close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung für eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

EinbettenHerunterladen
Ausschreibung für eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
Das Berliner Antike-Kolleg ist ein interdisziplinärer Verbund im Bereich der Altertumswissenschaften.
Es wird getragen von zwei Universitäten – Freie Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin
– und vier außeruniversitären Einrichtungen, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, dem Deutschen Archäologischen Institut, dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Ziel des Berliner Antike-Kollegs ist eine
Optimierung der inter- und transdisziplinär arbeitenden Altertumswissenschaften in Berlin durch
eine intensivierte und systematisch angelegte Kooperation der einschlägigen WissenschaftsInstitutionen.
Im Rahmen der inhaltlichen und strukturellen Fortentwicklung des Kollegs ist zum 1. April 2015 die
Stelle
eines/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiters/in
(E 13 TV-L zu 50%) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2015 befristet. Eine
Verlängerung ist vorbehaltlich der Förderfähigkeit der Ausgaben durch den Drittmittelgeber um zwei
weitere Jahre möglich.
Aufgabengebiet:
Wissenschaftliche Unterstützung bei dem Ausbau der Forschungsinfrastruktur des BAK. Dies
beinhaltet:






Koordination des Themenfindungsprozesses, wissenschaftliche Konzeption und
Durchführung von Veranstaltungen
Aktive und initiative Mitarbeit in der Steuerungsgruppe des BAK und bei der Identifizierung
neuer innovativer Forschungsthemen, Erarbeitung von und Auseinandersetzung mit
theoretischen und methodischen Grundlagen
Mitwirkung bei der Antragstellung
Unterstützung bei der Etablierung eines Partnernetzwerks
Berichterstattung an den Vorstand des BAK
Eigenständige Forschungen zu ausgewählten Bereichen
Die beschriebenen Aufgabenfelder sind in enger Abstimmung mit dem/der zweiten Koordinator/in zu
erfüllen.
Einstellungsvoraussetzungen:
 Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Promotion) im Bereich der
Altertumswissenschaften
Erwünschte Qualifikation:
 Interesse an und Befähigung zu der Arbeit in einem interdisziplinären Forschungsverbund





umfassende Bereitschaft zur Kommunikation mit Forscherinnen und Forschern
unterschiedlicher Disziplinen
Erfahrungen im internationalen Wissenschaftsbetrieb
nachgewiesene Kompetenz bei der adressatenadäquaten Aufbereitung von
Forschungsergebnissen
sehr gute Kenntnisse des Englischen und einer weiteren modernen Fremdsprache
Organisationstalent, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 09. März 2015 unter Angabe der Kennziffer
BAK-RCAS-1/2015 in elektronischer Form zu richten an:
henrike.simon@berliner-antike-kolleg.de
Weiterführende Informationen zum Berliner Antike-Kolleg unter: www.berliner-antike-kolleg.org
Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von
Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da keine Rücksendung von
Unterlagen erfolgt, wird darum gebeten, auf Bewerbungsmappen zu verzichten und ausschließlich
Kopien vorzulegen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
139 KB
Tags
1/--Seiten
melden