close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kaiseringen - Strassberg

EinbettenHerunterladen
Straßberger
Mitteilungen
Nummer 9
27. Februar 2015
www.strassberg.de
2015
40. Kiga-Börse
„Rund ums Kind“
Am Samstag 28. Februar 2015
von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
in der Schmeienhalle
Katholisches Bildungswerk Straßberg
„70 Jahre Natter,
erster bemannter Raketenstart“
Sonntag, 01. März 2015 um 17.00 Uhr
mit Herr Gerhard Deutschmann
Gemeindehaus St. Verena
„Faszination Mount Everest“
Donnerstag, 05. März 2015 um 19.30 Uhr
mit Herr Dr. Matthias Baumann
Gemeindehaus St. Verena
Seite 2
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
B e re i t s c h a f t s d i e n s t e
Notruf
Feuerwehr / Notarzt / Notfall:
Krankentransport:
Polizei:
Polizeirevier Albstadt
Polizeiposten Winterlingen
Stromversorgung EnBW
Wasserversorgung
112
1 92 22
110
07432 / 9550
Fax: 07432 / 955109
07434 / 93900
0800 / 3629477
Fax: 0751 / 3638553
0173/3064384 oder 0173/7126560
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Straßberg und Umgebung:
Montag bis Freitag:
19.00 – 08.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag
08.00 – 08.00 Uhr
Zollernalb Klinikum Albstadt,
07431 / 990
Friedrichstraße 39, 72458 Albstadt
Zollernalb Klinikum Balingen,
07433 / 90920
Tübinger Straße 30, 72336 Balingen
Zentrale Notfallpraxisnummer:
01801/929246
(20 Cent pro Anruf Festnetz, mobil max. 60 Cent pro Anruf )
Fachärztlicher Bereitschaftsdienst
Die diensthabenden Ärzte für den fachärztlichen Notfalldienst
führen keine Hausbesuche durch.
Augenarzt:
0180 / 1 92 93 40
Hals-, Nasen-, Ohrenarzt:
0180 / 1 92 93 41
Kinderarzt:
0180 / 1 92 93 42
oder
Samstag, 28.02.2015
Dr. med. Koch, 72458 Albstadt, Untere Vorstadt 7,
Tel. 07431/5204, Fax. 07431/53234
Sonntag, 01.03.2015
Dr. med. Czempiel, 72461 Albstadt, Goethestr. 33,
Tel. 07432/3873, Fax. 07432/983127
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
- nur für Notfälle von 10.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 17.00 Uhr
(14 Cent/min; Mobilfunkpreise max. 42 Cent/min; Bandansage)
01805 / 91 16 90
Nummer 9
01.03.2015
Tierärztliche Praxis Dr. A. Eggert,
72461 Albstadt, Johannes-Brahme-Str. 3,
Tel. 07432/99060
Die Veröffentlichung der Notdienste erfolgt ohne Gewähr.
Sozialstation St. Vinzenz
Einsatzleitung Ebingen, Tel. 07431 / 72772
Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe Straßberg
Frau Bopp, Hirtengasse 6/1, Tel. 07434 / 8303
Essen auf Rädern
Ansprechpartnerin: Frau Bopp, Hirtengasse 6/1
Tel. 07434 / 8303
Pflegeberatung in Albstadt und Umgebung
Beratung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen
Stadt Albstadt, Marktstr. 35, 72458 Albstadt
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 09.30-11.30 Uhr und
Donnerstag
16.00-18.00 Uhr
Um Terminvereinbarung wird gebeten.
Telefon 07431/160-2514 und 160-2515
Kinderbetreuung durch Tagesmütter
Infos zur Kinderbetreuung durch Tagesmütter unter
Tel. 07431 / 9353231
Rathaus Albstadt, Marktstraße 35, Zimmer 004
Donnerstag:
16.00 – 17.30 Uhr
Freitag:
09.00 - 10.30 Uhr
silvia.gmelin@jugendfoerderverein-zollernalbkreis.de
Gift-Notruf-Zentrale
0761 / 19240
Wohngift-Telefon
0800 / 7293600
Telefonseelsorge
Tag und Nacht erreichbar: Tel. 0800 / 1 11 01 11
Landwirtschaftliche Familienberatung
Notdienst der Apotheken
Landwirtschaftliche Familienberatung der Kirchen in Baden e.V.,
Beratungsstelle in Schloßstraße 22 , 88605 Meßkirch,
Tel. 07575 / 4898
nach offiziellem Ladenschluss (samstags ab 13.00 Uhr)
Cannabis-Sprechstunde
27.02.2015
Alb-Apotheke Ebingen, 72458 Albstadt-Ebingen,
Untere Vorstadt 7, Tel. 07431/56202, Fax. 07431/58879
28.02.2015
Adler-Apotheke Meßstetten, 72469 Meßstetten,
Ebingerstr. 59, Tel. 07431/90606, Fax. 07431/90607;
Elisabeth-Apotheke Burladingen, 72393 Burladingen,
Hauptstr. 33, Tel. 07475/339, Fax. 07475/91108
01.03.2015
Apotheke im Albcenter Ebingen, 72458 Albstadt-Ebingen,
Sonnenstr. 30, Tel. 07431/937660, Fax. 07431/937666
Tierärztlicher Notfalldienst
28.02./01.03.2015
Dr. A. Busch, 72488 Sigmaringen,
Bittelschießer Str. 7, Tel. 07571/13654
Auto-Tel. 0161/1704224
Jeden Donnerstag: 16.00 – 19.00 Uhr, kostenfrei: 0800 3 784 784
E-mail-Beratung: info@cannabissprechstunde.de
Internet:
www.drugstime.de
Tierkörperbeseitigungsanstalt
Tel. 07451 / 4307
Wertstoffzentrum Winterlingen-Benzingen
Öffnungszeiten: Freitag
Samstag
13.00 bis 17.00 Uhr
09.00 bis 12.00 Uhr
Öffnungszeiten Poststelle im Rathaus
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag 09:00-11:00 Uhr
Donnerstag:
16:00-18:00 Uhr
Samstag:
09:00-10:00 Uhr
Service-Telefon 0228/4333111
Nummer 9
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
Amtliche Bekanntmachungen
Aus der öffentlichen
24. Februar 2015
Gemeinderatssitzung
vom
Von den zu Beginn der Sitzung anwesenden Einwohnern haben keine
Anfragen an Gemeinderat und Verwaltung bestanden.
Der Gemeinderat erteilte zu folgenden Baugesuchen das Einvernehmen
der Gemeinde:
• Neubau eines Carports auf dem Flst. Nr. 1460/37 (Bahnweg 66)
• Neubau eines Einfamilienhauses auf dem Flst. Nr. 197/20, Gemarkung Kaiseringen (Hasenäckerweg) – Bauvoranfrage
• Anbau eines Wintergartens an das Gebäude „Böllestraße 27“, Gemarkung Kaiseringen
• Errichtung einer Funkübertragungsstelle mit Antennenmast und
einem Betriebscontainer auf Bundeswehrgelände (Ochsenkopf)
Die Turnhalle sowie die weiteren Räume der ehemaligen Schule in Kaiseringen werden abschnittsweise saniert. In diesem Jahr soll die Sanierung
der Turnhalle mit Geräteraum erfolgen. Die Maßnahmen wurden vorab
mit dem TV Kaiseringen besprochen. Zusammen mit dieser Maßnahme
sollen auch die Malerarbeiten im Rathaus (Streichen der Büros) ausgeschrieben werden. Es wird mit Kosten für die Sanierung der Turnhalle mit
Geräteraum in Höhe von 65.000,00 € und für das Streichen der Büros in
Höhe von 5.000,00 €, insgesamt 70.000,00 € gerechnet. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Arbeiten öffentlich im Zollernalbkurier sowie im
Schwarzwälder Boten auszuschreiben. Des weiteren ist ein Hinweis auf
der Homepage der Gemeinde aufzunehmen. Mit der Ausschreibung wurde das Architekturbüro Daniel Hotz beauftragt.
Die Betontreppe beim Rathaus von der Lindenstraße her ist in einem sehr
schlechten Zustand. Um die Treppe zu sanieren, muss der Untergrund
komplett erneuert werden. Um eine einheitliche Optik zu erhalten, werden die Treppenstufen wie die untere Treppe in Granit ausgeführt. Außerdem wird die Treppe schmaler ausgeführt (Reduzierung von 5,00 m auf
3,50 m). Es wird mit Kosten incl. Bauleitung in Höhe von 30.000 € gerechnet. Die Arbeiten werden ebenfalls öffentlich im Zollernalbkurier sowie im
Schwarzwälder Boten ausgeschrieben. Auch wird ein Hinweis über die
Ausschreibung auf der Homepage der Gemeinde aufgenommen. Mit der
Ausschreibung wurde das Architekturbüro Daniel Hotz beauftragt.
Im Jahr 2013 wurde das Flachdach des Niederzonenbehälters saniert.
Nun sind auch kleine Risse im Vorraum des Hochzonenbehälters sichtbar. Es ist nicht auszuschließen, dass das Dach undicht wird und dadurch Oberflächenwasser in die Wasserkammern eintritt. Deshalb muss
auch das Dach des Hochzonenbehälters dringend saniert werden. Die
Sanierung sieht das Entfernen des Bewuchses und der Wurzeln über
dem Wasserbehälter sowie Abdichtungsarbeiten vor. Es wird mit Kosten
in Höhe von 37.425,00 € gerechnet. Der Gemeinderat hat beschlossen,
die Arbeiten öffentlich im Zollernalbkurier sowie im Schwarzwälder Boten
auszuschreiben. Des weiteren ist ein Hinweis auf der Homepage der Gemeinde aufzunehmen. Mit der Ausschreibung wurde das Architekturbüro
Daniel Hotz beauftragt.
In der Gemeinderatssitzung am 14. Oktober 2014 hatte das Forstamt dargestellt, dass im Jahr 2015 der „Untere Haustattweg“ verbreitert und zu
einem Fahrweg auf ca. 750 m Länge ausgebaut werden soll. Dies machen Holzerntemaßnahmen in diesem Bereich erforderlich. Die Kosten
hierfür werden auf 15.000,00 € geschätzt. Durch Holzernte, Witterungseinflüsse und sonstige Beanspruchung muss ein Teil des Wald- und Feldwegenetzes jährlich erneuert werden. Hierfür sieht der Haushaltsplan
insgesamt 26.000,00 € vor. Der Gemeinderat hat beschlossen, dass die
Arbeiten beschränkt bei mindestens vier Firmen ausgeschrieben werden
sollen. Das Ingenieurbüro Czerwenka wird mit der Ausschreibung beauftragt. Der Revierförster betreut die Baumaßnahmen und übernimmt die
bautechnische Überwachung.
Seite 3
Die Pachtverträge über die Fischereirechte auf Gemarkung Straßberg
enden am 31. Mai 2015. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Fischereirechte zum 01. Juni 2015 im Amtsblatt der Gemeinde Straßberg auszuschreiben. Der Pachtzins soll pro Abschnitt 110,00 € zzgl. Mehrwertsteuer betragen. Das Gewässer soll vorrangig an Pachtinteressenten aus
Straßberg, aber auch aus Kaiseringen verpachtet werden. In den Pachtverträgen ist u. a. festgelegt, dass die Hegepflicht für das Gewässer mit
übertragen wird; ein naturnaher Fischbestand anzustreben ist, wobei
keine Fische in fangreifer Größe eingesetzt werden dürfen; der Verpächter von allen Verpflichtungen freigestellt ist, die sich auf die Wasserqualität beziehen; erforderlichen Unterhaltungs- und Ausräumarbeiten in der
Schmeie seitens des Pächters zugestimmt wird und dieser keine Schadenersatzansprüche stellt, solange diese fachgerecht durchgeführt werden; jeder Pächter berechtigt ist, zwei Jahreserlaubnisscheine nach dem
Fischereigesetz auszustellen.
Eine Vielzahl von Grundstücksdaten liegt bereits in digitaler Form vor. Um
diese Daten nutzen zu können, wird eine spezielle Software benötigt –
ein sogenanntes Geoinformationssystem (GIS). Die Gemeinde Straßberg
ist eine der wenigen Gemeinden, die noch kein GIS im Einsatz haben.
Die Verwaltung hat sich einige auf dem Markt vorhandenen Programme
angesehen und sich für „GISWELT“ ausgesprochen, welches durch das
Vermessungsamt beim Landratsamt Sigmaringen betreut wird. Die Kosten hierfür belaufen sich auf einmalig 5.000,00 € und 2.600,00 € jährlich
für die Betreuung. Der Gemeinderat hat beschlossen, das Geoinformationssystem „GISWELT“ einzuführen und die Verwaltung beauftragt, mit
dem Landratsamt Sigmaringen einen entsprechenden Betreuungsvertrag abzuschließen.
Bürgermeister Zeiser gab folgendes bekannt:
• Die Vermessung auf den Grundstücken im Zusammenhang mit den
Hochwasserschutzmaßnahmen könne aufgrund des Winters nun erst
erfolgen. Wenn die Vermessung abgeschlossen ist, könne das Büro
Winkler & Partner die Hochwasserschutzmaßnahmen entwickeln. Es
müsse dann noch eine Abstimmung mit dem Wasseramt beim Landratsamt erfolgen.
• Aufgrund der Personaldecke werde bislang in der Gemeinde abends
nicht geräumt. Man habe nun einen Notfallräumplan aufgestellt, bei
der die Steilstrecken bei Bedarf von der Fa. Heinrich Teufel GmbH &
Co. KG geräumt würden.
• Die Stadt Albstadt werde im Zusammenhang mit der Sanierung der
Gemeindeverbindungsstraße Richtung Bitz das Teilstück zwischen
Gemarkungsgrenze und Zufahrt zum Roßberg/Fohlenweide (Steilstück) ebenfalls sanieren.
Im Anschluss fand noch eine Sitzung mit nichtöffentlicher Tagesordnung
statt.
Verpachtung des Fischereirechtes in der
Schmeie auf Gemarkung Straßberg
Das Fischereirecht in der Schmeie auf Gemarkung Straßberg
wird von der Gemeinde Straßberg ab 01.06.2015 neu verpachtet. Die Verpachtung richtet sich nach den Vorschriften des
Fischereigesetzes sowie der Landesfischereiverordnung. Die
Pachtzeit beträgt 12 Jahre. Die Gesamtlänge beträgt ca. 4 km
und ist in 4 Einzelabschnitte von je ca. 1 km eingeteilt.
Die Pächter sollen in Straßberg bzw. Kaiseringen wohnen und
müssen im Besitz eines Fischereischeines sein. Der Gemeinderat behält sich die Entscheidung über die Pächter vor.
Bewerber für die Anpachtung der Schmeie auf Gemarkung
Straßberg als Fischereigewässer können ihr Interesse bis zum
13.03.2015 schriftlich an das Bürgermeisteramt Straßberg, Lindenstr. 5 richten. Eine Kopie des Fischereischeines ist beizufügen.
Straßberger Mitteilungen
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich freitags.
Redaktionsschluß: dienstags, 12.00 Uhr
Herausgeber: Bürgermeisteramt Straßberg
Lindenstraße 5, 72479 Straßberg
Telefon: 07434/9384-13 · Telefax: 9384-44
E-Mail: woelfle@Straßberg.de
Internet: www.Straßberg.de
Druck/Verlag: eith gmbh, Schillerstr. 133, 72458 Albstadt
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen,
Mitteilungen und „Was sonst noch interessiert“: Bürgermeister Markus Zeiser
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
eith gmbh, Schillerstr. 133, 72458 Albstadt
Telefon: 07431/9496125 · Telefax 07431/9496126
E-Mail: amtsblatt@eith-gmbh.de
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:
Montag - Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr · Donnerstag: 14.00 - 18.30 Uhr
Seite 4
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
eBay-Auktion der Gemeinde Straßberg
„Klavier instandsetzungsbedürftig Namenloses Oberdämpfer-Klavier “
Wir bieten Ihnen ein gebrauchtes Klavier der Grundschule Straßberg in
einem instandsetzungsbedürftigem Zustand an.
Startpreis 1 Euro
Auktionsstart ist am Donnerstag, 26.02.2014 um 19:40 Uhr
eBay Artikelnummer: 391065030361
Bei Fragen können Sie uns auch gerne anrufen unter der 07434/ 9384-0
oder schicken Sie uns eine E- Mail an info@strassberg.de
Viel Spaß beim Bieten 3……2…….1……. Deins
Wilde Müllablagerung
Nummer 9
Liste der freien Wohnungen in der Gemeinde
Wer eine Wohnung zu vermieten hat, kann dies kostenlos in
einer Liste, in der freie Wohnungen eingetragen sind, aufnehmen lassen. Die entsprechende Liste wird an Wohnungssuchende ausgegeben. Zusätzlich wird die Liste auf der Homepage der
Gemeinde veröffentlicht unter: www.strassberg.de
Vermieter und Wohnungssuchende können sich beim Bürgermeisteramt, Zentraler Bürgerservice, Tel. 07434 / 9384-0,
melden.
Wohnungen werden auch zusätzlich bei der Bundeswehr ausgeschrieben: Bundeswehr Dienstleistungszentrum Stetten a.k.M.
Wohnungsfürsorge, Lager Heuberg, 72510 Stetten a.k.M.
Tel. 07573/504- 2527 oder Fax 07573/504-2518
berthildedeufel@bundeswehr.org oder bwdlzstettenwohnungsfuersorge@bundeswehr.org
L a n d ra t s a m t Z A K
Lernen zwischen Freiheit und Lenkung
Bereits zum 7. Mal lädt die Veranstaltungsgemeinschaft der Abteilung Sozialpädagogik an der Hauswirtschaftlich - Sozialpädagogischen Schule
Albstadt und den Fachberatungen für Kindertageseinrichtungen beim
Landratsamt Zollernalbkreis und in den evangelischen Kirchenbezirken
Balingen und Sulz zum sogenannten Forum Sozialpädagogik ein. Waren
die Vortragsveranstaltungen in den letzten Jahren vornehmlich an die
Auszubildenden und Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen adressiert, so sind in diesem Jahr auch die Kooperierenden mit der Kita-Praxis angesprochen und herzlich eingeladen. Für Eltern, Tagesmütter und
Kooperationslehrkräfte dürfte der Vortrag des mittlerweile sehr populär
gewordenen Kinderarztes Herbert Renz-Polster aus Ravensburg ebenso
interessant sein. „Lernen zwischen Freiheit und Lenkung - wie Kinder ihr
Fundament bilden“. Unter diesem Titel wird Renz-Polster interessante Zusammenhänge kindlicher Entwicklung beleuchten. Wie aber bildet sich
dann das Fundament der kindlichen Entwicklung? Und: Wie können Eltern und ErzieherInnen die Kinder dabei unterstützen, wenn es stimmt
dass Niemand einem Kind Selbstkontrolle beibringen kann, man Mitgefühl oder soziale Kompetenz nicht lehren kann oder Selbstständigkeit,
innere Stärke und Kreativität sich nicht anerziehen lassen?
Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, den 10. März um 18 Uhr im Foyer
der Hauswirtschaftlichen Schule in Albstadt.
Zur Veranstaltung sind Eltern und alle weiteren Interessierten aus dem
ganzen Landkreis herzlich eingeladen.
Für die Teilnahme wird kein Eintritt erhoben.
Im Außenbereich zwischen Albstadt und Straßberg beim ehemaligen „Linderhof/ Colibri“ , wurde Sperrmüll im großen Stil
widerrechtlich entsorgt. Sofern jemand etwas beobachtet hat,
oder den Schubkarrenbesitzer mit dem Schriftzug „Joes Mistkutsche“ kennt, sollte sachdienliche Hinweise, entweder direkt an die Polizei (07434/93900) oder das Bürgermeisteramt
Straßberg (07434/9384-0) richten.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
21
Ist Ihre
Hausnummer
gut
erkennbar???
Im Notfall kann das für rasche Hilfe lebenswichtig sein!
Darüber hinaus erleichtert Sie die Arbeit der Postboten
und Ihres Zeitungszustellers!
Energieagentur Zollernalb
vor Ort in Straßberg
Wer sein Haus umweltfreundlich sanieren will, braucht dafür kompetente,
neutrale Unterstützung. Diese bekommen Sie regelmäßig an den Infotagen der Energieagentur Zollernalb. Die Erstbera-tung ist kostenlos. Fachleute geben maßgeschneiderte Tipps zur Wärmedämmung und zum Austausch der Heizungsanlage. Sie informieren über erneuerbare Energien
und nennen Möglichkei-ten, den Stromverbrauch im Haushalt zu senken.
Ergänzend schätzen die ausgebildeten Ener-gieberater Investitionskosten ab und stellen Fördermöglichkeiten vor.
Der nächste Termin zur kostenlosen Erstberatung im Rathaus Straßberg
ist: Donnerstag, 19. März 2015 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte melden Sie sich an unter Tel.: 07433 92 1385
oder per E-Mail: energieagentur@zollernalbkreis.de
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.energieagentur-zollernalb.de
11 2
Nummer 9
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
Wir wollen, dass Sie uns Mängel, Schäden
oder Verbesserungsvorschläge melden!
An das
Bürgermeisteramt Straßberg
Absender:.....................................................
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Mit diesem Abschnitt möchten wir Sie zur aktiven Mitarbeit anregen. Oftmals wird ein Mangel nicht
behoben, weil er dem Bürgermeisteramt nicht bekannt ist. Mit diesem Vordruck können Sie Mängel,
Anregungen und Wünsche schriftlich vortragen. Melden Sie, wenn eine Straßenlaterne nicht brennt,
wenn Sie einen Wasserrohrbruch vermuten, eine Wasserleitung nicht in Ordnung ist oder Ihnen
sonst irgend etwas auffällt. Wir werden bemüht sein, festgestellte Mängel zu beseitigen und
Anregungen, falls vertretbar, zu verwirklichen.
Mängelmeldung
Ich habe am.....................gegen.............Uhr folgende Mängel festgestellt:
O
Straßenbeleuchtung ausgefallen in der........................................-Straße bei Haus Nr..........
O
Mast beschädigt......................................................................................................................
O
Verkehrsschild schadhaft........................................................................................................
O
Abfall liegt herum....................................................................................................................
O
sonstige Mängel......................................................................................................................
................................................................................................................................................
Anregung / Verbesserungsvorschlag
Ich möchte folgende Anregung geben:................................................................................................
.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................
Datum:....................................................
Wir danken für Ihre Mithilfe!
Unterschrift:................................................
Seite 5
Seite 6
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
Nummer 9
Ve ra n s t a l t u n g s k a l e n d e r
März
01.03.
Kath. Bildungswerk
04. – 10.03.
05.03.
Skiclub
Kath. Bildungswerk
05.03.
06.03.
10.03.
13.03.
14.03.
14.03.
15.03.
16.03.
18.03.
19.03.
27.03.
28.03.
kfd
Turnverein Kaiseringen
Altenwerk
Musikverein
VDK
Gartenfreunde
Kath. Kirchengemeinde
DRK
kfd
kfd
TSV Straßberg
Gartenfreunde
Im Bürgerhaus Bahnhof:
Teenietreff
Jugendtreff
Treff 50plus
Vortrag Herr Gerhard Deutschmann
„70 Jahre Natter, erster bemannter Raketenstart“
Winterhütte
Vortrag Herr Dr. Matthias Baumann
„Faszination Mount Everest“
Stricken
Jahreshauptversammlung
Altennachmittag
Generalversammlung
Kaffeenachmittag
Jahreshauptversammlung
Pfarrgemeinderatswahlen
Blutspendeaktion
Kaffeemittag – Weltgebetstag „Bahamas“
Stricken
Hauptversammlung
Blumenerdeverkauf
Verenahaus, 17.00 Uhr
Schnepfau
Verenahaus, 19.30 Uhr
Verenahaus, 19.45 Uhr
Gasthaus Adler, 20.00 Uhr
Verenahaus, 14.00 Uhr
Gasthaus Sonne, 19.30 Uhr
Gasthaus Sonne, 14.30 Uhr
Verenahaus, 20.00 Uhr
Schmeienhalle, 14.30 Uhr
Verenahaus, 15.00 Uhr
Verenahaus 19.45 Uhr
20.00 Uhr
Gerätehaus, 9.00 Uhr
– jeden Mittwoch von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
– jeden Freitag von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr
– jeden Mittwoch von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen.
Stand: 19.01.2015
Bitte beachten Sie die Hinweise zu den einzelnen Veranstaltungen im Gemeindeblatt.
Änderungen und neue Termine bitte umgehend dem Bürgermeisteramt melden unter Tel.: 07434/9384-22 oder roscic@strassberg.de
Herausgeber:
Bürgermeisteramt Straßberg, Lindenstraße 5, 72479 Straßberg
Telefon: 07434/9384-0 · Fax: 07434/9384-44 · Internet: www.strassberg.de
Schulnachrichten
Realschule Winterlingen
Informationsveranstaltung am Montag den 02. März 2015
Die Realschule Winterlingen gibt allen Schülerinnen, Schülern und Eltern der jetzigen Viertklässler aus den Grundschulen Winterlingen, Benzingen, Harthausen, Straßberg und Bitz die Möglichkeit zur Information
und zur Besichtigung der Realschule. Dies ist eine gute Gelegenheit, die
Schule und auch die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer kennen zu lernen.
Termin:
Montag, 02. März 2015 um 14.30 Uhr
Im Anschluss bieten die Elternvertreterinnen und Elternvertreter Kaffee
und Kuchen an.
Die Schüleranmeldung an der Realschule Winterlingen ist festgesetzt
auf:
Mittwoch,
25. März 2015
8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015
8.00 Uhr – 12.00 Uhr
und 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Eine Geburtsurkunde wird nicht benötigt.
müssen bis spätestens Donnerstag, den 05. März 2015, 12.00 Uhr beim
Bürgermeisteramt angemeldet werden, unter der 07434/9384-0.
Falls die Geräte nicht in der als Adresse angegebenen Straße stehen,
sondern „um die Ecke“ oder am Hintereingang eines Hauses, sollte dies
bei der Anmeldung angegeben werden.
Noch ein kleiner Hinweis:
Laptops und Notebooks können wie normaler Elektroschrott über die
Wertstoffzentren entsorgt werden.
Den entsprechenden Hinweis auf die Abholung finden Sie auch in Ihrem
Abfallkalender.
Dt. Rentenversicherung
Rentenanträge und Rentenberatungen
Mülltermine
Abholung ausgedienter Kühlgeräte, Fernseher und
Bildschirme
Am Montag, 09. März 2015 werden in Straßberg und Kaiseringen ausgediente Kühlgeräte, Fernseher und Bildschirme abgeholt. Die Geräte
Der nächste Termin zur Antragsstellung und Beratung bei
Herrn Beuter findet am 24.03.2015 im Rathaus Straßberg statt.
Zwecks Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an Herrn
Wölfle unter der Telefon-Nr. 9384-13 oder an Herrn Rieber unter der 9384-14.
Zusätzlich stehen Ihnen natürlich weiterhin Termine für Information, Beratung und Auskünfte bei den Beratungsstellen der
Deutschen Rentenversicherung in Albstadt, Balingen, Reutlingen und Sigmaringen zur Verfügung, die im Mitteilungsblatt
veröffentlicht werden.
Nummer 9
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
Deutsche Rentenversicherung
Information, Beratung und Auskunft über
- Renten
- Medizinische Rehabilitation
- Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
- Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner
- Versicherungsfragen
PLZ
Ortschaft
Ort
Raum
Datum
72458
Albstadt-Ebingen
Rathaus
404
09.03.2015
08.20 - 12.00
Zeit
13.00 - 16.00
72469
Meßstetten
Rathaus
Beratungszimmer
11.03.2015
08.30 - 12.00
13.30 - 16.30
72461
Albstadt-Tailfingen
Bürgerbüro
Trauzimmer
16.03.2015
08.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72393
Burladingen
Rathaus
4
17.03.2015
08.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72458
Albstadt-Ebingen
Rathaus
404
23.03.2015
08.20 - 12.00
13.00 - 16.00
72379
Hechingen
Rathaus
2. UG Zimmer 4
25.03.2015
08.30 - 12.30
14.00 - 16.30
Seite 7
Übungen mit Kampffahrzeugen, Straßenverschmutzungen, unbeleuchtete und getarnte Fahrzeuge sind eine ständige Gefahr auf dem Truppenübungsplatz HEUBERG.
Es ist jederzeit mit Vollsperrung der Ringstraße und mit Kontrollen durch
Truppenübungsplatzkommandantur Heuberg und Feldjägerdienstkommando (Militärpolizei) zu rechnen!
Im Rahmen ihres dienstlichen Auftrages hat die Truppenübungsplatzkommandantur Heuberg und das Feldjägerdienstkommando (Militärpolizei) dort gegenüber Zivilpersonen das Recht zur Personenüberprüfung
und zur Kontrolle der „Berechtigung zum Befahren der Ringstraße“.
Zuwiderhandlungen gegen das Betretungsverbot erfüllen den Tatbestand des § 114 Ordnungswidrigkeitengesetz und werden unverzüglich
zur Anzeige gebracht und können darüber hinaus als Hausfriedensbruch
eine Strafanzeige nach sich ziehen!
Eine Terminvereinbarung unter der Nummer 07121-20370
ist zwingend erforderlich.
Bitte bringen Sie Ihre Versicherungsunterlagen mit.
Sonstige Mitteilungen
Förderverein der Sozialstation St. Vinzenz
U n s e re A l t e r s j u b i l a re
Altersjubilare im Monat März 2015
Straßberg:
01.03. Anna Maria Moser, Friedhofstraße 6
84 Jahre
01.03. Gülsüm Karaca, Gartenstraße 4
71 Jahre
01.03. Zulfa Alija, Gartenstraße 18
70 Jahre
01.03. Ilse Schneider, Schloßstraße 3
70 Jahre
02.03. Arthur Zeiser, Kapellenstraße 17
73 Jahre
05.03. Josefine Litti, Siedlerweg 1
81 Jahre
07.03. Anna Maria Horn, Kanalweg 8
91 Jahre
07.03. Theresia Sackerbacher, Kirchstraße 11
84 Jahre
09.03. Hildegard Scharff, Schützenstraße 9
88 Jahre
09.03. Heinrich Reisberger, Panoramastraße 34
83 Jahre
14.03. Rosalinda Brunner, Schalksburgstraße 16
73 Jahre
15.03. Katharina Gut, Kaiseringer Straße 34
92 Jahre
15.03. Otto Pleichinger, Ahornweg 4
70 Jahre
16.03. Anton Moser, Dammweg 2
84 Jahre
19.03. Rolf Stüve, Silcherstraße 40
76 Jahre
22.03. Gerda Schiller, Kirchstraße 11
92 Jahre
26.03. Berta Merz, Kirchstraße 11
99 Jahre
26.03. Julius Brunner, Kesseleweg 22
81 Jahre
30.03. Gisela Schlagenhauf, Heutäleweg 4
72 Jahre
Kaiseringen:
17.03. Johannes Schütz, Untere Breite 5
80 Jahre
18.03. Aldona Becker, Frohnstetter Straße 14
83 Jahre
Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu Ihrem Ehrentag die herzlichsten
Glückwünsche.
Bundeswehr
Schießwarnung Nr. 10/15
1. Auf dem Truppenübungsplatz Heuberg (einschließlich Außengelände) finden zu folgenden Zeiten Schießen statt:
Datum
Zeit (von - bis)
Montag,
02. 03. 2015
6.45 - 16.15 Uhr
Dienstag,
03. 03. 2015
6.45 - 23.30 Uhr
Mittwoch,
04. 03. 2015
6.45 - 16.15 Uhr
Donnerstag,
05. 03. 2015
6.45 - 23.30 Uhr
Freitag,
06. 03. 2015
6.45 - 12.30 Uhr
Samstag,
07. 03. 2015
kein Schießen
Sonntag,
08. 03. 2015
kein Schießen
„VORSICHT BLINDGÄNGER“
Das Betreten und Befahren des Truppenübungsplatzes ist lebensgefährlich und daher verboten (Auch mit Fahrrädern und sonstigem
Sportgerät)!
Der Jahresbeitrag 2015 wird am 2.3.2015 per Lastschrift bei den Mitgliedern abgebucht.
Die Mandatsreferenz sowie unsere Gläubiger ID werden den Mitgliedern
auf dem Kontoauszug der Buchung mitgeteilt.
Barbara Holdenried - Kassiererin
Agentur für Arbeit Balingen
Telefonaktionstag: Tipps für Berufsrückkehrerinnen
Am Mittwoch, dem 04. März 2015 findet von 9 bis 15 Uhr ein Telefonaktionstag der Bundesagentur für Arbeit statt, an dem sich auch die Agentur für Arbeit Balingen unter der Rufnummer 07433 951-304 beteiligt.
Interessierte Frauen erreichen unter dieser Nummer Liane Rebhan, die
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Balinger
Arbeitsagentur.
BiZ-special am Donnerstag präsentiert:
Berufe in der Therapie
Im Rahmen der berufskundlichen Reihe „BiZ-special – entdecke die Möglichkeiten“ dreht sich am Donnerstag, dem 05. März, im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Balingen in der Stingstraße 17
alles um therapeutische Berufe. Ab 14:30 Uhr stellt Sigrid Krauß, Lehrkraft an der Berufsfachschule für Ergotherapie in Reutlingen, die Anforderungen, Zugangsvoraussetzungen und den Ablauf der schulischen
Ausbildung für Ergotherapeuten vor. Ab 15:30 Uhr berichtet Benjamin
Haenle von der Plettenbergschule in Balingen über die Ausbildung in der
Physiotherapie und schildert Aufgabeninhalte und Arbeitsabläufe.
Selbstverständlich ist das BiZ an diesem Tag auch für diejenigen geöffnet, die andere berufskundliche Interessen haben. Sollten trotz des umfangreichen Informationsangebotes der Selbstinformationseinrichtung
Fragen offen bleiben, hilft das BiZ-Team gerne weiter.
Handwerkskammer Reutlingen Bildungsakademie
Sigmaringen
Meisterkurs Elektrotechnik
Die Qualifikation zum Meister ist nicht nur ein Weg in die Selbständigkeit.
Die Arbeitsplatzsicherheit wird erhöht und ein Arbeitsplatzwechsel wird
erleichtert.
Die Handwerkskammer führt ab 13. Mai 2015 in der Bildungsakademie in
Sigmaringen einen Elektrotechniker-Meisterkurs in Teilzeit durch. Der Unterricht findet mittwochabends, freitagnachmittags und samstags statt.
Die Weiterbildung wird mit dem Meister-BaFöG gefördert.
Auskunft sowie Infomaterial:
Bildungsakademie Sigmaringen, Tel: 07571 747712 Monika Tuerk oder
Email: info@bildungsakademie-sig.de
IHR BLUT
RET TET LEBEN !
Seite 8
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
B ü rg e r h a u s Ba h n h o f
Jugendraum
im Bahnhof Straßberg
Hier trifft sich die Jugend
Öffnungszeit:
Mittwoch:
14.00 - 16.00 Uhr
von 1. - 4. Klasse
Jugendtreff
Öffnungszeit:
Freitag:
18.00 - 20.30 Uhr
ab 5. Klasse
Jeden Mittwoch ab 17.00 Uhr
K i rc h l i c h e N a c h r i c h t e n
Röm. Kath. Kirchengemeinde Straßberg-Veringen
Büro Veringen: 07577-3236, st-nikolaus-veringenstadt@t-online.de
Büro Straßberg: 07434-8873, kath.pfarramt.strassberg@t-online.de
Pfarrer Ostrowitzki: 07434-315709 – Diakon Gasser:0173-9860199
Home: www.kath-strassberg-veringen.de
Öffnungszeiten des Pfarrbüros in Veringenstadt:
Dienstag und Donnerstag, 9.00 – 11.00 Uhr
Öffnungszeiten des Pfarrbüros in Straßberg:
Mittwoch u. Freitag, 9.00 – 11.00 Uhr, Montag 16.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 28. Februar
Inneringen: 15.00 Uhr
Winterlingen: 17.30 Uhr
18.00 Uhr
18.30 Uhr
Ve´dorf:
18.30 Uhr
Straßberg:
19.30 Uhr
Sonntag, 01. März
Inneringen:
9.00 Uhr
18.30 Uhr
Harthausen: 9.00 Uhr
20.00 Uhr
Straßberg:
10.30 Uhr
10.30 Uhr
17.00 Uhr
Hettingen.
18.00 Uhr
10.30 Uhr
Ve´stadt
18.30 Uhr
10.30 Uhr
Winterlingen: 18.00 Uhr
Montag, 02. März
Hettingen:
14.00 Uhr
Ve´stadt
15.00 Uhr
Dienstag, 03. März
Ve,dorf:
14.00 Uhr
Winterlingen: 14.00 Uhr
Straßberg:
Hettingen:
18.30 Uhr
19.00 Uhr
18.00 Uhr
18.30 Uhr
18.30 Uhr
Tauffeier für Ben Steinhart im Bergkäppele
Beichtgelegenheit
Rosenkranz
Vorabendmesse, anschließend beten wir die
Komplet
Vorabendmesse für Josef u. Amalie Griener (1.
Jahrtag)
Kirchenchor Straßberg-Hauptversammlung im
Verenahaus
2. Fastensonntag
Zählung der Gottesdienstbesucher
Heilige Messe
Rosenkranz
Heilige Messe
Glaubensabend im Pfarrhaus
Heilige Messe – Jugendgottesdienst zum Beginn der Firmvorbereitung
Kinderkirche im Verenahaus
Bildungswerk im Verenahaus:
„70
Jahre
Natter,
erster
bemannter
Raketenstart“
Rosenkranz
Heilige Messe f. Johanna u. Frida Lieb (gest.
Jahrtag)
Andacht
Heilige Messe
Kinderkirche im Pfarrheim
Rosenkranz
Gebetskreis
Rosenkrnaz
Gebetskreis mit Strickstube im Pfarrhaus
ökum. Seniorennachmittag im ev. Gemeindehaus. Thema:
Kriminalprävention
Rosenkranz
Heilige Messe für Alfons u. Amalie Abt
Rosenkranz
Stille Anbetung
Heilige Messe
Nummer 9
Mittwoch, 04. März
Inneringen: 17.00 Uhr
Deutstetten: 18.30 Uhr
Harthausen: 18.30 Uhr
19.00 Uhr
Kreuzweg
Heilige Messe
Rosenkranz
Heilige Messe für Franz Stauss, Julius u. Maria
Pfaff, Bernhard Riedinger u. verst. Angeh. Helene, Alois u. Gertrud Wessner, Moritz u. Anna
Wessner, Moritz Kromer, Reiner Schempp
19.45 Uhr Glaubensabend im Pfarrhaus
Donnerstag, 05. März
Inneringen: 14.00 Uhr Gebetskreis
18.30 Uhr Heilige Messe
Winterlingen: 18.00 Uhr Rosenkranz
Straßberg:
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Heilige Messe
19.30 Uhr Bildungswerk im Pfarrhaus:
„Faszination Mount Everest“
Freitag, 06. März
Herz-Jesu-Freitag
SE:
Haus- und Krankenkommunion
Benzingen: 18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Heilige Messe für Gerd, Anna u. Josef Brunner,
Peter, Frank u. Jürgen Kirchgässler
Hettingen:
18.30 Uhr Kreuzweg
Inneringen: 19.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen im Haus der Begegnung
Ve´stadt:
19.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen im Simon
Grynäus-Haus
Samstag, 07. März
Deutstetten: 8.30 Uhr Rosenkranz u. Beichtgelegenheit
9.00 Uhr Wallfahrtsmesse
Winterlingen: 18.00 Uhr Rosenkranz
Kaiseringen: 18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Vorabendmesse, Gebet für Augustin u. Franziska Güntner, anschließend beten wir die
Komplet
Hettingen:
18.30 Uhr Vorabendmesse für Peter Wessner (Jahrtag)
u. vesrt. Angeh., Theresia Businger u. Johann
friedrich u. verst. Angehörige
Sonntag, 08. März
3. Fastensonntag
Winterlingen: 9.00 Uhr Heilige Messe
18.00 Uhr Rosenkranz
Ve´dorf:
9.00 Uhr Heilige Messe für Alfred Griener, Marianne
Peschke (1. Jahrtag), Verstorbene der Fam.
Fuchs-Gässler
Benzingen: 10.30 Uhr Heilige Messe für Hans Bieger, Sofie Hagg, 2.
Opfer für Giovanni Zitelli, mitgestaltet vom Liederkranz Benzingen. Anschließend Suppensonntag im Pfarrhaus
Ve´stadt:
10.30 Uhr Heilige Messe f. Erich Schäfer
Inneringen: 10.30 Uhr Heilige Messe f. Franz Knupfer u. verst. Angehörige
18.30 Uhr Rosenkranz
Deutstetten: 13.30 Uhr Rosenkranz
Straßberg:
18.00 Uhr Rosenkranz
Hettingen:
18.30 Uhr Andacht
Straßberg-Öffnungszeiten der Bücherei:
Montag, 16 – 18 Uhr und Mittwoch, 17 – 19 Uhr
Harthausen-Öffnungszeiten der Bücherei:
Dienstag und Donnerstag 16 – 18 Uhr
Veringenstadt - Öffnungszeiten der Bücherei:
Mittwoch 16 – 18 Uhr und Freitag 17-18 Uhr
Glaubensabende in der Seelsorgeeinheit
Harthausen, Sonntag, 01. März, 20.00 Uhr Uhr im Pfarrhaus
Kaiseringen, Dienstag, 03. März, 19.45 Uhr
bei Fam. Hartmann, Kreuzstr. 12
Harthausen, Mittwoch, 04. März, 19.45 Uhr im Pfarrhaus
Vorankündigung
Filmabend der Jugend der SE und interessierter Erwachsener im Saal
unter der Kath. Kirche am Montag, dem 09. März 2015 von 18.15 Uhr20.00 Uhr Uhr.
Neue homepage der Seelsorgeeinheit Straßberg-Veringen
Die Adresse der neuen homepage lautet:
www.kath-strassberg-veringen.de
Die Seite ist noch in Arbeit, doch die wichtigen Informationen stehen zur
Verfügung. Die bisherigen Adressen sind noch für einige Zeit einsehbar.
Pfarrgemeinderatswahl
Am 15. März 2015 wird in der Seelsorgeeinheit Straßberg-Veringen ein
Nummer 9
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Hier noch einige organisatorische Hinweise zur Wahl:
Sie wählen in echter Teilortswahl ausschließlich die Anzahl der Personen,
die von ihrem Stimmbezirk in den Pfarrgemeinderat sollen. Es findet eine
allgemeine Briefwahl statt. Das bedeutet, dass jeder Wahlberechtigte
Briefwahlunterlagen zugestellt bekommt. Der Rücksendeumschlag muss
frei gemacht werden.
Außerdem besteht die Möglichkeit zur persönlichen Stimmabgabe am
Sonntag, 15. März 2015 von 10 – 14 Uhr. Ihr zuständiges Wahllokal ist auf
der Wahlbenachrichtigungskarte genannt.
Die Kandidatenlisten hängen in allen Kirchen aus und sind auch auf der
homepage www.kath-strassberg-veringen.de der SE veröffentlicht.
Benzingen - Suppensonntag
Am 8. März findet wieder unser traditioneller Suppensonntag statt. Wie gewohnt beginnen wir um
10.30 Uhr Uhr mit einem Gottesdienst, der vom
Liederkranz Benzingen musikalisch umrahmt wird.
Anschließend lädt das Team vom Arbeitskreis “Lebendige Gemeinde“ alle ins Pfarrhaus ein. Lassen
Sie sich in gemütlicher Atmosphäre mit verschiedenen hausgemachten
Suppen, sowie mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Der Erlös verbleibt in
diesem Jahr in der Kirchengemeinde, für die Anschaffung einer neuen
Totenglocke. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Für den Arbeitskreis
Siglinde Schreiber
Evangelische Kirchengemeinde Winterlingen
Benzingen, Blättringen, Harthausen, Winterlingen
Kaiseringen und Straßberg
Evangelische Kirchengemeinde Winterlingen
Pfarrer Ernst Nestele, Evangelisches Pfarramt, Kirchstraße 23,
Telefon 1637, Fax: 8114
e-mail: Pfarramt@ekg-winterlingen.de
homepage: www.ekg-winterlingen.de
Wir laden unsere Gemeindeglieder aus Blättringen, Benzingen, Harthausen, Kaiseringen, Straßberg und Winterlingen zu folgenden Veranstaltungen ein:
Freitag, 27. Februar 2015
20.15 Uhr Kirchenchorprobe
Sonntag, den 01. März 2015 Reminiszere
9.50 Uhr Abendmahlsgottesdienst
Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung
Dienstag, 03. März 2015
14.00 Uhr Seniorennachmittag
Mittwoch, 04. März 2015
14.15 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 1
15.30 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2
19.30 Uhr Posaunenchorprobe
Freitag, 06. März 2015
20.15 Uhr Kirchenchorprobe
Samstag, 07. März 2015
18.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst
Sonntag, den 08. März 2015 Okuli
9.50 Uhr Gottesdienst
Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung
Evang. Kirchengemeinde Winterlingen-Straßberg
Sonntag, 01. März2015 Reminiscere
Kein Gottesdienst
Sonntag, 08. März 2015 Okuli
9.00 Uhr Gottesdienst mit Pfr. Nestele
10.15 Uhr Kindergottesdienst
Alle aktuellen Termine und noch vieles mehr finden Sie auch im Internet
unter: www.ekg-winterlingen.de
Seite 9
Ve re i n s n a c h r i c h t e n
BURGNARREN-VEREIN
STRASSBERG E. V.
Ausschusssitzung
Unsere nächste Sitzung findet am 2.3 um 20.00 Uhr im Narrenstüble statt.
Tagesordnung:
- Rückblick Fasnet
- 22.3 Bewirtung Frühlingsfest Revo
Bitte um zahlreiches Erscheinen.
Liebe Narren haltet euch bitte diesen Termin frei.
Und meldet euch für weiter Kuchenspenden bei Jessica Herre.
DEUTSCHES ROTES KREUZ
ORTSVEREIN STRASSBERG
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Zollernalb e.V.
Informationsabend für Seminar „Häusliche Krankenpflege für pflegende Angehörige“
Am Donnerstag, 03.03.2015 um 18.00 Uhr bietet das Deutsche Rote
Kreuz Kreisverband Zollernalb einen Informationsabend für das Seminar „Häusliche Krankenpflege für pflegende Angehörige“ an. An diesem
Termin können sich Interessenten über den Verlauf sowie die Inhalte der
Ausbildung informieren. Ort: DRK-Forum Balingen (Henry-Dunant-Str.
1-5, Balingen) Lehrsaal 1. Inhalte des Seminars sind neben der Pflege
unter anderem auch Hygiene sowie Puls, Atmung und Krankenbeobachtung. Auch der eigene Erfahrungsaustausch steht hierbei im Mittelpunkt. Für die Teilnehmer entstehen hierbei keine Kosten, diese werden
von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Der Lehrgang findet
dann an 4 Terminen immer Dienstagabends von 18.00 Uhr – 21.00 Uhr
statt. Anmeldung erforderlich - mit dem Stichwort „Pflegekurs“ unter Tel:
07433/909999. Da der Lehrgang erfahrungsgemäß schnell ausgebucht
ist, wird ein weiterer Termin im Juni an 4 Vormittagen angeboten.
Babysitterseminar am 21.03.2015.
Am Samstag, 21.03.2015 findet ab 8.30 Uhr ein weiteres Babysitterseminar im DRK-Forum Balingen statt. An diesem Seminar können angehende Babysitter ab 12 Jahren teilnehmen. Inhalte sind unter anderem
die Entwicklung des Kleinkindes, Ernährungs- und Essverhalten bis hin
zur Säuglingspflege. Auch werden kleine Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Babys und Kleinkindern besprochen. Die Seminarkosten belaufen sich auf
30, - Euro. Uhrzeit: 8.30 Uhr – 17.00 Uhr. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat als Babysitter, welches unter anderem auch als AuPair verwendet werden kann. Kursort: DRK-Forum Balingen (Henry-Dunant-Str.1-5, Balingen) Lehrsaal 1.
Anmeldungen für das Seminar bitte über die Anmeldenummer: 07433 /
909999
FREIWILLIGE FEUERWEHR
STRASSBERG
Übungsdienst
Zum nächsten Übungsdienst treffen sich die Feuerwehrfrauen- und
Männer der Abteilung Straßberg am Freitag, den 20.März um 19.00 Uhr.
Weiter geht es am 10.April um 19.30 Uhr mit der Unterweisung für Atemschutzgerätetrager. Bitte diesen Termin vormerken.
Abteilung Kaiseringen
Mit den Übungsdienste für die Kameraden der Abteilung Kaiseringen
geht es weiter am Freitag, den 20.März und Freitag den 17.April jeweils
ab 19.00 Uhr.
Anprobe – Abt. Strassberg und Kaiseringen
Anprobe der neuen Uniform ist am 13.März von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
im Gerätehaus Strassberg. Wir bitten alle diesen Termin wahr zu nehmen
damit wir alle schnellstens unsere neue Uniform bekommen. Ein zweiter
Termin ist nicht vorgesehen.
Bitte alle Feuerwehrfrauen und Männer die Funkmeldeempfänger zur Anprobe mitbringen.
Schlachtfest
Nächste Woche findet unser Schlachtfest am 07.März statt. Einladungen
wurden bereits zustellt. Bitte meldet Euch wie auf der Einladung angegeben aus organisatorischen Gründen.
Schlacht Team
Die Einteilung wurde bereits vorgenommen und ausgeteilt. Bitte zu den
Seite 10
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
eingeteilten Arbeitszeiten pünktlich erscheinen. Freitag Abend Aufbau,
Samstag Schlachttag.
Reinigungsarbeiten
Die Putz- u. Pflegedienst in und um das Straßberger Gerätehaus ist von
23.Februar bis 08.März von unseren Kameraden Matthias Kaip, Alexander Matthauer und Frank Matthauer zu verrichten. Von 09.März bis
einschließlich 22.März wird diese Arbeit von unseren Kameraden Karl
Schmidt, Simon Single und Daniel Koch übernommen.
Bitte die Termine unbedingt einhalten und die Arbeiten verrichten.
Ein herzliches Dankeschön an alle Kameraden für diesen zusätzlichen
Dienst zum Wohle unserer Gemeinschaft.
KATHOLISCHES BILDUNGSWERK
STRASSBERG
„70 Jahre Natter, erster bemannter Raketenstart“
Am Sonntag, 01. März 2015 um 17.00 Uhr wird Herr Gerhard Deutschmann im Gemeindehaus St. Verena einen Film über dieses historische
Ereignis auf der Gemarkung Straßberg/Kaiseringen zeigen. Der Film verwendet teils originale Dokumente. Es wurden auch die Schauplätze einbezogen, an denen vor genau 70 Jahren (1945), zur gleichen Zeit wie der
Film im Gemeindehaus gezeigt wird, dieser erste bemannte Raketenstart
in der Geschichte erfolgte. Leider nahm der Flug für den Piloten ein tragisches Ende.
Der Film dauert etwa eine Stunde und Herr Deutschmann wird zusätzlich
noch Informationen über die Vorbereitung und Hintergründe geben.
Wenn Sie Interesse an diesem einmaligen Ereignis in unserer Heimat haben, sind Sie herzlich eingeladen.
„Faszination Mount Everest“
Am Donnerstag, 05. März 2015 wird Herr Dr. Matthias Baumann um 19.30
Uhr im Gemeindehaus St. Verena in einer Multimediashow über seine Erlebnisse am höchsten Berg der Erde (8848 m) berichten. Als 2014 durch
ein Lawinenunglück 16 Sherpas (Bergführer) tödlich verunglückten, war
Herr Dr. Baumann ebenfalls vor Ort und brachte seine Kenntnisse als Unfallchirurg zur Versorgung der Überlebenden ein. Außerdem engagiert er
sich an einem Hilfsprojekt für die Hinterbliebenen der Opfer.
Der Referent wird auch nach dem Vortrag noch für Fragen zur Verfügung
stehen.
Es wird interessant sein, von einem Insider über Faszination und Tragödie
am Mount Everest zu sehen und zu hören. Sie sind herzlich eingeladen!
Für den Ausschuß des Bildungswerks
Siegfried Güntner
KATH. KIRCHENCHOR ST. VERENA
STRASSBERG
Die nächste Kirchenchorprobe findet am Freitag, den 27.02.2015 zur gewohnten Zeit statt.
MUSIKVEREIN E. V.
STRASSBERG
Jahreshauptversammlung 2015
Der Musikverein Straßberg hält seine diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung am Freitag, 13. März 2015 um 19:30 Uhr im Gasthaus zur Sonne ab. Zu dieser Versammlung dürfen wir alle Mitglieder und
Freunde unseres Vereins recht herzlich einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totengedenken
2. Berichte der einzelnen Funktionäre
Vorsitzender
Schriftführer
Kassier und Kassenprüfer
Jugendleiterin
Dirigent
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Neuwahlen
5. Ehrungen
6. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
Wünsche und/oder Anträge an die Generalversammlung sind satzungsgemäß bis spätestens eine Woche im Voraus bei unserem 1. Vorstand
Eva Conzelmann einzureichen.
Ihr Musikverein Straßberg
Förderverein Musikverein Straßberg
Sehr geehrte Gönner und Förderer des Musikvereines Straßberg,
Nummer 9
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag 13. März 2015 um
18:45 Uhr Gasthaus Sonne in Straßberg
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung 1. Vorsitzende
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Kassenprüfung und Prüfungsbericht
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
Anträge und Anregungen sind spätestens zwei Wochen vor der Hauptversammlung schriftlich einzureichen.
Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.
Förderverein Musikverein Strassberg
SKICLUB
STRASSBERG E. V.
Wintertraining (mittwochs)
Damit die Gelenke auch in der kalten Jahreszeit in Schwung bleiben,
findet jeden Mittwoch das Wintertraining jeweils um 18:00 Uhr in der
Schlossgartenhalle statt. Kommt einfach vorbei, Reiner freut sich über
eure Teilnahme.
Winterhütte Schnepfau (04.-10.03)
Vom 04.-10.03.15 geht es wieder auf die Winterhütte nach Schnepfau in
den Bregenzerwald.
Anmeldung bei Gottfried Kalus via Tel. 07434/1595 oder per Email über
gottfried_kalus@web.de.
Hockete Skiclub-Senioren
Am Freitag, den 13. März 2015, findet unsere Hockete auf der Skihütte
statt. Beginn ist um 19 Uhr ! Unsere Skiclub-Senioren sorgen sich um
Ihr leibliches Wohl und würden sich über zahlreiche Gäste freuen. Wie
immer gibt es neben Getränken auch eine Kleinigkeit zu Essen.
Die Vorstandschaft
TSV STRASSBERG
Bezirksliga
An diesem Sonntag sollte eigentlich das Nachholspiel gegen den FC
Winterlingen stattfinden. Da bei Redaktionsschluss jedoch im Stadion
noch 20 cm Schnee lagen, ist eine Austragung dieses Lokalderbys eher
unwahrscheinlich.
TurnAbteilung
Achtung Kids, aus Straßberg und Kaiseringen!
Ab dem 25.Februar 2015 bietet der TSV-Straßberg, ein zusätzliches Training für alle Kids ab Klasse 3 an. Hierbei steht die Leichtathletik im Vordergrund. Marianne Koch wird in den Wintermonaten immer mittwochs
von 17 Uhr-18 Uhr in der Turnhalle in Kaiseringen mit Euch trainieren
und bei guten Wetterbedingungen auch mal raus zum Lauftraining gehen. In den Sommermonaten wird das Training natürlich mittwochs von
17 Uhr-18 Uhr im Stadion in Straßberg stattfinden. Wir wissen das es
hochmotivierte Kids gibt die gerne 2-mal in der Woche ins Training gehen würden oder dienstags keine Zeit haben. Aus diesem Grund hat
sich Marianne Koch bereit erklärt Euch zu trainieren. So könnt ihr Eure
Leistung und Kondition noch verbessern und an mehreren Wettkämpfen
teilnehmen. Wir freuen uns auf Euer kommen
Marianne Koch (07434/2101) Info Susanne Gschwind(07434/3863)
Dance Mix for Kids
Für alle Kids ab 8 Jahren die gerne tanzen und neue Choreographien
auf aktuelle Popmusik lernen wollen. Kommt doch vorbei und lasst Euch
überraschen, unser Training beginnt am Freitag den 6.März 2015 in der
Schloßgartenhalle von 18 Uhr-19 Uhr.
Kleidung: Hallenschuhe, bequeme Kleidung.
Es freut sich auf Euch Jasmin Stehle
(Tel.015731406147)
Yoga Kurse neu ab 26.02.2015
1. Std. 17.15 – 18.30 Uhr
2. Std. 18.45 – 20.00 Uhr
Kursleiterin Gabi Staudt
Schnupperstunde jederzeit möglich
K(l)icken Sie unter www.tsvstrassberg.de auf unsere Homepage
Im Brandfall Notruf 112
Nummer 9
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
TURNVEREIN KAISERINGEN
Jahreshauptversammlung 2015
Am Freitag, 06.03.2015, führt der TV Kaiseringen seine Jahreshauptversammlung durch. Beginn der Veranstaltung ist um 20.00 Uhr in Kaiseringen im Gasthaus Adler.
Hierzu laden wir unsere Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins
recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht 1. Vorsitzender
3. Jahresbericht Schriftführer
4. Jahresbericht Fachwarte
5. Jahresbericht Kassenwart
6. Bericht Kassenprüfer
7. Aussprache zu den Berichten
8. Grußwort Bürgermeister Zeiser
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Ehrungen
11. Wünsche und Anträge
12. Verschiedenes
Anträge, die in der Versammlung erörtert werden sollen, sind bis
27.02.2015 schriftlich beim 1. Vorstand Stefan Räffle, Waldhofstr. 21, Kaiseringen, einzureichen.
Seite 11
Mindestlohn-Hotlines bei Fragen
Seit Januar 2015 gilt deutschlandweit ein gesetzlicher Mindestlohn von
8,50 Euro Brutto pro Stunde. Für diese gesetzliche Regelung hatte sich
der Sozialverband VdK lange Zeit eingesetzt – auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Altersarmut in Deutschland. Schließlich geht
es darum, den Beschäftigten ein existenzsicherndes Einkommen bei
Vollzeitbeschäftigung zu ermöglichen und prekäre Beschäftigungsverhältnisse im Niedriglohnsektor zurückzudrängen. Da in der Praxis viele
Fragen auftreten können, gibt es beispielsweise vom Bundesarbeitsministerium (BMAS) aber auch vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB)
spezielle Mindeslohn-Hotlines. Die DGB-Hotline kann noch bis zum 31.
März 2015 unter der Nummer (0391) 4088003 von montags bis samstags
kontaktiert werden. Die BMAS-Hotline steht von montags bis donnerstags unter der Nummer (030) 60280028 zur Verfügung.
Wissenswertes
Hegering Winterlingen
Wir treffen uns am Donnerstag, 05. März um 20:00 Uhr zum Hegering-Abend im Gasthaus „Rosengarten“ in Winterlingen.
HRL Susanne Hagg
Kleinkunstbühne K3 e.V.
ORTSVERBAND STRASSBERG
Einladung zum Kaffeenachmittag mit Jahreshauptversammlung am
14.3.2015
Zu unserer Jahreshauptversammlung mit Kaffee und Kuchen am Samstag, den 14.3.2015 um 14.00 Uhr im Gasthaus Sonne möchten wir alle
Mitglieder, Freunde und Gönner des VdK Ortsverband Straßberg herzlich
einladen. Dieses Jahr sind wieder Neuwahlen durchzuführen. Nach Abhandlung der Tagesordnungspunkte zur Jahreshauptversammlung wird
unser Heimatfilmer Wolfgang Born auf großer Leinwand den Film „Zeitreise – Straßberg in den 80er Jahren“ vorführen.
Wie immer übernimmt der Ortsverband Kaffee, Kuchen und Zopfbrot.
Verbringen Sie einfach ein paar gemütliche Stunden im Kreise des VdK
OV Straßberg bei uns in der Sonne. Hören Sie die Jahresberichte des
abgelaufenen Jahres und genießen Sie anschließend den Filmvortrag
von Wolfgang Born. Wenn Sie zu Hause abgeholt werden möchten, melden Sie sich einfach bei Frau Emmy Brunner Tel. 8459 oder Frau Brigitte
Schneider Tel. 316758.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. a) Bericht des 1. Vorsitzenden
b) Bericht des Schriftführers
c) Bericht des Kassiers
d) Bericht der Kassenprüfer
4. Grußworte des Kreisverbandsvorsitzenden
5. Entlastung
6. Wahlen
7. Filmvorführung
8. Wünsche und Anträge
9. Schlußwort
Der Ortsverband informiert:
Neuer Internetauftritt der VdK-Bezirksverbände
Im neuen Gewand präsentieren sich die Internetseiten der vier VdK-Bezirksverbände Nordbaden, Südbaden, Nordwürttemberg und Südwürttemberg-Hohenzollern. So erhalten VdK-Mitglieder und andere Interessierte auf diesen Webseiten noch mehr Informationen und insbesondere
aktuelle Infos zu regionalen Themen und zu Themen, die die jeweiligen
Bezirksverbände sowie die 1250 VdK-Orts- und 52 Kreisverbände betreffen. Dank dieser strukturellen Überarbeitung und inhaltlichen Erweiterung können auch die ehrenamtlichen VdK-Mitarbeiter dort wertvolle
Informationen für ihre Verbandsarbeit vor Ort finden. Zudem berichten
diese neuen Internetseiten über örtliche und regionale Termine des Sozialverbands VdK und sie informieren zugleich über anstehende Veranstaltungen der jeweiligen Region. Unter www.vdk.de/bv-nordbaden finden
sich die neuen Webseiten für Nordbaden, für Südbaden unter www.vdk.
de/bv-suedbaden, für Nordwürttemberg unter www.vdk.de/bv-nordwuerttemberg und für Südwürttemberg-Hohenzollern unter www.vdk.de/
bv-suedwuerttemberg im Internet.
Improtheater „Mauldäschle“ – „Sicheres Auftreten bei absoluter Ahnungslosigkeit“
Die Mauldäschle sind eine Gruppe von LaienschauspielerInnen aus Albstadt, die sich ganz dem Improvisationstheater verschrieben haben.
Samstag, 28. Februar 2015 um 20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr
Eintrittskarten AK 14,00 € VVK 12,00 €
„Dui do on de Sell“ Doris Reichenauer & Petra Binder – „Wechseljahre“
„Dui do on de Sell“ holen das Leben auf die Bühne und machen das Kabarett zur Gesprächstherapie im Großgruppenverbund.
Freitag, 06. März 2015 um 20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr – Festhalle Friedrichstraße, Eintrittskarten AK 18,00 € VVK 16,00 €
Kartenvorverkauf bei Winterlinger Bank, Schreibwaren Kluth, Zollern-Alb
Kurier BL, EB, TA, Edeka-Markt Köhnlein sowie Telefon 07434/315 769
oder unter www.kleinkunstbuehnek3.de
Kleinkunstbühne K3 e.V. Wilhelm-Bihler-Str. 4, 72474 Winterlingen
Schützenverein Winterlingen e.V. 1903
Hallo Jungschützen, euere Jugend -Vollversammlung ist am Samstag
07.03.15 Uhr um15.00 Uhr
im Schützenhaus. Bitte kommt alle, es ist in eurem Interesse. Wir freuen
uns auf euch.
Akademie Laucherttal
Anmeldung: Frau Blickle und Frau Lorrain
Tel.: 07434/279-16 oder 0174 1444620
E-Mail: s.blickle@winterlingen.de oder: j.lorrain@winterlingen.de
Kursbeginn in Kürze:
Ein Winterlinger Traditionsgebäck – der Winterlinger Salzkuchen nach
einem alten überlieferten Rezept, Kurs-Nr.: WI 320
Termin: Samstag, 07. März 2015, 14.00 Uhr, GWRS Winterlingen, Küche,
Gebühr: 12 EUR
Aquarellmalen - Aufbaukurs, Kurs-Nr.: WI 332
Termin: Samstag, 07. März 2015, 13.00 – 17.00 Uhr, Begegnungsstätte
Gerhardstraße 11, Winterlingen, Raum: EG-West, Gebühr: 20 EUR
Angebote der Akademie Laucherttal finden Sie in unserem Programmheft oder im Internet unter www.akademie-laucherttal.de und auf der
Homepage der Gemeinde Winterlingen www.winterlingen.de unter Freizeit- und Kultur – Akademie Laucherttal.
BILDUNGSWERK STETTEN A.K.M.
Info’s und Anmeldung: Heike Drissner, Tel. 07573-92006
eMail: BildungswerkStetten@web.de oder Fax 07573-92007
alle neuen Kurse sind auch abrufbar im Internet unter:
www.stetten-akm.de/Bildungswerk
Katholische Erwachsenenbildung Zollernalbkreis e.V.
Heilig Geist-Kirchplatz 5, 72336 Balingen
Anmeldung und weitere Informationen unter:
Tel. +497433 90110-30, Fax +497433 90110-39
Info@keb-zak.de, www.keb-zak.de
Seite 12
Amtsblatt Straßberg vom 27. Februar 2015
Kolping-Bildungszentrum Riedlingen
Informationen und Anmeldung beim Kolping-Bildungszentrum,
Kirchstr. 24, 88499 Riedlingen Tel. 07371/9350-11, Fax 07371/9350-20
E-Mail: Gabriele.Roth@kolping-bildungswerk.de,
www.kolping-bildungswerk.de
Volkshochschule Albstadt
Semesterbeginn Frühjahr/Sommer-Semester bei der Volkshochschule
Albstadt
Ab 23. Februar beginnen die neuen Semesterkurse der Volkshochschule
Albstadt.
Bei vielen Kursangeboten sind noch Plätze frei. Anmeldungen zu den
Kursen sind unter der Telefonnummer 07431/134350 möglich.
Vortrag:
VHS Albstadt in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Albstadt:
„Die Kraft des Vergebens. Wie wir Kränkungen überwinden und neu
lebendig werden“
Autorinnenlesung und Gespräch mit Dr. Melanie Wolfers, Autorin und
Ordensfrau
Termin: Donnerstag, 26.02.15, 19.30 Uhr, Stadtbücherei Albstadt-Ebingen
Karten an der Abendkasse
Nummer 9
derspruch gegen die Kündigung zu erklären. Die Verbraucherzentrale
hat eine rechtliche Einschätzung zu aktuellen Kündigungen mit Informationen zum weiteren Vorgehen und einen Musterbrief für Verbraucher auf
ihrer Homepage zusammengestellt: www.vz-bw.de/bausparkassen.
Theater Lindenhof Melchingen spielt für Amnesty
International
Der Sonnenwirtle - Eine Räubergeschichte von Franz Xaver Ott
Nach dem Theaterstück von Martin Schleker und dem Roman von Hermann Kurz
Freitag, 27.02.2015, 20:00 Uhr, Thalia, Albstadt-Tailfingen
VVK: Tourist-Information Albstadt und bei www.easyticket.de
Kegeln und Spielenachmittag für sehbehinderte und
blinde Menschen
Das Thema Ernährung bei erhöhtem Cholesterin steht am Mittwoch, 04.
März, im Vordergrund des Mittwochsvortrags der Acura Kliniken Albstadt. Im Rahmen der Veranstaltung wird es hauptsächlich um die Ernährungsberatung gehen. Beginn ist um 15.30 Uhr in der Gymnastikhalle im
Untergeschoss. Der Eintritt ist kostenlos.
Das Thema Osteoporose steht im Vordergrund des Vortragsnachmittags der Acura Kliniken Albstadt am Mittwoch, 11. März. Florian Geiger,
Assistenzarzt der Orthopädischen Abteilung, wird über die Diagnostik
und die Therapie der Osteoporose sprechen. Beginn ist um 15.30 Uhr in
der Gymnastikhalle im Untergeschoss der Sana-Klinik. Der Eintritt ist frei.
Einladung der Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenhilfe e.V.
Kreisgruppe Zollernalb
Endlich ist es wieder soweit. Die ABSH e.V. lädt nicht nur die Mitglieder
der Kreisgruppe Zollernalb zum Kegeln und Spielenachmittag ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger dürfen auch mitmischen und erleben,
dass Menschen mit Sehschwäche oder gar Vollerblindung manchmal sogar besser treffen und genauso Freude am Brettspiel haben.
Als Spiele werden angeboten: Mensch ärgere Dich nicht, Halma, Schach,
Kartenspiel.
Wir treffen uns am Samstag, den 14. März 2015 um 15 Uhr im „Bolstüble“ in Balingen-Frommern, Balingerstr. 3. Kegelbrüder und –schwestern
sollten Sportschuhe mit heller Sohle tragen. Bei Interesse für das tolle
Angebot, melden Sie sich bitte kurz an bei Herrn Alois Schulz, Telefon
07433 – 9558671 (Balingen-Frommern).
Es freut sich auf breites Interesse auch von Seiten der Bevölkerung
Ihr Harald Eigler, Leiter der Kreisgruppe
Telefon: 0 74 27 – 466 0375, E-Mail: kg-zollernalb@abs-hilfe.de
Internet: www.abs-hilfe.de
FIS snowkidz „Auf die Plätze, fertig, Schnee!“
Kostenlose App der Verbraucherzentrale
Acura Kliniken Albstadt
Ein neuer Kurs kann besucht werden. Dieser Vorkurs ist ein sanfter Einstieg, da nur einmal in der Woche Unterricht stattfindet. Hier wird Englisch und Mathematik für Anfänger und Fortgeschrittene unterrichtet. Es
sind noch einige Plätze frei. Zur Information über alle Fragen zum Vorkurs
und dem Realschulabschluss informiert die Abendrealschule unter der
Telefonnummer 07433/7340 - unter abendrealschule-balingen.de oder
abendrealschule-balingen@web.de. Eine ausführliche Informationsbroschüre und einen Wege-Plan können telefonisch oder schriftlich angefordert werden: Geschäftsstelle der Abendrealschule Balingen e.V., Grams,
Schramberger Str.17, 72336 Balingen.
Realschulabschluss: In der Abendrealschule Balingen e.V. kann man in
knapp zwei Jahren ohne Unterbrechung der Berufstätigkeit den vollwertigen Realschul-abschluss nachmachen.
Was ist dran an neuen Trends und Werbeversprechen zu Lebensmitteln
und Kosmetika? Junge Verbraucherinnen und Verbraucher, die unabhängige und verlässliche Informationen zu Lebensmitteln, Ernährung und
Kosmetik suchen, haben nun einen neuen Informationskanal. Mit der
kostenlosen App „Essplorer“, die vom Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz Baden-Württemberg finanziert wurde, bietet die
Verbraucherzentrale Baden-Württemberg unabhängige Informationen
speziell für Jugendliche.
Hintergrundinformationen:
Die App „Essplorer“ ist eine Weiterentwicklung der Internetseite www.essplorer.de. Die Entwicklung wurde vom Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert. Die App ist kostenlos, die Verbraucherzentrale erhebt und speichert keine Daten der
Nutzerinnen und Nutzer. Sie kann auf den Smartphone- und Tablet-Betriebssystemen iOS und Android genutzt und über die entsprechenden
App-Stores heruntergeladen werden. Die Verlinkungen zu den AppStores finden sich unter www.essplorer.de. Die Rubriken der „Essplorer“-App stehen Interessierten auch auf der Internetseite www.essplorer.
de zur Verfügung.
Informationsabend: Betreutes Wohnen in Familien –
was ist das?
Junge Artistinnen und Artisten für Zirkustournee
gesucht!
Am Samstag 28. Februar 2015 und Sonntag 01. März 2015 findet am Skilift Ebingen die 3. & 4. Veranstaltung des 1. Ebinger FIS Snow Kidz Cups
des WSV Ebingen statt.
Weitere Infos und Anmeldung unter www.wsv-ebingen.de
Die Abendrealschule Balingen mit neuem Kurs
Der Verein zur Förderung einer sozialen Psychiatrie e.V. (VSP) lädt am
Dienstag, den 3. März 2015 um 19.00 Uhr zu einem Informationsabend in
das Gemeindepsychiatrische Zentrum in der Schwanenstraße 19 in Balingen ein. Um telefonische Voranmeldung unter Tel. 07433-99810240 wird
gebeten. Auf der Homepage des VSP unter www.gemeinsam-daheim.de
finden Interessierte weitere Informationen und einen eindrucksvollen Film
über das Betreute Wohnen in Familien.
was:
Informationsabend über das Betreute Wohnen in Familien
wann:
am Dienstag, den 3.3.2015 um 19.00 Uhr
wo:
Gemeindepsychiatrisches Zentrum, Balingen, Schwanenstr. 19
wer:
Verein zur Förderung einer sozialen Psychiatrie e.V. (VSP)
Nach der erfolgreichen Premiere der Zirkustournee des Jugendwerks der
AWO in 2014, wird die Tour auch in diesem Jahr wieder in den Sommerferien, vom 16. August bis 02. September, stattfinden. Bei der etwas anderen Jugendfreizeit erfahren junge Leute im Alter von 12 bis 15 Jahren den
Zauber der Manege hautnah, denn sie werden die Rolle der Artistinnen
und Artisten selbst einnehmen.
Für Interessierte findet ein Infotreffen zu dem Zirkusprojekt am 21. März
2015 von 14:00 bis 18:00 Uhr statt. Nähere Informationen und Anmeldung
zur Zirkustournee sowie dem Infotreffen gibt es auf der Homepage www.
jugendwerk24.de. Telefonisch ist die Geschäftsstelle des Jugendwerks
unter (0711) 945 729 111 erreichbar.
Kündigungswelle der Bausparkassen
Kündigung nicht hinnehmen
Die Kündigungswelle der Bausparkassen reißt nicht ab. Kunden müssen
das nicht hinnehmen. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg informiert über die Rechtslage und gibt Hinweise, wie Betroffene sich gegen
angedrohte und ausgesprochene Kündigungen wehren können.
Die LBS Baden-Württemberg hat im Dezember angekündigt, dass sie
Bausparverträge, die schon mindestens 10 Jahre zuteilungsreif sind,
am 13. Februar 2015 kündigen wird. Die Bausparkasse BHW hat bereits
Kündigungen zum 1. Juli 2015 ausgesprochen, die Bausparkasse Wüstenrot zum 24. Juli 2015. Die Verbraucherzentrale rät Betroffenen, ihre
Ansprüche zu prüfen und stellt einen Musterbrief zur Verfügung, um Wi-
Organspende rettet Leben!
Verband der Dialysepatienten
Baden-Württemberg
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
1 941 KB
Tags
1/--Seiten
melden