close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Energieflüsse in Bürogebäuden - (NEWID

EinbettenHerunterladen
Energieflüsse in Bürogebäuden - (NEWID-IST)
Ergebnisse
Eine Studie im Auftrag der MA 20 - Energieplanung
Ziele

Erhebung eingesetzte Energieträger

Darstellung der Ist-Energieverbräuche von Bürogebäuden

Vergleich Ist-Werte mit Sollwerte aus Energieausweis

Visualisierung der Energieflüsse mit Sankey-Diagrammen
Methode

20 Bürogebäude im Bereich Wien untersucht (285.000 m² BGF)

Gesamte Bandbreite bei Baujahr, Größe, Um-Wert und lc – Wert

Erhebung getrennt nach Verbrauchergruppen:
 Raumwärme, Warmwasser, Kühlung, Beleuchtung, Lüftung und
sonstigem Betriebsstrom

Anonymisierte Auswertung der Daten
Wichtigste Erkenntnisse

Heizung: Bürogebäude verbrauchen tatsächlich doppelt soviel Heizenergie wie
im Energieausweis vorgesehen.
Heizenergie ist mit rund 50% der größte Anteil am Energieverbrauch
(87,5 kWh/m².a Heizenergiebedarf)

Raumlüftung: Einsparpotenziale (bedarfsgerechte Volumenströme) sowie bei

Kühlung: Einsparpotenziale durch GW- und Erdreichnutzung

NutzerInnenverhalten: Zitat „Ein Grund für hohen Ist-Verbrauch: Die
verwendete Technologie ist bereits hocheffizient und optimiert, aber der/die
NutzerInnen spielen nicht mit“
Relevanz Energieverbrauch Bürogebäude
Anteil der einzelnen Endenergieverbrauchsformen am Gesamtendenergieverbrauch
Energieträger
Wien abs. Verbrauch
für Büro in kWh/a
Wien
Gesamtverbrauch in
kWh/ab)
Anteil Büro an
Gesamtverbrauch
in Wien in %
Strom
771.818.000
8.316.000.000
9,3
Erdgas
159.281.000
7.938.000.000
2,0
Fernwärme
651.021.000
6.048.000.000
10,8
a) Die Büroflächen in Wien betragen 10,7 Mio. m² BGF, Quelle: Wiener Büromarkt, Marktbericht, 1. Halbjahr 2013, CBRE 2013,
http://www.cbre.at/at_de/research/vienna_reports/wiener_marktberichte_content/Wiener%20Marktberichte%20%20Left/Wien%20B%C3%BCro%20MV_Q2%202013_dt.pdf),
b) Quelle: Energie! voraus, Energiebericht der Stadt Wien, Berichtjahr 2013, MA 20
Energieinputströme Büro
Mittlere Energieinputströme aller Gebäude in Prozent (gewichtetes Mittel nach m²)
1,3%
Strom 17,5%
Erdgas
Fernwärme
39,6%
Umgebungswärme/‐kälte
Thermische Solarenergie
Photovoltaik
Biomasse (fest, flüssig, gasförmig)
Fernkälte
33,4%
8,2%
Nutzenergie Büro nach Verbrauchsgruppen
Mittlerer Nutzenergieverbrauch aller Gebäude in Prozent (gewichtetes Mittel nach m² BGF)
8%
3%
Heizenergieverbrauch
9%
Kühlverbrauch
Lüftungsenergieverbrauch
48%
14%
Beleuchtungsenergieverbrauch
Betriebsstromverbrauch
Warmwasserenergieverbrauch
18%
Ist – Energieverbrauch nach Verbraucherkategorien
Mittlerer Ist‐Energieverbrauch aller Gebäude nach Verbraucherkategorien in kWh/m².a (gewichtetes Mittel nach m² BGF)
100
kWh/m².a
90
0,7
80
Umgebungskälte
70
60
Umgebungswärme
50
40
87,5
30
31,4
Elektrische Energie, PV, Solarthermie, Erdgas, Fernwärme, Fernkälte
20
10
0
15,7
5,8
25,1
13,3
12,9
Heizwärmeverbrauch in kWh/m².a
Warmwasserenergieverbrauch Büro
Beleuchtungsenergieverbrauch Büro
Lüftungsenergieverbrauch Büro
Kälteenergieverbrauch Büro
Betriebsstromverbrauch Büro
Soll- / Ist-Vergleich Heizwärmebedarf (HWB) Büro
Vergleich der Soll‐ und Ist‐Werte beim Heizwärmebedarf in kWh/m².a ‐ HWB auf durchschnittliche Heizgradtage in Wien angepasst (Periode 1993‐2011)
160
140
kWh/m².a
120
100
k.A.
80
60
40
20
0
Soll‐Wert lt. Energieausweis
gemessener Ist‐Verbrauch
k.A.
Soll- / Ist-Vergleich Warmwasserwärmebedarf
Vergleich der Soll‐ und Ist‐Werte beim spezifischen Warmwasser‐
Wärmebedarf in kWh/m².a
16
14
kWh/m².a
12
10
8
6
k.A.
k.A. k.A.
4
2
0
Soll‐Wert lt. Energieausweis
gemessener Ist‐Verbrauch
Soll- / Ist-Vergleich Kühlenergiebedarf Büro
kWh/m².a
Vergleich der Soll‐ und Ist‐Werte beim spezifischen Kühlenergiebedarf in kWh/m².a
90
80
70
60
50
40
30
20
10
0
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
k.A.
Soll‐Wert lt. Energieausweis
k.A.
k.A.
gemessener Ist‐Verbrauch
k.A.
k.A. k.A.
Deckung des Kälteenergieverbrauchs Büro
Endenergieverbrauch zur Deckung des Kälteenergieverbrauchs
(inkl. Verluste) in kWh/m².a
90
kWh/m².a
80
70
60
50
40
30
20
10
k.A.
0
Kühlenergieverbrauch inkl. Verluste
k.A.
Verbrauch elek. Energie
k.A.
Verbrauch Fernkälte
k.A.
Verbrauch therm. Solarenergie
Soll- / Ist-Vergleich Beleuchtungsenergiebedarf
Vergleich der Soll‐ und Ist‐Werte beim spezifischen Beleuchtungsenergiebedarf in kWh/m².a
40
35
k.A.
kWh/m².a
30
25
20
15
10
5
0
Soll‐Wert lt. Energieausweis
gemessener Ist‐Verbrauch
Vergleich Plan- und Ist-Werte Büro
Schlußfolgerungen




Heizen ist mit Abstand größter Energieverbraucher in Büros
Beim Heizenergieverbrauch besteht größtes Einsparpotenzial –
Überschreitung von 102 % (44 kWh/m².a) der Planwerte
Kühlung meist durch Kompressionskälteanlagen (JAZ 3)
hohes Einsparpotenzial durch geeignete Sonnenschutz und
durch Kühlung mittels Grundwasser (JAZ 33) oder Erdreich
Warmwasser und Betriebsstrom vergleichsweise gering
Schlußfolgerungen




Heizen ist mit Abstand größter Energieverbraucher in Büros
Beim Heizenergieverbrauch besteht größtes Einsparpotenzial –
Überschreitung von 102 % (44 kWh/m².a) der Planwerte
Kühlung meist durch Kompressionskälteanlagen (JAZ 3)
hohes Einsparpotenzial durch geeignete Sonnenschutz und
durch Kühlung mittels Grundwasser (JAZ 33) oder Erdreich
Warmwasser und Betriebsstrom vergleichsweise gering
Sankey-Gebäude O „kWh“ (Bürogebäude Highlight)
Sankey-Gebäude O „Geld“ (Bürogebäude Highlight)
Sankey-Gebäude I „kWh“ (Bürogebäude Lowlight)
Sankey-Gebäude I „Geld“ (Bürogebäude Lowlight)
Diagramm in Arbeit
Erläuterungen zur Kostenkalkulation
Sankey-Gebäude O „Geld“ (Bürogebäude Highlight)
Die Kosten wurden auf Basis folgender Preisannahmen errechnet:
Strom 140 €/MWh
Sankey-Gebäude I „Geld“ (Bürogebäude Lowlight)
Die Kosten wurden auf Basis folgender Preisannahmen errechnet:
Strom 140 €/MWh
Fernwärme 85,15 €/MWh (entspricht dem freiwilligen Höchstpries aus 2013) plus
1x jährlich € 71.137.- (Leistungspreis)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
2 175 KB
Tags
1/--Seiten
melden