close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

EM-Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2./3. Mai 2015 in Berlin

EinbettenHerunterladen
Anfahrt Bahn/Auto
Veranstaltungsprogramm
Messe Nord
115
(A
VU
S)
A
Hubertusallee
Teplitzer Str.
allee
Clayallee
str.
Lent
zeall
ee
isk
iel
db
Po
lerPück
U3
Köni
gin-
Thielplatz
Leibniz-
Der EM e.V. Deutschland lädt ein:
Rüdeshm.
Platz
Breitenbachplatz
Grunew
Dahlemald
Dorf
e
str
Luise- Straß
.
Botanischer
zur U9/S1
Garten
(Gr. Hörsaal) Rathaus
Steglitz
B1
n
he
Eic
n
e
d
ter
Un
S1
Botanischer
Garten
Al
ten
ste
ins
tr.
Claya
llee
Dahlem
Terra BoGa-Projekt
EM-Jahrestagung und
Mitgliederversammlung
2./3. Mai 2015 in Berlin
2. Mai 2015:
St. Michaels Heim,
Bismarckallee 23, 14193 Berlin (-Grunewald)
www.st-michaels.de
3. Mai 2015:
Botanischer Garten, Großer Hörsaal,
Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin (-Dahlem)
www.botanischer-garten-berlin.de
e
ltk
Mo str.
www.wingratgestaltung.de
lee
al
Pacelli-
Podbielskiallee
Abzweig Steglitz
Kö
ni
gs
all
ee
2
S4
1/
S4
0
10
DORF
Brei
te S
tr.
w.
sch
bel e
Ha Alle
Der EM e.V. Gesellschaft zur Förderung regenerativer
Mikroorganismen zur Wiedergesundung von Mensch,
Natur und Umwelt wurde im Jahr 2001 gegründet mit
dem Hauptanliegen, möglichst viele Menschen über
die Bedeutung regenerativer Mikroorganismen, ins­bes­ondere die der Effektiven Mikroorganismen (EM)
zu i­nformieren und Aktivitäten in dieser Richtung zu
initiieren und zu unterstützen.
Hohenzollerndamm
Hohenzollern- 13
damm
m
m
da
n
r Schmargen- 14 Heidelb.
le
Platz U3
ol
dorf
z
n
he
o
H SCHMARGEN-
nbe
ba e
ein lle
Rh a
Was ist der EM e.V.?
GRUNEWA L D
WILMERSDORF
Halensee
Kurfürsten12
damm
St. Michaelse
Heim
lle
ka
c
e
r
le
al maDe
s
gs
lb
Bi
ni
ö
str rück
K
. Ha
ge
ns
tr.
Grunewald
Wie wirken sie?
S7
damm
rsten
Kurfü
A
EM ist die Abkürzung für Effektive Mikroorganismen, eine
Multimikrobenmischung von hauptsächlich Milchsäureund Photosynthesebakterien, Hefen und fermentaktiven
Pilzen. Entdeckt wurden sie von dem japanischen Agrarwissenschaftler und Hochschullehrer Prof. Dr. Teruo Higa.
Diese Mischung besteht aus natürlich vorkommenden
und nicht genveränderten Mikroorganismen.
Durch die perfekte Symbiose erzeugen sie regenerative
Kräfte, die in den unterschiedlichsten Milieus ein gesun­
des biologisches Gleichgewicht schaffen Degenerative,
ungesunde Prozesse werden rückgängig gemacht,
um­ge­wandelt, bzw. verhindert. EM trägt zum Aufbau
einer stabilen Bodenflora bei und verbessert so Boden­
qualität und -gesundheit; Ertrag und Qualität der
Ernten werden gesteigert. Schlechte Gerüche werden
eliminiert und organische Abfälle ohne Energieverluste
recycelt. Gewässer können durch EM gereinigt, und die
Artenvielfalt in Teichen, Seen, Flüssen und dem Meer
gefördert werden. Im täglichen Leben, in Haushalt und
Garten verschafft EM als Hausmittel in vielfältiger
Weise verwendet ein gesundes und angenehmes Milieu.
Westkreuz
Lep
siu
sst
r.
Messe Süd
Konsta
nz
Str. er
Dreieck
Funkturm/
Messedamm
Was ist das?
Kantstraße
Charlottenburg
A 10
0
S5
W E ST E N D
str.
Kaiserdamm B5
Kaiserdamm
Heerstraße
Englera
llee
Effektive Mikroorganismen (EM)
St. Michaels-Heim,
Bismarckallee 23
Botanischer Garten, Gr. Hörsaal,
Königin-Luise-Str. 6-8
Anreise Bahn/S-Bahn/Bus:
Berlin Hbf > S5, S7, S75 > S Westkreuz >
S42 Ringbahn > S Halensee > BUS M19
Richtung Grunewald Hagenplatz,
Halt Herbertstraße, oder:
Berlin Hbf > S7 Richtung Potsdam
> S Grunewald > BUS M19 Richtung
Mehringdamm, Halt Hasensprung
Anreise Bahn/S-Bahn/U-Bahn/Bus:
Berlin Hbf > S5, S7, S75 > S Zoolog. Garten
> U9 > U Rathaus Steglitz > BUS X83
Richtung Dahlem-Dorf,
Halt Königin-Luise-Platz/Bot. Garten
Anreise Auto:
Via A 115/A 111 > A 100 > Ausfahrt
Nr. 12 Kurfürstendamm > Rathenauplatz
> Hubertusallee > Bismarckallee
Anreise Auto:
Via A 115/A 111 > A 100 > Ausfahrt
Nr. 14 Schmargendorf > Abzweig Steglitz
> Tunnel Schlangenbader Straße
> Breitenbachplatz > Englerallee
> Königin-Luise-Platz
Zur S1 Botan. Garten: 20 Min. Fußweg
Zur U3 Podbielskiallee: 15 Min. Fußweg
EM e.V. Gesellschaft zur
Förderung regenerativer
Mikroorganismen
Programm Samstag, 2. Mai
Ort:
St. Michaels Heim,
Bismarckallee 23, 14193 Berlin (-Grunewald)
www.st-michaels.de
10.00 – 12.30 Ordentliche Mitgliederversammlung
ab 12.30
Mittagessen
Programm Sonntag, 3. Mai
Ort:
Botanischer Garten, Großer Hörsaal,
Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin (-Dahlem)
www.botanischer-garten-berlin.de
9.00 Uhr
Einlass
9.30 – 13.00 Vorträge
9.30 Uhr | Begrüßung
durch die 1. Vorsitzende Gisela Kokemoor und den
Bezirksbürgermeister Norbert Kopp
14.00 – 18.00 Workshops
14.00 – 15.00 Uhr
„Was ist EM und wie setze ich es ein?“
(mit Reinhard Mau)
11.00 Uhr | Stefan Jesser
Winzer (Güglingen, Baden-Württemberg)
Vortrag: „EM im Weinberg“
17.00 – 18.00 Uhr
„EM und Gesundheit “
(mit Albert Nüchel, Heilpraktiker und
Mitglied im Vorstand EM e.V.)
Gemeinsames Abendessen
Eintritt:
Eintritt frei, um verbindliche Voranmeldung
wird gebeten: Tel. 0421-3308785, info@emev.de
Die Themen dieser EM-Jahrestagung:
e Gesundheit
e Weinbau mit EM + Terra Preta
e Bienen fit durch EM
e EM-Naturschwimmbäder
e Gärtnern in der Stadt + Terra Preta
e Kreislaufwirtschaft
Herzlich Willkommen in Berlin!
„Urban Gardening“ in
Metropolen wie Berlin
(oben) oder New York
(unten) ist ein Trend, der
mit der EM-Technologie
und Terra Preta besser und
nachhaltiger betrieben
werden kann.
10.00 Uhr | Dr. Barbara Miller
Praxis f. ganzhtl. Medizin am Königssee (Berlin):
Vortrag: „Anwendung von Effektiven Mikroorganismen in einer alternativen medizinischen Praxis“
15.30 – 16.30 Uhr
„Bokashi in der Stadt – leicht gemacht“
(mit Herbert Rohde, EM e.V.)
19.00 Uhr
Terra BoGa-Projekt
13.00 Uhr
12.00 Uhr | Manfred Epp
EM-Technologiezentrum Süd (Wilpoldsried, Bayern)
Vortrag: „Sanierung von Natur-Badeseen mit EM“
Übernachtung in Berlin
12.30 Uhr | Friedrich Blase
Bienensachverständiger (Stemwede, NRW)
Vortrag: „Bienen und EM““
Es gibt viele Angebote für Übernachtungen
in Berlin im Internet, u.a. auch das offizielle
Hauptstadtportal www.berlin.de
Mittagessen im Foyer (Erdgeschoss)
14.15 – 16.00 Uhr | TerraBoGa
Besichtigung des Forschungsprojektes TerraBoGa
(www.terraboga.de). Schließung von Kreisläufen
durch Energie- und Stoffstrommanagement bei
Nutzung der Terra-Preta-Technologie im Botanischen Garten – Modellprojekt (Führungen von
Dr. Haiko Pieplow und Alfons-E. Krieger)
16.30 – 17.30 Uhr | Dr. Haiko Pieplow
Bodenkundler und Terra Preta Forscher,
Bundesumweltministerium (Berlin)
Vortrag: „Terra Preta und das Gärtnern in der Stadt“
Eintritt:
Vorträge u. Besuch des Terra BoGa-Projektes 5,Euro für Nichtmitglieder, Mitglieder im EM e.V. frei.
Um verbindliche Voranmeldung wird gebeten
Kontaktadresse Veranstalter
Geschäftsstelle des EM e.V. Deutschland:
Gesellschaft zur
Förderung regenerativer
Mikroorganismen
Am Dobben 43 a
D-28203 Bremen
Telefon 0421 - 330 87 85
Fax o421 - 330 87 95
info@EMeV.info
www.EMeV.info
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
858 KB
Tags
1/--Seiten
melden