close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

20. Mai 2015, Hannover - AH Akademie für Fortbildung Heidelberg

EinbettenHerunterladen
Klinische Prüfungen mit Arzneimitteln –
GCP-Refresher-Kurs für Prüfer & Mitglieder der
Prüfgruppe
6. Februar 2015, Berlin • 27. März 2015, Frankfurt/Main
17. April 2015, Chemnitz • 17. Juli 2015, Bad Nauheim
Klinische Prüfungen mit Medizinprodukten –
GCP-Kurs für Prüfer & Studienteam (Zusatzmodul)
Termin & Seminarzeiten
Mittwoch, 20. Mai 2015
10.00 – 17.00 Uhr
Registrierung ab 9.30 Uhr
Veranstaltungsort
InterCityHotel Hannover
Rosenstraße 1 • D-30159 Hannover
Tel.: 0511/169921-0
Fax: 0511/169921-200
http://de.intercityhotel.com/Hannover/
InterCityHotel-Hannover
Bitte berufen Sie sich bei Ihrer Zimmerreservierung stets
auf die Sonderkonditionen des Abrufkontingents der
LuSciMED Akademie und beachten Sie, dass das Abrufkontingent vier Wochen vor dem Termin abläuft.
Seminar-Nr. 15-701
Teilnahmegebühr
€ 430,– (zzgl. gesetzl. USt). Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein gemeinsames
Mittagessen, Seminargetränke, Pausenerfrischungen sowie die Dokumentation.
27. Februar 2015, Frankfurt/Main • 21. Mai 2015, Hannover
5-tägiger Basis-Kompaktkurs:
Qualifizierung zur Studienassistentin /
zum Studienassistenten
2. – 6. März 2015 • 1. – 5. Juni 2015
24. – 28. August 2015 • 7. – 11. Dezember 2015
AWB / NIS / PASS / PAES / klinische Prüfung –
Abgrenzung & Konsequenzen
5. März 2015, Frankfurt/Main
Klinische Prüfungen mit Medizinprodukten –
GCP-Grundlagen-Kurs für Prüfer & Studienteam
Grundlagen-Seminar: Das Betäubungsmittelrecht
25. März 2015, Frankfurt/Main
Anmelde-Fax: 06032 / 34 95 774
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Teilnahmegebühr zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer ist sofort
nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Stornierungen von
Buchungen sind bis zwei Wochen vor Seminarbeginn gegen eine
Bearbeitungsgebühr von € 55,– (zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer)
möglich; bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn wird 50 % der
Teilnahmegebühr, danach die volle Teilnahmegebühr fällig. Die
Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Benennung eines
Ersatzteilnehmers ist zu jedem Zeitpunkt kostenfrei möglich. Die
Kombination von Rabatten ist ausgeschlossen. Bei Seminarabsagen durch den Veranstalter wird die gezahlte Gebühr voll
erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Akademie Heidelberg Veranstaltungsticket
Reisen Sie günstig mit der Deutsche Bahn AG zum Seminar: Von jedem
DB-Bahnhof − auch mit dem ICE! Weitere Informationen zu Preisen und
zur Ticketbuchung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung oder sofort
unter www.akademie-heidelberg.de/bahn
Diese Veranstaltung wir organisiert von der
A KAD E MI E
lucrum scientia medicinae est
LuSciMED Akademie
Daniela Schmalle & Elke de Vries GbR
Södeler Weg 13a
D-61231 Bad Nauheim
Telefon 06032 / 34 95 772
Telefax 06032 / 34 95 774
willkommen@luscimed.de
www.luscimed.de
19. & 20. März 2015, Frankfurt/Main
24. & 25. September 2015, Hannover
Klinische Prüfungen mit Arzneimitteln –
GCP-Grundlagen-Kurs für Prüfer & Mitglieder der
Prüfgruppe
26. & 27. März 2015, Frankfurt/Main
8. & 9. Oktober 2015, Hannover
Intensiv-Seminar
20. Mai 2015
Hannover
Über uns
Speziell für Sie selektieren wir in einem komplexen wirtschaftlichen Umfeld die wichtigen und entscheidenden
Informationen und setzen sie in exakt auf Ihren Bedarf
zugeschnittenen Veranstaltungen zielführend um.
Für Versender und
Verpacker von
Von anerkannten Experten aus Wirtschaft, Forschung
und Politik erhalten Sie schon heute das Wissen von
morgen – und das stets komprimiert, praxisnah und
aktuell! Damit halten Sie Ihr Wissen up-to-date und
verschaffen sich dauerhaft Wettbewerbsvorteile. Insbesondere in einer Zeit, die geprägt ist von hoher Dynamik,
steigendem Wettbewerb und zunehmendem Zeitdruck ist
dieses Mehr an Wissen für Ihren Erfolg entscheidend!
AH Akademie für Fortbildung
Heidelberg GmbH
Maaßstraße 28
D-69123 Heidelberg
Telefon 06221 / 65033-0
Telefax 06221 / 65033-69
info@akademie-heidelberg.de
www.akademie-heidelberg.de
LuSciMED Akademie
Daniela Schmalle &
Elke de Vries GbR
Södeler Weg 13a
D-61231 Bad Nauheim
Telefon 06032 / 34 95 772
Telefax 06032 / 34 95 774
willkommen@luscimed.de
www.luscimed.de
Qualitätssicherung in der klinischen Forschung
17. Juni 2015, Berlin
5-tägiger Aufbau-Kompaktkurs:
Qualifizierung zur Studienkoordinatorin /
zum Studienkoordinator
31. August – 4. September 2015
IATA Gefahrgutschulung
Die Teams der Akademie Heidelberg und der LuSciMED
Akademie sind mit über 20-jähriger fundierter Erfahrung
als Ihr Partner in Sachen gezielter Fort- und Weiterbildung tätig.
AKADEMIE
lucrum scientia medicinae est
11.14/15-701
IATA Gefahrgutschulung
Anmeldeformular
Name
Vorname
Position
Firma
Strasse
PLZ/Ort
Tel.
Fax
e-Mail
Datum Unterschrift
Seminarhinweise
Auffrischung
des Zertifikates
alle 2 Jahre
erforderlich!

Patientenproben

Infektiösen Stoffen

Biologischem Material

Trockeneis
Claudia Pierenz
Training & Development
World Courier GmbH
Rüsselsheim
IATA Gefahrgutschulung
Zertifiziert vom
Luftfahrtbundesamt (LBA)
Seminarziel Die IATA Gefahrgutvorschriften
werden jährlich überarbeitet und sind für den Gefahrgutversand per Luft zwingend anzuwenden. Die steigenden
Sicherheitsanforderungen machen es besonders für alle
Versender wichtig, sich über die Änderungen zu informieren, um Fehler beim Transport gefährlicher Güter im
Luftverkehr zu vermeiden. Was Sie „Nichtwissen“, kann
für Sie Konsequenzen haben! Versender und Transportdienstleister sind verantwortlich, die relevanten, gesetzlichen Gefahrgutvorschriften einzuhalten.
Ein Versender, der gefährliche Güter und Substanzen in
Verletzung dieser Vorschriften, zum Transport offeriert,
kann gegen nationale Gesetze verstoßen und sich strafbar machen. Jeder, der gefährliche Güter zum Transport
anbietet, muss entsprechend ausgebildet sein.
Die steigenden Ansprüche erfordern immer mehr das Verständnis von Versendern, der Sponsoren, Laboratorien
und Forschungsinstituten, wie beim Transport von infektiösen Stoffen, biologischen Substanzen, Patientenproben
und Trockeneis nach gesetzlichen und Gefahrgutvorschriften verfahren werden muss.
Diese Schulung umfasst eine Abschlussprüfung. Nach
erfolgreicher Absolvierung erhalten die Teilnehmer ein
Zertifikat, welches sie zum Transport im Sinne der IATAGefahrgutvorschriften dazu berechtigt, Gefahrgüter wie
infektiöse Stoffe und Trockeneis im Luftverkehr zu versenden. Nach dem Kurs sind die verantwortlichen Versender
in der Lage die allgemeine Sicherheitsphilosophie, die
eigene Verantwortung und die der Unternehmen einzuschätzen, um infektiöse Stoffe, biologische Substanzen
und Trockeneis zu:
 Klassifizieren
 Identifizieren
 Verpacken
 Markieren und Kennzeichnen
 Dokumentieren
Schulungsinhalte
Gem. Tabelle 1.5 A der IATA-DGR in Verbindung
mit dem vom Luftfahrtbundesamt (LBA) anerkannten Rahmenlehrplan. Die Schulungsinhalte
sind eingeschränkt auf die Beförderung von infektiösen Stoffen der Unterklasse 6.2 UN 3373,
sowie der UN-Nummer UN 1845 Trockeneis.
Schulungsmaterial
Jeder Teilnehmer erhält eine Schulungsunterlage
mit IATA-DGR Auszügen, Übersichten und Arbeitsblättern. Für die Dauer der Schulung können
Exemplare der Original IATA-DGR der aktuellen
Fassung in Deutsch bzw. Englisch, leihweise bereitgestellt werden.
Teilnehmerkreis In dieser Schulung erhalten
die Teilnehmer alle Informationen über die Anforderungen an
Verpacker und Versender für die Beförderung von
 Biologischen Stoffen, Kategorie B
 Infektiösen Stoffen
Trockeneis
 Stickstoff, tiefgekühlte Flüssigkeit
 Genveränderten Mikro-Organismen
Insbesondere sind Studienassistenten und Prüfer sowie Mitarbeiter aus Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen, CROs
und Forschungseinrichtungen angesprochen.
Begrenzte Teilnehmerzahl Diese Schu-
lung ist auf 15 Teilnehmer begrenzt, um eine intensive und
praxisorientierte Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten.
Hierzu dient auch die erstellte Dokumentation, die Ihnen –
zurück an Ihrem Arbeitsplatz – noch lange als hilfreiches
Nachschlagewerk dienen wird.
Zeitplan
Referentin
ab 9.30 Empfangskaffee und
Registrierung der Teilnehmer
10.00 – 11.30
Schulung
11.30 – 11.45
Kaffeepause
11.45 – 13.00
Schulung
13.00 – 14.00
Gemeinsames Mittagessen
14.00 – 15.30
Schulung
15.30 – 15.45
Kaffeepause
16.00 Prüfung & Auswertung
ca. 17.00
Ende der Schulung
Prüfung
Am Ende der Schulung wird eine 45-minütige Prüfung
durchgeführt. Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten
die Teilnehmer ein Zertifikat, welches vom LBA anerkannt
ist.
Der Schulungsnachweis wird eingeschränkt auf Klasse 6.2
biologische Substanzen der Kategorie B UN 3373 und
Klasse 9, Trockeneis UN 1845.
Claudia Pierenz
Training & Development
World Courier (Deutschland) GmbH,
Rüsselsheim
Claudia Pierenz ist seit über 15 Jahren bei der
World Courier (Deutschland) GmbH tätig. Sie
sammelte zunächst Erfahrungen im Kundendienst und Vertrieb.
Im Jahr 2002 begann sie mit dem Aufbau der
Abteilung Training & Development. In Kooperation mit Kollegen des Managements World
Courier USA erstellte sie ein Arbeitsbuch nach
IATA-Gefahrgutvorschriften und arbeitete
einen Workshop für Transporte gefährlicher
Güter der Biopharmindustrien aus.
Im gleichen Jahr wurde Frau Pierenz als Trainerin für diesen Bereich von der zivilen Luftfahrtaufsichtsbehörde – dem Luftfahrtbundesamt (LBA) – zertifiziert.
Aktuell ist sie für Gefahrgutschulungen in
Deutschland, Europa und Norwegen verantwortlich.
Noch Fragen?
Bei Fragen zum Seminar berate ich
Sie auch persönlich:
Daniela Schmalle,
Tel.: 06032/34 95 773 oder
per eMail: schmalle@luscimed.de
Inhouse-Schulung
Dieses Thema kann auch als Inhouse-Schulung gebucht
werden – gern unterbreiten wir Ihnen ein attraktives
Angebot.
IATA Gefahrgutschulung
Zertifiziert vom
Luftfahrtbundesamt (LBA)
Seminarziel Die IATA Gefahrgutvorschriften
werden jährlich überarbeitet und sind für den Gefahrgutversand per Luft zwingend anzuwenden. Die steigenden
Sicherheitsanforderungen machen es besonders für alle
Versender wichtig, sich über die Änderungen zu informieren, um Fehler beim Transport gefährlicher Güter im
Luftverkehr zu vermeiden. Was Sie „Nichtwissen“, kann
für Sie Konsequenzen haben! Versender und Transportdienstleister sind verantwortlich, die relevanten, gesetzlichen Gefahrgutvorschriften einzuhalten.
Ein Versender, der gefährliche Güter und Substanzen in
Verletzung dieser Vorschriften, zum Transport offeriert,
kann gegen nationale Gesetze verstoßen und sich strafbar machen. Jeder, der gefährliche Güter zum Transport
anbietet, muss entsprechend ausgebildet sein.
Die steigenden Ansprüche erfordern immer mehr das Verständnis von Versendern, der Sponsoren, Laboratorien
und Forschungsinstituten, wie beim Transport von infektiösen Stoffen, biologischen Substanzen, Patientenproben
und Trockeneis nach gesetzlichen und Gefahrgutvorschriften verfahren werden muss.
Diese Schulung umfasst eine Abschlussprüfung. Nach
erfolgreicher Absolvierung erhalten die Teilnehmer ein
Zertifikat, welches sie zum Transport im Sinne der IATAGefahrgutvorschriften dazu berechtigt, Gefahrgüter wie
infektiöse Stoffe und Trockeneis im Luftverkehr zu versenden. Nach dem Kurs sind die verantwortlichen Versender
in der Lage die allgemeine Sicherheitsphilosophie, die
eigene Verantwortung und die der Unternehmen einzuschätzen, um infektiöse Stoffe, biologische Substanzen
und Trockeneis zu:
 Klassifizieren
 Identifizieren
 Verpacken
 Markieren und Kennzeichnen
 Dokumentieren
Schulungsinhalte
Gem. Tabelle 1.5 A der IATA-DGR in Verbindung
mit dem vom Luftfahrtbundesamt (LBA) anerkannten Rahmenlehrplan. Die Schulungsinhalte
sind eingeschränkt auf die Beförderung von infektiösen Stoffen der Unterklasse 6.2 UN 3373,
sowie der UN-Nummer UN 1845 Trockeneis.
Schulungsmaterial
Jeder Teilnehmer erhält eine Schulungsunterlage
mit IATA-DGR Auszügen, Übersichten und Arbeitsblättern. Für die Dauer der Schulung können
Exemplare der Original IATA-DGR der aktuellen
Fassung in Deutsch bzw. Englisch, leihweise bereitgestellt werden.
Teilnehmerkreis In dieser Schulung erhalten
die Teilnehmer alle Informationen über die Anforderungen an
Verpacker und Versender für die Beförderung von
 Biologischen Stoffen, Kategorie B
 Infektiösen Stoffen
Trockeneis
 Stickstoff, tiefgekühlte Flüssigkeit
 Genveränderten Mikro-Organismen
Insbesondere sind Studienassistenten und Prüfer sowie Mitarbeiter aus Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen, CROs
und Forschungseinrichtungen angesprochen.
Begrenzte Teilnehmerzahl Diese Schu-
lung ist auf 15 Teilnehmer begrenzt, um eine intensive und
praxisorientierte Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten.
Hierzu dient auch die erstellte Dokumentation, die Ihnen –
zurück an Ihrem Arbeitsplatz – noch lange als hilfreiches
Nachschlagewerk dienen wird.
Zeitplan
Referentin
ab 9.30 Empfangskaffee und
Registrierung der Teilnehmer
10.00 – 11.30
Schulung
11.30 – 11.45
Kaffeepause
11.45 – 13.00
Schulung
13.00 – 14.00
Gemeinsames Mittagessen
14.00 – 15.30
Schulung
15.30 – 15.45
Kaffeepause
16.00 Prüfung & Auswertung
ca. 17.00
Ende der Schulung
Prüfung
Am Ende der Schulung wird eine 45-minütige Prüfung
durchgeführt. Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten
die Teilnehmer ein Zertifikat, welches vom LBA anerkannt
ist.
Der Schulungsnachweis wird eingeschränkt auf Klasse 6.2
biologische Substanzen der Kategorie B UN 3373 und
Klasse 9, Trockeneis UN 1845.
Claudia Pierenz
Training & Development
World Courier (Deutschland) GmbH,
Rüsselsheim
Claudia Pierenz ist seit über 15 Jahren bei der
World Courier (Deutschland) GmbH tätig. Sie
sammelte zunächst Erfahrungen im Kundendienst und Vertrieb.
Im Jahr 2002 begann sie mit dem Aufbau der
Abteilung Training & Development. In Kooperation mit Kollegen des Managements World
Courier USA erstellte sie ein Arbeitsbuch nach
IATA-Gefahrgutvorschriften und arbeitete
einen Workshop für Transporte gefährlicher
Güter der Biopharmindustrien aus.
Im gleichen Jahr wurde Frau Pierenz als Trainerin für diesen Bereich von der zivilen Luftfahrtaufsichtsbehörde – dem Luftfahrtbundesamt (LBA) – zertifiziert.
Aktuell ist sie für Gefahrgutschulungen in
Deutschland, Europa und Norwegen verantwortlich.
Noch Fragen?
Bei Fragen zum Seminar berate ich
Sie auch persönlich:
Daniela Schmalle,
Tel.: 06032/34 95 773 oder
per eMail: schmalle@luscimed.de
Inhouse-Schulung
Dieses Thema kann auch als Inhouse-Schulung gebucht
werden – gern unterbreiten wir Ihnen ein attraktives
Angebot.
Klinische Prüfungen mit Arzneimitteln –
GCP-Refresher-Kurs für Prüfer & Mitglieder der
Prüfgruppe
6. Februar 2015, Berlin • 27. März 2015, Frankfurt/Main
17. April 2015, Chemnitz • 17. Juli 2015, Bad Nauheim
Klinische Prüfungen mit Medizinprodukten –
GCP-Kurs für Prüfer & Studienteam (Zusatzmodul)
Termin & Seminarzeiten
Mittwoch, 20. Mai 2015
10.00 – 17.00 Uhr
Registrierung ab 9.30 Uhr
Veranstaltungsort
InterCityHotel Hannover
Rosenstraße 1 • D-30159 Hannover
Tel.: 0511/169921-0
Fax: 0511/169921-200
http://de.intercityhotel.com/Hannover/
InterCityHotel-Hannover
Bitte berufen Sie sich bei Ihrer Zimmerreservierung stets
auf die Sonderkonditionen des Abrufkontingents der
LuSciMED Akademie und beachten Sie, dass das Abrufkontingent vier Wochen vor dem Termin abläuft.
Seminar-Nr. 15-701
Teilnahmegebühr
€ 430,– (zzgl. gesetzl. USt). Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein gemeinsames
Mittagessen, Seminargetränke, Pausenerfrischungen sowie die Dokumentation.
27. Februar 2015, Frankfurt/Main • 21. Mai 2015, Hannover
5-tägiger Basis-Kompaktkurs:
Qualifizierung zur Studienassistentin /
zum Studienassistenten
2. – 6. März 2015 • 1. – 5. Juni 2015
24. – 28. August 2015 • 7. – 11. Dezember 2015
AWB / NIS / PASS / PAES / klinische Prüfung –
Abgrenzung & Konsequenzen
5. März 2015, Frankfurt/Main
Klinische Prüfungen mit Medizinprodukten –
GCP-Grundlagen-Kurs für Prüfer & Studienteam
Grundlagen-Seminar: Das Betäubungsmittelrecht
25. März 2015, Frankfurt/Main
Anmelde-Fax: 06032 / 34 95 774
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Teilnahmegebühr zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer ist sofort
nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Stornierungen von
Buchungen sind bis zwei Wochen vor Seminarbeginn gegen eine
Bearbeitungsgebühr von € 55,– (zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer)
möglich; bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn wird 50 % der
Teilnahmegebühr, danach die volle Teilnahmegebühr fällig. Die
Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Die Benennung eines
Ersatzteilnehmers ist zu jedem Zeitpunkt kostenfrei möglich. Die
Kombination von Rabatten ist ausgeschlossen. Bei Seminarabsagen durch den Veranstalter wird die gezahlte Gebühr voll
erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Akademie Heidelberg Veranstaltungsticket
Reisen Sie günstig mit der Deutsche Bahn AG zum Seminar: Von jedem
DB-Bahnhof − auch mit dem ICE! Weitere Informationen zu Preisen und
zur Ticketbuchung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung oder sofort
unter www.akademie-heidelberg.de/bahn
Diese Veranstaltung wir organisiert von der
A KAD E MI E
lucrum scientia medicinae est
LuSciMED Akademie
Daniela Schmalle & Elke de Vries GbR
Södeler Weg 13a
D-61231 Bad Nauheim
Telefon 06032 / 34 95 772
Telefax 06032 / 34 95 774
willkommen@luscimed.de
www.luscimed.de
19. & 20. März 2015, Frankfurt/Main
24. & 25. September 2015, Hannover
Klinische Prüfungen mit Arzneimitteln –
GCP-Grundlagen-Kurs für Prüfer & Mitglieder der
Prüfgruppe
26. & 27. März 2015, Frankfurt/Main
8. & 9. Oktober 2015, Hannover
Intensiv-Seminar
20. Mai 2015
Hannover
Über uns
Speziell für Sie selektieren wir in einem komplexen wirtschaftlichen Umfeld die wichtigen und entscheidenden
Informationen und setzen sie in exakt auf Ihren Bedarf
zugeschnittenen Veranstaltungen zielführend um.
Für Versender und
Verpacker von
Von anerkannten Experten aus Wirtschaft, Forschung
und Politik erhalten Sie schon heute das Wissen von
morgen – und das stets komprimiert, praxisnah und
aktuell! Damit halten Sie Ihr Wissen up-to-date und
verschaffen sich dauerhaft Wettbewerbsvorteile. Insbesondere in einer Zeit, die geprägt ist von hoher Dynamik,
steigendem Wettbewerb und zunehmendem Zeitdruck ist
dieses Mehr an Wissen für Ihren Erfolg entscheidend!
AH Akademie für Fortbildung
Heidelberg GmbH
Maaßstraße 28
D-69123 Heidelberg
Telefon 06221 / 65033-0
Telefax 06221 / 65033-69
info@akademie-heidelberg.de
www.akademie-heidelberg.de
LuSciMED Akademie
Daniela Schmalle &
Elke de Vries GbR
Södeler Weg 13a
D-61231 Bad Nauheim
Telefon 06032 / 34 95 772
Telefax 06032 / 34 95 774
willkommen@luscimed.de
www.luscimed.de
Qualitätssicherung in der klinischen Forschung
17. Juni 2015, Berlin
5-tägiger Aufbau-Kompaktkurs:
Qualifizierung zur Studienkoordinatorin /
zum Studienkoordinator
31. August – 4. September 2015
IATA Gefahrgutschulung
Die Teams der Akademie Heidelberg und der LuSciMED
Akademie sind mit über 20-jähriger fundierter Erfahrung
als Ihr Partner in Sachen gezielter Fort- und Weiterbildung tätig.
AKADEMIE
lucrum scientia medicinae est
11.14/15-701
IATA Gefahrgutschulung
Anmeldeformular
Name
Vorname
Position
Firma
Strasse
PLZ/Ort
Tel.
Fax
e-Mail
Datum Unterschrift
Seminarhinweise
Auffrischung
des Zertifikates
alle 2 Jahre
erforderlich!

Patientenproben

Infektiösen Stoffen

Biologischem Material

Trockeneis
Claudia Pierenz
Training & Development
World Courier GmbH
Rüsselsheim
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
804 KB
Tags
1/--Seiten
melden