close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

interkulturelle öffnung als gelebte willkommenskultur

EinbettenHerunterladen
EINLADUNG ZUR KONFERENZ
INTERKULTURELLE
ÖFFNUNG ALS GELEBTE
WILLKOMMENSKULTUR
Keynote von
Frau Staatsministerin Aydan Özoğuz
Bundesbeauftragte für Migration,
Flüchtlinge und Integration
Gefördert durch den
Europäischen Integrationsfonds
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden Sie ein, auf einer abwechslungsreichen Konferenz
die Zukunft der interkulturellen Ausrichtung von Organisationen zu diskutieren, neue Impulse mitzunehmen und Kontakte zu knüpfen.
Der demografische Wandel, der Fachkräftemangel, aber
auch die jüngsten Diskussionen um Asyl und Bürgerdialog
stellen Kommunen vor neue Herausforderungen. Welche
Erfahrungen aus bisherigen Prozessen der interkulturellen Öffnung und Willkommenskultur lassen sich dafür ableiten? Welche Ansätze und Konzepte weisen in die Zukunft?
Wir freuen uns, mit Frau Staatsministerin Aydan Özoğuz,
der Bundesbeauftragten für Migration, Flüchtlinge und Integration darüber ins Gespräch zu kommen.
AM: 31. März 2015
VON: 10:30 bis 17:45 Uhr
IM:Le Méridien Parkhotel Frankfurt
Wiesenhüttenplatz 28–38 | 60329 Frankfurt
Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung: 80 € inkl. MwSt.
Auf der Konferenz »Interkulturelle Öffnung als gelebte
Willkommenskultur« in Frankfurt am Main sprechen wir
mit Referentinnen und Referenten aus Politik, Wirtschaft
und Verwaltung über Themen und Fragen zur interkulturellen Öffnung von Kommunalverwaltung, die Rolle von interkultureller Kompetenz, Qualitätsmanagement und Vernetzung zur Förderung der Willkommenskultur.
Ich freue mich auf Ihr Kommen!
Ihr
Bülent Arslan
Geschäftsführer imap GmbH
31. MÄRZ 2015:
Programm Konferenz
10:30 Empfang/Ankunft
11:00 Beginn der Konferenz
11:15Keynote
Frau Staatsministerin Aydan Özoğuz
11:45 Dialog mit dem Publikum
Frau Staatsministerin Aydan Özoğuz
12:15 Projekt »Interkulturelle Öffnung der
Verwaltung als Chance«
Vorstellung der Ergebnisse
12:45 Mittagspause
13:45 Wie kann interkulturelle Öffnung gelingen?
Gemeinsamer Rückblick mit den
Projektkommunen
14:45 Workshop-Phase:
WORKSHOP 1: MENSCHEN ERREICHEN
Interkulturelle Öffnung als Change Management
WORKSHOP 2: INTERN BERATEN
Interkulturelle Öffnung in der Verwaltung
selbst anstoßen
WORKSHOP 3: ORIENTIERUNG GEBEN
Von Ausländerbehörden zu Willkommensbehörden
WORKSHOP 4: QUALITÄT MESSEN
Indikatoren einer Willkommenskultur
16:15 Kaffeepause
16:45 Lessons learned
Austausch über die Workshop- und
Konferenzergebnisse
17:45 Ende der Konferenz
1. APRIL 2015:
Praxistag Interkulturelle Öffnung
Im Anschluss an die Konferenz bieten wir Ihnen zusätzlich
die Möglichkeit, an einem Praxisseminar zur interkulturellen Öffnung teilzunehmen.
Ziele des Praxisseminars:
„ „ Werkzeuge der systematischen Organisationsdiagnose
und –beratung im Prozess der interkulturellen Öffnung
kennenlernen
„ „ Maßnahmen zur interkulturellen Öffnung für die
eigene Organisation entwickeln
„ „ Erfahrungsaustausch ermöglichen
AM: 01. April 2015
VON: 09:30 bis 15:30 Uhr
IM:Le Méridien Parkhotel Frankfurt
Wiesenhüttenplatz 28–38 | 60329 Frankfurt
Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung: 120 € inkl. MwSt.
Inhalte des Praxisseminars:
Das Seminar umfasst die vertiefte Kenntnis von interkulturellen Öffnungsprozessen sowie einen Einblick in die systemische Beratungspraxis, wobei eine Verknüpfung des interkulturellen und systemischen Ansatzes erfolgt. Das Seminar
verbindet theoretische Inputs mit der gemeinsamen Bearbeitung von Fallbeispielen aus der Praxis.
Seit 2002 berät und begleitet das imap Institut öffentliche
Einrichtungen im Bereich der Integrationsarbeit und interkulturellen
Öffnung. In Kooperation mit Kommunen, Landkreisen, Ministerien,
Migrantenselbstorganisationen und Stiftungen hat das Institut bereits
über 500 Projekte erfolgreich abgeschlossen.
Wenn Sie weitere Informationen zu unserem konzeptionellen Ansatz der interkulturellen Öffnung und zu unserem Leistungsportfolio erhalten möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.
imap GmbH | Institut für interkulturelle Management- und Politikberatung
Sternstr. 58 | 40479 Düsseldorf | 0211-513 69 73-0 | www.imap-institut.de
Bildrechte: ©Aydan Özoguz | ©M.Tomczak - Fotolia
Über imap
imap GmbH | Volksbank Düsseldorf Neuss eG
IBAN: DE87 3016 0213 4204 9140 15 | BIC: GENODED1DNE
Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühren innerhalb einer Woche nach
Anmeldung auf das Konto:
imap GmbH | Sternstraße 58 | 40479 Düsseldorf
Fax: +49(0)211 - 513 69 73-39 oder per E-Mail: info@imap-institut.de
Für die verbindliche Zusage bitten wir das ausgefüllte Formular an eine der
folgenden Adressen zu schicken:
Le Méridien Parkhotel Frankfurt
Wiesenhüttenplatz 28-38 | 60329 Frankfurt
Telefon +49(0)69 - 26 97-0 | E-Mail info.frankfurt@lemeridien.com
Veranstaltungsort (Konferenz + Praxisseminar):
UM IHRE RÜCKMELDUNG BITTEN WIR BIS ZUM 22.03.2015
imap GmbH
Sternstraße 58
40479 Düsseldorf
Bitte
frankieren
ANMELDUNG
Ich interessiere mich für folgende Workshops:
Name, Vorname, Funktion
Institution
Straße
WORKSHOP 1: MENSCHEN ERREICHEN
Interkulturelle Öffnung als Change Management
WORKSHOP 2: INTERN BERATEN
Interkulturelle Öffnung in der Verwaltung selbst anstoßen
PLZ, Ort
Datum, Unterschrift
E-Mail
Telefon/Fax
WORKSHOP 3: ORIENTIERUNG GEBEN
Von Ausländerbehörden zu Willkommensbehörden
WORKSHOP 4: QUALITÄT MESSEN
Indikatoren einer Willkommenskultur
Ich melde mich zusätzlich auch für das Praxisseminar
am 1. April 2015 an.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
729 KB
Tags
1/--Seiten
melden