close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lensahn - Simonsendruck

EinbettenHerunterladen
25. Februar ‘15
36. Jahrgang
NUMMER
890
ANZEIGEN
UND INFORMATIONEN FÜR DIE GANZE FAMILIE
Tel.: 0 43 63 - 18 55 • Fax: 0 43 63 - 34 08 • E-mail: lensahner@simonsendruck.de
Arbeiterwohlfahrt braucht Nachwuchs
staltungsort in Lensahn haben.
Ursprünglich hatte die 1. Vorsitzende Heike Langbehn nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin gesucht. „Es ist niemand in
Aussicht“, musste sie feststellen. „Deshalb
habe ich meine Entscheidung überdacht und
mache weiter.“ Allerdings wünsche sie sich
künftig mehr Mithilfe durch die Mitglieder, erklärte sie. Somit stand bei den Wahlen nur
die Funktion der 2. Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Einstimmig wurde Ute Estermann in dieses Amt gewählt.
In ihrem Jahresbericht erinnerte Heike
Langbehn daran, dass einige Veranstaltungen wegen des Brandes im Haus der Begegnung nicht stattfinden konnten. Andere Veranstaltungen konnten nach Grünbek verlegt
werden. Auch in Zukunft werde die Awo Lensahn bewährte Veranstaltungen anbieten. So
wird am 26. April das Frühlingsfest in Grünbek ausgerichtet. Am 12. Juni wird eine Halbtagesfahrt durchgeführt. Die 1.
Vorsitzende wie
Dachdeckerei
auch der Kassenwart wieden daGmbH & Co.KG
bei auf eine zu geseit 2005
ringe Teilnahme
Ausführung sämtlicher Dachdeckerarbeiten
an den Fahrten
hin. Um die BusBei der KirV…iÊUÊÓÎÇÎnÊ,ˆi«Ã`œÀv
se auszulasten,
Ti°Êä{ÎÈÎÉ£xÇäÊUʜLˆÊä£Ç£Éx{ÈxÓÎx
müssten
sich
dachdeckeriˆ°vÀˆi`ÀˆV…Ãi˜JÜiL°`i
mehr Mitglieder
beteiligen.
Finanzielle SiTraditionelle Zimmererarbeiten · Neubau · Sanierung · Restauration
cherheit bietet
Innenausbau · Dachumdeckungen · Gauben · Fenster & Türen · Treppenbau
dem Ortsverein
der Awo eine Erbschaft, bei der ein
Ehepaar die Awo
Prienfeldstraße 4
als Alleinerben
23738 Lensahn
eingesetzt hatte.
Tel.: 0 43 63/3114
Heike Langbehn
Fax: 3087
und Jürgen Fein
Mail: Zimmerei-Osten
berichteten, dass
@web.de
die Awo ein Haus
(bg) Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt
(Awo) Lensahn ist nach wie vor der größte
Kreisverband Ostholstein. Ob das aber weiterhin so bleiben wird? „Die Mitgliederzahl
nimmt kontinuierlich ab“, berichtete Kassenwart Jürgen Fein auf der jüngsten Jahreshauptversammlung, die im Gemeinschaftshaus in Grünbek stattfand. Zuletzt sank die
Mitgliederzahl von 350 auf aktuell 332. Es
gebe keinen Nachwuchs, erklärte Jürgen Fein,
und der Ortsverein sehe auch keine Möglichkeit, jüngere Leute zu gewinnen.
Doch nach wie vor kann die Awo wichtige
Aufgaben in der Gemeinde erfüllen. „Die Arbeit für andere steht bei Ihnen im Mittelpunkt“, betonte Bürgermeister Klaus Winter
in seinem Grußwort. Vor allem im Bereich
der Seniorenarbeit sei die Awo sehr aktiv.
Klaus Winter kündigte den Wiederaufbau des
Hauses der Begegnung an. Dann werde auch
die Awo wieder einen ansprechenden Veran-
Friedrichsen
Oldenburg
04361/
32 32
Heiligenhafener Chaussee 69
Die anwesenden geehrten Mitglieder mit
der 1. Vorsitzenden Heike Langbehn
(Zweite v. r.).
Foto: bg
mit Grundstück geerbt habe, das bereits verkauft werden konnte. Das Geld wurde auf einem besonderen Konto angelegt. Dadurch
wird es möglich, den Mitgliedsbeitrag stabil
zu halten und bei Veranstaltungen eventuell
notwendige Zuschüsse zu geben.
Ute Estermann gab einen Überblick über
das Angebot „Essen auf Rädern“. Dies sei
möglich durch „die wunderbare Verbindung
zum Pflegeheim“.
Auch zahlreiche Ehrungen standen auf der
Tagesordnung. Für 30-jährige Mitgliedschaft
wurden geehrt: Margarete Buck, Manfred
Russ, Karin Storm und Edith Woehs;
für 25 Jahre: Hilda Bahr, Kurt Beeck, Erika Ehlers, Thea Fietz, Ursula Hansen, Hertha
Ising, Margit Kohlmorgen, Elke Nielsen, Helga Paulsen, Dieter Rossburg, Rainer Utech,
Thea Voß und Gisela Weidenthal;
für 20 Jahre: Ilse Becker, Ernst Bruhn, Rudi Goldau, Inge Kuhlmann, Kirsten Laage,
Werner Möhle, Astrid Möhle, Christa Vosgerau und Ursula Voß;
für 10 Jahre: Erika Bürger, Heidemarie Dudda, Hannelore Grau, Sabine Priess und Ruth
Stünkel.
TAXI Kähler
Für Sie erreichbar und fahrbereit
zu jeder Tages- und Nachtzeit !
> Krankenfahrten (sitzend) • Alle Kassen •
> Dialyse- und Bestrahlungsfahrten
Lensahn
04361/
33 33
Oldenburger Straße 40, Sipsdorf
Nr. 890
25. Februar 2015
Kirchen im Kreis Lensahn
Ev.-luth. Kirchen gemeinde St. Katharinen
NKPK=Gottesdienst mit Abendmahl um 8.45 Uhr in Koselau,
um 10.15 Uhr in Lensahn mit KiGo, P. Sagawe
SKPK=Weltgebetstag, Gottesdienst m. d. Frauenkreis im Gemeindehaus um 19.00 Uhr in Lensahn, P. Sagawe
UKPK=Gottesdienst Achtung!!!! Geänderte Anfangszeit!!! um 11.00
Uhr in Lensahn mit KiGo, P. Simonsen
_ÉëçåÇÉêÉ=âáêÅÜäáÅÜÉ=sÉê~åëí~äíìåÖÉåW
QKPK=Frauenkreis 19.30 Uhr, Weltgebetstagsvorbereitungen im Gemeindehaus
6.3. 19.30 Uhr, Herzliche Einladung zum „Welgebetstag der Frauen“
im Gemeindehaus
11.3. 18.30 Uhr, Herzliche Einladung zur Sitzung des Kirchengemeinderates
oÉÖÉäã®≈áÖÉ=âáêÅÜäáÅÜÉ=sÉê~åëí~äíìåÖÉå=áã=dÉãÉáåÇÉÜ~ìëW=
Mo. 19.30 Selbsthilfegruppe Blaues Kreuz Info:04361/623277
Di. 19.30 Probe der Kantorei (M. Mallek-Christians, 4989)
20.00 Freundeskreis OH für Suchtkrankenhilfe
(Info: Karsten Hennings, 04362/1467)
Mi. 15.00 Kaffee um 3“ 4. Mi. im Monat
17.30 Jugendgruppe mit Ulrike Rasch (9059459)
18.30 Kirchengemeinderatssitzung (2. Mi. im Monat)
19.30 Frauenkreis, 1. Mi. im Monat 07.03.
Do. 13.45 Seniorentanzkreis
17.30 Jugendhauskreis (wechselnde Orte) (Ulrike Rasch 9059459)
Sa. 16.00 Treffen des Tauschrings (Petra Sander, Tel. 3873)
nächster Treff am 14.03.
Freie ev. Gemeinde Lensahn
vereins für Kirchenmusik u. Jugendarbeit im Ev. Gemeindehaus
Kellenhusen
häçëíÉêÑΩÜêìåÖÉåW=~Ä=ÇÉå=NK=^éêáä=jeden Mittwoch u. Sonnabend
um 17 Uhr mit Frau Bergeest, Tel. 04366/648 und Herrn Scheil, Tel.
04366/452 oder Mail scheil-cismar@t-online.de
Gottesdienste u. Veranstaltungen Schönwalde
01.03. 10 Uhr Reminizere - Gottesdienst mit Pastor em. Christoph
Huppenbauer
06.03. 17 Uhr „Begreift ihr meine Liebe?“ - Weltgebetstag der Frauen, Länderschwerpunkt Bahamas
08.03. 10 Uhr Okuli - Gottesdienst
Veranstaltungen:
04.03. 15 Uhr Frauenkreis – „Schöpfungsmythen der Menschheit“
mit Pastor em. Christoph Huppenhauer
10.03. 19.30 Uhr "Schuld und Schicksal - Freiheit und Fügung" Zweiter Gesprächsabend zum Theaterstück „Judas“ vom 18. Februar
11.03. 14.30 Uhr Seniorenkreis im Gemeindehaus
Flohmarkt rund ums Kind
Cismar. Endlich wird wieder ein Flohmarkt „rund ums Kind“ in
dem Klosterkrug Cismar veranstaltet. Er findet am Sonntag den
08.03.2015 von 10-14 Uhr statt. Es werden gut erhaltene Kinderbekleidung von Grösse 50-188, Spielsachen, Kinderfahrzeuge, Kinderwagen, Umstandsmode und einfach alles rund ums Kind angeboten. Für das leibliche Wohle ist auch gesorgt. Wir hoffen auf viele Flohmarktkäufer, denn der Erlös kommt der Jugendarbeit der Kirchengemeinde in Cismar zu gute.
jáííïçÅÜI=ORKOKI
10.00 Uhr: Bibelgespräch
19.30 Uhr: Hausbibelkreis
açååÉêëí~ÖI=OSKOKI 8.00 Uhr: Elterncafe Kindergarten
pçååí~ÖI=NKPKI
10.30 Uhr: 10.30 Uhr: Gottesdienst mit
Abendmahl
jáííïçÅÜI=QKPKI
10.00 Uhr: Bibelgespräch
19.30 Uhr: Hausbibelkreis, Holunderweg 19
açååÉêëí~ÖI=RKPKI 19.30 Uhr: Gemeindebibelkreis (neu)
pçååí~ÖI=UKPKI
10.30 Uhr: Gottesdienst mit Kinderbetreuung
Gottesdienste u. Veranstaltungen Riepsdorf
cêÉáí~ÖI=SKPKI 17 Uhr Weltgebetstagsveranstaltung in Grube
áããÉê=ãáííïçÅÜë=15.00 Uhr Treff des Handarbeitskreises im Gemeinderaum an der Kapelle
Gottesdienste u. Veranstaltungen Kellenhusen
pçååí~ÖI=NKPKI kein Gottesdienst, siehe Cismar
pçååí~ÖI=UKPKI 9.30 Uhr Gottesdienst, P. Dr. Simonsen,
jáííïçÅÜI=ORKOKI 15 Uhr Mittwochstreff mit der Kath. Kirchengemeinde im EV. GH
cêÉáí~ÖI=SKPKI 17 Uhr Weltgebetstagsveranstaltung in Grube
p~ãëí~ÖI=TKPKI 15 Uhr Jahreshauptversammlung des Fördervereins für Kirchenmusik und Jugendarbeit im Ev. GH
jáííïçÅÜI=NNKPKI 15 Uhr Spielenachnachmittag mit dem DRK im
Ev. GH
łmä~ííÇÉìíëÅÜ=ÑΩê=àÉÇÉêã~åå trifft sich immer donnerstags im Ev.
Gemeindehaus Kellenhusen um 15.00 Uhr, 5.3., 19.3., 2.4., 16.4.,
30.4.
jìëáâ~äáëÅÜÉ=cêΩÜÉêòáÉÜìåÖW immer dienstags 15.30 Uhr im Ev.GH
_ΩÅÜÉêëíìÄÉåW immer nach den Gottesdiensten im Ev. GH
Gottesdienste u. Veranstaltungen Cismar
pçååí~ÖI=NKPKI 9.30 Uhr Gottesdienst im Gemeinderaum des Klosters, Prädikant Körner
pçååí~ÖI=kein Gottesdienst, siehe Kellenhusen
aáÉåëí~ÖI=PKPKI 15 Uhr Frauenkreis im Gemeinderaum des Klosters
cêÉáí~ÖI=SKPKI Weltgebetstags-Veranstaltung in Grube, siehe
Sonderplakate
p~ãëí~ÖI=TKPKI 15 Uhr Jahreshauptversammlung des Förder-
Der Bücherbus hält in folgenden Ortschaf ten
Wangels, Schönwalde, Damlos, Kabelhorst, Manhagen, Harmsdorf,
Dahme, Kellenhusen, Grube, Heringsdorf, Riepsdorf.
Aktuelle Halteszeiten unter fahrbuecherei14.de
- Soziale Dienste DRK Sozialstation -Gemeindeschwestern
qÉäÉÑçå=EMQPSQF=QT MO VTQI=e~åÇó=EMNSOF=OM PV VR P
Sprechstunde und Beratungen: nach Vereinbarung
Hebammen
Susanne Voß (04363) 2756, Handy(0177) 2403136
Susan Schwardt, Grube (04364) 1651, Handy (0171) 3732839
Karina Prüß, (01570) 2229454 hebamme-ostholstein.de
Suchtberatung
Lichtblick, Drogenhilfe OH, Do. 14.30 - 17.30 oder nach
tel. Vereinbarung (04363) 903694, Sundstr. 2, Rathaus Lensahn
Selbsthilfegruppe für Eltern drogenabhängiger u. drogenkonsumierender Jugendlicher jeden 1. Mo. 19.30 Uhr
Montags, 19.30 Uhr, Lensahn, Gemeindehaus hinter der Kirche:
Suchtselbsthilfegruppe Blaues Kreuz für Betroffene und Angehörige, Tel. 04361/623277 oder 04363/904560
Dienstags, 20.00 Uhr, Lensahn, Gemeindehaus hinter der Kirche: Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe für Betroffene und
Angehörige, Telefon 04523/7799
Wichtige Telefonnummer
Amt Lensahn 콯 (04363) 508- 0
Notruf 콯 110 • Polizei 콯 (04363) 91263
Ärzte - Notdienste
ûêòíÉW= Notdienst unter Tel. 116117
w~Üå®êòíÉW=Zentraler Notdienst unter Tel. 04521/4454
^ìÖÉå®êòíÉW=Notdienst unter Tel. 04522/19292 und 0451/71081
Nr. 890
25. Februar 2015
Fahrzeug-Technik Lensahn
Kfz-Meisterbetrieb
Inh. Stephan Lustig
• Reparaturen aller
Fabrikate
speziell VW + Audi
• TÜV im Haus
• AU /AUK
• Reifenservice
• Autoglasservice
• Klimaservice
TÜV / AU /AUK
sowie Feinstaubplakette
bei uns im Hause
Lübecker Straße 107 • 23738 Lensahn
Maurerarbeiten aller Art
B+R Bau
• Maurerarbeiten • Verblendung
• Wärmeverbundsystem • Betonarbeiten
Bernd Schappe • Rüdiger Friedrichsen
23738 Lensahn, Wahrendorfstr. 40, Tel. 0 43 63/90 37 51, Fax 0 43 63/90 3749
Telefon 0 43 63-90 51 80 • Fax 90 51 82
Mobil 0172-4 16 61 69 • e-mail: fahrzeugtechnik-lensahn@web.de
Wir sind Mo.-Fr. von 8-18 Uhr und Sa. nach Vereinbarung
● Umzüge bundesweit ● Umzugshelfer
● Entrümpelungen von Boden, Keller oder Garage
● Haushaltsauflösungen mit Wertanrechnung
● Lagerverkauf von Möbeln, Glas, Porzellan,
Sonderposten
Öffnungszeiten:
Sa
Mo-Fr 10.00 - 16.00 Uhr
10.00 - 14.00 Uhr
Dieter Oldörp
Prienfeldstraße 23 • Halle 3 und 4 • 23738 Lensahn • Tel. 04363-8254404
E-Mail: info@2-hand-hausrat.de • www.2-hand-hausrat.de
Die geehrten Feuerwehrmänner, die schon seit Jahren ihren
Dienst für die Gemeinschaft leisten.
Fotos: bg
Ein Haushalt, wie man ihn wünscht
(bg) Bei Haushaltsberatungen
geraten Gemeindevertreter häufig nicht ins Schwärmen. Doch
auf der jüngsten Gemeindevertretersitzung in Lensahn waren
alle zufrieden. „Ein Haushalt, wie
man ihn wünscht“, lobte Jan Westensee stellvertretend für alle
Kollegen den Haushaltsplan für
das Jahr 2015. In dieses Lob eingeschlossen wurde ausdrücklich
Kämmerer Michael Bendt, der das
Zahlenwerk erstellt hatte. Der Ergebnisplan sieht Erträge von 8,7
Millionen Euro vor, der Finanzplan Einzahlungen von 8,16 Millionen Euro vor. Beide Pläne
schließen mit einem Überschuss
ab. „Und trotzdem bleibt noch
Raum für Investitionen“, betonte Jan Westensee. „Wir können
alle stolz sein.“ Der Haushaltsplan wurde somit einstimmig angenommen.
Ein weiterer Tagesordnungspunkt: Mit der Planung für den
Neubau des Hauses der Begegnung beauftragte die Gemeindevertretung das Architekturbüro
Michaelsen und Hiller aus Neustadt. Gleiches gilt für die spätere Bauaufsicht. Nach der Fertigstellung wird sich der Neubau wieder als optische Einheit mit dem
bestehenden Teil präsentieren.
Das wird unter anderem dadurch
erreicht, dass der neue Teil ebenfalls ein Satteldach mit gleicher
Neigung erhält. Beschlossen wurde ebenfalls die Einrichtung eines Arbeitskreises, „der während
der Bauphase in enger Abstimmung mit dem Architektenbüro
und der Verwaltung anstehende
Probleme löst und dabei die Interessen der Selbstverwaltung berücksichtigt“. Bestimmt wurden
in den Ausschuss Eckhard Röder
(CDU), Volker Walther (SPD) und
Christian Schöning (FWV)
Und noch einmal ging es um
Zahlen: Die Gemeindevertretung
beschloss die Erhöhung einer Vergnügungssteuer für das Halten
von Spiel- und Geschicklichkeitsgeräten. Der Steuersatz steigt von
neun auf zehn Prozent.
Eine neu geschaffene Ehrung
wurde einigen Feuerwehrleuten
der Gemeindewehren zuteil. „Wir
wollen damit das Ehrenamt würdigen“, erklärte Bürgermeister Klaus Winter. Ab
diesem Jahr sollen Feuerwehrleute der Gemeinde für besonders lange
Dienstzeiten mit einem
Gutschein geehrt werden. Hierzu habe sich die
Gemeinde mit der Feuerwehr abgestimmt, berichtete Klaus Winter. Zur
ersten Ehrung konnte der
Bürgermeister gleich auf
insgesamt 260 Jahre Ehrenamt verweisen, die
Bürgermeister Klaus Winter, Udo Henning, Gunther Bruhn
und Bürgervorsteher Wolfgang Schüller (v. l.).
die Kameraden geleistet haben.
Ausgezeichnet wurden für zehn
Jahre: Jan Dunkel (Feuerwehr
Lensahnerhof), Torben Hamer
(Lensahn);
für 20 Jahre: Niels Becker (Lensahn), Holger Klippstein (Lensahn);
für 30 Jahre: Karl-Gerhard Humke (Sipsdorf), Roland Stark (Sipsdorf);
für 40 Jahre: Michael Peter
(Wahrendorf);
für 50 Jahre: Hans-Wilhelm
Schröder (Sipsdorf), Jens Wulf
(Lensahn).
Für ihren Übertritt aus der Jugendwehr in die aktive Wehr wurden Lucas Siems und Marcel Stern
mit einem Gutschein-Zuschuss in
Höhe von jeweils 250 Euro für einen PKW-Führerschein ausgezeichnet. Da beide nicht an der
Sitzung teilnehmen konnten, erhalten sie die Gutscheine später
durch die Feuerwehr.
Außerdem bestätigte die Versammlung die Wahl der Ortswehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Wahrendorf. Ortswehrführer ist Gunther Bruhn, sein Stellvertreter Udo Henning.
1/2
Nr. 890
25. Februar 2015
Ein ruhiges Jahr
für die Feuerwehr Manhagen
Karneval-die fünfte Jahreszeit auch im
AWO Haus am Mühlenteich in Lensahn
Überall waren in den letzten
Wochen die Jecken und Narren
los. Auch im AWO Haus am Mühlenteich wurde am Rosenmontag
Karneval gefeiert.
Unterstützung bei unserem Fest
erhielten wir vom BI-WA Karnevalsverein mit der Funkengarde
aus Altenkrempe.
Die Funkengarde trat mit einem
beeindruckenden Programm und
wechselnden Kostümen auf.
Selbst die Kleinsten schwangen
gekonnt das Tanzbein und verstanden es, unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeiter zum mitsingen, mittanzen und mitschunkeln zu animieren. Lieder wie „Viva Colonia“,
„Traum von Amsterdam“ oder „auf
der Reeperbahn nachts um halb
eins“ sorgten für eine ausgelassene Stimmung, bei der auch die traditionellen heißen Wecken nicht
fehlen durften.
Als Dankeschön für den gelungenen Auftritt und die gute Stimmung erhielten alle Karnevalisten
einen Orden, die unsere Bewohnerinnen und Bewohner selbst angefertigt haben.
Die bunten Bilder, die wir vom
Fest gemacht haben, sorgen auch
Tage später noch für ausreichend
Gesprächsstoff unter den Bewohnerinnen und Bewohnern und erinnern an ein wunderschönes und
„jeckenhaftes“ Fest.
Die Gemeinde konnte im zurückliegenden Jahr nicht alle Wünsche von Seiten der Feuerwehr
erfüllen. Das musste Bürgermeister Andreas Kröger in seinem
Grußwort anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung
der Freiwilligen Feuerwehr Manhagen feststellen. Trotzdem sei
die Feuerwehr gut aufgestellt und
ausgerüstet. Wie groß die Verbundenheit zwischen Dorf und Feuerwehr sei, erkenne man nicht
zuletzt an der großen Mitgliederzahl, erklärte Andreas Kröger bei
einem Blick in den vollbesetzten
Versammlungsraum des Feuerwehrgerätehauses.Insgesamt 61
Kameradinnen und Kameraden
zählte die Wehr zum Jahreswechsel, aufgeteilt in 25 Aktive, 23 Kameradinnen und Kameraden der
Jugendabteilung und 13 Kameraden der Ehrenabteilung.
In seinem Jahresbericht konnte Wehrführer Klaus Seehase dann
erneut auf ein ruhiges Jahr zurückblicken. Lediglich zu einem
Einsatz mussten die Aktiven in
den vergangenen zwölf Monaten
ausrücken.
Ebenfalls an diesem Abend wurden Robert Robiller und Sebastian Witt für 20 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr mit dem Langzeitdienstabzeichen geehrt. Oliver Dora erhielt das Abzeichen
für 10 Jahre Mitgliedschaft.
Carsten Schulz wurde mit dem
Deutschen Feuerwehr-Fitnessabzeichen in Gold ausgezeichnet.
Bei der anschließenden Wahl
wurde Ole Knorr zum neuen Kassenführer gewählt.
FF Admannshagen-Bargeshagen gewinnt
Pokalschießen der FF Manhagen
10 Jahre Seniorenkaffee in Manhagen
Seit dem 16. Februar 2005 organisiert das "Kränzchen-Team"
( C.Beisel, U.Estermann, D. Lange, J. Kröger,G. Plath, U. Steuer,
R, Woehs, V. Schmidt, S. Warn,
Ch. Voß, G. Blam) immer am dritten Mittwoch im Monat, in den
Wintermonaten (Oktober-April)
einen Seniorennachmittag. Bei
leckerem, vom "Kränzchen-Team"
und weiteren Damen ( S. Beth,
C. Buchholz, S. Clasen, S. Hamann, R. Schmidt) selbst gebak-
kenen Blechkuchen, wird gespielt, werden Filme gezeigt und
Vorträge gehalten.
Am 18.Februar wurde nun mit
einem Glas Sekt auf das 10-Jährige Bestehen angestoßen. Der
Bürgermeister Herr Andreas Kröger bedankte sich bei den Anwesenden für die langjährige Treue.
Für das "Kränzchen-Team" gab es
für die geleistete Arbeit als Dankeschön Karten für das Theaterschiff in Lübeck.
Beim diesjährigen Pokalschießen der FF Manhagen konnte sich
die FF Admannshagen-Bargeshagen (MV) mit ihrer 1. Mannschaft
mit 106 Ringen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem 2.
Platz landete die FF Lensahnerhof mit 104 Ringen, gefolgt von
der FF Ost-West, bestehend aus
Angehörigen der Partnerwehren
Admannshagen-Bargeshagen und
Manhagen (102 Ringe), der Gilde
Lensahn (98 Ringe) und der FF
Ovendorf I (94 Ringe). Bester Einzelschütze der Mannschaften war
Götz Haß (Gilde Lensahn) mit 36
Ringen. Bei den Damen sicherte
sich ebenfalls die Mannschaft der
FF Admannshagen-Bargeshagen
den ersten Platz. Beste Einzelschützin war hier Jessica Rehse
(FF Admannshagen-Bargeshagen)
mit 32 Ringen. Die Sportschützen
Kabelhorst-Schwienkuhl I machten das Rennen bei den Jugendmannschaften mit 90 Ringen, gefolgt von der JF Altenkrempe II
(90 Ringe), der JF Altenkrempe I
(86 Ringe), der JF Riepsdorf II (83
Ringe) und der JF Admannshagen-Bargeshagen Mädchen (81
Ringe). Bester Einzelschütze war
hier Tim Schreiber mit 35 Ringen.
In der Einzelwertung Erwachsene
errang bei den Herren Alexander
Clasen (FF Manhagen, 36 Ringe)
den ersten Platz, gefolgt von Torsten Reske (36 Ringe), Lars Henning (35 Ringe), Steffen Kampa
(35 Ringe) und Stefan Weiß (35
Ringe), alle FF AdmannshagenBargeshagen. Bei den Damen
konnte Lisa Ränsch (FF Admannshagen-Bargeshagen) die Konkurrenz auf die Plätze verweisen. Zweite wurde Jessica Rehse (FF Admannshagen-Bargeshagen). Sieger bei den Jugendlichen wurde
Anna Magdzik vor Danilo Tummoscheit (beide JF AdmannshagenBargeshagen), Cheyenne Schmude (JF Riepsdorf), Franziska Jürß
und Paul Kriegsheim (beide FF Admannshagen-Bargeshagen).
Nr. 890
25. Februar 2015
Muscheln auf Vorbestellung
Karpfen
aus eigener Aufzucht
– lebend vorrätig –
Fischplatten-Service
Räucherei · Fisch-Imbiss · Salate · See- und Frischfisch
FISCH - MEIER
Daimlerstraße 8 • 23738 Lensahn • Tel. 0 43 63 / 90 13 63
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 19.00 Uhr • Sa. 8.00 - 16.00 Uhr
Praise the Lord - Lobet den Herrn
Ein Gospelgottesdienst in der
St. Antoniuskirche in Neukirchen. Viele Besucher sind in die
Kirche gekommen, um an diesem etwas anderen Gottesdienst
teilzunehmen.
Der Lensahner Katharinenchor,
unter der Leitung von Madlen Mal-
Schwarze Kunst
und Rock’n Roll
Ostholstein Mitte
der 50er Jahre
Erwachsenwerden in Ostholstein kurz nach dem Krieg. Die
Jugend beginnt sich gegen die
überkommenen Erziehungsmethoden der Alten aufzulehnen.
Trotz der oft sturen Regeln und
Zwänge des Alltags finden sich
neue Freiheiten. Die ausgelassenen Feiern an Wochenenden, die
Wildheit des Rock‘ Roll – und das
Erleben einer ersten Liebe.
Wolfgang Belka, gebürtiger Lensahner, hat Erlebnisse aus seiner
Jugend in einem neuen Buch beschrieben. Die Zeit, in der er als
Lehrling in einer Oldenburger
lek-Christians, trug Gospels vor;
fröhlich, besinnlich und nachdenklich. Von dem Organisten
und Keyborder, Michael Arp, kam
die musikalische Begleitung.
Blues- und Jazzrythmen geben
diese Musikrichtung an, dazu die
Solisten Lea Hansen, Rüdiger
Fuchs und ganz besonders Michaela Homann- Speck, die die
Gospels unter die Haut gehen ließen.
Die Stimmung war schon besonders, man konnte bei vielen
Liedern mitsingen und der ein
oder andere hatte auch den
Wunsch, mitzutanzen. (Pastor)
Rüdiger Fuchs trug Gebete und
hoffnungsvolle, nachdenkliche
Texte vor.
Eine herzliche „Feier Gottes“,
die man noch lange in Erinnerung behält.
Druckerei arbeitete und seine Erfahrungen als „Stift“ machte.
Am Donnerstag,26. Februar um
19Uhr wird Wolfgang Belka in der
Gemeindebücherei aus seinem
neuen Buch lesen. Und es wird
sicherlich wieder eine sehr lebendige Lesung. Der Eintritt beträgt
fünf Euro und wird von Wolfgang
Belka der Bücherei gespendet.
Blutspenden beim
DRK Ortsverein
Testorf in Hansühn
Am 02.02.2015 fand der alljährliche Blutspendetermin des
DRK Ortsverein Testorf in Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst Nord statt. 68 spenden-
Unsere Kinder/Geschwister haben
am 7.2.2015 geheiratet
Yvonne Graaf-Vollenberg
Niels Vollenberg
Es freuen sich Ingrid und Bernd Graaf, Sandra,
Inge Vollenbeg, Guido
-Flyer -Stempel
-Geschäftsdrucksachen
-Hausprospekte
-Werbeschilder k
ldr
im Offset- und Digita
uc
11hr6e
Ja
reise
Bitte P n
er
d
r
o
anf
1899 D
R U C K 2015
Friedr.-Aug.-Str. 7 · 23738 Lensahn
Telefon 0 43 63 - 18 55
info@simonsendruck.de · www.simonsendruck.de
willige Personen nahmen die Einladung an, von denen 6 Erstspender begrüßt werden konnten. Ganz herzlichen Dank dafür.
Auch in diesem Jahr gilt ein
besonderer Dank den Mehrfachspendern, so konnten wir insgesamt 3 Spendern zur jeweils 20
Blutspende beglückwünschen,
sowie jeweils für 40 geleistete
Spenden Frau Marlies Bahr und
Frau Anja Hartz, sowie weiter für
geleistete 60 Spenden Herrn Erwin Falk sowie Herrn Rainer Klüver. Insgesamt war der Blutspendetermin wieder ein Erfolg, was
nicht zuletzt auch den vielen fleißigen Helfern zu verdanken ist,
die den ganzen Nachmittag für
das leibliche Wohl der Spender
sorgten.
Bilderbuchkino in
der Lensahner
Gemeindebücherei
Die wilden Räuber aus dem Räuberwald haben schon lange keine Kutsche mehr überfallen und
brauchen dringend Geld. Da
kommt Hauptmann Glatze auf die
Idee, die Prinzessin Vivi zu entführen. Aber Vivi fühlt sich ganz
wohl bei den Räubern im Wald
und ärgert die Räuber durch ihre Späße,, sodass sie sie am
Schluss nur noch loswerden wollen.
Am Mittwoch, den 25. Februar
wird dieses Bilderbuchkino in der
Bücherei um 14Uhr 30 vorgelesen. Eingeladen sind alle Kleinen
und Großen ab vier Jahren.
S p o r t news aus der Region
15in Lensahn bei Jovo statt. Neben Berichten des 1. Vorsitzenden, des Sportwartes
und des Kassenwartes finden dieses Jahr
die Wahlen zum 2. Vorsitzenden und zum
Kassenwart statt. Termine für die Arbeitsdienste und das Anspielen, Ehrungen und
Informationen zum Jugendtraining stehen
desweiteren auf der Tagesordnung.
Der Vorstand freut sich auf regen Besuch
der Mitglieder.
Torhüter nur drei Gegentore zu. Neben den
Goldmedaillen für jeden Spieler gab einen
großen Pokal. Ein sehr schönes Turnier mit
guter Harmonie. Danke an den Veranstalter.
GGemS Lensahn
Fußballkreismeister
der Grundschulen
Tennisclub Blau Gold
Lensahn
Beim Final-Turnier der Hallenfußball-Kreismeisterschaft der Grundschulen gewann die
Mannschaft der GGemS Lensahn die Kreismeisterschaft und qualifizierte sich damit
für das Bezirksfinale.
Die Lensahner Jungs konnten im ersten
Spiel die spielstarken Pansdorf/Techauer
durch großen Kampfgeist knapp mit 1:0 be-
L ensahner Herrren 40 werden
Verbandslig ameister !!!
Nach einem tollen Auftakt als Aufsteiger
in die Wintersaison 2014/15, wurde die Herren 40-Mannschaft des TC Blau Gold Lensahn bereits ein Spieltag vor Saisonende
Meister in der Verbandsliga.
Zwei 5:1 Heimsiege gegen den Bargteheider TC und dem TSC Glashütte , folgte ein
Unentschieden beim starken TC Geesthacht.
Mit zwei weiteren 6:0 Siegen zu Hause gegen den TSV Holm und auswärts beim Schwartauer TV , bauten die Lensahner die Tabellenführung uneinholbar aus, so dass schon
vor dem letzten Auswärtsspiel beim TUS Aumühle-Wohltorf die Meisterschaft perfekt
gemacht wurde.
Die neue Bogenschießen-Sparte des SVH
Heringsdorf macht auch im Winter keine Pause! Die Schützen treffen sich immer mittwochs ab 17.00 Uhr in der Göhler Sporthalle. Sobald es die Witterung zulässt, wird wieder auf dem Sportplatz in Heringsdorf geschossen. Kontakt: Thorsten Garstecki, 0157
73 43 69 79.
siegen. Von diesem Erfolg beflügelt, zeigten
sie in den beiden anderen Spielen auch zunehmend ihre spielerischen Qualitäten und
gewannen gegen die GS Oldenburg-Land mit
3:0 und gegen die GS Malente mit 5:2.
Die zahlreichen Zuschauer sahen spannende Spiele und waren voll des Lobes für
die starke Mannschaftsleistung der Lensahner. Am 12. März geht es nun zum Bezirksfinale nach Plön.
Thomas Schwennesen
Turniersieg der JSG Ostholstein D-Jugend III
Nach nur einem Jahr in der Verbandsliga,
schlagen die Lensahner Heren 40 nun im
kommenden Winter in der höchsten Klasse
Schleswig-Holsteins, der Landesliga, auf.
A chtung : wicht ig er Termin für alle Mitglieder ! Am Dienstag, 03.03.2015 um 19.30
Uhr findet die ordentliche Jahreshaupt-versammlung des Tennisclub Blau Gold Lensahn e.V. im Balkan Restaurant, Bäderstr.
Bogenschießen beim
SV Heringsdorf
Die von Michael Robien trainierte und von
Axel Rohde gecoachte JSG-Mannschaft mit
Kindern der Vereine FC Riepsdorf, KabelhorstSchwienkuhler SC und TSV Lensahn konnte
den Turniersieg beim Hallenturnier vom BCG
Altenkrempe in Neustadt feiern. Im Modus
"Jeder gegen Jeden" blieb man im gesamten
Turnierverlauf ungeschlagen mit 4 Siege und
2 Unentschieden. Das war eine tolle Leistung
von allen Spielern! Mit dabei waren: Anton,
Ayk, Bent, Cedric, Joel, Linus, Luca, Oskar
v.W., Pascal und Tom. Die Tore erzielten: 5x
Ayk, 4x Luca, 2x Tom, 1x Oskar, 1x Linus.
Im Gegenzug ließen Cedric und Pascal als
Sportjugend will Leitfaden
für Ehrung junger
Menschen ausarbeiten
Lensahn. Die Sportjugend innerhalb des
Kreissportverbandes Ostholstein ist ein wesentlicher Bestandteil des Kreissportverbandes Ostholstein. Nahezu 19.000 Kinder und
Jugendliche sind Mitglieder in den Sportvereinen im Kreis Ostholstein. Deren Belange
werden von der Sportjugend des Kreissportverbandes Ostholstein e.V. vertreten. Am 7.
März hält die Sportjugend ihre Vollversammlung in Lensahn ab.
Zur 41. Vollversammlung der Sportjugend
hat der Vorsitzende René Tacken aus Kellenhusen die Jugendwarte der 190 Mitgliedsvereine und 16 Kreis-Fachverbände für Sonnabend, den 7. März, um 10.00 Uhr in das
„Haus der Begegnung“ am Schützenplatz nach
Lensahn eingeladen.
„Vor dem eigentlichen Regularienteil soll
im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks
in den Räumen des Kegel-Vereins Lensahn
die Vorstellung der Teilnehmer erfolgen und
die Grußworte der Gäste erfolgen. Nach dem
Regularienteil wollen wir bei der Lensahner
Schützengilde den Schießsport kennen lernen“, so René Tacken.
Mit dem Ende Veranstaltung wird gegen
12.30 Uhr gerechnet.
S p o r t news aus der Region
Damenmannschaft SG Putlos/OSV
Die aktuelle Wetterlage ist für
kurzärmelige Trikots zwar noch
nicht geeignet, aber für die Anfang März beginnende Rückrunde sind sie eine sinnvolle Ergänzung der Ausrüstung. Daher freuen sich Spielerinnen und Verantwortliche der Frauenfußballmannschaft der SG Putlos/OSV
über die freundliche Unterstützung bei deren Beschaffung. Ein
Herzliches Dankeschön dafür
geht an Jan Peter Storm (Auto
Storm KG, Oldenburg), sowie an
Simon Behnk und Holger Wildelau (TIMM Bedachungs- und Installationstechnik GmbH, Göhl).
So ausgestattet kann das Ziel,
den aktuellen 2. Tabellenplatz in
der Kreisklasse A OH/HL zu verteidigen in Angriff genommen
werden.
Der TSV Lensahn ist Futsal-Kreismeister bei den D-Juniorinnen. Foto: Lars Braesch
D-Juniorinnendes TSV Lensahn
sind Futsal-Kreismeister
Die D-Juniorinnen des TSV Lensahn sind Futsal-Kreismeister.
Die Kreismeisterschaften richteten die Kreisfußballverbände
Lübeck und Ostholstein gemeinsam aus. In der Sporthalle des
Einsatzausbildungszentrum.
Schadensabwehr Marine in Neustadt setzte sich das Team von
Trainer Frank Müller mit 5:2 Toren und neun Punkten durch.
Zweiter wurde der Oldenburger
SV (4:1/9). Platz drei belegte
der TSV Ratekau (3:0/9). Auf
den weiteren Plätzen folgte
der SV Viktoria 08 Lübeck
(2:4/5), die SG Eutin/Malente
(2:5/3) und der BCG Altenkrempe (1:5/3).
„Es war ein sehr spannendes
und faires Turnier“, befand Turnierchef Frank Greiser. In den
15 Spielen fielen 17 Tore (1,13
Tore pro Spiel).
Denise Reimann löst DM-Ticket
In Oldenburg freuen sich die Handballer
der HSG Wagrien über neue Trikots
Am Sonnabend übergab
Michelle-Gero Müller, Inhaber der
Generalvertretung der Allianz in
Heiligenhafen, zusammen mit
seiner Frau Maren Müller der
männlichen E Jugend II einen
Satz neue Trikots. Trainer HansChristian Görrissen und Betreuer Volker Schramke wurden auch
bedacht, sie erhielten ein neues
Präsentationsshirt. „Dank dieser
neuen Trikots können wir jetzt
unsere Zusammengehörigkeit mit
dem TSV Grube und dem TSV
Lensahn als HSG Wagrien verdeutlichen“, erklärte Schramke
vom Oldenburger Sportverein.
Die Trikotfarben ( schwarze Hose mit weißen Shirts ) tragen bald
alle Mannschaften.
In der Pause des Spiels der
weibliche E - Jugend HSG Wa-
grien III - HSG Holsteinische
Schweiz (31:21) - bedankte sich
die Mannschaft nach der Übergabe mit einem kräftigen Applaus
und einem kleinen Präsent. Das
anschließende Heimspiel gegen
den TSV Pansdorf gewannen die
stolzen Jungs mit 33 : 8 (16:3)
und stehen damit auf dem 2. Tabellenplatz.
Torschützen: Tom Matthias,
Martin Rösner, Viggo Kasten je
5, Jan Smettons, Felix Zorn, Rasmus Krause, Nils Seidel je 2, Moritz Koch 1.
Im Tor: Malik Müller (5 Paraden)und Kevin Freiberger (4) .
Weiter spielten: Steffen Wieboldt, Erik Freiberger, Benedict
Deister. Es fehlten: Leon Grell,
David Meng, Silas Schoer und Cedric Daniel.
Wallenhorst. Bei den Norddeutschen Judo-Meisterschaften
der U 18 und U 21 am
14./15.02.2015 in Wallenhorst
(bei Osnabrück) hat sich Denise
Reimann (U18) vom JudoTeam
Oldenburg die Goldmedaille erkämpft und löst damit das Ticket
für die Deutsche Meisterschaft.
Somit ist die zweifache Landesmeisterin u. Norddeutsche –Meisterin berechtigt an der Deutschen Meisterschaft der U 18 teilzunehmen. Ihre Vereinskameradin Rieke Pätzold (U18) hatte
Pech, sie verletzt sich leicht bei
ihrem ersten Kampf u. nach dem
zweiten Kampf ging nichts mehr.
Celine Reimann (U21) die ein Tag
später dran war belegte den 7.
Platz in ihrer Alters u. Gewichtsklasse.
Das JudoTeam Oldenburg gratuliert recht herzlich und wünscht
Denise am 1. März 2015 viel Erfolg auf der Deutschen Meisterschaft U 18 in Herne (NordrheinWestfalen).
Außerdem noch ein herzliches
Dankeschön für die freundliche
Unterstützung vom EDEKA - Markt
von Nils Weinberg in Oldenburg.
Nr. 890
25. Februar 2015
$ % &! ' ( )%*& +,
!"#
- ./ " 0 Mitgliederversammlung des
Reit- und Fahrverein Lensahn e. V.
Am Donnerstag, den 26.02.15
um 19.30 Uhr laden wir alle Mitglieder des Reit- und Fahrverein
Lensahn e. V. zur Mitgliederversammlung ein.
Sie findet in der Harmsdorfer
Bauernstube statt. In diesem Jahr
erfolgen die turnusmäßigen Wahlen für den 2. Stellvertreter des
Vorstands, sowie einen Ersatzkassenprüfer. Auf der Tagesordnung
stehen weiter der Kassenbericht
und Berichte über die Aktivitäten. Eine besondere Ehrung für
unsere langjährigen Mitglieder
und unsere erfolgreichen Sportler ist avisiert.
Der Vorstand ist besonders daran interessiert, die Interessen der
Mitglieder für 2015 zu erfahren
und freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme.
Kfz-Meisterbetrieb
Auto-Service Dröse
• Kfz.-Reparaturen für alle Fahrzeuge • Achsvermessung
• Klimaanlagenbefüllung • Inspektion • Motordiagnose aller Pkw’s
• Reifenservice • Dekra-Hauptuntersuchung
• Abgasuntersuchung für Pkw und Motorräder
Lübecker Str. 80 • 23738 Lensahn • 콯 0 43 63/ 36 82
Heizung
Bad
Elektro
hass Fliesen
Notdienst
0 43 63 16 76
HierwirdIhnengeholfen!
Förderverein Dorfmuseum Schönwalde a. B. e. V.
Als die Bilder laufen lernten
Filmabend am 25. Februar
2015 um 19:30 Uhr. Gemeinschaftsraum der ehemaligen Jugendherberge Schönwalde a.B.
Als die Bilder laufen lernten.
Für viele, deren Schulzeit schon
etwas länger zurückliegt, war es
eine willkommene Abwechslung
zum drögen Unterricht, wenn Lehrerin oder Lehrer den großen Projektor in die Klasse schafften.
Dann wusste man: es werden Filme gezeigt. Nicht irgendwelche,
sondern natürlich nur Lehrfilme
mit pädagogisch wertvollem Inhalt, die eigens für die sogenannte Schulbildstelle produziert wurden. Manche dieser meist 15 bis
30 Minuten langen cineastischen
Meisterwerke waren nicht nur
lehrreich, sondern auch lustig,
manche sogar ziemlich skurril
und – zumindest aus heutiger
Sicht – unfreiwillig komisch.
Das Dorf- und Schulmuseum
Schönwalde hortet viele dieser
Schätze und möchte zumindest
einige ausgesuchte von ihnen
aus ihrem Archivschlaf erwecken.
Am Mittwoch, den 25. Februar
ab 19.30 Uhr führt das Dorf- und
Schulmuseum daher einige Filme in der alten Jugendherberge
vor. Wer sich in die Welt der „modernen“ Pädagogik zwischen Wirtschaftswunder und Jahrtausendwende entführen lassen möchte, ist herzlich willkommen.
Hans-Joachim Michaelsen
(1. Vorsitzender)
www.auto-service-droese.de
Flohmarkt
„Rund um´s Kind“
in Kasseedorf
Kasseedorf. Am Samstag, dem
28. Februar von 15.00 bis 17.00
Uhr lädt der Kindergartenförderverein „Flohkiste“ e.V. zum Kinderflohmarkt in die „Alte Schulscheune“ und in den Kindergarten „Flohkiste“ Kasseedorf, OlStraße 4 ein.
Veranstaltungs- denburger
Angeboten werden Baby- und
kalender 2015
Kinderkleidung, Spielzeug, Bücher und vieles mehr rund um´s
der KirchengeKind. Für das leibliche Wohl wird
meinde Grube
mit Torten, Kuchen, Waffeln soIn der St. Jürg en Kirche Gru- wie kalten und warmen Getränbe
ken gesorgt.
Freitag, 13. März, 19.30 Uhr
St. Jürgen Kirche Grube, ChorJHV des
konzert der Waldorfschule LenTSV Lensahn
sahn
Sonnabend, 13. Juni, 19.30
Alle Mitglieder des TSV LenUhr St. Jürgen Kirche Grube, Gos- sahn sind am Freitag, dem 6. März
pelkonzert „Voice Company“ der um 19.30 Uhr zur JahreshauptVHS Eutin
versammlung ins Sportlerheim
Sonnabend, 11. Juli, 19.30 Uhr eingeladen. Auf der TagesordSt. Jürgen Kirche Grube, Gitar- nung stehen unter anderem die
renkonzert Prof. Agatino Skude- Berichte des Vorstandes und des
ri (Sizilien)
Kassenwartes, der WirtschaftsDonnerstag, 23. Juli, 19.30 Uhr plan 2015, die Berichte der SparSt. Jürgen Kirche Grube, Konzert tenleiter, Ehrungen sowie Wahmit der Gruppe Arienensemble
TOSCA
Donnerstag, 13. August, 19.30
Uhr St. Jürgen Kirche Grube, Konzert der Gruppe „NEWA“
Donnerstag, 20. August, 19.30
Uhr St. Jürgen Kirche Grube, Konzert der Gruppe „The Gregorian
Voices“
len des 2. Vorsitzenden, des Kassenwartes und des 2. Beisitzers.
Ausführung von:
Baggerarbeiten
Hausanschlüssen
Lohnarbeiten
Poggenpohler Weg 5
23738 Gosdorf
Telefon 0 43 66 / 88 45 53
Mobil 01 74 / 6 40 28 39
Flohmarkt
"Rund ums Kind"
Die Damloser Kindergruppe
"Die Muckis" veranstaltet am Sonntag den 01.März 2015 von 10:0013:00 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte einen Kinderflohmarkt.
Angeboten werden Kleidung,
Spielsachen, Kinderwagen und
vieles mehr.
Der Flohmarkt wird nach dem
Kaufhausprinzip durchgeführt.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
A n f e r t i g u n g v on Ste m pe l n!
Simonsen
Friedrich-August-Str. 7 • 23738 Lensahn
Druckerei
Telefon (0 43 63) 18 55 • Fax 34 08
Nr. 890
25. Februar 2015
2014 war ein erfolgreiches Jahr
VR Bank Ostholstein Nord-Plön stellte in Lensahn den Jahresbericht vor
(bg) „Wir haben unser betriebswirtschaftliches Ziel erreicht.“ Das
erklärten die Vorstandsmitglieder
der VR Bank Ostholstein NordPlön Klaus Treimer, Stefan Frahm
und Lars Nissen bei der Vorstellung des Jahresergebnis 2014 im
VR Bank-Verwaltungsgebäude in
Lensahn. Doch angesichts der
wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sei es nicht leicht gewesen, dieses Ergebnis zu erreichen.
Die Kundeneinlagen konnten
um 4,1 Prozent auf 829 Millionen
Euro gesteigert werden. Bei den
Kundenkrediten verzeichnet die
Bank Zuwächse von 80 Millionen
Euro auf nun 820 Millionen Euro.
Das sind 10,8 Prozent. Die gesamte Bilanzsumme wuchs um
rund 90 Millionen Euro auf 1,217
Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis in Höhe von 13 Millionen
Euro liegt bei 1,07 Prozent der
Bilanzsumme.
Die niedrigen Zinsen haben für
eine ungebrochene Nachfrage bei
Krediten gesorgt. Dabei konzentrierte sich der Trend des Wachstums auf langfristige Kredite. „Wir
begleiten unsere Kunden erfolgreich bei ihren Investitionen, eine Kreditklemme gibt es bei uns
nicht“, stellte Vorstandssprecher
Klaus Treimer fest. Insgesamt
konnte die VR Bank mehr als 3100
private und unternehmerische
Vorhaben finanziell unterstützen.
Das Eigenkapital der VR Bank
konnte weiter ausgebaut werden
und nahm um 6,7 Prozent auf
127 Millionen Euro zu. „Das Eigenkapital ist die Basis, um unseren Kunden auch künftig die
gewünschten Finanzierungslösungen zur Verfügung zu stellen“, erklärte Lars Nissen. Die VR Bank
könne so die mittelständische
Wirtschaft der Kreise Ostholstein
und Plön mit Krediten versorgen.
Gegenwärtig beschäftigt die VR
Bank 328 von denen 38 Auszubildende sind. Mit insgesamt 19
Geschäftsstellen ist die Bank in
beiden Landkreisen vertreten. Die
VR Bank zählt 28.000 Mitglieder,
die Genossenschaftsanteile halten, und fast 62.000 Kunden. Im
Einzugsbereich der Bank leben
150.000 Einwohner. Deren Kaufkraft ist allerdings vergleichsweise gering und liegt nur bei 88 Prozent des Bundesdurchschnitts.
Ein weiteres Problem – und das
betrifft natürlich alle anderen Regionen ebenfalls – ist das niedrige Zinsniveau. Die VR Bank erwartet für 2015 bis 2018 ein wei-
Glücklicher Gewinner
beim VR Gewinnsparen
Die Freude bei Karl Welp war
groß, als er die Nachricht erhielt,
dass er 2.500 Euro beim Gewinnsparen der VR Bank gewonnen
hat. Bei der symbolischen Übergabe des Gewinns durch Kristin
Schwardt, Kundenberaterin der
VR Bank in Oldenburg, brachte
er seine Familie mit, um diesen
Glückstag im Anschluss gemeinsam genießen zu können.
Was genau er mit dem Geld vorhabe, weiß Herr Welp noch nicht,
aber es ist für ihn ein richtig toller Start in das Jahr 2015.
Neben vielen monatlichen Geldpreisen gibt es beim Gewinnsparen der VR Bank auch jedes Quartal eine Sonderauslosung. Hier
winken zusätzlich attraktive Sachpreise wie Autos und Reisen. Ein
Gewinnsparlos kostet 6 Euro im
Monat, davon werden 4,50 Euro
gespart und am Ende des Jahres
wieder ausgezahlt. Vom tatsächlichen Einsatz in Höhe von 1,50
Euro werden u.a. Vereine und gemeinnützige Institutionen in der
Region unterstützt.
Über ein erfolgreiches Jahr der VR Bank berichteten(v. l.)
Stefan Frahm, Klaus Treimer und Lars Nissen. Foto: bg
„Kleine Wölkchen ziehen auf“,
ter anhaltend niedriges Zinsniveau in allen Laufzeiten. „Sinken- fassten die Vorstandsmitglieder
de Zinsmargen und schrumpfen- zusammen. Dies erfordere die
de Provisionsspannen machen Optimierung und Anpassung der
auch für uns den Blick auf die Ko- Bank-Strukturen und -Prozesse.
stenentwicklung unerlässlich“, Für Kreditkunden hingegen
betonte Klaus Treimer. „Wir wol- dürfte die Lust zum Investieren
len und müssen unseren Kunden bleiben.
auch künftig faire Preise bieten.“
Es sei unerlässlich, ergänzte Lars
Nissen, als Bank weiter zu wachsen und dabei stets die eigenen
Kosten zu senken. Eine Produktivitätssteigerung sei dabei ebenfalls notwendig, erklärte Stefan
Frahm.
Neuwahlen und Ehrungen beim SV Hansühn
Der 1. Vorsitzende Wolfgang
Schütt freute sich, den Bürgermeister der Gemeinde Wangels
Eckhard Klodt, Den Ehrenvorsitzenden Günter Klüver, vom SV
Hansühn, den 1. Vorsitzenden
Egon Boldt, den Lehrwart Klaus
Bischoff, und die Kassenwartin
Petra Wehrend vom KFV Ostholstein sowie den Geschäftsführer
vom KSV Ostholstein Götz Haß
begrüßen zu können. Der Finanzhaushalt wies für das Jahr 2014
einen leichten Überschuss aus.
Um den 473 Mitglieder zählenden Verein zu unterstützen, gab
auch Bürgermeister Eckhard
Klodt für die Gemeinde Wangels
bekannt, an der bisherigen Förderung fest.
Wahlen: Der zweite Vorsitzende Frank Kardel stellte sich aus
gesundheitlichen Gründen nicht
wieder zur Wahl. Zur Nachfolgerin wurde Dörte Bahr als 2. Vorsitzende einstimmig gewählt.
Ebenfalls Einstimmig wurde Christoph Klodt zum 3. Vorsitzenden
gewählt. Norbert Krüger wurde
als 1. Beisitzer im Vorstand bestätigt. Als 2. Beisitzerin im Vorstand wurde, kraft Amtes, Johanna Reis bestätigt. Mit der Vereinsnadel in Bronze für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Getrud Falk,
Hannah Grapengeter, Silke und
Merle Kroll, Axel Schreiber, Dagmar und Alfred Thermann ausgezeichnet. Mit der silbernen Nadel
für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Edith Kromm, Ilsbeth Krüger, und Hauke Lutz ausgezeichnet. Mit der goldenen Nadel für
40 Jahre Mitgliedschaft wurden
Heidi Herbst, Hans-Jürgen Schaar,
Kurt Wieckhorst und Günter Möller ausgezeichnet. Für 50 Jahre
Vereinstreue wurden Klaus Kardel und Hartmut Kahl geehrt. Für
60 Jahre Vereinstreue bedankte
sich der Verein bei Richard Semrau mit einer Kristalltrophäe. Zur
Sportlerin des Jahres wurde Lea
Heckelmann und zum Sportler
des Jahres wurde Ringo Neuwirth
auserkoren. Zur Jugendsportlerin 2014 wurde Hannah Grapengeter zum Jugendsportler 2014
wurde Phillip Mehnert auf der Jugend, Jahresversammlung geehrt.
Zum Fußballer des Jahres 2014
wurde Hauke Kardel gewählt Für
besondere Verdienste um den
Verein wurden Marleen Möller und
Hartwig Gehrt zu “Funktionern
des Jahres“ ernannt. Mit dem DFB
Ehrenamtspreis 2014 wurde Hermann Grapengeter ausgezeichnet. Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und Vereinstreue wurde Siegfried Völz zum
Ehrenmitglied ernannt.
25. Februar 2015
Photo: Wolfgang Tramper/pixelio
Nr. 890
Anzeige
Tag der offenen Tür bei Ramur‘s Edelsteinparadies
Klaus Dieter Oldörp lädt zu einem Tag
der offenen Tür am Samstag, den 28. Februar 2015 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr
ein. Bei einem Glas Sekt kann man den neuen Behandlungsraum für geistig-energetische Behandlungen anschauen. Die neue
Frühjahrsware ist eingetroffen, darunter
auch grüner Bernstein aus der Karibik. Viele Produkte kommen aus unserer Region,
R AMUR’S Edelsteinparadies
Edelsteine · Heilsteine
Ketten · Esoterik u.v.m.
Tel.: 0 43 63 - 90 56 928
Bäderstraße 13, 23738 Lensahn
wie z.B. handgearbeitete Kerzen aus dem Scandyladen Eutin oder auch diverse Steine
mit den unterschiedlichsten
Bedeutungen und Wirkungen.
Die Kraft der Heilsteine ist hinreichend bekannt. Ramur‘s
Edelsteinparadies ist jetzt
schon im dritten Jahr in der
Bäderstraße, und Klaus Dieter Oldörp
Oldörp freut
freut
sich über den neu hinzugewonnenen Behandlungsraum. Dieser dient zu Chakrenaktivierung, Meditationen und auch für die
Hypnosebehandlungen für Gewichtsreduktion, Rauchentwöhnung oder auch Blokadenlösung. Auch finden hier die regelmä-
ßig
Seminare
Die
ßig wiederkehrenden
wiederkehrenden S
eminare sstatt.
tatt D
ie
nächsten Termine sind am 11. und 25. März
2015 jeweils um 19 Uhr, Anrufung des Erzengels Teil 3 und 4. Teilnahmegebühr jeweils 15 Euro. Informieren Sie sich vor Ort,
ein Besuch in der Bäderstraße 13 in Lensahn lohnt sich.
Linden-apotheke
& Sanitätsabteilung
Norbert Sander · Bäderstraße 12 · 23738 Lensahn · Tel. 0 4363/16 15 · Fax 3050
e-Mail: Sander-lensahn@t-online.de · www.Linden-Apotheke-Lensahn.de
Versicherungskontor
Ostholstein
Einkaufen...
Cay Prüß Versicherungsmakler
Fachberater für Finanzdienstleistung (IHK)
Bäderstraße 12a · 23738 Lensahn
Tel: 04363 901323
Fax: 04363 901254
Handy: 0171 2861484
www.vk-oh.de
Bäderstraße 3 · 23738 Lensahn · Tel.: (0 43 63)15 20 · Fax: 34 17 · Mobil 01 60 99 62 88 99
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 6.00-13.00 Uhr, Samstag 6.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 26. Februar 2015
Weiße Bohnensuppe
mit Hackfleisch
Weißkohltopf und
Kartoffeln
Montag bis Freitag
täglich wechselnder Mittagstisch
PA RT Y- S E RV I C E
Nr. 890
25. Februar 2015
Gut sehen
gut
aussehen!
Sprachschule für Kinder
und Erwachsene
Englisch jetzt beginnen
- im Urlaub benutzen !
urs
rK
ue
Ne
I.Ventzke-Brandt
Lensahn·Bahnhofstraße 3
Telefon: 0 43 63-90 43 75
www.mortimer-english.de
Große 2.- €
Bücheraktion
im März
... im
Herzen
Lensahns
Alle Bücher im kleinen
Nebenraum, egal ob gebunden oder als Taschenbuch,
kosten den kompletten März
über nur 2.- € das Stück!
Lesen Sie los! Ihr Team vom
Buchladen Lensahn
Bäderstr. 8 a · Lensahn
Tel.: 0 43 63 · 90 51 69
www.pilatesse.de
Tel: 04564 993 223 0
Mobil: 0174 60 39 596
KURSPLAN Stand 22. September 2014
Mo
Di
Mi
9:00–10:00
9:15–10:15
Pilates
Babymassage*
10:15–11:30
10:30–11:30
Yoga
Rückbildungsgymnastik*
18:30–20:30
Geburtsvorbereitungskurs*
Danielle
Uhlemann
Do
17:30–19:00
17:00–18:30
19:00–20:30
Yoga
Yoga **
Yoga
19:15–20:15
19:00–20:30
Pilates
Yoga **
Bahnhofstraße 3 · 23738 Lensahn
* Anmeldung nur bei Karina Prüß www.hebamme-ostholstein.de
** Anmeldung nur bei Christiane Scharp-Richardt
Mobil: 0152-0265 46 29
Fr
Probe
Woche
€
12,-
Nr. 890
25. Februar 2015
Einladung zum
Jugendtag der
DLRG- Lensahn e.V.
Der Jugendvorstand der DLRG
Lensahn e.V. lädt alle Kinder und
jugendlichen Mitglieder der DLRG
Lensahn zum Jugendtag ein.
Wir beginnen am Samstag,
d. 14.03.2015 um 13.30Uhr
im DLRG-Heim „Helga Grieben“
in Lensahn.
Wir würden uns über rege
Beteiligung freuen.
Der Jugendvorstand
Feldküche bei Rewe
Freitag, den 27.2.2015
Rindergulasch m. Kartoffeln
Chili Con carne
Hühnerfrikassee m. Reis
Holsteiner Katenschinken • Partyservice
Freitag, den 6.3.2015
Unsere Angebote vom 25.2. - 7.3.2015:
Kotelettbraten gefüllt m. Speck u. Zwiebeln .1 kg 5.90 €
mit Kartoffeln
Frühlingsrollen ........................................................1 kg 5.90 €
und
Rotkohl
69
Käsebärlauch Bratwurst ................................100 g 0. €
m. Sauerkraut
Currywurst .............................................................100 g 0.79 €
Grobe + feine Leberwurst ................................100 g 0.79 €
Erbsensuppe
Kartoffelsalat ..........................................................100 g 0.66 €
Do. 26.2.: Tomatensuppe m. Fleischklößchen · Fr. 27.2.: Sahnegeschnetzeltes m. Reis, Schweinenacken gef. m. Pflaumen
Do. 5.3.: Kartoffeleintopf m. Wursteinlage · Fr. 6.3.: Wildgulasch m. Rotkohl u. Kartoffeln
Rinderrouladen
Burgunderbraten
Neue Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 7.30 -18 Uhr, Samstag 7.30 -13.00 Uhr
Leserbrief
Anzeige
Bingo – Abend
in Kabelhorst
Am Samstag, den 21. März 2015, 18.00
Uhr, veranstaltet die CDU Kabelhorst erneut
einen Bingo - Abend mit Wurst - und Schinkenplatte, bei dem viele deftige Fleischpreise wie zum Beispiel vier grüne Schinken und andere Leckereien zu gewinnen
sind.
Dazu laden wir alle Bingofreunde und
auch die, die es einmal probieren wollen,
aus der Gemeinde und dem Umland herzlich ein. Die Veranstaltung findet im Gemeinschaftshaus Kabelhorst – Grünbek statt.
Der Unkostenbeitrag für das Essen beträgt 7,50 EUR, jede Bingokarte kostet 2,EUR für einen Durchgang bei zwei Runden
mit je 2 Durchgängen und eine Jokerrunde. In der Jokerrunde ist ein halbes Schwein
zu gewinnen. Getränke werden zum Selbstkostenpreis abgegeben. Anmeldungen bitte bis zum 14. März an Herbert David, Tel.:
04363 - 2724 oder Ernst-Wilhelm Frank,,
Tel: 04363 -2037.
Wir bitten darum, Teller und Besteck mitzubringen. Wir freuen uns auf Sie.
Mit freundlichem Gruß
Gez. Kay Wegener
1. Vorsitzender
Praxisurlaub!
09.03.- 13.03.15
D. FERNOW
Facharzt für Allgemeinmedizin
Eutiner Straße 20 • 23738 Lensahn
Eine absolute Frechheit
Mir ist sehr wohl bewusst, dass ich mit
diesem Leserbrief den Unmut einiger Hundebsitzer auf mich ziehen werden. Das ist
mir aber ehrlich gesagt auch egal, weil es
ist ja leider nicht zum ersten Mal geschehen. Vielen Dank an den netten Hundehalter, der es seinem vierbeinigen Freund in
der achten Kalenderwoche erlaubt hat,
direkt vor meinem Grundstück auf den Gehweg zu scheißen und die doch recht
große Hinterlassenschaft nicht beseitigt
hat. Da nun in Lensahn die Anlieger zur
Straßenreinigung verpflichtet sind, ist klar
wer den Haufen nun entfernen und entsorgen muss. Ich empfinde eine derart unappetitliche Aktion als absolute Frechheit und
Ignoranz des Hundehalters gegenüber
seinen Mitbürgern und hilft ganz bestimmt
Jahreshauptversammlung
Zur Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Grube, möchten wir alle
Mitglieder, am Freitag, den 20.03.2015 um
19:30 Uhr in den Gasthof "Gruber- Hof" herzlich einladen. Die Tagesordnungspunkte sind
unter anderem: Die Jahresberichte, Ehrungen sowie Wahlen, des 2. Vorsitzenden, Beisitzende und Kassenprüfer. Unser Gartenfachberater, Herr Thomas Balster wird wieder mit interessanten Themen, den Abend
mitgestalten. Wir freuen uns auf zahlreiches
Erscheinen. Der Vorstand der Siedlergemeinschaft, wünscht seinen Mitgliedern und Freunden ein schönes Osterfest.
JHV des SV Heringsdorf
Am Freitag, dem 10. April 2015 findet um
19.30 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Heringsdorf in der Vereinsgaststätte "Lindenhof" in Heringsdorf für
alle stimmberechtigten Mitglieder statt. Einladungen mit der kompletten Tagesordnung
werden fristgerecht im "Lindenhof" ausgehängt. Alle Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins sind herzlich willkommen!
Der Vorstand
nicht, zu einem besseren Verständnis
zwischen Hundehaltern und eben NichtHundehaltern beizutragen. An die Tatsache, dass in unserem schönen Ort sämtliche öffentliche Grünflächen seit Jahren
verdreckt sind, habe ich mich gewöhnt,
aber nun geht das doch zu weit. Es ist
jedem bekannt, das Nichtentfernen von
Hundekot stellt eine Ordnungwidrigkeit da,
nur leider sieht sich die Gemeinde wohl
außerstande dies auch durchzusetzen. Über
die fehlende Durchsetzung der von der
Gemeinde ausgesprochenen Leinenpflicht
im Kurpark wurde in diesem Blatt schon
oft berichtet, es bedarf also keiner Wiederholung.
cäçêá~å=_ÉêÖã~åå
Das Geschenk
für jeden Anlaß
„Lensahner Chronik“
€ 25,„Kabelhorster Chronik“
€ 25,„Lensahner Schulgeschichte(n)“
€10,-
Restbestände
Vertell dat blots keen
€ 9,-
Günter Timm …langt in’t pralle Leben
Kriegs-Kochbuch von 1915
€ 9,Als wir im Schnee versanken € 9,Schneewinter 1978/79
Julius Stinde 1841 - 1905
€ 9,-
Jubiläumsschrift
750 Jahre Lüb’sches Stadtrecht € 9,Stadt Oldenburg
… erhältlich bei
Druckerei Simonsen
23738 Lensahn, Friedrich-August-Str. 8
Telefon (0 43 63) 18 55
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
53
Dateigröße
1 281 KB
Tags
1/--Seiten
melden