close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Elternbrief - Eichsfeld

EinbettenHerunterladen
Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,
liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schulgemeinschaft des EGD,
wie Sie wahrscheinlich inzwischen erfahren haben, ist unser Schüler Nick Schaper aus dem
Jg. 11 auf tragische Weise ums Leben gekommen.
Die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schülerinnen und Schüler des Eichsfeld-Gymnasiums
sind sehr traurig über den Tod dieses Schülers. Der Tod eines jungen Menschen löst Betroffenheit aus. Die Situation ist für uns alle schwierig zu verstehen und führt zu Fragen, auf die
es nicht immer Antworten gibt.
Deshalb haben wir als Schulleitung mit den Beratungslehrern und Tutoren des Jg. 11 am
26.02.2015 die Schülerinnen und Schüler über den Todesfall informiert. Wir setzen alles
daran, um den Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrkräften in diesen schweren Stunden
und Tagen beizustehen. Das Krisen- und Notfallteam der Niedersächsischen
Landesschulbehörde unterstützt uns, mit dieser schwierigen Situation umzugehen. Daher
werden die Schülerinnen und Schüler ab Freitag, 27.02.2015 Gesprächsangebote bekommen,
in denen der Umgang mit extrem belastenden Ereignissen und deren Bewältigung
angesprochen werden.
Ferner wird den Schülerinnen und Schüler am Freitag, 27.02.2015 von 19-22 Uhr die
Gelegenheit gegeben, sich in der Schule zu versammeln, um an Nick zu denken,
Erinnerungen auszutauschen und gemeinsam trauern zu können. Weiterhin steht die Schule
auch am Samstag und Sonntag jeweils zwischen 19 und 20 Uhr jedem offen, der Kraft am Ort
der Schule finden kann.
Als Eltern und Erziehungsberechtigte können Sie mithelfen, indem Sie Zuhause über den
Verlust sprechen. Ihr Sohn/Ihre Tochter hat vielleicht traurige, betrübte, unerklärliche oder
auch ärgerliche bis wütende Gefühle und Gedanken, die er oder sie mit Ihnen besprechen
möchte. Besonders hilfreich ist es, wenn Sie sich Zeit nehmen zum Zuhören, die Gefühle Ihres Sohnes/Ihrer Tochter akzeptieren und die Fragen ehrlich beantworten.
Informationen zu möglichen Belastungsanzeichen von Betroffenen und den Umgang damit
finden Sie in den Merkblättern, die das Krisen- und Notfallteam uns zur Verfügung gestellt
hat und die auch auf der Homepage eingestellt sind.
Sollten Sie sich nicht sicher sein, was das Verhalten Ihres Sohnes/Ihrer Tochter betrifft oder
falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner:
An unserer Schule stehen Ihnen neben mir als Schulleiter auch Frau Fleischer
(Beratungslehrerin), Frau Müller (Schulseelsorgerin), Frau Stecker (Schulleitung) und Herr
Bednorz (Schulseelsorger) für Fragen zur Verfügung.
Uns allen wünsche ich viel Kraft auf dem gemeinsamen Weg. Wir sind in Gedanken
besonders bei der Familie von Nick.
Thomas Nebenführ, Schulleiter
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
35 KB
Tags
1/--Seiten
melden