close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Festfuehrer tbm15

EinbettenHerunterladen
Mittelland Meisterschaften
W ü n n e w i l 28. - 29. M ä r z 2015
G r u s s w o r t e 2
W e i s u n g e n / S i t u at i o n s p l a n 18
P r o g r a mm
6
F e s t w i r t s c h a f t 21
R i e g e n e i n t e i l u n g
8S p o n s o r e n / C l u b 15-17
22
www. t b m 15. c h // # t b m 15
Her zl ich Willkommen!
Liebe Turnerinnen und Turner
Liebe Gäste
Ich heisse Sie im Namen des BTV Bern herzlich in Wünnewil willkommen
– richtig: in Wünnewil, im Kanton Freiburg. Der grosse Stadtverein
weicht für die Organisation aufs Land aus. Warum? Ganz einfach,
weil wir den Wettkampf relativ kurzfristig übernommen haben und in
der Folge in Bern keine Hallenkapazitäten mehr verfügbar waren. In
Wünnewil wurden wir herzlich empfangen und freuen uns nun, hier den
Wettkampf in perfekten Infrastrukturen durchführen zu können.
Die TBM-Meisterschaften sind für die Turnerinnen und Turner in der
Regel etwas Spezielles – sie sind nach einer langen Winterpause für die
meisten der erste Wettkampf im neuen Jahr. Viele haben die Übungen
oder sogar die Kategorie gewechselt. Die Unsicherheit vor dem Start ist
noch etwas grösser als sonst. Wir drücken allen die Daumen und freuen
uns auf über 1000 erfolgreiche Auftritte.
Bernhard Rentsch
Präsident Organisationskomitee
2
Allen Mitstreitern im OK, allen helfenden Firmen und Sponsoren und
vor allem den vielen freiwilligen Helfern danke ich ganz herzlich für
die Mitarbeit. Die Berner Geräteturn-Familie lebt! Wir sind schon jetzt
bereit zur Organisation der Schweizer Meisterschaften Turnerinnen im
November 2017 in der Wankdorfhalle in Bern.
Wünnewil-Fl amat t
Zwei Dör fer - eine G emeinde
Liebe Freunde des Geräteturnens
Am 28. und 29. März 2015 finden in der Sporthalle Wünnewil die Mittellandmeisterschaften im Geräteturnen statt, einer Sportart, die auch
in unserer Gemeinde eine lange Tradition hat. Erwartet werden rund
1‘100 Turnende. Sie alle haben sich mit Disziplin, Teamgeist und grossem Trainingsfleiss auf diese Wettkämpfe vorbereitet.
Wünnewil-Flamatt ist mit rund 5450 Einwohnern die siebtgrösste Gemeinde des Kantons Freiburg. Sie liegt im unteren Sensebezirk zwischen den beiden Städten Bern und Freiburg. Unsere Gemeinde verfügt
mit den beiden Sporthallen und der Spielhalle über eine ausgezeichnete Infrastruktur, von der neben dem Schul- und Breitensport speziell
auch Wettkampfveranstaltungen wie etwa die Mittellandmeisterschaften
im Geräteturnen profitieren können. Sport hat in unserer Gemeinde zu
Recht einen hohen Stellenwert und gehört zu den sinnvollsten Freizeitbeschäftigungen. Zugleich ist Sport ein wichtiger Faktor für eine gesunde und leistungsfähige Gesellschaft.
Wünnewil-Flamatt freut sich auf die Austragung der Mittellandmeisterschaften in der Sporthalle Wünnewil. Wir wünschen allen Teilnehmenden gutes Gelingen, viel Freude und Erfolg. Sie, liebe Turnerinnen und
Turner, aber auch alle sportbegeisterten Zuschauerinnen und Zuschauer
aus nah und fern heisse ich herzlich willkommen.
Mit sportlichen Grüssen
Doris Bucheli-Betschart
Gemeindepräsidentin
Wünnewil-Flamatt
3
Typisch Migros.
Typisch Kulturprozent.
11.02.14 09:47
Mit dem Kulturprozent engagiert sich die Migros in den Bereichen Kultur,
Gesellschaft, Bildung, Freizeit, Sport und Wirtschaft. Jedes Jahr investiert die
Migros Aare über 15 Millionen Franken freiwillig in Projekte und Aktivitäten,
die einer breiten Bevölkerung Zugang zu kulturellen, sportlichen oder sozialen
Angeboten ermöglichen. Mehr Infos: www.migros-aare.ch
int_kks_gestalten_inserate_A5h_21sujets_korr_V2.indd 18
4
w ir vom BT V f r e u e n un s, e uc h
w illkomme n z u he i s s e n!
O rg anisat ionskomi tee
PräsidentBernhard Rentsch
VizepräsidentinLea Deppeler
FinanzenBarbara Rentsch
AdministrationBeatrice Streit
Helfer
Mona Deppeler
Laura Witschi
InfrastrukturCedric Haueter
CateringTiziana Abegglen
WettkampfTimothy Schwab
Kommunikation
Matthias Fankhauser
TBM:
Wettkampfleitung
Samuel Steiner
5
Progr amm Sams tag
28. März 2015
07.00 Hallenöffnung Einturnhalle
7. Abteilung (K4 Ti)
07.40Riegeneinteilung
08.00Einturnen 1. Gerät
08.05 Wettkampfbeginn
8. Abteilung (K4 Ti)
09.20Riegeneinteilung
09.45Einturnen 1. Gerät
09.50 Wettkampfbeginn
9. Abteilung (K5 Ti / K6 Ti)
11.10Riegeneinteilung
11.30Einturnen 1. Gerät
11.35 Wettkampfbeginn
10. Abteilung (K5 Ti / K6 Ti)
13.15 Riegeneinteilung
13.35Einturnen 1. Gerät
13.40 Wettkampfbeginn
11. Abteilung (K5 Ti / K5 Tu / K6 Tu)
15.30Riegeneinteilung
15.55Einturnen 1. Gerät
16.00 Wettkampfbeginn
6
12. Abteilung (K7 Ti / K7 Tu / KD / KH)
18.00Riegeneinteilung
18.25 Einturnen 1. Gerät
18.30 Wettkampfbeginn
Rangverkündigungen
12.45 K4 Ti
19.30 K5 / K6
20.45 K7 / KD / KH
unser Versicherungsbroker:
Progr amm Sonntag
29. März 2015 (Sommerzeit)
07.00 Hallenöffnung Einturnhalle
1. Abteilung (K1 Ti)
07.45Riegeneinteilung
08.00Einturnen 1. Gerät
08.05 Wettkampfbeginn
2. Abteilung (K1 Ti / K2 Ti)
09.20Riegeneinteilung
09.40Einturnen 1. Gerät
09.45 Wettkampfbeginn
3. Abteilung (K1 Tu / K2 Ti)
10.45Riegeneinteilung
11.05Einturnen 1. Gerät
11.10 Wettkampfbeginn
4. Abteilung (K2 Ti / K2 Tu)
12.10 Riegeneinteilung
12.30Einturnen 1. Gerät
12.35 Wettkampfbeginn
6. Abteilung (K3 Ti / K4 Tu)
15.50Riegeneinteilung
16.10 Einturnen 1. Gerät
16.15 Wettkampfbeginn
Rangverkündigungen
12.15 K1 Ti
15.30 K1 Tu / K2
18.45 K3 / K4 Tu
Wir danken unserem Hauptsponsoren
für die Sicherstellung der
medizinischen Versorgung!
5. Abteilung (K3 Ti / K3 Tu)
14.10Riegeneinteilung
14.25Einturnen 1. Gerät
14.30 Wettkampfbeginn
7
R iegeneinteilung
2. Riege
9 Boden
3. Riege
9 Schaukelring
4. Riege
9 Sprung
Schüpfen
Gunten
8
1
4
5
9
5. Riege
Reck
6. Riege
9 Boden
7. Riege
8 Schaukelring
8. Riege
8 Sprung
Thun - Strättligen
Kallnach
5
4
7
1
8
9. Riege
Reck
10. Riege
8 Boden
Lyss
8
Gym Center Emme
Konolfingen
Thun - Strättligen
Ittigen
Melchnau
Ostermundigen
11. Riege
9 Schaukelring
Gümligen
Biglen
Schwarzenburg
BTV Bern
Stettlen
12. Riege
8 Sprung
9 Pause
6
3
9 Pause
4
2
3
9 Pause
0 0 0 Kirchberg
8
Belp
4
Orpund
6
Nidau
1
Kirchlindach
4
Wichtrach
3
1. Abteilung
8
K1 Ti
1. Riege
Reck
2. Abteilung
R iegeneinteilung
K1 Ti
1. Riege
Reck
2. Riege
7 Boden
3. Riege
7 Schaukelring
4. Riege
7 Sprung
Spiez - Einigen
Zäziwil
5
2
7
6
1
5. Riege
Reck
6. Riege
8 Boden
7. Riege
8 Schaukelring
8. Riege
8 Sprung
8
Melchnau
Biglen
3
5
7
1
7
1
4
4
9. Riege
Reck
10. Riege
7 Boden
11. Riege
7 Schaukelring
12. Riege
8 Sprung
7
Lyss
7
7 Belp
8
7
Meiringen
Kirchberg
Wohlen
Nidau
Frutigen
Mallery
K2 Ti
Kirchberg
BTV Bern
K2 Ti
Münchenbuchsee
Schüpfen
Bümpliz
Kirchlindach
8
Pause
0 Pause
0 Pause
0 8
9
R iegeneinteilung
2. Riege
6 Boden
3. Riege
6 Schaukelring
4. Riege
6 Sprung
5. Riege
6 Barren
Belp
Thun - Strättligen
Schüpfen
4 Lyss
1 Melchnau
1 Biglen
Stettlen
3 Nidau
1 Gunten
1 Wichtrach
1
2
2
2
2
4
6. Riege
Reck
7. Riege
6 Boden
8. Riege
6 Schaukelring
9. Riege
6 Sprung
6 Pause
Ostermundigen
Stettlen
3
3
6
6
6
10. Riege
Reck
11. Riege
6 Boden
12. Riege
6 Schaukelring
Tavannes
3
6
Malleray
3
Brügg
Konolfingen
K2 Ti
Münchenbuchsee
K2 Ti
Kirchberg
Sursee
Meiringen
13. Riege
6 Sprung
Kallnach
Spiez - Einigen
Orpund
6 Pause
6
4
1
1
0
0
Schwarzenburg
5
Zäziwil
3
Ittigen
1
Gümligen
3
3. Abteilung
10
K1 Tu
1. Riege
Reck
4. Abteilung
R iegeneinteilung
K2 Tu
1. Riege
Reck
2. Riege
9 Boden
3. Riege
9 Schaukelring
4. Riege
9 Sprung
5. Riege
9 Barren
Kallnach
Inkwil
Stettlen
5 Ostermundigen
2 Thun - Strättligen
2 Kirchlindach
3 Sursee
3 Biglen
3 Schüpfen
Nidau
4 Lyss
3 Melchnau
1 Wohlen
1 Brügg
BTV Bern
4 Kirchberg
2 Spiez - Einigen
1 Orpund
1
1
6. Riege
Reck
7. Riege
9 Boden
8. Riege
9 Schaukelring
9. Riege
6 Sprung
9 Pause
Thun - Strättligen
9
5
4
6
10. Riege
Reck
11. Riege
8 Boden
12. Riege
5 Schaukelring
13. Riege
9 Sprung
5 Pause
Zollikofen
8
5
9
5
Orpund
Heimberg
Frutigen
K2 Ti
Wichtrach
K2 Ti
Spiez - Einigen
Kallnach
Aarberg
Gym Center Emme
7
2
9 6 2 1 0 0 11
R iegeneinteilung
2. Riege
6 Boden
3. Riege
6 Schaukelring
4. Riege
6 Sprung
5. Riege
6 Barren
5
Lyss
Kirchlindach
5
1
3 Kirchberg
1 Signau
1 Gunten
1
4 Sursee
1 Melchnau
1 Münchenbuchsee
3 Wichtrach
2 Frutigen
1 BTV Bern
2
2
1
6. Riege
Reck
7. Riege
6 Boden
8. Riege
7 Schaukelring
9. Riege
7 Sprung
10. Riege
7 Pause
7
Gym Center Emme
Ostermundigen
4
2
7
2
5
2
5
4
3
11. Riege
Reck
12. Riege
7 Boden
Inkwil
Zäziwil
Stettlen
Orpund
Meiringen
Biglen
Wohlen
K3 Ti
K3 Ti
13. Riege
7 Schaukelring
Tavannes
Brügg
Thun - Strättligen
Schüpfen
14. Riege
7 Sprung
15. Riege
7 Pause
7
Gym Center Emme
5
Aarberg
3
Lyss
6
Malleray
2
Kallnach
Langenthal
1
3
Bümpliz
1
Nidau
7
Zollikofen
5
Kirchlindach
2
5. Abteilung
12
K3 Tu
1. Riege
Reck
6. Abteilung
R iegeneinteilung
K4 Tu
1. Riege
Reck
2. Riege
6 Boden
3. Riege
6 Schaukelring
4. Riege
6 Sprung
5. Riege
5 Barren
Lyss
Kirchberg
Tavannes
3 Büren
2 Stettlen
1 Inkwil
3 Brügg
2 Kirchlindach
1 Wohlen
4 Aarberg
1 BTV Bern
1 Kallnach
2 Orpund
2 Biglen
1 Wichtrach
Sursee
6. Riege
Reck
7. Riege
7 Boden
8. Riege
8 Schaukelring
9. Riege
8 Sprung
10. Riege
6 Pause
Münchenbuchsee
Stettlen
3
4
4
4
8
3
3
11. Riege
Reck
12. Riege
8 Boden
Signau
Frutigen
K3 Ti
Melchnau
K3 Ti
Zäziwil
Gunten
13. Riege
8 Schaukelring
14. Riege
6 Sprung
6
Kirchberg
5
Kirchberg
5
Schwarzenburg
3
Gümligen
3
Orpund
Konolfingen
15. Riege
8 Pause
6 2 2 1 1 6 6 6 Wichtrach
4
Heimberg
4
BTV Bern
4
Adelboden
Ittigen
1
1
13
R iegeneinteilung
3. Riege
9 Schaukelring
4. Riege
9 Sprung
9 Pause
Büren
Thun - Strättligen
5
4
7
2
7
2
5
4
5. Riege
Reck
6. Riege
9 Boden
7. Riege
8 Schaukelring
8. Riege
9 Sprung
9 Pause
Kirchberg
Schwarzenburg
6
3
7
1
6
3
5
4
1. Riege
Reck
2. Riege
10 Boden
Heimberg
Frutigen
Wohlen
Kirchberg
Münchenbuchsee
Zollikofen
Melchnau
Malleray
6. Riege
10 Boden
5
4
1
Brügg
Gym Center Emme
Lyss
K4 Ti
Kallnach
Zäziwil
K4 Ti
3. Riege
10 Schaukelring
8
1
1
Meiringen
Tavannes
K4 Ti
Orpund
Biglen
Kallnach
Aarberg
4. Riege
10 Sprung
6
4
Belp
Stettlen
7. Riege
10 Schaukelring
8. Riege
10 Sprung
10 BTV Bern
10 Wichtrach
Adelboden
10 Pause
5
5
10 Pause
8
2
0 0 0 8. Abteilung
5. Riege
Reck
7
3
Gym Center Emme
Schüpfen
0 7. Abteilung
2. Riege
9 Boden
Spiez - Einigen
Signau
14
K4 Ti
1. Riege
Reck
R iegeneinteilung
10. Abteilung
9. Abteilung
1. Riege
Reck
Kirchberg
Aarberg
Adelboden
2. Riege
12 Boden
7
4
1
Lyss
Kallnach
Büren
Kirchlindach
6. Riege
Boden
9
7. Riege
Schaukelring
8
BTV Bern
9
Gym Center Emme
Orpund
7
1
9
Stettlen
Heimberg
Naters
4
2
3
1. Riege
Reck
2. Riege
12 Boden
9
3
5. Riege
4. Riege
12 Sprung
7
5
5. Riege
Reck
Gym Center Emme
Heimberg
K5 Ti
3. Riege
12 Schaukelring
BTV Bern
Wichtrach
K6 Ti
K5 Ti
3. Riege
11 Schaukelring
7
4
6. Riege
Reck
9
Boden
Glovelier
Melchnau
Kallnach
7
1
1
Thun - Strättligen
Sierre
8
4
BTV Bern
Brügg
K6 Ti
5
5
Lyss
Uvrier Sports
Belp
Schüpfen
Schwarzenburg
Biglen
7
2
2
1
8. Riege
Sprung
7
Brügg
7
4. Riege
12 Sprung
0 Barren
0 12 Pause
0 7
5
Meiringen
Frutigen
9
Sprung
9
4
5
Martigny
Büren
Kirchlindach
Voury
4
2
2
1
7. Riege
10 Schaukelring
12 Pause
9
3
8. Riege
Barren
0 15
R iegeneinteilung
5. Riege
Reck
K5
Lyss
Stettlen
Belp
BTV Bern
Sursee
5. Riege
Reck
KD
BTV Bern
Orpund
Zärziwil
Biberist
16
9
2
1
4
1
1
7
6
1
8
5
1
1
1
6. Riege
Boden
K5
Brügg
Kirchberg
Spiez - Einigen
Münchenbuchsee
Kallnach
2. Riege
Boden
Orpund
La Combert
Gym Center Emme
Lyss
6. Riege
Boden
KD
Marly
Kirchlindach
Meiringen
Belp
K5 Ti
3. Riege
13 Schaukelring
6 St - Imier
5 Ittigen
2 Innertkirchen
Melchnau
K5 / K6 Tu
8
3
1
1
2
1
7. Riege
Schaukelring
K6
Lyss
Büren
Biberist
12
7
1
2
2
8
6
1
1
K7 Ti
7
3
2
1
1
7
4
1
1
1
3. Riege
Schaukelring
Glovelier
8
8
K7 Tu / KD / KH
7. Riege
Schaukelring
KD
St - Imier
Lyss
4
2
2
4. Riege
Sprung
Voury
Uvrier Sports
Spiez - Einigen
Biberist
8. Riege
Sprung
K6
BTV Bern
Innertkirchen
Brügg
4. Riege
Sprung
Uvrier Sports
Martigny
8. Riege
Sprung
KH
Brienz
Innertkirchen
Stettlen
Belp
13 Pause
5
6
1
1
7
4
2
1
6
4
2
4
1
1
1
1
9. Riege
Barren
K6
Leissigen
Kirchberg
Stettlen
Kallnach
Pause
9. Riege
Barren
K7 Tu
Thun-Strättligen
Kirchberg
Belp
Spiez - Einigen
Orpund
0 7 1 1 4 1 0 8 2 1 2 1 2 12. Abteilung
1. Riege
Reck
BTV Bern
Thun - Strättligen
2. Riege
13 Boden
12 Thun - Strättligen
1 Sierre
Martigny
11. Abteilung
1. Riege
Reck
Glovelier
Malleray
Notenbl at t
Name
RE
Notenbl at t
BO
SR
SP
BA
TTL
Name
RE
BO
SR
SP
BA
TTL
17
Weisungen
Wettkampfhalle
Sporthalle Wünnewil
Allgemeines Einwärmen
Für das Einturnen steht die Spielhalle zur Verfügung.
Einturnen
Geführtes Einturnen an allen Geräten vor
Wettkampfbeginn pro Gerät ca. 5 Min.
(Wettkampfplatz).
Garderoben/Duschen
In den Sporthallen stehen Garderoben und Duschen
zur Verfügung.
Für deponierte Gegenstände (Wertsachen, Kleider,
etc.) wird jegliche Haftung abgelehnt.
Anmeldung
Anmeldung der Riege durch die Riegenleitung bis 1
Stunde vor Wettkampfbeginn am Informationsstand
(Eingang Sporthalle).
Mutationen können bis 10. März 2015
entgegengenommen werden
Mutationen sind zu richten an:
anmeldung@gym-btvbern.ch
Startgeld
Riegen, welche das Startgeld noch nicht einbezahlt
haben, werden für den Wettkampf nicht zugelassen.
Teilrückerstattungen des Startgeldes in der Höhe
von Fr. 10.-- erfolgt nur gegen Vorweisung eines
18
Arztzeugnisses.
Nachmeldungen
Es sind keine Nachmeldungen möglich.
Versicherung
Ist Sache der Teilnehmenden. Wertgegenstände nicht
unbeaufsichtigt liegen lassen. Für Diebstähle wird
nicht gehaftet. Der Organisator lehnt jede Haftung
für Sachbeschädigung ab.
Verhalten auf dem Wettkampfplatz
Auf dem Wettkampfplatz sind neben den
Funktionären nur Turnende und 1 Betreuer pro Riege
zugelassen. Diskussionen mit Wertungsrichter/
innen sind ausgeschlossen. Behandelt werden
ausschliesslich schriftliche und bezahlte Proteste
(Fr. 100.--), welche bei dem WR-Chef bis spätestens
30 Min. nach Wettkampfende der Turnerin oder des
Turners eingereicht werden.
Riegeneinteilung
Gemäss Zeitplan/Riegeneinteilung und Weisungen
der Wettkampfleitung. Turnerinnen, welche in einer
Barren-Gruppe eingeteilt sind, haben während dieser
Zeit Pause.
Einmarsch / Riegenwechsel
Einmarsch sowie Riegenwechsel finden gemeinsam
und gemäss Weisungen der Wettkampfleitung statt.
Wertung
Am Sonntag werden die Kategorien Ti K1 / K2 /
K3 alle gleichzeitig turnen. Um über den ganzen
Wettkampf eine einheitliche Notengebung zu
gewährleisten, werden die Wertungsrichter unter
den verschiedenen Wettkampfplätzen (gleiches
Gerät) wechseln.
Bekleidung
Die Turnenden haben in einem korrekten
Wettkampftenue zu turnen. Betreuer tragen einen
Trainingsanzug.
Rangverkündigung
Die Turnenden erscheinen im Wettkampftenue oder
Trainingsanzug.
Ranglisten
Es wird eine gesamte Rangliste pro Kategorie
erstellt.
Schaukelringen.
Fundgegenstände
Etwas verloren? Frag nach den Fundgegenständen per
Mail unter fund@gym-btvbern.ch. Fundgegenstände
werden zwei Wochen aufbewahrt und können nach
Absprache zu Trainingszeiten des BTV Bern in Bern
abgeholt werden.
Parkmöglichkeit
Es wird empfohlen, mit den öffentlichen
Verkehrsmitteln anzureisen. Der Fussweg vom
Bahnhof zur Halle ist markiert. Es stehen bei der
Sporthalle genügend Parkplätze zur Verfügung. Wir
bitten die Wegweisung und die Anweisungen des
Einweisepersonals zu befolgen.
Auszeichnungen
40 % der Turnenden pro Kategorie erhalten eine
Auszeichnung.
Es werden in allen Kategorien die drei ersten
Mannschaften ausgezeichnet.
Auszeichnungen und Einheitspreise werden nicht
nachgesandt.
Einheitspreis
Alle Turnenden erhalten einen Einheitspreis.
Am Samstag und am Sonntag wird jeweils der
Einheitspreis an die Riegenleitung abgegeben.
Wettkampfreglement
EGT 2014, Einstufungstabelle 2014 unter
Berücksichtigung der aktuellen Ergänzungen der im
Internet publizierten Liste des STV
Die Turnerinnen und Turner K1 starten auch an den
P = Parkplatz; S = Sporthalle;
19
4 Jahreszeiten.
2 x die Woche.
Eine Bank.
B E K B
B C B E
Fü r d s L ä b e .
20
Pr eisl is te
Getränke - Kein Alkohol unter 16/18 Jahren
Mineralwasser mit/ohne Kohlensäure 1,5 Lt
Mineralwasser mit/ohne Kohlensäure 5 dl
Süssgetränke 5 dl
Kaffee
Tee
Bier klein oder alkoholfrei Bier gross
Wein weiss Wein rot 8.-4.-4.-3.-3.--
33 cl 4.50
5 dl 6.-5 dl 15.-5 dl 15.--
Essen
Gipfeli
Gebäck nach Wahl
Sandwiches Käse, Schinken, Salami
Frucht
Pommes Frites
Hot-Dog
Bratwurst mit Brot
Bratwurst mit Pommes
Salatteller
Schweinssteak mit grünem Salat
Schweinssteak mit Pommes
Döner
2.-2.-5.-1.-5.-5.-5.-8.-10.-10.-13.-10.--
EPS Registrierkassen und Computer AG
Ziegelackerstrasse 7, 3027 Bern
Tel. +41 31 990 00 30 Fax +41 31 990 00 39
E-Mail: info@epsag.ch / http//www.epsag.ch
21
Her zl ichen Dank allen unser en Sponsor en,
Sponsoren und Inserenten
Club 15-17
Salutomed AG
Brautmode Sposa
BEKB Bern
Valiant Bank
Basler Versicherungen
P. Baumann AG Sanitär
Migros Kulturprozent
Müller Gymnastics
H. Müller Festzelte
EPS Registrierkassen
biennassur Versicherungsbroker
Turndress M. Gammenthaler
Orpundgarage Biel
Nile Clothing AG
Yoga Studio 4
Flyerline.ch
m + b trading gmbh
Aebi Kathrin
Aeschlimann Sabine
Anderhalden Cornelia
Andres Silvia
Cannonica Susana
Delsberger Christine
Deppeler Lea
Fahr-Rad AG
Gerber Corinne
Hostettler Anita
Messerli Rosmarie
Messerli Heinz
Müller Hugo
Müller Käthi
Rentsch Alfred u. Susanne
Roder Karin
Röthlisberger Daniel
Rubi Annette
Sassenroth Martin
Schneider Manfred u. Franziska
Schönbein Berthold u. Marga
Schürch Franziska
Schwab Ulrich u. Ghislaine
Schwab Kevin
Schwab Terence
Medaillensatz
Dellsberger Christine
Deppeler Eva
Kipfer Iris
Kipfer Markus
Streit Daniel AG, Schreinerei
22
Inser enten und Gönner n
Sommer Moser Irene u. Peter
Stampfli Peter
Stampfli Susanne
Steiner Maya u. Rolf
Stirnimann Beat
Vorpe Estelle
Brautsalon
Herrenmode
Der „Club 15-17“ fördert und unterstützt den Geräteturnsport, insbesondere die Organisation und
Durchführung der beiden Turnanlässe Mittelland
Meisterschaften 2015 in Wünnewil und Schweizer
Meisterschaften Mannschaften Turnerinnen 2017 in
Bern.
Beitreten können alle, die mit Freude den Turnsport
unterstützen.
Der „Club 15-17“ hat keine rechtliche Form. Beitritt
zum „Club 15-17“ erhält, wer für die Jahre 2015 –
2017 eine Clubspende von mindestens Fr. 50.- pro
Jahr, also mindestens Fr. 150.- macht.
Talon ausfüllen und am Infostand abgeben:
Name:
Adresse:
Email:
Bei uns finden Brautpaare die passende
Mode für den schönsten Tag im Leben.
I
I
Fritz-Käser-Strasse 2a 4562 Biberist 032 622 91 18
w w w. b r a u t s a l o n - s p o s a . c h
23
Wo jedes
Vermögen gleich
sorgfältig
behandelt wird.
Wir sind einfach Bank.
Valiant Bank AG, Bundesplatz 4,
3001 Bern, Telefon 031 320 91 11
24
25
Carrosserie
Malerei
Waschanlage
Tankstelle
Socar-Shop
308 SW Access
THP 110 PS
ab 21 760CHF *
statt 25 600 CHF
ORPUNDSTRASSE 77, 2501 BIEL
Tel. 032 344 80 00
www.orpundgarage.ch
KONZESSIONÄR PEUGEOT
ORPUNDGARAGE BIEL AG
Der komplette
Service
5008 Monospace Compact
Access1.6 VTi 120 PS
ab 22 248CHF *
statt 27 350 CHF
208 Berline 5-Türer Active VTi 82 PS
ab 15 203CHF *
statt 19 650 CHF
26
69224
So wärmen Sie Ihre Stimme auf:
Wir machen Sie sicherer.
Zum Beispiel wenn
BRRRRRRRRR
Sie Sportler anfeuern. singen und dabei die Lippen flattern lassen.
LA-GA-LA-GA-LAAA
singen, Mund weit öffnen, Unterkiefer
möglichst nicht bewegen.
Daniel Bieri
dipl. Unternehmensberater Baloise
Agentur Münsingen
Gartenstrasse 2, 3110 Münsingen
Tel. +41 58 285 62 66
Mobile +41 79 701 39 41
daniel.bieri@baloise.ch
JA-JA-JA-JA-JAAA
singen, dabei Zunge rausstrecken und Unterkiefer
möglichst nicht bewegen.
www.baloise.ch
27
Am Wettkampf Bilder posten: #tbm15
Etwas verloren? Frag nach den Fundsachen
Fundbüro: fund@gym-btvbern.ch
Fundgegenstände werden
zwei Wochen aufbewahrt
Bilder und Ranglisten unter:
www.tbm15.ch
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 304 KB
Tags
1/--Seiten
melden