close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Brühler Schlosskonzerte - Klassik / Alte Musik in Köln

EinbettenHerunterladen
9. M A I
— bis —
30. A U G U S T
H AY D N - F E S T I VA L
VO M 21. B I S 3 0. AU G U S T
2015
schirmherrin: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft
künstlerischer leiter: Andreas Spering
3
Inhalt
Sehr geehrte Damen und Herren,
DATUMKÜN S TLE R
SE ITE
Grußwort
3
sa 9.5. / so 10.5.
fr 29.5.
sa 30.5. / so 31.5.
sa 13.6. / so 14.6.
sa 27.6. / so 28.6.
sa 11.7. / so 12.7.
fr 21.8.
sa 22.8.
so 23.8.
mo 24.8.
di 25.8.
mi 26.8.
do 27.8.
fr 28.8.
sa 29.8. sa 29.8. / so 30.8.
sa 29.8. / so 30.8.
sa 29.8. / so 30.8.
sa 29.8. / so 30.8.
Arte dei Suonatori Racines du Temps Accademia di Monaco
Michael Korstick
Capella Augustina
M. Steger, N. Kitaya, casalQuartett
4
5
6
7
8
9
Capella Augustina
Martin Stadtfeld
Chiaroscuro Quartett
Wroclaw Baroque Orchestra
Capella Augustina
Elbipolis Barockorchester Hamburg
R. León, L. Ojeda, W. Aretz
Akademie für Alte Musik Berlin
Konzert-Menü & Feuerwerk
Capella Augustina
Trio 1790
Chorus Musicus Köln, Das Neue Orch.
Feuerwerk
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Kartenvorverkauf
Plätze und Preise
Mitgliedschaft
Trägerverein und Förderkreis
Service / Kontakt
24
26
27
29
30
herzlich heiße ich Sie in der 57. Spielzeit der Brühler Schlosskonzerte willkommen! Hervorragende Solisten und Ensembles werden von Mai bis Ende August Schloss Augustusburg zum Klingen bringen. Wir feiern Wiedersehen mit Künstlern wie Martin
Stadtfeld und der Akademie für Alte Musik Berlin, die ich Ihnen
nicht extra vorzustellen brauche, weil sie längst Stars in ihren Metiers sind. Gleichzeitig bieten wir phantastischen jungen Ensembles ein Podium, von denen Sie vielleicht noch nie gehört haben
werden: Unbedingt kennenlernen sollten Sie zum Beispiel die erst
im letzten Jahr gegründete Accademia di Monaco. Oder das Ensemble Racines du Temps, das bei uns sein Gründungskonzert
spielt. Auch der WDR wird Zeuge dieses historischen Ereignisses
sein und das Konzert im Radio senden.
Neben ›Klassikern‹ wie der Kleinen Nachtmusik von Mozart,
Bachs 5. Brandenburgischen Konzert oder Beethovens 2. Sinfonie
stehen auch zahlreiche Werke auf unserem Programm, die eher
selten aufgeführt werden. Ganz besonders freue ich mich auf die
Konzerte, mit denen die Capella Augustina unser Haydn-Festival
einrahmt: Am Eröffnungsabend gibt es eine entzückende kleine
Oper von Haydn: ›La Canterina‹ – und zum Abschluss seine vielleicht schönste Sinfonie – die mit der Nummer 102 – neben den
›7 letzten Worten‹ in der effektvollen Orchesterfassung. Und wir
wagen etwas, was es in der Geschichte der Schlosskonzerte noch
nie gab: ein Jazzkonzert im Prunktreppenhaus des Schlosses!
Unserem Künstlerischen Leiter Andreas Spering danke ich sehr
für die Zusammenstellung dieses gelungenen Programms. Und da
so ein Programm nicht ohne finanzielle Unterstützung von öffentlichen wie privaten Förderern realisierbar wäre, gilt mein Dank
auch insbesondere ihnen: den Mitgliedern unseres Förderkreises,
dem Land Nordrhein-Westfalen, dem Rhein-Erft-Kreis, der Stadt
Brühl und – last but noch least – unseren Vereinsmitgliedern. Übrigens: Die Mitgliedschaft in unserem Verein bietet Ihnen seit
diesem Jahr noch mehr exklusive Vorteile. Weitere Informationen
dazu finden Sie auf Seite 27.
Ich wünsche Ihnen schöne Konzertabende bei uns.
––
–
S C H LO S S konzert
H AY D N festival
S O N D E R konzert
Alexander Wüerst
vorsitzender des vereins brühler schlosskonzerte
4
S C H LO S S konzert
S O N D E R konzert
ABO I/II
sa 9.5. 20 uhr / so 10.5. 19:30 uhr
fr 29.5. 20 uhr
schloss augustusburg, treppenhaus
preise c: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 /9 €
schloss augustusburg, treppenhaus
preise b: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 /7 €
Vivaldi meets Telemann
Beethovens Klassiker
und eine Rarität
Benoît Laurent oboe
Arte dei Suonatori
Martyna Pastuzka violine und leitung
Das Wort Oboe kommt vom französischen ›haut bois‹, was so viel
wie hohes oder lautes Holz bedeutet. Das Instrument mit seinem
hellen, charmant näselnden Klang erfreute sich im Barockzeitalter größter Beliebtheit. Als konzertantes Solo-Instrument geriet
es später in den Hintergrund. Aber wir haben für Sie sozusagen
›viel Holz vor der Hütte‹ – neben spätbarocker Orchestermusik
ein klangschönes Oboenkonzert von Vivaldi und eine bunte Suite
von Telemann mit der Oboe in der Hauptrolle. Solist ist der belgische Bläservirtuose Benoît Laurent, flankiert von der in Polen
gegründeten, mittlerweile aber international besetzten Originalklang-Formation Arte dei Suonatori.
ANTONIO VIVALD I (1678 –1741)
Sinfonia C-Dur RV 111a für Streicher und B.c.
Racines du Temps
Kammermusikalische Feinarbeit und orchestrale Wirkungen: Ein
Septett bringt sieben Solisten ›auf einen Streich‹ zusammen. Das
Meisterwerk der Gattung ist Beethovens grandioses Septett aus
seiner frühen Wiener Zeit. Vier Streicher (Violine, Bratsche, Cello und Kontrabass) verbinden sich mit drei Bläsern (Klarinette,
Horn und Fagott). Die gleiche Besetzung fordert das Septett von
Adolphe Blanc, einem französischen Komponisten des 19. Jahrhunderts, der erst in jüngster Zeit wiederentdeckt wurde. Kammermusik war seine Domäne in der von Oper und Ballett beherrschten
Musikkultur seiner Heimat. »In diesen Zeiten der seichten Musik
in Frankreich eine äußerst seltene Ausnahme«, bewunderte ihn der
belgische Musikkenner François-Joseph Fétis. Blancs Rarität und
Beethovens Klassiker werden gespielt von einem Ensemble, das
mit diesem Konzert sein Debüt gibt: die Racines du Temps um die
Konzertmeisterin der Capella Augustina Chouchane Siranossian.
Concerto a-Moll RV 462 für Oboe, Streicher und B.c.
Concerto e-Moll RV 134 für Streicher und B.c.
Concerto D-Dur RV 124 für Streicher und B.c.
G EORG PHILIPP TE LE MANN (16 81–1767 )
Suite e-Moll TWV 55:e10 für Oboe, Streicher und B.c.
Quartett G-Dur TWV 43:G7 für 2 Violinen, Viola und B.c.
5
ADOLPHE BL ANC (1828 –18 8 5 )
Septett E-Dur op. 40
LU DWIG VAN BE ETHOVE N (1770 –1828 )
Septett Es-Dur op. 20
6
S C H LO S S konzert
ABO I/II
S C H LO S S konzert
ABO I/II
sa 30.5. 20 uhr / so 31.5. 19:30 uhr
sa 13.6. 20 uhr / so 14.6. 19:30 uhr
schloss augustusburg, treppenhaus
preise c: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 /9 €
schloss augustusburg, treppenhaus
preise a: 29 / 24 / 19 / 14 / 10 /7 €
Mozart: Vorbilder – Freunde –
Weggefährten
Gipfeltreffen
Lauriane Follonier hammerklavier
Accademia di Monaco
Joachim Tschiedel
»Einen schöneren, erfüllteren Mozart gibt es in München derzeit
nicht zu hören«. So schrieb der Münchner Merkur 2011 nach einer
Aufführung der ›Finta Giardiniera‹ unter Joachim Tschiedel,
musikalischer Leiter an der Bayerischen Theaterakademie. 2014
gründete er an der Isar die Accademia di Monaco, und mit seinem
brandneuen Originalklang-Ensemble ist er auch bei uns zu hören,
flankiert von der jungen schweizerischen Pianistin Lauriane
Follonier. Auf dem Programm: Musik des jungen Mozart und seiner Vorbilder, Freunde und Weggefährten.
Michael Korstick klavier
Für Musikliebhaber und Musiker, für Pianisten zumal, sind die
Zahlen 109, 110 und 111 magisch. Es sind die Opusnummern der
letzten Klaviersonaten Ludwig van Beethovens – tiefsinnige, unergründliche, visionäre Spätwerke, die weit in die musikalische
Zukunft weisen. »Es ist der Geist, der edle und bessere Menschen
auf diesem Erdenrund zusammenhält und den keine Zeit zerstören kann.« So schrieb Beethoven selbst über die Sonate op. 109.
Und im Blick auf op. 111 sprach der Musikforscher Jürgen Uhde
von »endzeitlicher Musik«. Der Pianist Edwin Fischer sah in den
beiden Sätzen der Sonate »das Diesseits und das Jenseits versinnbildlicht«. Kongenialer Interpret der exklusiven Spätwerke ist
der deutsche Pianist Michael Korstick, der seit seinem Debüt 1975
mit den Sonaten op. 106 und op. 111 als einer der wichtigsten
Beethoven-Interpreten unserer Zeit gilt.
LEOPOLD MOZ ART (1719 –1787 )
Divertimento Nr. 3 D-Dur für 2 Violinen und Violoncello
JOHANN SCHOBE RT ( CA . 1720 –1767 )
Konzert F-Dur für Klavier und Orchester
M ICHAE L HAYDN (1737–180 6 )
Cassation Es-Dur für 2 Hörner und Streicher
WOLFG ANG AMADEUS MOZ ART (175 6 –17 91)
Konzert Es-Dur KV 107 für Klavier und Orchester
Divertimento D-Dur KV 136 (125a)
7
LU DWIG VAN BE ETHOVE N (1770 –1827 )
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109
Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111
8
S C H LO S S konzert
ABO I/II
S C H LO S S konzert
ABO I/II
sa 27.6. 20 uhr / so 28.6. 19:30 uhr
sa 11.7. 20 uhr / so 12.7. 19:30 uhr
schloss augustusburg, treppenhaus
preise c: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 /9 €
schloss augustusburg, treppenhaus
preise c: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 /9 €
Bachs Orchesterfest
Königin der Nacht
Capella Augustina
Andreas Spering
Maurice Steger blockflöte
Naoki Kitaya cembalo
casalQuartett
Sie gehören zu den Kronjuwelen der festlich-repräsentativen Ensemblemusik des Barockzeitalters: die vier Orchestersuiten von
Johann Sebastian Bach, die wegen ihrer gewichtigen Eröffnungssätze in der Art der französischen Ouvertüre Lullys auch Ouvertüren-Suiten oder einfach Ouvertüren genannt werden. In den
kontrastreichen Satzfolgen der vier Werke finden sich mindestens
zwei Stücke, die zu den berühmtesten der Musikgeschichte überhaupt zählen: die atemberaubend rasante Badinerie in der zweiten
und das quälend schöne Air in der dritten Suite. So gut wie nie
kann man die vier Kostbarkeiten in einem Konzert auf einmal genießen. Die Capella Augustina und Andreas Spering bieten die
seltene Gelegenheit: Bachs vier Orchestersuiten en suite.
9
»Paganini der Blockflöte« wird er genannt, und der englische ›Independent‹ bezeichnete ihn als »den führenden Blockflötisten der
Welt«: Maurice Steger aus der Schweiz ist ein Spitzenmusiker, der
als Solist mit der Crème de la Crème der Alten-Musik-Ensembles
konzertiert, darunter Europa Galante, I Barrocchisti und die Akademie für Alte Musik Berlin. In unserem Konzert ist er mit dem
casalQuartett zu erleben, das BR-Klassik als »das derzeit beste
Schweizer Streichquartett« rühmte. Am Cembalo: Der vielseitige
japanische ›Tastenvirtuose‹ Naoki Kitaya, dessen Repertoire von
Barock und Klassik bis Rock und Pop reicht.
WOLFG ANG AMADEUS MOZ ART (175 6 –17 91)
Quartett D-Dur KV 285 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello
Suite aus ›Die Zauberflöte‹ KV 620
JOHANN SE BA S TIAN BACH (16 8 5 –175 0 )
Orchestersuite Nr. 4 D-Dur BWV 1069
Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066
Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067
Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068
ALE S SAN DRO SCARL AT TI (16 6 0 –1725 )
Sonate a quattro d-Moll
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Streichquartett C-Dur op. 33 Nr. 3 ›Der Vogel‹
ANTONIO VIVALD I (1678 –1741)
Concerto g-Moll op. 10 Nr. 2 RV 439 ›La notte‹
für Flöte, Streicher und Basso continuo
Concerto D-Dur op. 10 Nr. 3 RV 428 ›Il Gardellino‹
für Flöte, Streicher und Basso continuo
10
H AY D N festival
H AY D N festival
fr 21.8. 20 uhr
sa 22.8. 20 uhr
schloss augustusburg, treppenhaus
preise c: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €
schloss augustusburg, treppenhaus
preise a: 29 / 24 / 19 / 14 / 10 /7 €
Sinfonie und Oper
Vom Meister dem Meister
Solisten
Capella Augustina
Andreas Spering
Martin Stadtfeld klavier
›La Canterina‹ – dieser klangvolle Titel steht für Haydns erste (nahezu) vollständig erhaltene Oper. Sie ist wohl kein bloßes Intermezzo, sondern eine veritable, witzige Opera buffa, die 1766 – in
Haydns früher Zeit bei den Esterházys – in Eisenstadt offenbar
mit großem Erfolg uraufgeführt wurde. Das Stück über eine junge Sängerin (Canterina), die von zwei Männern begehrt wird, ist
fast völlig vergessen: Aufführungen – wie etwa 1982 an der Kölner Musikhochschule – sind eine Seltenheit, und bis heute existiert
nur eine einzige Einspielung auf CD. Vor Haydns Opernerstling
gibt es als Entrée eine weitere Premiere: Haydns erste Sinfonie in
einer Molltonart – die Nr. 34 in d-Moll von 1765, ein außergewöhnliches Werk, gleichermaßen tiefgründig und mitreißend.
In der Beziehung von Haydn und Beethoven herrschte keineswegs
immer eitel Sonnenschein. Der Lehrer war streng und kritisch, der
Schüler eigenwillig und stur. Dennoch: Haydn schenkte Beethoven
das Autograph einer seiner Londoner Sinfonien und Beethoven
widmete Haydn 1796 seine drei zukunftsweisenden Klaviersonaten op. 2: Bono Bonum – Dem Guten das Gute. Die drei Haydn gewidmeten Klaviersonaten Beethovens sind in unserem Konzert
kombiniert mit einer der späten Klaviersonaten seines Lehrers –
dem 1790 Maria von Genzinger gewidmeten Es-Dur-Werk. Am
Klavier ist Martin Stadtfeld. 2002 gewann er als erster deutscher
Pianist den Leipziger Bach-Wettbewerb. Mittlerweile ist er zigfacher ECHO-Klassik-Preisträger und einer der international
renommiertesten deutschen Pianisten.
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Klaviersonate Es-Dur Hob. XVI:49
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Sinfonie d-Moll Hob. I:34
›La Canterina‹ Hob. XXVIII:2
Opera buffa in zwei Akten
11
LU DWIG VAN BE ETHOVE N (1770 –1827 )
Klaviersonate f-Moll op. 2 Nr. 1
Klaviersonate A-Dur op. 2 Nr. 2
Klaviersonate C-Dur op. 2 Nr. 3
12
H AY D N festival
H AY D N festival
13
so 23.8. 20 uhr
mo 24.8. 20 uhr
schloss augustusburg, treppenhaus
preise b: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €
schloss augustusburg, treppenhaus
preise b: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €
Licht und Schatten
Starke Frauen – große Sinfonien
Chiaroscuro Quartett
Olga Pasichnyk sopran
Wroclaw Baroque Orchestra
Jaroslaw Thiel
Chiaroscuro – das italienische Wort bezeichnet den Gegensatz
von hell und dunkel. In der Spätrenaissance und im Barock wurde
die Kontrastierung von Licht und Schatten zu einem zentralen Gestaltungsmittel der Malerei und Grafik. Gegensätze liebt auch das
gleichnamige Streichquartett, das – historisch informiert – auf
Darmsaiten spielt und somit zu den nicht geraden zahlreichen Originalklang-Streichquartetten zählt. 2005 formierte sich die internationale Vierheit: Die Primaria ist eine Russin, der Sekondgeiger
ein Spanier, die Bratschistin eine Schwedin, die Cellistin eine Französin. Ihre ersten CDs mit Quartetten von Haydn und Mozart,
Beethoven und Schubert wurden von der Presse sogleich als »außergewöhnlich« gerühmt. Bei uns konfrontiert das Ensemble heiter-luzide Quartette Haydns mit Schuberts dramatisch-düsterem
Spätwerk über den Tod und das Mädchen.
Berenice sorgt sich um ihren depressiven Geliebten, Arianna ist
von Thesus verlassen worden, und eine namenlose Schönheit eifert und fleht um einen treulosen Mann: Diese Frauen-Geschichten, verdichtet zu tönenden Psychogrammen in Beethovens Gesangsszene von 1796 und in zwei Kantaten Haydns aus der Zeit
seiner Londoner Reisen, flankieren zwei gewichtige Orchesterwerke: Die 2. Sinfonie Beethovens und Haydns ›Pariser Sinfonie
Nr. 5‹. Es musiziert das international gefeierte Barockorchester
der Philharmoniker aus Wroclaw unter Jaroslaw Thiel, der das
Originalklang-Ensemble seit seiner Gründung 2006 leitet. Und
unsere Belcanto-Heroine ist die ukrainische Sopranistin Olga
Pasichnyk, die von der Zeitschrift ›Opernwelt‹ 2005 und 2010 jeweils zur ›Besten Sängerin der Saison‹ gewählt wurde.
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Streichquartett D-Dur op. 20 Nr. 4
Streichquartett G-Dur op. 33 Nr. 5
FR ANZ SCHUBE RT (17 97–1828 )
Streichquartett Nr. 14 d-Moll ›Der Tod und das Mädchen‹
op. post. D 810
›Berenice, que fai?‹ Hob. XXIVa:10
Scena für Sopran und Orchester
›Arianna a Naxos‹ Hob. XXVIb:2
Cantata für Sopran und Klavier, Bearbeitung für Orchester
Sinfonie D-Dur Hob. I:86 ›Pariser Sinfonie Nr. 5‹
LU DWIG VAN BE ETHOVE N (1770 –1827 )
›Ah perfido!‹ op. 65
Szene und Arie für Sopran und Orchester
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36
14
H AY D N festival
H AY D N festival
15
di 25.8. 20 uhr
mi 26.8. 20 uhr
schloss augustusburg, treppenhaus
preise c: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €
schloss augustusburg, treppenhaus
preise b: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €
Eine große Nachtmusik
Wettstreit und Vergnügen
Chouchane Siranossian violine
Capella Augustina
Andreas Spering
Regina Gleim traversflöte
Jörg Jacobi hammerklavier
Elbipolis Barockorchester Hamburg
Ihr Hauptthema gehört längst zum Repertoire der Handy-Klingeltöne, sie ist populärer als mancher Beatles-Song und berühmter
als viele Volkslieder: Die ›Kleine Nachtmusik‹ ist ein Synonym für
Mozart und musikalische Schönheit schlechthin. Und doch ist eines ihrer Schwesterwerke, die ›Serenata notturna‹, ein noch größeres Wunder – mit ihrer exquisiten Klangregie und ihrem pointierten Finale. In unserer ›großen Nachtmusik‹ werden die beiden
Serenaden flankiert von spritzigem und virtuosem Haydn. Solistin ist Chouchane Siranossian, die brillante Konzertmeisterin der
Capella Augustina.
Einer gegen alle, alle gegen einen! So lautet das ›gnadenlose‹ Prinzip des Solokonzerts – ob bei Mozart oder bei Hofmann. Etwas
›gerechter‹ geht es im Concerto grosso zu. Hier treten mehrere Solisten gegen das Tutti an. In Bachs 5. Brandenburgischen Konzert
sind es drei: Flöte, Violine und Cembalo. Die Stars unserer ›konzertierten Aktionen‹ kommen aus Elbipolis, der Stadt an der Elbe,
aus Hamburg, dem Tor zur Welt. Und auf der sind die Musikerinnen und Musiker des Elbipolis Barockorchesters zu Hause, zumal
bei den internationalen Alte-Musik-Festivals.
JOHANN SE BA S TIAN BACH (16 8 5 –175 0 )
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Divertimento Es-Dur Hob. II:6
Violinkonzert A-Dur Hob. VIIa:3 ›Melker-Konzert‹
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050
für Traversflöte, Violine, Cembalo, Streicher und B.c.
LEOPOLD HOF MANN (173 8 –17 93 ) ,
URSPRÜNG LICH JOSE PH HAYDN ZUG E SCHRIE BE N
Konzert D-Dur Badley D1 für Flöte, Streicher und B.c.
WOLFG ANG AMADEUS MOZ ART (175 6 –17 91)
Serenade Nr. 6 D-Dur KV 239 ›Serenata notturna‹
Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 ›Eine kleine Nachtmusik‹
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Divertimento B-Dur Hob. III:1 ›La Chasse‹
WOLFG ANG AMADEUS MOZ ART (175 6 –17 91)
Klavierkonzert Nr. 12 A-Dur KV 414 (385p)
16
H AY D N festival
H AY D N festival
do 27.8. 20 uhr
fr 28.8. 20 uhr
schloss augustusburg, treppenhaus
preise a: 29 / 24 / 19 / 14 / 10 / 7 €
schloss augustusburg, treppenhaus
preise c: 47 / 37 / 32 / 23 / 14 / 9 €
Haydn swingt
Wien tanzt
Rayko León klavier
Leandro Ojeda kontrabass
Wolle Aretz schlagzeug
Akademie für Alte Musik Berlin
Ernst Theis
Es war eine besondere Hommage zum 200. Todestag des Altmeisters im Jahr 2009: Die beiden Spanier Rayko León und Leandro
Ojeda sowie der Deutsche Wolle Aretz – alle zuhause auf Gran
Canaria – taten sich zusammen und kleideten Haydnsche Hits in
diversen Jazz-Stilen neu ein. Nun präsentiert das Trio seine Bearbeitungen bei uns und beweist: Haydn swingt!
Die Walzer, Polkas und Märsche der Wiener Strauß-Dynastie sind
längst Allgemeingut geworden. Aber woher kommen sie? In welcher Tradition stehen sie? Unser Streifzug durch die Geschichte
der Wiener Tanzmusik führt von Haydn über Schubert bis in die
Tanzlokale des Vormärz. Am Pult der überall gefeierten Akademie
für Alte Musik steht ein waschechter Österreicher: Ernst Theis,
seit 2003 Chef der Staatsoperette Dresden.
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
R AYKO LEÓN ( *1976 ) : JA ZZ- BE ARBE ITUNG E N VON
WE RKE N JOSE PH HAYDN S (1732 –180 9 )
›Surprise swing‹, nach der Sinfonie Nr. 94 ›Mit dem Paukenschlag‹
›Nights of Adam and Eve‹, nach dem Duett aus ›Die Schöpfung‹
›The emperor’s nap‹, nach dem ›Kaiserquartett‹
›Trumpet broken in pieces‹, nach dem Trompetenkonzert Es-Dur
›Cello dreams‹, nach dem Cellokonzert Nr. 1
›Serenade‹, nach dem Streichquartett ›Die Serenade‹
›The clock blues‹, nach der Sinfonie Nr. 101 ›Die Uhr‹
›Freedom Sonata‹, nach der Sonate Nr. 49
›Farewell‹, nach der Sinfonie Nr. 45 ›Abschied‹
und weitere Werke
17
›12 Deutsche Tänze‹ Hob. IX:12 (Auswahl)
WOLFG ANG AMADEUS MOZ ART (175 6 –17 91)
Tänze aus KV 101, KV 586, KV 600, KV 603, KV 609
JOSE PH WILDE (1778 –18 31)
›32 sehr beliebte Walzer für das ganze Orchester‹ (Auswahl)
JOHANN S TR AUS S, VATE R (180 4 –18 4 9 )
›Täuberln-Walzer‹ op. 1
FR ANZ SCHUBE RT (17 97–1828 )
›5 Deutsche Tänze‹ D 90
JOSE PH L ANNE R
Walzer ›Die Mozartisten‹ op. 196
und weitere Werke
18
S O N D E R konzert
H AY D N festival
sa 29.8. 18:30 uhr
sa 29.8. / so 30.8. 19:30 uhr
restaurant 1875 im kaiserbahnhof / schlosspark
preis: 97€ (inkl. Feuerwerk um 22 Uhr)
schloss augustusburg, treppenhaus
preise d: 75 / 65 / 55 / 45 / 25 / 15 € (inkl. Feuerwerk um 22 Uhr)
Konzert-Menü & Feuerwerk
Haydn at his best
Nuovo Aspetto
Capella Augustina
Andreas Spering
Das Ensemble Nuovo Aspetto spielt mit Laute, Harfe und Hackbrett für Sie auf, während Sternekoch Rudolf Thewes Köstlichkeiten serviert: Genießen Sie ein Konzert in Kombination mit
einem 4-Gang-Menü auf der Sommerterrasse des Restaurants 1875
im Brühler Kaiserbahnhof. Mit einem Bus bringen wir Sie im Anschluss an das Konzert-Menü zum Park von Schloss Augustusburg, wo auf der Schlossterrasse Ehrenplätze für Sie reserviert
sind. Um 22 Uhr beginnt hier das große Feuerwerk zum Abschluss
der Schlosskonzerte-Saison.
»Keine Note zuviel, keine zuwenig! Die höchste Vollendung!« So
schrieb Manuel de Falla, der größte spanische Komponist aller Zeiten, über Haydns ›Sieben Worte‹, die 1785 für einen Domherren
in Fallas Heimatstadt Cadiz komponiert worden waren. Der englische Musikessayist Donald Francis Tovey zählte wiederum die
Sinfonie Nr. 102 zu den drei größten Instrumentalwerken Haydns
überhaupt. Sie hat die tiefsinnigste langsame Einleitung vor der
›Vorstellung des Chaos‹ zu Beginn der ›Schöpfung‹ und das witzigste Finale nach der Sinfonie Nr. 88: Das niedliche Kätzchen,
das sich in einen angriffslustigen Tiger verwandelt. Beide Werke –
die meditative Gebetsmusik und die brillante späte Londoner Sinfonie – sind in unserem Konzert zu erleben: Haydn at his best! Und
als zusätzliches Plus: Die ›Sieben Worte‹ erklingen in der ursprünglichen, eher selten zu hörenden Orchesterfassung, die enorm
Effekt macht …
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹
Hob. XX:1
Der Paketpreis – 97 € pro Person – umfasst
* ein 4-Gang-Menü von Rudolf Thewes
* begleitende Weine und alkoholfreie Getränke, Bier und
Kaffeeegetränke
* die musikalische Umrahmung durch das Ensemble Nuovo
Aspetto
* den Bustransfer zum Feuerwerk und zurück
* und das Feuerwerk der Brühler Schlosskonzerte
Auch bei schlechtem Wetter wird für Wärme und Gemütlichkeit
auf der Sommerterrasse des Kaiserbahnhofs gesorgt sein. Die
Sommerterrasse ist an diesem Abend exklusiv für Sie vorbehalten. Das Platzangebot ist limitiert!
Buchen Sie das Konzert-Menü & Feuerwerk bitte telefonisch unter
* 0 22 32.94 18 84 (Brühler Schlosskonzerte)
* oder 0 22 32.25 581 (Restaurant 1875 im Kaiserbahnhof)
19
Sinfonie B-Dur Hob. I:102 ›9. Londoner Sinfonie‹
20
H AY D N festival
H AY D N festival
ABO I/II
sa 29.8. / so 30.8. 19:30 uhr
sa 29.8. / so 30.8. 19:30 uhr
schlosskirche
preis: 25 € (inkl. Feuerwerk um 22 Uhr)
st. margareta
preise m: 37 / 32 / 27 / 22 / 17 / 12 € (inkl. Feuerwerk um 22 Uhr)
Göttliche Trios
Himmlisch
Trio 1790
Chorus Musicus Köln
Das Neue Orchester
Christoph Spering
Reizvolle Klangkombinationen bietet das Klaviertrio: Violine und
Cello als Gegenpart zum Klavier, Cello und Klavier als ›Generalbass-Begleiter‹ der Violine, alle vereint zur kraftvollen Dreiheit.
In der wunderbaren Brühler Schlosskirche, vor dem berühmten
Balthasar-Neumann-Hochaltar lassen drei ausgewiesene Spezialisten diese Musik erklingen: die beiden Damen und der Herr, die
sich Trio 1790 nennen, weil ihre Domäne das Klaviertrio zwischen
1760 und 1820 ist. Sie spielen auf Originalinstrumenten, haben auf
neun CDs alle Klaviertrios Haydns aufgenommen und sich auch
sonst mit Musik aus dessen Umfeld profiliert. Göttlich!
»Könnte ich Dir nur an einem glücklichen Tage eine von Bachs
Motetten zu hören geben: Im Mittelpunkt der Welt solltest Du
dich fühlen … « So schrieb Zelter an Goethe Anno 1827. Vier von
Bachs Motetten-Meisterwerken bilden das Zentrum dieses Konzerts. Dazu: Seltene Musica Sacra von Haydn – erlesene Raritäten aus seiner Früh- und Spätzeit. Es musizieren die beiden Ensembles von Christoph Spering, dem Bruder von Andreas Spering:
der Chorus Musicus Köln und das Neue Orchester.
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Trio F-Dur Hob. XV:40
CARL PHILIPP E MANUE L BACH (1714 –178 8 )
Trio e-Moll H. 529
JOHANN SE BA S TIAN BACH (16 8 5 –175 0 )
Motette ›Der Geist hilft unser Schwachheit auf‹ BWV 226
Motette ›Fürchte dich nicht, ich bin bei dir‹ BWV 228
LEOPOLD KOŽE LUH (1747–1818 )
JOSE PH HAYDN (1732 –180 9 )
Trio c-Moll P. IX:11
Motette ›Non nobis, Domine‹ Hob. XXIIIa:1
IG NA Z PLE YE L (1757–18 31)
Triosatz C-Dur Ben 441
›6 Englische Psalmen‹ Hob. XXIII Nachtr. Bd. II
Missa a quattro voci à la cappella
WOLFG ANG AMADEUS MOZ ART (175 6 –17 91)
JOHANN SE BA S TIAN BACH
Sonate F-Dur KV 376 für Klavier und Violine
Motette ›Komm, Jesu, komm, mein Leib ist müde‹ BWV 229
JOSE PH HAYDN
Trio A-Dur Hob. XV:18
21
Motette ›Singet dem Herrn ein Neues Lied‹ BWV 225
... ist mehr als ein Erlebnis!
H AY D N festival
sa 29.8. / so 30.8. 22 uhr
schlosspark
preis: 7€
Festliches Feuerwerks-Finale
Neues Rheinisches Kammerorchester
Gerhard Peters
Es ist der Funken sprühende Höhepunkt und der krönende Abschluss einer jeden Brühler Schlosskonzerte-Saison: Das Boden-,
Terrassen- und Höhenfeuerwerk im Schlosspark der Augustusburg, begleitet von orchestraler Live-Musik. Auch dieses Jahr erklingt das beste und prachtvollste, das größte und schönste Werk,
das man sich zu einem solchen Anlass vorstellen kann. Es ist
Georg Friedrich Händels Jahrtausend-Hit der ›Music for the
Royal Fireworks‹, komponiert im Jahr 1749 für ein königliches
Feuerwerk auf der Londoner Themse. Unter der Leitung von Gerhard Peters spielt das Neue Rheinische Kammerorchester, das seit
langer Zeit zu den festen Größen der Kölner Musikkultur zählt.
Der Eintritt zu den Feuerwerken ist im Kartenpreis der am selben Tag
vorangehenden Konzerte im Schloss, in St. Margareta und der
Schlosskirche bereits enthalten. Für Besucher dieser Konzerte sind zum
Feuerwerk Stehplätze auf der Schlossterrasse reserviert. Einzelkarten
für Stehplätze bei den Feuerwerken im Gartenparterre sind im Vorverkauf sowie an den Eingängen zum Schlosspark erhältlich (am Kuckuckstor ab 18 Uhr / am Mayersweg ab 20:15 Uhr). Die Park-Tore werden
um 21 Uhr geöffnet.
G EORG FRIE DRICH HÄN DE L (16 8 5 –1759 )
›Feuerwerksmusik‹ HWV 351
mit synchronem Boden-, Terrassen- und Höhenfeuerwerk
Dauer: ca. 30 Minuten
Brühl
22
Herzlich Willkommen in der
Kultur- & Erlebnisstadt
im Herzen des Rheinlandes!
Das Ticket- & Tourismus-Center
brühl-info unterstützt Sie gerne
 mit dem Verkauf von Eintrittskarten
für Brühl und über die Region Köln/
Bonn hinaus
 bei der Auswahl und Buchung einer
Stadterlebnisführung
 bei der Zusammenstellung von Tages- und Mehrtagesprogrammen für
Ihren individuellen Brühl-Aufenthalt
 mit Informationen über Hotels und
private Unterkunftsangebote, auch
mit Bett- und Bike-Zertifizierung des
ADFC
 mit allgemeinen Auskünften und
Prospekten zu kulturellen und touristischen Angeboten in Brühl und
der Region Rhein-Erft
 mit seinem Angebot an Postkarten,
Souvenirs, (Erlebnis-)Gutscheinen und
vielem mehr!
brühl-info  Uhlstraße 1  50321 Brühl
Mai-Oktober: Mo-Fr 9-19/Sa 9-16 h, So/Feiertag 13-17 h
November-April: Mo-Fr 9-19/Sa 9-13 h
 02232 79-345   tourismus@bruehl.de
24
25
Kartenvorverkauf
ab 27. Februar
ONLINE TICKETS : W W W. SCHLOSSKONZERTE .DE
ERMÄSSIGUNGEN
Hier können Sie rund um die Uhr sehen, welche Plätze noch frei
sind und bis 90 Minuten vor Konzertbeginn online buchen. Ihre
Konzertkarten können Sie sich
*bis 4 Werktage vor dem Konzert zusenden lassen
Gebühren: 10% VVK + 1 € Servicegebühr pro Ticket + 3,90 €
Versandpauschale pro Auftrag
*ab 3 Werktage vor dem Konzert an die Konzertkasse
reservieren lassen
Gebühren: 10% VVK + 1 € Servicegebühr pro Ticket
*bis 90 Minuten vor dem Konzert am eigenen Drucker
selbst ausdrucken.
Gebühren: 10% VVK + 1 € Servicegebühr pro Ticket
50 %-Rabatt für unter-18-Jährige, Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte und Inhaber der Ehrenamtskarte NRW:
*im Schloss (im Vorverkauf auf Karten der Platzgruppen 4–6;
an der Konzertkasse ­am Konzerttag darüber hinaus auch auf
die übrigen Platzgruppen)
*bei den Feuerwerken und den Konzerten in St. Margareta und
der Schlosskirche
Der Nachweis zur Ermäßigungsberechtigung ist zur jeweiligen
Veranstaltung mitzubringen und am Einlass vorzuzeigen.
ABONNEMENTS
Das Team von KölnTicket berät Sie kompetent bei der Auswahl
Ihrer Plätze (Mo–Fr 8–20 Uhr, Sa 9–16 Uhr,
So 10–16 Uhr). Ihre Konzertkarten können Sie sich
*bis 4 Werktage vor dem Konzert zusenden lassen
Gebühren: 10% VVK + 2 € Servicegebühr pro Ticket + 3,90 €
Versandpauschale pro Auftrag
*ab 3 Werktage vor dem Konzert an die Konzertkasse
reservieren lassen
Gebühren: 10% VVK + 2 € Servicegebühr pro Ticket + 2,90 €
Hinterlegungspauschale pro Auftrag
Sie haben die Wahl zwischen einem Samstags- und einem
Sonntags-Abo. Beide umfassen unsere fünf Schlosskonzerte, ein
Konzert am Abschlusswochenende des Haydn-Festivals ­und das
daran anschließende Feuerwerk im Schlosspark.
Ihre Vorteile: Sie sparen 10 % gegenüber dem Einzelkarten­kauf,
sitzen in allen Schlosskonzerten auf demselben Platz, haben
­die Möglichkeit, zusätzlich zu Ihrem Abonnement schon einen
Monat vor dem offiziellen Vorverkaufsstart Karten für sämtliche­
Konzerte zu bestellen, werden von unserem eigenen Karten­büro
betreut und bekommen Ihre Tickets kostenlos nach Hause
geschickt. Für die Spielzeit 2015 sind nur noch wenige Abo-­
Plätze verfügbar. Bitte melden Sie sich bei Interesse in unserer
Geschäftsstelle.
VORVERK AUFSSTELLEN
GUT ZU WISSEN
Direkt einkaufen können Sie Konzertkarten in den rund 500
KölnTicket-Vorverkaufsstellen, zum Beispiel hier:
*Brühl: brühl-info · Uhlstraße 1 · 50321 Brühl ·
Fon 0 22 32 . 793 45 / Gebühren: 10% VVK
*Bonn: General-Anzeiger Ticketshop · Bottlerplatz 7 ·
53111 Bonn · Fon 02 28.60 42 30 / Gebühren: 10% VVK
+ 2 € Servicegebühr pro Ticket
*Köln: KölnMusik Ticket · Roncalliplatz · 50667 Köln ·
Fon 02 21 .20 40 82 04 / Gebühren: 10% VVK + 2 € Servicegebühr
pro Ticket
*Termin-, Programm- und Besetzungsänderungen bleiben
vorbehalten.
*Rücknahme und Umtausch gekaufter Karten sind nicht
möglich.
*Die Konzertkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung. Hier ist nur Barzahlung möglich.
*Der Konzertsaal wird jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn
geöffnet.
* Nach Konzertbeginn besteht kein Anspruch auf Einlass.
*Bei Konzerten in der Schlosskirche haben Sie freie Platzwahl.
*Bei Konzerten in der Kirche St. Margareta sind nur die
Reihen nummeriert und die verschiedenen Platzgruppen
markiert. Innerhalb der von Ihnen gewählten Platzgruppe und
Reihe besteht freie Platzwahl.
K ARTEN-TELEFON : 02 21. 28 01
GEBÜHREN SPAREN
Sie kommen um alle Service- und Versandgebühren herum,
müssen also zusätzlich zum Kartenpreis nur die üblichen 10 %
Vorverkaufsgebühren bezahlen, wenn Sie – für 50 € im ­Jahr –
Mitglied im Verein Brühler Schlosskonzerte werden, ­ein Abonnement abschließen oder uns als Sponsor unterstüt­zen. Dann
können Sie Ihre Karten bei uns direkt bestellen ­und ­wir senden
sie Ihnen kostenfrei zu. Lesen Sie mehr zu Abonnements und
zur Vereinsmitgliedschaft auf den folgen­den Seiten.
26
27
Plätze und Preise
Schloss Augustusburg Konzertkategorien A – D
Erdgeschoss
Obergeschoss
Die Mitglieder des Vereins Brühler Schlosskonzerte garantieren
die Basis-Förderung der Konzertreihe, die seit über 50 Jahren zu
den sommerlichen Klassikern in der Kulturregion Rheinland
zählt. Ein Großteil unserer Kosten ­ist durch den Ticketverkauf
abgedeckt, aber die hohe Kunst bleibt trotzdem immer ein
Zuschussgeschäft. Daher bauen wir auf unsere guten Freunde.
Um die Zukunft der renommierten Brühler Schlosskonzerte zu
sichern, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen, die Sie
durch Spenden oder Ihren Beitritt zum Verein Brühler Schlosskonzerte verwirklichen können.
UMKEHRPODEST (BÜHNE)
EG
OG
Werden Sie Mitglied im Verein
Brühler Schlosskonzerte
OG
Für 50 € im Jahr (bzw. 90 € für Paare und 500 € ­für juristische
Personen) können Sie sich dem Kreis der Mitglieder anschließen.
Die Beiträge und alle weiteren Spenden sind steuerlich absetzbar.
Eingeschränkte Sicht auf
die Musiker in den
Platzgruppen 2, 4 und 5.
Keine Sicht in der Platzgruppe 6.
St. Margareta Konzertkategorie M
BÜHNE
IHRE VORTE ILE AL S M ITG LIE D
*Das gute Gefühl, eine attraktive Konzertreihe in einer
UNESCO-Welterbestätte zu unterstützen und damit unser
Kulturgut lebendig zu halten,
*Informationen zum Programm der kommenden Spielzeit
­auf der jährlichen Mitgliederversammlung weit vor Erscheinen des Programmheftes,
* direkte Zusendung des ausführlichen Gesamtprogramms,
*einmonatiges Vorkaufsrecht auf alle Abonnements und
Einzelkarten,
*Zusendung aller Konzertkarten per Post, bearbeitungs­und versandkostenfrei.
*Als Willkommensgruß für Sie als neues Mitglied erhalten
Sie die Aufnahme von Haydns ›Schöpfung‹ mit der
Capella Augustina unter der Leitung von Andreas Spering.
NEU AB 2015
Platzgruppen
–
––
––
–
1
2
3
4
5
6
*Eine kleine Veranstaltungsreihe nur für Vereinsmitglieder:
Im Vorfeld aller Konzerte der Capella Augustina haben Sie
exklusiven Zutritt zur Hauptprobe am Konzert-Vorabend.
Andreas Spering führt Sie in das Programm ein und erläutert
die Probenarbeit. Im Anschluss an die Probe laden wir Sie
ein, bei Wein, Wasser oder Kölsch mit den Musikern ins
Gespräch zu kommen.
* Kostenlos parken auf dem Parkplatz am Brühler Bahnhof am
Konzertabend.
Konzertkategorien
A 29€
24 €
19€
14€
10€
7€
B 38€
33€
28€
21€
12€
7€
C 47€
37€
32€
23 €
14 €
9€
D
M
75 €
65 €
55€
45€
25€
15€
37€
32€
27€
22€
17€
12€
A bo
254€
204€
174€
128€
83€
55€
SPE N DE N - KONTO DE R BRÜHLE R SCHLOS SKONZE RTE
Kreissparkasse Köln
IBAN: DE45 3705 0299 0133 0164 79
BIC: COKSDE33XXX
29
BE ITRIT TSE RKL ÄRUNG
Ja, ich möchte / wir möchten
Mitglied im Verein Brühler
Schlosskonzerte e.V. werden
Brühler Schlosskonzerte e.V.
––
berg, stellvertretender Vor­sitzender · Claas Kleyboldt, Ehrenvorsitzender · Bernd Baginski · Friedrich Wilhelm Brauckmann ·
Dieter Freytag · Dr. Karlheinz Gierden · Milena Karabaic ·
Dr. Richard Lorber · Dr. Armin Raab · Wilhelm Schmitz ·
Professor Dr. Wolfram Steinbeck · Dr. Klaus Tiedeken · Harry
K. Voigtsberger · Robert von Zahn
VORS TAN D Alexander Wüerst, Vorsitzender · Christian Brand,
stellvertretender Vorsitzender
Wilfried Becke
KUR ATORIUM Michael Breuer, Vorsitzender · Michael Kreuz-
–
BE ITR AG S SÄTZE
·
50 € pro Person
90 € für Paare
500 € Euro für juristische Personen
Wir freuen uns über jede darüber hinaus gehende Spende.
Die Kündigung der Mitgliedschaft ist zum Jahresende möglich.
FÖR DE RE R Kreissparkasse Köln · Kultur- und Umwelt­stiftung
name der Kreissparkasse Köln
Erft-Kreis · Stadt Brühl
straße ·
Land Nordrhein-Westfalen
·
Rhein-
E HRE NINTE N DANT Professor Helmut Müller-Brühl †
plz, ort KÜN S TLE RISCHE R LE ITE R Andreas Spering
G E SCHÄF TSFÜHRUNG Lena Hug
telefon e-mail Ich /wir möchten den Jahresbeitrag in Höhe von nach Erhalt einer Jahresrechnung überweisen.
€
Mit dem Einzug des Jahresbeitrages in Höhe von €
mittels Lastschrift nach Zustellung der Jahresrechnung bin ich /
sind wir einverstanden. Hiermit wird dem Brühler Schlosskonzerte
e.V. (Gläubiger-Identifikationsnr. DE81ZZZ00000530556) ein
SEPA-Lastschriftmandat für wiederkehrende Zahlungen erteilt.
kontoinhaber / -in
iban
bic
Bitte senden Sie mir / uns regelmäßig das aktuelle
Jahresprogramm per Post zu.
Bitte senden Sie mir / uns regelmäßig den E-Mail-Newsletter der
Brühler Schlosskonzerte zu.
datum, unterschrift Heraustrennen
und abschicken
PE R POS T
PE R FA X
Brühler Schlosskonzerte Bahnhofstraße 16
50321 Brühl
0 22 32 .94 18 85
Förderkreis
Brühler Schlosskonzerte e.V.
VORS TAN D Dr. Eberhard Vetter
KUR ATORIUM Dr. Thomas Buberl, Vorsitzender · Dr. Winfried
Heinen, stellvertretender Vorsitzender · Christian Biel · Gesche
Gehrmann · Horst Grosspeter · Helmut Heinen · Dr. Marion
Kapsa · Kai Ostermann · Dr. Thomas Röthing · Günter
Schlatter · Wolfgang Stollfuß · Dr. Klaus Tiedeken · Reinhard
Zirpel
FÖR DE RE R AXA Konzern AG · Deutsche Leasing AG · Ernst &
Young GmbH Wirtschafts­prüfungs­gesellschaft Steuer­beratungs­
gesellschaft · General Reinsurance AG · Horst Gross­­peter ·
Heinen-Verlag GmbH · Kreissparkasse Köln · Luther Rechts­
anwaltsgesell­schaft mbH · Provinzial Rhein­land Versicherung
AG · Renault Deutschland AG · Rhein­Energie AG · Stadtwerke Brühl GmbH · Stollfuß Medien GmbH & Co. KG · Voss
Holding GmbH & Co. KG
30
Service
DE R WEG ZU DE N BRÜHLE R SCHLOS SKONZE RTE N
Stadtbahn Linie 18 Die Haltestelle ›Brühl Mitte‹ liegt etwa 10
Gehminuten von Schloss Augustusburg entfernt ·
Auskunft: 0 18 03 . 50 40 30 · www.vrsinfo.de
Deutsche Bahn Der Bahnhof liegt unmittel­bar vor den Toren
des Schlossparks · Auskunft: 0 80 05. 99 66 33 · www.bahn.de
BRÜHL- INFO
Übernachtungsmöglichkeiten und Gastronomie
brühl-info · Uhlstraße 1 · 50321 Brühl · Fon 0 22 32 . 793 45
tourismus@bruehl.de · www.bruehl.de
SCHLOS S AUGUS TUSBURG
A3
A1
KÖ LN
A 57
www.schlossbruehl.de
·
KÖ LN
A4
COM
ESS
TRA
SSE
A4
A1
P
A 61
A3
MAR
A 59
KT
2
BRÜHL
A 533
A 560
A 555
A 59
A3
BONN
Kombinieren Sie die Sicherheit der
Kreissparkasse Köln mit unseren exklusiven
Leistungen für höchste Ansprüche.
S C H LOS S
AU G U S T U S B U R G
1 S C H LOS S K I R C H E
S chloßstraße 2
RHEIN
A 61
P
1
2 S T. M A R G A R E TA
H e inrich - Fet ten - P l at z 3
A 5 65
A1
materielle und
persönliche Werte
in Einklang bringen.
STR.
Schlossführungen Fon 0 22 32 .440 00
Mit dem Private Banking
der Kreissparkasse Köln
Das Private Banking der Kreissparkasse Köln
bietet folgendes Leistungsspektrum:
• Vermögensstrukturierung
Kontakt
• Individuelle Depotbetreuung
BRÜHLE R SCHLOS SKONZE RTE E .V.
• Vermögensverwaltung
Bahnhofstraße 16 · 50321 Brühl · Fon 0 22 32 . 94 18 84
Fax 0 22 32 . 94 18 85 · info@schlosskonzerte.de
www.schlosskonzerte.de
KÜN S TLE RISCHE LE ITUNG Andreas Spering
G E SCHÄF TSFÜHRUNG Lena Hug
VE R AN S TALTUNG SLE ITUNG Karl-Heinz Pchalek
PROG R AM MTE X TE Klaus Meyer
G E S TALTUNG oblik /visuelle kommunikation · www.oblik.de
FOTOG R AF IE Nikolai Wolff · www.fotoetage.de
Die Künstlerfotos wurden von den beteiligten Künstlern zur
Ver­fügung gestellt (Ralf Bauer: S. 8, 10, 19 / Adrian Bedoy:
S. 11 / Agnese Blaubarde: S. 12 / Marco Borggreve: S. 9 links
/ Kristof Fischer: S. 17 / musikforum koeln: S. 21 / Friedrun
­Reinhold: S. 15 / Arnd Richter: S. 20 / Studio Bratkowski: ­
S. 4 rechts / Tashko Tasheff: S. 14)
DRUCK asmuth druck + crossmedia · www.asmuth-koeln.de
• Finanz- und Erbschaftsplanung
• Stiftungsgründung und -betreuung
• Testamentsvollstreckung
• Family-Office-Betreuung
Sprechen Sie uns an:
Telefon 0221 227-2301
E-Mail
private-banking@ksk-koeln.de
Internet www.ksk-koeln.de/private-banking
KARTENVORVERKAUF
ab 27. Februar 2015
Wie und wo? — Seite 24
Schlossführungen
buchen Sie unter 0 22 32 . 44 000 .
Hotels
Über Hotels und das touristische Angebot von Brühl
informiert die brühl-info unter 0 22 32 .79 345 .
Öffentliche Proben
Ausgewählte Proben der Capella Augustina, die in der Galerie am Schloss
statt­­finden, sind öffentlich und kostenlos zugänglich, solange der Platz reicht.
Die Probentermine erfahren Sie jeweils ab einer Woche vor einem
Konzert der Capella Augustina unter www.schlosskonzerte.de.
WWW.SCHLOSSKONZERTE.DE
S Kultur- und Umweltstiftung
der Kreissparkasse Köln
Partner der Brühler Schlosskonzerte
www.schlosskonzerte.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 987 KB
Tags
1/--Seiten
melden