close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt #09 - Gemeinde Rickenbach

EinbettenHerunterladen
Rundschau
Rickenbach
Amtsblatt der Gemeinde Rickenbach
50. Jahrgang
Donnerstag, 26. Februar 2015
Nummer 09
Rickenbach - Hottingen
Mit welchem Fotoapparat haben Spione im Kalten Krieg Dokumente kopiert? Wie sieht ein richtiger KinoFilmprojektor aus? Diese und viele weitere interessante Gegenstände aus der Geschichte der Entwicklung der Fotound Filmgeräte kann man in einer Sonderausstellung des Energiemuseums in Hottingen besichtigen. Die Ausstellung
wird am Sonntag, den 1. März um 14.00 Uhr eröffnet (offen bis 17.00 Uhr) und kann bis 30. November jeweils
sonntags von 14.00 bis 16.00 Uhr besichtigt werden.
Seite 1
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Wichtige Rufnummern - Informationen - Notdienste
Notrufe..........................................................................................Telefon:
Feuerwehr .......................................................................................... 112
Feuerwehrkommandant Bernhard Portele, ............................07765/1321
Stellv. Gemeindekommandant Karl Kaiser, ......................... 07765/96606
Polizeinotruf ....................................................................................... 110
Polizeiposten Segeten................. 07764/9329980, Fax: 07764/9329989
Rettungsdienst.................................................................................... 112
Krankentransport ..............................................................07751 / 19222
Ärztlicher und kinderärztlicher Notfalldienst ..................0180519292430
Zahnärztlicher Notfalldienst ....................................... 0180 3 222 555-30
Apotheken-Notdienst ..........................................................08000022833
www.aponet.de
0800 0022833(kostenfrei)
Giftnotruf .......................................................................................19240
Giftnotruf Freiburg, .......................................................... 0761 270-4361
Krankenhäuser
Spital Bad Säckingen ............................................................ 07761/53-0
Spital Waldshut...................................................................... 07751/85-0
Krankenhaus Rheinfelden.......................................................07623/94-0
Forstdienststelle Rickenbach
Revierförster Werner Gebhardt............. Tel. 07765 / 1054 - Fax: 9185950
Bezirksschornsteinfegermeister....Tel. 07762 / 809703 o. 0160 3773081
Stefan Uftring................................................eMail: s.uftring@t-online.de
EnergieDienst AG
Servicenummer:................................................................07623 92-1800
Störungsnummer:.............................................................07623 92-1818
Wasserversorgung:
Bernhard Albiez..............................................................0160 901 94 592
Bereitschaftsdienste
Ärztetafel
An Wochenenden und Feiertagen ist ein hausärztlicher
Notdienst für die Bereiche Bad Säckingen, Rickenbach und
Herrischried wie folgt organisiert:
Notfallpraxis des Medizinischen Regio Verbundes
im Krankenhaus Bad Säckingen Meisenhartweg 14
Sprechstunde Wochenende und Feiertags täglich 9:00 bis
13:00 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr
077619337222 (Mobil 0162 235 7894)
Grundsätzlich erreichen Sie einen Arzt über 01805 19292430
(Leitstelle DRK) In dringenden Notfällen Tel. 112
Hausärztliche Dienstregelung unter der Woche:
Zu Nachtzeiten ist der diensthabende Arzt über
DRK Waldshut Tel 01805 19292 430 (gebührenpflichtig) erreichbar.
Von dort werden Sie mit dem Dienstarzt verbunden.
Impressum
Amtsblatt der Gemeinde Rickenbach
Herausgeber: Gemeinde Rickenbach.
Verantwortlich für den amtlichen Teil, einschließlich der
Sitzungsberichte der Gemeindeorgane und anderer Veröffentlichungen der Gemeindeverwaltung:
Bürgermeister Dietmar Zäpernick oder sein Vertreter im
Amt.
Für den übrigen Inhalt, einschließlich des Anzeigenteils:
Werner Huber, Rickenbach.
Druck und Verlag: Huber Druck, Rickenbach
www.huber-druck.eu
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Soziale Dienste..............................................................................Telefon:
Dorfhelferinnenstation Bad Säckingen-Rickenbach-Wehr
Einsatzleitung: Heike Maichel.......................................... 07764 / 929864
........................................................................ Telefax: 07764 / 9335762
Sozialstation St. Martin e.V. Bad Säckingen........................ 07761/50395
.............................................................................. Telefax: 07761/50359
Außenstelle Rickenbach....................... Tel. 07765 918837 - Fax: 918838
Ambulanter Pflegedienst AWO und AWO Tagespflege......07761/93989-0
Betreutes Wohnen Rickenbach
Ansprechpartner: Christoph Meier........................................07765/12 93
Hausnotrufdienst DRK Kreisverband Bad Säckingen.......... 07751/9201-0
Hospizdienst Hochrhein e.V............................................ 07761 / 802 333
Büro Säckingen............................................................ 07761 / 5534 153
SKM Waldshut e.V........................................................... 07751/8000888
Beratungsstellen
Caritasverband Hochrhein e.V. Waldshut-Tiengen
Bezirksstelle Bad Säckingen ..............................................07761/5698-0
Drogenberatung Waldshut................................................... 07751/70650
Anonyme Telefonberatung: Mo: 10.00 bis 12.00 Uhr
Frauen- und Kinderschutzhaus Waldshut.............................. 07751/3553
Offene Beratung „Courage“, Waldshut...............................07751/910843
Beratungsstelle für alters- und behindertengerechtes Wohnen des
Landkreises Waldshut........................................................07741/913544
Deutsche Rentenversicherung A+B Stelle ...................... 07751 / 8958-0
Deutsche Rentenversicherung
Versichertenberater Manfred Mutter.....................................07765 / 715
donum vitae, Schwangerschaftskonfliktberatung ..............07751/898237
Lebenshilfe Südschwarzwald
FUD für Familien mit Kindern mit Behinderungen
Zeppelinstr. 2, 79761 Waldshut-Tiengen................ Tel.: 07741/965 72 77
TelefonSeelsorge Lörrach-Waldshut................................. 0800/111 0 111
........................................................................................0800/111 0 222
Pflegestützpunkt Landkreis Waldshut............................07751 / 86 42 52
Suizidselbsthilfegruppe für Angehörige
und Freunde von Suizidopfern.................................07672/1284 (abends)
Gemeindeverwaltung Rickenbach
Hauptstraße 7...................................................... Telefon: 07765/9200-0
.......................................................................... Telefax: 07765/9200-30
Internet:......................................................................www.rickenbach.de
eMail:...............................................................gemeinde@rickenbach.de
Sprechzeiten:............................................... Mo - Fr: 08.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich:............................................... 14.30 bis 19.00 Uhr
Kläranlage Wickartsmühle ...........Tel.: 07765/1315 oder 0170/5514749
Kindergarten Kunterbunt Rickenbach ........................ Tel.: 07765/921918
Kindergarten Murgtalmäuse Hottingen ............................Tel.: 07765/227
Kindergarten Villa Wirbelwind Willaringen .....................Tel.: 07765/8679
Waldorf-Kindergarten Sonnenbühl ................................Tel.: 07765/8682
Grund- und Werkrealschule Rickenbach ................Tel.: 07765 / 92191-0
Grundschule Willaringen ......................................... Telefon: 07765 / 378
Landratsamt Waldshut .............................................Telefon: 07751/86-0
Abfallkalender
Allgemeine Abfuhr immer donnerstags ab
07:00 Uhr
Fragen/Reklamationen unter Tel.: 07751/86-5432
Gelber Sack
25.03.2015
Fragen/Reklamationen unter Remondis-Hotline 0800/122 32 55
Blaue Tonne
19.03.2015
Fragen/Reklamationen unter Tel.: 07751/86-5432
Recyclinghof Hottingen:
Mittwoch 14:00 – 17:00 Uhr | Freitag 15:00 – 17:00 Uhr | Sa. 09:00 – 13:00 Uhr
Seite 2
„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts.“
(Soren Kierkegaard)
Öffnungszeiten auf dem Rathaus
Bürgerbüro Montag – Freitag 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr 14:30 bis 19:00 Uhr
Unsere Jubilare
In Rickenbach feierten folgende Jubilare Geburtstag:
Am 19.02.2015
Herr Josef Edwin Vogt
Sonnenweg 34
75 Jahre
Am 22.02.2015
Frau Helga Anita Ruth Thews
Hölzliweg 1
83 Jahre
Am 22.02.2015
Frau Frieda Maier
Rüttehof 30
82 Jahre
Am 24.02.2015
Herr Bernhard Albiez
Wieladingen 14
80 Jahre
Ich gratuliere den Jubilaren recht herzlich im Namen der Gemeinde, des Gemeinderates und auch persönlich. Ich wünsche Ihnen Glück,
Zufriedenheit und noch viele gesunde Jahre.
Dietmar Zäpernick
Bürgermeister
Amtliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung des Landratsamtes Waldshut
Die Schluchseewerk AG beantragt die gehobene Erlaubnis nach § 63 Abs. 1 Wassergesetz zur Erhöhung des maximalen Stauziels im Eggbergbecken um 0,85 m von 700,00 m ü.NN auf 700,85 m ü.NN und zur Aufstellung von Wellenumlenkern auf der Dammkrone des Eggbergbeckens zur Sicherstellung des Freibords.
Der Antrag und die hierzu gehörenden Unterlagen (Pläne und Beschreibungen) liegen von Montag, den 02. März 2015 bis einschließlich
Mittwoch, den 01. April 2015 während der Dienstzeiten im Bürgermeisteramt Bad Säckingen, Stadtbauamt, Rathausplatz 1, 79713 Bad Säckingen und im Bürgermeisteramt Rickenbach, auf dem Flur des Rathauses, Hauptstraße 7, 79736 Rickenbach zur Einsicht aus.
Etwaige Einwendungen können beim Landratsamt Waldshut, Kaiserstr. 110, 79761 Waldshut-Tiengen oder bei den Bürgermeisterämtern
Bad Säckingen oder Rickenbach bis spätestens 2 Wochen nach Ende der Auslegungsfrist, d.h. bis spätestens Mittwoch, den 15. April 2015,
schriftlich oder zur Niederschrift erhoben werden.
Nicht fristgemäß erhobene Einwendungen sind ausgeschlossen, sofern sie nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen.
Der Erörterungstermin wird auf Freitag, den 08. Mai 2015 ab 9.00 Uhr im Landratsamt Waldshut, Raum 353, Kaiserstraße 110, 79761
Waldshut-Tiengen bestimmt.
Wir weisen darauf hin, dass
1. nach Ablauf der für Einwendungen bestimmten Frist wegen nachteiliger Wirkungen der Benutzung Auflagen nur verlangt werden können, wenn der Betroffene die nachteiligen Wirkungen während des Verfahrens nicht voraussehen konnte;
2. nach Ablauf der für Einwendungen bestimmten Frist eingehende Anträge auf Erteilung einer Erlaubnis, einer gehobenen Erlaubnis oder
einer Bewilligung in demselben Verfahren nicht berücksichtigt werden;
3. Ansprüche zur Abwehr von nachteiligen Wirkungen durch eine Gewässerbenutzung, die durch eine unanfechtbare gehobene Erlaubnis
oder Bewilligung zugelassen ist, nach Maßgabe des § 16 Wasserhaushaltsgesetz nicht mehr oder nur noch eingeschränkt geltend gemacht
werden können;
4. bei Ausbleiben eines Beteiligten im Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt werden kann;
Seite 3
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
5.1 die Personen, die Einwendungen erhoben haben, vom Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden
können,
5.2 die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden kann, wenn mehr als 50
Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind.
Waldshut-Tiengen, den 17.02.2015
Landratsamt Waldshut
-Amt für Umweltschutzgez.
Jörg Gantzer
Erster Landesbeamter
Allgemeine Nachrichten
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs
Gemeinde Rickenbach -Landkreis Waldshut-
Die Gemeinde Rickenbach (3.850 Einwohner) sucht für die TouristInformation zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Mitarbeiter/-in in Teilzeit
für 19,5 Stunden/ Woche
Das Aufgabengebiet umfasst u. a. folgende Schwerpunkte:
• Bearbeitung von touristischen Anfragen
• Zusammenarbeit mit Gastgebern, Vereinen und anderen
Leistungsanbietern
• Aufgaben der allgemeinen Büroorganisation sowie
Texterstellung für verschiedene Drucksachen
• Regelmäßige Pflege der Daten auf verschiedenen Websites
• Teilnahme und Protokollierung an den Arbeitssitzungen der
Tourismus GmbH
• Projektbezogene Aufgaben im Rahmen der Zusammenarbeit
mit der Hotzenwald Tourismus GmbH und der FerienWelt
Südschwarzwald
• Mitarbeit im Verschwisterungskomitee Plombières-les-Bains
• Vertretung und Mitarbeit im Bürgerbüro
Anforderungen:
• sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen
• freundliches, Kunden- und Serviceorientiertes Auftreten
• selbständige, verantwortungsbewusste und teamorientierte
Arbeitsweise
• gute Kenntnisse der Urlaubsregion Hotzenwald sind erwünscht
Wir bieten Ihnen eine reizvolle Position in einem motivierten
Touristiker-Team mit der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung.
Die Eingruppierung erfolgt nach dem TVÖD entsprechend der
persönlichen Qualifikationen bis EG 6. Haben wir Ihr Interesse
geweckt? Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung
mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 13. März an die
Gemeindeverwaltung Rickenbach, Hauptstr. 7, 79736 Rickenbach
oder per Mail im PDF-Format an gemeinde@rickenbach.de
Einladung zur Veranstaltung Gemeinsamer Antrag 2015
Am Dienstag, 03.03.2015 um 20:00 Uhr findet in der „Rotmooshalle“
in Herrischried eine Veranstaltung zum Gemeinsamen Antrag 2015
statt.
Besprochen wird der neue Antrag 2015 mit folgenden Themen: Antragsberechtigungen, Betriebsprämie, Greening, FAKT und FIONA.
Interessierte Landwirte sind herzlich eingeladen.
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Waldshut-Tiengen trifft sich
am Dienstag, 03.03. um 19:00 Uhr im Hotel Bercher Tiengen zur
Mitglieder-Jahreshauptversammlung. Dazu sind
alle Mitglieder und auch Neuinteressierte recht herzlich eingeladen.
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Suizidopfern
Die Selbsthilfegruppe für Angehörige und Freunde von Suizidopfern trifft sich am Mittwoch, 04. März 2015 um 19:30 Uhr in den
Räumen des Caritasverbandes Hochrhein, Poststraße 1, 79761
Waldshut-Tiengen. Ansprechpartnerin ist Frau Dagmar Reinker,
Telefon 07751/2606, E-Mail: d-reinker@t-online.de oder Caritasverband Hochrhein, Barbara Scholz, Telefon 07751/8011-33, E-Mail:
b.scholz@caritas-hochrhein.de
Der Bad. Landw. Hauptverband e.V. (BLHV)
lädt seine Mitglieder zur diesjährigen Landesversammlung recht
herzlich ein:
Am Donnerstag, 05. März 2015 um 09:15 Uhr in der Osterberghalle
Unterzaunstr. 27, 78073 Bad Dürrheim-Öfingen
Tagesordnung u. a.:
„Moderne u. nachhaltige Landwirtschaft im Spannungsfeld zwischen Markt,
Politik u. Gesellschaft - aktuelle Herausforderungen u. Perspektiven
für die Zukunft“
Präsident Werner Räpple
„Wirtschaft, Gesellschaft, Arbeitsmarkt u. die globale digitale Revolution - wie sichern wir die Zukunft Europas?“
EU-Kommissar Günther H. Oettinger
Anmeldungen bis Donnerstag 26. Februar erbeten unter Tel.-Nr.
07741-6091-0
Pflegestützpunkt - Informationen und individuelle Beratung
rund um das Thema Pflege im Rathaus Görwihl
Termin: Donnerstag, 05.03.2015 von 09:00 bis 10:30 Uhr
Terminvereinbarung unter Tel. 07751/864256 oder E-Mail: Michaela.
Probst@landkreis-waldshut.de
Sprechstunde des Jugendamtes
Die nächste Sprechstunde des Jugendamtes, Allgemeiner Sozialdienst findet am Donnerstag, 05. März 2015 in der Zeit von 14:30 bis
15:30 Uhr im Rathaus in Görwihl statt.
Sprechtag des BLHV
Der nächste Sprechtag des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes findet in unserer Gemeinde am Freitag, 06. März 2015
ab 09:00 Uhr im Rathaus in Rickenbach statt. Wer eine Beratung
wünscht, der wendet sich bitte vorab bei der Bezirksgeschäftsstelle
in Tiengen, Telefon 07741/6091-0.
Seite 4
Schadstoffsammeltag im März 2015
Am Freitag, 06.03.2015 können Sonderabfälle an folgenden Standorten beim Schadstoffmobil abgegeben werden:
WT-Tiengen, Parkplatz Ostpreußenstraße, von 15.30 - 18.30 Uhr.
Es können folgende Sonderabfälle abgegeben werden:
Altfette, Altmedikamente, Autobatterien, Kleinbatterien, Farb- und
Lackreste, Haushaltsreiniger, Holzschutzmittel, Lösemittel, Pflanzenschutzmittel, quecksilberhaltige Abfälle, nicht entleerte Spraydosen mit Treibgas, Chemikalien aus dem Haushalts- und Hobbybereich.
Hinweis: Die Schadstoffe dürfen nur bei Anwesenheit des Schadstoffmobils beim Sammelpersonal abgegeben werden.
Der Sozialverband VdK:Sozialrechtsschutz gGmbH informiert:
Der nächste Sprechtag der Sozialrechtsreferentin Silke Löffler findet
statt in Bad Säckingen, im Rathaus, am Dienstag, 10.03.2015. Einlass
morgens bis 12:00, Einlass mittags bis 16:00 Uhr nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Tel.: 07621/93 96 39-0.
Informiert und beraten wird in allen sozialrechtlichen Fragen, u. a.
im Schwerbehindertenrecht, in der gesetzlichen Unfall-, Renten-,
Kranken- und Pflegeversicherung. Weitere Auskünfte erhalten Sie in
der VdK SRgGmbH Servicerstelle Lörrach Tel. 07621/9396390 eMail:
srg-loerrach@vdk.de
Caritasverband Hochrhein e. V.
Sprechstunde in Rickenbach
Die nächste Sprechstunde des Caritasverbandes Hochrhein findet
am Mittwoch, 11. März 2015 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
in der Sozialstation Team Hotzenwald statt. Termine können unter
der Telefonnummer 07761/56 98-54, Herrn Kiefer, oder unter E-Mail:
k.kiefer@caritas-hochhrein.de vereinbart werden.
Deutsches Rotes Kreuz
DRK Kleiderkammer Görwihl
Die Kleiderkammer des DRK Görwihl hat wie folgt geöffnet:
Kleiderannahme: Montag, 09. März 2015 von 15:30 – 16:30 Uhr.
Kleiderausgabe: Donnerstag, 12. März 2015 von 16:00 – 18:00 Uhr
Während der Ausgabe können keine Kleidungsstücke angenommen werden!
Grippewelle: kostenlose Hotline in Waldshut-Tiengen
DAK-Experten informieren am 26. Februar über vorbeugende
Maßnahmen
Eine schwere Grippewelle breitet sich in Deutschland aus. Nach
Expertenschätzung gingen deshalb bereits 1,5 Millionen Patienten
zum Arzt. Der Höhepunkt der Epidemie wird in den nächsten zwei
Wochen erwartet. Hilft jetzt noch eine Impfung? Was schützt am
besten gegen eine Infektion? Wie werde ich wieder gesund? Antworten auf diese und andere Fragen zur Grippewelle geben Mediziner bei einer speziellen Telefon-Hotline, die die DAK-Gesundheit in
Waldshut-Tiengen am 26. Februar anbietet. Das kostenlose Angebot gilt für Versicherte aller Krankenkassen.
Neben der Grippeimpfung können eine Reihe weiterer vorbeugender Maßnahmen die Gefahr einer Ansteckung reduzieren. „Um
Viren so schnell wie möglich wieder loszuwerden, sollte man sich
häufiger als sonst die Hände waschen“, rät Göppert. Daneben gilt:
möglichst wenig mit den Händen ins Gesicht fassen, damit Grippeviren nicht in die Schleimhäute gelangen. Doch es kann noch
mehr getan werden, um der Grippewelle zu entgehen – oder andere nicht anzustecken, wenn man sich selbst schon infiziert hat.
Antworten auf diese und weitere Fragen geben die DAK-Experten
am Donnerstag, 26. Februar, von 8 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1111 841. Die Symptome einer echten Grippe
reichen bei einem schweren Verlauf von Schüttelfrost über Husten
bis hin zu starkem Fieber. Die Krankheit kann den Körper anfällig für
weitere Infektionen machen. Informationen zu Impfungen gibt es
im Internet unter www.dak.de/impfen.
Vereinsmitteilungen
Außerordentlichen Mitgliederversammlung des FC Berga- Do 18 – 20 Uhr Kinder / Jugend (Manuel Lauber)
Do 20 – 22 Uhr Erwachsene (Manfred Lütte)
lingen
Liebe Mitglieder, liebe Gäste
aus aktuellem Anlass lädt der FC Bergalingen zur außerordentlich
geplanten Mitgliederversammlung am: Donnerstag, den 26. Februar 2015, um 19.30 Uhr, im Bürgersaal in Bergalingen ein.
Folgend die Tagesordnungspunkte
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Mitgliedsbeitrag Aktive und Jugendspieler
3. Information Projekt Kunstrasenplatz
Mit sportlichen Grüssen
Martin Schmid, 1. Vorsitzender
Im Schächle 9, 79736 Rickenbach-Bergalingen
Tel. 07765 9 17 87 71 oder 0151 19451034, E-Mail: martin-schmid83@tonline.de
Zeiten, Infos und mehr unter www.sv-rickenbach.de
SPORTVEREIN RICKENBACH
Dienstabend
Die Bereitschaft trifft sich am Freitag, den 27.02.2015 im DRK Heim
zum Dienstabend um 20.00 Uhr.
Thema: Wahl der Bereitschaftsleitung, unter der Leitung von KBL
Herr Grether Thomas.
Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Die Bereitschaftsleitung
Dieter Schneider
Trainingszeiten Gemeindehalle Willaringen
Fitness-Gymnastik
Mi 20.30 – 21.30 Uhr (Claudia Franck)
Gymnastik
Mo 18.15 – 19.15 Uhr Frauen (Ulrike Reichert)
Mo 19.30 – 20.30 Uhr Männer (Ulrike Reichert)
Leichtathletik
Mo 17.00 – 18.00 Uhr Kinder von 5 – 8 (Carmen Fieles)
Tischtennis
Seite 5
TENNISCLUB Rickenbach
Jugend
herzlichen Dank an die Jugend, die mit dem Verteilen der gelben
Säcke einen tollen Betrag in die Jugendkasse spülen konnten.
Ebenfalls herzlichen Dank an alle fleißigen Bäcker + Bäckerinnen,
die an der Weihnachtsaktion teilgenommen haben und ebenfalls
die Tenniskasse gefüllt haben
Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung am 26.
März um 20 Uhr im Landgasthof Engel in Rickenbach statt. Bitte
diesen Termin unbedingt vormerken.
Alle Infos NEU auf unserer Homepage unter www.tc-rickenbach.de .
DRK Rickenbach
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
DRK OV Rickenbach
Hauptversammlung DRK OV Rickenbach
Montag der 21.3.2015 19.00 Uhr in Rickenbach ( Lokal nächste Veröffentlichung)
Punkte der Hauptversammlung
a .Begrüßung und Totenehrung
b .Berichte
c. Jahresabrechnung
d. Rechnungsprüfung
e. Aussprache zu den Berichten, Feststellung der Jahresrechnung
f. Entlastung des Gesamtvorstandes
g. Wahlen
h. Ehrungen
i. Grußworte und Sonstiges
Musikverein 1860 Rickenbach e.V.
HAUPTVERSAMMLUNG
Am Samstag, den 28. Februar 2015 findet die Jahreshauptversammlung des Musikverein 1860 Rickenbach statt.
Beginn ist um 20.00 Uhr im Probelokal des MV 1860 Rickenbach.
Eingeladen hierzu sind alle Ehren-, Aktiv-, Passiv- und Fördermitglieder.
Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte der leitenden Vorstandmitglieder und Dirigenten sowie Ehrungen.
Die ausführliche Tagesordnung ist auf unserer Homepage www.
mv-rickenbach.de einsehbar.
Anträge sind in schriftlicher Form und fristgerecht beim ersten Vorsitzenden einzureichen.
Ihr Musikverein 1860 Rickenbach
Musikverein Bergalingen e.V.
Rosenmontagsball 2015
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei den „Rosenmontagsfreunden“ für das tolle Unterhaltungsprogramm an unserem
Rosenmontagsball bedanken. Ihr habt das Schulhaus in eine große
Fanmeile verwandelt und habt die Euphorie der letztjährigen Weltmeisterschaft bei uns Allen neu entfacht. Es war eine gelungene
zweistündige Show!
Wir schätzen Euren Einsatz sehr und danken Euch für die Zeit, die ihr
in die Vorbereitungen investiert habt.
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.
Euer Musikverein Bergalingen e.V.
Musikverein Bergalingen e.V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Freitag, den 06.03.2015 findet um 20.00 Uhr im Gasthaus „Adler“
in Rickenbach unsere 30. ordentliche Mitgliederversammlung statt.
Dazu laden wir alle Aktiv - und Passivmitglieder recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Totenehrung
4. Tätigkeitsbericht
5. Kassen- und Revisionsbericht
6. Bericht des Dirigenten
7. Bericht über die Jugendausbildung
8. Entlastung des Gesamtvorstandes
9. Neuwahlen für zwei Jahre
10. Wünsche und Anträge
Ihr Musikverein Bergalingen e.V.
Musikverein „Heimatklang“ Hütten
Einladung zur Generalversammlung am Fr. 27.02. um 20:00 Uhr in
der Fliegerklause in Hütten.
Tagesordnung:
- Begrüssung
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
- Todtenehrung
- Chronik
- Tätigkeitsbericht
- Kassenbericht
- Bericht des Dirigenten
- Entlastung des Gesamtvorstandes
- Vorschau und Termine
- Verschiedenes Wünsche und Anträge
Wir laden hiermit alle Aktiv, Passiv- und Ehrenmitglieder unseres
Vereins herzlich zu dieser Generalversammlung ein.
Rainer Eckert, 1. Vorsitzender
Schwarzwaldverein Ortsgruppe Vorderer Hotzenwald e.V.
Mitgliederversammlung 2015
Am Samstag, den 28.02.2015 findet um 18.00 Uhr im Hotel Engel in
Rickenbach die diesjährige Mitgliederversammlung der Ortsgruppe
Vorderer Hotzenwald statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht der Fachwarte mit Aussprache
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Ehrungen
8. Grußworte
9. Wünsche und Anträge
10. Schlusswort
Alle Mitglieder, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen.
Der neue Veranstaltungsplan 2015 mit einem breitgefächerten Angebot unserer Wanderführer liegt vor.
Joachim Zipfel, 1. Vorstand
Trachtenvereinigung „Alt Hotzenwald e.V.“
Einladung zur Generalversammlung
Die Trachtenvereinigung „Alt Hotzenwald e.V.“ lädt hiermit Alle Aktiv- Passiv- und Ehrenmitglieder, sowie die Gemeindevertreter und
die Presse zur Generalversammlung am 07.03.2015 ins Probelokal
ein. Beginn ist um 19:30 Uhr
Tagesordnung:
Begrüßung 1. Vorsitzender
Totenehrung
Bericht des Schriftführers
Bericht des Kassenführers
Bericht des Kassenprüfers
Bericht des Vorsitzender und Termine 2015
Bericht des Gruppenleiters
Grußworte
Entlastung des Vorstandschaft und Wahl des 2. Vorsitzender
Ehrung
Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Abendessen
Förderverein Energiemuseum Rickenbach
Am Sonntag, 1. März, wird um 14 Uhr in Hottingen das Energiemuseum nach der Winterpause erstmals wieder geöffnet und zwar
mit einer großen Sonderschau über den Energieeinsatz in der
Foto- und Filmtechnik. Sowohl Laien als auch Spezialisten werden
erstaunt sein, aus welchen Anfängen heraus sich diese Technik seit
Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt hat und welche Rolle dabei
neben der elektrischen Energie auch Federkräfte und vor allem die
Sonnenenergie gespielt haben. Dabei umfassen die Ausstellungsstücke sowohl Miniaturgeräte als auch sehr große wie einen Kinofilmprojektor.
Für die Sonderschau ist das Museum am 1.3. von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Seite 6
Akkordeon Orchester Herrischried
Wir treffen uns am Freitag, den 27.2.15 zur nächsten Probe um 20.00
Uhr. Gute Zeit wünscht Euch
Eure Vorstandschaft
Skiclub Hotzenwald
Mountainbike Training für Jugendliche/Kinder:
Witterungsbedingt nach Absprache
Weitere Infos bei Bernhard Bauer-Ewert 07765 91 78 08
Skigymnastik für Kinder und Jugendliche
Donnerstags, von 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: Herrischried, Rotmooshalle
Auskunft: Jürgen Kaiser; Tel.: 07764/932870
Skigymnastik für Erwachsene ab 16 Jahren (Herren und Damen)
Donnerstags, von 19:30 – 21:30 Uhr
Ort: Herrischried, Rotmooshalle,
Auskunft: Jürgen Kaiser; Tel.: 07764/932870, Corinna Bayer; Tel.:
07761/1319
1. 28.02.2015 Jugendskitag Herrischried. Anmeldung 9.30 Uhr im
Lift-Stüble. Start 10.30 Uhr
2. 01.03.2015 Vereinsmeisterschaften (Alpin/Snowboard).
Anmeldung 9.30 Uhr im Lift-Stüble, Start Alpin 10.30 Uhr im Anschluss Snowboard.
3. 07.03.2015 Skiausfahrt Grindelwald, Anmeldung/Info auf der
Homepage
Weitere Termine sind bereits auf der Homepage zur Planung veröffentlicht!
Tourist - Information
HOTZENWALD TOURIST INFO
Tel.: 07765/9200-0 geöffnet: Mo-Fr: 08:00 – 13:00 Uhr, Do zusätzlich:
14:30 – 19:00 Uhr
27. FREITAG
09:00 Schlittenhunde WM „Sprintrennen“ in Todtmoos auf dem
Todtmoos-Trail in Todtmoos-Schwarzenbach, Tageskarte
4,- €, mit Todtmooser Gästekarte 2,- €, Kinder bis
einschließlich 15 Jahre frei
28. SAMSTAG
09:00 Schlittenhunde WM „Sprintrennen“ in Todtmoos auf dem
Todtmoos-Trail in Todtmoos-Schwarzenbach, Kasse beim
Friedhofsparkplatz Vordertodtmoos, ab dort Buspendel
verkehr, Tageskarte 8,- €, mit Todtmooser Gästekarte
4,- €, Kinder bis einschließlich 15 Jahre frei
09:00 Workshop Pumphose nähen, 20,- €, Gänseblümchen,
Schweikhof 87, Anmeldung unter der Tel.: 07765/918145
01. SONNTAG
17:00 Schritt für Schritt Tanzen, DRK Rickenbach,
Gemeindehalle Willaringen
05. DONNERSTAG
19:30 Stampin Up –Abend, „Stempeln und Stanzen“, kostenfrei,
Gänseblümchen, Schweikhof 87, Anmeldung unter der
Tel.: 07765/918145
06. FREITAG
07:00 Festtag des hl. Fridolin von Säckingen, Altstadt
07. SAMSTAG
18:30 Familien-Eisdisco in der Eissporthalle Herrischried
20:30 House Party durch den FC Bergalingen in der
Gemeindehalle Willaringen
08. SONNTAG
06:00 Feier des Fridolinfestes: Altstadt
11:00 Wintergrill mit der Familie im Schwarzwaldverein.
Wanderführer: Gert Philipp,
Treffpunkt: Parkhaus Brunnenmatt
Terminänderungen vorbehalten
Energiemuseum Rickenbach-Hottingen
Öffnungszeiten: 01. März bis 30. November, Sonntag 14:00 – 16:00
Uhr, Eintritt frei (Spende erbeten), Ganzjährig Gruppenführungen
nach Anmeldung: Tel. 07765/9200-17,
Kosten 30 € (max. 20 Pers.), jede weitere Pers. 1,50 €, www.energiemuseum-rickenbach.de
Naturpark Südschwarzwald
Wanderausstellung “Gletscher im Treibhaus“ macht Station im Haus
der Natur
Von Januar bis März 2015 macht die Ausstellung „Gletscher im Treibhaus“ Station im Haus der Natur am Feldberg. Foto-Vergleiche aus
einem Jahrhundert veranschaulichen eindrucksvoll die dramatischen Veränderungen im Alpenraum und ihre Folgen. Kommen Sie
mit auf eine fotografische Zeitreise in die alpine Eiswelt!
Die Ausstellung im Haus der Natur am Feldberg ist zu sehen bis 1.
März 2015. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10:00 – 17:00 Uhr,
geöffnet. Der Eintritt in die Wechselausstellung ist frei.
Unsere Grundschule informiert:
Am 3. Februar nahmen 8 Grundschüler mit Erfolg am Kreisjugendskitag in Bernau teil. Günther Beck betreute die beiden Teams. Alle Kinder
haben die Rennstrecke fehlerlos beendet. Besonders gut gelang dies Samuel und Linus Laule, die das Rennen als schnellste Erstklässler im
Landkreis Waldshut beendeten. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns über die tollen Leistungen unserer Schüler.
Am Fastnachtsdonnerstag kamen in Rickenbach und Willaringen verkleidete Musikanten und verwandelten die Schule in einen Fastnachtsball. Die Kinder tanzten, klatschten und liefen in Polonaisen durch das Haus. Vielen Dank an Isolde Goldmann mit ihren Jungmusikern und
an Christian Käser mit den Hotzenhüülern und den Musikern des MV Rickenbach. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei den Eltern, die
Wurst und Wecken an die Kinder verteilten.
Bereits am Mittwoch organisierte Frau Hanganu mit ihren Siebtklässlern und deren Eltern für alle Klassen in Rickenbach die traditionelle
Schulfastnacht. Vielen Dank für das großartige Engagement! Wer noch ein Prinzessinnenkostüm vermisst, soll es bitte im Sekretariat abholen. Liegengeblieben ist auch ein Schlüsselmäppchen mit Inhalt.
Seite 7
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Kirchliche Nachrichten
Kath. Kirchengemeinde
St. Wendelin Hotzenwald - Rickenbach
Wir gedenken unserer lieben Verstorbenen
Erich Zwerger aus Rickenbach-Egg verstarb am 13.02.2015 im Alter
von 88 Jahren
Die Brücke – Februar-Ausgabe
Eine neue Ausgabe des Pfarrblattes „Die Brücke“ ist in der Kirche
ausgelegt.
Pfarrgemeinderatswahl 2015
Am 14. und 15. März finden die Pfarrgemeinderatswahlen statt. Den
Wählern werden sämtliche Wahlunterlagen zugeschickt.
Wahllokal ist das Jugendheim. Es ist geöffnet am Samstag 14.03.2015
von 18:30 – 20:30 Uhr und Sonntag, 15.03.2015 von 11:00 – 15:00 Uhr
Liste der Kandidierenden von St. Zeno Westlicher Hotzenwald
1. Baumgartner Wendelin, Herrischried
2. Böhler Wolfgang, Rickenbach
3. Dannenberger Dietmar, Niedergebisbach
4. Faißt Matthias, Schellenberg
5. Huber Markus, Herrischried
6. Kaiser Roland, Herrischried
7. Matt Anna-Maria, Herrischried
8. Schneider Johannes, Wieladingen
Liste der Kandidierenden von Görwihl St. Martin
1. Albiez Thomas, Segeten
2. Bromirakis Pino, Görwihl
3. Gerspacher Monika, Engelschwand
4. Keck Dagmar, Görwihl
5. Laffter Alfred, Görwihl
6. Maise Franz, Niederwihl
7. Malzacher Nicoletta, Rüßwihl
Öffnungszeiten im Pfarrbüro
Montag und Donnerstag: 9.00 – 11.00 Uhr, Mittwoch, 15.00 – 17.00
Uhr
Tel. 07765-219, Fax 07765-918629,
E-Mail: pfarramt.rickenbach@wendelinus-hw.de oder auch
KathPfarramtRickenbach@t-online.de
Sprechzeit Pfr. Stahlberger: Montag, 02.03. von 9:45 - 10:30 Uhr
Pfr. Stahlberger Tel. 07754/237
Gem.Ref. Lang Tel. 07764/9328974
Tauftermine Rickenbach/Herrischried
Für Rickenbach und Herrischried sind folgende Tauftermine festgelegt:
Rickenbach, Sonntag, 05.04.2014, 5:00 Uhr in der Feier der Osternacht
Herrischried, Samstag, 30.05.2015, 14:30 Uhr
Rickenbach, Sonntag, 28.06.2015, 11:45 Uhr
Herrischried, Sonntag, 20.09.2015, 11:45Uhr
Besteht der Wunsch ein Kind in der Pfarrei Görwihl taufen zu wollen,
kann man sich an das Büro Görwihl Tel. 07754-237 wenden.
Sprechstunde des Caritas Sozialdienstes
Der Caritasverband Hochrhein bietet Hilfe und Unterstützung in
verschiedenen sozialen Problembereichen an. Die Beratung und
Hilfe ist kostenlos und steht allen Menschen unabhängig von Alter,
Herkunft, Nationalität und Religion offen.
An folgenden Terminen werden in Rickenbach Sprechzeiten angeboten: 11.03.2015, 08.04.2015, 13.05.2015, 10.06.2015, 08.07.2015
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Die Sprechstunden finden jeweils von 14:00 – 15:30 Uhr im Haus
Marienwald (ehemaliges Kinderheim) in Rickenbach statt. Termine
können auch telefonisch unter der Nummer 07761 -56 98-54 vereinbart werden.
Weltgebetstag 2015
Auch in diesem Jahr möchten wir wieder alle Interessierten herzlich
zum ökumenischen Weltgebetstagsgottesdienst am Freitag, den
6. März 2015 um 15.00 Uhr ins kat. Jugendheim nach Rickenbach
einladen.
Frauen von den Bahamas haben diesen Gottesdiens vorbereitet.
Das Thema heißt: „Begreift Ihr meine Liebe“.
Nach dem Gottesdienst möchten wir den Nachmittag für diejenigen, die Lust haben, bei Kaffee, Tee und Leckerein von den Bahamas
gemütlich ausklingen lassen. Wir freuen uns auf Sie.
Das WGT-Team
Seniorenkaffee
Zum Seniorenkaffee laden wir herzlich ein am 09.03.2015 von 15.00
- 17.00 Uhr im Jugendheim Rickenbach.
Das Vorbereitungsteam freut sich auf Sie.
Evangelische Kirchengemeinde
Murg-Rickenbach-Herrischried
Öffnungszeiten Pfarrbüro Murg:
Dienstag, Mittwoch, Freitag 09:00 – 12:00 Uhr
Telefon: 07763-6961
e-mail: info@ekimurg.de
Spruch:
„Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“ Römer 5,8
Freitag, 27. Februar
20:00 Uhr Frauen-Wellness-Abend bei Claudia Rummler, Rüttehof
21
Filmabend (Paulus Teil 1)
Samstag, 28. Februar
18:30 Uhr „Caminando Va“ in der kath. Kirche Niederhof
Sonntag, 1. März / Reminiszere
Kollekte: Diakonie Deutschland, Evangelischer Bundesverband –
„Mittendrin in der Nachbarschaft“
09:30 Uhr Hauptgottesdienst in Murg (Pfr. Günther)
10:00 Uhr Hauptgottesdienst in der Kapelle Friedborn (Pfr. Brüggemann)
11:00 Uhr Hauptgottesdienst in Herrischried (Pfr. Günther)
Mittwoch, 4. März
19:00 Uhr Kirchengemeinderatsitzung in Murg
Donnerstag, 5. März
09:00 Uhr Schüler-Gottesdienst in der evang. Kirche Herrischried
(Pfr. Bendig)
Weltgebetstag, 6. März
Begreift ihr meine Liebe? - Diese Frage, die Jesus an uns stellt, bildet für die Frauen der Bahamas das Zentrum ihres Gottesdienstes
zum Weltgebetstag 2015. Wir feiern folgende Gottesdienste und
Seite 8
laden alle herzlich zum Mitfeiern ein.
17:00 Uhr evang. Kirche Herrischried ;
19:00 Uhr kath. St. Magnus Kirche Murg
Gemeindeversammlung
Nach dem Gottesdienst am 8. März um 10:00 Uhr in Murg findet die
Gemeindeversammlung der Kirchengemeinde Murg-RickenbachHerrischried statt. Wir laden hierzu alle Gemeindeglieder in das Gemeindehaus ein.
An diesem Sonntag fällt der Gottesdienst in Herrischried aus.
EV. Chrischona - Gemeinde
Hotzenwald - Rickenbach
TREFFEN JEDE WOCHE
Mittwoch
20 Uhr Hauskreis in Schweikhof (Info Tel. 07765/96680)
Donnerstag
20 Uhr Hauskreis in Rickenbach-Hennematt (Info Tel. 07765-8528)
Freitag
20 Uhr JUGENDTREFF in Bad Säckingen (Info Tel. 0173-6600698)
Was sonst noch interessiert
Gemeindebücherei Rickenbach
(unter der Turnhalle)
Öffnungszeiten: Mittwoch 19 – 20 Uhr Freitag 14.30 – 15.30 Uhr
Lesetipp: SCHOLASTIQUE MUKASONGA „Die Heilige Jungfrau
vom Nil“
Ruanda in den 1970er Jahren. Die Autorin berichtet von einem Mädcheninternat nahe der Quelle des weißen Nils, das von belgischen
katholischen Nonnen geleitet wird. Die Schülerinnen sind Töchter
der Macht- und Geschäftselite Ruandas. Die Spannungen zwischen
der beherrschenden Mehrheit der Hutus und den Tutsis sind auch
im Internat zu spüren. 1994 entluden sich diese Spannungen in einem Genozid, dem über 800.000 Menschen zum Opfer fielen.
Tauschbibliothek: Bringen Sie Ihre ausgelesenen Bücher und tauschen sie gegen andere um.
Rickenbacher Wiiberfastnacht
Wer gerne Bilder von der Rickenbacher Wiiberfastnacht nachbestellen will, kann das bei Manuela Gerspach (Auge & Ohr) tun.
Sonntagsgespräch im Spital
Leider fällt der nächste Termin aus unserer Vortragsreihe „Sonntagsgespräch im Spital“ mit dem Thema „Was tun bei Bauchschmerzen“
diesen Sonntag, 1. März, krankheitsbedingt aus.
Müttercafé
Das nächste Müttercafé ist am Donnerstag, 05. März 2015 ab
10:00 Uhr im Café Heimelig, Lauberstr. 2, Murg-Hänner. Thema
diesmal:Beikost und Ernährung. Außerdem ist Gelegenheit zum
Kontakt und Austausch für Mütter mit Kindern von 0-3 Jahren. Das
Müttercafé findet regulär am 1. Donnerstag im Monat statt.
49. Kinderkleiderbasar der Krabbelgruppe Luttingen
Am Samstag, 28. Februar 2015, zwischen 09.00 und 12.00 Uhr, veranstaltet die Luttinger Krabbelgruppe MAMMAMIA ihren 49. Kinderkleiderbasar. Angefangen von Frühjahrs- und Sommerkinderbekleidung, Babyzubehör bis hin zu Spielsachen können Sie aus
einem großen Angebot auswählen. Unser Anteil am Verkaufserlös
kommt wie immer einem wohltätigen Zweck zu Gute. In unserer
Kaffeestube auf der Galerie der Pfarrscheuer erwartet Sie eine reich
gedeckte Torten- und Kuchentafel!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Krabbelgruppe MAMMAMIA, Luttingen
Radfahr-und Wanderverein Rotzel e.V.
Der RaWaRo lädt zur 1. Rotzler Fahrzeugbörse am 21. März 2015
beim Bürgerhaus ein. Zu Festpreisen können Fahrräder, Dreiräder,
Roller, Kinderwagen, Fahrradhelme, Bobby Cars usw. angeboten
werden.
08:30-10:30 Uhr Annahme
11:00-13:00 Uhr Verkauf
13:00-14:00 Uhr Abholung Erlös/ nicht verkaufter Gegenstände
Bei Verkauf werden 10% Vermittlungsgebühr fällig. Weitere InSeite 9
formationen bei: Eveline Zimmermann Tel: 07763/ 802811; eMail:
e.zimmermann@rsv-rotzel.de
Fit für den Winter
NABU Naturerlebnis für Kinder gibt es auch im Winter
Wenn die Tage kürzer werden lassen wir uns ein echtes Naturerlebnis nicht entgehen. Auch in den Wintermonaten treffen wir uns
wieder jeden ersten Samstag im Monat am Klausenhof in Großherrischwand. Gemeinsam können wir erleben, wie sich die Natur auf
den Winter vorbereitet. Wir entscheiden jeweils ganz spontan, ob
wir rausgehen und die Winterfrische genießen oder mit kleinen Aktionen und Basteleien im Alten Dorfschulhaus den Vormittag verbringen. Es bleibt also spannend. Bringt auf jeden Fall gutes Vepser und ein warmes Getränk mit. Wetterfeste Kleidung und festes
Schuhwerk sind die beste Voraussetzung für echten Naturgenuss!
Das nächste Mal treffen wir uns am Samstag, 07. März 2015 von
09:00 bis 12:00 Uhr im Freilichtmuseum Klausenhof, Herrischried/
Großherrischwand.
NABU-Mitglieder zahlen 3,- € je Veranstaltung. Alle anderen sind
für 5,- € dabei. Die NABU-Kindergruppe wird betreut von der Naturpädagogin Annekatrin Mickel aus Herrischried.
Landsenioren Südbaden e. V. BLHV-Kreisverband Waldshut
– Einladung
Der BLHV Kreisseniorenverband lädt alle Seniorinnen und Senioren
mit Partner zu einer Veranstaltung recht herzlich ein am Dienstag,
10. März 2015 um 14:00 Uhr im Hotel „Feldeck“, Oberlauchringen.
Thema: „Strukturwandel der heimischen Landwirtschaft nach dem
2. Weltkrieg bis heute“
Referent: Historiker und Buchautor Herbert Fuchs, Hohentengen
Hermann Schwab, 1. Vorsitzender
Herbert Hilpert, 2. Vorsitzender
Volkshochschule Todtmoos
Für Kurzentschlossene! Fastenkurs: Fasten und mehr
Fasten ist ein altes und bewährtes Verfahren zur Entgiftung und
Entschlackung des Körpers und zur dauerhaften Stärkung der Entgiftungsorgane Leber, Nieren und Darm. Die klassische Fastenkur
beginnt mit einer 3-tägigen Entlastungsphase, danach werden 7
Tage lang Tee, Wasser, Säfte und Brühe genossen. In der anschließenden 3-tägigen Aufbauphase wird der Organismus schonend
an eine gesunde Ernährung gewöhnt. Nach diesem körperlichen
„Frühjahrsputz“ gelingt der Start in die wärmeren Jahreszeiten erfrischt und gestärkt - ohne Frühjahrsmüdigkeit. Wer eine weniger
extreme Reinigung bevorzugt, kann das normalen Essverhaltens
durch Basenkost oder differenzierte Minimalschonkost ersetzen
und auch auf diesem Wege den Organismus entlasten. Innerhalb
des Kurses werden nach Absprache, die unterschiedliche Fastenformen individuell gewählt und begleitet. Innerhalb einer Gruppe
und unter erfahrener Anleitung und Begleitung gelingt das Fasten
am effektivsten! Kursprogramm: Am Vorbereitungsabend erfahren
Sie alles über die Ernährung während der Entlastungstage, den FasRundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
teneinkauf und den Ablauf des eigentlichen Fastens. An den Entlastungstagen finden keine Gruppentreffen statt. In den folgenden
4 Fastentagen treffen wir uns jeden Abend für ca. 2 Stunden. Sie
erlernen Techniken zur Bauchmassage und zur Gewebeentsäuerung. Außerdem bereiten wir das Fastenbrechen und die gesunde
Ernährung nach dem Fasten vor. Die Fasten- sowie die Aufbauphase begleiten wir mit wichtigen Vorträgen zu Themen wie z.B. - Wie
entschlacke ich richtig? - Fußbad und Fußreflexzonenmassage
- Entspannungsübungen - Gesunde Ernährung nach dem Fasten Gesunde Fette für einen gesunden Körper - Essgewohnheiten im
Alltag - Richtige Zubereitung von Tees aus heimischen Kräutern
- Die Bedeutung von wilden Kräutern in der Ernährung - Der Körper als Sprachrohr der Seele Ihre Begleiter sind: Hans-Günter Sellin (Heilpraktiker) Elisabeth Sellin (ganzheitliche Ernährungs- und
Gesundheitsberaterin). Teilnehmerzahl: mind. 6 – max. 10 Teilnehmer Termine: - Einführungsvortrag: Mittwoch, 11.03.2015 um 19.30
Uhr - Fastenzeit und Aufbauphase: 16.03.- 25.03.2015, 19.00 – 21.00
Uhr Teilnahmegebühr: 35,- EUR Ort: Naturheilpraxis, Grüntalstraße
4, Todtmoos Anmeldung: verbindliche Anmeldung zum Kurs bis
spätestens 09.03.2015 bei der VHS-Geschäftsstelle im Rathaus ( Frau
Hummel ), Tel. 07674/ 848-23
CAD-Grundlagen für das Zeichnen und Konstruieren
Zeichnen und Konstruieren mit CAD auf der Basis von AutoCAD I
können interessierte Teilnehmer bei einem Lehrgang ab dem 20.
April an der Gewerbe Akademie Schopfheim lernen. Sie sollten entsprechende Vorkenntnisse haben, um sich einfache Grundlagen der
Konstruktions- und Zeichentechnik mit dem AutoCAD-Programm
aneignen zu können. So werden Befehlseingaben, Dateimanagement, Zeichnungshilfen, Grundelemente und Zeichen- sowie Editierbefehle erläutert. Der Unterricht findet jeweils Montag und Mittwoch ab 18.30 Uhr statt. Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der
Agentur für Arbeit oder aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds
gefördert werden, denn jetzt gibt es wieder die Fachkursförderung
mit 50 beziehungsweise 30 Prozent Ermäßigung. Weitere Auskünfte zum Lehrgang und Zuschüssen erteilt die Gewerbe Akademie
Schopfheim unter Telefon 07622 686815 oder unter www.wissenhoch-drei.de.
Moderner Schriftverkehr und Tabellenkalkulation
Eine Fortbildung im Rahmen der Gesamtausbildung zum Assistent für Bürokommunikation vermittelt an der Gewerbe Akademie
Schopfheim Wissen rund um Word und Excel inklusive der Grundlagen des modernen Schriftverkehrs. Das Modul drei startet am 10.
März mit Unterrichtseinheiten jeweils am Dienstag und Donnerstag ab 18.15 Uhr. Die Teilnehmer lernen mit MS-Word 2010 zu arbeiten. Dazu gehören neben dem modernen Schriftverkehr auch
Grundlagen der Textverarbeitung, Korrekturen, Textgestaltung,
Formatierung und das Einfügen von Grafiken und Tabellen. Auch
Serienbriefe werden geübt. Im zweiten Teil widmet sich der Kurs der
Tabellenkalkulation mit MS-Excel 2010. Grundlegende Zellformatierung, Ausfüllen, Verschieben und das Bearbeiten der Tabellenstruktur werden gemeinsam in der Gruppe ausgeführt. Auch Drucken,
Datenschutz und der Import von Datenquellen gehören zum Lernstoff. Kenntnisse in Windows sind erforderlich. Tastatur und Maus
sollten beherrscht werden. Wer seine Kenntnisse in Excel noch vertiefen möchte, hat die Möglichkeit ab 16. April einen Aufbaukurs zu
belegen.
Alle Lehrgänge sind zertifiziert und können unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit
oder aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert werden,
denn jetzt gibt es wieder die Fachkursförderung mit 50 beziehungsweise 30 Prozent Ermäßigung. Weitere Auskünfte zum Lehrgang
und Zuschüssen erteilt die Gewerbe Akademie Schopfheim unter
Telefon 07622 686815.
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Handwerkskammer Konstanz
Fit für die elektronische Betriebsprüfung
Informationsveranstaltungen in Waldshut, Tuttlingen und Singen
Daten statt Papier – das ist inzwischen auch bei Betriebsprüfungen
gängige Praxis. Seit 2002 sind Unternehmen, die eine elektronische
Datenverarbeitung einsetzen, verpflichtet, ihre Daten auch fürs Finanzamt in digitaler Form vorzuhalten. Wie man sich auf die elektronische Betriebsprüfung optimal vorbereitet und steuerrelevante
Daten richtig archiviert, ist Thema einer Informationsveranstaltung
der Handwerkskammer Konstanz am 26. Februar in der Bildungsakademie Waldshut, am 12. März in der Beruflichen Bildungsstätte
Tuttlingen und am 26. März in der Bildungsakademie Singen.
Experten der DATEV, einem Zusammenschluss von rund 40.000
Steuerberatern, geben einen kompetenten Überblick über die Prüfungsmodalitäten und viele Anregungen für die betriebliche Praxis.
Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 18.30 Uhr. Die Teilnahme ist
kostenfrei.
Anmeldung bei Constanze Herrmann, Tel. 07531/205-376, Fax:
07531/205-6378 oder E-Mail an constanze.herrmann@hwk-konstanz.de
Street-Dance-Contest 2015 – Es sind noch Anmeldungen
möglich!!!
Hallo an alle die Freestyle, Hip Hop und Breakdance lieben: Am 07.
März 2015 veranstaltet die Abteilung Jugend, Bildung und Prävention des Landkreis Waldshut in Kooperation mit Jugendhäusern des
Landkreises den 7. grenzüberschreitenden Street Dance Contest in
der Stadthalle in Wehr. Wenn ihr Lust und Freude am Tanzen habt,
tut Euch zusammen und lasst Euch eine tolle Choreographie einfallen. Der Street-Dance-Contest richtet sich an selbstorganisierte
Jugendgruppen, Schulen, Jugendhäuser und alle die nicht professionell auftreten. Die Organisatoren wollen insbesondere Jugendliche motivieren, die einfach Freude am Tanzen haben und Tanz-Darbietungen vorstellen wollen, die sie selbst gemeinsam entwickelt
haben.
Alle weiteren Infos findet ihr unter www.jugend-landkreiswaldshut.de
Für weitere Fragen wendet Euch an die Kreisjugendreferentin Patrizia Vollmer-Freda, Tel. 07751/864343 und 864341 oder schreibt an
patrizia.vollmer@landkreis-waldshut.de.
Seniorenkreis Hotzenwald (Görwihl/Herrischried)
19.03.2015 Halbtagesfahrt (wir bereiten uns auf den Frühling vor)
Gartencenter Schinzach CH
Abfahrten:
12.30h Herrischried, Dorfplatz
12.40h Segeten, Bauhof
12.45h Strittmatt, Hoggenmüller
12.50h Engelschwand, Denkmal und Vorderdorf
13.00h Hartschwand, Höllbachhof
13.05h Rotzingen, Bushaltestelle
13.10h Burg, Bushaltestelle
13.15h Görwihl, Freudenberg
13.20h Görwihl, Sparkasse
13.30h Tiefenstein, Rathaus
Fahrt: Tiefenstein – Schinznach, Ankunft 14:30 Uhr, Besuch des Gartencenter Zulauf, Fahrt mit der Baumschul-Bahn und Einkehr im
Baumschul-Café. Um ca. 16:30 Uhr Rückfahrt mit Einkehr in einer
heimischen Gaststätte. Fahrpreis 22.- € p.P.
Theaterfahrt am 13.06.2015
Für die diesjährige Theaterfahrt des KBW Hotzenwald zu den Volksschauspielen Ötigheim mit der nur alle 10 Jahre aufzuführenden
Vorstellung „Die Passion“ stehen noch wenige Karten zur Verfügung. Die Vergabe der Loge Plätze erfolgt gemäß eingehen der
Anmeldung.
(Paketpreis: Fahrt/Vesper o.G. im Bus und Eintritt am 13.06.2015 ca.
Seite 10
65.- € p.P)
Für den Vorstand grüßt Alfred R. Laffter, Tel. 07754/7583, Mobil:
01726312918, Laffter@web.de, www.se-goerwihl.de
Zimmer-Meister-Kurs für Ingenieure
Der deutsche Meisterbrief ist auch in Zeiten akademischer Bildung
der Garantieschein für Ihre Berufskarriere. Deshalb bieten wir Zimmerern mit Ingenieurstudium einen Spezialkurs an. Der zwanzigwöchige Vollzeitkurs berücksichtigt Ihr umfangreiches bautechnisches Wissen und ergänzt sinnvoll die Kenntnisse und Fertigkeiten
für die erfolgreiche Berufskarriere im Holzbau. In 3 Vollzeit Unterrichtsblöcken vom 29.06.2015 - 07.08.2015, 31.08.2015 - 11.09.2015
und 05.10.2015 - 18.12.2015 bereiten wir Sie auf die Meisterprüfung
(Teil 1/3/4) vor der Handwerkammer Ulm vor. Anmeldeschluss
18.05.2015
Informationen und Anmeldung unter:
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Biberach, Wolfgang Schafitel – 07351 44091 55, Email: schafitel@zaz-bc.de, www.zimmererzentrum.de
Volkshochschule Waldshut-Tiengen
Italienisch lernen in Italien – Sprachreise mit Kultur vom 26.04.
– 03.05.2015
Vom 26.04. – 03.05.2015 findet unter der Leitung von Beatrice Merone eine Sprachreise mit Kunst und Kultur nach Umbrien statt. Wollten Sie nicht schon immer Italienisch lernen, oder Ihre ItalienischKenntnisse auffrischen? Dies können Sie während unseres Sprachurlaubes in Perugia tun.
An den Vormittagen lernen Sie in Klein-Gruppen Italienisch und an
den Nachmittagen besichtigen Sie Perugia, Gubbio, Assisi, Spoleto
und viele andere Städte und können Ihre frisch erworbenen Kenntnisse gleich mit den Einheimischen in die Praxis umsetzen. Preis für
Fahrt im Luxus-Reisebus, 7 Übernachtungen im ****Hotel in Perugia
im Doppelzimmer, Halbpension, deutsche Führungen und Reiseleitung, 18 Unterrichtsstunden Italienisch in Kleingruppen, Eintritte,
Unterrichtsmaterial und Informationsmappe, 830,-- € pro Person
Einzelzimmerzuschlag 160,-- € (nur begrenzt verfügbar).
Informationen und Anmeldung bei der Reiseleiterin Frau Merone,
Tel.: 07751 2856,
beatrice.merone@t-online.de
teil. Die Vergütung richtet sich nach unserem Tarifvertrag TV AWO
BW. Die Eingruppierung erfolgt je nach Eignung und Qualifikation.
Des Weiteren bieten wir Ihnen eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (ZVK). Näheres über unsere Arbeit finden sie im Internet
unter www.awo-waldshut.de.
Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Balz unter der Telefon-Nr.: 0 77
61/93 98 9-0 oder unter der mail-Adresse s.balz@awo-waldshut.de
gerne zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen
wir uns auf ihre Bewerbung bis zum 13.02.2015 an den AWO-Altenhilfeverbund, Spitalgasse 12, 79713 Bad Säckingen.
Wir sind eine anerkannte FSJ-Stelle und beteiligen uns an der Umsetzung des Bundesfreiwilligendienst (BFD).
Fit für die elektronische Betriebsprüfung
Informationsveranstaltungen in Waldshut, Tuttlingen und Singen
Daten statt Papier – das ist inzwischen auch bei Betriebsprüfungen
gängige Praxis. Seit 2002 sind Unternehmen, die eine elektronische
Datenverar-beitung einsetzen, verpflichtet, ihre Daten auch fürs Finanzamt in digitaler Form vorzuhalten.
Wie man sich auf die elektronische Betriebsprüfung optimal vorbereitet und steuerrelevante Daten richtig archiviert, ist Thema einer
Informationsveran-staltung der Handwerkskammer Konstanz am
26. Februar in der Bildungs-akademie Waldshut, am 12. März in der
Beruflichen Bildungsstätte Tuttlin-gen und am 26. März in der Bildungsakademie Singen.
Experten der DATEV, einem Zusammenschluss von rund 40.000
Steuerbe-ratern, geben einen kompetenten Überblick über die Prüfungsmodalitäten und viele Anregungen für die betriebliche Praxis.
Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 18.30 Uhr. Die Teilnahme
ist kos-tenfrei.
Anmeldung bei Constanze Herrmann, Tel. 07531/205-376, Fax:
07531/205-6378 oder E-Mail an constanze.herrmann@hwk-konstanz.de




Digitale Druckvorstufe
Offsetdruck
Digitaldruck
Copy-Shop
C
Wir sind Träger des AWO-Altenhilfeverbund Bad Säckingen mit folgenden Diensten
AWO-Pflegedienst
Tagespflege
Betreutes Seniorenwohnen in Bad Säckingen und Murg
Zeitintensive Tagesbetreuung (ziB)
Wir suchen für unseren AWO-Pflegedienst, welcher täglich durchschnittlich 120 Patienten zu hause pflegt und betreut, zum nächstmöglichen Zeitpunkt Kollegen/innen als
examinierte Pflegefachkräfte (m/w)
sowie
Altenpflegehelfer/innen (m/w)
mit einem Stellenumfang von geringfügiger Beschäftigung (Minijob) bis zu 80 Prozent (30,8 Stunden/Wochen).
Die Stellen eignen sich auch für Berufsanfänger/innen und Wiedereinsteiger/innen nach der Familienphase.
Des Weiteren haben wir zum 01.09.2015
2 Ausbildungsplätze zur/m examinierten Altenpfleger/in
zu vergeben.
Gerne informiert Sie unsere Frau Balz ausführlicher in einem persönlichen Gespräch.
Wir bieten angenehme Arbeitsbedingungen mit gutem Betriebsklima sowie Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung. Selbstverständlich nehmen Sie an der Weiterentwicklung der AWO-Qualität
Seite 11
M
Im Schaffeld 7 • 79736 Rickenbach
Tel. 07765 / 910 30 - Fax: 910 31
eMail: huber-druck@t-online.de
Y
K
Nicht vergessen !!
Es ist Inspektionszeit für Ihren Rasenmäher !
Eggweg 8 - 79736 Rickenbach-Hütten - Tel.: 07765 / 8047 - Fax: 07765 / 919809
Stefan‘s Pizzaladen
Rickenbach - Im Zelgle 1
Tel. 07765 917 590
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Gottesdienstordnung/Termine
Mittwoch, 25. Februar
17.30 Uhr Rickenbach/Jugendheim Rosenkranz
19.00 Uhr Rüßwihl Hl. Messe
Donnerstag, 26. Februar
10.00 Uhr Hogschür/Seniorenheim Hl. Messe
20.00 Uhr Rickenbach/Jugendheim
Wortgottesdienstleiter-Treffen
Freitag, 27. Februar
16.00 Uhr Rickenbach/Jugendheim
„Cafe International“
Samstag, 28. Februar
19.00 Uhr Rickenbach Wortgottesdienst mit
Kommunionfeier
M.: Max B. Erwin u. Adrian G., Volker Th.
Sonntag, 1. März – 2. Fastensonntag
10.00 Uhr Herrischried Sonntagsmesse
mit Taufe der Kinder Lena und Sophia Stoll
Josef Stoll / Werner u. Maria Stoll u. Veronika
Krieger /Franz Josef Vogler u. Max Kreml/
August u. Frieda Eckert / Anna u. Fridolin Eckert
/ Max u. Christa Frank / Elfriede Deutschmann /
Walter Tröndle
und alle verstorb. Angehörigen
M.: Denise, Marianne, Jacqueline, Simon Gr.,
Kollekte für Kirche u. Pfarrheim
18.00 Uhr Görwihl Sonntagsmesse
Montag, 2. März –
Pfarrbüro Herrischried geschlossen
15.00 -17.30 Uhr Herrischried/Pfarrheim
Beichtvorbereitung für Erstkommunionkinder
Rickenbach/Herrischried
Dienstag, 3. März
Pfarrbüro Rickenbach geschlossen - wegen
Fortbildung
16.30 Uhr Rüßwihl Rosenkranz
17.00 Uhr Rüßwihl Wortgottesfeier
19.00 Uhr Egg: Hl. Messe
Mittwoch, 4. März
17.30 Uhr Rickenbach/Jugendheim Rosenkranz
19.00 Uhr Rotzingen – Patronatsfest Fridolin
Donnerstag, 5. März
Pfarrbüro Rickenbach und Herrischried
geschlossen - wegen Fortbildung
Freitag, 6. März
15.00 Uhr Rickenbach/Jugendheim
Weltgebetstag der Frauen
17.00 Uhr Herrischried/evangl. Kirche
Weltgebetstag der Frauen
19.30 Uhr Strittmatt Wortgottesfeier zum
Weltgebetstag der Frauen
Samstag, 7. März
19.00 Uhr Oberwihl Sonntagvorabendmesse
Sonntag, 8. März – 3. Fastensonntag
9.00 Uhr Fridolinsfest in Bad Säckingen mit
Erzbischof Stephan Burger
14.00 Uhr Herrischried Versöhnungsfeier für
alle Erstkommunionkinder beider Pfarreien
!!18.00 Uhr Herrischried Sonntagsmesse
Helmut Schneider u. Anna u. Wendelin Matt /
Irma u. Zeno Siebold / Max u. Agnes und Lothar
u. Gottfried Schneider / Elisabeth u. Zeno
Haselwander / für arme Seelen
und für alle verstorb. Angehörigen
M.: Martin St., Jessica, Theresa, Oskar
anschl. Gemeindetreff im Pfarrheim
Pfarrer Bernhard Stahlberger 07754/237 bernhard.stahlberger@wendelinus-hw.de
Diakon Günter Kaiser 07754/7315 guenter.kaiser@wendelinus-hw.de
Gem.ref. Reinhard Lang 07764/9328974 reinhard.lang@wendelinus-hw.de
Gem.ref. Dietmar Sendelbach 07754/929660 dietmar.sendelbach@wendelinus-hw.de
Pfarrbüro Görwihl
Pfarrbüro Herrischried:
Pfarrbüro Rickenbach:
Tel. 07754/237 Fax: 919420
Tel. 07764/221 Fax 94099
Tel. 07765/219 Fax 918629
pfarramt.goerwihl@wendelinus-hw.de
pfarramt.herrischried@wendelinus-hw.de
pfarramt.rickenbach@wendelinus-hw.de
Mo. 9.00 – 11.00 und 17.00 – 19.00
Di. 11.00 – 12.00
Do. 9.00 – 11.00
www.wendelinus-hw.de
Montag 9.00 – 11.00
Donnerstag 9.00 - 11.00
www.wendelinus-hw.de
Rundschau Rickenbach Nr. 09 - 26. Februar 2015
Montag, 9.00 - 11.00
Mittwoch, 15.00 - 17.00
Donnerstag, 9.00 - 11.00
www.wendelinus-hw.de
Seite 12
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
29
Dateigröße
1 739 KB
Tags
1/--Seiten
melden