close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Handy Schützen - EDV-Service

EinbettenHerunterladen
EDV-Service-Germany
Gabriel-Mayer-Straße 2
D-84503 Altötting
Telefon: D:
08671 / 999 89 66
A:
0720 / 515 006
CH: 0325 / 112 701
Handy schützen
Um sein Handy zu schützen muß man nicht unbedingt viel Geld investieren.
Vieles geht schon mit den mitgelieferten Bordmitteln des Betriebssystems.
Da viele Menschen, gerade die jüngeren, gerne mit dem Video fotografieren,
sind dort nicht immer für die Öffentlichkeit geeignete Fotos auf diesen
Geräten. Ein unvorteilhaftes Foto im Internet kann eventuell schon mal zu
einer Absage bei einem Vorstellungsgespräch führen. Es gibt ja heute
Facescanner, die gern von Personalabteilungen größerer Betriebe eingesetzt
werden, um im Internet nach Fotos des Bewerbers zu suchen. Findet nun zum
Beispiel ein Personalchef viele Fotos auf dem sein Bewerber stets beim Feiern
zu sehen ist, so kommt dieser schnell in die Schublade „kann gut feiern –
arbeiten ist wohl nicht so sein Ding“.
Also gilt es schon einmal zu überlegen welche Fotos man denn ins Internet
stellen sollte und welche man lieber unter Verschluß hält.
Merke: Ein Foto ist schnell gemacht und schnell ins Internet gestellt. Das
Löschen ist meist fast unmöglich, da man nie weiß wer das Foto bereits
heruntergeladen hat und es weiter veröffentlicht.
Google+ scannt das gesamte Handy nach Fotos ab und schickt diese dann
gleich in die Cloud. Dabei ist es unelegant wo die Fotos stehen, Google+
findet sie und das Löschen in der Cloud kann dann recht mühevoll sein, da
jedes Foto dort einzeln gelöscht werden muß.
Beim Einrichten von Google+ ist also darauf zu achten, daß hier nicht
ungewollte Fotos veröffentlicht werden.
Merke: Vorsicht beim Einrichten von sozialen Netzwerken, da hier oft auf
Daten zugegriffen wird, die man nicht unbedingt der Öffentlichkeit
präsentieren möchte.
©EDV-Service-Germany 2014
EDV-Service-Germany
Gabriel-Mayer-Straße 2
D-84503 Altötting
Telefon: D:
08671 / 999 89 66
A:
0720 / 515 006
CH: 0325 / 112 701
Welchen Gefahren ist denn mein Handy nun ausgesetzt?
Wenn wir hier von Gefahren für das Handy sprechen, denken viele an die
Gefahr aus dem Internet. Viele meinen, die oberste Gefahr sei hier die
Schadsoftware. Schadsoftware kann die Inhalte des Handys, wie z.B.
Kontakte von Freunden, Surfgewohnheiten, Daten über die geographische
Position, etc. an den Urheber dieser Software weitergeben. Das kann sein um
gezielt Werbung zu schalten oder aber auch um die Software dann an seine
Kontakte weiter zu verteilen. Das ist meist ärgerlich, aber oft nicht unbedingt
bedrohlich.
Was ist aber bei Verlust oder Diebstahl des Handys? Viele nutzen das Handy
ja schon als mobiles Büro. Geht das Handy verloren, so sind die Kontaktdaten
weg. Diese müssen dann in mühevoller Kleinarbeit wieder besorgt und neu
angelegt werden. Wer hat schon ein Backup, eine Datensicherung, seines
Handys gemacht, das dürften die wenigsten sein.
Ist das Handy gestohlen oder aber verloren gegangen, so hat ein Dritter
relativ leichtes Spiel an Ihre Daten zu gelangen. Ist der Zugriff auf das Handy
durch ein Passwort oder Geste geschützt, so erschwert es dem Dieb oder
Dritten zwar den Zugriff, aber diese geringe Sicherheit zu umgehen ist meist
nicht schwer. Hat man jedoch die meisten Daten auf einer internen SD-Karte
gespeichert, so ist der Zugriff auf diese jedem Möglich. Dazu muß ja nur die
SD-Karte aus dem Handy entfernt und in einen Kartenreader am PC oder in
ein anderes Handy eingesetzt werden. Hier bietet dann also der
Zugangsschutz des Handys überhaupt keine Sicherheit mehr.
Android bietet aber die Verschlüsselung des gesamten Handys als Bordmittel
an. Das heißt, daß die Daten im Handy, sowie der SD-Karte verschlüsselt
werden können. Setzt man nun eine solche SD-Karte in einen Kartenleser
oder ein anderes Handy, so bekommt man nur unsinniges Buchstaben- und
Zeichengewirr zu Gesicht.
©EDV-Service-Germany 2014
EDV-Service-Germany
Gabriel-Mayer-Straße 2
D-84503 Altötting
Telefon: D:
08671 / 999 89 66
A:
0720 / 515 006
CH: 0325 / 112 701
Um das Handy zu verschlüsseln, ist ein Passwort nötig, daß bei jedem
Neustart des Handys abgefragt wird um die Daten zu entschlüsseln. Dazu
kommt dann noch der Passwortschutz des Sperrbildschirms. Sind diese
beiden Passwörter unterschiedlich, so tut sich ein Unberechtigter schwer auf
Ihre Daten zugreifen zu können.
Merke: Die komplette Verschlüsselung Ihres Handys, also inkl. SD-Karte,
erhöht den Schutz Ihres Handys um ein wesentliches. Das Passwort der
Verschlüsselung und das des Sperrbildschirmes sollten nicht die gleichen sein.
Schalten Sie die Funktionen Wlan, Bluetooth und den Zugriff über die
eingebaute USB-Schnittstelle nur bei Bedarf ein. Wenn Sie diese Funktionen
nicht mehr benötigen, schalten Sie diese stets aus.
Lassen Sie Ihr Handy nach Möglichkeit nie unbeaufsichtigt irgendwo liegen.
Sollte dieses aber trotzdem einmal unumgänglich sein, so achten Sie darauf,
daß der Sperrbildschirm aktiv ist und dieser nur mit einem Passwort zu
deaktivieren ist. Ein Unbefugter könnte sonst sehr leicht die BluetoothFunktion Ihres Handys aktivieren und mit seinem Gerät koppeln um so an
Ihre Daten zu gelangen. Da nutzt dann auch die Verschlüsselung Ihres Handys
nichts mehr.
Merke: Auf einem unbeaufsichtigtes Handy sollte stets der Sperrbildschirm
aktiv sein und dieser nur mittels Passwort zu deaktivieren sein.
Nun haben wir über den Verlust der Daten gesprochen. Ein Verlust des
Handys ist aber auch ärgerlich, da es ja meist auch den Kauf eines neuen
Handys bedeutet.
Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit der Avast-Mobile-Security
schon in der Vergangenheit gemacht. Seit etlichen Jahren habe ich bereits die
kostenlose Version der Avast-Mobile-Security installiert.
Die kostenlose Version beinhaltet:
©EDV-Service-Germany 2014
EDV-Service-Germany
Gabriel-Mayer-Straße 2
D-84503 Altötting
Telefon: D:
08671 / 999 89 66
A:
0720 / 515 006
CH: 0325 / 112 701
1. einen Virenscanner
2. eine Anruf und SMS Filter um lästige Anrufe und Nachrichten
auszuschalten
3. einen Web-Filter, der Sie vor bösartigen Web-Seiten schützt.
4. eine Firewall, die Sie vor Hackerangriffen schützt und im Falle der
Benutzung eines öffentlichen Hotspots stets aktiviert sein sollte.
5. Die Ortung Ihres Gerätes.
Gerade die Ortung Ihres verloren gegangenen Gerätes ist hier gerade
interessant. Aber Sie können Ihr Gerät nicht nur Orten, Sie haben hier
weitaus mehr Möglichkeiten:
1. Sie können wie gesagt Ihr Gerät vom PC aus Orten
2. Sie können von Ihrem PC alle Daten auf dem Handy löschen
3. Sie haben die Möglichkeit Audiodateien aufzuzeichnen umso in das
Umfeld des Gerätes zu horchen.
4. Sie können ein Foto aufnehmen, welches den Finder oder Dieb des
Handys dann evtl. zeigt.
5. Sie können eine Nachricht an das Handy in Form einer SMS schicken
6. Sie können Ihr Telefon anrufen
Sie sehen also, daß Sie mit Avast mehr als nur einen normalen Virenschutz
haben.
Um die erweiterten Funktionen nutzen zu können, müssen Sie das Zusatztool
Anti-Theft installiert haben.
Die Premium Version kostet Sie 14,99€ für ein Jahr und bietet dann noch
weitaus mehr Möglichkeiten. In der Premium Version können Sie in Ihrem
Handy eine Sirene aktivieren, die ertönt wenn Ihr Handy den eingestellten
Radius verläßt. Das ist zum Beispiel sinnvoll wenn Sie Ihr Handy auf den
Thresen oder Tisch in einer Bar neben sich zu liegen haben und ein Dieb sich
mit Ihrem Handy zu entfernen versucht.
©EDV-Service-Germany 2014
EDV-Service-Germany
Gabriel-Mayer-Straße 2
D-84503 Altötting
Telefon: D:
08671 / 999 89 66
A:
0720 / 515 006
CH: 0325 / 112 701
Sie können in dieser Version auch Apps sperren, ein Foto des Diebes nach
dreimaligem vergeblichen Versuch den Sperrbildschirm zu deaktivieren oder
auch die Kontrolle über Apps die Werbung verwenden erlangen.
Schauen Sie sich einfach mal die Möglichkeiten die Avast-Mobile-Security
bietet an. Je nachdem wie wichtig Ihnen Ihr Handy ist können Sie dann
zwischen dem kostenlosen oder kostenpflichtigen Schutz wählen.
Hier gelangen Sie direkt auf die Internetseite in der die Mobile-Security
beschrieben wird:
http://www.avast.com/de-de/free-mobile-security#premium
Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gern zur Verfügung.
©EDV-Service-Germany 2014
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
424 KB
Tags
1/--Seiten
melden