close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

E-BUSINESS INNOVATION E-LEARN ARBEIT - E-Day

EinbettenHerunterladen
neu erfunden: iPad E-Learnin
Trails“, Karl Hintermeier, Mes
Seirafi, fluxguide, Anne Aubru
30 MIN PAUSE
DAS E-DAY WUNSCHKONZERT
by
d
te
en
es
pr
d
te
en
es
pr
13:00 - 14:30
by
Erfolgsgrundlage KnowHow im eCommerce, Stephan Grad | Die Entstehung
eines Game-based Learnings - Von der Idee zur Realisierung, Oliver Nussbaum,
IMC GmbH | Fatal Attraction — In our love story with tech, wearables are a
14:30 - 16:00
mistress, Bart Bloemen, Dynamo Gold | Mobile First - Mit Responsive WebSIMULATIONEN IN D
design auf allen Geräten glänzend auftreten, Christoph Schmid | Co-Working
Dienstleistungsinnovation mit
Spaces in Wien == Real life of a web developer, Markus Angermann, Anger| Die Auseinandersetzung mit
mann IT-Services | Wirkungsvolle Unternehmenssteuerung für KMU - Die Gemühsam, die Tools des WIFI U
schäftsentwicklung immer und überall im Blick, Franz Gober, consultingteam.
len-im-Griff“ schaffen Abhilfe
at | Sanierungsrechner - Online die Wohnraumrenovierung berechnen, David
mer Österreich, Unternehmer
Behling, IDEE Baumanagement KG | Convenient Identification - Automatisierte
S A A L Identitätsprüfung,
1
SAALzum
4 Thema Innovationsmanag
Kerstin Valet, CRIF GmbH
mer Niederösterreich, Untern
powered by Pecha Kucha Night Vienna
J U LI U S R A A B - S A A L
E-BU SINE SS
I NNOVATI ON
Keynote und Podiumsdiskussionen mit
Publikumsbeteiligung durch Twitter-Feed
#eday15
UND #jr
Moderation: Andreas Gröbl
E - LE A R N I N G &
ARBEIT
E- P R A XI S
#eday15
Arbeiten
Lernen von
mithilfe
Ihrund
Geschäftserfolg
im morgen
Internet, Markus
Kienberger, Google
Austria | David
UND #s1 Konkurgegen
Goliath
oder
Wie
sich
Österreichs
KMU
gegen
internationale
neuer Technologien, Services und Tools
Praktische
Hilfestellung
zu E-B
GLÄSERNE
FABRIK
themen - besonders für kleine
15 MIN PAUSE
14:45 - 16:15
ONLINE-MARKETING AUF AUGENHÖHE
09:00 - 09:15
ERÖFFNUNG & BEGRÜSSUNG
Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich
renz behaupten können, Georg Koch, Herold Business Data | Social Media ist
16:30 - 18:00
INDUSTRIE 4.0, EFF
Impulsreferat Industrie 4.0, Fr
Moderation:
Katrin
Prähauser
Bettina Kerschb
erwachsen
geworden
– Warum WhatsApp Facebook nicht ersetzen wird, David Moderation:
der TU Wien
Obererlacher, Milestones in Communication – PRA GmbH
09:15 - 09:25
BEGRÜSSUNGSWORTE
Sonja Steßl, Staatssekretärin für Verwaltung und öffentlichen Dienst im
Bundeskanzleramt | Harald Mahrer, Staatssekretär im Bundesministerium für
Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
09:25 - 09:45
KEYNOTE: „MEHR SPIELRAUM FÜR UNTERNEHMEN“
Markus Kurtz, DreamWorks Animation
09:45 - 10:30
ERÖFFNUNGSDISKUSSION „MEHR SPIELRAUM FÜR
UNTERNEHMEN“
Markus Kurtz, DreamWorks Animation | Gerin Trautenberger, creativ wirtschaft
austria | Christian Rupp, Bundeskanzleramt | Werner Wutscher, New Venture
Scouting | Nana Siebert, WOMAN Digital
30 MIN PAUSE
15 MIN PAUSE
16:30 - 18:00
BIG DATA, ONLINE MARKETING UND DATENSCHUTZ
Zwischen digitalem MakeUp und echter Transformation.
Wie bleiben Unternehmen attraktiv für die Konsumenten von heute?
Julia von Winterfeldt, AKQA GmbH
E-COMMERCE IN ÖSTERREICH: MACHBAR?
SICHTBAR? LEISTBAR?
eCommerce in Österreich: machbar? sichtbar? leistbar? 10 Tipps für Handelsunternehmen, Barbara Thaler, Thaler Enterprises | Crossmediales Marketing
– Mehr Aufmerksamkeit durch die Verknüpfung der Kanäle Internet und TV,
Martin Seeger, Pro Sieben Sat 1 Puls 4 | Vorstellung Webshopkostenkalkulator,
Markus Zoglauer, ETRON Softwareentwicklungs- und Vertriebs GmbH
powered by WKÖ Bundessparte Handel
30 MIN PAUSE
Legende
Berichterstattung und L
aus dem Saal mit Hasht
UND # des Saales
Podiumsdiskussion Big Data, Online-Marketing und Datenschutz
Alexandra Vetrovsky-Brychta, HEROLD Business Data GmbH | Daniela Zimmer,
Arbeiterkammer Wien | Julia von Winterfeldt, AKQA GmbH | Angelika SeryFroschauer Obfrau Fachverband Werbung | Florian Wöhrle w-group
10:30 - 12:00
3D-MODELLE
powered by Fachverband Werbung und Marktkommunikation
3D-Modelle: Die Zukunft der Produktion, Hans Prihoda, Lasergruppe-Materi60 MIN PAUSE
albearbeitungs GmbH | Wichtigkeit des 3D-Designs für die Schmuckbranche,
Eva Tucek, Wolfgang Hufnagl, Forum Goldschmiede | Anwendungsbeispiele und
Standortstrategien
mit Schwerpunkt Selective Laser, Markus Hatzenbichler,
19:00 - 20:00
ALM Systems, Engineering Technologies Group (TEC) | Der Einsatz von 3D-MoFESTVERANSTALTUNG
ZUM STAATSPREIS
dellen in der Medizin, Hans Prihoda, Lasergruppe-Materialbearbeitungs GmbH
MULTIMEDIA UND E-BUSINESS 2015
11:00 - 12:30
Podiumsdiskussion Industrie
Sabine Herlitschka, Infineon T
ministerium für Verkehr, Inno
Rübig Gesellschaft m.b.H. & C
10:30 - 12:00
E-RECHT
E-DAY:15
Drachentöterschwert (gebraucht) gün
Handel mit virtuellen Gütern, Kai Eren
Neues aus dem Internet: ein Vortrage
Nikolaus Forgo, Juridicum der Univer
Mit der koste
Benjamin Ruschin, Vienna Digital
Android habe
E-Day:15 dir
Zusätzliche Anmeldung
erforderlich!
powered
by WKÖ Bundessparte Gewerbe und Handwerk
powered by Bundesministerium für
Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft 12:30 - 14:00
30 MIN PAUSE
30 M
www.eda
12:30 - 14:00
CROWDINVESTING – SMA
INVESTIEREN
Industrie 4.0 braucht Lernen 4.0 – spielendes und adaptives Lernen im Unternehmen just in time, Christian Faymann, WIFI der Wirtschaftskammer
Österreich | Die Neue Lust am Lernen - Praxisbeispiel UniCredit Academy
Austria, Stefan Teufl, Bank Austria UniCredit Group | Erlebnis & Weiterbildung
neu erfunden: iPad E-Learning für Unternehmen am Beispiel des „RZB Future
Trails“, Karl Hintermeier, Message Marketing- & Communications GmbH, Kasra
Seirafi, fluxguide, Anne Aubrunner, Raiffeisen Zentralbank
Podiumsdiskussion Crowdinvesting
Andreas Brandner, Woodero GmbH | M
Development von all i need | Stefan Po
CONDA Unternehmensberatung GmbH
GmbH
LEARNING IS FUN
Crowdinvesting – Die alternative Unte
CONDA Unternehmensberatung GmbH
und Risiken bei Crowd-Investments, A
dellen in der Medizin, Hans Prihoda, Lasergruppe-Materialbearbeitungs GmbH
11:00 - 12:30
powered by WKÖ Bundessparte Gewerbe und Handwerk
E-COMMERCE IN ÖSTERREICH: MACHBAR?
SICHTBAR? LEISTBAR?
by
13:00 - 14:30
DAS E-DAY WUNSCHKONZERT
SA A L Erfolgsgrundlage
1
KnowHow im eCommerce, Stephan Grad | Die Entstehung
#eday15
UND #jr
Österreich
ffentlichen Dienst im
r im Bundesministerium für
R UNTERNEHMEN“
ation
R SPIELRAUM FÜR
enberger, creativ wirtschaft
er Wutscher, New Venture
E-LE A RN I NG &
ARBEIT
ed by WKÖ Bundessparte Handel
SAAL 4
30 MIN PAUSE
Crowdinvesting – Die alternat
CONDA Unternehmensberatu
und Risiken bei Crowd-Invest
Podiumsdiskussion Crowdinv
Andreas Brandner, Woodero G
Development von all i need | S
CONDA Unternehmensberatu
GmbH
SAAL 6
pow
E - P R AXI S & R EC H T E- TR EN D
GA MES
eines Game-based Learnings - Von der Idee zur Realisierung, Oliver Nussbaum,
IMC GmbH | Fatal Attraction — In our love story with tech, wearables are a
14:30 - 16:00
mistress, Bart Bloemen, Dynamo Gold | Mobile First - Mit Responsive Web14:30 – 16:00
SIMULATIONEN IN DER WIRTSCHAFT
design auf allen Geräten glänzend auftreten, Christoph Schmid | Co-Working
Dienstleistungsinnovation mit Spiel und Simulation Helmut Aschbacher, xitrust
Spaces in Wien == Real life of a web developer, Markus Angermann, AngerDIGITALE
SIGNATUR
| Die Auseinandersetzung mit Zahlenmaterial finden viele UnternehmerInnen
mann IT-Services | Wirkungsvolle Unternehmenssteuerung für KMU - Die GeKURZPRÄSENTATIO
mühsam,
die
Tools
des
WIFI
Unternehmerservice
„KMU-Stresstest“
und
„Zahschäftsentwicklung immer und überall im Blick, Franz Gober, consultingteam.
Die Handy-Signatur in der Wi
len-im-Griff“ schaffen Abhilfe, Claudia Scarimbolo, WIFI der Wirtschaftskamat und
| Sanierungsrechner
- Online die
Wohnraumrenovierung
berechnen, David
#eday15
#eday15
Arbeiten
Lernen von morgen
mithilfe
Österreich in- Europa,
Christia
Praktische
Hilfestellung
zu E-Business
BasisSpielerische
mer Österreich,
Unternehmerservice
| TIP
- Innovation-Game
ein Strategiespiel Zukunftsthemen
Behling, IDEE Baumanagement KG | Convenient Identification
Automatisierte
UND #s1
UND #s4
Naderer, HPC Dual | Kurt Mic
Thema Innovationsmanagement,
Raimund Mitterbauer, Wirtschaftskam- und Strategien
neuer Technologien,
Services
undCRIF
Tools
themenzum
- besonders
für kleine Unternehmen
Identitätsprüfung,
Kerstin Valet,
GmbH
für mehr Erfolg
xitrust | Alexandra Marine-Nu
mer Niederösterreich, Unternehmerservice
powered by Pecha Kucha Night Vienna
Moderation: Katrin Prähauser
Moderation: Bettina Kerschbaumer
Moderation:
Werner
sendhybrid
| Klaus Sejka
Stranache
Westerburg, postserver.at
30 MIN PAUSE
15 MIN PAUSE
14:45 - 16:15
ONLINE-MARKETING AUF AUGENHÖHE
Ihr Geschäftserfolg im Internet, Markus Kienberger, Google Austria | David
gegen Goliath oder Wie sich Österreichs KMU gegen internationale Konkurrenz behaupten können, Georg Koch, Herold Business Data | Social Media ist
erwachsen geworden – Warum WhatsApp Facebook nicht ersetzen wird, David
Obererlacher, Milestones in Communication – PRA GmbH
15 MIN PAUSE
09:00 - 10:30
16:30 - 18:00
INDUSTRIE 4.0, EFFIZIENTE PRODUKTION VS.
GLÄSERNE FABRIK
Impulsreferat Industrie 4.0, Friedrich Bleicher, Institut für Fertigungstechnik
der TU Wien
Podiumsdiskussion Industrie 4.0
Sabine Herlitschka, Infineon Technologies AG | Michael Wiesmüller, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) | Günter Rübig,
Rübig Gesellschaft m.b.H. & Co. KG. - Härtetechnik Anlagentechnik
16:30 - 18:00
10:30 - BIG
12:00DATA, ONLINE MARKETING UND DATENSCHUTZ 10:30 - 12:00
Zwischen digitalem MakeUp und echter Transformation.
3D-MODELLE
Wie Die
bleiben
Unternehmen
attraktiv
fürPrihoda,
die Konsumenten
von heute?
3D-Modelle:
Zukunft
der Produktion,
Hans
Lasergruppe-MateriJulia von
Winterfeldt,
AKQAdes
GmbH
albearbeitungs
GmbH
| Wichtigkeit
3D-Designs für die Schmuckbranche,
Eva Tucek, Wolfgang Hufnagl, Forum Goldschmiede | Anwendungsbeispiele und
Podiumsdiskussion
Big Data,Selective
Online-Marketing
und Datenschutz
Standortstrategien
mit Schwerpunkt
Laser, Markus
Hatzenbichler,
Alexandra
Vetrovsky-Brychta,
HEROLD
Business
GmbH
ALM Systems,
Engineering
Technologies
Group (TEC)
| DerData
Einsatz
von| Daniela
3D-Mo- Zimmer,
| Julia
von Winterfeldt, AKQA GmbH | Angelika
dellen in Arbeiterkammer
der Medizin, HansWien
Prihoda,
Lasergruppe-Materialbearbeitungs
GmbHSeryFroschauer Obfrau Fachverband Werbung | Florian Wöhrle w-group
powered by WKÖ Bundessparte Gewerbe und Handwerk
powered by Fachverband Werbung und Marktkommunikation
ACHBAR?
tbar? 10 Tipps für Handels| Crossmediales Marketing
r Kanäle Internet und TV,
g Webshopkostenkalkulator,
und Vertriebs GmbH
Industrie 4.0 braucht Lernen 4.0 – spielendes und adaptives Lernen im Unternehmen just in time, Christian Faymann, WIFI der Wirtschaftskammer
Österreich | Die Neue Lust am Lernen - Praxisbeispiel UniCredit Academy
Austria, Stefan Teufl, Bank Austria UniCredit Group | Erlebnis & Weiterbildung
neu erfunden: iPad E-Learning für Unternehmen am Beispiel des „RZB Future
Trails“, Karl Hintermeier, Message Marketing- & Communications GmbH, Kasra
Seirafi, fluxguide, Anne Aubrunner, Raiffeisen Zentralbank
by
by
30 MIN PAUSE
CROWDINVESTING
INVESTIEREN
d
te
en
es
pr
LEARNING IS FUN
d
te
en
es
pr
d
te
en
es
pr
12:30 - 14:00
powered by WKÖ Bundessparte Handel
S
N
12:30 - 14:00
30 MIN PAUSE
eCommerce in Österreich: machbar? sichtbar? leistbar? 10 Tipps für Handelsunternehmen, Barbara Thaler, Thaler Enterprises | Crossmediales Marketing
– Mehr Aufmerksamkeit durch die Verknüpfung der Kanäle Internet und TV,
Martin Seeger, Pro Sieben Sat 1 Puls 4 | Vorstellung Webshopkostenkalkulator,
Markus Zoglauer, ETRON Softwareentwicklungs- und Vertriebs GmbH
30 MIN PAUSE
60 MIN PAUSE
12:30 - 14:00
19:00 - 20:00
LEARNING IS FUN
STAATSPREIS
IndustrieFESTVERANSTALTUNG
4.0 braucht Lernen 4.0 – spielendesZUM
und adaptives
Lernen im Unternehmen just
in time, ChristianUND
Faymann,
WIFI der Wirtschaftskammer
MULTIMEDIA
E-BUSINESS
2015
Österreich
| Die NeueAnmeldung
Lust am Lernen
- Praxisbeispiel UniCredit Academy
Zusätzliche
erforderlich!
Austria, Stefan Teufl, Bank Austria UniCredit Group | Erlebnis & Weiterbildung
PUBLIC VIEWING DER KE
DISKUSSION „MEHR SPIE
MEN“16:30
AUS–DEM
18:00 JULIUS R
E-BESCHAFFUNG
Neue EU Rahmenbedingunge
Schiefer, Heid Schiefer Recht
Harald H. Peterka, Universitä
aus Bietersicht, Der Nutzen v
dischen Salzburger Bauunter
powered by WKÖ Bundessparte Industrie 10:30 - 12:00
GAMIFICATION - TRENDS
E-RECHT
Drachentöterschwert (gebraucht) günstig abzugeben – Rechtliche Aspekte beim
Handel Legende
mit virtuellen Gütern, Kai Erenli, BFI Wien |
Neues aus dem Internet: ein Vortragender, zwei Rechtsgebiete, drei Meinungen,
Berichterstattung
und Live-Tweets
Live-Stream
Nikolaus Forgo,
Juridicum der Universität
Wien | Social Media Trends
2015,
aus dem
Saal
mit Hashtag #eday15
auf live.eday.at
Benjamin Ruschin,
Vienna
Digital
UND # des Saales
Rien ne va plus! Möglichkeiten und Gr
Konstantin Mitgutsch, Research/Cons
Michael Otter, AUSSENWIRTSCHAFT A
Tokio | Best Practice 1, Manuel Zwitta
Debong, mysugr
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Them
30 MIN PAUSE
E-DAY:15 APP
12:30 - 14:00
CROWDINVESTING – SMART FINANZIEREN UND
INVESTIEREN
Crowdinvesting – Die alternative Unternehmensfinanzierung, Paul Pöltner,
Mit der kostenlosen App von Superevent für iOS und
CONDA Unternehmensberatung GmbH | Die Quadratur des Dreiecks - Chancen
Android haben
Sie alle
wichtigen
Informationen
und Risiken bei Crowd-Investments,
Andreas
Puchinger,
apconsulting
GmbH | zum
E-Day:15 direkt auf Ihrem Smartphone.
www.eday.at/app
Podiumsdiskussion Crowdinvesting
E-DAY:15
30 M
12:30 - 14:00
ZUKUNFT DER Programm-Ä
MOBILITÄ
Das Internet wird physisch:
Weg
Eine Neue
aktuelle
tut für Technische Logistik
/ TU Graz |
Sie auf:
Mobilität auf den Kopf stellen, Johann
ifmo | NutzerInneneinbindung in Mobi
www.eda
Eva Tucek, Wolfgang Hufnagl, Forum Goldschmiede | Anwendungsbeispiele und
Standortstrategien mit Schwerpunkt Selective Laser, Markus Hatzenbichler,
ALM Systems, Engineering Technologies Group (TEC) | Der Einsatz von 3D-Modellen in der Medizin, Hans Prihoda, Lasergruppe-Materialbearbeitungs GmbH
AUSE
Neues aus dem Internet: ein Vortragender, zwei Rechtsgebiete, drei Meinungen,
Nikolaus Forgo, Juridicum der Universität Wien | Social Media Trends 2015,
Benjamin Ruschin, Vienna Digital
AUSE
RT
G
&
Industrie 4.0 braucht Lernen 4.0 – spielendes und adaptives Lernen im Unternehmen just in time, Christian Faymann, WIFI der Wirtschaftskammer
Österreich | Die Neue Lust am Lernen - Praxisbeispiel UniCredit Academy
Austria, Stefan Teufl, Bank Austria UniCredit Group | Erlebnis & Weiterbildung
neu erfunden: iPad E-Learning für Unternehmen am Beispiel des „RZB Future
Trails“, Karl Hintermeier, Message Marketing- & Communications GmbH, Kasra
Seirafi, fluxguide, Anne Aubrunner, Raiffeisen Zentralbank
SAAL 4
12:30 - 14:00
Crowdinvesting – Die alternative Unternehmensfinanzierung, Paul Pöltner,
CONDA Unternehmensberatung GmbH | Die Quadratur des Dreiecks - Chancen
und Risiken bei Crowd-Investments, Andreas Puchinger, apconsulting GmbH |
by
powered by WKÖ Bundessparte Handel
d
te
en
es
pr
by
LEARNING IS FUN
CROWDINVESTING – SMART FINANZIEREN UND
INVESTIEREN
by
d
te
en
es
pr
12:30 - 14:00
12:30 - 14:00
d
te
en
es
pr
30 MIN PAUSE
bar? leistbar? 10 Tipps für Handelserprises | Crossmediales Marketing
pfung der Kanäle Internet und TV,
orstellung Webshopkostenkalkulator,
klungs- und Vertriebs GmbH
30 Min. E-Day EasyQuiz zum
30 MIN PAUSE
powered by WKÖ Bundessparte Gewerbe und Handwerk
CH: MACHBAR?
Michael Otter, AUSSENWIRTS
Tokio | Best Practice 1, Manue
Debong, mysugr
SAAL
Podiumsdiskussion Crowdinvesting
Andreas Brandner, Woodero GmbH | Michael Horvath, Finance @ Business
Development von all i need | Stefan Ponsold, SunnyBAG GmbH | Paul Pöltner,
CONDA Unternehmensberatung GmbH | Andreas Puchinger, apconsulting
GmbH
6
E -PRA XIS &R E C HT E -T R E N D S &
GA M E S
ZUKUNFT DER MOB
Das Internet wird physisch: N
tut für Technische Logistik / T
Mobilität auf den Kopf stellen
ifmo | NutzerInneneinbindung
30 Min. E-Day EasyQuiz zum
SAAL 7
E- TEC H N
powered by WKÖ Bundessparte Information und Consulting
30 MIN PAUSE
ce, Stephan Grad | Die Entstehung
ee zur Realisierung, Oliver Nussbaum,
30 MIN PAUSE
14:15 - 14:45
story with tech, wearables are a
14:30 - 16:00
obile First - Mit Responsive WebNACHMITTAGS-KEY
14:30 – 16:00
SIMULATIONEN IN DER WIRTSCHAFT
en, Christoph Schmid | Co-Working
WIRTSCHAFTSFAKT
Dienstleistungsinnovation mit Spiel und Simulation Helmut Aschbacher, xitrust
oper, Markus Angermann, AngerDIGITALE SIGNATUR: PODIUMSDISKUSSION
UND
#eday15
#eday15
#eday15
|
Die
Auseinandersetzung
mit
Zahlenmaterial
fi
nden
viele
UnternehmerInnen
Praktische
Hilfestellung
zu
E-Business
BasisNeue
Entwicklungen
für den
Un
HEISST SIEGEN
LER
Zukunftsthemen
Spielerische
Elemente
ehmenssteuerung für KMU - Die GeKURZPRÄSENTATIONEN
UND #s1
UND #s4
UND #s6
die Tools des WIFI Unternehmerservice „KMU-Stresstest“
und „ZahBlick, Franz Gober, consultingteam. themenmühsam,
besonders
für
kleine
Unternehmen
erfolg
von
morgen
Odile
Limpach,
Stra
für mehrinErfolg
Die Handy-Signatur
der Wirtschaft - Produkte, Services, Innovationen aus
len-im-Griff“ schaffen Abhilfe, Claudia Scarimbolo, WIFI der Wirtschaftskam- und Strategien
aumrenovierung berechnen, David
Österreich
in Europa,
Christian Rupp (Moderation), Bundeskanzleramt | HerbertModeration:
mer Österreich,
Unternehmerservice
Bettina
Kerschbaumer| TIP - Innovation-Game ein Strategiespiel Moderation:
Ina Sabitzer
Blue Byte
Werner
Sejka
enient Identification - Automatisierte Moderation:
Naderer, HPC Dual | Kurt Michael Waldherr, aforms2web | Georg Lindsberger,
zum Thema Innovationsmanagement, Raimund Mitterbauer, WirtschaftskambH
xitrust | Alexandra Marine-Nuñez | Oliver Bernecker, exthex | Peter Danner,
mer Niederösterreich, Unternehmerservice
powered by Pecha Kucha Night Vienna
sendhybrid | Klaus Stranacher, Datentechnik-Innovation | Alexander Leiningen14:45 – 16:00
09:00 - 10:30
Westerburg, postserver.at
GAMES INDUSTRIES
30 MIN PAUSE
AUSE
PUBLIC VIEWING DER KEYNOTE UND ERÖFFNUNGSGames-Industries – Vorreiter
powered by Bundeskanzleramt
DISKUSSION „MEHR SPIELRAUM FÜR UNTERNEHcreativ wirtschaft austria
16:30 - 18:00
INDUSTRIE 4.0, EFFIZIENTE PRODUKTION VS.
GLÄSERNE FABRIK
UGENHÖHE
enberger, Google Austria | David
MU gegen internationale Konkurld Business Data | Social Media ist
Facebook nicht ersetzen wird, David
on – PRA GmbH
AUSE
oda, Lasergruppe-MateriING
DATENSCHUTZ
für dieUND
Schmuckbranche,
eansformation.
| Anwendungsbeispiele und
Konsumenten
von heute?
r,
Markus Hatzenbichler,
C) | Der Einsatz von 3D-MoMaterialbearbeitungs GmbH
eting und Datenschutz
siness Data GmbH | Daniela Zimmer,
ssparte Gewerbe und Handwerk
ldt, AKQA GmbH | Angelika Sery| Florian Wöhrle w-group
Impulsreferat Industrie 4.0, Friedrich Bleicher, Institut für Fertigungstechnik
der TU Wien
Podiumsdiskussion Industrie 4.0
Sabine Herlitschka, Infineon Technologies AG | Michael Wiesmüller, Bundesfür Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) | Günter Rübig,
10:30 - ministerium
12:00
Rübig Gesellschaft m.b.H. & Co. KG. - Härtetechnik Anlagentechnik
E-RECHT
daptives Lernen im UnterWirtschaftskammer
piel UniCredit Academy
STAATSPREIS
| Erlebnis & Weiterbildung
16:30 – 18:00
Berichterstattung und Live-Tweets
aus dem Saal mit Hashtag
#eday15
30 MIN PAUSE
UND # des Saales
Live-Stream
auf live.eday.at
Neue EU Rahmenbedingungen für die elektronische Auftragsvergabe, Martin
Schiefer, Heid Schiefer Rechtsanwälte | Erfolgreiche öffentliche Beschaffung,
Harald H. Peterka, Universität Wien | Praktische Erfahrungen mit der e-Vergabe
aus Bietersicht, Der Nutzen von e-procurement aus der Sicht eines mittelstän10:30 - 12:00
dischen Salzburger Bauunternehmers, Stefan Margesin, Oberrater Bau GmbH 10:30 - 12:00
GAMIFICATION - TRENDSETTER ASIEN?
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
powered by AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
12:30 - 14:00
CROWDINVESTING – SMART FINANZIEREN UND
INVESTIEREN
E-DAY:15 APP
Crowdinvesting – Die alternative Unternehmensfinanzierung, Paul Pöltner,
CONDA Unternehmensberatung GmbH | Die Quadratur des Dreiecks - Chancen
und Risiken bei Crowd-Investments, Andreas Puchinger, apconsulting GmbH |
Mit der kostenlosen App von Superevent für iOS und
Podiumsdiskussion Crowdinvesting
Android haben Sie alle wichtigen Informationen zum
Podiumsdiskussion:
Odile Limpach, Ubisoft | Gerin
Yogi Neufeld, subotron | Matth
30 Min. E-Day EasyQuiz zum
E-BESCHAFFUNG
Drachentöterschwert (gebraucht) günstig abzugeben
– Rechtliche
beim IndustrieRien ne va plus! Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Gamification,
powered
by WKÖAspekte
Bundessparte
Konstantin Mitgutsch, Research/Consulting/Coaching | Gamification in Japan,
Handel mit virtuellen Gütern, Kai Erenli, BFI Wien |
Michael Otter, AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, öst. Wirtschaftsdelegierter
Neues aus dem Internet: ein Vortragender, zwei Rechtsgebiete, drei Meinungen,
Tokio | Best Practice 1, Manuel Zwittag, rublys GmbH | Best Practice 2, Fredrik
Nikolaus Forgo, Juridicum der Universität Wien | Social Media Trends 2015,
Legende
Debong, mysugr
Benjamin
Ruschin, Vienna Digital
rband Werbung und Marktkommunikation
AUSE
MEN“ AUS DEM JULIUS RAAB
SAAL
30 MIN PAUSE
30 MIN PAUSE
E-DAY:15 PROGRAMM
12:30 - 14:00
ZUKUNFT DER MOBILITÄT
Das Internet wird physisch: Neue Wege in der Logistik, Florian Ehrentraut, Institut für Technische Logistik / TU Graz | Vernetzt mobil - wie Smartphone & Co die
Programm-Änderungen
vorbehalten.
Mobilität auf den Kopf stellen,
Johanna Kopp, Institut
für Mobilitätsforschung
Eine aktuelle
Programmübersicht
finden
ifmo | NutzerInneneinbindung
in Mobilitätsprojekte,
Karin Tausz,
AustriaTech
„NUR“16:30
GESPIELT?
- 18:00
Gamificiation vs. Ludefaction, Alexand
DER
HOMO LUDENS
Gamification in der praktischen Anwen
Grundlagen für erfolgreiche G
sulting gmbH | Der Digital Analyst – ei
Wochenalt, Serviceplan Grupp
Internet und meine Kunden zu versteh
nehmen, Markus Barta, Bytep
Innsbruck
der lästigen Pflicht zur spiele
BusinessCom AG
30 Min. E-Day EasyQuiz
30zum
M
12:30 - 14:00
IT-SICHERHEIT ALS „SPIE
E-DAY:15
IT Security Simulation, Roland Ledinge
Österreich | SCUDO, Schutzübung für
greifende Desaster Logistik, Alexande
Shall we play a game? – Von Wargame
Rosenkranz, Repuco | IKT-Sicherheits
Das gesamte
Stärkung der IKT- und Cyber-Sicherhe
können Sie au
gruppe-Materialbearbeitungs GmbH
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
30 MIN PAUSE
KÖ Bundessparte Gewerbe und Handwerk
powered by AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
12:30 - 14:00
AUSE
Crowdinvesting – Die alternative Unternehmensfinanzierung, Paul Pöltner,
CONDA Unternehmensberatung GmbH | Die Quadratur des Dreiecks - Chancen
und Risiken bei Crowd-Investments, Andreas Puchinger, apconsulting GmbH |
Das Internet wird physisch: Neue Wege in der Logistik, Florian Ehrentraut, Institut für Technische Logistik / TU Graz | Vernetzt mobil - wie Smartphone & Co die
Mobilität auf den Kopf stellen, Johanna Kopp, Institut für Mobilitätsforschung
ifmo | NutzerInneneinbindung in Mobilitätsprojekte, Karin Tausz, AustriaTech
by
Podiumsdiskussion Crowdinvesting
Andreas Brandner, Woodero GmbH | Michael Horvath, Finance @ Business
Development von all i need | Stefan Ponsold, SunnyBAG GmbH | Paul Pöltner,
CONDA Unternehmensberatung GmbH | Andreas Puchinger, apconsulting
GmbH
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
15 MIN PAUSE
SAAL 7
E -T
E C H N O LO
E ZUM
RECHT E-TRE NDS &
NACHMITTAGS-KEYNOTE:
„VOM GI
KULTURGUT
TSCHAFT
WIRTSCHAFTSFAKTOR - VON SPIELEN LERNEN,
DIGITALE SIGNATUR: PODIUMSDISKUSSION UND
HEISST SIEGEN LERNEN!“
GAM
ES
KURZPRÄSENTATIONEN
Odile Limpach, Strategische Beraterin für Ubisoft/
30 MIN PAUSE
14:15 - 14:45
14:30 – 16:00
mulation Helmut Aschbacher, xitrust
rial finden viele UnternehmerInnen
service „KMU-Stresstest“ und „ZahDie Handy-Signatur in der Wirtschaft - Produkte, Services, Innovationen aus
rimbolo, WIFI der Wirtschaftskam#eday15
#eday15
#eday15
Österreich in- Europa,
Christian
Rupp (Moderation), Bundeskanzleramt
| HerbertNeue Entwicklungen
asis- Innovation-Game
ein Strategiespiel Zukunftsthemen
Spielerische
Elemente
Blue Byte für den UnternehmensUND Wirtschaftskam#s4
UND #s7
#s6 Lindsberger,
Naderer, HPC Dual | Kurt Michael Waldherr, aforms2webUND
| Georg
mund Mitterbauer,
men
erfolg
von
morgen
und Strategien
für mehr
Erfolg
xitrust | Alexandra
Marine-Nuñez
| Oliver Bernecker, exthex | Peter Danner,
e
Sabitzer
sendhybrid
| KlausSejka
Stranacher, Datentechnik-Innovation | Alexander Leiningen-Moderation:
Moderation:
Werner
14:45 –Ina
16:00
Westerburg, postserver.at
GAMES INDUSTRIES
AUSE
Games-Industries – Vorreiter der Kreativwirtschaft , Gerin Trautenberger,
powered
by
Bundeskanzleramt
09:00 - 10:30
creativ wirtschaft austria
PRODUKTION VS.
cher, Institut für Fertigungstechnik
AG | Michael Wiesmüller, Bundesechnologie (BMVIT) | Günter Rübig,
etechnik Anlagentechnik
PUBLIC VIEWING DER KEYNOTE
UND ERÖFFNUNGS30 MIN PAUSE
DISKUSSION „MEHR SPIELRAUM FÜR UNTERNEHMEN“16:30
AUS–DEM
18:00JULIUS RAAB SAAL
E-BESCHAFFUNG
en – Rechtliche Aspekte beim
chtsgebiete, drei Meinungen,
Live-Stream
ocial Media Trends
2015,
auf live.eday.at
PP
NZIEREN UND
anzierung, Paul Pöltner,
p
von Superevent für iOS und
atur des Dreiecks - Chancen
wichtigen
Informationen
nger, apconsulting
GmbH | zum
em Smartphone.
p
Podiumsdiskussion:
Odile Limpach, Ubisoft | Gerin Trautenberger, creativ wirtschaft austria |
Yogi Neufeld, subotron | Matthias Bauchinger, Sproing
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
Neue EU Rahmenbedingungen für die elektronische Auftragsvergabe, Martin
Schiefer, Heid Schiefer Rechtsanwälte | Erfolgreiche öffentliche Beschaffung,
Harald H. Peterka, Universität Wien | Praktische Erfahrungen mit der e-Vergabe
aus Bietersicht, Der Nutzen von e-procurement aus der Sicht eines mittelständischen Salzburger Bauunternehmers, Stefan Margesin, Oberrater Bau GmbH
powered by WKÖ Bundessparte Industrie10:30 - 12:00
GAMIFICATION - TRENDSETTER ASIEN?
Rien ne va plus! Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Gamification,
Konstantin Mitgutsch, Research/Consulting/Coaching | Gamification in Japan,
Michael Otter, AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, öst. Wirtschaftsdelegierter
Tokio | Best Practice 1, Manuel Zwittag, rublys GmbH | Best Practice 2, Fredrik
Debong, mysugr
IT Security Simulation, Rolan
Österreich | SCUDO, Schutzüb
greifende Desaster Logistik, A
Shall we play a game? – Von W
Rosenkranz, Repuco | IKT-Sic
Stärkung der IKT- und Cyberministerium für Finanzen
powered by WKÖ Bundessparte Transport und Verkehr
powered by WKÖ Bundessparte Information und Consulting
SA A L 6
d
te
en
es
pr
ZUKUNFT DER MOBILITÄT
by
by
AUSE
IT-SICHERHEIT ALS
12:30 - 14:00
d
te
en
es
pr
d
te
en
es
pr
des und adaptives Lernen im UnterWIFI der Wirtschaftskammer
axisbeispiel UniCredit Academy
dit Group | Erlebnis & Weiterbildung
ehmen am Beispiel des „RZB Future
ing- & Communications GmbH, Kasra
sen Zentralbank
12:30 - 14:00
30 MIN PAUSE
CROWDINVESTING – SMART FINANZIEREN UND
INVESTIEREN
powered by creativ wirtschaft austria
30 MIN PAUSE
16:30 - 18:00
10:30 - DER
12:00 HOMO LUDENS
14:30 - 16:00
SPIELEN MIT DATEN
OFFENEN DATEN
Spielen mit Daten? Offene Da
rektion der Stadt Wien | Das O
für Wirtschaft, Wissenschaft
Company
Podiumsdiskussion - Open Da
Dieter Zoubek, Fachverband U
Wien | Martin Kaltenböck, Se
powered by Fachverb
16:30 – 18:00
DIGITAL BANKING –
Customer 2.0 – be adaptive or
GmbH | Die E-Zustellung als
Austria | Die Bankomatkarte
mas Chuda, PSA Payment Se
und Cyber-Security, Roger Ni
powe
für erfolgreiche Gamification-Projekte im Marketing, Andreas
„NUR“Grundlagen
GESPIELT?
Wochenalt,
Serviceplan
Gruppe |Pfeiffer,
Gamification
agile Methoden
Gamificiation
vs. Ludefaction,
Alexander
Donaufür
Universität
Kremsim
| Unternehmen,
Barta,Anwendung,
Bytepoets | Gamifi
cation im Business
umgesetzt
– von
Gamification
in derMarkus
praktischen
Jörg Hofstätter,
ovos media
conder lästigen
Pflicht
zur spielerischen
Markus Neuwirth,
Kapsch
sulting gmbH
| Der Digital
Analyst
– ein neues Notwendigkeit,
Berufsbild um spielerisch
das
BusinessCom
AG zu verstehen, Claudia Brauer, Management Center
Internet und
meine Kunden
Innsbruck
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
30 MIN PAUSE
powered by AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
E-DAY:15 PROGRAMM
30 MIN PAUSE
12:30 - 14:00
vorbehalten.
ZUKUNFT DER Programm-Änderungen
MOBILITÄT
Das Internet wird physisch:
WegeProgrammübersicht
in der Logistik, Florian fiEhrentraut,
InstiEineNeue
aktuelle
nden
tut für Technische Logistik
/ TU Graz | Vernetzt mobil - wie Smartphone & Co die
Sie auf:
Mobilität auf den Kopf stellen, Johanna Kopp, Institut für Mobilitätsforschung
ifmo | NutzerInneneinbindung in Mobilitätsprojekte, Karin Tausz, AustriaTech
www.eday.at/programm
E-DAY:15 STREAM
12:30 - 14:00
IT-SICHERHEIT ALS „SPIEL“?
IT Security Simulation, Roland Ledinger, Bundeskanzleramt, Digitales
Österreich | SCUDO, Schutzübung für computerbasierte unternehmensüberDas gesamte Programm aus allen 5 Sälen
greifende Desaster Logistik, Alexander Szönyi, Thales group |
Sie auch
bequem
als Video on Demand
Shall we play a game? können
– Von Wargames
zum
KMU-Cyberplanspiel,
Wolfgang
ansehen: Ab 12. März
2015 auf: zur Förderung und
Rosenkranz, Repuco | IKT-Sicherheitsportal
– Internetportal
Stärkung der IKT- und Cyber-Sicherheit in Österreich, Wolfgang Ebner, Bundes-
stream15.eday.at
1
r, zwei Rechtsgebiete, drei Meinungen,
Wien | Social Media Trends 2015,
Michael Otter, AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, öst. Wirtschaftsdelegierter
Tokio | Best Practice 1, Manuel Zwittag, rublys GmbH | Best Practice 2, Fredrik
Debong, mysugr
sulting gmbH | Der Digital Analyst – ein neues Berufsbild um spielerisch das
Internet und meine Kunden zu verstehen, Claudia Brauer, Management Center
Innsbruck
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
AUSE
30 MIN PAUSE
powered by AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
by
ZUKUNFT DER MOBILITÄT
Das Internet wird physisch: Neue Wege in der Logistik, Florian Ehrentraut, Institut für Technische Logistik / TU Graz | Vernetzt mobil - wie Smartphone & Co die
Mobilität auf den Kopf stellen, Johanna Kopp, Institut für Mobilitätsforschung
ifmo | NutzerInneneinbindung in Mobilitätsprojekte, Karin Tausz, AustriaTech
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
SA A L 7
E-TECHNOLOG I E
NACHMITTAGS-KEYNOTE: „VOM KULTURGUT ZUM
WIRTSCHAFTSFAKTOR - VON SPIELEN LERNEN,
UMSDISKUSSION
UND
#eday15
#eday15
Neue Entwicklungen
für den
UnternehmensHEISST SIEGEN
LERNEN!“
UND #s7
UND #s6
erfolg
von
morgen
Odile
Limpach,
Strategische
Beraterin
für Ubisoft/
odukte, Services, Innovationen aus
deration), Bundeskanzleramt | HerbertModeration:
Ina
Sabitzer
Blue Byte
GAMES INDUSTRIES
Games-Industries – Vorreiter der Kreativwirtschaft , Gerin Trautenberger,
creativ wirtschaft austria
Podiumsdiskussion:
Odile Limpach, Ubisoft | Gerin Trautenberger, creativ wirtschaft austria |
Yogi Neufeld, subotron | Matthias Bauchinger, Sproing
30 Min. E-Day EasyQuiz zum Thema des Blocks
ktronische Auftragsvergabe, Martin
rfolgreiche öffentliche Beschaffung,
ktische Erfahrungen mit der e-Vergabe
ement aus der Sicht eines mittelstänefan Margesin, Oberrater Bau GmbH 10:30 - 12:00
ASIEN?
nsatzes von Gamification,
ing | Gamification in Japan,
. Wirtschaftsdelegierter
bH | Best Practice 2, Fredrik
s
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
OGRAMM
stik, Florian Ehrentraut, Instibil - wie Smartphone & Co die
vorbehalten.
tut
für Mobilitätsforschung
finden
e,übersicht
Karin Tausz,
AustriaTech
30 MIN PAUSE
14:30 - 16:00
SPIELEN MIT DATEN: NEUE NUTZUNGEN VON
OFFENEN DATEN
Spielen mit Daten? Offene Datenschätze nutzen, Brigitte Lutz, Magistratsdirektion der Stadt Wien | Das Open Data Portal Österreich - offene Daten aus &
für Wirtschaft, Wissenschaft & Gesellschaft, Martin Kaltenböck, Semantic Web
Company
Podiumsdiskussion - Open Data, Johann Höchtl, Donau Universität Krems |
Dieter Zoubek, Fachverband UBIT | Brigitte Lutz, Magistratsdirektion der Stadt
Wien | Martin Kaltenböck, Semantic Web Company
14:45 – 16:00
UND ERÖFFNUNGSpowered by Bundeskanzleramt
FÜR UNTERNEHAL
AUSE
IT Security Simulation, Roland Ledinger, Bundeskanzleramt, Digitales
Österreich | SCUDO, Schutzübung für computerbasierte unternehmensübergreifende Desaster Logistik, Alexander Szönyi, Thales group |
Shall we play a game? – Von Wargames zum KMU-Cyberplanspiel, Wolfgang
Rosenkranz, Repuco | IKT-Sicherheitsportal – Internetportal zur Förderung und
Stärkung der IKT- und Cyber-Sicherheit in Österreich, Wolfgang Ebner, Bundesministerium für Finanzen
15 MIN PAUSE
14:15 - 14:45
rr, aforms2web | Georg Lindsberger,
Bernecker, exthex | Peter Danner,
nik-Innovation | Alexander Leiningen-
IT-SICHERHEIT ALS „SPIEL“?
powered by WKÖ Bundessparte Transport und Verkehr
Bundessparte Information und Consulting
AUSE
by
&
d
te
en
es
pr
d
te
en
es
pr
12:30 - 14:00
hmensfinanzierung, Paul Pöltner,
ie Quadratur des Dreiecks - Chancen
eas Puchinger, apconsulting GmbH |
ael Horvath, Finance @ Business
ld, SunnyBAG GmbH | Paul Pöltner,
ndreas Puchinger, apconsulting
12:30 - 14:00
30 MIN PAUSE
T FINANZIEREN UND
powered by creativ wirtschaft austria
30 MIN PAUSE
„NUR“16:30
GESPIELT?
- 18:00
Gamificiation vs. Ludefaction, Alexander Pfeiffer, Donau Universität Krems |
DER
HOMO LUDENS
Gamification in der praktischen Anwendung, Jörg Hofstätter, ovos media con-
Grundlagen für erfolgreiche Gamification-Projekte im Marketing, Andreas
sulting gmbH | Der Digital Analyst – ein neues Berufsbild um spielerisch das
Wochenalt, Serviceplan Gruppe | Gamification für agile Methoden im UnterInternet und meine Kunden zu verstehen, Claudia Brauer, Management Center
nehmen, Markus Barta, Bytepoets | Gamification im Business umgesetzt – von
Innsbruck
der lästigen Pflicht zur spielerischen Notwendigkeit, Markus Neuwirth, Kapsch
BusinessCom AG
30 Min. E-Day EasyQuiz
30zum
MINThema
PAUSE des Blocks
12:30 - 14:00
IT-SICHERHEIT ALS „SPIEL“?
E-DAY:15 STREAM
IT Security Simulation, Roland Ledinger, Bundeskanzleramt, Digitales
Österreich | SCUDO, Schutzübung für computerbasierte unternehmensübergreifende Desaster Logistik, Alexander Szönyi, Thales group |
Shall we play a game? – Von Wargames zum KMU-Cyberplanspiel, Wolfgang
Rosenkranz, Repuco | IKT-Sicherheitsportal
– Internetportal
Förderung und
Das gesamte Programm
aus allenzur
5 Sälen
Stärkung der IKT- und Cyber-Sicherheit in Österreich, Wolfgang Ebner, Bundes-
können Sie auch bequem als Video on Demand
powered by Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT)
30 MIN PAUSE
16:30 – 18:00
DIGITAL BANKING – BE ADAPTIVE OR FAIL
Customer 2.0 – be adaptive or fail, Walter Mösenbacher, Raiffeisen e-force
GmbH | Die E-Zustellung als Element des Digital Bankings, Robert Macho, Bank
Austria | Die Bankomatkarte wird „mobil“ – Österreich als Referenzmodell, Thomas Chuda, PSA Payment Service Austria GmbH | Near Field Communication
und Cyber-Security, Roger Niederer, PayLife Bank GmbH
powered by WKÖ Bundessparte Banken und Versicherungen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
15
Dateigröße
862 KB
Tags
1/--Seiten
melden