimmt, ist
die Veränderung unserer
Gesellschaft durch den demografischen Wandel.
Die Herausforderung und
zugleich die Chance bei
diesem Wandel heißt „Generationenverantwortung“.
Jeder kann dazu beitragen,
die nachfolgende Generation
zumindest nicht zusätzlich zu
belasten. Ein Beispiel ist die
rechtzeitige Vorsorge für den
Krankheits- und Trauerfall.
Auch wenn frühzeitig Geld
zurückgelegt wird, steht dieses häufig dann nicht mehr
zur Verfügung, wenn es gebraucht wird. Hohe Kosten,
e r sbau
d
n aft
E h
r t ndsc
e
b
a
H u en-
L
die zum Beispiel bei Pflegebedürftigkeit entstehen, werden oft außer Acht gelassen.
Eine
zweckgebundene
Trauerfall-Vorsorge hilft deshalb weiter: Hier wird eine
selbst festgelegte Summe
versichert, um später die anfallenden Kosten zu begleichen. Der Versicherte kann
zudem mithilfe eines sogenannten „Scenariums“ Art
und Umfang der Trauerfeier
selbst festlegen.
„So können Angehörige
nicht nur bei der Organisation
entlastet, sondern auch vor
plötzlichen finanziellen Belastungen geschützt werden“,
erläutert Walter Capellmann,
Hauptbevollmächtigter der
Monuta N.V. Niederlassung
Deutschland.
Im Krankheitsfall sollte man
dafür sorgen, dass wichtige medizinische Entscheidungen nicht den Angehörigen aufgebürdet werden.
Mit einer aussagekräftigen
Patientenverfügung wissen
die Ärzte im Fall einer Entscheidungsunfähigkeit des
Patienten genau, ob, wie und
wie lange er medizinisch behandelt werden möchte.
Zu guter Letzt ist es ratsam,
ein Testament zu verfassen,
um für klare Verhältnisse
beim Nachlass zu sorgen
und Erbschaftsstreitigkeiten
von vornherein auszuschließen. • spp
Albersloher Straße 39
Telefon 0 25 38 /81 89 · Fax 14 22
48317 DRENSTEINFURT-RINKERODE
Bestattungen
- seit 1934 -
SCHRÖER
Grabpflege
Bepflanzungen
Gartengestaltung
Gartenpflege
Pflasterungen
Vogelstraße 33-35
59073 Hamm-Heessen
Vorsorge nach Ihren Wünschen
Wir sind Tag und Nacht für Sie da
Pohlkamp_1310.qxd_41/mi_4502453/2. Kor. Ahlen
Ihr Ansprechpartner
für Dauergrabpflege
und Neugestaltung
Experte
für:
IhrIhr
Experte
für:
Schnitt-,
Ihr
Experte
für:
Schnitt-,
FällundFäll- und
Ihr
Experte
für:
Rodearbeiten
FällSchnitt-,
Rodearbeiten
Schnitt-,
und Fäll- und
Rodearbeiten
Rodearbeiten
Pflasterund
Pflasterund
G
Tel. (0 25 26) 95 07 00 · Fax 95 07 01
32850
Eigene Verabschiedungsräume und Trauerhalle
t
ar
Stofferskamp 8
48324 Sendenhorst
Tel. 02381 -
MarkusNatursteinarbeiten
Pohlkamp
Pflaster- und
Ihr Experte für
Pflasterund
Natursteinarbeiten
Garten & Landschaftsbau
Natursteinarbeiten
Natursteinarbeiten
Zaunund Teichanlagen
Zaunund Teichanlagen
Garten-
und
Landschaftsbau
Gartenund Landschaftsbau
Garten- und
Landschaftsbau
Zaun-
und
Teichanlagen
Zaunund Teichanlagen
Gartenund
Landschaftsbau
GmbH
&
Co.
KG
Grabgestaltung
und
Gartenund
Landschaftsbau
Grabgestaltung
und
MEISTERBETRIEB
Gartengestaltung
Friedhofsarbeiten
Grabgestaltung
und Friedhofsarbeiten
Grabgestaltung
und
Friedhofsarbeiten
Friedhofsarbeiten
Friedhofsarbeiten
Pflasterarbeiten
Erdarbeiten
Teich-8& Schwimmteichanlagen
Zaunanlagen
Containerdienst
Wir
sindContainerdienst
Vertragspartner
der
48324 Sendenhorst
· Sandfort
48324
Sendenhorst
Sandfort
48324
Sendenhorst
· Sandfort
8
Containerdienst
Telefon
0 25 26 / ·93
90
24 8
Containerdienst
für
Grünabfall
Telefon 0Telefon
25 26
/
93
90
24
für
Dauergrabpflege
Telefon
0025
26
/ 93
2490 24 N E U Gesellschaft
25
26
/90
93
www.galabau-pohlkamp.de
für
Grünabfall
für
Grünabfall
U
U
für 0Grünabfall
Sandfort 8 N EN Eund
Telefon
25 26/93 90 24
U
N EBauschutt
www.galabau-pohlkamp.de
www.galabau-pohlkamp.de
www.galabau-pohlkamp.de
Westfalen-Lippe
mbH.
info@galabau-pohlkamp.de
Bauschutt
und
Bauschutt
und
Bauschutt
48324 Sendenhorstund www.galabau-pohlkamp.de
info@galabau-pohlkamp.de
info@galabau-pohlkamp.de
info@galabau-pohlkamp.de
48324 Sendenhorst · Sandfort 8
DREINGAU ZEITUNG
14 Dreingau Zeitung
Samstag, 28. Februar 2015
STELLENMARKT
Stellenangebote
Stellenangebote
Liebe Kinderfrau/Tagesmutter!
Wir suchen von mittags bis abends
an zwei bis drei Tagen in d. Woche
Betreuung für unsere Kinder (6 u. 4
J.). Wir freuen uns über eine Nachricht an: gutefeefinden@web.de
Physiotherapeut /in in Voll-/Teilzeit zur Verstärkung unseres Teams
gesucht. Bew. bitte an: Praxis für
Physiotherapie Elfi Reichardt,
Ennigerloher Str. 15, 59302
Oelde oder an
info@praxis-reichardt.de
Kraftfahrer (m/w) Kraftfahrer/in,
Klasse CE für Fernverkehr, Sie erwartet: neue Fahrzeuge ( DAF Euro
6 ) mit Standklima usw. Anfangsgehalt: ab 2.300 Euro zzgl. Spesen
Wir erwarten: Berufserfahrung,
Deutsch in Wort und Schrift Weyer
Logistik GmbH, Dülmen, Herr Klaus
Weyer, Tel.: 02590/91 36 90,
E-Mail:
buchhaltung@weyer-logistik.de
B
sucht genau Sie
als Verteiler/in für:
Drensteinfurt + Rinkerode
Bösensell + Seppenrade
+ Walstedde + Sendenhorst
+ Ottmarsbocholt
+ Albersloh + Ascheberg
+ Lüdinghausen + Nordkirchen
und Davensberg
Sie sind motiviert, zuverlässig, haben Zeit und Lust auf eine
interessante, abwechslungsreiche und dauerhafte Tätigkeit in der
Nähe Ihres Wohngebietes.
Interessiert? Dann melden Sie sich bei:
kk++ssLogistik
GmbH
& Co.
KG KG
Logistik
GmbH
& Co.
Tel.
0251 / 592
- 58 53 + Fax 0251 / 592 - 90 - 85 55
Dreingau
Zeitung
Markt 1, 48317 Drensteinfurt, Telefon 02508-9903-0
christine.pallaske@kus-muenster.de
Fax 02508-9903-40,
anzeigen@dreingau-zeitung.de
Neubrückenstr.
8 -11 +
48143 Münster
Ihre Ansprechpartnerin:
KerstinGondermann
Haag
Almut
Medienberaterin
Tel. 02508 / 99 03 - 12
Fax 02508 / 99 03 - 40
kerstin.haag@dreingau-zeitung.de
almut.gondermann@dreingau-zeitung.de
www.dreingau-zeitung.de
Wir suchen für unser Unternehmen eine/n Mitarbeiter/in in LH
und Olfen für die Gebäudereinigung auf 450,- € Basis, spätere
Festeinstellung möglich. Stundenlohn nach Tarif u. Arbeitszeit nach
persönlicher Absprache. Sollten wir
Ihr Interesse geweckt haben, so
melden Sie sich bitte bei Frau
Reckers Tel.-Nr. 02591-792300
o. 0170/2 44 83 77
Fahrer/in und Begleitperson für
Schülerverkehr mit Personenbeförderungsschein auf 450,-€ Basis
oder Steuerkarte gesucht. Im Raum
Nordkirchen/Lüdinghausen/Selm.
Bei uns selbstverständlich und wie
vom Gesetzgeber gefordert: gesetzlicher Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, bezahlte gesetzliche Feiertage. Busservice Nordkirchen Kühn &
Schöneis
GmbH,
025969379387
Gartenpfleger/in auf MinijobBasis gesucht für ca. 4 Std. alle 3
Wochen in MS. Tel. 0251/615273
Reinigungskraft auf 450€ Basis zu
sofort gesucht. Führerschein erforderl. Bad & Fliesenwelt Lüdinghausen GmbH, Tel. 02591208080
Küchenhilfe
& Buffetkraft
gesucht.
Weitere Info
Partyservice Niess
Tel. 0 25 08 / 98 53 23
info@partyservice-niess.de
Kurier Fahrer (m/w), Wir suchen
Fahrer/in für 3,5 t, Vollzeit/Teilzeit
für Nah -und Fernverkehr,
Tel.:02371/9533660, EURO STAR
Transporte GmbH
Wir suchen eine vielseitig
interessierte, aufgeschlossene
Nebenbeschäftigung
Nebenbeschäftigung
vorwiegend für Assistenz
und Prophylaxe.
Angebote
Angebote
Auch eine
Haus Averdung sucht ab sofort
Reinigungskraft 3x wöchtl. für ca.
2Std. Tel. 02508/1242
Gardinennäherin mit Industriemaschinenkenntnissen zur Aushilfe zu
Mobil
sofort
gesucht.
0170/5139243
Zahnarzthelferin
Auszubildende
wäre uns willkommen.
Neben einer abwechslungsreichen Tätigkeit bieten wir
interessante Arbeitszeiten.
Bewerbungen
erbitten wir an die
Erfahrene Putzhilfe für 2-Personen-Haushalt in Rinkerode gesucht
für 3 Stunden 14 tägig. Gute Bezahlung. Tel. 02538/952859
Gemeinschaftspraxis
Dres. Hilgert und Hannig
Stellengesuche
Stellengesuche
Markt 10, 48317 Drensteinurt
Tel. 0 25 08/97 74
E-Mail: dr.j.hilgert@t-online.de
Gärtner sucht Arbeit jeglicher Art.
Tel. 0152-21640113
Suche Putz- und/oder Bügelstelle in
Senden u. Umgebung. Tel.
01520/7396701
Rentner sucht Gartenarbeit, Pflasterarbeiten, Natursteine verlegen.
T. 0177/4819870
Maler und Lackierer (Frührentner)
mit langjähriger Berufserfahrung
sucht
Nebenbeschäftigung.
Tel:0157/51097607
Kleinanzeigenannahme
Tel. 02508 / 99 03 - 0
www.dreingau-zeitung.de
Frühjahrsbelebung spürbar
Vielversprechende Arbeitsmarktzahlen für den Monat Februar
Kreis Warendorf/Kreis Coesfeld • Mehr offene Stellen
verzeichnete die Agentur für
Arbeit im Kreis Warendorf.
Im Februar meldeten die Betriebe im Kreis 516 freie Arbeitsstellen, 31 mehr als im
Januar. Das entspricht einem
Anstieg um 6,4 Prozent.
„Die Zahlen deuten darauf
hin, dass bereits eine leichte Frühjahrsbelebung am
Arbeitsmarkt eingesetzt hat.
Viele Betriebe suchen aufgrund stabiler konjunktureller Entwicklungen und einer
soliden Auftragslage wieder
Arbeitskräfte“, berichtet Joachim Fahnemann, Vorsitzender der Geschäftsführung
der Agentur für Arbeit Ahlen/Münster. Besonders gesucht waren Arbeitskräfte im
Handel, in der Buchhaltung
sowie Erzieherinnen und
Erzieher. Insgesamt standen
den Vermittlungsfachkräften
der Agentur für Arbeit im
Kreis Warendorf 1531 Stellenangebote zur Verfügung.
Die Zahl der Arbeitslosen
im Kreis Warendorf blieb erneut stabil und lag zuletzt bei
9185, das sind 43 mehr als
im Vormonat. Die Arbeitslosenquote lag unverändert bei
6,1 Prozent. Erstmals seit einigen Monaten sank die Zahl
der arbeitslosen über 50-Jährigen. Im Februar waren im
Kreis 2860 ältere Arbeitslose gemeldet, 68 weniger als
noch im Januar.
Im Kreis Coesfeld hat sich
die Zahl der Arbeitslosen
im Vergleich zum Januar
praktisch nicht geändert.
Mit 3924 Arbeitslosen war
ein Arbeitsloser weniger
gemeldet als im Januar. Die
Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 3,3 Prozent.
Gegenüber dem Februar 2014
bedeutet dies eine Verbesserung von 0,3 Prozentpunkten. Im Februar meldeten
die Unternehmen 421 offene
Stellen beim Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur. Das
sind 137 mehr als im Januar.
22.2.2014
GESCHÄFTSANZEIGEN
Samstag, 28. Februar 2015
Dreingau Zeitung 15
AG-631-2-B04-A64-1_Layout 1 04.07.12 16:12 Seite 1
rm
eue T
sfo
Schnupperkurs
Ng
r a iNi
N
Schnupperkurs!!
4 Wochen mitmachen
5er-Karte zum Kennenlernen
Anfängerkurs
Yoga sanft
Neue Form – ganzheitliche spiralförmige Dynamik
Atemübungen.
9.00 –
Ulla Langheim,Mittwochs
Yogalehrerin
OmnioBalance ©
Neue Form – ganzheitliche spiralförmige Dynamik
dienstags
morgens
9.15 für den Beckenboden
montags 9:30 Uhr konditionsbetont 10.30 ganzkörperlich und konditionsbetont
und ganzkörperlich
10.15Yogalehrer
Uhr, 12 x, ab 19.3.2014
info@ashtangayogajetzt.de
www.ashtangayogajetzt.de
im YogaTel.:
Raum
Rinkerode,
02538
– 618 150,- €
dienstags 18:45 Uhr für die Hüfte
Geschäftsstelle
Elan e.V.
Tel. 02508/999270
mittwochs 17:00 Uhr für Schulter und Nacken
Beginn 03. März,
bis
24.März
2015
auch als Rehasport
donnerstags 16:45 Uhr für den Beckenboden
donnerstags 18:00 Uhr konditionsbetont und ganzkörperlich
Auch als Rehasport.
Trainingsort
Gemeindezentrum Ev. Kirche
Großer Saal Bahnhof Straße 10 – 12
48317 Drensteinfurt
SAISONBEGINN
TÄGLICH„EIGENE ROSEN“
Täglich schnittfrisch
Sträuße, Gestecke
und Kränze
NATORP 14 DRENSTEINFURT
TEL. 02508 - 8480
WWW.ROSEN-KRONSHAGE.DE
Yoga
in der
Donnerstag
17.15–18.30
Uhr
ab
15.10.2014,
10 x in Drstf,
Sanfte
Yogahaltungen
zur
Schwangerschaft
Ballettstudio
Ute
ab 15.1.2015,
10120,x, €
Verbesserung
derWetter,
Beweglichkeit,
Anfängerkurs
Dienstags
18.00 -19.00 Uhr
Yoga
sanft
gelenkschoned,
mit
YogaRaum
Rinkerode,
Yoga
in
der
ab
7.10.2014,
10 x,
Donnerstag
17.15–18.30
Uhr
Tiefenentspannung
und
Sanfte
Yogahaltungen
zur€
YOGA
RAUM
Rinkerode,
120,120,E
Schwangerschaft
ab
15.1.2015,
10 x,9.00 –
Atemübungen.
Mittwochs
Verbesserung
der
Beweglichkeit,
Dienstags 18.00 -19.00 Uhr
10.15
Uhr, 12 x,
ab 19.3.2014
gelenkschoned,
mit
YogaRaum
Rinkerode,
info@ashtangayogajetzt.de
ab 7.10.2014,
10 x,
imYOGA
Yoga
Raum
Rinkerode,
150,€
Tiefenentspannung
und
RAUM
Rinkerode,
€
Tel.:
02538
– 618120,120,E
Mittwochs 9.00 – 10.15 Uhr
OmnioBalance ©
Anmeldung
Geschäftsstelle Elan e. V.
Efriede Wibbeke Telefon 02508 999270
elan-2010@gmx.de
Anfängerkurs
Mittwochs 9.00 – 10.15 Uhr
ab 15.10.2014, 10 x in Drstf,
Ballettstudio
Ute Wetter, 120,- €
Anfängerkurs
Ausbildung
Yogalehrer
Ausbildung
Ulla Langheim, Yogalehrerin
Berufsbegleitende Ausbildung
in
Anzeige_43x30:Layout
1 12.01.11
17:4
www.ashtangayogajetzt.de
kleinen Gruppen,
##2 Jahre,
Dauer:
business-it consulting
Beginn:
26./27. April
2014, in
So individuell,
wie Sie es sind!
Berufsbegleitende
Ausbildung
kleinen Gruppen,
Warenwirtschaftssoftware
InfosDauer:
und Anmeldung:
2 Jahre,
Hardware & Software
Philipp Spielbusch
IndividuelleBeginn:
EDV-Beratung 26./27. April 2014,
Ahlener Weg 1
www.ashtangayogajetzt.de
Problemlösung
48317 Drensteinfurt
Schulungen
info@ashtangayogajetzt.de
Infos und Phone
Anmeldung:
Webdesign
25 08.30 59 - 248
Tel.: 02538 –0 618
kontakt@psc-drensteinfurt.de
Ulla
Langheim, Yogalehrerin
www.ashtangayogajetzt.de
www.psc-drensteinfurt.de
info@ashtangayogajetzt.de
Tel.: 02538 – 618
Ulla Langheim, Yogalehrerin
^1234567890ß qwertzuiopü+asdfghjklöä#<yxcvbnm,.-^1234567890ß QWERTZUIOPÜ+ASDFGHJKLÖÄ#>YXCVBNM,.-!?73&'()+,-./@\`~àáâãäåæçèéêëìíîï ðñòóôõö÷øùúûüýÀÁÂÃÄÅÆÇÈÉÊËÌÍÎÏÐÑÓÒÔÕÖØÙÚÛÜÝ
Sunger 17
48324 Sendenhorst/
Albersloh
Ruf: 0 25 38/15 54
Bild
einfügen
Drensteinfurt - Tel.: 0 25 08 / 86 46
www.malerbetrieb-feldhoff.de
Mohnstraße 2 a
59320 Ennigerloh/
Westkirchen
Ruf: 0 25 87/15 58
Beratungsstellenleiterin
Kompetenter Service für
Hausgeräte aller Art und
Hersteller
Beratung und Verkauf
Not- und Störungsdienst
Elektroinstallation
Verena Breul
Beratungsstellenleiter
Vorname Name
Lechtermanns
Ort 9
Straße,
PLZ Ort
48317 Drensteinfurt-Rinkerode
Telefonnummer
Tel. 02538/915 90 65
E-Mail
/ Internet
verena.breul@vlh.de
www.vlh.de/bst/4060
Anzeige
N e u e s a u s d e r Ge sch ä ftswe lt
2 Spalten 80 mm
4c
Gutes Urteil
der Kunden
Ute Volkmar und
Udo Suntrup freuen
sich über die Auszeichnung. Fotos: ne
Autohaus
ist nun „Werkstatt des Vertrauens“
Bitte „in
schön“Volkmar
nachbauen
Drensteinfurt • Zur „Werk- Stimmkarten benötigt eine
statt des Vertrauens 2015“ ist freie und inhabergeführte
das Drensteinfurter Autohaus Werkstatt, um sich an der Aktion beteiligen zu können. Ein
Volkmar gewählt worden.
Und wer hat das entschie- Jahr lang darf das Autohaus
den? Die Kunden selbst! Beur- Volkmar nun mit dem Titel
des Vertrauens“ für
teilt wurde das Unternehmen
Griffige „Werkstatt
Angebote
also nicht nach einem ein- sich werben. „Wir freuen uns
Winter
sehr
über diese Auszeichnung
zelnen Besuch, sondernfür
auf-den
grund langjähriger Erfahrung. und sehen darin eine AnerkenDas heißt: Diese Auszeich- nung für unsere Leistung in
nung ist das Resultat kontinu- den vergangenen Jahren“, so
Werkstattleiter Udo Suntrup.
ierlich guter Arbeit.
Besonders wichtig zu wisMindestens 50 ausgefüllte z.B.
WERKSTATT
DES VERTRAUENS
2015!
sen: Auch wenn das Autohaus
Volkmar an der Kleiststraße in
erster Linie Modelle von Ford
anbietet, stehen die Türen der
Werkstatt für Wartung und Reparaturen aller Marken offen.
„Qualität und Verlässlichkeit
stehen bei uns an erster Stelle – egal ob ein Kunde bei uns
einen Neuwagen kaufen, ein
20 Jahre altes Auto reparieren
lassen will oder ein bestimmtes Ersatzteil sucht“, weiß Udo
Suntrup. • ne
Einlagerungsservice
AA
u tu
o htao
uh
s Vo
a ul ksm aVr o l k m a
Wir machen,
das es fähr t!
Einlagerung Ihrer
Sommerräder
Super Jahreswagen-Angebote verschiedener Marken.
Neuwagen
– EU-Fahrzeuge – Tageszulassung
- Jahreswagen
inkl.
Reifen-Check
A
lles P
laketti?
Die neue Ford
Da ist mehr für Sie drin!*
KraftfahrzeugAusrüstung
Reparaturen
Wi r m
achen,
d a s ealler
s f äMarken
hrt!
Jahreswagen*und
Fehlerdiagnose
Klimaanlagenservice *
Gebrauchtwagen
aller Marken
Achsvermessung
* Karosserie
& Lacke *
Scheibenservice
S u p eF rl a Jt ar h
r e s w a g e n - A n g eSommerlager
bote verschiedener Marke
a t e
15,-€
• Feinstaubplaketten gibt‘s bei
uns. Wir sagen
Ihnen, welche
Sie brauchen.
• 0 Zinsen
Kein Schleppen mehr:
Sommerlag
Nur
*
s ce
h otnt ai b? 7 9 , – * €
r
Wechseln und Einlagern
Alles Plak
nAnzahlung
e u e F o rk udr z e Zf üeDa
ist
mehr für Sie drin!
it!
J e t z t i n f o r m i e rD
e ni ! e • 0
Ihrer
Winterräder
Kleiststraße
4
• 48317 Drensteinfurt
WERKSTATT gibt‘s bei
• Feinstaubplaketten
inkl. Reifencheck nur
€ Telefon 0 25 08/666
F l •0
a Wartungskosten
t r a t e
• Fax 0 25
08/669
• Dieselpartikelfilter
Kein
Schleppen
mehr:
uns.
Wir
sagen
www.autohaus-volkmar.de
•
Zinsen
DES VERTRAUENS
zum Nachrüsten
Jahre
lang
•4
Nur für
Vermittlung - Finanzierung
-n
Leasing
- Versicherung
für
Privat
und Gewerbekunden• Günstige Alufelgen-Angebote
s
c
h
o
a
b
7
9
,
–
*
€
Wechseln
und
Einlagern
Ihnen, welche
kurze Z
2015
Beratung!
eit!
Anzahlung
J e t z tRichtig
i nkaufen
f o rmitm
ieren! •
Ihrer Winterräder
* Beim Kauf eines Ford Pkw-Neufahrzeugs
außer Ford Ka Student, Ford Focus ST und
Ford Mondeo. Ein Privatkunden-Angebot.
WINTER - CHECK
KraftfahrzeugAusrüstung
Reparaturen
aller Marken
Verkauf von Neuwagen
Original-Ford-Service
Sie brauchen.
15,– E
• Dieselpartikelfilter
zum Nachrüsten
nur
24,95
0
0
• 0 Wartungskosten
35,00 E
• 4 Jahre lang
*O-Aktion, nur
für ausgesuchte
Ford-Neuwagen
Angebote vom Großlager: z.B.
Ford Kuga Titanium
EcoBoost,
110 kW/150
PS, Tageszulassung, Klimaautomatik,
* Beim1,5
Kauf
eines Ford
Pkw-Neufahrzeugs
außer
Ford Ka
Student,
Ford Focus
ST und
Winter-Paket:
Sitzheizung
+ beh.
Frontscheibe,
Tempomat,
ZV, Park-Pilot vo+hi,
Ford
Mondeo.
Ein
Privatkunden-Angebot.
17" Alu, Audio CD+Sync Bluetooth, Metallic,
Unser Preis: 23.390,- E
*O-Aktion, nur
für ausgesuchte
Ford-Neuwagen
inkl. Reifencheck nur
• Günstige Alufe
GESCHÄFTSANZEIGEN
16 Dreingau Zeitung
Neues aus der Geschäftswelt
Anzeige
Von erstklassigem
Service profitieren
Samstag, 28. Februar 2015
Über 100 Jahre Rennverein Drensteinfurt e. V. 1911-2015
Werkstatttest mit Prädikat bestanden
Sendenhorst • Das Mazda-Autohaus Lackmann in
Sendenhorst ist für seine hohe
Service-Qualität von der Dekra mit dem Prädikat „mit Auszeichnung bestanden“ prämiert worden. Das Zertifikat
wird an Mazda-Partner verliehen, die den Werkstatttest des
Unternehmens Mazda Motors
Deutschland mit Auszeichnung bestanden haben.
Mit regelmäßigen Werkstatttests will der Automobilimporteur die Servicequalität
nachhaltig steigern, das Autohaus noch stärker auf den
Kunden ausrichten und, wenn
nötig, die internen Abläufe des
Betriebes verbessern.
„Die Überprüfung der Werkstatt- und Servicequalität
durch unabhängige Experten
ist entscheidend. So stellen
unsere
angeschlossenen
Partner und damit auch Mazda
Deutschland sicher, dass die
Kunden einen erstklassigen
Service erhalten und ihre Ansprüche vollumfänglich erfüllt
werden.“, lautet das Fazit von
Andreas Schmidt, Direktor
Service bei Mazda Deutschland. „Es freut mich sehr,
dass sich das Sendenhorster
Autohaus Lackmann durch
hohe Kompetenz ausgezeichnet hat. Hier können sich die
Kunden auf einen Top-Service
durch motivierte Mitarbeiter
verlassen. Der Werkstatttest
beweist einmal mehr, dass
die Kundenzufriedenheit beim
Autohaus Lackmann höchste
Priorität genießt.“
Im Zuge des Werkstatttests
hatte ein Testkunde ein mit
mehreren Mängeln präpariertes Auto vorgeführt. Die
Leistung der Mechaniker überzeugte voll und ganz: Sie fanden alle Mängel, reparierten
sie fachgerecht und konnten
auch in der Kundenbetreuung
überzeugen.
Kontakt: Autohaus H. Lackmann, Inhaber Ingo Lackmann, Dieselstraße 11, 48324
Sendenhorst, Tel. (02526)
2147, Fax: (02526) 3809.
www.autohaus-lackmann.de
Der Renntag findet am Sonntag, 16. August 2015 statt!
Privat-Darlehen
Fensterreinigung inkl. rahmen!
Dirk Freels
Tel.: 02508/2664964 od.
0176/97657874
für Haus- und Grundbesitzer, auch
bei Zwangsmaßnahmen, vermittelt
26919 Brake,  0 4401/8 12 18, Fax 813 48
professionell, seriös und preiswert
(keine Anfahrts- o. Mehrkosten)
Trockenes
Kaminholz
zu verkaufen
Tel.: 0 25 35 / 93 18 65
DER NEUE MAZDA2
PREMIERENPARTY
// Am 27.2. von 08:00 – 18:00 Uhr
// und 28.2. von 08:00 – 18:00 Uhr
GEWINNE DIE PROBEFAHRT DEINES LEBENS
MIT SAMU ODER REA. DETAILS BEI UNS.
Kraftstoffverbrauch im kombinierten
Testzyklus: 4,9 – 3,4 l/100 km. CO2Emissionen im kombinierten Testzyklus: 115
– 89 g/km. Außerhalb der gesetzlichen Öffnungs-
GEWINNER DES
GOLDENEN
LENKRADS1)
ONE OPTION FOR FREE
Preisvorteil bis zu
Zur PremierenParty eine
Ausstattungsoption gratis sichern.
€
1.000
2)
zeiten keine Beratung, Verkauf, Probefahrt. 1) Der
neue Mazda2 – Sieger in Klasse 1 (Klein- und
Kompaktwagen) 2014/AUTOBILD Nr. 46 – 14.11.2014.
2) Gültig beim Kauf eines neuen Mazda2 am
27./28.2.2015. Verfügbarkeit der Ausstattungsoption
abhängig von der gewählten Ausstattungsvariante.
Maximale Ersparnis für die Ausstattungsoption
Klimaanlage ggü. der UVP der Mazda Motors
(Deutschland) GmbH. Nur bei Erstzulassung auf
Privatkunden. Das Angebot ist nicht mit anderen
Rabattaktionen kombinierbar.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
84
Dateigröße
6 849 KB
Tags
1/--Seiten
melden