close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

dr-clauss.de

EinbettenHerunterladen
Woche 43
S. 3
S. 5
S. 7
S. 9
S. 9
S. 10
S. 14
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Aus dem Gemeinderat
Bürgerinfo
Schulen & Bildung
Notdienste
Parteien
Kirchliche Mitteilungen
Vereinsnachrichten
Einladung
zur Blumenschmuck - Abschlussveranstaltung
mit Preisverleihung und Unterhaltungsprogramm
am Samstag, 25. Oktober um 19:30 Uhr in der Stadthalle
FARBIGE JAHRESZEITEN
eine DIA-MULTIVISION
von erfrischenden Frühlings- und Sommerimpressionen bis hin zu
malerischen Herbst- und Winterlandschaften lässt Siegfried Hain in
seiner grandiosen Dia-Show alle vier Jahreszeiten in vollendeter
Farbenpracht erstrahlen. Eine Synergie aus Bildern mit Musik und LiveKommentar.
Lassen Sie sich dieses faszinierende Erlebnis nicht entgehen.
Alle Bürgerinnen und Bürger, Hobbygärtner, Blumen- und Gartenfreunde
sind dazu sehr herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
2
Asperger Nachrichten
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
Lichtblick Asperg e.V., Tel. 07141 661161
Asperger Nachrichten
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
3
JAZZ
Piano Cocktailnight
Freitag, 24.10. - 20.00 Uhr - Eintritt: € 6,******************************************************
MAGIE
Andy Häussler: Der 6. Sinn
Samstag, 25.10. - 20.00 Uhr - Eintritt: € 15,******************************************************
FÜR FAMILIEN
Christof und Vladislava Altmann: Otto, das Rhinozeros
Sonntag, 26.10. - 15.00 Uhr - Eintritt: € 4,-/6,******************************************************
THEATER
Der schwäbische Tartüff
Preisträger Deutscher Amateurtheaterpreis amarena 2014,
Sparte Mundart
Sonntag, 26.10. - 19.00 Uhr - Eintritt: € 13,******************************************************
LITERATUR
Autorenlesung von Claire Beyer und Thommie
Bayer
Mittwoch, 29.10. - 19.00 Uhr - Eintritt: € 10,******************************************************
Beyer und Bayer im Glasperlenspiel
Aus dem Gemeinderat
Bericht aus der Sitzung des Technischen
Ausschusses vom 14.10.2014
Technischer Ausschuss berät über Festsetzung des
Wasserzinses und der Grundgebühren für die Wasserzähler für das Jahr 2015
Einstimmig stimmte der Technische Ausschuss der Sitzungsvorlage
der Stadtverwaltung zu und empfahl dem Gemeinderat die Beschlussfassung der Festsetzung des Wasserzinses und der Grundgebühren für das Kalenderjahr 2015 sowie die damit einhergehende Änderung der Wasserversorgungssatzung.
Auf Grundlage der Gebührenkalkulation soll der einheitliche Wasserzins dabei auf netto 1,90 Euro/m³ festgelegt werden. Die letzte
Erhöhung des Wasserzinses erfolgte zum 1.1.2011. Seither lag dieser bei 1,80 Euro/m³. Grund für die Erhöhung des Wasserzinses
sind die gestiegenen Bezugskosten.
Die monatlichen Grundgebühren hingegen bleiben unverändert.
Die Bereitstellungsgebühr wird statt bisher netto 0,75 Euro je m3
künftig nur 0,74 Euro je m3 betragen.
Die noch erforderliche Beschlussfassung der Änderung der Wasserversorgungssatzung soll in der Sitzung des Gemeinderates am
18.11.2014 erfolgen.
4
Asperger Nachrichten
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
Technischer Ausschuss erteilt Einvernehmen zu zwei
eingereichten Baugesuchen
Beim ersten Baugesuch ging es um eine Bauvoranfrage auf Erweiterung des bestehenden Hotels durch Neubau eines Bettentraktes
mit Tiefgarage sowie fünf Seniorenappartements und Abbruch der
bestehenden Gebäude einer Teilfläche in der Schillerstraße. Durch
die Bauvoranfrage sollte geklärt werden, ob der Neubau eines
Bettentraktes sowie fünf Seniorenappartements realisiert werden
können. Der Bauherr beabsichtigt den Neubau eines Bettentraktes
mit ca. 42 Zimmern, verteilt auf drei Stockwerke. Im Dachgeschoss
sind fünf Seniorenappartements als betreute Seniorenwohnungen
vorgesehen. Das geplante Gebäude hat eine Höhe von 12,00 m.
Geplant ist ein Pultdach mit einer Dachneigung von 10 Grad. Bei
der geplanten Tiefgarage soll die Zufahrt über den Garagenhof in
der Stuttgarter Straße und die Ausfahrt über die Egerstraße er-
folgen. In der Tiefgarage sind 30 Stellplätze vorgesehen. Da es für
den Bereich, in welchem sich das Bauvorhaben befindet, keinen
qualifizierten Bebauungsplan gibt, hat sich das Vorhaben nach Art
und Maß in die Umgebungsbebauung einzufügen. Diese Auffassung
wurde vom Technischen Ausschuss einstimmig vertreten.
Beim zweiten Baugesuch handelte es sich um einen Bauantrag auf
Errichtung einer Dachgaube in der Friedrichstraße. Zur besseren
Nutzung des Treppenhauses soll im Dachgeschoss eine Gaube errichtet werden. Da es auch für diesen Bereich keinen qualifizierten
Bebauungsplan gibt, hat sich auch dieses Vorhaben nach § 34 Baugesetzbuch nach Art und Maß in die nähere Umgebungsbebauung
einzufügen. Aufgrund der Tatsache, dass es in der Umgebung ähnliche Vorhaben bereits gibt, konnte auch hier das Einvernehmen
einstimmig hergestellt werden.
Amtliche Bekanntmachungen
Übermittlung von Meldedaten an die Wehrverwaltung
Die Stadt Asperg als zuständige Meldebehörde übermittelt bis 31. März 2015 nach § 58 c
Absatz 1 Satz 1 des Gesetzes über die Rechtsstellung der Soldaten (Soldatengesetz) die
folgenden Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im Jahr 2016
volljährig werden (Geburtsjahrgang 1998), an das Bundesamt für Wehrverwaltung:
1. Familienname,
2. Vornamen,
3. gegenwärtige Anschrift.
Nach § 58 c Absatz 1 Satz 2 Soldatengesetz unterbleibt die Datenübermittlung, wenn der
Betroffene nach § 17 Absatz 7 Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der Datenübermittlung
widersprochen hat. Bitte benutzen Sie für die Einlegung des Widerspruchs das beigefügte
Formular. Der Widerspruch muss bis spätestens zum 28.11.2014 bei der Stadtverwaltung
eingehen.
 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Widerspruch gegen die Datenübermittlung nach § 58 c Soldatengesetz
Zurück an:
Stadtverwaltung Asperg
Bürgeramt
Marktplatz 1
71679 Asperg
_________________________________
Name
_________________________________
Vorname(n)
_________________________________
Geburtsdatum
Hiermit widerspreche ich der Weitergabe meiner Daten an die Wehrverwaltung.
______________________________
Ort, Datum
_____________________________
Unterschrift
Asperger Nachrichten
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
sind während der Zeit des Hauptgottesdienstes am Vormittag in
der Nähe von Kirchen und anderen dem Gottesdienst dienenden
Gebäuden alle Handlungen zu vermeiden, die geeignet sind den
Gottesdienst zu stören.
Bürgerinfo
Öffnungszeiten des Asperger Rathauses
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
7.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Sprechzeiten des städtischen Vollzugsdienstes
Montag
Donnerstag
5
17.00 - 18.00 Uhr
11.00 - 12.00 Uhr
Wochenmarkt wird wegen des Feiertags Allerheiligen auf den 31.10.2014
verlegt
01.11.2014: Allerheiligen
Allerheiligen ist ein gesetzlicher Feiertag, an dem aller Heiligen
gedacht wird. Zusätzlich zu den allgemeinen Feiertagsregelungen
(s.o.) gelten die Bestimmungen der §§ 10 und 11 des FTG, wonach
öffentliche Tanzveranstaltungen sowie Tanzunterhaltungen von Vereinen und geschlossenen Gesellschaften in Wirtschaftsräumen von
3 bis 24 Uhr verboten sind.
Halloween ist ursprünglich ein irischer Brauch, der sich über die
USA in den letzten Jahren mehr und mehr im mitteleuropäischen
Raum verbreitet hat. Er ist weder ein gesetzlicher noch ein kirchlicher Feiertag und fällt zusammen mit dem Reformationstag auf
den 31.10. eines jeden Jahres.
Lustig oder furchterregend verkleidet, ziehen Kinder von Haus zu
Haus und fordern „Süßes, sonst gibt’s Saures“.
Leider dient Halloween mittlerweile vielen Jugendlichen als Gelegenheit, anderen Menschen Streiche zu spielen und es kommt
immer wieder zu Sachbeschädigungen.
Das Ordnungsamt bittet daher alle Beteiligten um Rücksichtnahme und gegenseitige Kontrolle, um Auswüchse zu verhindern.
Wegen des Feiertags am 01.11.2014 wird der Wochenmarkt
auf
Freitag, 31.10.2014 von 07.00 – 12.00 Uhr
verlegt und findet wie immer auf dem Marktplatz statt.
Wir bitten um Beachtung! Die Marktbeschicker freuen sich auf
einen regen Besuch!
Städtische Hallen während der
Herbstferien geschlossen
Während der Herbstferien in der Zeit vom 27. Oktober bis
zum 2. November 2014 sind die städtischen Sporthallen geschlossen.
Wir bitten um Beachtung.
Bürgermeisteramt
Das Ordnungsamt informiert:
Regelungen nach dem Sonn- und Feiertagsgesetz (FTG) zum 31.10.2014 (Reformationstag) und
01.11.2014 (Allerheiligen) sowie allgemeine Hinweise
zu Halloween
Die Regelungen des Sonn- und Feiertagsgesetzes geben immer
wieder Anlass zu Nachfragen, welche Veranstaltungen und Feste an
Sonntagen und den einzelnen Feiertagen nicht gestattet sind. Das
Ordnungsamt möchte deshalb auf Folgendes hinweisen:
Allgemein sind nach § 6 Abs. 1 des FTG an Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen alle öffentlich bemerkbaren Arbeiten, die geeignet
sind die Ruhe des Tages zu beeinträchtigen, verboten, soweit in
gesetzlichen Vorschriften nichts anderes bestimmt ist.
Darüber hinaus sind gemäß § 7 Abs. 2 des FTG während des
Hauptgottesdienstes verboten:
1. Öffentliche Versammlungen unter freiem Himmel, Aufzüge und
Umzüge, soweit sie geeignet sind den Gottesdienst unmittelbar
zu stören,
2. alle der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen
sowie
3. alle öffentliche Veranstaltungen und Vergnügungen, zu denen öffentlich eingeladen oder für die ein Eintrittsgeld erhoben wird.
31.10.2014: Reformationstag
Der Reformationstag wird von evangelischen Christen in Deutschland am 31. Oktober im Gedenken an die Reformation der Kirche
durch Martin Luther gefeiert und ist ein kirchlicher Feiertag.
Gemäß § 9 Abs. 1 in Verbindung mit § 7 Abs. 1 Satz 1 des FTG
Fundamt
Verloren gegangene Dinge auch über das elektronische Fundbuch der Stadt suchen!
Neben der regelmäßigen Veröffentlichung aller Fundsachen in den
Asperger Nachrichten, besteht auch die Möglichkeit, verloren gegangene Sachen über das elektronische Fundbuch der Stadt Asperg
auf der Homepage unter www.asperg.de zu suchen.
Das elektronische Fundbuch der Stadt Asperg ist in der Rubrik
Rathaus und Einwohner > Stadtverwaltung > Fundbuch zu finden.
Fundsachen, die bei der Stadtverwaltung Asperg abgegeben werden, werden hier eingestellt und können von den Internet-Nutzern
recherchiert werden.
Neben den Asperger Fundsachen werden hier auch Fundgegen-
6
Asperger Nachrichten
stände aufgeführt, die in den Nachbargemeinden gefunden wurden.
Wenn Sie der Meinung sind, eine der aufgeführten Fundsachen gehört Ihnen, so setzen Sie sich bitte mit dem Fundbüro unter Tel.:
07141/269-0 in Verbindung.
Beim Fundamt wurden abgegeben:
· Schnuffeltuch mit Hundekopf
· Kinderrassel
Eigentumsansprüche können während der Sprechzeiten an der Infothek im Rathaus geltend gemacht werden.
Das Fundamt ist auch unter der Telefonnummer 269-0 zu erreichen.
Stadtbücherei
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
cherei. Besonders der Buch- und Taschengeldflohmarkt lockte
interessierte Käuferinnen und Käufer jeden Alters. Die jüngsten
Besucher kamen aber vor allem wegen dem Bilderbuchkino. Gespannt lauschten sie einem Abenteuer vom Hasen & Holunderbären, während die Bilder groß auf der Leinwand zu sehen waren.
Den musikalischen Abschluss des Rahmenprogramms gestalteten
die Anonymen Ukuleliker der Musikschule Quintenzirkel aus Ludwigsburg. Die 8 Musiker unterhielten ihr Publikum mit bekannten
Evergreens - aber auch unbekannteren Songs die trotzdem jeder
sofort mitsingen konnte.
Städtische Kinderund Jugendarbeit
10 - 13 und 14 - 19 Uhr
14 - 18 Uhr
10 - 13 und 14 - 18 Uhr
14 - 18 Uhr
10 - 13 Uhr
Matinee-Lesung mit
Nicolai Köppel
Er schreibt, singt, liest und filmt.
Nach zahlreichen Kurzgeschichten hat Multitalent Nicolai Köppel
seinen Debütroman "Minne" veröffentlicht. Diesen, und ausgewählte Kurzgeschichten, wird er bei einer gemütlichen Tasse Kaffee in
der Stadtbücherei vorstellen.
Freitag, 7. November 2014
10:30 Uhr, Stadtbücherei Asperg
Eintritt: € 4,Karten sind in der Stadtbücherei und direkt zur Veranstaltung erhältlich.
Mehr Informationen zu Nicolai Köppel und seinen Roman finden Sie
hier: www.nicolaikoeppel.de
Kinderprogramm
05.11.2014: Vorlesen für Grundschulkinder
15:30 Uhr, Bücherei. Ab 5 Jahren. Eintritt frei.
12.11.2014: Vorlesen für Kindergartenkinder
15:30 Uhr, Bücherei. Ab 3 Jahren. Eintritt frei.
19.11.2014: Vorlesen für Grundschulkinder
15:30 Uhr, Bücherei. Ab 5 Jahren. Eintritt frei.
Die Anonymen Ukuleliker beim Tag der offenen Tür.
Tag der offenen Tür
Trotz zahlreicher Parallelveranstaltungen kamen am vergangenen
Sonntag viele Besucher zum Tag der offenen Tür in die Stadtbü-
Hitradio Antenne Asperg geht wieder auf Sendung
Nach der Sommerpause haben wir für Euch wieder eine interessante „Jugendshow“ zusammengestellt.
In der Oktoberausgabe besuchen wir das Glasperlenspiel Asperg. Wir berichten über das Jugendstück „Das Herz eines
Boxers“. Wir haben die Hauptdarsteller im Interview. Hört mal
rein und überlegt euch, das Stück am 26. November selbst anzusehen. Es lohnt sich.
Das „Kleine Sportstudio“ feiert Premiere, in dem die aktuelle
Lage der Bundesligavereine von unseren Experten diskutiert wird.
Die Musikredaktion erfüllt in dieser und den nächsten Ausgaben
Eure Musikwünsche.
Schaltet ein auf www.jugendarbeit-aspeg.de- wir freuen uns auf
Euch!
Die Polizei informiert
Rollerfahrer schwer verletzt
Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, den 14.10.2014,
gegen 17.20 Uhr an der Kreuzung der Alleen- und der Lehenstraße
ereignete, verletzte sich ein 41-jähriger Rollerfahrer schwer. Der
Mann befuhr mit seinem Zweirad die Lehenstraße aus Richtung
Hirschbergstraße kommend und wollte die Alleenstraße kreuzen.
Hierbei wurde er von einem 43-jährigen Renault-Fahrer, der die
Alleenstraße in Richtung Bahnhof befuhr, vermutlich übersehen.
Der PKW-Lenker nahm dem Rollerfahrer die Vorfahrt und fuhr
ihm in die Seite, sodass dieser stürzte. Im Anschluss wurde der
41-Jährige vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An
den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden über etwa 5.500 Euro.
Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt
Am Mittwoch, den 15.10.2014, gegen 11.10 Uhr ereignete sich in
der Eglosheimer Straße ein Unfall, bei dem ein 48-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt wurde. Ein 27 Jahre alter Audi-Lenker
wollte vom Parkplatz eines Supermarktes nach links in die Eglosheimer Straße einbiegen und übersah hierbei vermutlich den von
links heranfahrenden Zweiradfahrer, was zu einem Zusammenstoß
der beiden Fahrzeuge führte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 48-Jährige auf die Motorhaube geschleudert und stürzte
von dort auf die Straße. Er musste mit dem Rettungsdienst in ein
Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein
Gesamtsachschaden von etwa 3.000 Euro.
Einbruch in Einfamilienhaus
Nachdem es einem bislang unbekannten Täter am Samstag, den
18.10.2014, in der Zeit zwischen 19:30 Uhr und 20:55 Uhr, zunächst nicht gelang, die Terrassentüre eines Einfamilienhauses in
der Dresdner Straße aufzuhebeln, machte er sich an einem gekippten Badezimmerfenster zu schaffen und verschaffte sich so Zutritt
in das Gebäude. Im ersten Obergeschoss durchsuchte der Unbekannte mehrere Zimmer und entwendete dabei Schmuck im Wert
von mehreren tausend Euro.
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
Sonstiges
Ernährungszentrum
Mittlerer Neckar
Asperger Nachrichten
7
Geschicklichkeitsübungen gehörten auch dazu. Am Schluss erfolgte
ein Handballspiel mit vereinfachten Regeln. Die Kinder konnten an
den Stationen ein AOK-Handball-Spielabzeichen ablegen. Die Schüler waren mit Eifer dabei. Manch einer kam ordentlich ins Schwitzen
und hatte einen roten Kopf. Den Schülern hat das Schnuppertraining
viel Freude bereitet. Die Schulleitung der Goetheschule und die Lehrerinnen der Klassenstufe 2 bedanken sich ganz herzlich bei Cerry,
Stephanie, Rebecca und Sven für diese tolle Aktion.
rbe
Volles Korn – volle Energie
Zu diesem Workshop lädt das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar am
Montag, 10. November 2014 von 18.00 – 21.30 Uhr
ein.
Das ganze Korn zu leckeren Gerichten verarbeitet, wahlweise auch
verbacken, liefert uns die volle Energie. Wir verarbeiten Weizen,
Dinkel, Grünkern, Hafer …, testen Sie den herzhaften Geschmack
unterschiedlicher Getreidearten!
Bitte Schürze, Geschirrtuch und Behälter mitbringen.
Kostenbeitrag: 10,- Euro
Anmeldeschluss: Montag, 03. November 2014 unter Tel.-Nr.:
07141/144-4900
Ort: Ernährungszentrum Mittlerer Neckar, Auf dem Wasen 9, Ludwigsburg
Kindergärten / Schulen
Goetheschule Asperg
„Lauf dich frei – Ich spiel dich an“
Grundschulaktionstag: Handball an der Goetheschule
Statt in den Unterrichtgingen alle Schüler der 2. Klasse der Goetheschule am Freitag, dem 10. Oktober 2014 für eine Stundein die
Rundsporthalle. An diesem Tag fand nämlich in Baden-Württemberg
der Grundschulaktionstag Handball für die Klassenstufe 2 statt. Dies
ist eine Gemeinschaftsaktion des Ministeriums für Kultus, Jugend
und Sport und der Handballverbände in Baden-Württemberg. Die
Handballabteilung des TSV Asperg übernahm die komplette Organisation des handballspezifischen Sportunterrichts. Drei Jugendtrainer führten mit den Klassen ein Schnuppertraining ähnlich dem
regulären Training durch. Auf dem Programm stand zunächst die
Erwärmung. Darauf folgten Technikübungen wie Bälle werfen, fangen, prellen und natürlich auf das Tor schießen. Koordinations- und
Kinder für Sport und Bewegung begeistern
Unter diesem Motto findet eine weitere Kooperation zwischen
der Goetheschule und dem TSV 1848 Bietigheim e.V. Abteilung
Basketball statt.
Am Dienstag, dem 07.10.2014, fand die erste Trainingsstunde Basketball mit dem Trainer Herr Trisonov bereits statt. 36 Schüler der
8
Asperger Nachrichten
Klassen 1 bis 4 hatten sich bis dato angemeldet, so dass nun zwei
Gruppen gebildet werden. Am 14.10.2014 unterzeichneten Rektorin Regina Berg und Herr Jan Bodmer (Geschäftsführer TSV Bietigheim) die Kooperationsvereinbarung zwischen der Goetheschule
und dem TSV 1848 Bietigheim. Im Rahmen des Jugendbegleiterprogramms möchte Herr Trisonov, ein erfahrener Jugendtrainer, Kinder für Sport und Bewegung begeistern, dem Bewegungsmangel
vorbeugen und den Sportverein für alle Schüler zugänglich machen.
Auf dem Trainingsprogramm stehen neben sportartspezifischen
Grundlagen des Basketballs auch Koordinationsübungen und Stärkung der Sozialkompetenz. Die Goetheschule hat bereits Kooperationen mit dem TSV Asperg und dem TCA Asperg.
Anwesend war auch die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende
Frau Zondler. Sie begrüßte die zukünftige Zusammenarbeit zwischen der Goetheschule und dem TSV Bietigheim sehr und sagte
die Unterstützung des Elternbeirats zu.
Schiller-Volkshochschule
VHS-Kurse Herbst-/Wintersemester:
! Hier gibt es noch freie Plätze !
Anmeldungen ab sofort über Internet, per Telefon/Fax oder mittels
Anmeldekarte aus dem Kursheft.
S. Bäßler
14B 032304 Druck trifft Malerei
CHRISTINE FLUHRER
Mischtechniken erweitern die Palette der kreativen Möglichkeiten.
Monotypie, Radierung, Transferlithografie bieten in der Verbindung
mit Malerei neue Inspirationen, eigene Themen umzusetzen. Spieltrieb, Experimentierlust und die Bereitschaft Unvollkommenes
willkommen zu heißen, sind dabei gute Wegbegleiter.
Bitte vorhandenes Material und Gummiwalzen sowie Arbeitskleidung mitbringen. Material ist auch im Atelier vorhanden und wird
je nach Verbrauch im Kurs abgerechnet (max. 10 Personen).
Di., ab 04.11., 09.30-12.30 (5x), Atelier Fluhrer, Entenäcker 41, Gebühr € 99
14B 032305 Wir machen uns ein Bild -Malerlebnis für
die ganze FamilieCHRISTINE FLUHRER
Gemeinsam mit der ganzen Familie ein großes Bild malen, die Kinder beginnen und geben den Ton an und dann geht alles seinen
künstlerischen Gang. Sich einbringen können, aufeinander reagieren, wichtig sein, miteinander etwas gestalten, das vorher noch
nicht geplant war. Ein Sinn stiftendes verbindendes Erlebnis, bei
dem den Kindern eine führende Rolle zukommt. Gearbeitet wird
mit Acrylfaben.
Bitte bringen Sie eine möglichst große Leinwand mit, damit alle
Ideen Platz finden. Ebenso Kleidung, die schmutzig werden darf,
etwas zur Stärkung und viel gute Laune. Farben und Pinsel sind vor
Ort vorhanden, die Materialkosten werden je nach Verbrauch (pro
Familie ca. € 10) im Kurs abgerechnet.
Die Gebühr gilt für eine Familie. Bitte melden Sie pro Familie nur
eine Person an (max. 4 Familien).
Sa., 22.11., 14.00-16.30 Atelier Fluhrer, Entenäcker 41, Gebühr € 33
14B 032508 Schön sein kann Frau lernen
ROSWITHA PRILL
Gutes und gepflegtes Aussehen ist erlernbar. Deshalb beschäftigen
Sie sich in diesem Kurs mit Grundfarben, Formen, Stilrichtungen,
die das Erscheinungsbild jedes Menschen individuell besonders gut
zur Geltung bringen.
1. Abend: Jede Person erhält eine persönliche Farb- und Stilberatung zur Auswahl ihrer optimalen Farben und Anregungen zu Frisur, Brille, Schmuck, Accessoires usw.
2. Abend: Auf dieser Grundlage sowie mit Kenntnissen über das eigene Hautbild wird für jede Person ein eigenes Make-up erarbeitet.
Die Materialkosten von € 10 werden im Kurs abgerechnet. Ebenso
können Sie Ihren persönlichen Farbpass im Kurs erwerben (max.
10 Personen).
Di., ab 11.11., 18.30-21.30 (2x), Goetheschule, Wilhelmstraße 17,
Gebühr € 27
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
14B 033101 Praktische Schulter- und Nackenentspannung mit Massage und Akupressur
MARGARETE PFEIFER
An diesem Abend werden Nacken und Schultern verwöhnt. Sie
erfahren, wie Sie durch Selbstmassage oder auch wahlweise gegenseitig Muskelverspannungen in diesem Bereich lockern können.
Die zusätzlichen Akupressur- und Reflexpunkte können Sie dann
im Alltag ganz praktisch zwischendurch anwenden und so positiv
auf Ihre Problemzonen einwirken. Eine Muskelentspannungsübung
ergänzt die Massage und rundet den Abend ab.
Bitte bequeme Kleidung, Matte, Decke, Handtuch und Massageöl
mitbringen.
Di., 18.11., 19.00-21.30, Goetheschule, Wilhelmstraße 17, Gebühr
€ 13
14B 033301 Buena Vista Cooking Club -Kubanische
KücheBIRGIT LAZAR
Kuba hat neben der feurigen Musik auch in der Küche viel zu bieten: scharfe schwarze Bohnensuppe, feurige kubanische Gewürzreispfanne, Garnelensalat mit Erdnuss-Marinade, Schneidebohnen
mit Pute, krosse Kartoffelspalten mit Dip oder Mango-LimettenMousse.
Lebensmittelkosten von € 15 sind in der Gebühr enthalten.
Di., 13.01., 18.00-22.00, Küchenstudio Negele Küchenprofi GmbH,
Alleenstraße 2,
Gebühr € 29, Gebühr erm. € 26
FurtBACHSchule Möglingen
„Multikultiart - arbeiten und leben bei den Römern“
In der Woche vom 29.09. bis
02.10.2014 haben wir, Natalia
(Klasse 9), Marius (Klasse 8)
und Jeremy (Klasse 9) in Begleitung von Frau Dambrowski
(Referendarin) die einmalige
Erfahrung machen können, in
das Römerleben reinzuschnuppern.
Wir wohnten gemeinsam mit
SchülerInnen verschiedenster
Schularten auf der schönen
Burg Liebenzell.
Organisiert von der Landeszentrale für politische Bildung
Stuttgart fanden verschiedene
Workshops zu vier Themen statt: „Kunst am Bau-Relief- und Mosaikworkshop“, „Bling Bling-Schmuckworkshop“, „Experiment-Legionärsworkshop“ und „Bühne frei-Theaterworkshop“. Natalia hat filigrane
Ketten und Armbänder gezaubert. Jeremy und Marius ließen schöne Mosaikbilder entstehen.
Nummer 43 · Donnerstag, 23. Oktober 2014
Am zweiten Tag haben wir einen Ausflug zum Limes-Museum nach
Aalen gemacht. Dort konnten wir sehr viele Dinge aus dem Leben
der Römer anschauen und erfahren, aber auch selbst typisch römische Gegenstände herstellen - eine römische Maske zum Beispiel.
Wir hatten viel Spaß, uns war nie langweilig und am Ende waren
wir richtig ausgepowert, sodass uns das bevorstehende verlängerte Wochenende wie gerufen kam.
Carmen Dambrowski
Wichtige Rufnummern
in Asperg
Polizei
110
Feuerwehr
112
Rettungsdienst
112
Krankentransport
19222
Ärztlicher Bereitschaftsdienst für Asperg:
Notfallpraxis Ludwigsburg, Erlachhofstraße 1, 71640
Ludwigsburg, Telefon 07141 6430430
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do von 18 Uhr bis 08 Uhr, Mi von 13
Uhr bis 08 Uhr, Fr von 16 Uhr durchgehend bis Montag
8 Uhr. An Feiertagen ist die Notfallpraxis ebenfalls durchgehend bis zum nächsten Tag 8 Uhr besetzt. Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Notfallpraxis ist der richtige Ansprechpartner, wenn ärztliche
Hilfe benötigt wird und der Hausarzt nicht erreichbar ist.
Kinder- und Jugendärztlicher Notdienst in Asperg,
Ludwigsburg und Umgebung
Kinder- und Jugendärzte
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen:
Notfallpraxis für Kinder- und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr. 4, 71640 Ludwigsburg. Öffnungszeiten: Montag Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr; Samstag,
Sonntag und an Feiertagen ganztags von 8.00 Uhr bis am nächsten
Morgen um 8.00 Uhr. Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geschlossen.
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst zu erfragen bei
der Integrierten Leitstelle, Telefon 19222
Zahnärztlicher Notdienst zu erfragen über
Tel. 0711 7877733
HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst
Mo bis Do von 19 Uhr bis 7 Uhr, Fr 14 Uhr durchgehend
bis Mo 7 Uhr
Notfallpraxis Stuttgart, Böheimstraße 37 (im Marienhospital)
Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich.
Apotheken-Notdienst
Freitag, 24.10.2014
Apotheke am Löwenplatz, Remseck am Neckar (Aldingen),
Kornwestheimer Str. 7, Tel. 07146 881411
Hölderlin-Apothke, Mundelsheim, Lange Str. 9, Mundelsheim,
Tel. 07143 50255
Zeppelin-Apotheke, Ludwigsburg (Mitte), Myliusstr. 2,
Tel. 07141 96310
Samstag, 25.10.2014
Apotheke im Kaufland, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Talstr. 4,
Tel. 07142 788695
Park-Apotheke, Kornwestheim, Ludwig-Herr-Str. 60,
Tel. 07154 816160
Park-Apotheke, Ludwigsburg (Eglosheim), Geisinger Str. 15,
Tel. 07141 380223
Sonntag, 26.10.2014
Apotheke Hochberg, Remseck am Neckar (Hochberg), Waldallee
35, Tel. 07146 41888
Metter-Apotheke, Sachsenheim (Kleinsachsenheim), Großsachsenheimer Str. 12, Tel. 07147 5520
Mylius-Apotheke Kirchstraße, Ludwigsburg (Mitte), Kirchstr. 9,
Tel. 07141 991510
Asperger Nachrichten
9
Montag, 27.10.2014
Apotheke am Bahnhof, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim),
Bahnhofsplatz 2, Tel. 07142 51776
Apotheke Pattonpoint, Remseck am Neckar (Pattonville),
John-F.-Kennedy-Allee 33, Tel. 07141 2993570
Rathaus-Apotheke, Möglingen, Kreis Ludwigsburg, Rathausplatz 15,
Tel. 07141 484224
Dienstag, 28.10.2014
Bahnhof Apotheke, Besigheim, Bahnhofstr. 11,
Tel. 07143 35849
Markt-Apotheke, Ludwigsburg (Mitte), Marktplatz 7,
Tel. 07141 921127
Sonnen-Apotheke, Schwieberdingen, Stuttgarter Str. 35,
Tel. 07150 32933
Mittwoch, 29.10.2014
Apotheke im Neckar-Zentrum, Remseck am Neckar (Hochberg),
Neckaraue 2, Tel. 07146 284730
Bahnhof-Apotheke, Ludwigsburg (Mitte), Bahnhofstr. 17,
Tel. 07141 96030
Park-Apotheke, Hemmingen Württ., Münchinger Str. 2,
Tel. 07150 959595
Sonnen-Apotheke, Kirchheim am Neckar, Schillerstr. 59,
Tel. 07143 94790
Donnerstag, 30.10.2014
Apotheke im Kaufland, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Talstr. 4,
Tel. 07142 788695
Burg-Apotheke, Ludwigsburg (Hoheneck), Wilhelm-Nagel-Str. 61,
Tel. 07141 51521
Rathaus-Apotheke, Asperg, Marktplatz 2, Tel. 07141 65681
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
2 434 KB
Tags
1/--Seiten
melden