close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Folder Lehre und Matura - Landesberufsschule Bludenz

EinbettenHerunterladen
„„ Anmeldung
„„ Zielgruppe
Die Anmeldung zum Besuch der Freigegenstände im 1.
und 2. Lehrjahr bzw. zum Besuch des Vorbereitungslehrgangs der VHS im 3. Lehrjahr erfolgt an der Landesberufsschule.
Dieses Angebot richtet sich an leistungsstarke und leistungswillige Lehrlinge und bietet die Möglichkeit, sich im
Rahmen eines speziellen Kursangebots bereits während
der Ausbildung im jeweiligen Lehrberuf auf die Ablegung
der Berufsreifeprüfung und damit der Matura vorzubereiten.
Anmeldeformulare stehen auf den Websites der Landesberufsschulen Bludenz und Bregenz 3 zum Download
bereit.
„„ Ansprechpartner
„„ Landesberufsschule Bludenz
Unterfeldstraße 27
6700 Bludenz
Dir. Bertram Summer
05552 62770-11
direktion@lbsbl1.snv.at
http://www.lbs-bludenz.at
„„ Landesberufsschule Bregenz 3
Feldweg 23
6900 Bregenz
Dir. Alexander Natter
05574 71181-11
direktion@lbsbr3.snv.at
http://www.lbsbr3.snv.at
„„ Volkshochschule Bregenz
Römerstraße 14/I
6900 Bregenz
Dir. Dr. Michael Grabher
05574 52524-18
BRP@vhs-bregenz.at
http://vhs-bregenz.at
Die Teilnahme an den Vorbereitungskursen und den Prüfungen sowie die Bereitstellung der Lernmaterialien sind
kostenfrei. Die Vorbereitungskurse werden überwiegend
im Tagesunterricht durchgeführt, jeweils wöchentlich ein
Nachmittag mit sechs Unterrichtseinheiten.
Im Einvernehmen mit dem Lehrbetrieb kann zum Ausgleich eine Verlängerung der Lehrzeit um ein halbes Jahr
vereinbart werden (Ausnahme vierjährige Lehrberufe).
„„ Unterrichtsfächer
„„ Deutsch: 5-stündige schriftliche Klausurarbeit
und mündliche Prüfung
„„ Mathematik: 4-stündige schriftliche Klausurarbeit
„„ Englisch: 5-stündige schriftliche Klausurarbeit oder mündliche Prüfung
„„ Fachbereich: 5-stündige schriftliche Klausurarbeit
und mündliche Prüfung oder Projektarbeit inkl. Präsentation und mündliche Prüfung
„„ Lehre und Matura - Start im 1. Lehrjahr
„„ Empfehlungen zum Modelleinsteig
„„ Einstiegsprüfungen, Aufstiegsmodaliäten
Im 1. Lehrjahr startet der Unterricht mit Freigegenständen in Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils am
Beginn des zweiten Semesters. Die Fortsetzung folgt im
2. Lehrjahr ganzjährig. Für Lehrlinge aller Berufsgruppen
findet der Unterricht in den Freigegenständen an einem
Nachmittag pro Woche statt. Zur Auswahl stehen bei
genügend Anmeldungen vier Standorte: Landesberufsschule Bludenz, Feldkirch, Dornbirn 1 und Bregenz 3.
Der Besuch der Freigegenstände kann SchülerInnen bzw.
Lehrlingen empfohlen werden, wenn am Ende der 8. bzw.
9. Schulstufe in den Gegenständen Deutsch, Englisch
und Mathematik folgende Beurteilungen vorliegen:
Lehrlinge können die Freigegenstände der zweiten
Klasse besuchen, wenn sie im 1. Lehrjahr die Freigegenstände Deutsch, Englisch und Mathematik positiv
abgeschlossen haben.
„„ nach dem Lehrplan der NMS:
mindestens Befriedigend im Bereich der vertieften Allgemeinbildung
„„ nach dem Lehrplan der AHS:
mindestens Befriedigend
Eine Einstiegsprüfung für die zweite Klasse können ablegen:
a) Lehrlinge der 1. Schulstufe, wenn sie in einem oder
mehreren Freigegenständen eine negative Beurteilung
erhalten haben
b) Lehrlinge der 2. Schulstufe, die neu einsteigen wollen
Im 3. und 4. (Lehr-)Jahr schließen Erwachsenenbildungseinrichtungen mit Vorbereitungskursen im Tagesunterricht an, ergänzt durch Coaching-Einheiten.
Diese Vorbereitungslehrgänge werden von der Volkshochschule an den Landesberufsschulen Bludenz und
Bregenz 3 jeweils an verschiedenen Nachmittagen
angeboten.
Gegen Ende des 4. Ausbildungsjahres können Teilprüfungen in Deutsch und Englisch abgelegt werden. Die
Lehrabschlussprüfung wird am Ende der Lehrzeit abgelegt (nach 3, 3½, 4 Jahren).
Die weiteren Vorbereitungskurse (restlicher Teil Mathematik und der Fachbereich) werden nach Beendigung
der Lehrzeit im Abendmodell berufsbegleitend absolviert.
Je nachdem, welcher Weg zur Ablegung der Teilprüfung
im Fachbereich gewählt wird (auch eine Meisterprüfung
wird als Fachprüfung angerechnet), ist nach 4 1/2 Jahren der Abschluss der Berufsreifeprüfung möglich.
„„ Orientierungshilfe
Als Entscheidungshilfe können Sie unter http://www.
lehrlingsmodell.at testen, wie gefestigt die Grundlagen
sind, die für die Berufsreifeprüfung vorausgesetzt werden. Das Ergebnis ist unverbindlich, soll Ihnen aber eine
Orientierungs-Hilfe bieten.
Erfolgreiche Absolventen des Vorarlberger Lehrlingsmodells.
Lehre und Matura - das Vorarlberger Lehrlingsmodell im Überblick
September (Wintersemester)
1. Sem
Start im Februar (Sommersemester)
Matura
Deutsch, Mathematik, Englisch
2./3. Sem
Deutsch, Mathematik, Englisch
Deutsch, Mathematik, Englisch
4./5. Sem
Deutsch, Mathematik, Englisch
Deutsch, Mathematik, Englisch
6./7 Sem
Deutsch, Mathematik, Englisch
Deutsch, Mathematik, Englisch
8./9 Sem
Mathematik, Fachbereich
Mathematik, Fachbereich
Nachmittag Berufsschule 320 h
Nachmittag Erwachsenenbildung 480 h
Fachbereich
D, E
M, FB
Abend Erwachsenenbildung 420 h
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 085 KB
Tags
1/--Seiten
melden