close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Komplexe Traumfolgen und Dissoziation

EinbettenHerunterladen
Marketing-Club
Nürnberg e. V.
3. DIE MARKETING-LEISTUNG
PRÄSENTATIONSFORM/UMFANG
3.1 Marketing-Strategie
• Die Bewerbung sollte nicht mehr als 40
Seiten umfassen.
• PowerPoint-Präsentationen, um Ihre Marketing-Leistung visuell eingängig
darzustellen, sind gerne willkommen.
• Bitte fertigen Sie von Ihrer Präsentation
zehn Kopien/Booklets an.
(Welche Strategie, welches Konzept war letztendlich für den
Erfolg verantwortlich? Gibt es Alleinstellungsmerkmale bzw.
einen besonderen Kundennutzen?)
3.2 Marketing-Tools
(Welche Marketing-Kanäle kamen zum Einsatz und sind
wesentlich am Erfolg beteiligt? War es beispielsweise die
den diese im Detail umgesetzt?)
Die Preisverleihung erfolgt am Diens­tag,
dem 4. November 2014, im Historischen
Rathaussaal der Stadt Nürnberg.
4. DIE MARKETING-ERFOLGSDATEN
KONTAKT
4.1 Direkte Wirkung
Sollten noch Fragen zum MARKETING STAR
­offen sein, rufen Sie bitte in der Geschäftsstelle des Marketing-Club Nürnberg e. V. an.
herausragende Kommunikationsleistung oder die besondere
Platzierung des Produkts im Mitbewerber­umfeld? Wie wur-
(Absatz/Umsatzentwicklung, Marktanteilsausweitung, Interaktionsquoten, Markenwerte wie Sympathie, Verwendung,
Bekanntheit)
4.2 Indirekte Wirkung
(Schaffung neuer Arbeitsplätze, Anpassung der Unterneh­
mensstruktur, neue Unternehmensphilosophie etc.)
4.3 Darstellung des Effizienzerfolgs
(Wirtschaftlichkeit) Ihrer Marketing-Leistung
(beispielsweise Daten zur Aufwandsbewertung in Relation zum
Geschäftsstelle:
NÜRNBERGER Akademie
Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg
Tel.: 0911/214 55-20 ˙ Fax: 0911/214 55-22
info@marketingclub-nuernberg.de
www.marketingclub-nuernberg.de
Markt/Segment oder zum Wettbewerb/Hauptkonkurrenten)
„BEWEISMATERIAL“
Bilder sagen mehr als Worte. Um einen konkreten Eindruck von Ihrer Marketing-Leistung zu
­­­
erhalten, ist es ratsam, möglichst viel zu visualisieren.
Zum Beispiel: Tabellen, Produktabbildungen,
Positionierungsmodelle, dazugehörige Kommunikationsmittel wie Prospekte, Anzeigen etc.
Einsendeschluss: 15.06.2014
GEFÖRDERT DURCH:
klok GmbH & Co. KG
Moltkestraße 15
90429 Nürnberg
Tel.: 0911/766 10-0 ˙ Fax: 0911/766 10-79
mail@klok-agentur.de
www.klok-agentur.de
Marketing Star
2014
Faszination Marketing
MARKETING STAR 2014
KRITERIENKATALOG
Marketing Star
2014
Machen Sie uns die Bewertung leichter.
Gehen Sie bitte genau in dieser Reihenfolge
vor. Jeder Unterpunkt sollte nicht mehr als
eine Seite umfassen.
1. ALLGEMEINE-DATEN
1998 – Das war das Jahr der ersten
Verleihung eines Marketing-Preises
des Marketing-Club ­Nürnberg. Vergeben an Unternehmen mit heraus­
ragender Marketing-Leistung, bewertet von einer hochkarätigen Jury aus
Wirtschaft und Wissenschaft, gewürdigt durch starke Medienpräsenz.
Wenn Sie diesen „Stern“ erreichen wollen, dann bewerben Sie sich mit Ihrem
Marketing-Highlight bis zum 15. Juni
2014.
Teilnehmen kann jedes Unternehmen,
jeder Verband und jede Institution aus
der Wirtschaftsregion Mittelfranken.
Sektor, Branche und Unternehmensgröße spielen dabei­ keine
Rolle. Was einzig und allein zählt,
ist die beispielhafte MarketingLeistung, durch die Ihr Produkt, Ihr
Unternehmen oder Ihre Dienstleistung strahlend hell am Markt steht.
Die feierliche Preisverleihung findet am
4. November 2014 statt.
Der zukünftige Preisträger muss
drei Vor­aussetzungen erfüllen:
1. EINZIGARTIGKEIT
Gefordert ist eine herausragende MarketingLeistung. Entweder als ganzheitliche, kundenorientierte Unternehmensstrategie oder
einzelne Marketing-Mix-Komponenten, die
sich durch einen besonderen Kundennutzen
auszeichnen.
2. REGIONALITÄT
Der daraus resultierende unternehmerische
Erfolg muss in der Wirtschaftsregion Mittelfranken realisiert worden sein. Die MarketingLeistung hat dazu beigetragen, Arbeitsplätze zu
sichern bzw. neue zu schaffen.
3. AKTUALITÄT
Die Marketing-Leistung sollte nicht älter als
zwei Jahre sein.
• Firma, Name, Anschrift, Rechtsform
• Management
• Beschäftigte
• Umsatz(-entwicklung) der letzten 10 Jahre
• Branche, Sektor
• Leistungsangebot (Produkt oder Dienstleistung)
DIE JURY
Schirmherrschaft:
Dr. Ulrich Maly
Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg
Stephan Bercher
Marketingleiter
VEDES AG
Prof. Dr. Ralph Blum
TH Nürnberg Georg-Simon-Ohm
Fakultät für allg. BWL und Marketing
Dr. Kathrin Degmair
Studioleiterin
2. DIE MARKETING-HERAUSFORDERUNG
2.1 Ausgangssituation
(Marktposition, Unternehmens- und Markenportfolio etc.)
2.2 Markt- und Wettbewerbssituation
(kurze Zusammenfassung)
2.3 Ambitionierte Aufgabenstellung
(Produkteinführung in einen stagnierenden
Markt, Schaffen eines völlig neuen Marktes,
neue Vertriebs­idee etc.)
2.4 Zielsetzung
(qualitative und quantitative Ziele – zum
Beispiel: Steigerung des Umsatzes innerhalb
von x Jahren um x Prozent; Ausweitung des
Marktanteils um x Prozent; E
­ rhöhung des
unge­stützten/gestützten Bekanntheitsgrades; Verwenderpotenziale steigern etc.)
2.5 Zielgruppe
(An welche Zielgruppe war die MarketingLeistung gerichtet? Gibt es spezielle Typologien oder »Insights«?)
MARKETING STAR 2014
Bayerischer Rundfunk - Studio Franken
Rolf Peter Diehl
JURA Elektrogeräte Vertriebs-GmbH
Geschäftsleitung
Dr. Matthias Everding
Vorstandsvorsitzender
Sparkasse Nürnberg
Dipl.-Kfm. Werner Meier
Werbeleiter
Dehn + Söhne GmbH & Co. KG
Peter Schultze
Präsident des Marketing-Club Nürnberg e. V.
Geschäftsführer Kommunikationsagentur
Schultze.Walther.Zahel.
Dirk von Vopelius
Präsident der IHK Nürnberg
für Mittelfranken
Klaus Wonneberger
Leiter Wirtschaftsredaktion
VERLAG NÜRNBERGER PRESSE
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
3
Dateigröße
2 124 KB
Tags
1/--Seiten
melden