close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

07/2015 - Salzburger Fenster

EinbettenHerunterladen
25. Februar 2015 | Ausgabe: 7/2015
An einen Haushalt | Österreichische Post AG
Postentgelt bar bezahlt | Verlagspostamt 5020 | RM 502001
In Stadt und Land Salzburg & im bayr. Grenzraum.
www.salzburger-fenster.at
5020 Salzburg | Bergstraße 10
Tel. 0662/870037-0 | Fax Dw 43
redaktion@salzburger-fenster.at
Experten: Finanzskandal dürfte
für Politiker straflos ausgehen
Z
weieinhalb Jahre nach
dem Platzen des gigantischen Spekulationsskandals des Landes Salzburg
verdichten sich die Hinweise,
dass die verantwortliche Führungsebene straffrei ausgehen
könnte. Von der Korruptionsstaatsanwaltschaft
liegen
zwei erste Vorhabensberichte
vor. Kenner gehen davon aus,
dass es strafrechtlich vor allem die frühere Budgetrefe-
Die Hochrisiko-Geschäfte des Landes
haben 340 Mio. Euro an Steuergeldern
verbrannt. Bis auf Ex-Beamtin Monika
R. könnten die Verantwortlichen mit
einem blauen Auge davonkommen.
rentin Monika R. treffen wird:
„Eine Betrugsanklage in der
Sache
Katastrophenfonds
zum Nachteil der Republik
scheint
unausweichlich“,
meint ein Experte. Für Monika R. gilt die Unschuldsvermutung.
Beim Panikverkauf im
Herbst 2012 mit 205 Mio.
Euro Verlusten dürfte die Anklagebehörde wahrscheinlich
die Einstellung des Verfahrens
vorschlagen. Der rote Ex-Finanzreferent David Brenner,
der den Firesale anordnete,
dürfte nicht belangt werden.
Laut den Rechtsexperten kriege man mit dem Untreue-Paragrafen die verantwortungslose Zockerei der Finanzabtei-
lung nicht zu fassen. Lange
galt das „aktive Finanzmanagement“ ja als kluge Innovation der Politik, der Bundesrechnungshof ermunterte dazu
und ein ahnungsloser Landtag
nickte die hochtoxischen Vertriebsprodukte der Banken
auch noch gesetzlich ab. Die
extrem teuren Verfahren trägt
großteils der Steuerzahler.
> Weiter auf Seite 3
Liegt diesem
SF bei
FENSTER
MAGAZIN
FEINSTAUB
Kinderärzte warnen:
Gefahr wird unterschätzt
Kinder leben in
Auspuffhöhe und
atmen die lungengängigen Feinstaubpartikel ein.
F
einstaub – das ist nicht erst
dann ein Problem, wenn die
Grenzwerte überschritten werden. Besonders gefährlich ist
Feinstaub für Kinder.
Kinderärzte warnen auch bereits eindringlich: Die Gefahr
wird unterschätzt. „Kleinste
Feinstaubpartikel
gelangen
über die Atemwege bis in die
Lungenbläschen der noch nicht
voll entwickelten Kinderlungen und führen dort zu einer
Entzündung. Als Folge zeigt
sich ein ähnliches Bild wie bei
Asthma. Studien haben erge-
Feinstaubbelastung: Kinder sind
besonders belastet.
Foto: SF-Archiv
ben, dass Kinder in belasteten
Regionen eine schlechtere Lungenfunktion aufweisen“, erklärt Primar Josef Riedler von
der Kinder- und Jugendheilkunde-Abteilung am Krankenhaus Schwarzach. Plastisch beschreibt es der Leiter der Kinderlungenambulanz der Landeskliniken, Isidor Huttegger:
„Kinder leben nun einmal in
Auspuffhöhe.“
> Weiter auf Seite 7
2
LESERBRIEFE / MEINUNG
KOMMENTAR von Brigitte Gappmair
LANDWIRTSCHAFTSKAMMERWAHL
FENSTER MEINUNG
Der Elchtest für den
ÖVP-Bauernbund kommt erst
A
uch wenn es nach der Wahl ihrer Interessensvertretung
nicht den Anschein hat: Unter den Salzburger Bauern gärt
es. Die Sanktionen, die gegen die Almbauern verhängt
wurden, und mit denen die Bauern als EU-Betrüger hingestellt
worden sind, sind bei weitem noch nicht gänzlich vom Tisch. Dem
ÖVP-Bauernbund wird vorgeworfen, sich zu wenig für die Almbauern eingesetzt zu haben.
WAS ABER NOCH GRAVIERENDER IST. Mit der unmittelbar
bevorstehenden völligen Freigabe des Milchmarktes (mit 1. April
2015), heißt es für die Bauern erneut: „Wachsen oder weichen.“
Die Milchkontingente, sprich die Begrenzung der Milchproduktion, war ein gewisser Schutz, dem freien Markt nicht völlig ausgeliefert zu sein. Dennoch hat es ein alarmierendes Bauernsterben
gegeben: Nach der jüngsten „Agrarstrukturerhebung 2013“ der
Statistik Austria ist die Zahl der land- und forstwirtschaftlichen
Betriebe gegenüber der letzten Erhebung 2010 um drei Prozent
auf 167.500 gesunken. 1995 waren es noch 239.100 Betriebe. Jeden Tag machen sechs Höfe dicht, die kleinen Landwirtschaften
verschwinden, es gibt einen Trend hin zu großen Betrieben, wie
aus der Erhebung hervorgeht.In Salzburg sind es vor allem Biobauern, die aufhören.
NUN WIRD ES BRUTAL. Mit dem Fall der Milchquote wird mehr
Milch produziert werden, der Preis, den die Bauern dafür bekommen, wird wieder in den Keller rasseln. Die Bauern-Funktionäre
sind gefordert. Dem ÖVP-Bauernbund, der erneut mit der absoluten Mehrheit ausgestattet wurde, allerdings bei einer noch weiter
gesunkenen Wahlbeteiligung, steht der Elchtest erst bevor.
BISHER WURDE NUR BESCHWICHTIGT. Nach den mit dem
Wegfall der Quote zu erwartenden Turbulenzen auf dem Milchmarkt werde sich der Milchpreis wieder erholen, tönt der Salzburger Landwirtschaftskammerpräsident Franz Eßl, dessen nun bereits fünfte Amtsperiode angebrochen ist. Den Bauern hilft dieses
Beschwichtigen nicht wirklich.
KOMMENTAR von Matthias Vogt
UNBEZAHLTE HILFE DER DIAKONIE
Millionen für die Wirtschaft,
aber kein Geld für Flüchtlinge?
Ich frage mich, warum die Senioren-Karte der ÖBB nicht ab dem
tatsächlichen Zeitpunkt des Pensionsantritts gilt. Aus familiären
Gründen fahre ich – habe kein
Auto – viel mit Bahn/Bus. Nachdem ich trotz Vorteilscard classic
im Bus Vollpreis zahle, verbrauche
ich für die Öffis ohne lokale Busse
in Städten ca. 1.500 Euro pro Jahr.
Eine Halbpreisermäßigung bzw.
Jahreskarte der ÖBB wäre mit
Pensionsantritt (weniger Geld zur
Verfügung) eine wesentliche Erleichterung. Ich gehe mit vollendetem 60. Lebensjahr in Pension und
bekomme 1.100 Euro netto. Es ist
eigentlich nicht einzusehen, dass
ich nach Pensionsantritt auf eine
Seniorenvergünstigung keinen Anspruch habe. Gibt es einen Musterprozess gegen die ÖBB („Pensionist/in Anspruch auf Seniorenermäßigung“), deren Manager im
teilverstaatlichten Betrieb bekanntermaßen fürstliche Gehälter aus
dem öffentlichen Budget lukrieren?
in einem TV-Interview das Geld zugesagt. Ohne allerdings auszuführen, wann es fließen wird. Heuer noch, nächstes Jahr? Offenbar ist ihr immer noch nicht bewusst, dass es gerade die
Wähler der Grünen nicht hinnehmen werden, wenn es Millionen für Betriebe gibt, aber keine 25.000 Euro, um Flüchtlingen
zu Arbeit und Wohnung zu verhelfen.
Medieninhaber: Salzburger Fenster, Verlagshaus
GmbH & Co. KG, Bergstraße 10, 5020 Salzburg. Redaktion, Anzeigenabteilung u. Vertrieb: Bergstraße 10,
Postfach 84, 5027 Salzburg. Verlagsleitung: Alfons
Gann. Redaktion: Dr. Brigitte Gappmair, Dr. Sonja
Wenger, Mag. Sabine Tschalyj, Mag. Petra Suchanek,
Mag. Helmut Hollerweger, Thomas Neuhold, Mag. Michaela Pircher. Karikaturen: Mag. Michael Nobbe. Satz
& DTP: Sylvia Buder, Willi Kreindl, Karin Lechner, Esther
Nedoluha. Buchhaltung und Auftragsverwaltung:
Carina Perschl, Tel. 0662-870037-17, Michaela Wehrmann, DW 11 Kleinanzeigen-Annahme: Regina Eder,
DW 13, Daniela Bernhofer, DW 20. Druck: Druckzentrum
Salzburg, 5020 Salzburg. Vertrieb: Post. Bankverbindung: Landes-Hypothekenbank: Kto. 2364243,
Raiffeisenverband Salzburg: Kto. 47746, Salzburger
Sparkasse: Kto. 20834.
E-Mail: redaktion@salzburger-fenster.at.
Internet: http://www.salzburger-fenster.at
© 2015 Salzburger Fenster
FENSTER
Die Hoffnung der Akropolis
Der Knospenkopf der Tempelsäule
treibt Blätter, Blüten. Eine Eule
verbreitet diese Kunde, Leute
sehn schon den Morgen nach dem Heute.
Das Griechenvolk – so schnöd betrogen –
von Banken, Börsen, Demagogen,
der Faulheit, des Betrugs geziehen,
kann diesem Vorwurf nicht entfliehen.
Es sitzen in Paris, Berlin,
in Amsterdam, sowie in Wien
die Menschen in den Pressestellen,
verwechseln mit den Kriminellen
das Heer der Fischer, Schmiede, Bauern.
Wer denken kann, der wird erschauern.
Ingo Baumgartner
5412 Puch
Andrea Nießner,
5020 Salzburg
Direkte Demokratie –
Gefahr für städtische
Firmen?
Nachdem das „Salzburger Modell für mehr Bürgermitbestimmung“ (SM) gründlichst verhandelt und längst im Gemeinderat
mit deutlicher Mehrheit beschlossen war, haben Bürgermeister
Schaden und SPÖ es plötzlich
scheitern lassen. Der Bürgermeister warnt: „Betriebe sind kein
Spielzeug!“ Als Begründung zitiert
er gerne das extrem konstruierte
Beispiel, das – ich war dabei – ein
ORF-Journalist arglos am Rand
einer Landtagssitzung zum Direkte-Demokratie-Modell erfand: die
Salzburger könnten per Volksentscheid z. B. stark reduzierte, starre
Arbeitszeiten für das Flughafenpersonal durchsetzen.
Wie schön abschreckend, dieses
Beispiel. Doch betrachtet man diesen und andere mögliche Fälle mit
Hausverstand und mit Wissen um
Details des SM, erweist sich ein
solch negativer Beispielfall – und
damit der Umfaller von Bürgermeister und SPÖ – als völlig haltlos:
Abgesehen davon, dass eine Abstimmungsintiative erst gar nicht
die nötigen paar tausend Unterstützungserklärungen für eine total
unvernünftige Arbeitszeitregelung
am Flughafen erhalten würde.
Dazu kämen dann noch die medialen Mittel der Parteien und Interessensgruppen (hier u.a. Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, Gewerkschaften, ...). Käme es tatsächlich
zu einer Bürgerabstimmung, würde
die Bevölkerung die Initiative wohl
STREUSPLITT AUF DEN STRASSEN verschärft die Situation mit dem gefährlichen
Feinstaub.
Foto: Thomas Strübler
mit Pauken und Trompeten abservieren.
Im Fall der Erweiterung der
Mönchsberggarage fragt man sich
allerdings, wie können Bgm. Schaden, die SPÖ und die anderen Interessensgruppen pro Garagenausbau überhaupt fürchten, hier in einer Abstimmung zu unterliegen,
wenn die Pro-Argumente nur einigermaßen taugen?
Dass die ausgelagerten städtischen Betriebe durch direkte Demokratie zum „Spielzeug“ würden,
steht also nicht zu befürchten. Jedenfalls nicht mehr, als dass sie
mal weniger, mal mehr „Spielwiese“ von Politik und großen Interessensgruppen sind. Zu guter Letzt
sei daran erinnert, dass in einer
Reihe Schweizer Gemeinden die
Bevölkerung sogar über das Budget abstimmt, und dass alle diese
Gemeinden weniger Schulden machen als die übrigen.
mer Winterschlaf. Wie kommen wir
Stadtbewohner dazu, den höchst
gesundheitsschädigenden aufgewirbelten Staub einzuatmen, nur
weil man von Seiten der Stadt unfähig zu sein scheint, entsprechende Maßnahmen zu setzen. Die
Arztpraxen sind bereits übervoll
mit Atemwegserkrankungen.
Herr Bürgermeister, nehmen Sie
Ihren zuständigen Parteikollegen
Gemeinderat Wanner in die Pflicht,
hier endlich zum Wohle ihrer
Stadtbewohner tätig zu werden.
Ich kann mich noch gut an frühere Zeiten erinnern, in denen Magistratsmitarbeiter zumindest einmal im Jahr ganze Straßenzüge mit
Salzachwasser gewaschen haben.
Bis jetzt habe ich davon nichts bemerkt. Noch ein Tipp: Vielleicht
könnte man auch Teile der Berufsfeuerwehr zum Mithelfen gewinnen. So quasi Übungseinheiten anordnen.
Mag. Heinz Stockinger,
Mitarbeiter der Initiative MehrDemokratie,
5020 Salzburg
Herbert Hofmann
5020 Salzburg
Die Stadt erstickt
im Dreck
Wo bleibt die Straßenreinigung in
Salzburg? Tonnenweise liegt der
Streusplitt und der Dreck an den
Straßenrändern und die Straßenreinigung der Stadt hält noch im-
IMMERHIN HAT LANDESRÄTIN MARTINA BERTHOLD (GRÜNE)
JEDEN MONAT
NEU
KULTUR FÜR EINEN
GANZEN MONAT
Das KULTUR-FENSTER mit dem
täglichen Veranstaltungs-Kalender
für den ganzen Monat März
liegt in Tourismusbüros, Hotels,
bei Veranstaltern, in Museen,
Galerien, in Amtsgebäuden,
in Geschäften und Einkaufszentren,
in Arztpraxen, bei Friseuren und
beim SF-Verlag, Salzburg, Bergstr. 10,
zur freien Entnahme auf.
Auf Wunsch auch im günstigen Abo,
persönlich zugestellt mit der Post.
NÄCHSTE
AUSGABEN:
Mittwoch, 4. März 2015
Mittwoch, 11. März 2015
Österreichische
SF-IMPRESSUM
redaktion@salzburger-fenster.at
E
igentlich sollte die Landesregierung heilfroh sein, dass
es Organisationen gibt, die ihr die Arbeit mit den Flüchtlingen abnimmt. Tatsächlich sind der Regierung aber
25.000 Euro zu viel, um diese Arbeit auch zu bezahlen. Das
wird Folgen haben.
LANGSAM WIRD SALZBURG KLAR, dass 200 Kriegsflüchtlinge
aus Syrien gekommen sind, um zu bleiben. Die Familien brauchen eine Ausbildung in Deutsch, sie brauchen eine Arbeit,
eine Wohnung. Nicht einfach, in einem Land hoher Arbeitslosigkeit und Wohnungsnot. Bei der Diakonie finden Flüchtlinge
Hilfe. Sie organisiert Deutschkurse, kennt Arbeitsstellen,
Wohnquartiere. Doch jetzt werden Flüchtlinge dort abgewiesen, es fehlt das Geld, die Helfer zu entlohnen. Alle anderen
acht Bundesländer Österreichs bezahlen diese Hilfe, nur Salzburg nicht.
Dafür unterstützt Salzburg die Wirtschaft mit Millionen.
Flüchtlingen nicht zu helfen, wird soziale Probleme schaffen,
man sieht es jetzt schon an den schlecht integrierten Tschetschenen. Soziale Probleme sind teuer. Geld, das man zunächst einzusparen hoffte, muss später mehrfach aufgewendet werden, zur
Reparatur sozialer Missstände. Jeder Flüchtling, der selber Arbeit findet, muss nicht von der Sozialhilfe unterstützt werden.
Zur ÖBB-Vorteilscard
senior
25.2.2015 / 7
ÖAK
Eine feine, am Bildschirm sehr gut
lesbare E-Paper-Ausgabe dieses
Magazins finden Sie im Internet unter
Auflagenkontrolle
www.salzburger-fenster.at
KULTUR
FENSTER
Kontakt-Telefon
für Abo und
Bestellung:
0662-870037
Tai-ChiSchnupperkurse
Meditation in
der Bewegung, Gesundheitsvorsorge,
Atemtraining
und Achtsamkeitsschulung
– das vermittelt Gerhard
Gumpinger in
seinen Kursen
Qi Gong & Tai
Chi Chuan.
Gerhard Gumpinger ist
Lehrbeauftragter der International Tai
Chi Chuan Association
(ITCC) für Salz- Tai-Chi-Lehrer
burg. Er bietet Gerhard
gratis Schnup- Gumpinger.
Foto:privat
perkurse an.
Termine: Dienstag, 3. März,
17.50 Uhr, Mittwoch, 4. März,
20.30 Uhr und Donnerstag,
5. März, 16.30 Uhr im Großen
Saal des Kulturzentrums der
Gehörlosen, Schopperstraße 21
in Salzburg/Itzling.
FENSTER
3
LOKALES
7 / 25.2.2015
Bleibt Ex-Beamtin als Sündenbock übrig?
Mit dem geltenden Untreue-Paragrafen ist den
von der Politik angeordneten Spekulationen
nicht beizukommen. Der Budgetreferentin, die
als Einzeltäterin hingestellt wurde, droht
indessen eine Verurteilung wegen Betrugs.
Fortsetzung von Seite 1
E
rfahrene Rechtsexperten glauben, dass die Beschuldigten im
Salzburger Finanzskandal nicht
wegen Untreue verurteilt werden können. „Man müsste beweisen, dass die
Täter wussten, dass sie Verbotenes
tun“, dies werde sich vor allem bei den
Vorgesetzten der Hauptakteurin Monika R. „nicht ausgehen.“ Die Causa Panikverkauf vom Herbst 2012 werde
wahrscheinlich eingestellt, wobei er
das „nicht verstehe“, sagt ein Jurist und
teilt damit vermutlich das Rechtsempfinden breiter Bevölkerungskreise.
Prominente Anwälte
DAVID BRENNER: Der ehemalige SPÖFinanzreferent dürfte wegen des Panikverkaufs im Herbst 2012 nicht belangt
werden.
Foto: Neumayr
Man habe Vorwürfe gegen drei Personen „sehr aufwändig geprüft“, erläutert Thomas Haslwanter, Sprecher der
Korruptionsstaatsanwaltschaft. Mitte
Oktober wurde in der bereits lichterloh
brennenden Finanzabteilung ein
„Schattenportfolio“ entdeckt, das Monika R. angelegt hatte, um aus den Verlusten seit dem Finanzcrash 2008 wieder herauszukommen. Finanzreferent
David Brenner (SPÖ) ordnete an, die
253 Hochrisko-Geschäfte „ohne Schaden“ für das Land aufzulösen. Den Job
erledigte der frühere Kontaktmann des
Landes bei der Deutschen Bank in
Wien, den man nach Salzburg holte.
Der Mann bewegte 1,15 Mrd. Euro
„ohne erkennbare Strategie“, ja selbst
ohne einfachste technische Hilfsmittel,
so der Linzer Gutachter Meinhard Lukas später. Dabei seien 205 Mio. Euro
„Verluste und Auflösungskosten“ entstanden. Die Justiz prüfte, ob „faire
Marktpreise erzielt oder nicht zu vertretende Abschläge in Kauf genommen
wurden“ (Haslwanter). Der Vorhabensbericht liegt bei der Oberstaatsanwaltschaft und im Ministerium. Die
Wiener Kanzlei Lansky Ganzger &
Partner, die Brenner vertritt, meinte bereits im Dezember auf eine SF-Anfrage: Ihr Mandant sei „nicht Beschuldigter“. Die prominente Kanzlei ist auch
in SPÖ-Regierungskreise gut vernetzt.
Politik & fremdes Geld
Bleibt am Ende wirklich nur Monika R. übrig? – die von den SPÖ-Verantwortlichen als entgleiste „Einzeltäterin“ hingestellte Ex-Beamtin?
Monika R. meinte dem SF gegenüber
unter Tränen, sie wolle „nicht als Einzige daran glauben, nur weil ich vollzogen habe, was die angeschafft haben.“ Immerhin holte sie anfänglich
500 Mio. Euro mit den von ihr gemanagten Geschäften ins Plus. Zu Barem
gemacht wurden jedoch nur 80 bis
150 Mio. Euro, weil „eher ein Hund
sich Wurstvorräte anlegt als ein Politiker Rücklagen“, wie SP-Finanzreferent Othmar Raus im Untersuchungsausschuss das Verhältnis der Politik
zum fremden Geld beschrieb. Als man
2008, ein Jahr vor der Landtagswahl,
mit 316 Mio. Euro ins Minus stürzte,
sei im Ressort „die Panik ausgebrochen“, so Monika R. Sie musste auf
„Anweisung und den ausdrücklichen
Wunsch ihrer Vorgesetzen Geschäfte
mit Verlust schließen“, so Richter Anton Wagner im Schlussbericht. Dieser
Vorgang wird noch untersucht.
Die Teilsache Katastrophenfonds ist
indes abgeschlossen. Laut WKStASprecher Haslwanter habe Monika R.
bei Schadensfällen zu Hochwasser,
Muren und Lawinen unwahre und teilweise fingierte Angaben gemacht, um
Mittel für Gemeinden herauszuholen.
Der Betrugsvorwurf von 10 Mio. Euro
zum Nachteil der Republik sei laut
Kennern „nur schwer wegzubringen“.
Sonja Wenger
MONIKA R.: Die Budgetreferentin war lange die gefeierte Geldbeschafferin für die Politik, ihre Finanzgeschäfte waren bis 2008 mit 500 Mio. Euro im Plus. Am Ende wurde sie
fallen gelassen und gefeuert. Sie will nicht als „Einzige dran glauben.“
Foto: Neumayr
Steuergeld für extrem teure Strafverfahren
Die Stadt Salzburg hat die Mittel für
Rechtskosten auf 540.000 Euro exorbitant
erhöht. Nicht beantwortet wird, was die
enorm aufwändige Verteidigung der
Beschuldigten in der Finanzcausa kostet.
D
er „finanzielle Giftmüllskandal“ des Landes Salzburg (©
Karl Schnell) wird offenbar in
jeder Hinsicht dem Steuerzahler umgebunden: Dieser hat das Sparbudget
zu tragen und kommt in weiten Teilen
für die extrem teure Verteidigung der
Beschuldigten auf (für sie gilt die Unschuldsvermutung).
Welche Beschlüsse?
Der Finanzreferent der Stadt und beschuldigte Bürgermeister Heinz
Schaden hat jedenfalls die Mittel für
Rechtskosten exorbitant erhöht. In der
Magistratsdirektion und in der Finanzabteilung, wo leitende Beamte
ebenfalls als Beschuldigte geführt
werden, sind für 2014 und 2015
Rechtsberatungskosten von 541.400
Euro veranschlagt – 2013 brauchte
man ingesamt real 98.544 Euro. Es sei
„einzigartig“, heißt es in einer anony-
men Anzeige an die Justiz, dass „überhaupt für Vorsatzdelikte eine Kostentragung durch die öffentliche Hand
angedacht wird“, es gebe dazu auch
keine Beschlüsse.
Neos „wurmt das sehr“
Außer die Neos interessiert im Salzburger Gemeinderat diese Frage niemanden. Klubchef Christoph Starzer:
„Uns wurmt das sehr, weil es nicht
transparent ist. Wir haben bei den
Budgetberatungen nachgefragt, der
Bürgermeister meinte nur, dass es
auch von uns provozierte Gutachten
zum Bad sind.“ Man habe das Thema
intern diskutiert, so Starzer: „Nur
wenn der Bürgermeister freigesprochen wird, wäre es denkbar, dass der
Steuerzahler die Verteidigungskosten
übernimmt. Untragbar wäre, dass
man in Vorleistung tritt, und dann werden die Beschuldigten bestraft.“
HEINZ SCHADEN: Der Bürgermeister
der Stadt ist wegen der Abtretung von
sechs Finanzgeschäften an das Land beschuldigt.
Foto: Neumayr
FRANZ HITZENBICHLER: Schadens
Verteidiger spielt auf Zeit und bombardiert die Anklagebehörde mit Anzeigen.
Heinz Schaden verweist auf sein
Recht zu schweigen. Sein Verteidiger
Franz Hitzenbichler sagt, die Rechtsberatungskosten des Magistrats seien vom Gemeinderat im Budget beschlossen, und erklärt sie mit „dem
generell vermehrten Bedarf nach juristischer Expertise“ in diversen
Rechtsmaterien; eine Erhöhung erfolge „nach Bedarf.“ Hitzenbichler
glaubt freilich, „dass es zu gar keiner
Anklage kommt, weil die Beitragstäterschaft zur Untreue nicht beweisbar ist.“ Dabei hatte die Staatsanwaltschaft gehofft, die kleine StadtCausa rasch abschließen zu können.
Es geht um sechs Swap-Geschäfte,
die 2007 mit rund 5 Mio. Euro im Minus waren und dem Finanzmanagement des Landes „übergeben“ wur-
Foto: Neumayr
den. Doch Hitzenbichler, der vor Jahren auch schon einen unschuldig wegen Mordes verurteilten Mann aus
dem Gefängnis boxte, fährt mit allen
Geschützen auf. Sein Team ist rechtspraktisch auf dem letzten Stand und
bombardiert die Strafbehörde mit
Rechtsmitteln: Den Sachverständigen
hat man wegen Befangenheit, einen
ermittelnden Staatsanwalt wegen
Amtsmissbrauchs angezeigt. Die Behörde bestreitet die Vorwürfe. Man ist
bereits beim OGH und will notfalls bis
zum Europäischen Menschengerichtshof gehen. Hitzenbichler wirft
der
Korruptionsstaatsanwaltschaft
vor, „dass sie mit pfannenfertigen Gutachten arbeitet und nur zu Lasten des
Beschuldigten ermittelt. Seit man den
Untersuchungsrichter abgeschafft hat,
ist das generell ein großes Problem der
Justiz. Die österreichische Justiz muss
damit aufhören“, fordert der Anwalt.
Die exorbitant hohen Gerichtsgebühren verteuern die Sache enorm.
Die angeblich „nicht angedachte“ Gesamtkopie des Akts mit einer Mio. Dateien würde 630.000 Euro kosten (63
Cent pro Datei). Zur „skandalös erschwerten Akteneinsicht“ (Hitzenbichler) gehöre auch, dass nur der
Sachverständige mit Losungs- und
Stichworten sinnvoll im Akt suchen
könne.
Sonja Wenger
6
POLITIK
LANDWIRTSCHAFTSKAMMERWAHL:
FENSTERPUTZER
T
halgau ist eine der wenigen Gemeinden, in der es bei der Landwirtschaftskammerwahl, die am
vergangenen Sonntag stattfand, eine offizielle Verständigung der Wahlberechtigten gab. „Ich sehe das als Service für
die Bürger, und es ist mir ein Anliegen,
dass möglichst viele von ihrem demokratischen Stimmrecht Gebrauch machen. Ob das die Landwirtschaftskammerwahl oder eine andere Wahl ist, MARTIN GREISBERmacht für mich keinen Unterschied“, GER, Bürgermeister in
(ÖVP): „Wir sesagt Bürgermeister Martin Greisber- Thalgau
hen das als Service für
ger (ÖVP). Verpflichtet sind die Ge- die Bürger.“ Foto: Neumayr
meinden bei der Landwirtschaftskammerwahl dazu nicht. Laut Landwirtschaftskammergesetz sind die Gemeinden zwar für die Abwicklung der Landwirtschaftskammerwahl zuständig, eine Wählerverständigung ist im Gesetz aber nicht vorgesehen. Und die meisten Gemeinden, die sich ohnehin schon darüber beschweren,
dass ihnen die Wahl-Abwicklung überwälzt wird, sparen sich
den Aufwand der Wählerverständigung. (Die Landwirtschaftskammerwahl ist die einzige Interessensvertretungswahl, die von
den Gemeinden durchzuführen ist – bei der Arbeiterkammerwahl wie auch bei der Wirtschaftskammerwahl organisieren die
Kammern die Wahlen.)
In Neumarkt diesmal keine Verständigung
In Neumarkt hat es bei den vergangenen
Landwirtschaftskammerwahlen
ebenfalls eine Wählerverständigung gegeben. Bei der jetzigen nicht. „Das war
kein Thema, man hätte es mir sagen
müssen, dass das in der Vergangenheit
so gehandhabt wurde. Ich hätte kein Problem damit gehabt“, sagt Bürgermeister Adolf Rieger (ÖVP), der neu im
Amt ist.
Vizebürgermeister
Herbert ADOLF RIEGER, BürSchwaighofer (ÖVP), der als Leiter der germeister in Neumarkt
„Ich hätte kein
Wahlkommission eingesetzt wurde, er- (ÖVP):
Problem damit gehabt.“
klärt den Umstand, dass diesmal die
Foto: Neumayr
Wahlberechtigten nicht verständigt
wurden, so: „Das hat keiner beantragt.“ Von den Unabhängigen
Bauern wurde jedoch angenommen, dass eine Wählerverständigung automatisch erfolge. Und vom ÖVP-Bauernbund hatte man
offenbar kein Interesse daran. Vize Schwaighofer, der dem ÖVPBauernbund angehört, sagt dazu: „Bei der letzten Wahl war es
so, dass es auch Kritik gegeben hat, dass sich der Bürgermeister
diesbezüglich engagiert. Wir haben uns gesagt, wir ergreifen
diesmal nicht die Initiative.“
Bauerbund nützte es aus
Während die Gemeinden weitgehend
auf eine Wählerverständigung keinen
Wert legen, nützte dies der ÖVP-Bauernbund für Wahlkampfzwecke. Wie bereits bei den vergangenen Landwirtschaftskammerwahlen sind auch diesmal vom Bauernbund eigene Wählerverständigungskarten – mit dem Bauernbund-Logo versehen, den offiziellen
aber täuschend ähnlich – verteilt beziehungsweise per Post versandt worden. JOSEF BACHLEITNER,
Auf der Karte sind Wahllokal, Datum ÖVP-Bauernbund-Direkund Uhrzeit und der Vermerk „wahlbe- tor: Eine Regelung wäre
„überlegenswert“.
rechtigt“ angebracht. Ein Teil wurde von
Foto: Bauernbund/Steiner
den Bauernbund-Ortsgruppen von Hof
zu Hof ausgetragen, wie Josef Bachleitner, Direktor des ÖVPBauernbundes, dazu erläutert.
Das Kleingedruckte, „diese Karte ist nicht zur Mitnahme ins
Wahllokal bestimmt“, ist vielfach jedoch nicht registriert worden: „Es sind auch bei dieser Wahl etliche mit der BauernbundKarte ins Wahllokal gekommen“, berichtet ein Beobachter.
b.gappmair@salzburger-fenster.at
Einheitliche Regelung ist gefragt
Dass es bezüglich Wählerverständigung bei der Landwirtschaftskammerwahl keine Regelung gibt, wird zunehmend hinterfragt. „Gerade bei der Landwirtschaftskammerwahl wäre das
wichtig. Bei dem Wirrwarr, wer wahlberechtigt ist, und wer
nicht, ist ja nicht klar, wer wählen gehen darf“, sagt einer, der
sich mit der Materie beschäftigt. So sind Betriebsangehörige,
die bei der Gebietskrankenkasse versichert sind, nicht wahlberechtigt, jene, die beim Betriebsführer mitversichert sind, aber
schon.
Eine einheitliche Regelung kann man sich auch beim ÖVPBauernbund vorstellen. – „Was aber nicht ausschließt, dass der
Bauernbund nicht auch selbst eine Wählerverständigung
macht“, wie Bauernbund-Direktor Bachleitner dazu ergänzt.
FENSTER
Nach Schwarzbau-Causa startet
Henndorf eine „SOKO Gartenhütte“
POLITIK INTERN von Brigitte Gappmair
Wählerverständigung in
nur wenigen Gemeinden
25.2.2015 / 7
Eine Gartenhütte als
Schwarzbau – das war
bisher in Henndorf
übliche Praxis. Jetzt ist
Schluss damit.
W
er in seinem Garten eine
Gartenhütte aufstellen
will, muss bei der Gemeinde ein Bauansuchen stellen.
Dass viele Bürger darauf „verzichten“, ist ein Problem, mit dem sich
Gemeinden herumschlagen müssen.
Vor allem Henndorf ist davon betroffen. Dort wurde im vergangenen
Herbst bekannt, dass sogar ein ÖVPGemeinderat eine Gartenhütte samt
Pergola gebaut hatte, ohne die entsprechende Baubewilligung in der
Tasche zu haben (das SF hat am 19.
November 2014 berichtet).
“Unangenehmer“ Fall
Als „unangenehm“ hatte der
Henndorfer Bürgermeister Rupert
Eder (ÖVP) den Fall bezeichnet, den
die Henndorfer FPÖ auf den Tisch
gebracht hatte. Sitzt doch Eders Parteikollege Günter Schackmann sogar im Bauausschuss, kennt sich mit
Bauvorschriften also aus. Da es laut
Bürgermeister aber üblich ist, in solchen Fällen nachträglich eine Baubewilligung auszustellen, hat auch
Günther Schackmann diese vor kurzem erhalten. „Alles ist erledigt“,
betonte Schackmann auf SF-Anfrage, mit dem Hinweis, dass „immer
WIE VIELE ANDERE hat auch der Henndorfer ÖVP-Gemeinderat Günter Schackmann,
Mitglied des Bauausschusses, (kleines Bild) seine Gartenhütte samt Pergola gebaut, ohne
die dafür nötige Bewilligung zu besitzen.
Foto: Privat
wieder Leute vergessen, vor dem
Bau eine Baubewilligung zu beantragen“.
Nach Bekanntwerden der Causa
kündigt der Henndorfer Bürgermeister jetzt eine „SOKO Gartenhütte“ an. Geplant sei eine Erhebung
aller Gartenhütten, Carports etc.
Denn viele Schwarzbauten bleiben
unentdeckt. „Wir kriegen halt in den
Fällen eine Meldung, wo sich Nachbarn streiten“, schildert Eder. Warum die Schwarzbauten in der Regel
nachträglich bewilligt werden, erklärt der Bürgermeister mit Gleichbehandlung. Er könne ja nicht einem
Bürger ein Strafverfahren anhängen
und die vielen anderen kämen einfach so davon.
S.T.
ÖVP-Bauernbund holt ein Mandat zurück
N
ach den Verlusten bei der Landwirtschaftskammerwahl vor fünf Jahren
(minus drei Mandate) konnte der ÖVP-Bauernbund nun ein Mandat zurückgewinnen.
Mit 21 von 28 Mandaten in der Vollversammlung konnte der Bauernbund auch seine
Machtposition wieder etwas ausbauen.
Die Unabhängigen Bauern, 2010 die Überraschungssieger (aus dem Stand heraus sechs
Mandate), konnten ihren damaligen Erfolg
nicht mehr ganz einfahren. Sie büßten ein
Mandat ein und halten jetzt bei fünf Mandaten.
Die Freiheitlichen Bauern konnten prozentmäßig etwas zulegen, kamen über ein Mandat, wie beim letzten Mal, aber nicht hinaus.
Die SPÖ-Bauern, die prozentmäßig zurück
fielen, konnten ihr einziges Mandat gerade
noch retten.
Die Wahlbeteiligung von nur 51 Prozent
wird von Beobachtern als Frust der Bauern
gesehen.
NOBBEs LANDESRUNDSCHAU
LANDWIRTSCHAFTSKAMMERWAHL AM VERGANGENEN SONNTAG:
V. li.: Georg Eßl (unabhängige Bauern), Franz Eßl (ÖVP-Bauernbund) und Robert
Zehentner (SPÖ-Bauern). Der freiheitliche Spitzenkandidat Hannes Költringer
kam nicht zur Präsentation der Ergebnisse.
Foto: Neumayr
DOPPLER-PREIS
Noch bis 31. Juli 2015 sind Einreichungen für den ChristianDoppler-Preis möglich. Die
Salzburger Landesregierung
vergibt den Preis zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten, Entwicklungen und Erfindungen seit 1972. Insgesamt
sind vier Preise zu je 3.000
Euro zu gewinnen. Die wissenschaftlichen Arbeiten können
unter anderem aus folgenden
Sparten stammen: Anwendungen des Doppler-Prinzips, Technische Wissenschaften, Mathematik, Neurowissenschaften,
Zellbiologie. Einreicher dürfen
am Stichtag 31. Juli das 40. Lebensjahr noch nicht überschritten haben.
Abgabe unter
wissenschaft-eb@salzburg.gv.at
Auskünfte unter
Tel. 0662-8042-2116 und
franz.wasner@salzburg.gv.at
FENSTER
7
LOKALES
7 / 25.2.2015
LUNGENGÄNGIGER FEINSTAUB:
Ein Giftcocktail aus Abgasen und Streusplitt
Die Feinstaub-Grenzwerte wurden in Salzburg
erneut überschritten. Mutige politische
Gegenmaßnahmen bleiben aber aus.
Fortsetzung von Seite 1
M
an kennt die Situation seit
Jahren: Bei länger andauernden Inversionswetterlagen, zu denen es in jedem Winter
kommt, kommt es auch zu einer erheblichen Feinstaubbelastung. (Bei
solchen Wetterlagen wird ein Aufsteigen der Schadstoffe in die Atmosphäre verhindert.) Verursacher der
Feinstaubpartikel sind der Autoverkehr und Abgase aus dem Hausbrand, beziehungsweise aus den
Heizkaminen. Verschärft wird die
Situation durch den Abrieb von
Streusplitt auf den Straßen, der
durch den Autoverkehr aufgewirbelt
wird.
Selbst für Erwachsene ist es eine
Belastung: Der an Straßen aufgewirbelte Staub verschlägt einem buchstäblich den Atem. Besonders gefährlich ist der Mix aber für Kinder,
vor allem für Kleinkinder.
Grenzwerte
nützen nicht viel
Kinderärzte warnen bereits eindringlich vor den gesundheitlichen
Folgen, wie der bereits zitierte Primar Josef Riedler von der Kinderund Jugendheilkunde am Krankenhaus Schwarzach und der Leiter der
Kinderlungenambulanz der Landes-
ALEXANDER KRANABETTER, Leiter
des Luftgütemessnetzes: „Splitt auf den
Straßen verschärft die Situation.“
Foto: SF-Archiv/Archet
kliniken, Isidor Huttegger. Nicht nur
die Lungenfunktion wird geschädigt, Kinder aus Regionen mit Feinstaub-Belastungen sind auch anfälliger für Infekte, die dann auch langsamer abheilen.
Beim erwachsenen Menschen
komme dazu die Gefahr von HerzKreislauf-Erkrankungen bis hin
zum Herzinfarkt.
Dass es bei Feinstaub aus medizi-
Foto: SF-Archiv/Fotolia
KINDER LEBEN IN AUSPUFFHÖHE und kriegen die Autoabgase und Feinstaubpartikel direkt in ihre Lungen, was gerade bei noch
nicht voll entwickelten Atmungsorganen gesundheitliche Folgen hat. Kinderärzte warnen: Die Gefahr von Feinstaub wird unterschätzt.
nischer Sicht keine „Wirkschwelle“
gibt, darauf wird auch im Luftreinhalteprogramm 2013 des Landes
deutlich hingewiesen. Sprich: Auch
Feinstaubkonzentrationen
unter
dem gesetzlichen Grenzwert können gesundheitliche Schäden zur
Folge haben.
Es wird beschwichtigt
An mutigen politischen Gegenmaßnahmen fehlt es jedoch: Unpopuläre, aber vielversprechende Vorschläge wie eine Stadtmaut, GratisÖffis oder gar Fahrverbote an Tagen
mit starker Inversionswetterlage verschwinden schnell in der Schublade.
Man scheint sich auf der Tatsache
auszuruhen, dass etwa im Vorjahr in
Salzburg der gesetzlich geregelte
Grenzwert von 50 Mikrogramm
Feinstaub (PM10) pro Kubikmeter
Luft „nur“ an zehn Tagen überschritten wurde. Das Bundesgesetz erlaubt
eine Überschreitung an 25 Tagen, die
EU hält bis zu 35 Überschreitungstage für unbedenklich.
Streusplitt
als Mitverursacher
JOSEF RIEGLER, Primar der Kinderabteilung im Krankenhaus Schwarzach: „Ähnlich
wie bei Asthma.“
Foto: KH Schwarzach
ISODOR HUTTEGGER, Leiter der Kinderlungenambulanz der Landeskliniken:
„Kinder leben in Auspuffhöhe.“ Foto: SALK
Und auch was den Streusplitt betrifft, womit die Feinstaub-Proble-
Woerle-Erweiterung: Einigung in Sicht
Eine Erweiterung an
der B1 wird geprüft.
Auch eine Einigung
mit den Bauern
scheint möglich.
W
ährend sich Firmenchef Gerhard Woerle auch nach seiner
Rückkehr von einer Dubai-Geschäftsreise bedeckt hält, rechnet
der Henndorfer Bürgermeister Rupert Eder mit einer baldigen Einigung in den Verhandlungen mit den
betroffenen Grundeigentümern –
drei Bauern, die sich in der Vergangenheit nicht auf eine gemeinsame
Position einigen konnten. „Die Gespräche laufen sehr positiv“, sagt
Eder im Gespräch mit dem Salzburger Fenster. Sollte es wider Erwarten
GERHARD WOERLE, Firmenchef: Redet
erst, wenn alles über die Bühne gegangen
ist.
Foto: Neumayr
zu keiner Übereinkunft kommen,
seien mittlerweile sowohl Gemeinde als auch Woerle bereit, das Gewerbegebiet auf die gegenüberliegende Seite der B1 zu verlegen. „Wir
lassen das derzeit bereits parallel
prüfen. Aus Raumordnungssicht
wäre aber die ursprüngliche Variante
die bessere“, betont Eder.
Firmenchef Gerhard Woerle
spricht von einem „sehr sensiblen
Thema“ und will darüber erst wieder
öffentlich reden, „wenn alles über
die Bühne gegangen ist“. Zu einer
möglichen Abwanderung aus Henndorf erklärt Woerle: „Ich habe nie
gesagt, dass ich abwandere, sondern
nur, dass ich vielleicht einen Teil
verlagern muss, wenn ich erweitern
will.“
Kommt es zu einer Erweiterung an
der B1, hofft man im Henndorfer
Ortsteil Enzing darauf, dass auch die
Verlängerung des Radweges an der
B1 bis zur Abzweigung Enzing in
Angriff genommen wird. „Ein zwei
Meter breiter Streifen für den Radweg sollte dann zu finden sein“, sagt
FPÖ-Ortsparteichef Johann Spöttl.
T. S.
matik verschärft wird, werden keine
wirksamen Maßnahmen ergriffen.
2.500 Tonnen wurden bisher in
diesem Winter allein in der Stadt
Salzburg gestreut, rund 1.000 Tonnen waren es im Jahr davor. „An
manchen Tagen macht der Streusplitt bis zu einem knappen Drittel
der Belastung aus“, sagt Alexander
Kranabetter, Leiter des Luftgütemessnetzes des Landes.
Trotzdem wird in der Stadt Salzburg – entgegen den Empfehlungen
eines vor Jahren erarbeiteten Maßnahmenkatalogs – bis heute Kalksplitt statt des abriebfesteren Basaltsplitts verwendet. „Wir leben in einer Kalkregion, den Basalt müsste
man von irgendwo herkarren“, sagt
Albert Weilbuchner, Leiter des städtischen Fuhrparks. Die vielfach geäußerte Kritik, der Streusplitt liege
zu lange auf den Straßen, lässt Weilbuchner nicht gelten. „Die Leute, die
sich zuerst aufregen, dass wir zu wenig streuen, beschweren sich dann,
dass wir zu lange nicht einkehren.“
Der Staub ließe sich, so Weilbuchner, nur durch den verstärkten Einatz
von Streusalz verringern, was aufgrund des vom Gemeinderat beschlossenen Salzstreuverbots abseits von Hauptdurchzugsstraßen
unmöglich sei.
Überschreitungen trotz
einiger Maßnahmen
Für Verkehrsstadtrat Johann Padutsch von der Bürgerliste ist eine
geringere Feinstaub-Belastung nur
über eine radikale Reduktion des
gesamtstädtischen Verkehrs um 20
Prozent erreichbar.
„Das ist auch eine Frage des politischen Mutes. Wir haben die Stadtmaut gefordert, stehen damit aber
alleine da“, so Padutsch, der beim
Thema
Feinstaub-Bekämpfung
aber in erster Linie das Land am
Zug sieht. Alexander Kranabetter
vom Luftgütemessnetz des Landes
verweist auf Maßnahmen wie die
Einführung der Partikelfilter in
Fahrzeugen und Heizungsanlagen
oder die Förderung von Fernwärme, die bereits zu einer Reduktion
der Feinstaub-Belastung geführt
haben.
Was offenbar nicht reicht: An der
Messstelle Rudolfsplatz werden bis
zu drei Dutzend Grenzwertüberschreitungen pro Jahr registriert.
Inzwischen hat sich die Wetterlage geändert, womit die FeinstaubGefahr zwar vorerst gebannt ist.
Die nächste Inversionswetterlage
kommt aber bestimmt.
Thomas Strübler
Aufruf zum Verzicht: „Weniger ist mehr“
M
it der Frage „Brauchen wir
alles, was wir haben?“
lädt der Katholische Familienverband auch heuer
wieder dazu ein, in der
Fastenzeit auf lieb gewordene Gewohnheiten zu verzichten
und das eigene Konsumverhalten kritisch
zu hinterfragen. Mit der
„Aktion Verzicht“ wird
dazu aufgerufen, bewusst auf
Alkohol, Süßigkeiten, Konsumgüter oder bestimmte Gewohnheiten
zu verzichtet. „Dadurch ist es möglich, ein besseres Gespür für sich
und die eigene Lebensweise, aber
auch einen verantwortungsvolleren
Umgang mit den wertvollen Ressourcen unserer Erde zu entwickeln“ ist Marie-Luise Zuzan, die
Vorsitzende des Katholischen Familienverbandes Salzburg, überzeugt
Fasten
schenkt Zeit
– sind sich die Initiatoren
der „Aktion Verzicht“ sicher. Anregungen
zum Verzicht gibt es im Internet unter
www.kontaktco.at/aktionverzicht
Foto: Kath. Familienverband
und betont: „Es geht um einen bewussten Konsumverzicht und um
ein Zeichen, dass weniger Konsum
in vielen Fällen die Lebensqualität
sogar steigern kann.“
8
LOKALES
TONI
POLIVKA
(Pflichtschullehrergewerkschaft):
„Schulleiter
brauchen
keine Orientierungshilfe
eines Bürgermeisters.“
Foto: Privat
Kritik an
„Kopfwäsche“
für Schulen
HALLEIN. Ein Brief des Halleiner Bürgermeisters Gerhard Anzengruber (ÖVP) an die Halleiner Pflichtschulen sorgt für Empörung in der Pflichtschullehrergewerkschaft. Der Bürgermeister bedauert in dem Brief, dass
nur zwei Halleiner Pflichtschulklassen an der von der Stadt
mitorganisierten Ski-SicherheitsVeranstaltung „No Risk but
Fun“ am Dürrnberg teilgenommen haben. Er als Bürgermeister
und Schirmherr sei über das
mangelnde Interesse enttäuscht,
schreibt Anzengruber. Und:
„Diese Motivation kann auch als
Orientierungshilfe für zukünftige Wünsche, die an den Schulerhalter herangetragen werden,
gewertet werden. Quid pro
Quo.“ Wie man denn das verstehen dürfe, fragt Toni Polivka,
Vorsitzender der Salzburger
Pflichtschullehrer, in einem Offenen Brief. „Bekommen jetzt
Schulen bessere Ausstattung,
wenn die Lehrer in zu Veranstaltungen des Bürgermeisters oder
der ÖVP gehen?“, kritisiert Polivka. Bürgermeister Anzengruber war bis Redaktionsschluss
für eine Stellungnahme nicht erreichbar.
Viele sind mit dem Sachwalter unzufrieden:
Ein Rechtsanwalt hat seine Pflicht, einen
behinderten Klienten monatlich zu
besuchen, an dessen Wohnheim „delegiert“.
W
ie sehr die Erwartungen
rund um Sachwalterschaften auseinandergehen können, zeigt sich an einem aktuellen Beispiel. Der 55-jährige Andreas H., der seit einer Infektion im
Spital kurz nach seiner Geburt Spastiker ist und im Rollstuhl sitzt, hat
einen Rechtsanwalt als Sachwalter.
Im Gunther-Ladurner-Pflegezentrum (Christian-Doppler-Klinik),
wo H. lebt, wird er von seinem Sachwalter nicht besucht. „Seit zwei Jahren hat er ihn nicht mehr gesehen“,
klagt H.s betagte Mutter, die im Pongau wohnt. Die frühere Sachwalterin habe sich um Andreas gekümmert und ihn besucht. Die 84-jährige
Pongauerin möchte eine „nette“
Sachwalterin für ihren Sohn – worüber jedoch nur das Gericht entscheiden kann.
Persönlicher Kontakt
wäre vorgesehen
Laut Sachwaltergesetz sind Sachwalter eigentlich dazu verpflichtet,
SALZBURG. Um die Wirtschaft
Verkehrsplattform
fordert Stopp
des Zubetonierens
SALZBURG. Die Salzburger
Verkehrsplattform nimmt
Raumordnungsreferentin LH-Stv.
Astrid Rössler (Grüne) in Schutz.
Diese zog sich jüngst den Unmut etlicher Bürgermeister zu,
weil sie mehrere große Umwidmungsprojekte in Salzburger
Gemeinden auf Eis gelegt hat.
Rössler handle im Sinne aller
Gemeinden. Immer mehr Gemeinden hätten unter den Verkehrserregern „Einkaufszentren
und Baumärkte“ im Umland zu
leiden, so Plattformsprecher
Peter Haibach. In dem neuen
Raumordnungsgesetz müsse es
gelingen, „dass alle Gemeinden
an einem Strick ziehen“, fordert
die Verkehrsplattform. Haibach:
„Bisher konnten einige Ortschefs schalten und walten, wie
sie wollten.“
PETER
HAIBACH
(Verkehrsplattform):
„Gemeinden
müssen endlich
bei der Raumordnung zusammenarbeiten.“
Foto: Privat
FENSTER
Spastiker sucht „nette“ Sachwalterin
Land startete
Impulspaket
für die Gemeinden
anzukurbeln, startet das Land
ein Impulspaket, durch das Gemeinden Investitionen vorziehen sollen. In den Jahren 2015
und 2016 werden insgesamt 16
Millionen Euro aus Rücklagen
des Gemeindeausgleichsfonds
(GAF) für diesen Zweck verwendet, informierte kürzlich
LH Wilfried Haslauer (ÖVP).
Zur Verfügung stehen die Gelder schwerpunktmäßig in den
Bereichen Soziales, öffentlicher Verkehr/Mobilität, Kinder/Bildung und für die Schaffung kommunaler Infrastruktur. Mehr dazu auf Seite 10.
25.2.2015 / 7
NORBERT KRAMMER (Vertretungsnetz-Sachwalterschaft): „Nicht alle Sachwalter erfüllen ihre Pflichten.“ Foto: Privat
ihre Klienten ein Mal im Monat persönlich zu kontaktieren. Das SF hat
den Salzburger Rechtsanwalt Herbert Margreiter gefragt, warum er
seinen Klienten Andreas H. nicht besucht. Dessen Antwort überrascht.
„Die Verpflichtung zum regelmäßigen Besuchskontakt kann nach ständiger Rechtssprechung an geeignete
Personen delegiert werden“, so Margreiter. Das sei in diesem Fall geschehen, weil Andreas H. im Gunther-Ladurner-Pflegezentrum ohnehin „unter ständiger Betreuung entsprechend geschulter Personen“ stehe.
Pflichten werden
nicht immer erfüllt
Wie Anwalt Margreiter legen auch
andere Juristen ihre Sachwalterpflichten oft nicht zur Zufriedenheit
der betroffenen Familien aus. Manche Familien haben übertriebene Erwartungen an einen fremden Sachwalter, erklärt Norbert Krammer,
Leiter der Vertretungsnetz-Sachwalterschaft Salzburg (siehe rechts).
Aber: „Nicht immer setzen Sachwalter ihre Pflichten um“, das zeige
sich in den Beratungen des Vereins,
der in Österreich 200 Vereinssachwalter und 800 ehrenamtliche Sachwalter beschäftigt und vom Bund
subventioniert wird. „Nur bei entsprechendem Kontakt und Beziehung kann die Vertretung zum Wohl
des Betroffenen gelingen“, so
Krammer. Vereinssachwalter würden deshalb genaue Aufzeichnungen über ihre Besuchstätigkeiten
führen, bei Rechtsanwälten verlange das zuständige Gericht keine solche Statistik, so Krammer.
Andreas H. hat inzwischen eine
„nette“ Sachwalterin ausgemacht,
die er für die Übernahme seiner
Sachwalterschaft gewinnen möchte.
Falls diese zustimmt, wird er mit
Hilfe seiner Mutter einen Antrag auf
Enthebung seines Sachwalters stel-
ANDREAS H. IST SPASTIKER und braucht Betreuung. Seine Mutter ist gerade dabei,
eine „nette“ Sachwalterin zu suchen, die ihn besucht und auch einmal im Rollstuhl spazieren fährt.
Foto: Privat
len. Die Entscheidung darüber liegt
dann beim Bezirksgericht Salzburg.
Ehrenamtliche
Besucher gesucht
Im Gunther-Ladurner-Pflegezentrum will man sich indes um mehr
Besuche für die rund 80, schwer
pflegebedürftigen Bewohner bemühen. „Das stand bei uns bisher
nicht so im Vordergrund, soll sich
aber jetzt ändern“, sagt die neue
Pflegedienstleiterin Heidemarie
Buchner (Kontakt: Tel. 066242267287040). Gesucht werden
Ehrenamtliche und Zivildiener, die
mit Bewohnern malen, singen und
vor allem spazieren gehen. In diesem Bereich gäbe es bei etlichen
Einrichtungen Aufholbedarf, betont auch Norbert Krammer: „Auch
Menschen mit einem ganz hohen
Pflegebedarf brauchen Außenaktivitäten.“
Sabine Tschalyj
2.500 SACHWALTERSCHAFTEN
Für Menschen, die nicht geschäftsfähig sind, übernehmen Sachwalter
deren Geschäfte (bis 1984 sprach man von „Entmündigung“). Das
Gericht bestimmt, ob ein nahestehender Angehöriger, ein Vereinssachwalter oder ein Rechtsanwalt/Notar die Sachwalterschaft übernimmt. Im Bundesland Salzburg haben rund 2.500 Personen einen
Sachwalter. 57 Prozent davon sind nahestehende Personen, 22 Prozent gehören zu einem Sachwalterverein und 14 Prozent sind Rechtsanwälte oder Notare. In Salzburg sind zwei Vereine vom Justizministerium anerkannt und tätig (siehe unten). Sie bieten auch Beratung
und Schulungen an:
VertretungsNetz – Sachwalterschaft, Bereichsleitung
Salzburg/Oberösterreich II
Petersbrunnstraße 9, 5020 Salzburg
Tel.: 0662/877749, E-Mail: salzburg@sachwalter.at
www.vertretungsnetz.at
Sachwalterschaft & Bewohnervertretung
(Hilfswerk Salzburg)
Hauptstraße 91d, 5600 St. Johann im Pongau
Tel.: 06412/6706, E-Mail: office@sachwalter.co.at
www.sachwalter.co.at
Pfleger sammelt für Spital in Afrika
S
eit 25 Jahren lebt Joseph Ntwanya in Salzburg. Der ausgebildete Diplomkrankenpfleger hat früher
im Landeskrankenhaus Salzburg gearbeitet und ist jetzt bei der Lebenshilfe in Wals angestellt. Weil ihn die
Not in seinem Herkunftsland Demokratische Republik Kongo sehr bewegt, hat Ntwanya 1996 den Verein
Bandeko Na Lisanga gegründet.
Seither sammelt er in Salzburg
Spenden, etwa um den Straßenkindern der Hauptstadt Kinshasa zu
helfen. Sein aktuelles Hilfsprojekt
soll die unvorstellbar schlechte Ausstattung eines Spitals in Kinshasa
verbessern. „Dort teilen sich jeweils
zwei Kinder ein Krankenbett und die
ZWEI KINDER in einem Spitalsbett: Lebenshilfe-Krankenpfleger Joseph Ntwanya
sammelt Spenden für
den Transport von Spitalsgeräten in ein Spital in seiner Ex-Heimat
Kinshasa/Kongo.
Foto: Privat
medizinischen Geräte sind 30 bis 40
Jahre alt“, schildert der Krankenpfleger. Ntwanya erhielt in den vergangenen Monaten gebrauchte Ultraschallgeräte von den SALK und
dem Krankenhaus Linz sowie mehrere Rollstühle vom Salzburger Sanitätshaus Tappe. Um die Spitalsgeräte nach Kinshasa bringen zu können, werden jetzt dringend Spenden
benötigt.
Spendenkonto: Empfänger: Interkulturelle Kompetenz Einsatz Anlaufstelle, Bawag PSK, IBAN: AT31 1400
0570 1010 6232, BIC: BAWAATWW,
Kennwort „Transport Spitalsgeräte
Kinshasa“.
BEI DER PREISVERLEIHUNG V. LI.: Landesrat Josef Schwaiger, Adolf Rieger (Bürgermeister Neumarkt ), Walter Gigerl (Vizebürgermeister Seekirchen), Josef Guggenberger
(Bürgermeister Berndorf), Hermann Scheipl (Bürgermeister Schleedorf), Wolfgang Wagner (Bürgermeister Köstendorf), Bundesminister Andrä Rupprechter sowie e5-Programmleiter Helmut Strasser.
Foto: e5
Salzburger Seenland energieeffizient
F
ünf von zehn Gemeinden im
Regionalverband Salzburger
Seenland wurden bei der diesjährigen Preisverleihung des e5-Programmes für energieeffiziente Gemeinden für ihr Engagement ausgezeichnet. Sie erhielten insgesamt
18 Auszeichnungspunkte „e“ und
sind damit regionaler Spitzenreiter
im e5-Programm in Salzburg.
Mit jeweils "eee" wurden die Gemeinden Köstendorf, Seekirchen,
Henndorf und Schleedorf ausgezeichnet, die erstmals teilnehmende Gemeinde Berndorf stieg gleich
mit "ee" in das e5-Landesprogramm ein. Die Gemeinde Neumarkt hält ihren hervorragenden
Stand von „eeee“ auch dieses Jahr
aufrecht.
INTERNATIONALES MESSE-HIGHLIGHT FÜR JÄGER, FISCHER UND NATUR-FREUNDE
Reportage
WERBUNG
Treffpunkt für Jagd & Fischerei
Seite 9
SF 7 / 25.2.2015
MESSE
V
olle Hallen bei der
„Hohe Jagd & Fischerei“ und der „absolut
allrad“ 2015. Reges Treiben
herrschte vergangene Woche in
den Messehallen, wo sich rund
40.000 Besucher auf die Pirsch
nach den Neuheiten rund um
die Themen Jagd, Fischerei und
Allrad begaben. Mehr als 540
Aussteller begeisterten im
Messezentrum Salzburg Berufsjäger, Jagdbegeisterte, Profifischer, Freizeitangler oder
Naturliebhaber auf der von
Reed Exhibitions veranstalteten Fachmesse. Namhafte
Branchengrößen und viele andere Spezialisten boten wieder
eine große Auswahl an Neuigkeiten mit einem tollen Rahmenprogramm in allen Bereichen. Jagd-Fans aus ganz
Europa stürmten das Messezentrum und sorgten für eine
extrem besucherstarke Messe.
Die aktuellen Trends für Jagd
und Fischerei sowie AllradFahrzeuge faszinierten die Besucher aus nah und fern auf der
größten Fachmesse im AlpenAdriaraum. Schon bei der Eröffnungsrunde mit LR Josef
Schwaiger und Landesjägermeister KommR Sepp Eder
zeichnete sich in den vollen
Hallen ein enormes Interesse an
dieser Messe ab. M. Gruber
www.sbg.jaegerschaft.at
www.sodia.cc
GROSSER MESSEANDRANG BEI SODIA, dem bekannten Jagd-Ausrüster aus Salzburg. GF Reinhold Sodia (li.) präsentierte mit seinem Team (im Bild Gregor Unterberger) die neuen Innovationen aus eigener
Produktion. Auch heuer war die Nachfrage an Markenprodukten aus dem Hause „Sodia“ wieder enorm.
MESSE-ERÖFFNUNG BEI DER SALZBURGER JÄGERSCHAFT, wo
Landesjägermeister KommR Sepp Eder von Bayerns amtierender
Jagdkönigin Bettina Frühwald ausgezeichnet wurde. In der gemütlichen Jagdstube wurden den zahlreichen Jagd-Gästen wieder
köstliche Wildspezialitäten aus heimischen Revieren aufgetischt.
www.austro-jagd.com
www.swarovskioptik.com
BRANCHENGIPFEL BEI AUSTROJAGD. Die Chefs der „AustroJagd“ Reinhold Sodia, Thomas Ortner und
Robert Siegert luden wieder zum Branchenabend nach Salzburg. Die internationale Jagdsportszene versammelte sich bei einem hochkarätigen Stelldichein. Mit 30 Geschäften und einem Portfolio von über 100
Marken bieten die Experten das umfangreichste Händler-Netzwerk für Jagd- und Sportwaffen, Ausrüstung, Optik und Bekleidung in Österreich. Foto li.: Beim Fachsimpeln Christine Maid (Leica), Thomas Ortner (GF AustroJagd), Norman Ryzek (Leica). Foto re.: Reinhold Sodia (GF AustroJagd), Andrea Zöchling
(Messeleitung) und Thierry Daguenet (GF Ruag) beim Branchenabend.
Fotos (2): AustroJagd/wildbild
STARKER AUFTRITT FÜR DEN NATURSCHUTZ. Die aktuelle
Situation und die vielen Aktivitäten für den Natur- und Umweltschutz in Salzburg, präsentierte die Salzburger Berg- und Naturwacht sehr anschaulich auf der „Hohen Jagd“. V. l.: Landesleiter
Ing. Alexander Leitner (Mitte) empfing zum Messestart die Ehrendelegation mit LJM KommR Sepp Eder, Reed-GF Matthias Limbeck,
Andrea Zöchling (ML-Reed) und LR Josef Schwaiger.
IDL STARKE PRÄSENZ MIT BLASER. Der Innovationsführer gilt
als treibende Kraft in der internationalen Jagdwaffenbranche.
Entsprechend groß waren Nachfrage und Andrang am Messestand der bekannten Marke aus Isny im Allgäu. Wiebke Utsch
(Blaser-Marketing) mit Vertriebspartner Ing. Robert Idl (GF IDLWaffen) präsentierten als Messe-Highlight den Bockdrilling
„BD14“.
www.waffen-idl.at • www.blaser.de
BRÜGGLER MIT SKODA AUF DER ALLRAD-BÜHNE. Das traditionsreiche Autohaus aus Bischofshofen präsentierte wieder die
neueste Palette der Allrad-Modelle von „Skoda“ und feierte
einen erfolgreichen Messeauftritt mit seinem Markenpartner.
(V.l.) Das motivierte Messe-Team mit Werner Schneider und
Raphael Schlager-Weidinger (Skoda Österreich), Tanja und Josef
www.brueggler.at
Pfister (Skoda Brüggler).
www.suzuki.at
Foto: Franz Mayr
13. HIRSCHRUF-STAATSMEISTERSCHAFT. Im „Jagd Revier“ in Halle
7 erlebten tausende Besucher die spannenden, nationalen und internationalen Meisterschaften im Hirschruf, bei denen die Salzburger
dominierten. Sieger Bernhard Pagitsch (Lungau, Mitte), zweiter Christian Hochleitner (Pongau, re.) und dritter Georg Helmigk (Kärnten).
SWAROVSKI OPTIK HAT DIE TRENDS IM VISIER. Am attraktiven
Jagdstand der bekannten Branchengröße herrschte wieder großes
Interesse an den aktuellen Angeboten. Erich Hofer (VL Österreich
2. v. l.) empfing die Eröffnungsdelegation mit LR Josef Schwaiger,
LJM KommR Sepp Eder sowie Reed-GF Matthias Limbeck (v. l.) und
präsentierte die Messe-Neuheiten der Welt-Marke aus Tirol.
EXOTISCHE BEGEGNUNGEN
beim Gang durch die gefüllten
Hallen, wo der Besucher auf
Jagd-Aussteller aus aller Welt
traf.
Fotos: (12) M. Gruber
SUZUKI 4X4 IN ALLEN LAGEN begeisterte mit seinen 4X4 Geländefahrzeugen. Beim großen „AustroJagd-Gewinnspiel“ wurde als Hauptpreis wieder ein „Suzuki Jimni“ verlost. Christian Kreuzer mit Gewinnerin Nina Harner (Eggelsberg). Auf der Messe stand der neue „Suzuki Vitara“ im Blickpunkt zahlreicher
Interessenten. V. li.: Die Suzuki-Allrad-Experten Christian Kreuzer (Suzuki Austria), Herbert Neuhauser
(GF Autohaus Neuhauser, Grödig) und Manfred Grollegg (VL Automobile Swoboda, Laakirchen).
DIE EXPERTEN VON REED SORGTEN WIEDER FÜR VOLLE HALLEN. Das neue Management von Reed Exhibitions Messe Salzburg
konnte erneut einen großen Erfolg verbuchen. Bild pli.: Reed-GF Matthias Limbeck (li.) und Reed CEO Martin Roy (re.) besuchten bei
der Eröffnungsrunde auch eine „königliche“ Jagd-Delegation aus Bayern an deren Stand, wo sie von Jagd-Königin Bettina Frühwald
und Prof. Dr. Jürgen Vocke (Präs. Bayr. Jagdverband) begrüßt wurden. Bild re.: Rudolf Angermayr, Geschäftsführer der „System
Standbau“ in Salzburg sowie der „Expoxx“ in Wien, feiert im Februar sein 30. Firmenjubiläum, zu dem auch die Reed-Marketing und
Presse-Ladies (v. l.) Susanne Reif, Tanja Lettner und Sandra Hribernik beim „Jagd-Treff“ gratulierten.
www.messe.at
www.fischereiverband.at
REGES TREIBEN IM FISCHERDORF: Der Landesfischereiverband
Salzburg informierte über die aktuellen Themen der Fischerei. Landesfischermeister Gerhard Langmaier, Andrea Zöchling (ML Reed)
und LR Josef Schwaiger bei der Messeeröffnung am Fischerstand,
wo köstliche Gerichte aus heimischen Gewässern kredenzt wurden.
Tipps und Trends
WERBUNG
Seite 10
SF 7 / 25.2.2015
WIRTSCHAFT
Impulspaket für rasche
Umsetzung wichtiger
Vorhaben in den Gemeinden
D
ie Salzburger Gemeinden
sind wesentliche Motoren
für die Wirtschaft und Infrastruktur. Sie investieren nachhaltig in öffentliche Infrastruktur, in Bildung, Betreuung und
Verkehr und sorgen dabei für
Beschäftigung bei den regionalen Gewerbe- und Handwerksbetrieben. Daher hat sich die
Landesregierung entschlossen,
diese Investitionstätigkeit über
das normale Maß hinaus weiter
anzuregen.
„Wir mobilisieren über das
aktuelle Impulspaket der Landesregierung in den Jahren
2015 und 2016 insgesamt 16
Millionen Euro aus Rücklagen
des Gemeindeausgleichsfonds
GAF, um den Gemeinden die
Möglichkeit zu geben, Investitionen vorzuziehen und somit
die Wirtschaft anzukurbeln.
Die Schwerpunkte dieses Pakets für die Gemeinden liegen
in den Bereichen Soziales, öffentlicher Verkehr und Mobilität, Kinder und Bildung sowie
bei der Schaffung kommunaler
Infrastruktur", sagte vorige
Woche Gemeindereferent Landeshauptmann Dr. Wilfried
Haslauer bei einem Informationsgespräch in Salzburg.
Durch die solide Haushaltssituation der Salzburger Gemeinden und ihre kurzen Entscheidungswege wirken sich
deren Investitionen besonders
rasch und effizient in der Region und auf dem Arbeitsmarkt
aus. Fast die Hälfte der Gesamtinvestitionen der Salzburger Gemeinden wird im Bereich Dienstleistungen (Wasserwirtschafts-, Kanal- und
Müllentsorgungsbetriebe) getätigt. Ein Viertel der kommunalen Investitionen fließt in den
Straßen- und Wasserbau sowie
in den Verkehr. Der drittgrößte
Investitionsbereich der Gemeinden ist Unterricht, Erziehung und Sport.
„Das Impulsprogramm unterstützt uns bei gemeindespezifischen Investitionen konkret,
unbürokratisch und zielgerichtet", unterstrich der Präsident
des Salzburger Gemeindeverbandes, Bürgermeister Günther Mitterer, die positiven Effekte der Initiative. „Die Bandbreite
unserer Aufgaben
wächst tagtäglich. Der Gemeindeausgleichsfonds ist ein
wichtiges Instrument, damit
wir flächendeckend investieren
können", betonte Mitterer.
Informationsoffensive zur neuen
Wohnbauförderung geht weiter
Mayr: An drei Terminen im März und April bietet das SIR Seminare zur neuen Wohnbauförderung an
D
ie Informationsoffensive zur neuen Salzburger
Wohnbauförderung geht
weiter. Nach den sieben Informationsveranstaltungen
der
Landesregierung in den Bezirken und Beratungsgesprächen
auf der Messe „Bauen und Wohnen“ bietet das Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen (SIR) im März und April Seminare zur neuen Wohnbauförderung an.
Die Seminare bieten einen
Überblick zum Salzburger
Wohnbauförderungsgesetz und
den Verordnungen. Die neuen
Richtlinien werden im Überblick dargestellt, jedoch keine
detaillierten technischen Inhalte. Neben den allgemeinen Regelungen werden die einzelnen
Fördersparten im Detail vorgestellt. Praxisbezogene Beispiele
werden besprochen und das Verfahren im Überblick erläutert.
Zielgruppen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bauträgern, Banken, Gemeinden,
Immobilienmaklern und sonstige Interessierte. Das Seminar
richtet sich auch an Personen, die
sich einen Überblick zur neuen
Salzburger Wohnbauförderung
verschaffen wollen.
Die Seminare finden am 6.
März, 27. März und 24. April jeweils von 9.00 bis 12.30 Uhr im
Internationalen Quartier (rotes
Gebäude), Stiege Nord, 3. Stock,
Schillerstraße 25 in Salzburg,
statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro, für Mitglieder des
SIR gibt es Ermäßigungen.
Einführungsseminare dule werden praxisorientiert erauch für Gruppen
läutert. Das Seminar bietet auch
einen Überblick zum Salzburger
Weiters bietet das SIR Module Wohnbauförderungsgesetz und
zum Thema „Neue Salzburger den Verordnungen. Die neuen
Wohnbauförderung 2015“, bei Richtlinien werden im Überder die Seminarinhalte selber ge- blick dargestellt. Neben den allwählt werden können. Das Se- gemeinen Regelungen werden
minar ist ausschließlich für die einzelnen vereinbarten FörGruppen gedacht. Die Gruppen dersparten im Detail vorgestellt.
sollten dabei aus mindestens vier Praxisbezogene Beispiele werbis maximal 25 Personen beste- den besprochen und das Verfahhen. Die Seminarinhalte können ren im Überblick erläutert. Die
anhand von Modulen, die sich an Gebühren pro Gruppe von vier
den Fördersparten orientieren, bis 15 Personen betragen 450
kombiniert werden. Das Modul Euro, für 16 bis 25 Personen 600
1 ist dabei fixer Bestandteil jedes Euro.
Seminars.
Die neue Salzburger Wohnbau- Das SIR ist telefonisch unter
per Fax unter
förderung 2015 wird vorgestellt, 0662/623455,
0662/623455-15, per E-Mail unund die neuen Förderbestim- ter sir@salzburg.gv.at sowie unmungen der gewünschten Mo- ter www.sir.at zu erreichen.
1.200 bei den Informationsveranstaltungen
Die sieben Informationsveranstaltungen der Landesregierung
zur neuen Wohnbauförderung
des Landes stießen in den Bezirken auf großes Interesse.
Insgesamt nutzten rund 1.200
Interessierte die Gelegenheit,
sich von Raumordnungsreferentin LHstv. Astrid Rössler, LHstv.
Christian Stöckl, Landesrat
Hans Mayr sowie Fachreferentinnen und -referenten über die
neue Wohnbauförderung zu in-
formieren. Veranstaltungsorte
waren Mittersill, Tamsweg,
St. Johann im Pongau, Saalfelden, Puch-Urstein, Seekirchen
am Wallersee und das ORF-Landesstudio in der Stadt Salzburg.
Die Informationsoffensive zur
neuen Wohnbauförderung wurde auch bei der Messe „Bauen
und Wohnen“ fortgesetzt. Beim
Messestand des SIR gab es die
Möglichkeit, sich von Experten
beraten zu lassen. „Rund 500
persönliche Beratungen wurden
durchgeführt“, bilanzierte in der
vorigen Woche Landesrat Hans
Mayr, der für die Wohnbauförderung ressortzuständig ist. Außerdem habe es auf der Messe
täglich Vorträge von Experten
zur Wohnbauförderung gegeben, so Mayr, der an jedem Messetag auch persönlich für einige
Stunden am SIR-Stand für Gespräche mit Interessierten zur
Verfügung stand.
Banken prüfen
jetzt die Bonität
Um Anspruch auf eine
geförderte Wohnung zu
haben, braucht es auch
eine ausreichende Finanzierung. Ob diese vom
Wohnungswerbenden
gegeben ist, wurde bisher
von der Wohnbauabteilung des Landes berechnet und überprüft. Künftig bestätigt die Bank das
Vorliegen der gesicherten
Finanzierung.
Die Gesellschafts-Kolumne im SF
WERBUNG
LEUTE
www.jones.at
NEUER JONES STORE IM EUROPARK. Seit vergangenem Donnerstag begeistert die bekannte österreichische Modemarke „Jones“ mit einem neuen Store die Besucher im Europark Salzburg.
Für alle, die in Sachen Mode das Besondere und die neuesten
Trends suchen, finden im attraktiven Store die neuesten Kollektionen- trendig und lässig. Das Jones- Team bietet wie immer top Beratung! Alles designt in Austria, das meiste Made in Europe!
THEATER ANTHERING SPENDET 14.500 EURO AN DIE SALZBURGER KINDERKREBSHILFE. Kürzlich konnte das Ensemble der Antheringer „Kalender Girls“ vom Theater Anthering (im Bild) der Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, Frau Heide Janik (Mitte), einen
Scheck in der Höhe von 14.500 Euro überreichen. Diese beeindruckend hohe Summe ist durch die tatkräftige Unterstützung der Regisseurin Katharina Müller-Uri und einiger lokaler Firmen sowie durch den unentgeltlichen Einsatz des Salzburger Fotografen Andreas
Schatzl zusammen gekommen, sodass es möglich wurde, den Gesamterlös des Kalenderverkaufs 1 zu 1 an die Salzburger Kinderkrebshilfe weiterzugeben. Dank gebührt natürlich auch den Käufern des Benefiz-Kalenders. Erst dadurch ist der hohe Spendenbetrag möglich
geworden. Der Kalender mit ansprechenden Fotos kann übrigens weiterhin unter http://www.theater-anthering.at gegen eine MindestFoto: M. Gruber spende von 15 Euro erworben werden.
100.000 TURKISH AIRLINES PASSAGIERE IN SALZBURG. Dieses
Jubiläum nahmen Turkish Airlines Director Salzburg, Murat Baydar
(re.) und Martin Satke (li.), Marketing Turkish Airlines Salzburg,
zum Anlass, dem 100.000 Fluggast, Frau Akman (Mitte), mit kleinen Geschenken zu überraschen. Turkish Airlines startete in Salzburg mit 4 wöchentlichen Flügen, die auf Grund des großen Erfolges sehr schnell auf eine tägliche Verbindung aufgestockt wurden.
Ab 29. März wird die Frequenz auf 10 wöchentliche Flüge erhöht.
AM ABENDGYMNASIUM Salzburg wurde in der Woche vor
den Semesterferien eifrig geprüft und als Resultat gibt es 31
erfolgreiche Maturant/innen.
Im Bild die ersten Maturant/innen 2015 mit Schulsponsor
Michael Porenta (Raiffeisenverband) und Direktor Hofrat Gerhard Pusch. Von links stehend:
Michael Porenta, Pröll Cornelia,
Spängler-Todoroff Christina,
Donauer Eva Maria, Feistritzer
Julia, Gabelberger Monika,
Hampel Eva, Wolf Christine,
Siedler Alexander, Gstöttenmayr
Marlene, Ritsch Ingrid, Brauhart
Tina, Windhofer Hans-Peter,
Meingast Cornelia, Schuster Kilian, Elmer Magdalena, Gerhard
Pusch, Eder Veronika, Pöckl
Alexandra. Sitzend: Eibl Barbara, Sullivan Yvonne, Umundum
Sebastian, Olah Zorica, Schneeberger Brigitte, Bulin David,
Schmutzer Petra und Ausserlechner Tobias. Das SF gratuliert.
Schmerzfrei durch sanfte Griffe
Welt im Wandel
WERBUNG
LEBEN
Sich und anderen helfen mit der BOWTECH®-Methode
D
ie Bowen-Technik ist bei Neugeborenen genauso gut
eine dynamische Mus- angewendet werden wie bei
kel- und Bindegewebstherapie, die das Gesundheitswesen weltweit revolutioniert.
Durch eine Serie von genau definierten, exakten Griffen, die
mit äußerster Präzision auszuführen sind, werden Energieflüsse und Selbstheilungskräfte im Körper mobilisiert. Diese
ganzheitliche Methode wirkt in
allen Bereichen und bringt den
Körper zurück in sein natürliches Gleichgewicht. Mit dieser
Technik kann man sich selber
schmerzfrei halten. Sie kann
VERONIKA HUMER beim
Anwenden der
BOWTECH®-Methode.
Menschen in hohem Alter. Besonders erfolgreich wirkt
BOWTECH® bei Problemen
im Skelettaufbau (Wirbelsäule), in Knien oder Schultern,
bei Asthma, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Stress,
Spannungszuständen und vielem mehr.
Die Bowen-Technik, ein in
Australien entwickeltes System, wird von geprüften und
von der Australischen Akademie für BOWTECH® autorisierten Instruktoren unterrichtet, von denen es weltweit 40
gibt. Drei gibt es in Österreich,
darunter Veronika Humer. Sie
bildet seit 2003 in allen
deutschsprachigen Ländern
Bowen Anwender aus. Ausgebildete Anwender sind bereits
in allen Bundesländern erfolgreich tätig.
Für alle Interessierten findet ein kostenloser Info-Abend
mit Anwendungsbeispielen unter der Leitung von
Veronika Humer statt: Do., 19. März, um 19 Uhr,
Schloss Mattsee, Schlossberg 1, 5163 Mattsee.
Anmeldung erbeten! Tel. 0664-81 30 309.
Anfängerseminar, 9. bis 12. April 2015, Schloss Mattsee.
Infos: www.bowtech.at oder www.ggz.at
Vision – Seelenkraft –
Heilung
I
n einer Zeit wachsender globaler Veränderungen bietet
der Schamanismus Weisheiten, die jeden Einzelnen die Einheit von Mensch, Tier & Natur
fühlend erfahren lassen. Schamanische Rituale erwecken
das eigene innere Wissen und
erinnern an die Zugehörigkeit
zum Netz des Lebens. Umgesetzt im Alltag dienen schamanisch Handelnde der GeLESEN SIE DAZU auch die Bücher von Kurt Fenkart, Leiter der
Schamanismus Akademie, „Auch
Du bist ein Schamane“ und „Die
Geister des Schamanen“.
LEBENSQUALITÄT
Jyoti (Licht-) Meditationskurs
zum Kennenlernen
Mo., 9.3.; 18.15 Uhr – kostenlos.
„Die Kraft der Stille"
mit Christine Puggelsheim
Meditationszentrum der
Wissenschaft der Spiritualität.
Linzer Bundesstr. 90, 5023 Sbg.
Info-Tel. 0650-6936629
E-Mail: salzburg@sos.org
GESUND & SCHÖN
Stutenmilch, ideal bei
Immunschwäche, Neurodermitis,
Leber-, Magen-, Darmerkrankungen,
nach Chemotherapie.
Info unter ✆ 0664-43 144 60
www.stutenmilchkur.com
Klinische und Gesundheitspsychologin
Mag. Stefanie Drach
Schwerpunkt: Epilepsie-Beratung
✆ 0681-81 83 7550
Praxis: Mühlbacherhofweg 2, 5020 Sbg.
(Nähe UNI-Park – Nonntal)
www.praxisdrach.at
BEKANNTSCHAFTEN
SINGLEMAGAZIN
KOSTENLOS mit Partnervorschlägen
auch aus Ihrer Nähe. Sofort anfordern.
✆ 0662-652045
www.partnervermittlung-christina.at
2015 IST IHR JAHR!
Die Liebe wieder erfahren, dem größten
Glück sollte keiner im Wege stehen.
Kontakt Vermittlung. ✆ 0676-84947935
Erika, 64,
mir fehlt nichts, nur die Einsamkeit plagt.
Blaue Augen, ein gutes Herz, eine vollb. Figur u. eine gute Köchin warten auf deinen
Anruf.
Ramona, 68,
frei u. ungebunden. Ich fahre noch gerne
Auto, verwöhne u. kuschle gerne u. sehne
mich einfach nach einem anständigen
Mann, dem auch die Liebe fehlt. Rufe bitte
heute noch an!
Institut Herzklopfen ✆ 0664-766 06 73
Witwe, 73,
1,58 cm, weibl., herzensgut, hilfsbereit u.
häuslich. Liebe ein schönes Zuhause, gemütl. Fernsehabende u. wünsche mir einen
zärtl. u. guten Mann, gerne älter.
Julia, 70,
eine hübsche Frau aus ländl. Umgebung.
Bin sparsam, treu, sehr zärtlich, mag gerne
kuscheln, kann aber auch noch mit anpacken. Welcher brave Herr ist auch so einsam? Bitte melde dich!
Seniorenagentur ✆ 0664-192 30 60
Große Salzburgerin (Stadt), vw., 76/180,
schl., wünscht sich symp., treuen Partner, f.
harm. Partnerschaft u. gem. Unternehmungen (Reisen etc.). Unter „82” a. SF.
Wo ist der Mann m. Haus u. Garten, Hund u.
Katz? Eine vitale Frau, 60+, wünscht sich
ein schönes Miteinander. Unter „83” a. SF.
Er, 70+, sucht liebe Frau, bis ca. 65 J.! Haus
u. Garten vorhanden. Unter „84” a. SF.
ENDE der EINSAMKEIT!
Mit Petra: ✆ 0676-3112282
auch in Ihrer Nähe
Partnervermittlung-Petra.at
Sie 68/168, schlank, su. einen einfachen, netten, treuen Mann (NR/NT). Zuschr. mit Foto
unter „85“ a. SF.
Welche nette Frau möchte einfachen
Herrn, 65+, kennenlernen? Unter „88” a. SF.
Er, 58/10/85, NR, treu, keine Kinder, su.
nette Partnerin m. Haus zum Kuscheln u. zum
Altwerden (Raum Pong./Pinzg.). Unter 89”
a. SF.
Prana-Heilung nach MCKS®
Grundkurs 7.- 8.3.2015 in Salzburg,
Amadeo-Hotel, ohne Vorkenntnisse,
für jeden leicht erlernbar.
Anmeldung: info@prana-muenchen.de –
www.prana-muenchen.de
Sie su. Ihn, +/- 70, m. Niveau, NR/NT, f. gem.
Unternehmungen (Ski, Rad, Reisen, Kultur
u. v. m.). Unter „91” a. SF.
Bin weibl., 66 J., etw. mollig, suche einen
lieben Partner. Bin mobil. Bitte melde dich!
Unter „92” a. SF.
Wunschzettel ans Universum: Bring mir
(40 J.) bitte den großen, weltoffenen
Mann m. Lachfalten und Charme (35-50 J.),
den ich schon zu Weihnachten bestellt
habe. Vielleicht ist er damals im Schneegestöber einfach verloren gegangen.
Unter „93” a. SF.
Dir, einer kleinen, zierl., hübschen Frau, würde ich mein ganzes Herz für das Glück der
Zweisamkeit schenken. Jugendl. Senior,
67/170, m. bes. Charisma u. Nähebedürfnis,
gibt ehrl. Antw. freiheit40@gmx.at
Akademiker, 64 J., sucht flotte Sie, um ca.
50 J., m. Interessen wie z. B. Reisen, Wandern, Kultur. E-Mail: rudolf.saro@gmx.de
Schlaflos in Salzburg „Jeannie in a
bottle“ (39), sucht „das Beste“ was ihr
je passiert ist für den „walk of life“.
ingwerhorse@yahoo.de
Hallo Du! Hab dich am Sa., 14.2., in Golling
in der Sauna beim Föhnen getroffen. Du hast
schwarzes, langes Haar. Freue mich von Dir
zu hören! Unter „95” a. SF.
Neuer 6-teiliger Jyoti (Licht-)
Meditationskurs
Entspannung, Konzentration, Achtsamkeit
■ ab Mo., 16. März, 18.15 Uhr, kostenlos,
Unterlagen: e 14,■ Meditationszentrum
der Wissenschaft der Spiritualität,
Linzer Bundesstr. 90,
5023 Salzburg.
■ Info-Tel.: 0650-6936629
E-Mail: salzburg@sos.org
BASISSEMINAR:
„Geistheilung mit Alice“
eine gesunde Kombination aus Heilung, TEH, Radiästhesie, Geomantie, Feng Shui und Familienaufstellung
Alice Seidl
van Haren
■ von Do., 26. bis So., 29. März in Ruhpolding
■ Info-Tel.: +49-(0)8662-668538
www.Alice-Energie.de
sellschaft heilend als Ganzes.
Werden Sie Schamane und bringen Sie sich in
Einklang mit der göttlichen Kraft, der immerwährenden Natur, und erleben Sie die nötige Inspiration für einen Neustart im Leben.
EINFÜHRUNGSSEMINAR
Vision – Seelenkraft – Heilung
Sa., 7.3. und So., 8.3.2015,
Hotel Pöllmann / Irrsee (Salzkammergut)
Infos und Unterlagen:
Tel. +43 (0)7237-63138
www.schamanismus-akademie.com
FREUNDSCHAFTEN
Pensionistin, 70 J., su. Anschluss bei lieber Familie (Inländer), im Raum Sbg. u. Umgeb., od.
auch allein stehenden Leuten. Unter „86” a. SF.
Er, 60 J., su. flotte, unkompl., skifahrende Sie
(m. Sbg.-Card Amadé), f. div. Freizeitaktivitäten u. f. Zweisamkeit. Unter „90” a. SF.
Suche sportl. u. unternehmungsl. Familie
od. Alleinerzieher m. Einzelkind, +/- 8 J.,
f. WE, Ferien und Urlaub. Raum Pongau/Lungau. ✆ 0664-5388261
43-j. Mann, unternehmungslustig, schl. u.
sportl., su. schl. Sie (25 bis 50 J.), f. Freizeitgestaltung. ✆ 0660-4854592
Suche dich, liebe Sabrina, v. Ernstings-Family in Hallein! Bin der, der dir die Visitenkarte aus den USA gab. Habe inzw. etw. abgenommen u. will dich unbedingt näher kennenlernen. Bitte melde dich. ✆ 0664-3650070
Er, su. netten Freund, f. gem. Freizeitgestaltung. ✆ 0664-5220092, abends ab 18 Uhr.
Bin 48 J., männl., suche Solo-Frauen, zum Kegeln, Radeln, Wandern, Laufen, Raum Sbg.
✆ 0664-3720252
Reiselustige Sie, 70+, NR, su. sportl.,
kulturell-interess. Partnerin f. individ. Reisen
u. Ausflüge. ✆ 0664-73214140, 8-11 Uhr.
Hallo Mädels! Geht ihr auch gerne mit Jeans
baden? Dann haben wir etwas Gemeinsames.
Meldet euch unter: lisa.kren@gmx.at
Alleinerz. Mama m. Kind sucht ältere,
alleinst. Dame, für Fam.-Anschl. ✆ 069919213292
SOZIALES
Daheim – statt Pflegeheim
24-Std.-Betreuung.
✆ 06225-70022 / 0699-10423466
www.seniorenbetreuung24st.at
24-h-Betreuung für Senioren zuhause
ab e 20,-/Tag, Erich Lahner, Moosstr. 41G,
5020 Salzburg. ✆ 0662-822929
Versierte, liebev. Krankenschwester, die
40 J. tätig war, su. betreuungsbed. Personen
od. regelm., std.-weise Betreuung. ✆ 06502124418, bitte Tel.-Nr.-Angabe wg. Rückruf.
Gelernte Altenpflegerin, bietet in den
Morgenstunden u. am Vormittag, älteren u.
Pflegebed. Personen, liebevolle Hilfe an.
Nur in Sbg.-Stadt. ✆ 0664-9189881
Endlich Rauchen aufhören
Mit Hilfe von Geistigem Heilen ist Raucherentwöhnung sehr gut möglich!
■ Vortrag mit prakt. Heilanwendungen
Fr., 6. März 2015, 19 Uhr
■ Ort: Hotel Vötterl, Salzburger Str. 54,
5084 Großgmain, Referent:
Heilungsmedium Matthäus
■ Anmeldung: 0676 - 898 81 294
■ Info: www.trinitaet.at
Seite 11
SF 7 / 25.2.2015
„Fang nie an aufzuhören,
hör nie auf anzufangen“ – Cicero.
50 Jahre Frauenhilfe Sbg. – wir helfen.
Studie zu Wirksamkeit
von und Zufriedenheit
mit Psychotherapie
V
Donnerstag, 12.3., ab 7 Uhr „Demenz geht
uns alle an“ – Infostand der Demenzberatung Diakoniewerk Salzburg auf der Schranne vor dem Schloss Mirabell.
UNTERRICHT & NACHHILFE
Sozialpädag.bietet Englisch-NH u. Betr. v.
Kindern (Alter 6-15 J.) an. ✆ 0664-3913981
REISEN
Toscana - Monterotondo/Marittimo:
Verm. Ferienwohnung für bis zu 4 Pers.
(2 Schlafräume, Wohnraum m. integr.
Kü., Bad). Ideal zum Wandern, Radfahren
u. Stadtbesichtigungen (Volterra, San
Gimignano, Siena etc.), ca. 25 km zum
Meer, Pr. zw. e 100-250,- je Woche
(saisonal) zzgl. Reinigung.
Kontakt: laura_scutari@hotmail.com
Mann (70 J.) su. reiselustigen Senior, 1/2
Doppelzi., geteilte Rechnung. ✆ 06765850492, 8-9 Uhr morgens
Verk. Reisegutschein von JEDEK-Reisen,
statt e 200,- um e 100,-. ✆ 0676-9640350
MUSIK
Weißes „YOUNG CHANG” Piano,
inkl. Hocker, e 700,-. ✆ 0664-73464220
Hense Konzertgitarre, e 1850,-. ✆ 0624583204
Verk. Akkordeon, Hohner-Verdi II, 80 Bässe,
g. erh., m. Koffer, VB e 250,-. ✆ 0676-5145794
Akustische Gitarre, Marke Tylor USA, m.
Tonabnehmer, e 650,-. ✆ 0664-3428080
Grundig Tonbandgerät, TK 245 Automatik
De Lux, 1 Europaband neu, viele Bänder, Unterhaltungsmusik, e 50,-. ✆ 0662-873079
Su. Alphorn, ca. 3,5 m lang. ✆ 0664-2432154
Hobby-Musiker su. Yamaha Tyros Orgel,
m. vielen alten u. neuen Titeln. ✆ 069981951030
GRÜSSE & WÜNSCHE
Es ist nicht schwer, Menschen Hoffnung
zu geben, man nehme ein bisschen Zeit
u. ehrl. Zuneigung, ein Lächeln ist schon
der Anfang! Francesco
or einiger Zeit startete
die „Arbeitsgruppe Psychotherapie und Gerontopsychologie“ des Fachbereichs
Psychologie der Universität
Salzburg (Univ.-Prof. Dr. Anton-Rupert Laireiter) in Kooperation mit der Salzburger
Gebietskrankenkasse
(SGKK) eine Befragung zur
Wirksamkeit und Zufriedenheit von Psychotherapien.
Ziel dieser Studie ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse
zur Wirksamkeit von Psychotherapie in der Gesundheitsversorgung zu erhalten und in
der Folge Anregungen für deren Weiterentwicklung geben
zu können. Der Nutzen einer
solchen Studie hat sich bereits
in anderen Ländern bestätigt,
z. B. im amerikanischen
Raum durch die Consumer
Reports Study von Seligman
(1995) oder durch deren Replikationen in Deutschland
durch Hartmann (2006) und
Jacobi (2011).
Eine solche Studie hat es bis
jetzt in Österreich noch nicht
gegeben. Die Befragung ist
absolut anonym, weder die
Untersucher noch die SGKK
können rekonstruieren, von
wem ein eingehender Fragebogen stammt.
Die Befragung wird von
Herrn Mag. Jörg Sommerfeld
mittels eines Online-Fragebogens im Rahmen seiner
Dissertation
durchgeführt
und zwar zu folgenden Themen:
1) Symptomverbesserung: Ist
es im Laufe der Therapie
zu einer Verbesserung Ihrer Symptome gekommen?
2) Allgemeinbefinden: Wie
sehr hat sich durch die Behandlung Ihr psychisches
Allgemeinbefinden verbessert?
3) Negative Effekte und Ergebnisse: Kam es durch
Ihre Behandlung zu negativen Entwicklungen und
Effekten?
4) Behandlungszufriedenheit: Wie zufrieden waren
Sie mit Ihrem/r behandelnden Psychotherapeuten/in
und wie zufrieden waren
Sie mit der Art der Behandlung?
5) Zufriedenheit mit der
Krankenkasse: Wie zufrieden waren Sie mit der Abwicklung Ihrer Therapie
über die Krankenkasse?
Untersucht werden alle in
Österreich anerkannten psychotherapeutischen Methoden. Jede Person, welche in
den vergangenen sechs Jahren
in Österreich psychotherapeutisch behandelt wurde,
kann daran teilnehmen und
trägt damit zur Verbesserung
der Gesundheitsversorgung
bei.
Der Fragebogen ist entweder
über die Homepage der
SGKK (www.sgkk.at) oder
direkt über folgenden Link
erreichbar:
http://befragung.sbg.ac.at/
index.php/296856/lang-de
14
KLEINANZEIGEN / WERBUNG
VERMIETUNG GEWERBE
Vermiete, verpachte oder verkaufe
Erste Salzburger Salzgrotte
Vogelweiderstr. 42 a
✆ 0049-8665-929579
www.salzburger-salzgrotte.at
Zell am See: Appartmenthaus mit schönem Restaurant, in guter Lage, an erfahrenes Gastronomie-Ehepaar günstig zu verpachten od. zu verkaufen. ✆ 0664-1168805
VERMIETUNG
REALITÄTEN VERKAUFEN
Sbg.-Lehen: 40-qm-Whg., teilmöbl., Balk.,
Lift, wenig BK, v. priv., e 140.000,-. ✆ 06645592408
Altenmarkt: 130-qm-Wfl., Kü., WZ, 4 Zi., 2
Bäder, 2x WC, Keller, Garage, Carport,
e 395.000,-. ✆ 0664-5327393
WOHNHAUS/VÖCKLAMARKT,
ruhige Ortsrand-Lage, guter Zust.,
möbliert, e 238.000,-, HWB 65.
www.okv-immobilien.at ✆ 07748-6622
Ungarn: Kl. Bauernhaus, Nähe Sarvak,
1000 qm Garten, e 5000,-. ✆ 0676-3403713
St. Pantaleon: Haus, günstig, 1.-Bez.
✆ 0650-9504040
BAUERNSACHERL/SCHÖRFLING
(UNBEWOHNBAR), 3270 qm Baugründe,
e 149.000,-, ruhige Lage.
www.okv-immobilien.at ✆ 07748-6622
Baugrundstücke in Fornach, Nähe
Frankenmarkt/Vöcklamarkt: 5 Parzellen
ab 720 qm, sonnige, ruhige Lage, ausgezeichnete Infrastruktur, optimale Aufschließung,
Kaufpreis e 45,-/qm. Beratung und Verkauf:
Hr. Putz ✆ 07682-5505-2
BAUGRUND/WEISSENKIRCHEN/ATTERGAU,
eben, gute Zufahrt, 730 qm, e 32.000,-.
www.okv-immobilien.at ✆ 07748-6622
Bergheim: 684 qm Baugrund, Hanglage.
✆ 0664-1016058
REALITÄTEN SUCHEN
Barzahler su. 3-Zi.-Whg. mit Lift, in ruhiger Stadtlage. ✆ 06132-22865
Eugendorf: EFH, kein RH od. Doppelhaus.
✆ 0664-3231164
Whg. od. Haus zum Renovieren, Radius
ca. 70 km v. Sbg.-Stadt, auch in Bayern,
nur v. priv., kein Makler. ✆ 069981370814
Hallo, ist da jemand der seine Whg. zu
moderatem Preis verkauft? ✆ 06502378136
Kaufe Bungalow im Raum Hallein/Sbg.Süd. ✆ 06214-20071
Sbg.: Mutter m. Kind su. charmante, sonnige 80-100-qm-Whg., m. Balk. od. Garten, zu
leistbaren Konditionen, v. priv. ✆ 06508125399
LAGERFLÄCHEN
Steindorf: Verm. Lagerplätze, im 1. Stock,
u. Stellplätze, ebenerdig. ✆ 0664-2131264
IHRE KOSTENLOSE
PRIVAT-KLEINANZEIGE:
GEWÜNSCHTE RUBRIK:
TEXT FÜR MEINE KLEINANZEIGE:
TEL.:
Su. zur Wohngemeinschaft Mitbewohner, 60-65 Jahre, am Bauernhof, m. Gemüseerfahrung. ✆ 0699-19150826
Oberndorf: Möbl. Zi., m. WC, nur an WEHeimfahrer. ✆ 06272-7572
Lieferinger Hauptstr.: 32 qm, teilmöbl.,
m. Gartenanteil, Waschkü., Kellerabt.,
TG-Pl., ab April an NR. ✆ 0664-2121327
St. Johann: Single-Garc., an berufst., ruhigen NR, Gartenlage. ✆ 0660-6005530
Sbg.-Liefering: 33-qm-Garc., m. Loggia, NR,
e 500,- inkl. ✆ 0664-2027825
Grödig: 35-qm-Garc., priv., m. Loggia u.
Carport, HWB 42, e 490,- inkl. ✆ 06502772513
Bischofshofen: 38-qm-Whg., Kü., Bad, SZ,
Lift, Balk., neu renov., zentr. Lage. ✆ 06643409082
Gef. Whg., günstig, Kü. u. Bad, Ablöse.
✆ 0650-5603338
Sbg.-Lehen: 38-qm-Garc., Südseite,
e 500,- inkl. BK, Parkpl., Kellerabt.,
ab sofort. Unter “94” a. SF.
Seekirchen/Bayerham:
40-qm-Garc.,
Balk., Parkpl., HWB 104, Badepl., ab sofort,
e 300,- + BK. ✆ 0680-3255485
St. Koloman: Idyl. 42-qm-Whg., DG, 2 Zi.,
Balk., SZ, WZ, Bad, Parkpl., keine Haustiere,
NR, ab sofort, e 390,- inkl. BK. ✆ 06504449405
Sbg.-Lehen: Ruhige, helle 48-qm-Whg., 7.
St., Lift, Loggia, Parkett, weiße Kü., HWB 67,
e 518,- + e 185,- BK. ✆ 0664-1236458
Mondsee: Kl. 2-Zi.-Whg., Garten, ruhige
Lage, an berufst. Hr. zu verm. ✆ 06641630631
St. Koloman: 50-qm-Whg., 2 Zi., Kü. möbl.,
zentr., Kellerabt., Parkpl., keine Haustiere, v.
priv., e 440,- + ca. e 60,- BK. ✆ 0664-1619660
Großgmain: 2-Zi.-Whg., Gartenben., HWB
59, auch kurzzeitig, priv. ✆ 0664-1011600
Nähe Volksgarten: 50-qm-Whg., in Villa
m. Garten, ruhig u. sonnig, Wohnkü. u.
Bad kompl. möbl., an ältere Dame ohne
Tiere, NR, ab Frühjahr 2015 , Miete + BK
e 700,-, bitte nur seriös. Unter “87” a. SF.
Sbg.-Ignaz Harrer Str.: 51-qm-Whg., 2,5 Zi.,
HWB 101, Nähe Dopplerklinik, e 610,- inkl.
BK. ✆ 0664-6547103
Bruck: Neue exkl. 55-qm-Gartenwhg., 2
Zi., zentr., sonnig, teilmöbl., e 520,- exkl.
BK/TG. ✆ 0660-3408126
Sbg.-Liefering: Nette 57-qm-Whg.,
2 Zi., hell, mit Wohnküche, Balkon,
TG, ruhige Wohnlage.
✆ 0664-73400558, fr.esterbauer@aon.at
Leogang: 75-qm-Whg., 1. OG, m. Balk., teilmöbl., zentr. ✆ 0664-5303005
Puch: 85-qm-Whg., priv., 3,5 Zi., Terr. u. Doppelgarage (eigene Zähler), e 1070,- warm.
✆ 0650-7401220
Elixhausen: 90-qm-Whg., priv., sonnig,
HWB 89, ruhig, zentr., Parkpl., e 849,- inkl.
Hzg. u. BK. ✆ 0650-3422545
Adnet: 90-qm-Whg., EG, teilmöbl., m. Terr.
u. Gartenben., sofort beziehb., NR, keine
Haustiere, f. 2 Pers. ✆ 0664-1764302
Michaelbeuern: Schöne 103-qm-Whg.,
sonnig, ruhige Lage, an seriösen Mieter.
✆ 0664-1330927
Sbg.-Stadtrand: Sonnige, ruhige, exkl. 118qm-Whg., Terr., HWB 29, Wintergarten, Kamin, 2 Bäder, Garage, sep. Eingang, f. 2 Pers.,
e 950,- + BK. ✆ 0664-1236458
Lungötz: 100-qm-EFH, m. EBK. ✆ 069981608147
Bischofshofen: Älteres Haus, f. 2 Pers., gr.
Garten u. Schwimmbad. ✆ 0676-4717192
Hütte auf 1200 m Seehöhe, f. Sommer u.
Winter, Natur pur, Ruhe genießen, m. Wanderwegen. ✆ 0676-9086712
ZU MIETEN GESUCHT
BITTE TELEFONNR. UND ADRESSE NICHT VERGESSEN!
Ihre PRIVATE Kleinanzeige wird kostenlos veröffentlicht, wenn sie deutlich lesbar
ist (mit Name und Adresse in Blockschrift, Unterschrift!) und mit dem aktuellen Original-Gutschein rechtzeitig vor dem jeweiligen Annahmeschluss im Verlag eingelangt
ist. Pro Haushalt und Tel.Nr. ist nur 1 Gutschein möglich. Sie können den
Gutschein entweder persönlich beim Salzburger Fenster abgeben oder per Post
schicken bzw. einscannen und per E-Mail – auch hier ist nur 1 Gutschein gültig! –
senden (kleinanzeigen@salzburger-fenster.at). Ansonsten werden e 4,–/Zeile
verrechnet. Ihre Kleinanzeige kann 5 Zeilen Text mit je 30 Anschlägen umfassen,
jede weitere Zeile wird verrechnet.
Der Inhalt darf nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Der Verlag behält sich vor,
Kleinanzeigen, aus welchen Gründen auch immer, nicht zu veröffentlichen. Bei
Anzeigen mit Kennwort, deren Post über den SF-Verlag abzuwickeln ist, wird eine
Bearbeitungsgebühr von e 10,– verrechnet. Chiffre-Zusendungen werden nur bis
zum Format A4 und einem Gewicht von 100 g angenommen. Bekanntschafts-, Sportund Freizeitpartner-Anzeigen werden nur mit Kennwort oder E-Mail-Adresse
veröffentlicht. Für gewerbliche Kleinanzeigen, „Anbieten von Dienstleistungen“,
Rubrik „Unterricht“ Rubrik „Verkauf von Tieren“ werden e 10,– exkl. MWSt.
pro Zeile verrechnet. Nähere Infos bei Fr. Eder, Tel. 0662/870037-13.
FÜR DAS SF AM 4. MÄRZ 2015: FR., 27.2., 10 UHR
FÜR DAS SF AM 11. MÄRZ 2015: FR., 6.3., 10 UHR
GARAGEN
Nähe S-Bahn Europark: Verm. Parkpl.,
e 50,-. ✆ 0699-18386288
Sbg.-Sam: Verm. TG-Pl., ab sofort. ✆ 06801112209
Sbg.-Andräviertel: Verm. TG-Pl., e 65,- +
USt., prov.-frei. ✆ 0650-8456005
St. Johann, Stadtgalerie: Verm. abgesperrten TG-Pl., e 60,- inkl. BK. ✆ 0664-9475852
✂
KLEINANZEIGEN-ANNAHMESCHLUSS:
Single-Frau su. 1-2-Zi.-Whg., Balk./Terr. od.
Garten, Alt-Liefering. ✆ 0699-15039680
Österr. Familie mit 2 Kindern sucht zur langfristigen Miete oder Leibrente günstiges
Haus im Raum Grödig/Hallein. ✆ 06642154903 od. Familie@Klappacher.eu
Su. kleines Häuschen in Sbg. u. Umgeb.,
s. günstig, auch Holzhzg., Garten. ✆ 06805595404
Raum Sbg.-Maxglan/Taxham: 55-qm-Whg.,
bis monatl. e 600,-, unmöbl., DG, Lift, Dusche
+ Fenster, Holzböden, Balk., Abstellpl., keine
braunen Türen u. Fenster. ✆ 0699-19223711
NAME + ADR.:
BAUEN & SANIEREN
www.kellerabdichtung.at
UNTERSCHRIFT:
Den ausgefüllten Gutschein schicken Sie bitte auf
einer Postkarte, im Kuvert oder per E-Mail an das
SALZBURGER FENSTER,
Bergstraße 10, 5020 Salzburg
kleinanzeigen@salzburger-fenster.at
Wir vermieten u. a.
Bautrockner und Baumaschinen
Weitere Infos unter:
www.toolrent.at ✆ 06246-98204
10 Baustahlgitter, AQ60 Matten, 2,4x6 m,
18 Stk., Ø 10 Torstahl 6 m, 50 Steckeisen à 1
m, Abholung in Strobl, e 700,-. ✆ 06804046437
Verk. schöne Altholztüren. ✆ 06509255755
Verk 72 Säcke Koks, Selbstabh. in Krimml,
e 846,-. ✆ 06564-7248
25.2.2015 / 7
Professionell umziehen
Heimo C. Herzgsell vom
gleichnamigen Umzugsservice und sein Team stellen ihre
Arbeit in den Dienst der mobilen Gesellschaft.
Ob privater Umzug im Inoder ins Ausland oder Firmensitzverlegung – stets werden
Sie persönlich beraten und erhalten einen aussagekräftigen
Kostenvoranschlag mit detail- Denn: „Nur zufriedene
lierter Planung.
Kunden, empfehlen uns weiMöbelmontagen werden von ter“, so der Firmenchef.
geschultem Fachpersonal durch- Umzugs-Fachservice
geführt. Auch Packservice, Um- H.C. HERZGSELL
zugskartons, Entrümpelungen, Lasserstr. 9
Salzburg
Möbeleinlagerungen und um- 5020
Tel: +43 (0)662 - 87 38 39
weltfreundliche
Entsorgung office@herzgsell-umzuege.at
werden gewissenhaft erledigt.
www.herzgsell-umzuege.at
HEIZEN & ENERGIE
G. erh. dänischer Kaminofen, m. Rohren
u. Glasplatte, 110x56x31 cm, e 110,-. ✆ 06643643625
Fröhling Pellettsofen, 25 kW, 6 J. alt,
Schätzwert Fröling e 5500,- um e 3000,- abzug. ✆ 0660-6447072
Verk. liegenden Boiler, 100 Liter. ✆ 0662643191
Kaminofen, Keramik-Verkleidung, ca. 10
kW, 4 J. alt, NP e 1300,- um VB e 400,-.
✆ 0650-2180541, Rauris.
Verk. orig. Autograph, Prinz Eugen v. Savoyen. ✆ 0664-4842754
Gr. Wandspiegel, m. 2 Friedenstauben,
Ende 19. Jhdt., orig., nicht restaur., 155.84 cm,
VB e 800,-. ✆ 0049-8654-5891965
Verk. Salzkammergut-Stammaktie, v.
1890, CU-Stich v. 1928, „Erftlandschaft” v.
Aschenbach, Ölbild „Rast am Nil”, 1930.
✆ 0676-9315071
Florentinerrahmen, 140x100 cm, blattvergoldet, m. Bild v. Franz Fuchs, präparierter
Hirschkopf. ✆ 0676-9676576
Waage m. Messingschalen, Rührkübel,
Teigschaffl, Beerenpassiergerät, verschiedene Kuchenformen (Ton), Singer Nähmaschine, Bj. 1920. ✆ 0664-4618547
ÜBERSIEDLUNGEN
UMZUG FACHSERVICE HERZGSELL
Privat- u. Firmenumzüge m. Möbelmontagen - europaweit. ✆ 0662-873839
www.herzgsell-umzuege.at
Umzüge Transporte EU-WEIT
✆ 0664-1729550 www.zustellexpress.eu
W A B E Übersiedlungen, Transporte,
Räumungen. ✆ 0662-453449
HAI Übersiedlungen, Räumungen ...
NEU fair-kauf (Sozialprojekt)
Neualmerstr. 33, 5400 Hallein
✆ 06245-87456-17
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18 h, Sa., 9-12 h
HAUS & GARTEN
Übernehme Spezialbaumfällungen und
Obstbaumschnitte. ✆ 0664-4711947
holz.brunnauer@gmx.at
Heckenschneiden, Rasenmähen,
Entrümpeln, Innen- / Außenreinigung.
Firma D&D. ✆ 0664-4234233
Grünpflanze Euphorbia, Wolfsmilchgewächs, 2 m hoch, 60 cm Kronenbreite, schön
f. Whg., Büro od. Wintergarten. ✆ 06641343010
Wer schneidet mir meine 2 großen Apfelbäume? ✆ 06246-75755
Schneefräse, Ariens, Topzust., 12 PS, Differentialsperre, 92 cm breit, e 1500,-. ✆ 06644499000
5 Glasfasertöpfe, 49x49x49 cm, NP e 195,um e 50,- abzug. ✆ 0699-11911071
Versch. Sonnenschirmfuß, Beton, weiß,
Ø 40 cm. ✆ 0680-3064053
Fuchsschwanz, v. Fa. Bosch, PFZ 500 E, 230
V, 2 Sägeblätter, f. Stahl/Holz, SDS-SägeblattWechsel, e 50,-. ✆ 0699-18171147
ANTIQUITÄTEN
Kaufe alte Musikinstrumente!
Geigen, Bratschen, Celli, Gitarren, Mandolinen, Blasinstrumente, Verlassenschaften.
✆ 0676-3738537
Verk. orig. Holzfuhrschlitten u. Ziehschlitten, m. Tatzen, restaur., 200x100x50
cm, als Ziergegenstand od. Deko geeignet,
alte Sackwaage, orig. ✆ 0664-1807803
Aus Erbschaft: 3 wunderschöne Ölgemälde, Jahrhundertwende, Landschaft, alle
ca. 80x100 cm, in alten Barockrahmen, Preis
pro Bild e 350,-. ✆ 0669-11592285
Osttiroler
Hochzeitskasten
(1833),
215x130x58 cm, pol. Luster, 10-armig, Marien
hinter Glas, alte Zinnsoldaten, priv.
✆ 0664-3824620
Verk. letzten orig. Fahrplan der Salzkammergutbahn, zw. Sbg. u. Bad Ischl, v. 1957,
Pr. n. VB. ✆ 0676-7264230
Schöne, alte Weckersammlungm, 10 Stk.,
nur e 100,-. ✆ 0662-853272
Habe 70 Schlösser m. je 1 Schlüssel, dazu
noch etl. Rosetten, Pr. n. Anfr. ✆ 06649943348
LAND & FORST
John Deere 955 Kleintraktor, 24,6 PS,
2336 Std., e 5450,-. Fotos unter:
ayda87@gmx.de ✆ +49(0)33452-393599
Oldtimer Traktor, Bj. 57, Type International,
18 PS, m. Holzspalter. ✆ 0664-5497673
Verk. Anheizholz in Säcken, f. Kachel- u.
andere Öfen, evtl. auch Anlieferung, garantiert trocken. ✆ 06229-3173
Verk. Holder Traktor Oldy, m. Typenschein,
1A-Zust. ✆ 0680-2036976
Verk. schönes Heu, kl. Ballen. ✆ 06646177456
Motormäher, AEBI AM 40, m. Schwadenformer, e 1200,-, Wandboiler, 50 Liter, Austria-Email, Typ EBH 050, wie neu, e 100,-.
✆ 06276-306
Verk. Steyr Plus 50, m. Frontlader, Lindner
350er, Allr., MF 135, 450er, Allr. ✆ 06645643702
Hydraulik Zylinder, 1 m lang, Hauer Frontlader, Konsolen f. Steyr 8060er/8070er.
✆ 0676-7116101
Zielfernglas, Swarovski, 7x42 ohne Montage. ✆ 0664-8691804
Verk. Spitz-Schneepflug, leicht, auch f.
Fronthydr. bis 65 PS geeignet, VB e 395,-.
✆ 0660-5317262
Verk. Steyr 188er, 180er, Bj. 49, Unimog
406, Lindner BF 22, Ford 3000er, O&K Radlader, Bj. 77. ✆ 0664-3512107
WOHNEN & HAUSRAT
SOFLO Flohmarkt
zugunsten Bedürftiger, benötigt u. a.,
Hausrat, Möbel, E-Geräte, Spenden.
www.soflolehen.beepworld.de
✆ 0660-8175396
HAI fair-kauf (Sozialprojekt)
Neualmerstr. 33, 5400 Hallein,
✆ 06245-87456-17
Mo.-Fr., 9-18 Uhr u. Sa., 9-12 Uhr.
Su. ca. 5 m Bauernleinen. ✆ 0664-5224299
Su. funktionstüchtige Küchenmaschine,
Marke Bosch, Nr. MUM6012/00. ✆ 065897432
Exklusive Knoll Sitzgarnitur, + 3 dazugehörige Fauteuils, hochw. Möbelstoff
grau/gelb, neuw., auch einzeln abzugeben,
Selbstabholung, gesamt e 1900,-. ✆ 06642441148
Exklusives Doppelbett mit integr. Betträumen, Joka Matratze, Sockel bezogen mit
Satinstoff (creme/lachsfarben), dazugehöriger Bettüberwurf, gesamt e 800,- u. pass. Damenfauteuil, e 290,-. ✆ 0664-2441148
Vorhänge, 2,48x3 m, (noch genug Saum in
d. Höhe zum Herauslassen, Stoffbreite ca. 6
m), aus Leinen im Zebra-Look, kein Fehler im
Vorhang, wg. Umzug um e 100,- abzug., Fotos vorh. ✆ 0664-3138447
Vorwerk Kobold Handsauger m. Motorbürste, gebr., VB e 130,-, Polster-Motorb.,
e 50,-, Kobold- u. Tiger-Staubsäcke, Zubeh.,
günstig. ✆ 0049-157371-28951
FENSTER
„Junghans” Wand-Hängeuhr, ca. 1950,
perfektes Lauf- u. Schlagwerk, außen Kirschholz funiert, makellos, Schätzwert Uhrenfachhändler e 250,- um e 180,- abzug.
✆ 0650-943110
Grüne Couch, L-Form, hochw. Stoff, 1 J. alt,
e 50,-, Selbstabh. ✆ 0664-2319591
Kompl. neues Dampfbügelcenter, NP
e 299,- um e 100,- abzug. ✆ 0664-3004111
Wohnlandschaft, 210x260 cm, m. Bett, Stauraum, Relaxfunktion, neuw., nur e 290,-.
✆ 0676-5038409
2 fabriksneue Matratzen, Nova-Comfort,
200x80 cm, 15 cm stark, e 180,-/Stk., 2 fabriksneue Lattenroste, Aktive Feet, Kopfteil
aufklappb., 200x80 cm, härteverstellb., e
50,-/Stk. ✆ 0664-9101852
WZ-Schrank, Eiche massiv, 2,8 m lang,
neuw., m. Beleuchtung (Bar), VB e 400,-.
✆ 06219-7285, abends.
WZ-Glastisch, 1x1 m, s. schönes Design, NP
e 259,- um e 80,- abzug. ✆ 0650-7302202
Neues, hochw. Sofa, gr. u. kl. Hocker, NP
e 1200,- um e 350,- abzug., 2 Glasvitrinen,
Noccio, e 70,-. ✆ 0664-5264776
Wer verschenkt an Sammler GmundnerKeramik? Egal welche Ausführung, nur
nicht beschädigt. ✆ 0699-81951030
Neuw. Regalschrank, v. Hülsta, m. 2 Türen
u. Fächern, 143x216 cm. ✆ 0664-4009557
Verk. wunderschöne Kredenz (160x56x
185 cm), inkl. kl. Schrank (62x42x65 cm, ca.
50 J. alt, aus Kiefernholz, e 400,-. ✆ 06602174833
Wohnzimmerschrank, Kommode, Wohnlandschaft, Tisch, Fauteuil, günstig abzug.
✆ 0699-10639038
Gastro-Bräter, m. fahrbarem Unterbau, 1AZust., s. günstig. ✆ 0650-9930896
Achtung! Sammler/Liebhaber v. Pendeluhr,
dkl. Holz, schöne Schnitzerei, s. günstig.
✆ 0650-9930896
2 attraktive Kleiderschränke, Kleiderstangen, Fächer u. Regale, à 152x220x58 cm.
✆ 0664-6624161
Finnischer Saunaofen, m. Zubeh., 6 kW,
230 V, Anschl. neuw., Pr. n. VB. ✆ 06646316774
Ikea-Bett, m. Matratze, 150x200 cm, 1 Bettrahmen, 1x2 m, 1 Siemens Gefrierschrank, m.
7 Fächern, 1 Personenwaage. ✆ 06502510501
Schöner Teppich, gelb, langer Floor, 2,4x2,1
m, sauber, e 20,-. ✆ 0664-5794487
Geflochtener Stubenwagen u. Gehschule aus Holz, je e 35,-. ✆ 0664-3884644
Couch, Alcantara, 282x203 cm, inkl. Nackenstütze u. Hocker, neuw., NP e 3200,- um
e 600,- abzug. ✆ 06463-7889
Funktionstüchtige Nähmaschine, vieles
vom Dachboden, günstig abzug. ✆ 06641210552
Haar-Multifunktionsstyler,
neu, NP
e 79,99 um e 24,90. ✆ 0699-10178558
Wg. Fenstertausch zu verk: Verschiedene
Plissees u. Innenjalousien, weiß. ✆ 06645794487
S. schöne, umfangreiche, nahezu neuw.,
kompl. WZ-Einrichtung günstig abzug.,
Front: Eiche massiv, Polstermöbel, echt Leder,
dkl.-grün, Fotos per Mail mögl., Pr. n. VB.
✆ 0699-81230576
S. schöner Spiegel, Keuco, f. Bad od. Vorraum, oval m. abgerundeten Kanten, 50x80
cm, neuw., e 95,-. ✆ 0664-1449027
Espressomaschine, Lavaza Blue LB 800,
neuw., e 50,-, Severin alte el. Kaffeemühle,
weiß, e 10,-. ✆ 06412-5587
Weiße TV-Möbel v. Ikea, auf Rollen, e 40,-,
Fotos a. Anfr. unter giggi77@gmx.at,
✆ 0680-1269785
Miele Kühlschrank, Edelstahl, Kühl-Gefrierkombi, KTN4352 SDed, freistehend,
e 295,-. ✆ 0650-2814225
1 Microwelle, Samsung, ganz neu, e 30,-, 1
schöne Glasvitrine, Vollholz, Buche,
120x40x80 cm, Pr. n. VB. ✆ 0680-4017038
Verk. g. erh. Stockbett, 90x200 cm, günstig
abzug. ✆ 06452-7057
Geschirrspüler, Siemens, 60 cm Vollintegr.,
6 Progr., 5 J. alt, NP e 890,- um e 240,- abzug.
✆ 0650-7074703
Verk. s. schönen Altholzschrank. ✆ 069918173654
TV-Bank Magiker v. Ikea, Birke weiß, m.
Glasscheibe, 130x60x65 cm, e 40,-, RöhrenTV, e 68, e 20,-. ✆ 0664-1403225
3er Couch v. Ikea, m. Bettfunktion u.
waschb. Bezügen, weiß, Holzfüße, e 250,-.
✆ 0664-3886538
Anrichte, Vollholz Kirsch, 194x53x96 cm, Esstisch, Vollholz Kirsch, beidseitig ausziehbar,
165 cm auf 250 cm, 2 Beistelltische, m. Lade,
1 Couchtisch m. Glasplatte, Möbel fast neu,
Pr. n. VB. ✆ 0664-4472797
FOTO & FILM
Opas Foto-Kamera-Sammlung, 5 Stk., u.
a. Pentacon usw., 3 Stative, 5 alte Trickfilme,
e 65,-. ✆ 0664-9109604
Verk. 6 Kumpf Lithographien „Bauernschach”. ✆ 0676-6736269
Diaprojektor, Paximat S/N12/N24, 2 Boxen,
Leinwand, s. g. Zust., Pr. n. VB. ✆ 06646316774
COMPUTER & INTERNET
LG-Bildschirm, Flatron 17 Zoll, wenig ben.,
ganz neue Druckerpatronen HP-300XL, OVP,
neuw. Bürodrehsessel, hellbraun, Höhe u. Rückenlehne verstellb., günstig abzug.
✆ 0664-3541354, ab 12 Uhr.
Verk. verstellb. Benq-Mon., Lenovo-PC,
Brother-Drucker, Lautspr., Lampe, Ablage,
Stuhl, Tisch, Pr. n. VB. ✆ 0664-3419293
Neue HP-Workstation (Z420), NP e 3200,um VB e 1600,- abzug., nähere Details unter
✆ 0662-451647
UHREN & SCHMUCK
Gr. Armbanduhr, m. 1/4 Std. Repetition, astronomischer Vollkalender, Mondphase,
Chronograph, Handaufzug, Edelstahlgehäuse, perfekt erhalten. ✆ 0662-645608, ab 17
Uhr
Swarovski Strasssteine Collier, Armbänder, Strass-Perlen, gebohrte HalbedelsteinKugeln f. Ketten usw., aus den 60er Jahren.
✆ 0676-9315071
FENSTER
HIFI, TV & VIDEO
Flohmarkt zugunsten Bedürftiger,
benötigt u. a. TV-Geräte, Computer,
Spenden. Abholung ev. mögl.
(www.soflolehen.beepworld.de)
✆ 0660-8175396, Danke.
Sony Röhren-TV, Ø 51 cm, e 44,-. ✆ 06644205943
Philips Flachbildfernseher, Ø 57 cm, IPhone 5, schw., 16 GB, Simlock Drei, Pr. n. VB.
✆ 0660-5400204
Flachbild-TV, m. Fbd., alle Anschlüsse, 1,5 J.
alt, 32 Zoll, Marke LG, NP e 379,- um e 250,abzug. ✆ 0664-5511931, abends.
Kathrein HD Digitalrec., UFC 960, e 75,-.
✆ 0664-88657306
Röhren-Fernseher, Grundig, groß, Farbe,
e 30,-. ✆ 0650-4854034
TIERE
www.tiertrauer-salzburg.at
✆ 0664-1425411
Suche Betreuung während unseres Urlaubes f. 2 Malteser-Weibchen. Bieten im
Gegenzug Betreuung f. Ihre/n Kleinhund/e.
Bei Interesse od. Fragen: ✆ 0664-2024454
Sehr schöne, verspielte, kinderliebe 1-j.
Schäfer-Hündin, nur an guten Platz abzugeben. ✆ 0664-7618619
Entzückende Samtpfoten (5 Mon. bis
4 J. ), suchen ein liebevolles, verlässl.
Zuhause. www.katzensalzburg.at
✆ 0664-8413839 od. ✆ 0662-444508
Hübsches, junges Katzenpärchen, 9 Mon.
alt, kastr., möchte die Herzen seiner neuen
Familie erobern. ✆ 0664-8413839 od.
✆ 0662-444508 www.katzensalzburg.at
Verk. Schafwidder. ✆ 0662-826689
Junger, lieber Zwerghahn (April 2014),
braun/bunt, auch f. gr. Hühner geeignet.
✆ 06244-7727
Liebe Kätzchen/Katzen, ab 5 Mon., suchen
liebev. Zuhause m. sicherem Auslauf od. großer Wohnung. Fotos und Videos auf
www.liebekatzen.at ✆ 0664-1402375
Entzückende Katzenkinder, ca.
6 Mon., anfangs etwas schüchtern, aber
eigentlich ganz liebe Schmusekatzen,
suchen liebevolles Zuhause. ✆ 06648413839 od. www.katzensalzburg.at
Hübsche Katzenkinder u. auch älterer
Schmusetiger, suchen schönes Zuhause!
www.katzenfreundesalzburg.at ✆ 06645113354, abends.
Liebe Schmusekätzchen (junge und erw.),
freuen sich auf ein liebevolles Zuhause.
www.katzensalzburg.at ✆ 0664-8413839 od.
0662-444508
Viele ältere Katzen (1-10 J.), su. dringend
neues Zuhause! Sie werden nicht mehr
gewollt, wurden zurückgelassen od. sogar
ausgesetzt. Geben Sie so einem armen
Tier ein liebev. Daheim!
✆ 0664-5113354 katzenfreundesalzburg.at
✆ 0650-3681546 www.tierheim-theo.at
Wer hat günstig 50 cm-Herd zum Heizen,
Fahrrad, kl. Ausziehcouch? ✆ 0664-3574108
Wer schenkt mir Reh-Krickerl u. Abwurfstangen? ✆ 0664-2234120
Sie haben etwas zuhause, das Sie nicht
mehr brauchen? Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie es mir schenken würden.
✆ 0664-9345546, danke.
Maxglaner Theatergruppe benötigt
noch Mitspieler/innen, Alter egal, Spielfreude wichtig. ✆ 0650-912511
Jeaner-Glas, feuerfest, 2,2 l, 1,6 l, 1,9 l, 7x
0,45 l, Schüssel, 3 Teller,weiß, Glasgeschirr m.
Deckel, OVP. ✆ 07742-6291
Hometrainer (Rad), Radiosammlung, Pr. n.
VB, VHS- u. HC-Sammlung. ✆ 0662-440219
Venez. Masken, 2 schwarze Koffer, brauner
Wäschekorb, kl. Da-Handtasche, Weinheber.
✆ 0664-2118420
Stereoanlage, Sharp, m. 3fach-CD-Wechsler, Doppelkassettendeck, 2 Boxen, silber, voll
funktionsfähig, e 45,-. ✆ 0664-4055550
Wer kann uns bitte Bekleidung aller Art
schenken? Kommt armen Leuten zugute.
✆ 0681-10268513
Verk. Badelifter (Aquafit), e 70,-, s. g. Zust.
✆ 0677-61195406
Kassetten-Sprachkurs, Englisch 1, neuw.,
e 30,-, kompl. ✆ 0664-143068
130 weiße Sesselhussen, auch einzeln, je
e 1,50,-, Sitzfl. 37 cm, Lehne: B= 37/H= 42 cm.
✆ 066-4222574
ARBEIT FINDEN
Blaues Katzentunnel, 1,5 m, Plüsch, neu,
e 20-. ✆ 0676-86862492
Terrarium, 120x50x120 cm, m. Zub., günstig,
Selbstabholung. ✆ 0664-6481684, Hallwang.
Suche gelernte Fuß- und Kosmetikerin,
in Teilzeit, ab sofort. ✆ 0662-881053
Heumilch-Tour – Suchen Mitarbeiter für
Käsepräsentation in BRD, reisefreudig,
kleine Aufbauten, Lohn n. VB.
✆ 0699-17857970 heumilch@glueckswelt.at
Betriebselektriker/in od. Elektroinstallateur/in m. Lehrabschl. u. Praxis wird aufgenommen! Monatl. Bruttoentlohnung ab
e 1800,- auf VZ-Basis mit Bereitschaft zur ÜZ.
ADG-NR. 6629169
Konditor/in mit abgeschl. Berufsausbildung
u. Praxis wird eingestellt! Arbeitszeit: 6-TageWo., Mo. bis Sa., von 3 bis ca. 10 Uhr. Eig.
Fahrzeug erforderlich. Monatl. Bruttoentlohnung ab e 1500,- auf VZ-Basis mit Bereitschaft zur ÜZ. ADG-NR. 6757163
Elektro-Obermonteur/in wird ges.! Brachenspezifische Ausbildung u. FS-B erforderlich. Monatl. Bruttoentlohnung ab e 2015,auf VZ-Basis mit Bereitschaft zur ÜZ. ADG-NR.
6854169
Bautechnisch(er)e Zeichner/in mit abgeschl. Ausbildung u. Praxis wird von Betrieb
im Flachgau ges.! Monatl. Bruttoentlohnung
ab e 2200,- auf Vollzeitbasis mit Bereitschaft
zur ÜZ. ADG-NR. 6883764
Kunststoffformgeber/in oder Kunststofftechniker/in zum Bedienen der Spritzgussmaschinen & Roboteranlagen wird von
Betrieb im Flachgau eingestellt! 2-SchichtBetrieb. Monatl. Bruttoentlohnung ab
e 1984,53 auf Vollzeitbasis mit Bereitschaft
zur ÜZ. ADG-NR. 6828307
Auskünfte: Arbeitsmarktservice
Salzburg, ServiceLine
✆ 0662-8883
LKW-Fahrer/in wird ab Mitte/Ende März
ges., FS C, E u. C95, sowie Fahrpraxis erforderlich, Fahrten sind fast ausschließlich im
Lungau. Mindestentgelt: e 9,-brutto/Std., ÜZ
ja. ADG-NR. 6856498
Auskünfte: Arbeitsmarktservice
Tamsweg. ✆ 06474-8484-5032,
Frau Seitlinger
DIVERSES
ARBEIT SUCHEN
Neu in Salzburg-Süd!
Pakete empfangen mit deutscher
Zustelladresse – Abholung in Grödig!
Auch günstig Pakete versenden.
✆ 06246-98204 www.paket-service.eu
Priv. Fam.-Hilfe: Wir bitten um saubere
Bekleidung, Stoffe, Wolle, Bastelmaterial,
Hausrat, Kleinmöbel, Fahrräder, Lebensmittel, Pflegeprodukte etc. Sammelst. Oberalm,
Mo-Sa, 8-18 Uhr. Anmeldung unter ✆ 06645716592
Bierkrüge m. Zinndeckel. ✆ 068181929494
Verk. Wohnwand von Rio, NP e 798,-, VP
e 250,-,10 m Store f. Fenster, NP e 800,-, VP
e 190,-. ✆ 0650-7302202
Whgs.-Auflösung: Möbel, Hausrat, Bilder
u. v. m., günstig. ✆ 0664-3541728
Koche für Sie! Gut u. gerne, Raum Taxham.
✆ 0650-3012040
Suche Telefonbuch Sbg.-Stadt, Jg.
1976/1977. ✆ 0664-1226604
Atika Betonmischmaschine, g. Zust., Pr. n.
VB. ✆ 064-5846168
Gutschein, e 200,-, Stelzl Yachtcharter, VP
e 150,-. ✆ 0664-4161303
Hübscher Mann, 42 J., sucht väterlichen
Pensionisten-Freund, ab 65 J. ✆ 06764896326. Bitte nur seriöse Anrufe!
14-teiliges Keramikgeschirr, altes Glas,
Zinnsachen, alte Handarbeiten etc., unbeschädigt. ✆ 07742-6291
Alte Jagdhütte (Blockbauweise), Topzust.,
zerlegt od. zum Abbauen. ✆ 0676-9676576
Verk. Hifi TE72, neuw., e 850,-. ✆ 06645956970
Schöner Fernsehsessel, Buche, Bezug hellgrün, Lehne verstellb., m. Fußteil. ✆ 06506408489
Erf. Maler, günstig. ✆ 0681-20905816
Suche als Peer-Berater eine Anstellung
in Sbg., habe 8-j. Erfahrung. ✆ 06767484756
Handwerkl. Pensionist, macht kl. Flick- u.
Ausbesserungen am Verputz u. Malerei,
auch geringfügig. ✆ 0676-3967680
Suche Arbeit in der Garten- oder Hausbetreuung, Erf. vorhanden (in Teilzeit).
✆ 0650-5893917
Gelernter Maler, m. 20-j. Erfahrung, su. Arbeitsstelle. ✆ 0676-5049566
Fliesenleger sucht Festanstellung.
✆ 0680-5068534
Suche Schreibarbeit. ✆ 0699-15039680
Su. Putzhilfe, 1-2x mtl., f. 1-2 Std., Maxglan,
neben Stieglbrauerei. ✆ 0650-8252821
Su. stundenweise weibl. Hilfe f. Pflege
u. Haushalt, Raum Parsch. ✆ 0662-640029
Sie, su. Arbeitsstelle als Reinigungskraft.
✆ 0676-5060013, abends.
TIERZUBEHÖR
Z
W
E
F I
R
E
I
T H
E
P R
S K
L
S A
G
B
L A
R
P A
G N
G
R E
R
A
T
L
A
S
R
A
E
T
S
E
A L
I N
O
L E
I C
L
B A
R I
A R
U
E I
L
M I
U
E H
D E
E I
A
R
M H E
T
G
D E
I O N
L U S
Z B
L A
H E R
Y
L
D
E
R O S
A B
O B
L L
I U M
E S S
Z
G
E H R
N A
S E
A E N
N
G
S F E
R
E
L
A
T
I
V
A
U
S
S
E
E
E
R
Z
E
N
G
E
L
E
W
Z I G
I
O L O G E
L E
L
L
H A A
T A N K
B A N
E
E N D E L
T
S T E
E R
W I
R O P A
M U S I
A U M
B
R L A E N
M U
T
E S P A D
N
A G E
I N S E N
E I T
A
R F A H R
E
A
E
S T A
I G E
M
D
K E S
G
D A
M
A S
G
E N
R O
V
V E
E N
R E
L
A S
G E
E N
R I
N
V
R A
E N
G I
L L
O L
S E
P
L
A
T
T
P
A
R
A
S
T I
E T
N
G
P R
A U
S E
B
K E
L L
A E
P I
S
K
T T
O N
L
L
E
S
A
U
K
O
M
P
O
S
T
L
E
A
K
L
E
E
15
KLEINANZEIGEN / WERBUNG
7 / 25.2.2015
TEILZEIT
Suchen Zimmermädchen
für Frühstückspension in Salzburg
(Wochenende),
ca. 10-15 Std.-Wo. oder mehr.
info@frauenschuh.at
Suche netten Rentner für Gelegenheitsarbeiten in Henndorf. Benötige hin
und wieder Unterstützung bei Gartenarbeiten u. Arbeiten rund ums Haus sowie bei
kleineren, elektronischen Problemen
(Laptop, TV). Bezahlung nach VB. ✆ 0049173365-9818 s.miterlehner@hotmail.com
Suche Studentin f. Hilfe im Haushalt, 2x
3 Std./wöchentl. ✆ 0676-5157038
Nette Frau, 60 J., su. Chauffeur/Hausmeister, Raum Zell am See/Mittersill. ✆ 06604885214
ZU VERKAUFEN
Verk. Waldhonig, ca. 40 kg,
e 9,- pro Kg. ✆ 0664-5622231
Teakholz-Tisch, 78x89 cm, vergrößerbar auf
140x90 cm, f. e 50,- abzugeben. ✆ 0624583204
Verk. handgestickte Bilder wg. Neueinrichtung: „Altbauer“, mit echtem EicheRustikalrahmen, H= 60,5/B= 50,5 cm, VB
e 45,-, „Frühling, Sommer, Herbst u. Winter“,
mit echtem Eiche-Rustikalr., jew. H= 30/B=
24,5 cm, VB je Bild e 20,-. ✆ 0676-4015228
Olympus Stylus SP-820 UZ, neuw., m. Tasche, Comet Fun Wechselautomat. ✆ 06643421252
Verk. 2 Videorec., m. Beschreibung u. Fbd.,
wie neu, schwarzer Klauenmantel m. 2 Pelzkappen, verschenke viele europ. Reiseführer.
✆ 0662-821151, ab 18 Uhr.
Heinzelbank, Schneidkluppe, Meisen-Nistkästen. ✆ 06212-6618
Waage mit Gewichten, e 80,-. ✆ 0662661790
Primark-Gutschein, Wert e 100,-, VP e 90,-.
✆ 0650-3827786
Verk. 2 Röhrenradios, zus. e 65,- u. 1 großes, altes Bild. ✆ 0681-81929494
Bestens erhaltene AEG Bügelmaschine,
H: 80/B: 120 cm, wenig gebr., günstig abzug.
✆ 06588-8607, abends.
Bett, 1x2 m, m. Lattenrost u. Matr., Vollholz
(Leiner), zerlegt, Holzfüße 19 cm, e 150,-.
✆ 0662-254715
Salztegel, Brotbackmaschine, Uhren, Kenwood-Chef, Porzellan, Bilder. ✆ 06764040025
Orig. Pinzgauer Festtagstracht m. Hut,
Gr. 42, s. g. Zust., e 2000,-. ✆ 0680-3316489,
abends.
Waschbär, 3 Fuchs- u. 2 Gamsfelle. ✆ 06645028960
Verk. riesige Spielzeugauflösung: kartonweise Playmobil, Lego, Puppen, Barbies,
Bären, ca. 100 Stk. Autos u. v. m. ✆ 06644103733
Handgestr. Kd-Hauben, Md-Motorradhose, Gr. 32, e 25,-, Tisch u. 2 Sessel, e 35,-, Ledersessel, blau. ✆ 0650-3307851
Esstisch, rund, Ø 100 cm, ausziehbar, 145 cm,
Buche, e 50,-. ✆ 0664-9746419
Bosch Geschirrspüler, EB-Gerät, 60 cm,
Topzust., e 185,-, 2 Kinderwägen, Holzeisstock, e 60,-. ✆ 0650-7074703
Fernseher, Toshiba Monster, Ø 150 cm, s. g.
Zust., m. Fbd., günstig, 2 Fernseher, Ø 90 u.
70 cm, m. Fbd., s. g. Zust. ✆ 0676-3480674 od.
✆ 0650-6517475
Silbermünzen, die ersten Euro-Sätze aller
EU-Staaten, Münzen aus aller Welt. ✆ 064746767
Gutschein f. Badelandschaft in Aqua Salza Golling, 2 Erw. u. 2 Kinder, e 30,-. ✆ 06644822276
Verk. X-Box, neu, OVP, 250 GB, Motorsport
u. 3 Spiele, e 160,-. ✆ 0664-8775641
Pfaff Nähmaschine, Erstkomm.-Anzug,
grün, Gr. 140, Schuhe, Gr. 35, Hohner Ziehharmonika, Bügelrolle, suche Zither-Spielerin. ✆ 0676-6849111
Digicam Nikon Coolpix, CD-Sammlung,
Da-Skihose (Gr. 40), Da-Winterjacke, Estrich
(Gr. M). ✆ 0680-1430826
Servierwagerl, e 15,-, Blumenständer, Glas,
beige und Chrom, e 7,-, Ledersessel, blau, e
30,-, Esstisch u. 2 Sessel, e 35,-, Hundetasche,
e 14,-. ✆ 0650-3307851
Gitterroste, verzinkt, TS 40/2, MW 11/33, 14
Stk. 905x1195 mm, 8 Stk. 905 mm u. div. Längen, alle zus. e 250,-. ✆ 0680-2010890
PSP, schw., g. Zust., e 70,-, Fifa 14, e 20,-, KdFahrrad, Spiderman, g. Zust., e 50,-. ✆ 06505818752
Küchen zum BEST-PREIS
mit Garantie unschlagbar günstig,
jede Planung beste Montage !
www.kuechen-fachmarkt.com
0664 - 203 95 50 Wellness-Liege, Siesta-Natur, Fa. First Class
(Holz). ✆ 0664-75078666
Swarovski Spektive CT 85 20-60, CTS 8525-50, CTC 30x75, Fernglas 8x30, neu, 7x42,
neu, SLC 7x42B, 8x50 EL 8,5x42 HD, EL 10x32
WB. ✆ 0681-20327528
Singer Nähmaschine auf Gusseisengestell,
ca. 150 Burda-Moden der 70er-Jahre u. viele
Kleiderstoffe. ✆ 0664-4618547
Verk. Tamaris Winterschuhe, neu,
Gr. 39, e 25,-, Mexx Schuhe, 1x getr., Gr. 3,
e 20,-. ✆ 0650-2214215
2 Junghans Wandpendeluhren, ca. 60 J.
alt, zus. e 50,-. ✆ 0664-4182403
Hukla Fernsehsessel, m. el. Aufstehhilfe,
Lehne u. Fußstütze elektr. ✆ 0680-2156679
Esstisch, rund, Esche/gelblich, s. g. Zust.,
e 50,-. ✆ 0664-9360537
Küche, Fichte, gebr., e 200,-, Miele EB-Herd
m. Ceranf., gebr., e 700,-, Bosch Geschirrsp.,
45 cm, gebr., e 300,-., ✆ 0650-5672348
Sowjetische Offizierstellerkappe m.
Pelzmütze, Neuzust., Gr. 56-58, dazu 3 Bundeswehr-Schifferl, zus. e 40,-, breites Nachtkasterl m. Laden, Eiche, e 10,-. ✆ 069912383833
Überblend Dia-Projektoren, REFLECTA
CLASSIC COMBI AF 250, neuw., günstig.
✆ 0664-9861347, Pinzgau.
Sauer & Sohn Bockbüchsflinte, Kal. 7x57R
16/70 ZF Zeiss 6x42 SEM, 1A-Zust., e 1500,-.
✆ 0676-4362258
Verk. g. erh. Ziehharmonika, 60 Pässe, alte
Bilderrahmen, groß, klein u. oval, s. günstig.
✆ 0662-422360
Bain-Marie, e 50,-, gr. Gasgriller, e 60,-,
Steppdecken, e 8,-, Badetücher, e 3,-, Geschirr, e 1,-. ✆ 0664-3877487
Diatonische Harmonika, 4-reihig, FS B, S,
AS, Lanziger, Pr. n. VB. ✆ 06-3443185
2 Rattanliegen, Bezug Kunstleder (braun),
VB e 140,-, fast neu. ✆ 0664-4205851
Schwarze Hr-Arbeitsstiefel, Leder, Gr. 44,
e 35,-. ✆ 0676-5204036
Olivegrüne 3er-Couch, neuw., 210 cm breit,
e 350,-. ✆ 0664-5124768
Fahrradschl., Bügelschl. m. Rahmenhalterung, abs. diebstahlsicher, statt e 70,- um nur
e 20,-. ✆ 0662-645608, ab 17 Uhr.
4 Stühle, neu, Buche mass., natur gepolstert,
braun, e 110,-. ✆ 0664-533085
Skinfit Anorak, m. Kapuze, Wendejacke, Gr.
S, neu, Nespresso Kaffeemaschine sowie
Odlo Goretex Jacke. ✆ 0662-622981
Kleiderständer, fahrbar, stab., Höhe 92 cm.
✆ 0664-9986222
Rattanstühe f. Ess- u. Wohnbereich.
✆ 0664-9986222
Erwachsenenwindeln (Gr. L), OVP, 50% v.
NP. ✆ 0664-73641507
2 Klein-Heiss-Wasserspeicher, 5 l, mod. 5armige Deckenleuchte, Hängeleuchten f.
Hauseingang etc. ✆ 06246-74229
Verschenke Maxi Cosi, su. Kn-Bekl., Gr.
146-152. ✆ 0676-9769291
Beiger Persianermantel, brauner Seehundmantel, Gr. 38, jew. e 70,-. ✆ 0624583204
Neuer Cashmere Habsburg Trachtensakko, NP e 700,-, VP e 150,-, 2 Mäntel, neu. Loden u. Blazer, je e 100,-, Gr. 52. ✆ 06643004111
Neuer Da-Webpelzmantel, Gabriella
Benelli, dkl.-braun, Gr. 36, Länge 90 cm,
e 59,-, NP e 260,-. ✆ 0688-8119386
FLOHMARKT
ANTIK- und TRÖDEL-MARKT,
Sa., 7. März., von 9-16 Uhr,
Kleingmainersaal, Morzgerstr. 27, Sbg.
Info: ✆ 0650-78 13 515
Flohmarkt der Pfarre Itzling,
Kirchenstr. 34, 5.3., v. 14-18 Uhr, 6.3., 10-18
Uhr, 7.3., 9-14 Uhr. Spendenann.: 26./27.2.,
u. 2./3.3., v. 17 bis 19 Uhr.
Whgs.-Auflösung: Möbel, Hausrat,
Bilder u. v. m., alles günstig abzugeben.
✆ 0664-3541728
Büroauflösung: Aufgrund unseres
Umzugs der Zentrale, verkaufen wir am
Fr., 27.2.2015, von 9-14 Uhr, unsere restl.
Büromöbel, Antiquitäten, Teppiche,
Bilder u. v. m. ✆ +43-662-4574670
info@sefa.at www.secret-factory.at
Großer Schallplatten-, CD- + Videomarkt
So., 8. März, 10-17 Uhr (Eintritt frei),
Kleingmainersaal, Morzgerstr. 27, Sbg. Info
u. Platzreserv. ✆ 0650-7813515
Motorsäge, Mini Mac Flex, div. Gartengeräte. ✆ 0681-84463982
Da-Citybike, 7-Gang, kl. Rep. nötig, e 80,-,
Sbg.-Stadt. F/avus-Lepus@gmx.at
ZU KAUFEN GESUCHT
Aufgepasst: Priv. Sammler su. Pelzmantel
od. Pelzjacke, Abend- u. Trachtenkleider,
Kroko-Taschen, Uhren, Schmuck, Münzen u.
Tafelsilber. ✆ 0681-81784848
Kaufe alles vom 1. und 2. Weltkrieg.
✆ 0664-4857256
Kaufe Altes aus Haus- u. Whgs.-Auflösungen, alles vom 1. + 2. WK, Jagdsachen u.
genagelte Schuhe. ✆ 0664-4857256
Suche g. erh. Kd-Hochstuhl. ✆ 06506760141
Priv. Sammler su. Zinnsachen, bitte alles
anbieten, auch wenn beschädigt. ✆ 06644051742
Suche Zeitschriften „Blick ins Land”, v.
1985-2000. ✆ 0664-4145646
Militaria, Gewehre, Bajonette, Helme der
K. u. K. Armee, sowie Dolche, Säbel, Helme,
Fotos v. 2. WK v. Sammler ges. ✆ 0662-635164
Luxus-Uhren, wie Rolex, Breitling, IWC,
Omega, Tudor usw, v. Sammler ges. Zahle
Bestpreise sofort in bar. ✆ 0664-4204075
Su. altes Spielzeug: Eisenbahnen, Blechspielzeug, Autos etc. ✆ 0677-61028952
ZU VERSCHENKEN
LL-Ski, 2 m, m. Stöcken, Schuhe (Gr. 43), ca.
20 J. alt, nur 1 Stunde ben. ✆ 0662-644253
Mass. Doppelbett, 200x160 cm, m. Lattenrost, Holz mass., Couchtisch, 130x60 cm,
Couch m. Überzug. ✆ 06212-5569
2 Kaltschaummatratzen, 90x200 cm, g.
Ges.-Zust., Selbstabholung. ✆ 0676-6901908
KINDERSACHEN
Der Eltern-Kind-Treff Salzburg-Mülln,
hat noch Plätze frei!
Anmeldung unter: ✆ 0650-9100449
Die Fuschler Kindersachenbörse findet
am Sa., 28.2., im Fuschlseebad in Fuschl am
See statt. Die Eltern-Kind-Initiative freut
sich über Ihren Besuch zw. 9 u. 12 Uhr.
Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.eki-fuschlamsee.com
41. Taxhamer Kinder-Kleidermarkt NMS
Taxham; Annahme: 6.3.,
17-18.30 Uhr, m. Liste, max. 35 Stück;
Verkauf: 7.3., v. 9-12 Uhr, Schwangere ab
8.30 Uhr, 15 % v. Käufer u. Verkäufer f. car.
Zweck, e 2,-/Liste. Info: ✆ 0681-2568566,
www.kinder-kleidermarkt.at
Kindersachen-Frühlingsbasar, Bekl. u.
Schuhe v. 0-14 J., Spiels. , Kd-Wägen u. -sitze, Zub. u. v. m. An beiden Tagen sind neue
VerkäuferInnen u. damit stehen neue KdSachen bereit, Verk.: Fr., 6.3., v. 14-15.30
Uhr, Sa., 7.3., 9.30-11 Uhr, Seniorenheim
Haus Weyerbucht Mattsee. Reservierung
Sandra Kuel. ✆ 0664-1419304
Kindersachen-Basar, Turnsaal der VS Nußdorf a. H., Fr., 13.3.; Annahme: 12-13.30
Uhr; Verkauf: 14-16 Uhr; Rückgabe: 17.3018 Uhr, max. 30 Kleidungsstücke,
Nr.-Vergabe: ✆ 06276-21740
Kinderkleidermarkt im
Veranstaltungszentrum Hallwang,
am 6.3., von 16-20 Uhr. Verkaufstischreserv.
e 10,-. ✆ 0664-5448308
9. Kindersachenbörse VS Abfalter,
Dr. Petterstr. 21, Fr., 6.3., 14.30-16.30 Uhr,
Tischreservierung unter: ✆ 0664-2446392
EKIZ Golling: Second-Hand-Markt für
Kinderartikel, Golling, am 14.3.2015,
im Pfarrheim, von 8-12 Uhr.
Bergheimer Kindersachenbörse,
Sa., 7.3., 8-11 Uhr, Mehrzweckhaus.
Sonderverk. nur f. Schwangere u. Begl.Pers: Fr., 6.3., 18.30-19.30 Uhr, Einlass ausnahmslos m. Mu-Ki-Pass u. Lichtbildausweis.
Verkäuferanm. bzw. Nr.-Vergabe unter:
kindersachenboerse-bergheim@gmx.at
od. ✆ 0664-2001814
Kindersachenbörse des EKIZ Rif,
Pfarrzentrum Rif, Sa., 7.3., v. 9-12 Uhr.
✆ 0699-88482520
34. Grödiger Tauschmarkt,
Annahme: 6.3., 16-19 Uhr; Verkauf f.
Schwangere u. Stillende, 7.3., ab 8 Uhr;
Allgemeiner Verkauf: 7.3., 8.30-11.30 Uhr.
www.tauschmarktgroedig.com
7. Kindersachenbörse VS Adnet,
7.3., 8-11 Uhr, f. Selbstverkäufer, Buffet.
kindersachenboerse.adnet@gmx.at
Günther Laufgitter, 80x100 cm, höhenverstellb., m. Matr. u. Babynest, rosa, Topzust.,
wenig gebr., e 150,-, tierloser NR-Haushalt.
✆ 0699-11517542, Oberalm.
Babytrage, 0-2 J., Cybex i. GO, neu u. OVP,
e 50,-. ✆ 0664-7879583
Verk. s. g. erh. Hochbett, Erle mass., natur
geölt, Fa.Team 7, Bett m. Lattenrost, VB
e 750,-, Selbstabholer. ✆ 0664-6380850
Superfit Goretex-Schuhe für Jungs, gefüttert, halb hoch, beige, Gr. 33, wie neu, da
kaum getr., e 30,-. ✆ 0699-11517542
Kn-Herbst- u. Winterschuhe, Gr. 35, Winterbekl., Jacken, Hosen u.v.m., 146-158, Jg- u.
Kd-Skischuhe, div. Größen, u. 2 Kd-Ski, 110 u.
139 cm, m. Stöcken, Gilet, Jacken u. Hosen u.
v. m. ✆ 0664-5536617
Kd-Schreibtisch von Moll, hochw.,
Buche/rot, höhenverstellb., Schreibplatte
kippbar, e 290,-. ✆ 06245-83204
Maxi Cosi Citi, rot, s. g. erh., e 50,-., Spielwiese v. Fisher Price, mit vielen Spielmöglichkeiten, wie neu, e 20,-. ✆ 0664-573580
Skischuhe, Gr. 34, schw.-rot, 4 Schnallen,
neuw., e 20,-, Inline-Skater, größenverstellbar, Gr. 31-34, neuw., e 20,-. ✆ 0664-9360537
Eislaufschuhe, stab. Hartschale, Gr. 38 bis
41, verstellb., Marke R3BEL, Ice Star, s. g. Zust.,
NP e 45,-, VP e 19,. ✆ 0680-2036555
Neuw. Kd-Skihelm, e 10,-. ✆ 0664-7851946
Gitterbett, neuw., weiß, kompl m. Matr.,
Himmel, Nestchen, e 50,-. ✆ 0650-8713388
2 Erstkomm.-Kleider, Reifrock, bodenlang,
Häkelwestchen, Tasche. ✆ 0664-456775
Fisher Ski, 90 cm, m. Stöcken, e 35,-, Maxi
Cosi Autositz, 9 Mon. bis 4 J., e 25,-. ✆ 06642503055
3-Rad-Kd-Wagen, Teutonia, Babyhochstuhl, Plastik/beige, Wippe, Kd-Fahrradsitz,
alles s. günstig. ✆ 0699-11657168
Maxi Cosi Tobi Autositz, bis 4 J., e 70,-,
Baby Born Bauchtrage, kaum gebr., e 65,-,
Wippe, Maxi Cosi, Bobbycar, Babyphon,
Autositzerhöhung, Spieltrapez, Buggy,
Puppenwagen, Laufrad. ✆ 0699-16216661
Dirndlkleid, Gr. 140, lila-kar., m. Bluse u.
Strickjacke, e 55,-, Wanderschuhe, Gr. 31.
✆ 0650-5442130
Kd-Sitz, Maxi Cosi Rodi, s. g. Zust., e 40,-.
✆ 0664-5552040
BEKLEIDUNG
Winterjacke, 2x getr., gr. 46, günstig. 06645536617
Wunderschönes Erstkomm.-Kleid, weiße
Spitze, m. Täschchen. ✆ 0664-7986277
Ara Kurzstiefeln, schwarz, Gr. 37, graue
Moonboots, Gr. 40. ✆ 0650-6404970
Md-Bekl., Frühling/Sommer, Gr. 62/68 u.
74/80, s. schöne Sachen. ✆ 0699-19213292
Da-Outdoorjacke, Gr. 46, e 30,-, 2 Jeans,
weiß u. blau, Gr. 38/40, je e 10,-, 2 kar. Blusen,
je e 7,-. ✆ 0664-5339141
3 lange Kleider, Gr. 36-40, ab e 8,-, nur je
1x getr., div.Modelle, Baumwoll-Dirndl, hellgrün, Gr. 38/40, Jacke u. Beutel, neuw., günstig, Softshelljacke, Gr. L, schw., günstig.
✆ 0664-1343010
Flohmarkt, Aula der Hauptschule
Oberndorf, Sa., 7.3., v. 8-13 Uhr, Happy
Hour v. 12-13 Uhr, füll einen Sack um e 5,-.
Kinderkleider-Flohmarkt im
Veranstaltungszentrum Hallwang,
am 6.3., von 16-20 Uhr. ✆ 0664-5448308
Flohmarkt der Kath. Frauenbewegung,
Pfarrzentrum Straßwalchen,
Fr., 6.3., 9-17 Uhr, Sa., 7.3., 9-17 Uhr,
So., 8.3., 8-12 Uhr. Der Reinerlös des
Flohmarktes ist für soziale Zwecke.
34. Grödiger Tauschmarkt,
Annahme am 6.3., 16-19 Uhr; Verkauf f.
Schwangere u. Stillende: 7.3., ab 8 Uhr;
Allgemeiner Verkauf: 7.3., 8.30-11.30 Uhr.
www.tauschmarktgroedig.com
Flohmarktbörse, 7.3., 8-14 Uhr,
VS Neualm, Tischreserv. e 10,-,
Sachspenden ab 3.3. ✆ 0650-5400910
Flohmarkt im SOS-Kinderdorf Seekirchen Nord, am 6.3., v. 10-15 Uhr u. jed.
Di., 9-11 u. Do., 14-17 Uhr. Winterschlussverkauf ab 3.3. ✆ 0676-88144659
Die Öffentliche Bücherei Mattsee
veranstaltet einen Bücherflohmarkt,
am Sa., 14.3., v. 9-13 Uhr, im Pfarrheim.
Wenn Sie Bücher od. Zeitschr. zu Hause haben die Sie spenden wollen,dann wenden
Sie sich an: ✆ 06217-6065, K. Schwaiger.
Flohmarktannahme für den Flohmarkt
der Pfarre St. Severin, v. 29.2. bis 4.3., ab
16 Uhr.
Su. ständig Flohmarktspenden wie Bücher, Bekl., kl. E-Geräte, Krimskrams, hole
alles ab. ✆ 0676-5627341
Karton Flohmarktsachen, e 25,-. ✆ 06645189144
1. Lehener Sozialflohmarkt,
Ignaz-Harrer-Straße 71, v. Mo.-So., 9-18 Uhr
geöffnet. ✆ 0660-8175396.
(www.soflolehen.beepworld.de),
Sachspenden willkommen.
HAI fair-kauf (Sozialprojekt)
Neualmerstr. 33, 5400 Hallein,
✆ 06245-87456-17,
Öffnungszeiten: Mo.-Fr., 9-18 h Sa., 9-12 h.
P O
E
U L
P
A
P
R I
E
I R
A
M
W O
R
G
T O
S
K R
B U
B
P I
N
N
O
R
M
A
N
L
E
E
R
L
A
E U
L F
E
N U
D M
K
G E
U H
A R
N
O L
E
I E
S
E R
R A
E P
A
F
B I L
C
A
E N
T I K
E G E
R N
E S
E R
S
F
T
R
I R A
N I G
N E
I G
T E N
A R I
L
O
I N B
A U
S O
E S I
T
S
A L E
L
U
Z
E
R
N
E
E
I
L
G
U
T
E
R
E
I
G
N
I
S
I
A
A R D
L
S S A G E
Y M
R
L
B A S
M E U T
E R V
E
L S O H R
I
R U E
T A
G O
E N Z I
D A N A
U
E
H
R O L O G
H S
K
E R S T A
L
P A R
L E A N S
E R E
E
N S T I N
T
H
A
G R E
T T E
O
E
B I S
K
A O
K
R O
I N
E
S P
F
P E
R I
A L
E
M B
I E
E T
R R
T
O
S S
K T
R U
I F
P E
T R
T
A
N
G
S
I
D
E
R
R I
O T
L
L L
T A
O D
R E
L
H I
U N
N I
N E
E
F
E B
B A
R
O
T
E
N
O
R
T
O
K
A
I
E
R
K
G
L
B
A
E
R
Leider ist uns in der letzten
Ausgabe (SF 06) ein Fehler bei der
Rätselauflösung passiert.
Hier die richtige Auflösung!
MONDKALENDER
26.2 bis 4.3.
26.2 ◗
STIER
Günstig: nährende, kräftigende Maßnahmen für Haut, Haar, Nägel; Schüßlersalz
1 + 2 für feste Zähne; nur kurz lüften; Erd- und Kompostarbeiten
Ungünstig: schlechtere Wundheilung; Milchverarbeitung; abfüllen, einkochen
27./28.2./1.2. ◗
ZWILLING
Günstig: nährende, kräftigende Maßnahmen für Haut, Haar, Nägel; Haare
schneiden für starkes Haar; ausgiebig lüften; Milchverarbeitung; Düngung
Ungünstig: schlechtere Wundheilung; Fingernagelpflege mit Metallwerkzeug
2./3.3. ◗
KREBS
Günstig: nährende, kräftigende Maßnahmen für Haut, Haar, Nägel; kurz lüften;
Reinigungsarbeiten (nass); Zimmerpflanzen gießen und düngen
Ungünstig: schlechtere Wundheilung; Milchverarbeitung; Haare schneiden
4.3. ◗
LÖWE
Günstig: nährende, kräftigende Maßnahmen für Haut, Haar, Nägel; eiweißreiche Nahrung; ausgiebig lüften; Milchverarbeitung; backen; Düngung
Ungünstig: schlechtere Wundheilung; Dauerwelle kraust starkt
Quelle: „Der Sonnen-, Mond- und Sternenkalender 2015“ von Andrea Doris Janko. Hinweis: Grundlage
für die Zuordnung der Sternbilder ist der astronomisch richtige Stand der Gestirne, wie er tatsächlich am
Himmel existiert (siehe auch „Aussaattage“ von Maria Thun), während vielen anderen Mondkalendern
die errechneten, astrologischen Sternzeichen zugrunde liegen. Abweichungen bei den Zuordnungen der
Sternbilder sind daher möglich und hängen mit diesen Auffassungsunterschieden zusammen!
= Vollmond = Neumond ◗ = zunehmender ◗ = abnehmender Mond
16
KLEINANZEIGEN / WERBUNG
AUTOMARKT VERKAUFEN
KAUFE GEBRAUCHTWAGEN viele km,
Unfaller od. Totalschaden. ✆ 0664-4508110
Audi A4 Avant, Bj. 07, 118 PS, silber, Diesel,
8x Alu, 121.500 km, ZaRi neu, AHK, Sitzhzg.,
e 11.750,-. ✆ 0664-75069296
Audi A4, Cabrio, EZ 03, 285.000 km, 2.4
Benz., 170 PS, schw., 8x Alu, g. Zust., VB
e 6200,-. ✆ 0650-8412136
BMW X3 3.0 d, M-Paket, xDrive, Allr., Bj. 09,
Leder, weiß, 235.000 km, Sitz- u. Lenkradhzg.,
Vollausst., serv.-gepfl., e 15.000,-. ✆ 069918351978
Ford Fiesta 1.3, 50 PS, Bj. 97, 97.000 km, s.
g. Zust., WR, ideal f. Anfänger, e 1500,-.
✆ 0699-10095343
Ford Focus 1.6 TDCI, Kombi, 109 PS, blaumet., Titanium, Winterpaket, Tempom.,
Dachreling, Zul. 1/11, 5 Liter Verbr., 72.000
km. ✆ 0650-2177346
Ford Galaxy Ghia TDI, Mod. 2010, 140 PS,
Alu, schw., serv.-gepfl., nur e 8500,-. ✆ 069981166274
Hyundai i10 1.1, MPI Entry Kompakt-/Kleinwagen, Bj. 10, 45.000 km, e 4990,-. ✆ 06503307851
Lancia Dedra Kombi, 5trg., Bj. 99, 190.000
km, Benz., 103 PS, deutsches Fzg., Pi. fällig,
VB e 500,-, Selbstabh. ✆ 0699-10592877
Mazda 3, Bj. 7/04, Diesel, 184.000 km, 109 PS,
blau, 8fach Alu, Klimaautom., Vign., e 3200,-.
✆ 0660-2580245
Mazda 626 DITD, 90 PS, silber, Bj. 00, ca.
163.000 km, Klimaautom., Alu, g. Zust., VB
e 2600,-. ✆ 0664-3428086
MB 230 SLK, kompl., schw., Bj. 98, 36.000
km, kein Winterbetr., Garagenfzg., VB
e 10.500,-. ✆ 0699-81862799
MB E-Klasse, Bj. 96, 129 PS, Avantgarde, Diesel, 129 PS, Pi. 11/15. ✆ 0664-75023119
MB Sprinter Bus, 9-Sitzer, Pi., 122 PS, Bj. 95,
g. Zust. ✆ 0664-75023119
Mini Cooper Austrian Chili, Bj. 5/08,
93.000 km, Benz., rot, Leder, Sitzhzg., 8fach
ber., serv.-gepfl., NR. ✆ 0680-2170531
Nissan Qashqai Ace 1.6 2WD SUV,
84 kW, Bj. 5/09, 25.000 km, Benzin,
1.-Besitz, rot, unfallfrei, + 4 Reifen,
e 9500,-. ✆ 0664-4421911
her.wiesinger@a1.net
Opel Antara CDI, EZ 07, 133.000 km, schw.,
Lederausst., 8fach ber., auf Aluf., Scheckheft
gepfl., e 10.600,-. ✆ 0699-19237377
Peugeot 206 CC, Bj. 3/05, 50.407 km, 109 PS,
blau-met., Aluf., Windschott, nur Sommerbetrieb, NR, serv.- u. garagengepfl., e 5890,-.
✆ 0664-1423530
Mantel mit
doppelter
Knopfreihe
Landkartenwerk
Opel Astra Kombi, 120 PS, Bj. 5/05, 214.000
km, SR u. WR, Vign. 15, e 3500,-. ✆ 06802004248
Opel Corsa, Bj. 06, Diesel, 70 PS, 70.000 km,
4trg., blau-met., Aluf., Klima, e 2500,-.
✆ 0660-4837477
Renault Cabriolet Dynamique, Bj. 07,
69.000 km, s. gepfl., e 6650,-. ✆ 06641266668
Renault Clio, o. Typenschein u. Schlüssel, zu
verschenken. ✆ 0664-8345621
Renault Clio Baccara, Bj. 97, Unfallwagen.
✆ 0664-3832838
Renault Espace 3.0 DCI, Autom., Bj. 11/06,
169.000 km, schw.-met., Vollausst., 8fach
ber., Diesel, e 5700,-. ✆ 0660-3212805
Renault Mégane, Bj. 00, Autom., Kombi,
blau, 125.000 km, s. g. Zust., Pi. 6/15, kein
Rost, 5trg., Klima, e 1600,-. ✆ 0660-5696134
Seat Leon TDI, 105 PS, Bj. 6/10, 80.000 km,
unfallfr., jeder VW Seat Serv. gem., Verbr.
4,5 l, Toppreis. ✆ 0650-9216639
Skoda Felicia Kombi, Bastler-/Anfängerfzg., Diesel, Bj. 9/99, 192.300 km, AHK,
Dachfenster, Batt. neu, war bis 1/15 angemeldet, VB e 350,-. ✆ 0664-6437383
Suzuki Ignis, Bj. 10/05, SR u. WR, grün,
Benz., e 3900,-. ✆ 0664-5036950
Toyota Land Cruiser, Bj. 04, 200.000 km.
✆ 0664-3832838
VW Golf, blau, Bj. 97, 64 PS, Diesel,
Standhzg., 130.000 km, e 2500,-. ✆ 06644318048
VW Golf Plus, Bj. 12/05, Klima, el. FH, 90 PS,
Benz., 45.000 km, 5trg., Topzust., e 6200,-.
✆ 0664-6585328
VW Golf Rabbit 1.6 TDI, schw., Bj. 11, 46.195
km, serv.- u. garagengepfl., e 14.190,-.
✆ 0664-2570257
VW Golf TDI, 105 PS, Bj. 4/14, 13.000 km,
schw.-met., AHK schwenkb., LM-Räder 17
Zoll, Sportfahrwerk, e 22.500,-. ✆ 069917181954
VW Golf V, rot, Bj. 06, 1.-Bes., 31.500 km,
2trg., SR u. WR auf Aluf., e 7500,-. ✆ 0662821621
VW Golf VI TDI, 90 PS, blau-schw., 4trg., 5Gang, EZ 12/09, 133.000 km, 1A-Zust., Extras,
WR u. SR, e 9300,-. ✆ 0664-4532803, ab 19
Uhr
VW Passat, blau, Bj. 8/98, 270.000 km, TDI,
110 PS, AHK, Pi. neu. ✆ 0664-7910059
VW Polo, Bj. 07, 90.000 km, Diesel, Klima.
✆ 0650-8886001
VW Polo 6N, schw., Bj. 5/95, 54 PS, Benz.,
170.000 km, Auspuff u. Dämpfer neu, Pi. 5/15,
VB e 600,-. ✆ 0680-2048546
VW T5 Kasten-Hochdach, Bj. 07, 160.000
km, 1A-Zust., Serv.-Heft, WR neu, TDI,
e 8900,-. ✆ 0664-4533460
Pflicht,
Aufgabe
überlegen,
mutmaßen
Vorsteher
d. kathol.
Priesterseminars
verhältnismäßig,
vergleichsweise
Mautgebühr
SERIÖSER SOFORTANKAUF
Fahrzeuge aller Art. ✆ 0650-2403585
Bayer-kauft-Ihr-Auto.at
ZUBEHÖR SUCHEN
Alle PKWs / LKWs / Jeeps / Wohnmobile /
Busse, auch Unfaller, Sofort-Abholung
und Barzahlung. ✆ 0676-7253774
SR, 195/55/15, nicht älter als 3 J., günstig.
✆ 0680-4046437
Altautoentsorgung gratis
Österreicher ✆ 0664-3357496
MOFAS & MOTORRÄDER
KAUFE Gebraucht-Autos
Unfaller, Motor- u. Totalschaden,
Firmenfzge und alle Toyota, sofort in bar.
✆ 0664-3754818, Bergheim
Pkw od. Bus ( Lkw), auch rep.-bed. ✆ 06643947005
Verk. Yamaha 500 XT Enduro, Bj. 86, s.
gepfl., m. Typenschein, Pr. a. Anfr., Besichtigung n. VB jederzeit mögl. ✆ 0660-7704856,
Lungau
Verk. 2 Quads m. Straßenzul., kein Allrad,
Kawasaki KFX 450 R, 43 PS, Artic Cat DVX
250, 18 PS, sowie div. RC-Modelle, Fotos per
Mail mögl. ✆ 0664-9861347
Tauris Fuego 50, EZ 09, schw., m. Helm, g.
Zust., VB e 400,-. ✆ 0664-1319721, Saalfelden.
Ducati Hyper 1100, Bj. 07, e 7500,-, Yamaha
R6, Bj. 11, 13.000 km, 1A-Zust., e 8900,-.
✆ 0664-4533460
Ducati 1100 Hypermotard, Bj. 09, 16.000
km, 1A-Zust., Reifen neu, Tankrucksack,
e 7500,-. ✆ 0664-4533460
Oldtimer Puch 250 R, Bj. 37, orig. Zust., m.
orig. Fahrzeugbrief, läuft super, s. g. Zust.,
e 9850,-. ✆ 0664-2444650
BMW R 1150 R, Bj. 3/04, 45.000 km, s. gepfl.,
VB e 5800,-. ✆ 0664-8545040
Motorrad Navi Garmin Zumo 210, Halter
f. Auto u. Motarrad, Ladekabel, Karte
Europa NT 2012, e 150,-. ✆ 0664-99111603,
lux2@sbg.at
Honda Lead, 50 ccm, 2-Sitzer, Bj. 86, Rarität,
Pi. kein Problem, VB e 250,-. ✆ 0680-4046437
Daelim VS 125, 12 PS, Bj. 98, 32.000 km, zuverlässig, Pi. u. Zubeh. (z. B. Scheibe), e 950,-.
✆ 0662-874269
Su. günstige Puch 250 SG od. Puch MV
50. ✆ 0664-9679642
AUTOZUB. VERKAUFEN
4 WR, auf Aluf., Michelin Alpin, 5000 km gef.,
205/55/R16. ✆ 06245-76234
4 WR, 5-Loch, 165/70/R14, f. Skoda od. Polo,
e 120,-, 5 WR, neuw., 5-Loch, 185/65/R15, f.
BMW, e 140,-, 1 Blaupunkt-Autoradio m. CD,
e 60,-. ✆ 0664-8962189
4 WR, f. Audi, 6 mm Profil, e 120,-, 4 SR, f.
MB, orig., m. Aluf., e 150,-. ✆ 0676-87461016
WR, 165/70/14, f. Fiat, 1 Saison gef., e 120,-.
✆ 0664-88741421
4 SR, Pirelli Cinturato, 225/45/R17, 6 mm Profil. ✆ 0676-61321361
Navi, Garmin 2545, kompl. m. Saugnapfhalterung, neuw., um e 40,- abzug. ✆ 06649271029
SR, f. VW Golf III, m. Felgen, ca. 6 mm Profil,
185/60/14, e 100,-. ✆ 0650-2772557
Teile v. Rover 75 u. Ford Mondeo, bis Bj.
99, 4trg. ✆ 0650-6626264 od. SMS, 8-19 Uhr
F. Alfa 147: Heckklappe, g. Zust., e 120,-.
✆ 0676-82543823
Pkw-Anhänger, Pongratz, Bj. 11, s. g. Zust.,
HZGG 750 kg, ungebremst, ca. 2x1,05 m, m.
Hochpl., Stützrad, e 480,-. ✆ 06818-1440112
ich
(latein.)
Insel
(frz.)
FAHRRÄDER
VELOREP: Wir erledigen alle Reparaturen
an Ihrem Fahrrad, bieten Gebrauchträder
m. Garantie, Fahrradabstellanlagen u. div.
Schlosserarbeiten. Münchner Bundesstr. 4.
✆ u. Fax: ✆ 0662-444080
VELOREP: Beschäftigungsprojekt f. arbeitslose Jugendliche sucht Fahrräder u. Fahrradteile. Abholtermine: ✆ 0662-444080,
Velorep, Sbg., Münchner Bundesstr. 4.
Verk. Waffenräder u. Rennräder aus den
70er Jahren. ✆ 0664-88741421
Erdforscher
Doppelgänger
Fluss in
Westeuropa
Atterseeabfluss
kleine
Vertiefung
steirische
Gemeinde
fehlerhaftes
Spiel beim
Fußball
überlegt
und
sinnvoll,
vernünftig
Satellitensystem
Niederschlag
9-täg. kath.
Andacht
Kraftstoff
einfüllen
zu Gott
Sprechender
zehn
(englisch)
internat.
Kontonummer (Abk.)
frz. Stadt
Heil- und
Duftpflanze
Süßwasserpolyp
Schiffsbalken am Bug
Gründer
Roms
das Für Leuchtdiode (Abk.)
Winter- vor Gericht
sportart klärbar
Gefrierpunkt
(Abk.)
Tanzschritt
fototechn.
Begriff
Sohn
(arab.)
Erdteil
kleiner
Beitrag
Kärntner
Schriftsteller, † 1942
Asiate
Ferment
Haarwuchs
über
dem Auge
Stockwerk
1. Frau
Jakobs
im Alten
Testament
leichter
Schlag
austral.
Strauß
Monsignore (Abk.)
Kindeskind
altröm.
Münze
italienische
Teigwaren
Sandalenart
Himmelswesen
Nahrungsaufnahme
Strom
in Asien
griech.
Sagenland
ein
Gewürz
frz. Stadt
NickelEisenErdkern
mäßig
warm
Verlockung
höhnisch
lächeln
Feld- und
Wiesentier
deutschschweizer.
Maler †
(Paul)
ein Preisindex (Abk.)
unbewegt
rechter
Nebenfluss
der Kura
Hut (engl.)
wbl. Figur Grasplatz Ausbildung
in der
schlaf„Zauber- im
Dorf
bedürftig
flöte“
unser südlichstes
Bundesland (Abk.)
Klappe
(Abk.)
ausgelassen
Kenntnis
erhalten
schmale
Stelle
freudiger
Ausruf
indones.
Münze
kurz für:
an das
Schwur
vor
Gericht
afr. Kuhantilope
Schmuck,
Ohrringe
REITEN
Jg-Reitstiefel, schw., Gr. 38, neuw., NP
e 45,- um e 20,-. ✆ 0650-6825967
Einstellplätze frei! Gr. Halle, Sandpl., Koppeln, eig. Sattelkammer, Führanl., Unterricht,
Stüberlbetrieb. ✆ 0664-7932755
HOBBY
Wer schenkt Bastler seinen alten Röhren-Monitor od. Fernseher? ✆ 06644051742
2 Stk. Wathosen, f. Fischer, Gr. 45, à e 70,-.
✆ 06276-332
BÜCHER
Verk. 1 Schachtel m. Taschenbüchern, ca.
30 Stk., hauptsächl. Thriller, pro Stk. e 1,-.
✆ 0664-5021244
Tausche Arzt-/Heimat-/Liebes-Romane.
✆ 0650-4445089, Salzburg.
Alte Bücher, Das heilige Mess-Opfer, Rom
1904, Das große Kneippbuch v. 1903. ✆ 06644032585
Hochzeitsdukaten
individuell gestaltet
Hunderasse
Buchstabenteil
Stadt im Tal
der Enns
chemisches
Element,
Metall
Expeditionssportschuhe, Koflach Arctis
Expe, Gr. 43, gelb, neu, e 250,-. ✆ 06645326742
Ital. Skianzug, Marke Emmegi, Gr. 42
(entspr. österr. Gr. 38/40), innen Plüsch, schw.graues Muster, außen versch. orange/rot
Töne, tailliert geschn., günstig um
e 90,- abzug. (NP e 1000,-), Fotos vorh.
✆ 0664-3138447
Atomic Skischuhe, Gr. 24, e 50,-, Skihelm,
weiß, Gr. S, e 30,-. ✆ 0650-4330463
Hochtouren-Bergschuhe, La Sportiva Nepal Extreme, neu, Gr. 43, e 250,-. ✆ 06645326742
Schöner Da-Skianzug, 2tlg., Gr. 42-44.
✆ 0664-9194830
Kettler Kombi-Fitnessgerät, Pr. n. VB u.
Besichtigung. ✆ 0664-1355411
Eislaufschuhe, Koflach, Gr. 45, Heckeinstieg
u. Schoner, 1x getrg., Ski, Atomic GS, 182 cm,
Topzust. ✆ 0650-5202003
2 Paar LL-Ski, Salomon Equipe 7 Skate, inkl.
Bindung, Pilot Sport Skate, 181/186 cm, VB à
e 79,-. ✆ 0664-3265787
Laufband m. Nordic-Walking-Arm, manuell, e 80,-. ✆ 0650-6902510
Tourenski, Hagan, 185 cm, Fischer Tour Extreme, 175 cm, beide m. Tourenbindung, Silvretta, Klebefelle, Skibergschuhe, Dachstein,
Gr. 46 bzw. 41, je e 100,-. ✆ 0664-3078993
Da-Golfset, e 150,-, Jg-Golfset, Hr-Golfset,
„Jack Niklaus”, e 790,-, Hr- u. Da-Regenanzug, à e 95,-. ✆ 0664-2610219
Tourenski, 170 cm, m. Fellen, e 100,-.
✆ 0664-3414295
Vibrationsplatte, wie Powerplate, e 200,-.
✆ 0676-9313817, Hallein.
Fritschi Tourenbindung, m. Stopper u.
Harscheisen, günstig abzug. ✆ 0650-4835352
Orig. Da-Weltcup-Rennski, Salomon
Powerline, 181 cm, m. dazugeh. Rennbindung Z16, e 250,-. ✆ 0664-4129272
Neue Quicksilver Skibrille, OVP, Fenom
QGSF04, e 50,- (NP e 79,99). ✆ 0664-2758027
Tourenskischuhe, Nordica u. Dachstein, Gr.
40-43, neue Ski, Head u. Fischer, 180-188 cm,
Pr. n. VB. ✆ 0664-3671668
Kd-Skischuhe, Gr. 32, e 20,-, Jd-Skischuhe,
Gr. 38, e 25,-, 2x Hr. Gr. 42, Atomic, Gr. 42,
Tecno pro, je e 75,-, Kd-Carving-Ski, 110 cm
u. 112 cm, kompl., je e 35,-. ✆ 0664-9302492
Verk. Atomic Marcel Hirscher Skihelm,
Gr. 51-55, Uvex, Niki Hosp Skihelm, Gr. 57-58
cm, neu. ✆ 0664-1988485
Golfcaddy, Leichtgewicht, Bag-Boy-C, m. gr.
Rollen, Topzust., klein zusammenklappb.,
e 60,-, Race Snowboard, 163 cm, kompl. m.
Bdg., e 40,-, Fun Snowboard, 152 cm, kompl.
m. Bdg., e 40,-. ✆ 0664-73560715
Skating-Ski, neu, 160 cm, f. Schüler od. Pers.
bis 60 kg, e 90,-, LL-Ski, neu, bis 75 kg, e 90,-.
✆ 0662-885165
Vibrationsgerät-Powerplate, m. 3 Progr.,
NP e 450,- um e 230,- abzug. ✆ 06765460126
Verk. Atomic Slalom-Rennski, m. Bindung, Race ST 12, 155 cm, 1A-Zust., e 80,-.
✆ 0680-1326570
zu Ende
Astrologe v.
Wallenstein
umgenähter
Stoffrand
Bratrost
Glastron Motorboot, 5,8 m breit, 200 PS,
m. Anhänger, kompl., urlaubsklar, f. 6 Pers.,
viele Extras. ✆ 0664-3213205
2 Polyester Paddelboote, e 250,-. ✆ 0658271413
Verk. wg. Hobbyaufgabe: 3 Segeljollen, 1x
Kolibri, 1x 420er, 1x 470er, je e 700,-. ✆ 06644046437
Verk. Skidoo Alpine II, g. Zust., e 1100,-.
✆ 06544-6453
Nordica Tourenskischuhe, Tour Randonnee TR12 Light, 1x Gr. 26-26,5 (41), e 50,-, 1x
Gr. 25-25,5 (39), e 15,-. ✆ 0650-2132145
Hr-Skischuhe, Rossignol, Heckeinstieg, Gr.
29,5, e 20,-, Da-Skischuhe, Salomon, Gr. 26,
e 30,-, Atomic Ski, 170 cm, inkl. Stöcke, Bindung OK, e 15,-. ✆ 0664-5156778
Skischuhe, 34-40, Eislaufschuhe, Tourenskischuhe, 2 Kd-Skihelme. ✆ 0664-5536617
quälende
Gedanken
Bundeshauptstadt
amerikan.
Berglöwe
niederl.
Maler †
(Pieter)
Wohnmobile zu vermieten! Reisemobile
& VW T5 California. www.campers2go.at
Kaufe Wohnwagen/Wohnmobile,
auch vom Campingplatz,
übernehme den kompl. Abbau.
Geierstanger GmbH & Co.KG / Waging.
✆ 0049(0)-172-4817914
Jetzt Wohnmobile mit
Frühbucherbonus mieten.
www.mobilreisen.at ✆ 0664-4233903
Verk. Tabbert Contesse 540E, Länge mit
Deichsel=7,44 m, B=2,3 m, H=2,6 m, NP
e 13.900,-, Bj. 5/02, Dauercamping Wallersee, 1A-Zust. ✆ 0662-46040, abends.
Küchenzelt, 150x150x195/210 cm, 2x ben.,
Kühlbox, f. Gas-, Strom- u. Batterieanschl., g.
erh. ✆ 0664-1814153
Markise f. Wohnmobil, 4 m lang, günstig
abzug. ✆ 0650-3126322
Busvorzelt, Easy Camp Daytona, neu, in 10
Min. aufgestellt, wg. Fzg.-Wechsel, e 190,-.
✆ 0664-3388887, Sbg.-Stadt
Perwang, Grabensee: Verk. Wohnwagen,
Vorzelt, stabile Überdachung, Dauerstandplatz zu pachten. ✆ 0660-2574422
SPORTARTIKEL
Einspruch
anderswo
deponieren
herein
eine
Mehlspeise
Dünger
aus
Abfällen
Sinnlichkeit
nicht näher
Bestimmtes
Solheilbad
in der
Steiermark
CAMPING & WOHNMOBILE
Blume
Tangens
(Abk.)
europ. Bank
(Abk.)
Knoblauchsauce
1. Lehener Sozialflohmarkt,
Ignaz-Harrer-Str. 69, su. gebr. Fahrrad-Spenden. ✆ 0660-8175396. Vielen Dank.
Kd-Fahrradsitz, wenig gebr., VB e 30,-.
✆ 0699-10521004, Straßwalchen.
Kd-Rad, 20 Zoll, 7-Gang, neuw. ✆ 062258308
Wer schenkt mir ein Fahrrad? Wintertaugl. u. StVo gemäß, max. 8 Gänge, Da- od.
Hr-Ausführung. ✆ 0699-81951030
E-Mountainbike, neuw., Vorführer, 26 Zoll,
RH 51, 21-Gang, Shimano, Hinterrad-Netzmotor, 620 W, Akku, 26V, 11,5 Ah, 430 W, inkl.
Ladegerät, e 1499,-. ✆ 0699-12212229
Verk. aus Altersgründen mein Rennrad
„Basso Coral”, ferrari-rot, e 500,-. ✆ 0662436533
KTM-MTB, Knoxville, RH 48, Scheibenbremsen, 26 Zoll, wie neu, VB e 320,-. ✆ 06505221488, Pinzgau.
Kd-Rad, Pucky Captain Sharky, 18 Zoll, wie
neu, NP e 220,- um VB e 140,- abzug.
✆ 0680-4401917
Hr- u. Da-Gangrad, je e 60,-, Kd-Rad, 16 Zoll,
Md-Rad, 18 Zoll, Barbie-Design, beide m.
Rücktr., je e 30,-, Laufrad, e 20,-, Puppenwg.
f. 2-4 J., Bobby Car. ✆ 0664-9302492
2 Da-Fahrräder, gebr., m. Einkaufskorb, s. g.
erh., à e 100,-. ✆ 0664-5065400
Peugeot 10-Gang-Rad, aus den 70er Jahren, Topzust., e 400,-. ✆ 0664-88741421
KTM-Da-Rad, 3-Gang, Rücktr., Licht, e 45,-,
Hr-Rad, 28 Zoll, e 70,-. ✆ 06272-6958 od.
0650-2834155
Rennrad Specialized „Allez” Tripple, RH
51, g. Zust., VB e 650,-. ✆ 0664-4157226
Kd-Rad, gelb-lila, 20 Zoll, Hero Girl, Sattelhöhe ca. 68-77 cm, Licht, Rücktr., gewartet,
e 44,-, Hr-Rad, 28 Zoll, Heavy Tools, türkis, 21Gang, e 222,-. Fotos u. Infos: mowal@sms.at
Da-E-Bike, KTM, neuw., VB e 1200,-.
✆ 0664-9437141, Pinzgau.
BOOTE
Stadt in NÖ
Appetit
dän. Schlagersängerin
Servicestelle (Abk.)
Sekunde
(Abk.)
amerikan.
Schauspieler
(„Rocky“)
Tongeschlecht
Saiteninstrument
sprechen
Getreideanbaufläche
Sohn
Isaaks
im Alten
Testament
Skigebiet
bei Ischgl
Nebenfluss
der Gurk
Haushaltsplan
EDV: Datei
italien.
Dichter,
† 1957
(Umberto)
flach, ohne
Erhebung
Schmarotzer
Hochgebirgstier
(Jägerspr.)
Fragewort
mitfühlend
Gemeinde
im Bezirk
GrazUmgebung
Pewag Schneeketten, UZ59S, LM60S,
UZ62, UZ 67, Ringmatic TM60ST. ✆ 066473554198
AUTOMARKT ANKAUF
FENSTER
25.2.2015 / 7
Auflösung
im
SF-Kleinanzeigenteil
ein
Metallgefäß
1720566
Eine ganz besondere Hochzeitsüberraschung können Sie
sich nach eigenen Vorstellungen bei Salzburg Schokolade
in Grödig anfertigen lassen: den Hochzeits-Dukaten.
Diese süße Köstlichkeit ist 20 Gramm schwer und misst fünfeinhalb
Zentimeter im Durchmesser. Gefüllt ist der Dukaten
mit einer leicht knusprigen Nougatcreme.
Salzburg Schokolade wickelt diese
Spezialität in Goldfolie – zum
Schluss wird das nach Ihren
Vorstellungen gestaltete
Etikett angebracht.
Dieses besondere
Hochzeitsgeschenk gibt’s
schon ab 100 Stück.
Nähere Informationen erhalten
Sie im Werksverkauf bei Salzburg
Schokolade in Grödig oder kontaktieren Sie direkt
Frau Regina Gasplmayr (Tel. 06246/8911-269)
bzw. per E-Mail: regina.gasplmayr@schoko.at
Überraschen Sie
das Brautpaar
oder die Gäste mit
dem Hochzeitsdukaten von Salzburg Schokolade.
Öffnungszeiten Werksverkauf:
Mo. - Do.: 7.30 - 18 Uhr; Fr.: 7.30 - 17 Uhr
jeweils durchgehend
Kundenparkplätze am Firmengelände
SALZBURG SCHOKOLADE GmbH,
5082 Grödig, Hauptstraße 14,
www.schoko.at
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
147
Dateigröße
14 917 KB
Tags
1/--Seiten
melden