close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jeromin - Gemeinschaftlicher Wiesenvogelschutz

EinbettenHerunterladen
44. JAHRGANG
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014
HERZLICHE EINLADUNG
zur Besichtigung der Glasfenster in der Abdankungshalle
Kirchen
Sonntag, 26. Oktober 2014, 14:00 bis 17:00 Uhr
NUMMER 43
und habe etwas geschafen, das in traurigen Situationen Trost
spendet. Es ist eine Lebenslinie, die unten im großen Fenster
mit der Geburt beginnt – und sich in dem hell gestalteten
oberen Drittel mit dem Tod aulöst. Diese Linie wurde in den
6 der 12 kleineren Fenster übernommen. Sie sind paarweise
angeordnet jeweils ein Fenster mit Lebenslinie und eines sehr
ruhig gehalten, die Schlichtheit des Raumes unterstreichend
und steigernd. So ist ein in sich stimmiges Kunstwerk entstanden, das modern und trotzdem zeitlos ist.“
(Hedwig Emmert)
Die Künstlerin wird anwesend sein, um auf Fragen von Besuchern zu antworten.
Wolfgang Fürstenberger
Bürgermeister
Standesamtliche Nachrichten
Glaskunstfenster von Hedwig Emmert
Als 2009 die Abdankungshalle im Ortsteil Kirchen fertiggestellt wurde, beauftragte die Gemeindeverwaltung die einheimische Künstlerin Hedwig Emmert mit der Anfertigung
von dreizehn schmalen, farbigen Glasfenstern, deren Höhe
zwischen 83 cm und 4 m liegen. Da die Gläser besonderen
Anforderungen entsprechen mussten, wurden sie nach Entwürfen von Frau Emmert in einem Ort an der Tschechischen
Grenze mundgeblasen.
Geschäftsleute und einige private Sponsoren haben sie gestiftet.
„Glas ist für mich mystisch und lebt vom Licht. Es wirft Zweifel
auf die Erfahrung unserer Sinne. Glas ist gleichzeitig real und
nicht real.
Das Friedhofshaus soll einen Beitrag leisten, würdig Abschied
nehmen zu können. Bei meinen Glasfenstern bin ich auf die
bewusst schlichte und moderne Architektur eingegangen
eheSchlieSSuNgeN
am 26.09.2014 in Efringen-Kirchen
Herr Ralph Alfons Pangerl und Frau Mira Hannelore Zimmermann geb. Brändlin, beide wohnhaft in Efringen-Kirchen, OT
Kleinkems, Rheinstraße 1
am 04.10.2014 in Egringen
Herr Andreas Brunner und Frau Sandra Scherf, beide wohnhaft in Efringen-Kirchen, OT Egringen, Feuerbachstraße 4
am 10.10.2014 in Efringen-Kirchen
Herr Jürgen Kerscher und Frau Yvonne Michaela Heinzmann,
beide wohnhaft in Efringen-Kirchen, Im Martelacker 9
am 11.10.2014 in Efringen-Kirchen
Herr Salvatore Di Mattia und Frau Yvonne Brändlin, beide
wohnhaft in Efringen-Kirchen, Am Feuerbach 23
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
\
Ärztlicher Notfalldienst
Efringen-Kirchen und alle Teilorte:
An Wochenenden und Feiertagen von
Sa., 07.00 Uhr bis Mo., 07.00 Uhr und
werktags von 19.00 Uhr bis 07.00 Uhr
\
\
\
\
Tel. 01805 19292-330
Zahnärztlicher Notfalldienst
(nur für Wochenende und Feiertage)
\
Tel. 01803 22255535
Krankentransport
Tel. 19222
für Kinder und Jugendliche
Notfallpraxis am St. Elisabethen Krankenhaus,
Feldbergstraße 15, 79539 Lörrach
Öfnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag: von 8 bis 21 Uhr.
Außerhalb der Sprechstundenzeiten übernehmen die Ärzte
des St. Elisabethenkrankenhauses die Versorgung. Unter der
Woche ist der diensthabende Arzt unter der zentralen
Rufnummer 01805 – 19292-330 zu erreichen.
\
\
\
Tierärztlicher Notfalldienst:
26.10.2014 : Bitte den Haustierarzt anrufen
\
Notrufnummern
\
\
Polizei
Tel. 110
Feuerwehr und Rettungsdienst
Tel. 112
Giftnotruf (Uni Freiburg 24 h)
Tel. 0761 19240
\
\
Störungsdienste
Störungen in der Versorgung
\
\
\
\
Erdgas (badenova)
Tel. 0800 2767767
Strom (EnergieDienst Netze GmbH)
Tel. 07623 92-1818
Wasser (Eigenbetrieb
Wasserversorgung Efringen-Kirchen
Tel. 07628 800249
Abwasser (Eigenbetrieb
AbwasserversorgungEfringen-Kirchen)
Tel. 07628 942199
Plege- und Beratungsdienste
\
\
\
\
\
Kirchliche Sozialstation Südliches Markgrälerland e. V.
Kranken- und Altenplege, Plege Schwerstkranker, Hausund Familienplege, Hausnotrufdienst, Gesprächskreis für
Plegende Angehörige Papierweg 18, 79400 Kandern
Tel. 07626 91412-0, Fax 07626 91412-22
\
\
\
\
\
Ambulanter Dienst Schloss Rheinweiler
Schlossstraße 1, 79415 Bad Bellingen
Tel. 07635 3136-202, Fax 07635 3136–205
E-Mail: andrea.gerbel@loerrach-landkreis.de
Seniorenzentrum Efringen-Kirchen
Tagesplege, über den Tag fachkundig betreut, abends
wieder in den eigen vier Wänden. Isteiner Straße 6, 79588
Efringen-Kirchen, Tel. 07628 80380-150,
E-Mail: tagesplege@seniorenzentrum-efringen-kirchen.de
Plegedienst „Rhein“
Privater häuslicher Alten- und Krankenplegedienst
Hauptstr. 32, 79589 Binzen Tel.: 07621 1632732,
Fax.: 07621 1624003, E-Mail: kontakt@plegedienst-rhein.de,
www.plegedienst-rhein.de
Betreuungsdienst Schell
Häusliche Plege von Demenzerkrankten, Nachbarschaftshilfe
Tel. 07621 790415 E-Mail: wschell@gmx.de
2 • EFRINGEN-KIRCHEN
Caritasverband für den Landkreis Lörrach - Sozialberatung,
Schuldnerberatung, Schwangerenberatung, Hilfen für
psychisch kranke Menschen, ofene Jugendarbeit, Beratung
und unterstützende Dienste für demente Menschen und
Angehörige, Tel.: 07621 9275 0, Fax: 07621 9275 17
E-Mail: info@caritas-loerrach.de, www.caritas-loerrach.de
Freie Selbsthilfegruppe - COPD Atemwegserkrankungen g.V.
Region Weil am Rhein
Information: Brigitte Grosse, Tel.: 07621 / 73953 oder
Karlheinz Gottstein, Tel.: 07626 / 8458
Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums für Betrofene und Ratsuchende:
Tel. 0800 420 30 40, kostenfrei, täglich von 8 – 20 Uhr
E-Mail: krebsinformationsdienst@dkfz.de
Internet: www.krebsinformationsdienst.de und
www.facebook.de/krebsinformationsdienst
Ipunkt der Fritz Berger Stiftung
Information - Vermittlung - Beratung im Alter, bei
Behinderung, bei Plege sowie in deren Vor- und Umfeld
Tel. 07621 410-5033, E-Mail: ipunkt@fritz-berger-stiftung.de
Rathaus Efringen-Kirchen,
Freitag von 9 – 12 Uhr, Tel. 07628 806-56
Hospizgruppe Kandern, Tel. 07626 / 9 14 12-0
oder handy 0151/238 24 186
Frauenhaus Lörrach, Tel. 07621 49325
Zuluchtsort für misshandelte Frauen und ihre Kinder
(Tag und Nacht erreichbar)
Selbsthilfegruppe für sexuell missbrauchte Frauen
Kontakt über Frauenberatungsstelle Lörrach,
E-Mail: frauenberatungsstelle@web.de
Tel. 07621 87105, Fax 07621 7420928
Nummer gegen Kummer, Tel. 0800 1110333
(Mo –Fr 14 - 20 Uhr) Vertrauliche und anonyme Beratung für
Kinder und Jugendliche
Telefonseelsorge Lörrach-Waldshut (für Erwachsene)
Tel. 0800 1110111 oder Tel. 0800 1110222
Tag und Nacht, auch an Wochenenden, erreichbar
(anonym und kostenfrei)
Elterntelefon, Tel. 0800 1110550
(Mo u. Mi 9-11 Uhr, Di u. Do 17-19 Uhr)
Anonyme Beratung in Erziehungsfragen
Nikolausplege, Tel. 0711 6564-0
Beratung- und Grundrehabilitationsangebot für
sehbehinderte und blinde Erwachsene
Integrationsfachdienst Lörrach – Waldshut
Diakonisches Werk der Ev. Kirchenbezirke im Landkreis
Lörrach
Begleitung und Beratung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
mit Behinderung
Tel.: 07621 162323-0 Fax: 07621 162323-19
Gemeinde Efringen-Kirchen
\
Hauptstraße 26, 79588 Efringen-Kirchen
Telefon 07628 806-0
Telefax 07628 806-11
info@efringen-kirchen.de
www.efringen-kirchen.de
\
Öfnungszeiten:
Mo - Fr
8.00 - 12.00 Uhr
Do
8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 19.00 Uhr
nach Vereinbarung bis 19.30 Uhr
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
SterBefÄlle
am 01.10.2014 in Kleinkems
Frau Annerose Grether Steinmetz, zuletzt wohnhaft in Lörrach, Basler Straße 7 e
am 07.10.2014 in Efringen-Kirchen
Herr Coloman Hajdu, zuletzt wohnhaft in Efringen-Kirchen,
Hauptstraße 19/1
Amtliche Bekanntmachungen
EFRINGEN-KIRCHEN •
3
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Stellenangebot
Als südwestlichste Gemeinde
Deutschlands liegt
Efringen-Kirchen im Zentrum
des südlichen Markgrälerlandes, zwischen dem Rhein
und den Vorbergen zum Schwarzwald.
Die Lage der Gemeinde vor den Toren der Städte Basel,
Weil am Rhein und Lörrach macht sie zu einem bevorzugten Naherholungsgebiet. Die Infrastruktur der Gemeinde,
insbesondere die Kinderbetreuung wird ständig erweitert
und verbessert.
So stehen derzeit in sechs kommunalen und einem kirchlichen Kindergarten über 280 Plätze bereit.
Für unser neu öfnendes siebengruppiges Kinderhaus
(140 Plätze, Ganztages-, Regel-, VÖ- & Krippengruppen)
suchen wir zum 01.01.2015
zwei hauswirtschaftliche Fachkräfte (m/w)
für jeweils 25 Std./ Woche
Ihre Aufgaben:
•Herstellung und Präsentation der warmen bzw. kalten
Speisen (apetito und Frischeprodukte)
•tägliche Reinigung des Geschirrs, der Küche und des Verplegungsbereiches
•Lebensmittelbestellung, Einkauf und Lebensmittellagerung
Wir bieten:
•eine hochwertig und neu ausgestattete Küche
•die Möglichkeit bei der Entwicklung und Gestaltung
einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung
im Kinderhaus mitzuwirken
•Arbeitszeiten von 7.30 bis 12.30 Uhr oder von 9.30 bis
14.30 Uhr
•Eingruppierung gemäß TVöD unter Berücksichtigung
der beim vorherigen öfentlichen Arbeitgeber erworbenen Stufe
Wir erwarten:
•möglichst eine abgeschlossene Ausbildung als Koch/Köchin, Diätassistent/in, Hauswirtschafter/in oder ähnliches
•idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrungen in der
Gemeinschaftsverplegung oder haben bereits in ähnlicher Position gearbeitet
•Sie zeichnen sich durch Service- und Dienstleistungsorientierung aus
•Sie arbeiten engagiert und zügig
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Schicken Sie ihre vollständigen Unterlagen bis spätestens
08.11.2014 an das Bürgermeisteramt, Hauptstr. 26, 79588
Efringen-Kirchen. Rückfragen beantwortet Ihnen gerne
Frau Fischer (Telefon 07628 806-58) oder Frau Friedrich
(Telefon 07628 806-34).
4 • EFRINGEN-KIRCHEN
Für unseren dreigruppigen
Kindergarten in Wintersweiler (66 Plätze, Regel-, VÖ- &
Ganztages-Gruppen und Inklusion) suchen wir ab dem 1.
Januar 2015 eine/n
Erzieher bzw. pädagogische Fachkraft (m/w)
100% für die Inklusionsgruppe
Wir bieten:
•Eine zunächst befristete 100 % Stelle mit Aussicht auf
Weiterbeschäftigung
•angenehme Arbeitsatmosphäre
•Zusammenarbeit mit einer Heilpädagogin und einer
Erzieherin in der Inklusionsgruppe
•Fachberatung
•interessante Tätigkeit mit Kindern von 3 bis 6 Jahren
•Eingruppierung gemäß TVöD für den Sozial- und Erziehungsdienst unter Berücksichtigung der beim vorherigen öfentlichen Arbeitgeber erworbenen Stufe
Wir erwarten:
•abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in oder eine
vergleichbare Qualiikation
•Qualiikation für die Umsetzung des Bildungs- und Orientierungsplanes
•Organisationstalent
•Verantwortungsbewusstsein
•Teamfähigkeit
Wenn Sie außerdem engagiert, kreativ und lexibel sind
und Freude an der Arbeit mit Kindern haben, dann freuen
wir uns über Ihre Bewerbung.
Bitte schicken Sie ihre vollständigen Unterlagen bis spätestens 08.11.2014 an das Bürgermeisteramt, Hauptstraße 26, 79588 Efringen-Kirchen.
Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Frau Andrea Kosub
vom Kindergarten Wintersweiler, Tel. 07628 9716.
Regierungspräsidium Freiburg
Ausbildungsplatz Straßenwärter
Das Regierungspräsidium Freiburg bietet in der Autobahnmeisterei Efringen-Kirchen zum 01.09.2015 einen Ausbildungsplatz zum/zur
Straßenwärter/in
Kennzifer: 1493
Voraussetzungen sind ein guter Hauptschulabschluss oder
mittlerer Bildungsabschluss.
Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich online bis zum 03.11.2014
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Das Online-Bewerbungsverfahren und weitere Informationen
entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.rp-freiburg.de, Service, Stellenangebote, Ausbildungsplätze.
Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Regierungspräsidium Freiburg
Referat 12 / Ausbildung
Frau Sandra Gabel
79083 Freiburg
Nähere Auskünfte
erteilt Ihnen gerne Herr Metzler, Leiter der Autobahnmeisterei Efringen-Kirchen, Telefon 0 76 28 / 90 36 – 21.
Allgemeines
LANDKREIS PLANT CONTAINERLÖSUNG FÜR
FLÜCHTLINGE IN EFRINGEN-KIRCHEN
Notquartiere für rund 100 Personen auf dem
Baustellenareal am Katzenbergtunnel
Immer mehr Flüchtlinge strömen nach Deutschland. Die Lage
ist prekär. Auch der Landkreis Lörrach sucht händeringend
nach geeigneten Unterkünften. Schnellstmöglich sollen nun
zusätzlich rund 100 Flüchtlinge in mobilen Wohneinheiten in
Efringen-Kirchen auf der Freiläche der geplanten Gemeinschaftsunterkunft auf dem Baustellenareal des Katzenbergtunnels in Efringen-Kirchen errichtet werden.
Zusammen mit den 80 Plätzen der geplanten Gemeinschaftsunterkunft werden auf dem Gelände dann insgesamt gut 180
Flüchtlinge Platz inden.
Der ursprüngliche Zeitplan für den Umbau des ehemaligen
Infocenters sowie der einstigen Bauleitungs- und Kantinengebäude im Bereich des Südportals konnte nicht eingehalten
werden. Die Umbauten sollen jedoch zügig abgeschlossen
werden, so dass die Unterkünfte und die zusätzlichen Container bis Anfang 2015 bezugsfertig sind. Die soziale Betreuung
wird durch die Liga der freien Wohlfahrtsverbände gewährleistet. Nach dem aktuellen Personalschlüssel werden dafür
1,5 Fachkräfte zur Verfügung stehen.
Laut aktuellen Prognosen wird das Land Baden-Württemberg
bis zum Jahresende mindestens weitere 18.000 Flüchtlinge aufnehmen müssen. Die Zuweisungen an die Landkreise
werden sich weiter erhöhen. Sozialdezernentin Elke Zimmermann-Fiscella rechnet mit „70 plus x“ Neuankömmlingen pro
Monat. „Tendenz weiter steigend.“
Im Vordergrund sind die drei Baustellengebäude zu sehen,
die derzeit zu Unterkünften für Flüchtlinge umgebaut werden. Weitere Flüchtlinge sollen Container auf den zugehörigen Freilächen beziehen. (Bild: Efringen-Kirchen)
Es informierte Sie:
Landkreis Lörrach
Stabsstelle Öfentlichkeitsarbeit & Kreistag
Torben Pahl - Telefon: 07621/410-8213
E-Mail: torben.pahl@loerrach-landkreis.de
www.loerrach-landkreis.de
Bürgermeisteramt Efringen-Kirchen
Wolfgang Fürstenberger - Telefon 07628 / 806-20
E-Mail: buergermeister@efringen-kirchen.de
www.efringen-kirchen.de
Mittagstisch für alle ab dem 50. Lebensjahr
Am Dienstag, den 28. Oktober 2014, steht folgendes
Menü auf dem Speiseplan:
Vorspeise:
Menü 1
Tomatencremesuppe
Menü 2 für Vegetarier
Wie Menü 1
Menü 3 für Diabetiker
Wie Menü 1
Hauptspeise:
Menü 1
Paniertes Schnitzel mit Bratensosse,
Bratkartofeln und
Sombrero Gemüsemischung
Menü 2 für Vegetarier
Gemüseaulauf mit Sahnesosse
Menü 3 für Diabetiker
Wie Menü 1
Nachtisch:
Menü 1
Vanillepudding mit Sahne
Menü 2 für Vegetarier
Wie Menü 1
Menü 3 für Diabetiker
Wie Menü 1
Alle, die sich zum Mittagstisch anmelden möchten, können dies bis Montag, den 27.10.2014, 12:00 Uhr, unter der
Telefonnummer 07628-80625 machen. Das Essen kostet
5,30 Euro und indet ab 12:00 Uhr im Foyer der HermannBurte-Halle statt.
EFRINGEN-KIRCHEN •
5
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
AGENDA-GRUPPE UMWELT
VORANKÜNDIGUNG NEUJAHRSEMPFANG
13. Umwelttage Efringen-Kirchen
Der Neujahrsempfang der Gemeinde Efringen-Kirchen
indet statt am
April bis Dezember 2014
Klimaschutz lohnt sich!
Mitmachen – Informieren - Besichtigen
Freitag, 16. Januar 2015, 19.00 Uhr
in der Hermann-Burte-Halle.
Während der Schulzeit Grünes Klassenzimmer der Grundschulen
In Zusammenarbeit mit Herrn Thomas Schwarze, Trinationales Umweltzentrum, Weil am Rhein (www.truz.org). Mit inanzieller Unterstützung der Gemeinde Efringen-Kirchen und
einer örtlichen Bank.
Oktober 2014
Mediathek Efringen-Kirchen
Medienausstellung zum Thema Klimaschutz und Umwelt
im Untergeschoss der Mediathek, während der Öfnungszeiten.
Wie in den vergangenen Jahren werden im Rahmen des
Neujahrsempfangs Ehrungen für kulturelle und sonstige
herausragende Leistungen vorgenommen.
Ich darf Sie bereits jetzt schon herzlich zu dieser Veranstaltung einladen und Sie bitten, sich diesen Termin vorzumerken.
Wolfgang Fürstenberger
Bürgermeister
Ab Dezember
jew. samstags vormittags ab9 Uhr.
Mitmachaktion: Bachplegearbeiten mit den Natur- und
Vogelfreunden
Efringen-Kirchen, bei entsprechendem Wetter.Trefpunkt am
Materiallager bei der alten Kläranlage.
Ordnungsamt
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN
Nach der Sommerfreizeit im Donautal starten wir mit neuen
Öfnungszeiten in die Herbst-und Winterzeit
!!!!! Wie bisher bleibt das JUZ an vier Tagen der Woche geöfnet !!!!!
Ab sofort wird der Gemeindevollzugsbedienstete des Ordnungsamtes auch verstärkt den ruhenden Verkehr in sämtlichen Ortsteilen der Gemeinde Efringen-Kirchen überwachen.
Bitte beachten Sie, dass das Parken auf Gehwegen nur dann
erlaubt ist, wenn dies durch ein entsprechendes Verkehrszeichen angeordnet ist.
Zum Parken ist der rechte Seitenstreifen zu benutzen bzw. an
den rechten Fahrbahnrand heranzufahren.
JUGENDZENTRUM
EFRINGEN-KIRCHEN
AB SOFORT NEUE ÖFFNUNGSZEITEN IM JUZ
EFRINGEN- KIRCHEN IN DER HERBST-UND WINTERZEIT 2014
Montag:
Mittwoch:
Donnerstag:
(nicht, wenn samstags geöfnet)
Freitag:
Samstag:
(vierzehntägig)
14:30 bis 18:30 Uhr
15:00 bis 19:00 Uhr
14:30 bis 18:30 Uhr
15:00 bis 19:00 Uhr
16:00 bis 20:00 Uhr
Achten Sie beim Parken unbedingt auf eine Restfahrbahnbreite von 3,05 m.
Ich freue mich auf viele Besucher und auf schöne Stunden bei
Musik, Billard, Tischkicker, Dart und weiteren gemeinsamen
Aktionen im Winter 2014!
Das Parken ist vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 5 m von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten unzulässig.
Christian Locher, Jugendhausleitung
Jugendsozialarbeit.locher@gmail.com
Weiter darf vor Grundstücksein- und –ausfahrten, auf schmalen Fahrbahnen auch ihnen gegenüber, sowie vor Bordsteinabsenkungen nicht geparkt werden.
VERUNREINIGUNGEN DURCH HUNDEKOT UND
PFERDEÄPFEL
Es ist platzsparend zu parken.
Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.
Sonja Nabbefeld
6 • EFRINGEN-KIRCHEN
Immer wieder kommt es zu Beschwerden über Verunreinigungen durch Hundekot und Pferdeäpfel auf öfentlichen
Straßen, Wegen und Plätzen. In Einzelfällen auch über Hundekot auf fremden Grundstücken.
Wir wenden uns daher auf diesem Wege an alle Hunde- und
Pferdehalter und appellieren an Ihr Verantwortungsbewusstsein.
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Hund bzw. Ihr Pferd nicht
öfentliche Verkehrslächen, Grün- oder Erholungslächen
oder gar fremde Vorgärten verunreinigt.
Bitte entsorgen Sie die zur Verfügung gestellten Hundetüten
in die dafür vorgesehenen Behältnisse, da sie in freier Natur
nicht kompostierbar sind.
Sie tragen damit zur besseren Akzeptanz der Tiere bei und
vermeiden unnötigen Ärger und Beschwerden.
Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass innerhalb der
geschlossenen Ortschaften der Gemeinde Efringen-Kirchen
für Hunde Leinenzwang besteht. Nach den Regelungen der
gemeindlichen Polizeiverordnung kann im Falle der Zuwiderhandlung ein Bußgeld bis zu 500,-- € verhängt werden.
Textinhalt:
• Vereins-Logo
• eine Überschrift
• eine Unterschrift
• klar, kurz formulierter Text
Für Veranstaltungshinweise sind zwei Veröfentlichungen
ausreichend:
1. eine Vorankündigung und
2. eine vollständige Veröfentlichung mit Programm oder
Tagesordnung
Für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bedanken wir uns.
Die Manuskripte für den kostenlosen redaktionellen Teil
• dürfen nicht direkt an den Primo-Verlag gesandt werden.
• werden weitergeleitet an
Bürgermeisteramt
Ordnungsamt
Badische Zeitung, Die Oberbadische, Das Wochenblatt, Der
Sonntag, SWR
FEUERWEHR DER GEMEINDE
EFRINGEN-KIRCHEN
Bilder
•eingebaute Bilder unbedingt im jpg-Bildformat zusätzlich
in E-Mail mitschicken
•Aulösung 300dpi
•Bilder, die nur in Dokumenten eingebaut sind, können aus
drucktechnischen Gründen nicht verwendet werden!!
Neue homepage
Besuchen Sie uns auf unserer neu gestalteten Homepage:
www.fw-efringen-kirchen.de
Vielen Dank an alle an der Erstellung Beteiligten!
24h täglich, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr für Sie da!
Bei Interesse an unserer Arbeit wenden Sie sich bitte an Ihren
Abteilungskommandanten.
Ihre Freiwillige Feuerwehr Efringen-Kirchen
Gez. P. Haberstroh, 2. Stv. Kdt.
Philipp.Haberstroh@fw.Efringen-Kirchen.de
DAS MITTEILUNGSBLATT - DIE REDAKTION IN
EIGENER SACHE
Redaktionsschluss:
Montags 12.00 Uhr im Rathaus.
Bei einem Feiertag in der Erscheinungswoche (egal wann):
Donnerstag der Vorwoche, 17.00 Uhr.
Dies wird im Mitteilungsblatt vorher bekannt gegeben. Später abgelieferte Unterlagen können aus technischen Gründen
leider zukünftig nicht mehr berücksichtigt werden.
Abgabeart:
Nur noch per E-Mail: info@efringen-kirchen.de
•Text als Word-Dokument anhängen, so wie er abgedruckt
werden soll.
•Betrefzeile unbedingt ausfüllen, da die Mail sonst im
Spam-Ordner landet!
•Erscheinungswoche in Betrefzeile vermerken
Danksagungen
•nur von der Verwaltung an Organisationen (z. B. Feuerwehr)
und an Personen mit ehrenamtlicher Tätigkeit oder für
sonstige soziale Zwecke
•nicht jedoch von Vereinen und anderen Organisationen
Privatanzeigen
Vordrucke erhalten Sie im Rathaus oder auf der homepage
der Gemeinde. Diese können Sie an den Primo-Verlag schicken per
- Post (Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach )
- FAX (07771/931740)
- Formlos per E-Mail (anzeigen@primo-stockach.de)
Die E-Mail sollte beinhalten
- Text der Anzeige
- Größe der Anzeige
- Veröfentlichungswoche
- Komplette Anschrift mit Angabe einer Telefonnummer
wegen der Rechnung
Hinweis:
Zur Aufnahme von Anzeigen sind die Mitarbeiter der Verwaltung berechtigt - aber nicht verplichtet.
Bitte beachten Sie diese Punkte beim Erstellen Ihrer Manuskripte. Vielen Dank!
Gemeindeverwaltung
EFRINGEN-KIRCHEN •
7
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
LANDRATSAMT LÖRRACH
HINWEIS AN ALLE GEWERBETREIBENDEN
Anzeigeplicht bei Nichttrinkwasseranlagen
(z.B. Regenwassernutzungsanlagen):
Immer wieder wird festgestellt, dass fremde Werbeagenturen
örtliche Gewerbetreibende wegen einer Beteiligung an Inserierungen auf irgendwelchen Werbeprodukten ansprechen
und diese Produkte in Zusammenhang mit der Gemeinde
bringen.
Neben Anlagen, aus denen Wasser mit Trinkwasserqualität
entnommen wird, können unter nachfolgenden Voraussetzungen auch solche Anlagen betrieben werden, aus denen
Wasser ohne Trinkwasserqualität gefördert wird (z.B. Regenwasseranlagen zur Nutzung für die Toilettenspülung).
Die Nutzung derartiger Anlagen ist in der neuen Trinkwasserverordnung in die Verantwortung des Betreibers gestellt.
Die Inbetriebnahme muss nach § 13 Abs. 3 Trinkwasserverordnung der zuständigen Behörde, Landratsamt Lörrach, jedoch angezeigt werden. Bereits bestehende Anlagen müssen
nachgemeldet werden. Regenwassernutzer, die ihre Anlagen
nicht, nicht richtig oder nicht vollständig bei der zuständigen
Behörde anzeigen, handeln im Sinne des § 37 (1) Nr. 24 des
Infektionsschutzgesetzes ordnungswidrig.
Die Anzeige kann mittels eines Formblatts an das Landratsamt Lörrach, Fachbereich Gesundheit, Palmstr. 3, 79539 Lörrach, Fax 07621/410-2199 erstattet werden. Das Formblatt ist
bei der Gemeinde und beim Landratsamt Lörrach, Gesundheitsdezernat erhältlich.
Trinkwasserversorgungsanlagen und Nichttrinkwasseranlagen dürfen wegen der Gefahr der Verkeimung auf keinen Fall
miteinander in hydraulischer Verbindung stehen. Zum Ausschluss von Verwechslungen sind die Leitungen unterschiedlicher Versorgungssysteme dauerhaft farblich zu kennzeichnen (§ 17 Abs. 2 TrinkwV 2001).
Weitere Informationen
erhalten Sie beim Landratsamt Lörrach unter folgenden Telefonnummern: 07621/410-2142 und - 2143
Der Wortlaut der Trinkwasserverordnung kann auch im Internet z.B. unter www.hygieneinspektoren.de/aktuell/trinkw.
html abgerufen bzw. bei Ihrer Gemeinde erfragt werden.
POLIZEILICHE UMWELTSCHUTZVERORDNUNG
Wir möchten aus aktuellem Anlass erneut darauf hinweisen, dass Firmen, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde
Werbeprodukte herstellen, ausnahmslos mit einem Empfehlungsschreiben der Gemeinde ausgestattet sind.
Wir möchten deshalb allen Gewerbetreibenden dringend
empfehlen, verlangen Sie in jedem Fall das Empfehlungsschreiben der Gemeinde, wenn Sie im Zusammenhang mit
der Gemeinde bezüglich eines Werbeangebotes angesprochen werden.
Wir stellen auch immer wieder fest, dass diese Werbeangebote (Kartenmaterial, Prospekte usw.) in einer äußerst geringen
Stückzahl aufgelegt werden und deshalb auch kaum eine
Werbewirksamkeit für die inserierenden Firmen erzielt wird.
Zudem sind diese Inserierungen, nach unseren Feststellungen, sehr teuer.
Sofern die Gemeinde sich an einer Werbeaktion beteiligt,
werden wir zuvor auch im Gemeindemitteilungsblatt über
die Maßnahme öfentlich informieren und auf jeden Fall der
betrefenden Firma ein Empfehlungsschreiben mitgeben.
Bürgermeisteramt
MediAtheK
efringen-Kirchen
Öfnungszeiten:
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Wertstof-Sammelbehälter
geschlossen
14 – 18 Uhr
9 – 13 Uhr
14 – 19 Uhr
9 – 13 Uhr
14 – 18 Uhr
10 – 13 Uhr
Aus gegebenem Anlass möchten wir erneut darauf hinweisen, dass nach unserer Polizeiverordnung die Benutzung
von Wertstof-Sammelbehältern nur an Werktagen (nicht an
Sonn- u. Feiertagen !!) in der Zeit zwischen 6 Uhr und 20 Uhr
zulässig ist.
Im Interesse des Nachbarschutzes möchten wir dringend darum bitten, diese Zeiten einzuhalten. Bei Verstößen können
Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und Bußgelder
verhängt werden.
Samstag
Bürgermeisteramt
Vortrag „Ziele erträumen und Ziele
verwirklichen“
8 • EFRINGEN-KIRCHEN
Ausstellung von Bernhard Jakob
In unserer Reihe „Hobbykünstler stellen aus“ zeigt Bernhard
Jakob aus Bamlach seine in Wasserfarben gemalten Werke in
den Räumen der Mediathek.
Die Ausstellung wird bis zum 15. November 2014 während
der Öfnungszeiten zu sehen sein.
In einem Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Volksbildungswerk referiert der NLP-Practitioner Norbert Jauch am Don-
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
nerstag, den 23. Oktober 2014, ab 19.30 Uhr in der Mediathek
über das Thema „Ziele erträumen und Ziele verwirklichen“.
Um vorherige Anmeldung wird gebeten. (Mindestteilnehmerzahl). Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro.
Der Vortrag wird bis ca. 21.00 Uhr dauern.
Anmeldung bitte beim Volkbildungswerk (Fr. Kapfer
07628/941496) oder der Zentrale des Rathauses (07628/806-0).
Bilderbuchkino „Frederick“
Am Fredericktag, am Freitag, den 24. Oktober 2014 zeigen wir
um 16 Uhr das Bilderbuchkino „Frederick“ nach dem gleichnamigen Buch von Leo Lionni für Kinder ab 4 Jahren:
Der Winter naht. Alle Feldmäuse arbeiten Tag und Nacht, sammeln Körner und Nüsse, Weizen und Stroh. Alle bis auf Frederick. Er sammelt Sonnenstrahlen, Farben und Wörter, das
sind seine Vorräte für die kalten, grauen und langen Wintertage.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, es ist keine Anmeldung
erforderlich, die voraussichtliche Dauer beträgt 15 Minuten.
Vortragsreihe „Märchen und Steine“
In der Vortragsreihe „Märchen und Steine“ erzählt Petra Klaholz noch an zwei weiteren Abenden aus der individuellen
Perspektive verschiedener Protagonisten die Geschichte eines drachenbedrohten Königreiches.
Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen, so dass alle Termine auch unabhängig voneinander besucht werden können:
Am Mittwoch, den 29. Oktober 2014, 19.30 Uhr, wird Frau
Klaholz das Märchen „Der Drache“ vortragen und den Heilstein „Antimonit“ vorstellen. Der Unkostenbeitrag beträgt pro
Abend 3 Euro. Tauchen Sie entspannt ein in die Märchenwelt
und staunen Sie über die Verbindungen zu den Heilsteinen.
Vorankündigung für zwei Termine im
November zum Notieren
- Das Kindertheater„Theater Mär“ zeigt das Stück „Der Maulwurf Grabowski“am Mittwoch, den 12. Nov. 2014 um 15 Uhr.
- Michael Moritz liest aus seinem neuen Badischen Krimi „Badisch Blues“, dem fünften Band mit Kommisar Belledin ebenfalls am Mittwoch, den 12. Nov. 2014, um 19.30 Uhr.
Ihr Team der Mediathek
seit 18.9.2014
prächtig + zerbrechlich ... keltischer Schmuck aus Glas
Kelten! Bringt man in Verbindung mit: Irland/ Wales/Schottland/Bretagne o.ä., rote Haare + Sommersprossen, Whisk(e)
y, Harfenmusik und schöner Gesang, Karo-Kilts und Breitschwertern. Oder - wenn es wie hier um Kelten des 3.-2.-1. Jhs.
vor Christus geht - mit Schwertern, Karos, roten Haaren, Wein,
Wildschweinbraten, Hörnerhelmen und gräßlichem Gelärm
von Troubadix.
Aber Glas?
Sonderausstellung im Foyer des Rathauses
12. September 2014 – 19. April 2015
Klotzen • Höhle • Burg • Gemäuer • Kelten • Knochen • ausgegraben
Von Istein und dem Isteiner Klotz, von Raurakern, Helvetiern,
Sequanern und Tulingern, von Kelten, Römern und Germanen, und von vielen anderen. Mit alten Sachen zum Angucken
und neuen Sachen zum Anfassen und Ausprobieren und mit
ganz vielen Bildern!!!
Ein mächtiger Felsblock im Rhein: der Isteiner Klotz. Gut, heute kragt er nicht mehr über den Rhein, sondern über Wiese
und Straße. Und er ist - zu oft als Steinbruch genutzt, zu oft
gesprengt - auch deutlich weniger mächtig als noch vor 150
Jahren.
Trotzdem! Der Isteiner Klotz ist einer der spannendsten Plätze
in unserer Gegend überhaupt - auf, an, neben und um ihn herum fanden und inden sich massenhaft Spuren der Vergangenheit von der letzten Eiszeit bis heute. Der Isteiner Klotz im
allgemeinen und die heutige St.-Veits-Kapelle im Besonderen
stehen im Mittelpunkt unserer Sonderausstellung.
Wieso nun gerade die St.-Veits-Kapelle? Weil diese von Archäologen genau untersucht wurde. Im Mittelalter gab es
hier eine Grottenburg – darüber wollte man mehr erfahren.
Womit niemand gerechnet hat: es fanden sich auch Scherben
aus dem 2. oder 1. Jh. v. Chr. Und kleine Knöchlein und Zähne
von mindestens 15 Personen.
Natürlich wollten wir gerne mehr über diese Menschen wissen - waren es Männer oder Frauen, Kinder oder Erwachsene?
Waren es Einheimische, Fremde, Feinde? Wie und wieso kamen ihre Knochen in die Grotte? Fragen über Fragen ...
Die Zeit, in der diese Menschen lebten, war ereignisreich! Die
Sonderausstellung will einen Einblick geben in die Zeit der
späten Kelten und des Gallischen Krieges von Julius Cäsar, in
der Kelten, Römer und Germanen aufeinanderprallten und
europäische Geschichte geschrieben wurde.
MuseuM
in der „alten schule“
Nikolaus-Däublin-Weg 2,
79588 Efringen-Kirchen,
Tel. 07628/82 05
Öfnungszeiten:
Mittwoch und Sonntag,
und nach Vereinbarung
Eintritt:
Schaufenster Pfalz-Apotheke
Veranstaltungen zur Sonderausstellung
14 – 17 Uhr
Sonntag, 26.10.2014, 14-17 Uhr
Kelten • Perlen • machen • gucken.
Vorführung Glasperlenmachen.
Kostenlos, Eintritt frei.
- frei EFRINGEN-KIRCHEN •
9
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Vorschau
Fr, 31.10.2014, 20:30 Uhr
Kelten • Knochen • Grusel • Führung.
Führung.
Mit Kostüm: Eintritt frei. Ohne Kostüm: Eintritt 1 Kürbis.
Sonntag, 2.11.2014, 15 Uhr
Führung durch die Sonderausstellung.
Das Foyer des Rathauses ist geöfnet von 14 bis 17 Uhr.
Kostenlos, Eintritt frei.
Maren Siegmann
VOLKSBILDUNGSWERK EFRINGEN-KIRCHEN
Ziele erträumen und verwirklichen
Wann hast Du Dir das letzte Mal Gedanken über Deine Ziele
gemacht?
Kennst Du die Glaubenssätze und Werte, welche Dich auf
dem Weg zu Deinen Zielen beeinlusst haben? Was motiviert
Dich überhaupt auf Deine Ziele zuzugehen?
Es scheint verrückt zu sein, aber viele Menschen werden nicht
von ihren eigenen Werten und Überzeugungen angetrieben,
sondern kämpfen für Werte, die sie von ihren Eltern, Freunden, Lehrern oder gar den Medien übernommen haben.
Falls Du jetzt ins Grübeln kommst, hält dieses Stundenseminar ein paar wertvolle Informationen und Anregungen für
Dich bereit.
Einfache Techniken aus dem NLP helfen Dir Deine eigenen
Werte und Ziele wiederzuinden, diese neu einzuordnen und
einen Raum zu schafen, in welchem sie sich mit Freude und
Leichtigkeit erreichen lassen.
Ist es in Ordnung, dass sich Menschen für Ziele abmühen, die
Ihnen selbst nicht wichtig sind?
Oder wäre es interessant das ganze Spiel um Ziele, Wünsche
und Erfolge von einer anderen Seite zu betrachten?
Wenn Dir die Erfüllung materieller Wünsche oder das Auftanken im Wellnessbereich immer weniger gibt, könnte die Plege Deiner seelischen Bedürfnisse eine bereichernde Alternative darstellen. Lass Dich überraschen.
Zeit:
19.30 – ca. 21.30 Uhr
Leitung: Norbert Jauch
E-Mail:
Norbert.Jauch@gmail.com
Ort:
Mediathek Efringen-Kirchen
Gebühr: 7.- €
Termin: 23.10.2014
„Persönlichkeitsentwicklung mit NLP“
Kannst Du Dich, mit Deinen Gefühlen und Empindungen,
wahrnehmen, verstehen, annehmen und vielleicht sogar lieben? Wehrst Du eine solche Frage ab oder hast Du Dir schon
Gedanken darüber gemacht, was es heißt, sich selbst wahrzunehmen, zu verstehen und anzunehmen?
Seit ich mich mit meinem inneren Chaos, meinen Träumen,
Ängsten, inneren Impulsen und Verwirrungen beschäftige,
habe ich immer wieder Menschen getrofen, die mehr über
die Hintergründe ihrer eigenen Erlebnisse erfahren wollten.
Doch wo hätten sie einen geeigneten Ort für ihre Themen in-
10 • EFRINGEN-KIRCHEN
den können? Einige fühlen eine quälende Leere in sich, suchten diesen Ort bei den etablierten Religionen und empfanden
deren Antworten und Dogmen als beengend und ausgrenzend.
Andere wollten mehr Verantwortung für ihr Leben und ihre
Beziehungen übernehmen, hatten aber keine Ahnung, ob
und wie Veränderung vonstatten gehen oder wer sie begleiten kann.
Wieder andere wollten sich einfach weiter entwickeln, wussten aber nicht wie und wohin sie sich entwickeln sollten oder
wer sie dabei unterstützen kann.
In den letzten Jahren habe ich, in Zusammenarbeit mit dem
Volksbildungswerk Efringen-Kirchen, Kommunikations- und
Selbsterfahrungs-Workshops auf der Basis von NLP angeboten. Die Abende veränderten sich und mit der Zeit wurden
sie mehr von den geschilderten Erfahrungen, als von den vorgegebenen Themen geprägt. Das, was wir voneinander lernen durften, wurde von mir und den Teilnehmern als so bereichernd empfunden, dass wir die persönliche Entwicklung
wertvoller erachteten als das Erlernen der zugehörenden
Techniken.
Durch meine Ausbildungsschwerpunkte basieren meine
Workshops auf den Modellen des NLP und über die Erfahrungen der Teilnehmer bekommt jeder Abend eine individuelle
Prägung.
•Kannst du dir vorstellen wie unsere Erlebnisse so einen
Abend bereichern?
•dass du ein paar Dinge über dich erfahren kannst?
•dass du von den persönlichen Erfahrungen anderer lernen
kannst?
•oder dass andere von deinen persönlichen Erfahrungen
proitieren können?
Wenn ja, dann schau einfach vorbei, - du bist herzlich eingeladen. Vielleicht lernst Du etwas kennen, mit dem du deinem
Leben eine neue Richtung geben willst.
Zeit:
19.30 – 21.30 Uhr
Leitung: Norbert Jauch – E-Mail: Norbert.Jauch@gmail.com
Gebühr: 18.- €
Ort:
Schulzentrum, Zimmer 2305
Termine: 06.11., 13.11. und 20.11.2014
EDV 2014H – 003 Einführung in die Textverarbeitung
am Beispiel von MS WORD – Grundkurs
Wer keine oder nur geringe Erfahrung mit einer Textverarbeitung hat, lernt in diesem Kurs die elementaren Funktionen
der Textverarbeitung kennen.
Inhalte:
•Texte speichern und sichern
•Texte erstellen und korrigieren
•Textgestaltung
•Schrift-, Absatz- Seitenformatierung)
•Objekte (Bilder etc.) einfügen
•Suchen und Ersetzen
•Texte Drucken, u. a.
Zeit:
Leitung:
Ort:
Raum:
Gebühr:
jeweils von 18.30 – 21.00 Uhr.
Hans-Jürgen Scheer
Schulzentrum Efringen-Kirchen
EDV 1
82,- €
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Termine
Mittwoch,
Montag,
Mittwoch,
Montag,
Mittwoch,
12.11.2014
17.11.2014
19.11.2014
24.11.2014
26.11.2014
VOlKsBund deutsche
KriegsgrÄBerfÜrsOrge e.V.
Aufruf zur Haus- und Straßensammlung
vom 01. bis 16. November 2014
Anmeldungen bitte beim Rathaus Efringen-Kirchen unter
07628/8060 oder per E-Mail an vbw.efringen.kirchen@t-online.de
Für die Erhaltung und zur Anlage deutscher Kriegsgräberstätten im Ausland bittet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. um Ihre Spende.
Hannelore Kapfer,
Leiterin Volksbildungswerk Efringen-Kirchen
Der Volksbund arbeitet in 45 Ländern. Er baut und betreut die
Ruhestätten von über 2,6 Millionen deutschen Kriegstoten.
Diese Aufgaben reichen bis zum Ausbruch des I. Weltkrieges
vor hundert Jahren zurück. An den Kriegsgräbern in den Vogesen haben sich der französische und der deutsche Präsident im August die Hände gereicht.
Aber auch die Gegenwart stellt uns vor Herausforderungen.
Nach jahrelangen Bemühungen hat der Volksbund endlich
die Genehmigung der belarussischen Behörden erhalten, ein
Gräberfeld in der weißrussischen Hauptstadt Minsk zu öfnen,
in dem die Gebeine von etwa 2.000 deutschen Gefallenen des
Zweiten Weltkrieges vermutet werden.
Dort hat die Wehrmacht von Juli 1941 bis Juni 1944 deutsche
Soldaten begraben und sie ist eine der größten Begräbnisstätten, die dem Volksbund in Weißrussland bekannt ist.
Die geborgenen Toten sollen auf die deutsche Kriegsgräberstätte in Berjosa bei Brest, die der Volksbund 2005 eingeweiht hat,
überführt werden. Bis heute wurden dort 5 168 Tote bestatten.
Seit 2000 hat der Volksbund in Belarus fast 39.000 deutsche
Gefallene des II. Weltkrieges umgebettet.
Zu verschenken
Sie können an dieser Stelle kostenlos mitteilen, wenn Sie etwas zu verschenken haben. Über viele Dinge, die für Sie überlüssig sind, würde sich ein anderer freuen.
Sie schreiben auf einen Zettel, was Sie verschenken möchten,
Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Den Namen benötigen wir, falls Rückfragen erforderlich sind, er wird nicht veröfentlicht.
Den Zettel geben Sie im Rathaus an der Zentrale ab oder
schicken ihn per Fax (07628/806-11) oder Sie schicken eine EMail (info@efringen-kirchen.de). Im nächsten Mitteilungsblatt
werden wir abdrucken, was Sie zu verschenken haben.
• Heimtrainer mit Steuerungsgerät
Ergoskop - Ergomed
• Herrenfahrrad 28 zoll, Hercules Livorno, 2-Gang
Tel. 07628/ 8834
Bürgermeisteramt
DB MOBILITY NETWORKS LOGISTICS
Bauarbeiten im Bahnhof Weil am Rhein und Instandhaltungsarbeiten im Bereich des Katzenbergtunnels vom
19. bis 26. Oktober 2014
Vermehrter Zugverkehr auf der Rheintalbahn im Streckenabschnitt zwischen Schliengen und Haltingen
(Stuttgart, 16. Oktober 2014) Die Deutsche Bahn AG führt in
der Nacht von Sonntag, 19. auf Montag, 20. Oktober Instandhaltungsarbeiten im Bereich des Katzenbergtunnels durch.
Darüber hinaus werden in den Nächten von Montag, 20. Oktober, bis Freitag, 24. Oktober, Oberleitungsarbeiten im Zusammenhang mit dem viergleisigen Ausbau im Bereich Haltingen fortgesetzt und in der Nacht von Samstag, 25. Oktober,
auf Sonntag, 26.Oktober, werden Instandhaltungsarbeiten
im Bereich der Strecke zwischen Müllheim und Schliengen
durchgeführt.
Aus den damit verbundenen eingeschränkten Nutzungen
von Gleisanlagen kommt es zu Umleitungen über die Rheintalbahn im Abschnitt zwischen Schliengen und Haltingen.
Für die notwendigen Arbeiten an der Infrastruktur und die
daraus resultierenden Umleitungen bittet die Deutsche Bahn
um Verständnis.
Zudem organisierte der Landesverband Baden-Württemberg
Jugendbegegnungen in Polen, Italien, Frankreich, Belgien,
der Slowakei sowie die Internationale Jugendbegegnung in
Münstertal im Schwarzwald.
Zwei Wochen haben sich 28 junge Menschen aus 11 Nationen
gemeinsam um die Ruhestätten der Kriegstoten in Badenweiler gekümmert. Dieses Projekt stand in dem Gedenken an den
Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren.
Bitte helfen Sie dem Volksbund mit Ihrer Spende bei der Anlage und Plege der Kriegsgräberstätten sowie beim Ausbau
der Jugendarbeit. Sie tragen mit Ihrem Beitrag zum Frieden
in der Welt bei.
Bärbel Schäfer
Regierungspräsidentin
Dr. Sven von Ungern-Sternberg
Vorsitzender des Bezirksverbands
Südbaden-Südwürttemberg
gewerBeVerein
Vortrag Internetkriminalität
Der BDS, unser Dachverband, lädt zu einer Vortragsveranstaltung am Dienstag, 18. November im „Heuboden“, Am
Gansacker 3-6, Umkirch ein. Sowohl über die Schwachstellen
von Handy und PC als auch über Abwehrmöglichkeiten unerwünschter Eindringlinge wird informiert.
EFRINGEN-KIRCHEN •
11
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Referenten sind Brigitte Grausam, geprüfte Datenschutzbeauftragte und Herr Reese von der Kripo Freiburg. Anmeldungen erbeten bis 14.11.14 beim Vorsitzenden.
Freie Plätze beim Weihnachtsmarkt
Für eigene Marktstände können wir noch Stellplätze anbieten. Rasche Anmeldung ist erwünscht, Auskünfte unter Telefon 2329 (Fischer), Anmeldevordrucke unter www.gewerbeverein-efringen-kirchen.de.
Vorstandssitzung
Wir tagen am kommenden Freitag, 24. November im Gasthaus „Baselblick“, Britsche, ab 19 Uhr.
Tagesordnung
•Weihnachtsmarkt
•Regio-Messe
•Genehmigung Neueintritte
•weitere Aktivitäten.
Freundliche Grüße
Dietmar Fischer, Vors.
BAD BELLINGEN INFORMIERT
7. Markgräler Rotwein-Nacht
Die Bade- und Kurverwaltung GmbH lädt zur siebten Markgräler Rotwein-Nacht im Kurhaus Bad Bellingen ein. Eröfnet
wir der Abend, an dem sich alles um den Markgräler Rotwein
dreht, durch die Markgräler Weinprinzessin Melissa Fünfgeld.
Rund 20 Weingüter und Winzergenossenschaften präsentieren
ihre „besten Tropfen“ und stellen Spätburgunderweine, Regent
und Cabernet bis hin zu hauseigenen Cuvees zur Verkostung bereit. Für die kulinarischen Genüsse werden an der„Schlemmer Insel“ verschiedene Fingerfood-Variationen angeboten, dazu gibt
es im Café im Park feine Speisen á la carte. Käse-Spezialitätenund
Kakao-Konfekt „Goufrais“ runden das Angebot ab. Den musikalischen Rahmen bildet die Kurkapelle Danubia, ein Gewinnspiel
lockt mit edlen Weinen und weiteren attraktiven Preisen.
Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt inkl. 1 Weinibel und bis zu 5
Weinproben pro Stand beträgt im Kartenvorverkauf 11 Euro,
Abendkasse 12 Euro.
Bis ca. 23.30 Uhr gibt es einen Busshuttle zum Bahnhof Bad
Bellingen.
Eintrittskarten sind bei der Tourist-Information Bad Bellingen,
Tel. 07635/8080 und bei teilnehmenden Weinbaubetrieben
und Winzergenossenschaften erhältlich.
Zeit:
Freitag, 24.10.2014 ab 19 Uhr
Geführte eBike-Touren
„Durch das Rheintal“
Mit hochwertigen Leih-eBikes (Teilnahme auch mit eigenem
eBike möglich) geht es auf die ca. 55 km lange Tour entlang
des Rheins mit seinen Kanälen auf gut ausgebauten Radwegen zum Naturschutzgebiet Petite Camargue. Nach einem
Picknick und einem kurzer Rundgang in die eindrucksvollen
Auwälder geht es wieder zurück. Durch den eingebautem
„Rückenwind“ eine leichte Tour mit herrlichen Natureindrücken, die sich in fröhlicher Runde und durch einen fürsorglichen Service ganz entspannt genießen lässt.
12 • EFRINGEN-KIRCHEN
Zeit:
Samstag, 25.10.2014, 12.30 Uhr
(Rückkehr ca. 18 Uhr)
Infos und
Anmeldung: Tel. 07635-81080 oder 07635-8080
Tour nach Badenweiler
Auf der ca. 35 km lange Tour durch das liebliche Markgrälerland geht es auf Rad- und Weinwanderwegen nach Badenweiler. Sie besuchen die „Römische Badruine“ und den „Park
der Sinne“. Zurück geht es durch das idyllische Lipburg und
weitere malerisch Weinorte. Sie genießen zwischendurch ein
Picknick mit Aussicht in die Rheinebene. Eine leichte Tour mit
geschichtlichem Hintergrund und faszinierenden „Sinnenentfaltung“.
Zeit:
Mittwoch, 29.10.2014, 13 Uhr,
Rückkehr ca. 18 Uhr
Infos und
Anmeldung: 07635/81080 oder 07635/8080
Kurkonzert mit dem Akkordeonorchester
Fischingen
Zeit:
Ort:
Sonntag, 26.10.2014, 10.30 Uhr
Kurhaus/Pavillon
Gesundheitsvortrag:
Fasten ist nicht hungern - wer hungert, fastet nicht
Mit Gretel Maag, Gesundheits- und Ernährungsberaterin
Einmal jährlich sollten Sie Ihrem Körper die Chance geben,
sich vollständig zu entleeren.
Fasten als ganzheitliche Methode (nach Dr. Otto Buchinger, Dr.
Hellmut Lützner) bedeutet umfassende Gesundheitsvorsorge: Herz, Kreislauf, Bewegungsapparat werden entlastet, Ablagerungen in Gefäßen abgebaut, der Stofwechsel aktiviert,
eingelagerte Restsubstanzen und Giftstofe ausgeschieden,
überlüssiges Gewicht auf gesunde Art und Weise abgebaut.
Fasten erfasst jedoch nicht nur körperliche Vorgänge – auch
Geist und Seele werden „entrümpelt“. Fasten bedeutet Abstand gewinnen, zur Ruhe kommen, sich auf die wahren Bedürfnisse besinnen. Der gefürchtete Jo-Jo-Efekt bleibt aus,
bei richtig durchgeführtem Fastenaufbau.
Vom 8.11. bis 15.11.2014 indet eine Fastenwoche statt. Sie
werden von der ärztlich geprüften Fastenleiterin Gretel Maag
begleitet.
Zeit:
Mittwoch, 29.10.2014, 10.30 Uhr
Ort:
Galerie im Kurhaus
Eintritt frei
INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER HOCHRHEIN BODENSEE
Viele neue Gesichter
Neue IHK-Vollversammlung ist gewählt
50 Delegierte vertreten die Interessen der Wirtschaft
40 Prozent neue Mitglieder, Frauenanteil verdoppelt
Die Unternehmen der Landkreise Konstanz, Lörrach und
Waldshut haben ihre Vertreter in der Vollversammlung der
Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee (IHK)
gewählt. Mit Ablauf der Einspruchsfrist ist das Ergebnis nun
rechtskräftig. Das oberste Beschlussorgan der IHK setzt sich
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
aus 50 Delegierten zusammen. Zwanzig neue (40 Prozent)
und 30 wiedergewählte Vollversammlungsmitglieder vertreten in den kommenden fünf Jahren (bis 2019) die Unternehmen der Region im „Parlament der Wirtschaft“. Der Anteil der
Frauen in der Vollversammlung hat sich mit elf Vertreterinnen
(22 Prozent) mehr als verdoppelt. Das Durchschnittsalter der
Vollversammlung wurde um rund vier Jahre auf 50 Jahre gesenkt. Für die insgesamt 50 Sitze hatten sich 80 Branchenvertreterinnen und -vertreter zur Wahl gestellt.
und Hochrhein entstanden. Ihr Bezirk umfasst die Landkreise
Konstanz, Waldshut und Lörrach. Heute betreut sie mit ihrem
Sitz in Konstanz und der Hauptgeschäftsstelle in Schopfheim
über 36.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel
und Dienstleistung. Als „Selbstverwaltung der Wirtschaft”
übernimmt die IHK eine Vielzahl staatlicher Aufgaben. Mehr
als 2.000 Ehrenamtliche aus Wirtschaft und Bildungseinrichtungen helfen den 69 fest angestellten Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern dabei.
Die konstituierende Sitzung indet am 28. November
2014 in Waldshut-Tiengen statt, in deren Rahmen auch die
Wahlen des Präsidenten/der Präsidentin und des siebenköpigen Präsidiums der IHK stattinden.
Christian Wulf
Leiter Presse- und Öfentlichkeitsarbeit
Die Wahlbeteiligung der über 35.000 wahlberechtigten Unternehmen lag bei 10,6 Prozent. Je nach Branche und Unternehmensgröße konnte in den einzelnen Wahlgruppen eine
Beteiligung von bis zu 60% erreicht werden. Aufällig stark
war die hohe Wahlbeteiligung der Ausbildungsbetriebe im
Kammerbezirk.
WARUM KONNTEN WIR DICH NICHT HALTEN?
40 Prozent der Wahlteilnehmer nutzten das neue Angebot
der Online-Wahl. Diese Option zum Wahlverfahren wurde
zum ersten Mal im Kammerbezirk angeboten.
Gewählt wurde in sieben Wahlgruppen. Diese repräsentieren
die wirtschaftliche Stärke der verschiedenen Branchen in der
Region Hochrhein-Bodensee. Zu vergeben waren
17 Sitze Industrie, Energiewirtschaft, Druck- und Verlagsgewerbe
12 Sitze Handel
4 Sitze Kreditinstitute, Versicherungen
3 Sitze Gastgewerbe, Tourismus, Freizeitwirtschaft
2 Sitze Transport, Verkehr, Nachrichtenübermittlung
2 Sitze Handels-, Kredit- und Versicherungsvermittler
10 Sitze Beratungs-, EDV- und Werbeunternehmen, sonstige
Dienstleistungen
Kurt Grieshaber, Präsident der IHK Hochrhein-Bodensee und
Vorsitzender des Wahlausschusses zur Vollversammlung: „Die
Wahlergebnisse sind ein Beleg für die Vitalität der Organisation. Die neue IHK-Vollversammlung ist jünger, weiblicher und
hat viele neue Gesichter. Dieses Ergebnis unterstreicht die Bedeutung des Gremiums und zeigt das große Interesse an der
aktiven Mitarbeit bei der IHK Hochrhein-Bodensee. Ich gratuliere allen Gewählten und wünsche ihnen viel Erfolg für ihre
Arbeit in der IHK-Vollversammlung.“
Hinweis:
Die Wahlergebnisse sind im Internet unter www.konstanz.ihk.
de abrufbar.
Über die IHK Hochrhein-Bodensee:
Die IHK Hochrhein-Bodensee ist eine Einrichtung der lokalen
Wirtschaft und 1973 im Rahmen der baden-württembergischen Verwaltungsreform aus den beiden Kammern Konstanz
BILDUNGSHAUS KLOSTER ST. ULRICH
Wochenende für Frauen und Männer, die einen Angehörigen durch Selbsttötung verloren haben
Das Wochenende bietet allen Frauen und Männern nach dem
Suizid eines nahen Angehörigen die Möglichkeit, Gemeinschaft unter Gleichbetrofenen zu erleben, sich Auszutauschen und Informationen von Fachleuten zu bekommen.
Wann: 28. – 30. November 2014
Wo: Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Wer: Wolfgang Stich, Dipl. Sozialarbeiter
Anne Garbs, Krisenbegleiterin
„ES WAR, ALS HÄTT`DER HIMMEL DIE ERDE
STILLGEKÜSST“ (JOSEPH VON EICHENDORFF)
Musische Einkehrtage
In der Adventszeit wollen wir uns einlassen auf unsere im Alltag oft zu kurz kommende innere Einkehr und Lebensfreude.
Wann: 28.-30. November 2014
Wo: Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Wer: Iris Beck, Gestaltpädagogin
WENN UNSER WEG AUSEINANDER GEHT
Für Menschen in Trennung und Scheidung
Die Trennung von einem Menschen berührt uns in unserer
tiefsten Existenz. Ganz gleich, ob wir gegangen sind oder verlassen wurden.
Sie lernen in diesem Seminar die verschiedenen Phasen einer
Trennung kennen, verstehen so die dazugehörigen Gefühle
und bekommen Anregungen, wie diese anspruchsvolle Zeit
bewältigt werden kann. Ihre individuelle Situation bekommt
Raum über persönliche Hilfestellungen und die Unterstützung der Gruppe.
Wann: 5. – 7. Dezember 2014
Wo: Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Wer: Christiane Röcke
ADVENT ERLEBEN UND GESTALTEN
Besinnungswochenende für die ganze Familie
Dem Vorweihnachtsstress den Rücken kehren, sich Zeit nehmen und miteinander die Tage vor Weihnachten gestalten.
Wann: 05. – 07. Dezember 2014
Wo: Bildungshaus Kloster St. Ulrich
Wer: Rita Steinle, Erzieherin u. Religionslehrerin
EFRINGEN-KIRCHEN •
13
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Für alle Veranstaltungen Info und Anmeldungen:
Bildungshaus Kloster St. Ulrich
79283 Bollschweil
Tel. 07602/9101-0
Fax 07602/9101-90
www.bildungshaus-kloster-st-ulrich.de
info@bildungshaus-kloster-st-ulrich.de
DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG
BADEN-WÜRTTEMBERG
Internationale Rentenberatung
Die Deutsche Rentenversicherung und Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in der Schweiz bieten auch dieses
Jahr wieder grenzüberschreitende Informationen zur Rente
an.
In diesem Jahr indet noch folgender internationaler
Sprechtag in den Diensträumen der DRV BW statt:
Haben auch Sie Probleme mit Ihrem Sehvermögen? Kennen
Sie im Familien- oder Bekanntenkreis Menschen, die schlecht
sehen können? Wir wollen Sie gerne unterstützen.
Jeder, der unsere Hilfe braucht oder sich einfach in seiner Freizeit engagieren oder unsere gute Arbeit inanziell unterstützen möchte, kann bei uns Mitglied werden.
Ihr kompetenter Regionalgruppenleiter ist für Sie wie
folgt zu erreichen:
Axel Weigel, Elmeweg 19, 72186 Empingen
Tel.: 07485 – 98 37 92, E-Mail: axel-weigel@t-online.de
Regionalgruppen-Spendenkonto:
Sparkasse Schwarzwald-Baar
BLZ: 694 500 65, Konto: 151 015 833
Harald Eigler
Diplomsozialarbeiter (FH)
Sie sind oder waren in Deutschland oder der Schweiz tätig?
sOZialVerBand VdK
am 12.11.2014, 13.30–18.30 Uhr Deutsche Rentenversicherung (im Gebäude der Bundesagentur für Arbeit), WaldshutTiengen, Waldtorstraße 1a
Sprechtage
Versicherte, die rentenrechtliche Zeiten in den jeweiligen Ländern zurückgelegt haben oder sich dort aufgehalten haben,
können sich in unseren Diensträumen in Freiburg, Lörrach
und Waldshut-Tiengen vom deutschen und/ oder ausländischen Rentenversicherungsträger beraten lassen.
Bringen Sie zum Beratungstag bitte Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren Personalausweis mit.
Weitere Beratungstage in Lörrach sind im Jahr 2015 vorgesehen. Diese werden gesondert angekündigt.
Beratungstermine sind im Voraus in unserer Dienststelle
zu vereinbaren:
Waldshut-Tiengen 07751 8958-0
Die Sprechtage der VdK Sozialrechtsschutz gGmbH inden
statt:
in der VdK Servicestelle, Gretherstr.17, 79539 Lörrach,
jeden Montag, Vor- und Nachmittag nur nach telefonischer
Terminvereinbarung,
Tel.: 07621 – 93 96 39-0 FAX: 07621 – 93 96 39 -20.
Informiert und beraten wird in allen sozialrechtlichen Fragen,
u. a. im Schwerbehindertenrecht, in der gesetzlichen Unfall-,
Renten-, Kranken- und Plegeversicherung. E-Mail: srg.loerrach@vdk.de
aus- und weiterbildung
agentur fÜr arBeit lÖrrach
Mit freundlichen Grüßen
Regina Mayer
ALLGEMEINE BLINDENUND SEHBEHINDERTENHILFE
E.V.- REGIONALGRUPPE
SÜDBADEN Geburtsblinde, durch Unfall oder
Krankheit Erblindete, sehbehinderte und sehende Mitglieder
von 10 bis 91 Jahren zählen zu unserem Verein. Betrofene
und deren Familien erhalten Hilfe und Beratung auch hier in
dieser Region.
Die Regionalgruppe umfasst die Landkreise Emmendingen,
Lörrach, Waldshut, Konstanz, Rastatt, den Schwarzwald-BaarKreis, den Ortenaukreis, den Kreis Breisgau-Hochschwarzwald
sowie die Stadtkreise Freiburg und Baden-Baden.
14 • EFRINGEN-KIRCHEN
Netzwerke für den berulichen Erfolg –
Kontakte aufbauen und plegen
Am Mittwoch, 05.11.2014, informiert Anette Klaas, Kommunale Stelle für Gleichstellungsfragen im Landkreis Waldshut,
wie Netzwerke für den berulichen Erfolg aufgebaut, genutzt
und geplegt werden können.
Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr (bis ca. 16:30 Uhr),
im Gruppenraum 2.11 der Agentur für Arbeit Waldshut, Waldtorstr. 1a.
Anschließend stehen die Referentin und die Beauftragte für
Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Eva Faller, für weitere
Fragen zur Verfügung.
Alle interessierten Frauen sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.
Sie ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
„Berufe im Gesundheitswesen“
Die Informationsveranstaltung indet am Donnerstag,
6. November 2014, 14.00 Uhr, in der Agentur für Arbeit
Waldshut-Tiengen, Gruppenraum 2.11, Waldtorstr. 1a,
79761 Waldshut-Tiengen statt.
Die Physiotherapieschule in Bad Säckingen, die Fachschule für Plege am Spital Waldshut und die Justus-von-LiebigSchule in Waldshut informieren in einem Vortrag über folgende Ausbildungsberufe:
14.00 Uhr - Physiotherapeut/in
15.00 Uhr - Gesundheits- und Krankenpleger/in
16.00 Uhr - Altenpleger/in
Eine Anmeldung ist erforderlich im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Lörrach, Telefon: 07621 178-516
oder per E-Mail: Loerrach.BIZ@arbeitsagentur.de
SCHWABEN
INTERNATIONAL E.V.
Schüleraustausch - Gastfamilien gesucht!
Kulturaustausch - ermöglichen Sie einem jungen Menschen
den Aufenthalt in Deutschland und erfreuen Sie sich an der
kurzzeitigen Erweiterung Ihrer Familie! Die Jugendlichen verfügen über Deutschkenntnisse, müssen ein Gymnasium besuchen und bringen für persönliche Wünsche Taschengeld
mit.
Chile
Deutsche Schule Karl Anwandter, Valdivia
Familienaufenthalt: 5. Dezember 2014 – 8. Februar 2015
40 Schüler(innen), 16-17 Jahre
Deutsche Schule „R.A.Philippi“, La Union
Familienaufenthalt: 6. Dezember 2014 – 11. Februar 2015
10 Schüler(innen), 16-17 Jahre
Peru
Alexander-von-Humboldt-Schule, Lima
Familienaufenthalt: 8. Januar – 28. Februar 2015
50 Schüler(innen), 14-16 Jahre
Brasilien
Pastor Dohms Schule, Porto Alegre
Familienaufenthalt: 12. Januar – 13. Februar 2015
20 Schüler(innen), 16-17 Jahre
GEWERBE AKADEMIE
SCHOPFHEIM
Studium zum Betriebswirt
beginnt im Januar
Der nächste staatlich anerkannte Studiengang Betriebswirt/
in beginnt am 13. Januar 2015 bei der Gewerbe Akademie
Schopfheim. Die angehenden Betriebswirte lernen in vier
Semestern moderne Management-Methoden kennen. Des
weiteren stehen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht
und Personalführung im Fokus des Studiums. Zusätzlich zur
Prüfung ist eine Projektarbeit zu erstellen. Diese besteht aus
schriftlicher Hausarbeit, Präsentation und einem projektbezogenen Fachgespräch.
Interessierte können sich bereits jetzt für den Studiengang
anmelden und sich einen Studienplatz zu sichern. Mit dem
Abschluss als Betriebswirt können sich die Teilnehmer für
das Studium zum Bachelor of Arts in Business Administration bewerben. Zielgruppe sind Teilnehmer mit einem
kaufmännischen Berufsabschluss, Meister sowie Gesellen
mit einer kaufmännischen Zusatzqualifikation. Der Studiengang kann unter bestimmten Voraussetzungen nach
dem Meister BAföG oder auch auf Bildungsgutschein der
Agentur für Arbeit gefördert werden. Auskünfte hierzu
und zu den Studieninhalten erteilt die Gewerbe Akademie
Schopfheim unter Telefon 07622 6868-15. Weitere Details
erfahren Interessenten auch im Internet unter www.wissen-hoch-drei.de.
VOlKshOchschule
JugendKunstschule (JKS)
MARKGRÄFLERLAND
VHS Markgrälerland, Gerbergasse 8, 79379 Müllheim
Telefon 07631/16686, Telefax 07631/16499
E-Mail: info@vhs-markgraelerland.de
Internet: www.vhs-markgraelerland.de
Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
und Freitag, jeweils
außerdem Dienstag,
und Donnerstag,
9.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 16.00 Uhr
14.00 – 18.00 Uhr
Besonderer Hinweis auf von den Volkshochschulen im
Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald gemeinsam veranstaltete Ausstellungsfahrten:
In alle Länder ist ein Gegenbesuch möglich!
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei:
Schwaben International e.V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart
Tel. 0711 – 23729-13, Fax 0711 – 23729-32,
E-Mail: schueler@schwaben-international.de
www.schwaben-international.de
www.facebook.com/SchwabenInternational
Samstag, 25. Oktober, „Die königliche Saline – Arc-etSenans bei Besançon“ Besançon – Ornans – Arc-et-Senans.
Begleitet von Susanne Meier-Faust, Kunsthistorikerin. Preis 75
EUR, gültig ab 30 Personen. Abfahrt in Bad Krozingen, Busbahnhof 6.50 Uhr, in Müllheim, Bürgerhaus 7.10 Uhr. Rückfahrt 18 Uhr.
Samstag, 15. November, „Otto Müller – Gegenwelten“ –
Kunstmuseum & Museum Humpis-Quartier, Ravensburg.
Begleitet von Christine Moskopf, Kunsthistorikerin. Preis 65
EUR, gültig ab 25 Personen. Abfahrt in Müllheim, Bürgerhaus
7.00 Uhr, in Müllheim, in Bad Krozingen, Bahnhof 7.25 Uhr.
EFRINGEN-KIRCHEN •
15
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Samstag, 29. November, „Degas. Klassik und Experiment“.
Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. Begleitet von Christine
Moskopf, Kunsthistorikerin. Preis 74 EUR, gültig ab 25 Personen. Abfahrt in Müllheim, Bürgerhaus 7.30 Uhr, in Müllheim,
in Bad Krozingen, Bahnhof 7.55 Uhr.
Jeweils im Preis enthalten: Fahrt im klimatisierten Fernreisebus, Eintritt & Führung bzw. Personenführungsanlage, Reiseleitung ab/an Freiburg. Anmeldung und Information unter
Tel. 07661-9019200
Mittwoch, 12. November
15.00 Uhr, Vortrag mit Bildpräsentation „Die Färöer – eine
Inselgruppe im Nordatlantik. Die Gruppe der Färöer mit 18
bewohnten und unbewohnten Inseln und der Hauptstadt
Tórshavn gehört als teilautonomes Gebiet zum dänischen
Königreich. Gelegen zwischen Schottland und Island, unterscheiden sich die Inseln nicht nur durch eigene Sprache und
Flagge vom Mutterland, sondern vor allem durch die wilde
und zerklüftete grüne Landschaft, Fjorde und steil aus dem
Meer aufragende Felsen mit unzähligen Seevögeln. Die Referentin, Marion Landweth-Hesselmann, verbrachte einen Sommer auf den Inseln, sie berichtet von Geschichte und Brauchtum und gibt gerne Tipps für einen Aufenthalt. Bürgerhaus
Müllheim, Konferenzraum, Gebührenfrei.
17.30 Uhr, vhespresso: DIN 5008: Perfekte Korrespondenz
mit WORD 2007/2010.
2 Termine jew. 17.30 – 19.00 Uhr, VHS-Haus Müllheim, Gebühr
95 EUR. Durchführungsgarantie ab einer/m Teilnehmer/in!
19.00 Uhr, Holzskulpturen. Aus einem Rundholzstück wird
in traditioneller Weise mit Beiteln und Knüpfel eine igurative
oder abstrakte Form herausgearbeitet. Falls vorhanden bitte
geschärfte Hohl- und Flachbeitel sowie ein Knüpfel und Japansäge mitbringen. Es ist sinnvoll wegen des Holzes, auch
wenn Sie selbst welches mitbringen, zuvor mit der Dozentin
07634/505597 zu telefonieren. 10 Termine, jew. 19-22 Uhr,
Ernst-Leitz-Schule, Sulzburg. Gebühr 190,00 EUR zzgl. Werkzeugpauschale bei Bedarf und ca. 20 EUR Material.
20.00 Uhr, Was kann Osteopathie? Dr. Andreas Taylor schuf
mit seinem Medizinverständnis eine neue Form der Heilkunde. Die Osteopathie konzentriert sich nicht auf die Bekämpfung von Krankheiten und ihre Symptome, sondern auf die
Gesundheit des menschlichen Körpers und seine Selbstheilungskräfte. An diesem Abend erfahren Sie: Was ist Osteopathie? Woher kommt die Osteopathie? Wie funktioniert Osteopathie ? Wann setzt man Osteopathie sinnvoll ein? „Alte
Schreinerei –Jony B.“, Sulzburg-Laufen, gebührenfrei.
Samstag, 15. November
10.00 – 15.00 Uhr, Erlebnis- und Kunsttag: Bäume - für
Kinder von 6-12 Jahren. Ihr lernt verschiedene Baumsarten
zu bestimmen. Wir lernen ihr Holz kennen und erleben beim
sägen und schnitzen ihre Festigkeit. Wir geben den Bäumen
Geschichten und Gesichter und werden so ihren verschiedenen Wesen nachspüren. Gebühr 24 EUR inkl Lernmittel. Trefpunkt: Vögisheimer Grillhütte.
10.00 – 12.30 Uhr, Aromaplege - Aromakosmetik – Aromakultur. Grundlagenwissen und Einführung in die faszinierende Welt der ätherischen Öle am Beispiel der Zitrusöle. Als
Praxiseinheit wird ein individuelles Massageöl hergestellt, mit
der Anleitung zu einer Fußmassage. Mitzubringen sind zwei
Frottee-Handtücher und Baumwollsocken. Für die Verwen-
16 • EFRINGEN-KIRCHEN
dung der ätherischen und fetten Öle entsteht ein Unkostenbeitrag von 10.- € - direkt vor Ort bei der Dozentin zu entrichten. Für Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse. VHS-Haus
Müllheim, Gebühr 12 EUR.
14.00 – 17.00 Uhr, Menschen fotograieren. Der Kurs
vermittelt ein profundes Instrumentarium, um unter unterschiedlichsten Bedingungen, drinnen und draußen, mit innerer Einstellung, Umsicht und notwendiger Vorbereitung zu attraktiven, repräsentativen und wertbeständigen Aufnahmen
zu gelangen. Die ersten zwei Termine inden in Müllheim an
der Vhs statt, die weiteren 2 Termine, Sa/So, 22./23.11., jew.
14 – 17 Uhr, in Freiburg in einem Fotostudio: Fotofabrik, Guntramstr. 52. in Freiburg. Gebühr 59 EUR.
14.00 – 17.00 Uhr, Ba Duan Jin – 8 edle Brokat-Übungen.
Die 8 edlen Übungen sind eine Bewegungsreihe aus dem
Qi Qong auch die 8 Brokate genannt. Diese wurden als so
kostbar und wertvoll angesehen wie das Brokatgewand des
chinesischen Kaisers. Sie 8 edlen Übungen werden im Kurs
vorgestellt und die Teilnehmer lernen diese mit der Einbeziehung der richtigen Atemtechnik, efektiv für sich zu nutzen.
Bitte Decke, Kissen, Matte und bequeme Kleidung mitbringen. VHS-Haus Müllheim, Gebühr 18 EUR.
14.30 – 19.00 Uhr, Weihnachtsgebäck - Frischer Duft aus
der vhs-Backstube. Köstlichkeite, denen keiner widerstehen kann! Neue Kreationen und natürlich auch die beliebten
Klassiker setzen Glanzlichter auf dem Weihnachtsteller. Wir
backen wieder bis zu 12 Sorten Weihnachtsplätzchen. Dabei
backen wir eine große Menge, dass jeder seine Plätzchendose
für die Adventszeit füllen kann. Bitte Schürze, Stift, Getränk,
versch. Keksdosen sowie Materialgeld mitbringen. Grundschule Buggingen, Gebühr 18 EUR zzgl. Materialkosten (vor
Ort zu bezahlen).
Weitere Informationen zu den Kursen inden Sie in unserem
Programmheft und auf unserer Internetseite www.vhs-markgraelerland.de
Brigitte Nutsch
Parteien
CDU-Ortsverband Efringen-Kirchen
Internet-Auftritt
Der CDU-Ortsverband Efringen-Kirchen hat einen InternetAuftritt eingerichtet:
Homepage : www.cdu-efringen-kirchen.de
Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zum Ortsverband
und können auch an Umfragen teilnehmen.
Telefonkontakt im Oktober
Ansprechpartner am Telefon im Oktober für Ihre Sorgen und
Nöte ist Gemeinderat Dr. Reinhard Knorr - Tel. 07628/ 940552
- Wir bitten Sie hölich, nur am Abend unter der Woche oder
am Samstag anzurufen.
Wir freuen uns auch auf Ihre Zuschriften per
E-Mail: info@cdu-efringen-kirchen.de
Karl Rühl, 1. Vorsitzender
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Kirchennachrichten
den. Integrationsarbeit unter Thais, Predigt- und Lehrdienste,
füllten einen Teil meiner Freizeit aus. Derzeit trefen Sie mich
berulich als Schafner im DB- Fernverkehr, wenn Sie möchten. Gerne gebe ich Ihnen dort einen Kafee aus, wenn Sie aus
Efringen und Umgebung kommen.
chRiSchOna-geMeinde
Freitag, 24.10.2014: Jungschar 16.00 Uhr
Noch immer hören die Menschen nicht auf
Jeremia. Sie stehen sprichwörtlich vor einem
grossen Scherbenhaufen. Aber ist wirklich alles
verloren oder gibt es nicht doch noch einen Ausweg? Was ist
wenn Gott wirklich ernst macht? Ihr merkt, es geht wieder
weiter mit unsere spannenden Geschichte um Jeremia.
Außerdem spielt noch ein merkwürdiger Töpfer und seine
Tonkunst eine Rolle. Mehr kann an dieser Stelle leider nicht
verraten werden.
Oft fällt es schwer, das Richtige zu tun, vor allem, wenn gleich
mehrere Freunde eine andere Einstellung vertreten und sich
anders verhalten.
Also hört es euch selber an...
Der Kidsclub ist ein kostenloses Angebot für Kinder im Alter
von 8 bis 12 Jahren. Wir spielen miteinander, basteln und hören Geschichten aus der Bibel.
Ihr seid herzlich eingeladen, einfach mal vorbeizukommen.
Jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr in der Basler Str. in den Räumen der Ev. Chrischonagemeinde.
Freitag, 24.10.2014: Jugendkreis 19.30 Uhr
Drachenzähmen leicht gemacht - wer schon immer mal wieder Drachensteigen lassen wollte, ist heute Abend genau
richtig. Denkt an wettertaugliche Kleidung, festes Schuhwerk,
eine Taschenlampe und natürlich einen Drachen, wer hat!
Wir trefen uns um 19.30 Uhr im Gemeindehaus
Sonntag, 26.10.2014: Gottesdienst 10.00 Uhr
Diesen Sonntag wird wieder einmal Frank Michalek uns das
Wort auslegen, diesmal zu Jesaja 25,1-9 mit der Überschrift „
Das ist unser Gott“:
Im Einklang mit der zweiwöchigen biblischen Orientierung
(Bi-O) wird es um Jesaja 25,1-9 gehen. „Das ist unser Gott!“
sagt da der Autor stolz und fröhlich von seinem Gott! Und
das, obwohl er Leid, Gewalt, Tyrannen oder den Tod im Alltag erleben muss. Wie schaft er das? Können wir uns davon
in Anbetracht der Aktualität um uns herum eine Scheibe abschneiden?
Sie kennen mich noch nicht?
Ich bin 51 Jahre alt, davon 20 Jahre glücklich mit einer waschechten Markgrälerin verheiratet und Vater von 3 spannenden Kindern. Berulich komme ich aus dem Maschinenbau,
habe aber dann im sozialen Bereich, in Sachen Plege und
Betreuung abwechselnd meinen Schwerpunkt gehabt, später interkulturell bis hin zum akademischen Grad. 1989-91
war ich alleine und 1995-2004 zusammen mit meiner Frau
für ein christliches Werk in Südostasien tätig. Seit 2003 gebot
die Plege der Eltern, dass wir in Eimeldingen heimisch wur-
Mit freundlichen Grüßen
Frank Michalek
Nach dem Gottesdienst können Sie uns bei einer Tasse Kafee
oder Tee gern näher kennenlernen und mit uns über das Gehörte ins Gespräch kommen.
Sonntag, 26.10.2014: Kindergottesdienst
9.45 – ca. 11.30 Uhr
Alle Kinder aus Efringen-Kirchen und Umgebung zwischen 3
und 12 Jahren sind herzlich eingeladen, mit uns zusammen in
altersgemäßen Gruppen Kindergottesdienst zu feiern.
Dabei haben wir viel Freude an- und miteinander und an Gottes Wort, wir werden eine biblische Geschichte gemeinsam
betrachten, basteln, malen und spielen.
Hauskreise
An verschiedenen Wochentagen inden wir uns zu Hauskreisen bei unterschiedlichen Familien zusammen und empfangen auch dort gern Gäste. Auskünfte hierzu erhalten Sie über
Wolfgang Krebs, Tel. 07628/2841.
Informationen zu unserer Gemeinde sowie alle weiteren Anfragen richten Sie am besten an Chrischona-Gemeinde-Efringen-Kirchen@web.de
Mit freundlichen Grüßen und einer herzlichen Einladung, unsere Veranstaltungen zu besuchen
Ihre Evangelische Chrischonagemeinde
Efringen-Kirchen, Basler Str. 21
EVANGELiSchE KiRchENGEMEiNDE
BLANSiNGEN, WELMLiNGEN, KLEiNKEMS
Gottesdienste
Samstag, 25. Oktober
19.00 Gottesdienst mit Abendmahl in Bad Bellingen
Sonntag, 26. Oktober
10.30 Gottesdienst in Blansingen
Termine
Dienstag, 28. Oktober
15.00 - 17.00 Pfarrerstunde in Blansingen (Tel. 1302)
15.00 - 17.00 Bürostunde in Bad Bellingen (Tel 07635 822 037)
Herzliche Grüße
Ihr Pfarrer Michael Donner und die Kirchenältesten
EFRINGEN-KIRCHEN •
17
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
EVANGELiSchES PFARRAMT
efringen-Kirchen / huttingen/ istein
EVANGELiSchES PFARRAMT
Gottesdienste und Veranstaltungen
Pfarramtszeiten
Samstag, den 25. Oktober 2014
14.00 Uhr Traugottesdienst in der Lutherkirche
16.00 Uhr zweiter Traugottesdienst in der Lutherkirche
Das Pfarramt ist Mittwoch- und Donnerstagvormittag, 9.00
bis 12.00 Uhr geöfnet.
Zu diesen Zeiten erreichen Sie uns telefonisch unter Telefon
361. Zu den anderen Zeiten dürfen Sie uns gerne eine Mail
schicken: pfarramt@kirchengemeinde-online.de.
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an einen der Kirchenältesten.
Sonntag, den 26. Oktober 2014
Kein KIGO, da Herbstferien bis einschließlich 2.11.
10.00 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche; Mitwirkung: Posaunenchor
Anschließend Suppensonntag im Gemeindehaus (s.u.)
Sonntag, den 2. November 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Lutherkirche
(Prädikantin Dreher)
Sonntag, den 9. November 2014
09.45 Uhr KIGO im evangelischen Gemeindehaus
10.00 Uhr Gottesdienst in der Christuskirche (Schuldekan Dr.
Hochschild)
Wochenplan ab 23. Oktober 2014
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
09.30 Uhr Spiel- und Krabbelgruppe im Gemeindehaus
14.30 Uhr Kreativnachmittag im Gemeindehaus
20.00 Uhr Bibelkreis im Gemeindehaus
Freitag, den 24. Oktober 2014
09.30 Uhr Spiel- und Krabbelgruppe im Gemeindehaus
Vom 27.10. bis einschließlich 2.11. sind auch im Gemeindehaus Herbstferien, d.h. es inden keine Gruppenstunden statt. Wir bitten um Beachtung.
Suppensonntag
im Gemeindehaus
Der Frauenkreis lädt ein zum Suppensonntag am 26.10.2014, ab 11.30 Uhr, ins ev.
Gemeindehaus in Efringen-Kirchen
Öfnungszeiten im Pfarrbüro –
Urlaub im Pfarrbüro
Das Pfarrbüro ist i.d.R. dienstags und mittwochs zwischen 8
und 12 Uhr besetzt. Unsere Sekretärin hat vom 20. bis einschließlich 27. Oktober Urlaub. In dieser Zeit ist das Büro nur
sporadisch besetzt. Sie erreichen uns per Mail unter pfarramt.
efringen-kirchen@gmx.de oder telefonisch unter 07628/372.
Sie können auch gerne eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen – wir rufen zurück.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Pfarrer Stefen Mahler
18 • EFRINGEN-KIRCHEN
KiRchENGEMEiNDE EGRiNGEN
KiRchENGEMEiNDE MAPPAch
KiRchENGEMEiNDE WiNTERSWEiLER
GEMEINSAME TERMINE
Freitag, den 24.10.2014
19.45 Uhr Jugendkreis im Gemeindehaus in Mappach
Sonntag, den 26.10.2014
7. Sonntag der Weltmission in der Kirche in Mappach
Wie schon in den vergangenen sechs Jahren möchten die
evangelischen Kirchengemeinden Mappach/Maugenhard,
Egringen, Wintersweiler und die Evangelische Reblandgemeinde Mappach zusammen mit anderen Missionsfreunden
gemeinsam über den Tellerrand hinausschauen und laden
alle Interessierten ganz herzlich ein, diesen besonderen Tag
zu erleben.
Verschiedene Personen werden von ihren Erfahrungen und
Erlebnissen in der Mission berichten:
- Renata Halasz, Kindermissionarin in Serbien
- Tobias Schluckert, Liebenzeller Mission
- Gabi Nonnemann, Hilfsaktion-Märtyrer-Kirche
- und weitere
Außerdem werden junge Menschen von hier über ihre missionarische Kurzeinsätze im Ausland erzählen. Siegfried Schärer
vom Mentorendienst Osteuropa wird die Berichte ergänzen.
09.50 Uhr Gottesdienst
12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen
13.15 Uhr Nachmittagsveranstaltung mit weiteren Missionsberichten
15.00 Uhr Abschluss mit Kafee und Kuchen
Montag/Dienstag, den 27./28.10.2014
KINDER-NACHMITTAGE:
„Komm mit auf eine abenteuerliche Reise...“
von 14.00 bis 17.00 Uhr, im Gemeindehaus Mappach für alle
Kinder ab 4 Jahren für Spiel...Spaß...Spannung und abenteuerliche Geschichten mit Nicole + Renata + Team
Eintritt frei, über Spenden freuen wir uns
Montag, den 27.10.2014
09.30 Uhr Krabbelgruppe im Gemeinderaum Egringen (unter
dem Kindergarten)
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Dienstag, den 28.10.2014
Teenkreis fällt wegen Herbstferien aus
Mittwoch, den 29.10.2014
kein Konirmandenunterricht wegen Herbstferien
EGRINGEN
Donnerstag, den 23.10.2014
16.00 Uhr Jungschar im Gemeinderaum
Sonntag, den 26.10.2014
siehe „Gemeinsame Termine“
Dienstag, den 28.10.2014
19.30 Uhr Ofener Gebetskreis im Pfarrhaus
20.00 Uhr Bibelgesprächskreis
Für die Kinder des Kindergottesdienstes
Im Oktober indet kein Kindergottesdienst in Egringen statt.
Aber ihr seid ganz herzlich in den Herbstferien zu den Kindernachmittagen in Mappach eingeladen.
siehe „Gemeinsame Termine“
MAPPACH
Sonntag, den 26.10.2014
siehe „Gemeinsame Termine“
Dienstag, den 28.10.2014
06.00 Uhr Frühgebet in der Kirche
EV. KINDERGARTEN EGRINGEN
St. Martinsumzug
„Ich geh´mit meiner Laterne.....“ wird es
laut erschallen an unserem diesjährigen Martinsfest. Dazu laden wir ganz
herzlich alle Egringer Kinder und ihre
Eltern ein, uns beim St. Martinsumzug
am Dienstag, 11. November 2014 zu
begleiten.
Wir starten um 17.30 Uhr am Kindergarten und gehen folgenden Weg: Fischinger Straße
- Feuerbacher Straße – Schreinergasse - Hummelgasse –
Rötebrunnen – und über die Fischinger Straße zurück zum
Kindergarten. Unterwegs halten wir immer wieder an, um
mit Begleitung des Musikvereins unsere Lieder zu singen
und St. Martin zu trefen. Im Kindergarten können sich zum
Abschluss alle kleinen und großen Leute bei heißen Getränken und Würstchen stärken.
Über viele, die mit uns das Licht in die Welt tragen freuen sich
die Kinder und Erzieherinnen und der Elternbeirat des Ev. Kindergartens Egringen
Vorankündigung:
„Novembercafé“ des Ev. Kindergartens Egringen
Traditionell öfnet das Novembercafé des Ev. Kindergartens Egringen auch dieses Jahr. Alle Einwohner und Freunde
des Kindergartens sind schon jetzt herzlich eingeladen am
Sonntag, 23.11.14, um 14.30 Uhr, in den Rathaussaal in
Egringen einzukehren. Die Kinder und Erzieher bereiten ein
kleines Programm vor, dass sie den Gästen präsentieren werden und auch für das leibliche Wohl wird in stimmungsvoller
Atmosphäre bestens gesorgt sein.
Mittwoch, den 29.10.2014
18.45 Uhr Mittwochabendgebet
Auf viele Gäste freuen sich die Kinder und Erzieherinnen des
Ev. Kindergartens Egringen.
Donnerstag, den 30.10.2014
20.00 Uhr Bibelkreis Thehilah
EV. REBLANDGEMEiNDE
WINTERSWEILER
Gottesdienst
Sonntag, den 26.10.2014
siehe „Gemeinsame Termine“
Sonntag, den 26.10.2014
MISSIONS-SONNTAG
9.50 Uhr, Ev. Kirche Mappach
Kinderbetreuung wird angeboten
Mittwoch, den 29.10.2014
07.00 Uhr Morgengebet in der Kirche
Herzliche Grüße
Pfarrer Stefen Mahler und Ihre Kirchenältesten
Bei Nachfragen:
Tobias Nestler, 07628-9421635
Wir werden den diesjährigen Missions-Sonntag gemeinsam
mit der Ev. Kirchengemeinde Mappach feiern.
Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag werden wir
interessante Gäste begrüßen, die in verschiedenen Ländern
in der Mission tätig waren und sind. Sie werden mit uns ihre
Erfahrungen und Erlebnisse teilen, die sie mit Gott in der Mission gemacht haben.
EFRINGEN-KIRCHEN •
19
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Lassen Sie uns gemeinsam diesen Tag verbringen und sowohl
die Freuden als die Herausforderungen der Mission mit den
Missionaren teilen.
Es wird ein Mittagessen und eine Pause mit Kafee und Kuchen geben.
02.11.
Kandern
Istein
Huttingen
Sonntag - Allerseelen Kollekte für die
Priesterausbildung in Osteuropa
09.15 h Hl. Messe / Partnerschaftssonntag
11.00 h Hl. Messe für Heinrich Schröder &
Sohn Heiner
14.00 h Gräberbesuch
Wir freuen uns auf ihren Besuch!
KATh. SEELSORGEEiNhEiT
Kandern-istein
www.seelsorgeeinheit-kandern-istein.de
Pfr. Josef Dorbath
Kath. Pfarramt St. Franz von Sales Kandern
Tel./FAX (07626) 97 00 33 / 97 00 34
Büro Mo & Mi 10.00 – 12.00 Uhr
pfarramt.kandern@seelsorgeeinheit-kandern-istein.de
Kath. Pfarramt St. Michael Istein
Tel./FAX (07628) 357 / 9 53 47
Büro Di & Do 10.00 – 12.00 Uhr
pfarramt.istein@seelsorgeeinheit-kandern-istein.de
25.10.
Samstag der 29. Woche im Jahreskreis
Huttingen
18.30 h Hl. Messe für die armen Seelen
ZEITUMSTELLUNG
26.10.
Kandern
Istein
30. Sonntag im Jahreskreis/
MISSIO-KOLLEKTE
09.15 h Hl. Messe für Annette Moritz &
Angehörige
11.00 h Familiengottesdienst mit Überreichung des Glaubensbekenntnisses an die 4. &
5. KlasseMännerkochen
28.10.
Istein
Kandern
Dienstag – Hl. Simon & hl. Judas
09.30 h Hl. Messe
19.30 h Ökum. Abendgebet in der ev.
Stadtkirche
29.10.
Kandern
Mittwoch der 30. Woche im Jahreskreis
09.30 h Hl. Messe
30.10.
Kandern
Donnerstag der 30. Woche im Jahreskreis
10.45 h Hl. Messe im Luise-Klaiber-Haus
01.11.
Istein
Kandern
Samstag - Allerheiligen
09.15 h Hl. Messe
11.00 h Hl. Messe mit Totengedenken am
Friedenskreuz
14.00 h Gräberbesuch unter Mitwirkung des
Kirchenchores und dem Musikverein Istein
Istein
20 • EFRINGEN-KIRCHEN
Rosenkranz in Istein:
Mi um 08.30 h, übrige Tage um 18.00 h
Rosenkranz in Kandern:
jeden Samstag um 18.00 h
Fatima-Rosenkranz in Kandern:
jeden 13. des Monats um 18.00 h
Hinweise für St. Franz von Sales Kandern
Das Verhältnis der Kirche zu politischer Macht; Prof. Wolfgang Huber, Berlin am Mi. 29.10.2014 um 20.00 h in der ev.
Stadtkirche Kandern
Ökumenischer Stricktref: Mi. 05.11. um 15.00 h im katholischen Pfarrhaus
Hinweise für St. Michael Istein
Ökum. Seniorenclub: 30.10. um 14.30 h im Gregoriushaus
Café im Pfarrkeller: So 02.11.2014
Chorproben im Gregoriushaus:
- Kirchenchor dienstags um 20.00 h
- Chor inTakt donnerstags um 20.00 h
Die Schönstattgemeinschaft (U. Hugenschmidt, Tel. 2428)
Frauen & Mütter lädt ein:
Gruppenstunde d. älteren Frauen Mo., 27.10. um 15.30 h
im Pfarrhaus
Abend der Frau Mo., 27.10. um 20.00 h im Pfarrhaus
Es wird bekanntgegeben, dass der Haushaltsplan der Kirchengemeinde St. Michael Istein für die Jahre 2014 und
2015 sowie die Jahresrechnung 2012 und 2013 zwei Wochen
lang, vom 27. Oktober bis zum 10. November 2014 gemäß
§ 17 KiStO zur Einsicht durch die Steuerplichtigen im Kath.
Pfarrhaus Istein zu den Bürozeiten auliegt.
Pfadinderstamm St. Katharina Kandern
Trefpunkt Blockhütte kath. Kirche
Montags 17.30 h Wöllinge (6-11 Jahre)
mit Markus Büchelin & Julia Aissa
Montags 19.00 h Rover (16-18 Jahre)
mit Jonas Muchenberger
Dienstags 17.30 h Jungpfadinder (11-14 Jahre)
mit Tobias Franzke & Alexander Grüber
Dienstags 19.00 h Pfadinder (14-16 Jahre)
mit Felix Grüber & Johannes Unseld
Es grüßt Sie freundlich
Josef Dorbath, Pfarrer
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
FAMILIENZEIT IM GOTTESDIENST
UND MÄNNERKOCHEN
und Sachsen - Anhalt. Die Fahrt wird vom Pingstmontag, 25.
Mai, bis zum Dreifaltigkeitssonntag, 31. Mai 2015, stattinden.
Am Sonntag, 26.10.2014, indet wiederum
in St. Michael/Istein eine Familienzeit im Gottesdienst mit anschließendem Mittagessen
(„Männerkochen“) statt.
Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr und wird von der Parish-House-Band musikalisch gestaltet.
Im Anschluss an diesen Gottesdienst (ca. 12.00 Uhr) laden die
Köche des Männerkochteams Jung und Alt zum gemeinsamen Essen in`s Gregoriushaus ein.
Auf dem Speiseplan stehen diesmal boeuf bourguignon
(Rindleisch auf burgunder Art) mit Spätzle.
Ein Grund, an diesem Tag zu Hause die Küche kalt zu lassen.
Jedermann ist dazu herzlich eingeladen.
Wie üblich bitten die Köche um eine Spende zur Deckung der
Kosten.
In einem Vortrefen möchten wir Ihnen nun nähere Informationen über die Reise geben, den Programmablauf vorstellen
und auf Ihre Fragen antworten. Hierzu laden wir Sie herzlich
ein:
Mit freundlichen Grüßen
W. Bussohn
ACHTUNG-HALLO-AUFGEPASST!!!
Wir laden Dich ganz herzlich ein, am Krippenspiel 2014 mitzuwirken!!!
Es ist mal wieder soweit.
Wie in jedem Jahr wird am Hl. Abend um 16:30 Uhr in der Isteiner Kirche St. Michael ein Krippenspiel stattinden. Dazu brauchen wir DEINE Unterstützung!
Wenn Du Lust hast, in irgendeiner Art und Weise beim Krippenspiel mitzumachen (Schauspieler, Statist, Sänger/In ...)
melde Dich bitte schnellst möglichst!
Bitte gib den unteren Abschnitt unbedingt bis spätestens
03.11. ab (s.u.) oder melde Dich telefonisch oder per Mail bei
einer von uns:
Karin Kife, Neue Str. 39, Tel. 940 994, famkife@gmx.de
oder Susanne Schoch, Rosenauer Weg 23, Tel. 800 624,
famschoch-istein@t-online.de
Wir starten mit den Proben am Samstag, den 08. November,
10 Uhr, im PFARRHAUS! In Istein!
Die weiteren Proben inden auch immer Samstagvormittag
statt! Genauere Daten und Infos bekommt Ihr am 08.11.
Schon jetzt vielen Dank für Deine Mithilfe!
AN ALLE INTERESSIERTEN AN DER KULTURFAHRT 2015
„Kulturschätze und große Persönlichkeiten in
Ostdeutschland“
Eisenach – Erfurt – Weimar – Buchenwald –
Eisleben - Quedlinburg – Ostharz –Wittenberg – Speyer
Informationstrefen & oizielle Anmeldung
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns über Ihr Interesse an der Kultur- und Wallfahrt
2015 der Seelsorgeeinheit Kandern – Istein nach Thüringen
Freitag, dem 07. November 2014, um 19:30 Uhr,
ins Gregoriushaus in Istein,
(neben der kath. Kirche bzw. dem Pfarrhaus).
Im zweiten Teil des Abends haben Sie dann die Möglichkeit,
sich verbindlich für die Teilnahme an der Fahrt anzumelden.
Bitte beachten Sie:
Nur bis zu diesem Abend gilt die Reihenfolge der unverbindlichen Anmeldeliste.
Sollten Sie also an der Reise teilnehmen wollen und an diesem Trefen nicht anwesend sein können (auch nicht durch
einen Vertreter), setzen Sie sich bitte vor dem 07. November
mit mir in Verbindung.
Sollte aus Ihrem Bekanntenkreis noch jemand an der Reise interessiert sein, ist er an diesem Abend ebenfalls herzlich willkommen. Bitte informieren Sie ihn über das Vortrefen und
laden ihn hierzu ein.
Wir danken für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihr Kommen!
Auch im Namen der Familie Oechsler grüße ich Sie herzlich.
Ihr Pfarrer Josef Dorbath
BLANSiNGEN

Siehe Kirchennachrichten
ORTSVERWALTUNG BLANSINGEN
Einladung öfentliche Ortschaftsratssitzung
Am Dienstag, den 28.10. 2014, um 19:30 Uhr indet im Sitzungszimmer in der Ortsverwaltung Blansingen eine öfentliche Ortschaftsratsitzung statt, zu der Sie freundlich eingeladen sind.
Tagesordnung
1. Fragen der Zuhörer zu den Tagesordnungspunkten
2.Bauantrag betr. Errichtung eines Carports auf dem
Grundstück Flstr. Nr. 24, Obere Schanzstraße 4
3. Verschiedenes
4. Fragen der Zuhörer
Mit freundlichem Gruß
Andrea Wahler, Ortsvorsteherin
EFRINGEN-KIRCHEN •
21
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

Siehe unter „Allgemeines“
Fahrtkosten:
Mittagessen im Werk:
ca. 20,-- €
7,50 €
Anmeldungen bis 22. Oktober 2014 bei Hermann Strohmeier
Tel. 2129 oder Gertrud Bühler Tel. 1842
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
Vereinsnachrichten
Wir würden uns freuen, viele Gäste an Bord des Busses begrüßen zu dürfen.
Gertrud Bühler, Schriftführerin
SENIORENCLUB BLANSINGEN
Einladung zum Auslug
Unser kleiner Auslug am 31.10.2014 führt uns in die Frick
Mühle nach Müllheim. Herr Dr. Edinger wird uns die schöne
Mühle vorstellen. (Führung Dauer ca. 1 Stunde).
Wir bilden wieder Fahrgemeinschaften und trefen uns um 14
Uhr am Röhrenbrunnen in Blansingen.
Nach der Mühlenführung erwarten uns die Wirtsleute der
„Drei Linden“ in Schliengen zum Vesper.
Über eine rege Beteiligung freuen wir uns und wünschen allen einen schönen Nachmittag.
Die Mädels vom Seniorenclub Blansingen
Renate, Ella, Lore, Marlies, Anneliese
GESANGVEREiN BLANSiNGEN
Vereinsauslug am Montag,
3. November 2014, nach Ulm
Liebe Blansinger,
liebe Freunde und Gönner unseres Vereins,
wir beabsichtigen einen Tagesauslug zur Besichtigung eines
Buswerkes. Wer hat Lust, mitzufahren?
Vorgesehene Reisestrecke
Blansingen - Freiburg - Höllental - durch das Donautal über
Tuttlingen bis Ulm
Abfahrt:
5.30 Uhr ab Röhrenbrunnen
Ankunft in Ulm:
9.30 Uhr
Besichtigung des
Werkes in Neu-Ulm:
10.00 Uhr
Mittagessen im Werk: 12.00 Uhr
Nach dem Essen
nach Ulm:
13.00 Uhr
(Aufenthalt zur freien Verfügung)
Rückfahrt nach Hause: 16.00 Uhr
Ankunft in Blansingen: ca. 20.00 Uhr
Wer kein Interesse hat an der Werksbesichtigung, kann alternativ das Design-Center besuchen, in dem die Zusammenstellung der Farb- und Stofmuster für die Busse gezeigt wird.
Wer nur in der Stadt Ulm verweilen möchte, kann dies von
9.30 - 16.00 Uhr tun.
22 • EFRINGEN-KIRCHEN
EFRiNGEN - Kirchen

Siehe Kirchennachrichten
BÜRGERMEISTERWAHL
Wahlhelfer für den 7.12.2014 und eine eventuelle Neuwahl am 21.12.2014 gesucht !
Am 7.12.2014 indet in Efringen-Kirchen die Bürgermeisterwahl statt, weil die Amtszeit des amtierenden Bürgermeisters
Wolfgang Fürstenberger am 2.2.2015 endet.
Eine eventuelle Neuwahl indet am 21.12.2014 statt.
Für die Durchführung dieser Wahlen benötigen wir eine Vielzahl von Wahlhelfern, die am Wahltag in den Wahllokalen
Dienst verrichten und die Wahl nach Schließung der Wahllokale auszählen.
Der Wahldienst erfolgt jeweils
am Vormittag von ca. 7:45 Uhr bis ca. 12:30 Uhr und
am Nachmittag von ca. 12:45 Uhr bis ca. 19:00 Uhr.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde
können sich beim Bürgermeisteramt –Hauptamt– Tel. 806-22
melden.
Für die Mithilfe bei der Wahl wird eine Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit gezahlt.
Wir würden uns freuen, wenn sich Bürger unserer Gemeinde
zur Mithilfe beim Wahldienst melden würden.
Bürgermeisteramt
STREUOBSTWIESE ZU VERPACHTEN
Die Gemeinde Efringen-Kirchen schreibt das Grundstück
Flst.- Nr. 2287 (Teilläche), Gewann Gießenfeld, Streuobstwiese, Größe: 16,76 Ar
zur Verpachtung aus.
Bei dem Grundstück handelt es sich um Bauerwartungsland,
somit ist eine Verpachtung nur für ein Jahr möglich. Eine Ver-
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
längerung der Pachtzeit wird in Aussicht gestellt. Wir bitten
um Abgabe eines Angebots bis zum 05.11.2014.
Nähere Auskünfte
erteilt das Rechnungsamt, Tel. 806-33.
C-Jugend:
SG Efringen-Kirchen II – TuS Binzen II (a.K.)
SG Niederhof – SG Efringen-Kirchen I
B-Jugend:
SG Efringen-Kirchen II – SG Obersäckingen
SG Steina-Schlüchttal – SG Efringen-Kirchen I
0:6
3:4
3:5
6:1
Schriftliche Bewerbungen erbitten wir an das
Vorschau:
Bürgermeisteramt
-RechnungsamtHauptstraße 26
79588 Efringen-Kirchen
Freitag, den 24.10.2014:
E-Jugend:
Spvgg Märkt-Eimeldingen – TuS Efringen-Kirchen 17.45 Uhr
Samstag, den 25.10.2014:
D-Jugend:
SG Efringen-Kirchen I – SV Weil II (in Huttingen)
SG Efringen-Kirchen II –
TuS Lörrach-Stetten II (in Huttingen)
C-Jugend:
TuS Lörrach-Stetten II – SG Efringen-Kirchen II
SG Efringen-Kirchen I –
FC Steinen-Höllstein (in Huttingen)
B-Jugend:
SG Efringen-Kirchen I – SG Waldhaus
SG Efringen-Kirchen II – SG Grenzach-Wyhlen
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

Siehe unter „Allgemeines“
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
Vereinsnachrichten
TuS Efringen-Kirchen
Ergebnisse
FV Lörrach/Brombach II - TuS I
Tore: J. Arnold, Eigentor
TuS II – SV Todtnau
Tore: 2x A. Herbst, M. Silvestrini
SV Istein II – TuS III
Tore: P. Salamon, M. Breitenfellner
TuS-Damen – SF Schliengen
Tore: 3x M. Rombach
Vorschau
25.10. TuS Damen – FC Schönau
26.10. TuS III – Spvgg Märkt/Eimeldingen
26.10. TuS I – TuS Lörrach/Stetten
26.10. FC Friedlingen – TuS II
2-3
3-2
3-2
3-4
18.00 Uhr
10.30 Uhr
15.00 Uhr
15.00 Uhr
Weitere Informationen zu den Spielen der einzelnen
Aktivmannschaften inden Sie unter www.tus-efringen-kirchen.de.
14.30 Uhr
13.30 Uhr
16.00 Uhr
14.30 Uhr
16.30 Uhr
16.00 Uhr
19.15 Uhr
Aktuelle Spielplanänderungen können Sie unserer Homepage www.tus-efringen-kirchen.de entnehmen.
gez. TuS-Jugendabteilung (E. Wittke)
JuDOcLuB Efringen-Kirchen
Vereinsmeisterschaften
Am Sonntag, den 16. November inden die Vereinsmeisterschaften des Judo-Clubs Efringen-Kirchen statt.
Ort: Hermann-Burte-Halle, Efringen-Kirchen
Beginn: 10.30 Uhr
gez. TuS Aktivabteilung (T. Sütterlin)
TuS Efringen-Kirchen Jugendabteilung
Ergebnisse:
E-Jugend:
TuS Efringen-Kirchen – FV Haltingen
D-Jugend:
TuS Lörrach-Stetten – SG Efringen-Kirchen I
SG Kandern – SG Efringen-Kirchen II
Sonntag, den 26.10.2014:
A-Jugend:
FC Hausen – SG Efringen-Kirchen
Mittwoch, den 29.10.2014:
C-Jugend:
SV Schopfheim –
SG Efringen-Kirchen I (Bezirkspokal)
13.00 Uhr
2:5
6:1
9:0
Alle Mitglieder kämpfen bei den Vereinsmeisterschaften die
Titel unter sich aus.
Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und Fans.
Für ausreichend Essen, Trinken und Kuchen wird gesorgt sein.
Die Vorstandschaft
EFRINGEN-KIRCHEN •
23
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
www.jc-efringen-kirchen.de
Finde uns auf Facebook
(www.facebook.com/JCEfringenKirchen)
die sich von der eigenen Vergangenheit verabschieden muss,
um einer Zukunft entgegenzusteuern, in der vieles nicht
mehr da ist und doch etwas bleibt.
ERGEBNISSE
Tiziano Terzani „Eine Hymne auf die Möglichkeit zu sein,
was du willst“, Biograie.
Als der Journalist und Schriftsteller Tiziano Terziani spürt, dass
er nicht mehr lange zu leben hat, setzt er sich noch einmal
mit seinem Sohn Folco zusammen, um gemeinsam mit ihm
zurückzublicken auf ein reiches Leben und um bewusst Abschied zu nehmen. Ein wunderbares Gespräch über das Wagnis der Freiheit, über Mut, Liebe, Krankheit und Trauer, über
die Vergänglichkeit, Momente der Schönheit und darüber,
wie man lernt loszulassen.
Süddeutsche Einzelmeisterschaften U15 am 19.10. in
Pforzheim
3. Platz: Leonie Karkoschka
(-36)
7. Platz: Jana Scharfenstein
(+63)
9. Platz: Julia Ernst
(-44)
9. Platz: Kyra Ciechocinski
Gez.: Frey
EGRiNGEN

Siehe Kirchennachrichten
ORTSVERWALTUNG EGRINGEN
Ortsverwaltung geschlossen
Die Ortsverwaltung Egringen bleibt von Donnerstag, 16. Oktober 2014 bis Donnerstag, 30. Oktober 2014 geschlossen.
Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an die stellvertretende Ortsvorsteherin, Frau Bärbel Ganter (Tel. 8238), oder an
die Gemeindeverwaltung in Efringen-Kirchen (Tel.8060).
Jürgen Schopferer, Ortsvorsteher
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

Petra Durst-Benning „Winterwind“, Erzählungen.
Winter, die stille Zeit, Abschied und Neubeginn liegen in der
Luft. Sechs Schicksale, sechs Mal Leselust in der Winterzeit. Petra Durst-Benning lässt sechs ihrer großen Bestseller wieder
lebendig werden und spinnt deren Handlung fort.
„In meinen Winterwind-Geschichten habe ich besonders intensive Momentaufnahmen für Sie festgehalten. Momente voller
Hofnung und Zuversicht. Sie sind auch deshalb so intensiv, weil
sie von Aufbruch erzählen, vom Umbruch und vom Wandel. Und
davon, dass etwas passiert, was uns zu einem neuen Blickwinkel
verhilft, vielleicht sogar zu einem neuen Leben...“
Viel Spaß beim Lesen wünschen Euch
Petra Stammler, Beate Züle und Petra Köster
Vereinsnachrichten
SchüTzENVEREiN EGRiNGEN
Siehe unter „Allgemeines“
Ligawettkämpfe des vergangenen Wochenende
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
ORTSBüchEREi EGRiNGEN
An alle Bücherwürmer und Leseratten von
Egringen und Umgebung!
Wir öfnen die Bücherei am Donnerstag, den 30. Oktober
2014 von 19.00 bis 20.15 Uhr
Neues aus der Bücherkiste:
Lisa Genova „Mein Leben ohne Gestern“, internationaler
Bestseller.
Stellen Sie sich vor, all Ihre Erinnerungen – gute, schlechte,
schmerzhafte, leidenschaftliche – werden nach und nach aus
ihrem Gedächtnis gelöscht und Sie können absolut nichts dagegen tun. Anrührend, beängstigend und doch voller Hofnung: das Buch erzählt die bewegende Geschichte einer Frau,
24 • EFRINGEN-KIRCHEN
Am Wochenende 18.-19.10.2014 waren drei unserer Mannschaften im Ligaeinsatz. Die Erste hatte in der Südbadenliga
zwei Wettkämpfe auf der Anlage in Buchhholz. Die Zweite
und Dritte hatten je einen Wettkampf in der Verbandsliga auf
der Heimanlage.
Die Erste verlor ihren 1. Wettkampf etwas unglücklich mit 3
: 2 Punkten wobei eine Begegnung mit einem Ring verloren
wurde. Dabei erzielte Volker Henn mit 388 Ringen das beste
Ergebniss vor Jürg Ebnöther mit 387 Ringen.
Dafür lief es in der zweite Begegnung etwas glücklicher, diese
wurde mit 3 : 2 gewonnen. Auch hier wurde ein Wettkampf
mit 2 Ringen, jedoch zu Gunsten von Egringen entschieden.
Genau wie im 1. Durchgang war Volker mit 391 Ringen wieder
der Höchste, auch wieder vor Jürg mit 386 Ringen.
Ergebnisse im Einzelnen
SV Egringen I - KKSV Wittnau
Volker Henn 388 - 381 Hermann Michel
Michael Hagin 373 - 388 Alina Stefe
Sandra Hagin 373 : 374 Julia Stefe
2:3
1:0
0:1
0:1
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
Yannik Ritter 373 : 380 Nicolas Guldenschuh
Jürg Ebnöther 387 : 364 Julius Winterhalter
0:1
1:0
SV Egringen I : SV Tennenbronn I
Volker Henn 391 : 381 Madeleine Ullrich
Sandra Hagin 367 : 380 Björn Wilferth
Danny Osswald 382 : 380 Anna Steiger
Yannik Ritter 378 : 381 Stefanie Klausmann
Jürg Ebnöther 386 : 368 Daniel Seiler
3:2
1:0
0:1
1:0
0:1
1:0
Die Zweite konnte ihren Heimvorteil nutzen und gewann gegen die Zweite aus Schlächtenhaus klar mit 4 : 1.
Ergebnisse
SV Egringen II : SV Schlächtenhaus II
Markus Lievert 387 : 367 Rainer Läuger
Florian Zindy 380 : 366 Heinz Schmidt
Danny Osswald 378 : 356 Peter Schleith
Christoph Hübscher 374 : 344 Erwin Bechtel
Leonie Geugelin 363 : 366 Martin Schleith
4:1
1:0
1:0
1:0
1:0
0:1
3:2
0:1
1:0
0:1
0:1
1:0
Deutsche Meisterschaft LG Aulage
Am Sonntag, den 19.10.2014, war in Dortmund die Deutsche
Meisterschaft im Luftgewehr Aulageschießen. Uwe Burmeister hatte die hohe Qualiikation von 297 Ringen geschaft und
war am Sonntag in Dortmund am Start. Uwe startete in der
Klasse 56 – 65 Jahre und konnte sich gegenüber der Landesmeisterschaft um einen Ring steigern.
Mit den Serien von 99, 99 und 100 erreichte er 298 von 300
Ringen und belegte bei der sehr hohen Leistungsdichte den
81. Platz.
Wir gratulieren unseren Sportlern zu den Leistungen.
huTTiNGEN

Siehe Kirchennachrichten
Herzlichen Dank!
Die evangelische Kirchengemeinde Efringen-Kirchen/Istein/
Huttingen hat uns vor einigen Wochen im Rahmen des Verkaufs des Bonhoeferhauses in Istein die Kirchenorgel zur
Nutzung für unsere Friedhofskapelle geschenkt. Die alte Huttinger Orgel hatte altersbedingt einige „Fehltöne“, weshalb
wir uns sehr über das Geschenk gefreut haben.
Hierfür möchte ich mich nochmals, auch im Namen des Ortschaftsrats, ganz herzlich bei der evangelischen Kirchengemeinde und besonders bei Herrn Pfarrer Mahler bedanken.
Petra Senn, Ortsvorsteherin
Die Dritte gestaltete ihren Wettkampf bis kurz vor dem Ende
ziemlich ausgeglichen. Bis Katia Morand im 6 letzten Schuss
eine Fahrkarte schoss, von da an war klar, dass die Partie verloren war.
Ergebnisse im Einzelnen
SV Laufenburg I : SV Egringen III
Michael Schmidt 368 : 378 Melanie Ritter
Christine Keller 375 : 367 Roland Bachmann
Thomas Würth 365 : 354 Katia Morand
Stefan Jehle 371 : 374 Grässlin Klaus
Patrick Lüthi 374 : 370 Daniel Bühler
ORTSVERWALTUNG HUTTINGEN
VOLKSBuND DEuTSchE
KRiEGSGRÄBERFüRSORGE E.V.
Vom 01.- 16. November 2014 indet die diesjährige Hausund Straßensammlung zugunsten des Volksbunds Deutsche
Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Simon Müller hat sich bereit
erklärt, die Sammlung in unserem Dorf durchzuführen.
Für seine Bereitschaft danke ich Simon ganz herzlich. Ich bitte
die Einwohnerschaft, ihm das entsprechende Vertrauen entgegen zu bringen und die mühevolle Arbeit der Deutschen
Kriegsgräber-Fürsorge mit einer Spende zu unterstützen.
Petra Senn, Ortsvorsteherin
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

Siehe unter „Allgemeines“
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
KiNDERGARTEN huTTiNGEN
Einladung zum St. Martins Umzug am
11.11.2014
Zu unserem diesjährigen St. Martinsumzug am 11.11.2014
möchten wir alle ganz herzlich einladen.
Trefpunkt ist um 18.00 Uhr vor dem Kindergarten.
Dort werden wir dann die Geschichte von St. Martin erzählen
und auführen.
Anschließend ziehen wir mit leuchtenden Laternen durch die
Straßen von Huttingen und singen gemeinsam Martinslieder.
Den Abend lassen wir dann vor und in der Halle mit leckeren
Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch ausklingen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und grüßen Sie herzlich.
Ihr Huttinger Kindergarten
EFRINGEN-KIRCHEN •
25
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
10:30 Uhr SV Liel/Niedereggenen 2 - FC Huttingen 2
16:00 Uhr A-Jgd. FC Hausen -SG Efringen/Huttingen
Vereinsnachrichten
FC HUTTINGEN
Mittwoch, den 29.10.14 Pokal
19:15 Uhr C1-Jgd. SV Schopfheim - SG Efringen/Huttingen
Ergebnisse Aktive
1. Mannschaft
FC Huttingen - SV Murg
Torschütze: Ingmar Eble
1:2
gez. Nadja Schauer
iSTEiN
2. Mannschaft
FC Huttingen II - SV Wollbach I
Torschützen: Ingmar Eble 2, Maximilian Brändlin
3:0
3. Mannschaft
FC Friedlingen II - FC Huttingen III
4:5
Torschützen:Bernardin Seitz 3, Patrick Hallasch, Pascal Bauer
Frauen
SG Eintracht Wihl - FC Huttingen
Ergebnisse Jugend
B1-Jugend
SG Steina/Schlüchtal - SG Efringen/Huttingen
B2-Jugend
SG Efringen/Huttingen - SG Obersäckingen
C1-Jugend
SG Niederhof - SG Efringen/Huttingen
C2-Jugend
SG Efringen/Huttingen II - TuS Binzen II
D1-Jugend
TuS Lö.-Stetten - SG Efringen/Huttingen
D2-Jugend
SG Kandern - SG Efringen/Huttingen II
E-Jugend
FC Huttingen - SpVgg Märkt/Eimeldingen
7:0
6:1
3:5
3:4
0:6
6:1
9:0
3:3
Vorschau
Samstag, den 25.10.14
13:00 Uhr D1-Jgd. SG Efringen/Huttingen SV Weil 2(in Huttingen)
13:30 Uhr C2-Jgd. TuS Lö.-Stetten 2 SG Efringen/Huttingen 2
14:30 Uhr D2-Jgd. SG Efringen/Huttingen 2 TuS Lö.-Stetten 2(in Huttingen)
15:30 Uhr E-Jgd. TuS Binzen - FC Huttingen
16:00 Uhr C1-Jgd SG Efringen/Huttingen FC Steinen(in Huttingen)
16:30 Uhr B2-Jgd.SG Efringen/Huttingen 2 SG Grenzach 2(in Efringen)
17:00 Uhr SV Herten 2 - FC Huttingen 1
18:00 Uhr Frauen FC Huttingen - SG Wittlingen/Wollbach 2
Sonntag, den 26.10.14
10:30 Uhr FC Huttingen 3 - SV Liel/Niedereggenen 3
26 • EFRINGEN-KIRCHEN

Siehe Kirchennachrichten
ORTSVERWALTUNG ISTEIN
Ortschaftsratssitzung am 16.10.2014
Bei der Ortsbegehung am 18. September 2014 wurde Folgendes besichtigt:
1. Der Rückbau der alten Kläranlage ist für den HH 2015 beantragt. Nach dem Abbruch soll das Gelände eingeebnet
und als Vorratsläche für Vereine freigehalten werden.
2. Die aktuelle Situation auf dem Friedhof wurde begutachtet. Es wurde das zukünftige Stille Gräberfeld und das
weitere Vorgehen bei den alten Urnengräbern besprochen.
3. Am Friedhofsweg stehen zwei alte Birken. Diese werden
bei Gelegenheit entfernt.
4. Der neu angelegte Lichthof beim Eingang zum Kindergarten wurde für gut befunden und die restlichen Außenanlagen werden dieses Jahr vom Bauhof angelegt.
5. Ein im Umlaufverfahren genehmigter Bauantrag wurde
bekannt gemacht.
6. Einstimmig befürwortet wurden
•der Bauantrag einer Doppelhaushälfte auf Flst. Nr.
2204/63
•der Ausbau eines Ökonomiegebäudes zu Wohnraum
auf Flst Nr. 67
•der Anbau an ein bestehendes Wohnhaus auf Flst. Nr.
2867 sowie
•der Anbau eines Wintergartens auf Flst Nr. 2976.
•Die Überlassung des Materialraumes zur Halle zur 10.
Halloweenparty wurde erläutert.
•Die Planung für die Außenanlagen Bücherei/Rathaus
wurde vorgestellt.
Kiefer, Ortsvorsteher
ALLERHEILIGEN
Den Gräberbesuch an Allerheiligen wollen wir in Istein wieder
mit dem Gedenken an die Gefallenen und Vermissten unseres Dorfs in den zwei Weltkriegen verbinden. Die Feierstunde
indet statt am Samstag, den 1. November 2014, um 14.00
Uhr auf dem Friedhof. Sie wird musikalisch umrahmt vom Kirchenchor und dem Musikverein.
Ortsverwaltung Istein
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
KINDERGARTEN
ISTEINER ZWERGENSTÜBCHEN
Die nächsten Spiele
Kommt, wir woll´n Laterne laufen...
Am Dienstag, den 11.11.2014, indet unser Laternenumzug
statt.
Wir trefen uns um 17:30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Istein und laufen von dort aus durch Istein.
Nach dem Umzug lassen wir den Abend bei Essen und Trinken gemeinsam auf dem Schulhof ausklingen.
Wir freuen uns auf einen schönen Abend
B-Juniorinnen
Freitag, 24.10.2014, 19.00 Uhr
SV Istein - FC Hauingen
F-Junioren
Samstag, 25.10.2014, ab 10.00 Uhr
Turnier in Inzlingen
D-Junioren
Samstag, 25.10.2014, 12.15 Uhr
SV Istein - SV Häg-Ehrsberg
der Elternbeirat und das Kiga-Team
Terminvorschau
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

31.10.2014 große Jubiläums-Party
Siehe unter „Allgemeines“
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
Vereinsnachrichten
10 Jahre Halloween in Istein
Ab 16 Uhr Kinderhalloween
Halleneröfnung für die große Party um 20 Uhr, bis 21.30 Uhr
Bargetränke „Happy-Hour“
SPORTVEREiN iSTEiN 1920 E.V.
Abteilung Fußball
Ergebnisse
SV Istein I - SC Haagen
SV Istein II - TuS Efringen-Kirchen III
Tore: 2x Sebastian Gatica De la Fuente und Manuel Früh
0:2
3:2
Am Donnerstag,30.10.14 kann sich ab 19 bis Abverkauf der
Karten, im Foyer der Festhalle der Eintritt gesichert werden.
Alle weiteren Infos unter: www.halloween-istein.de
Gez. I. Schmid
Die nächsten Spiele
Samstag, 25.10.2014, 16.00 Uhr
SV Istein II - FC Kandern II
ÖKUMENISCHER SENIORENCLUB
ISTEIN/HUTTINGEN
Sonntag, 26.10.2014, 15.00 Uhr
SV Istein I - SV Liel/Niedereggenen
Nächster Seniorennachmittag
Jugendabteilung
Der nächste Seniorennachmittag indet am Donnerstag, 30.
Oktober 2014, 14.30 Uhr im Gregoriushaus in Istein statt.
Ergebnisse
D-Junioren
TuS Lörrach-Stetten – SV Istein
Wir laden herzlich dazu ein!
1:5
Renate und Eberhard Graeger
B-Juniorinnen
FC Schönau – SV Istein
1:4
E-Junioren
SV Istein - TuS Binzen
0:2
EFRINGEN-KIRCHEN •
27
DONNERSTAG, 23. OKTOBER 2014  NR. 43
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN
KLEiNKEMS


Siehe Kirchennachrichten
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

Siehe unter „Allgemeines“
Siehe unter „Allgemeines“
WiNTERSWEiLER

Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
Vereinsnachrichten
Siehe Kirchennachrichten
ORTSVERWALTUNG WINTERSWEILER
Urlaub
SPOrt-cluB KleinKeMs 1967 e.V.
Ergebnis
SV Malsburg/Marzell 2 - SC Kleinkems
Torschützen: P. Gangwisch, M. Rasch
Nächstes Spiel
2:2
In der Zeit vom 23.10.-31.10.2014 bin ich abwesend. Meine
Sprechstunde fällt am 28.10.2014 aus.
Wenden Sie sich in dringenden Angelegenheiten bitte an
meinen Stellvertreter, Herrn Reinhold Hofmann, oder an die
Gemeindeverwaltung in Efringen-Kirchen.
Freundliche Grüße
Hansjörg Obermeier
SC Kleinkems – FC Hauingen 2
Sonntag, 26.10.2014, 15:00 Uhr
Gez. D. Braun, 1. Vorstand
VOLKSBuND DEuTSchE
KRiEGSGRÄBERFüRSORGE E.V.
Sammlung
MAPPAch

Siehe Kirchennachrichten
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

Siehe unter „Allgemeines“
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
WELMLiNGEN

Siehe Kirchennachrichten
28 • EFRINGEN-KIRCHEN
Auch in diesem Jahr werden wir im Ort wieder um Spenden
bitten.
Ab dem 1.11.2014 werden Frau Dr. Ulla Voigt-Fehling, Frau Elsbeth Obermeier, Herr Udo Belka und ich die Haussammlung
im Dorf durchführen.
Ich danke jetzt schon allen Spenderinnen und Spendern für
die Unterstützung.
Hansjörg Obermeier, Ortsvorsteher
ÜBERWACHUNG DES RUHENDEN VERKEHRS
AUCH IN SÄMTLICHEN ORTSTEILEN

Siehe unter „Allgemeines“
Sonja Nabbefeld, Ordnungsamt
Schon gesehen:
r.de
www.wolfgang-fuerstenberge
Erfahrener Hundeausführer gesucht!
Für unseren Sammy, einen fast 4-jährigen LabradorSennenhund Mischling suchen wir eine mit Hunden erfahrene
Person, die mit ihm mehrmals wöchentlich eine 45-minütige
Runde läuft. Sammy ist sehr gut erzogen, aber sehr stark, er
braucht daher auch einen körperlich starken und/oder erfahrenen und aufmerksamen Führer, der mit ihm raus geht. Mittags
oder am späten Nachmittag, wäre beides interessant!
Bei Interesse bitte melden, dann besprechen wir alles
weiter, wenn Sie/Du uns besuchen kommen/kommst.
sabinagiustino@hotmail.com und bfeifel@imail.de oder
0152/53186566 (auch SMS, melden uns zurück!)
Geflügelverk. Mi., 29.10.
Wir stellen ein, sofort oder nach Vereinbarung:
- Metzgergeselle/in
- Hilfskraft für Produktion und
Verpackung m/w
- Fleischereiverkäufer/in Voll- u. Teilzeit
Bewerbungen senden Sie bitte an:
letztmalig dieses Jahr
Geflügelhof S. Bohun Tel. 07424/16 56
Autotel. 0171 - 3306707 od. 0171 - 2874734
Haus in Istein/Umgebung zu
kaufen oder mieten gesucht
Mobil: 0176/39069835
Metzgerei
Dosenbach GmbH
Burgunderstr. 9
79415 Bad Bellingen
Lehrstelle zur PKA
Verkauf von Requisiten
wieder frei!
PTA in Voll- oder Teilzeit/flex. gesucht.
(Super-Konditionen)
(Geschirr, Stoffe, Greengate, Kerzen, Vasen uvm.)
Am Freitag, 31.10.14 von 12 bis 18 Uhr
Karin Schlag, Steingarten 5,
79588 Efringen-Kirchen
Fohmann’sche Apotheke
79418 Schliengen, Tel. 07635-556
Herr Heidl
(pharmazeutisch-kfm. Assistentin)
Infos bei:
25 Jahre
Filiale Schliengen
25 %
auf unser gesamtes Sortiment!
(nicht für Reinigung und Sonderposten)
gültig auch in Kandern!
Kandern
Tel. 07626-970166
Schliengen
Tel. 07635-3595
Annahmestelle Reinigung
Wäscherei
Mangelstube
Auto-Versicherung zu teuer?
Bei Versicherungsabschluss für PKW zum 01.01.2015
10 % Wechselbonus
Karin John-Schneider
DEVK-Vertriebspartner Kandern
Tel. 07626/973118 Mail: johnschneider@arcor.de
3-mal in Ihrer Nähe:
Haltingen
Binzen
Efringen
Tel. 07621/62253
Tel. 07621/669499
Tel. 07628/942670
Unser Angebot der Woche: vom 20.10. bis 25.10.14
Hackfleisch gemischt Rind und Schwein
frische Kohlrouladen
Hähnchenbrust oder Hähnchenpfanne
Haltinger Rotwurst, Zungenwurst
gekochter Hinterschinken
Schweizer Emmentaler 45 % Fett i. Tr.
Unser Vesperhit der Woche:
1 gekochtes Knöchle
100 g
K
K
K
K
K
K
0.59
0.89
0.99
1.19
1.59
1.39
Stück
K
2.50
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
Biete Nachhilfe bis Kl. 8
in Deutsch, Englisch und Französisch.
Telefon 0157 80307872
Kreatives und Dekoratives zum Kaffee
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Susanne Pommerening und Team
Freitags: 10 - 12 und 14 - 18 Uhr, samstags: 10 - 14 Uhr
Traumschmiede Binzen, Koppengasse 24, 79589 Binzen
www.traumschmiede-binzen.de
Schon gesehen:
r.de
www.wolfgang-fuerstenberge
Metzgerei
DE
BW 53015
EG
Christoph Stange
Frische und Qualität aus eigener
Schlachtung • Partyservice
79588 Efringen-Kirchen, Gutenau 34
Tel. 07628 / 12 28, Fax 07628 / 805 604
Filiale Istein, Neuestr. 71,
Tel.: 07628 / 800 20 85
Fachbetrieb seit 1912
Angebote
gültig vom 23.10. bis 25.10.2014
Sportheim Huttingen
Am Samstag, 25. und Sonntag, 26.10.2014
herzhafter Gizzi-Gulasch
Auf Ihren Besuch freut sich Fam. Frank Friedmann • Tel. 07628 466
Rindergulasch
Schweinehals o. Kn.
Salami Mailänder Art
1 kg
eigene Herstellung
100 g
Wienerle
Paar
Romantisch Wohnen und Einrichten
Entdecken Sie bei Atelier Abassi romantische Gardinen,
edle Landhausstoffe und verführerische Wohntextilien.
1 kg
Gouda
100 g
Kabeljaufilet 100 g
Schweinefleischpfanne „Provence” 100 g
Hausgemachte Salate!
aus der Käsetheke:
aus der Fischtheke:
9,80 K
7,90 K
1,79 K
1,00 K
0,72 K
1,49 K
0,89 K
Bulle: Kaufmann, Grißheim • Schweine: Weiss, Efringen-Kirchen
Do., Fr.: 14.00 - 17.00 Uhr, So. 10.00 - 13.00 Uhr.
Atelier Abassi e. K. - Friedrichstraße 9 - 79410 Badenweiler
Fon +49 (0) 76 32 / 8 28 64 55 - www.atelier-abassi.de
n
e
m
m
o
k
ll
i
w
h
c
i
Herzli
ebbhang”
of “Zum R
h
t
s
a
g
d
n
a
L
im
en
8 Efringen-Kirch
BOSCH Tassimo Joy
Sonderpreis K 79,00
statt K 139,99
jetzt mit 40,- K Gutschein
58
Huttingen •79
Am Rebhang 3,
8 05 86 89
Tel. 0 76 28 /
.rebhang.de
bhang.de www
Email: info@re
hr
12.00-22.00 U
Öffnungszeiten:
g
Ruhetag Monta
Schon gesehen:
r.de
www.wolfgang-fuerstenberge
Party-Service Eigene Konserven
Eigene Schlachtung
Wir machen unsere
Fleisch- und Wurstwaren noch selbst,
von Rindern und Schweinen
aus der hiesigen Regio!
Efringen-Kirchen • Basler Str. 57 • Tel. 07628 - 364
Neu in Eimeldingen -
Fußpflege + Reflexzonenmassage
Eröffnungsangebot:
Zwei Behandlungen für insg. 50,- EUR
Reutackerstr. 31, Tel. 07628/941045 o. 0152/24608339 Ute Mehlin
Schon gesehen:
r.de
www.wolfgang-fuerstenberge
Angebot der Woche
Schweinekotelett
Schälripple frisch
Luftgetrocknete Salami ital. Art
Presskopf
Wurstsalat
1 kg
1 kg
100 g
100 g
100 g
5,40 K
3,70 K
2,20 K
0,89 K
0,99 K
Wir empfehlen jeden Donnerstag
frisch zubereiteten Schweinebrägel
und diese Woche Gulaschsuppe pikant
Unser Käse der Woche:
Herbstkäse
100 g 1,09 K
Unsere Schlachttiere in dieser Woche stammen aus den Betrieben:
Großvieh:
Sieglin Jörg, Wollbach
Schweine:
Weiss Aron, Efringen-Kirchen
Aktion im OKTOBER - Gleitsichtgläser zu Gruselpreisen
Kunststoffgleitsichtgläser (n=1,50) Standardqualität inkl. Hartschicht und
Superentspiegelung Paar K 189,00 (sph. +/- 6,00, cyl. 4,00 Add. 0,75-3,50)
Hauptstr. 35 • 79400 Kandern • Tel. 07626 9778921 • www.opti-mo.de
fort!
Komme so
Hausgeräte defekt?
Perfekte Pflege
ist wie Urlaub für die Füße
Fußpflegepraxis in Welmlingen
Inh. Sandra Ulrich
Auch Hausbesuche • Tel. 07628 80 55 038
Zur Halloween Party
ke
tolle
Schmin
r
+
Deko fü
g
dun
Raum
Verklei
Tisch +
großes Maskensortiment
TOTO-LOTTO
Bahnhofstr. 19 • 79588 Efringen-Kirchen
Tel. 07628/9808 • Fax 07628/9706
Trimpin
Maler + Tapezierarbeiten
Gerüstbau - Verleih
Fassadenrenovierungen
D-79588 Efringen-Kirchen
OT Istein
In der Vorstadt 42, Tel.: 0 76 28/6 04, Fax: 16 48
Werden Sie Mitglied im Gewerbeverein, weil wir gemeinsam
mehr bewegen und erreichen können.
KW 43
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
93
Dateigröße
3 306 KB
Tags
1/--Seiten
melden