close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

MÄRZ 2015 - Pro Su-Ro

EinbettenHerunterladen
An alle Haushalte
März 2015
Bergstadtbote
Sulzbach-Rosenberger
Das
Informationsblatt
des
Wirtschafts- und
Kulturforums
www.prosuro.de
Ammerthal
Birgland
Edelsfeld
Etzelwang
Gebenbach
Hahnbach
Hirschbach
Illschwang
Königstein
Neukirchen
Poppenricht
Sorghof
Trasslberg
Vilseck
Weigendorf
28. Februar: Schulanfänger Messe in Sulzbach-Rosenberg
Der erste Weltkrieg – Teil III
Trattoria-Pizzeria „La Romantica“
Fisch frisch auf den Tis
21. März bis 12. April: Fischwochen
Fischwochen
in Sulzbach-Rosenberg




Liebe
Mitbürgerinnen
und Mitbürger,


   









   














   












Pflasterarbeiten
Zaunbau
Baggerarbeiten
Transporte: Sand, Splitt, Bauschutt
Verleih: Minibagger, Radlader, Rüttelplatte,
Steinsäge, Erdbohrer etc.
Alle Arbeiten rund ums Haus
MICHAEL SICHELSTIEL
Jahnstraße 2a, 92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon 09661/81 03 52, Handy 0172/7 138 179
die flächendeckende
Breitbandversorgung
in Sulzbach-Rosenberg ist für die Stadt SulzbachRosenberg seit langem ein
wichtiges Thema. Im Jahre
2012 konnte im Rahmen des
bis dahin geltenden Förderprogramms erfolgreich ein Glasfaseranschluss für die Stadtteile
Kauerhof und Kempfenhof inklusive des Gewerbegebietes
Kauerhof in Kooperation mit
der Telekom verlegt werden.
Davon profitieren auch die
Ortschaften See und Stephansricht. Außerdem konnte in verschiedenen – bisher unterversorgten Stadtteilen – eine Verbesserung über Funk-DSL erreicht werden.
Die neue Breitbandrichtlinie
des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
vom 10. Juli 2014, die gegenüber der alten Richtlinie
(=Grundversorgung) nun von
Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s ausgeht, wurde
von der EU-Kommission am 9.
Juli 2014 notifiziert. Mit der
neuen Richtlinie erhält die
Stadt Sulzbach-Rosenberg einen Fördersatz von 90 Prozent
bei einem Förderhöchstbetrag
von 670.000 Euro. Eine Steigerung des Förderhöchstbetrages
um weitere 50.000 Euro ist
durch die Zusammenarbeit
beim Breitbandausbau von
Sulzbach-Rosenberg mit den
Nachbargemeinden Edelsfeld
und Poppenricht möglich. Mit
der neuen Breitbandförderung
wurde auch das Verfahren
kompakt und klar in den Modulen strukturiert; Breitbandmanager des Bayerischen
Breitbandzentrums in Amberg
begleiten die Kommunen während des gesamten Verfahrens.
Die Breitbandrichtlinie
sieht folgende Schritte bis
zum Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen vor:
• Bestandsaufnahme im Stadtgebiet
• Markterkundung mit vorläufigem Erschließungsgebiet
• Veröffentlichung Ergebnis
der Markterkundung
• Bekanntmachung Auswahlverfahren
• Ergebnis des Auswahlverfahrens
• Verfahren bei der Bezirksregierung (Förderantrag)
• Abschluss Kooperationsvertag mit Versorgungsunternehmen
• Veröffentlichung eines Fördersteckbriefes
Die Stadt Sulzbach-Rosenberg
hat mit Unterstützung der
Breitbandberatung
Bayern
GmbH die Bestandsaufnahme
im voraussichtlichen Erschließungsgebiet (gesamtes Stadtgebiet) durchgeführt. Die Karte
2
der Ist-Versorgung, die Veröffentlichung des Markterkundungsverfahrens, die Festlegung der Erschließungsgebiete
sowie die Bekanntmachung
des Auswahlverfahrens sind –
wie alle weiteren künftigen
Verfahrensschritte - der Homepage der Stadt Sulzbach-Rosenberg zu entnehmen (www.
sulzbach-rosenberg.de).
sikrichtungen auf ihre Kosten:
Von traditioneller Wirtshausmusik über neue Volkslieder
oder alte Lieder mit neuen Texten oder auch Einflüsse von
Musik anderer Länder – die
Vielfalt ist überwältigend.
Weiterhin gastieren am 27. Februar Zydeco Annie & Swamp
Cats in Sulzbach-Rosenberg.
Sie präsentieren Cajun- und
Zydecomusik aus dem tiefsten
Liebe KulturSüden Louisianas. Alle Konund Musikfreunde,
zerte finden jeweils um 20.00
an jedem der vier Freitage im Uhr auf der Kleinkunstbühne
März kommen beim „7. FESTI- der Historischen Druckerei
VAL MODERNER VOLXMU- Seidel statt.
SIK“ Liebhaber aller Volksmu-
INHALT
An alle Haushalte
März 2015
Bergstad
tbot
Sulzbach-R
osenberger
Das
Information
sblatt
des
Wirtschaftsund
Kulturforum
s
e
www.prosu
ro.de
Ammertha
l
Birgland
Edelsfeld
Etzelwang
Gebenbach
Hahnbach
Hirschbach
Illschwang
Königstein
Neukirchen
Poppenrich
t
Sorghof
Der Bürgermeister informiert _________________________2
Statt Siegestaumel ein bitteres Ende _________________ 4
Weltgeschichtentag am 20. März ___________________ 6
Badsanierung ___________________________________ 7
Gewinnspiel ____________________________________ 8
Energie- und Rohstoffforschung in Sulzbach-Rosenberg 9
Schulanfängermesse 2015 _____________________ 10+11
Vom „Kniescheiben-Termin“... ____________________ 12
Stiftung Warentest lobt TUI TRAVELStar ____________ 13
Steuertipp des Montas ___________________________ 14
Termine ____________________________________ 14+15
Schaufenster liebevoll gestalten ___________________ 16
Trattoria-Pizzeria „La Romantica“ _________________ 17
Buchvorstellung ________________________________ 18
Apotheken-Notdienste __________________________ 18
Programm der Kulturwerkstatt ____________________ 19
Trasslberg
Vilseck
Weigendo
rf
28. Februar:
Der erste Weltkrieg
– Teil III
Im Rahmen der diesjährigen
Knorr-von-Rosenroth-Festspiele
finden am 19. März und am
26. März 2015 die beiden ersten Veranstaltungen des Rahmenprogramms statt. Wer sich
näher informieren will, kann
dies mit dem Festspielflyer tun,
den man überall erhalten kann,
natürlich auch ebenfalls im
Rathaus sowie im Internet unter www.sulzbach-rosenberg.
de/ Kultur und Vereine/Knorrvon-Rosenroth-Festspiele/Festspiele 2015.
erhalten Sie im Rathaus, Luitpoldplatz 25, unter der Tel.-Nr.
09661/ 510110 oder im Internet
unter www.kulturwerkstatt-online.net.
Liebe Leserinnen und Leser,
unsere „Schlemmerwirte“ servieren Ihnen ab 21. März im
Rahmen der Fastenzeit exzellenten Fisch in allen Variationen. Genießen Sie bis zum
12. April die besonderen kulinarischen
Angebote
der
Fischwochen.
Der Kartenvorverkauf hat be- Glückauf
reits begonnen. Karten können
Sie erwerben in der Touristinfo
im Rathaus, Tel. 510 180, an
allen okticket-Verkaufsstellen
oder online unter: www.okticket.de. Infos über alle Veran- Michael Göth
staltungen der Kulturwerkstatt Erster Bürgermeister
Schulanfän
ger Messe
in Sulzbach-R
osenberg
Fisch frisch
auf den Tisch
Trattoria-P
izzeria „La
Romantica
“
21. März
bis 12. April:
Fischwoche
Fischwoch
in Sulzbac
h-Rosen
en
n
berg
21.03. – 12.04
.
7 kg Waschladung
A++
.
Min
0 U/
140
Energieeffizienz+ Waschmittel Abo Klasse
599.-
IMPRESSUM
Bergstadtbote für Sulzbach-Rosenberg und Umland.
Herausgeber pro Su-Ro
Sämtliche Artikel geben die Meinung
des Verfassers, nicht die Meinung des
Herausgebers wieder. Für unverlangt
eingesandte Manuskripte wird keine
Gewähr übernommen. Rücksendung
nur gegen Rückporto. Redaktionsschluss
ist jeweils der 10. jedes Monats für die
darauffolgende Ausgabe.
Bitte geben Sie Ihre Beiträge bei Reisebüro Ottmann (Tel. 09661/4960) oder
Optik Klenck (Tel. 09661/4800) ab.
Verantwortlich für Wirtschaftsbeiträge und
Werbung:
pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12,
92237 Sulzbach-Rosenberg.
Verantwortlich für den Inseratenteil:
die Inserenten.
Die Redaktion des Bergstadtboten ist bevollmächtigt Anzeigen und Texte ohne Angaben
von Gründen abzulehnen.
Ihr Ansprechpartner für Inserate: Frau Yvonne Rösel,
Geschäftsstelle pro Su-Ro, Frühlingstraße 12,
Telefon (09661) 810746, Telefax (09661) 810748,
info@bergstadtbote.de Nächste Ausgabe 25. 03. 2015
Inseratengestaltung, Satz und Layout:
KRAS…medien, Klaus Rösel, Sulzbach-Rosenberg
Druck: Druckzentrum Der neue Tag, Weiden
Titelbild: Schulanfänger Messe in Sulzbach-Rosenberg
(Bild: KRAS…medien)
3
Statt Siegestaumel ein bitteres Ende
Bei der Regimentskapelle
Grafenwöhr
spielte schon 1914
Hans Gömmel
aus Neukirchen
(3. von rechts,
sitzend) und blieb
auch später seiner
Berufung als
Vollblutmusiker
treu.
Was vor hundert Jahren begonnen hatte, fand erst 1918 ein
Ende – der Erste Weltkrieg. Er
hatte eine erbarmungslose Tötungsmaschinerie in Gang gesetzt, wie die Welt sie noch
nicht gesehen hatte. Und er
hatte Opfer gefordert, deren weit entfernt von den SchlachtAusmaß alle Vorstellungen feldern, auf denen der Tod so
übertraf.
reiche Ernte hielt. Es sind die
Inschriften auf vielen EhrenmaWie gewaltig der Blutzoll war, len, wohl jede Gemeinde undas spiegelt sich selbst in den serer engeren Umgebung hat
Orten unserer Heimat wieder, mindestens eines. Anrührend
Liebe Sulzbach-Rosenberger,
jetzt können Sie gezielt sparen.
Mit den Tarifen STROM SMART und ERDGAS SMART sparen
Sie gleich doppelt. Bis zu 220 €/Jahr* im Vergleich zur örtlichen
Grundversorgung. Interessiert? Rufen Sie uns an unter Telefon
0911 802-58282 oder besuchen Sie uns in der Rosenberger Straße 33,
Montag – Freitag von 9:30 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr.
Tarife unter www.n-ergie.de
* Musterverbrauch: bei 3.500 kWh/Jahr, Strom 68 €/Jahr;
bei 20.000 kWh/Jahr, Erdgas 159 €/Jahr.
4
Busreisen 2015
Bruckner · Neustadt 1 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661/812910
Reichert GmbH · Bahnhofstr. 9 · 92224 Amberg · Tel. 09621/49490
Gedenksteine für Vermisste und für tot Erklärte auf dem Alten
Friedhof zu Sulzbach.
gerade in ihrer Schlichtheit
sind auch die Gedenksteine für
Vermisste und für tot Erklärte
wie etwa auf dem Alten Friedhof in Sulzbach.
Erschütternd und ergreifend
erst recht die Gedenkstätten
auf dem blutgetränkten Boden
in unserem Nachbarland Frankreich, wo erbittert gekämpft,
entsetzlich gelitten und grausam gestorben wurde. Wer je
in Verdun war und die endlosen Reihen der Gräber gesehen hat, wird diesen Anblick
nie vergessen.
Dort in Verdun trafen sich um
1980 Kriegsteilnehmer aus dem
Landkreis Amberg-Sulzbach
und aus dem heute partner-
15.03. - 29.03. Abano und Montegrotto Therme
ab € 985,-03.04. - 06.04. Ostern in Berlin
€ 249,-n
o
v
r
rtne
12.04. - 16.04. Frühling in Meran
€ 367,-d Pa
n
i
s
Wir
30.04. - 03.05. Côte d‘ Azur
€ 429,-08.05. - 10.05. Muttertagsfahrt nach Koblenz
€ 234,-09.05. - 10.05. Muttertagsfahrt nach Linz
€ 133,-22.05. - 02.06. Griechenland
ab € 888,-23.05. - 25.05. Weltstadt Hamburg erleben
€ 219,-29.05. - 07.06. Badeurlaub an der Adria Cesenatico
ab € 485,-31.05. - 04.06. Reischach im reizvollen Pustertal
€ 357,-13.06. - 14.06. „Starlight Express“ Bochum, inkl. EK Kat. 1
€ 232,-19.06. - 21.06. Berge in Flammen
€ 179,-Alle Preise pro Person im Doppelzimmer
Tagesfahrten
09.04. Allianz-Arena München, inkl. Führung
€ 39,-02.05. Dresden, inkl. Stadtführung
€ 33,-10.05. Muttertagsfahrt ins Frankenland, inkl. Schifffahrt und Buffet
€ 55,-14.05. „Goldene Stadt“ Prag, inkl. Stadtrundfahrt
€ 34,-03.06. LEGOLAND Günzburg, inkl. Eintritt
€ 44,-06.06. Würzburger Weindorf
€ 26,-13.06. Rain am Lech Blumenpark Dehner, inkl. Führung
€ 26,-04.07. Königssee, inkl. Schifffahrt nach St. Bartholomä
€ 45,-12.07. Landesgartenschau in Oelsnitz, inkl. Eintritt
€ 39,-Luisenburg Festspiele:
11.07. „Ein Sommernachtstraum“, inkl. EK Kat. 1
€ 59,-18.07. „Der Brandner Kasper“, inkl. EK Kat. 1
€ 59,-Bad Gögging - Limes Therme
09.03./13.04./11.05./08.06./05.10./02.11./30.11.2015
€ 21,-Alle Preise pro Person!
Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros oder unter
www.ferien-freund.de
schaftlich verbundenen Kanton
Maintenon. Mit einer Fahnenabordnung und dem Niederlegen von Kränzen gedachten
die ehemaligen Frontsoldaten
ihrer gefallenen Kameraden
aus beiden Weltkriegen. In solchen Momenten wird einem
wieder bewusst, wie glücklich
wir uns schätzen können, dass
aus Feinden Freunde geworden sind und wir seit Jahrzehnten miteinander in Frieden
leben dürfen.
Johann
Georg Hiltel
aus
Betzenberg.
Zum Schluss unserer Mini-Serie sollen deshalb auch Überlebende in Erinnerung gerufen
werden. Zu ihnen gehört Johann Georg Hiltel aus Betzenberg, der gegen Kriegsende
1918 seinen elterlichen Betrieb
verlassen und einrücken musste. Ob er noch zu Fronteinsatz
kam, ist ungewiss. Auf jeden
Fall kehrte er gesund wieder
heim und verstarb im Alter von
78 Jahren, berichtete seine in
Rosenberg verheiratete Tochter.
Überlebt hat auch Hans Gömmel aus Neukirchen, der schon
1914 zur Regimentskapelle in
Grafenwöhr gehörte und damit
eine Sonderstellung einnahm.
Als Vollblutmusiker blieb er ein
Leben lang seiner Leidenschaft
treu. Heil nach Hause gekommen ist offenbar auch Leonhard Kölbel aus Buchhof, sonst
hätte er sich nicht wie viele seiner Kameraden eine Chronik
anfertigen lassen, die jeweils
einen Ehrenplatz im Wohnzimmer erhielt.
Text: Rolf Wypior
Fotos: Hans Pirner
5
Welt mit Geschichten
verbinden
Wünsche – Weltgeschichtentag in Sulzbach-Rosenberg
www.prosuro.de
6
Was tun Märchenerzähler
weltweit zum 20. März? Nun
dass, was sie immer tun, Märchen erzählen. Aber dieser Tag
ist dann doch ein wenig anders, denn in Singapur, Toronto, Mailand, Paris und eben
auch in Sulzbach-Rosenberg
wird zu einen bestimmten Thema erzählt. In diesem Jahr
dreht sich alles um „Wünsche“.
Und dass das nicht so einfach
ist mit den Wünschen, erfährt Märchenerzählerin Tanja Weiß.
der Zuhörer auf der ganzen
Welt und eben auch in unserer
Herzogstadt.
mal gerade dazu keine Zeit
mehr. Für die Märchenkenner
Die Märchenerzählerin Tanja dürfte dieser Abend ein besonWeiß aus Sulzbach-Rosenberg derer Hörgenuss werden, denn
veranstaltet bereits zum dritten mit Tanja Weiß wird Sabine
Mal mit Unterstützung des Ers- Kreiner erzählen. Für das leibten Bayerischen Schulmuseum, liche Wohl in der Pause sorgt
der Stadtbibliothek und der das Team des Schulmuseums.
Historischen Gruppe StiberFähnlein eine ganze Aktions- Aber was ist
woche rund um den Weltge- der Weltgeschichtentag?
schichtentag.
Bereits die Anfänge, in den
neunziger Jahren des letzten
Die gesamte Woche vom 16. Jahrhunderts, waren sehr vielbis 20. März erzählt sie vormit- versprechend. Denn verschietags im Schulmuseum für Vor- dene Initiativen in Skandinavischulkinder und Schulklassen en und Mexiko bemühten sich
„Vorsicht: Wunsch frei!“. Für um einen Tag, bei dem es um
die Kindergärten des Stadtge- die mündliche Erzähltradition
bietes ist dies schon ein fester ging. Obwohl nicht abgesproTermin in ihren Kalendern. chen fiel die Wahl in beiden
Am 19. März, um 15.00 Uhr Ecken der Welt auf den 20.
erzählt Frau Weiß für Jung und März.
Alt in der Stadtbibliothek „Töricht gewünscht – töricht er- Die feste Verankerung weltweit
füllt“. Der Eintritt ist bei dieser war dann der Irakkrieg 2003
Veranstaltung frei. Ein beson- (mit der Bombardierung von
deres Anliegen ist der Sulz- Bagdad am 20. März). Schwebach-Rosenberger Märchener- dische ErzählerInnen, trugen
zählerin in diesem Jahr die den Impuls in die Welt, jährlich
Abendveranstaltung:
„Vom einen festen Tag für das mündWunsch, der in Erfüllung geht liche Erzählen von Geschich…“ am 20. März – 19.30 Uhr. ten. Um dadurch zu zeigen,
Heuer geht der Erlös an die dass die Welt mit Geschichten
Selbsthilfegruppe krebskranker verbunden ist.
Kinder e.V. Amberg-Sulzbach.
Denn zweifelsohne haben wir Anmeldungen erforderlich unter
alle Zeit um uns unsere Wün- 09661-7533. Kartenvorverkauf:
sche zu erfüllen, aber ein Buchhandlung Volkert, Erstes
krebskrankes Kind hat manch- Bayerisches Schulmuseum.
Badsanierung
Mit Zuschuss vom Staat das Bad barrierefrei sanieren
Besuchen Sie unsere
Fliesenausstellung.
Wir beraten Sie gerne.
NORBERT GRAF
Fliesen · Marmor · Kachelöfen
Kaminöfen · Specksteinöfen
Meisterbetrieb
Am Katzenberg 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon (0 96 61) 47 72, Telefax (0 96 61) 5 38 58
E-Mail: info@fliesen-oefen-graf.de, Web: www.fliesen-oefen-graf.de
Das barrierefrei Bad.
Der Staat fördert den Umbau
von altersgerecht gestaltetem
Wohnraum mit zinsgünstigen
KfW-Darlehen. So lässt sich
der Wunsch nach einem neuen
und komfortablen Bad rasch
umsetzen, denn der Abbau
von Barrieren erhöht den Bewegungskomfort und die
Wohnqualität
Bild: Deutsche Fliese
(z.B. WC, Waschbecken). 5.
Modernisierung von Bedienelementen
Bad barrierefrei planen,
Komfort steigern
Barrierefreies Bauen und Wohnen wurde lange missverstanden als spezielle Bauform für
Pflegebedürftige und Behinderte. Doch ein barrierefreies
Für den Kauf barrierefrei ge- Wohnumfeld, das sich durch
stalteter Wohneinheiten oder die bequeme Zugänglichkeit
für barrierereduzierende Um- aller Funktionsbereiche ausbaumaßnahmen können bis zu
50.000 Euro Kreditbetrag je
Wohneinheit – ab 1,00 Prozent
effektivem Jahreszins in Anspruch genommen werden.
Die Förderung erfolgt unabhängig vom Alter des Bauherren und ist eine ideale Ergänzung zur KfW-Förderung
zeichnet, bietet letztlich allen
Personen einen höheren
Wohnkomfort. So setzen auch
immer mehr junge Familien
oder die starke Gruppe der
Bauherren mit 50+ bei ihren
Bauvorhaben die Richtlinien
des barrierefreien Bauens um.
„Eine barrierefreie Badgestaltung stößt gerade bei jüngeren
Bauherren auf eine hohe Akzeptanz“.
So wird das Bad
barrierefrei
Wichtige Voraussetzung für die
Funktionalität im barrierefreien
Bad sind großzügig bemessene
Bewegungsflächen sowie die
richtige Platzierung von Sanitärobjekten und Haltegriffen
bzw. den Verstärkungen in der
Wand, an denen diese nachträglich angebracht werden
können.
nächst mit einem Schrank unterbauen, der im Familienbad
für großzügigen Stauraum
sorgt. Die Standfläche einer
bodenebenen Dusche kann
bei beengtem Raum als Bewegungsfläche mitgenutzt werden, z. B. in Kombination mit
so genannten „Dreh-Falttüren“,
die bis auf die Wandflächen
einklappbar sind. Rutschhemmende Fliesen sorgen auf der
Ein unterfahrbarer Waschtisch gesamten Bodenfläche des
lässt sich beim vorausschauen- Bades für Trittsicherheit
Quelle: Deutsche Fliese
den barrierefreien Bauen zu-
Folgende Umbaumaßnahmen sind im Bad- und
Sanitärbereich förderfähig:
1. neue Grundrissaufteilung
bzw. Anpassung der Raumgeometrie. 2. Anbringung von
Stütz- und Halteelementen. 3.
Schaffung bodengleicher bzw.
begehbarer Duschplätze. 4.
Austausch von Sanitärobjekten
7
GEWINNSPIEL
Einzulösen in allen teilnehmenden
Geschäften des Wirtschafts- und
Kulturforum pro Su-Ro e.V.
Gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein im Wert von 10,– Euro. Lösen Sie
das Rätsel und senden Sie uns den Lösungsbegriff zu an: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12,
92237 Sulzbach-Rosenberg – Viel Spass beim RÄTSELN! – Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Gewinnerin des Vormonats, Eva Pilhofer, Weißenberg 58, kann ihren pro Su-Ro-Einkaufsgutschein
bei Möbel Münch, Rosenberger Straße 98 (Dultplatz), abholen.
2
7
1
4
6
3
5
Wer das richtige Lösungswort hat, wird unter den Einsendungen als
Gewinner ermittelt. Den 10,– Euro Gutschein gibt es diesmal von
Einsendeschluss:
17. März 2015.
1
2
3
4
5
6
7
Frühlingstraße 8 · Su.-Ro.
Uhr mit Meerblick: Ahoi Atlantik.
Atlantikblaues Ziffernblatt,
Zeiger in leuchtendem Grün –
und eine Prise Roségold.
Bei uns erhältlich!
8
Inh. Markus Sindel
Uhrmachermeister
Luitpoldplatz 3,
Sulzbach-Rosenberg
Energie- und Rohstoffforschung in
Sulzbach-Rosenberg
Die TCR®-Anlage im Technikum von Fraunhofer in Sulzbach-Rosenberg wandelt organische Reststoffe in Öl, Gas und Biokohle.
© Fraunhofer UMSICHT/ Kurtz Fuchs
In den Gebäuden der ehemaligen Klöckner-Stahlforschung
am Rande des Schlackebergs
arbeiten Fraunhofer-Forscher
an einer sicheren Energie- und
Rohstoffversorgung der Menschen. Wo sich früher noch alles um die Stahlproduktion
drehte, sind nun gut 100 Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts
für Umwelt-, Sicherheits- und
Energietechnik UMSICHT tätig.
Ihre Arbeit dreht sich immer
um eine zentrale Herausforderung: Die Entwicklung von Prozessen, welche die Umwelt
schonen und trotzdem wirtschaftlich sinnvoll sind.
Die Wissenschaftler um den
Leiter Prof. Dr. Andreas Hornung forschen beispielsweise
an Schutzschichten für industrielle Anwendungen, Recyclingkonzepte für ganze Bundesländer, verbessern die Abläufe in Biogasanlagen oder
beschäftigen sich mit der effizienten Nutzung von Restbiomasse. Ein bedeutendes Thema ist die Bewältigung der Energiewende. Als die bayerische
Staatsregierung erkannte, dass
die Umstellung auf erneuerbare Energien nur mit leistungsfähigen Speichern möglich sein wird, etablierte sie am
Standort das Centrum für Energiespeicherung. Seit 2012 forschen die Entwickler daher im
Rahmen des Centrums an geeigneten Speicherlösungen für
die Zukunft.
Dabei setzen sie weniger auf
herkömmliche Stromspeicher.
Vielmehr arbeiten sie an Möglichkeiten, Strom aus erneuerbaren Quellen zu wandeln, d.
h. in leicht speicherbare Kraftstoffe oder Biokohle zu überführen. Diese haben gegenüber dem Strom aus Wind und
Sonne den Vorteil, dass Sie jederzeit, also je nach Bedarf in
Wärme und Strom umgewan-
delt werden. Das Thema Wärmeenergie ist ohnehin ein Bedeutendes bei Fraunhofer in
Sulzbach-Rosenberg. In der
Praxis wird derzeit Wärme aus
Industrieprozessen noch allzu
oft ungenutzt an die Umgebung abgegeben. Das verursacht unnötige Kosten. Geeignete Wärmespeicher jedoch
können helfen, diese Energie
für spätere Einsätze aufzuheben und genau daran arbeiten
die Forscher.
Für Aufsehen sorgten sie zuletzt mit Ihrem Konzept der
Biobatterie. Es vereint verschiedene Technologien zur Energiebereitstellung. Im Fokus
steht das thermo-katalytische
Reforming TCR®. Mit diesem
Verfahren werden biogene
Reststoffe, wie beispielsweise
Gärreste aus Biogasanlagen in
Treibstoffe und Biokohle verwandelt. Das Konzept der Sulzbach-Rosenberger unterscheidet sich dabei von der Konkurrenz in einem ganz entscheidenden Punkt: Ihre Treibstoffe
sind qualitativ so hochwertig,
dass sie direkt im Motor eingesetzt werden können und nicht
noch nachbehandelt werden
müssen. Die Ergebnisse erregten Aufsehen, so dass kürzlich sogar ein Fernsehteam des
Bayerischen Fernsehens kam
und einen Beitrag für die
Abendschau drehte.
Den Beitrag gibt es hier zu sehen: http://bit.ly/biobatterie-br.
FraunhoferWissenschaftlerin
bei der Messung
von Abgasen.
© Fraunhofer
UMSICHT/ Kurtz
Fuchs
9
Sa. 28. 2.
l
e
i
p
inns
Gew
Von 10.00 bis 16.00 Uhr
im Autohaus MEISTER
is
et
S
n
e
h
asc
t
l
u
h
c
€
S
1. Pre
Sulzbach-Rosenberg
Mit
Fahrradbasar
im
n
Wert vo
190.-
© scusi – fotolia.com
Folgende Aussteller sind mit dabei:
Raumausstatter Pilhofer, Buchhandlung Volkert, Autohaus VW Meister, Optik Klenck, Fröschau-Apotheke,
Buchhandlung Dorner, Ballettschule Schötz, Schertl Schlossgarage Königstein, Kindermode Lippert,
Deutsche RHEUMA-LIGA, Sicher im Auto ADAC und die Städtische Sing- und Musikschule
Gebrauchte Fahrräder für alt und jung!
Inliner, Einräder, Zubehör…
jetzt
-15%
h
MachtKinderglücklich
Anlieferung der Räder: 27. Februar 14.00 bis 18.00 Uhr bei Autohaus
Meister. Verkauf am Samstag, 28. Februar, ab 10.00 Uhr während der
Schulmesse. Mit fachkundiger Beratung! 10 Prozent des Verkaufserlöses gehen zu Gunsten unserer beteiligten Kindergärten.
Scout Schulranzen – gibt’s bei:
Wir haben
et!
end geöffn

durchgeh
Frühlingstraße 8
 
 
     
     
     


10
 Sulzbach-Rosenberg
Tel. (0 96 61) 45 21
BABY UND KIND
www.pilhofer-suro.de



 
     
     
     




MachtKinderglücklich
11
Vom „Kniescheiben-Termin“
zur Hauptuntersuchung
Ein Blick auf die Plakette am Nummernschild verrät es: Wann
muss mein Fahrzeug wieder zur Hauptuntersuchung?
Bild: KRAS…medien
Seit 1976 für Sie da!
Unsere Serviceleistungen:*
Lieferung, Anschluss,
Einstellung, Sendersortierung nach Wunsch,
Altgeräte-Entsorgung!
*Inkl. bei TV-Geräten ab 80 cm.
ELEKTRO FORSTER
Ihr kompetenter Elektropartner.
www.elektro-forster.de - Tel. (09661) 4759
Hans-Watzlik-Str. 2 - 92237 Sulzbach-Rosenberg
Einkaufen in Sulzbach-Rosenberg –
wo man zuhause ist!
12
Die Hauptuntersuchung umgangssprachlich „TÜV“ genannt ist wohl bekannt. Ursprünglich aus dem Jahr 1938
als Verkehrssicherheits-Prüfung
für Kriegsfahrzeuge wurde diese Untersuchung nach dem
Krieg für Motorräder und Autos
zur Tauglichkeitsprüfung fortgeführt. In dieser Zeit wurden
die Fahrzeughalter regelmäßig
aufgefordert die Fahrzeuge an
bestimmte Orte, Tankstellen
oder Garagen vorzustellen. Allerdings gab es keine Dokumente zum Nachweis der Prüfung und somit ignorierten
viele Autofahrer die Aufforderung.
Die Überprüfung wurde umgangssprachlich „KniescheibenTermin“ genannt. Der Grund
lag darin, dass sich die benannten „Prüfer“ zur Kontrolle keine
Autogaragen mit Gruben oder
Hebebühnen zur Verfügung
hatten. Am 1. Dezember 1951
wurde der „TÜV“ als offizielles
Kontrollorgan gegründet. Zehn
Jahre später wird die Prüfplakette eingeführt. Im Jahr 1985
wurde die Hauptuntersuchung
mit der Abgaskontrolle – ASU
– ergänzt. Seit 1989 ist auch
die DEKRA autorisiert diese
Untersuchungen durchzuführen. Während im Jahre 1951
der TÜV Nord noch 58,9 %
aller Fahrzeuge mit dem Urteil
„erhebliche Mängel“ beanstandete, waren es im Jahr 2000
nur noch 14,7 %.
Heute werden am häufigsten
die Bremsanlage oder die so
genannten „Lichttechnischen
Einrichtungen“ an den Fahrzeugen bemängelt. Neueste
Prüfmittel und Technische Gerätschaften gewährleisten eine
einheitliche Kontrolle der Fahrzeuge. Um sich vor einer
Nachprüfung bei der Hauptuntersuchung zu schützen, ist es
ratsam einen so genannten
„TÜV-Vorab-Check“ durchführen zu lassen. Viele Werkstätten bieten diesen kostenlos an
und fahren Ihr Fahrzeug auch
für Sie zur Hauptuntersuchung
und Abgasuntersuchung in eigenem Hause vor. Ein Neufahrzeug fährt heute ab Zulassungsdatum erst nach 3 Jahren
beim TÜV vor und danach alle
2 Jahre. Die Werkstatt Ihres
Vertrauens steht Ihnen in allen
Fragen zu Ihrem Fahrzeug und
der anstehenden Hauptuntersuchung gerne zur Verfügung.
Leila Meister
Stiftung Warentest lobt TUI TRAVELStar:
Persönliche Beratung macht den Unterschied
Bessere Beratung und viel schneller als Buchen im Internet, dabei gleiche Preise
den gleichen Systemen, die
auch die Internet-Portale verwenden.
Traumziele entdecken! – Schön, dass man Sonne in Ihrem Reisebüro buchen kann.
Testergebnis „gut“: Die Stiftung
Warentest hat deutsche Reisebüroketten untersucht und TUI
TRAVELStar mit der Gesamtnote „gut“ bewertet. Der komplette Test ist nachzulesen in
der Ausgabe 2/2015, die seit
30. Januar zu kaufen ist.
Danach war keine andere Kette besser. Besonders interessant aus Kundensicht: Die persönliche Beratung macht den
Unterschied, die Urlaubsbuchung im Reisebüro geht deutlich schneller als im Internet,
dabei sind die Preise online
genau gleich. Damit widerlegt
auch Stiftung Warentest den
verbreiteten Irrglauben, Reisepreise im Internet seien niedriger.
„Über das Ergebnis der Stiftung
Warentest freue ich mich sehr“,
sagt Fritz Ottmann vom TUI
TRAVELStar Reisebüro Ottmann in Sulzbach-Rosenberg,
„es bestätigt, was unsere
Stammkunden schon lange
wissen: Mein Team und ich beraten mit Herz, Verstand und
Jugendzimmer
Kernbuche NB, weiß
mit Schiebetürenschrank,
145 cm breit
Bett 120 x 200 cm
Wohnkombination mit
Regalen
4.341 €
Eine schöne Fassade ist
die beste Visitenkarte für
Ihr Zuhause.
Wir führen aus:
Mineralische Fassadenbeschichtungen. Ökologisch,
farbecht, werterhaltend.
Maler Seniorendienst:
Ob Zimmer oder ganze
Wohnung. Komplettservice
ab 20,00 €
Farbenverkauf:
Fr. 14–17 Uhr, Sa. 9–12 Uhr
Farbmisch-Center
Junges Wohnen
Frisch und modern für junge Individualisten
1.590 €
Jugendzimmer
Buche NB, Schrank
3türig, Bett 120 cm
Nachtkonsolen,
Kommode 2türig
1.800 €
2.990 €
Jugendzimmer
Buche NB, alpinweiß
Schrank 3türig mit
Spiegel
Bett 120 cm
Vitrine und TV-Element
2.743 €
Durch unsere Fachkenntnis
und Erfahrung kommen wir in
der Regel sehr viel schneller
zum gewünschten Ergebnis.
Besonders hat uns gefreut, dass
die Stiftung Wartentest festgestellt hat, dass die Reiseangebote bei TUI TRAVELStar
besonders gut zu den Kundenwünschen passen.“ TUI TRAVELStar ist ein Zusammenschluss von über 430 mittelständischen Reisebüros in
Deutschland. Das Reisebüro
Ottmann ist seit 2001 Mitglied
in der Kooperation.
der
Aus llung
e
t
s
Aus
1.250 €
Jugendzimmer
Esche NB, weiß-sandgrau, Schrank 3türig
Wohnkombination
ca. 180 cm breit
3.103 €
2.150 €
Wohnen … wie es Spaß macht!
G
m
b
H
Rosenberger Straße 98 (Dultplatz)
Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661/6252
13
TERMINE
Die Parkgebühren der Schlossgarage
Parken in der ersten Stunde kostenlos
und gebührenpflichtig für 1,00 EUR für
jede weitere Stunde.
Tagesmaximum 5,00 EUR
Steuertipp des Monats:
Aufwendungen für die
Dichtheitsprüfung einer
Abwasserleitung …
… sind eine steuerbegünstigte
Handwerkerleistung. Lassen
Sie in Ihrem privat genutzten
Wohnhaus die Funktionsfähigkeit einer Anlage durch einen
Handwerker überprüfen, handelt es sich um Handwerkerleistungen im Sinne des § 35a
Abs. 3 des Einkommensteuergesetzes. Die Aufwendungen
14
können daher in Zeile 75 des
Mantelbogens zur Einkommensteuererklärung („Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen im eigenen Haushalt …“) geltend
gemacht werden.
WP StB Dipl.-Kfm.
Sebastian Maier
01.03.
Theaterverein Edelsfeld 007 e.V. „Der Kohlrabi
14:00 Uhr Apostel“, Gasthof Heldrich, Forsthof
14:00 Uhr Ein geologischer Spaziergang durch Hirschau
Veranstalter: AOVE/Dr. Angela Wirsing. Treffpunkt/Ort: am Rathaus, Hirschau
16:00 Uhr Städt.Sing-und Musikschule - Preisträgerkonzert
„JuMu“ Saal BfM
19:00 Uhr Theaterverein Edelsfeld 007 e.V. „Der Kohlrabi
Apostel“, Gasthof Heldrich, Forsthof
03.03.
„MINERVA liest“ – Winter ade. Buchhandlung
09.30 Uhr Dorner
05.03.
Selbsthilfegruppe der Zahn-Material-Geschä19.00 Uhr digten: Erfahrungsaustausch und Diskussionsrunde, St. Anna Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg
06.03.
Wochenmarkt auf dem Luitpoldplatz
08.00 Uhr in Sulzbach-Rosenberg
10:00 Uhr WANDER DICH FIT! TreffpunktWanderparkplatz, Untere Wagensaß,
18:00 Uhr Amsel, Drossel, Fink und Kauz, Abendwanderung mit Einkehr, Parkplatz am Sportgelände in
Neukirchen
19:30 Uhr Städt. Sing-und Musikschule - Lehrerkonzert,
Rathaussaal
20:00 Uhr Theateraufführung: „Der Kampfgockel vom Moserhof“ Birgland Gasthaus Laurer, Sunzendorf
20:00 Uhr FESTIVAL MODERNER VOLXMUSIK: Rudi Zapf
& Zapf‘nstreich, Historische Druckerei Seidel
20:00 Uhr Righteous Kill Garage-Soul-Blues-Hop mit
Ashonte „Dolo“ Lee (Voice of Germany Teilnehmer) - Capitol
07.03.
Städt. Sing-und Musikschule - Lehrerkonzert,
09.00 Uhr Saal SMS
14:00 Uhr Theateraufführung - AOVE Seniorenvorstellung,
Theatergruppe Gebenbach
18:00 Uhr Bockbierfest beim Wulfen in Kauerhof
18:00 Uhr Bockbierfest im Kettelerhaus
19:00 Uhr Preisschafkopf Feuerwehrhaus, Bayreuther Str.
19:00 Uhr JFG Herzogstadt Taubenmarkt in der Sportgaststätte Loderhof
19:00 Uhr ZSG 1893 Rosenberg - Bockbierfest
19:00 Uhr Theaterverein Edelsfeld 007 e.V. „Der Kohlrabi
Apostel“, Gasthof Heldrich, Forsthof
19:30 Uhr Bockbierfest der Schwender Vereine, Birglandhalle
20:00 Uhr Theateraufführung, Theatergruppe Gebenbach
08.03.
„Sulzbacher Museumstag“ - Lebendiges
10:00 Uhr Museum. Vereine beleben das Stadtmuseum
14:00 Uhr Kirchenführung St. Veit, Weißenberg. Veranstalter: AOVE/Anni Bär. Treffpunkt/Ort: vor der Kirche in Weißenberg (Gde. Edelsfeld)
14:00 Uhr Veranstaltung zum Intern. Weltfrauentag, Referentin: Brigitte Bachmann, im Capitol
14:00 Uhr Theateraufführung: „Der Kampfgockel vom Moserhof“ Birgland Gasthaus Laurer, Sunzendorf
19:00 Uhr Theateraufführung - AOVE Seniorenvorstellung,
Theatergruppe Gebenbach
MÄRZ 2015
19:00 Uhr Theaterverein Edelsfeld 007 e.V. „Der Kohlrabi
Apostel“, Gasthof Heldrich, Forsthof
09.03.
Mundartlesung mit Dieter Radl im Capitol
19:00 Uhr
12.03.
Musikantenstammtisch, Gasthof-Cafe` Anni,
19:00 Uhr Birgland
19:00 Uhr Alles über E-Bikes, Gasthof Bartl, Feuerhof
13.03.
Wochenmarkt auf dem Luitpoldplatz
08.00 Uhr in Sulzbach-Rosenberg
10:00 Uhr WANDER DICH FIT! TreffpunktWanderparkplatz, Untere Wagensaß,
19:00 Uhr Bockbierfest Feuerwehrhaus, Bayreuther Str.
20:00 Uhr Theateraufführung: „Der Kampfgockel vom Moserhof“ Birgland Gasthaus Laurer, Sunzendorf
20:00 Uhr Theateraufführung - AOVE Seniorenvorstellung,
Theatergruppe Gebenbach
20:00 Uhr FESTIVAL MODERNER VOLXMUSIK: Sauglocknläutn, Historische Druckerei Seidel
14.03.
Frühjahrsfest im Seniorenheim „St. Ägidius“ Vilseck
14:00 Uhr bis 17.00 Uhr
20:00 Uhr Theateraufführung: „Der Kampfgockel vom Moserhof“ Birgland Gasthaus Laurer, Sunzendorf
20:00 Uhr Theateraufführung - AOVE Seniorenvorstellung,
Theatergruppe Gebenbach
20:30 Uhr Die Tanz Nacht der Live Musik in der Tanz Arena
Wagner Großenfalz mit Duo Bluejeans, Duo
Teddy´s und Duo Apollo
15.03.
Theateraufführung: „Der Kampfgockel vom Moser14:00 Uhr hof“ Birgland Gasthaus Laurer, Sunzendorf
19:00 Uhr Theateraufführung, Theatergruppe Gebenbach
19:00 Uhr Theaterverein Edelsfeld 007 e.V. „Der Kohlrabi
Apostel“, Gasthof Heldrich, Forsthof
19:30 Uhr Theateraufführung: „Der Kampfgockel vom Moserhof“ Birgland Gasthaus Laurer, Sunzendorf
19.03.
Altwerden zu Hause Angehörigentreffen „Lokale
15:00 Uhr Allianz für Menschen mit Demenz“. Veranstalter:
AOVE/Monika Hager u. Marg. Hirsch, KinaestheticsTrainerin. Ort: Bio-Sonnenhof Regler, Krickelsdorf 9,
Hirschau. Anmeldung erforderlich: 09664/952467,
info@aove.de, bis 16.3.
19:30 Uhr Raiffeisen-Benefizkonzert mit der Bergknappenkapelle, Christuskirche
20:00 Uhr Szenische Lesung anl. Knorr von Rosenroth-Festspiele, Palas im Schloss
20.03.
Wochenmarkt auf dem Luitpoldplatz
08.00 Uhr in Sulzbach-Rosenberg
10:00 Uhr WANDER DICH FIT! TreffpunktWanderparkplatz, Untere Wagensaß
14:00 Uhr Führung: St. Michael, Ehenfeld. Veranstalter:
AOVE/Carolin Himmler. Treffpunkt vor der Kirche in
Ehenfeld (Hirschau)
18:00 Uhr Städt.Sing-und Musikschule - Bühne frei Saal SMS
20:00 Uhr Theateraufführung - AOVE Seniorenvorstellung,
Theatergruppe Gebenbach
20:00 Uhr FESTIVAL MODERNER VOLXMUSIK: trio akk:zent,
Historische Druckerei Seidel
20.–21.03. Trauringtage, Uhren - Schmuck Blendinger
ab 21.03.
21.03.
20:00 Uhr
20:00 Uhr
Fischwochen in Sulzbach-Rosenberg
Theateraufführung - AOVE Seniorenvorstellung,
Theatergruppe Gebenbach
Drei Frauen, drei Stimmen, drei Geigen und ein
Herr am Kontrabass, das sind Zwirbeldirn, Capitol
22.03.
„Nicht immer ist der Teufel schuld!“ - Wanderung
durchs Hahnbacher Becken. Veranstalter: AOVE/
Dr. Angela Wirsing. Treffpunkt: Parkplatz am westl.
Ortseingang von Weißenberg (Richtung Edelsfeld)
14:00 Uhr Theateraufführung, Theatergruppe Gebenbach
15:00 Uhr Sakraler Tanz mit Bruder Georg Schmaußer im
Capitol
19:00 Uhr Theateraufführung, Theatergruppe Gebenbach
25.03.
Heute erscheint die neue Ausgabe
des Bergstadtboten
20:00 Uhr Kammermusikreihe der Volkshochschule: Barbara
und Sebastian Bartmann - Duo im Puls – an zwei
Klavieren mit Werken von Johann Christian Bach,
Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms,
Claude Debussy, Robert Schumann, Maurice Ravel
26.03.
„Das barocke Sulzbach“: Vortragsreihe zur Geschichte Sulzbachs im Barock, Hist. Druckerei Seidel
20:00 Uhr Vortrag von Peter Geiger anl. Knorr von Rosenroth-Festspiele, Hist. Druckerei Seidel
20:00 Uhr Sharkriders, Kulturbühne Zentralbüro
27.03.
Wochenmarkt auf dem Luitpoldplatz
08.00 Uhr in Sulzbach-Rosenberg
10:00 Uhr WANDER DICH FIT! TreffpunktWanderparkplatz, Untere Wagensaß,
15:00 Uhr Märchenhaftes Zollhaus, Märchen für Kinder,
Pflasterzollhaus
20:00 Uhr FESTIVAL MODERNER VOLXMUSIK: LUZ AMOI,
Historische Druckerei Seidel
28.03.
Atzmannsrichter Stodl-Party
20:30 Uhr
Donnerstag, 26. Februar 2015, 20.00 Uhr
Alligators of Swing
Kulturbühne Zentralbüro –
MuK, Hauptstraße 51,
Sulzbach-Rosenberg
Das Trio Alligators of Swing
verbindet die Leichtigkeit des
Swing mit dem tiefen Gefühl
des Blues und der Kraft des
Boogie. Die Songs - liebevoll
arrangiert - atmen die Eleganz,
die Nat King Cole´s Trio auszeichnete. Sie versprühen den
Charme eines Ray Charles und den feinen Witz von Louis Jordan
- auch in den oft skurilen und ironischen Texten. Auch zwischen
den Liedern kommt keine Langeweile auf, liefern doch amüsante
Anekdoten und Erläuterungen stets eine augenzwinkernde Überleitung.
15
Vielversprechende Eigeninitiative in Rosenberg
Auftragsnummer: 0001958327
AuftragsPosition: 1
10 % Rabatt an beiden Tagen
Ein wahrer Blickfang ist diese alte Schreibmaschine im liebevoll
gestalteten Schaufenster!
Bild: KRAS…medien
Mit uns zur Staatlichen
Fischerprüfung:
Im 1-Wochenkurs
in den Osterferien
vom 7. 4. bis 11. 4. 2015
oder in den Sommerferien
vom 3. 8. bis 7. 8. 2015.
Info und Anmeldung:
www.Fischereiverein-Amberg.de
Zum
Tag des Wassers am 22. März
lassen wir die Ballons fliegen!
„St. Marien“
Kindergarten
“
„An der Allee
Kindergarten
Für Wasser und nachhaltige Entwicklung
gehen wir für Sie in die Luft!
16
Eigeninitiative ist eine gute
Möglichkeit um für Belebung
zu sorgen. So geschehen in Rosenberg bei der Schreibwarenhandlung Meier. Hier wird im
Lauf dieses Jahres ein und dasselbe Schaufenster in regelmäßigen Abständen von verschiedenen Vereinen gestaltet.
beteiligte Jury gibt seine Stimme ab. Und zu gewinnen gibt
es dann auch etwas! Denn unter allen beteiligten Personen,
die als Jury mitgewirkt haben
werden Ende des Jahres tolle
Preise verlost:
1. Preis: Vier-Gänge Menü im
Wert von 80,00 Euro. 2. Preis:
Einkaufsgutschein von der Firma Heidtmann im Wert von
40,00 Euro. 3. Preis: Buch Zum
„Projekt Yesterdays – Eine Motorradzeitreise“ im Wert von
Tag des Wassers a
24,80 Euro.
Ob die Feuerwehr Rosenberg,
der Kindergarten oder ein
Sportverein. Kreativität ist gefragt und hat keine Grenzen.
Aktuell zu sehen gibt es ansehnlich dekoriert eine kleine
Impression zum Thema „Mowirdiedie Ballo
die Initiatoren
torrad Zeitreise“. Noch einige Ein Lob anlassen
toll dekorierte Fenster werden ser guten Idee, von der alle
profitieren: die Vereine, dasn „St. Ma
im Lauf des Jahres folgen.
Kindergarte
Geschäft und Rosenberg!
In
n „An de
te
ar
g
diesem Sinne wünschen
wir
Mit Gewinnspiel
er
Kind
Die Bevölkerung ist als Mei- uns viele solcher Bürger, die
Arbeit
scheuenund
sondern
nungsgeber eingeladen über keineFür
Wasser
nachhaltig
den Eindruck der verschie- selber aktiv und kreativ wergehen wir
für Sie in die Lu
Glückwunsch,
denen Ausstellungs-Fenster ab- den: Herzlichen
zustimmen. Regelmäßig darf weiter so!
also gewertet werden und die
Neueröffnung der Trattoria-Pizzeria ,,La Romantica” in Sulzbach-Rosenberg:
Besuch ist wie ein kleiner Italien-Urlaub
Abends reichhaltiges Buffet mit leckeren Gerichten – gerne auch zum Nachfassen
Inhaber
Argentino Antonio
Nürnberger Str. 5 (Kreuzerwirt)
92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel.: 0 96 61 - 8 77 41 66
Fax: 0 96 61 - 8 77 41 67
Ob Antipasti, Salate, Pizza, Nudel-, Fisch- oder Fleischgerichte,
das neue Team in der Trattoria-Pizzeria „ La Romantica“ freut
sich auf seine Gäste.
Bild: KRAS…medien
La Romantica… schon alleine
der Name ist vielversprechend
und lockt mit Sicherheit einige
Freunde der Italienischen Küche in die neue Trattoria gleich
neben dem bekannten Biergarten Kreuzerwirt in der Nürnberger Straße.
ren Gerichten gerne nachfassen. Der Hausherr Argentino
Antonio – weder verwandt
noch verschwägert mit den be-
Öffnungszeiten:
Täglich von 11.00 bis 14.00 Uhr
und von 17.00 bis 23.00 Uhr
Montag Ruhetag!
reits anwohnenden gleichnamigen Italienern – bewirtet zusammen mit seinem Sohn die
Gäste. Als Italiener aus der Basilikata, zwischen Apulien und
Kampanien, beherrscht er natürlich die ausgezeichnete süditalienische Küche und freut
sich darauf seine Gäste mit diesen Köstlichkeiten zu verwöhnen!
Hier wird der Gast mit allen erdenklichen Spezialitäten aus
dem sonnigen Süden verwöhnt! Sowohl selbstgemachte
Nudeln in schmackhaften Pasta-Gerichten, frischer Fisch wie
Dorade, Seezunge oder Calamari oder die gute klassische
Pizza.
Günstige Mittagsgerichte
Im stimmungsvollen Ambiente
kann der Gast seine Speisen
mit leckeren italienischen
Wein genießen und von der
reichhaltigen Speisekarte sein
Lieblingsgericht wählen. Für
die Mittagsgäste unter der Woche gibt es eine vergünstigte
Karte mit vielfältiger Auswahl
der schmackhaften Speisen. So
kann die Pause schnell zu einen kleinen Italien-Urlaubs
werden. Am Abend können
die Gäste das reichhaltige Buf- Das stimmungsvolle Ambiente mit warmen und hellen Farben
fet nutzen und von den lecke- sorgt für italienisches Flair!
Einlösen auch in diesen
Geschäften.
Blumen Honig
Bahnhofstraße 4a
Ballettstudio
MAGIC SHOES
Frommstaße 18a
Hofgartenapotheke
Hofgartenstraße 4
Kathrin´s Gewürzewelt
Adalbert-Stifter-Straße 24
Kirschblütenstube
Hauptstraße 39
Uhren-Schmuck
Blendinger
Hauptstraße 45
nden
nehme
- und
allen teil
ösen in Wirtschafts
.
Einzul
ften des Su-Ro e.V
pro
Geschä
orum
Kulturf
17
NOTDIENSTE
März
Sulzbach-Rosenberg, Landkreis AS und nähere Umgebung
Bitte beachten!
Alle Inserate und Beiträge an:
info@bergstadtbote.de
Der Fall Maldaque
Samstag, 7. März, 19.30 Uhr, Buchhandlung Volkert
Buchvorstellung mit den HerausgeberInnen Luise Gutmann, Waltraud Bierwirth und
Klaus Himmelstein. Zum Weltfrauentag am 8. März lädt die
Buchhandlung Volkert gemeinsam mit dem Ortsverein der
Gewerkschaft ver.di zu einem
Abend über die Regensburger
Lehrerin Elly Maldaque ein.
„Der Fall Maldaque“ ist ein
Buch wider das Vergessen und
Vergessensein! Die Autoren erinnern an das kurze Leben einer Frau, ihre Suche nach Lebensziel und -inhalten und ihr
frühes Ende, zerbrochen an belegt, in eine „Irrenklinik“ geBürokratie und Engstirnigkeit. steckt und dort zu Tode gebracht.
Der Eintritt ist frei!
Elly Maldaque (1893-1930), die
erste protestantische Volksschullehrerin Regensburgs wird
in der konservativen „Ordnungszelle Bayern“ der späten
Weimarer Republik des Kommunismus und der Freidenkerei bezichtigt, mit Berufsverbot
18
Mittels umfangreicher Recherche zeichnen sie in dem bei
Pustet erschienenen Buch den
Lebensweg Elly Maldaques in
einer Zeit großer politischer
und gesellschaftlicher Umbrüche und die deutschlandweite
Reaktion auf ihren Fall nach.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Mo.
Di.
Marien Schnaittenbach / Rathaus Neukirchen
Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck
St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck
St. Anna Su.-Ro. / Bahnhof-Apotheke Hersbruck
St. Anna Hahnbach / Citypark Hersbruck
Fröschau Su.-Ro. / Neue Apotheke Mantel
Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn
Hofgarten Su.-Ro. / Rats-Apotheke Hersbruck
Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn
Loderhof Su.-Ro. / Heidenaab Weiherhammer
Marien Schnaittenbach / Rathaus Neukirchen
Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck
St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck
St. Anna Su.-Ro. / Bahnhof-Apotheke Hersbruck
St. Anna Hahnbach / Citypark Hersbruck
Fröschau Su.-Ro. / Neue Apotheke Mantel
Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn
Hofgarten Su.-Ro. / Rats-Apotheke Hersbruck
Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn
Loderhof Su.-Ro. / Heidenaab Weiherhammer
Marien Schnaittenbach / Rathaus Neukirchen
Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck
St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck
St. Anna Su.-Ro. / Bahnhof-Apotheke Hersbruck
St. Anna Hahnbach / Citypark Hersbruck
Fröschau Su.-Ro. / Neue Apotheke Mantel
Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn
Hofgarten Su.-Ro. / Rats-Apotheke Hersbruck
Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn
Loderhof Su.-Ro. / Heidenaab Weiherhammer
Marien Schnaittenbach / Rathaus Neukirchen
FESTIVAL MODERNER VOLXMUSIK
Im zweijährigen Rhythmus veranstaltet die Kulturwerkstatt Sulzbach-Rosenberg an den Freitagen im März das FESTIVAL MODERNER VOLXMUSIK. Dieses findet heuer bereits zum 7. Mal (d.h. seit 14 Jahren) statt und es ist auch diesmal wieder gelungen, dafür
sehr namhafte Künstler zu verpflichten mit einem sehr abwechslungsreichen Programm:
Freitag, 06.03.2015 – 20.00 Uhr
Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4
RUDI ZAPF & ZAPF’NSTREICH
Unterwegs - Bayerische Weltmusik. Tradition – anders aufgefasst und über ihre Grenzen
hinausgeführt. Musik, die lebt
und durch Generationen hindurch geht. Rudi Zapf &
Zapf’nstreich: musikalisch von
Welt, in Bayern daheim, auf
der Bühne berauschend. Und
Zapf garniert das neue Programm mit Wortwitz und Charme.
Freitag, 13.03.2015 – 20.00 Uhr
Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4
SAUGLOCKNLÄUTN
Seit 1998 gibt es jetzt schon
die Gruppe SAUGLOCKNLÄUTN und in diesen Jahren
ist allerhand passiert. Da waren etliche Auftritte. Beim
„Singats“ im Münchner Olympiapark 2001 und auf verschiedenen Kleinkunstbühnen
in Bayern und Österreich. Da ist für jeden was dabei. Wie gewohnt in der Tradition der alten Wirtshausmusikanten, aber ohne Grenzen. „Sauglocknläutn“ bedeutet für die drei Musikanten
„grodraus redn, mit nix hinterm Berg hoitn. Song, wos wohr is aa
wenns amoi unangenehm is. Kritisch und satirisch, humoristisch
und politisch. Es derf ruhig amoi a bissl dreckad oda zwoadeitig
sei. Von jedem a bissl wos“.
Freitag, 20.03.15 – 20.00 Uhr
Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4
TRIO AKK:ZENT
Das trio akk:zent zählt trotz
seines erst kurzen Bestehens zu den interessantesten Vertretern der österreichischen Jazz- und Worldmusicszene;
vermutlich
auch, weil „Jazz“ und
„Worldmusic“ wohl nur unzureichende
Beschreibungen seiner Musik sind.
Die Grenzen dieser Begriffe scheinen den drei jungen Musikern nicht bekannt zu sein
– und was bleibt da anderes übrig, als sie gekonnt zu ignorieren.
Stilistische Brüche werden ganz ungeniert zum Stil erhoben.
Hier klingen polyphone Strukturen und Technobeats, leichtfüßiger Jazz und tiefgängiger Pop, Balkanmusik und Steirische
Ziehharmonika so, als hätten sie schon immer zusammengehört.
Freitag, 27.03.15 – 20.00 Uhr
Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4
LUZ AMOI „Schleinig“-Tour
Immer weiter auf der Suche
nach neuen Rhythmen, Instrumenten, Klangfarben und Stücken, frechen Interpretationen,
und stilistischer Vielfalt. Das ist
Luz amoi, wie sie seit Jahren
erfolgreich und mit zahlreichen
Preisen ausgezeichnet auf unzähligen Bühnen ihr Publikum begeistern. Nun sind sie mit ihrem
neuen Programm „schleinig“ wieder auf Tournee.
Karten für die Veranstaltungen des FESTIVAL MODERNER VOLXMUSIK gibt es im Vorverkauf in Amberg bei der AZ, im Reisebüro im Bahnhof, Reisebüro Sonnenklar, Bunte Stub’n und in der
Tourist-Information am Hallplatz. In Sulzbach-Rosenberg bei der
SRZ, den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist-Information/Kulturwerkstatt im Rathaus. Telefonische Informationen unter 09661.510 110.
19.03.2015 - 20:00 Uhr
Palas-Saal des Schlosses. Im
Schloss
„Unserem allergnädigsten Herzog Christian August zum
80igsten – sein Lebenslauf untertänigst verfasst von Anna
Rupertina Fuchs einer guten
Poetin in Teutsch“
Szenische Lesung zum Lebenslauf
von Herzog Christian August mit Sophia Ritz - Schauspiel
und Andreas Schmidt - Cembalo
Karten im Vorverkauf bei www.okticket.de
26.03.2015 – 20.00 Uhr
Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4
„Das Fürstentum Herzog Christian Augusts: Pfalz Sulzbach vom
Dreißigjährigen Krieg bis zum Zeitalter der Aufklärung“.
Ein Vortrag von Peter Geiger
im Rahmenprogramm der diesjährigen Knorr von RosenrothFestspiele (10. – 19.07.2015 im Schloßhof).
Vorschau April 2015
17.04.15 D’Raith-Schwestern und Band mit „Bunt“
18.04.15 Russland-Deutsches Theater mit dem Stück von Neil
Simon „Der letzte der feurigen Liebhaber“
24.04. und 25.04.15 Quadro Nuevo mit neuer CD „Tango“
25.04.15 Kinderkonzert mit Quadro Nuevo
19
Wir sind für Sie da jetzt auch in Sulzbach-Rosenberg
Stadtwerke-Kundenbüro
Konrad-Mayer-Str. 26
Anruf kostenfrei unter 0800-603 5555
www.stadtwerke-amberg.de
Gestaltung: Büro Wilhelm, Amberg
Servicestark und vor der Tür –
jetzt auch in Sulzbach-Rosenberg
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
4 842 KB
Tags
1/--Seiten
melden