close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Frühjahrsstimmung - Findling

EinbettenHerunterladen
März_redaktionell 23.02.15 09:25 Seite 1
März 2015
6. Jahrgang /Ausgabe 2
Das Magazin für Veranstaltungen und Ausflugsziele in der Heideregion
Frühjahrsstimmung
Die Freizeitangebote der Region locken nach draußen
Freizeitparks
Saisonbeginn
80er-Jahre-Party
in Neuenkirchen
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 2
TICKET
CENTER
WALSRODE
Freitag, 6. März 2015, 18:30 Uhr
Walsrode, Stadthalle
Doppelkopf, Skat und Knobeln
Samstag, 5. September 2015, 15:00 Uhr
Walsrode, Stadthalle
Conni - Das Musical
Startgeld: 10,- F
Vorverkauf: Erw. 14,04 F – 24,45 F, Kinder 10,64 F – 20,95 F
Sonntag, 15. März 2015, 17:00 Uhr
Dorfmark, Ev. Kirche
Freitag, 2. Oktober 2015, 20:00 Uhr
Bad Fallingbostel, Heidmark-Halle
Don Kosaken Chor - Serge Jaroff
2. Heidekreis-Oktoberfest
Jubiläumskonzert
mit der Partyband „Die Zwiebeltreter“
Vorverkauf: 17,00 F
Vorverkauf: 13,70 F
Donnerstag, 19. März 2015, 20:00 Uhr
Bad Fallingbostel, Kursaal
Samstag, 7. November 2015, 20:00 Uhr
Walsrode, Stadthalle
Sister Class mit Katja Ebstein TriBuehne
Dietmar Wischmeyer - Achtung Artgenossen!
Vorverkauf: 18,00 F / 21,00 F und 23,00 F
Vorverkauf: 25,00 F – 29,90 F
Samstag, 11. April 2015, 20:00 Uhr
Walsrode, Stadthalle
Sonntag, 27. Dezember 2015, 20:00 Uhr
Walsrode, Stadthalle
World of Pipe-Rock und Irish-Dance
Zauber der Travestie
Vorverkauf: 27,60 F – 35,60 F
Vorverkauf: 23,00 F
Freitag, 17. April 2015, 20:00 Uhr
Walsrode, Stadthalle
.
Der gute Mensch von Sezuan -
. . und viele deutschlandweite Veranstaltungen auf Anfrage!
Shakespeare und Partner – TriBuehne
Vorverkauf: 18,00 F / 21,00 F und 23,00 F
Samstag, 18. April 2015, 20:00 Uhr
Hannover, Swiss-Life-Hall
The Australien Pink-Floyd-Show
. . . und viele deutschlandweite
Veranstaltungen auf Anfrage!
Vorverkauf: 39,30 F – 51,95 F
Montag, 18. Mai 2015, 20:00 Uhr
Walsrode, Stadthalle
Wie im Himmel, Stadttheater Wilhelmshaven
TriBuehne
Ein Service Ihrer
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Lange Straße 14 · 29664 Walsrode · Tel. 0 5161 60 05 0 · info@wz-net.de
Bilder: © DWP - Fotolia.com | © Carlos Santa
Maria - Fotolia.com | BilderBox.com
Vorverkauf: 18,00 F / 21,00 F und 23,00 F
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 3
Editorial / Inhalt
Inhaltsverzeichnis
Editorial, Inhaltsverzeichnis, Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Im Interview: Tum Suden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
Viel Neues gibt es zu entdecken
Die Vögel zwitschern wieder lauter, morgens wird es früher hell
– untrügliche Zeichen, dass der Frühling näher rückt. Zwar sind
es nach seinem meteorologischen Beginn am ersten Tag diesen
Monats noch rund 20 Tage, bis auch der Kalender den Jahreszeitenwechsel bekannt gibt. Doch dann wird hoffentlich nicht
nur die Natur, sondern auch das touristische Jahr in der Heide
Fahrt aufnehmen. Die Osterferien stehen bevor und gleich am
ersten Ferienwochenende öffnen auch die Freizeitparks der Region erstmals wieder ihre Tore. Doch nicht in diesen Anlagen
fällt der Startschuss in eine Saison, in der die Tourismusvermarkter hoffen, ihre letztjährigen Erfolgsgeschichten weiterschreiben zu können. So verzeichnete die Lüneburger Heide in
den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres einen Zuwachs von rund 68.000 Übernachtungen im Vergleich zu 2013,
kam somit auf mehr als 4,1 Millionen Übernachtungen. Besonders erfreulich für die Vermarkter war dabei die Tatsache, dass
das Durchschnittsalter der Besucher um vier Jahre von 52 auf 48
Jahre gesunken ist. Die Lüneburger Heide wird somit auch für
jüngere Urlauber immer interessanter. Damit dies auch 2015 so
bleibt, haben sich nicht nur die Freizeitparks einige Neuheiten
wie neue Elemente in den Flugshows, eine neue Freianlage für
Geparden oder den "Wüstenflitzer" ausgedacht.
UfA-Schlager mit „Pour l’Amour“,
lmprotheater Bremen im Allerhof . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Krelinger Gemeindetag,
Musical-AG des Gymnasiums Soltau zeigt „Hairspray“ . . . . . . . . . . 6
„Die Odyssee“ - Theater Metronom,
80er-Jahre-Party in Neuenkirchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Saisonstart in den Freizeitparks der Region . . . . . . . . . . . . . . . 8-9
„Sister Class“ - Theater der „TriBuehne“ in Bad Fallingbostel,
Theatergruppe Lampenfieber zeigt „Doppeltes Spiel“ . . . . . . . . 10
„Apparatspott - Dat mok wie gistern“ - Parodie,
„Über Zäune schauen“- bunte Pracht in verspielten Gärten . . . .11
Düt un dat up Platt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff in Dorfmark,
Vortrag über Friedrich Misseler und Gut Achterberg . . . . . . . . . . 13
Findling-Kids . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14-15
Tipps & Termine – der Veranstaltungskalender . . . . . . . . . . 16 - 23
Wichtige Adressen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 - 26
Notrufnummern, Ärzte und Apotheken . . . . . . . . . . . . . . . . 27 - 29
Umgebungskarte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Viel Spaß bei der Entdeckungsreise wünscht
Thomas Riese
Impressum
Herausgeber:
J. Gronemann GmbH & Co. KG,
Lange Straße 14, 29664 Walsrode
Tel. 0 5161/ 60 05-0, Fax 0 5161/ 60 05-28
E-Mail: findling@wz-net.de
www.findling-heideregion.de
Geschäftsführung: Martin Röhrbein
Kai Röhrbein
Redaktions- und Anzeigenannahmeschluss für die AprilAusgabe ist der 10. März 2015
Redaktion:
Thomas Riese (verantwortlich),
Angela Kirchfeld
Annalena Horl
Tipps & Termine:
Kim Holland, Tel. 0 5161/ 60 05 47
Anzeigen:
Ulrike Schomburg (verantwortlich)
Anzeigenverkauf: Hermann Dierks, Tel. 0 5161/ 60 05 31
Monika Jackson, Tel. 0 5161/ 60 05 54
Hans-Hermann Knust, Tel. 0 5161/ 60 05 26
Stefan Gottschild, Tel. 0 5161/ 60 0539
Preise lt. aktueller Mediadaten Nr. 48
Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das des öffentlichen Vortrags
und der fotomechanischen Wiedergabe, auch einzelner Teile. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verlages und
mit Quellenangabe. Die namentlich gekennzeichneten Beiträge stehen in der Verantwortung des Autors. Hinweise für Autoren können
beim Verlag angefordert werden. Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine Haftung.
März 2015
Titelbild:
© famveldman - Fotolia.com
Vertrieb:
Manfred Lucke, Tel. 0 5161/ 60 05 65
Druck:
Druckhaus Walsrode GmbH & Co. KG
Hanns-Hoerbiger-Straße 6, 29664 Walsrode
Auflage:
21.000 Exemplare
3
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 4
Freizeit und Unterhaltung
Guido tum Suden spielt mit seiner Gruppe im Rethemer Burghof Weltmusik mit niederdeutschen Texten
„Ich wollte nicht irgendwas machen,
sondern etwas traditionelles“
eltmusik mit niederdeut-
W
schen Texten präsentiert
„Tum Suden“. Die Gruppe
greift auf Melodien und Texte
aus dem 14. bis 17. Jahrhundert
zurück, die mit skandinavischen, afrikanischen und lateinamerikanischen Einflüssen arrangiert werden. Guido tum
Suden, der aus Bad Bederkesa
stammt, gründete das Ensemble, das 2006 seinen ersten Auftritt hatte. Mittlerweile verfügt
die Gruppe über ein Repertoire
von knapp über 20 Liedern, die
bei den Konzerten mit ein wenig Geschichte zu den Stücken
präsentiert werden. Am Sonnabend, 7. März, ab 20 Uhr ist
„Tum Suden“ im Rethemer
Burghof zu Gast. Verbindliche
Kartenreservierungen
unter
Telefon (05165) 2900000 oder
per E-Mail burghof.rethem@tonline.de.
Wie ist die Idee entstanden,
sich mit niederdeutscher Musik
aus dem 14. bis 17. Jahrhundert
zu beschäftigen?
Ich habe jahrelang in einer Coverband gespielt. Dies wurde
mir irgendwann zu viel und ich
habe was Neues gesucht. Dann
habe ich im Radio bei Bremen
2 eine Drehleier gehört und
dies gefiel mir. Ich wollte aber
nicht irgendwas machen, sondern etwas tradi-
tionelles. Da in meiner Gegend
eine Folkszene nicht vorhanden
ist, der Shanty ganz woanders
herkommt, habe ich gegraben.
Und nachdem plattdeutsche
Lieder aus dem 19. Jahrhundert
nicht mein Fall sind, bin ich auf
ein plattdeutsches Liederbuch
mit Liedern vom 14. bis 20.
Jahrhundert gestoßen. Dort
wird neben den Melodien und
Texten auch beschrieben, wo
die Lieder herkommen.
Was macht den besonderen
Reiz Ihrer Musik aus?
Ich arrangierte die Lieder, von
denen nur die Melodien und
Texte vorliegen, zumeist mit
skandinavischen Einflüssen, da
ich diese Musik gerne höre.
Doch durch unsere Percussionisten, die gerne afrikanische
und brasilianische Musik spielen, kommen auch diese Einflüsse dazu.
Um Authentizität geht es also
nicht?
Nein, denn es ist nicht mehr
nachvollziehbar. Es gibt heute
viele Mittelalterbands, doch die
wissen auch nicht, wie es genau
war. Gregorianische Choräle
sind noch nachvollziehbar.
Doch das war auch nicht das
Ziel. Es sollte
nicht Musik
aus dieser Zeit werden, sondern
mit eigenen Arrangements.
Ist es nicht unglaublich kompliziert und mühevoll, an Textund Melodievorlagen aus der
Hansezeit zu kommen?
Es ist schwierig, doch mittlerweile habe ich ein zweites Buch
gefunden. Dies ist aber auch
ziemlich ausgeschöpft, da nicht
alles zu uns passt oder mit einer
Drehleier gespielt werden
kann. Der nächste, mühevolle
Schritt wird sein, dass ich in
plattdeutschen Archiven nach
weiteren Liedern suche.
Wie begann „Tum Suden“?
Wir waren mal zehn Leute, darunter drei Sängerinnen, denn
ich wollte mehrstimmigen Gesang haben. Zudem hatten wir
noch eine Geige und eine zweite
Gitarre dabei. Über eine längere
Zeit wurde es dann aber schwierig, gemeinsame Probe- und
Auftrittstermine abzustimmen
und so haben wir uns dann verkleinert. Von meiner Ursprungsidee, etwas rein akustisches zu
machen, musste ich auch Abstand nehmen, da die charakteristischen Unterschiede der Instrumente zu groß sind.
Nun gehört bereits das neuere
Plattdeutsch zu einer Sprache,
die immer weniger verstanden
und gesprochen wird. Sie beschäftigen sich mit einer noch
älteren Sprache, dem Niederdeutsch. Werden die Lieder bei
Ihren Konzerten überhaupt
verstanden oder müssen Sie die
Texte erläutern?
Nein, doch wir erläutern nicht
mehr alle, sonst würden wir zu
viel sprechen. Es kommt auch
bei uns vor, dass man eine Strophe öfter lesen muss, um sie zu
verstehen. Unsere Sängerin
kann das Niederdeutsch sehr
gut sprechen und ich ändere bei
den Texten hin und wieder
auch Kleinigkeiten, so dass
Wörter wie heutzutage ausgesprochen werden
Durch die Wahl der niederdeutschen Sprache hat „Tum
Suden“ überhaupt die Möglichkeit, sich über die Grenzen
Norddeutschlands einen Namen zu machen?
Da die Texte eh nicht verstanden werden, ist der Ort egal.
Unser südlichster Auftritt war
bislang in Hannover, sonst vorwiegend in der Verdener Gegend. Da wir in einem Alter
sind, wo wir nicht mehr berühmt werden müssen, reicht
uns das. Wir machen das nebenberuflich und spielen zwei
bis vier Auftritte im Jahr.
Guido tum Suden, Thomas
Schacht, Gina Hofenziz,
Thomas Fietzke-Nowak,
Gabriel Lonquich und Arne
Hollenbach.
4
März 2015
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 5
Freizeit und Unterhaltung
Programm von „Pour l’Amour“ geht unter die Haut
Hommage an große Ufa-Schlager
Sabine
Roth und Kai
Thomsen leben als „Pour
l‘Amour“ auf der Bühne nicht
nur ihre Leidenschaft für UfaSchlager aus den 1920er- bis
1940er-Jahren, sondern widmen sich auch großen Sängerinnen und Musikern wie Hildegard Knef, Gilbert Becaud
und Axel Prahl. Am Sonnabend, 14. März, um 20 Uhr
eröffnet das Duo mit ihrem
neuesten
Programm
im
Schwarmstedter Uhle-Hof die
Frühjahrssaison.
„Pour l’Amour“ bringen mit ihrem
facettenreichen Programm ihr Publikum zum Lachen, aber auch zum
Weinen.
Sabine Roth erobert mit ihrer
facettenreichen Stimme und
leidenschaftlicher Darbietung
die Herzen des Publikums und
auch die Liebe zum Pfeifen
wird zum Höhepunkt des
Abends. Kai Thomsen ist virtuos, leidenschaftlich und sensibel mit seiner Gitarre mehr
als nur ein einfühlsamer Begleiter. Als Solist reicht sein
Repertoire von klassischen
Stücken bis hin zum temperamentvollen mitreißenden Flamenco.
Besonders unter die Haut
geht es dem Publikum, wenn
Sabine Roth und Kai Thomsen im Duett miteinander
singen. Durch ihr humorvolles Miteinander und durch
das Einbeziehen des Publikums kann von Herzen gelacht und geweint werden.
Kartenvorverkauf:
Buchhandlung Gramann, Telefon
(05071) 98220, Restkarten an
der Abendkasse.
Improtheater Bremen zu Gast im Allerhof
Auf der Suche nach Freiheiten
Mit
„Kleine Freiheiten –
moderne Märchen für
Erwachsene“ ist das Improtheater Bremen am Sonnabend, 14. März, ab 20 Uhr
im Hotel-Restaurant Allerhof
in Bosse zu Gast. Das Zuschauer dürfen sich auf einen
tiefsinnige Abend voll mit bittersüßem Humor freuen.
Das Stück erzählt von den Lücken im Alltag, durch welche
das Abenteuer hereinruft. Eine Tür steht halb offen. Was
wäre, wenn wir „Ja!“ sagen
würden und einfach hineingingen? Vielleicht gerieten wir
März 2015
in die seltsamsten Verwicklungen, vielleicht kämen wir nie
wieder zurück! Die Helden
der „Stupid Lovers“ gehen
furchtlos durch die Risse in
der heilen Welt und suchen
nach Freiheiten. Kleine Entscheidungen führen zu großen
Konsequenzen. Liebevoll werden drei moderne Märchen
erzählt. Die Geschichten suchen nach intimen Momenten
und nach kleinen Helden, die
ausbrechen, um ihr Glück zu
suchen. In „Kleine Freiheiten“
erzeugen die „Stupid Lovers“
wieder den erzählerischen
Sound, für den sie in ihren
vorherigen Programmen bekannt geworden sind: Spielfreude, Wortwitz und Mitgefühl mit den Figuren, die sie
scheinbar mühelos aus dem
Ärmel schütteln.
Weitere Infos unter Telefon
(05165) 567.
5
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 6
Freizeit und Unterhaltung
Pastor Johann Ubben Hauptreferent beim Krelinger Gemeindetag
Wie sieht die Kirche von morgen aus?
Das Thema
Pastor Johann Ubben referiert beim
Gemeindetag zum Thema „Was
man von gestern für morgen lernen
kann“.
des Krelinger
Gemeindetages am Sonntag, 8. März, im Geistlichen
Rüstzentrum lautet „Wie
sieht die Kirche von morgen
aus?“. Hauptreferent ist Pastor Johann Ubben (Bad
Harzburg), der bis 1993 Leiter des Krelinger Freizeitund Tagungszentrums und
bis 2013 Vorsteher des Diakonissenmutterhauses
Bad
Harzburg war. Der Gemein-
detag beginnt um 10 Uhr in
der Glaubenshalle mit einer
Einstimmung in den Tag. Eine Bibelarbeit mit Pastor Johann Ubben und zwei Seminare mit dem Krelinger Studienleiter Pastor Dr. Manfred Dreytza („Das Wunder
der Gemeinde“) und Pastor
Harm Bernick, Studienleiter
bei der Bodelschwingh-Studienstiftung in Marburg
(„Bausteine für die Kirche
Musical-AG des Gymnasiums Soltau führt sechsmal das Stück „Hairspray“ auf
Mitreißende Tanzszenen, witzige Dialoge
und Ohrwürmer
„Hairspray“, vielfach preisgekrönt und eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten, wird in diesem Monat von
der Musical-AG des Gymnasiums Soltau aufgeführt. Das
Musical besticht durch mitreißende Tanzszenen, ins Ohr
gehende Musikstücke und witzige Dialoge, die auf Deutsch
gesprochen und gesungen
werden. Gezeigt wird es in der
Aula des Gymnasiums am 6.,
7., 10., 12., 13. und 14. März
jeweils ab 19.30 Uhr.
Das Musical handelt von den
speziellen Problemen, die Jugendliche und auch Erwachsene im Baltimore des Jahres
1962 hatten. Die übergewichtige Schülerin Tracy Turnblad
lebt mit ihrer ebenfalls nicht
wirklich schlanken Mutter
Edna, die aufgrund ihrer Figurprobleme alle ihre Träume
und Hoffnungen von einem
Leben als Modeschöpferin
aufgegeben hat, und ihrem
Vater Wilbur sehr einsam. Ihre einzige echte Freundin ist
die Außenseiterin Penny Pingleton. Tracys größter Traum
ist es, in der angesagtesten
Tanzshow des Lokalfernsehens , der Corny-CollinsShow , mitzuwirken, in der
6
nur die hübschesten und beliebtesten weißen Teenager
der Stadt tanzen. Als eine der
vom Glück Begünstigten ausfällt und ihr Platz frei wird,
schwänzt Tracy die Schule
und tanzt im Sender vor.
Doch im Baltimore des Jahres
1962 gehören kleine, dicke
Mädchen nicht ins Fernsehen,
findet nicht nur die Produzentin Velma von Tussle. So
scheitert sie zunächst. Anerkennung, Hilfe und Unter-
stützung findet sie aber bei ihren farbigen Mitschülern, die
aufgrund ihrer Hautfarbe
selbst von allen Privilegien
ausgeschlossen sind.
Wie bereits bei den beiden
vorherigen Musicals wird die
Musik live von einer Schülerband gespielt. Karten können
per E-Mail an hairspray-gymsol@gmx.de
oder
SMS
(01575) 5082756 vorbestellt
werden.
von morgen“), stehen ab 11
Uhr auf dem Programm.
„Was man von gestern für
morgen lernen kann“, lautet
das Thema der Predigt von
Johann Ubben in der Nachmittagsveranstaltung ab 14
Uhr. Mit einem Schlusswort
von
Rüstzentrums-Leiter
Pastor Martin Westerheide
endet der Gemeindetag.
Für die musikalische Begleitung sorgen der Posaunenchor Düshorn-Krelingen und
ein Krelinger Musikteam.
Für Kinder von vier bis zwölf
Jahren wird ein Extra-Programm während der Hauptveranstaltungen angeboten.
Das Geistliche Rüstzentrum
feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen. Es wurde
1965 von Pastor Heinrich
Kemner (1903-1993) gegründet. Im Laufe des Jahres finden anlässlich des Jubiläums
verschiedene Veranstaltungen
in Krelingen statt, unter anderem ein Tag der offenen
Tür (27. Juni) und eine große
Jubiläumsveranstaltung vom
18. bis 20. September.
Das Musical "Haarspray" führt die Musical-AG des Gymnasiums Soltau sechsmal in diesem Monat auf.
März 2015
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 7
Freizeit und Unterhaltung
Auf die große Reise durch Geschichten von Abenteuer, Heldentum und Liebe nimmt das Theater
Metronom die Besucher bei der
„Odyssee“ mit.
Theater Metronom zeigt „Die Odyssee“ nach Homer
Große Reise durch Geschichten von Abenteuer,
Heldentum und Liebe
Das
Theater Metronom in
Vi s s e l h ö v e d e - H ü t t h o f
bringt im März „Die Odyssee“
nach Homer viermal auf die
Bühne. Andreas Goehrt, Karin
Schroeder, Jan Fritsch und Jannis Kaffka spielen das Stück am
6., 7., 13. und 14. März jeweils
ab 20.30 Uhr.
Odysseus, König von Ithaka,
besiegt die Stadt Troja und er-
zürnt auf der Heimreise nach
Ithaka die Götter. Zur Strafe
muss er Jahre auf dem Meer
herumirren, muss viele Abenteuer überstehen und begegnet
sagenumwobenen Ungeheuern
und verführerischen Frauen.
Währenddessen wartet seine
Frau Penelope zu Hause auf
ihn und wird bedrängt von
zahlreichen Freiern, die sich
um sie und vor allem um den
Posten als König von Ithaka
bemühen. „Die Odyssee“ von
Homer ist eine der bekanntesten epischen Erzählungen der
Weltliteratur und in Anlehnung an die Irrfahrten des großen Odysseus begeben sich die
Spieler gemeinsam mit den
Zuschauern auf die große Reise
durch Geschichten von Aben-
teuer, Heldentum und Liebe.
Dabei wechseln sie immer wieder die Rollen und die Spielebenen in einer Mischung aus
Erzählung, Drama und Komödie. Karten gibt es unter Telefon (04262) 1351. Bei Interesse
bietet das Theater auch Sondervorstellung für Schülerinnen und Schüler der Oberstufen an.
Partyzeit mit DJ Dr. Vain und DJ Hammertime in der Neuenkirchener Schützenhalle
Toller Musikmix der größten Hits aus den 80er-Jahren
Über
die Mattscheiben der
Röhrenfernseher flimmerten Serien wie „Dallas“, „Ein
Colt für alle Fälle“ oder
„Knight Rider“. Zauberwürfel,
Schulterpolster und Vokuhila
waren angesagt und im Radio
liefen New Wave, Glam Metal
und Neue Deutsche Welle.
Bunt und besonders waren sie,
die 1980er-Jahre. Eine Zeitreise
zurück in diese Zeit erwartet die
Partygänger im Heidekreis am
21. März ab 21 Uhr in der
Schützenhalle Neuenkirchen.
Dort wird das Power-DiscoTeam DJ Dr. Vain und DJ
März 2015
Hammertime die Musik wiederbeleben und es mit den
größten Hits dieses Jahrzehnts
ordentlich krachen lassen. Mit
ihrer großen Disco-Show werden sie für eine volle Tanzfläche
und ausgelassene Stimmung
sorgen.
Es gibt ein „Wiedersehen“ mit
Depeche Mode, A-ha, Erasure
und Duran Duran. Nena und
Modern Talking werden ebenso
in Neuenkirchen vorbeischauen
wie Michael Jackson oder Madonna. Einen tollen Musikmix
aus dieser Zeit und nur die Originalversionen der größten Hits
verspricht das DJ-Team unter
dem Motto des 80er-NDWKlassikers von Markus
Wissensecke
„Ich will Spass – Ich
geb Gas“. Einlass
gewähren die
Veranstalter
ass es bei uns in der Lüneburger Heide
erst ab 18
den schönsten Wanderweg in DeutschJahren.
land für das Preisjahr 2014 gibt. Der „Heidschnuckenweg“ führt ca. 223 km durch die wundervollen
Heideflächen, angefangen von Hamburg-Fischbek bis
nach Celle. Auf dem Weg gibt es viele tolle Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Hexenhaus in Wesel, die Windmühle Dibbersen, die „Ole Kerk“ in Bispingen oder den
Wilseder Berg. Den „Heidschnuckenweg“ ist gut in 13 Etappen – also auch in 13 Tagen zu bewandern. Mehr Infos gibt es
auch unter www.top-trails-of-germany.de.
Wussten Sie schon?
D
7
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 8
Freizeit und Unterhaltung
Kinder lernen im Heide-Park Verhalten im Straßenverkehr
Mit bunten Flitzern
durch die arabische Wüste
Ab sofort wieder längere Öffnungszeiten im Wildpark Nindorf
Auftritt von „Truck Stop“
als besonderer Höhepunkt
Freunde
und Besucher des
Wildparks
Lüneburger
Heide in Hanstedt-Nindorf
dürfen sich wieder auf längere
Öffnungszeiten freuen: Ab
dem 1. März hat der Park mit
seinen mehr als 1200 tierischen Bewohnern aus 140
Tierarten auf einer Fläche von
über 60 Hektar seine Pforten
wieder von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Rechtzeitig zum Saisonbeginn ist nun auch das Veranstaltungsprogramm für das
Jahr 2015 in trockenen Tüchern.
Ab 7. März kommen die Besucher in den Genuss der beliebten täglichen Veranstaltungen
wie Fischotterfütterung oder
Tigervortrag. Greifvögel und
Eulen müssen nach der Winterpause erstmal ins Trainingslager, bevor die kommentierten Greifvogelvorführungen wieder starten können.
Die Arbeit der Falkner kann
man aber schon täglich um 15
Uhr beobachten.
Neben saisonalen Thementagen rund um die verschiedenen Tierarten wie Wolfstag
8
oder Schafschurfest und den
Feiertags-Events gibt es wieder einen ganz besonderen
Höhepunkt: Die legendäre
Country-Band „Truck Stop“
gibt sich die Ehre und spielt
am Sonnabend, 1. August, ab
18 Uhr Open Air im Wildpark.
Die „Cowboys der Nation“
sind damit schon zum dritten
Mal nach 2006 und 2010 mit
ihren aktuellen Songs und großen Hits zu Gast im Park.
Kartenvorverkauf im
Internet:
www.wildpark.de/de/ticketshop
Im Heide-Park-Resort
Soltau endet der Winterschlaf
am Sonnabend, 28. März.
Dann ist der Freizeit- und Familienpark bis in den November wieder täglich ab 10 Uhr
geöffnet. Und zu den bisherigen Attraktionen wie „Flug
der Dämone“, „Scream“ „Desert Race“ oder „Limit“ gesellen sich in der neuen Saison
zwei Neuerungen.
dünen, Palmen und Tempelruinen. Verkehrsschilder, Zebrastreifen und Ampeln weisen den richtigen Kurs durch
die Wüste. Wer echtes Fahrtalent beweist, die vier versteckten Symbole auf der Strecke
passiert und den Parcours mit
Bravour meistert, hält am Ende des Rennens stolz seinen
ersten Führerschein in den
Händen.
Inmitten einer arabischen
Wüste lernen Vier- bis Zehnjährige bei der Kinderfahrschule „Wüstenflitzer“ spielend das 1x1 des Straßenverkehrs. Mit bunten Flitzern
dreht der Nachwuchs seine
Runden durch eine Oase aus
1001 Nacht und stellt sein
Fahrgeschick auf die Probe.
Bevor es los geht, vermittelt
eine Dschinni aus der Wunderlampe als einzigartige
Fahrlehrerin kindgerecht die
Verkehrsregeln. Anschließend
starten die kleinen Abenteurer
mit 3,5 Stundenkilometer
schnellen Elektro-Autos zu einer dreiminütigen Spritztour,
auf der es viel zu entdecken
gibt. Auf einem 268 Meter
langen Parcours mit Kreisel
steuern sie vorbei an Beduinen-Zelten,
Sand-
Das deutschlandweit einzigartige Heide-Park-Abenteuerhotel mit seinen thematisierten Piraten-, Dämonen- oder
Westernzimmern wird durch
ein orientalisches Spaßbad
mit Wasserrutsche, Wasserspielen sowie Sauna ergänzt.
Dort stürzen sich Groß und
Klein in die Fluten und entspannen anschließend in der
Ruhe-Oase mit Sauna und
Massage-Räumen. Zudem ist
der „verrückte“ Abenteurer
Lord Alexander Explorus in
das Themenhotel eingezogen. Jeder Winkel „seiner
Villa“ erzählt mit zahlreichen
Mitbringseln und Artefakten
von den Reisen seines Hausherrn durch viele Welten jenseits der Realität und nimmt
Kurzurlauber mit auf die außergewöhnlichste Reise ihres
Lebens.
© eyeQ - Fotolia.com
März 2015
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 9
Freizeit und Unterhaltung
Neue Freianlage für
Geparden im Serengeti-Park
Wilde Tiere
hautnah
erleben
Ab 28. März
werden die
Besucher des SerengetiParks Hodenhagen auf der Safari mit dem Serengeti-Bus
wieder ihren Augen nicht
trauen, wenn ein Nashorn seinen Fuß in den Bus setzt oder
eine Giraffe ihren Kopf durch
ein offenes Fenster steckt. Die
Expedition durch den Tierpark kann natürlich auch weiterhin mit dem eigenen Auto
gestartet werden.
Mehr als 1500 frei laufende
Tiere fühlen sich im Park
wohl: Elefanten, Giraffen,
Nashörner, Löwen, Tiger, Zebras und Co - die Tierwelt im
Serengeti-Park ist als Zoo zertifiziert und gilt als eine der
führenden Zuchten für Elefanten und Breitmaulnashörnern in Europa.
Außerdem werden die Gäste
staunen über die 3000 Qua-
dratmeter große Freianlage
für die Geparden. Diese ist mit
eine der Größten in Europa,
neu im Herzen der SerengetiSafari. Nach dieser können
200 frei lebende Affen auf dem
neuen Insel-Areal der Dschungel-Safari beobachtet werden.
Dieses 15 Hektar große Areal
wurde komplett modernisiert,
so dass keine Käfigbarrieren
mehr zwischen Mensch und
Tier bestehen. Und bei der
Abenteuer-Safari warten mehr
als 40 Attraktionen aus Fahrgeschäften und Shows. Brandneu erwartet die Besucher
dort die „Jetboat Flucht Black
Mamba River“. Ein absolutes
Highlight ist auch die Aqua-
safari. Mit einem echten Florida-Airboot geht es durch eine
abenteuerliche
Flusslandschaft. In der Abenteuer-Safari gibt es eine sensationelle
neue Africa-Show zu bestaunen und das in der neuen Okawango-Arena,
ein
neues
Theater mit etwa 1000
Sitzplätzen.
Riesiger Blütenteppich lockt zum Saisonstart in den Weltvogelpark Walsrode
Neue Kunststücke für Europas größte Flugshow
Wenn
die Tage länger und
die Sonnenstrahlen wärmer werden, öffnet auch der
Weltvogelpark Walsrode wieder seine Pforten: Am 21.
März um 10 Uhr startet der
Park in eine neue, ereignisreiche Saison mit zahlreichen
Highlights. Spektakuläre Flugshows, interaktive Fütterungen und großzügige Freiflughallen laden auch in diesem
Jahr zum Mitmachen und
Staunen ein.
Während die Natur Winterschlaf gehalten hat, waren die
Gärtner im Weltvogelpark
fleißig. Bis zuletzt wurde überall eifrig gestutzt, geharkt und
gebuddelt, um die 24 Hektar
große Park- und GartenlandMärz 2015
schaft frühlingsfit zu machen.
Pünktlich zum Saisonstart
werden rund drei Millionen
Frühblüher aus der Erde kriechen und sich als Blütenteppiche über den gesamten Park
verteilen.
Auch die Tiertrainer waren in
den kalten Monaten alles andere als untätig: „Zwar hat der
Park die kalte Jahreszeit über
geschlossen, aber die Tiere
müssen natürlich auch im
Winter versorgt werden“, berichtet Marketingleiterin Tanja Kühne. „Den gesamten
Winter über üben die Trainer
zudem weiterhin mit ihren gefiederten Schützlingen und
studieren neue Kunststücke
für die Flugshow ein.“ Die
Flugshow – übrigens die größte Europas – ist die Hauptattraktion des Parks und das
Highlight eines jeden Besuchs. Wenn bei dem
spektakulären Finale
rund 70 gefiederte Stars
direkt über den Köpfen
der Besucher kreisen,
bleibt keiner ungerührt
auf seinem Platz sitzen.
Untrüglichstes
Zeichen dafür,
dass
inzwischen der Frühling
Einzug in den Park gehalten
hat, ist die Rückkehr der
Weißstörche. Jedes Jahr kommen die frei lebenden Vögel
zum Brüten in den Park, wobei das Männchen stets zuerst
erscheint. Tagelang
ist es emsig damit beschäftigt, das gemeinsame Nest auf der Spitze der
malerischen Bockwindmühle
für seine Geliebte herzurichten. Spätestens wenn es dann
dort oben wieder fiepst und
flattert, dürfte eines über jeden Zweifel erhaben sein: Der
Frühling ist da!
9
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 10
Freizeit und Unterhaltung
Katja Ebstein tritt als Schwester Marie Claire in „Sister Class“ im Kursaal auf
Lebenshilfe garniert mit vielen großen Hits
„Sister Class“, das Lebenshilfe-Seminar mit Schwester Marie Claire, präsentiert der Kulturverein „TriBühne“ am
Donnerstag, 19. März, ab 20
Uhr im Bad Fallingbosteler
Kursaal. Beim musikalischen
Abend von Konrad Hirsch
wirken Katja Ebstein und Stefan Kling mit.
Eine Klosterschwester, Schwester Marie Claire, geboren in
einem unbedeutenden Ort in
Rheinland-Pfalz als Tochter
eines amerikanischen Soldaten und einer tüchtigen deut-
Katja Ebstein verkörpert in „Sister Class“ Schwester Marie Claire und singt
dabei viele ihrer bekannten Hits.
Foto: Friedhelm Schulz
schen Hausfrau, erlebt in ihren ersten Lebensjahren in
Brooklyn, New York, die ganze Palette des Lebens. Zurück
in Deutschland ist ihr einziger
Wunsch, etwas für Menschen
zu tun. Doch in der Einsamkeit eines Klosters fällt das
schwer, so ist sie bald mit dem
Segen des Klosters missionarisch in Afrika unterwegs, immer im Bestreben, mit Zuneigung und Respekt zwischen
allen Farben und Völkern der
Welt zu vermitteln. Nach Zögern der Oberin werden
schließlich im Klosterblatt
entsprechende Seminare angeboten. Erst mit dem reißerischen Titel „Sister Class, eine
Nonne coacht!“ stellt sich
langsam der Erfolg ein. Und
so werden sie in der Klasse
von Schwester Marie Claire
(Katja Ebstein), die den Kurs
mit vielen ihrer großen Erfol-
ge garniert und bereichert,
wieder zum Schüler.
Katja Ebstein zeichnet sich
durch eine große Vielseitigkeit auf der Bühne, aber auch
im privaten Bereich aus. Sie
interessiert sich für Musik, Literatur, bildende Kunst, Archäologie und eine humane
funktionierende Gesellschaft.
Ihre Karriere startete Katja
Ebstein mehr zufällig mit
Musik. Spätestens seit ihrem
dritten Platz mit „Wunder
gibt es immer wieder“ beim
Grand Prix d Eurovision de la
Chanson in Amsterdam, startete ihre große Karriere. Auch
als Schauspielerin war sie u.a.
am Ernst-Deutsch-Theater
erfolgreich.
Karten gibt es im Vorverkauf
im Ticket-Center der Walsroder Zeitung und in der Bad
Fallingbosteler Buchhandlung
Raufeisen.
„Doppeltes Spiel“ – eine Hommage an Hollywoods schwarze Serie
Urkomische Liebeserklärung an das Kino im Theater
„Doppeltes Spiel“, ein Meisterwerk des Humors, die „Mutter
aller Filme“ von Gabriele Blum
und Peter Kaempfe wird am 6.,
7., 28. und 29. März jeweils ab
20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz aufgeführt. Für
Sonntag, 15. März, plant die
Theatergruppe „Lampenfieber“ eine Sonderaufführung ab
18 Uhr. Da gibt es einen Imbiss
und Getränke vorweg.
Es ist eine kleine Sensation,
KindersachenFlohmarkt
in Walsrode
» Sonntag, 8. 3. 2015
» 13.00 bis 16.00 Uhr
» über 90 Tische
» Hausgebackener Kuchen
und Gutes vom Grill
» Große Autoschau
denn das Stück, das lange Zeit
als verschollen galt, ist ein wahrer Klassiker, eine Hommage
an Hollywoods schwarze Serie.
Zwei Schauspieler und ein Pianist rasen in atemlos schneller,
schnittiger Performance durch
die Highlights der Noire-Filmgeschichte. Angela Kirchfeld
und Joachim Resch als Helga
und Günther parodieren, imitieren und zelebrieren die
Weltstars der Leinwand. Sie
schlüpfen gleich dutzendfach in
mehrere Rollen. Der wilde
Rollenwechsel ist auch, mal getrieben von Gassenhauern der
Filmmusik, eingebettet in eine
verquere Liebesgeschichte. Dadurch entsteht eine urkomische
Liebeserklärung an das Kino
im Theater. Von „Casablanca“,
„Der rosarote Panther“, über
„Tote schlafen fest“, „Indiana
Jones“, „Titanic“, bis hin zum
„007-Skyfall“, um nur einige zu
nennen, reicht der Bogen. Mit
Humphrey Bogart, Ingrid
Kr
eissparkasse
Kreissparkasse
Walsr
ode
Walsrode
Sie suchen Ihr Traumhaus? Sie möchten Ihre
Immobilie verkaufen?
Hendrik
kL
Lohmann
ohmann
Wir helfen Ihnen!
Immobilienberater
Immobilienber
ater Schwarmstedt
Schwarmstedt
Cord
Cor
d Bösenberg
Bösenberg
Immobilienberater
Immobilienber
ater Walsrode
Walsrode
Werner-von-Siemens-Straße 6
Gewerbegebiet Walsrode
10
Bergmann, Robert de Niro,
Leonardo Di Caprio, Kate
Winslet, Lauren Bacall, Marlene Dietrich und vielen mehr
gibt es ein großartig besetztes
Ensemble.
Eine weitere Möglichkeit das
Stück zu sehen, ergibt sich am
Freitag, 1. Mai, bei den Theatertagen auf Baltrum.
Karten im Vorverkauf gibt es
über die Homepage www.lafibo.de/kartenbestellung
oder
unter Telefon (04262) 2504.
05161 601-224
T
Tel.:
el.:
cord.boesenberg@ksk-walsrode.de
E-Mail: cord.boesenberg@ksk-walsrode.de
05071 969-47
Tel.:
Tel.:
hendrik.lohmann@ksk-walsrode.de
E-Mail: hendrik.lohmann@ksk-walsrode.de
Immobilien
März 2015
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 11
Freizeit und Unterhaltung
De Fammbosseler Plattsnacker zeigen die Parodie
„Apparatspott –
Dat mokt wie gistern“
Science Fiction
auf Platt in
Spielfilmlänge
Zu einem
ungewöhnlichen
Filmnachmittag laden die
Bad Fambosseler Plattsnacker
am Sonntag, 8. März, ab 15 Uhr
in den Ratssaal ein: Science
Fiction auf Platt, das gib es nur,
wenn die Sulinger Filmemoker
zu Gange sind und in ihrer
Freizeit vor und hinter der Kamera stehen. Mit ihren Parodien auf Science-Fiction-Serien
wie „Stark Trek“ („Raumschiff
Enterprise“) und „Time Tunnel“ haben sie im norddeutschen Raum ein großes Publikum begeistern können. In Bad
Fallingbostel wird ihr dritter
plattdeutscher Spielfilm „Apparatspott – Dat mokt wie gistern“
gezeigt. „Apparatspott“ ist das
plattdeutsche Wort für Einkochautomat – und genau so
sieht das Raumschiff der Filmemoker aus.
Im Film „Dat mokt wie gistern“
sorgt ein geheimer Zeittunnel –
die Sulinger Tiedröhrn (STR) –
Die Sulinger Filmemoker parodieren mit ihrem Film „Apparatspott – Dat mokt wie gistern“ Science-Fiction-Filme.
für Aufregung. Bei ihrer Vorführung wird die Bürgermeisterin in die Vergangenheit geschickt und geht verloren. Die
Regierungsorganisation „B.I.S“
(Buern in Schwatt) beauftragt
Käpt’n Kork und sein Apparatspott-Team mit einer Rettungsaktion. Doch aufgrund größter
technischer Probleme sind die
Retter bald ebenfalls in vergangenen Epochen entschwunden.
Hier treffen die Helden auf berühmte Persönlichkeiten und
nutzen die Gelegenheit für die
eine oder andere Geschichtsverfälschung. Als gar die Tiedröhrn verrückt spielt, bleibt
dem Apparatspott-Team nichts
anderes mehr übrig, als ihr von
früheren Missionen schon
reichlich
mitgenommenes
Raumfahrzeug wieder zu aktivieren.
Als Gaststars dabei sind Sabine
Bulthaupt alias Anneliese und
Dietmar Wischmeyer als Treckerfahrer. Falko Weerts wirkt
als leicht schusseliger Professor
mit und auch Gerlind Rosen-
Jetzt neu!!!
Stint „zum Sattessen“
Am Sonntag, 1. März (auf Vorbestellung)
✻✻✻✻✻✻
Micheles Gourmetabend
am Samstag, 7. März
5-Gang-Menü für Feinschmecker
✻✻✻✻✻✻
Freundinnenfrühstück zum Frauentag
am Sonntag, 8. März
von 9 bis 11.30 Uhr für 16,00 N p.P. inkl.
Begrüßungscocktail und Live-Musik
✻✻✻✻✻✻
Kulturelles am Samstag, 14. März
Aktion „Über Zäune schauen“ beginnt diesen Monat
Interessante Frühblüher und Keramikausstellung
Die
ersten Gärten öffnen im
Rahmen der Aktion „Über
Zäune schauen“ bereits in diesem Monat. Vom 20. bis 22.
März lädt Edda Barth-Golz mit
ihrer Töpferei zum Frühlingsfest mit Ausstellungen ins Papenhus nach Fintel, Moordamm 1, ein. Auf dem 4.300
Quadratmeter großen Grund-
März 2015
stück gibt es am Freitag und
Sonnabend von 14 bis 18 Uhr
sowie am Sonntag von 11 bis 18
Uhr viel zu entdecken. Das Papenhus ist ein ehemaliger Bauernhof, in dem die Töpferei im
integrierten Stallteil von 1867
untergebracht ist. Im Garten
gibt es Gewächshäuser, Hochbeete, bunte Blumenwiesen, angelegte Beete und Überdachungen – alles im Stil des Hauses
und mit viel Liebe gestaltet, zu
betrachten.
Am Sonntag, 22. März, von 11
bis 17 Uhr öffnen auch Marita
und Hans-Joachim Eichler in
Bad Fallingbostel, Marienburger Straße 1, ihre Türen. In
dem 1.029 m² großen rasenlo-
sen Sammlergarten sind jede
Menge, teils sehr interessante
Frühblüher, zu bewundern.
Spontantheater
mit dem „Improtheater Bremen“
Improvisierte moderne Märchen
Lindenallee 4
27336 Rethem/Aller – OT Bosse
Tel. 0 5165 / 5 67 · Fax 0 5165 /12 22
www.hotel-allerhof.de
11
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 12
Freizeit und Unterhaltung
Düt und dat up Platt
Raschelputtel, Raprinzel un „De toten Ärzte“
„Iiiih, hier stinkt es aber!“
secht uuse Lüttsche, as wi tau
Beseuk sünd bi fremme Lüüe.
Se hollt sick de Nääs tau un
geiht rut in‘ Goorn taun
Späälen. Ick meen, recht hett
se jo mit ehre veer Johr, aber
mutt se dat denn ok glieks so
luue utposaunen?? Aber:
„Kinnermund deit Wohrheit
kund“ heet dat jo. As Öllern
dääst du denn an leevsten in‘
Erdbodden versacken! As wi
vör een poor Johrn uuse
Frünnen besocht hebbt, vertell se de annern an nächsden
Morn an Freuhstücksdisch
ganz unschullig näbenbi: „Ich
habe heute Nacht so komische Tier-Geräusche aus dem
Schlafzimmer nebenan gehört...- und die Stimme von
deiner Mama!“ As miene
Fründin upmal ganz unruhig
up ehren Stauhl hen un her
rutschen un flink von wat
ganz anneres tau schnacken
anfüng, dor könn man sick all
denken, wecke „Geräusche“
miene Dochter hört har...
Aber dat nützt nix, ok dor
musst du dörch! Du wutt jo,
dat de Kinner mit apene
Ogen un Ohrn dörch’t Läben
gaht!-- As uuse Öllste mal vör
langer Tiet mit mi bi’n Dokter wöör, dor wies se mit’n
Finger up eenen Kirl un sä:
„Mama, kiek mal: De hett
aber eenen dicken Buuk!“
Hett ok stimmt, aber in denn
Ogenblick hebb ick blooß
beert, dat de Kirl (un de ganzen annern Lüüe in‘ Teuvruum) keen Plattdüütsch verstahn könn un nich wüssen,
wat se meent hett! Nüülich,
as ick een bäten tau freuh bi’n
Danzen wöör un jüst noch de
groode Affschlussrunn mitkriegen dä, dor vertell uuse
Lüttsche, se well in de Firjen
„mit Papa Frösche fangen“.
„Und was macht ihr dann damit? Etwa einsperren??“ „Die
essen wir auf!!“, vertell se
ganz un gor eernst. „Iiih!!“,
schreien upmal alle Deerns
dörchenanner, un de Danzlehrerin keek se mit groode
Ogen an: „Was???“. Dor
fraacht man sick doch, wat de
Kinner in‘ Kinnergoorn un in
de Schaul süss noch allens
von sick gäävt, wenn man
nich dorbi is... In manche
Kinnergoorns schrievt se de
Sprüche sogor up! Hen un
wedder fallt mi ok noch Saaken in, de wi mit uuse Kinner
belävt hebbt: As uuse Öllste
twee oder dree Johr oolt wöör, sünd wi mit ehr mit’n Rad
dörch denn Busch na de Tonkuhl taun Swömmen henfeuert. As wi abends wedder na
Huus wollen un de Röör jüst
bepacken dään, dor mutt ick
woll eenen Ogenblick nich
henkäken hebben – un jupps
Restaurant TRUCK
im Autohof Schwarmstedt
29690 Buchholz /Aller
An der Autobahn 1
Tel. 0 50 71 / 80 618
www.truckstop-schwarmstedt.de
restaurant@truckstop-schwarmstedt.de
...oder lieber zu
Hause feiern?
Dan nutzen Sie
unseren
Cateringservice!
12
wöör se in‘ Graben fallen!
Ahne Water, aber vull mit
Modder! Von baben bit ünnen wöör se vull mit swadden
smäärigen Modder un könn
alleen nich wedder rutkamen.
Wi harn uuse leebe Last, dat
wi se dor wedder rutkrägen
hebbt. As de Wildswien‘
hebbt wi all tauhopen utseihn
un wi stünken ok jüst so! Wo
dat woll utseihn hett, as wi so
mit uuse Röör dörch’t Dörp
feuern dään in Halfdüüstern
– achtern in denn Kinnersitz
uuse Dochter, de sogor dat
Gesicht un de Hoor vull har
mit düssen stinkigen Schiet
un de de ganze Tiet öber luue
blaarn dä, weil dat so koolt un
eeklig wöör. Wat hett dat Duschen dorna lange duert, bit
allens wedder rein wöör!! Aber ok süss hest du mit lüttschere Kinner jümmer Affwesslung, weil se egaalwech
ingang‘ sünd. Mal späält se
phantasievulle Elfengeschichten mit „Raschelputtel un Raprinzel“ oder se vertellt von
„Hanni & Manni“. Se sünd
sick sicher, dat man „nur in‘
Sommer leigen draff“, mööt
ehren Boom noch „wat tau
fräten gäben“ oder fraacht, ob
se – ok wenn se „eine Frau“
sünd – noch mit ehren Kinnergoornfründ spälen drööft.
Se singt wat („Ist das nicht von
den „Toten Ärzten“?), se danzt
STOP
Konfirmation
..wir richten
Ihre Feier aus..
Bitte reservieren Sie!!
. . . ob Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit,
Geschäftsessen oder ein Dinner for two . . .
. . . vom Buffet bis zum Menü ist alles möglich.
Gerne erstellen wir Ihnen ein
individuelles Angebot.
Wir beraten Sie gern!
freuhmorns all tau OpernArien dörch de Kööken oder
gäävt ehren Papa eenen gauen
Tipp, wenn he bi’t Reparieren
von denn Rasenmeiher nich
vörankummt: „Vielleicht solltest du langsam mal einen fragen, der sich damit auskennt,
Papa!“ Dorup har mien Kirl
jüst noch luert!
Oftmals is dat ok nich so taun
Lachen un du maakst di groode Sorgen. In Mai na de groode Familienfier hebbt wi uuse
Lüttsche abends in Düüstern
öberall socht: in Huus un buten, in de Schüün un twischen
de Blaumen. Aber se wöör nirgends tau finnen! Eene Stünn
lööter fünn mien Kirl se achtern Vörhang –se har sick in
de Duschwann rinlecht un
wöör dor inslapen! Is dat tau
glöben!?
Jüst äben hebb ick mi noch
upräächt, dat de Kinner wedder denn ganzen Disch vullkraamt hebbt in de Kööken un
dat dor sogor een Luftballon
rümlicht. „Den wollte ich
doch aufsteigen lassen in den
Himmel, weil Uroma heute
Geburtstag hat. Und die ist
doch im Himmel“, secht uuse
Lüttsche mit groode Ogen.
Mi kaamt benah de Tranen –
so gerührt bün ick. Un de Ärger is upmal verflagen...
Gudrun Fischer-Santelmann
fé
Ca
We
ru
Gaubenha
us
ut !
ns findet, findet uns g
Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch Ruhetag
Sonnabend und Sonntag
7:00 - 18:00 Uhr
Sonntags-Frühstücksbuffet
ab 9:30 Uhr
Konditormeisterin Anja Köneking
29683 Bad Fallingbostel-Adolphsheide
Klinter Kirchweg 2 · Tel. (0 5162) 98 81-0
www.cafe-gaubenhaus.de
März 2015
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 13
Freizeit und Unterhaltung
Festliches Konzert mit dem Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff in Dorfmark
Kraftvolle Stimmen präsentieren russische Musik in Vollendung
Zu einem
festlichen Jubiläumskonzert mit dem DonKosaken-Chor Serge Jaroff lädt
der Männergesangverein „Liedertafel“ Dorfmark-Fallingbostel, der sein 90-jähriges Bestehen feiert, für Sonntag, 15.
März, ab 17 Uhr in die evangelische Kirche nach Dorfmark
ein. Der aus unzähligen Fernsehsendungen und CD-Einspielungen bekannte Chor wird
für ein musikalisches Fest großer Stimmen und mitreißender
Melodien sorgen. Durch eine
langjährige Gastspieltätigkeit
hat der Don-Kosaken-Chor
unter seinem künstlerischen
Leiter Wanja Hlibka unzählige
begeisterte und treue Zuhörer.
Die Konzerte sind inzwischen
wohl mit dem Begriff „Kult“ zu
umschreiben und werden überall mit stehenden Ovationen gefeiert. Viele Fernsehanstalten
haben ausführlich über den
Chor und seine künstlerische
Arbeit berichtet.
Wanja Hlibka, der Leiter und
Dirigent des Chores, hat viele
Jahre als jüngster Solist im
weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen und hat die
Original-Arrangements
als
Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen.
Die übrigen Sänger kommen
von großen osteuropäischen
Opernhäusern und begeistern
mit zum Teil sensationellen
Stimmen in einem oft überirdischen Klang ihr Publikum auf
allen Stationen der Tournee.
Die stimmgewaltigen, akademisch ausgebildeten Solisten
begeistern ihr Publikum mit ihren einmalig kraftvollen, herrlich timbrierten Stimmen und
vermitteln den ganzen Zauber
und auch die eigene Melancholie der russischen Musik in
höchster Vollendung. Ihr außergewöhnliches
Repertoire
reicht von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen
Kirche über die immer wieder
begehrten Volksweisen bis hin
zu großen, klassischen Komponisten.
Karten gibt es im Vorverkauf
unter anderem im Ticket-Center der Walsroder Zeitung und
beim Verkehrsverein Dorfmark.
Der Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff
mit seinem künstlerischen Leiter
Wanja Hlibka kommt zu einem festlichen Konzert in die Dorfmarker
Kirche.
Vortrag über Friedrich Missler und Gut Achterberg
„Wie fährt man schnell und billig nach Amerika?“
Friedrich Missler
und Gut
Achterberg stehen am Freitag, 20. März, im Mittelpunkt
des Vortrages von Arno Jensen
„Wie fährt man schnell und billig nach Amerika?“. Beginn ist
um 19.30 Uhr im Hotel „Deutsches Haus“ in Dorfmark.1894
kaufte Friedrich Missler den
Hof Achterberg, in der Nähe
von Dorfmark auf dem heutigen Truppenübungsplatz gelegen. Er baute den Hof um und
erweiterte ihn zu
einem für
damalige
Verhältnisse
hochmodernen
Erholungsheim
für
kranke Erwachsene und Kinder.
Die meisten „Kurgäste“ kamen
aus Bremen und Friedrich
Missler übernahm die Kosten
für ihren mehrwöchigen Erholungsaufenthalt. Wer aber war
Friedrich Missler, der sich mit
seiner Familie selbst gerne auf
Achterberg aufhielt?
In der zweiten Hälfte des 19.
Jahrhunderts setzte eine bis dahin unvorstellbare Ausreiseflut
aus dem alten Europa in die
„Neue Welt“ ein. Armut und
Hunger, aber auch soziale und
religiöse Gründe trieben die
Menschen aus ihrer Heimat
fort, um in Amerika, aber auch
in Kanada, Australien oder
Südamerika ihr Glück zu suchen. Es entwickelten sich sogenannte Auswanderer-Agenturen, die damit Geld verdienten, den armen Auswanderern
preisgünstige
Schiffspassagen in
das Land ihrer
Träume zu ver-
Friedrich Missler
März 2015
kaufen. Misslers Unternehmen
war eines der bedeutendsten in
Europa. Nachdem er schon in
jungen Jahren reich geworden
war, wollte er bedürftigen Mitmenschen mit seinem Wohlstand Gutes tun. So kam er
nach Achterberg. Dort erinnert
nur noch das schon zu Misslers
Lebzeiten errichtete Mausoleum an das legendäre Gut.
Durch den Kontakt mit dem
Heimatverein in Dorfmark
wurden Arno Jensen und seine
Frau Melitta aus Bremen vor einigen Jahren auf Friedrich
Missler und seine Familie aufmerksam. Das Dorfmarker
Ortsarchiv verfügt über einen
reichen Bestand an Aufnahmen
und Berichten über das Gut
Achterberg. Walter Struck hat
aus den Bildern eine kurzweilige Dia-Show zusammengestellt, die er im Anschluss an
den Vortrag zeigen wird
Antiquitäten & Café Schwarmstedt
Antik - Hotel & Galerie
Antiquitäten
Café
f
fé
Galerie
Neue Öffnungszeiten:
Freitag bis Sonntag und jeden Feiertag 14 - 19 Uhr
Zusätzlich von Montag bis Sonntag für Gruppen, Festlichkeiten
und Hotelgäste nach vorheriger Vereinbarung!
Wir haben eine Menge für Sie zu bieten:
Seit 1978
1 großer Seminarraum mit moderner Kommunikationstechnik,
6 individuelle schöne Doppelzimmer, 2 Appartements, 1 Ferienwohnung
(insgesamt 21 Betten)
Im Wintergarten/Seminarraum können Sie von altem handgemachten Porzellan
und Silber speisen (bis 22 Personen).
Festlichkeiten vom Frühstück, Brunch, Kaffeetrinken oder Abendessen bis 60 Personen.
Wir freuen uns auf Sie!
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!
Informationen und Buchungen unter E-Mail: h.hubert-rummel@t-online.de,
Fax 0 50 71 91 43 09 oder telefonisch unter 0 50 71 27 37
13
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 14
Findling Kids
Auf den Spuren vieler Fabelwesen – der Märchenwanderweg in Jesteburg
Hilf den Freunden Pinki, Zipfel und Keril beim Reparieren
ihres Zauberstabes
Die Luft
ist kalt, aber die
Sonne scheint? Dann
nichts wie raus – mit Schal
und Mütze versteht sich. Auch
im Winter kann ein Spaziergang durch den Wald nämlich
herrlich sein. Vor allem, wenn
der Weg von vielen spannenden Ereignissen begleitet
wird. In Jesteburg ist das möglich, denn hier befindet sich
der wunderschöne Märchenwanderweg.
Auf dem Lohof an der Landstraße 213 beginnt das große
Abenteuer für die ganze Familie. Gleich zu Beginn des Pfades heißen euch die drei
Freunde Elfe Pinki, Zwerg
Zipfel und der Kobold Keril
willkommen und berichten
über das Unglück, welches ihnen widerfahren ist: der „Trick14
ser“ hat nämlich ihren Zauberstab zerbrochen und seitdem gibt es im Dorf nur noch
Streit. Nun seid ihr gefragt,
den Freunden bei eurem
knapp drei Kilometer langen
Waldspaziergang zu helfen,
den Stab wieder zu reparieren.
Hierfür werden bestimmte
„Zutaten“ benötigt, die ihr anhand von kleinen Hinweisen
im Wald aufspüren könnt. Dabei sind ein gutes Gespür,
Wachsamkeit und Abenteuerlust gefragt, denn neben den
zahlreichen Gestalten, die
euch unterwegs begegnen
werden, stoßt ihr auch auf viele Klettermöglichkeiten - mit
ten im Klecker Wald.
stellt. Ob ihr am Ende alle
Stationen erfolgreich durchlaufen habt und der Zauberstab repariert wird, das seht
ihr am Ende eurer Wanderung. Wer übrigens mehr
über den Trickser und die
drei Freunde erfahren möch-
te, kann bei der Touristeninformation Jesteburg das zugehörige Buch erwerben. Entwickelt wurde die Geschichte
von einer 6. Klasse der Realschule Neu Wulmstorf in Kooperation mit dem LionsClub Hamburg-Nordheide.
Verlaufen könnt ihr euch
nicht, denn die Elfen und
Zwerge haben eindeutige
Wegzeichen für euch aufgeMärz 2015
März_redaktionell 23.02.15 09:22 Seite 15
Findling Kids
8. Spiele-Tage in der Bremer Volkshochschule
1000 Gesellschaftsspiele
auf drei Etagen
m 7. und 8. März lädt die
A
Bremer Volkshochschule,
Faulenstraße 69, zusammen
mit dem Spieleclub „Stechmücke“ wieder ein zum größten
Spiele-Event im Norden. Bei
den 8. Bremer Spiele-Tagen –
gespielt wird am Sonnabend
von 10 bis 19 Uhr und am
Sonntag von 10 bis 18 Uhr kommen Menschen jeden Alters zusammen, die Spaß an
Gesellschaftsspielen haben.
Auf drei Etagen stehen mehr
als 1000 Spiele bereit. Zahlreiche Helfer geben Tipps und erklären die Spielregeln. Das Angebot umfasst Klassiker wie
Mensch-ärgere-dich-nicht,
Monopoly oder Siedler, aber
auch Familien- und Kinderspiele sowie komplexe Strategiespiele,
Table-Top-Games
oder Bewegungs- und Großspiele. Freunde und Familien
können gemeinsam etwas Neues ausprobieren oder sich nach
Alter oder persönlichen Interessen verteilen.
So kurz vor Ostern sind viele
auf der Suche nach Geschenkideen oder Anregungen für die
Feriengestaltung. Die SpieleTage helfen bei der Orientierung auf dem unübersichtlichen Spielemarkt. Jährlich erscheinen etwa 600 neue Spiele,
von denen die wenigsten trotz
hervorragender Qualität in die
Kaufhausregale gelangen. In
Bremen hat man die seltene
Möglichkeit, sich die Spiele
großer und kleiner Verlage von
deren Mitarbeitern erklären zu
lassen und sofort auszuprobieren. Auch einige Bremer Spieleautoren werden wieder mit
Neuentwicklungen vor Ort
sein. Ferner wartet die Veranstaltung mit zahlreichen Turnieren, Gewinnspielen und einem großen Spiele-Flohmarkt
auf.
Die familiäre Atmosphäre der
Bremer Spiele-Tage ist trotz
der hohen Teilnehmerzahl von
zuletzt etwa 3000 erhalten geblieben. Damit alle Spielefans
möglichst schnell an ihre Tische kommen und die Zeit voll
auskosten können, gibt es die
Eintrittskarten auch im Vorverkauf. Weitere Hinweise auf
www.bremerspieletage.de.
Sie planen eine Veranstaltung für Kinder?
Senden Sie uns einfach eine E-Mail an findling@wz-net.de
(gerne auch mit Text und Bild) oder rufen Sie uns an
unter 0 5161/60 05-47.
Ihre Tipps & Termine werden kostenlos in der
Printausgabe und online auf www.findlingheideregion.de veröffentlicht.
März 2015
Bad Fallingbostel
Beweis stellen müsst! Anmeldung unter Tel. 04184/893915 erforderlich.
Stadtbücherei
02.03. u. 18.03. ab 15.00 Uhr.
Bilderbuchkino und Kekspause.
Im Anschluss wird immer gemalt oder gebastelt. SebastianKneipp-Platz 1.
Soltau
Bremen
Bremer Volkshochschule
7. u. 8.03. von 10.00 bis 19.00
Uhr, So. bis 18.00 Uhr. Bremer
Spiele-Tage: 1.000 Gesellschaftsspiele auf drei Etagen.
Für die ganze Familie! Entdeckt Klassiker bis Messeneuheiten. Spiele aus der ganzen
Welt erwarten Euch! Eintritt
4,50 Euro, Kinder (7-13 J.) 1,50
Euro. Mehr Infos unter
www.bremerspieletage.de.
Faulenstraße 69.
Nindorf
Wildpark Lüneburger Heide
Jeden letzten Samstag im
Monat: Wildpark-Entdeckertag – Kleine Entdecker ganz
groß! Erlebt Schlange, Waschbär und Co. hautnah und
werft einen Blick hinter die
Tierparkkulissen.
Bibliothek Waldmühle
18.03. ab 16.00 Uhr. Bilderbuchkino: Die lustige Osterwerkstatt“. Der Osterhase
sitzt in seiner Werkstatt und
hat ein großes Problem: So
viele weiße Eier sind zu bemalen, aber wie soll er das nur alleine schaffen? Er gibt eine
Anzeige auf und sucht "Langohren" zur Verstärkung…Der
Eintritt ist frei. Für alle Kinder
ab 4 Jahren. Infos unter Tel.
05191/5005. Mühlenweg 4.
Walsrode
Deertenhoff
07.03., Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Unter dem
Motto „Putzengel“ erfahrt ihr
alles zum Thema: Pferde-, Sattel- und Stallpflege sowie
Theorie. Für alle gaudini Reitkinder unter die, die es noch
werden wollen. Kosten 5,Euro. Info und Anmeldung unter
Tel.
05161/4812131.
Schneeheide 2.
14.03., Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Ein Pferdenachmittag für alle Kinder von
5 bis 7 Jahren. Putzen und Bemalen der Ponys, Geschicklichkeits- und Achtsamkeitsübungen und Ausritt. Kosten liegen
bei 25,- Euro. . Info und Anmeldung unter Tel. 05161/
4812131. Schneeheide 2.
29.03. ab 10 Uhr. Tierische
Osterolympiade. Ostern steht
vor der Tür und auch im Wildpark wollen wir auf Eiersuche
gehen! Aber nicht nur das!
Unterwegs warten spannende
und vor allem sportliche Aufgaben auf Euch, bei denen ihr
eure Geschicklichkeit unter
15
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 16
Tipps und Termine
Wieder greift Erhard Grunhold in die bunte Vielfalt des Lebens in und um Visselhövede und präsentiert Ausschnitte aus unserer heimatlichen Erlebniswelt Anfang der
2000er Jahre. Erhard Grunhold zeigt den achten Teil der Filme: „Leben
in Visselhövede“. Der Eintritt ist frei. Spenden für den Kultur- und Heimatverein
sind aber herzlich willkommen.
Sonntag, 1. März, ab 17 Uhr im Heimathaus in Visselhövede
Wochenmärkte
So. 01.03.
Jeden Mittwoch
07.00 - 12.30 Soltau. Direkt in der
Soltauer Innenstadt bieten die
Markthändler ihre regionalen Produkte an.
08.00 Visselhövede. Wochenmarkt
auf dem Combi-Parkplatz.
Jeden Donnerstag
07.00 - 13.00 Bad Fallingbostel.
Bürgerhof – direkt in der Innenstadt findet der Wochenmarkt statt.
Jeden Freitag
07.00 - 12.30 Walsrode. Auf dem
Stadtplatz an der Böhme bietet der
Walsroder Wochenmarkt seinen Besuchern ein vielfältiges Angebot.
14.00 - 17.30 Schwarmstedt. Auf
dem Rathausplatz findet der Bauernmarkt statt.
Jeden Samstag
07.00 - 12.30 Soltau. Direkt in der
Soltauer Innenstadt bieten die
Markthändler ihre regionalen Produkte an.
08.00 - 12.30 Rethem. Der „Grüne
Markt“ bietet auf dem Amtshauptmann-Jordan-Platz frische
Produkte direkt vom Land an.
10.00 Uhr Grethem. Schlachtfest bei
Landwurst Rose.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Mutter's Kurschatten“ mit großem Kaffeetrinken, Backstubenbesichtigung und Gastgeschenk. Reservierung unter Tel. 05161/984848.
Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
15.00 Uhr Dorfmark. Krimi-Komödie:
„Machs noch einmal Margarete!“
Inhalt: In der Kurklinik Regent wer-
den die Zimmer von einer geheimnisvollen, schwarzgekleideten Person durchsucht. Die Klinikleitung
Heike Wiesel weiß keinen anderen
Rat, als ihre Cousine Margarete Glöbich zur Hilfe zu rufen. Ihre Mitarbeiter Caro Wiegeschein und Dr. Richard Winkler dürfen davon nichts
erfahren. Der Eintritt beträgt 10,Euro. Hotel Deutsches Haus, Hauptstraße.
15.00 Uhr Schwarmstedt. Komödie:
„Kein Zimmer frei“. Eine Komödie
von Derek Benfield. Aufgeführt von
der PROvinzBÜHNE Schwarmstedt.
Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Gramann in Schwarmstedt. Uhle-Hof.
16.00 Uhr Südkampen. Theater: „Nix
as Ärger mit de Familie“. Eine
schwarze Kömodie in drei Akten von
Hans Schimmel. Gespielt von der
Theatergruppe de Füerwehr Nordkampen. Schützenhaus Südkampen.
17.00 Uhr Visselhövede. Filmvorführung: Leben in Visselhövede 8. Der
Eintritt ist frei. Heimathaus, Burgstraße.
Hier können Sie
was erleben!
Fordern Sie unseren
Eventkalender 2015 an!
Musikzentrum im Landkreis SFA e.V.
– größte private Musikschule im Landkreis SFA –
WALSRODE
(Moorstraße 76 und Wiesenstraße 16)
und Ortschaften
Tel. 0 5161/ 716 51 · Tel. 0 5161/ 911133
Fax 911134
www.musikschule-nicolaus.de
16
Horstfeldweg 5
29646 Bispingen
Tel. 0 51 94 / 9 82 05-0
www.rs-kart-bowl.de
Di. 03.03.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Hermann auf Irrwegen“ mit
großem Kaffeetrinken, Backstubenbesichtigung und Gastgeschenk. Reservierung unter Tel. 05161/984848.
Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Stadtführung durch Bad Fallingbostel. Die
Führung bringt Sie über den Megalithpark in den Kurpark, vorbei an
dem Fitnesspark, der Wassertretstelle, den Kräutergarten und Barfußpfad zum Hof der Heidmark mit Führung durch die Gedenkstätte. Um
Anmeldung wird gebeten unter Tel.
05162/3600 oder 05161/4526. Bis
16.30 Uhr. Kurhaus Bad Fallingbostel, Sebastian-Kneipp-Platz 1.
Mi. 04.03.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Hermann auf Irrwegen“ mit
großem Kaffeetrinken, Backstubenbesichtigung und Gastgeschenk. Reservierung unter Tel. 05161/984848.
MIT UNS
FÄHRT’S RUND!
GmbH & Co. KG
• ADAC-Vertriebsstelle • Pannenhilfe/Abschleppdienst (24 h)
• Wöchentlich HU/AU • Kfz-Reparaturen aller Art
• Reifenservice Pkw/Lkw
Lilienthalstraße 3 · 29693 Hodenhagen
Tel. 0 5164 / 97 97-0 · Fax 0 5164 / 97 97 97
info@autoservice-hodenhagen.de
www.autoservice-hodenhagen.de
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 17
Tipps und Termine
Im Rahmen der Aktion GeDenkMal liest Sabine Bode aus: „Nachkriegskinder“. Die 50er Jahre: Zeit des Wirtschaftswunders und des Neuanfangs. Man schaute nach vorn. Die Nachkriegskinder wurden
aber in Familien hineingeboren, auf denen Kriegserlebnisse und Erfahrungen von Gefangenschaft, Vertreibung und Schuld lasteten. Wie hat sich all das auf die eigenen Lebensmuster ausgewirkt?
Nachkriegskinder sind in etwa die Jahrgänge bis 1960 - in West und Ost. Ihre Eltern waren keine Kriegskinder, sondern haben als Erwachsene den Krieg mitgemacht, die Väter meist als aktive Kriegsteilnehmer. Sabine Bode geht in ihrem neuen Buch den Fragen nach, die viele Nachkriegskinder umtreiben: - Wer war mein
Vater eigentlich - und solange ich das nicht weiß: Wer bin ich? - Was steckte hinter dem Schweigen meines
Vaters
Sabine Bode ist eine deutsche Journalistin und Buchautorin. Seit 1978 arbeitet sie freiberuflich als Journalistin und Buchautorin. Der Eintritt kostet im VVK 8,- Euro und an der AK 10,- Euro.
Mittwoch, 4. März, ab 19.30 Uhr Vereinsheim der Schneverdinger Stadtfalken
©2015 Marijan Murat Stuttgart
haus Düshorner Hof, Fallingbosteler
Straße 14.
15.30 Uhr Bad Fallingbostel. Heigln Das Bewegungstraining findet an
der frischen Luft bei jedem Wetter
statt. Bequeme Kleidung erforderlich, keine Vereinszugehörigkeit notwendig, 2,50 Euro pro Person. Bis
16.30 Uhr. Lieth, Soltauer Straße.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Hermann auf Irrwegen“ mit
großem Kaffeetrinken, Backstubenbesichtigung und Gastgeschenk. Reservierung unter Tel. 05161/984848.
Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
19.00 Uhr Schneverdingen. English
Conversation. Eintritt frei. KulturStellmacherei, Oststraße 31.
19.30 Uhr Schneverdingen. LeseLounge. Treffpunkt für Bücherfreunde. Eintritt frei. KulturStellmacherei,
Oststraße 31.
19.30 Uhr Schneverdingen. Lesung
mit Sabine Bode: Veranstaltung aus
der Reihe GeDenkMal. Vereinsheim
Schneverdinger Stadtfalken.
Fr. 06.03.
Do. 05.03.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Hermann auf Irrwegen“. Reservierung unter Tel. 05161/984848. Bis
17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
9.30 Uhr Bomlitz. Geführte Radwanderung der SG Bomlitz-Lönsheide.
Infos Martin Eggersglüß, Tel.
05161/49266. Ab Parkplatz Waldstadion.
9.30 Uhr Düshorn. Radtour der Radlerfreunde Düshorn. Auskunft unter
Tel. 05161/8296. Treffpunkt: Gast-
17.00 Uhr Lüneburg. Erlebnisführung: „Der Nachtwächter und seine Frau“. Anmeldung bei der Touristik-Info Lüneburg. Bis 18.45 Uhr.
Treffpunkt: Touristik Lüneburg, Am
Markt 1.
18.30 Uhr Walsrode. Stadt-Meisterschaft im Doppelkopf, Skat und Knobeln. Kartenvorverkauf im Bürgerbüro, bei den Ortsvorstehern und im Ticket-Center Walsrode. Startgeld 10,Euro. Stadthalle, Robert Koch Str.1.
19.30 Uhr Bad Fallingbostel. Kriminalkomödie: „Machs noch einmal
Margarete“. Der Eintritt beträgt 10,Euro. Kurhaus, Sebastian-KneippPlatz 1.
19.30 Uhr Schwarmstedt. Komödie:
„Kein Zimmer frei“. Eine Komödie
von Derek Benfield. Aufgeführt von
der PROvinzBÜHNE Schwarmstedt.
Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Gramann in Schwarmstedt. Uhle-Hof.
19.30 Uhr Soltau. Musical: „Hairspray“. Aufgeführt von der Musical
AG des Gymnasiums Soltau. Eintritt
12,- Euro für Erwachsene und 6,Euro für Schüler. Kartenvorbestellung per Mail an hairspray-gymsol@gmx.de. Gymnasium Soltau Aula, Ernst-August-Str. 17.
20.00 Uhr Bomlitz. Theater: „Doppeltes Spiel“. Aufgeführt von der
Landwurst
Rose GmbH
Sonntag, 1. März 2015,
ab 10:00 Uhr
März 2015
SCHLACHTFEST
mit Spanferkelessen,
Bauernmarkt und
vielen Attraktionen
info@landwurst-rose.de
www.landwurst-rose.de
20.30 Uhr Visselhövede. Theater:
„Die Odyssee“. Kartentelefon:
04262/1399 Theater Metronom,
Hütthof 1.
Sa. 07.03.
Schneeheide. Putzengel: Pferde-,
Sattel- und Stallpflege & Theorie
zum Thema ...ohne Huf kein Pferd!
für alle gaudini-Reitkinder und die,
die es noch werden wollen. Kosten:
5,- Euro. Info & Anmeldung: 05161/
4812131. Deertenhoff, Schneeheide 2.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Hermann auf Irrwegen“. Reservierung unter Tel. 05161/984848. Bis
17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
14.30 Uhr Walsrode. Bläser-Wettbewerb ab 16.30 Uhr mit der Band“
„Saxy Groove“. Eintritt frei. Ca.
17.00 Uhr Bekanntgabe der Ergebnisse. Musikschule Nicolaus, Wiesenstr. 16.
Konfirmation,
Kommunion,
Taufe, Hochzeit...
stilvoll, elegant
oder fröhlich im
Fährweg 1
29690 Grethem · Telefon 0 5164 / 82 49
– DIE REITVORSCHULE WALSRODE –
• Reiten und mehr für Kinder
ab 5 Jahren
• Eltern-und-Kind-Reiten
für die Kleinsten ab 2 Jahren
• Ferienprogramm
• Kindergeburtstage
• erwachsene Anfänger
Infos: 0 51 61 /4 81 21 31
www.gaudini-pferdekurse.de
Theatergruppe Lampenfieber. Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz, AugustWolff-Str. 3.
Vorbrück GmbH & Co. KG, GF U. Eisenberg
| anders essen
| anders trinken
| anders sein
www.back-theater.de
T: 0 5161 - 60 77 77
www.ins-anders.de
Geöffnet Mo. – Sa. 12 bis 24 Uhr
Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
17
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 18
Tipps und Termine
Die „PROvinzBÜHNE“ Schwarmstedt präsentiert die Komödie „Kein Zimmer
frei“ von Derek Benfield. Als der tollpatschige Ferris einwilligt, sich vertretungsweise
um das Provinzhotel seiner Schwester zu kümmern, kann er nicht ahnen, dass ein
Journalist ins Haus steht, der für eine große Zeitung Hotelkritiken schreibt. Noch
sieht er voraus, dass die beiden Frauen, die sich bei ihm eintragen, schon bald von einem rätselhaften Mann gefolgt werden, der behauptet, mit beiden von ihnen verheiratet zu sein. Benfields Komödie, in der sich peinliche Fehltritte, Missverständnisse
und Verwicklungen rasch ins Groteske steigern, ist die Fortsetzung seines Erfolgsstücks „Zwei links - zwei rechts“. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung
Gramann, Telefon (05071) 98220.
Sonntag, 1. März, Freitag und Samstag, 6. und 7. März, ab 19.30 Uhr
und Sonntag, 8. März, ab 15 Uhr im Uhle-Hof in Schwarmstedt
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Segway-Bad-Fallingbostel-QuerfeldeinTour. Querfeldein-endlich mal ohne
wundgelaufene Füße. Lassen Sie uns
einfach aufsteigen, die Freiluftfahrt
genießen, jede Menge Spaß haben
und die schönsten Ecken in Bad Fallingbostel erkunden. Für eine gemeinsame Pause in chilliger Atmosphäre ist auch gesorgt und Vanille,
Erdbeer, Schoko, Stracciatella - hmm,
Du musst Dich selbst entscheiden!!!
Infos unter Tel. 0171/7425342. Bis
17.30 Uhr. Campingplatz Böhmeschlucht, Vierde 22.
16.00 Uhr Eickeloh. SecondhandMarkt für Baby- und Kindersachen.
Alles rund ums Kind. Für Kaffee und
selbstgebackenen Kuchen ist gesorgt. Anmeldungen unter Tel.
0173/2848240, bis 18.00 Uhr. Schützenhaus.
18.00 Uhr Bomlitz. FORUM-Weltreisevortrag zum Bernsteinzimmer. Geschichte und Legende des Bernsteinzimmers sind u.a. Themen bei der
FORUM-Weltreise nach St. Petersburg. Referentin Evgenja Panteleeva-Stammen wird mit den Gästen eine Fotoreise in das Zarendorf Puschkin und zum dortigen Katharinenschloss machen. Im Vortrag gibt es
ein russisches Drei-Gänge-Menü. Eine Anmeldung ist nötig unter
0163/1650184. Der Preis pro Person
inklusive Menü beträgt 19,- Euro. Bis
21.00 Uhr. Restaurant Rosmarin &
Thymian, Bahnhofstraße 18/20.
19.00 Uhr Südkampen. Theater: „Nix
as Ärger mit de Familie“. Eine
schwarze Kömodie in drei Akten von
Hans Schimmel. Gespielt von der
Theatergruppe de Füerwehr Nordkampen. Schützenhaus Südkampen.
18
20.00 Uhr Visselhövede. Keltische
Musik und Lichtbilder von den Färöern mit den Musikern Angelika
Nielsen und Thomas Loefke. Eintritt im VVK 14,- Euro unter
www.eigenart-vissel.de. Heimathaus, Burgstraße 3.
19.00 Uhr Frankenfeld. Gourmetabend: 5-Gang-Menü für Feinschmecker. Infos und Anmeldung
unter Tel. 05165/567. Hotel Allerhof,
Lindenallee 4.
19.30 Uhr Schwarmstedt. Komödie:
„Kein Zimmer frei“ Eine Komödie
von Derek Benfield. Aufgeführt von
der PROvinzBÜHNE Schwarmstedt.
Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Gramann in Schwarmstedt. Uhle-Hof.
19.30 Uhr Soltau. Musical: „Hairspray“. Aufgeführt von der Musical
AG des Gymnasiums Soltau. Eintritt
12,- Euro für Erwachsene und 6,Euro für Schüler. Kartenvorbestellung per Mail an hairspray-gymsol@gmx.de Gymnasium Soltau Aula, Ernst-August-Str. 17.
20.00 Uhr Celle. Konzert mit Michy
Reincke.
Tickets-Hotline:
05141/977290. Eintritt im VVK:
23,90 Euro. Einlass ab 19 Uhr. CD
Kaserne.
20.00 Uhr Rethem. Konzert mit Tum
Suden. Weltmusik mit niederdeutschen Texten. Grundlage der Musik
sind Melodien und Texte aus der
Hansezeit, also aus dem 14.-17.
Jahrhundert, verfasst in Niederdeutsch, nicht zu verwechseln mit
dem neueren Plattdeutsch. Eintritt
12,-Euro. Burghof Rethem, Lange
Straße.
20.00 Uhr Bomlitz. Theater: „Doppeltes Spiel“. Aufgeführt von der
Theatergruppe Lampenfieber. Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz, AugustWolff-Str. 3.
20.30 Uhr Visselhövede. Theater:
„Die Odyssee“. Kartentelefon:
04262/1399 Theater Metronom,
Hütthof 1.
So. 08.03.
9.00 Uhr Frankenfeld. Freundinnenfrühstück zum Frauentag. Kosten
16,- Euro pro Person inkl. Begrüßungscocktail und Live-Musik vom
Klavier. Infos und Anmeldung unter
Tel. 05165/567. Hotel Allerhof, Lindenallee 4.
10.00 Uhr Krelingen. Krelinger Gemeindetag mit der Fragestellung:
Wie sieht die Kirche von morgen
aus? Geistliches Rüstzentrum Glaubenshalle, Krelingen 37.
10.30 Uhr Schwarmstedt. Wanderung Meißendorfer Teiche. Fahrgemeinschaft nach Meißendorf,
Wanderstrecke ca. 12 km, Kaffeetrinken vorgesehen. Anmeldung
bei Gerhard Brozinski, Tel.
05071/1008. Treffpunkt: Rathausplatz, Am Markt 1.
12.00 Uhr Schneverdingen. PrimaPrimel-Sonntag. Bis 17.00 Uhr. Innenstadt.
13.00 Uhr Walsrode. KindersachenFlohmarkt. Der Eintritt ist frei. Bis
16.00 Uhr. Kahle & Meckert, Wernervon-Siemens-Str. 6.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Hermann auf Irrwegen“. Reservierung unter Tel. 05161/984848. Bis
17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Plattdeutsches Kino: Science Fiction auf
Platt mit dem Film: „Dat mokt wie
gistern“. Ratssaal, Vogteistraße.
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Segway-Bad-Fallingbostel-QuerfeldeinTour! Infos unter Tel. 0171/7425342.
Bis 17.30 Uhr. Campingplatz Böhmeschlucht, Vierde 22. (Siehe
07.03.)
15.00 Uhr Schwarmstedt. Komödie:
„Kein Zimmer frei“. Eine Komödie
von Derek Benfield. Aufgeführt von
der PROvinzBÜHNE Schwarmstedt.
Kartenvorverkauf bei der Buchhandlung Gramann in Schwarmstedt. Uhle-Hof.
16.00 Uhr Walsrode. Bass-KonzertKlasse Walter Kohn. Solo, Duo, Trio
und Quartett. Einbindung von neuen Medien. Der Eintritt ist frei. Musikschule Nicolaus, Wiesenstr. 16.
Di. 10.03.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Die Pächterin vom Campingplatz“. Premierenwoche! Mit großem Kaffeetrinken, Backstubenbesichtigung und Gastgeschenk. Reservierung unter Tel. 05161/984848.
Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 19
Tipps und Termine
Das Backhaus präsentiert die neueste Komödie aus der Feder von Bäckermeister
"Heidjer-Bernie". Das Dorfleben gerät aus den Fugen, als Frau Bellenbaum nebst Tochter in
der Pension "Zur Post" eincheckt. Man munkelt, sie will den Campingplatz pachten und mit neuem Leben erfüllen. Wenn da nicht auch der Herr Kuckuck wäre, der, gerade aus Kanada zurück
gekehrt, ebenfalls den Campingplatz betreiben will...
Dienstag, 10. März, ab 14.00 Uhr im HeideBackhaus in Honerdingen
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Stadtführung durch Bad Fallingbostel. Um
Anmeldung wird gebeten unter Tel
05162/3600 oder 05161/4526. Bis
16.30 Uhr. Kurhaus Bad Fallingbostel, Sebastian-Kneipp-Platz 1. Siehe
3.3.
19.30 Uhr Soltau. Musical: „Hairspray“. Aufgeführt von der Musical
AG des Gymnasiums Soltau. Eintritt
12,- Euro für Erwachsene und 6,Euro für Schüler. Kartenvorbestellung per Mail an hairspray-gymsol@gmx.de. Gymnasium Soltau Aula, Ernst-August-Str. 17.
Mi. 11.03.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Die Pächterin vom Campingplatz“. Premierenwoche! Reservierung unter Tel. 05161/984848. Bis
17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
15.30 Uhr Bad Fallingbostel. Heigln Das Bewegungstraining findet an
der frischen Luft bei jedem Wetter
statt. Bequeme Kleidung erforderlich, keine Vereinszugehörigkeit notwendig. Bis 16.30 Uhr. Lieth, Soltauer Straße.
19.00 Uhr Schwarmstedt. 37 Jahre
Antiquitäten-Café. Feiern Sie mit!
Antiquitäten-Café Schwarmstedt,
Am Hohen Ufer 1.
19.30 Uhr Schneverdingen. Vortrag: Tansania - Achtung Kulturschock. Was anders ist, ist fremd
und verursacht daher meist Unbehagen und Missverständnisse. Die
Schneverdingerin Merle Pütz, die
im August 2014 von ihrem Auslandsjahr in Tansania zurückkehr-
März 2015
te, kann ein Liedchen davon singen. Ihre Erfahrungen mit der tansanischen Kultur und Tipps, wie
man kulturelle Missverständnisse
vermeiden kann. KulturStellmacherei, Oststraße 31.
Do. 12.03.
9.30 Uhr Bomlitz. Geführte Radwanderung der SG Bomlitz-Lönsheide. Infos Martin Eggersglüß, Tel. 05161/
49266. Ab Parkplatz Waldstadion.
9.30 Uhr Düshorn. Radtour der Radlerfreunde Düshorn. Auskunft unter
Tel. 05161/8296. Treffpunkt: Gasthaus Düshorner Hof, Fallingbosteler
Straße 14.
17.00 Uhr Lüneburg. Erlebnisführung: „Der Nachtwächter und seine Frau“. Anmeldung bei der Touristik-Info Lüneburg. Bis 18.45 Uhr.
Treffpunkt: Touristik Lüneburg, Am
Markt 1.
19.00 Uhr Bomlitz. Hermann Löns kontroverses Leben und Werk.
Wolfgang Brandes wird beim FORUM die vielen Seiten von Hermann Löns vorstellen. Heidegedichte, Natur-, Tier- und Jagdgeschichten sowie Bauernromane haben Löns populär. Zusätzlich war er
aber auch politischer Kommentator, Sportjournalist und Naturschützer. Der Eintritt ist frei! Bis 21.00
Uhr. Restaurant Rosmarin & Thymian, Bahnhofstraße 18/20.
19.30 Uhr Schneverdingen. KulturSalon: „ Ska“. KulturKneipe auf dem
Weg in die Karibik. Der Eintritt ist
frei. KulturStellmacherei, Oststraße
31.
19.30 Uhr Soltau. musik im krankenhaus mit Shannon und Ian.
Das Gesangs-Duo aus der Lüneburger Heide singen Songs von
Rock, Pop, Folk und den Achtzigern bis hin zu den aktuellen
Charts. Bis 20.15 Uhr. HeidekreisKlinikum, Oeninger Weg 30.
rumirren, muss viele Abenteuer
überstehen und begegnet sagenumwobenen Ungeheuern und verführerischen Frauen. Kartentelefon: 04262/1399 Theater Metronom, Hütthof 1.
19.30 Uhr Soltau. Musical: „Hairspray“. Aufgeführt von der Musical
AG des Gymnasiums Soltau. Eintritt
12,- Euro für Erwachsene und 6,Euro für Schüler. Kartenvorbestellung per Mail an hairspray-gymsol@gmx.de Gymnasium Soltau Aula, Ernst-August-Str. 17.
20.00 Uhr Soltau. Soltauer Kammermusiken 2014/2015. Das 6.
Konzert mit dem Acros Trio. Karten
gibt es an der Abendkasse. Reservierungen unter Tel. 05191/2548.
Bis 22.00 Uhr. Bibliothek Waldmühle, Mühlenweg 4.
Fr. 13.03.
19.30 Uhr Soltau. Musical: „Hairspray“. Aufgeführt von der Musical
AG des Gymnasiums Soltau. Eintritt
12,- Euro für Erwachsene und 6,Euro für Schüler. Kartenvorbestellung per Mail an hairspray-gymsol@gmx.de Gymnasium Soltau Aula, Ernst-August-Str. 17.
20.00 Uhr Schneverdingen. Kult-Legenden: Powerfrauen. Eintritt frei.
KulturStellmacherei, Oststraße 31.
20.30 Uhr Visselhövede. Theater:
„Die Odyssee“. Odysseus, König
von Ithaka, besiegt die Stadt Troja
und erzürnt auf der Heimreise
nach Ithaka die Götter. Zur Strafe
muss er Jahre auf dem Meer he-
Sa. 14.03.
Schneeheide. Pferdenachmittag –
Indianer. Für Kinder von 5 bis 7
Jahren, Putzen und Bemalen der
Ponys, Geschicklichkeits- und
Achtsamkeitsübungen,
Ausritt.
Kosten: 25,- Euro. Info & Anmeldung 05161/4812131. Deertenhoff, Schneeheide 2.
13.00 Uhr Bommelsen. Secondhand-Börse für Kinderbekleidung
und Spielzeug. Anmeldungen werden unter Tel. 05161/949930 entgegengenommen. Für Kaffee und
Kuchen ist gesorgt. Bis 16.00 Uhr.
Dorfgemeinschaftshaus, Bosselmoor 10.
15.00 Uhr Visselhövede. 16. Visselhöveder Märchenfest Kastanienschule, Große Straße.
19
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 20
Tipps und Termine
16. Visselhöveder Märchenfest mit Hanne Meier-Zindler und Wolfram Zindler
und ihren Märchenspielern und -erzählern. Auf der großen Bühne in der Schulaula
wird ein Märchen von Laienschauspielern vorgeführt.
Der Eintritt kostet 5,- Euro (inkl. Kekse und Getränke).
Samstag, 14. März, ab 15 Uhr in der Kastanienschule, Große Straße, in
Visselhövede
15.00 Uhr Eilte. KräuterweltenWorkshop mit Gabriele Brötzmann. Rund um Wildkräuter und
Heilpflanzen. 30,- Euro pro Person
inkl. Materialkosten. Anmeldung
erbeten unter Tel. 05164/1646. Bis
18.00 Uhr. Wildkräuter-Schule,
Zum Poggenmoor 16.
15.30 Uhr Walsrode. BläserklassenKonzert, Solo, Duos, Ensembles Saxy Groove. Der Eintritt ist frei. Musikschule Nicolaus, Wiesenstraße 16.
19.30 Uhr Soltau. Musical: „Hairspray“. Aufgeführt von der Musical
AG des Gymnasiums Soltau. Eintritt
12,- Euro für Erwachsene und 6,Euro für Schüler. Kartenvorbestellung per Mail an hairspray-gymsol@gmx.de Gymnasium Soltau Aula, Ernst-August-Str. 17.
20.00 Uhr Eilte. Liederabend mit
Christian Felski und Timo Kreis.
Die jungen Künstler singen Lieder
von dem Musik-Kabarettisten und
Liedermacher Bodo Wartke. Der
Eintritt beträgt 3,- Euro. Dorfgemeinschaftshaus.
20.00 Uhr Schwarmstedt. Konzert:
„Pour L'Amour“ mit Sabine Roth
und Kai Thomsen. Ufa-Schlager aus
den 20er, 30er und 40er Jahren. Der
Eintritt beträgt 10,- Euro. Karten im
VVK bei der Buchhandlung Gramann. Restkarten an der Abendkasse. Uhle-Hof.
20.00 Uhr Frankenfeld. Spontantheater mit dem Improtheater Bremen. Ein Märchen für Erwachsene.
Karten im VVK 14,- Euro. Infos und
Anmeldung sowie das Hinzubuchen
von Menüs unter Tel. 05165/567.
Hotel Allerhof.
20
20.30 Uhr Visselhövede. Theater:
„Die Odyssee“. Kartentelefon:
04262/1399 Theater Metronom,
Hütthof 1.
So. 15.03.
11.30 Uhr Schwarmstedt. Osterbasar:
Handarbeits- und Hobbykünstler bieten ihre erarbeiteten Waren an. Bei
Kaffee und Kuchen sowie Ratespiel
wird zu diesem gemütlichen Nachmittag eingeladen. Bis 17.00 Uhr. Ev.
Gemeindehaus, Hauptstraße 3a.
Di. 17.03.
Uhr. Bibliothek Waldmühle, Mühlenweg.
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Stadtführung durch Bad Fallingbostel.
Um Anmeldung wird gebeten unter
Tel 05162/3600 oder 05161/4526.
Bis 16.30 Uhr. Kurhaus Bad Fallingbostel, Sebastian-Kneipp-Platz 1.
Siehe 3.3.
15.30 Uhr Bad Fallingbostel. Heigln Das Bewegungstraining findet an
der frischen Luft bei jedem Wetter
statt. Bequeme Kleidung erforderlich, keine Vereinszugehörigkeit notwendig. Bis 16.30 Uhr. Lieth, Soltauer Straße.
16.00 Uhr Soltau. „Mit Kängu ins
Bücherland“. Eine Veranstaltung
zur frühkindlichen Leseförderung.
Ein Angebot für Kinder von 9 Monaten bis 3 Jahren. Eintritt frei. Bibliothek Waldmühle, Mühlenweg.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater:
„Die Pächterin vom Campingplatz“.
Premierenwoche! Reservierung unter
Tel. 05161/984848. Bis 17.30 Uhr.
HeideBackhaus, Honerdingen 107.
17.00 Uhr Bomlitz. Klavierkonzert in
der Reihe „Be-Flügelt“! Am Steinway-Flügel wird wieder ein junges
Talent der Musikhochschule Hannover Platz nehmen, das vor seiner Abschlussprüfung als Solo-Musiker
steht. Bei dem ca. einstündigen Konzert kann den Gästen ein besonderer
Genuss klassischer Musik versprochen werden. Der Eintritt ist frei, am
Ende des Konzerts wird um Spenden
gebeten, die komplett dem oder der
Musikerin zukommen. Bis 18.30 Uhr.
Pavillon Waldorfschule Benefeld, Cordinger Straße.
18.00 Uhr Bomlitz. Theater: „Doppeltes Spiel“. Sonderaufführung der
Theatergruppe Lampenfieber mit Imbiss und Getränken. Karten im Vorverkauf: Tel. 04262/2504. Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz, AugustWolff-Str. 3.
19.30 Uhr Bispingen. Szenische Lesung von und mit Katrin Pfeiffer, Mario Buletta und Christian Wildtraut.
Eigentlich sind es normale Geschichten über dich und mich. Doch die
drei Vortragenden finden im Alltäglichen das Besondere, das Einzigartige, manchmal auch das besonders
einzigartig Wahnsinnige. Vorverkauf
im RS Kart & Bowl, Tel.
05194/98205-0. Ralf Schumacher
Kart & Bowl, Horstfeldweg.
Mi. 18.03.
10.00 Uhr Soltau. Einfach nur
Spielen? In entspannter Atmosphäre bekommen Eltern spielerische Anregungen zur Förderung
der frühkindlichen Entwicklung
ihres Kindes. Dabei geht es um
das Kennenlernen und Ausprobieren von Spiel-, Bewegungs- und
Wahrnehmungsmaterialien. Für
Kinder von sechs Monaten bis
drei Jahren. Eintritt frei. Bis 11.30
19.00 Uhr Schneverdingen. Dokufilmreihe: „Pfarrer“. Ein Jahr lang
begleiten Chris Wright und Stefan
Kolbe eine Gruppe junger Männer
und Frauen in der Endphase ihrer
Ausbildung zum Pfarrer. Eintritt 6,Euro. KulturStellmacherei, Oststraße
31.
19.00 Uhr Schneverdingen. English
Conversation. Eintritt frei. KulturStellmacherei, Oststraße 31.
20.00 Uhr Soltau. Soltauer Gespräche mit Philomena Franz, AuschwitzÜberlebende: Ausgegrenzt - damals!
Und heute? Die heute 92-jährige
Philomena Franz gehört als Überlebende des Holocaust zu den wenigen noch lebenden Augenzeugen.
Karten im VVK bei der Bibliothek
Waldmühle. Bibliothek Waldmühle,
Mühlenweg 4.
Do. 19.03.
9.30 Uhr Bomlitz. Geführte Radwanderung der SG Bomlitz-Lönsheide. Infos Martin Eggersglüß, Tel.
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 21
Tipps und Termine
Das Ed-Kröger-Quintett kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee auch wieder nach Walsrode. Im Rahmen der Reihe „Jazz im Schaufenster“ musizieren die internationalen Künstler.
Seit rund 40 Jahren ist Ed Kröger einer der großen Protagonisten des deutschen Jazz auf der Posaune. Die Liste der Musiker, mit denen er zusammen spielte, liest sich wie das „Who is Who“ des europäischen Jazz. In
Walsrode spielt er mit Ignaz Dinné, Vincent Bourgeyx, Phil Donkin und Rick Hollander. Die Kompositionen von
Ed Kröger und Ignaz Dinné prägen den individuellen Sound der Band. Die Improvisationen des Saxophonisten
Dinné verleihen den Songs eine besondere Qualität.
Sonnabend, 21. März, ab 21 Uhr im Konzertsaal der Musikschule Nicolaus, Walsrode
05161/49266. Ab Parkplatz Waldstadion.
9.30 Uhr Düshorn. Radtour der Radlerfreunde Düshorn. Auskunft unter
Tel. 05161/8296. Treffpunkt: Gasthaus Düshorner Hof, Fallingbosteler
Straße 14.
19.30 Uhr Schneverdingen. Literaten-Treff. Wir, das sind einige Amateurpoeten, die aus Spaß an der Sache gerne Texte verfassen. Dies kann
Lyrik in jeder Nuance sein. Prosa als
Geschichten, Romanteile, Sketche,
kleine Theaterstücke, Comedy oder
auch Rap- oder Songtexte. Wir
möchten, dass diese Texte nicht im
stillen Kämmerleim verbleiben, sondern kommuniziert werden. KulturStellmacherei, Oststraße 31.
20.00 Uhr Bad Fallingbostel. Sister
Class mit Katja Ebstein und Stefan
Klug. Ein großer Spaß der durchaus
ernst genommen werden kann. Kursaal, Sebastian-Kneipp-Platz 1.
Fr. 20.03.
(auch AB). Bis 21.00 Uhr. Gemeindehaus, Evangelische Kirche, Kirchplatz.
19.00 Uhr Schwarmstedt. Handgemacht - gemeinsam musizieren.
Ein gestimmtes Klavier und eine
Gesanganlage warten auf Sänger,
Instrumentalisten, Rezitatoren und
Kleinkünstler. Für Profis und Amateure. Der Eintritt ist frei - Verzehr
ist auf eigene Rechnung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Antiquitäten-Café Schwarmstedt, Am
Hohen Ufer 1.
19.30 Uhr Dorfmark. Dia-Vortrag:
Wie fährt man schnell und billig
nach Amerika? Vortrag von Arno
Jensen. Der Eintritt ist frei. Der Heimatverein bittet um Spenden. Hotel
Deutsches Haus, Hauptstraße.
20.00 Uhr Soltau. Kantinen-Special:
Pablo Ardouin. Das Konzert in der
KANTINE ist die erste Aufführung
der neuen CD in Deutschland, dabei wird Pablo Ardouin von seinem
Pianisten begleitet. Eintritt 10,Euro. Karten nur an der Abendkasse. Bis 23.00 Uhr. Kantine, Unter
den Linden 6.
20.00 Uhr Schneverdingen. PoetrySlam-Abend, Moderation: Olli Hoffmann. Eintritt 3,- Euro. KulturStellmacherei, Oststraße 31.
19.00 Uhr Walsrode. SecondhandAbend: Von Frauen für Frauen unter
dem Motto: Anziehend anders. Es
besteht die Chance, Fehlkäufe der
Vergangenheit an die Frau zu bringen und/oder sich rechtzeitig mit
tollen Stücken für die neue Saison
einzudecken. Anmeldung am 9. und
10. März unter Tel. 05162/901687
März 2015
Sa. 21.03.
14.00 Uhr Bomlitz. FORUM-Führung durch die EIBIA. Noch wird
wenig Laub an den Bäumen und
Sträuchern die Sicht auf die Relikte des Bomlitzer "Freilichtmuseums" einschränken. Der Historiker
Thorsten Neubert-Preine wird die
FORUM-Führung leiten und die
Historie erläutern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Bis
17.00 Uhr. Parkplatz Waldbad
Bomlitz, Hans-Böckler-Straße.
15.00 Uhr Hodenhagen. Secondhand-Markt für Frühjahr und Sommerbekleidung sowie alles rund
ums Kind. Bis 17.00 Uhr. Aller-Meiße-Halle.
19.00 Uhr Düshorn. Gospelkonzert.
St.Johannes-der-Täufer-Kirche.
19.00 Uhr Soltau. Musik zum Abendläuten: Musik aus Frankreich. Der Jugendchor Soltau unter Leitung von
Kantorin Bettina Hevendehl singt romantische Chormusik aus Frankreich, u.a. Messe basse von G.Fauré.
Dazu erklingt Musik aus dem Film
"Die Kinder des Monsieur Mathieu".
Bis 20.00 Uhr. St.Johannis-Kirche,
Bahnhofstraße 2a.
20.00 Uhr Rodewald. Wenn de Klassik en Platten het! Henning Koth,
Plattdeutsch am Piano. Wer auf dem
platten Land aufwächst, hat nur wenig zu lachen. Noch weniger, wenn
er abseitigen Interessen oder merkwürdigen Hobbys frönt. Henning ist
so einer. Binderhaus Rodewald,
Dorfstraße 5.
20.00 Uhr Celle. A-capella: JuiceBox.
Ticket-Hotline unter 05141/977290.
Einlass ab 19.00 Uhr. Eintritt im VVK
19,90 Euro. CD Kaserne.
21.00 Uhr Neuenkirchen. Große
80er-Jahre-Party. Party-Motto des
Abends lautet: Ich will Spass - ich
geb Gas! Einlass gewähren die Veranstalter erst ab 18 Jahren. Schützenhalle.
21.00 Uhr Walsrode. Jazz im Schaufenster mit Ed-Kröger-Quintett -international. Eintritt 7,- / 5,- Euro.
Karten nur an der Abendkasse. Musikschule Nicolaus, Wiesenstraße 16.
So. 22.03.
11.00 Uhr Bad Fallingbostel. Über
Zäune schauen bei Familie Eichler.
Der Garten kann auch nach telefonischer Absprache besucht werden.
Der Eintritt kostet 2,- Euro. Bis 17.00
Uhr. Garten, Marienburger Str. 1.
13.00 Uhr Posthausen. Verkaufsoffener Sonntag. Dodenhof läutet den
Frühling ein mit einem Gewinnspiel:
Knack das goldene Ei! Bis 18.00 Uhr.
dodenhof.
15.00 Uhr Visselhövede. Musik und
Tanz bei Kaffee und Kuchen mit den
Visselmusikanten. Der Eintritt kostet
5,- Euro inkl. Kaffee satt. Heimathaus.
19.00 Uhr Schneverdingen. Konzert:
„Tenöre4you“ - Stimmen, die unter
die Haut gehen Ein atemberaubendes Erlebnis mit den berühmtesten
legendären Welthits aus Pop, Klassik, Musical und Filmmusik. Eintritt:
VVK 17,50 Euro, AK 19,50 Euro. Friedenskirche Heber, Schneverdinger
Str. 16.
21
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 22
Tipps und Termine
©2015 modern earl
La Habana Live mit Modern Earl: Mit ihrem Southern Country Rock vereinen die vierköpfige Band Modern Earl den Twang des Country, das raue, leidenschaftliche Feeling des Blues, das Feuer des Bluegrass und die Power des Südstaatenrock zu einem unverwechselbaren Sound. Ob sie vor tausenden von Fans
auf einer Festivalbühne spielen oder in der Bar um die Ecke ist reine Nebensache
– sobald die Jungs eine Bühne betreten, wird das Publikum von der unglaublichen Energie und Spielfreude überwältigt.
Die Band hat nicht nur sichtlich Spaß daran, Traditionales und Klassiker der Rockgeschichte neu zu interpretieren, sondern stellt ihre Originalität auch mit ihren
eingängigen und mitreißenden Eigenkompositionen unter Beweis. Der Eintritt
beträgt im VVK 15,- Euro und an der AK17,- Euro.
Mittwoch, 25. März, ab 20 Uhr im La Habana, Rathauspassage, in
Schneverdingen
Mo. 23.03.
19.00 Uhr Bomlitz. Englisch-FORUM: Let's speak English! This time
der besondere Ort of the old Müllerhaus shall inspire to talk about alte
Zeiten in Benefeld and Bomlitz. How
has life looked like vor 200 Jahren,
how does eine Mühle work and welche Familien have worked and spent
ihr Leben here? Additionally a song
text with überraschendem Inhalt
will be translated line by line and eine kurze Grammatikübung will be
part of the evening. Alle Interessierten are welcome! Bis 21.00 Uhr.
Müllerhaus an der Cordinger Mühle,
Am Mühlenhof.
Di. 24.03.
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Stadtführung durch Bad Fallingbostel. Um
Anmeldung wird gebeten unter Tel
05162/3600 oder 05161/4526. Bis
16.30 Uhr. Kurhaus Bad Fallingbostel, Sebastian-Kneipp-Platz 1.
Mi. 25.03.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Brezelhochzeit wider Willen“
mit großem Kaffeetrinken, Backstubenbesichtigung und Gastgeschenk.
Reservierung
unter
Tel.
05161/984848. Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
15.30 Uhr Bad Fallingbostel. Heigln Das Bewegungstraining findet an
der frischen Luft bei jedem Wetter
statt. Bequeme Kleidung erforderlich, keine Vereinszugehörigkeit notwendig. Bis 16.30 Uhr. Lieth, Soltauer Straße.
22
20.00 Uhr Schneverdingen. La Habana live: Modern Earl Southern Country Rock aus Nashville. La Habana,
Rathauspassage.
Do. 26.03.
9.30 Uhr Bomlitz. Geführte Radwanderung der SG Bomlitz-Lönsheide. Infos Martin Eggersglüß, Tel.
05161/49266. Ab Parkplatz Waldstadion.
9.30 Uhr Düshorn. Radtour der Radlerfreunde Düshorn. Auskunft unter
Tel. 05161/8296. Treffpunkt: Gasthaus Düshorner Hof, Fallingbosteler
Straße 14.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Brezelhochzeit wider Willen“.
Reservierung unter Tel. 05161/
984848. Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
15.00 Uhr Bothmer. Seniorentreff.
Bei Kaffee und Kuchen wird geklönt.
Es gibt Themennachmittage sowie
Vorträge. Infos bei Elke Brünecke, Tel.
05071/3577. Bis 17.00 Uhr. Gasthaus Zur Linde, Vor dem Felde 3.
19.30 Uhr Schneverdingen. Treffpunkt KulturStellmacherei - Bühne
frei. An diesem Abend Tunes4Two mit
Bettina Allzeit (Gesang) und Jörg Florin (Piano). Eintritt frei - der Hut geht
rum. KulturStellmacherei, Oststr. 31.
Fr. 27.03.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Brezelhochzeit wider Willen“.
Reservierung unter Tel. 05161/
984848. Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
16.00 Uhr Posthausen. MoonlightShopping unter dem Motto: Musik
und Comedy. Bis 00.00 Uhr. dodenhof.
17.00 Uhr Lüneburg. Erlebnisführung: „Der Nachtwächter und seine Frau“. Anmeldung bei der Touristik-Info Lüneburg. Bis 18.45
Uhr. Treffpunkt: Touristik Lüneburg, Am Markt 1.
Sa. 28.03.
10.00 Uhr Heideregion. Saisonstart
der Ferienparks! Der Freizeitspaß für
die ganze Familie startet in die Saison 2015. Freizeitparks.
10.00 Uhr Schneverdingen. Das reine Vergnügen - traditionelle Seifenherstellung. Beginn der Veranstaltung und nähere Informationen unter Tel. 05198/987119. Walderlebnis
Ehrhorn, Ehrhorn 1.
12.00 Uhr Soltau. Flohmarkt der Lebenshilfe Soltau e.V. Unter dem Motto: Rund ums Kind. Spielsachen, Kinderbekleidung und vieles mehr! Kaffee und Kuchen gibt es gegen eine
kleine Spende in der Cafeteria. Anmeldung für einen Stand werden bis
zum 25. März unter der Tel.
05191/985617 entgegengenommen.
Bis 15.00 Uhr. Lebenshilfe Soltau
e.V., Celler Str. 167.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Brezelhochzeit wider Willen“.
Reservierung
unter
Tel.
05161/984848. Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
19.00 Uhr Rethem. Liederabend mit
Lena zum Berge. Burghof Rethem,
Lange Straße.
20.00 Uhr Bomlitz. Theater: „Doppeltes Spiel“. Aufgeführt von der
Theatergruppe Lampenfieber. Dorfgemeinschaftshaus Bomlitz, AugustWolff-Str. 3.
So. 29.03.
13.00 Uhr Soltau. Verkaufsoffener
Sonntag im DOS. Exklusive Angebote am Crazy Weekend! Bis 18.00
Uhr. DesignerOutlet.
14.00 Uhr Honerdingen. Backtheater: „Brezelhochzeit wider Willen“.
Reservierung
unter
Tel.
05161/984848. Bis 17.30 Uhr. HeideBackhaus, Honerdingen 107.
15.00 Uhr Walsrode. Flohmarkt:
Rund ums Kind. Es bieten über 30
Aussteller an ihren Ständen Kleidung, Spielzeug und vieles mehr für
Kinder an. Mit großem Kuchen- und
Tortenbuffet, frische Waffeln und
Bratwurst sowie für die Kinder Malund Spielecke. Anmeldung und Infos
unter Tel. 05161/481521. Bis 17.00
Uhr. Gemeindehaus, Evangelische
Kirche, Am Kloster 1.
17.00 Uhr Visselhövede. Filmvorführung: Leben in Visselhövede. Wir
leben in Visselhövede abwechslungsreich und können uns in
schönen Ortslagen und reichhaltiger Landschaft wohlfühlen. Das
will Erhard Grunhold mit seiner
Filmfolge immer wieder vor Augen
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 23
Tipps und Termine
Zu einem Liederabend mit Lena zum Berge (Gesang) und Aska Carmen Saito (Klavier)
lädt der Verein „Burghof Rethem“ ein. Es erklingen im Burghof Lieder von Schumann, Brahms und Mahler. Die gebürtige Rethemerin Lena zum Berge studierte Operngesang und Gesangspädagogik an der
Hochschule für Musik Detmold und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof.
Sabine Riterbusch. Schon während ihres Studiums erweiterte sie durch Opernproduktionen in der Hochschule ihr Repertoire. Ein Gastvertrag führte sie an das Landestheater Detmold.
Sonnabend, 28. März, ab 19 Uhr im Burghof Rethem
führen und bewusst machen. Eintritt frei. Spenden für den Kulturund Heimatverein sind willkommen. Heimathaus.
19.30 Uhr Soltau. Soltauer Shantychor e.V. Junge, komm bald wieder,...
Auftritt des Soltauer Shantychor in
der Cafeteria des MediClin in Soltau.
Der Eintritt ist kostenlos. Bis 21.00
Uhr. MediClin Klinikum, Oeninger
Weg 59.
20.00 Uhr Bomlitz. Theater: „Doppeltes Spiel“. Aufgeführt von der
Theatergruppe Lampenfieber. Dorf-
gemeinschaftshaus Bomlitz, AugustWolff-Str. 3.
Di. 31.03.
15.00 Uhr Bad Fallingbostel. Stadtführung durch Bad Fallingbostel. Die
Führung bringt Sie über den Megalithpark in den Kurpark, vorbei an
dem Fitnesspark, der Wassertretstelle, den Kräutergarten und Barfußpfad zum Hof der Heidmark mit Führung durch die Gedenkstätte. Um
Anmeldung wird gebeten unter Tel
05162/3600 oder 05161/4526. Bis
16.30 Uhr. Kurhaus Bad Fallingbostel, Sebastian-Kneipp-Platz 1.
19.00 Uhr Walsrode. Vortrag: Fit in
den Frühling. Erfahren Sie Interessantes darüber, wie Sie nach den üppigen Zeiten wieder in die Balance
kommen können. Mit Kräutern, Ernährung und Bewegung den Stoffwechsel aktivieren und alte Schlacken und Ablagerungen loswerden
mit Kathrin Alscher und Gabriele
Brötzmann. 8,- Euro Eintritt. Anmeldung unter Tel. 05164/1646 erbeten. Haus der Entdeckungen, Am
Kloster 3.
!
Ergreifen Sie
Ihre Chance!
Lassen Sie diese Möglichkeit nicht verstreichen und
machen Sie auf Ihre Veranstaltung aufmerksam.
Kontaktieren Sie uns bis zum
10. des Vormonats per E-Mail:
findling@wz-net.de
oder
Telefon: 0 5161 60 05-60
Ausstellungen
Bosse. Ausstellung: „Ein Streifzug
durch die bunte Farbwelt“ der
Malgruppe „Rund um Schwarmstedt“. Die verschiedenen Motive zeigen Techniken in Öl, Akryl
und Aquarell und reichen von
Pinselarbeiten über Spachtel,
Pappe, Collagen und Kreide. Die
Ausstellung im Allerhof kann bis
zum 30. April 2015 zu den Restaurant-Öffnungszeiten besichtigt werden.
Schneverdingen. Bilderausstellung: „Stille“ von Uwe Ahrens.
Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung findet im neuem KunstRaum der KulturStellmacherei
statt. Geöffnet bis zum
07.03.2015 zu folgenden Öffnungszeiten: Mo. 15.00 bis
17.00 Uhr, Mi. bis Fr. von 09.00
bis 12.00 Uhr, Do. 16.00 bis
März 2015
21.00 Uhr und So. von 15.00 bis
17.00 Uhr.
Soltau. Bilderausstellung: „Bewegungen“ von Christiane Eggers. Wir Menschen und unsere
Umgebung sind ständig in Bewegung. In der Rathausgalerie von
Mo. – Fr. 08.00 bis 12.00 Uhr und
Do. von 14.00 bis 18.00 Uhr.
apparate nebst Zubehör von
1965 bis heute. Infos unter
05191/4717. Die Ausstellung im
Museum Soltau ist zu den Öffnungszeiten von Di. bis Fr. von
10.00 bis 12.00 Uhr und 15.00
bis 18.00 Uhr sowie Sa. und So.
von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Visselhövede. Ausstellung von
Jürgen Bodo Scholz aus Ottersberg unter dem Namen: „Czech,
rumania & wyoming“. Die Ausstellung in der Galerie Kunst im
Wasserturm ist zu den Öffnungszeiten von Sa. und So. von 15.00
bis 18.00 Uhr bis zum 03. Mai
2015 zu besichtigen.
Soltau. Ausstellung: „50 Jahre
(vom Korn zum Pixel)“ von Horst
Wundschu. Der Heimatbund Soltau zeigt Fotografien und Foto-
Visselhövede. Ausstellung: „Ohne feste Stilrichtigung“ von Erika
Jakobs aus Bremen. Die Ausstel-
lung in der Hohe Heide Galerie
ist zu den Öffnungszeiten von Sa.
und So. von 15.00 bis 18.00 Uhr
bis zum 03. Mai 2015 zu besichtigen.
Walsrode. Kunst von klassisch bis
modern, zu sehen in der Galerie
Hohmann von Dienstag bis
Samstag von 09.00 bis 18.00 Uhr
und sonntags von 14.00 bis
17.00 Uhr. Info unter Tel.:
05161/5517.
Walsrode. Ausstellung von Gisela-Victoria Schöfer aus Kirchboitzen zum Thema: „HeartbeatsThe beat oft he drum“. Die Ausstellung im Rathaus kann zu den
Öffnungszeiten von Mo. bis Fr.
von 08.30 bis 12.30 Uhr und Di.
und Do. von 14.00 und 17.00 Uhr
besichtigt werden.
23
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 24
Wichtige Adressen
Banken
Kreissparkasse Walsrode
Moorstraße 1, 29664 Walsrode
Tel. 05161/601-0
info@ksk-walsrode.de
www.ksk-walsrode.de
Brunch
Jeden Sonntag von 11 - 14 Uhr
Parkhotel Luisenhöhe
Am Vogelpark 2, 29664 Walsrode
Tel. 05161/98620
Galerie
Galerie Hohmann
Kunst & Rahmung
Hann. Str. 2 – Eingang Saarstr.
29664 Walsrode, Tel. 05161/5517
www.galeriehohmann.de
Di.-Sa. 10-18 Uhr, So. 14-17 Uhr
Gastronomie
Antiquitäten-Café & Antik-Hotel
Schwarmstedt, Am Hohen Ufer 1,
05071/2737, www.antiquitaetencafe.de. Offen: Fr., Sa., So. 14-19
Uhr, Mo.-So. n. Vereinbarung.
Landhaus Badenhoop
Zum Keenmoor 13
27308 Kirchlinteln-Schafwinkel
Tel. 04237/555950
www.Landhaus-Badenhoop.de
Kräuterschule
Gabriele Brötzmann
Praxis der alten Wege zur Heilung
Reiki-Meisterin, Kräuterkundige
und Priesterin des Alten Weges
29664 Walsrode, Am Kloster
Handy 0170/1424353
www.auf-alten-wegen.de
Kutschfahrt
Hotel Forellenhof
29664 Walsrode/Hünzingen
Jeden Mi. u. Sa. ab 15 Uhr ab
Forellenhof zum Grundlosen See
mit Moor. Ab 18 Uhr lecker
Gegrilltes vom Schwenkgrill.
Anmeldung unter 05161/9700
Ticket-Center
Ticket-Center Walsrode
im Hause der Walsroder Zeitung
Lange Str. 14, Walsrode
24
Tel. 05161/60050
Verkaufsraum@wz-net.de
Tourist-Info
Walsrode
Tourist-Information
im Bürgerbüro Walsrode
Lange Str. 22
Tel. 05161/977110, Fax 977108
www.walsrode.de
Mo., Di., Do. 8.30-18 Uhr,
Mi. 8.30-16 Uhr, Fr. 8.30-12.30
Uhr, 1. 5. - 30. 9. Sa. 9-12 Uhr
Bad Fallingbostel
Tourist-Information Bad Fallingbostel, Sebastian-Kneipp-Platz 1
Tel. 05162/4000, Fax 400500
www.tourismus-badfallingbostel.de
Mai - Okt. Mo.-Fr. 9-12 u. 13-17
Uhr; Juni - Sept. zusätzl. Sa. 9.3012.30 Uhr; Nov. - Mai Mo.-Fr. 9-12
Uhr, Mo.-Do. 13-17 Uhr
Bomlitz
Verkehrsverein Bomlitz e.V.
Walsroder Str. 23
Tel. 05161/9490249
www.verkehrsverein-bomlitz.de
Tourist-Info am Weltvogelpark
Am Vogelpark 2a, 29699 Bomlitz
Tel. 05161/6028656
www.weltvogelpark-heideurlaub.de
Mo.-Fr. 10-18 Uhr, Sa. u. So. 13-18 Uhr
Dorfmark
Dorfmark-Touristik e.V.
Altes Rathaus, Marktstr. 1
Tel. 05163/1339, Fax 1537
www.dorfmark-touristik.de
Mo.-Fr. 9-12 Uhr u. 13-17 Uhr
Düshorn
Verkehrsverein Düshorn e.V.
Tel. 05161/945792
Fax 032211063227
www.dueshorn.info
Hodenhagen
Tourist-Information im Rathaus
Hodenhagen, Bahnhofstr. 30
Tel. 05164/970781, Fax 1787
www.ahlden.info
Rethem (Aller)
Gäste-Information im Rathaus
Rethem, Lange Straße 4
Tel. 05165/989888, Fax 989898
www.rethem.de
Schwarmstedt
Tourist-Information
Schwarmstedt, Am Markt 1
Tel. 05071/8688
www.schwarmstedt.de
Tourismusregion Aller-Leine-Tal
Am Markt 1, Tel. 05071/912558
Fax 05071/912557
www.aller-leine-tal.de
Mo.-Fr. 9-17 Uhr, Sa. 10-12 Uhr
(1.5.-15.9.)
Soltau
Erlebniswelt Lüneburger Heide
GmbH
Am Alten Stadtgraben 3, Soltau
Tel. 05191/828282, Fax 8282-99
www.soltau-touristik.de
Mo.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr
Bäder
Fitnessbad Walsrode
Hermann-Löns-Str. 23, Walsrode
Tel. 05161/4889980
Mo. 10-16 Uhr, Di.-Fr. 7-21 Uhr
Sa.-So. 11-17 Uhr
Hallenbad Bad Fallingbostel
Heinrichsstr. 22
29683 Bad Fallingbostel
Tel. 05162/902104
Mo. 7-21 Uhr, Di. 7-21 Uhr, ab 13
Uhr Warmbad, Mi. u. Do. 7-18 Uhr
Fr. 7-21 Uhr, Sa. 8-14 Uhr, So. 8-17 Uhr
Lieth-Freibad Bad Fallingbostel
Soltauer Str. 26, Bad Fallingbostel
Tel. 05162/2226.
In der Saison: Mo. 10-19 Uhr, Di.Fr. 8-19 Uhr, Sa. u. So. 10-19 Uhr
Strandbad Dorfmark
Becklinger Str., 29683 Dorfmark,
Tel. 05163/6118
In der Saison täglich 13-18 Uhr
Hallenbad Schwarmstedt
Am Beu 4, Tel. 05071/9687070
Di. 8-20 Uhr Warmbt., Mi. 7-20
Uhr, Warmbt., Do. 13-20 Uhr, Fr.
13-20 Uhr (ab 14.30-17.30 Uhr,
Spiele für Kinder) So. 9-14 Uhr
Soltau-Therme
die Vita Solequelle
Mühlenweg 17, 29614 Soltau
Tel. 05191/84481. Mo. 10-22 Uhr,
Di.-So. u. Feiertage 9-22 Uhr,
Sauna tägl. v. 10-22 Uhr
Waldbad Bomlitz
Hans-Böckler-Str. 36, Bomlitz
Tel. 05161/49222, v. 15.5.-5.9.15
tägl. 12-20 Uhr, bis 20.7. montags
geschlossen, bomlitz.de/waldbad
Strandbad Düshorn e.V.
Rehrweg 6, 29664 Walsrode
Tel. 05161/8854. In der Saison bis
4.9. von 14-19 Uhr.
Südsee-Camp Badeparadies
Südsee Camp 1, 29649 Wietzendorf, Tel. 05196/980330
Ostern bis Oktober tägl. 10-21
Uhr, November bis Ostern Mo.-Fr.
14-21 Uhr, Sa. + So. 10-21 Uhr
Verwell
Saumurplatz, 27283 Verden
Tel. 04231/9566655
info@verwell.de
Di. u. Do. 14-21 Uhr, Mi. u. Fr. 1020 Uhr, Sa. u. So. 8-19 Uhr,
Mo.-Fr. 6.30-8 Uhr
Büchereien
Walsrode
Stadtbücherei
Robert-Koch-Str. 1 / Stadthalle
Tel. 05161/609752
Di. u. Do. 10-12 Uhr u. 15-18 Uhr
Mi. 15-18 Uhr, Fr. 9-13 Uhr u.
15-18 Uhr, Sa. 10-12 Uhr
Katholische öffentliche Bücherei
Sunderstr. 32, So. 10-12 Uhr
Bad Fallingbostel
Stadtbücherei im Kurhaus
Sebastian-Kneipp-Platz 1,
Tel. 05162/1358
Mo. geschl., Di. 10-12 Uhr u.
14-19 Uhr, Do. 10-18 Uhr,
Fr. 10-12, Uhr u. 14-18 Uhr,
Sa. 10-13 Uhr
Dorfmark
Zweigstelle Stadtbücherei
Bad Fallingbostel, Marktstr. 1,
im Alten Rathaus
Tel. 05163/290564
Mo. und Mi. 15-17 Uhr
Bomlitz
Gemeindebücherei
August-Wolff-Str. 3
Tel. 05161/949996, Mo. u. Mi. 812 Uhr, Mo.-Fr. 15-18 Uhr
Hodenhagen
Medienstützpunkt der
Fahrbücherei Soltau-Fallingbostel
Hodenhagen, Rathaus, Bahnhofstr. 30, Tel. 05164/970-0
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 25
Wichtige Adressen
14-tägig do. von 15-18 Uhr
Rethem
Samtgemeindebücherei
Londystr. 3
Mo. 9.30-10 Uhr, Mi. 16-18 Uhr,
in den Osterferien vom 25. März
bis 12. April 2015 geschlossen
Schwarmstedt
Uhle-Hof, Unter den Eichen 3
Tel. 05071/80955
Mo. u. Di. 15-18 Uhr,
Do. 15-19 Uhr, Fr. 9-12 Uhr
Lohheide mit ausgedehnten Heideflächen, Hügelgräber, vom Parkplatz Borg und Parkplatz Sportanlage Benefeld aus zu erreichen
Bothmer:
Bad Fallingbostel:
Hof der Heidmark
Soltauer Str. 24, Tel. 05162/3600
Gedenkstätte der Heidmark
Tel. 05162/4526
Besichtigung nach Vereinbarung
Geöffnet: Do. 15.30 - 18 Uhr,
April bis Ende Oktober
Kurpark
Bootsstation an der Böhme, Minigolf, Kräutergarten, Wassertreten,
Boulebahn,Barfußpark, Fitnesspark, Green-Sport-Parcours
Lieth
Stadtwald der Kreisstadt,
steile Abhänge zur Böhme,
Denkmal der Brüder Freudenthal
Military Museum
Queens Avenue
Speicher 3, Tel. 0173/4391864
Museum der Archäologischen
Arbeitsgemeinschaft
Michelsenstr. 1, Tel. 05162/985427
Neben einer Darstellung der Geologie und Paläonthologie aus der
Region werden Funde und Grabungsergebnisse gezeigt.
Geöffnet 1. April bis 30. Oktober:
Do. 15-18 Uhr, So. 10-12 Uhr oder
nach telef. Vereinb. 05164/8576
Megalithpark Osterberg
Erstarrungssteine, Umwandlungssteine, Sedimentsteine
Bomlitz:
Eibia
Ehemaliges Gelände der Pulverfabrik, heute Naherholungsgebiet.
Waldgebiet mit ausgeschilderten
Reit- und Wanderwegen
März 2015
„Grefel Dorjen“
Brunnen auf dem Marktplatz
Alte Landesstr. 2, Tel. 05194/2007
Werksverkauf u. Betriebsbesichtigungen.
Geöffnet: Mo.-Fr. 8-17 Uhr, Sa. 914 Uhr
Insel:
Alte Dorfschule
Alte Dorfstr. / Vor dem Felde
Tel. 05071/8688, 1908/09 als einklassige Dorfschule erbaut.
Geöffnet: Mai-Sept. So. 15-17 Uhr
Bispingen:
Sehenswert
Kirche (1708)
Freistehender Glockenturm
(1518), Messingtaufe (1455)
Dat ole Hus
Das Heide- und Freilichtmuseum
in Wilsede zeigt Wohnen und Arbeiten auf einem Heidehof um
und nach 1850. Geöffnet: Mai bis
Okt. täglich 10-16 Uhr
Landschaftspark Iserhatsche
Nöllestr. 40, Tel.: 05194/1206
Jagdvilla, Barockgarten, Glaskunst, Streichholzkunst, Montagnetto, Bier-Phillumenie-Sammlung. April bis Okt. tägl. 10-18 Uhr
Bockhorn:
Flora Farm
Bockhorn 1, Tel. 05162/1393
Deutschlands einzige GinsengGärten. Geöffnet: ganzjährig Mo.Fr. 8-18 Uhr, Sa. 9-15 Uhr
Oldtimer Trecker-Museum
A. u. G. Tryba, Bultmanns Hof
Visselhöveder Str. 5, Tel.
05163/6336
Von Mai bis Okt. dienstags
10-18 Uhr oder nach
Vereinbarung
Pult- und Federkiel-Museum
Reinsehlener Weg 2
Tel. 05193/800506
Einblick in schulische Abläufe
früherer Zeit.
Geöffnet: April bis Okt.
Düshorn:
Krelingen:
Kirche (erbaut um 1500)
Taufengel (um 1700),
holzgeschnitzte Figuren (um
1460), Brauthaus, historische
Grabmale auf dem Friedhof
Heidefläche
mit Bienenzaun und Schafstall
Meinerdingen (Walsrode):
Dorfmuseum
Kirchstr. 4, Tel. 05161/3777
Sammlung historischer,
ländlicher Kulturgüter.
Geöffnet: April bis Oktober
Do. 15-17 Uhr (außer feiertags)
oder nach Vereinbarung
Meinerdinger Kirche (12. Jh.)
Taufstein, Taufengel
Geöffnet: April-Okt. 9-19 Uhr
Kirchcafé: Di. 14-18 Uhr
Kirchenführungen:
Gerd Horch, Tel. 05161/1712
Ebbingen:
Munster:
Ebbinger Moor
mit Grundlosen See, Landschaftsschutzgebiet, vom Parkplatz Ebbingen aus oder von Fulde
Ollershof
Kirchgarten 2, Tel. 05192/2810
Historische Hofanlage,
regelmäßige Mahl- u. Backtage.
Geöffnet: April bis Sept.
Jeden Sonntag von 15-17 Uhr
Celle:
Eickeloh:
Bomann-Museum
Schlossplatz 7, Tel. 05141/12372
Eines der größten kulturgeschichtlichen Museen in Niedersachsen. Di.-So. 10-17 Uhr
Alte Kirche „Zum Heiligen
Kreuz“
aus dem 13. Jahrhundert.
Gilten:
Residenzmuseum im Celler
Schloss
Schlossplatz 1, Tel. 05141/12373
Präsentiert in den historischen
Schlossräumen die Geschichte
des bedeutenden Welfenschlosses
und seiner Bewohner
Cordingen:
Cordinger Mühle (1408)
Von der Warnau angetriebene
funktionsfähige Wassermühle mit
zwei Mahlgängen. Das heutige
Gebäude stammt aus dem Jahr
1810 und wurde 1983-1987 umfassend saniert, Backhaus
Dorfmark:
Großsteingrab
Bothmer Mühle
Tel. 05139/3532
Besichtigung nach Absprache
St. Pauli-Kirche
Kirchende 9, 29690 Gilten
Tel. 05071/1440
März bis Oktober 9.30-18 Uhr
Hodenhagen:
Das kleine Angelmuseum
Tel. 05164/484
Besichtigung nach Vereinbarung
Hörpel:
Porzellan-Manufaktur
„Calluna“
Deutsches Panzermuseum
Hans-Krüger-Str. 33
Tel. 05192/2552
Geöffnet: 1. März bis 30. Nov.
Di.-So. 10-18 Uhr, an Feiertagen
und Juni bis Sept. auch montags
Neuenkirchen:
Springhornhof
Tiefe Straße 4, Tel. 05195/933963
Projekt Kunst in der Landschaft
Geöffnet: Di.-So. 14-18 Uhr
Schröers-Hof
Kirchstr. 7, Tel. 05195/933810
Juni-Okt. Mo. 18.30-20 Uhr
Nindorf:
Wildpark Lüneburger Heide
Am Wildpark, Tel. 04184/89390
Ganzjährig geöffnet:
1. März bis 31. Okt. 8-19 Uhr,
25
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 26
Wichtige Adressen
1. Nov. bis 28. Febr. 9-16.30 Uhr
Ostenholz:
Kirche (1724)
Chor- und Altarraum sind auf das
aufgehende Licht gerichtet (geostet) Geöff.: April bis Okt. 9-19 Uhr
Sieben Steinhäuser
Nato-Truppenübungsplatz
Bereits 1832 unter Denkmalschutz gestellt. Zur Gruppe gehören 5 Steingräber hinter Schutzwällen. Bis auf weiteres gesperrt.
Rethem:
Bockwindmühle (1594) im
Londy-Park, direkt an der Aller,
Stand bis 1955 im Dorf Frankenfeld. Besichtigung nach Absprache. Tel. 05165-1513
Burghof Rethem
Lange Str. 2
Tel. 05165/2900000
Veranstaltungs- und Kulturzentrum mit wechselnden Ausstellungen, direkt an der Aller gelegen.
Sonntags 14-17 Uhr, von März
bis Nov. Burghof-Café der Landfrauen. Führungen auf Anfrage.
penberg (119 m NN) Fernblick bis
zum Wilseder Berg.
Heidschnuckenaustrieb von Mai
bis Okt. täglich gegen 11 Uhr,
Schnuckeneintrieb zwischen
17.30 Uhr und 18 Uhr am Schafstall (Parkplatz Heide-Kiosk)
Pietzmoor
5 km Rundwanderweg mit befestigten Bohlenstegen quer durch
die geheimnisvolle Umgebung
Schwarmstedt:
Harry’s Klingendes
Museum
Neustädter Str. 25
Tel. 05071/912941
Privatsammlung mechanischer
Musikinstrumente.
Besichtigung nur mit Führung
nach vorheriger Anmeldung
Schaugarten der
„Schule der Kräuter“
Maschstr. 24
Wildkräuter, Kräuter, Wildgemüse
und Gemüse.
Besichtigung nach telefonischer
Absprache. Tel. 05071/912067
4.000 Vögel aus 700 Arten, Parklandschaft, historische Gebäude,
Tropenwaldhalle.
Geöff.: 18. März bis 31. Okt. tägl.
10-18 Uhr, Juli/Aug. bis 19 Uhr
Kloster (986)
Kirchplatz 2, Tel. 05161/4858380
Anlage aus dem 18. Jh.
Führungen 1. April bis 30. Sept.
täglich 15, 16 u. 17 Uhr,
1. Okt. bis 31. Okt. 15 u. 16 Uhr
Heidemuseum „Rischmannshof“
Hermann-Löns-Str. 8,
Tel. 05161/4810887 oder
Tel. 05167/913843
E-Mail: palme17@t-online.de
Gehört zu den ältesten Freilichtmuseen in Norddeutschland.
Geöffnet: 1. März bis 30. Nov.
Mi.-Sa. 10-12.30 Uhr u. 13-17
Uhr, So. u. Feiertage 13-17 Uhr
Heidewachs Zierkerzenschnitzerei
Ebbinger Str. 1a, 29664 Walsrode
Tel. 05161/910660
Historische Gebäude (Innenstadt) Achten Sie hier auf die
Schilder an den Gebäuden
Soltau:
Schneverdingen:
De Theeshof
Langelohsberg/Hansahlener Dorfstraße, Tel 05193/2199
Historische Hofanlage
Geöffnet:
Ostern bis Okt. Di.-Sa. 15-18 Uhr,
So. 10-12 Uhr u. 15-18 Uhr
Eine-Welt-Kirche
Ein dezentrales Expo2000-Projekt. Brettstapelbauweise. Verbaut wurde das sonst kaum verwertbare Kiefern- u. Eichenholz
aus der Region. Eine-Erde-Altar.
Geöffnet: April bis Oktober Mo.
bis Do. und Sa. von 10-12 Uhr,
tägl. von 15-17 Uhr
Heidegarten
1990 fertiggestellt zeigt er mehr
als 130 verschiedene Heidesorten
in über 120.000 Pflanzen.
Während des ganzen Jahres sind
hier blühende Pflanzen zu sehen
Kunstobjekte (Innenstadt):
Norddeutsches
Spielzeugmuseum
Poststr. 7, Tel. 05191/82182
Öffnungszeiten: tgl. 10-18 Uhr
Stellichte:
Gutskapelle (erbaut 1608-1610)
War bis 1975 im Privatbesitz,
überrascht durch seine Pracht
Geöffnet ab Ostermontag bis zur
Zeitumstellung im Herbst: offene
Sonn- u. Feiertage 14-16 Uhr
Verden:
Deutsches Pferdemuseum
Holzmarkt 9
Geöffnet 10-17 Uhr außer Mo.
Historisches Museum
Untere Str. 13, Tel. 04231/930020,
/2169 od. /3238
Di.-So. 10-13 Uhr u. 15-17 Uhr
Walsrode:
Höpen
Westlich vom Wilseder Berg vorgelagerte Hügelkette. Vom Hö26
WeltVogelPark Walsrode
Am Vogelpark, Tel. 05161/60440
•„Sisyphus“
Ecke Moorstr./Brückstr.,
von Mohamed Abla
•„Tabula Solaris“ am Klostersee zeigt Grundriss von Alt-Zaltbommel von der Zaltbommeler
Künstlerin Anneke van der Horst
•„Planetarische Kreisbahnen“
Brunnen am Klostersee,
Wolfgang Schröder
•„Brunnenanlage“
(2 Hälften eines Granitfindlings
aus Helmsen), Großer Graben,
Klaus Meier
•„De Schipper“
vor dem Rathaus, Joris Baudion
von der Partnerstadt Zaltbommel,
Geschenk vom Rotary Club
•„Romanische Straße“
Bürgerhalle im Rathaus,
Prof. Wolfgang Dreysse,
Partnerstadt Gernrode
•„Januskopf“, vor der Stadthalle, von Wolfgang Schroeder
•„3 Flamingos“
Brunnen von Gwendolyn L. Blume
•„Edelstahlskulptur“
Ecke Hannoversche Str./Saarstr.,
von Reinhard Mund
•„Karyatide“ Poststr. 5,
Max Saug
•„Kunstobjekt“ der Schüler
eines Leistungskurses des
Gymnasiums Walsrode, Ecke
Moorstr./Großer Graben
•„Hermann Löns“
Hermann-Löns-Str., Bronze von
Marlies Leonardy Rex, Geschenk
des Löns-Verbandes an die Stadt
Stadtkirche (1850)
Orgel (1849), Kruzifix (um 1500),
geöffnet im Winterhalbjahr
Wense (Gemeindefreier Bezirk
Osterheide):
Guts- und Gruftkapelle der
Herren von Wense (ca. 1660)
Barockaltar (1674),
Kanzelanlage (1670)
Besichtiung nur auf Anfrage:
05163/6920
Wietze:
Deutsches Erdölmuseum
Schwarzer Weg 7-9
Tel. 05146/92340
1858 fand eine der weltweit
ersten ölfündigen Bohrungen
hier statt.
Geöffnet: März bis Mai 10-17
Uhr, Juni bis Aug 10-18 Uhr,
Sept. bis Nov. 10-17 Uhr.
Mo. geschlossen
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 27
Wichtige Adressen und Notrufnummern
Ärztlicher Notdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
der kassenärztlichen Vereinigung außerhalb der Sprechzeiten.
Ihr Anruf wird an den für Sie zuständigen Bereitschaftsdienst
weitergeleitet. Tel. 116 117
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst
der kassenärztlichen Vereinigung außerhalb der Sprechzeiten.
Ihr Anruf wird an den für Sie zuständigen Bereitschaftsdienst
weitergeleitet. Tel. 042 31/ 975 345
Zahnärztlicher Notdienst
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 11 Uhr
(außerhalb dieser Zeit nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung)
28.2./1.3.2015
Praxis Rüter, Walsrode, Tel. 05161 / 1551
7./8.3.2015:
ZA Douglas/Dr. Rüter, Walsrode, Tel. 05161 / 1515
14./15.3.2015:
ZA Germer, Walsrode, Tel. 05161 / 73661
21./22.3.2015:
ZÄ Binder, Hodenhagen, Tel. 05164 / 800166
28./29.3.2015:
Praxis Jüttner, Schwarmstedt, Tel. 05071 / 719
28./29.3.2015:
Am Dürerring Kleintierpraxis Dr. U. Hagemann, Walsrode,
Tel. 05161 / 1300
Gem.-Praxis Lünebach-Hüner/Herpers, Idsingen, Tel. 05168 / 573
Dr. Frey, Buchholz/Aller, Tel. 0171 / 4433111
Apotheken Notdienst
28.2.2015:
Heide-Apotheke, Walsrode, Tel. 05161 / 5944
Germania-Apotheke, Schwarmstedt, Tel. 05071 / 912021
1.3.2015:
Stadt-Apotheke, Bad Fallingbostel, Tel. 05162 / 91503
Germania-Apotheke, Schwarmstedt, Tel. 05071 / 912021
7.3.2015:
Michaelis-Apotheke, Bomlitz-Benefeld, Tel. 05161 / 941414
Heide-Apotheke, Schwarmstedt, Tel. 05071 / 98190
8.3.2015:
Alte Rats-Apotheke, Walsrode, Tel. 05161 / 5563
Heide-Apotheke, Schwarmstedt, Tel. 05071 / 98190
14.3.2015:
Löns-Apotheke, Walsrode, Tel. 05161 / 98780
Rosen-Apotheke, Rodewald, Tel. 05074 / 202
15.3.2015:
Michaelis-Apotheke, Bomlitz-Benefeld, Tel. 05161 / 941414
Rosen-Apotheke, Rodewald, Tel. 05074 / 202
Tierärztlicher Notdienst
28.2./1.3.2015:
Gem.-Praxis Rabe/Söchting, Bomlitz, Tel. 05161 / 4811130
TÄ Bockhorn, Krelingen, Tel. 05167 / 911051
TA Iseringhausen, Kl. Eilstorf, Tel. 05166 / 91019
7./8.3.2015:
Dr. Riedel, Benzen, Tel. 05161 / 6231
Dr. Neddenriep, Bad Fallingbostel, Tel. 05162 / 2768
TÄ Korshenrich, Benefeld, Tel. 05161 / 945552
Tierärztl. Praxis Schwarmstedt, Tel. 05071 / 912330
14./15.3.2015:
Gem.-Praxis Lünebach-Hüner/Herpers, Idsingen, Tel. 05168 / 573
Dr. Krull, Hodenhagen, Tel. 05164 / 800381
TA Heumann, Walsrode, Tel. 05161 / 602626
21.3.2015:
Alte Apotheke, Visselhövede, Tel. 04262 / 2252
St. Osdag-Apotheke, Mandelsloh, Tel. 05072 / 92190
22.3.2015:
Heide-Apotheke, Walsrode, Tel. 05161 / 5944
St. Osdag-Apotheke, Mandelsloh, Tel. 05072 / 92190
28.3.2015:
Stadt-Apotheke, Walsrode 05161 / 71155
Löwen-Apotheke, Hodenhagen, Tel. 05164 / 91133
29.3.2015:
Birken-Apotheke, Bomlitz, Tel. 05161 / 4542
Löwen-Apotheke, Hodenhagen, Tel. 05164 / 91133
21./22.3.2015:
Gem.-Praxis Rabe/Söchting, Bomlitz, Tel. 05161 / 4811130
Dr. Bobeth, Rethem, Tel. 05165 / 1215
TÄ Seyer-Carstens, Düshorn, Tel. 05161 / 6098770
März 2015
27
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 28
Wichtige Adressen und Notrufnummern
Ärzte
Krankenhaus:
Heidekreis-Klinikum GmbH, Robert-Koch-Str. 4, 29664 Walsrode,
Tel. 05161/602-0
Allgemeinmediziner:
Ahlden:
Dr. med. M. Rifat, Schulstr. 22, Tel. 05164/8366
Bad Fallingbostel:
Dr. med. B.-W. Mestwerdt, Michelsenstr. 7, Tel. 05162/2121
D. Mittelstaedt, OT Dorfmark, Mühlenbruchstr. 7, Tel. 05163/1217
Dr. D. Noack, Hindenburgstr. 3, Tel. 05162/91222
Dres. med. M. u. M. Weidemann, Quintusstr.10, Tel. 05162/2225
Dr. med. H. Winkelmann, Soltauer Str. 33, Tel. 05162/98900
Bomlitz:
Dres. M. Alvermann u. S. Rahn, Am Mühlenhof 4, Tel. 05161/4581
Dr. O. Weber-Beermann, Cordinger Str. 43 A, Tel. 05161/947710
Dr. med. D. Winkler, Am Hoop 1, Tel. 05161/47055
Eickeloh:
K. Roller, Hinter den Scheunen 12, Tel. 05164/901333
Gilten:
S. Nordmann, Kirchstr. 3, Tel. 05074/924021
Grethem:
Dr. med. H.-C. Berger, Am Sportplatz 6, Tel. 05164/91818
Hodenhagen:
J. Lücke, Lönsring 9, Tel. 05164/800810
Rethem (Aller):
Dr. K. / Dr. J. Dellbrügge, Rodewalder Str. 7, Tel. 05165/3982
Dr. med. M. Zink u. B. Heitmann, Mittelhäußer Str. 23,
Tel. 05165/3917
Schwarmstedt:
D. Averbeck, Bahnhofstr. 12, Tel. 05071/800170
Th. Heidrich, Am Schützenplatz 4, Tel. 05071/2116
Prof. Dr. med. Konitzer, Bahnhofstr. 5, Tel. 05071/516
L. Lampe, Moorstr. 6, Tel. 05071/1260
Walsrode:
E. Golling, Eichenstr. 62, Tel. 05161/5918
Dr. med. (Univ. Istanbul) K. Esfandiari, Schmersahlstr. 4,
Tel. 05161/788985
Dr. A. Kassim, Lange Str. 60, Tel. 05161/911567
Gemeinschaftspraxis Dr. med. D. Lampe u.
Dr. med. B. Bostelmann-Häusser, Lange Str. 27, Tel. 05161/788688
Medizinisches Versorgungszentrum, Saarstr. 16, 29664 Walsrode
Tel. 05161/945110
H. Schlenker, Hermann-Löns-Str. 3, Tel. 05161/3919
Dr. H.-J. Spellman, Kirchplatz 7, Tel. 05161/98890
B. Woesthoff, Großer Graben 9A, Tel. 05161/73744
Augenärzte:
Schwarmstedt:
Dr. med. E. Gand, Hauptstr. 15, Tel. 05071/912750
Walsrode:
Dres. med. W. u. H. Ahlers u. A. Müller, Kleiner Graben 20,
Tel. 05161/73033
Frauenärzte:
Bad Fallingbostel:
M. Leitloff, Vogteistr. 10, Tel. 05162/3830
Dr. med. Anna Maria Fiocchetta, angest. Frauenärztin
Schwarmstedt:
M. Hansel u. U. Adjan, Bahnhofstr. 12, Tel. 05071/912191
28
Walsrode:
Dr. B. Kerkhoff u. Dr. med. J. Bruhn, Kirchplatz 1-3, Tel. 05161/8088
Medizinisches Versorgungszentrum, Saarstr. 16, 29664 Walsrode
Tel. 05161/945110
Dr. med. H. J. Wiesner, Kirchplatz 1-3, Tel. 05161/4888940
Hautärzte:
Walsrode:
Dr. med. S. Seibold-Heitmann, Neue Str. 11, Tel. 05161/910044
Dr. med. Stephanie Kamil, Schmersahlstr. 5, Tel. 05161/1511
HNO-Ärzte:
Walsrode:
Dr. med. J. Bastin u. Dr. med. S. Hölz, Schmersahlstr. 13,
Tel. 05161/5277
Internisten:
Bad Fallingbostel:
Dres. med. M. Beermann u. O. Weber-Beermann, Vogteistr. 8,
Tel. 05162/3028
Walsrode:
Dr. med. Sirus Adari, Benzer Str. 9A, Tel. 05161/7872640
Dr. J. Schlake, Großer Graben 9a, Tel. 05161/73744
Kinderärzte:
Schwarmstedt:
J. Düwel, Vor dem Buchholze 5a, Tel. 05071/914353
Walsrode:
Dr. R. Löhne, Sunderstr. 26, Tel. 05161/5143
Neurochirurg:
Walsrode:
Dr. med. A. El Moghier, Hermann-Löns-Str. 5, Tel. 05161/912200
Neurologen:
Walsrode:
Ina Lücken & Thomas Dombeck, Großer Graben 5, Tel. 05161/1809
Orthopäden:
Walsrode:
Dres. med. Nippes u. Czech-Schulz, Moorstr. 50, Tel. 05161/71166
Schwarmstedt:
Dr. med. René Goldmann, Alter Postweg 3a, Tel. 05071/511904
Radiologen:
Walsrode:
Dres. G. Horstmann u. F. Münster, Saarstr. 14, Tel. 05161/910666
Urologen:
Walsrode:
Dres. Hanslik, C. Chiarello u. M. Kühme,
Großer Graben 5, Tel. 05161/488490
Unfallchirurgie:
Walsrode:
Chirurgische Praxis
Dr. med. G.-D. von Koschitzky und S. Gruhn,
Großer Graben 23, Tel. 05161/73021
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 29
Wichtige Adressen und Notrufnummern
Zahnärzte:
Ahlden (Aller):
L. Mortensen, Büntestr. 18, Tel. 05164/1575
Bad Fallingbostel:
Dr. J. Beischer, Vogteistr. 34, Tel. 05162/3005
M.-L. Cherouny, Hauptstr. 25, OT Dorfmark, Tel. 05163/1337
J. Droesemeyer, Vogteistr. 4, Tel. 05162/903666
F. u. B. Jagade, Tietlinger Lönsweg 11 A, Tel. 05162/7107
Dr. E. Jung, Vogteistr. 34, Tel. 05162/3006
J. Linnemann, Heinrichstr. 10, Tel. 05162/808
Bomlitz:
C. Ahrens, Walsroder Str. 18, Tel. 05161/49494
K. Larsen, August-Wolff-Str. 6, Tel. 05161/49168
S. Vogel, Walter-Christoph-Platz 6, Tel. 05161/4303
Hodenhagen:
M. Binder u. B. Carstensen, Heerstr. 40, Tel. 05164/800166
Dr. C. Elter, Am Park 3, Tel. 05164/737
Lindwedel:
C. Unger, Am Markt 1 A, Tel. 05073/924111
Rethem (Aller):
C. Meyer, Mühlenstr. 17, Tel. 05165/2538
E.-W. Vollmer, Kirchstr. 4, Tel. 05165/291250
Dr. med. dent. W.-D. Zietz, Kirchstr. 7, Tel. 05165/29150
Schwarmstedt:
Dres. med. dent. Th. Harms u. C. Baltruschat, Tannhof 8,
Tel. 05071/913478
F. Jüttner, Einkaufszentrum Mönkeberg 4, Tel. 05071/719
Dr. med. dent. I. Rösler, Kastanienweg 3, Tel. 05071/2122
Walsrode:
Zentrum für Zahnheilkunde Dres. Bastin und Hielscher,
Sunderstr. 24, Tel. 05161/1626
C. Germer, Lange Str. 10, Tel. 05161/73661
Dr. F. Giese, Verdener Str. 1, Tel. 05161/8377
A. Jamal & N. Homm, Wiesenstr. 16, Tel. 05161/73921
Dr. J. Korn, Ärztehaus, Moorstr. 50-52, Tel. 05161/5598
Dr. E. Leifried u. O. Liszka, Lange Str. 70, Tel. 05161/2800
U. Meyer u. A. Tempel, Auf dem Kamp 11, Tel. 05161/73133
Dr. S. Michels-Wakili, Hermann-Löns-Str. 17, Tel. 05161/74506
Dr. H. Rüter, Hannoversche Str. 4, Tel. 05161/1515
Zahnärzte für Kieferorthopädie:
Walsrode:
Dr. R. Bastin im Zentrum für Zahnheilkunde, Sunderstr. 24,
Tel. 05161/1626
Dr. E. Rüter, Hannoversche Str. 4, Tel. 05161/5221
Dr. G. Tsaousidis, Moorstr. 50-52, Tel. 05161/7889595
Tierärzte:
Ahlden Aller:
Dr. K. Bobeth, Büntestr. 8, Tel. 05164/901355
Bad Fallingbostel:
Dr. G. Neddenriep, Dietrich-Bonhoeffer-Weg 22, Tel. 05162/2768
Bomlitz:
L. Korshenrich, Cordinger Str. 27, Tel. 05161/945552
Gemeinschaftspraxis Rabe und Söchting, Walsroder Str. 14,
Bomlitz, Tel. 05161/4811130
Buchholz (Aller):
Dr. med. vet. Plesse, Dorfstr. 16, Tel. 05071/756
Hodenhagen:
Dr. A. Krull, Bahnhofstr. 63a, Tel. 05164/800381
Rethem (Aller):
Dr. S. Bobeth, Mühlenstr. 33, Tel. 05165/1215
Dr. C. Hollmann, Rodewalder Str. 22 a, Tel. 05165/777
März 2015
Schwarmstedt:
W. Jürgens, Kirchstr. 17, Tel. 05071/912330
Dres. J. u. M. Teders, Schmiedestr. 2, Tel. 05071/912211
Walsrode:
F. Baumann, mobil, Quintusstr. 105, Tel. 0151/56001100
C. Bockhorn, Krelingen 189, Tel. 05167/911051
Dr. U. Hagemann, Dürerring 1B, Tel. 05161/1300
J. Hein, Akazienstr. 1, Tel. 05161/4813204
A. Heumann, Lange Str. 79, Tel. 05161/602626
D. Iseringhausen, Klein Eilstorf 2, Tel. 05166/91019
Dr. F. Lehnhardt, Hünzingen- Kolonie, Tel. 05161/49036
Dr. B. Leschke-Ramcke, Dürerring 1B, Tel. 05161/1300
A. Lünebach-Hüner, Idsingen 5, Tel. 05168/573
Dr. K. Riedel, Benzen 51, Tel. 05161/6231
U. Seyer-Carstens, Auf dem Kamp 45, Düshorn,Tel. 05161/6098770
Apotheken
Bad Fallingbostel:
Kur-Apotheke, Vogteistr. 10, Tel. 05162/98860
Stadt-Apotheke, Hindenburger Str. 5, Tel. 05162/91503
Linden-Apotheke, Hauptstr. 52, OT Dorfmark, Tel. 05163/2066
Bomlitz:
Birken-Apotheke, Bahnhofsstr. 5a, Tel. 05161/4542
Michaelis-Apotheke, Cordinger Str. 5, OT Benefeld, Tel.05161/941414
Hodenhagen:
Löwen-Apotheke, Bahnhofstr. 13, Tel. 05164/91133
Rethem:
Rethemer Apotheke, Lange Str. 28, Tel. 05165/2918848
Schwarmstedt:
Germania-Apotheke, Neustädter Str. 2, Tel. 05071/912021
Heide-Apotheke, Moorstr. 5, Tel. 05071/98190
Walsrode:
Alte Rats-Apotheke, Lange Str. 16, Tel. 05161/5563
Heide-Apotheke, Moorstr. 21, Tel. 05161/5944
Löns-Apotheke, Großer Graben 3, Tel. 05161/98780
Stadt-Apotheke, Moorstr. 50/52, Tel. 05161/71155
Notrufnummern
Wichtige Rufnummern:
Feuerwehrnotruf/ Rettungsdienst / Krankentransport liegend:
Anforderung des Notarztes/Rettungswagen und liegenden
Krankentransportes über die Rettungsleitstelle des
Landkreises Soltau-Fallingbostel
112
Bundespolizei-Hotline
(0800) 6888000
Ständige Notdienst-Rufnummern:
Heidekreis-Klinikum GmbH
Krankenhaus Walsrode
Krankenhaus Soltau
Polizei-Notruf
Polizei Walsrode
Polizei Bad Fallingbostel
Polizei Bomlitz
Polizei Hodenhagen
Polizei Schwarmstedt
Polizei Rethem
(05161) 6020
(05191) 6020
110
(05161) 984480
(05162) 972-0
(05161) 47545
(05164) 1600
(05071) 511490
(05165) 588
29
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 30
Umgebungskarte
B
`
Bülstedt
B
`
Vorwerk
Winkeldorf
B
`
Horstedt
B
`
Benkel
Bittstedt
Schleeßel
B
`
Eckstever
Sottrum
B
`
B
`
B75
Stür#berg
B
`
B
`
Imkersfeld
W
B215
Eversen
27
We
s
Nindorf
er
Holtum
Lüdingen Wittorf
B
`
Brammer
B
`
B
`
Kreepen
Ve r d e n e r H e i d e
B
`
Deelsen
B
`
Surbostel
B
`
Reimerdingen
Delmsen
7
B
`
Neuenkirchen
B Battenbrock
`
Heelsen `B Hiddingen Behningen
B
`
Buchholz`B
Nindorf
Wolterdingen
B
`
Leverdingen
B
`
Ellingen
Deimern
E45
B
`
B
`
Harmelingen
B
`
B
`
Bos#berg
B
`
Einfrielingen
Jeddingen
B
`
Soltau
Woltem
Ottingen
B
`
Kettenburg
B
`
Harber
B71
B Riepholm
`
B
`
Hötzingen
B
`
Visselhövede
B440
B
`
B
`
B
`
Heber
B
`
B
`
eg
Odew
#
Langeloh
Ilhorn
B
`
B
`
Steinkenhöfen
B
`
B
`
Groß Sehlingen Dreeßel
B215
Schwalingen
B
`
B
`
B
`
B
`
Walle
B
`
B
`
Moordorf
erg
Tütsb
#
B
`
B
`
B71
B
`
B
`
Langwedel
Schneverdingen
Zahrensen
Schülern
Kirchwalsede
Süderwalsede
B
`
Hohe Heide
B
`
B
`
B
`
Westerwalsede
Heid#berg
Neuenfelde
B
`
B
`
Oberhaverbeck Hofb# erg
B
`
Söhlingen
Riekenbostel
B
`
#
B
`
B
`
B
`
Auf dem
Bortel
Grasdorf
Allerdorf
Hemsbünde
Bothel
e
B
`
Grauen
Hemslingen
Hassel
B
`
B
`
B
`
#
mm
Insel
Lünzen
B
`
Ahausen
Posthausen
B
`
B
`
Unterstedt
B
`
Hellwege
B
`
B
`
Brockel
Undeloh
Wilseder
Berg
Wü
Salzb#erg
B
`
#
B
`
Eurostrand
Großer
Lo#h
Rotenburg
Lange
Höhe
Krüs#berg
B3
Fintel
Wohlsdorf
B
`
B71
ümme
Hemelberg
B
`
Everinghausen
Weiße
Be#rge
Luhne
Wesel
B
`
B Wesseloh
`
Redderberg
Wintermoor
B
`
B
`
B
`
W ü m m e n i e d e r u n g `B
B
`
Hassendorf
B
`
Benkeloh
B
`
Ostervesede
B
`
B
`
Horst
Vahlde
B
`
Handeloh
B
`
B
`
B
`
B
`
B
`
Scheessel
Westerholz
Bötersen
B
`
Reessum
Riepe
Lauenbrück
Welle
B
`
Kampen
B Klein Todtshorn
`
Groß Todtshorn
B
`
e
B
`
mm Büschelskamp
B
B
`
B
`
B
`
B
`
B
`
1
Narthauen
B
`
Wü
Hetzwege
Langenhörn
Mulmshorn
B
`
Königsmoor
B
`
B
`
B
`
B
`
B71
Otter
B
`
N
N
Helvesiek
Tostedt-Land
N
N
Stemmen
B
`
B
`
B
`
B
`
Krömer Dup
Sothel
B
`
B
`
B
`
N
N
N
E22
Gyhum
Steinfeld
N
Hamersen
B
`
Böhme
B
`
Wistedt Elsdorf
B Hatze
`
B
`
B
`
Wehldorf
Ehestorf
B
`
Böhme
Kirchtimke
B
`
B
`
B
`
Weiher
Berge
Wilde
Be#rge
#
Weiher
Suroide
Röh`B#berg
Orth#berg
Meinholz
B
`
Mittelstendorf
B
`
Ahrsen Bommelsen
B
`
B
`
b
e
s
r
o
g
E234
Riepe
B
#
B Jarlingen
`
Groß Heins
B
`
Kroge
Mengebostel E45#
B
`
B
`
Hönisch
Westerharl `B `BHasberg
B
`
Sieverdingen
B
`
B
`
B
`
7
Verden (Aller)
B
`
Stell#berg
Ebbingen
All
Wietzendorf
Wense
Reh#berg
27
er
B
`
Bomlitz
B Cordingen
`
B Dorfmark
Döhlbergen
`
Hamwiede
B
`
Armsen
B
`
B
`
B
`
B Wahnebergen
B440
`
B
B
`
`
Borg
Hünzingen
Neddenaverbergen
Rieda
B
`
B
`
Vierde
Dreikronen `B
Elferdingen
B
`
E234
B
`
Hohenaverbergen
Magelsen
Fulde`B
Barnstedt Lohberg
Bad
Fallingbostel
Widdernhausen
B
Walsrode
`
B
`
B
#
`
Nordkampen
B
`
Langer `B
B209
Tütb#erg
B
`
Tietlingen
erg
B
Wittlohe
#
B Vethem
`
B
`
Meinerdingen
Dörverden
Südkampen
B Oerbke
`
Nindorf
Hilgermissen
Sinn#berg
Reh#berg
B
`
B
Otersen
`
Schneeheide `B
B
B
`
`
Eich#berg
Westen `B
B3
Düshorn
B
`
Kirchboitzen
e
l
b
h
r
a
g
K
B
`
#
Benzen
Bleckmar
B
`
Hollige
B
`
Bockhorn O s t e r h e i d e
Ellinghausen
Groß Eilstorf
B
`
Hagen
B
`
B
`
Barme
B
`
Altenboitzen
Weißer
Bergen `B
me
Reer
Langer
Kirchlinteln Berg
B
`
B
`
Stellichte
B
`
Weser
Wese
r
e
hm
Bö
Hassel (Weser)
B
`
Häuslingen
Eystrup
B
`
Hämelhausen
Rethem
B
`
B
`
Gandesbergen
Holtrup
B
`
Schweringen
B
`
Hassbergen
Sebbenhausen
Stöcken
B
`
B Rethem Moor
`
B
`
Ahlden Flecken
Grethem
Lichtenhorst
Neudorf
B209
Lemke
B
`
Holtorf
B
`
B
`
B215
Heu#berg
B
`
Kattriede
B
`
B
`
Husum
Gr i n d e rw al d
B
`
B
`
Brokeloh
`
B
`
Nöpke
B
`
Gänseberg Hagen
B
`
#
Siemershausen
N
Obere Bauerschaft
B
`
Laderholz
B
`
Him#berg
B
`
Eilvese
N
N
N
N
Hademstorf
Basse
B
`
N
N
N
N
N
Meißendorf `B Bolzenkamp
B
`
Gold#berg
Niedernstöcken
B Esperke
`
Brase
B
`
Mandelsloh
B
`
Achterberg
N
Wolthausen
Essel
B
`
B
`
Buchholz
E45
Thören
B
`
Winsen
B
`
Aller
Jeversen
Marklendorf
B214
B
`
B
`
Bannetze
Südwinsen
Oldau `B
B
`
Stedden
Wietze
B
`
Wieckenberg
B
`
Hope
B214
B
`
7
Hambühren
Lindwedel
Wietzenbruch
B
`
Vesbeck
B
`
B
`
Thönser
Berg
#
Fuhrberg
E45
B
`
Gemeinde Wedemark
Metel
B
`
Höh#berg
N
N
Sprockhof
Plumhof `B
Amedorf
B
`
Welze `B Helstorf
ger
Elze
Brelin
B
`
B
`
B
`
erg
Loh#berg
e
B
in
e
L Abbensen
B Bennemühlen
`
B
`
B
`
Hellendorf
Dudenbostel
Mariensee
B
`
Lager Hörsten
Meißendorfer Teiche
B
`
Stöckendrebber
B
`
B
`
N
N
Schwarmstedt
Lutter
B Bevensen
`
Spitzburg
Dudensen
B
`
B
`
B
`
B6
Borsteler
Berg
Suderbruch
B
`
N
Norddrebber
B
`
B
`
Leeseringen
Torf#berg
B
`
Linsburg
B
`
B214
Wenden
Westerbuch
Katz#berg
Rodewald
Stöckse
Langendamm
Kuhlberg
B
`
B
`
Steimbke
B214
Nienburg
#
Sonnenborstel
Erichshagen
B21
Nienhagen Bothmer
B
`
Raa#berg
N
N
e
Marklohe
B
`
B
`
Lein
B
`
Gilten
Gold#berg
Süll#berg
Drill#berg
B
`
Drakenburg Flecken
B
`
B
`
r
B
`
Ostenholz
B
`
Westenholz
Eickeloh
Alle
Buchhorst
B
`
B
`
B
`
B
`
Eitz#berg
Orts#berg
B
`
B
`
Rohrsen `BGadesbünden
7
Loh#berg
E45
Büchten
B
`
B
`
B
`
Bierde
Hodenhagen
Eilte Riethagen
B
`
Bosse
Anderten
B
`
#
Hedern
B
`
B
`
27
Krelingen
Altenwahlingen Krummer
Alle `B
Be#rg
r
Böhme
B
`
B
`
Böh
Be#rg
B
`
Wohlendorf
Hämelheide
N
N
B
`
Mellendorf
© ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG © BKG und Vermessungsverwaltungen der Bundesländer (www.bkg.bund.de)
30
März 2015
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 31
WZ-ePaper
©d
abo
ost
- Fo
tolia
.co
m
Jetzt im Paket zusätzlich zum Print-Abo buchen und
Vorteile sichern - einfach, flexibel, elegant.
Lesen Sie die Walsroder Zeitung online, jederzeit und überall,
auf einem internetfähigen PC, Laptop, Tablet oder Smartphone.
Zusätzlich zum Print-Abo monatlich nur
Ohne Print-Abo monatlich 18,90 1
· bereits ab 3 Uhr morgens abrufbar
· Archiv-Zugriff auf vergangene Ausgaben
· als PDF-Download verfügbar
4,- 7
Jetzt einfach bestellen unter www.wz-net.de/epaper
Weitere Infos unter Tel. 0 5161- 60 05-65
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
ePaper
März Termine 23.02.15 09:27 Seite 32
w
HOTEL FORELLENHOF
Ortsteil Hünzingen|• 29664 Walsrode • Telefon (05161) 9700|• Fax 970123
E-Mail: info@forellenhof.de • www.forellenhof.de
März
MÄRZ
ab 16.03. Motto: Aus der Region für die Region!
Bei uns dreht sich alles ums Rind,
Spezialitäten klassisch und international,
von der Roulade bis zum Stroganoff, vom
Ripe Eye bis zum Entrecôte!
Verschenken Sie Gastlichkeit!
Mit einem Restaurant-Gutschein aus unseren Häusern
liegen Sie bei jedem Geburtstag, Jubiläum, Festtag
oder einfach mal als Dankeschön immer richtig.
S TA D T H A L L E WA L S R O D E
Robert-Koch-Str. 1 • 29664 Walsrode • Telefon (05161) 910433|• Fax 910433
E-Mail: info@stadthalle-walsrode.de • www.stadthalle-walsrode.de
März
MÄRZ
01.03.
07.03.
12.-14.03.
15.03.
25.03.
28.03.
TV Jahn Walsrode Ehrungen
Skat Tunier
Hegeschau
Modelbahn & Spielzeugbörse
Jubiläum Onkologischer Arbeitskreis
Skat Tunier
HEIDMARK-HALLE
Soltauer Straße 39 • 29683 Bad Fallingbostel • Telefon (0 51 61) 9 86 23 65
E-Mail: info@forellenhof.de • www.heidmark-halle.de
März
MÄRZ
14.03.
21.03.
28.03.
Kreishandwerkschaft Freisprechung
Hallenflohmarkt 08:00–16:00 Uhr
Terra-Nord-Reptilienbörse
PA R K H O T E L LU I S E N H Ö H E
Am Vogelpark 2|• 29699 Bomlitz • Telefon (05161) 98620|• Fax 2387
E-Mail: info@luisenhoehe.de • www.luisenhoehe.de
März
MÄRZ
ab 07.03.
20.03.
21.03.
»Stinte satt«
Gebackene Stinte mit Kartoffel-Gurkensalat
Preis 16,50 € p.P. Kleines Geld für leckere
Fische (Mit Voranmeldung und nach
Wetterlage).
Passend zum Frühlingsanfang
Junges Gemüse sucht »Vernascher«
Heute wird angegrillt
Endlich ist es wieder so weit! Genießen Sie
Spezialitäten aus unserem Smoker an der
alten Räucherei.
Jeden Sonntag von 11:00 bis 14:00 Uhr Brunch
für die ganze Familie, mit Kinderbuffet zum
Preis von 22,50 € p.P. , Kinder bis 3 Jahre frei,
Kinder bis 12 Jahre 50%
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
100
Dateigröße
5 314 KB
Tags
1/--Seiten
melden