close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kurzbeschrieb Z`20 Schulungscenter (PDF)

EinbettenHerunterladen
Geldersheimer
Nachrichten
Amtsblatt der Gemeinde Geldersheim
36. Jahrgang
/ Nr. |41
33.
Jahrgang
Nr. 10
7. November
2014
01.
April 2011
Amtliche
AMTLI
CHE Nachrichten
nach r ichten
Kommunale Verdienstmedaille in Bronze
und Ehrenbezeichnung Altbürgermeisterin an Frau Ruth Hanna Gube
verliehen
Schriften:
- RotisSemiSerif / Bold
- Frutiger / Bold
www.geldersheim.de
www.geldersheim.de
Erneuerung historischer und vernachlässigter Bausubstanz oder
Schaffung gemeinschaftlicher Infrastrukturmaßnahmen waren nur
einige der Zielfelder, die im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten
planerisch angegangen und realisiert werden konnten. Exemplarisch
seien an dieser Stelle die Sanierung der historischen Kirchengaden
samt ihrer nunmehrigen Nutzung als Versammlungs- und
Ausstellungsräume sowie als Archäologisches Museum und die
Wiederbelebung des Dorfwirtshauses „Fränkischer Hof“ genannt. Die
Gestaltung der Hauptverkehrsachse „Oberdorf/Unterdorf/Marktplatz“,
das Schlüsselprojekt der Dorferneuerung Geldersheim, wurde nach
intensiven Planungen und mit Beteiligung der Bürger fertiggestellt.
Die Grundschule wurde komplett saniert, der Gemeindefriedhof neu
gestaltet. Unter Vorsitz von Frau 1. Bürgermeisterin Gube wurde der
„Zweckverband zur Abwasserbeseitigung Obere Werntalgemeinden“
von einem Innen- zum Außenverband umgewandelt. Von Anfang an
unterstützte sie die Interkommunale Zusammenarbeit als engagierte
Gemeindevertreterin in der „Interkommunalen Allianz Oberes
Werntal“.
Langjährige Kommunalpolitiker erhalten Dankurkunde
Landrat Florian Töpper würdigt ehrenamtliches Engagement
CMYK 100/60/0/0
Von links: 2. Bürgermeisterin Annemarie Schuler, Altbürgermeisterin
Ruth Hanna Gube, 1. Bürgermeister Oliver Brust (Foto: Günter Straub)
Herr Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer hat anlässlich eines
Festaktes im Auftrag des Bayer. Staatsministers des Innern Herrn
Joachim Herrmann an unsere langjährige 1. Bürgermeisterin
Ruth Hanna Gube in Würdigung ihrer Verdienste die Kommunale
Verdienstmedaille in Bronze verliehen. Herr 1. Bürgermeister Oliver
Brust freute sich, das erfolgreiche Wirken von Frau Ruth Hanna
Gube seitens der Gemeinde Geldersheim durch die Verleihung der
Ehrenbezeichnung Altbürgermeisterin zum Ausdruck bringen zu
dürfen.
Frau Altbürgermeisterin Gube hat jahrzehntelang engagiert in
zahlreichen ehrenamtlichen kommunalen Funktionen gewirkt. Sie
hat es verstanden, diese kommunalen Funktionen in ausgleichender
Art und Weise beherzt und sachorientiert wahrzunehmen. Dabei
hat sie sich die uneingeschränkte Anerkennung aller politischen
Gruppierungen und der gesamten Bürgerschaft erworben.
Besonders am Herzen lag Frau Gube die Dorferneuerung.
Geldersheim wurde zu einem modernen Dorf mit ländlicher Prägung
weiter entwickelt. Zahlreiche Gebäude, Plätze und Straßen sind
neu gestaltet worden. Verkehrsberuhigung, Ortsdurchgrünung,
CMYK 0/80/100/0
CMYK 0/0/0/60
CMYK 45/0/100/0
Von links: Landrat Florian Töpper, Monika Rödemer, Katharina Kötzel,
Georg Huppmann, 1. Bürgermeister Oliver Brust
Landrat Florian Töpper hat im Namen des bayerischen
Innenministers Joachim Herrmann 36 Bürgerinnen und Bürger aus
dem Landkreis Schweinfurt mit der Dankurkunde für Verdienste
um die kommunale Selbstverwaltung ausgezeichnet. Im Beisein
der Landtagsabgeordneten Kathi Petersen sowie den jeweiligen
Geldersheim ÄRZTE-, APOTHE KE N - U . N OT FA LL D I E N ST und W I C H T I G E KO N TA K T E
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen
Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
Notrufe
Polizei
Feuerwehr und Rettungsdienst
110
112
Zahnärztlicher Notdienst am 09.11.2014
mit Praxiszeiten von 10:00 - 12:00 Uhr und 18:00 - 19:00 Uhr
Dr. Marion Ramming
Spitalstr. 32, 97421 Schweinfurt, Tel.Nr.: 09721 / 27087
Mirella Hajduk
Karl-Karch-Str. 37, 97714 Oerlenbach, Tel.Nr.: 09725 / 5787
oder aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst
vom 09.11.2014 um 08:00 Uhr bis 10.11.2014 um 08:00 Uhr
Westend-Center-Apotheke
Schrammstr. 5, 97421 Schweinfurt, Tel.: 09721 / 730850
St. Burkard-Apotheke
Eltingshaeuser Str. 7, 97714 Oerlenbach, Tel.: 09725 / 71040
Sinnberg-Apotheke
Scheffelstr. 5, 97688 Bad Kissingen, Tel.: 0971 / 4144
Die Information über die Notdienste der Apotheken ist unverbindlich,
da sich die Notdienste sehr kurzfristig ändern können.
Apothekennotdienst-Hotline der deutschen Apotheker
kostenlos aus dem deutschen Festnetz
0800 00 22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
22833
im Internet aktuell unter www.apotheken.de o. www.aponet.de
Sozialstation
(Kranken-, Alten- und Familienpflege im häuslichen Bereich)
• Evangelische Sozialstation Schweinfurt-Land,
Diakoniestation Niederwerrn, Kirchplatz 11, Tel. 4 90 54
• Caritas-Sozialstation St. Josef, Kettelerstr. 5, Schweinfurt,
Tel. (0 97 21) 7 87 90, Mobil 01 71 / 657 32 05
• Ambulanter Pflegedienst Vinca GmbH, Hauptstr. 49, 97502 Euerbach
Tel. (09726) 90 52 835, Mobil (0176) 20 64 96 44
• „Dienste mit Herz”, Ulrike Stahl, Tel. (0 97 21) 942 42 11
Unterstützung im haushaltsnahen Bereich
Krabbelgruppe im Pfarrheim (Oberdorf 12)
Jeden Donnerstag von 09:30 – 11:30 Uhr
Jugendtreff (in den Gaden neben der Evang. Kirche)
Öffnungszeiten: Jeden Donnerstag und Freitag
jeweils von 16:00 – 22:00 Uhr
Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Montag: 9 - 12 Uhr, Dienstag: 15 - 17.30 Uhr, Donnerstag: 9 - 12 Uhr
Tel. (0 97 21) 8 46 09
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag und Donnerstag 13.00 - 17.00 Uhr
Gemeindeverwaltung Geldersheim
Würzburger Str. 18, 97505 Geldersheim
Telefon: 78870 • Telefax: 788740 • Internet: www.geldersheim.de
E-Mail: gemeinde@geldersheim. de
Aktuelle Gemeindenachrichten im Internet finden Sie auch unter
www.geldersheim.de
Dorferneuerung - Auskünfte zur kostenlosen Bauberatung
und zur Bezuschussung
Amt für Ländliche Entwicklung • Postfach 5540 • 97005 Würzburg
Herr Manfred Stadler • Tel.: 0931-4101-164 • Fax: 0931-4101-169
Email: manfred.stadler@ale-ufr.bayern.de
Vorlage von Bauanträgen zur Behandlung im Gemeinderat
Es wird darauf hingewiesen, dass in den Gemeinderatssitzungen
(Donnerstag) nur Bauanträge behandelt werden können, die
spätestens jeweils am Montag, 14.00 Uhr, in der Gemeindeverwaltung eingehen. Danach eingehende Bauanträge werden in der
übernächsten Gemeinderatssitzung behandelt
Email- und Telefon-Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung
Die Gemeindeverwaltung Geldersheim ist wie folgt per Email und
Telefon erreichbar:
1. Bürgermeister:
Herr Brust
09721 / 7887 - 20
bgm@geldersheim.de
Geschäftsleitung:
Herr Straub
09721 / 7887 - 21
gemeinde@geldersheim.de
Kämmerei:
Frau Gallus
09721 / 7887 - 22
kaemmerei@geldersheim.de
Kasse: Frau Wieghardt/Frau Schäfer
09721 / 7887 - 23 / 24
kasse@geldersheim.de
Bürger-/Meldeamt:
Herr Schäfer/Frau Mainka
09721 / 7887 - 11 / 10
meldeamt@geldersheim.de
Katholische Volksbücherei - Öffnungszeiten:
Montag: 16.00 - 17.00 Uhr Donnerstag: 18.00 - 19.00 Uhr
Bau-/Ordnungsamt:
Herr Scholl
09721 / 7887 - 12
bauamt@geldersheim.de
Deutscher Gospel-Gottesdienst
mit Gospelsingen, Gospel-Chor und aufbauende Worte für Ihr Leben.
Jeden Sonntag ab 10.30 Uhr, Gelthari-Ring 2, Geldersheim
Gemeindeverwaltung
allgemein
09721 / 7887 - 0
gemeinde@geldersheim.de
Zweckverband zur Wasserversorgung
der Rhön-Maintal-Gruppe Tel. (0 97 25) 700-0
Abwasserzweckverband Obere Werntalgemeinden
Verwaltung
09725/700-191 o.192
Kläranlage Geldersheim
09721/7843-0
(Störungen 24 Std. Bereitschaftsdienst)
Geldersheim
Mitteilungen für die Gemeindenachrichten u. Fotos
(nicht bearbeitet oder verkleinert direkt aus der Kamera
als jpg-Anhang) bitte wöchentlich
Dienstag bis spätestens 10.00 Uhr per E-Mail an
gemeindenachrichten@geldersheim.de senden.
Je Vereinsveröffentlichung kann nur maximal
1 Foto veröffentlicht werden.
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. u. Do. 13.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Kleines
Bauernmuseum
von Michael Popp
in den Gaden
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Tel. 09721/803484 - Popp
Tel. 09721/86276 - Feser
Bürgermeistern würdigte Landrat Töpper die Verdienste, die sich jeder
der Geehrten für das Gemeinleben in seinem Heimatort erworben hat.
In seinen Dankesworten betonte der Landrat, dass sich alle
Anwesenden tatkräftig für ihre Kommunen eingesetzt und als
Mandatsträger Verantwortung übernommen haben. Die Kommunale
Dankurkunde sei hierfür ein sichtbares Zeichen der Anerkennung.
Dabei bedarf es laut Landrat Töpper auch immer der Rückendeckung
und des Verständnisses des Partners und der Familie. Er bezog daher
die Familien der Geehrten ausdrücklich in seinen Dank mit ein.
Bei der Aushändigung der Dankurkunden ging Landrat Töpper kurz
auf den kommunalpolitischen Werdegang der ausgezeichneten
Persönlichkeiten ein. Aus Geldersheim wurden für ihr drei
Wahlperioden andauerndes kommunalpolitisches Engagement
ausgezeichnet: Monika Rödemer, Katharina Kötzel und Georg
Huppmann. (Bild: Landratsamt Schweinfurt, Tanja Dannhäuser)
Spülung Wasserrohrnetze
Es sind folgende Termine für die Spülung des Ortsnetzes vorgesehen:
Montag, 10.11.2014 von 08:00-16:00 Uhr
Dienstag, 11.11.2014 von 08:00-16:00 Uhr
Mittwoch, 12.11.2014 von 08:00-16:00 Uhr
Während der Spülung des Ortsnetzes können Druckschwankungen
auftreten; außerdem kann es zu Trübungen des Wassers kommen.
Es wird um Verständnis für diese notwendige Maßnahme gebeten.
Gemeinde Geldersheim
Sitzung des Gemeinderates Geldersheim
vom 16. Oktober 2014, Sitzungsbeginn: 19:30 Uhr
Öffentliche Sitzung:
1. Bauanträge
a) Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Carport
auf dem Grundstück Flnr. 93, Zürch 6
Die Antragsteller beabsichtigen auf dem o. g. Grundstück ein
Einfamilienwohnhaus mit Garage und Carport zu errichten. Das
Rentensprechtage – Auskunft und Beratung
Rentensprechtage (Rente und Rehabilitation) der Deutschen
Rentenversicherung Nordbayern (früher LVA , DRV-Unterfranken )
und der Deutschen Rentenversicherung Bund (früher BfA)
(Angestellten- und Arbeiterrentenversicherung)
im Rathaus der Stadt Schweinfurt, Markt 1, 97421 Schweinfurt
Bitte vereinbaren Sie so frühzeitig wie möglich (ca. 3 bis 4 Wochen
vorher) einen Beratungstermin.
Bereits bei der Anmeldung unter 09721/18172 (DRV-Bund-Beratung)
bzw. 0931/802451 (DRV-Nordbayern-Beratung) müssen Sie Ihre
Rentenversicherungsnummer angeben.
Ohne Termin können Sie in der Regel nicht beraten werden, ggf.
müssen Sie längere Wartezeiten in Kauf nehmen.
Für Beratungsgespräche steht die Zeit von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und
von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr zur Verfügung.
Zum Termin bringen Sie bitte Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren
Personalausweis oder Reisepass mit, für Beratung für den Ehepartner
zusätzlich eine schriftliche Vollmacht. Das Sprechzimmer befindet sich
in der Eingangshalle des Rathauses in Schweinfurt, Markt 1 und ist am
Sprechtag ausgeschildert.
Bauvorhaben befindet sich gem. § 34 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)
innerhalb der im Zusammenhang bebauter Ortsteile. Für diesen
Bereich ist kein Bebauungsplan vorhanden. Das Vorhaben ist nur
zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der
Bauweise und der Grundstücksfläche die überbaut werden soll, in
die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung
gesichert ist. Eine Stellungnahme von Architekt Herrn Dag Schröder
liegt vor. Das Bauvorhaben fügt sich in die nähere Umgebung ein.
Beschluss:
Dem Bauvorhaben wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt.
b) Bauvoranfrage für Neubau eines zweigeschossigen Wohnhauses
mit Doppelgarage, Flnr. 658/1, Urnenfelderstr. 38
Der Antragsteller beabsichtigt auf dem o. g. Grundstück ein
zweigeschossiges Wohnhaus mit Doppelgarage und einem Walmdach
zu errichten. Für die Verwirklichung des Bauvorhabens sind folgende
Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Nördlich
der Münnerstadter Straße“ erforderlich:
• Änderung der Dachform des Wohnhauses vom Sattel/Pultdach in
ein Walmdach
• Änderung der Dachform der Garage vom Satteldach in ein
Walmdach
• Änderung der Dachneigung von 35° bis 45° auf 22° für Wohnhaus
und Garage
• Änderung der Farbe der Dacheindeckung von naturroten
Dachziegeln/Betondachpfannen in Anthrazit.
• Änderung der Farbgebung der Außenfassade in eine zweifarbige
Gestaltung, wobei die größere Fläche in weiß und einzelne
Abschnitte in einem Grauton der zur Farbe der Dacheindeckung
passt, erfolgt.
Beschluss:
Der Bauvoranfrage wird das gemeindliche Einvernehmen erteilt mit
den nachfolgenden Befreiungen vom Bebauungsplan „Nördlich der
Münnerstadter Straße“:
• Die Dachform des Wohnhauses und der Garage soll mit einem
Walmdach und einer Dachneigung von 22° Grad erfolgen.
• Die Farbe der Dacheindeckung für das Wohnhaus und der Garage
soll in Anthrazit erfolgen.
Geldersheim • Die Farbgebung der Außenfassade soll für die größere Fläche
in weiss und einzelne Abschnitte in einem Grauton der zur
Dacheindeckung passt erfolgen.
Beschluss:
Der Gemeinderat beschließt ein Förderprogramm zur Revitalisierung
leer stehender Anwesen im Dorfkern.
c) Grundstück Flnr. 51/5, Lange Gasse 9, Geldersheim, Befreiung von
den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Am Oberen Eckturm“
Der Bauherr beabsichtigt auf dem Grundstück ein
Zweifamilienwohnhaus mit Doppelgarage zu errichten. Der Bauantrag
wurde bereits in der Sitzung des Gemeinderates am 26.06.2014
behandelt und das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Das
Landratsamt hat jetzt im Genehmigungsverfahren festgestellt, dass
die Traufhöhe um 21 cm überschritten wird. Im Bebauungsplan „Am
Oberen Eckturm“ sind 6 m vorgeschrieben.
Beschluss:
Mit der Überschreitung der Traufhöhe von ca. 21 cm besteht
Einverständnis.
3. Fränkischer Hof
hier: Haus- und Benutzungsordnung für den Saal
Beschluss:
Der Gemeinderat beschließt die Haus- und Benutzungsordnung für
den Saal mit Nebengebäuden im Fränkischen Hof.
Beschluss:
Die Saalmiete beträgt je Nutzungstag für Ortsvereine und den FH-Wirt
120,00 EUR und für Privatpersonen 200,00 EUR, zuzüglich 20,00 EUR
Heizungskosten in der Winterzeit.
d) Flnr. 664/7, Urnenfelderstr. 14, Geldersheim, Befreiung für
Kniestock- und Traufhöhe
Beschluss:
Es besteht Einverständnis mit einer isolierten Befreiung von der
Kniestock- und Traufhöhe.
e) Vorbescheidsantrag Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit
Doppelgarage, Flnr. 1731/10, Am Schreiberpfad 2, Gdh.
Beschluss:
Dem Vorbescheidsantrag wir das gemeindliche Einvernehmen erteilt.
Es besteht Einverständnis mit nachfolgenden Befreiungen vom
Bebauungsplan „Oberer Schweinfurter Weg II mit 5. Änderung“:
• Überschreitung der Baugrenzen im Osten und Westen,
• Überschreitung der zulässigen überbauten Grundfläche um
ca. 14 m²,
• Ausführung der Garage und des Zwerchgiebels in Richtung Süden
mit einem Flachdach,
• Kniestockhöhe 1,00 m anstatt 0,50 m.
• Ausführung der Dacheindeckung mit anthrazitfarbigen
Dachziegeln.
f) Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des
Bebauungsplans „Bei der Lehmgrube und Ober dem Ried“, Flnr. 589
Beschluss:
Es besteht Einverständnis mit einer isolierten Befreiung von den
Festsetzungen des Bebauungsplans „Bei der Lehmgrube und Ober
dem Ried“ für einen Sockel in Höhe von 40 cm und einem verzinkten
Doppelstabmattenzaunes (Einfriedungshöhe 1,40 – 1,60 cm). Der Zaun
ist zu hintergrünen.
g) Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des
Bebauungsplanes „Oberer Schweinfurter Weg“
Beschluss:
Es besteht Einverständnis mit einer isolierten Befreiung von den
Festsetzungen des Bebauungsplanes „Oberer Schweinfurter Weg“
für einen Metallzaun in Höhe von 80 – 90 cm anstelle eines Sockels
(maximale Höhe lt. Bebauungsplan 40 cm).
h) Errichtung eines Carports, Flnr. 1096/28, Brunnhöhe 29
Die Nachbarn haben zugestimmt. Die Errichtung eines Carports
überschreitet die Baugrenze und wurde durch eine isolierte Befreiung
genehmigt.
2. Förderprogramme Innenentwicklung und Dorferneuerung
Der Vorsitzende stellte den Entwurf eines „Förderprogrammes zur
Revitalisierung leer stehenden Anwesen im Dorfkern“ vor.
Beschluss:
Die Gemeinderatsbeschlüsse vom 07.01. und 29.09.1988 zur
gemeindlichen Förderung von privaten Maßnahmen der
Dorferneuerung werden aufgehoben.
Geldersheim
4. Verschiedenes
a) Spielplatzordnung Grundschule
Der Vorsitzende stellte den Entwurf einer Spielplatzordnung vor.
Es besteht Einverständnis, in Ziffer 3 zusätzlich zum Verbot von
Alkoholgenuss noch aufzunehmen, dass nicht geraucht werden darf. In
Ziffer 7 ist die Spielplatzbenutzung auf den Zeitraum von 08:00 – 21:00
Uhr und nicht während der Dunkelheit zu beschränken.
b) Feuerwehrgerätehaus
hier: Kostenersparnis durch neue Feuerwehrtore
Der Vorsitzende teilte mit, dass in der Heizperiode 2013/2014 eine
Kostenersparnis von rund 1.600,00 EUR erzielt wurde.
Ende der öffentlichen Sitzung: 21:54 Uhr
Flurbereinigung Geldersheim 3
Gemeinde Geldersheim - Landkreis Schweinfurt
Bekanntgabe
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft hat den
Flurbereinigungsplan Geldersheim 3 beschlossen. Die Bestandteile
des Flurbereinigungsplans liegen
vom 17.11.2014 mit 17.12.2014
im Rathaus Geldersheim
während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht für die
Beteiligten aus.
Die Bekanntgabe und die Abfindungskarte können zusätzlich
innerhalb von drei Monaten ab dem ersten Tag der Auslegung
auch auf der Internetseite des Amtes für Ländliche Entwicklung
Unterfranken unter dem Link „Flurbereinigungsplan“ eingesehen
werden.
(http://www.landentwicklung.bayern.de/unterfranken/service)
Hinweis: Mit der Auslegung ist eine Rechtsbehelfsfrist verbunden.
Anhörungstermin
Dieser findet am Montag, den 01.12.2014, von 09:00 bis 18:00 Uhr im
Rathaus Geldersheim statt. Ein Erscheinen ist nur erforderlich, falls
Erläuterungen oder Auskünfte verlangt werden.
Würzburg, den 22.09.2014
Die stellv. Vorsitzende des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
gez. Alexandra Kracht, Techn. Amtsrätin
Teilnehmergemeinschaft - Flurbereinigung Geldersheim 3
Die stellv. Vorsitzende des Vorstands
Gemeinde Geldersheim - Landkreis Schweinfurt
Bekanntmachung und Ladung
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft hat den Flurbereinigungsplan Geldersheim 3 beschlossen und gibt ihn hiermit bekannt.
Die Teile der Flurbereinigungspläne anderer Teilnehmergemein-
schaften, die im Abfindungsbereich der Teilnehmergemeinschaft
Flurbereinigung Geldersheim 3 liegen, werden ebenfalls bekannt
gegeben.
Zur Erörterung dieses Planes wird eingeladen zu einem
Anhörungstermin
Dieser findet am Montag, den 01.12.2014, von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
im Rathaus Geldersheim statt.
Ein Erscheinen ist nur erforderlich, falls Erläuterungen oder
Auskünfte verlangt werden.
Der Flurbereinigungsplan fasst die Ergebnisse des Verfahrens
zusammen. Bestandteile des Flurbereinigungsplans sind:
– der Textteil zum Flurbereinigungsplan, der insbesondere in
Verbindung mit der Abfindungskarte die Rechtsverhältnisse an
den gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen sowie an den
Abfindungsgrundstücken regelt
– die Bestandsblätter (Einlage), der Nachweis für die Ermittlung der
Beteiligten (§ 12 FlurbG)
– die Gebietskarte (alt) mit Änderungskarten
– der Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen
– die Abfindungskarte, die die neue Feldeinteilung und die
Abmarkung des Flurbereinigungsgebietes ausweist. Ferner sind
in ihr die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen des Plans
nach § 41 FlurbG sowie die neuen Gemeindegrenzen dargestellt
– die Auszüge aus dem Flurbereinigungsplan mit den
Eigentümernachweisen, den Forderungsnachweisen, den
Abfindungsnachweisen und der Gegenüberstellung zu den
Abfindungsnachweisen
– die Belastungsnachweise
– das Verzeichnis der Flurstücke (Einlage) mit den Anteilen zu den
Landabzügen bzw. Vorausleistungen
– eine Karte mit Eintrag der Ausnahmen von Abzügen
– das Verzeichnis der Flurstücke (neu) mit den Anteilen zur
Beitragspflicht (§ 19 FlurbG)
– eine Karte mit Eintrag der Beitragsanteile
– die Vorstandsbeschlüsse zum Flurbereinigungsplan
– die Festsetzungen über die Ausgleiche nach § 50 FlurbG
– der Nachweis der Gemeindegrenzänderungen
Dieser Flurbereinigungsplan liegt vom 17.11.2014 mit 17.12.2014 im
Rathaus Geldersheim während der allgemeinen Dienststunden zur
Einsicht für die Beteiligten aus.
Die Bekanntgabe und die Abfindungskarte können zusätzlich
innerhalb von drei Monaten ab dem ersten Tag der Auslegung auch
auf der Internetseite des Amtes für Ländliche Entwicklung Unterfranken unter dem Link „Flurbereinigungsplan“ eingesehen werden.
(http://www.landentwicklung.bayern.de/unterfranken/service/)
Die Einsicht in den Flurbereinigungsplan eines Besitzstandes ist nur
Beteiligten gestattet, die ein berechtigtes Interesse nachweisen (z.B.
Eigentümer, Hypothekengläubiger).
Die Grenzen der neuen Flurstücke sind in der Örtlichkeit abgesteckt
und werden auf Wunsch an Ort und Stelle erläutert.
Rechtsbehelfsbelehrung
Widersprüche gegen den bekanntgegebenen Flurbereinigungsplan
müssen zur Vermeidung des Ausschlusses innerhalb von zwei Wochen
nach dem Tag des Anhörungstermins beim der Vorsitzenden des
Vorstands der Teilnehmergemeinschaft Geldersheim 3 am Amt für
Ländliche Entwicklung Unterfranken, Zeller Str. 40, 97082 Würzburg
oder beim Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken, Zeller Str.
40, 97082 Würzburg (Postanschrift für beide: Postfach 5540, 97005
Würzburg) schriftlich vorgebracht werden. Es wird gebeten, den
Widerspruch zu begründen.
Im Anhörungstermin selbst können keine Widersprüche eingelegt
werden.
Würzburg, den 22.09.2014
Die stellv. Vorsitzende des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
gez. Alexandra Kracht, Techn. Amtsrätin
Kostenlose Energietour durchs Obere Werntal
Information und Praxisbeispiele verspricht die Energietour Oberes
Werntal, die von der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal
veranstaltet wird.
Erstmals gibt es das Angebot für alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger, am Samstag, den 08. November 2014 an einer Energietour
teilzunehmen. Es besteht die Möglichkeit mit einem kostenfreien
Bus die einzelnen Stopps zu besuchen oder mit dem Privat- PKW
hinzuzukommen. Die Energietour bietet folgendes Programm mit Start
am Pendlerparkplatz in Werneck:
Datum: Samstag, den 08.11.2014 von 12.00 - 16.30 Uhr
• 12.00Busabfahrt am Pendlerparkplatz Werneck
• 12.15 – 13.00 Besichtigung einer Holzpelletheizung (15 kW) im Zweifamilienhaus, Adresse: 97440 Werneck - GT Zeuzleben,
Neuer Bergweg 8
In Kooperation mit der Firma NE-Solartechnik, Werneck sowie der Familie Karg
Besichtigung des Pelletslagers, des Kombi-Frischwasser-
Speichers mit E-Heizstab sowie einer PV-Anlage (8,58 kWp)
• 13.30 – 14.30 Besichtigung einer Stroh-Pellet Heizungsanlage
der Firma MTZ Metalltechnik Zitzmann GmbH, TP: Eingang
Im Gewerbepark A 71 Oerlenbach-Poppenhausen,
An der Heide 1, 97714 Oerlenbach
Information durch die Herstellerfirma „Nestro“ vor Ort sowie
Herrn Zitzmann.
Die Anlage ist seit Juli 2014 in Betrieb. Das Pilotprojekt wurde über
C.A.R.M.E.N gefördert und verfügt über einen 280 kw Kessel mit
Filteranlage für die Abluft sowie einen 10.000 Liter Pufferspeicher.
• 14.45 – 16.00 Besichtigung der Mensa mit Kinderkrippe in
Niederwerrn
Kinderkrippe Niederwerrn, Schulstraße 1, 97464 Niederwerrn,
TP: Eingang
Das Gebäude wurde annähernd im Passivhausstandard errichtet.
Es wird mit Nah- und Fernwärme aus dem benachbarten
Schulkomplex versorgt.
Die Beheizung und Kühlung erfolgt über ein hocheffizientes
Heiz- und Kühldeckensystem. Die Belüftung wird über eine
Lüftungsanlage, die einen hohen Grad Wärmerückgewinnung
aufweist, gewährleistet. Über die auf dem Dach installierte
Photovoltaikanlage wird das Gebäude mit eigenem Strom
versorgt. Auch eine Zisterne für die WC-Spülung ist vorhanden.
Vorstellung des Elektrofahrzeugs der Gemeinde Niederwerrn
• 16.00 Busrückfahrt zum Pendlerparkplatz Werneck
Ankunft ca. 16.15 Uhr
Anmeldung & Information unter 09726-907486 oder info@obereswerntal.de – Die Anmeldung zur kostenlosen Busfahrt ist bis
Dienstag, den 04.11. möglich.
Die Energietour findet im Rahmen des „Energiekonzeptes Oberes
Werntal“ statt, das vom Amt für Ländliche Entwicklung (Würzburg)
finanziell gefördert wird.
Für weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung:
Eva Braksiek, Allianzmanagerin Interkommunale Allianz Oberes
Werntal, Rathausplatz 1, 97502 Euerbach, Tel.: 09726-90 74 86 Fax: -87
info@oberes-werntal.de, www.oberes-werntal.de
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
Einer aktuellen Studie der Agentur der Europäischen Union für
Grundrechte zufolge sind rund 35% aller Frauen in Deutschland
mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexueller
Gewalt betroffen.
Durch das 2013 gestartete bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen
Frauen“ soll all denjenigen die Kontaktaufnahme erleichtert werden,
die den Weg zu einer Einrichtung vor Ort zunächst scheuen oder sie
Geldersheim aus unterschiedlichen Gründen nicht aufsuchen können.
Das Hilfetelefon ist das erste Beratungsangebot in Deutschland, das
barrierefrei, kostenlos und vertraulich rund um die Uhr erreichbar
ist – genau dann, wenn die Betroffenen den Mut gefasst haben, sich
jemandem anzuvertrauen. Die mehr als 60 Fachberaterinnen geben
unter der Rufnummer 08000 116 016 sowie über Chat und E-Mail auf
der Webseite www.hilfetelefon.de Auskunft zu allen Formen von
Gewalt.
Sie unterstützen jedoch nicht nur gewaltbetroffene Frauen, sondern
beraten auch Familienmitglieder, Freunde und Fachkräfte. Jederzeit
können Dolmetscherinnen für 15 Sprachen zugeschaltet werden.
Auch hörbeeinträchtigte Menschen können die Beratung mithilfe von
Gebärdensprachdolmetschern nutzen.
W I R GR ATULIE RE N
Frau Hannchen Polte
Karolingerstr. 33, am 08.11.2014 zum 95. Geburtstag
Herrn Hartwig Wehner
Unterdorf 2, am 09.11.2014 zum 75. Geburtstag
Frau Helene Soja
Würzburger Str. 13, am 10.11.2014 zum 85. Geburtstag
Senio renecke
Seniorentanzkreis St. Nikolaus Geldersheim
„Tanz einfach mit“
Unter diesem Motto lädt der Seniorentanzkreis St. Nikolaus
Geldersheim zum fröhlichen Tanzen am Nachmittag ein.
Jeden Montag von 14:00 - 16:00 Uhr.
gez. Christa Vogel, Tanzleiterin
Verein für Heimat- und
Brauchtumspflege Geldersheim e.V.
Seniorenkirchweih am Montag, 24.11.2014
von 14.00 - 18.00 Uhr im Saal vom Fränkischen
Hof (Aufzug vorhanden)
Wir laden herzlich zur Seniorenkirchweih ein:
• Volksliedersingen mit Peter Kluge
• Auftritte der Kirchweihpaare
• Georg Huppmann und Renate Zeisner unterhalten mit fränkischer
Mundart
• Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Es gibt Kaffee und
Kuchen und ab 16.30 Uhr:
- Fränkisches Hochzeitsessen
(Rindfleisch, Nudeln und Meerrettich)
- Fleischküchli und selbergemachten Kartoffelsalat
Erleben Sie ein paar schöne Stunden im historischen Tanzsaal.
Die Fichtenpaare und der Verein für Heimat- u. Brauchtumspflege
Geldersheim e.V. freuen sich auf Ihren Besuch.
i.A. Oliver Brust
Geldersheim
VHS
Geldersheim (GH)
Anmeldung in der Gemeindeverwaltung.
Bei schriftlichen, Fax- und Mail-Anmeldungen wird die
Anmeldebestätigung zugeschickt. Telefonische Anmeldung nicht
möglich.
Öffnungszeiten im Rathaus: Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo+Do 13-17 Uhr.
Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung:
Frau Mainka, Tel.: 09721/788710, Fax: 788740 und
Herr Schäfer, Tel.: 09721/788711, Fax: 788740
E-Mail-Adresse: meldeamt@geldersheim.de
Anschrift Rathaus: Würzburger Str. 18, 97505 Geldersheim
Einzelveranstaltungen
Ausstellungen in den Gaden:
Veranstalter: Gadenverein Geldersheim
Informationen: www.gadenverein.de
• Malerei, impressionistisch interpretiert von Martin Staab
Vernissage am 21.11, 19:30 Uhr
18. Galderschummer Weihnacht
Zitherkonzert mit Wolfgang Mauler.
Veranstalter: Gadenverein Geldersheim
Informationen: www.gadenverein.de
Eintritt an der Abendkasse. Vorbestellungen Tel.: 09721/806165
Sa am 20.12., Geldersheim, 20 Uhr, In den Gaden (neben der Kirche)
Kurs-Nr. GH06
Frauen lesen vor
Frauen aus Geldersheim lesen aus ihrer Lieblingslektüre.
Ein interessanter Abend mit Literatur und Musik. Lassen Sie sich
überraschen.
Do am 15.1., Geldersheim, 19.30 Uhr, In den Gaden (neben der Kirche)
Kurs-Nr. GH07, Eintritt frei
Gütesiegel Ich: Selbstbehauptung für Frauen
"Gütesiegel" Ich
Selbstbehauptung - für Männer meist ein Klacks, für viele Frauen
nach wie vor ein Problem, das es zu lösen gilt. Denn Gutes will auch
gut verkauft werden. Viele Frauen zögern immer noch, selbst aktiv
zu werden, stattdessen warten sie ein Leben lang darauf, entdeckt zu
werden, wie im Märchen. Doch das Leben ist kein Märchen, sondern
ein Spiel, das es zu gewinnen gilt! Beim Stichwort Selfmarketing geht
es darum, die traditionelle weibliche Bescheidenheit abzulegen und
stattdessen die eigene Persönlichkeit anderen gegenüber positiv
darzustellen, ohne dabei zur Hochstaplerin zu werden. Das Ziel ist, die
Vorzüge der eigenen Persönlichkeit zu erkennen, zu akzeptieren und
selbstbewusst auszustrahlen.
Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Frauenbund Geldersheim
statt.
Claudia Graser, Fr am 6.2., Geldersheim, 19 Uhr, Pfarrheim
Nr. GH08, Eintritt frei
Wie Frau sich bettet oder: Ein Mann ist keine Altersversorgung!
Ist Altersarmut von Frauen vermeidbar? Altersvorsorge ist ein sehr
individuelles Thema, das für Frauen besonders bedeutsam ist,
weil ihre Erwerbsbiografien öfter unterbrochen sind als die von
Männern und sie häufiger in Teilzeit arbeiten als Männer. Viele
Frauen wissen, dass sie sich finanziell nicht allein auf ihren Mann
verlassen dürfen und wollen dies auch nicht. Vielmehr geht es darum,
selbst für die Rente vorzusorgen und wirtschaftliche Nachteile
durch Kindererziehung und berufliche Ausfallzeiten nicht einfach
hinzunehmen. Und Frauen wissen: Sie leben länger, brauchen also im
Alter mehr Geld.
Zu diesen Inhalten informiert die unabhängige Finanzexpertin Renate
Fritz in einem Workshop und beantwortet Ihre Fragen.
Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde
Geldersheim in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle des
Landkreises Schweinfurt.
Veranstaltungsort: Pfarrheim, Geldersheim.
Der Termin für die Veranstaltung wird noch bekannt gegeben. Bitte
erkundigen Sie sich in der Gemeindeverwaltung Geldersheim.
Nr. GH09, Eintritt frei
Kurse
Irischer Gesellschaftstanz (Irish Set Dance)
Set-Tänze haben in Irland eine über 150 Jahre alte, lebendige
Tradition. Sie werden auch heute noch getanzt. Ursprünglich von
den französischen Quadrillen abstammend, wurden sie an die
temperamentvolle irische Musik angepasst. 4 Paare bilden ein Set, das
die verschiedenen Figuren gemeinsam tanzt.
Irish Set Dancing sollte nicht mit Irish Step Dancing, der Soloform des
irischen Tanzes (wie in 'Riverdance') verwechselt werden.
Der Schnupperkurs ist für Anfänger/innen und Fortgeschrittene
geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, und es ist auch nicht
notwendig, einen Tanzpartner mitzubringen.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein für Heimatund Brauchtumspflege Geldersheim e.V. statt.
Muiris Woulfe, Sa am 13.12., 1 mal Geldersheim, 14-18 Uhr
Feuerwehrhaus, Kurs-Nr. GH13, 16 EUR
Cancellaresca (oder Humanistische Kursive)
Eine alte Schrift, immer noch modern.
An diesem Tag wird die Cancellaresca gelehrt und geübt. Diese Schrift
ist auch heute noch sehr häufig von Kalligraphen in Gebrauch und bei
Anfängern wie Fortgeschrittenen beliebt. Als Einstieg in die Kalligrafie
bestens geeignet.
Sie wurde in der Renaissancezeit geschrieben und verbreitete sich
von Italien ausgehend über ganz Europa. Sie ist vorwiegend in den
vatikanischen Kanzleien geschrieben worden, daher der Name.
Bekannt auch unter dem Begriff "Italic" oder "Humanistische Kursive".
Während des Kurses wird diese Schriftart ausführlich in Wort und Bild
vorgestellt.
Wer hat, übliches Kalligrafiematerial und schwarze Tinte, einen
weichen Bleistift, Farben (Aquarell- oder sonstige Farben),
Wasserbehälter, Haushaltsrolle und Lineal mitbringen. Federn
und Federhalter können erworben werden. Materialgeld (18 EUR)
für umfangreiche Schriftvorlagen mit ausreichend vorgedruckten
Übungsblätter bitte mitbringen, wird im Kurs eingesammelt.
Gosbert Stark, Sa am 17.1., 1 mal, Geldersheim, 9-18 Uhr, Rathaus
Musikzimmer, Kurs-Nr. GH14, 26 EUR
Programm für Kinder und Jugendliche
Eine Einrichtung der Gemeinde Geldersheim
Fit im Kopf - fit in der Schule
Kinder im Grundschulalter und ein Elternteil erlernen spielerisch
kinesiologische Übungen und Entspannungsmöglichkeiten. Die
Übungen sind so ausgerichtet, dass sie zu Hause mit geringem
Zeitaufwand leicht in den Alltag integriert werden können. Der Kurs
dient vor allem der Förderung von Lern-, Lese-, Sprech-, Rechtschreibund Konzentrationsfähigkeit oder einfach der Entspannung im
Schulalltag. Gerne werden auch eigene Anliegen berücksichtigt.
Bitte mitbringen: Mineralwasser, Decke, Schreibsachen, Schreibblock,
ein Spielzeugauto, 3 Tücher.
Monika Breidenbach, Do am 27.11., 1 mal, Geldersheim, 15.30-17.30 Uhr
Feuerwehrhaus, Kurs-Nr. GH16, 10 EUR
K I N D E RG ART E N nach r ichten
!!! Achtung Änderung !!!
St.-Martins-Umzug am 11.11.2014
Am 11.11.2014 findet wieder der traditionelle St.-Martins-Umzug
der Kindergartenkinder statt. Beginn ist um 17 Uhr mit einem
kleinen Gottesdienst in der Kirche. Im Anschluss daran starten wir
an der Kirche gegen 17.20 Uhr mit dem St.-Martins-Umzug durch
das Dorf zum Schützengarten. Für das leibliche Wohl ist durch die
Biegenbacher Elf gesorgt.
Wir freuen uns über eine zahlreiche Beteiligung!
St. Nikolausverein e.V.
gez. Martina Hemmerich, Beauftragte Öffentlichkeitsarbeit
Anmeldewoche im Kindergarten Geldersheim
Die Anmeldewoche für das Kindergartenjahr 2015/16 findet vom
19.- 22.01.2015 immer von 14.30 Uhr – 16.30 Uhr statt.
Bitte merken Sie sich den Termin vor!
St. Nikolausverein e.V.
gez. Martina Hemmerich, Beauftragte Öffentlichkeitsarbeit
Der Kindergarten ist unter folgenden Rufnummern
zu erreichen:
Büro / Leitung:
Krabbelmäuschen:
Holzwürmchen:
Glühwürmchen:
Raupen:
Sonnenkäfer:
Fax:
Email:
0 97 21/ 47 59 380
0 97 21/ 47 59 381
0 97 21/ 47 59 382
0 97 21/ 47 59 383
0 97 21/ 47 59 385
0 97 21/ 47 59 384
0 97 21/ 47 59 389
info@kindergarten-geldersheim.de
S chulnachr ichten
Piratenabenteuer in der Grundschule
Ganz anders als sonst begann am Montag vor den Herbstferien der
Unterricht. Alle Kinder kamen in der Aula zusammen und lauschten
nicht etwa den Klassenkameraden und ihren Erlebnissen des
Wochenendes, sondern dem Schauspieler Stephan Bach.
Er brachte eine Abenteuergeschichte aus der Buchreihe „Das
magische Baumhaus“ mit. Viele Kinder kannten bereits Bücher aus
dieser Reihe und die anderen lernten eines kennen: „Der Schatz
der Piraten“. Selbst als Pirat verkleidet nahm Stephan Bach die
Grundschüler mit auf eine spannende, lustige und alles andere als
langweilige Reise. Schnell zog der Schauspieler die Kinder in seinen
Bann und mitten hinein in die Geschichte von Anne und Philipp, die
mit dem magischen Baumhaus in die Südsee reisten und es dort mit
echten Piraten zu tun bekamen.
Richtig hoch ging es her, wenn die Kinder Stephan Bach beim Vorlesen
unterstützten. Sie fauchten wie Tiger, ließen fürchterlichen Sturm
heulen und sangen laut, schief und krumm – eben wie echte Piraten!
Nach einer Stunde landeten wir mit dem Baumhaus wieder in Pepper
Hill bzw. in Geldersheim. Mit großem Applaus verabschiedeten
die Schüler Stephan Bach, dessen Lesung richtig Lust auf weitere
Abenteuergeschichten von Mary Pope Osborne gemacht hat. Zum
Glück warten in unserer Schulbücherei viele Baumhaus-Bücher auf
Geldersheim die Kinder!
Ein herzliches Dankeschön geht an die Sparkasse
Geldersheim, die den Grundschülern durch eine
Geldspende diese abwechslungsreiche Lesung
ermöglicht hat.
(Susanne Seufert)
K IRCHEN nach r ichten
Kath. Kirchengemeinde Geldersheim
Freitag, 7. Nov.
Kirchenreinigung: Gruppe 1
10:00 Uhr Gottesdienst im Altenheim
Sonntag, 9. Nov. WEIHETAG DER LATERANBASILIKA
10:30 Uhr Messfeier mitgestaltet vom Kindergarten,
f. Hedwig, Josef u. Elisabeth Schäfer, f. Paula Endres u. Ang., f. Josef
u. Frieda Rottmann, f. Fam. Brust u. Schimmel, f. Barbara Warmuth
u. verst. Wohltäter, f. Fam. Braun, Schraut, Pötsch u. Ziegler, f.
Walter Glauch, Richard u. Monika Behr, f. Erwin Aumeier, f. Alfons
Hümmer, f.Liselotte Bärtl u. Pauline Lehnen, f. Horst Kling best. v. d.
Klassenkameraden
14:00 Uhr Tauffeier von Marie Hübner, Johann Klement, Lukas Will u.
Marcel Mierzwiak
Dienstag, 11. Nov. - Hl. Martin
10:00 Uhr Messfeier Patrozinium Altenheim St. Martin, f. Georg
Friedrich u. Ang., f. die Verstorbenen der Fam. Wendelin Beck
17:00 Uhr St. Martinsgottesdienst des Kindergartens
Freitag, 14. Nov.
Kirchenreinigung: entfällt
10:00 UhrGottesdienst im Altenheim
Samstag, 15. Nov.
14:30 Uhr Aussetzung Ewige Anbetung anschl. bis 15.00 Uhr Anbetung
für Kinder
15:00 Uhr - 18.00 Uhr Anbetungsstunden
18:00 Uhr - 18.30 Uhr Stille Anbetung
18:30 Uhr Vorabendgottesdienst f. Fam. Schmittfull, Rettner u. Weeth,
f. Heinz u. Maria Zellner, f. Rainer Ziegler, Erika u. Hubert Ziegler, f.
Josef u. Anna Warmuth, Frieda Zufraß, f. Fam.Konrad, Alois Karg, Fritz
u. Lucia Beller, Elfriede Krückel, f. Paul Müller u. Ang., f. Beata u. Alois
Schulz, f. Simon u. Maria Goldmann, f. Kurt Endres, f. Josef u. Elvira
Lutz u. Ang., anschl. Verkauf von Schokoladen-Nikoläusen
Sonntag, 16. Nov. - 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:30 Uhr Minigottesdienst
„Wege gehen im Licht des Herrn!“
Hausgebet Montag, 01. Dezember 2014 und Einstimmung für Familien
am Heiligen Abend. Das Textheft liegt in der Kirche aus.
Folgende Adventskalender liegen für Sie in der Kirche aus:
Essener Adventskalender 2,50 EUR/Stück
„Spuren der Sehnsucht“
Abendlicher Adventskalender von Paul Weismantel 1,20 EUR/Stück
Sternsinger-Aktion am 06.01.2015
Ich werde immer wieder gefragt, ob man unbedingt Ministrant sein
muss um bei der Sternsinger-Aktion mitmachen zu können.
Die Antwort ist NEIN! Du solltest aber mindestens 10 Jahre alt sein.
Geldersheim
Also, wenn Du Lust hast im nächsten Jahr mitzumachen, dann ruf mich
bis spätestens 01.12.2014 an, damit ich besser planen kann.
(Heike Schlereth, 09721/94 92 92).
WICHTIG! An alle Geldersheimer Bürger und ehem. Ministranten
Da unsere Sternsinger immer jünger werden (Alter zwischen 9 u.
13 Jahren, früher waren die ältesten zwischen 15 und 18 Jahre alt
und diese haben dann die Leitung der Gruppen übernommen),
möchten wir im Jahr 2015 den Versuch starten und bei jeder Gruppe
einen Jugendlichen/Erwachsenen als Begleitung (natürlich ohne
Verkleidung) mitschicken. Die Sternsinger sind etwa von 9.45 - 16.30
mit einer ca. 45 minütigen Pause unterwegs.
Also, wenn uns hierbei jemand unterstützen möchte (es kann auch nur
stundenweise sein), bitte unter der oben genannten Nummer melden.
Organisation Sternsinger
Heike Schlereth
Kath. Kirchengemeinde
Euerbach, Obbach und Sömmersdorf
Euerbach
Sonntag, 9. Nov. - WEIHETAG DER LATERANBASILIKA
09:00 Uhr Messfeier, anschließend Kirchenkaffee u. Verkauf von
Schokoladen-Nikoläusen
Mittwoch, 12. Nov.
17:00 Uhr Ewige Anbetung
18:00 Uhr Ewige Anbetung
19:00 Uhr Messfeier
Sonntag, 16. Nov. - 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:00 Uhr Wortgottesfeier
10:00 Uhr Kindergottesfeier
Obbach
Sonntag, 16. Nov. - 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
09:00 Uhr Messfeier
Sömmersdorf
Samstag, 8. Nov.
18:30 Uhr Vorabendgottesdienst
Donnerstag, 13. Nov.
19:00 Uhr Messfeier
Sonntag, 16. Nov. - 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
10:30 Uhr Messfeier anschl. Verkauf von Schokoladen-Nikoläusen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Euerbach/Geldersheim
Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr, 09.11.
08.45 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Frühmesskapelle
Geldersheim
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Euerbacher Kirche
Dienstag, 11.11.
19.00 Uhr Posaunenchorprobe im Evang. Gemeindehaus Euerbach
Mittwoch, 12.11.
14.00 Uhr Seniorennachmittag im Evang. Gemeindehaus Euerbach.
Thema: Luther – Texte und Lieder – Ref. Pfr. Andreas Duft
19.30 Uhr „Gernegroß“ Vorbereitung im Kaminzimmer
Freitag, 14.11.
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Kaminzimmer
Ihren Geburtstag feiern in dieser Woche:
09.11. Rosemarie Ullrich, Peuntstr. 30, Geldersheim
11.11. Barbara Schmitt, Flugplatzstr. 27, Geldersheim
15.11. Helga Gallus, Euerbacher Weg 13, Geldersheim
Wir wünschen den Jubilaren alles Gute und Gottes Schutz und
gnädiges Geleit im neuen Lebensjahr.
VER EI NS nach r ichten
Adventliches Kirchengadenfest
am 1. Advent, 30. November 2014
Programm:
ca. 12.00 UhrEröffnung, Herr Bürgermeister Oliver Brust
musikalisch umrahmt vom Musikverein
13:00 – 20:00 Uhr Hobbykünstler stellen aus und verkaufen
lebende Krippe
Kränze binden
Bücherei ist geöffnet
Produkte aus der Region
Kaffee- und Kuchenbar
Leberknödelsuppe, Bratwürste,
Waffeln, Plätzchen,
Glühwein, und sonst. Getränke Kleines Museum Popp ist geöffnet
ab 13:30 Uhr Für die Kinder: Stockbrot am Lagerfeuer
Basteln in der Bücherei
14:00 – 17:00 Uhr Gemeindemuseum geöffnet
um 14:30 Uhr
Panflötengruppe in der Kirche St.Nikolaus
Leitung Klaus Götzelmann
um 15.30 Uhr Kinderchor singt in der kath. Kirche
um 17.00 Uhr Musikdarbietung in der ev. Kirche und vieles mehr!
Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen
der Gesang-und Musikverein 1874 e.V. Geldersheim und die
Gemeinde Geldersheim
Bürgerliche Schützengesellschaft - 1914 Geldersheim e.V.
Ergebnisse Gaurundenwettkämpfe Runde 3, 30.10.14
Gauliga Pistole
Spsch 59 SW 1 : Geldersheim 1
1033 : 1302
Manfred Peterlik: 298 Ringe Hanna Peterlik: 355 Ringe Uwe Sahlmüller:
348 Ringe Peter Krückel: 301 Ringe Thomas Sahlmüller: 350 Ringe (Ersatz)
Die nächsten Wettkämpfe:
07.11.2014 Bergrheinfeld 3 - Geldersheim 1
Luftgewehr
06.11.2014 Reichmannshausen 1 - Geldersheim 2
Luftgewehr
13.11.2014 Geldersheim 1 - Schwanfeld 1
Luftpistole
12.11.2014 Geldersheim 1 - Traustadt 1
Jugend
Eigenheimervereinigung Geldersheim e. V.
Am Dienstag den 18. November laden wir ab 19 Uhr
wieder zu einem Eigenheimer-Stammtisch in die
Sportheimgaststätte ein.
Wir diskutieren über aktuelle Themen und was uns so auf dem Herzen
liegt. Alle Mitglieder und Interessenten sind herzlich eingeladen.
1. FC 1945 Geldersheim e.V.
Altpapiersammlung
Am Samstag, 29. November 2014, heißt es wieder,
die "Rote Tonne" ist da. Treffpunkt für alle Helfer ist wie immer um
10.00 Uhr am Festplatz.
Jeder Helfer, ob jung oder alt, ist uns herzlichst willkommen !
Voranzeige:
Kirchweihsamstag, Livemusik in der Sportheimhalle mit "Sunset"
gez. Vorstandschaft
FUSSBALLABTEILUNG
Herren
Donnerstag 06.11. – 18.30 Uhr Training und anschl. Versammlung
Dienstag 11.11. – 18.30 Uhr Training
Donnerstag 13.11. – 18.30 Uhr Training und anschl. Versammlung
Punktspiele:
Samstag, 08.11.2014 – 14 Uhr in Theilheim
SG Wipfeld/Theilheim II - SG SV Oberwerrn/FC Geldersheim II
Sonntag, 09.11.2014 – 14 Uhr
FC Wipfeld I - FC Geldersheim I
Spielergebnisse:
SV Schwanfeld II - SG SVOberwerrn / FC Geldersheim II 2 : 4
Tore: 1:3 Illig M.
SV Schwanfeld I - FC Geldersheim I 0:4
Tore: 0:1 Sokal C., 0:2, 0:3 Kuhles Th., 0:4 Sokal C.
gez. Matthias Friedrich, Abteilungsleiter
Gadenverein Geldersheim e. V.
Impressionistisch interpretierte Bilder
in der Gadengalerie
Am 21. Nov.
um 19.30 Uhr eröffnet Martin
Staab aus Rottershausen
seine Ausstellung „Malerei
– impressionistisch interpretiert“
in der Gadengalerie Geldersheim.
Alle Kunstfreunde sind herzlich
eingeladen. Staab besucht seit
mehreren Jahren Kurse in Öl- und
Geldersheim Acrylmalerei bei dem Bad Kissinger Künstler Carlo Catoni. Mit ihm
zusammen hat er etliche Malreisen in die Toscana unternommen.
Dort hat er viele Inspirationen erhalten und sie nach Art der
Impressionisten in seinen Bildern umgesetzt.
Die Ausstellung ist sonntags geöffnet von 15 bis 17 Uhr bis
einschließlich 21. Dezember 1214.
gez. Claudia Cebulla
An Speisen werden u.a. ½ Ente mit Kartoffelklößen und Blaukraut
(bitte bis 15.11 vorbestellen), Wildgulasch mit Champignon und
Spätzle, Sauerbraten mit Leberkloß auf Sauerkraut sowie Kalbsbraten
mit Rahmsauce angeboten.
Verein für Heimat- u. Brauchtumspflege
Geldersheim e.V.
Gesang- und Musikvereins 1874 e.V. Geldersheim
Lust auf Gospel, Modernes, o.Ä. Singen?
Sie wollten doch schon immer mal zum Singen gehen.
Denn Singen hält Körper und Geist fit!
Jetzt wäre die Gelegenheit, was neues aus zu probieren.
Wir möchten ein Projekt starten, d.h. Lieder in einem fest gelegten
Zeitraum zu proben und bei der Adventsfeier am Samstag, den
13. 12.2014 um 15.00 Uhr, im Pfarrheim, aufführen.
(Keine Verpflichtung dem Verein bei zu treten.!!)
Die Proben hierfür wären jeweils am Mittwoch, 6 mal (nach den
Herbstferien!) von 19.00 Uhr- 19.45 Uhr im Musikzimmer (rechts,
neben dem Rathaus)
Probentermine: Mittwoch, den 5.11., 12.11., 19.11., 26.11., 3.12., 10.12.
Haben wir Ihr Interesse geweckt, oder haben Sie noch Fragen?
Tel. 09721 85348
Wir freuen uns auf Sie/Euch
Monika Rödemer, 1. Vors. und Rudolf Wurm, Chorleiter
SPD Ortsverein Geldersheim
Der nächste Stammtisch findet am 11.11.2014 um 19.00 Uhr (bitte
früheren Beginn beachten!) statt. Gäste sind herzlich willkommen.
gez: Georg Pawlak
Sportkegelclub Blau-Weiß Geldersheim
Die nächsten Spiele:
08.11.2014 13:00 Uhr ThSV Bad Langensalza II – BW Geldersheim I
09.11.2014 14:00 Uhr BW Geldersheim gem. – DJK Schweinfurt gem.
Kirchweih in der Kegelbahn:
Öffnungszeiten: Kirchweihfreitag ab 16:00 Uhr
Kirchweihsamstag ab 13:00 Uhr
Kirchweihsonntag ab 10:00 Uhr
Kirchweihmontag ab 11:00 Uhr
Geldersheimer Kirchweih 2014
Liebe Kirchweihfreunde,
wir laden herzlich zur Galderschummer Kerwa 2014 ein. Die
Fichtenpaare und der Verein für Heimat- u. Brauchtumspflege
Geldersheim e.V. freuen sich auf Ihren Besuch in Geldersheim.
Hier unser Programm:
Freitag, 21.11.2014 ab 20.00 Uhr
Fränkischer Kirchweihtanz im Fränk. Hof mit den „Körnier Rucksern“
Kartenreservierung bei Oliver Brust, Tel. 09721 / 802423 oder
olliebrust@t-online.de
Die Fichtenpaare eröffnen den Kirchweihtanz und der Kirchweihredner David Full begrüßt die Gäste mit der traditionellen Kirchweihansprache. An diesem Tag tragen die Fichtenmädchen die Geldersheimer Tanztracht und die Burschen Frack und Zylinder. Es werden
hauptsächlich Plantouren (Walzer, Rheinländer, Schottisch und
Dreher) gespielt. Einige Figurentänze runden das Tanzprogramm ab.
Samstag, 22.11.2014, ab 09.00 Uhr
Kirchweihständerli und Umzug der Fichtenpaare von Wirtshaus zu
Wirtshaus. Hier werden die Kirchweihfichten aufgestellt und eine
Ehrentour getanzt. Alle Gäste sind herzlich zum Mittanzen eingeladen.
Zum Kirchweihumzug spielt der Musikverein Geldersheim. Die
Fichtenpaare tragen tagsüber die Arbeitstracht und besuchen am
Abend in festlicher Kleidung den Tanz des Sportvereins in der
Turnhalle.
Sonntag, 23.11.2014
10.30 Uhr festlicher Kirchweihgottesdienst in der St. Nikolauskirche
14.00 Hammeltanz am Plua/Oberdorf. Hier tanzen die Paare um den
Schäfer und den Kirchweihhammel herum. Während des Tanzes wird
ein Blumenstrauß herumgereicht. Wenn der zuvor gestellte Wecker
klingelt, ist das Paar mit dem Strauß das neue Hammelkönigspaar
und wird groß gefeiert. Nach dem Hammeltanz, den der Musikverein
begleitet, ziehen alle Tanzpaare und Gäste zum Fränkischen Hof. Hier
wird der Tanz mit den Galderschummer Schlapperflickern fortgesetzt.
Es gibt eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten.
Um 19.30 Uhr beginnt der Fackelumzug vom Fränkischen Hof
zum neuen Hammelkönig und zurück. Anschließend wird im Saal
weitergefeiert.
Montag, 24.11.2014
Von 14.00-18.00 Uhr findet im fränkischen Hof
die Senioren-Kirchweih im Saal statt. (Aufzug
vorhanden). Peter Kluge aus Hambach lädt zum
Mitsingen ein. Georg Huppmann und Renate
Zeisner unterhalten mit fränkischer Mundart.
Zusammen mit den Auftritten der Fichtenpaare
wird es ein zünftiger Nachmittag. Um 19.30 Uhr
schließt dann der Romantische Kirchweihtanz
bei Kerzenschein mit den Galderschummer
Schlapperflickern im Fränkischen Hof das
Kirchweihprogramm ab.
Am 28.11.2014 treffen wir uns um 20.00 Uhr in
der Kegelbahn zum Hammelessen. Hier ist eine
Anmeldung unbedingt notwendig. Wilfried Brust,
Tel. 09721/85970 oder mail wilfried.brust@t-online.
de
Unser Bild zeigt den Hammeltanz 2013
10 Geldersheim
Neues Bewirtungskonzept im Saal
Liebe Kirchweihgäste,
wir bewirten an der Kirchweih den Saal selbst und bieten Ihnen
folgendes Speisenangebot an den Kirchweihtagen:
Freitag, 21.11.2014
• Wildschweinbraten mit Serviettenkloß und Wirsing
• Lasagne
Sonntag, 23.11.2014, ab spätem Nachmittag
• Bohnenkern mit geräuchertem Bauchfleisch und Serviettenkloß
• Schweinerouladen mit hausgemachten Spätzle und Blaukraut
Montag, 24.11.2014, ab spätem Nachmittag
• Fleischküchli mit selbstgemachtem Kartoffelsalat
• Hochzeitsessen (Rindfleisch, Nudeln und Meerrettich)
Außerdem gibt es an allen Kirchweihveranstaltungen eine Auswahl an
leckeren Kaltspeisen.
Wilfried Brust
J ugendnach r ichten
Freizeitangebote des KJR Schweinfurt
Weihnachtsbäckerei
Am Samstag, den 22. November, bieten der Kreisjugendring
ein besonderes Weihnachtsevent für Kleine an: alle Bäcker im
Alter zwischen 6 und 9 Jahren können sich anmelden in der
Weihnachtsbäckerei! Von morgens um 10:00 Uhr bis mittags um 14.00
Uhr wird traditionell mit den Kindern Omas Lebkuchen und Plätzchen
gebacken. Mitzubringen sind Spaß am Backen, eine Backschürze und
6,-EUR. Teilnahmebeitrag. Veranstaltungsort ist das Trachtenheim in
Röthlein. Nähere Infos und Anmeldung beim KJR unter 09721/55-508
bzw. unter www.kjr-sw.de.
Palm Beach
Der Kreisjugendring Schweinfurt bietet am 29.11.14 eine Fahrt ins Palm
Beach Spaßbad in Nürnberg an. Wenn Du zwischen 11 und 15 Jahren
alt bist, dann komm doch einfach mit. Vergiss für ein paar Stunden
den Alltags- und Schulstress und tauche ein in die Fluten des großen
Wellenbeckens oder benutze zur rasanten Fahrt eine der tollen
Rutschen. Treffpunkt zur Abfahrt ist um 14.00 Uhr am Busbahnhof
in Schweinfurt. Rückkehr ist an gleicher Stelle gegen 22.00 Uhr. Die
Kosten beantragen 25,00 EUR. Weitere Infos und Anmeldung unter
www.kjr-sw.de oder 09721/55508.
Winterfreizeit: Auf die Piste – fertig- los!
Der Kreisjugendring veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine
Ski- und Snowboardfreizeit im Zillertal. Tagsüber wird Ski oder
Snowboard gefahren und an den Abenden kommt keine Langeweile
auf. Gemeinsame Streifzüge zum Aprés-Ski laden zum Mitfeiern ein,
die Hüttenabende sind legendär und die traditionelle Rodeltour mit
über 7 km beleuchteter Rodelbahn hat schon Jede/n mitgerissen.
Den Silvesterabend feiern wir gemeinsam auf unserer Hütte. Der
Reisezeitraum ist vom 26.12.2014 - 01.01.2015. Die Kosten betragen
280,00 EUR. Für Teilnehmer außerhalb des Landkreises Schweinfurt
300,00 EUR. Der 6-Tage Skipass ist extra bar zu zahlen und kostet ca.
185 EUR. Nähere Informationen und Anmeldung unter 09721/55-508
bzw. unter www.kjr-sw.de. Anmeldeschluss ist der 14.11.2014.
Fortbildungsangebot des KJR
Interaktiver Fachabend zur Suchtprävention in der Jugendarbeit in
Gerolzhofen
Fortbildung für ehrenamtliche Jugendleiter/innen
Der Kreisjugendring und das Gesundheitsamt bieten am 27. November
von 18.00 bis 20.30 Uhr im Kath. Pfarrzentrum „Pfarrer-Hersam-Haus“,
Salzstraße 11, eine außergewöhnliche Fortbildung an:
Zusammen mit dem HaLT-Team (Hart am Limit) aus Stadt und
Landkreis SW wird ein Parcour aufgebaut und informative Fakten
rund um das Thema Alkohol greifbar gemacht. Hierbei wird
z.B. die Werbung in den Medien näher angesehen, es werden
Promilleberechnungen angestellt, aber auch ganz praktisch
Rauschzustände simuliert und Alltagssituationen nachgestellt oder
die Erstversorgung einer komatösen Person geübt. Ein interaktives
Theaterstück rundet den Abend ab.
Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch wird um vorherige Anmeldung
beim Kreisjugendring gebeten unter 09721/55-508.
Infos aus dem KJR
Meldebogen für die Freizeiten - Freizeitenleporello 2015
Gerne veröffentlichen wir auch im nächsten Jahr eure Freizeiten in
unserem Freizeitenleporello. Hierzu füllt einfach den Meldebogen im
Anhang aus und sendet ihn per Post, E-Mail oder Fax an uns zurück.
Infos aus den Vereinen/Verbänden
Sehr gerne veröffentlichen wir eure News! Sendet uns einfach
immer bis Ende des Monats die Infos, die ihr in unserem Newsletter
veröffentlichen wollt.
BJR Bayerischer Jugendring
Aktuelle Fördermöglichkeiten
Beim Fonds Soziokultur können zweimal jährlich Anträge eingereicht
werden – Anfang November endet die Antragsfrist. Auch die
Förderung über den Bayerischen Kulturfonds endet in wenigen Tagen.
Zur Planung und Finanzierung von Projekten im kommenden Jahr
haben wir eine Vorschau von Ausschreibungen zusammengetragen.
http://www.bjr.de/fileadmin/user_upload/Jugendarbeit_und_Schule/
Schulbezogene_Jugendarbeit/2014-10-20_Drittmittel_Oktober.pdf
Auch die Europäische Kommission hat die Fristen für ERASMUS+ 2015
veröffentlicht. Für den Jugendbereich endet die erste Antragsfrist am
4. Februar. http://www.bjr.de/fileadmin/user_upload/Jugendarbeit_
und_Schule/Schulbezogene_Jugendarbeit/2014-10-20_Kurzinfo_
Aufruf_2015_EPlus.pdf
I N T E R KO M MU N A LE A LL I A N Z
O B E R E S W E R N TA L
Böhmischer Abend Poppenhausen
Der Böhmische Abend der Musikkapelle Poppenhausen e. V. findet
am 22.11.2014 um 19:30 Uhr in der Werntalhalle Poppenhausen
statt (Einlass ab 18:30 Uhr). Der Eintritt kostet 7,- EUR an der
Abendkasse, sowie im Vorverkauf bei Bäckerei Köberlein und
Metzgerei Mai. Der Vorverkauf startet am 08.11.2014.
Adventliche Termine im Oberen Werntal
Poppenhäuser Adventsmarkt rund um das Rathaus mit
„Glühweinbrunnen“ 29.11.2014, 14-21 Uhr
Auftritte der Kindergärten, um 19 Uhr singt der Männerchor,
Weihnachtsklettern, Musik
Der Gewerbeverein Poppenhausen lädt herzlich ein
Weihnachtsmarkt in Werneck 29.+30.11.2014
Geldersheim 11
Sa 15-19 Uhr, im Anschluss findet die winterliche Glühweinparty statt
So 11-18 Uhr
Weihnachtsmarkt in Hambach rund um das Rathaus
30.11.2014, 12-18 Uhr
14.30 Uhr Standkonzert der Hambacher Musikvereine und der
Musikschule, um 16 Uhr kommt der Nikolaus.
malen und singen für Kinder (singen von 15.30-16 Uhr),
Kunsthandwerk, Bastelarbeiten, Bewirtung
Der Musikverein Hambach und die Gemeinde Dittelbrunn laden
herzlich ein
Brebersdorfer Weihnachtsmarkt im Pfarrhof 30.11.2014, ab 14 Uhr
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt
Adventliches Kirchengadenfest in Geldersheim mit lebender Krippe
30.11.2014 ab 12 Uhr
Produkte aus der Region, Kränze binden, Museen geöffnet,
Kinderprogramm: Stockbrot am Lagerfreuer, Basteln in der Bücherei
(ab 13.30), Musikalische Highlights: Panflöte in der Kirche (14.30 Uhr),
Kinderchor (15.30 Uhr) und Musikdarbietungen (17 Uhr) in den Kirchen
Der Gesang-und Musikverein 1874 e.V. Geldersheim und die Gemeinde
Geldersheim laden herzlich ein
Adventskonzert der Musikfreunde Wasserlosen 30.11.2014, 14 Uhr
in der Kirche „Simon und Judas Thaddäus“
Kaffee und Kuchen wir im Pfarrsaal serviert
Adventskonzert der Hambacher Musikgruppen 14.12.2014, 18 Uhr
in der Kirche in Hambach
Es singen die Hambacher Volkssänger, der Männerchor Hambach
sowie die Musikschule Hambach
Das Konzert findet im Rahmen des Festjubiläums 750 Jahre Hambach
statt
12 Geldersheim
Adventskonzert in Theilheim 14.12.2014, 17 Uhr
in der Kirche in Theilheim
Der Gesangverein Sängerlust lädt herzlich ein
Geförderte Energieberatung für Betriebe
im Oberen Werntal – Antragsfrist läuft am 14.12.2014 aus
Im Rahmen des Energiekonzeptes Oberes Werntal machen wir
darauf aufmerksam, dass es für Klein- und Mittelunternehmen die
Möglichkeit gibt, eine geförderte Energieberatung zu erhalten. Das
Programm gilt für Klein- und Mittelunternehmen bis 250 Mitarbeiter
und endet in der derzeitigen Fassung am 31.12.2014, die Frist zur
Antragsstellung ist bereits am 14.12.2014.
Nutzen Sie die Chance auf Förderung!
- Initialberatung:
Förderquote: 80% (max. 1.280EUR)
Inhalte: "kurzer Energiecheck"
- Detailberatung:
Förderquote: 60% (max. 4.800EUR)
Inhalte: "vertiefte Beratung"
- Programmende: 31.12.2014
- Frist Antragsstellung: 14.12.2014
- Ein Nachfolgeprojekt ist über die BAFA geplant, jedoch noch nicht
konkret benannt
Detaillierte Informationen zur KfW-Beratungen (Initial- und
Detailberatungen) erhalten Sie unter: https://www.kfw.
de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Energie-Umwelt/
Finanzierungsangebote/Energieberatung-Mittelstand-%28EBM%29/
https://www.kfw.de/Download-Center/F%C3%B6rderprogramme%28Inlandsf%C3%B6rderung%29/PDF-Dokumente/6000002361-MEnergieberatung-Mittelstand.pdf
S O N ST I G E S
Abwasserzweckverband Obere Werntalgemeinden
Der Abwasserzweckverband weist darauf hin, dass am
15.11.2014 die Vorauszahlung für Grundgebühr,
Schmutzwassergebühr und Niederschlagswassergebühr
fällig wird.
Zahlungspflichtige, die dem Abwasserzweckverband keine
Einzugsermächtigung erteilt haben, werden hiermit erinnert,
die fälligen Beträge zu diesem Termin auf das Konto des
Abwasserzweckverbandes unter Angabe der PK-Nr. zu überweisen.
Bareinzahlungen beim Abwasserzweckverband sind nicht möglich!
Der Schatz vom Ellertshäuser See
Eine Erlebnistour für Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren
Rund um den größten Stausee Unterfrankens gibt es viel zu
entdecken: Du hast Interesse an Natur und Tiere?
Bist neugierig auf die spannende Legende und Geschichte des
Ellertshäuser Sees?
Und möchtest wissen, wie so ein See „funktioniert“?
Dann bist Du genau richtig!
Das Quiz wird Dich auf die Spur des Schatzes führen!
Termin: Sonntag, den 16.11.2014 von 13.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Treffpunkt: Großer Staudamm
Zusatztermine auf Anfrage.
Geeignet für Klassenausflüge, Geburtstagsfeiern oder auch als
Radtour. Schlechtes Wetter gibt es nicht, aber funktionale Kleidung!
Preis: 5 EUR für ca. 3 Std. pädagogisch geführte Entdeckungsreise
Info + Anmeldung:
Jutta Göbel 09726/ 8336 (AB) oder 0175/ 42 40 577
goebel.jutta@web.de www.kelten-fuehrung-obbach.de
Margit Markert 09725/ 5640
www. Erlebnisfuehrungfranken.de margitmarkert@gmx.de
(zertifizierte Gästeführer und Erzieher)
Wintersonnenwende – Im Tal der Kelten
Fackelwanderung im Advent
Sonntag, 21.12.2014 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Weihnachtliche Bräuche keltischen Ursprungs erfahren.
Wissenswertes aus der geheimnisvollen Welt der Kelten hören.
50 keltische Hügelgräber entdecken und den mystischen Geschichten
von der Zeit zwischen den Jahren lauschen. Tauchen Sie ein in den
Zauber der Rauhnächte ...
Genießen Sie heißen Met oder Tee und süße Keltenkekse mitten im
winterlichen Wald!
Info:
Die Rundwanderung auf Natur- und Waldwegen ist ca. 2,5 km lang. Feste Schuhe und sehr warme Kleidung sind erforderlich.
Treffpunkt: Reichthalscheune zwischen 97502 Obbach und 97717 Sulzthal (Von Obbach kommend in Richtung Sulzthal nach ca. 2 km auf der linken Seite.)
Preis: Erwachsene 8,50 EUR, Jugendliche ab 15 Jahre 7,50 EUR,
Kind ab 7 Jahre 5 EUR.
Inklusive heiße Getränke und süße Keltenkekse.
Fackeln können für je 3 Euro erworben werden.
Anmeldung: bei Jutta Göbel (zertifizierte Gästeführerin)
Kontakt:
Tel.: 09726/8336 (AB) oder Handy: 0175/4240577
E-Mail: goebel.jutta@web.de
www.kelten-fuehrung-obbach.de
Geldersheim 13
Die "Geldersheimer Nachrichten" erscheinen wöchentlich,
jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtl. Teil: Gemeindeverwaltung Geldersheim
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-7982 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Die Auslieferung durch unsere Zusteller erfolgt am Erscheinungstag
bis 18 Uhr.
Für unser Gemeindeblatt
in G E L D E R S H E I M
suchen wir eine Krankheitsvertretung.
Bitte bei Frau Hümmer melden unter:
01 76 / 68 67 88 29
Hatschi - nein danke
Erkältungen vorbeugen und überwinden - die besten Tipps
(djd). Mit einem Halskratzen kündigt es sich an, dann fängt die Nase
an zu laufen: Ein grippaler Infekt droht sich oft dann zu entwickeln,
wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann. Was tun, um
vorzubeugen oder ihn schnell zu überwinden? „Wichtig ist, dass
der Körper ausreichend mit allen Nährstoffen versorgt ist, die das
Immunsystem stärken, wie zum Beispiel Zink“, sagt Uwe Gröber,
Apotheker und Leiter der Akademie für Mikronährstoffmedizin in
Essen. „Ein Mangel an dem Spurenelement kann die Immunabwehr
schwächen, so dass sie den Angriffen krankheitsauslösender
Eindringlinge nicht standhält. Häufige Infekte sind die Folge.“
Zinkmangel erleichtert Viren den Eintritt
Zink könne darüber hinaus die Schleimhäute schützen und so
die Vermehrung der Viren aufhalten, die über einen Husten, ein
Niesen der Nachbarn im Bus oder über einen höflichen Händedruck
übertragen werden. Gröber: „Wird es bereits bei den ersten
Symptomen eingenommen, können sich Erkältungsschwere und dauer verkürzen.“ Dies zeigte aktuell eine Metaanalyse von 15 Studien.
Um einen Zinkmangel wirksam ausgleichen zu können, eignen sich
insbesondere organische Zinkverbindungen, die der Körper gut
aufnehmen kann, wie z.B. das Zinkorotat. Wichtig ist außerdem eine
ausreichend hohe Dosierung, wie sie mit 25 mg Zink pro Tablette
etwa in Zinkorot 25 enthalten ist, das es rezeptfrei in Apotheken gibt.
Außerdem sollte man laut Gröber auf eine vitaminreiche Ernährung
achten, um den Körper resistenter gegen Erkältungsviren zu machen.
Er empfiehlt viel frisches Obst und Gemüse.
Viel trinken und heiß baden
Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, das Immunsystem anzuregen. Katja Schneider, Gesundheitsexpertin von Ratgeberzentrale.de, empfiehlt: „Gut sind belebende, warm-kalte Wechselduschen oder eine Tasse Ingwer-, Holunder- oder Lindenblütentee.
Ungesüßte Kräutertees zu trinken hilft auch dabei, den hartnäckigen
Schleim zu lösen. Unterstützt wird dies noch durch viel Schlaf.“ Auch
bei einer Erkältung sollte man ruhig ein paar Schritte an der frischen
Luft gehen, um den Körper mit Sauerstoff zu versorgen.
Vorbeugen mit Händewaschen
Am besten ist es, wenn die Erkältung gar nicht erst die Chance
bekommt, sich zu entwickeln. Um das zu erreichen, gilt: Regelmäßig
14 Geldersheim
die Hände waschen, vor allem, wenn man mit vielen Menschen
in Kontakt kommt - zum Beispiel in Bus oder Bahn. Nicht zu
dünne Kleidung tragen und nicht mit nassen Haaren ins Freie
gehen. Regelmäßiger Sport stärkt das Immunsystem ebenso wie
Saunabesuche und heiße Fußbäder. Außerdem: Zu viel Stress und zu
wenig Schlaf machen Menschen leicht anfällig für Infekte.
VErANSTALTUNGSVOrSCHAU
Musikverein Grafenrheinfeld - MUSICAL!
Dieses Jahr präsentiert Ihnen der Musikverein Grafenrheinfeld an
zwei Abenden ein abwechslungsreiches Programm aus der Welt
der Musicals! Unter der Leitung von Christian Lang spielen wir
neben Klassikern wie „Tanz der Vampire“ oder „Les Misérables“
auch einige Melodien eher selten aufgeführter Werke. Wir freuen
uns, Ihnen durch die gesangliche Unterstützung von Anne
Kulawik und Michael Schopf ein richtiges Musicalfeeling bieten
zu können. Die Konzerte finden am Samstag, 08.11. um 19:30 Uhr
und am Sonntag, 09.11. um 18:00 Uhr in der Kulturhalle
Grafenrheinfeld statt. Eintrittskarten gibt es bereits im Vorverkauf
in der Gemeindebibliothek Grafenrheinfeld, Tel. 09723-913345
sowie an der Abendkasse. Lassen Sie sich dieses besondere
Themenkonzert nicht entgehen! Wir freuen uns, Sie an diesen
Abenden begeistern zu können.
MC Immanuel - LIVE in concert!
Das Event in Oberlauringen und Schloss Craheim - Be part of it!
Der deutsch-Rapper MC Immanuel ist bei uns zu Gast... Am
Freitag, 14.11. (19:00 Uhr) wird er beim JuGo in der Oberlauringer
Kirche einige seiner Lieder vorstellen. Coole Musik, guter input
und Gespräche… Du denkst, Du kennst Jesus? Riskier den zweiten
Blick! Mach Dich bereit für bewegende Lebenszeugnisse von
Menschen, die Jesus ganz persönlich kennengelernt haben. Am
Samstag, 15.11. (19:30 Uhr) gastiert MC Immanuel mit zwei
Freunden im Gästehaus von Schloss Craheim zu einem
Akustik-Konzert... immer wieder lässt er dabei Erfahrungen und
Geschichten aus seinem Leben mit Gott in seine Lieder einfließen.
Es wird deep! EINTRITT FREI. Mehr Info unter: www.craheim.de
Einladung zur Herlheimer Kirchweih im Sportheim
Freitag, 21. Nov. 2014: ab 15 Uhr geöffnet, Knöchle und Bratwurst,
ab 20.00 Uhr Wildsauturnier
Samstag, 22. Nov. 2014: Aufstellung des Kirchweihbaumes durch
die Dorfjugend am neuen Dorfplatz, Sportheim ist ab 15.00 Uhr
geöffnet. 15.30 Uhr Bayern München – 1899 Hoffenheim L I V E
auf Großbildleinwand, gemütlicher Kirchweihabend, ab 20.00 Uhr
Wirtshaussingen mit den Grettstadter Wirtshausmusikanten
Sonntag, 23. Nov. 2014: ab 11.00 Uhr Mittagstisch, Nachmittag
Kaffee und Kuchen
Montag, 24. Nov. 2014: ab 11.30 Uhr Mittagstisch, gemütlicher
Kirchweihausklang
An allen Tagen Kirchweih-Spezialitäten u. a. Wild, Lende, Zunge,
Schnitzel, Sauerbraten u.s.w. Damit unsere Gäste mit Kinder
einen gemütlichen Nachmittag verbringen können, ist unsere
Sporthalle für die Kinder zum spielen geöffnet (Sportschuhe nicht
vergessen). Auf Ihr Kommen freut sich der Sportverein Herlheim.
Achtung Vereine
Veranstaltungen, die für alle Leser, auch in anderen Gemeinden von
Interesse sind, können kostenlos bekanntgemacht werden.
Redaktionsschluss ist jeweils donnerstags, eine Woche vor der
Veranstaltung. Bitte senden Sie formlos Datum, Ort, Uhrzeit und Art der
Veranstaltung an unsere E-Mail-Adresse gemeinden@revista.de. Telef.
oder als Faxmitteilung können die Termine nicht angenommen werden.
Eine Auswahl behält sich der Verlag vor.
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
Schwebheim, Reihenhaus, 110qm Waldnähe ab 01.12.2014 zu vermieten. 4-5 Zi, EBK, neu sind: Bad, Gäste-WC, Ölheizung, Fenster u.
Wärmedämmung; Kabel TV, Terrasse, kl. Garten, Stellplatz. KM 690
Euro, NK 110 Euro, Stellplatz 15 €. Tel.: 016097501122
Gesucht: überdachter Stellplatz für Wohnwagen (L.: 7,60m, B.:
3ONDER6ERANSTALTUNGFàRÃ:+UNDEN
2,40m H.: 2,70m) Tel.: 0170/4145466
WR Twingo, 4 St. 155/70/13 Stahlfelgen, 3URÀOPP9%½:5
mit
&OLR6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½:5%0:
6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½0RWRU&OLR%M
Ranga
FDNP=DKQULHPHQNLWQHXFDNPJHODXIHQ0RWRU
Yogeshwar
neu eingebaut, VB 450 € Tel. 09721-69623
Suche Putzstelle in Bergrheinfeld, ÁH[LEHO
Abnehmkurs Grettstadt: lasst die Pfunde purzeln. Start:
Montag,
Donnerstag
10.11.2014 in Gaststätte Straub. Plätze frei, Info
unter: Frau Pearson,
.OVEMBER
7HORGHU
5HR
„Denqbar“ Gartenhäcksler, Benzinmotor, 15 PS,
TestsiegerSteigerwaldhalle
Testmagazin 9/12, original verpackt, Preis: VB. Schönes
altes KanaWiesentheid
SHHQHXEH]RJHQ)DUEHDOWURVpIU½]XYHUNDXIHQ7HOHIRQ
Der aus dem Fernsehen bekannte Physiker und Wissen
schaftsjournalist
zumgünstig
Thema:
„Die Wir-GesellFIAT
- Seicento Bj: 98,spricht
PS 40 (sehr
im Unterhalt),
TÜV+HU
bis 11.2015,
136000, Benziner
(Bastlerfahrzeug)
fahrbereit
schaft –KM-stand:
wie Innovation
unsere Kultur
verändert“.
Die
(vorne
Bremsglötze
neunach
mit Satz
Winterreifen.
nach
Vereinbarung.
Teilnahme
ist nur
Anmeldung
undPreis
nur für
ÜZ-Kunden
7HODE8KUHUUHLFKEDU
möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kartenvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Melden
Sie sich bitte schriftlich, mit dem Anmeldeformular auf der
Rückseite des neuen ÜZ-Kalenders an, der in diesen
Tagen verteilt wird, oder senden Sie uns eine E-Mail an
Yogeshwar@uez.de. Sie können sich auch online – über
den QR-Code oder auf unserer Website direkt anmelden.
Wir freuen uns auf Sie.
mieten. 4-5 Zi, EBK, neu sind: Bad, Gäste-WC, Ölheizung, Fenster u.
Wärmedämmung; Kabel TV, Terrasse, kl. Garten, Stellplatz. KM 690
Euro, NK 110 Euro, Stellplatz 15 €. Tel.: 016097501122
Gesucht: überdachter Stellplatz für Wohnwagen (L.: 7,60m, B.:
2,40m H.: 2,70m) Tel.: 0170/4145466
WR Twingo, 4 St. 155/70/13 Stahlfelgen, 3URÀOPP9%½:5
&OLR6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½:5%0:
6W6WDKOIHOJHQ3URÀOPP9%½0RWRU&OLR%M
FDNP=DKQULHPHQNLWQHXFDNPJHODXIHQ0RWRU
neu eingebaut, VB 450 € Tel. 09721-69623
Suche Putzstelle in Bergrheinfeld, ÁH[LEHO
Abnehmkurs Grettstadt: lasst die Pfunde purzeln. Start: Montag,
10.11.2014 in Gaststätte Straub. Plätze frei, Info unter: Frau Pearson,
7HORGHU
„Denqbar“ Gartenhäcksler, Benzinmotor, 15 PS, TestsiegerTestmagazin 9/12, original verpackt, Preis: VB. Schönes altes KanaSHHQHXEH]RJHQ)DUEHDOWURVpIU½]XYHUNDXIHQ7HOHIRQ
FIAT - Seicento Bj: 98, PS 40 (sehr günstig im Unterhalt), TÜV+HU
bis 11.2015, KM-stand: 136000, Benziner (Bastlerfahrzeug) fahrbereit
(vorne Bremsglötze neu mit Satz Winterreifen. Preis nach Vereinbarung.
7HODE8KUHUUHLFKEDU
Unterfränkische Überlandzentrale eG
3CHALLFELDER3TRs,àLSFELD
4ELEFONsWWWUEZDE
Dieter Reusch
www.mack-haustechnik.de
Wir suchen
suchen ab
ab sofort
sofort zur
zur Verstärkung
Wir
Verstärkung
Anlagenmechaniker
Anlagenmechaniker
Geldersheim 15
IHRE HAUPTUNTERSUCHUNG
LASSEN SIE AM BESTEN
BEI RENAULT DURCHFÜHREN.
Weihnachts- und
Neujahrs-Wünsche
an Ihre Kunden
und Freunde
kommen gut an
mit einer Anzeige
in Ihrem
Gemeindeblatt.
80,80 €
Die Hauptuntersuchung gemäß § 29 StVZO
wird in unseren Werkstätten durchgeführt
von: TÜV Süd
AUTOZENTRUM AM MARIENBACH GMBH
Am Oberen Marienbach 2-4
97421 Schweinfurt
Tel. 09721-94835-0
GmbH
Telefon
(0 97 21) 38 71 90
Fax
(0 97 21) 38 71 938
Mail
anzeigen@revista.de
HAUPTUNTERSUCHUNG
Am Oberen Marienbach 2-4 · 97421 Schweinfurt
Tel.: 09721- 94835-0 · www.marienbach-automobile.de
NIEMAND KENNT IHREN RENAULT BESSER ALS RENAULT.
Vorwerk
SE
MES TT
A
RAB
Modernisieren Sie ihre
Fenster und Haustüre...
...und sichern sich
den MESSE-RABATT!
Fachgerechte Beratung rund
um das Thema Modernisierung
Attraktive Aktionsangebote
Gewinnspiel mit tollen Preisen
1FST˜OMJDIF1ÛFHFVOE)JMGF[V)BVTF
q"NCVMBOUF4FOJPSFO
VOE,SBOLFOQÛFHF
q#FUSFVVOHWPO
.FOTDIFONJU
FJOHFTDIS©OLUFS
"MMUBHTLPNQFUFO[
q(SVOEVOE#FIBOE
MVOHTQÛFHF
q2VBMJU©UTTJDIFSVOHT
CFTVDIFOBDIe4(#9*
q"NCVMBOUF1BMMJBUJW
QÛFHF
q4UVOEFO3VGCFSFJU
TDIBGU
Dr.-Rotter-Straße 11 a, 97525 Schwebheim
Tel. 09723 9327863, Fax 09723 9370058
BNCVMBOUFSQÏFHFEJFOTU!BXPVOUFSGSBOLFOEF
16 Geldersheim
Für Ihr leibliches Wohl
ist bestens gesorgt
WEITERE INFOS
ZU UNSEREN
FENSTERSYSTEMEN
www.fensterschuler.de
HAUSMESSE
7. - 8. NOVEMBER
Freitag 8-18 Uhr & Samstag 10-18 Uhr
FENSTER
HAUSTÜREN
FALTWÄNDE
SONNENSCHUTZ
Schweinfurter Straße 1 | 97714 Ebenhausen | Tel. 0 97 25-70 47 08-0 | Fax 0 97 25-70 47 08-10
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
42
Dateigröße
2 315 KB
Tags
1/--Seiten
melden