close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jugend in Zeiten des 1. Weltkrieges

EinbettenHerunterladen
Maria, Eva & Co
Frauenarbeit im Kirchenkreis
Jugend in Zeiten
des Ersten Weltkrieges
Am Beispiel von Anita Haas und
Walther Disselnkötter, Träger des Ehrentitels
»Gerechte unter den Völkern«
Montag, 23.03.2015
18:30 bis 21:00 Uhr
Haus der Kirche
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel
www.frauen-ekkw.de
REFERAT ERWACHSENENBILDUNG
FRAUENARBEIT
Jugend in Zeiten
des Ersten Weltkrieges
Viele Menschen, die als Kinder und Jugendliche den 1. Weltkrieg erlebt hatten, ermöglichten wenige Jahre später den
Nationalsozialisten die Machtübernahme in Deutschland.
Es gab allerdings auch junge Erwachsene, die von Anfang an den neuen Machthabern kritisch und ablehnend
gegenüberstanden.
Wie war es möglich, dass aus dem schrecklichen Krieg, der
gemeinsam erlebt und durchlitten wurde, so unterschiedliche Anschauungen und Lebenskonsequenzen hervorgingen? Haben familiäre Traditionen, Zufallsbegegnungen
oder Glaubenserfahrungen ihren Beitrag dazu geleistet?
Am Beispiel von Anita Haas und Walther Disselnkötter wollen wir uns diesen und weiteren Fragen zuwenden. Die beiden Menschen, die im Jahr 1930 ein Ehepaar wurden und
die im Jahr 1996 von der Holocaust – Gedenkstätte »Yad
Vashem« den Ehrentitel »Gerechte unter den Völkern«
erhielten, verbrachten ihren Lebens­abend in Kassel bei
ihrer Tochter Angela.
Gemeinsam hat das Team der Veranstaltungsreihe »Maria,
Eva & Co« diesen Abend vorbereitet: Gisela Böth, Debora
Gillessen, Stefani Götzl-Illgen, Ute Leck, Angela Richter,
Inge Rühl, Helga Thomas und Ines Zinram.
Wir laden alle Frauen und Männer herzlich
zu diesem Abend ein!
www.frauen-ekkw.de
Auskünfte zu diesem Abend können Sie erhalten bei der Fachreferentin
für Erwachsenenbildung und Frauenarbeit:
Debora Gillessen,
0561 9378 262,
Anmeldung bis 22.03.2015,
debora.gillessen@ekkw.de
erwachsenenbildung@ekkw.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
117 KB
Tags
1/--Seiten
melden