close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Küchen-Monteur/-in

EinbettenHerunterladen
BM-Nachrichten
Ausgabe 109 / Oktober 2014
BM-NACHRICHTEN
1
IN DIESER AUSGABE
1. Neues aus dem Bundesverband
Mitgliederversammlung am 19. Und 20. September mit weitreichenden Anträgen
und Themen
Ausschreibung zur Mitwirkung in der Arbeitsgruppe „AG Standard“
Neue Fachgruppe Sportmediation
2. Wichtige Termine
3. Meldungen aus den Regional- und Fachgruppen
4. Veröffentlichungen
5. Tipps, Veranstaltungshinweise & mehr
6. Impressum
Bundesverband MEDIATION, Wittestr. 30 K, 13509 Berlin, www.bmev.de
BM-Nachrichten
1. NEUES AUS DEM BUNDESVERBAND
Mitgliederversammlung am 19. Und 20. September mit weitreichenden Anträgen und Themen
Die diesjährige Mitgliederversammlung im September war gekennzeichnet durch substantielle
Themen. Der Vorstand stellte den neuen Geschäftsführer Dr. Dieter Kostka vor. Es gab Anträge
zur Satzungsänderung, die PG Qualität stellte neue Formen der Mitgliedschaft vor und eine geänderte Finanzordnung sollte beschlossen werden. Nach intensiven Diskussionen wurden viele
Teile der Satzungsänderung beschlossen. Der Sitz des BM wird nach Berlin verlegt, es gibt formale
Anpassungen an bereits bestehende Realität hinsichtlich der Gemeinnützigkeit und neue Gremien
und Funktionen werden jetzt in der Satzung abgebildet. Außerdem wurde eine Projektgruppe eingerichtet, die sich mit der Weiterentwicklung der Strukturen des Bereichs Ausbildung und Anerkennung
beschäftigt. Die neuen Mitgliedsformen wurden insgesamt für wichtig befunden, das
Thema wird auf der BM-Werkstatt im März vertieft. Auch eine neue Mitgliedsordnung und Teile der
geänderten Finanzordnung wurden auf die BM-Werkstatt verwiesen. Dies verspricht eine intensive
und spannende Veranstaltung zu werden.
Ausschreibung zur Mitwirkung in der Arbeitsgruppe „AG Standard“
Die bisher ruhende AG Standard wird wieder belebt und startet in eine neue Arbeitsphase.
Aufgaben der „AG Standard“
Die aktuellen Standards überarbeiten, konkretisieren, verändern und erweitern.
Dabei sollen sowohl die eigenen verbandsinternen Erfahrungen berücksichtigt werden, als auch, mit
Blick nach außen, die Veränderungen und Entwicklungen in der Mediationslandschaft aufgegriffen
werden.
Ziele der „AG Standard“
Die Qualitätssicherung der Gütesiegel des Bundesverband Mediation e.V. – Mediator® / Mediatorin
BM® und Ausbilder® / Ausbilderin BM® – nach innen für die Mitglieder des Verbandes und nach außen für die Öffentlichkeit zu sichern. Für die KundInnen soll die Qualität des BM erkennbar und nachvollziehbar sein, dieses Qualitätskriterium will der BM sichern und gewährleisten.
Konzept der „AG Standard“
Die Zusammensetzung der AG benötigt erfahrene Mediatoren und Mediatorinnen aus den unterschiedlichen Anwendungsgebieten der Mediation, es sollte ein repräsentativer Querschnitt der Mediationslandschaft sein. Verschiedene Ausbildergenerationen sollten ebenso vertreten sein wie die
Mischung der Mediationsgenerationen im Verband.
Für den Arbeitsprozess in dieser Arbeitsgruppe ist eine verbindliche Mitarbeit Voraussetzung. Eine
erste Arbeitsphase erfolgt in der gesamten AG, ein Fachdialog zu den inhaltlichen Themen wird geführt. Diese Ergebnisse aus dem Dialog werden in einer Textgruppe (4 Personen) verschriftlicht und für
die weitere Arbeit in der AG „Standard vorbereitet.
Die AG trägt die Arbeitsergebnisse in die Zentrale Konferenz, die Mitgliederversammlung, die BMWerkstatt und die Ausbilderkonferenzen und regt den Austausch und die Resonanz mit den anderen
Mitgliedern an.
Gruppenstärke der „AG Standard“: Die AG setzt sich aus 8 Mitgliedern zusammen.
Die Leitung hat Gudrun Schwanert-Tschechne inne, unterstützt von Walter Letzel aus dem Vorstand
und Jutta Hohmann als Beauftragte zum Thema „Rechtsverordnung / GPZM“. 5 weitere Mitglieder
finden sich aus dem Verband. Die Textgruppe bildet sich aus der AG heraus.
Zeitdauer der „AG Standard“: Die Arbeitsphase der AG „Standard“ ist zunächst bis zur MV 2016 geplant.
Bundesverband MEDIATION, Wittestr. 30 K, 13509 Berlin, www.bmev.de
2
BM-Nachrichten
Treffen der „AG Standard“: Die AG plant insgesamt 3 Treffen in 2015. Die Textgruppe verabredet
zusätzliche Treffen.
Vorgabe für die Mitarbeit in der „AG Standard“: Voraussetzung ist eine verbindliche und zuverlässige
Teilnahme an den Terminen und die Bereitschaft zur Übernahme von Arbeitsaufträgen z.B. Präsentationen in der MV.
Diejenigen die sich für eine Mitarbeit interessieren, bitte ich sich baldmöglichst mit einer Mail an mich
zu wenden.
Meine Mailadresse: gudrun.schwanert-tschechne@bmev.de
Sollten sich mehr als 5 Personen für die Mitarbeit interessieren, dann entscheidet die AG-Leitung in
Rücksprache mit dem Vorstand.
Gudrun Schwanert-Tschechne, Leitung AG Standard
Neue Fachgruppe Sportmediation
Auf der Mitgliederversammlung im September 2014 wurde die neue Fachgruppe Sportmediation
bestätigt. Wir begrüßen Bettina Frielingsdorf-Sattelkau und Michael Hirschfeld als Leitung der
Gruppe.
InteressentInnen zum Thema "Mediation im Sport" können sich an die Kontaktadresse
fg-sportmediation@bmev.de wenden.
2. WICHTIGE TERMINE
•
•
•
2. Gemeinsamer Mediationskongress 14./15. November 2014 in Ludwigsburg
Alle Termine der Regional- und Fachgruppen, Vorstandssitzungen auf www.bmev.de
Redaktionsschluss BM-Nachrichten 15. November 2014
Langfristige Termine zum Vormerken
2015
BM-Werkstatt 13./14. März 2015
Bundesleitungskonferenz 15. März 2015
Bundesweite Ausbilderkonferenz 4./5. Mai 2015
Zentrale Konferenz 18. September 2015
Mitgliederversammlung 19./20. September 2015
2016
BM-Werkstatt 11./12. März 2016,
Bundesleitungskonferenz 13. März 2016
Bundesweite Ausbilderkonferenz 9./10. Mai 2016
Mitgliederversammlung 23./24. September 2016
Bundesleitungskonferenz 25. September 2016
2017
BM-Werkstatt 17./18. März 2017
Bundesleitungskonferenz 19. März 2017
Bundesweite Ausbilderkonferenz 8./9. Mai 2017
Zentrale Konferenz 15. September 2017
Mitgliederversammlung 16./17. September 2017
Bundesverband MEDIATION, Wittestr. 30 K, 13509 Berlin, www.bmev.de
3
BM-Nachrichten
3. MELDUNGEN AUS DEN REGIONAL- UND FACHGRUPPEN
Regionalgruppe Berlin-Brandenburg
Thema: Supervision (für BM-Mitglieder)
Datum: Dienstag, 21. Oktober 2014
Uhrzeit: 18 - 20 Uhr
Supervisor: Michael Cramer (Mediator & Ausbilder BM, MA Politikwissenschaft und Soziologie)
Ort: klären & lösen - Agentur für Mediation und Kommunikation, Gubener Straße 35 II, 10243 BerlinFriedrichshain
Anmeldung: michael.cramer@klaeren-und-loesen.de
Thema: Regionalgruppentreffen
Datum: Mittwoch, 5. November 2014
Uhrzeit: 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Ort: wird noch bekannt gegeben (kurzfristig auf der Homepage einsehbar:
http://rg-berlin-brandenburg.bmev.de/aktuelles/
Anmeldung: wegen Vorbereitung und Planung bis 04. November 2014 an
rg-berlin-brandenburg@bmev.de
Kosten: kleine Spende für Raummiete
Thema: Supervision (für BM-Mitglieder)
Datum: Mittwoch, 5. November 2014
Uhrzeit: 10-12 Uhr
Supervisorin: Karen Schubert (Supervisorin DGSv)
Ort: E.-Thälmann-Str. 15, 15537 Erkner
Anmeldung: karen.schubert@arcor.de
Thema: AustauschBar - “Mediation und die Neurobiologie des Gehirns – Spurensuche in
Fragetechniken mit Bewegung” - Achtung: geändertes Thema!
Datum: Montag, 10. November 2014
Uhrzeit: 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Referentin: Bettina Knothe
Ort: medeambiente, Hagelberger Str. 52, 10965 Berlin (Hinterhof, Quergebäude, 4 OG); (Nähe U-BHF
Mehringdamm)
Anmeldung: keine
Kosten: Die AustauschBar ist ein Ort für kollegialen Austausch. Der Unkostenbeitrag beträgt 10,-€ und
dient allein der Kostendeckung. Rückfragen an das Team der AustauschBar unter: austauschbarberlin@web.de
Thema: Supervision (für BM-Mitglieder)
Datum: Donnerstag, 20. November 2014
Uhrzeit: 16-18 Uhr
Supervisorin: Isabel Kresse
Anmeldung: kontakt@ikberlin.com
Ort: Bitte bei Supervisorin erfragen!
Regionalgruppe Franken
Thema: "Bericht vom Mediationskongress in Ludwigsburg"
Datum: Dienstag, 18. November 2014
Uhrzeit: Ankommen 18:00 Uhr , Beginn 18:30 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, Nürnberg
Bundesverband MEDIATION, Wittestr. 30 K, 13509 Berlin, www.bmev.de
4
BM-Nachrichten
Thema: "Kollegialer Austausch / Weihnachtsessen"
Datum: Mittwoch, 17. Dezember 2014
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: wird noch bekannt gegeben
Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar
Thema: Einbindung des Konfliktmanagements in die Strukturen eines Unternehmens bzw. einer Organisation. Was bedeutet das für Führungskräfte und Mitarbeiter?
Veranstalter: Kooperationsveranstaltung - Netzwerk Betriebliche Konfliktkultur Rhein-Main und BMRegionalgruppe Rhein-Main-Neckar
Datum: Donnerstag, 27. November 2014
Uhrzeit: 9.30 Uhr – 16.30 Uhr
Ort: Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, 60311 Frankfurt am Main
Referentinnen: Prof. Dr. Ulla Gläßer, LL.M. und Birgit Gantz-Rathmann
Anmeldung: christine.oschmann@bmev.de
Regionalgruppe Stuttgart
Thema: "Elevator Pitch - Praktische Anleitung zur Akquise“
Datum: Montag, 24. November 2014
Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr
ReferentInnen: Anke Beiderhase
Ort: Hoffnungskirche Silberburgstraße 134, 70178 Stuttgart
Kosten: bis auf eine Getränkepauschale von 5 € kostenfrei
Thema: "Workshop GFK-AIKIDO"
Datum: Montag, 2. Februar 2015
Uhrzeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Referentin: Suna Yamaner
Ort: Hoffnungskirche Silberburgstraße 134, 70178 Stuttgart
Kosten: Teilnehmerbeitrag 100 €
Anmeldung und Infos zu allen genannten Terminen der Regionalgruppe Stuttgart über:
Sandra Dunsbach (sandra.dunsbach@bmev.de, 01765. 130 29 46) oder
Ursula Siegel (ursula.siegel@bmev.de, 0711. 4560589)
Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben
Thema: "Mediation und Rechtsschutzversicherung" - Vortrag und Podiumsdiskussion in
Kooperation mit dem Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK)
Vorträge: „Datenschutz und Datensicherheit von IT-Systemen“, „Mediation und deren
praktische Anwendungen", „Mediation und Rechtsschutzversicherung"
Datum: Freitag, 24. Oktober 2014
Uhrzeit: 14 - 16:30 Uhr, Ausklang im Foyer mit Gelegenheit für persönliche Kontakte
und Gespräche
Ort: IHK Bodensee-Oberschwaben, Lindenstraße 2, Weingarten
Kosten: Eintritt frei
Bundesverband MEDIATION, Wittestr. 30 K, 13509 Berlin, www.bmev.de
5
BM-Nachrichten
Fachgruppe Elder Mediation
Thema: 3. Fachgruppen-Tag
Datum: Donnerstag, 13. November 2014
Uhrzeit: 10 - 18 Uhr
Ort: selber Ort wie der Kongress in Ludwigsburg
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Neben Berichten der bisherigen FachgruppenTätigkeiten, Möglichkeit der Co-Vision und Arbeit in den Untergruppen wird "Elder Mediation
im internationalen Kontext", vorgestellt von Anja von Rosenstiel, unser Schwerpunktthema
sein.
Weitere Infos dazu über bettina.frielingsdorf-sattelkau@bmev.de
Anmeldungen nimmt signe.stein@bmev.de entgegen.
Wir freuen uns auf einen inspirierenden Tag!
An beiden Kongresstagen sind wir mit einem
Informationsstand im Forum am Schlosspark vertreten - kommen Sie, besuchen Sie uns, wir
sind gespannt auf Ihre Fragen, Kommentare, Anregungen während der Pausen am 14.+ 15. November in Ludwigsburg.
4. VERÖFFENTLICHUNGEN
Titel: Mediation – Die Grundlagen. Erfolgreiche Vermittlung zwischen Konfliktparteien
Autor: Hartmut Schäffer
Kosten: EUR 29,50 (plus EUR 2,-- Porto/Verpackung)
Weitere Informationen: 3. überarbeitete und aktualisierte Auflage (September 2014),
192 S., mit vielen Illustrationen und Checklisten, gebundene Ausgabe, ISBN 978-3929734-40-9
Das Buch ist eine praxiserprobte Einführung für Menschen, die wissen wollen, wie
und warum Mediation funktioniert.
Es ist gleichzeitig ein Lehrbuch, das Mediatoren in Ausbildung hilft, Seminarinhalte zu wiederholen
und zu vertiefen. Das Lehrbuch wird in vielen Ausbildungsinstituten, Universitäten und Fachhochschulen eingesetzt. Zu diesem Buch ist zeitgleich eine ergänzende Lehr-DVD erschienen.
Schnellste Lieferung über: hschaeffer@neueoptionen.de
5. TIPPS, VERANSTALTUNGSHINWEISE & MEHR
Film zum Thema "...wenn Gutachten Familien zerstören"
Am 13.10. wurde im WDR ein Film zum Thema "...wenn Gutachten Familien zerstören" ausgestrahlt also zum Thema, wie häufig fehlerhafte Gutachten erstellt werden und bei Gerichten zu problematischen Entscheidungen führen.
Im Anschluss gab es eine Diskussion zum Thema auf WDR 5, bei der auch hervorgehoben wurde,
dass manche dieser Entscheidungen durch Mediation verhindert werden könnten. Es hat uns gefreut, dass bei dem Thema an Mediation gedacht und der Bundesverband Mediation e.V. für ein
Interview angefragt wurde. Das Interview wurde mit Anusheh Rafi geführt.
Bundesverband MEDIATION, Wittestr. 30 K, 13509 Berlin, www.bmev.de
6
BM-Nachrichten
6. IMPRESSUM
Herausgeber:
Bundesverband MEDIATION e.V.
Wittestr. 30 K
13509 Berlin
Vorstand:
1. Vors. Prof. Dr. Anusheh Rafi
2. Vors. Walter H. Letzel
Redaktion:
Jana Krug
Dr. Gesa Schubert
newsletter@bmev.de
Verantwortlich im Sinne des Teledienstgesetzes:
Sosan Azad (sosan.azad@bmev.de)
Foto:
© matttilda - Fotolia.com
Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für
den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber und Betreiberinnen verantwortlich.
7
Bundesverband MEDIATION, Wittestr. 30 K, 13509 Berlin, www.bmev.de
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
7
Dateigröße
545 KB
Tags
1/--Seiten
melden