close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gründungsberater/-in für wissenschaftliche Spin-Offs

EinbettenHerunterladen
Öffentliche Stellenausschreibung
Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in
der Wissenschaftslandschaft fest etabliert. An der größten brandenburgischen Hochschule forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler. Die Universität Potsdam
ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. An ihren drei Standorten, Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm, studieren derzeit etwa 20.000 junge Leute in fünf Fakultäten. Die Universität Potsdam hat ca. 2.650 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands.
An der Universität Potsdam sind bei Potsdam Transfer - der zentralen wissenschaftlichen Einrichtung für Gründung, Innovation, Wissens- und Technologietransfer - zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorbehaltlich der Mittelzuweisung
zwei aus Mitteln Dritter finanzierte Projektstellen als
Akademische/-r Mitarbeiter/-in
(Gründungsberater/-in für wissenschaftliche Spin-Offs)
Kenn-Nr. 103/2015
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden befristet gemäß der Projektlaufzeit bis 31.12.2017 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-Länder.
Potsdam Transfer ist eines der führenden Entrepreneurship Institute an deutschen Hochschulen. Sie arbeiten bei uns in einem jungen Team, das aktiv für unternehmerisches Denken und Handeln sensibilisiert und Gründungen aus der
Hochschule fördert.
Die Universität Potsdam verfügt über ein großes Potential an Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft. Dieses gilt es zu aktivieren und umzusetzen.
Sie suchen und motivieren Gründungsinteressierte an der Universität und begleiten und beraten diese auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit.
Zu den konkreten Aufgaben zählen:
• Erforschung, Entwicklung, Anwendung und Überprüfung neuer methodischer
Ansätze im Bereich der Sensibilisierung für unternehmerisches Denken und
Handeln sowie Förderung von Transfer- und Gründungsaktivitäten aus der
Wissenschaft
• Konzeption und Anwendung neuer wissenschaftlicher Methoden zur Überführung von Forschungsergebnissen in die praktische Anwendung mittels
Ausgründung
• Betreuung von Ausgründungsvorhaben aus der Wissenschaft
•
•
•
•
•
Veröffentlichung der gewonnenen Erkenntnisse und Projektergebnisse zum
Ausbau und zur Pflege des akademischen Netzwerks
Konzeption und Aufbau einer projektbegleitenden Empirie zur wissenschaftlichen Auswertung der Projektergebnisse
Kooperation mit inner- wie außeruniversitären Gründungsnetzwerk-Partnern
Initiierung und Begleitung von gründungsrelevanten Veranstaltungen
Abgleich bestehender Bedarfe der Gründungsvorhaben mit Förderprogrammen für wissens- bzw. technologiebasierte Gründungsprojekte
Anforderungen:
• erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom,
Master oder Äuquivalent) vorzugsweise mit natur-, wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichem Schwerpunkt
• relevante Erfahrungen in der Betreuung von Transfer- und Gründungsvorhaben zur Verwertung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse, insbesondere
Kompetenzen in der wissenschaftlichen Methodenentwicklung und begleitender empirischer Validierung
• Hohe kommunikative Kompetenzen, großes Engagement und Verantwortungsbewusstsein
• Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zu Teamarbeit
Eine hohe Eigenmotivation sowie Freude an der Zusammenarbeit mit Studierenden und Wissenschaftler-innen sind weitere grundlegende Voraussetzungen.
Zudem sollten Sie über gute Englischkenntnisse verfügen.
Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen Frau Maria Halw, Tel.:
(0331) 977-1720, Email: maria.halw@uni-potsdam.de gerne zur Verfügung.
Die Universität Potsdam strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen sind bis 31.03.2015 zum unter Angabe der Kenn-Nr. 103/2015
an die Universität Potsdam, Potsdam Transfer, Frau Maria Halw, AugustBebel-Straße 89, 14482 Potsdam oder per Email an maria.halw@unipotsdam.de zu richten.
Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um
Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.
Potsdam, 26.02.2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
61 KB
Tags
1/--Seiten
melden