close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zum SelectUSA Investment Summit - IHK Heilbronn

EinbettenHerunterladen
Lauter Nachrichten
aus Buttenhausen, Hundersingen
..... und Apfelstetten am 23. Oktober 2014
Hundersingen
Bürgersprechstunde
Am Montag 27.10.2014 findet keine Bürgersprechstunde statt.
Straßen und Feldwege
Im Verlauf der Erntearbeiten in den vergangenen Wochen wurden, natürlich auch
witterungsbedingt, Straßen und Feldwege verschmutzt. Deshalb nochmals die Bitte an die
Landwirte diese, wie auch schon meist geschehen, entsprechend zu reinigen.
Schneeräumung
Wie in fast jedem Jahr stehen die ersten Schneefälle an. Deshalb möchte ich alle Bürger auf
die Räumpflicht hinweisen. Im Rathausaushang kann man die städtischen Vorgaben
nachlesen. Sollten sich Probleme mit der Räumpflicht ergeben, bitte ich um entsprechende
Nachricht. So kann man eine gemeinsame Lösung suchen und finden.
Waldumgang / Waldpläne
In Verbindung mit einer öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates wird es am 07.11.2014 einen
Waldumgang geben. Treffpunkt um 14.30 Uhr am Forststützpunkt Hundersingen.
Ortschaftsrat
Eine gut besuchte Sitzung des Ortschaftsrates fand am 16.10.2014 statt. Nach Informationen
zur letzten Gemeinderatssitzung, kamen natürlich Themen zur Sprache die Hundersingen und
das Lautertal betrafen. Zum Dorfgemeinschaftshaus gibt es keinen neuen Sachstand. Nach
der Aufhebung des Sperrvermerkes durch den Gemeinderat müssen die Gremien der Stadtund Ortsverwaltung mit dem Architekturbüro Hartmaier die Planungen besprechen.
Ein weiterer Punkt war die Entwicklung unseres Ortes. Dabei kam Verkehrsbelastung,
Verkehrslärm, Leerstände, Vereinsleben und Infrastruktur zur Sprache. Ideen, Wünsche und
Forderungen werden an die entsprechenden Stellen weiter geleitet.
Mit Nachdruck werden auch Punkte verfolgt, die schon in den Vorjahren auf der Liste des
Ortschaftsrates waren. Hier wären Friedhof, Ehrenmal, Zustand von Wegen und Straßen,
sowie die Pflege von Bäumen und Sträuchern auf der gesamten Gemarkung.
Arnd Brändle
Apfelstetten
EINLADUNG
zu der am Freitag, den 14.11.2014 um 18.oo Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Apfelstetten
stattfindenden öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates.
TOP 1 Bekanntgaben
TOP 2 „Unser Dorf hat Zukunft“ Beratungsgespräch mit Herrn Schroefel vom
Landratsamt Reutlingen
TOP 3 Baugesuche und Bauvoranfragen
TOP 4 Sonstiges
Straßensperrung
In den Herbstferien vom 27.10. bis 01.11. werden an der Kreisstraße K6769 MünsingenButtenhausen Verkehrssicherungsmaßnahmen am Baumbestand entlang der Fahrbahn und
Radweg u.a. aufgrund des Eschen-Triebsterbens durchgeführt.
Ebenfalls in dieser Zeit wird von der Abzweigung Urbental bis Ortseingang Apfelstetten die
Baumpflegemaßnahme fortgeführt. Die genauen Zeiten zur Straßensperrung entnehmen Sie
bitte der Tagespresse.
Unser Dorf hat Zukunft - Termine
- alle 14 Tage findet von 17:00 bis 18:00 Uhr Tanzen für Jedermann (Junge, Ältere und
Junggebliebene) im Dorfgemeinschaftshaus mit Frau Leuschner statt. Die nächsten Termine
sind am 13.11., 27.11. und 11.12.2014
- wir laden zur öffentlichen Ortschaftsratsitzung am 14.11.ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Wie
oben beschrieben ist dort das Treffen mit dem Landratsamt, wir wünschen uns eine hohe
Beteiligung der Bevölkerung.
OV Steffen Blankenhorn
Schulferien und freie Tage der Münsinger Schulen
Herbstferien
Weihnachtsferien
Winterferien
Samstag 25.10.2014 bis Sonntag 2.11.2014
Samstag 20.12.2014 bis Dienstag 6.1.2015
Samstag 14.2.2015 bis Sonntag 22.2.2015
Landkreis Reutlingen
27. Oktober bis 3. November:
Vollsperrung der Kreisstraße 6769 zwischen Münsingen und Buttenhausen
Notwendige Baumfällarbeiten zum Erhalt der Verkehrssicherheit machen eine Vollsperrung der
Kreisstraße 6769 zwischen Ortsende Münsingen bei Ziegelhäuser und Ortseingang
Buttenhausen für den Zeitraum vom 27. Oktober bis voraussichtlich 3. November erforderlich.
Betroffen ist neben der Straße auch der parallel dazu führende Radweg. Eine Umleitung über
Wasserstetten/Marbach ist ausgeschildert.
Die Zufahrt zur Albklinik ist aus Richtung Münsingen möglich. Die Zufahrt zum Friedwald wird
ab 28. Oktober frei sein.
Bundesarbeitsagentur für Arbeit Reutlingen
Aus der „Stillen Reserve“ locken – Wiedereinstieg ins Berufsleben
Sie sind die „Stille Reserve“ des Arbeitsmarktes, Frauen und Männer, die beispielsweise nach
Erziehungs- oder Pflegezeit nicht arbeitslos gemeldet sind, jedoch gerne wieder arbeiten
möchten.Rund 60% der sogenannten Stillen Reserve verfügt über einen Berufsabschluss und
stellt somit ein großes Potential zur Deckung des regionalen Fachkräftebedarfs dar.
Um Berufsrückkehrenden den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern, setzt die Agentur für
Arbeit Reutlingen für diese Aufgabe eine zusätzliche Fachkraft ein: Alexandra Quernes
unterstützt und berät Interessierte zu Möglichkeiten der Rückkehr ins Berufsleben und bietet
Beratung rund um die vielfältigen Aspekte des Wiedereinstiegs an. Hierzu zählt unter anderem
die Analyse der Interessen, Fähigkeiten und Stärken der Berufsrückkehrer/innen. Im Gespräch
wird auch geklärt, ob Weiterbildungen oder Qualifizierungen erforderlich sind.
Sie erreichen Alexandra Quernes telefonisch immer dienstags zwischen 09:00 und 11:30 Uhr
und donnerstags zwischen 13:30 und 16:00 Uhr unter 07121 309-222 oder per E-Mail unter
Reutlingen.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de.
Rufen Sie an und vereinbaren einen unverbindlichen Beratungstermin!
Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
Nachts wachliegen, Sterne anschauen, ausgehen oder ein Lagerfeuer machen. Egal wie die „Nacht
zum Tage gemacht wird“, sie ist geheimnisvoll und faszinierend, irgendwie nicht alltäglich, sie lockt und
verschleiert, bringt Stille und kann doch auch laut sein. Diese unterschiedlichen Seiten der Nacht im
Biosphärengebiet Schwäbische Alb zu entdecken, dazu lädt das nun erschienene Winterprogramm
2014/2015 des Biosphärenzentrums ein.
Inspiriert durch das Projekt „Tiere der Nacht“, das die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets mit der
Allianz Umweltstiftung derzeit umsetzt, finden Land-Art- sowie Schreib- und Kunstwerkstätten für
Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. Bei Kochwerkstätten für Groß und Klein werden Suppen
zubereitet, die den Körper in der kalten und nächtlichen Jahreszeit beleben. Erhellendes zum Thema
Licht und dessen Auswirkungen auf Menschen, Tiere und das Ökosystem erfahren Interessierte bei
einem Vortrag und einer nächtlichen Wanderung mit dem Projekt Sternenpark Schwäbische Alb.
Mit einem Kleinkunstabend, einer Führung durch die Sonderausstellung zum Thema „Dem Hund auf
der Spur“ und einigen Schlittenhunden vor Ort feiert das Biosphärenzentrum in Münsingen-Auingen am
07. November 2014 ab 18:00 Uhr eine lebendige Nacht. Der Kleinkunstabend wird ab ca. 20:00 Uhr im
Kino des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb beginnen. Mit dabei sind Kabarettistin Gabriele Busse,
Susanne Hinkelbein als Alb-Schäfer Veit, Gauklerin Minna gespielt von Ina Z., Captain Joe's Marine
Band mit ihrer country-folk-Musik, die Tanzgruppe der Bruderhausdiakonie in Münsingen-Buttenhausen
und Mundartautorin Petra Zwerenz.
Die Multivisionsshow über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb von Karl-Heinz Ranz entführt
Interessierte an unbekannte und bekannte Orte im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Detail- und
Luftaufnahmen zeigen die Vielfalt und Schönheit der schwäbischen Kulturlandschaft. Aber auch
Produkte von der Alb können an diesem Abend gekostet werden. Die Multivisionsshow ist am 02.
November in Ulm, am 06. November in der Ehinger Lindenhalle und am 09. November in Bad Urach in
der Schlossmühle zu sehen.
Das vollständige Programm liegt in gedruckter Form ab sofort im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
in Münsingen-Auingen oder in den Touristinformationen und Rathäusern der Kommunen im
Biosphärengebiet aus. Unter Telefon 07381/932938-31 kann das Programm auch postalisch
angefordert werden, online ist es unter http://www.biosphaerenzentrum-alb.de einsehbar.
Evangelische Kirchengemeinde Apfelstetten-Buttenhausen
Terminkalender
Sa. 25.10. 10.00 h Gottesdienst im Martha-Stäbler-Heim (Pfarrerin
Marlies Haist)
So. 26.10.
Uhrumstellung
9.15 h Gottesdienst in Apfelstetten
(Pfarrerin Marlies Haist)
10.30 h Gottesdienst in Buttenhausen
(Pfarrerin Marlies Haist)
Di. 28.10. 20.00 h Diavortrag von Dr. Udo Hofmann, Pfarrer i. R.: „Marc
Chagall – Bilder zur Bibel“ (Ev. Gemeindehaus
Münsingen)
Fr. 31.10. 19.00 h Reformationstag: Distrikts-Gottesdienst in
Buttenhausen / Opfer: Bibelverbreitung
Sa.
1.11. 10.00 h Gottesdienst Martha-Stäbler-Heim (Pfarrerin Haist)
So.
2.11.
9.15 h Gottesdienst in Buttenhausen (Festsaal der
BruderhausDiakonie)
10.30 h Gottesdienst in Apfelstetten
Do.
Fr.
6.11.
7.11.
So.
9.11.
14.00 h
15.00 h
16.00 h
9.15 h
10.15 h
Winterbibelstunde in Apfelstetten
Andachten in den Häusern Rossbach 3 und im Haus
Quelle (Pfarrerin Haist)
Gottesdienst in Apfelstetten (Pfarrerin Haist)
Kindergottesdienst in Apfelstetten
10.30 h Gottesdienst in Buttenhausen zum Jahrestag der
„Reichspogromnacht“
Opfer: Aktion Sühnezeichen
Di.
Do.
11.11.
13.11.
Sa.
So.
15.11.
16.11.
Di.
18.11.
10.00 h Redaktionssitzung im Pfarrbüro
14.00 h Gemeindenachmittag in Apfelstetten mit Pfarrerin
Marlies Haist: „Begegnungen in Jerusalem“
10.00 h Gottesdienst Martha-Stäbler-Heim (Pfarrerin Haist)
Volkstrauertag
Opfer für die Friedensdienste
9.15 h Gottesdienst in Buttenhausen
(Pfarrerin Marlies Haist)
10.30 h Gottesdienst in Apfelstetten
(Pfarrerin Marlies Haist)
anschl. Totengedenken auf dem Friedhof
20.00 h Vorbereitung der Gedenkveranstaltung 27.1.2015
(Treffen im Gemeindesaal, Kirchbergstr. 8)
27. Januar – Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus
Wer Interesse hat und sich einbringen möchte, ist herzlich eingeladen zur Vorbereitung der
Gedenkveranstaltung am Dienstag, 18.11.14 um 20.00 Uhr im Gemeindesaal der
Evangelischen Kirchengemeinde, Kirchbergstraße 8, Buttenhausen.
Die Gedenkveranstaltung findet am Dienstag, 27.1.2015, in Buttenhausen statt, beginnt um
18.00 Uhr am Denkmal der Deportation in der Ortsmitte und wird im Festsaal der
BruderhausDiakonie Buttenhausen, Wasserstetter Straße 4, fortgesetzt.
Umfrage Gottesdienstzeiten
Zunächst einmal gilt unser Dank allen, die sich die Mühe machten, sich an unserer Umfrage zu
beteiligen! Zum Abgabeschluss am vergangenen Sonntag warben wir noch einmal und so
wurden in unseren Kirchen und im Pfarrhausbriefkasten noch einige Bögen abgegeben. So
haben wir hoffentlich ein repräsentatives Meinungsbild. Wie Sie dem Terminkalender
entnehmen, geht es mit den zwischenzeitlich in der Sommerzeit erprobten Zeiten weiter. Wie
war die Abstimmung? Es wurden 42 Umfragebögen abgegeben. Auf 17 Bögen wurde die
frühere Möglichkeit angekreuzt (9.00 und 10.15 Uhr) und auf 25 Bögen die spätere Möglichkeit
(9.15 und 10.30 Uhr). Damit findet die „späte“ Lösung mehr Anklang. Die Verteilung geht quer
durch beide Orte Apfelstetten und Buttenhausen. Auf zwei Stimmzetteln wurde für die
Beibehaltung der alten Zeiten plädiert (9.15 und 10.15 Uhr). Auf einem Stimmzettel wurde
gebeten, zwei Stimmen zu zählen, wenn zwei Personen unterzeichneten. Dies zu
berücksichtigen, hätte das Ergebnis freilich nicht verändert. Diese Möglichkeit war von uns im
Vorfeld nicht bedacht worden, weil wir bei früheren Umfragen auch nur haushaltsweise und
sogar anonym abstimmen ließen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Evangelische Kirchengemeinde Hundersingen
Terminkalender
Donnerstag, 23.10.2014
20.00 Uhr Probe Kirchenchor, Gemeindehaus Hundersingen
20.15 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates, Pfarrhaus Hunders.
Freitag, 24.10.2014
Sonntag, 26.10.2014
18.00 Uhr Jungschar, basteln
9.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Backhaus
keine Kinderkirche – Ferien
9.30 Uhr Gottesdienst
keine Kinderkirche – Ferien
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Uhr Probe Kirchenchor, Gemeindehaus Dapfen
9.30 Uhr Gottesdienst mit goldener Hochzeit (Pfarrer Backhaus)
musikalische Mitwirkung: Kirchenchor und Posaunenchor
Beginn der „Friedensdekade“
9.30 Uhr Kinderkirche
18.00 Uhr ökumenische Andacht zur Reichspogromnacht
in Buttenhausen
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
15.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis, Gemeindehaus Hundersingen
20.00 Uhr Probe Kirchenchor, Gemeindehaus Dapfen
Kirchenchor: Probentag in Dapfen
9.30 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Backhaus
9.30 Uhr Kinderkirche
anschließend Gedenkfeier am Ehrenmal mit Posaunenchor und
Liedertafel Hundersingen
19.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Sonntag, 2.11.2014
Mittwoch, 5.11.2014
Freitag, 7.11.2014
Sonntag, 9.11.2014
Mittwoch, 12.11.2014
Freitag, 14.11.2014
Samstag, 15.11.2014
Sonntag, 16.11.2014
Volkstrauertag
Mittwoch, 19.11.2014
Buß- und Bettag
Donnerstag, 20.11.2014
Freitag, 21.11.2014
Samstag, 22.11.2014
Sonntag, 23.11.2014
Ewigkeitssonntag
20.15 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates, Pfarrhaus
20.00 Uhr Probe Kirchenchor, Gemeindehaus Dapfen
9.30 Uhr Probe Krippenspiel der Kinderkirche in der Kirche
9.30 Uhr Gottesdienst mit Verlesen der Verstorbenen,
Pfarrer Backhaus,
musikalische Mitwirkung: Kirchenchor Hundersingen-Dapfen
9.30 Uhr Kinderkirche
Der Posaunenchor probt in der Regel montags um 20.00 Uhr im Gemeindehaus Hundersingen.
Die Evangelische Kirchengemeinde Hundersingen führt im November Pflegemaßnahmen mit
Holzfällaktion beim Gemeindehaus durch. Für diese Arbeiten wird um Mithilfe aus der
Gemeinde gebeten. Der genaue Termin wird im Alb-Bote und im Schaukasten bei der
Bushaltestelle bekanntgegeben.
Pfarrer Matthias Backhaus
Unser Dorf hat Zukunft – Tanzkreis Apfelstetten
Der nächste Termin ist am 13. November 2014 um 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.
IkarusKultur
Dienstag, den 11. November 2014 um 19.30 Uhr im Cafe IKARUS
Jochen Klepper - Dichter der Kirche in einer dunklen Zeit
„Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern…“- welcher
evangelische Christ kennt nicht dieses wohl bekannteste Lied Jochen
Kleppers, eines der schönsten Advents- und Weihnachtslieder unseres
Gesangbuches? Wer aber weiß heute noch um das ergreifende Schicksal
dieses Mannes, der, mit einer Jüdin verheiratet, nach jahrelangem,
vergeblichen Kampf 1942 zusammen mit Frau und Tochter freiwillig in den
Tod ging?
Pfr. i.R. Gerhard Oehlmann wird an Hand der Tagebücher Jochen Kleppers
und aufgelockert durch Liedbeispiele das spannende und bewegende Leben
des Dichters und Schriftstellers nachzeichnen.
- Eintritt frei Wasserstetter Str. 4, 72525 Münsingen-Buttenhausen
Öffnungszeiten Dienstag - Sonntag + Feiertags: 11.00 - 18.00 Uhr
Schwäbischer Albverein e.V. Ortsgruppe Buttenhausen
Seniorenwanderung : Dienstag, 4. November
Treffpunkt: 13:30 Uhr bei Flaschnerei Schmid
Fahrt mit Privat-PKW’s nach Salmendingen zum Parkplatz beim Heusteig. Vom Parkplatz weg
machen wir eine etwa 1½ stündige Wanderung zum Dreifürstenstein. Der Weg ist gut
begehbar mit geringen Höhendifferenzen. Sollte das Wetter an diesem Termin für diese
Strecke ungeeignet sein, haben wir ein Ersatzprogramm.
Alle interessierten Wanderfreunde, nicht nur Albvereinsmitglieder, sind recht
herzlich eingeladen. Eine gemeinsame Einkehr ist geplant.
Wanderführer: Ernst Haug (07383/1216) und Herbert Nahlinger (07383/1686)
Fördergemeinschaft Burgruine Hohenhundersingen
Jahresversammlung
Die Versammlung der Mitglieder und Freunde der Ruine Hohenhundersingen findet am
Freitag, 21.11.2014 ab 20.00 Uhr im Gasthof „Rössle“ in Hundersingen statt.
Im Mittelpunkt wird die Neuwahl des Vorsitzenden stehen.
VfR Buttenhausen
Die Schlachtplatte des VfR Buttenhausen findet in diesem Jahr wieder am Samstag,
1.11.2014 im Sportheim in Buttenhausen ab 11.30 Uhr statt.
Die Bürger sind recht herzlich eingeladen einen gemütlichen Tag mit uns gemeinsam
zu erleben.
PS. Die Schlachtplatte stammt von der Metzgerei Seiffert aus Hundersingen.
Dämmerschoppen
Samstag, 25.10.2014 um 17:00 Uhr findet der Dämmerschoppen im Schützenhaus
Hundersingen statt.
Herbst Abschlussschießen
Am Sonntag, 26.10.2014 findet das Abschlussschießen im Schützenhaus statt.
Programm:
ab 10:00 Uhr schießen für alle Altersgruppen
ab 11:30 Uhr gibt es unser traditionelles Essen
ab 15:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen
Auf euer Kommen freut sich der Schützenverein Hundersingen!
Mitfahrgelegenheit gesucht!
Wer fährt morgens zwischen 7.15 Uhr und 7.45 Uhr von Buttenhausen in Richtung Hayingen
und kann mich bis Bichishausen mitnehmen? Yshouk Ursula Kirsch 0 73 83 / 94 26 62
Wer kann sich vorstellen, beim Blättle mitzuhelfen?
In den letzten Monaten haben zwei langjährige Mitarbeiter aufgehört, und unser Team erneuert
sich. Wir suchen eine(n) Freiwillige(n), der oder die uns bei den Finanzen hilft. Die Aufgaben
sind überschaubar:
• nach jeder Ausgabe Rechnungen für die gewerblichen Anzeigen zu schreiben (dieses
Mal eine einzige, im ganzen Jahr zwischen 20 und 30),
• danach den Eingang im Blättleskonto zu kontrollieren und Buch zu führen und
• zweimal jährlich den Austräger(inne)n das Taschengeld auszuzahlen.
Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bei einem der drei Ortsvorsteher, bei Martin Rost in
Buttenhausen oder mit einer E-Mail an lauternachrichten@googlemail.com.
Verantwortlich für den Inhalt sind die Ortsvorsteher und örtlichen Vereine –
Ihr Redaktionsteam bedankt sich für alle Informationen.
Unser nächstes Blättle erscheint am 14. November 2014
Anzeigen und Beiträge bitte bis zum 12. November 2014
senden an
lauternachrichten@googlemail.com
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
403 KB
Tags
1/--Seiten
melden