close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) - MWEIMH NRW

EinbettenHerunterladen
Beim Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des
Landes Nordrhein-Westfalen (MWEIMH) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der
Abteilung „Energiewirtschaft, Kerntechnik und Bergbau“ die Stelle
einer Diplom-Wirtschaftsjuristin (FH) /
eines Diplom – Wirtschaftsjuristen (FH)
im Referat „Kartellrecht, Energiehandel und Vertriebsprodukte“
befristet für die Dauer von 2 Jahren im Rahmen zu besetzen. Die Eingruppierung
erfolgt grundsätzlich in Abhängigkeit von der Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe
11 TV-L.
Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, die
innerhalb der letzten 3 Jahre nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Land NRW gestanden haben.
Zu Ihren Aufgaben zählen im Wesentlichen:
•
Mitwirkung
bei
der
Missbrauchskontrolle
von
Energie-
und
Wasser-
versorgungsunternehmen
•
Mitwirkung bei der Bearbeitung und Prüfung von Konzessionsvergabeverfahren und Konzessionsverträgen
•
Verfassen von fachlichen Stellungnahmen und Analysen sowie Terminvorbereitung für die Haus- und Abteilungsleitung
•
Bearbeitung von Bürgeranfragen und Petitionen
•
Bearbeitung von Bundesrats-, Kabinett-, und Landtagsangelegenheiten sowie
damit verbundenen Ressortabstimmungen
•
Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von Rechtsgesprächen, Workshops und Arbeitskreisen.
Fachliches Anforderungsprofil:
Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenen Studium
mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsrecht (Dipl. Wirtschaftsjurist/in (FH) oder Bachelor
of Law LL.B.).
Vorkenntnisse des Wettbewerbs- und Kartellrechts sind von Vorteil. Interesse an
Energiewirtschaft wird ebenso vorausgesetzt wie das sichere Beherrschen der
gängigen MS-Office-Anwendungen. Darüber hinaus werden englische Sprachkenntnisse begrüßt.
Persönliches Anforderungsprofil
Bewerberinnen und Bewerber sollten kommunikativ kompetent in Wort und Schrift
sein, sich in komplexe Sachverhalte und deren (wirtschafts-)rechtliche Rahmenbedingungen zügig einarbeiten können. Die Fähigkeit zum selbständigen und
konzeptionellen Arbeiten, analytisches Denkvermögen, Planungs- und Umsetzungskompetenz sowie Verantwortungsbewusstsein wird erwartet. Einsatzbereitschaft und
Belastbarkeit, verbindliches und kooperatives Auftreten sowie die Bereitschaft zur
Teamarbeit werden vorausgesetzt.
Das Ministerium fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde
dementsprechend zertifiziert.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen
Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung
und
fachlicher
Leistung
nach
Maßgabe
des
Landesgleichstellungsgesetzes
bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende
Gründe überwiegen.
Im Ministerium werden Stellenbesetzungen grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten
im Sinne von § 2 SGB IX sind erwünscht.
Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den
vollständigen Unterlagen bis zum 13.03.2015 an das
Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk
des Landes Nordrhein-Westfalen
- Personalreferat I B 3 Berger Allee 25
40213 Düsseldorf.
Für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Krater (0211/61772-371)
gerne zur Verfügung. Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen Frau Pfeiffer
(0211 / 61772 - 340).
Später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
57 KB
Tags
1/--Seiten
melden